Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu"

Transkript

1 Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax Juli September 3. Quartal 2012

2 ABI Tidjane Thiam (50) ist seit dem 3. Juli Chef der Association of British Insurers (ABI). Thiam steht seit 2008 dem britischen Versicherer Prudential als CEO vor. Außerdem gehört der Ivorer dem Business Advisory Council des britischen Premier Ministers an. ACE Zwei neue Underwriter verstärken das Haftpflichtteam des Frankfurter Industrieversicherers ACE. Seit Juli arbeitet Mirko Meissner (42) in einer Senior-Position für ACE. Er ist seit rund 20 Jahren im Bereich industrielle Haftpflichtversicherung tätig. Mitte Juli begann außerdem der Jurist Mario Glanz (29) seine Tätigkeit als Underwriter beim Industrieversicherer. Luc Reuter (45) ist neuer Senior Vice President bei ACE und übernimmt die europaweite Leitung der Kautionsversicherungssparte. Die Position ist im Zuge der Erweiterung des Bereichs Kautionsversicherung in Kontinentaleuropa neu geschaffen worden. Reuter kommt von der Zurich, bei der er zwölf Jahre lang das Kredit- und Kautionsversicherungsgeschäft verantwortete. AGV Dr. Josef Beutelmann (63) ist Anfang Juli in seinem Amt als Vorsitzender des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen Deutschland (AGV) bestätigt worden. Er ist seit 1998 Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungen. Der Vorstands-Chef der VHV, Uwe Reuter (56), Generali-Vorstandsvorsitzender Winfried Spies (58) sowie Provinzial NordWest Chef Ulrich Rüther (44) sind stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Verbands. Allianz Zum Jahresende soll bei der Allianz SE eine Aufgabenumverteilung stattfinden: Dr. Dieter Wemmer (55), bisher für globale Sachversicherung und das westeuropäische Geschäft verantwortlich, soll die Ressorts Controlling, Risiko und Bilanzierung zukünftig leiten. Bisher ist Oliver Bäte (47) für diese Bereiche zuständig. Er kommt nun als möglicher Nachfolger von Konzernchef Michael Diekmann (57) in Frage, dessen Vertrag zum Jahresende 2014 ausläuft. Weibliche Verstärkung erhält der Aufsichtsrat der Allianz SE: Das Amtsgericht München berief Christine Bosse (51) in das Gremium. Ihr Vorgänger Gerhard Cromme (69) verlässt nach elf Jahren als Vertreter der Anteilseigner den Aufsichtsrat. Die Dänin Bosse verfügt über eine 25-jährige Berufserfahrung in der Versicherungsbranche: Sie arbeitete von 1987 bis 2011 für die dänische Tryg Forsikring und war ab 2003 CEO des Versicherers. Im Aufsichtsrat der Allianz SE sind mit Bosse nun vier der zwölf Mitglieder Frauen. Die Sparte Global Investors hat ein neues Investmentteam gebildet, um auch Infrastrukturfinanzierungen anbieten zu können. Das fünfköpfige Team soll von Deborah Zurkow geführt werden. Sie war zuvor CEO bei Trifinium Advisors und leitete den Bereich Öffentliche Finanzierungen beim Anleiheversicherer MBIA. Albrecht Kiel, bisheriger Chief Executive der Allianz Direct Europe, hat das Unternehmen verlassen. Seit September erweitert er den bisher zweiköpfigen Vorstand der Vereinigte Wirtschaftsdienste AG (vwd). Er kümmert sich als COO um den Vertrieb und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Mit seiner Berufung soll der Vertrieb innerhalb des vwd gestärkt werden. Der Marketing- und Direktvertriebsexperte ist seit 1998 in führenden Positionen in der Finanz- und Versicherungsbranche tätig. Alte Oldenburger Manfred Schnieders (59), der seit dem 1. Januar das Ressort EDV bei der Alte Oldenburger Krankenversicherung und der Provinzial Krankenversicherung verantwortet, ist seit Juli auch Vertriebsvorstand. Er hat das Ressort von Andreas Dienst übernommen, der auf eigenen Wunsch den Vorstand verlassen hat. Eine Neubesetzung ist nach Unternehmensangaben nicht geplant. Senior Executive Moves 3. Quartal

3 Arag Die Arag Lebensversicherungs-AG und die Arag Krankenversicherungs-AG ernennen zwei neue Vorstände: Dr. Roland Schäfer (45) und Renko Dirksen (35) werden zum Jahresende beziehungsweise Jahresbeginn in den Vorstand eintreten. Schäfer übernimmt von Wolfgang Brunner (64), der sich nach 33 Jahren bei der ARAG in den Ruhestand begibt, die Ressorts Produktentwicklung, Versicherungstechnik und Vertrieb. Derzeit ist Schäfer Leiter der betrieblichen Vorsorge bei der Ergo und ist Vorstandsmitglied bei der Ergo Pensionsfonds AG, der Ergo Pensionskasse AG sowie der Hamburg Mannheimer Pensionskasse AG. Dirksen ist momentan Hauptabteilungsleiter Konzernentwicklung der Arag SE. Ab Januar 2013 ist er dann für zentrale Steuerungsfunktionen wie Risikomanagement, Controlling, Recht/Compliance und IT beziehungsweise Betriebsorganisation verantwortlich. AXA Dr. Thomas Buberl (39), seit Mai neuer Vorstandschef der AXA Konzern AG, strukturiert die Management- Organisation um. An die Stelle des bisherigen, elfköpfigen Gruppenvorstands, in dem alle den Konzern betreffenden Entscheidungen gemeinsam getroffen wurden, tritt ein achtköpfiger Konzernvorstand. Die einzelnen Vorstände beraten nun in separaten Sitzungen über Entscheidungen, die ausschließlich ihr Geschäftsfeld betreffen. Über strategische und ressortübergreifende Themen beraten die acht Mitglieder des Vorstands gemeinsam. Das neue Gremium setzt sich folgendermaßen zusammen: Der Vorsitzende Buberl ist für Strategie und Konzernorganisation zuständig, außerdem übernimmt er die Konzernrevision, die Konzernkommunikation sowie den Bereich Recht & Compliance. Dr. Andrea van Aubel (47) leitet die Ressorts IT, Prozessmanagement und Operations. Sie ist damit die Nachfolgerin von Jens Wieland (46), der den AXA Konzern Anfang Juli verlassen hat um zur Wüstenrot & Württembergische zu wechseln. Van Aubel ist promovierte Mathematikerin und begann ihre Karriere 1993 beim Deutschen Herold. Seit 2002 war sie bei der Zurich und dort zuletzt im Vorstand für das Ressort Leben der Regionen Schweiz und Deutschland zuständig. Der Vorstand setzt sich außerdem folgendermaßen zusammen: Etienne Bouas-Laurent verantwortet die Bereiche Controlling, Corporate Finance, Risikomanagement, Cash-Transaktionen, Procurement, Steuern sowie Planung/Bilanzierung/Reporting. Für die AXA Bank und die Vorsorge zeichnet sich Dr. Patrick Dahmen (39) verantwortlich, während Wolfgang Hanssmann den Vertrieb und das Marketing leitet. Manfred Engelking übernimmt die Ressorts Personal, Zentrale Dienste und Betriebsärztlicher Dienst. Dr. Heinz Schwering (46), der bisher Kapitalanlagevorstand war, betreut nun zusätzlich die Bereiche Krankenversicherung und Asset-Liability-Management. Das Management-Board wird schließlich komplettiert durch das Neumitglied Thomas Michels (48), der die Ressorts Sach, Unfall, Haftpflicht, Kraftfahrt Privatkundengeschäft, Firmen- und Industriekunden sowie Schaden übernimmt. Michels war zuvor im Vorstand der AXA Krankenversicherung AG. Dr. Markus Hofmann und Ulrich C. Nießen (48) sind im Zuge des Konzernumbaus Ende September aus dem Vorstand ausgeschieden. Sie betreuten die Ressorts Schaden- und Unfallversicherung, bzw. Personal, Recht & Compliance. AXA IM Die Investment Manager Sparte der AXA hat ihr Vertriebsteam vergrößert: Peter von Albertini (44) ist neuer Senior Sales Manager. Zuvor arbeitete Albertini seit 20 Jahren in der Asset-Management-Branche und leitete vor seinem Wechsel zu AXA IM den Bereich Fonds- Distribution bei der Genfer Union Bancaire Privée (UBP). In seiner neuen Position verantwortet er den Fondsvertrieb in Zürich. Weitere Mitarbeiter des Vertriebsteams sind Carmelina Pessalano und Sébastien Pache. Bafin Innerhalb der Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (Bafin) hat Gabriele Hahn (58) ihre Position gewechselt. Statt Exekutivdirektorin der Versicherungsauf- Senior Executive Moves 3. Quartal

4 sicht ist sie nun Exekutivdirektorin des Bereichs Querschnittsaufgaben/Innere Verwaltung. Bâloise Zum Jahresende wird Thomas Kähr (59), der Leiter der Firmenkommunikation, den Versicherer Bâloise verlassen. Kähr will nach seinem Ausscheiden als selbstständiger Kommunikationsberater für Unternehmen und Organisationen tätig sein. Am 1. Januar 2013 wird sein bisheriger Stellvertreter Dominik Müller (40) seine Nachfolge antreten. Müller leitet seit Oktober 2010 die Media Relations der Gruppe und hat zuvor in verschiedenen Branchen Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation sammeln können: Unter anderem hat er die Unternehmenskommunikation der CKW in Luzern sowie der SR Technics Group geleitet bis 2001 war er zudem für die Press & Media Relation Schweiz der damaligen Swissair verantwortlich. BBV Thomas Affeld (45) ist neuer Leiter der Maklerdirektion Ost in Berlin der Gruppe Bayerische Beamten Versicherungen (BBV). In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an den Vertriebsvorstand Martin Gräfer. Affeld arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten in leitenden Funktionen im Vertrieb mittelständischer Versicherer. Zuletzt leitete er den Vertrieb Key Accounts bei der MyLife Lebensversicherung AG. Weiterhin gab der Münchener Versicherer Anfang Juli bekannt, dass Rolf Koch (58) vom Vorstand in den Aufsichtsrat der BBV wechselt. Koch gehört dem Unternehmen seit 2000 an und ist seit 2001 Vorstandsmitglied gewesen. Fünf Jahre lang hatte er den Vorsitz inne, bevor er ihn Ende 2011 wieder abgab. Seine Vorstandsposition wird nicht neu besetzt, denn der Vorstand wird damit planmäßig von vier auf drei Mitglieder reduziert. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Herbert Schneidemann (44) gehören damit nur noch Martin Gräfer (43), der die Ressorts Vertrieb und Marketing leitet, und Dr. Hartmut Wiedey (58) dem Gremium an. BIPAR Auf der Jahreshauptversammlung des europäischen Versicherungsvermittlerverbandes BIPAR wurde der BVK-Vizepräsident Ulrich Zander (56) zum sechsten Mal in das Präsidium gewählt und bleibt damit auch weiterhin Schatzmeister. Gleichzeitig ist er Schatzmeister der Partner of Intermediaries (POI) geworden einer Initiative der nationalen Verbände der europäischen Versicherungsvermittler, die eng mit der BIPAR zusammenarbeitet. Bonnfinanz Seit April ist Dr. Ulrich Mitzlaff (44) neuer Vorstandsvorsitzender der Bonnfinanz AG. Sein Vorgänger Michael Rentmeister hat das Unternehmen, das zur Zurich Gruppe in Deutschland gehört, bereits Ende 2011 verlassen und ist nun Vorstand der OVB Holding AG. Mitzlaff kommt vom Allianz Konzern zur Bonnfinanz. Durch seine Tätigkeiten als Fachbereichsleiter für zentrale Vertriebsfunktionen der Allianz Krankenversicherung AG und als Leiter der Vertriebsdirektion Süd der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG sammelte er umfangreiche Erfahrungen im Vertrieb. Zuletzt war der diplomierte Mathematiker Fachbereichsleiter für Operational Management und Internationale Betriebsorganisation. BVAG Seit Mitte Juli ist Marc Troch (53) Vorstandsmitglied der Berliner Versicherung AG (BVAG). Er ist für die Ressorts Rechnungswesen, IT, Kapitalanlagen, Risikomanagement und Unternehmenscontrolling. Sein Vorgänger Dr. Gerold von Germar (61) hat das Unternehmen verlassen und widmet sich künftig Aufgaben außerhalb der Versicherungsbranche. Nach seinem Studium der Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften war Troch vor allem im Bankensektor tätig. Unter anderem war er Leiter des Versicherungsgeschäfts der DEXIA Bankenund Versicherungsgruppe und Finanzchef der Argenta Finanzgruppe. Seit 2011 sitzt er im Vorstand der Darag Senior Executive Moves 3. Quartal

5 Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG, der Muttergesellschaft der BVAG. Coface Seit dem 1. Juli hat Christian Schareck (39) bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche die Leitung des Consultingbereichs für den deutschen Versicherungssektor inne. Schareck besitzt langjährige Erfahrung aus Tätigkeiten in vergleichbaren Positionen. Direct Line Cyrille Charbonnel (47) hat bei Coface die neu geschaffene Position des Chief Operating Officers übernommen. Neben dem neuen Aufgabenfeld ist er weiterhin Group Organisation Manager. Charbonnel begann seine berufliche Laufbahn bei der Euler Hermes SFAC in der Kreditprüfung und leitete dort vier Jahre lang den Vertrieb berief man ihn in den Vorstand des portugiesischen Kreditversicherers Cosec, bevor er im September 2011 zu Coface wechselte. Zum Manager für die Region Asien-Pazifik ist im Juni Richard Burton (51) ernannt worden. Sein Vorgänger Jean-Claude Speitel hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Burton begann seine Karriere bei Coface bereits 1993, nachdem er zuvor an der Londoner Börse gearbeitet hatte. Seit 1999 ist er für Coface in China tätig und war zuletzt Speitels Stellvertreter. Cor&FJA Zum 30. Juni wechselte Klaus Hackbarth vom Vorstand der Software- und Beratungsfirma Cor&FJA AG als neuer Vorstandssprecher zur Plenum AG. Die Tochtergesellschaft der Cor&FJA AG soll von seiner Erfahrung und seiner Vernetzung in der Versicherungsbranche profitieren. Sein Posten im Vorstand der Muttergesellschaft wird nicht neu besetzt. Zu neuen Aufsichtsräten wurden Johann Zehetmaier, Vorstandsvorsitzender der Msg Systems AG, sowie Dr. Christian Hofer (65), ehemaliger Vorstand der HUK- Coburg, gewählt. Sie folgen auf die ausgeschiedenen Aufsichtsräte Dr. Klaus J. Weschenfelder und Prof. Dr. Christian Hipp. Deloitte & Touche Der britische Autoversicherer Direct Line baut den Vorstand der Deutschland-Tochter aus: Dr. David Stachon (42), bislang Marketingchef der Ergo Versicherungen, wird Vorstandsvorsitzender. Der vorherige CEO für Deutschland, Uwe Schumacher (53), ist nun neuer Chief Operating Officer für Deutschland und Italien. Stachon hat Biochemie studiert und einen BWL-Doktortitel. Nach Studium und Promotion arbeitete er sieben Jahre für McKinsey und wechselte 2003 zur Ergo-Tochter DKV. Als weiteres Neumitglied übernimmt Lydia Block (57) die Funktion des Chief Risk Officers. Sie wechselt von der Zurich zu Direct Line und wird neben Deutschland auch für Italien zuständig sein. Domcura AG Oliver Brüß (46) hat Ende August den Vorstand der Domcura AG verlassen, in den er erst Anfang Mai diesen Jahres eingetreten und dort für Vertrieb und Marketing zuständig war. Nach Unternehmensangaben hat er den Versicherer auf eigenem Wunsch verlassen und wird der Domcura AG in Zukunft als Berater für strategische und vertriebliche Belange zur Verfügung stehen. Brüß hat die Vorstände der beiden Generali-Gesellschaften Central Krankenversicherung AG und Envivas Krankenversicherung AG im Frühjahr verlassen um zur Domcura AG zu wechseln. Seit dem 1. August hat Antje Klotz (34) die Innendienstleitung der Domcura Vertriebsabteilung inne. In ihrer neuen Position leitet sie das Back-Office und unterstützt die Vermittler im Tagesgeschäft. Sie ist bereits seit zwölf Jahren Mitarbeiterin des Versicherers und war bisher im Vertriebs-Service-Center der Domcura tätig. elipslife Vier Jahre nach ihrer Gründung schreibt die Lebensversicherungsgesellschaft elipslife erstmals schwarze Senior Executive Moves 3. Quartal

6 Zahlen. Die Versicherungsprämien stiegen von 10,3 Millionen Franken im Vorjahr auf 140 Millionen Franken im Geschäftsjahr CEO Reto Toscan (39) zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis und verkündete die Berufung von zwei neuen Verwaltungsratsmitgliedern: Réjean Besner und David Muiry werden das Gremium verstärken. Besner ist derzeit noch Head Solvency II Implementation in der Risk Management Sparte der Swiss Re. Auch Muiry kommt von der Swiss Re: Er leitet in London den Bereich Global Health. Feuersozität Franz Bergmüller (49) ist Ende Juli in die Vorstände der Feuersozietät Berlin Brandenburg und Öffentlichen Lebensversicherung Berlin Brandenburg berufen worden. Beides sind Tochter-Gesellschaften der Versicherungskammer Bayern (VKB). Der Diplom-Ökonom ist bei der Feuersozietät Berlin Brandenburg für das Ressort Betrieb Privatkunden Komposit, Schaden und IT/Betriebsorganisation verantwortlich. Bei der Öffentlichen Leben hat er die Bereiche Betrieb/Leistung Leben, Aktuariat und IT/Betriebsorganisation übernommen. Seine Vorgängerin Barbara Schick hatte diese Funktionen parallel zu ihrem Vorstandsmandat bei der Versicherungskammer Bayern inne. Vor seinem Eintritt in den VKB Konzern war Bergmüller als Partner und Geschäftsführer bei der Managementberatung Accenture tätig. Bei der VKB übernahm er Führungsfunktionen in den Bereichen IT und Vertrieb. Seit 2008 leitet er die Combitel, eine Gesellschaft für Dialogmarketing, und seit 2009 sitzt er im Vorstand der Ostdeutschen Versicherung. Diese Funktionen wird er beibehalten. Gartenbau-Versicherung Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Gartenbau- Versicherung VVaG, Michael J. Baumeister, ist mit seinem 40-jährigen Dienstjubiläum in den Ruhestand getreten. Allerdings fungiert er seit Juli als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Sein Amtsvorgänger Joachim Jeß (75) kandidierte aus Altergründen nicht für eine weitere Wahlperiode. Den Vorstandsvorsitz hat Manfred Klunke (53) übernommen, der seit 2009 dem Vorstand angehört. Klunke arbeitet seit 30 Jahren für die Gartenbau- Versicherung und leitete ein Jahrzehnt lang die Schadenabteilung wurde er Direktor im Versicherungsbetrieb. GDV Das Präsidium des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat einen Nachfolger für Rolf-Peter Hoenen (65) nominiert: Dr. Alexander Erdland (60) ist designierter Präsident des Verbands. Hoenen steht aus Altersgründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Die offizielle Wahl Erdlands, der seit 2007 Präsidiumsmitglied ist, soll am 14. November stattfinden. Generali Seit dem 1. Juni ist Dr. Monika Sebold-Bender (49) Geschäftsführerin der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH. Ihr Vorgänger Roman Blaser (56) war bereits Ende 2011 zur Allianz Deutschland AG zurückgekehrt, für die er schon zwischen 1986 und 2007 tätig gewesen war. Sebold-Bender übernimmt gleichzeitig auch das Ressort Komposit und Schaden in den Vorständen der Generali Versicherungen. Nach dem Weggang Blasers hatte Vorstandschef Winfried Spies den Bereich kommissarisch geführt. Vor ihrem Wechsel zur Generali war Sebold-Bender Head of Underwriting, Global P&C bei der Allianz SE. Vorher arbeitete die promovierte Volkswirtin bereits bei Mummert & Partner, der damaligen AXA Direkt, der Alten Leipziger und bei der Westfälischen Provinzial, wo sie bis Juni 2011 Vorstand für das Privatkundengeschäft war. Global-Finanz Seit Juli ist Ulrich Strotmann (54) Vorstandsmitglied des Bonner Finanzdienstleisters Global-Finanz. Er bildet zusammen mit Michael Heinze (41), der zum Vorsitzenden ernannt wurde, das Vorstandsduo. Der Firmengründer Rudolf J. Schmitz hat sich nach 33 Jahren an der Spitze aus der Firmenleitung zurückgezogen. Während Senior Executive Moves 3. Quartal

7 Heinze die Bereiche Vertrieb, Produktpartnerbetreuung, Kapitalanlagen und Öffentlichkeitsarbeitet leitet, ist Strotmann für administrative Aufgaben zuständig. HanseMerkur Seit dem 1. September hat die Hanse Merkur ein eigenes Finanzressort: Der Diplom-Wirtschaftsingenieur Dr. Wilfried Hauck (53) leitet den neuen Bereich. Nach seiner Ausbildung zum Finanzanalysten arbeitete Hauck als Portfolio-Manager und war später Leiter des Wertpapierhandels der Activest GmbH. Ab 2001 gehörte er dem Allianz Konzern an und war dort seit 2011 Asset Management Consultant. Mit dem neuen Finanzressort begegnet die HanseMerkur den Anforderungen, die Solvency II und die Staatsschuldenkrise an die Kapitalanlage stellen. Harsewinkeler Heidelberger Leben Nachdem Thomas Bahr (49) zum 30. Juni als Vorsitzender aus dem Vorstand der Heidelberger Lebensversicherung AG und der HLCM Management GmbH ausgeschieden ist, hat zum 1. Juli Michael Sattler (43) seine Nachfolge angetreten. Gleichzeitig erhielt Falko Loy (41) ein Vorstandsmandat. Sattler ist seit 2004 für das Unternehmen tätig und gehört dem Vorstand seit 2007 an. Zusätzlich zu seinen bisherigen Zuständigkeitsbereichen Finanzen & Aktuariat, Kapitalanlagen, IT und Recht ist er nun auch für die Ressorts Vertrieb, Marketing und Kundenservice zuständig. Versicherungsfachwirt Loy hat bereits seit 1997 Führungspositionen innerhalb der Heidelberger Leben bekleidet. Er verantwortet die Vorstandsressorts Produktentwicklung, Risikomanagement, interne Revision und Datenschutz. i-net-insurance AG Erst im August wurde bekannt, dass Marcus Dierschke (36) seit Ende Juni neues Vorstandsmitglied beim Harsewinkeler Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist. Sein Vorgänger Franz Austermann ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Dirschke gehört dem Unternehmen seit Juli 2011 an. Zuvor war er acht Jahre lang als Maklerbetreuer für Swiss Life tätig. Weitere Arbeitgeber waren die Gothaer Versicherung, die Württembergische Versicherung und die Berlin-Kölnische Krankenversicherung a.g. HDI-Gerling Zum 1. September hat man Christian Mähringer (42) in den Vorstand der Talanx Pensionsmanagement AG berufen, die bis Ende September HDI-Gerling Pensionsmanagement AG hieß. Mähringer wechselte 2008 zur HDI-Gerling und war zuvor in leitenden Funktionen bei der Nürnberger Leben beschäftigt. Zusätzlich zu seinem neuen Vorstandsmandat führt er weiterhin den Beriech Betrieb Leben. Der ehemalige Credit Suisse Private Banker Urs Dickenmann (55) ist nun als Verwaltungsratspräsident für die neu gegründete i-net-insurance-ag tätig. Dabei handelt es sich um einen Assekuranz-Broker mit Sitz in Schindellegi. Hinter dem Anbieter für vollelektronische Online-Versicherungslösungen stehen insgesamt drei Aktionäre, die auch gleichzeitig den Verwaltungsrat bilden. Neben Dickenmann vervollständigen Jürg Ernst und Martin Züger das Führungstrio. Designierter Verwaltungsratspräsident ist Dickenmann, während Züger als CEO der neuen Firma auftritt. Nach Personalrochaden hatte Dickenmann die Credit Suisse Ende 2010 verlassen. Die Bank verlor damit einen äußerst erfahrenen Private Banker, der den Bereich Premium Clients leitete. Die i-net-insurance AG arbeitet mit einem rein onlinebasierten Abwicklungsverfahren und kann damit nach Unternehmensangaben besonders günstige und klar strukturierte Tarife anbieten. Als erstes Produkt hat sie die Autoversicherung idirect360 auf den Markt gebracht. Weitere Privatversicherungen wie Hausrat- und Privathaftpflichtversicherungen sollen demnächst folgen. Die Autoversicherung idirect360 arbeitet mir der australischen Assekuranzgruppe QBE Senior Executive Moves 3. Quartal

8 zusammen und wickelt ihre Rechtschutzdeckung über die DAS ab. Inter Vertriebsvorstand Jürgen M. Lukas (52) teilte Anfang Mai den Aufsichtsräten der Inter Versicherungsgruppe mit, dass er ab Mitte 2013 nicht mehr für den Vorstand bereitstehen werde. Daraufhin wurde er mit sofortiger Wirkung nach knapp fünfjähriger Tätigkeit für das Unternehmen abberufen. Zum 31. August ist er nun auch aus dem Vorstand der Freien Arzt- und Medizinkasse der Angehörigen der Berufsfeuerwehr und der Polizei (FAMK) ausgeschieden, welche mit der Inter Krankenversicherung einen Gleichordnungskonzern bildet. Zu seinem Nachfolger hat man Michael Schillinger (45) bestimmt. Er leitete bisher die Abteilung Organisation Vertrieb bei der Inter und ist seit seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann von 1988 bis 1991 für das Unternehmen tätig. Mannheimer Der Aufsichtsrat hat Jürgen Wörner (45) am 3. Juli in den Vorstand der Mannheimer AG Holding bestellt. Bisher verantwortete er die Bereiche Vertrieb und Marketing seit April 2011 als Generalbevollmächtigter. Nun führt er das Ressort als vollwertiges Vorstandsmitglied. Der gebürtige Heidelberger begann seine Karriere 1988 bei der Mannheimer und leitete einige Jahre den Bereich Vertrieb und Marketing. Mecklenburgische Georg Zaum (66) hat am 30. Juni 2012 den Vorstand der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe verlassen. Zaum war 20 Jahre für das Unternehmen tätig und übte seit 10 Jahren den Vorsitz im Vorstand aus. Ihm folgt Thomas Flemming (55) als Vorstandsvorsitzender nach. Er arbeitet seit 26 Jahren bei der Versicherungsgruppe und ist bereits seit 1999 Vorstandsmitglied. Zaum ist in den Aufsichtsrat gewechselt und ersetzt dort Dr. Bruno Gas (75). Munich Re Meag, der Vermögensverwalter der Munich Re und Ergo hat ein neues Mitglied in die Geschäftsführung berufen: Philipp Waldstein Wartenberg (47) soll ab 2013 den Bereich Portfoliomanagement Wertpapiere, Geld und Devisen von Dieter Wolf (61) übernehmen. Wolf wird sich dann in den Ruhestand verabschieden. Nordias Der Versicherungsmakler Nordias hat eine neue Abteilungsleiterin ernannt: Simone Zehe (42) führt seit August die Bereiche Sach, Haftpflicht, Unfall und Kfz. Zu den Aufgaben der Betriebswirtin gehört auch der Ausbau des gewerblichen Segments in enger Abstimmung mit Geschäftsführer Wolfgang Kallmeier. Nürnberger Maria-Elisabeth Schaeffler (71) vertritt seit dem 1. September im Aufsichtsrat der Nürnberger Lebensversicherung die Aktionäre. Das neue Mitglied des Kontrollgremiums ist Gesellschafterin der Schaeffler Gruppe und stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der Schaeffler AG. Außerdem sitzt sie in den Aufsichtsräten der Continental und der Österreichische Industrieholding. Für ihr soziales Engagement und ihre unternehmerischen Leistungen erhielt sie 2001 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. PKV-Verband Dr. Birgit König (48) ist in den Vorstand des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.v. gewählt worden. Die Vorstandsvorsitzende der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG ist damit die Nachfolgerin von Dr. Maximilian Zimmerer. Dieser ersetze Anfang Juni Paul Achleitner als Finanzvorstand der Allianz SE und ist aus dem PKV-Verband ausgeschieden. Senior Executive Moves 3. Quartal

9 Provinzial NordWest RGA Die Aufsichtsräte des Provinzial NordWest Konzerns haben personelle Neubesetzungen des Vorstands beschlossen: Jörg Tomalak-Plönzke (52) leitet seit dem 1. August 2012 den Vorstand der Provinzial Nord Brandkasse. Er rückt damit auch in den Vorstand der Provinzial NordWest Holding. Bei der Brandkasse ist er für das Vertriebsressort verantwortlich, im Vorstand der Provinzial NordWest Lebensversicherung für den Bereich Vertrieb/Marketing Nord. Tomalak-Plönzke arbeitete viele Jahre im Vertrieb verschiedener Versicherungsunternehmen, unter anderem war er Vertriebsdirektor der Victoria Versicherung AG berief man ihn zum Vorstandsvorsitzenden der Saarland Versicherungen. Sein Vorgänger Ulrich Rüther war 2006 von der Victoria als Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand zur Provinzial Nord Brandkasse sowie Provinzial NordWest Lebensversicherung gekommen hat er zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Westfälischen Provinzial Versicherung AG und der Provinzial NordWest Holding übernommen, um die Konzernentwicklung möglichst effektiv voranzutreiben, so das Unternehmen. Die übrigen Vorstandsmandate wird Rüther behalten. Im Rahmen der Umstrukturierung ist Matthew Wilby (48) seit Anfang August für das Vorstandsressort Komposit verantwortlich, das er bereits einmal von 2004 bis 2009 betreute. Provinzial Rheinland Zum 1. September hat die Reinsurance Group of America (RGA) Barbara Blasel (44) zum Director Business Development ernannt. Sie gehört damit dem Global Financial Solutions-Team an. Blasel ist Versicherungskauffrau und Betriebswirtin und war in ihrer Karriere bereits bei der Gerling Global Rück beschäftigt. Später war sie in London als Senior Structurer & Marketer für BNP Paribas tätig. Saarland Versicherungen Seit dem 1. August ist Dr. Dirk Hermann (48) neuer Vorstandsvorsitzender der Saarland Feuerversicherung AG und der Saarland Lebensversicherung AG. Sein Vorgänger Jörg Tomalak-Plönzke (52) ist zur Provinzial Nord Brandkasse gewechselt, deren Vorstandsvorsitzender er seit Anfang August ist. Hermann ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und studierte in Konstanz. Seine Karriere begann er zunächst als Management Berater in St. Gallen. Im Jahr 1994 wechselte er zum Allianz-Konzern, wo er verschiedene Funktionen inne hatte. Seit Mitte 2006 war er bei der Versicherungskammer Bayern als leitender Direktor des Agenturvertriebs für das Geschäftsgebiet in Bayern und der Pfalz zuständig. Sanitas Die Provinzial Rheinland Gruppe ist auf der Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden, nachdem Ulrich Jansen (60) aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zum 30. September niedergelegt hat. Der Mathematiker war seit 1982 bei der Provinzial. Er startete als Abteilungsleiter und wurde acht Jahre später stellvertretendes Vorstandsmitglied. Ab 1991 verantwortete er das Ressort HUK, ab 1998 die Bereiche Wohnen und Allgemeine Dienste übernahm er schließlich den Vorstandsvorsitz. Andreas Götz ist Anfang September von Volkswagen Financial Services zur Versicherungsgruppe Sanitas gewechselt. Zurück in seiner Schweizer Heimat ist Götz nun Geschäftsleitungsmitglied des Krankenversicherers. Bei Volkswagen Financial Services war er Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Versicherungsdienst GmbH (VVD) und Vorstandsmitglied der Volkswagen Versicherung. Wer dort seine Nachfolge antreten wird, steht noch nicht fest. Senior Executive Moves 3. Quartal

10 Skandia Udo Münstermann (57) ist seit Mitte Juli Vorstandsmitglied der Skandia Lebensversicherung. Der Diplom- Mathematiker ist für die Bestandsverwaltungsgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich und kümmert sich auch um Qualitätsund Effizienzfragen in der Vertragsverwaltung. Er war zuvor im Vorstand der Aspecta Lebensversicherung AG, der HDI-Gerling sowie der HDI-Gerling Leben für das Ressort Mathematik und Bestandsverwaltung verantwortlich. Nicht mehr im Vorstand ist dagegen der Vorsitzende Jonas Jonsson. Wie das Unternehmen mitteilte, wird sein Posten nicht neu vergeben. Jonsson war seit 2009 bei der Skandia. SVV Die Generalversammlung des Schweizerischen Versicherungsverbands (SVV) hat Präsident Urs Berger (61) und elf weitere Mitglieder des Vorstands bis 2015 wiedergewählt. Neumitglieder sind Klaus-Peter Röhler (47), der CEO der Allianz Suisse, und Joachim Masur (46), CEO der Zurich Schweiz. Ausgeschieden ist dagegen Manfred Knof (46), der im Januar zur Allianz Deutschland wechselte. Ebenfalls sein Mandat niedergelegt hat Thomas Buberl (39), nachdem er im Januar neuer Chef des AXA Konzerns in Deutschland wurde. VGA Turnusgemäß hat der Gesamtvorstand des Bundesverbands der Assekuranzführungskräfte (VGA) bei der Jahreshauptversammlung am 31. Mai ein neues Präsidium gewählt. Bestätigung in ihren Ämtern erfuhren der Präsident Hans-Ulrich Buß, der 2. Vizepräsident Peter Tress, der Schatzmeister Bernhard Weiß sowie Wolfgang M. Kühn. Neu besetzt wurde das Amt des 1. Vizepräsidenten, nachdem George C. Muhle nicht mehr für eine Wiederwahl kandidierte: Der Gesamtvorstand wählte das langjährige Präsidiumsmitglied Ulrich Neumann zum Nachfolger. Neumitglieder im Gremium sind Claus Marcus Götte, Inhaber der Carl M. Götte KG, Verbandsdirektor Oliver Mathais sowie Klaus Woschei, der Bereichsdirektor bei der Barmenia ist. VGH Die VGH Versicherungen aus Hannover haben seit dem 1. Juli 2012 einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Hermann Kasten (56) hat die Nachfolge von Dr. Robert Pohlhausen (65) angetreten, der sich nach 25 Jahren im Vorstand in den Ruhestand verabschiedet hat. Kastens bisheriges Vorstandsressort Marketing-Vertrieb leitet nun Frank Müller (52). Das neue Vorstandsmitglied der VHG wird auch weiterhin Vorstandssprecher der Öffentlichen Versicherung Bremen bleiben. Kasten gehört seit 2003 dem VGH-Vorstand an und wurde Anfang 2011 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Der Diplom-Agraringenieur arbeitete vor seiner Laufbahn bei den VGH Versicherungen für das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie für den Sparkassenverband Niedersachsen. VHV Gruppe Die VHV Gruppe hat Aufsichtsratspositionen neu besetzt: Dr. Peter Lütke-Bornefeld (66) berief man in den Aufsichtsrat der VHV Vereinigte Hannoversche Versicherung a. G., der Muttergesellschaft der VHV Gruppe. Er war von 1990 bis 2009 Vorstandsmitglied der Kölnischen Rück, wo er ab 1993 bis zu seinem Ausscheiden den Vorsitz inne hatte. Die VHV Allgemeine Versicherung AG hat Robert Baresel in seinen Vorstand bestellt. Zusätzlich gehört er dem Aufsichtsrat der Hannoversche Direktversicherung AG an. Baresel war bei der Versicherungskammer Bayern von 1999 bis 2007 Vorstandsmitglied. Danach war er bis 2001 Vorstandsvorsitzender der LVM Versicherungen. Senior Executive Moves 3. Quartal

11 Vorsorge Leben Zurich Seit dem 1. Juli ist Thomas Bischof (37) Vertriebsvorstand der Vorsorge Lebensversicherung AG. Zusätzlich leitet er ebenfalls ab Juli den Geschäftsbereich Bankenkooperation der Muttergesellschaft Ergo Versicherungsgruppe AG. Sein Vorgänger Dr. Andreas Jahn (43) wechselte in den Vorstand der SV Sparkassen Versicherung Holding AG, wo er die Verantwortung für den Vertrieb übernommen hat. Bischof startete seine Karriere 2001 als Vorstandsassistent bei der AXA Krankenversicherung und arbeitete von 2006 bis 2008 bei der Boston Consulting Group. Dort betreute er strategische Projekte bei Finanzdienstleistern mit den Schwerpunkten Vertrieb und Schadenmanagement trat er bei der Ergo ein und leitete zuletzt die Konzernentwicklung. WWK Sie WWK Lebensversicherung hat einen neuen Leiter der Sonder-Vertriebsdirektion Partnervertrieb: Detlef Voshage (54) hat seine neue Position zum 1. September angetreten. Voshage begann seine berufliche Laufbahn bei der Hamburg-Mannheimer im Außendienst und war danach über Jahrzehnte hinweg bei der Zurich als Vertriebsdirektor tätig und leitete als solcher den bundesweiten Maklervertrieb. XL Group Bei der XL Group gibt es zwei neue Underwriter für das mittelständische Kundensegment: Jean Jacques Rossau (41) ist neuer Senior im Hamburger Team. Er arbeitet bereits seit 13 Jahren als Underwriter mit Schwerpunkt Haftpflicht. Zuletzt war er für ACE tätig, davor für die HDI-Gerling Industrie. Bei Letzterer hat auch der zweite neue Underwriter, Seat Sabani (31), seine Karriere begonnen. Nach einem Trainneeship wurde er 2004 Underwriter Sach und ist in diesem Bereich nun auch für die XL Group tätig. Um den aktuellen Herausforderungen des Marktes besser gewachsen zu sein hat die Zurich zwei neue Chief Financial Officers für Deutschland ernannt: Seit 1. Juli ist Carlos Schmitt (52) Vorstand für den Bereich Finanzen der Leben-Gesellschaften der Zurich-Gruppe Deutschland. Schmitt arbeitet seit 2003 für Zurich Deutschland und rapportiert als neuer CFO an Marcus Nagel (CEO Global Life Deutschland) und an Oscar Tengtio (CFO Global Life Europe). In der neuen Position ist Schmitt für das Finanzressort und den Kapitalanlagenbereich der Tochtergesellschaften in Deutschland verantwortlich. Ebenfalls neu ist Funktion eines CFO für das Schadenversicherungsgeschäft der Zurich Deutschland. Sie wird mit Dr. Christoph Borgmann (38) besetzt, der seit 2010 den Finanzbereich der Lebens- und Sachversicherungsgesellschaften der Gruppe in Deutschland leitet. Diese Funktion wird er auch weiterhin inne haben. Außerdem gibt es eine weitere neue Führungsposition im Unternehmen: Ann Haugh (41) ist seit dem 1. August Chief of Staff. Die Amerikanerin ist von Zürich aus tätig und berichtet direkt an Konzernchef Martin Senn. Sie verantwortet die operativen Belange in den Bereichen Corporate Communications, Group Human Resources, Group Marketing und Group Strategy. Haugh war schon einmal von 1996 bis 2002 für die Zurich tätig und konnte vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Underwritungund Führungspositionen in Nordamerika sammeln. Danach arbeitete sie als Chief Underwriting und schließlich Chief Operating Officer für die Executive Assurance Division der Arch Insurance Company stieß sie wieder zur Zurich und war zunächst COO Global Corporate in den USA, ab 2009 COO von Global Corporate weltweit. Seit Februar 2011 leitete sie als CEO den britischen Global Corporate Bereich. Dieses Amt hat Vinicio Cellerini zum 1. August übernommen. Seine vorherige Position als CEO Global Corporate Switzerland hat nun Manuel Meier (36) inne. Er kam 2005 von Kessler & Co zur Zurich und war in verschiedenen Funktionen für das europäische Corporate- Geschäft tätig. Seit 2010 führte er den Bereich Domestic Business innerhalb der Global Corporate Switzerland. Senior Executive Moves 3. Quartal

12 Meier hat Rechtwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen studiert. Auch der Unternehmensbereich General Insurance hat einen neuen Chef: Michael Kerner (46) ist seit September neuer CEO General Insurance und Mitglied des Group Executive Committee. Kerner ist seit zwei Jahrzehnten bei der Zurich und war zuletzt CEO von Global Corporate in Nordamerika. Zuvor war er Global Chief Underwriting Officer der Division General Insurance und Head of Group Strategy in Zürich. Nun kehrt er dorthin zurück und berichtet ab sofort an Konzernchef Martin Senn. Kerner hat an der State University of New York in Binghampton Mathematik und Wirtschaftswissenschaften studiert. Einen Nachfolger für seinen CEO-Posten in Nordamerika gibt es seit dem 1. Oktober: Der langjährige Zurich-Mitarbeiter Daniel Riordan ist künftig für die Geschäftsentwicklung in der Region Nordamerika zuständig. Bereits 1997 trat er ins Unternehmen ein und leitete zunächst die damals neu gegründete Abteilung Political Risk und Trade Credit in Washington. In diesem Geschäftsbereich wurde die Zurich unter seiner Leitung Branchenführer. Ein Nachfolger wurde auch für Mario Greco gefunden: Michael Kerner (46) ist seit dem 1. September neuer Vorstandsvorsitzender der General Insurance und Mitglied des Group Executive Committee bei der Zurich Insurance Group. Anfang Juni verkündete das Unternehmen den Weggang von Mario Greco, der als CEO zur Generali Group wechselte. Der Group CEO Martin Senn leitete danach das General-Insurance-Segment übergangsweise. Kerner, der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften studiert hat, arbeitet seit 1992 für die Zurich. Zuletzt war er CEO Global Corporate in Nordamerika. Wer diesen Posten künftig übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Senior Executive Moves 3. Quartal

13 Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße München Deutschland Telefon Fax Senior Executive Moves 3. Quartal

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013 Stand: 11.05.2015 Verzeichnis der Versicherungsunternehmen, die die Beitrittserklärung zu den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft unterzeichnet

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen

Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Seite 1 von 5 Nachricht aus Unternehmen & Personen vom 27.2.2014 Ein Kommen und Gehen in den Chefetagen Die Provinzial Rheinland hat die Vorstandsressorts neu zugeschnitten. Kurt Liebig ist aus der Geschäftsleitung

Mehr

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Zentrale Abrechnungsstelle Halteranfragen Postfach 08 02 64 10002 Berlin Abrechnungszeitraum

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart 001. Condor Allgemeine Versicherungs-AG Kfz-Tarif 10.2011 002. DBV Deutsche Beamten Versicherung AG mobil Komfort 08.2010 003. ADCURI GmbH inkl.service Card 08.2011 004. Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG

Mehr

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Name ADAC Autoversicherung (Altverträge) mit SB-Teilung ADAC Autoversicherung (Neuverträge) ohne SB-Teilung ADLER Versicherung AG AdmiralDirekt.de

Mehr

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN*

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN* Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de In Kooperation mit 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.)

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.) [Unternehmensscoring]: Leben Erstellt am: 17.09.2015 Das Unternehmensscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der wesentlichen Unternehmenskennzahlen berücksichtigt. Für jedes erfüllte Kriterium wird bei

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV e 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49

Mehr

Versicherungen Online 2006 / 2007

Versicherungen Online 2006 / 2007 Die vorliegende Studie Versicherungen Online 2006 / 2007 ist ausschließlich für die Nutzung durch den Käufer bestimmt. Das Werk ist einschließlich aller Seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften.

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften. Herbert K. Haas Herbert K. Haas, Jahrgang 1954, schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab. Seine ersten Berufsjahre verbrachte Haas beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Bewertung der Versicherungsgesellschaften

Bewertung der Versicherungsgesellschaften Bewertungskreterien: Schadenbearbeitung Produkte Policierung Angebotswesen Vertragsverwaltung/Service/Erreichbarkeit Courtagevereinbarung Courtageabrechnung/Listen Extranet/Internet 8 7 6 5 4 3 2 1 Rev.03

Mehr

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften.

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften. Herbert K. Haas Herbert K. Haas, Jahrgang 1954, schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab. Seine ersten Berufsjahre verbrachte Haas beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Branchenmonitor 2005-2009:

Branchenmonitor 2005-2009: Herausgeber In Kooperation mit V.E.R.S. Leipzig GmbH Gottschedstr. 12 04109 Leipzig www.vers-leipzig.de Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart stuttgarter bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 Zukunft braucht Herkunft.

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung Future.Talk 3 / 2014 Dienstag, 8. April 2014, AXA Konzern AG, Köln In Kooperation mit Solution Providers Schweiz AG, Zürich Future.Talk 3 / 2014: Hintergrund und Ziel Der Kfz-Versicherungsmarkt unterliegt

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

Praktikantenprogramm der DGVFM

Praktikantenprogramm der DGVFM Praktikantenprogramm der DGVFM für Studenten/innen der Mathematik Semester 2011/2012 Jetzt bewerben bis 1. Dezember 2011 www.aktuar-praktikum.de 2 Unsere Partner 3 Das Praktikantenprogramm Der erste Schritt

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten Bilanzflyer_09.2015.qxp_Layout 1 17.09.15 16:02 Seite 1 Zahlen, Daten und Fakten Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Versicherungsgruppe die Bayerische Gesellschaften Bayerische Beamten

Mehr

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherungsvergleich https://www.check24.de/einsurance/showactivee.form;jsessioni... 1 von 9 15.10.2014 13:01 Kfz-Versicherungsvergleich Bei CHECK24 vergleichen Sie über 250 Kfz-Versicherungstarife. (Stand: Oktober 2014) Diese

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK TITEL in Millionen 2002 03 04 05 2007 2008 06 Rang 2008 Quartalszahlen stille Reserven stille Lasten Leistungsmerkmal aus Kundensicht Informationen des Unternehmens

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen

KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen Hier haben wir für Sie die Adressen der Versicherungsunternehmen, die eine KFZ- Haftpflichtversicherung anbieten, zusammengestellt: Versicherung Straße PLZ Ort

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu

Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Heads! GmbH & Co. KG Barer Straße 7 80333 München Deutschland Telefon 089 515559-0 Fax 089 515559-18 www.heads.eu Juli September 3. Quartal 2011 AGCE Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) besetzt

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

Anschriften Versicherungsgesellschaften

Anschriften Versicherungsgesellschaften Anschriften Versicherungsgesellschaften Aachener und Münchener Versicherung Aktiengesellschaft Postfach 10, 52054 Aachen Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456 4510 ADLER Versicherung

Mehr

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben 5 gute Gründe für Allianz Leben Kapitalanlagen in Höhe von 183 Mrd. EUR 1 und leistungsstarkes Sicherungsvermögen Dow Jones Sustainability Indexes zeichnet Allianz 2013 als nachhaltigstes Versicherungsunternehmen

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Konditionsübersicht für Firma

Konditionsübersicht für Firma Anlagen Aachener und Münchener Lebensversicherungs AG 100,00 %o 1/100 1/100 CF Fonds GmbH 50,00 %o 1/100 1/100 ConSors Discount-Broker AG 20,00 %o 1/100 1/100 Deutsche Bank AG 70,00 %o 1/100 0,75 % 1/100

Mehr

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Zusammenfassung 1. Studieninhalte Verständliche, web-taugliche und suchmaschinenoptimierte Texte sind die Erfolgsfaktoren der

Mehr

Versicherungsberater Gesellschaft mbh

Versicherungsberater Gesellschaft mbh Versicherungsberater Gesellschaft mbh Alterlaubnis durch den Präsidenten des Amtsgerichts Berlin - Wedding, Nr. 371 E -11 (6.06) und der Industrie und Handelskammer Berlin, Nr. D-ST7T-K10EG-43 PRESSEMITTEILUNG

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Future.Talk 3 / 2013. Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt

Future.Talk 3 / 2013. Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt Future.Talk 3 / 2013 Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt Dienstag, 28. Mai 2013, Park Hyatt, Zürich Mittwoch, 29. Mai 2013, InterContinental,

Mehr

Praktikantenprogramm der DGVFM

Praktikantenprogramm der DGVFM Praktikantenprogramm der DGVFM für Studenten/innen der Mathematik Semester 2012/2013 Jetzt bewerben bis 1. Dezember 2012 www.aktuar-praktikum.de 2 Unsere Partner 3 Das Praktikantenprogramm Der erste Schritt

Mehr

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMÅnchener BUZ AachenMÅnchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA Tarife AACHENMÜNCHENER BASIS AACHENMÜNCHENER OPTIMAL ADAC Eco*) ADAC KomfortVario*) ADAC Kompakt*) ADCURI Basis-Schutz ADCURI Premium-Schutz ADCURI Premium-Schutz MIT WERKSTATTBINDUNG AdmiralDirekt.de

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

M&M Rating Berufsunfhigkeit

M&M Rating Berufsunfhigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

» Club Survey INSURANCE

» Club Survey INSURANCE Kienbaum Management Consultants» Club Survey INSURANCE Führungs- und Fachfunktionen in der deutschen Versicherungswirtschaft Unser bewährter Report Leitende Angestellte in Versicherungen in neuer Form!

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Zukunft machen wir aus Tradition 1 Historie und Philosophie 2 Zahlen, Daten, Fakten 3 Zusammenarbeit mit der Stuttgarter 4 Produktinnovationen 2012 25.04.12

Mehr

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe 18 1. Die VP Bank Gruppe Geschäftsbericht 2013 Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe Die VP Bank Gruppe ist in die vier Geschäftssegmente «Liechtenstein», «Client Business International», «Chief

Mehr

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und Studienflyer Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz und 55 Versicherungsunternehmen mit Privatkundenkontakt im Vergleich Köln, Oktober 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen Badische Allgemeine Versicherung AG Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband BGV-Versicherung AG Deutsche Rückversicherung Aktiengesellschaft Hansaallee 177 29 01 10 40549 Düsseldorf 40508 Düsseldorf Lippische

Mehr

Versicherungsmanagement seit 1918

Versicherungsmanagement seit 1918 Zuverlässigkeit sowie professionelles Handling Ihres Mandates, neutrale Beratung in allen Versicherungsfragen und aktive Unterstützung im Schadenfall dies ist die Maxime unseres Handelns. Viele unserer

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

Short CVs / Kurzbiografien

Short CVs / Kurzbiografien Short CVs / Kurzbiografien Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor: 001107539 Group Media Relations Telefon +41 (0)44 625 21 00 Fax

Mehr

Die VGH stellt sich vor

Die VGH stellt sich vor Herzlich willkommen Die VGH stellt sich vor Daten und Fakten Die VGH Versicherungen im Markt Vier Unternehmen: - Landschaftliche Brandkasse Hannover (gegr. 1750) - Provinzial Lebensversicherung Hannover

Mehr

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Stand: November 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung

Mehr

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert 1 Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert Gesellschaft Produkt U-Rating P-Rating HDI-Gerling SBU EGO PLUS Einsteiger BU nach Tarif SBU2600FC PLUS Investment BU nach Tarif IBU2600C Stand PLUS Investment

Mehr

Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland

Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland Mitgliederversammlung des BWV e.v. 9. Juli 2013 Eine Initiative der Versicherungswirtschaft I Zum Projekt Eine Initiative der Versicherungswirtschaft

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Sicherheit. Freiräume. Lebensqualität. Köln, Mai 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main Dr. Ulrich Wandschneider Aufsichtsratsvorsitzender Geschäftsführer der Asklepios Kliniken

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch)

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch) 1 Badische Allgemeine Versicherung AG Durlacher Allee 56 76131 Karlsruhe Gottlieb-Daimler-Str. 2 68165 Mannheim Postfach 15 49 76004 Karlsruhe Postfach 10 04 54 68004 Mannheim Tel.: (07 21) 6 60-0 Fax:

Mehr

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz SATZUNG der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz VORBEMERKUNG Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben in Deutschland und Österreich hat die Royal Academy

Mehr

Versicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen, welchen dieses Rating zugeordnet wird, haben eine sehr

Versicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen, welchen dieses Rating zugeordnet wird, haben eine sehr FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE Fitch Finanzstärke-Siegel Fitch verleiht einzelnen Versicherern und Versicherungsgruppen

Mehr

Jahreskongress 2012. Betriebswirtschaft und Informationstechnologie des GDV. Externe Anforderungen nur Pflicht oder auch Chance zur Kür?

Jahreskongress 2012. Betriebswirtschaft und Informationstechnologie des GDV. Externe Anforderungen nur Pflicht oder auch Chance zur Kür? Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Jahreskongress 2012 Externe Anforderungen nur Pflicht oder auch Chance zur Kür? Betriebswirtschaft und Informationstechnologie am 8./9. November

Mehr

TOP 8: Beschlussfassung über die Neuwahl des Aufsichtsrats

TOP 8: Beschlussfassung über die Neuwahl des Aufsichtsrats a) Wolf-Dieter Baumgartl geb. 1943, Berg f) Dirk Lohmann, geb. 1958, Forch, Schweiz b) Prof. Dr. Eckhard Rohkamm, geb. 1942, Hamburg g) Dr. Erhard Schipporeit, geb. 1949, Hannover c) Antonia Aschendorf,

Mehr

Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011

Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011 Weiterbildungserhebung 2011 Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011 Name des Versicherungsunternehmens VU-Nummer des Versicherungsunternehmens (lt. Anlage, erscheint

Mehr

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG MEDIENINFORMATIONEN LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE PAX HOLDING UND PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG LEBENSLÄUFE DER LEITUNGSORGANE VERWALTUNGSRAT UND GESCHÄFTSLEITUNG Verwaltungsrat

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsmedizin,

Mehr

Datei: Master_CG Bericht 2014.docx; Gespeichert von Administrator am 24.03.2015 07:52:00

Datei: Master_CG Bericht 2014.docx; Gespeichert von Administrator am 24.03.2015 07:52:00 Datei: Master_CG Bericht 2014.docx; Gespeichert von Administrator am 24.03.2015 07:52:00 Corporate Governance Vorstand Dr. Bruno Ettenauer VORSITZENDER DES VORSTANDS, CEO (geb. 1961) Bruno Ettenauer

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 -

Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 - STR 4/2011 Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 - Erhebung (Abgabe bis 11. Februar 2011) Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der POSTEINGANGSBEARBEITUNG

Mehr

Den Wettbewerb im Blick

Den Wettbewerb im Blick Club Survey INSURANCE Führungs- und Fachfunktionen in der deutschen Versicherungswirtschaft Den Wettbewerb im Blick Sicher navigieren mit zuverlässigen Vergütungsdaten von Kienbaum. » Der Club Survey INSURANCE:

Mehr

AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de

AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de ADLER Versicherung AG Joseph-Scherer-Straße 3, 44139 Dortmund Tel. 0231-135-0 Fax 0231-135-4638

Mehr

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.g. (Konzernmutter) Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung G (Lebensversicherungs-Tochter)

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

VDVM - Regionalkreise

VDVM - Regionalkreise Die Stuttgarter Unternehmensqualität und Kennzahlen. VDVM - Regionalkreise VDVM - Regionalkreise 27.8.2014 / 1 VVaG Ihren Kunden verpflichtet. Versicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit. Keine Ausschüttung

Mehr

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de Integriertes Studium, Ansprechpartner Name Anschrift 1.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E- Mail-Adresse 2.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E-Mail-Adresse

Mehr

Sehr stark AA IFS-Ratings bezeichnen eine sehr niedrige Erwartung von Zahlungsausfällen

Sehr stark AA IFS-Ratings bezeichnen eine sehr niedrige Erwartung von Zahlungsausfällen Fitch Finanzstärkesiegel Fitch verleiht Versicherern mit einem Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength Rating, IFS-Rating) ab A- (Finanzkraft stark) das begehrte Finanzstärkesiegel. Das IFS-Siegel

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

Wir bestätigen, dass Sie Subagent unseres Unternehmens mit aufrechtem Partnervertrag sind.

Wir bestätigen, dass Sie Subagent unseres Unternehmens mit aufrechtem Partnervertrag sind. ARISECUR Versicherungs-Provider GmbH Anzengrubergasse 6-8 8010 Graz Herrn Bernhard Anesi Ospelgasse 11/4/10 1200 Wien Graz, am 16.01.2012 Bestätigung Sehr geehrter Herr Anesi! Wir bestätigen, dass Sie

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr