RÜDESHEIM AM RHEIN INFORMATIONSBROSCHÜRE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RÜDESHEIM AM RHEIN INFORMATIONSBROSCHÜRE"

Transkript

1 RÜDESHEIM AM RHEIN INFORMATIONSBROSCHÜRE

2 FRANK & KOLLEGEN STEUER- UND RECHTSBERATUNGSKANZLEI Heinz Frank Steuerberater Beratungsschwerpunkte: Steuerrecht Verfahrens- und Steuerstrafrecht Erbschafts- und Schenkungssteuer Existenzgründung Unternehmensnachfolge Internationale und nationale Steuergestaltungsberatung Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftliche Beratung Unternehmensberatungen Beratung nach Kreditwesengesetz Rating Testamentsvollstreckungen Sabine Frank Rechtsanwältin Recht Familienrecht Vermögensnachfolge/Erbrecht Kaiserstraße 6A D Rüdesheim am Rhein Telefon: / Telefax: / Internet: oder Friedrichstraße Rüdesheim/Rhein Telefon 06722/ Telefax 06722/

3 Grußwort von Bürgermeister Volker Mosler Liebe Leserinnen, liebe Leser, herzlich willkommen in Rüdesheim! Ich freue mich, Sie als Neubürger in unserem schönen Städtchen am Rhein mit seinen Stadtteilen Assmannshausen, Aulhausen, Eibingen und Presberg begrüßen zu dürfen. Mit dieser Broschüre möchte ich Ihnen einige aufschlussreiche Daten und Hinweise an die Hand geben. Ich hoffe, dass Ihnen dieser erste Überblick über die Angebote in unserer Stadt dabei hilft, sich schnell einzuleben und heimisch zu fühlen. Die Broschüre enthält unter anderem Hinweise auf unsere über 70 Vereine sowie einen Wegweiser durch die verschiedenen Behörden. International bekannt sind wir als Wein- und Touristenstadt, doch auch in puncto Lebensqualität und Freizeitwert hat Rüdesheim viel zu bieten. Die Schönheit unserer Region wird sicherlich dazu beitragen, dass Sie sich in unserer Stadt und im landschaftlich und kulturell reizvollen Rheingau wohlfühlen werden. Immerhin sind wir seit September 2003 auch das Tor zum UNESCO- Welterbe Oberes Mittelrheintal. Doch auch die Nähe zu Wiesbaden, Mainz und Frankfurt ist für uns ein wichtiger Standortfaktor, den auch Sie sicherlich schätzen werden. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in Rüdesheim am Rhein und hoffe, dass Sie sich jederzeit wohlfühlen. Um dazu beizutragen, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und die Tourist-Information gerne zur Verfügung. Mit herzlichen Grüßen Ihr Volker Mosler Bürgermeister der Stadt Rüdesheim am Rhein 1

4 Branchenverzeichnis Liebe Leser! Hier finden Sie eine wertvolle Einkaufshilfe, einen Querschnitt leistungsfähiger Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, alphabetisch geordnet. Alle diese Betriebe haben die kostenlose Verteilung Ihrer Broschüre ermöglicht. Änderungsatelier... 8 Asbach-Besucher-Center...U4 Banken und Sparkassen Baubedarf... 8 Bestattungen...8, U3 Brennerei Elektroinstallationen... 8, 13 Energieversorger Essen auf Rädern Fähre... 3 Fußpflege... 8, 23 Gaststätten... 2, 29 Gutsausschank Heizung... 8 Hospitz...U3 Hotel... 3 Jugendherberge... 8 Kosmetik... 8 Krankenhaus Krankenkasse Massage Menü-Service... 3 Notar...U2 Pension... 2 Pizzeria... 2 Rechtsanwälte...U2 Reiki Elektrosmog - Geistheilung Rheingau-Bad...U3 Schifffahrt... 3 Schuh- und Schlüsseldienst... 8 Schwimmbad...U3 Sonnenstudio... 8 Stadtwerke Steuerberatung...U2, 29 Tabakwaren Taxi - Omnibus...U3 Thai-Massage Touristik-Info Volkshochschule Weingüter... 2, 8 Weinkellerei Weinstand Wellness Zeitschriften U = Umschlagsseite Pension-Weingut Fam. H. + G. Altenkirch, Rheinuferstr. 1a, Assmannshausen, Tel /3334 Restaurant Pizzeria La Famiglia Lieferservice gerne können Sie bei uns speisen Rüdesheim Marienthaler Str. 26 Telefon: 06722/1328 Gut essen und trinken 2 Restaurant Anker-Stube Am alten Bahnhof Assmannshausen Telefon Gerne richten wir auch Ihre Feierlichkeiten im privaten Kreise sowie Vereinsabende für Sie aus.

5 Inhaltsverzeichnis Grußwort...1 Branchenverzeichnis...2 Stadtgeschichte...4 Zahlen, Daten, Fakten...9 Stadtverwaltung...10 Städtische Gesellschaften...10 Gemeindeorgane...10 Behördliche Einrichtungen...12 Was erledige ich wo? Dienststellen im Rathaus...14 Kulturelle Einrichtungen...17 Bildungs- und Lehranstalten...18 Kirchen und religiöse Gemeinschaften...19 Ärzte, Zahnärzte, Masseure, Altersheim, Apotheken, Krankenhäuser, Gesundheitswesen...21 Vereine und Verbände...24 Bäder Sportstätten...28 Freiwillige Feuerwehren...28 Banken und Sparkassen...28 Weinbrennerei Asbach...30 Versorgung...30 Notruftafel...32 Impressum...32 RHEINROMANTIK PUR! Schiffstouren mit der KD Erleben Sie den Rhein von seiner schönsten Seite. Als einzige Reederei befährt die KD täglich mehrfach die gesamte Strecke des UNESCO Weltkulturerbes Mittelrhein und bietet Ihnen unzählige Fahrtmöglichkeiten. Infos und Tickets: KD-Agentur Rüdesheim Tel./Fax /38 08 KD Deutsche Rheinschiffahrt AG. Frankenwerft Köln. Mit DS GOETHE entlang des UNESCO Weltkulturerbes! Rheinkai 10 D Bingen Tel / Fax / Internet: Zentrum RHEINSTR D RÜDESHEIM AM RHEIN TELEFON: +49 (0) TELEFAX: +49 (0)

6 Rüdesheimer Stadtgeschichte Die ersten Rüdesheimer lebten vor rund 2500 Jahren als seßhafte Bauern auf verstreuten Einzelgehöften, trieben Viehzucht und pflanzten Getreide an. Sie kleideten sich mit selbstgewirkten Stoffen, die mit Gewandnadeln zusammengehalten wurden, schmückten sich mit schönen Hals- und Armringen aus Bronze und fertigten noch ohne Töpferscheibe, also aus freier Hand irdenes Geschirr, das mit einfachen Ornamenten verziert war. Die Spuren jener Zeit finden sich in zahlreichen Hügelgräbern. Blick auf Rüdesheim am Rhein re blieben. Von ihnen lernten die Ur-Rüdesheimer den Bau fester Steinhäuser und wendiger Schiffe, vor allem aber die systematische Kultur der Weinrebe. In und um Rüdesheim gab es römische Landgüter, welche die Truppen mit Wein versorgten. Wichtigster Fund aus jener Zeit ist ein römisches Rebschnittmesser, das um 1900 in der Nähe der Niederburg entdeckt wurde und beweist, daß hier schon vor 2000 Jahren Weinbau betrieben wurde, der bis heute die wirtschaftliche Grundlage Rüdesheims blieb. Im Jahrhundert wanderten allmählich Franken vom Niederrhein in den Rheingau ein, um nach dem Ende der römischen Ära im 5. Jahrhundert die Führung zu übernehmen und mit dem 4 Kurz vor der Zeitwende wurden diese Menschen durch ungebetenen Besuch gestört: die Römer erschienen am Rhein. Offenbar fühlten sich diese hier so wohl, daß sie schließlich mehr als 400 Jahmerowingischen Reich ein gut geordnetes Staatswesen aufzubauen. Spätestens seit dem 8. Jahrhundert wurde der Rheingau zu einem eigenen reichsunmittelbaren Verwaltungsbezirk. der von den Rheingrafen als fränkische Gaugrafen geführt wurde. Vermutlich haben diese damals in Rüdesheim die Niederburg als Amtssitz eingerichtet, in dem Angehörige ihrer Sippe über Generationen hinweg als Beamte (Ministerialen) tätig waren. Diese Familie nannte sich schließlich,,die Edlen von Rüdesheim und wurde zum Ursprung eines weitverzweigten Ortsadels. Die Erzbischöfe von Mainz suchten im Rheingau als einem wohlhabenden und weingesegneten Landstrich Fuß zu fassen. Durch Schenkungen wurden sie hier im Jahre 983 zu Landesherren und gewannen somit wachsenden politischen Einfluß ( Veroneser Schenkung ). Die Rheingrafen als Vertreter königlicher Macht verloren mehr und mehr ihre alten Befugnisse, wurden 1279 endgültig aus dem Rheingau verdrängt und an ihrer Stelle trat der Vicedom als Repräsentant des Mainzer Stuhls. Die Rüdesheimer Adligen wurden als Hofbeamte in Mainzer Dienste übernommen. Von dem lebhaften Warenverkehr auf dem Rhein erhob Mainz in Rüdesheim einen eigenen Zoll, der so einträglich war, daß sich um 1220 der Bau einer Zollburg Ehrenfels oberhalb des Binger Loches lohnte. Durch diese neue Landesburg wurde die Niederburg entbehrlich und ging als freier Besitz (Allod) an die Herren von Rüdesheim über. Allerdings wurde wegen einer unglücklichen politischen Unternehmung die Burg schon 1279 wieder zu Staatseigentum erklärt, aber den Rüdesheimer Adligen weiter als Dauerleihgabe überlassen.

7 Häufige kriegerische Überfälle waren der Anlaß, die Burg noch bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts im heutigen Umfang auszubauen. Dieser mächtige Steinquader war der wehrhafte Kern einer weitläufigen Burganlage, die sich mit Gesindehäusern, Scheunen, Ställen und Gärten, einem Hospital und einer St. Nikolauskapelle am westlichen Stadtrand bis hin zur Amselgasse erstreckte. Im 13. Jahrhundert gingen Teile dieses Burg-Areals in andere Hände über: als Schenkungen an die Klöster Eberbach, Marienhausen und das Mainzer St. Victors-Stift: durch Kauf und Erbschaft an andere Adelsgeschlechter, wie die Stoltz von Bickelheim und die Ritter von Groenesteyn, vor allem aber an den Rüdesheimer Ortsadel, dessen Famlienzweige hier ihre eigenen Burgsitze erbauten: die Oberburg für die Füchse von Rüdesheim und als ehemals fränkisches Herrenhaus der Brömserhof an die,,brömser von Rüdesheim. Ein weiterer Adelssitz, die Vorderburg nahm mit ihrem weiten Mauerring die ganze Westseite des Marktplatzes ein, und man kann annehmen, daß diese schon gleichzeitig mit dem bürgerlichen Rüdesheim entstanden ist. Der ursprüngliche Kern der Altstadt ist nördlich des Marktplatzes zu suchen, wo einst der romanische Turm der Stadtpfarrkirche St. Jacobus als Schutz diente. Urkundlich wird Rüdesheim erstmals 1074 erwähnt und es ist bezeichnend, daß sich diese Urkunde auf den schon florierenden Weinbau bezieht. Die berühmteste Weinbergslage, der steile Rüdesheimer Berg zwischen der Stadt und Burg Ehrenfels war bereits mit Riesling- und Orleansreben bepflanzt. Von dem Rüdesheimer Weinertrag sicherte sich die Landesobrigkeit ihren Anteil durch den Zehnten, eine Naturalsteuer, die den zehnten Teil aus jeder Traubenbütte beanspruchte. Nur der adlige Weinbergbesitz blieb zehntfrei. Kein Wunder, daß Rüdesheim mit seinen reichen Weinkellern immer wieder das Ziel kriegerischer Überfälle war und arg verwüstet wurde. Selbst die alte romanische Jacobuskirche blieb nicht verschont, sodaß 1390 die Ritter Brömser als Inhaber des Kirchenzehnten neben dem alten Kirchturm Langhaus und Chor neu aufbauen mußten. In Gemeindesachen waren die Bürger mit Schultheiß und einem Ehrbaren Rat, einem eigenen Schöffengericht und dem Haingericht zur genossenschaftlichen Verwaltung von Wald und Flur verantwortlich. Und aus bürgerlichen Kreisen gingen bedeutende Leute hervor, wie der Rudolf von Rüdesheim als Bischof von Breslau und Lavant ( ) war; mehrere Äbte von Eberbach und Maria Laach entstammten aus Rüdesheimer Patrizierfamilien und der Rüdesheimer Jacob Fidelis Ackermann ( ) galt als eine wissenschaftliche Berühmtheit an der Universität Heidelberg. Das 15. und 16. Jahrhundert blieben weitgehend von Kriegszügen verschont und brachten für Rüdesheim einigen Wohlstand. Die Ringmauer als Stadtbefestigung wurde von der Löhrstraße bis zur Steingasse erweitert und durch mehrere Türme verstärkt, von denen nur der Adlerturm als ehemaliger Pulverturm erhalten blieb. In einer Zeit allgemeiner Trinkfreudigkeit blühte der Weinmarkt und am Rhein hatte ein neuer Weinkran viel zu tun. Schiffsmühlen mahlten nicht nur Korn, sondern auch andere technische Rohstoffe und der Strom war von vielen Schiffen belebt. Für den wachsenden Verkehr hatte Rüdesheim eine besondere Bedeutung, denn hier endete die Landstraße am steilen Rheinufer und aller Verkehr stromabwärts mußte auf Schiffe umsteigen, da es noch keine Rheinuferstraße nach Assmannshausen und Lorch gab. Deshalb fanden zahlreiche Rüdesheimer Schiffer ein gutes Auskommen als Fracht- und 5 Fährschiffer, als Lotsen und Flossteuerleute. Viele Reisende machten in Rüdesheim Station, um ein geeignetes Schiff abzuwarten und so gab es damals auch schon eine ganze Reihe behäbiger Gasthöfe. Das Binger Loch war zwar stets ein gefährliches Hindernis für die Schiffahrt, aber keineswegs unüberwindbar. Den angeblichen,,kaufmannsweg über die Höhen zwischen Rüdesheim und Lorch, über den schwerbeladene Fuhrwerke gerumpelt seien, hat es nie gegeben; nein, auf dem Rhein herrschte meist lebhafter Schiffsverkehr und die Register der Zollburg Ehrenfels überraschen, welche Mengen an Gütern das Binger Loch passierten. Die Reformation und soziale Spannungen führten zu den Wirren des Bauernkrieges Auch die Rüdesheimer und Eibinger waren maßgeblich daran beteiligt, doch verhielten sich ziemlich besonnen. - Aber mit dem 30jährigen Krieg setzte auch für Rüdesheim eine schwere Zeit ein, denn die Kriegsgräuel gingen hier nicht nach 30 Jahren zu Ende, sondern setzten sich in den Erbfolgekriegen bis hin zum Freiheitskrieg 1815 fast ununterbrochen fort. Die Stadt wurde so sehr verwüstet, daß 1686 der Mainzer Landesherr die Bürger durch Vergünstigungen zum Wiederaufbau ermutigen mußte. Keller und Scheuern waren leer, durch Geiselnahme und Waffengewalt erpreßte die Soldateska aus aller Herren Länder immer neue Kontributionen, bis die Rüdesheimer arg verschuldet und mutlos waren. Wenn auch die Pest unsere Stadt ziemlich verschonte. so wurden doch viele Güter herrenlos und konnten während des 18. Jahrhunderts von fremden Leuten, den Forensen für einen Spottpreis erworben werden. Hinzu kam die eine zunehmende Schwäche der

8 Rüdesheimer Stadtgeschichte Mainzer Landesregierung, sodaß nach über 900 Jahren deren Herrschaft endete und im Jahre 1806 der Rheingau an das neu geschaffene Herzogtum Nassau überging. Rüdesheims Ringmauer und Stadttürme wurden verkauft und teilweise abgebrochen (die Burgen waren schon 1689 zu Ruinen zerstört worden). Rüdesheim wurde Verwaltungssitz eines eigenen nassauischen Amtes und erhielt ab 1818 stillschweigend den Status einer Stadt (Rüdesheim hatte schon lange zuvor als Markflecken eine stadtähnliche Verfassung). Eine lange Reihe von Mißernten folgte, der Wein war nicht zu verkaufen, die Bürger konnten ihre Steuern nicht zahlen, die Stadtkasse war leer und mußte neue Schulden machen. Die Armen wurden ärmer, die Reichen reicher, eine soziale Kluft tat sich auf. Dies mündete schließlich in den Unruhen von 1831 und 1848, die sich auch in Rüdesheim auf dem Niederwald abspielten. Dennoch ließen die Rüdesheimer den Kopf nicht hängen, sondern nützten alle Möglichkeiten des anbrechenden technischen Zeitalters landete das erste Dampfschiff und 1856 fuhr die erste Eisenbahn in Rüdesheim ein. Diese neuen Verkehrsmittel trugen nicht nur den Rüdesheimer Wein hinaus in alle Welt, sie brachten auch immer mehr Touristen, für deren Wohlbefinden eine große Zahl behaglicher Gasthöfe und Weinstuben sorgte. Neben dem Weinhandel entstanden auch Schaumweinkellereien und Weinbrennereien. Der zunehmende Wohlstand brauchte neue Arbeitskräfte, für die es in der Altstadt zu eng wurde. Seit 1830 ließ man deshalb den alten Stadtgraben zur Grabenstraße überwölben und öffnete so den Zugang nach Osten hin für neue Wohnviertel entstand hier die erste Synagoge ein Gotteshaus der evangelischen Kirchengemeinde. Stadtteil Assmannshausen Im gleichen Jahre brachte eine eigene Gasfabrik helleres Licht in die Stadt, 1888 läutete hier das erste Telefon und 1892 löste eine Wasserleitung die alten Brunnen ab wurde eine neue Volksschule feierlich eröffnet, ab 1902 verbesserte ein großes Krankenhaus die Fürsorge, nachdem schon 1853 im alten Brömserhof ein städtisches Heim für Arme und Alte eingerichtet worden war. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Umsicht und Tatkraft die Stadtväter innerhalb von 50 Jahren Rüdesheim zu einer modernen Stadt umkrempelten. Besondere Anforderungen stellte der Bau eines Nationaldenkmals auf dem Niederwald in den Jahren Viele teure Investitionen waren erforderlich, bis die mächtige Statue der Germania zum neuen Anziehungspunkt für Touristen wurde, die anfangs mit einer romantischen Zahnradbahn hinauf dampften und heute mit einer modernen Kabinenseilbahn dahinschweben. Der 25. November 1944 wurde zum schwarzen Tag für Rüdesheim, als ein schwerer Bombenangriff weite Teile der Stadt zerstörte und über 200 Tote forderte. Die ältesten Gebäude der Altstadt blie- 6 ben dabei verschont und nach einem zügigen Wiederaufbau gewann Rüdesheim seinen alten, weinduftenden Zauber zurück. Seitdem kamen neue Wohngebiete hinzu: 1953 die Siedlung Windeck die Siedlung Trift und 1977 Rüdesheim-Ost. Die Einwohnerzahl ist dabei von einstmals 1500 Bürgern auf heute Einwohner angewachsen. Kommunalpolitisch wurde die ehemals kurmainzische und nassauische Amtsstadt Rüdesheim mit der Eingliederung nach Preußen 1867 Kreisstadt des Rheingau-Kreises. Als dieser, in seinen Grenzen seit fränkischer Zeit unveränderte Rheingau 1977 durch eine Gebietsreform zum Rheingau- Taunus-Kreis erweitert wurde, siedelte die Kreisverwaltung von Rüdesheim nach Bad Schwalbach über. Gleichzeitig wurden die vormals selbstständigen Gemeinden Assmannshausen. Aulhausen und Presberg nach Rüdesheim eingemeindet. Eibingen Bereits 1939 wurde das benachbarte Weindorf Eibingen verwaltungsmässig nach Rüdesheim integriert, mit dem es schon seit dem Mittelalter eng verbunden war. Das alte Rathaus aus dem Jahre 1509 existiert heute noch. In Eibingen hatte 1165 die Heilige Hildegard ein Kloster eingerichtet, das nach der Zerstörung des Mutterklosters Ruppertsberg im 30jährigen Kriege die Reliquien der großen Äbtissin bewahrte. Der kostbare Schrein ruht heute noch an gleicher Stelle in der 1934 nach einem Brand neu erbauten Eibinger Pfarrkirche, während oberhalb des Dorfes seit 1904 eine neue Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard die geistigen und religiösen Traditionen pflegt. Assmannshausen Assmannshausen am Eingang zum Mittelrheintal wurde schon 1108 bei einer Weinbergsschenkung

9 urkundlich erwähnt und dürfte somit im Alter kaum hinter Rüdesheim zurückstehen. Tief in die Berge eingeschnitten, sind die Weinbergsflächen dort nur begrenzt, werden aber ob der köstlichen Rotweine aus Spätburgunder-Trauben hoch gerühmt. Ein Großteil dieser Weinberge gehörte einst dem Mainzer St. Victors-Stift und anderen Forensen, ging nach der Säkularisation 1806 an die Staats-Domäne und 1946 an das Hessische Staatsweingut über. Wie dieser Rotwein den ganzen Ort beseelt, beweisen historische Gestalten wie der Pfarr von Assmannshausen Justus Moyss, den Scheffels Studentenlied besang, oder der Doktor Oellers, der den Rotwein als wirksame Medizin empfahl. Bekannte Dichter, wie Emanuel Geibel und Ferdinand Freiligrath weilten oft und gerne hier und machten mit ihren Versen Assmannshausen zu einem beliebten Reiseziel. Wegen der besonderen geologischen Formationen wurde hier im Mittelalter eine Zeit lang Silberbergbau betrieben. Auch entdeckte man eine warme Heilquelle am Rhein, die im 19. Jahrhundert einen lebhaften Kurbetrieb in Bad Assmannshausen auslöste. - Eine besondere Zunft waren hier jahrhundertelang die Halfen, die mit ihren Pferden die Rheinschiffe stromauf durchs Binger Loch schleppten. Diese schwere Arbeit übernahmen vor etwa 100 Jahren die bulligen Vorspannboote, die auch bei Havarien im Binger Loch hilfreich zur Stelle sind. Heute stehen in Assmannshausen für den Gast neben zahlreichen Hotels und Weinstuben eine Sesselbahn zum Niederwald und Ausflugsboote zur malerischen Burg Rheinstein bereit. hier jahrhundertelang Gebrauchskeramik, darunter auch schöne irdene Weinkrüglein herstellten. Die Geschicke des Dorfes wurden lange von einem uralten Zisterzienserinnen-Kloster Marienhausen bestimmt, das weite Teile der Felder bewirtschaftete. Nach der Säkularisation von 1810 wurden die Klostergebäude 1888 zu einem Jugendheim Marienhausen und einem sonderpädagogischen St. Vinzenz-Stift eingerichtet. - Die Aulhäuser betreiben ebenfalls einen regen Weinbau und schenken ihren Gästen in den Gasthöfen einen guten Tropfen ein. Presberg Während des Mittelalters lebten hier auf der gerodeten Hochfläche, gewissermassen als Filiale von Lorch nur 30 Bewohner in einer Handvoll Häusern um eine alte Kirche, heute scharen sich schöne Landhäuser dazu. Landwirtschaft und vor allem Viehzucht waren einst die Lebensgrundlage, in den Wintern arbeiteten die Männer als Holzhauer oder verdingten sich im Schieferbergbau des Wispertales. Sogar Weinberge gediehen an den Südhängen des Grohlochtales, von denen man heute noch Stützmauern findet. Erst ab 1900 kehrte hier die Technik ein: im Jahre 1902 wurde eine Fahrstraße nach Lorch gebaut, 1923 wurde eine Stromleitung und 1929 eine eigene Wasserleitung nach Presberg gelegt. Heute ist Presberg ein wahres Musterdorf, nicht zuletzt weil es 1968 durch ein groß angelegtes Landesprogramm saniert wurde und schon früh durch eine Flurbereinigung die weiten Felder neu ordnete kam ein schönes Gemeindehaus hinzu. Presberg ist für viele Gäste ein erholsamer Ferienort. denn durch die weiten Wälder und die stillen Wiesentäler läßt sich herrlich wandern. Stadtarchivar Rolf Göttert (2008) Aulhausen Das Dorf auf der Höhe des Niederwalds leitet seinen Namen von den Ulnern (Töpfern) ab, die Ehrenfels mit Mäuseturm 7

10 Elektro Kreis GmbH 24-Stunden-Notdienst 365 Tage Installationen Kundendienst Kernbohrungen Veranstaltungsaufbauten Arbeitsbühnenverleih Service / Mobil / Notdienst call free / Im Flecken Johannisberg Internet: WILLI VOLLMER Inh. Anton Vollmer Gütertransporte Sand Kies Splitt Lava Schotter Mutterboden gesiebt Minibagger-Vermietung Geisenheim/Rhein Zollstr. 23 Tel.: /85 06 Fax Die Profis für: _ Pellet- und Holzfeuerung _ Solar- und Haustechnik Beratung Planung Ausführung Reparatur Kundendienst Gewerbepark Wispertal Lorch/Rhein Tel Fax Mit uns in die Zukunft Schuh- und Schlüsseldienst D. Feuerstein Marktstraße 21, Rüdesheim Telefon 06722/47868, Fax Schuhreparaturen, Schlüsselanfertigungen Gravuren, Pokale, Stempel, Näharbeiten Schleifarbeiten Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von Uhr, Uhr Sa. von Uhr Bleichstraße 3a Rüdesheim a.rh. Telefon: 06722/16 07 Änderungs-Atelier TUNA ükriye TUNA Friedrichstr. 1 Öffnungszeiten: Rüdesheim Mo.-Fr. 09: Tel / : Mi.+Sa. 09: Weingut Straußwirtschaft Jugendherberge Rüdesheim Tel.: Fax: Kosmetikstudio Fußpflege Nageldesign Körperbehandlung Hospitalstr Geisenheim Tel.: Fax: Handy: Weinverkauf Weinproben Kellerstrasse 14 D Rüdesheim am Rhein Telefon Telefax

11 Zahlen, Daten, Fakten Einwohnerzahlen Stand: Alt-Rüdesheim Einwohner Assmannshausen 980 Einwohner Aulhausen Einwohner Presberg 857 Einwohner Insgesamt Einwohner Fläche Insgesamt davon Wald Weinberg Felder und sonstiges Wasser Hof und Gebäude Hektar Hektar 386 Hektar Hektar 226 Hektar 204 Hektar Lage Direkt am Rhein und an der rechtsrheinischen Bundesstraße 42, mit guten Straßenverbindungen nach Wiesbaden, Mainz und den Autobahnen (A 61 Bingen, 2 km, und A 5 Wiesbaden, 22 km). RB/RE/SE-Bahnstation der rechtsrheinischen Bahnstrecke Frankfurt am Main Wiesbaden Koblenz. Personen- und Autofähren (100 t) über den Rhein nach Bingen und zur linksrheinischen Bundesautobahn A 61 und Bundesstraße 9. Anlegestation aller auf dem Rhein verkehrenden planmäßigen Personen- und Hotelschiffe. Omnibusverbindungen zu den Stadtteilen Assmannshausen, Aulhausen, Presberg und Windeck und Rheingau-Bad. Feste: Rebenfeuer (bei Interesse Datum bitte erfragen, im Januar) Rotweinfest in Assmannshausen (bei Interesse Datum bitte erfragen) Magic-Bike-Ralley Mai Eibinger Weinwanderung (immer 1. Wochenende samstags im Juni) Rhein im Feuerzauber (1. Wochende samstags im Juli) Rüdesheimer Weinfest August (Mitte) Geschichte im Licht September Tage des Federweißen Oktober (Ende) Beaujolaisfest Presberg (wiederkehrend immer der Samstag nach dem 3. Donnerstag im November) Weihnachtsmarkt der Nationen Partnerschaften Alt-Rüdesheim seit 1961 mit Meursault/Frankreich Alt-Rüdesheim seit 1986 mit Swanage/England Assmannshausen seit 1967 mit Julienas/Frankreich Presberg seit 1972 mit Oingt/Frankreich Sehenswürdigkeiten Niederwald-Denkmal Niederwald-Tempel Weinmuseum Brömserburg Mechanisches Musikkabinett Buddies und Bikes 9 Drosselgasse mit Wein- und Stimmungslokalen Asbach Besucher Center Segelflug auf den Eibinger Forstwiesen Adlerwarte am Niederwald-Denkmal Rundflüge über Rüdesheim und das Rheintal Rundfahrten mit dem Winzerexpreß durch die Rüdesheimer Weinbergsgemarkung Kabinen-Seilbahn Rüdesheim Niederwald- Denkmal Sessellift Assmannshausen Jagdschloß Niederwald Gnadenbild von Nothgottes in der St.-Jakobus-Kirche Weinstockfenster von Professor Müller- Linow in der evangelischen Kirche Reliquienschrein der Heiligen Hildegard in der Eibinger Pfarrkirche Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard mit Gemälden der Beuroner Schule Ehemaliges Kapuziner-Kloster Nothgottes Ponyland Ebental

12 Stadtverwaltung Bezeichnung Name Anschrift Telefon Bürgermeister Volker Mosler Zimmer 209, 2. Stock Hauptverwaltung Stephan Semmler Zimmer 205, 2. Stock Finanzverwaltung Irene Schon Zimmer 104, 1. Stock Stadtkasse Andreas Hermann Zimmer 107, 1. Stock Ordnungs- und Meldeamt Günther Körber Zimmer 100, 1. Stock Stadtbauamt Dieter Dreis Zimmer 306, 3. Stock Bauhof Volker Henning Geisenheimer Straße Archiv Rolf Göttert Zimmer 4, EG Friedhof Karlheinz Lang Friedhof Städtische Gesellschaften Bezeichnung Name Anschrift Telefon Stadtwerke Rüdesheim am Rhein Uwe Simon Zimmer 200, 2. Stock Fremdenverkehrsgesellschaft der Stadt Rüdesheim am Rhein mbh Uwe Simon Zimmer 200, 2. Stock Gemeindeorgane Stadtverordnete Name Vorname Adresse Telefon Fraktion Bäumler Gernot Adolf-Kolping-Straße CDU Bäumler Julia Adolf-Kolping-Straße CDU Bitterberg Ralf Im Pfeilersbaum 14A CDU Brömser Henning An der Schule 7A CDU Dormann Wolfgang Winzerweg CDU Fass Heike Kellerstraße CDU Heckel Günter Petershof CDU Hock Johannes Friedrichstraße CDU Kastien Anja Frankenthalstraße CDU 10

13 Gemeindeorgane Name Vorname Adresse Telefon Fraktion Krüger Monika Pfarrer-Knotek-Weg CDU Mosler Anton Scheidweg CDU Schmoranz Hermann Hahnengasse 8A CDU Schura Johannes Oberstraße CDU Tafferner Stefan Friedrichstraße CDU Hoffmann Markus An der Schule 14 A CDU Jäger Franz-Peter Böhler Straße SPD Knauf Stefan Dechaneystraße SPD König Hans-Jürgen Dechaneystraße SPD Lühr Stefan Lorcher Straße SPD Rosenbach Dieter Dechaneystraße SPD Schwarz Heiko Lorcher Straße SPD Barth Michael Kleine Grabenstraße W I R Lill Silvia Schmidtstraße W I R Lill Udo Schmidtstraße W I R Nieten Jens Am Eibinger Tor 8 W I R Rehwald Peter Jakobstraße W I R Siegfried Martin Schmidtstraße W I R Weis Barbara Angerstraße W I R Nägler Ralf Oberstraße OGL Zöller Tobias Friedrichstraße OGL Bender Siegfried Auf dem Ebental FDP Magistrat Mosler Volker Markt CDU Climenti Astrid Oberstraße CDU Keiper Helge Rüdesheimer Straße /96 97 CDU Magnus Winfried Auf der Lach 11 CDU Schamari Thomas Hauptstraße CDU Schneider Hans Rudolf Rheinstraße CDU Eulberg Hans Wolfgang Kleine Rheingasse SPD Fischer Hans Richard Schloßstraße SPD Sowa Heidi Schloßstra0e SPD Eske Karl-Heinz Grabenstraße W I R Sahin Ali Jakobstraße W I R Störzel Markus Ludwig-Schneider-Straße W I R Naumann Christa Friedrichstraße OGL 11

14 Behördliche Einrichtungen Behörde Anschrift Telefon Abfallverband Rheingau Rathaus Walluf / Abwasserverband Mittlerer Rheingau Markt Amtsgericht Gerichtsstraße Amt für Bodenmanagement (vormals Katasteramt) Limburg a.d. Lahn Dienstg. Wiebaden 06 11/ Agentur für Arbeit Geschäftsstelle Rüdesheim am Rhein Fürstbischof-Rudolf-Str Ausländerbehörde Heimbacher Straße 7, Bad Schwalbach /510-0 Deutsche Bahn AG Bahnhof Rüdesheim Familiengericht Gerichtsstraße Finanzamt Hugo-Asbach-Straße 3/ Forstamt Zum Niederwald-Denkmal Revierförsterei Rüdesheim Reinhard-Reichenbach-Straße Revierförsterei Aulhausen Forsthaus Revierförsterei Grohloch Grohlochtal /94 83 Revierförsterei Weißenturm Presberg /7 41 Führerscheinstelle Bad Schwalbach Heimbacher Straße 7, Bad Schwalbach / Gesundheitsamt Bad Schwalbach Heimbacher Straße 7, Bad Schwalbach / Grundbuchamt Gerichtsstraße Jugend- und Sozialamt Geisenheimer Straße Kläranlage Geisenheim Am Rüdesheimer Hafen Kläranlage Assmannshausen Kläranlage Presberg /98 44 Kraftfahrzeugzulassungsstelle Geisenheimer Straße Krankentransport, Rettungsleitstelle Bad Schwalbach / Landratsamt Außenstelle Geisenheimer Straße SÜWAG AG Brüningstr. 1, Frankfurt a. M. 0 69/ Ortsgericht I (Alt-Rüdesheim), Herr Wilhelm Schneider Rieslingweg Ortsgericht II (Assmannshausen, Aulhausen und Presberg), Herr Rainer Lorenz Unterstraße /91 57 Ortsgericht II bei Anliegen aus Assmannshausen, Herr Hans Wolfgang Eulberg Kleine Rheingasse Ortslandwirt Rüdesheim am Rhein Herr G. Heckel Ortslandwirt Assmannshausen Herr H.-G. Altenkirch Ortslandwirt Aulhausen Herr Walter Kirsch Ortslandwirt Presberg Herr Bernhard Korn /12 10 Polizeistation Auf der Lach Postamt Geisenheimer Straße 16 (Germania-Passage) Schiedsmann Taunusstraße Technischer Überwachungsdienst Prüfanlage Geisenheim (DEKRA) Rüdesheimer Straße Touristik-Info Geisenheimer Straße Veterinäramt Adolfstraße 71, Bad Schwalbach /33 66 Vormundschaftsgericht Gerichtsstraße Wasserwerk Rüdesheim am Rhein

15 ERLEBNIS RÜDESHEIM! Wenn Sie Ihren Gästen etwas Besonderes in Rüdesheim, im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal oder im Rheingau-Taunus zeigen wollen, dann stehen wir Ihnen mit Insider Tipps und Programmvorschlägen gerne zur Seite. Wir freuen uns auf Sie! Zu unserem Erlebnisprogramm zählen Wanderungen mit den Routen: Ein Märchenpark mit Zauberhöhle, Tempel und Schloss Der Promi-Pfad: von Brahms zu Karin Dors Rotweinlaube Rheingauer Pilgerweg: Ich bin dann mal weg... Diese und weitere Wander-Tipps finden Sie auf unserer Homepage. Möchten Sie ein Hotel oder Privatzimmer für Ihre Gäste buchen, online geht dies auf Ihre Eindrücke können Sie uns als Foto Impression einreichen. Machen Sie mit beim internationalen Foto-Wettbewerb Rüdesheim Tourist AG Geisenheimerstr Rüdesheim am Rhein Tel /19433 Fax 06722/3485 Volkshochschule Rheingau-Taunus e.v. Chauvignystr. 21, Geisenheim, ( ) Internet: Geschäftszeiten: Montags und dienstags bis Uhr mittwochs, donnerstags und freitags bis Uhr und nach Vereinbarung Gutschein für alle Neubürger: Geben Sie diesen Abschnitt in Ihrer Geisenheimer Geschäftsstelle ab und Sie erhalten einen Bildungsgutschein in Höhe von 5, Euro, der Ihnen beim Besuch eines vhs-kurses angerechnet wird. Elektroinstallationen Steuerungstechnik Wärmepumpen Adolf-Kolping-Straße Rüdesheim Tel / Fax Stadtwerke Rüdesheim am Rhein GmbH Wasserversorgung Markt Rüdesheim am Rhein Tel (24 Stunden) Fax 06722/

16 Was erledige ich wo? Dienststellen im Rathaus In Sachen Welches Amt? Stockwerk/Straße Zi-Nr. Abgaben/Steuern Finanzabteilung 1. Stock 104 Abwasserbeseitigung Stadtbauamt 3. Stock 300 An- Ab- und Ummeldungen Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Anmeldung beim Bürgermeister Vorzimmer 2. Stock 208 Archiv Archivar Göttert Erdgeschoß 004 Aufenthaltsbescheinigung Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Anmeldung zur Eheschließung Standesamt 1. Stock 103 Auskunft Telefonzentrale 2. Stock 207 Bauanträge Stadtbauamt 3. Stock 306 Baulandumlegungen Stadtbauamt 3. Stock 306 Bauleitplanung/Bebauungspläne Stadtbauamt 3. Stock 308 Beglaubigungen Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Benutzungsgebühren für Müllabfuhr, Kanal und Wasser Finanzabteilung 1. Stock 104 Benutzung öffentlicher Grundstücke Ordnungsamt 1. Stock 100 Bestattungsangelegenheiten Stadtbauamt 3. Stock 304 Brandschutz Ordnungsamt 1. Stock 100 Bußgeldangelegenheiten Ordnungsamt 1. Stock 100 Eheschließungen Standesamt 1. Stock 103 Ehefähigkeitszeugnis Standesamt 1. Stock 103 Einbürgerungen Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Einzahlungen über Konten der Stadtkasse 1. Stock 106 Entwässerung Stadtbauamt 3. Stock 300 Erlaubnisse nach der Gewerbeordnung Ordnungsamt 1. Stock 100 Erschließungsbeiträge Stadtbauamt 3. Stock 304 Familienbuchauszug Standesamt 1. Stock 103 Fischereischeine Ordnungsamt 1. Stock 100 Freibad (Asbach-Bad) Kastanienallee Tel.: Führungszeugnisse (Antragstellung) Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Fundbüro Ordnungsamt 1. Stock 102 Gaststättenangelegenheiten Ordnungsamt 1. Stock 100 Geburtenanmeldungen, Geburtsurkunden Standesamt 1. Stock 103 Gewerbean- und -abmeldungen Ordnungsamt 1. Stock 101 Gewerbesteuer Finanzabteilung 1. Stock 104 Grenzregelungen Stadtbauamt 3. Stock 304 Grundstücksan- und -verkäufe Stadtbauamt 3. Stock 306 Grundstücksteilungen Stadtbauamt 3. Stock 306 Grundstücksverwaltung (städt.) Stadtbauamt 3. Stock 302 Hausnumerierung Stadtbauamt 3. Stock

17 In Sachen Welches Amt? Stockwerk/Straße Zi-Nr. Heiratsurkunden Standesamt 2. Stock 103 Hilfspolizeibeamte seitlicher Eingang Rathausgebäude (Markt) Hundesteuer Finanzabteilung 1. Stock 104 Information für Neubürger Ordnungsabteilung 1. Stock 109 Jugenduntersuchungsschein Sozialamt 1. Stock 109 Kanalanschlußbeiträge Stadtbauamt 3. Stock 304 Kanalbenutzungsgebühren Finanzabteilung 1. Stock 104 Lärmbekämpfung Ordnungsamt 1. Stock 100 Landwirtschaftliche Alterskasse Liegenschaften 3. Stock 302 Lautsprecherwerbung Ordnungsamt 1. Stock 100 Lebensbescheinigungen Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Lohnsteuerkarten Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Lotterien, Ausspielungen Ordnungsamt 1. Stock 100 Mahnungen städtische Abgaben Stadtkasse 1. Stock 106 Marktwesen Ordnungsamt 1. Stock 100 Mietwohnungen (städt.) Stadtbauamt 3. Stock 302 Müllabfuhrgebühren Finanzabteilung 1. Stock 104 Müllsäcke Telefonzentrale 2. Stock 207 Mülltonnen (Bestellung, Tausch) Finanzabteilung 1. Stock 104 Namensänderung Standesamt 1. Stock 103 Obdachlose Ordnungsamt 1. Stock 100 Öffentlichkeitsarbeit Vorzimmer 1. Stock 208 Pachtgrundstücke Stadtbauamt 3. Stock 302 Paßwesen Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Personalangelegenheiten Personalabteilung 2. Stock 204 Rentenanträge Rentenstelle 1. Stock 103 Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung Sozialamt 1. Stock 109 Sammlungsgenehmigungen Ordnungsamt 1. Stock 100 Schiffslandebrücken Fremdenverkehrsgesellschaft 2. Stock 201 Schwerbehindertenanträge Sozialamt 1. Stock 109 Schwimmbad (Asbach-Bad) Kastanienallee Tel.: Sozialversicherung Rentenstelle 1. Stock 110 Sozialhilfe Sozialamt 1. Stock 109 Sperrzeitverkürzung Ordnungsamt 1. Stock 101 Spielautomatengenehmigungen Ordnungsamt 1. Stock 101 Staatsangehörigkeit Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Stadtplanung Stadtbauamt 3. Stock 306 Steuer (Veranlagung) Finanzabteilung 1. Stock 104 Steuern (Zahlungen) Stadtkasse 1. Stock

18 Was erledige ich wo? Dienststellen im Rathaus In Sachen Welches Amt? Stockwerk/Straße Zi-Nr. Straßenbau, -beleuchtung Stadtbauamt 3. Stock 300 Straßenverkehrsangelegenheiten Ordnungsamt 1. Stock 100 Streudienst Bauhof Tel.: Unterschriftsbeglaubigung Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Touristik-Info RÜD AG Geisenheimer Straße 22 Tel.: Verwarnungen (Straßenverkehr) seitlicher Eingang Rathausgebäude (Markt) Vorkaufsrechte Stadtbauamt 3. Stock 304 Wahlangelegenheiten Ordnungsamt 1. Stock 100 Wasseranschlußbeiträge Stadtbauamt 3. Stock 304 Wassergeld Finanzabteilung 1. Stock 104 Wasserversorgung/Wasserzähler Stadtwerke 2. Stock 201 Weinbau Liegenschaften 3. Stock 302 Wehrerfassung Ordnungsamt - Bürgerbüro - 1. Stock 108 Wohngeldanträge Sozialamt 1. Stock 109 Wohnberechtigungsbescheinigungen/ Wohnungsvermittlung Ordnungsamt 1. Stock 101 Zwangsräumungen Ordnungsamt 1. Stock 100 Zauberhöhle Niederwald Tempel 16

19 Kulturelle Einrichtungen Brömserburg Bezeichnung Bücherei Städtische Bücherei Sonstiges Rheingauer Weinmuseum Brömserburg Mechanisches Musikkabinett Asbach Besucher Center Musik- und Kunstschule Rheingau e.v. Neue Musikschule Anschrift Telefon Geisenheimer Straße 22 Ausgabe: Mittwoch Uhr Freitag Uhr Rheinstraße 2 Oberstraße 29 Ingelheimer Straße1 Bahnstraße 1, Geisenheim Dr. Schramm-Straße 1, Geisenheim

20 Bildungs- und Lehranstalten Bezeichnung Schulleiter(in) Anschrift Telefon Grundschule Frau Everling Friedrichstraße Realschule Herr Böttcher Breslauer Straße Grundschule Assmannshausen Bohrenweg Grundschule Presberg Frau Vogt Schulstraße /23 64 Bildungs- und Lehranstalten St. Vincenzstift Aulhausen Dir. Hr. Dr. Dr. Söling Vincenzstraße Private Heimschule St. Vincenzstift (Sonderschulen) Sonderschulrektorin Fr. Doberschütz Vincenzstraße Jugendhilfe Marienhausen Integrative Kindertagesstätte Fr. Dagmar Magerl Vincenzstraße Familienservicezentrum Fr. Vogler Marienthaler Straße Ponyhof Ebental 18

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Barrierefreie Ortspunkte für Gehbehinderte in Schlüchtern

Barrierefreie Ortspunkte für Gehbehinderte in Schlüchtern Barrierefreie Ortspunkte für Gehbehinderte in Schlüchtern Bank und Post: Banken Gesundheit: Apotheke Arztpraxen Hörgeräteakustiker Krankenhäuser Medizinische Therapie/Behandlung Optiker Sanitätshäuser

Mehr

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Der Name steht in der Deutschen Bundesbank für Aus- und Fortbildung, die in Zeiten des schnellen

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr Parken in der City Mülheim an der Ruhr Ihr Ziel Ihr Parkplatz Innenstadt Mülheim an der Ruhr Altstadt...8 7 Bürgeragentur...1 Bürgeramt, Zulassungsstelle... 5 / 6 / 7 Fußgängerzone... 1 bis 6 1 Historisches

Mehr

Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01

Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01 Vereine in Vallendar Stand: Januar 2014_01 Bezeichnung Ansprechpartner Telefon AC Mallendar AnglerClub 1983 Vallendar e.v. Arbeiterwohlfahrt Bundesspielmannszug 1951 Vallendar e. V. Club f. Bildung u.

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden,

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden, PROGRAMMHEFT 2015 WEINGUT ECKEHART GRÖHL Uelversheimer Straße 4 55278 Weinolsheim Telefon 0 62 49-93 98 8 Telefax 0 62 49-93 99 8 E-Mail: info@weingut-groehl.de www.weingut-groehl.de 1 Liebe Weinfreunde,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Hier bekommen Sie Hilfe

Hier bekommen Sie Hilfe d Adressen un mern Telefonnum k! im Überblic Hier bekommen Sie Hilfe Brandschutz und Rettungsdienst Sanitätsdienste/Betreuung Ausbildungen/Weiterbildungen Katastrophenschutz Blutspende Ehrenamt/Jugendgruppen

Mehr

Ihre Diner-Partnerschaft. Rheingau Musik Festival

Ihre Diner-Partnerschaft. Rheingau Musik Festival Ihre Diner-Partnerschaft Rheingau Musik Festival Eine Soirée mit besonderer Note bedeutet: Highlight-Konzerte in unseren schönsten Spielstätten Kurhaus Wiesbaden, Schloss Johannisberg und Kloster Eberbach

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

Mitten in Istha. 888 Jahre Istha. Jahreschronik zum 888-jährigen Bestehen des Dorfes Istha 1123-2011. - Beiträge zur Dorfgeschichte -

Mitten in Istha. 888 Jahre Istha. Jahreschronik zum 888-jährigen Bestehen des Dorfes Istha 1123-2011. - Beiträge zur Dorfgeschichte - Mitten in Istha - Beiträge zur Dorfgeschichte - 888 Jahre Istha Jahreschronik zum 888-jährigen Bestehen des Dorfes Istha 1123-2011 Istha, im Juni 2012 1 888 Jahre Istha Erinnern und sich auf den Weg machen!

Mehr

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v. 23. April 31.

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v. 23. April 31. Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein 23. April 31. Mai 2016 Berg sträßer Wein frühling Verkehrsverein Bensheim e.v. Berg sträßer Wein treff Samstag, 23. April 2016 Samstag, 23.

Mehr

171 Rüdesheim Geisenheim Eltville Wiesbaden RMV-Servicetelefon: 069 /

171 Rüdesheim Geisenheim Eltville Wiesbaden RMV-Servicetelefon: 069 / 0 171 Rüdesheim Geisenheim Eltville Wiesbaden t Lorchhausen Rheinallee Wisperbrücke - Bahnhof - Bächergrund - Bodental Lorch Assmannshausen Schiffsanlegest. - Bahnhof Rüdesheim Bahnhof/Brömserburg Rüdesheim

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Einkaufshilfen in Großauheim

Einkaufshilfen in Großauheim Serviceangebote des Einzelhandels, der Gaststätten und der Dienstleister Einkaufshilfen in Großauheim für ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen Einkaufshilfen in Großauheim Dieser Einkaufsführer

Mehr

100 % FAHRSPASS. Entdeckungsreise. auf ZWEI Rädern. Den Rheingau erfahren

100 % FAHRSPASS. Entdeckungsreise. auf ZWEI Rädern. Den Rheingau erfahren 100 % FAHRSPASS Entdeckungsreise auf ZWEI Rädern Den Rheingau erfahren Erlebe den RHEINGAU Zwischen Rhein und Reben kann man was erleben! Ein gut ausgebautes Straßennetz durchzieht die uralte Kulturlandschaft

Mehr

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum in Eltville am Rhein 3 Willkommen Eltville steht in der Deutschen Bundesbank für Aus- und Fortbildung, die in Zeiten schnellen

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Umfrage "Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015"

Umfrage Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015 Umfrage "Abijahrgang 1985 Winfriedschule Fulda - Terminfindungsphase 2015" 22.-25.5.2015 - Frank Näser gösta weber Lars Rippstein Marcus Sandberg Notker Bien Marcus Huhmann Thomas-Walter Goldbach Margit

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Sie finden in Weiler... Gesundheit:

Sie finden in Weiler... Gesundheit: Sie finden in Weiler... Gesundheit: Gemeinschaftspraxis Dr. med. Dipl.-Sportlehrer Klaus Gerlach Facharzt für Allgemeinmedizin-Sportmedizin-Chirotherapie Dr. med. Stefan Rimoldi Facharzt für Allgemeinmedizin-Sportmedizin-Chirotherapie-Diabetologie

Mehr

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen 1 Grußwort Prälat Herr Dr. Rose Liebe Leserin, lieber Leser, mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Mehr

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle!

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH Reinigungsteam Stadtbezirk Kalk der AWB Kunden-Service: Sperrgut-Service: Tonnen neu-, ab- und umbestellen: E-Mail:

Mehr

ADRESSEN UND ANSPRECHPARTNER

ADRESSEN UND ANSPRECHPARTNER ADRESSEN UND ANSPRECHPARTNER Amtsgericht Besigheim Herr Harald Theierl Amtsgerichtgasse 5 Tel.: 07143/ 83 33 31 Fax: 07143/ 83 33 40 E-Mail: Harald-Theierl@AGBesigheim.justiz.bwl.de Homepage: www.amtsgericht-besigheim.de

Mehr

Netzwerk Unternehmensnachfolge - Steuerberater -

Netzwerk Unternehmensnachfolge - Steuerberater - Manfred Bachner Bachner - Steuerkanzlei Fachbereich: Existenzgründungs- und Nachfolgebetreuung Anschrift: Hochstr. 1; 64625 Bensheim Telefon: +49 (0)6251 985490 E-Mail: info@bachner-steuerkanzlei.de; Homepage:

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

MITGLIEDERVERZEICHNIS

MITGLIEDERVERZEICHNIS Metall-Innung Gelnhausen-Schlüchtern Körperschaft des öffentlichen Rechts Hauptstelle: Verwaltungsstelle: Brentanostr. 2-4 Krämerstraße 5 Tel. (06051) 9228-0 - Fax (06051) 9228-30 Tel. (06661) 9613-0 -

Mehr

www.fraustoa-johoitjo.at

www.fraustoa-johoitjo.at www.fraustoa-johoitjo.at Wünsche, Zufriedenheit und Lebensgefühl der Bewohner von Frauenstein und der Ramsau Präsentation der Umfrage SPECTRA MarktforschungsgesmbH, 4020 Linz, Brucknerstraße 3-5 Tel.:

Mehr

Infomappe Haus Schweizer

Infomappe Haus Schweizer Infomappe Haus Schweizer Ferienwohnung Monita Haus Schweizer Ferienwohnungen Dorf- Dorstraße 22 79872 Bernau im Schwarzwald Telefon +49 (0) 7675-929055 Telefax +49 (0) 7675-929054 Mobil 0175-3427376 E-Mail:

Mehr

Städtisches Schießen 2016

Städtisches Schießen 2016 Festscheibe "Haken" - 1. Tag 1. 164 Decker Detlef Freihand SG Linden 06 91,43 2. 76 Krahl Hans-Jürgen Polizei-SV Hannover 101,98 3. 113 Müller Georg VfF Hannover 118,13 4. 169 Behling Albrecht SC Centrum

Mehr

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal Leben mit Demenz Ein Wegweiser für Frankenthal Vorwort Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Die Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ist Teil

Mehr

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender 01.03.2015-31.03.2015 25.02.2015 Sonntag 10:00 Uhr 01.03.2015 Kurkonzert.. mit den "Rehbachtalern" Theatervorplatz er Klinik Montag 02.03.2015 "Osteoporose - gut gerüstet?", Referent:

Mehr

-lich willkommen. in der Gemeinde Schnelldorf!

-lich willkommen. in der Gemeinde Schnelldorf! 1 -lich willkommen in der Gemeinde Schnelldorf! Wir möchten Sie mit dem vorliegenden Prospekt über zahlreiche Möglichkeiten informieren, Ihren Urlaub / Ihre Geschäftsreise in unserer Gemeinde zu verbringen.

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Dietlinde Lutsch, Renate Weber, Georg Weber ( ) Schiller Verlag, Hermannstadt/Sibiu, ca. 400 Seiten Der Bildband

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte (AGAB) e. V

Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte (AGAB) e. V Info 2 Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte (AGAB) e. V Die Die deutsche Durchgangsautobahn Breslau - - Brünn - Wien - Wien Nemecka pruchozi dalnice Mit tschechischen Autobahnfreunden auf der Strecke

Mehr

Abteilungen und Ämter von A bis Z

Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilungen und Ämter von A bis Z Abteilung Bildung, Kultur und Immobilien Bezirksstadtrat Stephan Richter (SPD) Telefon: 90293-6001, Telefax: 90293-6005 E-Mail: buero.stephan.richter@ba-mh.verwalt-berlin.de

Mehr

Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015

Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015 Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015 Aachen Augsburg Marita Eß Bischöfliche

Mehr

Barrierefreie Ortspunkte in Geisenheim

Barrierefreie Ortspunkte in Geisenheim Barrierefreie Ortspunkte in Geisenheim Banken Buchladen Kino Möbelladen n Universität/Fachhochschule Impressum: Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden. Das Verzeichnis erhebt

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v.

Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein. Berg sträßer Wein frühling. Verkehrsverein Bensheim e.v. Lukullisches und Erlebenswertes rund um den Bergsträßer Wein 26. April 31. Mai 2014 Berg sträßer Wein frühling Verkehrsverein Bensheim e.v. Berg sträßer Wein treff Samstag, 26. April 2014 Die einmalige

Mehr

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin.

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin. Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin Listenplatz 2 Bernd Abeln 29.01.1942, Staatssekretär a.d. Listenplatz 8 Ismail Tipi MdL

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

Ferienfaltblatt 2014

Ferienfaltblatt 2014 Ferienfaltblatt 2014 Schulferien 2014 in NRW Ostern 14.04. - 26.04.14 Sommer 07.07. - 19.08.14 Herbst 06.10. - 18.10.14 Winter 22.12. - 06.01.15 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 14.04. 17.04.14 Städt.

Mehr

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE HERAUSGEGEBEN VON FRANZ RUDOLF REICHERT BAND 17 BEITRÄGE ZUR MAINZER

Mehr

Liste, die, mit einer Übersicht der Weine und Zimmer vom Weingut Weigand in Iphofen GENUSS VOLL. weingut gästehaus weigand

Liste, die, mit einer Übersicht der Weine und Zimmer vom Weingut Weigand in Iphofen GENUSS VOLL. weingut gästehaus weigand Liste, die, mit einer Übersicht der Weine und Zimmer vom Weingut Weigand in Iphofen GENUSS VOLL weingut gästehaus weigand Wein ist Liebe. Liebe für die Natur, die Reben, die Heimat. Die Rückkehr zur bunten

Mehr

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf, Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 Email: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Schützenkönig 1. Ritter 2.Ritter Vogelkönig Vogelkönigin Pistolenkönig Schützenkönigin 1. Dame 2.Dame

Schützenkönig 1. Ritter 2.Ritter Vogelkönig Vogelkönigin Pistolenkönig Schützenkönigin 1. Dame 2.Dame 1964 Bruno Schenkel Helmut Stahn Günter Jentsch 1965 Walter Schwarz Bruno Schenkel Willi Wolf 1966 Willi Gärtner Kurt Nöhren Werner Horn 1967 Klaus Nehring Helmut Stahn Walter Schwarz Gerda Krause 1968

Mehr

Photovoltaik. Liste Erneuerbare Energie

Photovoltaik. Liste Erneuerbare Energie Liste Erneuerbare Energie Photovoltaik nach PLZ sortiert Stand: April 2013 Diese Liste enthält Adressen von Unternehmen, die nach eigenen Angaben Photovoltaikanlagen planen, installieren und warten. Die

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am Samstag, 12. Juli 2014 um 8.45 Uhr in der Feuerwache Landau Nummernausgabe ist wie bisher ab 8.30 Uhr! Ende ca. 11.30 Uhr!!!

Mehr

WALLUF. Arnet-Mühle Walluf 9 Rheinpavillon 10 MARTINSTHAL. Weingut Diefenhardt 11 Weinstube im Messwingert 12 ELTVILLE

WALLUF. Arnet-Mühle Walluf 9 Rheinpavillon 10 MARTINSTHAL. Weingut Diefenhardt 11 Weinstube im Messwingert 12 ELTVILLE Inhalt DIE ORTE VON OST NACH WEST, DIE LOKALE ALPHABETISCH WALLUF Arnet-Mühle Walluf 9 Rheinpavillon 10 MARTINSTHAL Weingut Diefenhardt 11 Weinstube im Messwingert 12 ELTVILLE Eltviller Brauhaus 13 Burg

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung-

Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Machen Sie mit im ÖUK!?? -Örtlicher Unterstützerkreis für Menschen mit Behinderung- Orientiert man sich am SGB IX (Sozialgesetzbuch) www.gesetze-im-internet.de, so kann man davon ausgehen, dass in Drolshagen

Mehr

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor / Gelderland-Klinik Betriebsleitung / Abteilungsleitungen Betriebsleitung Christoph Weß Kaufmännischer Direktor 1000 c.wess@clemens-hospital.de Heike Günther 1002/1004 3000 verwaltung@clemens-hospital.de

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

Museen. City-Highlights. März. April. Mai. Juni. Juli. August. September. Oktober. Dezember. 2 City Highlights Museen

Museen. City-Highlights. März. April. Mai. Juni. Juli. August. September. Oktober. Dezember. 2 City Highlights Museen Daten & Fakten 2013 Inhalt - Veranstaltungshighlights in Ludwigsburg - Übersicht Museen - Geografische Lage von Ludwigsburg - Wirtschaftskennzahlen - Ludwigsburg auf einen Blick - Wichtige Adressen 2 City

Mehr

Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01

Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01 MONTAG 16.00 h alk & Co. für Jugendliche und junge Erwachsene, DT Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01 Jeden Montag Diakonie, Leopoldstr. 27, 32756 (DT) 18.00 h Solidarkreis Sucht s. o. Jeden Montag s.

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1. Ruhetag: Mo Di

14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1. Ruhetag: Mo Di 14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1 "Aischgründer Karpfenküchen" (nach Orten) geöffnet am Donnerstag Landhotel 3 Kronen Ruhetag: - Familie Schmitt und Pöllmann Mo - So Hauptstr. 8 11.30-14

Mehr

Porsche First Class Excitement Die Zeit verfliegt, das Erlebnis bleibt

Porsche First Class Excitement Die Zeit verfliegt, das Erlebnis bleibt Porsche First Class Excitement Die Zeit verfliegt, das Erlebnis bleibt Freiheit ist das Gefühl, das jeden Autoliebhaber auf den Straßen begleitet. Wartezeiten zwischen zwei Flügen können mit dem Porsche

Mehr

Teilnahme am Erntedankfest mit einem Festzugwagen.

Teilnahme am Erntedankfest mit einem Festzugwagen. 29. Oktober 1958 Erstes Treffen folgender Personen zur Gründung eines Foto-Clubs: Berg, Heigert, Kirsch, Krannich, Münzenberger, Niemella und Polatschek. 19. November 1958 Gründung der Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Die heutige Stadt Haan besteht aus den früher selbstständigen Orten Haan und Gruiten.

Die heutige Stadt Haan besteht aus den früher selbstständigen Orten Haan und Gruiten. STADTCHRONIK Die heutige Stadt Haan besteht aus den früher selbstständigen Orten Haan und ca. 2200 v. Chr. Möglicherweise erste Siedlung in "Hagen"-Form im heutigen Bereich zwischen Rathaus und Alter Markt

Mehr

Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63

Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63 Ärzte Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63 Kohlhoff Bettina (Allgemeine und Innere Medizin) Tel. 033 657 14 74 Bahnhofstrasse 17 Notruf Ambulanz/Notfalldienst

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Februar in dieser Ausgabe u.a.: Alles Bio! von Jakob Boch Dabeisein oder ein Ei sein - Zeltlager 2016

Februar in dieser Ausgabe u.a.: Alles Bio! von Jakob Boch Dabeisein oder ein Ei sein - Zeltlager 2016 ! Februar 2016 in dieser Ausgabe u.a.: Alles Bio! von Jakob Boch Dabeisein oder ein Ei sein - Zeltlager 2016 Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen im Februar Sa, 6. Februar 16:00 hl. Messe F St. Mariä

Mehr

JAHRGANG NIEDERBRECHEN 1943/44 WWW.JAHRGANG4344.DE ADRESSENLISTE. Geburtstage JANUAR Blatt 1

JAHRGANG NIEDERBRECHEN 1943/44 WWW.JAHRGANG4344.DE ADRESSENLISTE. Geburtstage JANUAR Blatt 1 (aktualisiert 06/2015) Geburtstage JANUAR Blatt 1 Schwester Marica Falk Rheinstraße 9 56428 Dernbach (WW) Falk, Renate 04.01.1944 02602 684383 telefonisch anfragen Schmid Marlene Bergstraße 2 Kremer Karl-Heinz

Mehr

Der Herbst ist der Frühling des Winters

Der Herbst ist der Frühling des Winters 04/2015 Der Herbst ist der Frühling des Winters Veranstaltungen Oktober November Dezember 2015 Vorwort Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins, mit diesem Veranstaltungsprogramm 04/2015 laden wir

Mehr

FACT-SHEET. Hotel Krone Assmannshausen / Rüdesheim im Rheingau

FACT-SHEET. Hotel Krone Assmannshausen / Rüdesheim im Rheingau Hotel Krone Assmannshausen / Rüdesheim im Rheingau Adresse: Rheinuferstraße 10 D-65385 Rüdesheim-Assmannshausen Telefon: +49 (0) 6722-40 30 Telefax: +49 (0) 6722-3049 E-Mail: info@hotel-krone.com Website:

Mehr

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02.

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02. GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop 15.11.2014/26.02.2015 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE Bearbeitung: Hartmut Kind, Kai

Mehr

Bekanntmachung. der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014

Bekanntmachung. der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014 Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014 Aufgrund des 19 des Gesetzes über die Kommunalwahlen im Land Nordrhein-Westfalen (Kommunalwahlgesetz)

Mehr

Kärnten. Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an:

Kärnten. Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an: Folgende Rechtsanwälte bieten einen Ehe- und Partnerschafts-Check an: Kärnten Dr. Manfred ANGERER, Rechtsanwalt Neuer Platz 5/II, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/54155 Fax 0463/54155-44 angerer@a-h-t.at Dr.

Mehr

PENSION & RESTAURANT SERVICELEITFADEN

PENSION & RESTAURANT SERVICELEITFADEN SERVICELEITFADEN ABENDESSEN Ihr Abendessen können Sie in unserem Restaurant in der Zeit von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr einnehmen. Bei unsern Gästen, die Übernachtung mit Halbpension gebucht haben, ist das

Mehr

Empfehlungen des Doctors

Empfehlungen des Doctors Hotel-Restaurant Doctor Weinstube Empfehlungen des Doctors Preise & Arrangements 2014 www.doctor-weinstube-bernkastel.de Auf Schritt und Tritt atmet Geschichte treten Sie ein und fühlen Sie sich wohl!

Mehr

Ärztliche Weiterbildung persönlich und exzellent Weiterbildungsermächtigungen der AGAPLESION gag

Ärztliche Weiterbildung persönlich und exzellent Weiterbildungsermächtigungen der AGAPLESION gag Ärztliche Weiterbildung persönlich und exzellent Weiterbildungsermächtigungen der AGAPLESION gag Die Weiterbildung unserer Ärzte ist für AGAPLESION ein wesentlicher Baustein für medizinische Exzellenz.

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

Informationsbroschüre Stand 2013. www.vrbank-mkb.de. Spannende Ballwechsel. Spaß an Musik. Faire Spiele. Vertrauen. www.vrbank-mkb.

Informationsbroschüre Stand 2013. www.vrbank-mkb.de. Spannende Ballwechsel. Spaß an Musik. Faire Spiele. Vertrauen. www.vrbank-mkb. Informationsbroschüre Stand 2013 www.vrbank-mkb.de Spannende Ballwechsel Spaß an Musik Faire Spiele Vertrauen www.vrbank-mkb.de/foerderprogramm Die Kultur-, Sportund Sozialförderung. In der Region - für

Mehr

BEZIRKSÄRZTEKAMMER RHEINHESSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts

BEZIRKSÄRZTEKAMMER RHEINHESSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts BEZIRKSÄRZTEKAMMER RHEINHESSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Bezirksärztekammer Rheinhessen Postfach 1504 55005 Mainz Geschäftsadresse: 117er Ehrenhof 3a 551118 Mainz Homepage: www.aerztekammer-mainz.de

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

für IHR LOKALER EINKAUFSFÜHRER Willkommen in Alt-Kostheim www.wiesbaden.de/kostheim Banken Gastronomie Gesundheit und Körperpflege Lebensmittel

für IHR LOKALER EINKAUFSFÜHRER Willkommen in Alt-Kostheim www.wiesbaden.de/kostheim Banken Gastronomie Gesundheit und Körperpflege Lebensmittel IHR LOKALER EINKAUFSFÜHRER für Banken Gastronomie Gesundheit und Körperpflege Lebensmittel Sonstige Willkommen in Alt-Kostheim www.wiesbaden.de/kostheim Willkommen in Kostheim Willkommen in Kostheim In

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr