KINOSTART: 13. NOVEMBER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KINOSTART: 13. NOVEMBER"

Transkript

1 GARDENIA - BEVOR DER LETZTE VORHANG FÄLLT Ein Film von Thomas Wallner PRESSEHEFT KINOSTART: 13. NOVEMBER

2 Ein aufrichtiger und liebevoller Blick auf eine Gruppe dynamischer, alternder Künstler im Herbst ihres Lebens, die ihre Narben und Freuden mit Würde und Humor offenbaren. Aus der Begründung der Jury, Hotdocs 2014 Die Erzählungen der Homo- und Transsexuellen verdichten sich im Wechsel mit Ausschnitten aus Gardenia zu einem bewegenden Werk, das mit seiner hervorragenden Montage auch ein ästhetischer Genuss ist. Kino-Zeit Einfach fantastisch... wundervoll. The Mind Reels Großartig gefilmt NOW Magazine Beeindruckend Toronto Star KINOSTART 13. November 2014! 2

3 Ein Film von Thomas Wallner; 90 min Basierend auf der Show Gardenia von Alain Platel und Frank Van Laecke Eine Produktion der gebrueder beetz filmproduktion In Koproduktion mit Savage Film, ZDF & Canvas In Zusammenarbeit mit arte & Telenet Gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, FFA, DFFF, MEDIA Programm der europäischen Union, Vlaams Audiovisueel Fonds, Flanders Image 3

4 PRODUKTIONSFIRMA gebrueder beetz filmproduktion Breite Str Köln Tel PRESSEBETREUUNG Kölner Filmpresse Miriam Jansen Geisselstr Köln Tel: +49 (0) IM VERLEIH VON Real Fiction Filmverleih Hansaring Köln Tel

5 INHALT Logline / Kurzinhalt / Langinhalt Die Mitwirkenden Stabliste Thomas Wallner - Buch & Regie Christian Beetz - Produzent Interview mit Thomas Wallner Alain Platel & Frank Van Laecke - Regie Gardenia Interview mit Alain Platel & Frank Van Laecke Team: Eva Küpper, Manfred Becker, Axel Schneppat Nachtkritik.de über das Stück Gardenia PRESSEINFORMATIONEN und BILDER stehen online bereit unter: Offizielle Website zum Film: Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt auch auf Facebook 5

6 LOGLINE Der Dokumentarfilm Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt zeichnet ein intensives, warmes Portrait von sechs Travestie-Darstellern Ende 60, die auf ihre alten Tage im Theater noch einmal einen Welterfolg feierten. KURZINHALT Der Dokumentarfilm Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt erzählt die bewegenden Geschichten einer Gruppe älterer Travestie-Darsteller zwischen 60 und 70 Jahren. Die Sechs haben in ihren Leben so einiges mitgemacht: Sie haben als Künstler und Prostituierte gearbeitet, ihr Geschlecht umoperiert, wurden ausgegrenzt und innig geliebt. Auf ihre alten Tage haben sie noch einmal den Mut gefunden, sich vor einem Weltpublikum auf die Bühne zu stellen - mit der großartigen Show Gardenia aus der Regie von Alain Platel und Frank van Laecke. Zwei Jahre tourten sie durch alle fünf Kontinente. Nun kehren sie heim in ihr eigenes, weit stilleres Leben. LANGINHALT Ich spiele niemanden in Gardenia. Ich bin ich selbst, sagt Andrea und überzieht ihre Tina-Turner-Perücke mit einem Nebel aus Haarspray. Am Spiegel neben ihr richtet Richard noch einmal sein Gebiss, bevor er tief in den Topf mit glitzerndem Lip-Gloss greift und sein Marlene-Dietrich-Outfit perfektioniert: Eine Gruppe alternder Homosexueller und Transsexueller zwischen 60 und 70 Jahren erzählt in der Performance Gardenia von Alain Platel und Franck Van Laecke ihre Geschichten in einem Stück ohne Worte, aber mit umso mehr körperlich-emotionalem Ausdruck. Der Belgier Alain Platel ist als Revolutionär, Visionär und Neuerer des internationalen Tanztheaters bekannt und überschreitet als Regisseur immer wieder die Grenzen zwischen Tanz, Theater, Musik und Bildender Kunst. 6

7 Zusammen mit dem Bühnenhexer Frank Van Laecke, der sich als Regisseur von Opern und Musicals einen Namen gemacht hatte, realisierte er Gardenia. Die Show, die eigentlich nur als regionale Produktion geplant war, wurde wider Erwarten ein riesiger internationaler Erfolg. Die Bühnen-Senioren tourten über zwei Jahre durch alle fünf Kontinente! Gardenia war eine Show aus den Geschichten und mit dem Soundtrack ihres Lebens. Nun, da sich die Welttournee ihrem Ende nähert, kehren sie aus dem Rampenlicht nach Hause zurück und stellen sich ihrem alten, neuen Leben. Die Sechs haben so ziemlich alles durchgemacht in ihren langen und komplizierten Leben. Sie haben als Künstler und Prostituierte gearbeitet, ihr Geschlecht umoperieren lassen, wurden begehrt, geliebt oder ausgegrenzt. Und immer fanden sie die Kraft und den Mut, Neues zu beginnen, sich aus den Tiefen des Lebens wieder heraus zu kämpfen, etwas zu wagen, zu sich selbst zu stehen auch mit Gardenia. Mit 68 Jahren hat Rudy, der einstige Beamte, die Arbeit an der Bühnenshow begonnen und damit einen wichtigen Schritt in seinem Leben gewagt: sich öffentlich als homosexuell zu outen! Und ihre Pläne jenseits des Rentenalters sind noch lange nicht zu Ende: Andrea will die Kommunisten in ihrem Heimatort ins Parlament führen, Richard plagt sich damit ab, Mandarin zu lernen und Danilo hat auch mit bald 70 Jahren noch nicht die Suche nach seiner großen Liebe aufgegeben. Für die Mitwirkenden unseres Films, die dachten, ihre besten Jahre lägen hinter ihnen, wurde die Bühnenshow Gardenia auf überraschende Weise zum Highlight ihres Lebens. In seinem Dokumentarfilm Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt zeichnet Thomas Wallner ein überwältigend warmes, menschliches Portrait einer Gruppe von Menschen, die sich in der Grauzone zwischen einer Existenz als Mann und als Frau bewegen und jetzt das letzte Kapitel ihres Lebens beginnen. Ein einfühlsames Porträt unserer ewigen Suche nach Zugehörigkeit und Liebe. 7

8 VANESSA VAN DURME ist Schauspielerin und entwickelte das Konzept zur Show Gardenia, die dann von Alain Platel und Frank Van Laecke auf die Bühne gebracht wurde. Mit 27 Jahren entschied sie sich, ihrem Leben als Mann ein Ende zu setzen und bestieg ein Flugzeug nach Casablanca mit den Taschen voll Bargeld. Als sie zurück kam, war sie eine Frau atemberaubend schön, aber mit immensen Schulden Jahre lang arbeitete Vanessa als Prostituierte, um das Geld für ihre Operationen abzuzahlen. Die Männer waren Passanten, sie kamen und gingen, sagt sie über diese Zeit, sie liebten meinen Körper, aber ich glaube nicht, dass sie mich liebten. Die Liebe, ein immerwährendes Thema für Vanessa und die anderen Darsteller des Bühnenstücks: In Gardenia geht es darum, auf das Ende zuzugehen, älter zu werden, alt zu sein und doch immer noch geliebt werden zu wollen. Nicht zufällig wird Vanessa auf der Bühne zur alternden, längst vergessenen Stummfilm-Diva Norma Desmond aus Billy Wilder s Boulevard der Dämmerung, deren Diener ihr fingierte Verehrer-Briefe schreibt, um ihr nur ja nicht die Illusion zu nehmen, dass keiner sie mehr kennt und liebt. DANILO POVOLO macht sich im Bezug auf die Liebe keine Illusionen. Er verdiente ebenfalls lange Zeit seinen Lebensunterhalt als Transvestit und Prostituierter und spielte die Spielchen seiner Kunden mit sein pragmatisches Credo: zahlen, vögeln, danke und Tschüss der Nächste bitte! Das Feuer seiner Beziehung zu einem jüngeren Liebhaber hält er durch Geldgeschenke und andere kleinere oder größere Aufmerksamkeiten am Brennen. Seine schönste Liebesbeziehung bisher? Wahrscheinlich Gardenia : die Anerkennung, das Publikum... das war eine große Liebe. Das größte Geschenk meines Lebens. Danilo verkörpert in Gardenia unter anderem Liza Minelli, die noch mit 66 Jahren von sich sagte: Es gibt zwei Dinge, mit denen ich nie aufhören werde: die Bühne und die Männer! 8

9 GERRIT BECKER Gardenia - hat mit der Liebe abgeschlossen, seit er seinen letzen Liebhaber nach einer herben Enttäuschung vor knapp 40 Jahren rauswarf. Er rief den Schlüsseldienst an, setzte ein neues Schloss ein und schon war er ihn los: Einfach aber effektiv, schmunzelt er. Insgesamt 26 Jahre seines Lebens war Gerrit äußerlich eine Frau, Tante Sylvia nannte ihn die Familie. Er trug Frauenkleidung, BH und Stöckelschuhe und perfektionierte seinen Striptease, der alles zeigte, ohne alles zu zeigen. Als er für den Job als Tänzer im Cabaret zu alt wurde, wechselte er wieder in ein Leben mit Männerkleidung. Keine leichte Entscheidung, aber konsequent. Ob er sich als homosexuell fühlt? Keine Ahnung ob ich schwul bin oder irgendwas anderes - was ist das eigentlich schwul? Für Gardenia verwandelt Gerrit sich wieder in die Frau, die er einst war. Grazil, elegant, aufreizend im Stil der amerikanischen Flapper in den 1920er. ANDREA DE LAET musste 45 Jahre alt werden, ehe sie sich dafür entschied, so zu leben, wie sie es sich eigentlich wünschte: als Frau. Ich betrat den OP als Julius Caesar und verließ ihn als Kleopatra. Die beste Entscheidung ihres Lebens: Früher als Mann war ich oft unsicher heute als Frau fühle ich mich so viel selbstsicherer. Nachdem sie zwei Jahre mit Gardenia durch die Welt getourt war, fand sie sogar den Mut, sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen: bei den Kommunalwahlen in ihrer Stadt steht sie als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin auf der Liste der sozialistischen Partei. Und was ist mit der Liebe? Manchmal werde ich gefragt, ob ich mir nicht eine Beziehung wünsche, sagt Andrea, dann lächelt sie verschmitzt und holt ihren korpulenten, alternden Hund Buddy zu sich aufs Sofa aber ich habe doch eine gute Beziehung, nur eben keine sexuelle. 9

10 RUDY SUWYNS Gardenia - ist mit 70 Jahren der älteste Gardenia -Darsteller und hätte noch bis zum Anfang der Show nicht wirklich vermutet, dass er den Mut finden würde, sich in Frauenkleidern einem Weltpublikum zu präsentieren. Als Regierungsangestellter hatte er sein Leben lang in der Öffentlichkeit über seine Homosexualität geschwiegen: Wenn die das rausgekriegt hätten, wäre ich sofort gefeuert worden. Schwul zu sein ist auch heute noch für ihn mit Angst besetzt, der Angst vor sich selber und der Angst vor dem Anderssein: Ich bewundere meine Kollegen, wie Richard, die kein Problem damit hatten, sich zu outen, sagt er. Für Rudy markierte Gardenia einen großen Wendepunkt in seinem Leben: Die letzen beiden Jahre waren toll, unglaublich therapeutisch. Nach einer Weile zieht es dich rein und dann kommt der Moment, an dem es nicht mehr nur Spielen ist. RICHARD DIERICK liebt Männer, das war für ihn schon lange klar, und er wollte selber auch nie etwas anderes sein als ein Mann: Ich bin schwul vom Scheitel bis zur Sohle, sagt er über sich. Er ist der einzige Gardenia -Darsteller, der bereits seine große Liebe gefunden hat: einen Chinesen namens Yong Li mit unfassbar schönen Augen, und das obwohl Richard doch eigentlich überhaupt keine Vorliebe für Chinesen hegt. Fürsorglich näht Yong Li ihm Abnäher in sein Marlene-Dietrich-Kleid für die Show, wenn es mal wieder am Bauch zu eng geworden ist. Richard wünscht sich nichts sehnlicher als mit Yong Li zusammenzuwohnen, doch das wird noch warten müssen, denn Yong Li hat einen Sohn, der bei ihm lebt und von seiner Homosexualität nichts ahnt. In der chinesischen Gesellschaft ist Schwulsein noch immer ein Tabu-Thema. Aber Richard kann warten: Wie heißt es nicht in so vielen Liedern: wenn Du jemanden liebst, musst du ihn gehen lassen. 10

11 STABLISTE Gardenia - Nach dem Stück Gardenia von Mit Buch und Regie Co-Autorin und Regieassistenz Montage und Dramaturgie Kamera Ton Produktionsfirma Produzent Koproduzent Producerin In Koproduktion mit In Zusammenarbeit mit Redaktion Canvas Idee und Redaktion ZDF/ arte Gefördert von Vanessa Van Durme, Konzept Alain Platel, Frank Van Laecke, Regie Gerrit Becker, Andrea De Laet, Richard Dierick, Danilo Povolo, Rudy Suwyns, Vanessa Van Durme Thomas Wallner Eva Küpper Manfred Becker Axel Schneppat Henk Rabau gebrueder beetz filmproduktion Christian Beetz Bart Van Langendonck Kerstin Meyer-Beetz Savage Film, ZDF, Canvas arte, Telenet Marc Coenen Reinhilde Weyns Ingrid Lanckmans Wolfgang Bergmann Film- und Medienstiftung NRW Medienboard Berlin Brandenburg Filmförderungsanstalt FFA, DFFF, MEDIA Programm der europ. Union Vlaams Audiovisueel Fonds Flanders Image 11

12 Thomas Wallner Buch & Regie Thomas Wallner, geb in Bad Tölz, ist Regisseur, Autor, Produzent und Game- Developer für Dokumentarfilme, TV-Programme, Spiele und interaktive Produktionen. Neben innovativen Cross-Media Formaten schrieb und produzierte er fünf international ausgezeichnete Dokumentarfilme, die in über 30 Ländern ausgestrahlt wurden. Im Laufe seiner Karriere gewann er zwei Emmy Awards für interaktive Produktionen und wurde für drei weitere nominiert. Er erhielt zwei Gemini Awards, eine Goldene Rose, den SXSW Interactive Award, zwei Webby Awards und zwei CNMA Auszeichnungen. Filmografie 2012 Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt (Dokumentarfilm, Autor/Regie) 2011 Die Guantanamo-Falle (Dokumentarfilm, Autor/Regie) Inside Hana s Suitcase (Dokumentarfilm, Autor) 2006 Tropicana (Dokumentarfilm, Autor/Regie) 2005 Mozartballs (Dokumentarfilm, Autor) 2004 Beethoven s Hair (Dokumentarfilm, Autor) 1996 Solidarity Song The Hanns Eisler Story (Dokumentarfilm, Co-Regie und Co-Autor) 1992 My War Years: Arnold Schoenberg (Dokumentarfilm, Co-Regie und Co-Autor) 12

13 Christian Beetz Produzent & Geschäftsführer gebrueder beetz filmproduktion Die gebrueder beetz filmproduktion hat seit ihrer Gründung im Jahr 2000 bereits über 120 hochwertige Dokumentationen und Dokumentarfilme für den nationalen und internationalen Markt produziert. Ihre Dokumentationen laufen regelmäßig im Wettbewerb der großen internationalen Festivals und haben vielfach renommierte Auszeichnungen erhalten wie dreifach den Grimme-Preis, Prix Europa, Cinema for Peace Award, Deutscher Filmpreis, HotDocs Filmmakers und Special Jury Award, IDFA Special Jury Award und eine OSCAR Academy Award - Nominierung für die Koproduktion Open Heart. Das Jahrbuch Fernsehen erklärte die gebrueder beetz filmproduktion 2012 zu einer der erfolgreichsten non-fiktionalen Produktionsfirmen in Deutschland, 2014 wurde sie in die Global 100 Liste der wichtigsten internationalen Produktionsfirmen von Realscreen aufgenommen. Dokumentarische Inhalte in den Bereichen Geschichte, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft bilden den Schwerpunkt der Produktionen. Vom Kinodokumentarfilm (Mittsommernachtstango, Herbstgold), über Dokumentationen (Blood in the Mobile, Open Heart, Madiba: das Vermächtnis des Nelson Mandela), Drama-Docs (Mord im Hause Medici, Wagnerwahn) und Fernsehserien (Die Kulturakte, Neuseeland von oben), bis hin zu cross-medialen Formaten (Empire Me! Interactive) und Apps. Über Gardenia Bevor der letzte Vorhang fällt Für mich ist das ein extrem wichtiger Film, den ich unbedingt im Kino einem großen Publikum präsentieren wollte, aber ich war mir am Anfang nicht ganz sicher, ob wir das hinbekommen würden. Denn während der ganzen zwei Jahre, die die Darsteller mit Gardenia tourten, hatten sie nie mit der Presse über ihr Privatleben gesprochen, obwohl so viel davon ja in der Show zu spüren ist. Umso begeisterter war ich als sie sich in unserem ersten Probe-Drehtagen als so aufgeschlossen und offen dem Film gegenüber zeigten. Es war als hätten sie die ganze Zeit darauf gewartet, dass sich ihre Arbeit an dem Bühnenstück auch noch in ihrem wirklichen Leben fortsetzt. Und so ist für ein sehr bewegender Film entstanden. Visuell ganz nah und intensiv, mit den Geschichten der Darsteller über die Liebe, Ängste, Wagnisse, Mut und über den Willen zu sich zu stehen, auch wenn das möglicherweise erst sehr spät im Leben gelingt. Die gute Nachricht, die dabei für herausgekommen ist: was auch immer man noch vorhatte in seinem Leben - zu spät ist es niemals, wenn man sich nur traut! 13

14 INTERVIEW MIT THOMAS WALLNER Wie ist dieser Film entstanden? Gedreht wurde er ja in Belgien, den Niederlanden und Deutschland - aber die Idee dazu entstand während einer Zugfahrt irgendwo zwischen Montréal und Toronto. Ich telefonierte mit Wolfgang Bergmann, dem ARTE-Koordinator des ZDF, und er legte mir damals ans Herz, das Stück Gardenia auf dem TransAmériques Festival in Montréal anzusehen. Es stammte aus der Regie des genialen und wunderbaren Tanztheatertegisseurs Alain Platel, der sich mit Frank Van Laecke, einem Musical-Regisseur, zusammengetan hatte. Das Stück war so authentisch, anrührend und bewegend. Die Zuschauer waren total mitgerissen und es gab Standing Ovations. Mit Wolfgang Bergmann habe ich dann auch das erste Mal Alain Platel getroffen, ein ganz wunderbarer und unglaublich talentierter Mann, den Wolfgang schon lange kannte und der uns sofort seine Unterstützung zusicherte. Damit war die Idee für den Film geboren, aber produziert war er damit natürlich noch lange nicht. Als Christian Beetz von der gebrueder beetz filmproduktion mich dann anrief und sagte, er würde den Film mit mir produzieren als Kino-Dokumentarfilm - musste ich nicht lange überlegen. Ich war sofort begeistert und sagte zu. Meine Begeisterung hatte wahrscheinlich auch mit einer Episode meines Lebens zu tun, die damals bereits 25 Jahre zurücklag. Ich hatte während einer langen Indienreise in Chadigarh einmal zwei Monate mit Indiens Hijras zusammengelebt. Die Hijras sind Indiens drittes Geschlecht, meist männlich geboren und später umoperiert oder intersexuell oder auch weiblich. Das ist nie so eindeutig. Auf jeden Fall sind sie Teil einer jahrtausendealten Kultur. Ich wurde damals Zeuge von ihren Höhen und Tiefen, ihrer ewigen fruchtlosen Suche nach Liebe und dem riesigen Schmerz, der damit einhergeht, wenn man anders ist als die anderen, aber dennoch man selbst bleiben muss, weil man tief drinnen genau weiß, wer man ist. Das hat mich damals bewegt und bis heute klingt es noch in mir nach. 14

15 Wissen Sie, wie Alain Platel die Künstler für das Projekt Gardenia fand (z.b. Zeitungsanzeigen, über das Internet etc?) Und wie kam die ganze Show überhaupt zustande? Das Projekt begann ursprünglich mit Vanessa, einer der transsexuellen Darstellerinnen des Stücks. Sie saß zu Hause und schaute sich im Fernsehen einen Dokumentarfilm über ein kleines Kabarett in Barcelona an: Yo Soy Asi, in dem alte Transsexuelle und Travestiekünstler auftraten und das nun geschlossen werden sollte. Der Film berührte sie so sehr, dass sie in ihrem Freundeskreis damit begann, Darsteller für ein Theaterstück zusammenzustellen, das sie Gardenia nannte. Wie in dem Dokumentarfilm sollte es um den letzten Abend eines Kabaretts gehen, das seine Türen für immer schließen sollte. Vanessa ging mit ihrer Idee zu Alain Platel von der legendären belgischen Tanzkompanie les ballets C de la B, mit dem sie bereits gearbeitet hatte. Bald schloss sich ihnen der Musicalregisseur Frank Van Laecke an, der seinerseits einiges an Input für die Performance mitbrachte. Sie nahmen auch noch einen gutaussehenden jungen schwulen Tänzer und eine Frau in die Truppe der Darsteller auf, um ein Gegengewicht herzustellen und die schwindende Schönheit der alternden Transvestiten hervorzuheben und um ein klares Beispiel des Männlichen und des Weiblichen zu präsentieren. Sie improvisierten monatelang, verwoben ihre eigenen Geschichten in das Stück und brachten Erinnerungsstücke aus ihrem Leben mit. So entstand diese Show Gardenia. Von Seiten der Choreographie war das wirklich eine Herausforderung, denn man muss bedenken, dass die Darsteller wirklich nicht mehr jung sind. Andrea brauchte sogar zwischendurch immer wieder Hilfe dabei, die Treppenstufen zur Bühne raufzukommen, vor allem wenn sie Kleid und Stöckelschuhe anhatte. Alain und Frank haben eine einzigartige Form von Theater erschaffen, das man zwischen Tanz- und Performancetheater ansiedeln kann. Denken Sie an das Tanztheater von Pina Bausch mit seiner Arbeit führt Alain die Ursprünge des modernen Tanzes weiter. Kombiniert man das mit alternden, sehr authentischen Travestiekünstlern und transsexuellen Künstlern in ihren 60ern und 70ern, erhält man am Ende etwas so Einzigartiges. 15

16 Was haben Sie für sich selber aus dem Dreh dieses Films mitgenommen, haben Sie Neues erfahren über das Leben als Schwuler oder Transsexueller? Ich kann gar nicht unbedingt sagen, dass ich viel Neues gelernt habe, aber es hat mich darin bestärkt, noch weniger in Kategorien zu denken, wenn es um das Thema Geschlecht oder so geht. Gerrit stellt im Film ja auch die Frage: Was ist das eigentlich: schwul? Er fühlt sich als Frau, hat 26 Jahre als Frau gelebt, aber mit einem männlichen Geschlecht. Nun trägt er wieder Männerkleidung, aber was sagt das aus? Er hat uns auch das beantwortet: gar nichts. Die Persönlichkeit eines Menschen bleibt immer die gleiche. Im Grunde genommen geht es im Film gar nicht nur um das Schwul- oder Trans sexuell-sein. Die Themen sind viel universeller. Es geht um das Altern, die Einsamkeit, die oft damit einher geht, und die Suche nach Liebe, die uns ja alle umtreibt. Natürlich haben die Mitwirkenden in unserem Film eine ganz bestimmt Sicht darauf, weil sie eben schwul sind oder auch transsexuell und damit auch mit anderen Herausforderungen umgehen müssen. Was ist für Sie das Wichtige an diesem Film? Ich erinnere mich gut, wie wir angefangen haben, in Hamburg hinter der Bühne zu filmen. Das war unser erster Kontakt mit den Mitwirkenden. Axel Schneppat, unser Kameramann, und ich fühlten uns wie Eindringlinge, als die Künstler sich für die Show umzogen. Um uns herum waren Körper in allen möglichen Formen und Größen, die zum Teil ganz schön von der Zeit gekennzeichnet waren. Ich habe Narben von Operationen gesehen und all die Stellen, an denen Zeit und Schwerkraft ihre Spuren hinterlassen hatten. Die Mitwirkenden standen oft halbnackt im Raum und wechselten ihre Kostüme. Aber sie hatten trotzdem so eine Würde, so etwas Natürliches. Sind wir mal ehrlich - die Vergänglichkeit der Jugend und Schönheit betrifft uns alle. Und wir leben in einer ständigen Ignoranz gegenüber dem Fakt, dass wir alle alt werden und sterben. Das ist so eine Art der Amnesie, ohne die wir gar nicht weiter leben könnten. Aber in der Zwischenzeit müssen wir leben! 16

17 Und das haben die Mitwirkenden in meinem Film alle gemacht, sie hatten alle ein volles Leben, einige auf eine große und extravagante Art, andere eher still und unscheinbar. Obwohl alle sehr verschieden sind, haben sie für mich eines gemeinsam: sie gehen das Altern in Würde und mit Humor an. Das muss man erstmal schaffen. Was mich so an den Protagonisten fasziniert, ist, dass sie uns als Zuschauer versichern, dass wir keine Angst davor haben müssen, alt zu werden, die Schönheit zu verlieren oder nicht mehr begehrt zu werden. Das ist sowieso unvermeidbar. Komm damit klar, hat mir eine der Mitwirkenden gesagt. Damit hat sie ja recht. Was für eine Alternative haben wir denn? Wir müssen weitermachen. Aber wenn die Gardenia-Darsteller trotz widrigster Umstände im Leben so viel Mut und Kraft in sich tragen, dann können wir das vielleicht auch, oder? Können Sie sich vorstellen, was der Film für die Mitwirkenden bedeutet? Zuerst mal muss ich sagen, dass sie während der Dreharbeiten echt toll waren. Wir haben sie wirklich hart rangenommen. Tagsüber haben wir mit Kran, Steadycam und Kamerawagen sechs Stunden lang die Show aufgenommen. Dann mussten sie jeden Abend noch mal zwei Stunden auf der Bühne stehen - in Stöckelschuhen auf einer schrägen Bühne in diesem großen, alten Theater in Gent. Nach der ersten Nacht waren sie kurz vor einem Zusammenbruch. Das war wirklich eine große Herausforderung für Menschen zwischen 60 und 70. Aber keiner von ihnen beschwerte sich, sie wollten den Dreh unbedingt. Sie wussten alle, dass dieser Film über die Show und ihre Protagonisten sehr besonders für sie werden würden. Sie sind sehr stolz auf Gardenia. Über zwei Jahre lang waren sie immer wieder auf Tour, in 25 Ländern wurden sie aus ihrer Einsamkeit rausgeholt und konnten mit ihren Kollegen die Welt sehen. Der Film führt diese Reise auf eine Weise fort. Theater ist schön und flüchtig. Der Film aber wird ihre Performance und die Ausschnitte aus ihrem Leben noch lange nach ihrem Tod festhalten. 17

18 Alain Platel Regie Gardenia Alain Platel, geboren 1956 in Gent, Belgien ist ausgebildeter Heilpädagoge und als Choreograph und Regisseur ein Autodidakt. Mit Freunden und Verwandten gründete er 1984 eine kleine gemeinsame Arbeitsgruppe, die in späteren Jahren zum international renommierten Tanzkollektiv las ballets c de la b wurde. Im Rahmen seiner Karriere ging Platel die unterschiedlichsten Kooperationen ein. So zum Beispiel mit dem Jugendtheater Victoria aus Gent, dem Komponisten Fabrizio Cassoll oder im Feld des Tanzfilms mit der Regisseurin und Produzentin Sophie Fiennes. Alain Platels Theater ist geprägt von Mitgefühl und Ergriffenheit. Es regt zum Nachdenken an, bewegt und klingt emotional noch lange nach. Immer wieder arbeitet Platel auch mit Menschen zusammen, die gar keine professionellen Schauspieler sind, u.a. mit Kindern und Behinderten erhielt Alain Platel den Europäischen Theaterpreis für sein Lebenswerk. Frank Van Laecke Regie Gardenia Frank Van Laecke, geboren 1958 in Gent, Belgien, wird aufgrund seiner Vielseitigkeit und Produktivität gerne als der Bühnenhexer bezeichnet. Van Laecke schrieb eine Reihe Drehbücher für Fernsehserien bevor er dann zur Bühne kam. Unter seiner Regie entstanden verschiedenste Musical- und Opernproduktionen sowie extravagante Theaterstücke. Mit leichter Hand wechselt Frank Van Laecke in seiner Arbeit zwischen Ernsthaftigkeit und Unterhaltung, inhaltlicher Tiefe und Show. Für seine Produktionen erhielt Van Laecke Auszeichnungen auf nationaler wie internationaler Ebene und wurde im Jahr 2002 zum Botschafter der Stadt Gent ernannt. 18

19 INTERVIEW MIT ALAIN PLATEL UND FRANK VAN LAECKE ÜBER GARDENIA : Alain Platel: Ich hatte von Franck als Regisseur schon gehört, aber hatte ihn nie getroffen, obwohl wir beide schon mit Vanessa Van Durme zusammengearbeitet hatten. Sie brachte uns letztendlich zusammen und hatte die Idee, dass wir gemeinsam eine Produktion auf die Bühne bringen sollten, die auf ihrer Vergangenheit in der Transvestiten-Szene aufbauen sollte. Eine Reihe ihrer Freunde, die ebenfalls im weitesten Sinne aus dieser Welt stammten, sollten auch dabei sein. Eine größere Herausforderung kann man sich kaum vorstellen. Zwei Regisseure, die sich kaum kennen und aus komplett unterschiedlichen Welten stammen arbeiten an einem extrem Klischee-beladenen Thema. Und das mit einer Gruppe von Leuten, die sie überhaupt nicht kennen und von denen die meisten nicht einmal Bühnenerfahrung mitbringen. Obendrein sollte diese Produktion beim Gent Festival uraufgeführt werden und ein paar Monate später ein zeitgenössisches Tanzfestival eröffnen. Frank Van Laecke: Wir entschieden uns damals einfach aus einem Gefühl heraus dazu, miteinander zu arbeiten. Ob das richtig war oder falsch erfährt man ja sowieso erst, wenn man richtig anfängt zu arbeiten. Wir ergänzen uns ziemlich gut dabei es ist ein bisschen so als würden wir ein Auto mit zwei Steuern fahren, mit zwei Gaspedalen und zwei Bremsen. Und das ohne einen Unfall zu verursachen. Es fühlt sich irgendwie symbiotisch an. Durch diese Arbeitsmethode der totalen Improvisation habe ich gelernt mehr Vertrauen in die Leute zu setzen, mit denen ich arbeite. Und ich habe mir die Zeit und den Raum genommen, dieses Vertrauen noch weiter zu vertiefen und die essentiellen Elemente herauszufiltern. Das ist ein sehr intensiver und bereichernder Prozess, wirklich die erstaunlichste Erfahrung meiner Karriere bis heute. Alain Platel: Ja, die Entscheidung fiel intuitiv und brachte eine solche Kraft mit sich, dass ich gar nicht anders konnte als diese Herausforderung anzunehmen. Ich brauche neue Begegnungen, um beruflich wachsen zu können, aber ich brauche sie auch als Mensch; Begegnungen mit einem solchen Team wie diesem zum Beispiel. 19

20 Eva Küpper Co-Autorin & Regieassistenz Mit ihren besonderen Persönlichkeiten, ihrem Sinn für Humor und ihrer Warmherzigkeit war es mir ein Leichtes, die Gardenia-Darsteller gleich ins Herz zu schließen. Ich habe von ihnen gelernt, dass das tiefe und menschliche Bedürfnis, zu lieben und geliebt zu werden universell ist und für immer bleibt - egal wie alt man ist. Es war sehr rührend zu erleben, wie sie trotz aller ihrer Narben im Herzen und der Seele den Mut aufbrachten, auf die Bühne zu gehen und sich selbst der Welt zu zeigen. Manfred Becker Montage und Dramaturgie Gute Filme - wie gute Kunst überhaupt - sollen den Betrachter intellektuell und emotional aufwecken. Das ist immer das Motto, dem ich bei meiner Arbeit versuche zu folgen. Gerade die Arbeit an dem Film über die Darsteller des Gardenia -Stückes hat mir persönlich sehr viel gegeben. Sie reagieren auf das Altwerden, indem sie Neues wagen und sie haben es geschafft, ihre Würde zu bewahren, obwohl sie die Gesellschaft ausgegrenzt und oft schlecht behandelt hat. Sie leben mit allen Konsequenzen ihres Lebens, ohne darüber zu klagen und begegnen ihnen mit Zynismus und Humor. Ich habe von ihnen gelernt, das Leben stärker zu schätzen und dass meine Normalität im Grunde doch nur relativ ist. Axel Schneppat Bildgestaltung Die Dreharbeiten zum dem Film waren für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Schon als wir uns alle bei der Show in Hamburg das erste Mal begegneten und Probeaufnahmen machten war sofort spürbar, dass alle ein tiefes Interesse daran hatten, mit und vor der Dokumentarfilmkamera zu arbeiten. Ihre Arbeit auf der Bühne in dem Stück Gardenia von Platel und Van Laecke, in dem unsere Hauptdarsteller Erlebnisse ihres Leben nachempfinden, fand so in unserem Film ihre Fortsetzung. Dabei suchten und spielten sie auf eine ganz besondere Weise mit der Kamera, solch eine dichte Arbeit mit den Mitwirkenden habe ich bisher selten erfahren. 20

21 KRITIK ZUM STÜCK GARDENIA! AUF NACHTKRITIK.DE ANLÄSSLICH DES FESTIVAL D AVIGNON Gardenia Alain Platel und Les Ballets C de la B. begeistern mit einem Abend über die Sehnsuchtsränder zwischen Kunst und Prostitution Wenn statt Erfüllung nur der Strich übrig bleibt von Ulrich Fischer Avignon, 9. Juli Mit Gardenia ist Alain Platel erneut eine Sternstunde des Theaters geglückt. Der belgische Choreograph knüpft zusammen mit Frank Van Laecke und Les Ballets C de la B an eine wahre Geschichte an: die Schließung eines Travestietheaters in Barcelona. Die Handlung setzt ein, als der Chef der Schmuddelbühne sich bei seinem Publikum für langjährige Treue bedankt und ankündigt, das Theater werde schließen, heute Abend sähen sie/wir Zuschauer die letzte Vorstellung. (...) Von Anfang an macht Platel deutlich, dass dieses Theater keine großen Gagen zahlt und die Stars ihre Haupteinkunftsquelle in der Prostitution finden. Dem Alltag entgegengesetzte Sphären. Dann beginnt langsam die Verwandlung des Ensembles: (...) Die Herren legen ihre Männerkleidung ab, darunter kommen Damenröcke und -wäsche hervor. Die Metamorphose dauert aber noch bis zum Höhepunkt. Ravels Bolero wird mit Kommentaren unterfüttert und verfremdet eingespielt. Und jetzt legen die Darsteller Fummel an, große Abendkleider, Seidenstrümpfe. Sie ersetzten die Herrenschuhe durch höchsthackige Pumps, am liebsten in Rooot! und lassen sich vor dem Spiegel nieder. (...) Liza Minelli ist wieder zu erkennen, Marlene Dietrich aber völlig unzureichend, weil die Männer zu dick sind, zu groß und dennoch haben die Szenen trotz des parodistischen und komischen Grundtons auch einen hohen Ernst. 21

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch!

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Ein Gespräch mit der Drüberleben-Autorin Kathrin Weßling Stehst du der Digitalisierung unseres Alltags eher skeptisch oder eher

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Gebete von Anton Rotzetter

Gebete von Anton Rotzetter Gebete von Anton Rotzetter Mach mich zur Taube In Dir Gott ist Friede und Gerechtigkeit Mach mich zur Taube die Deinen Frieden über das große Wasser trägt Mach mich zum Kanal der Dein Leben in dürres Land

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe

Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe Cornelia Zürrer Ritter Rotlicht-Begegnungen Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe Bestellungen unter http://www.rahab.ch/publikationen.php

Mehr

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion Logline Bei einem One-night-stand schwanger geworden, stellt die 22jährige Linksaktivistin MIRA fest, dass der Vater des Kindes, MATHIS, eigentlich in einer Beziehung mit einem Mann, BERND, lebt! Nach

Mehr

ANDERS IST NORMAL. Vielfalt in Liebe und Sexualität

ANDERS IST NORMAL. Vielfalt in Liebe und Sexualität ANDERS IST NORMAL Vielfalt in Liebe und Sexualität 02 VIELFALT VIELFALT ist die Grundlage in der Entwicklung von Mensch und Natur. Jeder Mensch ist einzigartig und damit anders als seine Mitmenschen. Viele

Mehr

KURZINHALT. Der Natur mit Respekt begegnen und sich abgrenzen vom Konsum und seinen Versprechungen danach lebt die Familie Seven Deers.

KURZINHALT. Der Natur mit Respekt begegnen und sich abgrenzen vom Konsum und seinen Versprechungen danach lebt die Familie Seven Deers. ZUHAUSE IN DER WILDNIS KURZINHALT Der Natur mit Respekt begegnen und sich abgrenzen vom Konsum und seinen Versprechungen danach lebt die Familie Seven Deers. Der Traum der Eltern, dass ihre Kinder fern

Mehr

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität?

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? 7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? Was ist Sexualität? Wir denken, dass das für alle etwas anderes ist. Aber egal: Jeder und jede hat das Recht darauf, Sexualität zu leben. Sexualität

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler. ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung

Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler. ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung Kinostart: 13. Dezember 2012 Kurztext Günter Rössler gilt

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Intimitäten. von Lukas Schmid

Intimitäten. von Lukas Schmid Intimitäten von Lukas Schmid 1 INTIMITAETEN ein Film von Lukas Schmid Deutschland 2003, 71 Min., Beta, Farbe, Buch, Regie & Ton Schnitt Tonmischung Musik Produzent Produktion Lukas Schmid Corinna Tschöpe

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf.

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf. Gedanken für den Tag "Es ist was es ist" zum 25. Todestag von Erich Fried. 1 Ich weiß noch, wie ich mich fühlte, als ich es zu ersten Mal gelesen habe. Es war vor einer Hochzeit. In mir wurde es ganz stumm

Mehr

Als Autorin von der Liebe Dich selbst -Reihe stellt sich die Frage, ob satt und glücklich über Liebe Dich selbst

Als Autorin von der Liebe Dich selbst -Reihe stellt sich die Frage, ob satt und glücklich über Liebe Dich selbst 1 Als Autorin von der Liebe Dich selbst-reihe stellt sich die Frage, ob satt und glücklich über Liebe Dich selbst hinausgeht oder ob es eine Alternative darstellt. EMZ: Für mich ist Satt und glücklich

Mehr

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten.

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten. Szene ist Arbeit Wer eine gute politische Reportage schreiben will, muss die Hölle meiden und einen Ort suchen, der spannender ist. Wo packende Szenen zu finden sind, verriet Dirk Kurbjuweit den Teilnehmern

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum.

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. das passt gut zusammen. Viele wollen den Urlaub eine gute Gelegenheit, Aus dem Urlaubsflirt wird sucht selten die Liebe

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints pink-e-pank.de Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints November 20, 2014 Zwei. Mein kleines Mädchen ist seit Dienstag zwei Jahre alt. Das sind 24 Monate, 104

Mehr

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40 Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6 Um was geht es hier? 6 I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8 Was ist Selbstmitgefühl? 9 Der Baum der Selbstliebe 10 Was Mitgefühl nicht ist 12 Mitgefühl ist nicht

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

SAD SONGS OF HAPPINESS

SAD SONGS OF HAPPINESS SAD SONGS OF HAPPINESS Dokumentarfilm, 82 Minuten Regie: Constanze Knoche TAGLINE Obwohl die palästinensischen Mädchen Rita, Hiba und Tamar Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem

Mehr

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut.

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut. Panorama Nr. 749 vom 26.01.2012 Ende der Festanstellung: Der Preis des deutschen Jobwunders Anmoderation Anja Reschke: Falls es Ihnen noch nicht bewusst war: Sie leben in SuperDeutschland wenn man drinsteckt

Mehr

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Name: Darina Gassner Alter: 20 Jahre Kommt aus: Thal bei Sulzberg Warum warst du im Ausland? Wann, wo und wie lange? Ich wusste schon

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Was raten Sie den heutigen Kindern, denen Ähnliches widerfährt?

Was raten Sie den heutigen Kindern, denen Ähnliches widerfährt? Silvia Kaiser: Herr Brezina, Sie haben schon so viele Interviews gegeben, dass es schwer ist, eine ganz neue Frage zu stellen. Aber wie wäre es damit: Kennen Sie Antolin und, wenn ja, was halten Sie von

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Berlin Potsdamer Platz

Berlin Potsdamer Platz BERNWARD SCHNEIDER Berlin Potsdamer Platz GMEINER Original Ein 30er-Jahre-Krimi Leben machen mussten, Ihnen im nächsten zugutekommen werden. Wenn alles auf die rechte Weise geschieht, werden Sie sogar

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Das Leben ist fast ein Wunder

Das Leben ist fast ein Wunder INTERVIEW mit Bille August Das Leben ist fast ein Wunder Ob er Angst vor dem Sterben hat und an ein Weiterleben nach dem Tod glaubt und welchen Schmerz ihm einst sein Vater zufügte, das erzählt der vielfach

Mehr

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist.

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist. Antje Nach scheinbar endlosen Jahren der Depression, Unzufriedenheit und Traurigkeit, voller Lähmungen und Selbsthass, voller Schuld und Schuldigen, sagte mir eines Tages meine innere Stimme, dass ich

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Einleitung Wir müssen etwas tun von Sharon

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Aussagen zur eigenen Liebe

Aussagen zur eigenen Liebe Aussagen zur eigenen Liebe 1. Themenstrang: Ich liebe Dich 1.1 Liebesäußerung Die schreibende Person bringt mit dieser Aussage ihre Liebe zum Ausdruck. Wir differenzieren zwischen einer Liebeserklärung,

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Der Schauspielerberuf ist sehr schwer

Der Schauspielerberuf ist sehr schwer INTERVIEW mit David Rott Der Schauspielerberuf ist sehr schwer Was in einer Ehe nicht selbstverständlich ist, was für seinen Job notwendig ist und ob er sein erstes Drehbuch fürs Kino oder Fernsehen schreibt,

Mehr

Die Kamera, dein Freund.

Die Kamera, dein Freund. Die Kamera, dein Freund. 6 Tage Grundlagen-Intensiv-Workshop Schauspiel vor der Kamera mit Michael Baumann und Björn Schürmann Warum noch ein Workshop?! Im Gegensatz zum Theaterbetrieb sehen sich Schauspieler_innen

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40)

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Assessment mit Mutter (Km) in Kinder- und Jugendberatung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel https://sebastiants.wordpress.com/grosse-spiele/ubergangsfragen/365-2/ 1. Sind 365 Fragen genug? 2. Tut mir Zweifel gut? 3. Wo will ich ankommen?

Mehr

Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel!

Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel! Sex and Zaziki - Landliebe, der Film Die beliebteste Internetserie schafft den Sprung ins Kino. am 4. Mai 2013 feiert die Düsseldorfer Produktion Kino- Premiere im Cinestar Oberkassel! Mit dabei sind neben

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28 Inhalt Hinweis der Autoren.......................... 11 Einleitung.................................. 15 Mein Auto brennt............................ 21 Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie

Mehr

Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016

Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016 Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016 Fachrichtung (Regie, Kamera, Produktion oder Drehbuch): Anrede: Name: Vorname: Adresse: Foto PLZ, Ort: Geburtsdatum: Telefon (mobil):

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Ist es heut zu tage noch möglich viel Geld im Internet zu verdienen?

Ist es heut zu tage noch möglich viel Geld im Internet zu verdienen? Ist es heut zu tage noch möglich viel Geld im Internet zu verdienen? Liebe Freunde und Leser, im Internet finden sich tausende verlockende Angebote, die Ihnen versprechen, Sie (natürlich gegen Zahlung

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz.

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Jonatan - ein treuer Freund Gebet Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Einleitung: In meiner Kindheit gab es Kaugummiautomaten.

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe.

Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe. Ich lese aus dem ersten Johannesbrief 4, 7-12 Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott. Wer nicht liebt, der kennt

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon TEIL I: Leseverstehen LESETEXT Jung, vernetzt und ohne Smartphone Es ist ein Experiment: eine Woche lang ohne Smartphone auskommen. Die Teilnehmer: Schüler aus Braunschweig. Sind die Jugendlichen wirklich

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

www.denkenistlenken.de

www.denkenistlenken.de Arbeitsblatt Von Edith Hagenaar Gratis erhältlich auf www.denkenistlenken.de Text Edith Hagenaar Photo Lepidolit Wolfgang Dengler Du kannst dieses Arbeitsblatt gerne an andere weiterleiten bitte aber vollständig.

Mehr

Inhalt. Dank 9 Einleitung 11

Inhalt. Dank 9 Einleitung 11 5 Inhalt Dank 9 Einleitung 11 Teil I Binge-Eating-Probleme: Die Fakten 13 1. Binge Eating 15 2. Essprobleme und Essstörungen 33 3. Wer bekommt Essattacken? 47 4. Psychologische und soziale Aspekte 55 5.

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr