Baugenossenschaft Familienheim Villingen-Schwenningen Pontarlierstraße 9 Telefon ( )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Baugenossenschaft Familienheim 78048 Villingen-Schwenningen Pontarlierstraße 9 Telefon (0 77 21) 89 91-0"

Transkript

1 Magazin für uns August 10 Baugenossenschaft Familienheim Villingen-Schwenningen Pontarlierstraße 9 Telefon ( ) Familientag auf der Landesgartenschau Alle Mitglieder der Baugenossenschaft sind eingeladen Belletristik Urlaubszeit ist Krimizeit Picknick Gaumenfreuden in der Natur erleben

2 2 Inhalt / Editorial Inhalt Editorial Aktuelles Familientag auf der Landesgartenschau: Unsere Mitglieder sind eingeladen... 3 Ein Stadtteil feiert Familienheim unterstützt erstes Bürgerfest im Steppach Ihre Ansprechpartner bei der Familienheim... 5 Neues Wohnen am Haldenweg in St. Georgen... 6 Ausflugstipp in der Region für Jung und Alt... 7 Wohnungsbaugenossenschaften stark in Baden-Württemberg... 7 Warnung vor Betrügereien... 7 Nachwuchs im Familienheim... 7 Herzlichen Glückwunsch zur diamantenen Hochzeit... 7 Wohnpark Egg: Ihr Kleinod am See... 8 Blockheizkraftwerke sorgen für Strom und Wärme... 8 Hinweis an alle Mieter... 8 Aus unserem Verbandsbereich... 9 Kultur & Freizeit Urlaubszeit ist Krimizeit Gaumenfreuden unter freiem Himmel: Picknick ein Schmaus in der Natur Liebe Leserinnen, liebe Leser, bereits in der Antike nahmen Menschen ihre Mahlzeiten gerne in geselliger Runde unter freiem Himmel ein, und das hat sich bis heute nicht geändert. Zeigt sich die Sonne, zieht es die Menschen hinaus in die Natur. Junge Leute benötigen lediglich eine Decke, auf der sie stundenlang verweilen können. Was aber tun, wenn Onkel Herbert und Tante Martha nicht mehr so gut zu Wege sind und ein längeres Sitzen auf dem Boden ohne Lehne für sie zur Strapaze wird. Gott sei Dank hat sich seit der Antike auch in diesem Bereich viel getan. Es gibt inzwischen leicht zu transportierende Sitzmöglichkeiten, die selbst Herbert und Martha das Sitzen erheblich erleichtern. Tipps zu Transport- und Sitzmöglichkeiten finden Sie in dieser Ausgabe in unserem Artikel rund um das Thema Picknick. Genießen Sie den Sommer und die Picknickzeit mit der Familie, Freunden, Bekannten oder Nachbarn so oft es geht, bevor die Tage wieder kürzer und kühler werden. Unterhaltung Spaß für Kinder...14 Buchtipps/Filmtipps/Preisrätsel...15 Ihre Redaktion Impressum Magazin für uns Für Mieter und Genossenschaftsmitglieder Herausgeber und Verlag: Hammonia-Verlag GmbH Corporate Publishing Tangstedter Landstraße Hamburg Tel.: 0 40/ Fax: 0 40/ Alle Rechte beim Herausgeber. Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlages. Redaktion: Thomas Chiandone (ViSP) Birgit Jacobs, Katja Lüers, Bettina Rausch, Kirstin Rüther Für Beiträge, Fotos und Anzeigen der Unternehmensseiten sind die jeweiligen Wohnungsunternehmen verantwortlich. Personennamen in Beiträgen der Mantelseiten teilweise geändert. Layout: Stefan Vaith Fotos: Titel: S. 11: PCRegio-JWerres/PIXELIO S. 12: Techniker Krankenkasse, S. 13: Techniker Krankenkasse, S. 14: THERME ERDING, S. 15: 20th Century Fox Herstellung: Timm Specht Druck & Produktion GmbH Grindelberg 13 17, Hamburg Druck: Liekfeld Druck, Neumünster

3 Baugenossenschaft Familienheim. 19. September auf der Showbühne Eintritt frei für unsere Mitglieder! Familientag auf der Landesgartenschau T h e Brillos Christoph Sieber Fifty- F t y Wir laden ein: Termin bitte unbedingt vormerken! Persönliche Einladung folgt. i f Die Schlagersensation Caverhill Guardians Scottish Pipers

4 4 Aktuelles Baugenossenschaft Familienheim. Da war richtig was los! Ein Stadtteil feiert Familienheim unterstützt erstes Bürgerfest im Steppach Am Ende hatten die Mannschaften Steppach-Mafia und die Steppach-Kingz die Nase vorn und sicherten sich den ersten Platz in ihren Altersgruppen. Ebenfalls von der Familienheim gab es für die Spieler der Gewinner-Teams Medaillen. Für einen Hauch WM-Gefühl sorgten Kinder und Jugendliche beim Fußballturnier. Die Baugenossenschaft Familienheim spendete für jeden Spieler ein T-Shirt. Die Teams lieferten sich spannende Spiele, es wurde um jeden Ball gekämpft. Auch die wilden Schwalben freuten sich über ihren Sieg.

5 Baugenossenschaft Familienheim. Aktuelles 5 Schüler der Steppach Grundschule führten ein Singspiel auf und der Mitmachzirkus der Stadt sorgte für gute Laune. Bert Weißer stellte die Karategruppe Dojo Villingen vor. Mit gegrilltem Lachs, Würstchen und Kuchen übernahmen freiwillige Helfer der Kita die Bewirtung. Bürgerschaftliches Engagement im Wohngebiet präsentierten Sabine Braun und Ines Hädrich von der Stadt Villingen-Schwenningen. Infokasten Das Fest soll im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden. Melden Sie sich schon heute und teilen uns Ihre Ideen mit. Anruf bei Melanie Pees, Tel 07721/ genügt. Ihre Ansprechpartner bei der Familienheim Zentrale Frau Reiker 07721/ Notruf Frau Beha Allgemeine Hausverwaltung Herr Neidich Mieter- und Nachbarschaftsbetreuung Frau Pees Vermietung Frau Lehmann Mitgliederverwaltung Frau Leber Rechnungswesen Herr Renner Technische Hausverwaltung Herr Amma Sekretariat/Vertrieb Frau Opitz Geschäftsleitung Herr Merkle WEG-Verwaltung/Vertrieb Herr Fischer Mieterbüro St. Georgen Frau Maier 07724/ Frau Paulat 07724/ Weitere Informationen finden Sie im Internet: / Öffnungszeiten: Mieterbüro Villingen Montag bis Freitag 7:30 bis 12:00 Uhr Montag bis Mittwoch 13:00 bis 16:30 Uhr Donnerstag 13:00 bis 17:00 Uhr Mieterbüro St. Georgen Dienstag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr Dienstag 14:00 bis 16:30 Uhr Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr Und nach Vereinbarung. Wir empfehlen, einen Termin zu vereinbaren, um sicherzugehen, dass Ihr Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Sie hat.

6 6 Aktuelles Baugenossenschaft Familienheim. Neues Wohnen am Haldenweg in St. Georgen Der Neubau im Haldenweg 7 ist bezogen und mit dem 2. Bauabschnitt ist bereits begonnen. Mietinteressenten wenden sich einfach an Roswitha Paulat und Helga Maier vom Familienheim Mieterbüro in St. Georgen Tel / Eine entspannte Atmosphäre herrschte bei der Schlüsselübergabe. Kein Wunder! Durch die flinken Hände der Handwerker konnte Roswitha Paulat die Schlüssel schon einige Tage vor dem offiziellen Bezug an die neuen Mieter übergeben. Mit dem 2. Bauabschnitt ist bereits begonnen. Die Fertigstellung ist im März 2011 vorgesehen. Auch hier entstehen hochwertige 2- und 3-Zimmer-Wohnungen in bester Wohnlage. Hoch gedämmt, geringste Heizkosten, exzellente Ausstattung und Fußbodenheizung sind nur einige Pluspunkte. Die großzügige Verglasung in den Wohnzimmern, welche viel Licht und Luft in den Wohnraum lässt, lädt zum Wohlfühlen ein. Der Wohnwert wird auch durch große Balkone, die sich über die gesamte Hausbreite erstrecken, enorm gesteigert. Auch Hermann Bauknecht, der bekannte Glaser, und seine Frau Renate, die ehemalige Lehrerin aus St. Georgen, freuen sich über ihre neue Wohnung bei der Familienheim. Natürlich fällt es ihnen schwer, ihr Haus im Grünen aufzugeben, aber der gelungene Neubau, die Stadtnähe und die schöne barrierefreie Wohnung haben ihr Herz erobert. So wurde aus einem vernünftigen Gedanken, eine große Liebe. Nun kann der gemeinsame neue Lebensabschnitt beginnen. Bei strahlendem Sonnenschein herrschte ein ständiges Kommen und Gehen im Gebäude Haldenweg 7 am Tag der offenen Tür im April. Planmäßig war es am so weit: Der Neubau Haldenweg 7 in St. Georgen konnte bezogen werden. Das Bild zeigt die neue Hausgemeinschaft. Ganz links Jürgen Kern (Architekt), ganz rechts Klaus Merkle (Geschäftsführer Familienheim) Eine fertig eingerichtete 3-Zimmer-Musterwohnung gab den Gästen einen weiteren Einblick, wie man eine zeitgemäße Wohnung einrichten kann.

7 Baugenossenschaft Familienheim. Aktuelles 7 Ausflugstipp in der Region für Jung und Alt Sicher wie Eigentum, flexibel wie Miete Zeitgemäßer Wohnraum zu fairen Preisen Lebenslanges Wohnrecht Themenpfad in Unterkirnach Wie wohnt Wasser. Start des Rundwegs ist Am Hardtwald. MP-3-Player mit der vertonten Geschichte können in der Spielscheune, Tel / und in der Tourist-Information, Tel / ausgeliehen werden. Besuchen Sie auch Haben Sie auch einen Ausflugstipp? Dann melden Sie sich bei Frau Pees Tel / Wohnungsbaugenossenschaften stark in Baden-Württemberg Erfolgreich in die Zukunft durch gemeinsame Marketinginitiative wir gehören auch dazu Unter dem Siegel der Bauklötzchen haben sich in Deutschland 380 Genossenschaften mit Wohnungen zusammengeschlossen. Wir gehören dem Verbund Baden-Württemberg an. Das Angebot der Wohnungsbaugenossenschaften ist einzigartig. Die Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens auf einen Blick: Moderner Service rund ums Wohnen Flexible Beratung Wohnungen für jedes Alter Wirtschaftliche Sicherheit Aktive Mitbestimmung Welche Wohnungen zurzeit im Angebot stehen, zeigt Ihnen schnell und übersichtlich die Wohnungsbörse. Und wenn Sie in eine andere Stadt umziehen, dann finden Sie in der Wohnungsbörse nicht nur die Genossenschaft mit dem Qualitätssiegel, sondern auch deren Wohnungsangebot. Neugierig gemacht? Dann schauen Sie einfach vorbei: und Nachwuchs im Familienheim Marion Merkel, viele kennen sie. Seit fast 10 Jahren ist sie für die Kunden der Familienheim die erste Ansprechpartnerin. Mit viel Geschick und Charme leitet sie unsere Kunden an den entsprechenden Sachbearbeiter weiter. Hie und da wird auch ihre Geduld auf Proben gestellt, aber Marion Merkel behält stets die Ruhe. Nach der Geburt ihres Sohnes Finn vor drei Jahren teilte sie sich die Arbeit am Empfang mit Bianca Reiker. Seit der Geburt ihrer Tochter Fiona im April nimmt nun die 2-fache Mutter Elternzeit. Wir gratulieren ganz herzlich zum Nachwuchs und wünschen der jungen Familie alles Gute. Herzlichen Glückwunsch zur diamantenen Hochzeit Anneliese und Otto Müller sind seit 60 Jahren verheiratet. Das seltene Fest der diamantenen Hochzeit feierten Anneliese und Otto Müller. Bei einer Tanzveranstaltung im Wirtshaus um die Ecke im Ruhrpott lernten sich die beiden in jungen Jahren kennen und lieben. Marion Merkel mit ihrer kleinen Fiona 1969 verschlug es dann die Familie nach Villingen, wo sie bis heute glücklich sind. Mit dem Ruhestand zogen die Müllers in die Kronengasse und blieben seither der Familienheim treu. In diesen Jahren haben sie unter anderem mit anderen Bewohnern den dortigen Garten angelegt und Otto Müller kümmerte sich viele Jahre als Hausmeister um verschiedene Dinge. Wir fühlen uns bei der Familienheim sehr wohl, und wenn mal was ist, kommt sofort ein Mitarbeiter und hilft, das ist klasse, lobt der 80-Jährige. Zur diamantenen Hochzeit gratulierten neben den drei Kindern und Schwiegerkindern auch fünf Enkel. Als Tipp für ein dauerhaftes Glück geben sie auf den Weg: Man muss sich halt einigen. Warnung vor Betrügereien In mehreren Städten wurden Mitteilungen in die Briefkästen der Mieter geworfen, mit der Aufforderung, die monatliche Miete auf ein neues Konto zu bezahlen. Bei diesen Konten handelte es sich jedoch nicht um die des Vermieters. Bitte achten Sie darauf, dass Sie solchen oder anderen Betrügereien nicht auf den Leim gehen. Achten Sie auf unser Originalbriefpapier und wichtige Neuerungen geben wir immer in unserer Mieterzeitung bekannt. Im Zweifel fragen Sie einfach bei uns nach Tel /89910 Impressum: Baugenossenschaft Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg e. G. Pontarlierstraße Villingen-Schwenningen Tel.: / Fax: / Redaktion: Klaus Merkle (ViSP), Melanie Pees

8 8 Aktuelles Baugenossenschaft Familienheim. Wohnpark Egg: Ihr Kleinod am See Das Projekt der Wohnbau Bodensee Wohnpark Egg gegenüber der Blumeninsel Mainau nimmt Formen an. Im Juni wurde Richtfest der 13 schlüsselfertigen, frei stehenden Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und acht Eigentumswohnungen in Massivbauweise mit gemeinsamer Tiefgarage gefeiert. Bezug ist voraussichtlich Herbst Die Energiesparhäuser (KfW- Effizienzhaus 70) verbinden modernen Komfort, flexible Wohnungsgrößen und einen individuellen Wohnungszuschnitt. Eine moderne und umweltfreundliche Heizungsanlage sorgt für wohlige Wärme, alle Wohnungen haben Fußbodenheizung und die meisten Häuser haben freien Blick auf den Bodensee. Zudem garantiert die ruhige Umgebung eine besondere Wohnqualität. Hier entsteht eines der schmucken Einfamilienhäuser. Von allen Häusern aus gibt es den Blick auf den See. Gebührenfreie Telefonnummer für Informationen zum Wohn-park Egg: , Oder im Internet und per Blockheizkraftwerke sorgen für Strom und Wärme Bianca Reiker berät Sie gerne Hinweis an alle Mieter Zu Ihrer Sicherheit haben wir unsere Häuser mit Schließanlagen ausgestattet. Das heißt, Schlüssel können nicht einfach beim Schlüsseldienst um die Ecke nachgemacht werden. Zusätzlich benötigte Schlüssel erhalten Sie nur über uns. Selbst wenn man das Ohr direkt an die Tür legt, hört man nichts und das obwohl drinnen ein Motor auf Hochtouren läuft. Seit Anfang des Jahres arbeitet das sogenannte Mini-Blockheizkraftwerk und versorgt im Falkenring 8 Häuser (56 Wohnungen) mit Allgemeinstrom und Wärme. Eine weitere Anlage steht seit wenigen Monaten im Adlerring. Das kleine Häuschen steht unscheinbar in der Nähe der Garagen. Öffnet man die Tür, sieht man das Herzstück des Kraftwerks in der Ecke stehen. Gleichmäßig arbeitet der Motor vor sich hin, eine dicke Dämmschicht im Inneren des kleinen Gebäudes sorgt dafür, dass kein Lärm nach außen dringt. Der erdgasbetriebene Motor treibt einen Generator an. Dieser erzeugt Strom, wie er für die üblichen Anwendungen benötigt wird. Eine elektrische Leistung von immerhin 4,7 kw/h schafft der Motor, der rund um die Uhr läuft. Die im Motor und im Generator entstehende Wärme kann ebenso wie die Wärme des Abgases für Heizzwecke genutzt werden. Dazu wird die Wärme über Wärmeüberträger (Wärmetauscher) aus dem Kühlkreislauf von Motor und Generator sowie dem Abgas ausgekoppelt. Ein Teil der Wärme wird für das Warmwasser der Bewohner im Sommer genutzt, der Rest ins Netz eingespeist. Das Abgas wird wie bei einem Heizkessel über einen Schornstein oder eine Abgasleitung ins Freie geführt. Reicht die Wärmeleistung wegen großer Kälte mal nicht aus, heizt ein zusätzlicher Kessel nach. Melden Sie sich einfach bei Frau Bianca Reiker, Tel / Familienheim-Bauleiter Claudius Bauknecht zeigt das Herz des Blockheizkraftwerkes

9 Aktuelles 9 Ausgesperrt! Unter die Rubrik Pleiten, Pech und Pannen im Alltag zählt der Verlust des Haustürschlüssels oder die zugefallene Haustür. Plötzlich steht man ohne Schlüssel vor geschlossener Tür. Am besten ist es, für dieses Problem gerüstet zu sein und einen Ersatzschlüssel bei Verwandten, Freunden oder Nachbarn zu hinterlassen. Dann ist das Problem schon halb gelöst. Im anderen Fall ist es ratsam, sich über geeignete Schlüsseldienste in der Umgebung schon vorab zu informieren. Deren Nummern sollten im Handy gespeichert oder an anderer Stelle notiert werden, wo im Notfall darauf zugegriffen werden kann. In der Regel hat man jedoch keine Vorkehrungen getroffen. Nun muss ein Schlüsseldienst her. Um in dieser Notsituation nicht auch noch in die Preisfalle zu treten, sollten Sie erst einmal Ruhe bewahren und einige Punkte beachten: Um einen geeigneten Schlüsseldienst zu finden, haben Sie drei Möglichkeiten: Sie schauen ins Branchenbuch, rufen die Auskunft an oder suchen im Internet. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, ob Sie den Dienst zu gewöhnlichen Öffnungszeiten benötigen oder ob Sie sich nach 18:00 Uhr bzw. sonn- oder feiertags ausgeschlossen haben. Dann können Zuschläge von bis zu 200 Prozent auf Sie zukommen. Der normale Tarif an Werktagen zwischen 8:00 und 18:00 Uhr kann 50,00 Euro bis 120,00 Euro betragen. Nachts kann ein Aufschlag von 50 Prozent erfolgen, am Wochenende liegt der Aufschlag bei rund 100 Prozent. An Feiertagen kann der Zuschlag sogar ca. 150 Prozent betragen. Ratsam wäre es also, abzuschätzen, ob es nicht günstiger ist, bei Freunden zu übernachten und den Schlüsseldienst am nächsten Tag anzurufen. Lässt sich ein Anruf beim Schlüsselnotdienst nicht vermeiden, sollten sie bei der Auswahl Folgendes beachten: 1. Ein seriöses Unternehmen wirbt mit seinem Namen und nicht mit Abkürzungen wie AAA oder 000, die nur dazu dienen, möglichst weit vorne im Branchenverzeichnis aufzutauchen. Auch 0180er- oder 0190er- Nummern sind kritisch zu betrachten. 2. Überlassen Sie die Auswahl nicht der Auskunft und lassen Sie sich nicht direkt verbinden. Manche Auskünfte nehmen für bevorzugte Beauskunftung Geld von den Schlüsseldiensten. 3. Fragen Sie bereits beim Telefonat, wo die Firma ihren Sitz hat und von wo die Anreise erfolgt, denn eine örtliche Vorwahl ist keine Garantie dafür, dass das Unternehmen auch wirklich im selben Ort seinen Sitz hat. 4. Beschreiben Sie Ihr Problem (z. B. die Tür ist zugefallen oder der Schlüssel ist abgebrochen etc.) und fragen Sie gleich nach den Preisen, inklusive Anfahrt, Materialkosten und Mehrwertsteuer. Versuchen Sie außerdem einen Festpreis (Pauschale) inkl. Mehrwertsteuer zu vereinbaren. Das ist meist günstiger und erspart böse Überraschungen. Wenn ein Unternehmen nicht zum Handeln bereit ist, rufen Sie das nächste Unternehmen an. Vergleichen Sie auf jeden Fall mehrere Anbieter miteinander. Seriöse Schlüsseldienste rechnen die Fahrtkosten nach Pauschalen ab. 5. Ein seriöser Anbieter klärt vor Ort erst Ihre Personalien, um sicherzustellen, dass Sie wirklich der Bewohner dieser Wohnung sind. 6. Bevor der Handwerker mit seiner Arbeit beginnt, lassen Sie sich genauestens darüber aufklären, was er jetzt tut. Ist die Türe nur zugefallen, also nicht abgeschlossen, kann ein Fachmann die Türe normalerweise innerhalb einiger Minuten und ohne Beschädigungen am Schloss öffnen. Problematisch wird es, wenn es sich um eine Doppelfalztüre handelt, wenn das Türblatt zu eng in der Zarge sitzt oder die Tür abgeschlossen ist. Bestehen Sie auf eine Öffnung mit möglichst geringen Schäden. Manche Handwerker richten beim Öffnen unnötigen Schaden an, um das beschädigte Schloss dann vor Ort durch ein neues, teureres zu ersetzen. 7. Verlangen Sie eine detaillierte Rechnung, in der Arbeitszeit, -kosten, -material separat aufgelistet sind und überweisen Sie anschließend den geforderten Betrag. Ein seriöses Unternehmen nimmt höchstens eine Anzahlung, ein unseriöser Dienstleister hingegen pocht in jedem Fall auf sofortige Barzahlung. Wenn Ihnen die Rechnung ungewöhnlich hoch erscheint, zahlen Sie eine Anzahlung unter Vorbehalt und lassen Sie die Rechnung bei einer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale überprüfen und zahlen erst dann gegebenenfalls den Rest. Verbandstag 2010 In diesem Jahr trafen sich die Vertreter der Mitgliedsunternehmen des vbw in Villingen-Schwenningen. Auf der Tagesordnung standen die beiden Megathemen Die Folgen der demografischen Entwicklung auf die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Energieeinsparung und Energieeffizienz beim Bauen und Wohnen. Es referierten unter anderen Lutz Freitag, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., und Prof. Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwirtschaft und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Rund 260 Geschäftsführer und Vorstände nahmen am Verbandstag teil. Sie trafen in der Mitgliederversammlung wichtige Entscheidungen für den vbw. Informationen finden Sie auch im Internet unter vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., Herdweg 52, Stuttgart, Telefon: , Redaktion: Marion Schubert, Text: Julia Bosch

10 10 Kultur & Freizeit Den Kinderschuhen entwachsen Der deutsche Krimi Viele Jahre führte er ein Schattendasein. Zu groß war mit Raymond Chandler, Dashiell Hammett oder Edgar Allan Poe die englische und amerikanische Konkurrenz. Tatsächlich galt im Land der Dichter und Denker der Krimi lange Zeit als minderwertige Literaturgattung. Erst in den vergangenen Jahren konnte der deutsche Krimi sein Schmuddelimage ablegen. Geholfen haben dabei Autoren wie Bernhard Schlink, Jakob Arjouni, Gunter Gerlach, Roger M. Fiedler, Jörg Juretzka oder das Krimiduo Norbert Klugmann und Peter Matthews. Auch Astrid Paprotta und Friedrich Ani ernteten mit ihren Psychothrillern großes Lob. In jüngster Zeit sind es Schriftsteller wie Anne Chaplet, Jürgen Kehrer, Petra Würth, Jacques Berndorf, Wolfgang Schorlau und Roman Rausch, die ihre Fans immer wieder mit spannungsgeladenen Thrillern erfreuen. Ein Trend, den immer mehr Leser lieben, die meisten Feuilletonisten aber ablehnen: Regional-Krimis. Ein deutsches Krimi-Highlight, das international Beachtung fand: Tannöd von Andrea Maria Schenkel stand der Krimi vier Monate in Folge auf der Krimi-Welt-Bestenliste, 2007 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet und von der Krimi- Welt-Jury zu einem der zehn besten Krimis des Jahres 2006 gewählt. List Tb. 8,95 Euro Morden im Norden Kurt Wallander ermittelt wieder Sein Erfinder Henning Mankell hat ihn in dem Thriller Der Feind im Schatten angeblich zum letzten Mal reaktiviert. Neben dem legendären Kommissar Martin Beck von Maj Sjöwalls und Per Wahlöö ist der Eigenbrötler aus Ystad wohl der bekannteste Ermittler Skandinaviens. Doch Wallander hat längst Konkurrenz bekommen: In Göteborg löst Ake Edwardsons Erik Winter in Toter Mann seinen neunten Fall, Hakan Nesser, der den Hauptkommissar Van Veeteren in den Ruhestand geschickt hat, hat inzwischen mit Gunnar Barbarotti einen unverbrauchten Schnüffler ins Rennen geschickt. Ein weiterer Top-Autor aus Schweden: Arne Dahl. In Dunkelziffer, ein neuer Fall für Kerstin Holm und ihr A-Team, entführt er seine Leser in die finstersten Winkel der menschlichen Seele und präsentiert einen Racheengel der raffiniertesten Art. Auch in Norwegen wird auf hohem literarischen Niveau gemordet dafür sorgen Autoren wie Karin Fossum, Anne Holt, Unni Lindell und Gunnar Staalesen. Und selbst Island ist inzwischen in den Mittelpunkt der Fahnder gerückt: Arnaldur Indridasons Erlendur löst in Frevelopfer seinen neunten Fall. Bastei Lübbe, 18,99 Euro Urlaubszeit ist Krimizeit Warum Krimi-Autoren in Deutschland so angesagt sind, ist schwer zu sagen. Tatsache ist, dass der Krimisektor 2009 zum ersten Mal knapp ein Drittel des Belletristikjahresumsatzes erzielt hat nur Comics sind noch besser gelaufen. Die Sonne brennt unerbittlich eiskalte Schauer sind da genau das Richtige: Urlaubszeit ist Lesezeit und vor allem Krimizeit. Ermittler wie Kurt Wallander, Kerstin Holm, John Rebus oder Journalisten wie Michael Blomkvist und Liza Marklund wandern bücherweise ins Reisegepäck. Die Geschichten, die erzählt werden, sind mal eiskalt, mal leidenschaftlich, mal sozialkritisch, mal sarkastisch ganz unterschiedliche Zugänge haben die Krimiautoren zu Verbrechen und Gewalt. Warum sie in Deutschland allerdings nahezu einen Kultstatus besitzen wie beispielsweise der verstorbene Stieg Larsson mit seiner Millennium- Trilogie und immer mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken, lässt sich nicht wirklich erklären, genauso wenig, wie der Boom der Schweden- Krimis, die längst auch aus Norwegen, Island und Finnland kommen. Im Trend liegen in der Urlaubszeit auch Regionalkrimis: Wer auf die Nordseeinseln Juist, Baltrum oder Ab auf die Literatur-Couch Krimi-Couch.de ist eines der größten Portale zum Thema Kriminalroman im deutschsprachigen Raum und wurde 2009 für den Grimme-Online-Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Das Portal bietet umfassenden Service zu Krimi- Autoren und deren Bücher. Die Krimis sind sortiert nach Regionen, die Autoren alphabetisch aufgelistet und werden in kurzen Porträts vorgestellt. Natürlich gibt es auch jede Menge Buchbesprechungen. Wichtiger Bestandteil des Portals ist die Interaktion: Jedes Buch darf von jedem User kommentiert und über das Spannungsthermometer bewertet werden Zu den weiteren Highlights zählen der monatliche Podcast, die regelmäßigen Videobeiträge (Krimi- Couch-TV), die Krimisuchmaschine Dr. Watson und die interaktive Krimi-Landkarte. Borkum reist, kauft sich die Inselmorde von Theodor J. Reisdorf und erkennt schon beim Betreten der Insel die Örtlichkeiten aus dem Buch wieder. Wen es mehr in die Berge zieht, findet beim Altusrieder Kommissar Kluftinger von Volker Klüpfel und Michael Kobr mörderische Unterhaltung. Krimis, Dramen und Psychothriller sind in Deutschland angesagt. Hierzulande erscheinen jährlich etwa 800 bis 900 neue Kriminalromane. Bücher aus dem Bereich Spannung verzeichnen auf dem Belletristikmarkt den zweithöchsten Marktanteil, informiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Mehr als 26 Prozent der belletristischen Literatur in Deutschland tragen den Stempel Spannung. Der Umsatz ist im Jahr 2009 gegenüber dem Vorjahr um gut 21 Prozent gestiegen, nur Comics sind noch besser gelaufen. Damit hat der Krimisektor zum ersten Mal knapp ein Drittel, genau: 28 Prozent, des Belletristikjahresumsatzes erzielt.

11 Kultur & Freizeit 11 Land der Krimis Großbritannien Es ist die Heimat des klassischen Krimis: England. Dort sind Miss Marple und Sherlock Holmes zu Hause, die Autoren Agatha Christie und Arthur Conan Doyle erlangten mit ihren Kriminalfiguren Weltruhm. König des modernen Thrillers ist sicherlich Edgar Wallace seine Romane wurden in vierundvierzig Sprachen übersetzt, der berühmteste ist Der Hexer. Oft sind es die einsamen Landstriche Englands, die die Phantasien der Krimiautoren anregen: Elisabeth George, amerikanische Schriftstellerin, die äußerst britisch schreibt, schickt ihr Ermittlungsduo Thomas Lynely und Barbara Havers regelmäßig in die verlassenen Ecken des Landes. Ein Ort für die Ewigkeit und einsam gelegen ist auch Scardale in Derbyshire, in dem Val McDermid ein verjährtes Verbrechen aufklären lässt. Für ihre verschiedenen Serien um die lesbische Glasgower Journalistin Lindsay Gordon, die Privatdetektivin Kate Brannigan aus Manchester und die Serie um Tony Hill und Carol Jordan erhielt McDermid diverse internationale Literaturpreise. Der Star am Insel- Krimi-Himmel heißt aber bereits seit einiger Zeit Ian Rankin: Sein Ermittler John Rebus ist ein trinkender und rauchender Anti-Held, der an Mankells Wallander erinnert. MANHATTAN VERLAG, 19,95 Euro Angebote für Spürnasen Frauen haben besonders gern auf ihrem Nachttisch Thriller liegen: Mehr als 55 Prozent bevorzugen spannende Lektüre, bei den Männern sind es nur 44 Prozent. Was ist der Grund dafür, dass vor allem das weibliche Geschlecht so viel Spaß an kriminellen Energien hat? Krimis dienen Frauen als Vorlage fürs wahre Leben das jedenfalls belegt eine Studie an der Universität von Illinois. Ein Thriller böte eine große Bandbreite an Tipps, wie man sich vor Kriminellen schützen kann, heißt es dort. Bestes Beispiel: Stieg Larssons Lisbeth Salander. Die kleine, zarte Frau nimmt es mit jedem Verbrecher auf. Vom 18. September bis 13. November 2010 wird die Hellweg- Region von Dortmund über Unna bis Lippstadt, von Hamm bis Schwerte zum 5. Mal Schauplatz literarischer Verbrechen. Mit rund 180 Veranstaltungen, 600 Krimiautoren und anderen Künstlern ist Mord am Hellweg nach Angaben des Veranstalters Europas größtes Krimifestival. Infos unter www. mordamhellweg.de. Ermittelt wird auch in der Speicherstadt in Hamburg: 10 Jahre Kriminächte lautet das Motto in diesem Jahr. Mehr zu den Lesungen unter London beeindruckt mit Stadtführungen bei Dunkelheit auf den Spuren von Classic Murders & Crimes, von Sherlock Holmes oder Jack the Ripper. Wer es entspannter angehen will, spaziert die Agatha Christie Mile entlang, die an der eleganten Torbay in Südwestengland den Spuren der Lady of Crime folgt. Die Heimat von Ian Rankins Inspector Rebus ist Edingburgh. In der schottischen Hauptstadt gibt es inzwischen verschiedene Führungen, die alle in Rebus und Rankins Lieblingskneipe beginnen der Oxford-Bar. Von Chandler bis Cornwell Amerika Wer über US-amerikanische Krimis spricht, kommt an Raymond Chandler und Dashiell Hammett nicht vorbei. Sie revolutionierten in den 30er Jahren den Krimi und gehören zu den geistigen Vätern des sogenannten Hardboiled Krimi, der im Gegensatz zu dem klassischen Krimi (Sherlock Holmes oder Miss Marple) deutlich realistischer und härter ist. Die Gesellschaft ist verroht, die Detektive auch. Habgier, Betrug und Gewalt bestimmen das Leben. Einer von ihnen ist der kompromisslose Ex-Militärpolizist Jack Reacher, der den Autor Lee Child in den USA zum Krimi-Superstar gemacht hat. Michael Connelly, bekennender Chandler-Fan, feiert die größten Erfolge mit seiner Reihe um Detective Hieronymus Harry Bosch. Connelly gehört zu den besten Kriminalschriftstellern der USA. Angesagt und einzigartig ist auch Faye Kellermans Ermittlerduo Lazarus- Decker. James Ellroy wiederum gilt als Meister der Verschwörungstheorien, John Grisham als Meister des Justizthrillers. Besonders beliebt bei den weiblichen Lesern: Pathologin Kay Scarpetta erschaffen von Patricia Cornwell. Hoffmann & Campe, 9,99 Euro

12 12 Kultur & Freizeit Das Picknicken ist so alt wie Adam und Eva. Die alten Griechen haben daraus sogar ein richtiges Fest gemacht und sind mit Köchen, Frauen und Musikern in die Berge gezogen. Im Mittelalter war der Open-Air-Snack dann eher eine Sache der Bauern, Hirten und Händler, die gezwungenermaßen ihre Mahlzeiten in der Natur einnahmen. In Mode kam die Freiluftschlemmerei erst wieder ab dem 16. Jahrhundert mit der Schäferidylle. Nach und nach verließen selbst die Reichen und Adeligen freiwillig ihre noblen vier Wände, um draußen zu speisen. Und dies nicht nur zum Zweck der Sättigung, sondern vor allem wegen des Vergnügens. Oftmals verbanden sie das Picknick mit einer gesellschaftlichen oder kulturellen Veranstaltung. Das Wort Picknick tauchte allerdings erst im 17. Jahrhundert auf. Seine Herkunft beanspruchen heute sowohl die Franzosen als auch die Briten für sich. Bewiesen ist jedenfalls, dass die Briten den Picknickkorb erfunden haben. Er ist zwar etwas unpraktisch, wegen seines nostalgischen Charmes heute aber wieder in Mode. Handliche Alternativen sind spezielle Taschen und Rucksäcke. Ob Picknickkorb, -rucksack oder -tasche sie enthalten in der Regel viele wichtige Accessoires (siehe Seite 13). Teller, Tassen und Gaumenfreuden unter freiem Himmel Picknick ein Schmaus in der Natur Ein Sonntagsausflug mit der Familie, ein geselliges Treffen mit Freunden oder ein romantisches Tête-à-Tête mit dem Partner. Es gibt viele Gelegenheiten, um die Picknickdecke auszubreiten und an der frischen Luft eine Mahlzeit einzunehmen. Die Wahl des Ortes sowie der Speisen und Getränke ist sicherlich Geschmackssache. Wir berichten stattdessen, woher das Picknicken kommt und was man dazu benötigt. Gläser sind heute meist aus dem nahezu unverwüstlichen Kunststoff Melamin und Acryl. Das hat gleich zwei Vorteile: Sie sind leichter und robuster als Porzellan und Glas. Und sie sind schöner und umweltfreundlicher als Pappe und Plastik, was später entsorgt werden muss. Apropos Entsorgung: Packen Sie genügend Müllsäcke ein, und lassen Sie keine Abfälle zurück! Besondere Vor- und Rücksicht ist beim Grillen geboten. Nehmen Sie Abstand von billigen Einmalgrills Ihrem Gaumen und der Umwelt zuliebe. Besser und oftmals auch handlicher sind Outdoor-Grills, die man wiederverwerten kann. Was noch wichtig ist für ein ungetrübtes Picknickvergnügen: Neben Speisen und Getränken ist es ratsam, Gewürze sowie Messer, Flaschenöffner, Brettchen und Servietten einzupacken, so- fern diese nicht schon zur Ausstattung gehören. Gute Dienste leisten zudem verschließbare Behälter, damit Ameisen und Wespen nicht mitessen, Kühltaschen, Toilettenpapier, Schutz gegen Mücken, Sonne und Regen, Spiele und natürlich eine Picknickdecke. Eine Decke sieht nicht nur hübsch aus, sondern kann auch ein guter Schutz vor Schmutz, Kälte und Feuchtigkeit sein. Für mehr Komfort sorgen, Kissen, spezielle Sitzpolster oder Campingmöbel. Tischlein deck dich Bei heißem, trockenem Wetter reicht oft schon ein normales großes Tischtuch, das man unter sich ausbreitet. Vielleicht finden Sie ja noch ein schönes altes auf dem Dachboden. Oder Sie nehmen ein schlichtes, weißes Bettlaken und verschönern dies mit Kartoffeldruck. Wie wäre es mit einer bunten Obstdecke? Früchte wie Erdbeeren, Äpfel, Birnen oder Kirschen in die Kartoffelhälften schnitzen, die Stempel in entsprechende Farbe tauchen und das Laken damit bedrucken. Der Clou: Passende Stoffservietten zur Tischdecke wie beim Picknickkorb auf dem Foto. Eine etwas wärmere Alternative ist eine Wolldecke, stilecht im klassischen Karomuster. Gut gebettet Längst kein Luxus mehr, sondern durchaus erschwinglich und bei kälteren Temperaturen nahezu ein Muss sind spezielle Picknickdecken. Ihre Oberseite ist aus ebenso kuscheligem wie attraktivem Material, die Unterseite ist mit wasserdichtem Nylon ausgestattetet, das vor Bodennässe und Kälte schützt. Viele dieser Picknickdecken gibt es auch als praktisches Trageset mit Schulterriemen zu kaufen. Die Decken sind in der Regel maschinenwaschbar und haben meist eine Größe von zwei Quadratmetern. Die Preise variieren. Basis-Decken gibt es bei ab 17,50 Euro, hochwertige Decken aus Polarfleece ab 48,90 Euro und aus reiner Wolle ab 89,00 Euro.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 Leseprobe Florian Freistetter Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43506-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Unsere Küchen sind perfekt.

Unsere Küchen sind perfekt. Unsere Küchen sind perfekt. *Kochen müssen Sie noch selbst! Ґ fast * Sehr verehrte Bauherrin, sehr verehrter Bauherr, bei einem Hausbau oder Umbau muss man viele Entscheidungen treffen unter anderem geht

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB.

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Praun & Partner bündelt Know-how, Erfahrung und Kompetenz rund um das Thema Sonnenschutz. Wir kennen die neuesten Entwicklungen

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008

Die Fußballnäher. Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Die Fußballnäher Zusammengestellt von A. Hösele 2008 Markenfußbälle, wie sie auch bei der Fußball-EM zum Einsatz kommen, kosten hierzulande über 100 Euro. Den Profit machen die internationalen Sportkonzerne

Mehr

WarUm man ein KomPLetteS DaCh-SYStem BraUCht, Um SPannenDe KrimiS zu SChreiBen.

WarUm man ein KomPLetteS DaCh-SYStem BraUCht, Um SPannenDe KrimiS zu SChreiBen. Part of the MONIER group BRAAS DACH-gESCHICHTEN / FOLgE 4 Braas Kundenservice Hotline: Fax: E-Mail: 06104 800 2000 06104 800 2020 kundenservice@monier.com Überreicht durch: Monier Braas gmbh, Frankfurter

Mehr

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe:

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe: 1. Begrüßung durch Deutsches Museum 127 Achtklässler des Pestalozzi-Gymnasiums Gäste 2. Vorstellung des Liberia-Ak Tete: Afrika nach München zu holen, damit wir es besser verstehen! Das ist unser zentrales

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Presseberichte zum AllerHaus

Presseberichte zum AllerHaus Presseberichte zum AllerHaus Generationsübergreifendes, gemeinschaftliches Wohnprojekt Aller-Haus offiziell eröffnet - 07.05.2014 Leben in der Großraumfamilie Von REGINA GRUSE Verden. Das Aller-Haus in

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

Vorwort des Diözesansekretärs:

Vorwort des Diözesansekretärs: Seite 2 von 16 Seite 3 von 16 Vorwort des Diözesansekretärs: Nun ist es vorbei, das erste Jahr als CAJ- Diözesansekretär. Ein Jahr mit einem spannende Neubeginn und vielen Begegnungen mit Euch. Du hältst

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr

Unterstützte Kommunikation (UK) einfach erklärt mit einer

Unterstützte Kommunikation (UK) einfach erklärt mit einer Unterstützte Kommunikation (UK) einfach erklärt mit einer Power Point Präsentation Was ist Unterstützte Kommunikation? Wie kann man das jemandem erklären, der noch nie von diesem Thema gehört hat? Dieser

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut.

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut. Wendediktat 1. Lies den Text! 2. Merke dir Teile des Satzes! 3. Drehe das Blatt um! 4. Schreibe auf, was du dir merken konntest! 5. Kontrolliere deinen Text! Auf dem Straßenfest Emma und Jan gehen zum

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen Mein Kalki-Malbuch Zum Vorlesen oder Selberlesen Liebe Kinder, ich heiße Kalki! Habt ihr schon einmal etwas von Kalk gehört? Nein? Aber ihr habt ständig etwas mit Kalk zu tun, ihr wisst es nur nicht. Stellt

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Feiern auf Gut Sonnenhausen

Feiern auf Gut Sonnenhausen Feiern auf Gut Sonnenhausen»Ein besonderer Platz für besondere Feste.«N achhaltiges Wachstum, Bio-Küche, eine tiefe Verbundenheit mit der natürlichen Umgebung, viel Kunst und ein individuelles Gespür für

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr Name: Klasse: Datum: Das neue Jahr Vor wenigen Tagen hat das neue Jahr begonnen. Was es wohl bringen mag? Wenn du die Aufgaben dieses Arbeitsplans der Hamsterkiste bearbeitest, wirst du etwas über unsere

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier)

Geschenkewünsche. Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht. worden ist. (Thyde Monnier) Geschenkewünsche Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. (Thyde Monnier) Man lädt nicht ein zum Hochzeitsfest, dass man sich etwas schenken lässt. Will s jemand

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt.

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. LSW Hausschutz Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. 24-stunden soforthilfe 05361 189-289 LSW Hausschutz Hermannstraße 3 33602 Bielefeld E-Mail: hausschutz@lsw.de Web:

Mehr

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor:

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor: Liebe Freunde, Nun beginnt schon der 4. Monat des Jahres. Im Namen aller Kinder wünschen wir euch ein schönes Fest der Auferstehung und damit verbunden möchten wir euch mitteilen, was wir Neues erreichen

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli )

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) ( grüne Farbe: ALLE ) WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Wir wollen diesen Gottesdienst beginnen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und das

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Wie Sie optimal für frische Luft sorgen und dabei noch Heizkosten senken können. Die wichtigsten Tipps. FRISCHE LUFT WÄRME WOHLFÜHLEN Die

Mehr

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege.

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege. 11 Freizeit 25 Euro, 140 Euro, 210 Euro Nee! sitzt am Tisch in der Küche und schaut sich noch einmal einige Rechnungen an, die vor Ende September bezahlt werden müssen. Im Wohnzimmer sitzt und liest ein

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City Schöner Wohnen in der Weststadt Weststadt statt Manhattan Spektakuläre Aussichten auf KA-City 3-Zimmer-Wohnung im 1 7. Obergeschoss Baujahr 1 970 Wohnfläche 84,39 m² Miete 675 + Nebenkosten 1 80 Objektbeschreibung

Mehr

KELLOGG S Frühstücksstudie

KELLOGG S Frühstücksstudie Inhaltsverzeichnis Impressum..3 Einleitung 4 Grundlagen.5 Häufigkeit des Frühstücks innerhalb der Woche....6 Sozialer Kontext.. 7 Wochentags vs. Wochenende....8 Frühstücksuniversum das kommt auf den Tisch..9

Mehr

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum Rallye 1. Treffen um: 2. Wo: 3. Bekanntgabe der Regeln, Frühstück 4. Uhr: Start der Rallye 5. Anlaufen der Stationen 1-9 6. Lösen der Quizfragen und Lösungswort finden 7. Aufsuchen der Einrichtung: 8.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

RMV Jugendleiter Infobrief Nr. 2/10. an die Jugendleiter der Mitgliedsvereine im Regionalmusikverband Emsland/ Grafschaft Bentheim

RMV Jugendleiter Infobrief Nr. 2/10. an die Jugendleiter der Mitgliedsvereine im Regionalmusikverband Emsland/ Grafschaft Bentheim Regionalmusikverband Emsland/Grafschaft Bentheim e. V. F a c h b e r e i c h J u g e n d Jugendleiter Anne Konken Frank Schmitz Kettelerstraße 12 26871 Aschendorf Mail: JugendleiterRMV@gmx.de RMV Jugendleiter

Mehr

Martin, der Schuster

Martin, der Schuster Martin, der Schuster Eine Mitmachvorleseaktion Nach einer Erzählung von Leo Tolstoi Diese Mitmachaktion wurde von Herbert Adam, Seelsorge in Kindertagesstätten, entwickelt und mit Kindergartenkindern ausprobiert.

Mehr

Möglich gemacht durch

Möglich gemacht durch Überleben Zombie RPG von FireFlyFoxy online unter: http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1459268455/ueberleben-zombie-rpg Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Kannst du überleben? Tritt der

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise G S L N E W S J U L I 2 0 1 3 Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise Das Lehrerzeugnis diesmal im Doppelpack! Frauen Lederjacken und gestreifte Blazer

Mehr

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence Unterkunft in London Superior Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie das Leben bei einer englischen Familie kennen lernen und dabei Ihr Englisch in einem natürlichen Rahmen üben. s bieten eine

Mehr

61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich kenne IHN nicht. Wen? Wie? Wer? Wen? Wem? Woher? Warum? Was? Wo? Was? Wohin?

61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich kenne IHN nicht. Wen? Wie? Wer? Wen? Wem? Woher? Warum? Was? Wo? Was? Wohin? TEST 4. 60. Was tun die Tiere, wenn sie sprechen? zb.: Der Hund bellt. a) Das Schwein.. b) Der Löwe c) Der Hahn.. d) Die Ziege. 61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal! gehört nach dem

Mehr

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität.

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Entspannt modernisieren. Titelseite Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Jetzt modernisieren und wohl fühlen ganz entspannt. Sie wünschen

Mehr

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Elektrischer Strom 1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Hallo, ich bin s. Eure kleine Glühbirne. Mich gibt es schon seit 1879. Also seit der Zeit eurer Ururururur-Großeltern. Der hat mich zum

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 20/2015 Mai 2015 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Philipp und sein Rauchengel

Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Text: Nina Neef Bilder: Judith Drews Das ist mein Buch: Herausgeber: Forum Brandrauchprävention in der vfdb www.rauchmelder-lebensretter.de Philipp

Mehr

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie?

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie? Mein Name: Warum sind n wichtig, und wie heißen sie? Denke nach, kreuze die jeweils richtige Antwort an, und schreibe die richtige Baderegel zur richtig gewählten Antwort 1. Kreuze an, welche der 3 Aussagen

Mehr

Wir für Sie: Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie ein Haus entsteht.

Wir für Sie: Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie ein Haus entsteht. Exposé Musterhaus Ihr Haus ist Ihr zentraler Lebensraum. Es bietet Schutz und Geborgenheit, ist Raum für Ruhe, Erholung und Entspannung, aber auch für Spaß und Unterhaltung in der Familie oder mit Freunden.

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen

BÜRGERAMT. Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen. Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Besondere Trauorte in Villingen-Schwenningen Bürgeramt Abteilung Standesamt Münsterplatz 7/8 78050 Villingen-Schwenningen Tel.: 07721/82-1511, 82-1517 Fax: 07721/82-1529 E-Mail: standesamt@villingen-schwenningen.de

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr