in der Kir che Programm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "in der Kir che Programm 2014 2015"

Transkript

1 Musik in der Kirche Programm

2 Schlüsseldienst Schilder Stempel Gravuren M e i s t e r b e t r i e b Ihr Fachgeschäft für Alarmanlagen Schlüssel & Schlösser Türschließer & Baubeschläge Sicherheitsbeschläge für Fenster & Türen Videoüberwachungsanlagen Elektrische Rolladenantriebe Tresore & Kassetten Briefkästen Hauptstraße Langenfeld Tel & Begleitung im Trauerfall seit 5 Generationen Erd-, Feuer-, Baum- und Seebestattungen Überführungen Abwicklung aller Formalitäten Trauerkartendruck Ausstellungs- und Abschiedsräume Beratung zur Bestattungsvorsorge Tag & Nacht für Sie erreichbar Kirschstraße 18 a Langenfeld Telefon

3 Musik in der Kirche Programm Inhaltsverzeichnis Vorwort S. 4 Die Musiker der Kirchengemeinde S Halbjahr Halbjahr 2015 So, Orgel plus Trompete S. 6 Do, Orquestra Sinfônica Jovem de Goiás Brasilien S. 7 So, So, Come, let us sing Gospelkonzert S. 8 Fr, Blickkontakte Lesung und Konzert S. 9 So, Nach dir, Herr, verlanget mich Kantatengottesdienst S. 11 Fr, Nacht der offenen Kirchen S. 12 So, Una Festa Veneziana Chorkonzert S. 15 Fr, Maaartin! Orgelkonzert für Kinder S. 16 So, Jazzgottesdienst S. 17 So, Merry Christmas Gospelkonzert VoiceArt S. 19 So, Adventsmusik bei Kerzenschein S. 19 Sa, Buon Natale Mandolinenkonzert S. 20 Sa, So, Oratio de Noël Adventskonzert S. 21 Fr, Con e contra Weihnachtskonzert S. 22 So, Una Noche Argentina S. 23 Sa, Brasil Kammerkonzert S. 24 So, FrameOut verrückter Barock S. 25 Sa, So, So, Bartimäus ökumenisches Kindermusical S. 26 Sa, Salonmusik mit Kaffeetafel S. 27 So, Jesu meine Freude geistliche Abendmusik S. 28 So, Orgelkonzert für vier Hände und vier Füße S. 29 So, Remo Pellegrini Gitarrenmusik aus Brasilien S. 30 So, Elias Felix Mendelssohn Bartholdy S. 31 So, Kammerchorkonzert und Workshop S. 32 Nachwort Pfarrer Dr. Stefan Heinemann S. 33 Klein aber fein eine Truhenorgel für Langenfeld S. 34 Chöre, Singkreise und Musikgruppen zum Mitmachen S. 35 Kontakt und Kartenvorverkauf Impressum S. 36 3

4 Vorwort In der Musik hat Gott den Menschen die Erinnerung an das verlorene Paradies hinterlassen. Hildegard von Bingen ( ), christliche Mystikerin Liebe Musikfreundinnen und -freunde, hier halten Sie unser Konzertprogramm für die Saison 2014/15 in den Händen. Wie in jedem Jahr erwartet Sie in allen Kirchen unserer Gemeinde ein vielfältiges und buntes Programm. Wir freuen uns, Sie auch in der kommenden Saison zu Konzerten, Lesungen, musikalischen Veranstaltungen und besonderen Gottesdiensten mit viel Musik einladen zu können. Die Kirchenmusik ist nach unserem Verständnis ein wichtiges Aufgabengebiet der Kirche, da sie Gottes Wort klingend verkündigt. Für viele Menschen ist Musik eine Möglichkeit, sich Gott (wieder) zu nähern. Wenn Sie selbst aktiv werden wollen, freuen wir uns. Sprechen Sie uns einfach an. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erfahren Sie jeweils unter Das Musikprogramm Musik in der Kirche ist von unseren Sponsoren finanziert worden. Dafür sagen wir allen ganz herzlichen Dank! Ihre Kantorinnen und der Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld 4

5 Die Musiker der Kirchengemeinde Die Kantoren der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld gestalten die sonntäglichen Gottesdienste an allen vier Predigtstätten unserer Gemeinde, begleiten Schulgottesdienste, Hochzeiten und Beerdigungen, singen mit Menschen in Seniorenheimen, proben mit verschiedenen Chören, organisieren und spielen Konzerte und besondere Musikgottesdienste und üben natürlich regelmäßig Orgel und Klavier. Esther Kim leitet engagiert die reichhaltige kirchenmusikalische Arbeit an der Erlöserkirche mit dem Umfang einer vollen Stelle. Ihr Verdienst ist es vor allem, die Chorarbeit in der Erlöserkirche zum Erblühen gebracht zu haben. Ihre Schwerpunkte sind große Oratorienkonzerte, Arbeit mit Jugendlichen, Kinderprojekte und ökumenische Projekte. Besonders am Herzen liegt ihr die Förderung junger Menschen. Sven Schneider ist im Bezirk Johanneskirche/Erlöserkirche beschäftigt und hat eine 3/4-Stelle. Neben dem Kirchenchor bietet er Kammerchorprojekte an und möchte damit anspruchsvolle Sängerinnen und Sänger einbinden. Er hat das monatliche Volksliedsingen ins Leben gerufen und leitet auch die Choralschola (Gregorianik), darüber hinaus singt er wöchentlich mit Kindern in der Fröbelschule. Ulrike Schön ist seit 2010 mit 3/4 Stellenumfang in der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld tätig und für die Musik in der Lukaskirche verantwortlich. Ihr Anliegen ist es, alle Generationen in das gemeinsame Singen miteinzubeziehen, z.b. im Familienchor. Sie leitet auch den Chor der Lukaskirche. Ulrike Schön lädt zwei Mal jährlich Künstler ein und präsentiert zusammen mit ihnen die Konzertreihe Orgel plus. Ute Grapentin leitet in Reusrath den Chor der Martin-Luther- Kirche, mit dem sie in den letzten Jahren auch größere Werke aufgeführt hat. Außerdem betreut sie den örtlichen Kinderchor und den Flötenkreis. Ute Grapentin ist mit einer C-Stelle angestellt. 5

6 Sonntag, Uhr Lukaskirche Kaiserstraße 12 Orgel plus Trompete Musik vom Barock bis zur Moderne Zum Saisonauftakt erklingen festliche Trompetenklänge. Der in Moldawien geborene Alexander Valerstein widmete sich schon in seiner Jugend der klassischen Musik. Mittlerweile hat er sich auch international einen Namen gemacht und ist stellvertretender Solotrompeter der Kölner Symphoniker. Trompete Orgel Eintritt frei Alexander Valerstein Ulrike Schön Alexander Valerstein Trompete 6

7 Donnerstag, Uhr Johanneskirche Stettiner Straße 10 Orquestra Sinfônica Jovem de Goiás Unsere Gäste aus Brasilien Das 2001 in Goiânia in Brasilien gegründete Orchester fördert besonders die Ausbildung junger Instrumentalisten. Auf ihrer Tournee in Deutschland bieten sie auf hohem Niveau ein abwechslungsreiches Programm mit Kompositionen hauptsächlich brasilianischer Komponisten. João Guilherme Ripper (*1959) Psalmus Ludwig van Beethoven ( ) Sinfonia nº 7 em Lá Maior Intervalo Marlos Nobre (*1939) Convergências César Guerra-Peixe ( ) Concertino para Violino e Orquestra Mozart Camargo Guarnieri ( ) Dança Brasileira Lorenzo Fernandez ( ) Batuque Arturo Marquez (*1950) Danzón nº 2 Ari Barroso ( ) / Aquarela do Brasil / Valdir Azevedo ( ) Brasileirinho (Arr. de Sergio Kuhlmann) Prof. Gottfried Engels leitet das Musikschulorchester an der Musikschule Langenfeld. Letztes Jahr war er als Gastdirigent bei Orquestra Sinfônica Jovem de Goiás eingeladen, ein Konzert anlässlich des Festivals 500 Jahre deutsche Musik zu dirigieren. Aus dieser Zusammenarbeit ergab sich dank der Unterstützung der Musikschule Langenfeld und ihrem Leiter Jan Raderschatt eine Konzertreise dieses Orchesters nach Deutschland, die es zu Konzerten in Essen, Köln, Langenfeld und Düsseldorf und als besonderes Highlight zu einem Konzert beim Beethovenfest in Bonn führt. Wir freuen uns sehr, dieses Orchester auch in unserer Gemeinde empfangen zu dürfen. Violine Dirigent Thierry de Lucas Neves Eliseu Ferreira Eintritt frei 7

8 Sonntag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Sonntag, Uhr Kirche Christus König Friedensstraße 17 Come, let us sing Großes Gospelkonzert für Chor, Solisten & Band 8 In den letzten Jahren hat sich Gospelmusik zu einem festen Bestandteil der Kirchenmusik in der Erlöserkirche entwickelt und begeistert immer wieder viele jüngere und ältere Menschen. Esther Kim und Mark Gierling haben sich für dieses Konzert mit ihrem katholischen Kollegen Matthias Krella zusammengetan, um den Sound über die Kirchtürme und Konfessionen Langenfelds hinweg zu tragen. Come, let us sing ist der Titel dieses Konzertes und gesungen wird viel: Kim, Krella und Gierling haben ein Programm zusammengestellt, das die unterschiedlichen Facetten dieser Musik in einer Mischung aus Tiefgang und Lebensfreude erstrahlen lässt: von traditionellen Spirituals über gefühlvolle Balladen bis hin zu modernen Gospelsongs. Die Band SoulFood (www.soulfood-info.de) wird auch dieses Konzert wieder in gewohnt groovig-lässiger Weise begleiten und bereichern. Modernchor und Jugendchöre der Erlöserkirche, Ev. Kirchengemeinde Langenfeld Leitung Esther Kim Chor Laudate der Kirche Christus König, Kinder- und Jugendchor an St. Josef, Kath. Kirchengemeinde Langenfeld Leitung Matthias Krella Band SoulFood, Ev. Kirchengemeinde Langenfeld Leitung Mark Gierling Eintritt 10 E / erm. 8 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36

9 Freitag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Blickkontakte Ungewöhnliche Begegnungen mit Jesus Lesung und Konzert Unter dem Titel Blickkontakte findet in der Erlöserkirche eine Lesung mit der Autorin Heidemarie Langer aus Hamburg statt. Im Wechsel mit den klang- und geheimnisvollen Vokalimprovisationen von Rena Meyer Wiel erleben die Teilnehmenden ungewöhnliche Zugänge zu biblischen Geschichten, in denen Jesus immer nur indirekt als der Neue auftritt. So kommen in der Wundergeschichte der Hochzeit zu Kana, in der Wasser in Wein verwandelt wird, bei Langer die Sicht der Mutter und die Perspektiven der Dienenden ins Spiel. Diese Änderung des Heidemarie Langer Autorin Blickwinkels eröffnet überraschende Zugänge zu scheinbar bekannten Vorgängen. Rena Meyer Wiel Vokalimprovisation Eintritt 8 E / erm. 6 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 9

10

11 Sonntag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Kantatengottesdienst Johann Sebastian Bach Nach dir, Herr, verlanget mich (BWV 150) Ab Uhr musikalisch-theologische Einführung in die Kantate Der Kammerchor bei einem Konzert zusammen mit einem Improvisations-Workshop mit Karola Pasquay. Foto: Rudolf Schneider Dieser besondere Gottesdienst findet seinen Platz im Rahmen der Bibliodrama-Tage mit Heidemarie Langer (Hamburg), einer der Begründerinnen des Bibliodrama. Sie wird in diesem Gottesdienst die Predigt halten. Pfarrer Andreas Pasquay wird mit ihr zusammen die liturgischen Texte rezitieren. Freuen Sie sich auf eine spirituelle Begegnung der besonderen Art. Ab Uhr erklärt Sven Schneider vor dem Gottesdienst die musikalisch-theologischen Zusammenhänge anhand von Musikbeispielen aus der Kantate. Kammerchor der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld Streicher Fagott Thomas Jedamzik Sopran Inka Schumacher Musikalische Leitung Liturgie Predigt Sven Schneider Andreas Pasquay Heidemarie Langer Eintritt frei 11

12 Nacht der offenen Kirchen Freitag, Im ganzen Kreis Mettmann öffnen an diesem Abend fast 70 evangelische, katholische und freikirchliche Gotteshäuser. Kunst und Musik, Spiritualität und Erlebnis für viele Interessen ist etwas dabei, auch für jedes Alter. Beginn ist in Langenfeld mit einem ökumenischen Gottesdienst um Uhr in der Kirche der LVR-Klinik (Kölner Straße 82) und einem stadtweiten Glockenläuten ab Uhr. Alle Informationen (auch über die katholischen und freikirchlichen Angebote in Langenfeld) finden Sie im Internet (www.kirchennacht-me.de) und in einem eigenen Programmheft (liegt in Kirchen aus). Kirche der LVR-Klinik Kölner Straße 82 Und wovon träumst Du? Ev. und kath. Christen feiern gemeinsam den Eröffnungsgottesdienst zur Nacht der offenen Kirchen in Langenfeld. Mit der Emmaus-Geschichte stimmen wir uns ein. Lassen Sie sich berühren von Musik, Wort, Licht und Tanz. Ab Uhr sind Sie herzlich eingeladen, sich mit meditativen und folkloristischen Kreistänzen auf den Weg zur Mitte zu machen. Programm Uhr Eröffnungsgottesdienst Uhr Glockenläuten Uhr Meditatives Tanzen Lukaskirche Kaiserstraße 12 Feuer & Flamme für Familien Große und Kleine und ganz besonders Familien mit Kindern sind an diesem Abend willkommen in der Lukaskirche. Entdeckt mit uns das Feuer, das in der Lukaskirche lodert: Heiße Rhythmen, feurige Märchen und eine flammende Abendandacht halten uns wach bis tief in die Nacht. Programm Uhr Heiße Rhythmen Singen für die ganze Familie Uhr Feurige Märchen & heiße Geschichten für kleine und große Leute Uhr Für Gott entflammt Abendandacht für mit Kindern 12

13 Nacht der offenen Kirchen Freitag, Erlöserkirche Hardt Imprints of War Kunstprojekt, Ausstellung und Konzert 1914 das Schicksalsjahr, in dem die Welt in Flammen aufging wird zum 100 -jährigen Gedenken in zahllosen Texten von Historikern und Journalisten beschrieben. Das Konzert möchte dieses Jahr von einer ganz anderen Seite beleuchten und das Lebensgefühl jener Zeit in seiner musikalischen Vielfalt lebendig werden lassen: Es erklingen Werke von Rachmaninoff, Janácek, Satie, Debussy, Villa-Lobos, de Falla, Holst, Humperdinck u.a. Das gleichzeitig zur Musik ausgestellte Kunstprojekt Imprints of War steht für die einbrechende Katastrophe des Krieges: Der Künstler Peter Möbus begab sich im letzten Jahr auf eine mehrmonatige Reise zu den originalen Kriegsschauplätzen um Verdun. Diese Reise in die Vergangenheit kam einer Spurensuche gleich, bei der das Licht als bedeutendstes Element das Gestern und Heute sowie die Gewalt und die Hoffnung verbindet. ^ Sopran Violine Klavier Gemälde Irmelin Sloman David Johnson Thomas Palm Peter Möbus Gesamtleitung Pfarrer Andreas Pasquay Programm Uhr Konzert Teil 1 (Humperdinck, Debussy, Villa-Lobos) Uhr Konzert Teil 2 (de Falla, Debussy) Uhr Konzert Teil 3 (Joplin, Satie, Hindemith, Holst, Janácek, Rachmaninow) Dazwischen findet sich Zeit für Gespräche, Begegnungen und die Ausstellung. ^ 13

14 Nacht der offenen Kirchen Freitag, Martin-Luther-Kirche Trompeter Str. 36 Mein, dein, unser Stück vom Glück Zwischen Lottogewinn und Dopamin, Fortuna und praktischer Lebenskunst spielt sich ab, was alle wünschen, aber nicht einmal Schornsteinfeger oder Schmiede in der Hand haben: Mein, dein, unser Stück vom Glück. Rezitationen legen eine Fährte, dazu gibt es Bilder und Musik. Das Zwischenprogramm Schrei vor Glück bietet sinnige bis schräge Aphorismen originell bebildert. Höhepunkt ist ein nächtliches Konzert, das zu erleben glücklich macht (3.Teil des ökumenischen Lichterweges Langenfeld-Süd). Vor der Kirche leuchtet ein Kerzenmeer. Programm Uhr Schrei vor Glück! Uhr, Uhr, Uhr Mein, dein, unser Stück vom Glück Uhr, Uhr, Uhr Schrei vor Glück! Uhr Stimmen, die von Glück singen (Konzert mit Solistinnen) Uhr Gott nahe zu sein ist mein Glück (Nachtgebet) Uhr Schrei vor Glück! Johanneskirche Stettiner Straße Jugendkirche Wie sehen unsere Kirchen in 20 Jahren aus? Gibt es Bänke, Stühle oder Sessel, bleibt nur noch eine leere Fläche, gibt es die Predigt als Endlosschleife auf einer Leinwand, ein Kerzenmeer, einen Taufbrunnen und eine Gebetswand, oder eine Wüstensandfläche? Gibt es Technomusik (22.00 Uhr) und Nebelschwaden oder wieder gregorianische Gesänge von Männern in Kutten (21.30 Uhr)? Wird Technik allgegenwärtig oder verbannt? Zum 60-jährigen Jubiläum der Johanneskirche experimentieren Jugendliche mit dem Kirchraum in der Johanneskirche und laden ein mitzudenken. Für Stärkung zwischendurch wird gesorgt in der Kirche am Abendmahlstisch und neben der Kirche mit Fast-Food Johannesburger. Ab Uhr bleiben die Türen zu. Konfirmanden und Konfirmandinnen sowie Ehemalige sind zu einer langen Nacht in der Johanneskirche eingeladen. 14

15 Sonntag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Chorkonzert Una Festa Veneziana Venezianische Musik von Claudio Monteverdi, Johann Rosenmüller u.a. In der ausgehenden Renaissance um das Jahr 1600 kam gerade in der venezianischen Musik, begünstigt durch große Kirchen wie San Marco in Venedig, eine klangprächtige Mehrchörigkeit auf. Komponisten wie Claudio Monteverdi und seine Zeitgenossen experimentierten mit den klanglichen Möglichkeiten und schrieben Musik, deren vertraute und doch fremde Klänge uns auch heute immer noch berühren. Foto: Mathias Marx Das Johann Rosenmüller Ensemble wurde 1995 von Arno Paduch in Leipzig gegründet und wurde nach dem renommierten barocken Komponisten benannt. Seitdem hat das Ensemble zahlreiche Konzerte in Deutschland und im benachbarten Ausland gegeben und tritt zudem regelmäßig bei namhaften Musikfestivals auf, zum Beispiel bei den Leipziger Bachtagen und dem MDR-Musiksommer. Das Ensemble spielt auf hochwertigen Kopien der alten Originalinstrumente. Weitere Infos: Der Kammerchor der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld wird von Sven Schneider geleitet und widmet sich insbesondere der Alten Musik. Unter anderem führte er 2012 die Marienvesper von Claudio Monteverdi auf. Kammerchor der Evangelischen Kirchengemeinde Langenfeld Johann Rosenmüller Ensemble (Leitung Arno Paduch) Sopran Veronika Winter Zink Arno Paduch, Friederike Otto Violine Volker Mühlberg, Christiane Volke Chitarrone Dennis Götte Orgel Jürgen Banholzer Basilica di San Marco Foto: Friedrich W. Frank Gesamtleitung Sven Schneider Eintritt 10 E / erm. 8 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 und bei Optik Holterbosch, Hauptstr. 87/89 und 124 (neben dem Kino) 15

16 Freitag, Uhr Lukaskirche Kaiserstraße 12 Maaartin! vom kleinen Martin zum großen Luther Ein Orgelkonzert (nicht nur) für Kinder Auch die berühmtesten Leute waren einmal Kinder und mussten ihren Eltern und Lehrern gehorchen. Von Kindheit und Jugend des bedeutenden Reformators Martin Luther erzählt dieses Orgelkonzert von Christiane Michel-Ostertun. Wie ist aus diesem Jungen der Mann geworden, der die ganze Kirchengeschichte verändert hat? Sprecherin Orgel Tanja Stephan Ulrike Schön Geeignet für Kinder ab dem ersten Schuljahr. Eintritt frei 16

17 Sonntag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Jazzgottesdienst mit Soul, Pop, Blues und Acoustic Rock Mit dem Programm Paul Gerhardt gets the Blues haben Mark Gierling & Band im letzten Jahr gefeierte Konzerte (u. a. auch auf dem Hamburger Ev. Kirchentag) in näherer und weiterer Umgebung gegeben und werden auch diesen Gottesdienst mit jazzigen Choralbearbeitungen, passenden Jazz-Standards und mitreißenden Improvisationen zum Klingen und Swingen bringen. Zum zweiten Mal in diesem Jahr können wir uns über einen Jazzgottesdienst in der Erlöserkirche freuen. Die musikalische Leitung übernimmt Mark Gierling. Gesang Tenorsaxophon Kontrabass Schlagzeug Klavier, Arrangements, Leitung Liturgie Sigrid Maresch, Langenfeld Erasmus Wegmann, Dortmund Alexandra Krings, Köln Marco Niemann, Duisburg Mark Gierling, Langenfeld Arnold Köppen, Dino Engelhardt Weitere Infos unter 17

18

19 Sonntag, Uhr Lukaskirche Kaiserstraße 12 Gospelkonzert Merry Christmas, Joyeux Noël, Feliz Navidad... In diesem Jahr veranstaltet der Chor VoiceArt (vormals Gospel Singers aus Langenfeld) ein Weihnachtskonzert in der Evangelischen Lukaskirche in Langenfeld-Richrath. Neben bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern werden auch Stücke aus dem vielfältigen Repertoire des Chores zu hören sein. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches, dynamisches, stimmungsvolles Programm zur Vorweihnachtszeit. Mehr über den Chor und weitere Termine finden Sie unter Eintritt 10 E / erm. 8 E Einlass ist ab Uhr Karten werden im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich sein. Kein Vorverkauf im Gemeindebüro! Die Verkaufsstellen werden noch bekannt gegeben. Sonntag, Uhr Johanneskirche Stettiner Straße 10 Adventsmusik bei Kerzenschein Auch in diesem Jahr präsentiert der Chor der Johanneskirche in dem mit Kerzen erleuchteten Raum traditionelle Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen. Dazu gibt es Kammermusik von Corelli, Telemann und anderen Komponisten. Die Johanneskirche ist mit vielen Kerzen stimmungsvoll geschmückt und ein Ort adventlicher Besinnung. Chor der Johanneskirche Violine Cello Cembalo Leitung Jutta Bunnenberg, Elke Mehlin Davit Melkonyan Ulrike Schön Sven Schneider Eintritt 8 E / erm. 6 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 und bei Optik Holterbosch, Hauptstr. 87/89 und 124 (neben dem Kino) 19

20 Samstag, Uhr Martin-Luther-Kirche Trompeter Straße 36 Buon natale feliz navidad Konzert des Mandolinen-Orchesters Bayer Leverkusen Weihnachtliche Stimmung mit italienischen und spanischen Klängen bringt das Mandolinen-Orchester Bayer Leverkusen in unsere Martin-Luther-Kirche. Einer der Höhepunkte ist das weltberühmte Konzert für Sologitarre, Flöte, Fagott und Orchester Fantasia para un Gentilhombre von Joaquin Rodrigo. Der facettenreiche und virtuose Gitarrensolist ist Professor Hans-Werner Huppertz. Eintritt frei wir freuen uns über Ihre Spende für die Kindernothilfe. 20

21 Sa, Uhr + So, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Oratio de Noël Op.12 von Camille Saint-Saëns Vom Himmel hoch Weihnachtskantate von Felix Mendelssohn Bartholdy Camille Saint-Saëns hatte schon in jungem Alter das Amt des Organisten an der Église de la Ste. Madeleine in Paris inne. In nur elf Tagen schrieb er sein Oratorium und Weihnachten 1858 erlebte das Werk seine Uraufführung. In diesem lyrischen und expressiven Werk sind neben der Erzählung von der Verkündigung der Engel an die Hirten auch Texte der weihnachtlichen Liturgie vertont, wie sie zur Zeit des Komponisten in Paris gesungen wurde. Ganz dem romantischen Klang verpflichtet, machen Klangschönheit und Melodienreichtum das Weihnachtsoratorium zu einem bezaubernden Werk. Die Weihnachtskantate Vom Himmel hoch (MWV A 10) ist eine Choralkantate von Felix Mendelssohn Bartholdy aus dem Jahr 1831 über das gleichnamige Weihnachtslied von Martin Luther. Sopran Mezzosopran Alt Tenor Bass Antje Kammeier Eva-Marie Gemeinhardt Sofia Pavone Marco Schweizer Alexander Schmitt Jugendchor, Junger Kammerchor und Kantorei der Erlöserkirche Altstadtherbst Orchester Düsseldorf Gemälde: Gerhard van Honthorst Leitung Esther Kim Eintritt 17 E / erm. 12 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S

22 Freitag, (2. Weihnachtstag) Uhr Johanneskirche Stettiner Straße 10 Con e contra Musik für zwei Cembali Werke von J. S. Bach, Johann Ludwig Krebs u.a. Obwohl es im 18. Jahrhundert in Musikerhaushalten üblich war, mehrere Cembali zu besitzen, gibt es kaum Originalmusik für zwei Cembali. Stattdessen wurden häufig andere Stücke für diese Besetzung passend umgeschrieben. Dass dieser Umstand nicht etwa der Unmöglichkeit, schöne Musik für zwei Claviere zu schreiben, geschuldet ist, beweisen Flóra Fábri und Andreas Gilger in diesem Programm. Aus dem beschränkten Repertoire für zwei Claviere präsentieren sie hier eine Auswahl an musikalischen Leckerbissen, die man ohne Zweifel zum Besten zählen darf, das die Musik des 18. Jahrhunderts zu bieten hat. Foto: Johannes Gilger Andreas Gilger Cembalo Flóra Fábri Cembalo Cembalo Cembalo Flóra Fábri Andreas Gilger Eintritt 12 E / erm. 10 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 Foto: Daniel Borovi 22

23 Sonntag, Uhr Johanneskirche Stettiner Straße 10 Una Noche Argentina eine argentinische Nacht Malena Grandoni & Ensemble Das regelmäßig in Langenfeld gastierende Ensemble Milonga Sentimental entführt Sie in die leidenschaftliche, klangvolle und rhythmische Welt des Tango Argentino. Das Ensemble besteht aus 3 virtuosen Musikern und wird begleitet von der unvergleichlichen Stimme von Malena Grandoni. Die Gruppe wurde von dem Akkordeonisten und Komponisten Andres Grandoni 2004 in Düsseldorf gegründet, der auch regelmäßig die unterschiedlichen Programme des Ensembles zusammenstellt und aktualisiert. Unter vielen anderen Titeln hat das Ensemble in diesem Jahr Tango De Los Gitanos, La Fuga Para Margo, Por Una Cabeza oder Milonga Sentimental im Repertoire. Gesang Knopfakkordeon, Gesang Violine Malena Grandoni Andres Grandoni Leonardo Torres Eintritt 12 E / erm. 10 E Abendkasse kein Kartenvorverkauf Mehr Infos zum Ensemble finden Sie auch unter 23

24 Samstag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Brasil 3 Musiker, 2 Welten, 1 Land Kammerkonzert Die beiden brasilianischen Brüder Cristiano und Gabriel Fischer machen seit ihrer frühen Kindheit zusammen Musik und haben sich für dieses Projekt mit dem Gitarristen Michael Brummer aus Nürnberg zusammengetan. Die Idee hinter der Zusammenarbeit war, beide Seiten brasilianischer Musik zu beleuchten: zum einen die klassische ernste Musik, wie sie beispielsweise Heitor Villa Lobos komponierte, aber eben auch die andere Seite, die Musik der Straße, wie sie noch heute in Brasilien zu hören ist... Eintritt 8 E / erm. 6 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 Mehr Infos unter 24

25 Sonntag, Uhr Johanneskirche Stettiner Straße 10 FrameOut verrückter Barock Musik, die aus dem Rahmen fällt... FrameOut, was so viel wie aus dem Rahmen gefallen bedeutet, steht zu Recht als Name für dieses Alte-Musik-Ensemble, welches auf historischen Instrumenten nicht nur reine Barockmusik präsentiert. FrameOut befreit sich von eingefahrenen Konventionen und sucht einen persönlicheren Zugang zu der leidenschaftlichen, lebendigen und auch verspielten Musik der Barockzeit mit ihren so verschiedenen Facetten einer Musik, die Freiheit erfahren lässt, die durch das Spiel mit dem festen Rahmen, durch ein Spiel mit den Grenzen entsteht. In diesem Sinne geht FrameOut noch einen Schritt weiter und knüpft à la Alt meets Neu in kreativer Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Genres an die den Stücken inne wohnenden Ideen an, um moderne Grooves zu kreieren, die Freude machen und neue Blickwinkel eröffnen. In ihrem Projekt FrameOutRhythm begeistern die Grenzgänger mit ihrem extrem präzisen, zupackend rhythmischen Spiel, welches durch den Percussionisten Holger Mertin kongenial ergänzt wird. Perkussion Violine Cembalo Flöten Holger Mertin Justyna Niznik Marta Dotkus Dominik Schneider Eintritt 10 E / erm. 8 E Abendkasse Kartenvorverkauf im Gemeindebüro S. 36 Mehr Infos zur Band unter 25

26 Samstag, Uhr Kirche Christus König Friedensstraße 17 Sonntag, Uhr St. Paulus-Kirche Treibstraße 23 Sonntag, Uhr Erlöserkirche Hardt 23 Bartimäus ein wunderbarer Augenblick Kindermusical von Frank Kampmann Bartimäus ist ein ganz normaler fußballbegeisterter Junge nur seine Augen werden immer schlechter. Als er den Ball kaum noch trifft, hänseln ihn seine Kumpels. Zum Glück ist da die gehbehinderte Ava, die sich bedingungslos vor ihn stellt. Ein Jahr später ist Bartimäus völlig erblindet und muss betteln gehen. Lediglich drei Maulwürfe versuchen ihn aufzuheitern. Eines Tages kommt ein ganz besonderer Wanderer nach Jericho und Bartimäus Leben verändert sich durch einen wunderbaren Augenblick. Das neue Kindermusical von Frank Kampmann basiert auf einer biblischen Geschichte, spannt jedoch den Bogen zu aktuellen Themen. Bartimäus regt zum Nachdenken über Freundschaft, Respekt, Zivilcourage und Nächstenliebe an. Nicht nur die Songs von Dance über Hip-Hop und Rock bis hin zu Balladen, sondern auch die frischen Schauspielszenen können sich hören, spielen und sehen lassen. Regie Tina Ritterbecks Kinder- und Jugendchor an St. Paulus Leitung Michael Schmitz Kinder- und Jugendchor an St. Josef Leitung Matthias Krella Kinder- und Jugendchor der Erlöserkirche Leitung Esther Kim Eintritt frei wir freuen uns über jede Spende für die Kinder- und Jugendchorarbeit 26

27 Samstag, Uhr Gemeindehaus Lukaskirche Kaiserstraße 12 Salonmusik mit Kaffeetafel Wiener Kaffeehausflair mit dem Streichquartett Multicolore Nachdem ab etwa 1700 die Wiener Kaffeehäuser nach und nach populär wurden, hatten sie ihre große Blüte erst 200 Jahre später. Gäste konnten sich stundenlang ihren Zeitungen oder ihrer Arbeit als Schriftsteller widmen. Tauchen Sie ein in die gemütliche Wiener Kaffeehausatmosphäre, lauschen Sie in aller Ruhe bei Kaffee und Kuchen den Klassikern der Wiener Epoche und lassen Sie Ihre Gedanken schweifen. Streichquartett Multicolore Katja, Klaus, Elena und Christoph Müller Eintritt frei 27

28 Sonntag, Uhr Lukaskirche Kaiserstraße 12 Jesu, meine Freude geistliche Abendmusik Passionsmusik zur Abendstunde Besinnliche Musik für Chor und Orchester zur Passion, unter anderem die Motette Jesu meine Freude von Dietrich Buxtehude. Dietrich Buxtehude (ca ) war die meiste Zeit seines Lebens in der Lübecker Kirche St. Marien angestellt, wo er die dortige Tradition der Abendmusiken übernahm und zu weiterer Blüte führte. Die Programme dieser Veranstaltungen sind im Einzelnen nicht mehr bekannt. Vermutlich gab es neben größeren oratorischen Werken auch gemischte kleinere Konzerte. Aus Buxtehudes umfangreichen kompositorischen Schaffen sind heute unter anderem noch 128 Vokalwerke bekannt, die vorwiegend geistlichen Charakter haben. Bei der heute aufgeführten Kantate Jesu, meine Freude steht der bekannte Choral des Dichters Johann Franck im Mittelpunkt. Die einzelnen Strophen werden im Wechsel von Solisten und Chorpassagen gestaltet. Eine beinahe trotzige Zuversicht spricht aus dem Text. Inmitten der traurigen Realitäten des Lebens ( Elend, Not, Kreuz, Schmach und Tod ), darf der Gläubige auf Freude und Trost, die er in Gott findet, hoffen. Chor der Lukaskirche Neues Bergisches Kammerorchester Sopran Bariton Leitung Eintritt frei Inka Schumacher Sven Schneider Ulrike Schön Gemälde: Lorenzo Lotto 28

29 Sonntag, Uhr Lukaskirche Kaiserstraße 12 Orgelkonzert für vier Hände und vier Füße Heiteres und Ernstes aus der Schatztruhe der Orgelmusik Sven Schneider (Johanneskirche) und Ulrike Schön (Lukaskirche) laden zu einer vergnüglichen Stunde mit Orgelmusik für zwei Spieler ein. Es erklingen Werke aus den verschiedensten Jahrhunderten. Am Ausgang wird traditionell für die Anschaffung einer transportablen Kleinorgel (siehe Artikel Truhenorgel S. 34) gesammelt, die mittelfristig für die Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld angeschafft werden soll. Foto: Hartmut Boecker Eintritt frei wir freuen uns über Ihre Spende für unsere neue Truhenorgel! 29

in der Kir che Programm 2015 2016

in der Kir che Programm 2015 2016 Musik in der Kirche Programm 2015 2016 M e i s t e r b e t r i e b Schlüsseldienst Schilder Stempel Gravuren Fotos: fotolia.com ramonespelt rootstocks Ihr Fachgeschäft für Alarmanlagen Schlüssel & Schlösser

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach

Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach Erneuerung der Orgel Kath. Kirche St. Mauritius Goldach 2006 2008 AUSGANGSLAGE & NOTWENDIGKEIT Nach über 40 Jahren regen Gebrauchs ist die Orgel in relativ schlechtem Zustand. Können Sie sich unsere Kirche

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Jazz unter Palmen. Jazz Rhythm body and soul Charakter. Mainau Jazzprogramm 2015. Sound performance Passion E-Bass

Jazz unter Palmen. Jazz Rhythm body and soul Charakter. Mainau Jazzprogramm 2015. Sound performance Passion E-Bass Europäisches KulturForum Mainau e.v. präsentiert: Mainau Jazzprogramm 2015 Jazz unter Palmen Latin Groove swing Bossa Funk Song Gypsy Sound Voice Rock Stimme Guitar Klangreise Jazz Rhythm body and soul

Mehr

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de BACHFEST LEIPZIG 2015 Anmeldung und Kartenbestellung für Medienvertreter Bitte zurück an: Bach-Archiv Leipzig, Pressestelle, Postfach 101349, 04013 Leipzig Fax: +49-(0)341-9137-125 E-Mail: pressestelle@bach-leipzig.de

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile

Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile Susanne Brandt, Klaus-Uwe Nommensen Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile Wie Himmel und Erde entstanden; Noahs Arche; Die Stadt und der

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,.

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,. Ammerthal 2. April 2000 Seite 1 Vorbemerkung: Fast alle Konfirmandinnen und Konfirmanden besitzen ein Handy, oft sogar ein Zweithandy. Handy bedeutet Kommunikation, Spiel und Image. Keine Frage: Handy

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen Vertrauen finden Porträt der Kirchgemeinde Meilen Leitwort Man kann nicht leben von Eisschränken, von Politik und Bilanzen. Man kann nicht leben ohne Poesie,

Mehr

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN Kirchenmusikalische Termine 2015 www.matthaeus-erlangen.de VORWORT Sehr geehrte, liebe Freunde der Kirchenmusik an der St. Matthäuskirche in Erlangen, im Jahr 2015 erwartet

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 Ihr habt es gut, Ihr dürft singen, und ich darf nur dirigieren,

Mehr

Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores

Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores Die klassische Vokalpolyphonie ist Mitte des Repertoires jedes liturgischen Chores - Ein Gespräch - Stephen Cleobury Das folgende Gespräch mit dem Leiter des wohl renommiertesten anglikanischen Knabenchores,

Mehr

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken?

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? 1) Indem wir den Trägern der verschiedenen Dienste vertrauen, dass sie sich so einbringen, wie es ihren

Mehr

3.2 Musikunterricht. Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael Dannhauer Claudia und Ulrich Meyer Julian Müller-Henneberg

3.2 Musikunterricht. Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael Dannhauer Claudia und Ulrich Meyer Julian Müller-Henneberg 3.2 Musikunterricht Von Ivana Jordanoska (Mazedonien) Zuzana Palackova (Slowakei) Fulganu Loredana (Rumänien) Thong Li (China) Tatjana Tscherkaschina (Russland) Interviewpartner: Gertraud Ungerer Michael

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Glaube gibt Flügel Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Liebe Kinder! Schon lange wollte ich euch wieder einmal einen eigenen Hirtenbrief schreiben. Mit einem Hirtenbrief wendet

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Lasst uns aufeinander Acht haben!

Lasst uns aufeinander Acht haben! 1! Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch. Amen Liebe Gemeinde, als ich die Bibelstelle für den vorgesehenen Predigttext las,

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern frohe Festtage und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern frohe Festtage und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg. Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen. Am Ende dieses Jahres wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und Erfolg. Wir wünschen Ihnen

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Was ist die Taufe? Die Paten

Was ist die Taufe? Die Paten Pfarrerin Susanne Thurn Die Taufe Ihres Kindes Eine kleine Anleitung für den Gottesdienst Was ist die Taufe? Mit der Taufe gehöre ich zu der Gemeinschaft der Christen und zur Kirche. Wenn wir unsere Kinder

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Zur Taufe Ihres Kindes

Zur Taufe Ihres Kindes Zur Taufe Ihres Kindes TG Evangelische Kirchengemeinde Gescher ich wurde nicht gefragt bei meiner zeugung und die mich zeugten wurden auch nicht gefragt bei ihrer zeugung niemand wurde gefragt ausser dem

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr