Impressum: Imprint: Leitfaden für outgoings / ERASMUS-Programm. Guide for outgoings / ERASMUS-Programme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Impressum: Imprint: Leitfaden für outgoings / ERASMUS-Programm. Guide for outgoings / ERASMUS-Programme"

Transkript

1 1

2

3 Impressum: Leitfaden für outgoings / ERASMUS-Programm Herausgeber: Martine Renz Akademisches Auslandsamt Universität Hohenheim Stuttgart Titelfoto: Grafik Brücken für Bildung DAAD Foto: Universität Hohenheim Februar 2012 Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung der Herausgeber/innen gestattet. Kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten. Eine Gewähr für die Richtigkeit des Inhalts ist durch diese Vorbehalte begrenzt. Imprint: Guide for outgoings / ERASMUS-Programme Editor: Martine Renz Office of International Affairs Universität Hohenheim Stuttgart Cover photo: Drawing Brücken für Bildung DAAD Foto: Universität Hohenheim February 2012 Reprints - also in extracts - are permitted only by authority of the editors. The information is subject to modifications at short notice. Thus, the responsibility for the correctness of the contents of this brochure is restricted by this reserve. 1

4 2

5 Inhalt EINLEITUNG 5 ANMELDUNG AN DER GASTUNIVERSITÄT 7 MOBILITÄTSZUSCHUSS 8 LEARNING AGREEMENT 12 ANERKENNUNG VON IM AUSLAND ERBRACHTEN STUDIENLEISTUNGEN 13 PARALLELE FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN 14 Auslands-BAföG 14 Bildungskredit 14 Weitere Förderungsmöglichkeiten 14 ERASMUS INTENSIVE LANGUAGE COURSES 15 VISUM UND AUFENTHALTSERLAUBNIS 16 KRANKENVERSICHERUNG 167 BEURLAUBUNG 18 VERLÄNGERUNG DES AUSLANDSSTUDIUMS 18 LABEL-STUDIERENDE 18 SONSTIGES 19 Bescheinigungen 19 Hinweis in eigener Sache 19 Internationaler Studentenausweis 19 ANHANG 20 Checkliste 20 BaföG-Ämter 21 3

6 Contents PREFACE 24 REGISTRATION AT THE PARTNER UNIVERSITY 26 MOBILITY GRANT 27 LEARNING AGREEMENT 31 RECOGNITION OF EXAMS TAKEN ABROAD 32 CONCURRENT FUNDING POSSIBILITIES 33 BAföG for studying abroad 33 Educational loan 33 Further funding possibilities 33 ERASMUS INTENSIVE LANGUAGE COURSES 34 VISA AND RESIDENCE PERMIT 35 HEALTH INSURANCE 36 LEAVE OF ABSENCE 37 PROLONGATION OF THE STUDIES ABROAD 37 LABEL STUDENTS 37 MISCELLANEOUS 38 Confirmations 38 Remark on our own account 38 International student card 38 ANNEXE 39 Check list 39 BaföG Offices 40 4

7 EINLEITUNG Zuerst einmal möchten wir Ihnen herzlich gratulieren, dass Sie von einem der Hohenheimer Programmbeauftragten für einen Platz im ERASMUS-Programm ausgewählt wurden, und wünschen Ihnen einen schönen und erfolgreichen Auslandsaufenthalt! Die Nominierung ist jedoch nur der erste Schritt auf Ihrem Weg ins Ausland. Unser Leitfaden enthält Informationen über die Beantragung und Auszahlung des Mobilitätszuschusses, das Learning Agreement, die ERASMUS lntensive Language Courses, Beurlaubung, Krankenversicherung, etc. Bitte lesen Sie den Leitfaden sorgfältig durch. Sollten Sie die Broschüre verlieren oder bei der Abreise zuhause vergessen, so finden Sie alle Informationen und die Vordrucke unter Leitfaden für Outgoings 2012/2013 Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich natürlich gerne an uns wenden. Ansprechpartnerin im Akademischen Auslandsamt ist Martine Renz Tel.: 0711/ , Fax: 0711/ oder Postadresse: Besucheradresse: Universität Hohenheim Akademisches Auslandsamt Stuttgart Schloss-Kolleggangflügel, Büro 010a Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr Uhr Mi Uhr Formulare können außerhalb der Sprechzeiten auch in den blauen Briefkasten neben dem Büro geworfen werden. 5

8 Neben den Hinweisen der Programmbeauftragten* und unserer Broschüre sind Informationen aus erster Hand sehr hilfreich. Tipps zum täglichen Leben und zum Betrieb an der Gastuniversität bekommen Sie am besten von ehemaligen Austauschstudierenden. Die Erfahrungsberichte Ihrer Vorgänger und Vorgängerinnen finden Sie in der Bibliothek des Akademischen Auslandsamts (Raum 010). Die meisten der Ehemaligen geben auf den Erfahrungsberichten auch den Namen und die -Adresse an, so dass Sie sie leicht kontaktieren können. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir ohne Einverständnis keine Kontaktdaten weitergeben. Sie können uns aber gerne eine mit Ihrem Namen, Studiengang und Namen der Gastuniversität senden und wir leiten Ihre Mail an die ehemaligen Austauschstudierenden weiter. Außerdem studieren jedes Jahr Incomings aus den verschiedensten Ländern in Hohenheim. Auch hier können wir gerne Ihre s weiterleiten. Oder wie wäre es, über das Tandem-Programm von ISO (International Students Organisation) die Sprachkenntnisse zu verbessern? Weitere Informationen finden Sie unter https://iso.unihohenheim.de/. Natürlich sind Hohenheimer Studierende, die sich nach dem Auslandsstudium bei ISO engagieren möchten, immer herzlich willkommen! Der DAAD bietet unter eine Plattform für Studierende, die ein ERASMUS-Studium oder -Praktikum planen. Sie können z.b. Erfahrungsberichte von Studierenden lesen, Fragen im Forum stellen und finden ausführliche Länderinformationen. Die aktualisierten Vorgaben der EU für das akademische Jahr 2012/2013 werden erst im Spätsommer veröffentlicht. Die Grundzüge des Programms bleiben zwar bestehen, es kann aber trotzdem zu Abweichungen gegenüber den Informationen in dieser Broschüre kommen. Wir werden zum einen alle Änderungen in den Leitfaden auf unserer Website einbauen, zum anderen werden wir Sie per Serienmail über Änderungen informieren. Bitte achten Sie darauf, dass uns immer Ihre aktuelle -Adresse vorliegt. * Als Programmbeauftragte bezeichnet man die Kontaktpersonen des ERASMUS-Programms an den Instituten (Departmental Coordinator). Für den Austausch mit den Universitäten der Euroleague for Life Sciences (Fakultät Naturwissenschaften und Fakultät Agrarwissenschaften) übernimmt diese Funktion Frau Dr. Gabriele Klumpp. Frau Susanne Schlindwein-Backes, Büro für Internationalisierung, ist für die Austauschplätze der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zuständig. 6

9 ANMELDUNG AN DER GASTUNIVERSITÄT Nachdem Sie in Hohenheim für einen Platz im ERASMUS-Programm nominiert wurden, erfolgt die Bewerbung bzw. die Anmeldung an der Gastuniversität. Beachten Sie bitte, dass die endgültige Entscheidung über die Zulassung oder Ablehnung von der Partneruniversität getroffen wird. In den meisten Fällen akzeptieren diese jedoch unsere Nominierungen. Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie in der Regel auf der Website der entsprechenden Universität. Wenn Sie Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte zuerst an den Hohenheimer Programmbeauftragten. Sie sind aber in jedem Fall selbst dafür verantwortlich, dass die Unterlagen vollständig sind und rechtzeitig an der Partneruniversität eingehen. Meist müssen Sie die folgenden Unterlagen einreichen: Bewerbungsformular mit Passbild Transcript of Records Das Transcript of Records ist eine Auflistung der in Hohenheim besuchten Kurse. Informationen zur Erstellung finden Sie unter Übersetzungsvorlagen. Das Transcript muss nicht in der jeweiligen Landessprache erstellt werden. Eine englischsprachige Version wird immer akzeptiert. Normalerweise müssen Sie keine Übersetzung des Vordiplomzeugnisses und kein Abiturzeugnis einreichen. Learning Agreement Weitere Informationen zum Learning Agreement finden Sie auf Seite 12 ggf. Nachweis der Sprachkenntnisse ggf. Wohnheimantrag Die einzelnen Partneruniversitäten regeln die Unterbringung der Austauschstudierenden sehr unterschiedlich. An einigen Universitäten werden alle Austauschstudierenden im Wohnheim untergebracht, andere helfen zumindest bei der Wohnungssuche auf dem privaten Markt, in einigen Fällen sind Sie aber auch völlig auf sich allein gestellt. Die Informationen dazu finden Sie auf der Website der Partneruniversitäten. Wenn Sie über die Universität ein Zimmer reservieren können, lesen Sie sich bitte die Bedingungen und die Informationen zu den Gebühren gründlich durch: Kann das Zimmer für die tatsächliche Aufenthaltsdauer gemietet werden oder nur für ein komplettes Semester? Gibt es Einschränkungen bei der Ankunftszeit? Muss das Zimmer im Vorfeld komplett bezahlt werden oder können Sie die Miete und die Kaution nach der Ankunft bezahlen? Kommen weitere Gebühren auf Sie zu? In Frankreich z.b. müssen alle Personen, auch Austauschstudierende, eine sog. taxe d habitation an die Kommune bezahlen. Die Höhe entspricht ungefähr einer Monatsmiete. Der Gebührenbescheid wird in der Regel erst verschickt, wenn Sie schon wieder in Deutschland sind. Dies befreit Sie aber nicht von der Zahlung! Informationen, ob Sie dieser Steuer unterliegen, finden Sie auf den Wohnungsseiten der Partneruniversität. 7

10 Sie müssen auf einigen Formularen der Gasthochschule den Institutional (ERASMUS) Coordinator der Universität Hohenheim eintragen. Die Angaben dafür lauten: Name: Franziska Schenk Adresse: Universität Hohenheim, Office of International Affairs, Stuttgart, Germany Tel.: , Fax: Der Hohenheimer ERASMUS-Code lautet D STUTTGA02. Lassen Sie alle Formulare bitte zuerst vom Departmental Coordinator (siehe Programmbeauftragte) unterschreiben und geben Sie sie anschließend für die Unterschrift von Frau Schenk bei Frau Renz im Akademischen Auslandsamt ab. MOBILITÄTSZUSCHUSS Ein Auslandsaufenthalt ist in der Regel teurer als das Studium in Deutschland. Um diese Mehrkosten aufzufangen, fördert die Europäische Union ERASMUS-Studierende mit einem Mobilitätszuschuss. Zur Gewährung des Zuschusses müssen sowohl vor als auch nach Ihrem Auslandaufenthalt einige Formulare bei uns abgegeben werden. Wir werden Ihnen diese Formulare (siehe Anhang) im Laufe des Sommers automatisch zusenden. Voraussetzungen für die Gewährung des Zuschusses: Sie sind an der Universität Hohenheim regulär zum Studium eingeschrieben. Bachelorstudierende müssen bei Beginn des Auslandsstudiums das erste Studienjahr abgeschlossen haben. Sie haben ein Learning Agreement erstellt, dass der normalen Arbeitsbelastung eines Studierenden der Gastuniversität entspricht (i.d.r. 30 ECTS pro Semester) und werden an der Gasthochschule pro Semester mind. 20 ECTS credits erbringen. Der Aufenthalt an der Partnerhochschule dauert mindestens drei Monate (91 Tage). Einzige Ausnahme hiervon sind die in manchen Ländern angebotenen Trimester oder terms, die die Mindestdauer von drei Monaten unterschreiten. Das Austauschstudium findet statt zwischen dem 1. Juli 2012 und dem 30. September Sie wurden bisher noch nicht für einen Studienaufenthalt im Rahmen des ERASMUS- bzw. ERASMUS-Mundus-Programms gefördert. 8

11 Wie wird der Zuschuss beantragt? Der Zuschuss wird online unter Leitfaden für Outgoings 2012/2013 beantragt. Der Antrag muss bis 15. Juli 2012 gestellt werden. Studierende, die im Sommersemester 2013 im Ausland studieren und erst nach dem 15. Juli ausgewählt werden, können den Zuschuss noch bis zum 11. Januar 2013 beantragen. Studierende, die den Antrag nach dem 11. Januar stellen, können in der Regel nicht mehr gefördert werden! Bitte wenden Sie sich zur Klärung an das Akademische Auslandsamt. Wie hoch ist der Zuschuss und wann erfolgt die Auszahlung? Die Höhe des Zuschusses hängt von den Geldern ab, die wir für das jeweilige Jahr aus EU- Mitteln zur Verfügung gestellt bekommen, und von der Anzahl der Hohenheimer Austauschstudierenden. Die Berechnung erfolgt auf halbe Monate genau. Die Zuschusshöhe ist, aufgrund der geringen Mittel, für alle Länder gleich hoch. Wenn ausreichend Gelder zur Verfügung stehen, erhalten Studierende in Ländern mit hohen Lebenshaltungskosten (gemäß der EU-Liste) eine Bonuszahlung. Da wir selbst erst im Laufe des Sommersemesters informiert werden, wie viel Geld uns im darauf folgenden akademischen Jahr zur Verfügung stehen wird, können wir jetzt noch keine Angaben zu den Beträgen machen. Als Anhaltspunkt mag dienen, dass in den letzten Jahren ca. 160,-- pro Monat ausbezahlt werden konnten. Die durch die EU festgelegte monatliche Höchstförderung beträgt z.zt. 300,--, wird aber sicher nicht erreicht werden. Berechnungsgrundlage der Zuschüsse sind die Angaben in Ihrem Antrag und die Vorlesungs-/Prüfungsperiode an der Partneruniversität. Wenn Sie vor Studienbeginn einen vorbereitenden, mindestens dreiwöchigen Intensivsprachkurs an der Gasthochschule belegen, kann dieser Zeitraum ebenfalls gefördert werden. Gebühren für Sprachkurse können nicht aus ERASMUS-Mitteln finanziert werden Behinderte Studierende, die aufgrund der Behinderung einen Mehrbedarf nachweisen können, und Studierende mit Sonderbedürfnissen (z.b. Alleinerziehende) können einen höheren Zuschuss beantragen. Bitte wenden Sie sich an das Akademische Auslandsamt. Sobald die Höhe des Zuschusses berechnet werden konnte, senden wir Ihnen die Annahmeerklärung für den Zuschuss und die für das ERASMUS-Programm benötigten Formulare zu. Die Auszahlung erfolgt in zwei Raten. Die erste Rate beträgt 80 % des Gesamtzuschusses. Voraussetzung, dass diese erste Rate angewiesen werden kann, ist, dass uns sowohl die Annahmeerklärung (vollständig ausgefüllt und unterschrieben) als auch eine Hohenheimer Studienbescheinigung und eine Kopie des Learning Agreements und vorliegen. Das Learning Agreement muss von mindestens einem Koordinator der Gastuniversität unterschrieben worden sein! 9

12 Da uns die Gelder selbst erst relativ spät zur Verfügung stehen, kann die erste Rate in der Regel erst im Oktober überwiesen werden, d.h. Studierende, die im Wintersemester im Ausland studieren, erhalten den Zuschuss in jedem Fall erst nach Beginn des Auslandsstudiums. Die zweite Rate der ERASMUS-Mittel wird den Universitäten i.d.r. im Laufe des Sommers zur Verfügung gestellt, so dass wir die zweite Rate meist erst im Juli oder August auszahlen können. Voraussetzung für die Auszahlung ist, dass Sie alle Dokumente vollständig bei uns eingereicht haben. Studierende, die zwei Semester im Ausland studieren, erhalten die erste Rate getrennt für das Winter- und Sommersemester. Der Zuschuss für das zweite Semester kann erst ausgezahlt werden, nachdem uns das Learning Agreement für das zweite Semester und die Hohenheimer Studienbescheinigungen vorliegen. Welche Unterlagen müssen Sie im Akademischen Auslandsamt einreichen? Vor Beginn des Auslandsstudiums Annahmeerklärung Ein Beispiel für die Annahmeerklärung finden Sie im Anhang. Da wir die Annahmeerklärung personalisiert erstellen müssen, finden Sie diesen Vordruck jedoch nicht bei den Downloads im Internet. Sobald wir die Zuschusshöhe berechnen konnten, senden wir Ihnen die Annahmeerklärung zu. Bitte geben Sie die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Annahmeerklärung möglichst frühzeitig im Akademischen Auslandsamt ab. Bitte geben Sie unbedingt die Originalbescheinigung bei uns ab. Gefaxte oder eingescannte Versionen können wir nicht akzeptieren. Bitte beachten Sie bitte die folgenden Informationen zu einigen, vielleicht missverständlichen, Punkten: Studienfach: Bitte tragen Sie den Namen Ihres Hohenheimer Studiengangs ein. Den ISCED-Code können Sie gerne ignorieren Studienniveau: First Cycle: Studierende, die in einem Bachelorstudiengang eingeschrieben sind bzw. die die ersten sechs Semester eines Diplomstudiengangs noch nicht abgeschlossen haben. Second Cycle: Studierende, die in einem Masterstudiengang bzw. im 7. oder einem höheren Semester eines Diplomstudiengangs eingeschrieben sind. Third Cycle: Promotion Teilnahme an Sprachkursen an der Gast- bzw. Heimathochschule bezieht sich auf Kurse in der Sprache des Gastlandes. Sollte die Unterrichtssprache Englisch sein und Sie vorbereitende Englischkurse besucht haben, kreuzen Sie bitte ebenfalls ja an, vermerken aber daneben, dass es sich um Englischkurse handelt. Betreuer an der Gasthochschule: Feld kann frei bleiben Bescheinigung der Gasthochschule liegt vor: Haben Sie eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass Sie zugelassen wurden? ECTS-Punkte: Bezieht sich auf die Anzahl der credits im Learning Agreement 10

13 Learning Agreement Siehe S. 12 Studienbescheinigung der Universität Hohenheim Die Studienbescheinigung muss für das Semester, das Sie im Ausland studieren, gelten. Wenn Ihr Auslandsstudium zwei Hohenheimer Semester überschneidet (z.b. bei Auslandsaufenthalten von Februar bis Juni), müssen Sie sowohl für das Winter- als auch das Sommersemester eine Studienbescheinigung einreichen. Es genügt, wenn Sie die Studienbescheinigung als pdf per senden. Nach dem Ende des Auslandsstudiums Letter of Confirmation/Zeitbestätigung Die Dauer Ihres Auslandsstudiums kann entweder auf dem Letter of Confirmation oder auf offiziellem Papier der Gasthochschule bestätigt werden. Wichtig ist, dass die Bestätigung des Auslandsstudiums am Ende Ihres Aufenthaltes ausgestellt wird und die genauen Aufenthaltsdaten an der Gasthochschule enthält. Bitte geben Sie unbedingt die Originalbescheinigung bei uns ab. Anhand der Zeitbestätigung wird die endgültige Zuschusshöhe berechnet. Das heißt, Studierende, die früher als ursprünglich geplant und auf der Annahmeerklärung angegeben, aus dem Ausland zurückgekehrt sind, müssen den Zuschuss für zuviel gezahlte Monate zurück überweisen. Eventuell kann die Rückzahlung mit der 2. Rate verrechnet werden. Studierendenberichtsformular Kopie des Transcripts of Records Wenn Sie im Ausland deutlich weniger als 20 ECTS credits pro Semester erwerben, kann es zu einer Rückforderung kommen. Erfahrungsbericht: Der Bericht darf maximal drei bis vier Seiten lang sein und kann bis zu vier Bilder (im Format jpg) beinhalten. Bitte machen Sie insbesondere Angaben zu den folgenden Punkten: Ihr Studiengang in Hohenheim, angestrebter Abschluss Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung an der Gasthochschule) Studium an der Gasthochschule, notwendige Sprachkenntnisse Alltag und Freizeit, Geldbedarf pro Monat Unterkunft, Fazit (beste und schlechteste Erfahrung) Der Bericht ist sowohl elektronisch als auch ausgedruckt und unterschrieben einzureichen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen sollten Sie als Schlusssatz "Ich bin damit einverstanden, dass das Akademische Auslandsamt Hohenheim diesen Bericht anderen Studierenden zur Verfügung stellt" anfügen. Wenn Sie bereit sind, Fragen von Nachfolger/innen zu beantworten, wäre es schön, wenn Sie außerdem Ihren Namen und Ihre Mail-Adresse angeben. Der Zeitnachweis und die Berichte müssen spätestens 2 Wochen nach Ende des Auslandsstudiums im Akademischen Auslandsamt abgegeben werden. Die Vordrucke erhalten Sie zusammen mit der Annahmeerklärung, Sie finden sie aber auch unter erasmus_outgoings.html. Das Transcript reichen Sie bitte so früh wie möglich nach. 11

14 LEARNING AGREEMENT Das Learning Agreement ist ein Studienvertrag, der alle Veranstaltungen auflistet, die Sie an der Gasthochschule besuchen möchten. Dieser Vertrag wird von Ihnen und von Vertretern der Heimat- und der Gasthochschule unterschrieben. Voraussetzung, dass Sie den Status eines ERASMUS-Studierenden bekommen, also nicht nur für die Gewährung des Zuschusses, ist laut EU-Statuten, dass Sie einen Studienplan aufstellen, der der Arbeitsbelastung eines regulären Studierenden entspricht. Dies bedeutet, dass Sie für einen einsemestrigen Aufenthalt Kurse im Umfang von 30 ECTS angeben müssen. An einigen Partnerhochschulen ist das akademische Jahr nicht in Semester sondern in Trimester oder Perioden unterteilt. In diesem Fall ist für Sie die Anzahl credits, die Sie maximal während Ihres Aufenthalts erreichen können, maßgeblich. An der Wageningen Universiteit sind das z.b. 12 ECTS pro Periode. Die Kurse auf Ihrem Learning Agreement müssen zwar in weiterem Sinn zu Ihrem Studiengang passen, können aber über das Hohenheimer Programm hinausgehen. Auch Veranstaltungen, die in Hohenheim nicht angerechnet werden können, dürfen zu den geforderten ECTS gezählt werden. Wenn die Gastuniversität Sprachkurse anbietet, die ECTS credits ergeben, können Sie zudem bis zu zwei Sprachkurse eintragen, z.b. Sprachkurse in der Landessprache oder Business English bzw. Scientific Writing, etc. Von den ECTS credits auf dem Learning Agreement müssen zwei Drittel erworben werden. Das heißt, bei einem einsemestrigen Aufenthalt muss das Transcript of Records mind. 20 ECTS aufweisen. Beachten Sie bitte, dass das Transcript of Records mit dem Learning Agreement übereinstimmen muss. Das bedeutet, dass alle Kurse auf dem Transcript im Learning Agreement enthalten sein müssen. Sollten Sie die Anzahl der geforderten credits unterschreiten, müssen Sie uns dazu eine schriftliche Erklärung einreichen. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Prüfungen teilnehmen konnten, behalten wir uns vor, ein ärztliches Attest anzufordern. Idealerweise sollten Sie bereits im Vorfeld einen Studienplan erstellen und alle Unterschriften für das Learning Agreement vor der Abreise einholen. Geben Sie bitte eine Kopie des vollständig unterschriebenen Learning Agreements im Akademischen Auslandsamt bei Frau Renz ab. Falls Sie vor Beginn des Auslandsstudiums keine ausreichenden Informationen über die angebotenen Kurse erhalten können oder falls Sie keine Unterschrift der Gastuniversität bekommen, können Sie das Learning Agreement innerhalb von 4 Wochen nach Studienbeginn an der Partneruniversität bei uns einreichen. Es genügt, wenn Sie uns das Learning Agreement per Fax oder als Scan zusenden. Einen Vordruck für das Learning Agreement finden Sie unter erasmus_outgoings.html. Viele Partneruniversitäten haben eigene Vordrucke für ein Learning Agreement und Sie können selbstverständlich auch diese Formulare benutzen. 12

15 Auch wenn Sie bereits vor Ihrer Abreise ein Learning Agreement geschlossen haben, haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, Ihren Studienplan nach Ankunft an der ausländischen Universität zu ändern. Dies kann notwendig werden, wenn nicht alle gewünschten Kurse angeboten werden bzw. wenn Sie nicht zu jedem Kurs eine Zulassung erhalten oder sich herausstellt, dass Ihnen andere Veranstaltungen eher zusagen. Beachten Sie aber, dass alle Änderungen schriftlich festgehalten werden müssen. Das heißt, Sie müssen die zweite Seite Changes to the originally proposed Learning Agreement ausfüllen. Sobald die Änderungen vom Koordinator/den Koordinatoren der Gastuniversität abgezeichnet wurden, können Sie das Learning Agreement per Fax oder als Scan an uns senden, wir leiten es dann zur Unterschrift an die zuständigen Hohenheimer Koordinatoren weiter. Zu den Unterschriften: Für die Unterschrift des Departmental Coordinator wenden Sie sich bitte an den in Hohenheim für Ihren Austausch zuständigen Programmbeauftragten. Studierende in einem der Masterstudiengänge der Fakultät Agrarwissenschaften können sich auch an Ihren Mentor wenden. ANERKENNUNG VON IM AUSLAND ERBRACHTEN STUDIENLEISTUNGEN Laut Richtlinien der EU sollten die Kurse, die Sie auf dem Learning Agreement angegeben haben, an der Heimathochschule anerkannt werden. Die endgültige Anerkennung kann aber natürlich erst erfolgen, wenn Sie den Kurs im Ausland erfolgreich abgeschlossen haben und nachweisen können, dass der Kurs die Hohenheimer Voraussetzungen erfüllt. Studien- und Prüfungsleistungen werden nicht automatisch anerkannt. Sie müssen eine Anerkennung besonders beantragen! Für die meisten Studiengänge erhalten Sie die Antragsformulare im Studieninformationszentrum oder über die Website des Prüfungsamtes. Diesen Formularen können Sie auch entnehmen, welche Unterlagen Sie dem Antrag auf Anerkennung beilegen müssen. Studierende der Fakultät Agrarwissenschaften finden in der Online-Version unseres Leitfadens eine Notenumrechnungstabelle für die meisten ERASMUS-Partnerländer. Sie sollten zudem in jedem Fall bereits vor der Abreise mit den einzelnen Fachvertretern sprechen. In einer Beratung wird man Ihnen zwar keine Anerkennungsgarantie, aber Hinweise für eine wahrscheinliche Anerkennung geben können. Eine Sonderregelung gilt für den Bachelor Wirtschaftswissenschaften*: Im 5. Semester wird ein Mobilitätsfenster eingerichtet, das die Möglichkeit bietet, Studienleistungen, die an Partneruniversitäten erbracht wurden, vereinfacht anerkennen zu lassen. Zuständig für dieses vereinfachte Verfahren ist das Büro für Internationalisierung (BfI). Weitere Informationen und eine Notenumrechnungstabelle finden Sie auf der Website des BfI unter https://wiso.uni-hohenheim.de/ beratung_vereinfacht. Bitte klären Sie Ihren Studienplan bereits im Vorfeld mit dem BfI ab. Für den Bachelor-Studiengang Kommunikationswissenschaft und die Master-Studiengänge im Bereich Wirtschaftswissenschaften und Kommunikationswissenschaft gelten die bisherigen Regelungen zur Anerkennung weiter (https://wiso.uni-hohenheim.de/beratung_standard). *Ausgenommen von der vereinfachten Anerkennung sind im Bachelor Wirtschaftspädagogik das wirtschaftspädagogische Profilfach und das Zweitfach. 13

16 PARALLELE FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN Auslands-BAföG Deutsche Studierende (und ausländische Studierende nach 8 BaföG) können für ein Studium im Ausland Ausbildungsförderung beantragen. Für EU-Länder und die Schweiz werden zwar keine Auslandszuschläge gewährt, eventuell erhalten Sie jedoch Zuschläge zu Reisekosten und einer zusätzlichen Krankenversicherung. Studierende, die Inlands -BaföG erhalten, müssen in jedem Fall Auslands-BaföG beantragen. Im Fall der Türkei können die höheren Fördersätze dazu führen, dass auch Studierende gefördert werden, die keinen Anspruch auf Inlands -BaföG haben. Der ERASMUS-Zuschuss wird, da er 300 in keinem Fall übersteigen darf, nicht auf das BaföG angerechnet. Die Anträge sollten mindestens 6 Monate vor Beginn des Auslandsaufenthalts beim zuständigen BaföG-Amt gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter die Adressen der zuständigen Auslands-BaföG-Ämter sind im Anhang aufgelistet. Bildungskredit Neben dem Auslands-BaföG kann ein Bildungskredit beantragt werden. Der Bildungskredit wird unabhängig vom Elterneinkommen gewährt. Der max. Fördersatz beträgt 300 monatlich. Weitere Informationen und Anträge erhalten Sie unter Weitere Förderungsmöglichkeiten Eine parallele Förderung des Auslandsaufenthalts aus Mitteln anderer EU-Programme, bilateraler Kulturabkommen, privater Stiftungen oder internationaler Einrichtungen ist ausgeschlossen. Studierende, die ein Stipendium für ihr Studium in Deutschland erhalten, das auch für den Auslandsaufenthalt gewährt wird, können formal den ERASMUS-Zuschuss beantragen. Allerdings rechnen die Stipendiengeber den Mobilitätszuschuss oft auf das Stipendium an. In den meisten Fällen werden Sie deshalb als ERASMUS-Label-Student/in geführt, d.h. Sie profitieren von allen anderen Vorteilen, erhalten aber keinen ERASMUS-Zuschuss. Bitte sprechen Sie die Details unbedingt mit dem Stipendiengeber ab. 14

17 ERASMUS INTENSIVE LANGUAGE COURSES Die Europäische Kommission fördert Intensivsprachkurse in den seltener gesprochenen und unterrichteten Sprachen der EU, um ERASMUS-Studierenden die Gelegenheit zu geben, sich im Gastland sprachlich auf das Studium im jeweiligen Land vorzubereiten. Die Kurse finden vor dem Wintersemester (August bzw. September) und z.t. vor dem Sommersemester (Januar bzw. Februar) statt. EILCs werden an verschiedenen Hochschulen (nicht identisch mit der späteren Gasthochschule im ERASMUS-Programm!) in den folgenden Ländern angeboten: Belgien (Flämisch), Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz (Italienisch), Slowakei, Slowenien, Spanien (Katalanisch, Valenzianisch, Baskisch und Galizisch), Tschechische Republik, Türkei, Ungarn. Teilnahmeberechtigt sind Studierende, die für das jeweilige Semester für ein Auslandsstudium im Rahmen des ERASMUS-Programms ausgewählt wurden. Die Kurse sind kostenlos, die Teilnehmer/innen erhalten außerdem einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten. Bei der Unterbringung sind meistens die aufnehmenden Hochschulen behilflich. Die Bewerbungstermine für das akademische Jahr 2012/2013 standen bei Drucklegung der Broschüre leider noch nicht fest. Voraussichtliche Termine sind: 29. Mai 2012 für Sprachkurse vor dem Wintersemester 25. Oktober 2012 für Sprachkurse vor dem Sommersemester Die Bewerbung muss per beim Akademischen Auslandsamt der Universität Hohenheim eingereicht werden. Beachten Sie bitte, dass die Platzzahl begrenzt ist! Die Auswahl treffen die aufnehmenden Institute zusammen mit der Nationalen ERASMUS-Agentur des jeweiligen Landes. Informationen über die Kurse und die durchführenden Hochschulen sowie das Bewerbungsformular finden Sie voraussichtlich ab Mitte April unter aaa_erasmus_outgoings.html. 15

18 Visum und Aufenthaltserlaubnis für Nicht-EU-Studierende Studierende, die aus einem Land außerhalb der EU stammen, sind am ERASMUS-Programm voll teilnahmeberechtigt. In der Regel unterliegen Sie jedoch anderen visums- und aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen als Deutsche und EU-Bürger/innen. Erkundigen Sie sich deshalb bitte frühzeitig bei einer diplomatischen Vertretung des Gastlandes nach den für Sie geltenden Regelungen. Diese können unterschiedlich sein, je nachdem ob Sie ein oder zwei Semester an der Gastuniversität studieren oder ob es sich um ein freiwilliges Auslandsstudium handelt oder um einen Pflichtaufenthalt. Beachten Sie aber auch, dass Ihre Aufenthaltserlaubnis für Deutschland ihre Gültigkeit verliert, wenn Sie Deutschland für mehr als sechs Monate verlassen, z.b. für ein Auslandsstudium. Sie müssten in diesem Fall zur Einreise ein neues Studienvisum beantragen. Bei Vorlage einer Bestätigung der Hochschule erlaubt die Ausländerbehörde jedoch einen studienbedingten Auslandsaufenthalt (Auslandsstudium) von bis zu einem Jahr. Eine Bestätigung über das Auslandsstudium können wir Ihnen gerne ausstellen. Wenn Sie Nicht-EU-Bürger sind, müssen Sie rechtzeitig bei der zuständigen Ausländerbehörde eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis für die Restdauer des Studiums sowie eine so genannte Nichterlöschungsbescheinigung beantragen. Voraussetzung für die Ausstellung dieser gebührenpflichtigen Bestätigung ist, dass die Aufenthaltserlaubnis noch mindestens bis zur geplanten Wiedereinreise gültig ist. 16

19 KRANKENVERSICHERUNG Mit der Teilnahme am ERASMUS-Programm ist keinerlei Versicherungsschutz verbunden. Sie verpflichten sich mit der Annahmeerklärung, selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz für das Auslandsstudium zu sorgen. Dabei gilt: Gesetzliche Krankenkassen: Die gesetzlichen Krankenkassen geben Versicherungsnachweise aus, die in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, Versicherungsschutz garantieren (Formulare der E-Reihe, z.b. E 111 oder E 128, oder EHIC - European Health Insurance Card). Sie werden im entsprechenden Land nach dem dort geltenden Sozialversicherungsrecht betreut! Dies kann aber auch bedeuten, dass nur eine Notfallversorgung übernommen wird und Sie, z.b. bei einer Arztbehandlung oder für Medikamente, einen hohen Eigenanteil zu zahlen haben. In einigen Ländern sind alle Einwohner, auch Zeitstudierende, automatisch krankenversichert. Auch wenn diese Versicherungen, wie z.b. in Dänemark, einen sehr hohen Standard haben und (nahezu) alle Kosten übernehmen, ist der Abschluss einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung zu empfehlen, da ein Rücktransport im Krankheitsfall nie enthalten ist. Auf jeden Fall sollten Sie sich bei Ihrer Krankenkasse vor dem Auslandsaufenthalt genauestens informieren. Informationen zu einigen Ländern finden Sie auch unter Private Krankenversicherungen sind nicht an die Sozialversicherungsabkommen gebunden. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung, ob ein Versicherungsschutz im Ausland besteht und welche Kosten abgedeckt werden. Eine Auslandsreiseversicherung reicht nicht aus! Generell empfiehlt es sich, dass Sie folgende Versicherungen haben bzw. abschließen sollten: Haftpflichtversicherung mit Auslandsschutz Unfallversicherung mit Auslandsschutz Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport ERASMUS-Studierende haben die Möglichkeit, eine Versicherung über die Gruppenversicherung des DAAD abzuschließen, die einen umfassenden Versicherungsschutz während der Dauer eines Auslandsstudiums bietet. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des DAAD unter Spezielle Regelung für Italien: Bei Studierenden, die sich länger als drei Monate in Italien aufhalten, wird die EHIC nicht mehr akzeptiert. Nach aktuellem Stand müssen Sie das Formular E106 oder 37a vorlegen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer deutschen Krankenkasse nach den aktuellen Regelungen! 17

20 BEURLAUBUNG Sie haben in den meisten Fällen die Möglichkeit, für ein freiwilliges Auslandsstudium ein Urlaubssemester zu beantragen. Der Antrag ist innerhalb der Rückmeldefrist, bei späterem Eintritt des Beurlaubungsgrundes unverzüglich, zu stellen. Die Beurlaubung wird jeweils für ein Semester ausgesprochen und kann normalerweise höchstens zwei Semester betragen. Ein Merkblatt mit den Informationen zur Gewährung eines Urlaubssemesters und den Antrag finden Sie im Internet unter VERLÄNGERUNG DES AUSLANDSSTUDIUMS Die Dauer des Auslandsaufenthalts ist meist im Voraus festgelegt. In Einzelfällen können Studierende, die im Wintersemester an der Partneruniversität studieren, für das Sommersemester verlängern. Sie sollten diesen Plan zuerst mit dem Koordinator/der Koordinatorin an der Partner- und an der Heimathochschule absprechen. Wenn beide Koordinatoren zustimmen, sollte die Partnerhochschule eine kurze Mail an Frau Renz im Akademischen Auslandsamt schicken, dass Sie für ein zweites Semester angenommen werden. Eine Verlängerung des Zuschusses ist nur in Ausnahmefällen möglich. Den Antrag können Sie formlos - und so früh wie möglich - beim Akademischen Auslandsamt stellen. Eine Verlängerung vom Sommer- auf das Wintersemester innerhalb des Programms ist keinesfalls möglich. LABEL-STUDIERENDE Label-Studierende sind Studierende, die einen Studienplatz im Rahmen des ERASMUS- Programms bekommen haben, aus verschiedenen Gründen aber keinen Mobilitätszuschuss erhalten. Sie sind jedoch ebenso wie alle anderen ERASMUS-Studierenden verpflichtet, die vorgeschriebene Zahl an ECTS credits zu erbringen, sowie alle Formulare vollständig im Akademischen Auslandsamt abzugeben. 18

Förderung Die ERASMUS-Studierenden sind von den Studiengebühren an den entsprechenden Gasthochschulen befreit. An der UdS zahlen Sie nur den Semesterbeitrag. Der Erasmus-Auslandsenthalt wird finanziell

Mehr

ERASMUS 2015/16. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen!

ERASMUS 2015/16. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen! ERASMUS 2015/16 Outgoing-Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! 1 W I C H T I G! Diese Schritte sollten Sie bereits erledigt haben: - Durchführung der Onlineregistrierung - Abgabe der Annahmeerklärung

Mehr

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind.

Tip: Fill in only fields marked with *. Tipp: Nur Felder ausfüllen, die mit einem * markiert sind. Tip: Fill in only fields marked with *. You do not need to worry about the rest. Also, do not worry about the places marked with black ink. Most important is your permanent address! Tipp: Nur Felder ausfüllen,

Mehr

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16 Stand: Juni 2015 Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2015/16 Informationen zum Auszahlungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen (bitte genau lesen!) Die Erasmusförderung wird in

Mehr

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Wie geht es weiter? - Meldung durch Göttingen an der Gastuniversität für Wintersemester geschehen - Für das Sommersemester erst im Juni/Juli - Anschreiben der Gastuni

Mehr

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16 Willkommen Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16 Vorbereitet und durchgeführt von: Ingrid Hahn-Eisenhardt Erasmus-Koordinatorin Simone Brücher Assistenz der Erasmus-Koordination Alisa

Mehr

Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland

Herzlich Willkommen! Hello to Europe Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland ERASMUS-Personalmobilität 2 ERASMUS Beteiligte Länder Zur Zeit 33 förderfähige Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark,

Mehr

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15 1. Höhe und Dauer der Förderung Die ERASMUS-Förderung kann für einen Studienaufenthalt innerhalb eines akademischen Jahres an einer ERASMUS-Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt werden. ERASMUS-Förderung

Mehr

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS-Studium und -Praktikum Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS Studium und Praktikum Bildungsprogramm der EU: Lifelong Learning Programme Förderung von 1.) Studienaufenthalten

Mehr

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17

Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17 Stand: Februar 2016 Wichtige Hinweise zur ERASMUS Studienbeihilfe (SMS) 2016/17 Informationen zum Auszahlungsverfahren und den einzureichenden Unterlagen (bitte genau lesen!) Die Förderung des Auslandsstudiums

Mehr

Erasmus+ 2015/16. Informationsveranstaltung. 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1

Erasmus+ 2015/16. Informationsveranstaltung. 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+ 2015/16 Informationsveranstaltung Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO 03.03.2015 Referat Internationale Beziehungen International & External Affairs 1 Das Erasmus-Büro Internationale

Mehr

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Wege ins Ausland. ERASMUS+ Mobilitätszuschuss für Studierende

Wege ins Ausland. ERASMUS+ Mobilitätszuschuss für Studierende Wege ins Ausland mit ERASMUS+ im Ausland studieren ERASMUS+ Mobilitätszuschuss für Studierende Das Programm: ERASMUS+ ist ein Bildungsprogramm der Europäischen Union. Im Hochschulbereich basiert der Studierendensowie

Mehr

Erasmus-Fahrplan / Checkliste

Erasmus-Fahrplan / Checkliste Erasmus-Fahrplan / Checkliste 1. Vorbereitung Erasmus Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Kostenlose Intensivsprachkurse Siehe Frist Internationales

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Übersicht Info-Mails 4. Semester 1. Info-Mail: Anmeldeunterlagen Gastuniversität 2. Info-Mail: Kursabsprache: Kursrecherche 3.

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

Vorwort 2. Anmeldung an der Gastuniversität 3. Mobilitätszuschuss 4. Learning Agreement 7. Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen 8

Vorwort 2. Anmeldung an der Gastuniversität 3. Mobilitätszuschuss 4. Learning Agreement 7. Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen 8 Inhalt Vorwort 2 Anmeldung an der Gastuniversität 3 Mobilitätszuschuss 4 Learning Agreement 7 Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen 8 Beurlaubung 8 Auslands-BaföG 9 Bildungskredit 9 Krankenversicherung

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

Step-by-Step-Anleitung einer Onlinebewerbung an einer Partnerhochschule der HFU

Step-by-Step-Anleitung einer Onlinebewerbung an einer Partnerhochschule der HFU Step-by-Step-Anleitung einer Onlinebewerbung an einer Partnerhochschule der HFU Unter My application über den Register-Button einen neuen Account anlegen. Sie können die Bewerbung zu jedem Zeitpunkt zwischenspeichern

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

UNIVERSITÄT ZU KÖLN. Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen

UNIVERSITÄT ZU KÖLN. Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen UNIVERSITÄT ZU KÖLN Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen Im Rahmen Ihres Studiums an der Universität zu Köln haben

Mehr

Onlinebewerbung für Austauschstudierende Online application for exchange students. (ERASMUS, DAAD, Partnerships, etc.)

Onlinebewerbung für Austauschstudierende Online application for exchange students. (ERASMUS, DAAD, Partnerships, etc.) Onlinebewerbung für Austauschstudierende Online application for exchange students (ERASMUS, DAAD, Partnerships, etc.) Inhalt/ Index A Allgemeine Informationen/ General Information B Onlinebewerbung Schritt

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Anhang zu Vereinbarungen A und C VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Erasmus Studienaufenthalt Studienaufenthalt in Kroatien zu Erasmus-Bedingungen Studienaufenthalt in der Schweiz zu Erasmus-Bedingungen (Zutreffendes

Mehr

Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements

Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements Wichtig: Ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Learning Agreement ist die Voraussetzung für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM

ANTRAG AUF ANNAHME ALS DOKTORAND ZUM An den / To Vorsitzenden des Promotionsausschusses / Head of the doctorate committee Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften / Faculty of Business, Economics and Social Sciences Universität Hohenheim

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms International Office Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Keßlerplatz 12 (Gebäude KX; 2.Stock) Sprechstunde: Mo. und Mi.: 9.30-11.30 Uhr Di. und Do.: 13.30-15.30 Uhr www.th-nuernberg.de/io Leitfaden

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Erasmus+ Studienaufenthalt im Studienjahr 2014/2015 1 Name des/der Studierenden:... Heimatinstitution: '... Adresse des/der Studierenden im Gastland:... Allfällige Änderung

Mehr

Studiengebühren Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences

Studiengebühren Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences en Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences s Macromedia University of Applied Sciences Bachelor of Arts (EU) Bachelor of Arts (NON EU) Master of Arts - Deutsch

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1

VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1 VERLÄNGERUNGSANTRAG für ein Erasmus+ Praktikum für Studierende/Graduierte im Studienjahr 2014/2015 1 Name des/der Studierenden 2 :. Heimatinstitution:.. Adresse des/der Studierenden im Gastland: Allfällige

Mehr

für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ECTS Kursbezeichnung Prio 1: Alternative 1: Alternative 2:

für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ECTS Kursbezeichnung Prio 1: Alternative 1: Alternative 2: Learning Agreement für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Receiving institution: Name Studierender: Name of student: Zeitraum: Period: Kurswahl: Course selection: Studienrichtung:

Mehr

Erasmus-Fahrplan 2014/2015

Erasmus-Fahrplan 2014/2015 Erasmus-Fahrplan 2014/2015 1. Vorbereitung Erasmus-Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Studienplan: Learning Agreemen VOR Studienbeginn 1.3

Mehr

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Studentische Versicherung Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Wann kann sich jemand als Student versichern? Einschreibung an einer staatlich anerkannten Hochschule Deutschland/Europa Noch keine 30 Jahre

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa ERASMUS-Studierendenmobilität für ein Auslandssemester - Warum Mobilität? - Gesamtprogramm

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Informationen zu Versicherungen in Deutschland - Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung -

Informationen zu Versicherungen in Deutschland - Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung - -English Version below - page 5- Informationen zu Versicherungen in Deutschland - Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung - Liebe(r) Austauschstudierende(r), Für die Einschreibung an der Hochschule

Mehr

Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017

Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017 Auslandsstudium ERASMUS-Programm 2016/2017 Erasmus Koordinator (Physik) J. Prof. Dr. Harald Ita Email: erasmus@physik.uni-freiburg.de Webpage: www.physik.uni-freiburg.de/ studium/international Erasmus+

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2321013/ Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Description: Was Sie erwartet: - Marktvolumen Schuhe zu Endverbraucherpreisen 2007-2011

Mehr

ERASMUS-Stipendiatentreffen

ERASMUS-Stipendiatentreffen ERASMUS-Stipendiatentreffen 1. Juni 2015 Agenda 1. Neu in ERASMUS+ :Mehrfachförderung und Ländergruppen 2. Formalia 3. Learning Agreement 4. Sprachtest und sprachliche Vorbereitung 5. Finanzen 6. Beurlaubung

Mehr

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung!

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17 Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! 1 Akademisches Auslandsamt Ihre Ansprechpartner Koordinatorin Studierendenaustausch: Minke Jakobi Sprechstunden: Mo 15-16,

Mehr

Studieren im Ausland

Studieren im Ausland Studieren im Ausland a) Die geeignete Gasthochschule auswählen Fragen, die dabei eine Rolle spielen: - Welche fachlichen Schwerpunkte setzt die Gasthochschule? - Wie gut spreche ich die Unterrichtssprache

Mehr

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Fachbereich Psychologie 09. Dezember 2015 Alle Informationen auch unter: www.uni-marburg.de/fb04/studium/inter I. Informationen zum Erasmus-Programm 1. Allgemeine

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

Plane ich ein Auslandssemester?

Plane ich ein Auslandssemester? Plane ich ein Auslandssemester? Zeitpunkt Bewerbung ist ab dem 3. Semester möglich (BA) gefestigte Künstlerpersönlichkeit (1. Semester Master?) Rat des Fachlehrers einholen Zieluniversität finden Optimal:

Mehr

ERASMUS Studium im Ausland

ERASMUS Studium im Ausland Institut für Politikwissenschaft Informationsveranstaltung für Outgoings ERASMUS Studium im Ausland 2014/15 1. Anmeldung 1. Alle KandidatInnen wurden im April vom Erasmus-Koordinator an ihren Gast-Unis

Mehr

ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium

ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium Angaben zur Person der/des Studierenden Vorname, Name: m w Studienfach: Gastuniversität, Gastland: ERASMUS-Code der Gastuniversität: EUC-Nummer der Gastuniversität: Aufenthalt

Mehr

Füllen Sie die Daten am Rechner aus keinesfalls handschriftlich!

Füllen Sie die Daten am Rechner aus keinesfalls handschriftlich! Hinweise zum Learning Agreement Allgemeines Im Learning Agreement vereinbaren Sie mit Ihrem/Ihrer Erasmus+-Fachkoordinator/in in Augsburg und mit Ihrer Gasthochschule das Studienprogramm, das Sie im Ausland

Mehr

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen:

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen: FAQ - OUTgoings 1. Allgemeine Themen: Welche Programme und Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten gibt es an der PH? Innerhalb Europas hat man die Möglichkeit über das ERASMUS-Programm ins Ausland zu gehen.

Mehr

4. Die zweite Tabelle The Sending Instituion Die Heimathochschule wurde bereits von uns ausgefüllt, hier müssen Sie nicht mehr tun.

4. Die zweite Tabelle The Sending Instituion Die Heimathochschule wurde bereits von uns ausgefüllt, hier müssen Sie nicht mehr tun. Anerkennung von Studienleistungen, die im Rahmen eines Erasmus-Auslandsaufenthaltes erbracht wurden für Studierende der PH Karlsruhe Erasmus+: Auslandsstudium Ziel eines Erasmus-geförderten Auslandsstudiums

Mehr

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS ERASMUS Programm Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter Fakten zu ERASMUS Erasmus von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 in Rotterdam; 12. Juli 1536 in Basel) war ein

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4 ERASMUS-Programm Zusatzinformationen: http://eu.daad.de/eu/index.html Einführung 1 Teilnehmer 2 Ziele 2 Dauer 2 Partner 2 Studieren im Ausland 2 Praktikum im Ausland 3 Studenten aus dem Ausland 3 Anmeldeformular

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements In der Anlage A finden Sie ein ausgefülltes Beispiel, an dem Sie sich orientieren sollen. Selbsterklärend. Selbsterklärend. ERASMUS Code: Siehe Anlage

Mehr

Studienorientierung an der FAU für Geflüchtete Advice on study opportunities for Refugees

Studienorientierung an der FAU für Geflüchtete Advice on study opportunities for Refugees Studienorientierung an der FAU für Geflüchtete Advice on study opportunities for Refugees Presentation July 17, 2015 Prof. Dr. Günter Leugering, Vice president for International Affairs Dr. Brigitte Perlick,

Mehr

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Auslandsstudium Wintersemester / Sommersemester 2012/2013 International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Bewerbungsablauf Suchen, lesen und fragen: NOVEMBER und DEZEMBER Welches

Mehr

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenbericht

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung des Programms beitragen werden.

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Leitfaden ERASMUS Antrag

Leitfaden ERASMUS Antrag Leitfaden ERASMUS Antrag Bei allem gilt: Je früher, desto besser, denn alles wird immer länger dauern als man dachte. Dementsprechend bitte rechtzeitig um alles kümmern und den Anmeldeschluss beachten.

Mehr

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen?

Mehr

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1

ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ ist mein Plus! www.leonardopraktika.de Elfriede Thron 1 ERASMUS+ löst das Programm für lebenslanges Lernen, JUGEND IN AKTION sowie die internationalen EU Hochschulprogramme mit Drittländern ab.

Mehr

Application for a DAAD Final Year Scholarship for International Students

Application for a DAAD Final Year Scholarship for International Students Application for a DAAD Final Year Scholarship for International Students Applicants must meet the following eligibility criteria in order to apply for a Final year Scholarship: They should certify that

Mehr

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS-Studierendenberichtsformular 201 /201 - Auslandsstudium Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen,

Mehr

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular

ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular ERASMUS Auslandsstudium Studierendenberichtsformular Studienjahr 2009/2010 Bitte senden Sie dieses Formular nach Beendigung Ihres Studienaufenthaltes im Ausland an Ihre Heimathochschule! Dieser Bericht

Mehr

GLOSSAR 1.2: ÄMTER UND BEHÖRDEN

GLOSSAR 1.2: ÄMTER UND BEHÖRDEN die Adresse, die Adressen das Amt, die Ämter Ich schreibe, wie ich heiße und wo ich wohne, z.b. Name: Victor Encinas Straße: Leo-Weißmantelstr. 56 PLZ, Stadt: 97074, Würzburg die Adresse = die Anschrift

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen des Anmeldeformulars für Bafög-Empfänger

Hinweise zum Ausfüllen des Anmeldeformulars für Bafög-Empfänger Hinweise zum Ausfüllen des Anmeldeformulars für Bafög-Empfänger Um Ihnen das Ausfüllen des Anmeldeformulars der National University zu erleichtern, haben wir im Folgenden alle Abschnitte mit Musterantworten

Mehr

Impressum: Leitfaden für outgoings - ERASMUS-Programm Herausgeber/Redaktion: Martine Renz Akademisches Auslandsamt Universität Hohenheim 70593

Impressum: Leitfaden für outgoings - ERASMUS-Programm Herausgeber/Redaktion: Martine Renz Akademisches Auslandsamt Universität Hohenheim 70593 Impressum: Leitfaden für outgoings - ERASMUS-Programm Herausgeber/Redaktion: Martine Renz Akademisches Auslandsamt Universität Hohenheim 70593 Stuttgart Foto: Universität Hohenheim April 2009 Nachdruck

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512

Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512 Häufig gestellte Fragen zur Durchführung von Praktika im neuen ERASMUS Programm im Rahmen des LLP (2007-2013), Ref. 512 Fragen zur FÖRDERFÄHIGKEIT von Praktika im neuen ERASMUS Programm Welche Voraussetzungen

Mehr

ERASMUS 2014/15. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen!

ERASMUS 2014/15. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen! ERASMUS 2014/15 Outgoing-Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Dezernat Internationale Beziehungen/ Outgoing Infoveranstaltung 2014/15 / Braye / Erasmus 1 W I C H T I G! Diese Schritte sollten

Mehr

1. Angaben zur Heimat- und Gasthochschule

1. Angaben zur Heimat- und Gasthochschule Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

CampusCenter. Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden. Instructions for the PhD online enrollment procedure

CampusCenter. Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden. Instructions for the PhD online enrollment procedure CampusCenter Alsterterrasse 1 20354 Hamburg www.uni-hamburg.de/campuscenter Anleitung zur Online-Einschreibung für Promovenden Instructions for the PhD online enrollment procedure 1. Rufen Sie die Website

Mehr

EXCHANGE STUDENTS 2007/2008

EXCHANGE STUDENTS 2007/2008 EXCHANGE STUDENTS 2007/2008 GRAZ UNIVERSITY Information and application package for exchange students for Go Styria! Contents: Information on admission admission form study confirmation Important information

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur

Grade 12: Qualifikationsphase. My Abitur Grade 12: Qualifikationsphase My Abitur Qualifikationsphase Note 1 Punkte Prozente Note 1 15 14 13 85 % 100 % Note 2 12 11 10 70 % 84 % Note 3 9 8 7 55 % 69 % Note 4 6 5 4 40 % 54 % Note 5 3 2 1 20 % 39

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Förderbedingungen/Finanzierung

Förderbedingungen/Finanzierung ERASMUS+ Förderbedingungen/Finanzierung 1. Outgoing SMS (Theoriesemester) Studierende können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Auslandsstudium warum?

Auslandsstudium warum? Auslandsstudium warum? Die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe. Das beste Jahr meines Lebens. Auslandsstudium warum? Kennenlernen anderer akademischer Traditionen und wissenschaftlicher Methoden

Mehr

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017

APPLICATION. DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 APPLICATION DeutscherAkademischerAustauschDienst GERMAN ACADEMIC EXCHANGE SERVICE 871 UN Plaza, New York, NY 10017 Telephone: (212) 758-3223 Fax: (212) 755-5780 E-Mail: daadny@daad.org Website: http://www.daad.org

Mehr

Erzberglauf - Anmeldung

Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Registration Online Anmeldung Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at - einem Service der PENTEK timing GmbH im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

Mehr

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de ZIB Med Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln Stabsstelle des Dekanats Fakultätsbeauftragter: Univ.-Prof. Dr. H. Pfister Leitung: Dr. Benjamin Köckemann

Mehr

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium ERASMUS-Studierendenberichtsformular- Auslandsstudium Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl

Mehr

Das Learning Agreement for Studies

Das Learning Agreement for Studies ERASMUS+ und Outside ERASMUS+ Studierende Anerkennung der Leistungsnachweise Das Learning Agreement for Studies 3 Besteht aus: ERASMUS+ und Outside ERASMUS+ Studierende: Was ist das Learning Agreement

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

PROMOS-Studierendenbericht Hochschuljahr 2014/2015

PROMOS-Studierendenbericht Hochschuljahr 2014/2015 PROMOS-Studierendenbericht Hochschuljahr 2014/2015 Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurück an das International Office der RUB, Fr. Baier, SSC 1/224, D-44780 Bochum Beim Ausfüllen dieses Fragebogens

Mehr

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium*

ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium* ERASMUS Studierendenbericht Auslandsstudium* ERASMUS-Studierendenberichtsformular 2013/2014 - Auslandsstudium Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen,

Mehr

Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010

Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010 OVGU International Office 1 Reisen ist tödlich für Vorurteile. Mark Twain Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010 OVGU International Office 2 Ins Ausland? Ja, bitte! Welche Ziele

Mehr

Erasmus-Fahrplan 2015/2016

Erasmus-Fahrplan 2015/2016 Erasmus-Fahrplan 2015/2016 1. Vorbereitung Erasmus-Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Studienplan: Learning Agreement VOR Studienbeginn 1.3

Mehr

Studium im Ausland Informationen für Studierende

Studium im Ausland Informationen für Studierende Studium im Ausland Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen? Sie planen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr