Ulrike Krischke Curriculum Vitae

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ulrike Krischke Curriculum Vitae"

Transkript

1 Berufserfahrung seit 10/ / / / / / / / /2002 Wissenschaftliche Assistentin Lehrstuhl für historische englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche Literatur (Prof. Dr. Sauer), Department für Anglistik und Amerikanistik, LMU (München). Tätigkeitsschwerpunkte: Promotion; Lehre; Abnahme von Zwischen- und Hautpseminaraufnahmeprüfungen (BA- Äquivalente); Lehrstuhlassistenz: Organisation des Oberseminars; Organisation von Tagungen (Anglistentag, ISAS, ICEHL); Erstellung und Pflege von Webauftritten, z.b. ICEHL (Tagung, 200 Teilnehmer); Drittmittelwerbung; Korrekturlesearbeiten; Teilnahme an/vorträge auf Tagungen; Dozentenaustausch. Freiberufliche Tätigkeit als Übersetzerin (in Elternzeit) Englisch-Deutsch, Französisch-Deutsch. Dozentin Lehrauftrag am Lehrstuhl für historische englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche Literatur; Department für Anglistik und Amerikanistik, LMU (München). Werkstudentin bei Overture (München) Tätigkeitsschwerpunkte: Unterstützung des Sales-Team, Unterstützung der Marketing-Abteilung, Übersetzertätigkeit. Projektmitarbeit an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Korrekturlesearbeiten für den Handschriftenkatalog von B. Bischoff.

2 06/ / / / / / / /1997 Wissenschaftliche Hilfskraft & Tutorin Lehrstuhl für historische englische Sprachwissenschaft und mittelalterliche Literatur (Prof. Dr. Sauer), Department für Anglistik und Amerikanistik, LMU (München); Tätigkeitsschwerpunkte: Recherche, Korrekturlesearbeiten, Erstellung und Pflege des Webauftrittes für den Lehrstuhl, Unterstützung bei der Organisation von Tagungen; Betreuung von Gästen des Institutes; Lehre (Tutorat). Lehrtätigkeit Nachhilfeinstitut Schülerhilfe Werkstudentin bei Linde (Höllriegelskreuth) Bereich: Dokumentation Fremdsprachenassistentin Gymnasium Maurice Ravel, Paris. Ausbildung 2010 Promotion The Old English Complex Plant Names: A Linguistic Survey Erstgutachter: Prof. Dr. Hans Sauer (LMU, München) Zweitgutachter: Prof. Dr. Ursula Lenker (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) (bewertet mit Magna cum laude [Note: 1,0]) 10/ / / /1988 Studium Englisch und Französisch für das Lehramt an Gymnasien. Abschluss: Staatsexamen (Note: 1,9) Gymnasium Geretsried Abschluss: Abitur

3 Auslandsaufenthalte Dozentenaustausch 04/2009 University of Sussex, Brighton (Vereinigtes Königreich) 03/2008 Universitatea de Vest, Timişoara (Rumänien) Konferenzen (mit Vortrag) 08/ / / th International Conference on English Historical Linguistics, München. International Medieval Congress, University of Leeds (Vereinigtes Königreich). Second ASPNS Symposium, Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich) 09/ /1997 Fremdsprachenassistentin Gymnasium Maurice Ravel, Paris (Frankreich) Sprachen Deutsch Englisch Französisch Rumänisch Muttersprache Fließend in Wort und Schrift Fließend in Wort und Schrift Fließend in Wort und Schrift

4 Publikationen forthc. The Old English Complex Plant Names: A Linguistic Survey. Dissertation, Munich. forthc. A Glimpse at Anglo-Saxon Biosystematics: The Voice of the Plant Names. More Than Words: English Lexicography and Lexicology Past and Present. Essays Presented to Hans Sauer on the Occasion of his 65 th Birthday, Volume I. Eds. Renate Bauer and Ulrike Krischke. Frankfurt a.m: Peter Lang. with Renate Bauer, eds. forthc. More Than Words: English Lexicography and Lexicology Past and Present. Essays Presented to Hans Sauer on the Occasion of his 65 th Birthday, Volume I. Frankfurt a.m: Peter Lang. with Renate Bauer, eds. forthc. Fact and Fiction: From the Middle Ages to Modern Times. Essays Presented to Hans Sauer on the Occasion of his 65 th Birthday, Volume II. Frankfurt a.m: Peter Lang On the Semantics of the Old English Compound Plant Names: Motivations and Associations". Old Names - New Growth. Proceedings of the 2nd Symposium of the ASPNS (Anglo-Saxon Plant-Name Survey), 6 th - 10 th June 2007, University of Graz, Austria, and Related Essays. Eds. Peter Bierbaumer and Helmut W. Klug. Frankfurt a.m.: Peter Lang with Hans Sauer The Dictionary of Old English Plant Names (DOEPN), or: The Graz - Munich Dictionary Project. Old Names - New Growth. Proceedings of the 2nd Symposium of the ASPNS (Anglo-Saxon Plant-Name Survey), 6 th - 10 th June 2007, University of Graz, Austria, and Related Essays. Eds. Peter Bierbaumer and Helmut W. Klug, Frankfurt a.m.: Peter Lang with Peter Bierbaumer, Hans Sauer and Helmut Klug Old English Plant Names Go Cyber: The Graz - Munich Dictionary Project....Un Tuo Serto di Fiori in Man Recando: Scritti in Onore di Maria Amalia D'Aronco. Eds. Silvana Serafin and Patrizia Lendinara, 2 vols., Udine: Forum. vol. 2: with Hans Sauer Die altenglischen Pflanzennamen aus linguistischer und lexikographischer Sicht. Sudhoffs Archiv 88/2:

5 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Introduction to English Linguistics Old English Middle English on the basis of Chaucer's Troilus and Criseyde The transition from Middle English to Modern English, based on the Paston Letters Englisch-Französischer Sprachkontakt im Mittelalter (mit E. Pustka [Romanistik]) Early Modern English Reading course (preparation for the Staatsexamen): Old English Reading course (preparation for the Staatsexamen): Middle English Sprache und Kultur der Angelsachsen mit Exkursion nach Oxford und London (Exkursionsbericht unter <http://www.anglistik.uni-muenchen.de/personen/wiss_ ma/krischke/index.html> Vortrag (Vorlesungsreihe SLK) Sprachgenealogie, Sprachtypologie und Sprachwandel, am Beispiel des Englischen

6

FACULTY OF LANGUAGES

FACULTY OF LANGUAGES FACULTY OF LANGUAGES Syllabus For CERTIFICATE COURSE IN GERMAN (PART TIME) (Semester: I II) Examinations: 2015 16 GURU NANAK DEV UNIVERSITY AMRITSAR Note: (i) Copy rights are reserved. Nobody is allowed

Mehr

Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): SEMESTER COURSE TITLE ECTS LANGUAGE

Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): SEMESTER COURSE TITLE ECTS LANGUAGE Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): LEEL OF STDY (,,,,P) SEMESTER CORSE TTLE ECTS LANAE, Philosophy of education, Logical positivism

Mehr

VORBEREITUNGSKURS MODELLVERSUCH BILINGUALER SACHFACHUNTERRICHT. Zugelassene Lernmittel (Stand Dezember 2015)

VORBEREITUNGSKURS MODELLVERSUCH BILINGUALER SACHFACHUNTERRICHT. Zugelassene Lernmittel (Stand Dezember 2015) Zugelassene Lernmittel (Stand ) Infobrief XXV Arbeitskreis Bilingualer Sachfachunterricht an Realschulen Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München VORBEREITUNGSKURS Going CLIL - Prep

Mehr

Academic Presentation Skills

Academic Presentation Skills Academic Presentation Skills Improving performance at international conferences 28 30 January 2009 Bonn, Universitätsclub Konviktstraße 9, Tel. 0228 72 96 0 1 Referentin Anne Wegner, i p e l s, Bad Honnef

Mehr

Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 5: Kann einfachen Interviews, Berichten, Hörspielen und Sketches zu vertrauten Themen folgen.

Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 5: Kann einfachen Interviews, Berichten, Hörspielen und Sketches zu vertrauten Themen folgen. RULES IN THE FAMILY Fertigkeit Hören Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 5: Kann einfachen Interviews, Berichten, Hörspielen und Sketches zu vertrauten Themen folgen. (B1) Themenbereich(e) Familie und

Mehr

Lehramtstudiengänge Englisch - Erstsemestereinführung -

Lehramtstudiengänge Englisch - Erstsemestereinführung - Lehramtstudiengänge Englisch - Erstsemestereinführung - 2 Bereiche des Faches Englisch Literatur- und Kulturwissenschaft Sprachwissenschaft Fachdidaktik Sprachpraxis Erstsemestereinführung Fakultät I Anglistik

Mehr

Bitte beachten Sie, dass einige Teile des Bewerbungsformulars in englischer Sprache auszufüllen sind. Ständige Anschrift (falls abweichend)

Bitte beachten Sie, dass einige Teile des Bewerbungsformulars in englischer Sprache auszufüllen sind. Ständige Anschrift (falls abweichend) (Stipendien vorbehaltlich der Zusage/Bewilligung des Antrags durch den DAAD) Bitte beachten Sie, dass einige Teile des Bewerbungsformulars in englischer Sprache auszufüllen sind. Persönliche Daten Nachname

Mehr

Ü 1 2,0 13,0 Auslandsaufenthalt Written Expression (Advanced) Ü 2 3,0 Cultural Studies II - LAG

Ü 1 2,0 13,0 Auslandsaufenthalt Written Expression (Advanced) Ü 2 3,0 Cultural Studies II - LAG Studienverlaufsplan LAG im Fach Englisch, Fachrichtung 4.3 (115 CP) Sem. Module Modulelemente Ver.-Typ SWS CP CP/Sem. 1. Cultural Studies I Introduction to Cultural Studies - North America E 2 3,0 9,0

Mehr

Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch Terminkalender Schuljahr 2014/2015 Eltern & Schüler

Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch Terminkalender Schuljahr 2014/2015 Eltern & Schüler Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch Terminkalender Schuljahr 2014/2015 Eltern & Schüler Stand: 17.09.2014 Mo 17.08.2014 08.00 Uhr Wiedersehensfrühstück und schriftliche Nachprüfungen ab 09.00 Uhr Konferenzen

Mehr

COOL CLOTHES CODE 331

COOL CLOTHES CODE 331 COOL CLOTHES Fertigkeit Hören Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 1: Kann Gesprächen über vertraute Themen die Hauptpunkte entnehmen, wenn Standardsprache verwendet und auch deutlich gesprochen wird.

Mehr

Berufsbild Kommunikation und Marketing im öffentlichen Dienst

Berufsbild Kommunikation und Marketing im öffentlichen Dienst Berufsbild Kommunikation und Marketing im öffentlichen Dienst Anja Schuster 23.04.2014 Überblick Werdegang Kommunikation und Marketing: Wer wir sind und was wir tun Medienarbeit Web-Redaktion Eventmanagement

Mehr

Video zum I Don't Want To Know

Video zum I Don't Want To Know Video zum I Don't Want To Know {youtube}ans9ssja9yc{/youtube} {tab=songtext} (Adam Levine:) Wasted (wasted) And the more I drink the more I think about you Oh no, no, I can't take it Baby every place I

Mehr

Grammar Slides KAPITEL 11

Grammar Slides KAPITEL 11 Grammar Slides KAPITEL 11 Comparison of Adjectives and Adverbs Stem + -er Stem + -(e)st All function as normal adjectives (with endings) and adverbs. Umlauts Exceptional Comparisons: Stem Changes Exceptional

Mehr

Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik

Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik Stundentafel und ECTS-Credits Masterstudium IGP-Klassik 1 Stundentafel Tabelle 4.3 Stundentafel Masterstudium IGP-Klassik Masterstudium IGP-Klassik Typ der LV 1 2 3 4 SSt. Ges. ECTS- Credits 1. Zentrales

Mehr

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Europäisches und Internationales Privatrecht, Rechtsökonomik

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT Englisch. Schuljahrgang 6

ZENTRALE KLASSENARBEIT Englisch. Schuljahrgang 6 GYMNASIUM Englisch Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 45 Minuten Thema: Travelling Name, Vorname: Klasse: 2 Travelling Jenny is waiting for her friend Jonas at the station. Jonas is from Leipzig, Germany. He

Mehr

Curriculum Vitae SANDRA HANDL. Beruflicher Werdegang

Curriculum Vitae SANDRA HANDL. Beruflicher Werdegang Curriculum Vitae SANDRA HANDL Beruflicher Werdegang Seit November 2012 Oktober 2011 Oktober 2012 April 2005 September 2011 April 2001 März 2005 Oktober 2000 April 2001 Assistenzprofessorin, Englische Sprachwissenschaft,

Mehr

Auf geht s! Grammar: 1.1a Subject pronouns

Auf geht s! Grammar: 1.1a Subject pronouns Auf geht s! Grammar: 1.1a Subject pronouns A. Meet Alexander and his family. B. Subject pronoun practice. C. What does that mean in English? D. What might their names be? E. Meet Maren. wir, es, ich, ich,

Mehr

Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach

Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach Coupling GIS and hydraulics using the example of the Dornbirnerach Michaela Jud Department for Geoinformatics Technical University of Munich (TUM), Germany San Diego, 13 th of July 2011 Storm event august

Mehr

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung Stv. Leiterin des Projekts Biofuel as Social Fuel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung Stv. Leiterin des Projekts Biofuel as Social Fuel Curriculum Vitae Sandra Venghaus, B.A. (Harvard) Schmiedegasse 12 14469 Potsdam Tel. 0176-62108110 Email: venghaus@post.harvard.edu Persönliche Angaben Geburtsdatum/-ort: 08. Oktober 1980, Hemer Alter:

Mehr

Weitere Infos und Quellen können mir gern zugeschickt werden. Pisa-Studie kostet Land bislang Euro

Weitere Infos und Quellen können mir gern zugeschickt werden. Pisa-Studie kostet Land bislang Euro Was kostet PISA? Es ist nicht leicht, die Gesamtkosten zu recherchieren. Hier einige Zufallsfunde, die abschätzen lassen, wie teuer dieses Unternehmen gekostet hat und noch immer kostet. In Deutschland

Mehr

Einführung Computerlinguistik. Was ist ein Wort?

Einführung Computerlinguistik. Was ist ein Wort? Einführung Computerlinguistik Was ist ein Wort? Hinrich Schütze & Robert Zangenfeind Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung, LMU München 2013-10-18 Schütze & Zangenfeind: Was ist ein Wort? 1

Mehr

Contact

Contact LUDIFICATION OF TECHNOLOGY Eine studentische, internationale Tagung zu Videospielen in Karlsruhe Organisation: Carsten Thomas & Tristan Bumm In Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Gestaltung

Mehr

Tobias Hof. 9/2005 7/2009 Ludwig-Maximilians Universität Munich (LMU) Ph.D. Thesis: Staat und Terrorismus in Italien

Tobias Hof. 9/2005 7/2009 Ludwig-Maximilians Universität Munich (LMU) Ph.D. Thesis: Staat und Terrorismus in Italien Tobias Hof C URRICULUM V ITAE A D D R E S S Department of History The University of North Carolina Hamilton Hall, Rm. 509 Campus Box #3195 Chapel Hill, NC 27599-3195 E-Mail: tobi@email.unc.edu Office Phone:

Mehr

Offenes Lernen 2. Klasse Your Turn 2, Unit 4: Big break 1 Name:

Offenes Lernen 2. Klasse Your Turn 2, Unit 4: Big break 1 Name: 1 Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Sentence maker Work with a partner. Write 10 meaningful sentences in your school exercise

Mehr

GERMAN PLAYS AT COLORADO COLLEGE 1962-PRESENT Besuch der Alten Dame Dürrenmatt directed by James Fox

GERMAN PLAYS AT COLORADO COLLEGE 1962-PRESENT Besuch der Alten Dame Dürrenmatt directed by James Fox 1 GERMAN PLAYS AT COLORADO COLLEGE 1962-PRESENT 1962 Besuch der Alten Dame Dürrenmatt directed by James Fox 1963 Woyzeck Büchner directed by James Dyson 1964 Draußen vor der Tür Borchert directed by Susan

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM-Portal is an application which enables to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal web page. You can choose to insert VGM information directly, or download

Mehr

Image- Kampagne. Image campaign 2014

Image- Kampagne. Image campaign 2014 Image- Kampagne Image campaign 2014 Schweitzer Imagekampagne Schweitzer Image Campaign Wir haben bereits zum zweiten mal unsere Imagekampagne lanciert. In den letzten beiden Wochen waren Mitarbeiter der

Mehr

Publikationen - Monographien

Publikationen - Monographien Publikationen - Monographien Gomringer, Eugen; Marti, Markus: künstlersonette - sonnets about artists, Dozwil 2011. Marti, Markus: William Shakespeare's Sonnets = William Shakespeares Sonette = Dum Willjam

Mehr

Akademischer Lebenslauf (Kurzfassung)

Akademischer Lebenslauf (Kurzfassung) Akademischer Lebenslauf (Kurzfassung) 12 Oktober 2016 Dr. rer. nat. Zinaida Benenson geboren am 21. August 1974 in Moskau, RF Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Technische Fakultät, Informatik

Mehr

INCHER Absolventenbefragung

INCHER Absolventenbefragung INCHER Absolventenbefragung Was machen Heidelberger Medizinstudierende nach ihrem Studium? Was bewegt sie? Wie bewerten sie ihr Studium rückblickend? In drei Evaluationen vom Wintersemester 2006/2007 bis

Mehr

Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden?

Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden? Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden? Workshop, 24. März 2011 Deutscher Bundestag, Berlin Leitung: Dr. Jan Geiss, Generalsekretär, EUFORES Co-finanziert durch Goldsponsoren

Mehr

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE:

Mehr

Unterrichtsfach Titel Autor Verlag Preis Neueinführung

Unterrichtsfach Titel Autor Verlag Preis Neueinführung KLASSE: 1ABCDEF Unterrichtsfach Titel Autor Verlag Preis Neueinführung Spazio lingua Quaderno di lavoro Zadra Cinzia Tappeiner á 4,00 Bd.1 9788882663179 Bd.2 9788882663148 Bd.3 9788882663162 (muss selbst

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin, August 13, 1961, six pm. You've only got 55 minutes left to save Germany.

COMPUTER: Mission Berlin, August 13, 1961, six pm. You've only got 55 minutes left to save Germany. 16 1961?? / Manuscript of the Episode INTRODUCTION, August 13, 1961, six pm. You've only got 55 minutes left to save Germany. FLASHBACK: Die Kantstraße? Mädchen, die ist im Westen, verstehen Sie? Da können

Mehr

Historiker Staatswissenschaftler

Historiker Staatswissenschaftler Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Friedrich Ludwig Georg von Historiker Staatswissenschaftler

Mehr

MUNICH MEDICAL RESEARCH SCHOOL PROMOTIONSMÖGLICHKEITEN FÜR MEDIZINER

MUNICH MEDICAL RESEARCH SCHOOL PROMOTIONSMÖGLICHKEITEN FÜR MEDIZINER DEKANAT MUNICH MEDICAL RESEARCH SCHOOL PROMOTIONSMÖGLICHKEITEN FÜR MEDIZINER DFG Symposium Clinician Scientist: Strukturierte wissenschaftliche Qualifizierungsprogramme für klinisch Forschende parallel

Mehr

Seit 1990 im Advent-Verlag erschienene Bücher von E. G. White (Stand: )

Seit 1990 im Advent-Verlag erschienene Bücher von E. G. White (Stand: ) Seit 1990 im Advent-Verlag erschienene Bücher von E. G. White (Stand: 1.2.2015) 1991 Für die Gemeinde geschrieben, Bd. 1 (Selected Messages Book 1), Advent-Verlag Hamburg 1992 Für die Gemeinde geschrieben,

Mehr

The Berlin Wall 13. August November 1989

The Berlin Wall 13. August November 1989 The Berlin Wall 13. August 1961-9. November 1989 TASK: Create a presentation that will represent the history of the Berlin Wall Era. Requirements: Select one of the following formats to illustrate the

Mehr

UNTERNEHMENS- REGISTER

UNTERNEHMENS- REGISTER Betreff: Angaben zum Mitteilungspflichtigen: Angaben zum Emittenten Name: Adresse: Staat: Inhalt der Stimmrechtsmitteilung: Siemens Aktiengesellschaft: Release according to Article 26, Section 1 of the

Mehr

Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand )

Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand ) Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand 16.06.2011) Die folgenden Studienverlaufspläne stellen Vorschläge für die Organisation des Studiums

Mehr

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat)

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat) Lebenslauf Name Anschrift (dienstlich) Anschrift (privat) Gisela Boeck geb. Engel Universität Rostock, Institut für Chemie, 18051 Rostock Warener Str. 88, 18109 Rostock Telefon (dienstlich) 0381-498-6354

Mehr

Kursangebot des Zentrums für Fremdsprachen im Wintersemester 2016/17

Kursangebot des Zentrums für Fremdsprachen im Wintersemester 2016/17 Kursangebot des Zentrums für Fremdsprachen im Wintersemester 2016/17 Alle Sprachkurse am Zentrum für Fremdsprachen beginnen am 17.10.2016. Die Einschreibung beginnt am 04.10.2016. Die Einschreibung in

Mehr

Zehnte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung. für die Prüfung im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang an der Universität Koblenz-Landau

Zehnte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung. für die Prüfung im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang an der Universität Koblenz-Landau Zehnte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für die Prüfung im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang an der Universität Koblenz-Landau Vom 14. Oktober 2014 Aufgrund des 7 Abs. 2 Nr. 2 und des 86 Abs.

Mehr

Lehrer*in an Gymnasien und Oberschulen. mit Stefanie Wiechers vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bremen

Lehrer*in an Gymnasien und Oberschulen. mit Stefanie Wiechers vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bremen Lehrer*in an Gymnasien und Oberschulen mit Stefanie Wiechers vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bremen Download Präsentation bis 21. Mai online unter www.uni-bremen.de/zfl (Startseite) 2 Inhalt

Mehr

Herausgegeben von Wolfgang Grünberg und Wolfram Weiße. (Hamburger Universitätsreden Neue Folge 8. Herausgeber: Der Präsident der Universität Hamburg)

Herausgegeben von Wolfgang Grünberg und Wolfram Weiße. (Hamburger Universitätsreden Neue Folge 8. Herausgeber: Der Präsident der Universität Hamburg) VITA aus: Zum Gedenken an Dorothee Sölle Herausgegeben von Wolfgang Grünberg und Wolfram Weiße (Hamburger Universitätsreden Neue Folge 8. Herausgeber: Der Präsident der Universität Hamburg) S. 111-112

Mehr

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie,

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie, 1 Prof. Dr. med. Henry W. S. Schroeder Ernst-Moritz-Arndt-Universität Medizinische Fakultät Klinik für Neurochirurgie Sauerbruchstr. D - 17487 Greifswald Tel. 03834/866163 Fax: 03834/866164 E-mail: henry.schroeder@uni-greifswald.de

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Ins Ausland mit Erasmus

Ins Ausland mit Erasmus Ins Ausland mit Erasmus Informationen zum Studium oder Praktikum im europäischen Ausland Erasmus Outgoing was bedeutet das? Je Studienzyklus (BSc., MSc., Promotion) werden max. 12 Monate gefördert Studierende

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Schulaufgabe aus dem Englischen Klasse:... Name:... gehalten am:... 1. Dictation 2. Compare these things! Take the given adjectives in brackets and use the comparative once and the superlative once. (1)

Mehr

Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013

Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013 Protokoll Subkommission Hundeführer in Bol/Kroatien 2013 Mittwoch 16.Oktober Workshop Zeit: 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr Wetter: Regen Vorsitz: Meier Marcel, Alpine Rettung Schweiz Teilnehmer: 30 Hundeführer

Mehr

AEG Arbeitsplan Abitur 2018 ENGLISCH Q-Phase Zuordnung Themenfelder (St 06/2016)

AEG Arbeitsplan Abitur 2018 ENGLISCH Q-Phase Zuordnung Themenfelder (St 06/2016) AEG Arbeitsplan Abitur 2018 ENGLISCH Q-Phase Zuordnung Themenfelder (St 06/2016) Verbindliche Materialien/Required Reading Zentralabitur 2018 1. Grundlegendes und erhöhtes Anforderungsniveau: Roman: Harper

Mehr

KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende

KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME 2016 Die Aufenthaltsdauer beträgt grundsätzlich 4 Wochen. *Die Bekanntgabe des genauen Zeitraumes

Mehr

German Spelling Reform

German Spelling Reform German Spelling Reform Andreas Windmann 12-03-2008 Schedule 1. Status quo ante 2. Goals of the Reform 3. Chronology 4. Contents 5. Controversy 6. Literature 7. Discussion 1. Status quo ante Approx. 100

Mehr

Beurteiligungskriterien für den Gegenstand Englisch der Klasse 5D im Schuljahr 2013/ 14 bei Prof. Kurzmann & Prof. Feltham

Beurteiligungskriterien für den Gegenstand Englisch der Klasse 5D im Schuljahr 2013/ 14 bei Prof. Kurzmann & Prof. Feltham Beurteiligungskriterien für den Gegenstand Englisch der Klasse 5D im Schuljahr 2013/ 14 bei Prof. Kurzmann & Prof. Feltham Die Beurteilung setzt sich folgendermaβen zusammen: 40% Schularbeiten und Portfolios

Mehr

Name: Felix Müller. AGLS London Representative seit 2015

Name: Felix Müller. AGLS London Representative seit 2015 Name: Felix Müller Studiengang und Jahrgang: English and German Law am King s College London und an der Humboldt Universität Berlin, Option: Staatsexamen, 2nd Year AGLS London Representative seit 2015

Mehr

SUSANNE STEINER Lothstr MUNICH PHONE FAX

SUSANNE STEINER Lothstr MUNICH PHONE FAX CURRICULUM VITAE Dr. Susanne Maria Steiner ACADEMIC WORK EXPERIENCE 03/2008-present Technische Universität München (TUM), Munich, Germany: Research associate at the Chair of Psychology (Prof. Dr. Hugo

Mehr

Suhrkamp Verlag. Leseprobe. Emmott, Stephen Zehn Milliarden. Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger. Suhrkamp Verlag

Suhrkamp Verlag. Leseprobe. Emmott, Stephen Zehn Milliarden. Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger. Suhrkamp Verlag Suhrkamp Verlag Leseprobe Emmott, Stephen Zehn Milliarden Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger Suhrkamp Verlag 978-3-518-42385-1 Für die Herstellung eines Burgers braucht man 3000 Liter Wasser.

Mehr

)UHH)XQ 1LYHDX% )HUWLJNHLW/HVHYHUVWHKHQ

)UHH)XQ 1LYHDX% )HUWLJNHLW/HVHYHUVWHKHQ )UHH)XQ )HUWLJNHLW/HVHYHUVWHKHQ 1LYHDX% Ich kann in unterschiedlichen Texten das Wesentliche erfassen. Auch wenn ich nicht alles verstehe, kann ich die Bedeutung einzelner Wörter und Äußerungen aus dem

Mehr

Proposal for Belt Anchorage Points

Proposal for Belt Anchorage Points Proposal for Belt Anchorage Points Heiko Johannsen Johannes Holtz Page 1 NPACS Belt Anchorage Points Positions acquired based on car measurements Front seats In most rear position Rear seats Upper Fwd

Mehr

Areas and Methods of Audiovisual Translation Research

Areas and Methods of Audiovisual Translation Research Lodz Studies in Language 30 Areas and Methods of Audiovisual Translation Research 2nd Revised Edition Bearbeitet von Lukasz Bogucki überarbeitet 2013. Buch. 146 S. Hardcover ISBN 978 3 631 66197 0 Format

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Bücherliste Klassenstufe 5 Schuljahr 2011/12 Biologie BIOS 1 Gymnasium Baden-Württemberg Diesterweg 978-3-425-05700-2 Klasse 5 6 29,95 oder: Schroedel 978-3-507-05700-5 Klasse 5 6 29,95 Deutsch Deutschbuch

Mehr

Studienorientierung: Studi-2-Go, das Studienwahlpraktikum & Studieren probieren stellen sich vor!

Studienorientierung: Studi-2-Go, das Studienwahlpraktikum & Studieren probieren stellen sich vor! Studienorientierung: Studi-2-Go, das Studienwahlpraktikum & Studieren probieren stellen sich vor! Herzlich willkommen! Wir sind... Kerstin Hamacher-Lubitz Schulkooperationen Yvonne Wenk & Markus Hülbusch

Mehr

Prof. Dr. Edgar Grande März Lebenslauf. 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland

Prof. Dr. Edgar Grande März Lebenslauf. 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland Prof. Dr. Edgar Grande März 2009 Lebenslauf 1. Persönliche Daten: geb. am: Religion: 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland römisch-katholisch Familienstand: verheiratet seit 15. Juli

Mehr

Syntaktischer Transfer beim Erwerb einer Drittsprache anhand der Lernersituation L1 Deutsch, L2 Englisch, L3 Niederländisch

Syntaktischer Transfer beim Erwerb einer Drittsprache anhand der Lernersituation L1 Deutsch, L2 Englisch, L3 Niederländisch Syntaktischer Transfer beim Erwerb einer Drittsprache anhand der Lernersituation L1 Deutsch, L2 Englisch, L3 Niederländisch 52. StuTS 21.- 25.11.2012 Ausgangsüberlegung (1) *Kan ik even bellen wanner ik

Mehr

Historisches Ambiente Tagen im Rittersaal und im Kaminzimmer des Hauses Goldschmieding

Historisches Ambiente Tagen im Rittersaal und im Kaminzimmer des Hauses Goldschmieding Historisches Ambiente Tagen im Rittersaal und im Kaminzimmer des Hauses Goldschmieding Historic atmosphere meetings in the Knights Hall and fireside room of Goldschmieding House BESONDERHEITEN Tagen im

Mehr

SOPHIE REINHOLD PORTFOLIO 2015

SOPHIE REINHOLD PORTFOLIO 2015 SOPHIE REINHOLD PORTFOLIO 2015 Sophie Reinhold Geboren 1981 in Berlin, lebt und arbeitet in Berlin 2014/2015 Lehrauftrag für Malerei Muthesius Kunsthochschule, Kiel, DE Ausbildung 2005 08 Hochschule für

Mehr

46652F (JUN F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June /3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 14/15 16/17

46652F (JUN F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June /3 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 14/15 16/17 Centre Number Surname Candidate Number For Examiner s Use Other Names Candidate Signature Examiner s Initials German Unit 2 Reading Wednesday 27 June 2012 You will need no other materials. Time allowed

Mehr

Rolf Sethe Universität Zürich. Vom Staatsexamen/Lizenziat

Rolf Sethe Universität Zürich. Vom Staatsexamen/Lizenziat Rolf Sethe Universität Zürich Vom Staatsexamen/Lizenziat zur Modulprüfung Systemwechsel Die Schweiz hat komplett auf das Bologna-System umgestellt. In Zürich erfolgte die Umstellung für Jura 2006: zuvor

Mehr

Hamburg, den 12. April Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung

Hamburg, den 12. April Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung Hamburg, den 12. April 2012 Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung New York Photography 1890 1950 Von Stieglitz bis Man Ray 17. Mai bis 2. September 2012 Vorverkauf ab Montag, 16. April 2012, 9 Uhr Am

Mehr

Brandon Brown will einen Hund

Brandon Brown will einen Hund Brandon Brown will einen Hund Cover and Chapter Art by Robert Matsudaira by Carol Gaab German Adaptation & Translation by Robert Harrell Copyright 2015 by TPRS Publishing, Inc. All rights reserved. ISBN:

Mehr

HF 324 Campus at the JKU Linz. 09/ /2013 Doctoral program of economic and social sciences at the Johannes Kepler University of Linz (AT)

HF 324 Campus at the JKU Linz. 09/ /2013 Doctoral program of economic and social sciences at the Johannes Kepler University of Linz (AT) Curriculum vitae of Dr. Sebastian Goers Personal Name Sebastian Goers Phone +43 732/2468 5654 Fax +43 732/ 2468 5651 E-Mail goers@energieinstitut-linz.at Office: HF 324 Campus at the JKU Linz Education

Mehr

1.1 Institut/Klinik, an dem/der die Doktorarbeit geschrieben wurde:

1.1 Institut/Klinik, an dem/der die Doktorarbeit geschrieben wurde: DOKTORANDENUMFRAGE I. ALLGEMEIN 1.1 Institut/Klinik, an dem/der die Doktorarbeit geschrieben wurde: 1.2 Name des/der verantwortlichen Hochschullehrers/Hochschullehrerin (Doktorvaters/-mutter): 1.3 Name

Mehr

Algorithmen zur Berechnung der Transitiven Hülle einer Datenbankrelation

Algorithmen zur Berechnung der Transitiven Hülle einer Datenbankrelation Algorithmen zur Berechnung der Transitiven Hülle einer Datenbankrelation Daniel Reinhold Shenja Leiser 6. Februar 2006 2/28 Gliederung Einführung Transitive Hülle Definition Iterative Algorithmen 1. Naive

Mehr

[1995] B 2., (- )

[1995] B 2., (- ) 4 (2015) 27-47 www.grammateion.gr. µ µ. µ µµ µ, µ µ. 1. 1121. µ µµ. µ µ µ. µ µ µµ. µ µ µ 0,06µ., µ., 8... 3-4. µ.. 1 (. 1). µ, µ.. 2, 3.. 0,29µ., µ. 0,38µ., 0,225µ.. µµ. 0,027 () - 0,04µ. (). µ µ µµ, µ

Mehr

Vorwort. Preface. Gerd Reinke, Berlin im Oktober 2010 Info:

Vorwort. Preface. Gerd Reinke, Berlin im Oktober 2010 Info: Vorwort Für Kontrabassisten, die noch nicht die Daumenlagen studiert haben, sind die vorliegenden Etüden nicht geeignet. Ich habe daher auch auf elementare Analysen und Anweisungen über Finger und Bogentechnik

Mehr

Weiterentwicklung des Sunny Design Home Managers

Weiterentwicklung des Sunny Design Home Managers Weiterentwicklung des Sunny Design Home Managers Fast Simulation with Sunny Design vs. Comprehensive Simulation with Polysun Andreas Witzig 1 Lars Kunath 1, Thomas Straub 2, Matthias Hartmann 2, Torsten

Mehr

Textsorten. Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World

Textsorten. Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World Textsorten Folien zum Tutorium Internationalisierung Go West: Preparing for First Contacts with the Anglo- American Academic World Alexander Borrmann Historisches Institut Lehrstuhl für Spätmittelalter

Mehr

Ergebnisse der dritten Verbleibsstudie ehemaliger Schüler des

Ergebnisse der dritten Verbleibsstudie ehemaliger Schüler des Ergebnisse der dritten Verbleibsstudie ehemaliger Schüler des artin - uther - Gymnasiums 2014 I. Die Teilnehmer Wer nahm teil? In den Jahren 1998-2013 gab es 489 Abiturienten am MLG. Davon sind über die

Mehr

Auslobung 20.000,00 EUR (Auslobung gemäß 657 u. 660 BGB) Diebstahl von Zigaretten für die Märkte JAPAN und SAUDI ARABIEN Im Juni des Jahres 2011 wurden in der Region Bremen Diebstähle von Zigaretten registriert.

Mehr

Reference Style Guide Für den Rechenschaftsbericht des Rektors

Reference Style Guide Für den Rechenschaftsbericht des Rektors Hochschule Ravensburg-Weingarten Reference Style Guide Für den Rechenschaftsbericht des Rektors Professor Dr. Michael Pfeffer, Prorektor für Forschung und Internationale Beziehungen Hochschule Ravensburg-Weingarten

Mehr

2013 by Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern Dieses Dokument ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form vervielfältigt und

2013 by Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern Dieses Dokument ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form vervielfältigt und Anthony Storr Freud Anthony Storr Freud Eine sehr kurze Einführung Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer Verlag Hans Huber Programmleitung: Tino Heeg Herstellung: Jörg Kleine Büning Umschlaggestaltung:

Mehr

Biochemical relapse after local treatment for prostate cancer: isolated or systemic relapse?

Biochemical relapse after local treatment for prostate cancer: isolated or systemic relapse? Biochemical relapse after local treatment for prostate cancer: isolated or systemic relapse? Christian Gratzke LMU Munich Disclosures Grants/research support from AMS, Astellas, Bayer HealthCare, Lilly,

Mehr

Prof. Dr. phil. Ernst Schmack

Prof. Dr. phil. Ernst Schmack Prof. Dr. phil. Ernst Schmack 30.10.1918-24.4.1984 Aus: Lebensläufe von eigener Hand Biografisches Archiv Dortmunder Universitäts-Professoren und -Professorinnen Hrsg. von Valentin Wehefritz Folge 5 Dortmund

Mehr

Lehrstuhl für Analysis und Geometrie. 1. Arbeitsgebiete des Lehrstuhls. 2. Mitarbeiter. Professoren. Mitarbeiter. Sekretariat. Prof. Dr.

Lehrstuhl für Analysis und Geometrie. 1. Arbeitsgebiete des Lehrstuhls. 2. Mitarbeiter. Professoren. Mitarbeiter. Sekretariat. Prof. Dr. Lehrstuhl für Analysis und Geometrie Prof. Dr. Kai Cieliebak Prof. Dr. Urs Frauenfelder Universitätsstr. 14 86135 Augsburg Telefon +49 (0) 821 598-2138 Telefax +49 (0) 821 598 2458 kai.cieliebak@math.uni-augsburg.de

Mehr

g. If you don't know where you are, you must look at the h. If you can't find your way, you must for help: Can you me...the way to, please?

g. If you don't know where you are, you must look at the h. If you can't find your way, you must for help: Can you me...the way to, please? 1 Practise your vocabulary. Wortschatzübung. a. the opposite (Gegenteil) of child: b. uninteresting: c. 60 minutes are: d. not cheap: e. not early: f. The restaurant is in Olive Street. You can't it. g.

Mehr

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 18. September Englisch. Schreiben

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 18. September Englisch. Schreiben Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin, sehr geehrter Kandidat!

Mehr

:54:31. results WP2 and WP3. BUDI 4th meeting Lyon. LandesEnergieVerein Steiermark. Draft of the energy certificate

:54:31. results WP2 and WP3. BUDI 4th meeting Lyon. LandesEnergieVerein Steiermark. Draft of the energy certificate Gebäudeart Straße Ort Eigentümer Ersteller GZ Energieausweis gemäß EPBD in der Fassung vom 29.3.2006, provisorisch adaptiert von Eiper / Kleindienst Erbaut Einlagezahl Grundstücksnummer Katastralgemeinde

Mehr

FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017

FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017 FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017 Änderungen vorbehalten / Schedule is subject to changes AMSTERDAM AMSTERDAM SX 300 11:55 13:35 30.10.2016 24.03.2017 SX 300 11:55 13:35 26.03.2017 27.10.2017 AMSTERDAM SX

Mehr

Lehrveranstaltungen der Lehrstuhlmitarbeiter WiSe 2009/2010

Lehrveranstaltungen der Lehrstuhlmitarbeiter WiSe 2009/2010 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009 am Lehrstuhl für Politikwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum Lehrveranstaltungen der Lehrstuhlmitarbeiter WiSe 2009/2010 Art der Veranstaltung Thema Dozent

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wendt M. Sc.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wendt M. Sc. Prof. Dr.-Ing. Thomas Wendt M. Sc. Funktion Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen (B+W), Professor/in Institut für Angewandte Forschung, Mitglied Lehrveranstaltungen (aktuelles und

Mehr

Dr. Philippa Maurer-Stroh

Dr. Philippa Maurer-Stroh PHILINGUA Sprachen- und Kulturzentrum Karfreitstraße 6/I 9020 Klagenfurt Tel.: 0664 / 15 16 389 E-Mail: philippa@philingua.com ZU MEINER PERSON Geburtsdatum 28. Januar 1975 Geburtsort Familienstand Staatszugehörigkeit

Mehr

Modellversuch Bilinguale Züge

Modellversuch Bilinguale Züge Bilingualer Sachfachunterricht an der Mädchenrealschule Neumarkt Modellversuch Bilinguale Züge eingeführt seit dem Schuljahr 2010/11 für die Jahrgangstufen 7-9 Was ist Bilingualer Sachfachunterricht? fremdsprachiger

Mehr

MANIFEST VON LIA LISA PACHLER

MANIFEST VON LIA LISA PACHLER MANIFEST VON LIA LISA PACHLER Für die Position des Mitglied des Aufsichtsrats bei den Vorstands-, Aufsichtsrats- und RechnungsprüferInnenwahlen des Europäischen Jugendparlaments Österreich 2016 Persönliche

Mehr

Lebenslauf. 22. Juli 1981 (Russland) deutsch verheiratet, 3 Kinder Welckerstr Hamburg

Lebenslauf. 22. Juli 1981 (Russland) deutsch verheiratet, 3 Kinder Welckerstr Hamburg Lebenslauf Persönliche Daten Name Schwerpunkte Geboren Staatsangehörigkeit Familienstand Anschrift Mobiltelefon E-Mail Katharina Glass Dipl. Volkswirtin Forecasting, Makroanalyse 22. Juli 1981 (Russland)

Mehr

Curriculum Vitae. Prof Dr. med. Michael D. Mueller

Curriculum Vitae. Prof Dr. med. Michael D. Mueller Curriculum Vitae Prof Dr. med. Michael D. Mueller Chefarzt Gynäkologie & Gynäkologische Onkologie Co-Klinikdirektor Klinik für Frauenheilkunde Universitätsspital, Insel 3010 BERN Curriculum vitae Name

Mehr

LANA GROSSA. Der Stricktipp.

LANA GROSSA. Der Stricktipp. BETONTE ABNAHMEN Modische Details Die Notwendigkeit Maschen abzunehmen, kann zu einem modischen Highlight werden, wenn man es richtig anstellt. Armausschnitte, Halsausschnitte und Taillierungen stehen

Mehr

Aktive Teilhabe im Arbeitsleben ein Beitrag aus arbeitswissenschaftlicher

Aktive Teilhabe im Arbeitsleben ein Beitrag aus arbeitswissenschaftlicher Aktive Teilhabe im Arbeitsleben ein Beitrag aus arbeitswissenschaftlicher Perspektive Fachtagung am 10. Dezember 2013, Berlin apl. Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn Bundesanstalt für Arbeitsschutz

Mehr

Habilitationen. Doktorarbeiten. Diplomarbeiten. Masterarbeiten. Bachelorarbeiten

Habilitationen. Doktorarbeiten. Diplomarbeiten. Masterarbeiten. Bachelorarbeiten Habilitationen Doktorarbeiten Diplomarbeiten ALTENFELDER, SARA (2009): Die Ackermoosvegetation zwischen Schwarzwald und Filderebene - eine vegetationsökologische Bestandsaufnahme auf den Kartenblättern

Mehr

MÜNCHEN. Dr. Antonio Secchi (USA) How to achieve high quality results with active self-ligating brackets. 26. November 2016

MÜNCHEN. Dr. Antonio Secchi (USA) How to achieve high quality results with active self-ligating brackets. 26. November 2016 MÜNCHEN 26. November 2016 Dr. Antonio Secchi (USA) How to achieve high quality results with active self-ligating brackets Efficient Consistent Practical Planet Wüste von Michael Martin Fotograf, Vortragsreferent,

Mehr