IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation"

Transkript

1 IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation hkbis.de

2 Titelfoto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

3 Willkommen beim Bildungs-Service Hintergrundfoto: iceteastock - Fotolia.com Sehr geehrte Damen und Herren, bringen Sie Ihre Karriere voran und qualifizieren Sie sich mit unserer Aufstiegsfortbildung zum IHK-Geprüften Fachwirt für Büro- und Projektorganisation. Der anerkannte Abschluss auf Fachwirtebene macht Sie zu einem gefragten Profi für modernes Officemanagement und bietet Ihnen damit beste Zukunftsaussichten. Mit dieser breit angelegten Qualifikation empfehlen Sie sich nicht nur für gehobene Aufgaben in den Bereichen Assistenz und Sekretariat, sondern legen zugleich auch ein tragfähiges Fundament für Ihre berufliche Weiterentwicklung. Sie haben Fragen oder wünschen eine kompetente Beratung? Ich helfe Ihnen gern weiter: Telefon oder Freundliche Grüße Claudia Sommer Veranstaltungsmanagement 3

4 Stufenweise zum Erfolg Foto: peshkova - Fotolia.com Optimieren Sie Ihre persönlichen Karrierechancen über den dreistufigen beruflichen Bildungsweg der Aufstiegsfortbildungen: Nach der Lehre und beruflicher Praxiserfahrung (Stufe 1) können Sie bereits ab der zweiten Stufe beispielsweise als IHK-Geprüfter Fachwirt, Fachkaufmann oder Industriemeister Führungsaufgaben in Ihrem Unternehmen wahrnehmen. Mit der dritten Stufe zum Beispiel als IHK-Geprüfter Betriebswirt sind Sie in der Lage, eigenverantwortlich Managementaufgaben auszufüllen. Vorbereitende Qualifikation Neben einer vorherigen beruflichen Praxis erfordern manche Aufstiegsfortbildungen ein spezifisches Grundlagenwissen. Unsere Palette reicht vom Grundlagenkurs für Industriemeister, bis zu unseren begleitenden Kursen bezüglich Recht, VWL/BWL oder Rechnungswesen. Wir machen Sie fit. Duale Aus- und Weiterbildung Unser duales Modell führt Teilnehmer in einem Rutsch vom Auszubildenden zum Wirtschaftsfachwirt. Die Ausbildung kombiniert die klassische kaufmännische Ausbildung mit anspruchsvoller Weiterbildung. Der Lohn: ein attraktiver Abschluss auf Bachelor-Niveau innerhalb von 4 Jahren. Branchenbezogene Qualifikation zum Fachwirt Ob in der Industrie oder im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Immobiliensektor oder in der Medienbzw. Veranstaltungsbranche: Unsere kaufmännischen Abschlussmöglichkeiten zum IHK-Geprüften Fachwirt lassen in punkto Vielfalt keine Wünsche offen. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum europaweit anerkannten IHK-Zeugnis. 4

5 Ihr Karriereweg Ihre Chancen Master-Niveau Betriebswirt Berufspraxis Bachelor-Niveau Fachwirt / Industriemeister Berufspraxis Berufsausbildung Branchenbezogene Qualifikation zum Industriemeister Als IHK-Geprüfter Industriemeister qualifizieren Sie sich für Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben in Ihrer spezifischen technischen Branche: von der Luftfahrt- oder Elektrotechnik, Chemie oder Pharmazie bis hin zur Metallbranche. Werden Sie zum Spezialisten an der Schnittstelle von kaufmännischen und technischen Unternehmensbereichen. Funktionsbezogene Qualifikation zum Fachkaufmann Bei uns finden Sie nicht nur branchen-, sondern auch funktionsbezogene Aufstiegsfortbildungen. Zum Beispiel als IHK-Geprüfter Personalfachkaufmann oder IHK- Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation. Branchenübergreifend qualifiziert steigern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt entscheidend. Top-Qualifikation Sie haben Ihre IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt, Fachkaufmann oder Industriemeister erfolgreich abgelegt und können anschließend genügend Berufserfahrung vorweisen? Dann erklimmen Sie Stufe 3 Ihres Karriereplans zum Beispiel als IHK-Geprüfter Betriebswirt oder Technischer Betriebswirt: Derart multifunktional weitergebildet, haben Sie beste Chancen auf interessante und gut dotierte Führungspositionen und können verantwortungsvolle Schnittstellen im Unternehmen besetzen. Generell ist Ihr Abschluss vergleichbar mit einem Bachelorabschluss. Darüber hinaus genießen die europaweit gültigen Abschlüsse einen besonders hohen Stellenwert bei den Unternehmen. 5

6 Attraktive Fortbildungsförderung Jetzt von Frühbucherpreisen und Meister-BAföG profitieren! Foto: Minerva Studio - Fotolia.com Wer sich beruflich weiterbildet, hat gute Chancen auf eine Förderung. Das gilt sowohl finanziell als auch bezüglich des zeitlichen Aufwands. In vielen Fällen übernimmt das Unternehmen die Kursgebühren. Darüber hinaus können Sie sich zahlreiche attraktive Vorteile sichern: Bildungsurlaub Als Arbeiter, Angestellter und Auszubildender mit Wohnsitz in Hamburg haben Sie Anspruch auf max. 10 bezahlte Arbeitstage innerhalb von zwei Jahren für Ihre Weiterbildung. Frühbucherpreise Melden Sie sich bis spätestens zwei Monate vor Beginn zu Ihrer Aufstiegsfortbildung an, erhalten Sie automatisch unseren Frühbucherpreis, d.h. 5 % Ermäßigung auf den Normalpreis. Meister-BAföG Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) auch Meister-BAföG genannt unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Aufstiegsfortbildung finanziell. Die Förderung ist einkommens- und altersunabhängig. Sie erhalten 30,5 % der Lehrgangs- und Prüfungskosten als Zuschuss (Höchstbetrag Euro). Über den Restbetrag können Sie ein AFBG-Darlehen aufnehmen, welches innerhalb von 10 Jahren rückzahlbar ist. Die Rückzahlung bleibt während der Fortbildung und zwei Jahre danach zins- und tilgungsfrei. Nach bestandener Prüfung werden Ihnen 25 % des Restdarlehens erlassen. Voraussetzung ist die Inanspruchnahme des Darlehens. Um den Erlass zu erhalten, muss nach der Prüfung ein Antrag bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gestellt werden. Dem Antrag muss Ihr Prüfungszeugnis beigefügt werden. Weitere Infos unter: 6

7 Sparen Sie bis zu 50 %! Teilnahmeentgelt Bsp. Geprüfter Betriebswirt (IHK) - 5,0 % HKBiS Frühbucherpreis ,5 % AFBG-Zuschuss Ergebnisbetrag entspricht BAföG-Darlehen - 25,0 % AFBG-Zuschuss auf Darlehen nach bestandener Prüfung Eigenanteil Bildungsprämie Der Prämiengutschein ist ein staatlicher Zuschuss zu den Lehrgangsgebühren in Höhe von 50 %, bis maximal 500 Euro. Davon profitieren alle Selbständigen und Angestellten, die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal Euro beträgt. Bei gemeinsam Veranlagten liegt die Grenze bei Euro. Zudem muss der Weiterbildungsinteressierte das 25. Lebensjahr vollendet haben und die angestrebte Weiterbildung darf nicht mehr als Euro kosten. Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist der Besuch einer Beratungsstelle. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union gefördert. Weitere Infos unter: www. weiterbildung- hamburg. de oder per Telefon: (montags bis freitags, 10:00 bis 18:00 Uhr) Begabtenförderung Als Stipendiat können Sie innerhalb Ihres Förderzeitraums Zuschüsse von insgesamt Euro für förderfähige Weiterbildungen beantragen. Das sind jährlich Euro bei einem Eigenanteil von 10 % je Fördermaßnahme. Der Eigenanteil schmälert nicht Ihren Gesamtförderbetrag von Euro. Für die Begabtenförderung bewerben können Sie sich als Absolvent der Berufsausbildung, sofern Sie nicht älter als 25 Jahre alt sind. Voraussetzung ist der Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit der Mindestnote 1,9. Weitere Infos unter: 7

8 Das Profil Eine Weiterbildung mit besten Aussichten Als Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation überzeugen Sie durch Ihre Fähigkeiten als Allrounder, die in allen Branchen und Wirtschaftszweigen einsetzbar sind. Dank Ihrer weitgefächerten Kompetenzen sowie Ihrer eigenständigen und teamorientierten Arbeitsweise sind Sie in der Lage, umfassende Büroleitungstätigkeiten und verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Sicher und souverän können Sie dabei mit Ihren Vorgesetzten und Mitarbeitern auf Augenhöhe kommunizieren. Hier sind Sie gefragt Die Arbeitswelt im klassischen Büro- und Verwaltungsbereich ist heute um ein vielfaches komplexer und dynamischer als noch vor einigen Jahren und stellt täglich neue Herausforderungen an die Mitarbeiter. Als IHK-Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation bringen Sie das Know-how und das Fachwissen mit, um Arbeitsprozesse beispielsweise in Geschäftsbereichen oder Fachabteilungen zu koordinieren und eigenverantwortlich zu leiten. Dabei können Sie mit Ihren umfassenden Kenntnissen und breitgefächerten Kompetenzen in allen Bereichen und Branchen punkten. Ob Industrie, Handel, Banken und Versicherungen oder Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe, öffentliche Verwaltung, Institutionen und Organisationen die Liste Ihrer potenziellen Arbeitgeber ist vielfältig und bietet Ihnen zahlreiche attraktive Perspektiven. Ihr Einsatzgebiet reicht dabei vom klassischen Sekretariat über die Personalabteilung und Kundenbetreuung bis hin zum Marketing, Controlling oder Projektmanagement. Ein äußerst vielseitiges Tätigkeitsprofil, das gehobene Koordinations- und Führungsaufgaben umfasst, garantiert Abwechslung und lässt Ihnen viel Raum, um Ihre persönlichen Stärken einzubringen. Aufgaben für Profis Als erfahrene Fachkraft in der Büro- und Projektorganisation sind Sie verantwortlich für die Durchführung unterschiedlichster betrieblicher Maßnahmen und ein wichtiger Ansprechpartner für alle Belange rund um das effiziente Management und die Planung, Durchführung, Koordination und Kontrolle von Veranstaltungen und Projekten. Auch im Bereich der Kundenbetreuung ist Ihre Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 8

9 Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com Kompetenz gern gesehen. Hier fungieren Sie als Experte für eine effektive Kundenkommunikation unter Berücksichtigung des betrieblichen Beschwerdemanagements. Mit Ihrem Wissen unterstützen Sie die Marketing-Profis bei Markt- und Zielgruppenanalysen und wirken aktiv an der Gestaltung von Kommunikationsmix und Werbemitteln mit. Auch Aufgaben aus dem personalwirtschaftlichen Umfeld fallen in Ihren Kompetenzbereich als Fachwirt für Büround Projektmanagement denn Sie bringen fundierte Kenntnisse in Sachen Personalplanung, -beschaffung, -betreuung und -entwicklung mit. Dabei koordinieren Sie den optimalen Einsatz der Mitarbeiter, wirken bei Neueinstellungen mit und planen Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem übernehmen Sie als Bindeglied zwischen Team und Unternehmensführung eine wichtige Vermittlerfunktion. Ein besonderer Teilbereich Ihres Aufgabenspektrums ist Ihre Mitwirkung an der betrieblichen Ausbildung, womit Sie aktiv dazu beitragen, den fachlichen Nachwuchs zu sichern. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe erhalten Sie im Rahmen der Weiterbildung zum Fachwirt für Büro- und Projektorganisation auch die berufs- und arbeitspädagogische Ausbildereignung ( Ausbildereignungsschein ). Alles Gute für die Zukunft Kompetenzen erweitern, Neues dazulernen, Wissen vertiefen und auf den neuesten Stand bringen mit dieser Weiterbildung qualifizieren Sie sich für neue Herausforderungen und beweisen ein hohes Maß an Engagement und Motivation. Damit tragen Sie aktiv zur Sicherung des eigenen Arbeitsplatzes bei und erhöhen Ihre Karrierechancen entscheidend. Auch beim beruflichen Wiedereinstieg beispielsweise nach einer längeren Familienzeit können Sie mit dem anerkannten IHK-Abschluss selbstbewusst und souverän auftreten, denn Sie haben nicht nur Ihre Erfahrung mit aktuellem Wissen aufgerundet, sondern auch Ihre Arbeitsbereitschaft eindrucksvoll demonstriert. Weil die Weiterbildung neben der Berufstätigkeit absolviert werden kann, entstehen Ihnen dabei zudem keinerlei finanzielle Nachteile. Gleichzeitig fungiert dieser IHK-Abschluss auch als ideale Basis für alle, die noch weiter gehen möchten. Neben einer Vielzahl unterschiedlichster Qualifizierungslehrgänge zur Spezialisierung steht dem Fachwirt für Büro- und Projektorganisation dank seiner nachgewiesenen Kommunikations- und Managementkompetenzen auch der Weg zum IHK-Geprüften Betriebswirt offen. 9

10 Die Voraussetzungen Die Zulassungsvoraussetzungen auf einen Blick Sie sind beruflich in der Büro- und Projektorganisation zu Hause und möchten sich weiterentwickeln? Für Sie als Mitarbeiter aus dem Bereich Sekretariat, Assistenz, Verwaltung oder auch Sachbearbeitung bietet der anerkannte IHK- Abschluss zum Geprüften Fachwirt starke Perspektiven für den beruflichen Aufstieg, denn mit dieser Weiterbildung erwerben Sie alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die heute im modernen Office-Management gefordert sind. Wenn Sie gerne im Bürowesen arbeiten und neue Herausforderungen für Ihr Organisations- und Kommunikationstalent suchen, sind Sie bei den IHK-Geprüften Fachwirten für Büro- und Projektorganisation auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Es zählt auch Erfahrung Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, sich Ihre Berufspraxis anrechnen zu lassen. Sie können ebenfalls zugelassen werden, wenn Sie in der Lage sind, mit Zeugnissen oder auf andere Art glaubhaft zu belegen, dass Sie über gleichwertige berufspraktische Erfahrungen verfügen. Wenn Sie sich jetzt nicht sicher sind, ob Sie die Bedingungen erfüllen, oder noch Fragen zu den formellen Aspekten haben, wenden Sie sich gerne direkt an die Handelskammer Hamburg. Hier können Sie Ihre individuellen Voraussetzungen prüfen lassen und fraglichen Details gemeinsam nachgehen. So geht s zur Prüfung Für den Titel des Geprüften Fachwirts ist ein breites Wissen aus Theorie und Praxis unter Beweis zu stellen. Umfassend und strukturiert bereitet Sie unser IHK- Lehrgang auf diese Prüfung vor. Auch wenn die Teilnahme keine Prüfungsvoraussetzung ist, wird sie für einen erfolgreichen Abschluss dringend empfohlen. Die Zulassung zur Prüfung unterliegt einer gesetzlichen Ordnung und ist in der jeweils gültigen Rechtsverordnung festgelegt. Zulassung zur Prüfung Um die Prüfung für IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation antreten zu dürfen, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen: Sie haben erfolgreich eine Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf abgelegt und bringen zusätzlich wenigstens ein Jahr Berufspraxis mit oder Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Beruf und zusätzlich zwei Jahre Berufspraxis oder Sie können eine Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren nachweisen. Dabei sollte die geforderte Berufspraxis inhaltlich klare Bezüge zu der Tätigkeit der Fachwirte für Büro- und Projektorganisation aufweisen und muss erst zum Zeitpunkt der Prüfung komplett erbracht sein. Wichtig zu wissen! Über Ihre Prüfungszulassung entscheidet die Handelskammer Hamburg auf Grundlage der zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung gültigen Rechtsverordnung. Diese können Sie hier einsehen: Dok.-Nr auf 10

11 Ihr Veranstaltungsort: Handelskammer City Campus Alter Wall Hamburg Foto: Andreas Ahnefeld 11

12 Der Lehrgang Ihr Weg zum gefragten Allrounder IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation übernehmen vielfältige Aufgaben in den verschiedensten Funktionsbereichen. Hierfür benötigen Sie tiefgreifende Kenntnisse über betriebliche Prozesse und Strukturen sowie die relevanten Rahmenbedingungen. Im Berufsalltag müssen Sie schnell und sicher Entscheidungen treffen, Ihre Vorgesetzten und Mitarbeiter effektiv unterstützen und alle Abläufe und Entwicklungen im Blick haben. Um Sie auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit optimal vorzubereiten, erhalten Sie in unserem Lehrgang das entsprechende Wissen und die Fähigkeiten, mit denen Sie Ihre Berufserfahrung perfekt ergänzen. Lernen in bester Qualität Basierend auf dem aktuellen Rahmenstoffplan der Deutschen Industrie- und Handelskammer lernen Sie in ca. 600 Unterrichtsstunden, wie Sie Arbeitsprozesse im Büro effizient gestalten, Abläufe optimieren und Projekte koordinieren. Dabei eignen Sie sich die fachtheoretischen Inhalte realitätsnah in Verbindung mit praktischen Fallbeispielen an. Unterrichtet werden Sie durch unsere erfahrenen Dozenten, die aus der Praxis stammen und Ihnen anschaulich und auf didaktisch hohem Niveau die wichtigen Kenntnisse vermitteln. Im Vordergrund steht dabei der klassische Wissenstransfer, aber selbstverständlich kommen daneben auch interaktive Unterrichtsmethoden und neue Medien verstärkt zum Einsatz. Inhaltlich baut der Lehrgang auf dem Wissen und den Fähigkeiten auf, die Sie aus Ihrer Berufspraxis und der Ausbildung mitbringen. Der Lehrgang im Detail Die relevanten Ausbildungsinhalte sind in vier größere Handlungsbereiche gegliedert. Dabei behandelt jeder Themenkreis mehrere Aspekte, die angelehnt an die Berufserfahrung und Qualifikationen der Teilnehmer bearbeitet werden. Koordinieren von Betriebsprozessen im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen Zu Ihren Aufgaben als Leitungskraft in Büro und Verwaltung gehört es, betriebliche Abläufe mitzugestalten, qualitätssichernde Maßnahmen durchzuführen und Kostenverantwortung zu tragen. Damit Sie in diesem Handlungsfeld kompetent agieren und sicher entscheiden können, lernen Sie hier, wie Sie betriebliche Informationen gewinnen, bewerten und aufbereiten können, um daraus fundierte Erkenntnisse abzuleiten. Diese Ergebnisse dienen Ihnen und der Geschäftsführung als Informationsgrundlage und wertvolle Entscheidungshilfe. Auch die Auswahl und praktische Anwendung geeigneter Techniken für die Optimierung betrieblicher Prozesse kommen hier ebenfalls zur Sprache. In diesem Zusammenhang erhalten Sie umfassende Einblicke in die Grundlagen eines effektiven Qualitätsmanagements. Für die Organisation und Durchführung der unterschiedlichen Projektbereiche in Ihrer Verantwortung, erlernen Sie im Rahmen des Lehrganges zudem die wichtigsten Aspekte des modernen Projektmanagements. Von der Planung bis zur Nachbereitung und Erfolgskontrolle lernen Sie dabei die relevanten Methoden und Techniken kennen und sind anschließend in der Lage, betriebliche Projekte eigenverantwortlich zu realisieren. Wie plane ich meinen Arbeitstag richtig? Warum kosten bestimmte Vorgänge so viel Zeit und wie hole ich den Rückstand wieder ein? Welche Tricks gibt es, um den eigenen Workflow und den meiner Kollegen noch effizienter zu gestalten? Bei Ihrer anspruchsvollen Tätigkeit wird Ihnen immer wieder ein zentrales Problem begegnen: Zu wenig Zeit für zu viel Arbeit. Wie Sie mit einem guten Zeit- und Selbstmanagement das Beste aus Ihrem Arbeitstag rausholen, zeigen wir Ihnen anhand unterschiedlicher Methoden zur allgemeinen Optimierung der Büro- und Arbeitsorganisation. Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 12

13 Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen Kundenbetreuung ist ein zentraler Aspekt Ihres zukünftigen Aufgabenbereichs. In diesem Themengebiet erfahren Sie, wie mithilfe von Markt- und Zielgruppenanalysen ein optimaler Kommunikationsmix zusammengestellt wird. Dies beinhaltet auch die dienstleistungsorientierte Gestaltung der Innen- und Außendarstellung des Unternehmens, natürlich zugeschnitten auf den jeweiligen Adressaten. Dafür lernen Sie zunächst, wie Sie kundenorientierte Projekte richtig organisieren und dokumentieren, und erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Marktforschung und Zielgruppenanalyse. Ausgestattet mit den fundamentalen Kenntnissen können Sie gezielt die passenden Kommunikationswege und -mittel auswählen und die Werbemaßnahmen optimal planen und koordinieren. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 13

14 Der Lehrgang Ein weiterer Schwerpunkt dieses Handlungsbereichs liegt auf der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation zählt es zu Ihrem Aufgabenspektrum, Konferenzen, Sitzungen, Besprechungen oder auch Dienstreisen sorgfältig vorzubereiten, zuverlässig zu realisieren und im Anschluss ergebnisorientiert zu analysieren. Ein fundierter Überblick über die verschiedenen Methoden des Veranstaltungsmanagements verschafft Ihnen das nötige Rüstzeug, um die unterschiedlichsten Veranstaltungen gekonnt und zur Zufriedenheit aller Beteiligten über die Bühne zu bringen. Als Führungskraft sind Sie in vielen Fällen auch erster Ansprechpartner für Kunden, wenn es um Beanstandungen oder Beschwerden geht. In diesen Fällen adäquat zu reagieren, dem Kunden gegenüber den richtigen Ton zu treffen und Schaden vom Unternehmen abzuwenden, gehört zu den besonderen Herausforderungen Ihrer Tätigkeit. Mit dem abschließenden Exkurs zum Thema Kundenkommunikation und Beschwerdemanagement machen wir Sie auch für diesen schwierigen Teil Ihrer Arbeit fit. Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld Dieser elementare Lehrgangsabschnitt bringt Ihnen die verschiedenen Instrumente des Personalmanagements näher und macht Sie zum Experten für die Themen der Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalbetreuung und Personalentwicklung. Dabei lernen Sie, den Personalbedarf vorausschauend zu planen, die vorhandenen Kapazitäten optimal auszulasten und Mitarbeiter mit den Methoden der modernen Personalentwicklung systematisch zu fördern. Ein wichtiger Teilaspekt Ihrer personalwirtschaftlichen Tätigkeit ist die Mitwirkung an der betrieblichen Ausbildung. Für die Planung, Durchführung und Kontrolle der Ausbildung vermitteln wir Ihnen hier das Wissen aus Theorie und Praxis. Angefangen mit den Grundlagen der Arbeitspädagogik über die relevanten rechtlichen Bestimmungen bis hin zu den Bewertungskriterien machen wir Sie mit dem gesamten Komplex der Berufsausbildung vertraut und bereiten Sie darauf vor, eigenständig, zielorientiert und fachgerecht auszubilden. Mitarbeiterführung, Konfliktmanagement und Projektleitung: Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation erwartet Sie heute ein breitgefächertes Aufgabenspektrum. Im Mittelpunkt steht dabei immer, die gesteckten Unternehmensziele gemeinsam zu erreichen. Um Ihrer Rolle als Ansprechpartner und oftmals auch Personalverantwortlichen in Ihrem Unternehmen gerecht werden zu können, lernen Sie die verschiedenen Methoden und Techniken einer modernen Mitarbeiterführung kennen. Dabei kommen auch Aspekte zur Sprache, die im Berufsalltag oft Probleme verursachen, wie das konstruktive Äußern von Kritik, die Beurteilung von Mitarbeitern und insbesondere der richtige Umgang mit sichtbaren und versteckten Konflikten. Dafür zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Konfliktlösungsstrategien und Sie lernen, diese selbständig umzusetzen. Abschließend bereiten wir Sie in diesem Themenfeld auf die Leitung von Projektgruppen vor, indem wir die unterschiedlichen Moderationsmethoden und Präsentations- sowie Kommunikationstechniken vorstellen. Weil Übung den Meister macht, erhalten Sie selbstverständlich ausreichend Möglichkeit, das Gelernte auch gleich praktisch umzusetzen und in der Gruppe zu präsentieren. Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 14

15 Frau Lemke, was erwartet unsere Teilnehmer in unserem Lehrgang zum IHK-Geprüften Fachwirt für Büro- und Projektorganisation? Foto: Christian Hameister Ich selber bin Praktiker und habe im Rahmen meiner Berufserfahrung unterschiedliche Führungspositionen in verschiedenen Unternehmen bekleidet. Daher weiß ich: Das Wie ich etwas mache ist häufiger wichtiger als die Theorie. Aber: Ohne fundierte Kenntnisse der Theorie ist die Entscheidung im Hinblick auf das Was ich zu tun habe kaum zu treffen. In meinen Fächern lege ich daher viel Wert darauf, dass das was gelernt wird in die Praxis der Unternehmen passt und anwendbar ist. Aber auch darauf, dass Entscheidungen mit Sachkenntnis getroffen und umgesetzt werden können, also die Theorie auch nicht zu kurz kommt. Heidi Lemke, Dozentin für das Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld Im letzten Abschnitt des Lehrgangs erhalten Sie die Kompetenz, Unternehmensziele und ihre Bedeutung für die betriebliche Praxis zu beurteilen und die entsprechenden Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. Wichtigste Voraussetzung dafür ist der sichere Umgang mit den Unternehmenskennzahlen. Sie lernen, die relevanten Kennzahlen aufzubereiten, zu interpretieren und die gewonnenen Ergebnisse zur Unterstützung bei der Steuerung betrieblicher Entscheidungsprozesse zu nutzen. In diesem Rahmen beschäftigen Sie sich auch mit den verschiedenen Bereichen des Controllings und beherrschen im Anschluss die wesentlichen Instrumente des Investitions-, Finanz-, Kosten- und Personalcontrollings sicher und souverän. Auch die Aufgaben des Einkaufs und der Beschaffung sind Ihnen bekannt. Jedes Unternehmen und jede Organisation verfügt über einen großen Schatz an Wissen und als Fachwirt für Büro- und Projektplanung gehört es zu Ihren Aufgaben, dieses Wissen effektiv zu nutzen und bereitzustellen. Die unterschiedlichen Datenbanksysteme sind Ihnen bekannt und Sie lernen die verschiedenen bürowirtschaftlichen Anwendungen kennen. Abschließend erfahren Sie, wie Sie mit den Methoden des modernen Wissensmanagements wichtige Informationen für Ihr Unternehmen sichern und deren Austausch ermöglichen. Know-how für die mündliche Prüfung Für die mündliche Prüfung bieten wir Ihnen eine konzentrierte Unterrichtseinheit, mit der wir Sie fit machen für die Prüfung. In ca. 12 Unterrichtsstunden erarbeiten Sie zunächst ein Präsentationsthema und eine erste Gliederung. In praktischen Präsentationsübungen und einem realitätsnahen Prüfungstraining entwickeln Sie Ihren persönlichen Stil und geben Ihrer Prüfungsvorstellung den letzten, überzeugenden Schliff! Der Lehrgang auf einen Blick: Koordinieren von Entscheidungsprozessen im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen (ca. 128 Unterrichtsstunden) Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen (ca. 144 Unterrichtsstunden) Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld (ca. 172 Unterrichtsstunden) Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld (ca. 144 Unterrichtsstunden) Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (ca. 12 Unterrichtsstunden) 15

16 Die Prüfung Das ist gut zu wissen! Mit unserem Lehrgang sind Sie optimal auf die IHK- Prüfung zum Fachwirt für Büro- und Projektorganisation vorbereitet, denn alle relevanten Themen haben Sie im Unterricht und in eigenständiger Arbeit intensiv behandelt. Nun gilt es, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. In der Prüfung müssen Sie zeigen, dass Sie über die Kompetenz verfügen, um das breitgefächerte Aufgabenspektrum der Fachwirte für Büro- und Projektorganisation übernehmen zu können. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Prüfung, die nicht Bestandteil des Lehrgangs ist, haben Sie die Qualifikation geschafft und dürfen den gefragten Titel eines IHK-Geprüften Fachwirts bzw. IHK-Geprüften Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation tragen. Gleichzeitig haben Sie mit dem erfolgreichen Abschluss auch die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse für den sogenannten Ausbildereignungsschein erworben (nach 30 Absatz 5 des Berufsbildungsgesetzes) und dürfen damit weitreichende Verantwortung bei der Ausbildung des beruflichen Nachwuchses übernehmen. Die Prüfung ist nicht im Lehrgang enthalten und besteht sowohl aus einem schriftlichen als auch einem mündlichen Teil. Zuständig für die Durchführung und Bewertung ist Ihre IHK-Prüfungskommission. Als bestanden gilt die Gesamtprüfung, wenn Sie in allen Bereichen mindestens eine ausreichende Leistung zeigen konnten. Sollte es trotz guter Vorbereitung einmal im ersten Versuch nicht klappen, können Sie nicht bestandene Prüfungsteile bis zu zwei Mal wiederholen. Die schriftliche Prüfung Die thematische Gliederung des Lehrgangs findet sich auch in der Aufteilung der Prüfung wieder, die alle vier Handlungsbereiche gleichermaßen abdeckt. Dabei besteht der schriftliche Part aus einer betrieblichen Situationsbeschreibung mit zwei gleichwertig aufeinander abgestimmten Aufgaben, die alle vier Themengebiete problematisieren. Dank eines hohen Praxisbezuges bieten Ihnen beide Aufgabenstellungen viel Raum, um Ihre fachliche Kompetenz unter Beweis zu stellen. Durch die Darstellung eigenständiger Lösungswege in den zwei Aufgaben demonstrieren Sie, dass Sie in der Lage sind, betriebliche Organisationsstrukturen auf Ihre Effizienz hin zu überprüfen und auf Grundlage gesicherter Informationen zu optimieren. Außerdem sollen Sie zeigen, dass Sie betriebliche Projekte mithilfe der unterschiedlichen Instrumente des Projektmanagements erfolgreich durchführen können und wissen, mit welchen Methoden sich der Erfolg messen lässt. Im Handlungsbereich Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen erläutern Sie unter anderem die Bedeutung einer Marktanalyse und planen den Einsatz von zielgruppen- und produktbezogenen Werbemitteln. Im dritten Themenbereich zeigen Sie Ihre Kompetenz in Sachen Personalwirtschaft, indem Sie z.b. den Personalbedarf ermitteln und mehrere klassische Maßnahmen der Personalentwicklung erläutern. Außerdem entwerfen Sie unterschiedliche Konfliktbewältigungsstrategien und beschreiben, wie eine betriebliche Ausbildung im Idealfall zu Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 16

17 gestalten ist. Zum Thema Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld beweisen Sie Ihre Kompetenz durch stichhaltige Schlussfolgerungen, die Sie auf Basis betriebswirtschaftlicher Kennzahlen ziehen, oder mit einer fundierten Einsatzbeschreibung des von Ihnen favorisierten Datenbanksystems. Die mündliche Prüfung Im Anschluss an die bestandene schriftliche Prüfung überzeugen Sie in einer mündlichen Prüfung von Ihrem Können. Diese besteht aus einer von Ihnen vorab erarbeiteten Präsentation und einem darauf aufbauenden Fachgespräch. Die Inhalte stammen aus dem Themenfeld Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld sowie einem von Ihnen frei gewählten Handlungsbereich. Im Anschluss an diese maximal 10-minütige Präsentation folgt ein Fachgespräch, in dem auch die weiteren Themenbereiche Beachtung finden können. Die Prüfung im Überblick Schriftliche Prüfung (Gesamtdauer ca. 600 Minuten) Koordinieren von Entscheidungsprozessen im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld Mündliche Prüfung Präsentation und Fachgespräch (ca. 40 Minuten) Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com 17

18 Der Veranstaltungsort Willkommen im Handelskammer City Campus Zu Ihrer Weiterbildung heißen wir Sie herzlich willkommen im Handelskammer City Campus! Im Herzen der Stadt, nur einen Steinwurf entfernt von Rathaus, Alster und vis à vis der Handelskammer Hamburg, erwartet Sie in unseren großzügigen Räumlichkeiten eine moderne und angenehme Umgebung zum Lernen. Für perfekte Ergebnisse müssen die äußeren Umstände stimmen: Der Handelskammer City Campus bietet Ihnen deshalb über 50 attraktive, teilweise klimatisierte Seminarräume, die sich durch eine gehobene Ausstattung auszeichnen. Dieser Komfort steht Ihnen auf Anfrage mit unseren Gruppenräumen auch außerhalb des Unterrichts kostenlos für Studien- und Lernzwecke zur Verfügung, etwa wenn Sie sich mit Ihrer Arbeitsgruppe zur gemeinsamen Nachbereitung treffen wollen oder zusammen mit Ihren Kommilitonen den Prüfungsstoff durchgehen. Um Ihnen den Weiterbildungsalltag im wahrsten Sinne des Wortes leichter zu machen, stehen Ihnen zudem Aufbewahrungsschließfächer zur Verfügung. Wer viel arbeitet, muss auch mal Pause machen. Dafür bieten sich nicht nur die vielen Cafés und Lokale in der Nachbarschaft oder einer der zahlreichen netten Plätze rund um die Alster an. Auch der begrünte Innenhof des City Campus lädt Sie auf eine kleine Pause ein. Daneben steht Ihnen unsere kommunikativ ausgestattete Lounge zur Verfügung, um sich mit Ihren Kommilitonen auszutauschen oder einfach einmal kurz auszuspannen. Wissenszugang inklusive Zahlen, Daten, Fakten und jede Menge Fachwissen im Bereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Handelsund Wirtschaftsrecht bis hin zum Thema Existenzgründung und Umweltfragen finden Sie in der Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg. Die wissenschaftliche Spezialbibliothek liegt nur wenige Schritte vom City Campus entfernt und ist für Sie als HKBiS-Teilnehmer an sechs Tagen in der Woche zur kostenlosen Benutzung geöffnet. Nach Ihrer Anmeldung können Sie z.b. auch von zu Hause Bücher bestellen und diese vor Ort für mindestens 3 Wochen ausleihen. Mehr Infos unter: In jeder Hinsicht eine gute Verbindung Mittendrin und perfekt zu erreichen der Handelskammer City Campus überzeugt mit seiner zentralen Lage im Herzen der Hansestadt. Aus allen Teilen Hamburgs erreichen Sie uns einfach und schnell: Die Stationen Jungfernstieg, Stadthausbrücke und Rathausmarkt sind jeweils nur wenige Gehminuten entfernt und garantieren besten Anschluss an den Großteil der Hamburger S- und U-Bahn- Linien. Am Hamburger Hauptbahnhof, in maximal zwei Stationen zu erreichen, haben Sie zudem Anschluss an die verschiedenen Regionalzüge in die Metropolregion. Aber auch mehrere Metro- und Schnellbusse, die direkt am Rathausmarkt verkehren, bringen Sie direkt zu uns. Schnelle Besorgungen oder den kleinen Einkauf zwischen Feierabend und Unterricht können Sie in den zahlreichen umliegenden Geschäften ebenfalls ganz unkompliziert erledigen. Neben der klassischen Bibliotheksrecherche steht Ihnen bei uns natürlich auch das weltweite Wissen im Internet zur Verfügung, denn dank Ihren personalisierten Zugangs für unser kostenfreies WLAN kommen Sie im City Campus überall schnell und unkompliziert ins Netz. Fotos: Andreas Ahnefeld 18

19 Lehrgangsangebote regionaler Träger, die auf IHK-Prüfungen vorbereiten, finden Sie im WIS - dem Weiterbildungs-Informations-System der IHK-Organisation unter wis.ihk.de oder in Hamburgs Kursportal WISY unter hamburg.kursportal.info.

20 Kontakt HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service ggmbh Adolphsplatz 1, Hamburg Veranstaltungsort: HCC Handelskammer City Campus Alter Wall 38, Hamburg Telefon: Fax: Internet: Öffnungszeiten montags bis donnerstags 08:00 bis 18:00 Uhr freitags 08:00 bis 16:00 Uhr Vereinbaren Sie auch gern einen individuellen Termin mit uns!

IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation

IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation IHK-Geprüfte Fachwirte für Büro- und Projektorganisation hkbis.de Titelfoto: contrastwerkstatt - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, bringen Sie Ihre Karriere voran

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Vom 1. Juli 2012 (geändert durch die Dritte Verordnung zur Änderung und Aufhebung von Fortbildungsprüfungsverordnung vom 21.

Vom 1. Juli 2012 (geändert durch die Dritte Verordnung zur Änderung und Aufhebung von Fortbildungsprüfungsverordnung vom 21. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation/ Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation Vom 1. Juli 2012 (geändert durch die Dritte

Mehr

IHK-Geprüfte Fachwirte für Logistiksysteme

IHK-Geprüfte Fachwirte für Logistiksysteme IHK-Geprüfte Fachwirte für Logistiksysteme hkbis.de Titelfoto: Monkey Business - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, geben Sie Ihrer Karriere neue, vielversprechende

Mehr

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Fortbildungsabschlusses. FachkBüroPrV 2012. Ausfertigungsdatum: 09.02.2012.

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Fortbildungsabschlusses. FachkBüroPrV 2012. Ausfertigungsdatum: 09.02.2012. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation und Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation FachkBüroPrV 2012

Mehr

IHK-Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen

IHK-Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen IHK-Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen hkbis.de Titelfoto: WavebreakMediaMicro - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, tun Sie Ihrer Karriere etwas

Mehr

IHK-Geprüfte Industriefachwirte

IHK-Geprüfte Industriefachwirte IHK-Geprüfte Industriefachwirte hkbis.de Titelfoto: contrastwerkstatt - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, bringen Sie Ihre Karriere jetzt auf Erfolgskurs und qualifizieren

Mehr

IHK-Geprüfte Handelsfachwirte

IHK-Geprüfte Handelsfachwirte IHK-Geprüfte Handelsfachwirte hkbis.de Titelfoto:. contrastwerkstatt - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, sichern Sie sich jetzt beste Karrierechancen und qualifizieren

Mehr

IHK-Geprüfte Technische Betriebswirte

IHK-Geprüfte Technische Betriebswirte IHK-Geprüfte Technische Betriebswirte hkbis.de Titelfoto:. contrastwerkstatt - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, eröffnen Sie sich neue erfolgsversprechende Perspektiven

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

IHK-Geprüfte Industriemeister Metall

IHK-Geprüfte Industriemeister Metall IHK-Geprüfte Industriemeister Metall hkbis.de Titelfoto: christian42 - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, machen Sie mehr aus sich und qualifizieren Sie sich für

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

IHK-Geprüfte Medienfachwirte Print/Digital

IHK-Geprüfte Medienfachwirte Print/Digital Mit freundlicher Unterstützung von: IHK-Geprüfte Medienfachwirte Print/Digital hkbis.de Titelfoto: contrastwerkstatt - Fotolia.com Willkommen beim Bildungs-Service Sehr geehrte Damen und Herren, übernehmen

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Aufstiegsfortbildung mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Personaldienstleistungsfachwirt/-in berufsbegleitend Zielsetzung Personaldienstleistungsfachwirte

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und Geprüfte Fachwirtin für Marketing

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und Geprüfte Fachwirtin für Marketing Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und MarketFachwPrV Ausfertigungsdatum: 21.08.2014 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK)/Geprüfte Technische Fachwirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Fachwirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Fachwirtin (IHK) ist eine

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen Der Wandel im Gesundheits- und Sozialbereich,

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Betriebswirtin

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung. FachkLogSystPrV. Ausfertigungsdatum: 13.02.2013. Vollzitat:

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung. FachkLogSystPrV. Ausfertigungsdatum: 13.02.2013. Vollzitat: Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachkaufmann für Logistiksysteme und Geprüfte Fachkauffrau für Logistiksysteme FachkLogSystPrV Ausfertigungsdatum: 13.02.2013

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Gepr. Fachkauffrau /-mann für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Gepr. Fachkauffrau /-mann für Büro- und Projektorganisation (IHK) Berufsbegleitende Weiterbildung: Gepr. Fachkauffrau /-mann für Büro- und Projektorganisation (IHK) Bachelor Professional for Office and Project Organisation (CCI) An der Volkshochschule Nürtingen beginnt

Mehr

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung IHK-Weiterbildung mit System Was macht ein Industriemeister? Industriemeister sind als

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) März 2012 bis Oktober 2013 Ihr Ansprechpartner Martin Löhnert Tel.:

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit - Vollzeit Zielgruppe: Kaufmännische Angestellte aus Wirtschaft und Verwaltung. Zielsetzung: Das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt ermöglicht unter Einbeziehung bereits erworbener Abschlüsse

Mehr

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Ziele des Lehrgangs: Fundierte Marketingexpertise erwerben Lösungskonzepte

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

IHK-Fortbildungslehrgänge

IHK-Fortbildungslehrgänge über 100 Jahre Weiterbildung in Leverkusen Berufsbegleitende IHK-Fortbildungslehrgänge 1911-2001: 2001-2011: 2011-2012: Stenografenverein Bayer Leverkusen e.v. Verein für Weiterbildung Bayer leverkusen

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

IT-WEITERBILDUNG. Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK. Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau

IT-WEITERBILDUNG. Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK. Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau IT-WEITERBILDUNG Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK Ein gefragter Stratege Die Ausgangslage Der IT-Bereich

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23.

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin Vom 23. Dezember 1998 Auf Grund des 46 Abs. 2 und des 21 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel

Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Das Know- how. REFA-Hessen e.v. Komplettpaket Gepr. Industriemeister /-in Metall IHK inkl. REFA Grundschein, Erwerb der Ausbildereignung (AEVO) und Lehrmittel Ihre Qualifizierung bei REFA Hessen e.v. Stand:

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Geprüfter Technischer Fachwirt

Geprüfter Technischer Fachwirt Geprüfter Technischer Fachwirt Bachelor Professional of Technical Management (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung

Mehr

1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses

1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte Fachwirtin/Geprüfter Fachwirt für kaufmännische Betriebsführung im Handwerk Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

FACHWIRT/-IN VISUAL MERCHANDISING (IHK)

FACHWIRT/-IN VISUAL MERCHANDISING (IHK) FACHWIRT/-IN VISUAL MERCHANDISING (IHK) Der Abschluss für kreative Profis im Verkauf STUDIENFÜHRER Berufsbild Fachwirt/-in Visual Merchandising 2 Sprungbrett für Ihre Karriere 2 Wie unterstützt Sie die

Mehr

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Ihr Partner für erfolgreiche berufliche Weiterbildung Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Lehrgangsort: Mannheim

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Die Industrie- und Handelskammer Koblenz erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

DIHK-Empfehlung zum Erlass einer Besonderen Rechtsvorschrift zum anerkannten Fortbildungsabschluss

DIHK-Empfehlung zum Erlass einer Besonderen Rechtsvorschrift zum anerkannten Fortbildungsabschluss DIHK-Empfehlung zum Erlass einer Besonderen Rechtsvorschrift zum anerkannten Fortbildungsabschluss Fachwirt für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement (IHK) / Fachwirtin für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement

Mehr

Junior Sales Trainee Program

Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Xerox GmbH Andrea Winter Hellersbergstraße 2-4 41460 Neuss Tel. 02131 / 2248-5201 Fax 02131 / 2248-985201 Internet: www.xerox.de E-mail: andrea.winter@xerox.com

Mehr

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Technischen Betriebswirt / -in IHK ist

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Juni 2015 November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Frau Kumari Hammer (0881) 92496-19 hammer.kumari@wm.bfz.de

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe IHK/Fachwirtin im Gastgewerbe IHK

Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe IHK/Fachwirtin im Gastgewerbe IHK Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe IHK/Fachwirtin im Gastgewerbe IHK Die Industrie- und Handelskammer zu Köln erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz! NEWS NEWS NEWS NEUES PROJEKT ZUBI 2.0 Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Weiterbildungsmanagements Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Entwurf 20.5.10 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Sportfachwirt/Geprüfte Sportfachwirtin.

Entwurf 20.5.10 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Sportfachwirt/Geprüfte Sportfachwirtin. Entwurf 20.5.10 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Vom [Datum] Auf Grund des 53 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 und des 30 Absatz 5 des Berufsbildungsgesetzes, von denen

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w)

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w) Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Industriekaufmann (m/w) Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Wollen Sie sich beruflich weiterbilden? Kennen Sie schon die Aufstiegsfortbildung? Damit kann man Karriere auch ohne Abitur und

Mehr

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK)

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) 17. Januar 2015 - November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Gabriele Olschok 09141 8633-18

Mehr

Geprüfte(r) Fachkauffrau/-mann für Büro- und Projektorganisation

Geprüfte(r) Fachkauffrau/-mann für Büro- und Projektorganisation Praxisstudium mit IHK-Abschluss Geprüfte(r) Fachkauffrau/-mann für Büro- und Projektorganisation Unsere Praxisstudiengänge im Überblick Praxisstudiengänge mit IHK-Abschluss Karriere mit Lehre Ihr Praxisstudiengang

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 57, ausgegeben zu Bonn am 28. August 2009 Zweite Verordnung zur Änderung von Fortbildungsprüfungsverordnungen Vom 25. August 2009 Auszug Auf Grund des 53 Absatz

Mehr

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge Praxisstudiengänge Gepr. Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft (IHK) Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Gepr. Industriefachwirt/-in

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w)

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w) Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Industriekaufmann (m/w) Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

1. Mitarbeiterführung im Sinne der Unternehmensziele unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorschriften sowie Mitwirken bei Aus- und Weiterbildung

1. Mitarbeiterführung im Sinne der Unternehmensziele unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorschriften sowie Mitwirken bei Aus- und Weiterbildung Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK/Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen IHK Die Industrie- und Handelskammer zu Köln erlässt aufgrund

Mehr

Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement

Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement Seite 2 Seite 3 Seite 4 Ausbildungsrahmenplan Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse u. Fähigkeiten Während der gesamten Ausbildung zu vermitteln: 1. Ausbildungsbetrieb,

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil.

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil. MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTE(R) TECHNISCHE(R) BETRIEBSWIRT(IN) Mit Abschluss dieser Fortbildungsprüfung soll festgestellt werden, ob Sie die notwendigen Qualifikationen besitzen, um als Führungskraft

Mehr

Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg. Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität

Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg. Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität Start: 9. Mai 2015 in Nürnberg Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt, Geprüfte Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität Das ideale Fachstudium für Mitarbeiter im ÖPNV Fachwirt

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 1 IHK in Zahlen (Stand 31.12.2012) 144.715 Mitgliedsunternehmen 22.053 eingetragene Ausbildungsverhältnisse 8.783 neu eingetragene Berufsausbildungsverträge

Mehr

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg I. Information für Unternehmen Die Zahl der Schulabsolventen * geht dramatisch zurück. Der Wettbewerb um Fachkräfte verschärft sich. Vor allem für

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin BankFachwPrV Ausfertigungsdatum: 01.03.2000 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses. BetrWHwOPrV. Ausfertigungsdatum: 13.03.2011. Vollzitat:

Eingangsformel. 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses. BetrWHwOPrV. Ausfertigungsdatum: 13.03.2011. Vollzitat: Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung und Geprüfte Betriebswirtin nach der Handwerksordnung BetrWHwOPrV Ausfertigungsdatum:

Mehr

Vom xx.xx.2011. Seite 1 von 7

Vom xx.xx.2011. Seite 1 von 7 Seite 1 von 7 Stand:15.4.11 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss und Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen Vom xx.xx.2011 Auf Grund des 53 Absatz 1 in Verbindung

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK/ Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen IHK

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK/ Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen IHK Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK/ Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen IHK Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg

Mehr

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Wir gestalten Kompetenzentwicklung. APO-IT arbeitsprozessbezogene Weiterbildung im IT-Bereich Wenn Sie eine praxiserfahrene IT-Fachkraft sind

Mehr

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Führungsfachleute. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Führungsfachleute Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Die Ausbildung richtet sich an Führungspersonen aus dem unteren und mittleren Kader, d.h.

Mehr

Informationen zur Aufstiegsfortbildung

Informationen zur Aufstiegsfortbildung Informationen zur Aufstiegsfortbildung Informationsveranstaltung: Zeit: 15. Oktober 2013, 16:00 Uhr Ort: Kommunikationscentrum (Haus 2), BiG - Bildungszentrum in Greifswald, Feldstraße 85, 17489 Greifswald

Mehr

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen

Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Position: Leiter/-in Personalentwicklung in einem innovativen und erfolgreichen Finanzdienstleistungsunternehmen Projekt: CLPW Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-16

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Sportfachwirt und Geprüfte Sportfachwirtin

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Sportfachwirt und Geprüfte Sportfachwirtin 1490 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2010 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 11. November 2010 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss und Vom 2. November 2010 Auf Grund des 53 Absatz

Mehr

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW Berufsakademie Saarland e.v. Neunkirchen/Saar Zum Eisenwerk 2 66538 Neunkirchen

Mehr