WERTE SCHAFFEN WERTE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WERTE SCHAFFEN WERTE"

Transkript

1 WERTE SCHAFFEN WERTE

2

3 ES GIBT BANKEN, DIE EIGENE WEGE GEHEN. BEI DENEN DER MENSCH WICHTIGER IST ALS REINE ZAHLEN. DIE HEIDELBERGER VOLKSBANK IST SO EINE BANK.

4

5 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, warum stellt eine Bank ihre moralischen Werte in den Mittelpunkt einer Broschüre? Weil sie welche hat, könnte die Antwort sein. Oder weil sie die Prinzipien herausstellen will, die ihr Handeln lenken. So sind beispielsweise unsere genossenschaftlichen Werte der Grund dafür, dass wir als Bank stets eigene Wege gegangen sind. Nicht schrankenlose Gewinnmaximierung, nicht Shareholder Value haben uns geleitet. Stattdessen orientieren wir uns seit unserer Gründung an Begriffen wie Nähe, Vertrauen und Nachhaltigkeit. Auch die lebendige Beziehung zu den Menschen in Heidelberg und der Region wurzelt in unserer Wertehaltung. Gerade in schwierigen Zeiten, in denen Kultur-Etats und Sponsoring-Budgets gekürzt werden, stehen wir deshalb zu unserer regionalen Verantwortung. Wir fördern aktiv Bildung, Kultur, Sport und soziale Projekte. Ebenso freuen wir uns, dass wir in den vergangenen Jahren in der Lage waren, dieses Engagement kontinuierlich auszuweiten und zu erhöhen. Stolz sind wir darauf, dass wir unseren Traditionen treu geblieben sind. Und dass unsere Unternehmenswerte bei vielen Menschen heute wieder großen Zuspruch finden. Mit herzlichen Grüßen Jürgen Neidinger Vorstand Toralf Weimer Vorstand Alexander Alten Vorstand

6 Detail des Brunnens Vater Rhein im Schlosspark

7 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK HILFE ZUR SELBSTHILFE MÖGLICHKEITEN WACHSEN LASSEN Ja, das kann ich, steht auf der Tür zum Erfolg ein Ausdruck der Zuversicht, der Kraft und des Willens zur persönlichen Entwicklung. Wir begleiten unsere Kunden auf diesem Weg. Denn der Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe ist einer der Grundgedanken unserer genossenschaftlichen Philosophie. Bereits bei der Gründung der Volksbank im vorletzten Jahrhundert stand er Pate und ist bis heute Teil unserer Unternehmenspolitik. Unsere professionelle Unterstützung gilt insbesondere mittelständischen Unternehmern und Gewerbetreibenden immer dann, wenn sie ihr Leben und ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand nehmen möchten. Damit sie ihre Verhältnisse aus eigener Kraft verbessern, ihre Autonomie vergrößern und ihre Interessen verantwortlich vertreten können. SELBSTVERANTWORTUNG STÄRKEN, SELBSTBESTIMMUNG VERGRÖSSERN MIT HILFE ZUR SELBSTHILFE FÖRDERN WIR DIE FREISETZUNG EIGENER KRÄFTE.

8 HILFE ZUR SELBSTHILFE AUF AUGENHÖHE Empathie für ihr Gegenüber und das Gefühl für das Unverwechselbare von Unternehmen das ist die Basis, auf der die Corporate-Design-Lösungen von Anne Zender entstehen. Über 80 Kunden verlassen sich mittlerweile auf ihre Unterstützung. Die erfolgreiche Chefin der Mannheimer Agentur Pyxis hat den Einstieg in die Selbstständigkeit geschafft. Mit links möchte man aus der Rückschau sagen. Doch der Eindruck täuscht. Jeder Existenzgründer kennt diese quälenden Fragen: Soll ich diesen Schritt wagen, trau ich mir das zu? Dann ist es hilfreich, wenn man jemanden an der Seite hat, der einem den Rücken stärkt. Mir hat die Heidelberger Volksbank wirklich geholfen, beschreibt Anne Zender die Geburtsstunde ihrer Existenzgründung. Ich dachte mir, wenn die Bank dir das zutraut, dann kriegst du das hin. Denn, wenn die sich nicht auskennen, wer dann? In kleinen Schritten bewegte sich Anne Zender damals auf die Existenzgründung zu. Von Anfang an hat mich die Augenhöhe und die Nahbarkeit der Heidelberger Volksbank beeindruckt, beschreibt Anne Zender ihre Erfahrungen auf diesem Weg. Sie berichtet davon, wie sie Vorstand Jürgen Neidinger ihren Business Plan vorstellte und er sie in einem vertrauensvollen Gespräch auf ihrem eingeschlagenen Weg bestärkte. Sie erzählt vom Kundenberater Andreas Kaiser, der immer ein paar Gummistiefel im Auto hat, damit er seine Kunden, die an ihrem Eigenheim bauen, auf der Baustelle besuchen kann. Für mich sind diese Gummistiefel zu einem Sinnbild für Kundenorientierung und Einsatzfreude geworden, schmunzelt Frau Zender, und so ein Gegenüber wie mein Berater von der Heidelberger Volksbank bin ich auch für meine Kunden.

9 ANNE ZENDER: ICH DACHTE MIR, WENN DIE DIR DAS ZUTRAUEN, DANN KRIEGST DU DAS HIN.

10 Schloss Heidelberg, Bilck auf den Glockenturm

11 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK WERTE GEBEN SICHERHEIT MATERIELLE WERTE ENTWICKELN UND ERHALTEN Werte geben Sicherheit. Das ist gut so, denn Sicherheit ist für viele von uns ein Baustein des Glücks. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Werte ethisch-moralischer Natur sind oder ob sie einen materiell-finanziellen Charakter besitzen. Beides ist hilfreich. Ethische Werte geben uns Rückgrat und charakterliche Standfestigkeit. Finanzielle Werte schützen uns vor materieller Bedrängnis, schaffen Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir alle haben das Recht, das zu schützen und zu vermehren, was für uns wertvoll ist. Bei der Pflege und Entwicklung Ihrer materiellen Güter können Sie auf die Unterstützung der Heidelberger Volksbank zählen. WERTE GEBEN SICHERHEIT. SIE ZU SCHÜTZEN, IST EINE ENTSCHEIDUNG FÜR DIE ART, WIE WIR LEBEN WOLLEN.

12 WERTE GEBEN SICHERHEIT LÖSUNGEN, DIE PASSEN Die Beratung der Heidelberger Volksbank war für mich gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Vertrauen und gegenseitigem Verständnis, so beschreibt Thorsten Storm die Zusammenarbeit mit der Vermögensberatung der Heidelberger Volksbank. Der Handballmanager, Ex-Bundesliga-Spieler und Geschäftsführer der Rhein- Neckar Löwen war mit der Absicht an die Heidelberger Volksbank herangetreten, seine persönlichen und familiären Vermögensverhältnisse zu ordnen und auf eine solide, zukunftsfähige Basis zu stellen. besprochen. Am Ende lag ein ganzheitliches Konzept auf dem Tisch, das sowohl kurzfristige als auch langfristige Aspekte berücksichtigte und gleichzeitig Flexibilität und Bewegungsspielraum offen ließ: der VR-Vermögensplan. Auch auf der organisatorischen Ebene lief alles wie am Schnürchen. In weniger als zwei Wochen waren die neuen Konten eingerichtet und die vorherigen Bankverbindungen abgelöst. Die gemeinsame Herausforderung bestand im ersten Schritt darin, herauszufinden, was Thorsten Storm und seiner Familie wichtig ist. Was sind die Ziele, was die Wünsche? Eine gründliche Bestandsaufnahme der Lebenssituation stand deshalb am Anfang der Beratung. Sie lieferte ein fein granuliertes Abbild der Vermögenssituation und damit die Basis für eine Vermögensplanung nach Maß. Einzelne Bedarfsfelder wurden priorisiert und in verschiedenen Terminen Eines hat mich am meisten überzeugt: Bei allen Gesprächen hatte ich immer den Eindruck, dass meine individuelle Situation und die meiner Familie im Vordergrund stehen, berichtet Thorsten Storm über seine Erfahrungen. Und er fügt hinzu: Ebenso überzeugend war die Freundlichkeit und Service-Orientierung meines Beraters Bernd Lamm weil man das Gefühl hat, dass er und sein Team mit Spaß und Freude bei der Arbeit sind.

13 THORSTEN STORM: WÄHREND DER GESAMTEN BERATUNG HATTE ICH IMMER DEN EINDRUCK, DASS MEINE BELANGE IM VORDERGRUND STEHEN.

14 Blick über die Dächer der Altstadt

15 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK NÄHE SCHAFFT NÄHE GEMEINSAM IN HEIDELBERG ZUHAUSE Es war schon immer von Vorteil, wichtige Dinge im Leben in der Nähe zu haben. Freunde am Arbeitsplatz, Äpfel aus der Region, das Kino um die Ecke. Und auch für Ihr Finanz- institut gilt: Es ist ein gutes Gefühl, eine Bank zuverlässig an seiner Seite zu wissen. Wir sind hier in Heidelberg zuhause, so wie Sie. Ein guter Nachbar auf Augenhöhe. Sie sind Student, Berufseinsteiger, Existenzgründer, Unternehmer oder Häuslebauer? Herzlich willkommen. Wir sprechen Ihre Sprache seit 140 Jahren. Ein Kundenberater Ihrer Heidelberger Volksbank ist immer in Ihrer Nähe. Sie erreichen ihn unkompliziert, sein Rat ist nie weit entfernt und seine Antworten kommen in der Regel auf kurzen Wegen. Wahrscheinlich liegt das daran, dass er in Ihnen einfach den Mitmenschen sieht und keine Aktennummer. WO SICH DIE DISTANZ UNTER MENSCHEN VERRINGERT, WÄCHST DAS INDIVIDUELLE UND DAS MITEINANDER.

16 NÄHE SCHAFFT NÄHE ENTSCHEIDUNGSFREUDIG UND FLEXIBEL Zwei Stunden Betriebssport wöchentlich, ein eigener Koch, eine Physiotherapeutin für Massage am Arbeitsplatz die Biomex GmbH pflegt die Nähe zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch bei der Zusammenarbeit mit Finanzpartnern besitzt Oliver Bošnjak, geschäftsführender Gesellschafter der Biomex GmbH, einen Blick für das Besondere. Das junge Biotechunternehmen beliefert die diagnostische Industrie mit biologischen Rohstoffen. Der Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von humanem Blutplasma. Gewonnen unter anderem im Blutplasmazentrum in Heidelberg. Die Geschäftsbeziehung zur Heidelberger Volksbank begann Oliver Bošnjak hielt nach einem Partner Ausschau, der ihm bei der dynamischen Entwicklung seines Unternehmens zur Seite steht. Mit mehreren Banken hatte er bereits gesprochen. Allerdings fand er seine Gesprächspartner eher zugeknöpft. Das Ge - schäftsmodell der Biomex GmbH war für Laien schwer verständlich, und der wirtschaftliche Hintergrund unsicher das Wort des Jahres 2008 war Finanzkrise. Bei der Heidelberger Volksbank war die Sache anders. Dort hatte sich sein Kundenberater Andreas Job seit längerem auf die Biotechnologie als Branche fokussiert. Er kannte den Markt, verstand die Visionen des Biomex Geschäftsführers und konnte die zukünftigen Möglichkeiten des Unternehmens realistisch einschätzen. Gemeinsam wurde der Finanzierungsbedarf ermittelt, die geeigneten Fördermittel identifiziert und ein optimales Finanzierungskonzept geschnürt. Auch bei der Suche und dem Erwerb einer neuen Firmenimmobilie in Heidelberg eine mitunter schweißtreibende Angelegenheit begleitete die Heidelberger Volksbank ihren Kunden mit Flexibilität und Entscheidungsfreude. Die gute Vernetzung vor Ort und die Kenntnis des regionalen Immobilienmarktes waren dabei sehr hilfreich.

17 MIT DEM BLICK FÜR DAS BESONDERE: GESCHÄFTSFÜHRER OLIVER BOŠNJAK VON DER BIOMEX GMBH

18 Ein Boot des Heidelberger Ruderclubs auf dem Neckar bei der Alten Brücke

19 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK VERTRAUEN FÜHRT ZU VERTRAUEN WAS UNS STARK MACHT Nichts kann einen Menschen mehr stärken als Vertrauen, das man ihm entgegenbringt. Dieses Zitat des Historikers Adolf von Harnack ( ) beschreibt sehr treffend eines der genossenschaftlichen Grundprinzipien der Heidelberger Volksbank. Das Vertrauen in Menschen. Ein Vertrauen, das aus der Nähe erwächst, das vor Ort erlebbar ist und das an der Übereinstimmung von Wort und Tat zu erkennen ist. So haben wir beispielsweise in der Zeit der Finanzkrise das Kreditvolumen, das wir an regionale Unternehmen vergaben, nicht vermindert, sondern erhöht. Einfach deshalb, weil wir an das Potenzial der Region und an ihre Menschen glauben. Dieses Vertrauen erhalten wir von unseren Kunden tagtäglich zurück weil auch sie uns vertrauen. VERTRAUEN IST DIE ERWARTUNG, DASS DIR DEIN GEGENÜBER GUTES WILL. DAS VERBINDET DIE HEIDELBERGER VOLKSBANK MIT IHREN KUNDEN.

20 VERTRAUEN FÜHRT ZU VERTRAUEN EINE BANK MIT MENSCHLICHEM GESICHT Mexico City ist weit weg. Normalerweise. Nicht für die Künstlerin Gabriela Pavón de Naumann. Für sie ist Mexiko sehr nah. Denn von dort, ihrem Geburtsland, erhält ihre Kunst die Fülle der Farben, Warmherzigkeit und Emotionalität. Ihre Wahlheimat Deutschland hier lebt Gabriela Pavón de Naumann seit 30 Jahren bringt Geradlinigkeit und Struktur mit ein. Vielleicht ist es dieser Spannungsbogen, dem der internationale Erfolg der Künstlerin geschuldet ist. Emotional und klar sind auch die Worte, die Gabriela Pavón de Naumann für ihren Finanzpartner Heidelberger Volksbank findet: Eine sehr persönliche und vertrauensvolle Beziehung, Die Bank hat immer gehalten, was sie versprochen hat und Ich hatte stets das Gefühl, gut beraten zu sein so die spontanen Äußerungen der Künstlerin. Wie haben Bank und Künstlerin zusammengefunden? Gabriela Pavón de Naumann plante, im Zentrum der Stadt Heidelberg für sich, ihren Mann und ihre drei Töchter eine Immobilie zu erwerben. Die Investition ist als gemeinsame Altersvorsorge gedacht. So ein Projekt besitzt für jede Familie einen hohen Stellenwert. Entsprechend groß war der Anspruch, entsprechend umsichtig wurde geplant und akribisch gerechnet. Mehrere Banken waren im Gespräch. Die Wahl fiel auf die Heidelberger Volksbank. Was Familie Naumann überzeugt hat, war der ganzheitliche Ansatz der Bank. Mit einer Philosophie, die auf Respekt, Vertrauen und Augenmaß beruht. Die nicht nur Zahlen, sondern den Menschen sieht. Gabriela Pavón de Naumann bringt dies mit der ihr eigenen Kreativität auf den Punkt: Diese Bank hat nicht nur schicke Büros, sie hat ein menschliches Gesicht.

21 GABRIELA PAVÓN DE NAUMANN: DIE BANK HAT IMMER GEHALTEN, WAS SIE VERSPROCHEN HAT.

22 Der Brunnen am Karlsplatz erinnert an den Humanisten und Kosmographen Sebastian Münster ( )

23 GRUNDGEDANKEN DER HEIDELBERGER VOLKSBANK NACHHALTIG HANDELN VON GENERATION ZU GENERATION Wir unterstützen eine Entwicklung, die heute das Wohl der Mitmenschen fördert, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu beschädigen. Dieser Gedanke der Nachhaltigkeit birgt für uns viel von der genossenschaftlichen Idee, unsere Kunden lebenslang und generationsübergreifend zu begleiten von der Ausbildung bis zur Erbschafts- und Nachfolgeregelung. Auf vielen Ebenen übernehmen wir ökologische Verantwortung. Erkennbar beispielsweise an der aktiven Förderung von nachhaltigem Wohnen und Bauen in Heidelberg. Darüber hinaus wollen wir zur Erhaltung und Festigung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems beitragen gerne auch in Zukunft auf Basis der Werte und Normen, denen wir uns seit vielen Generationen verpflichtet fühlen. DER GEDANKE DER NACHHALTIGKEIT STEHT FÜR UNS IN EINER LINIE MIT DER LEBENSLANGEN BEGLEITUNG UND BETREUUNG UNSERER KUNDEN.

24 NACHHALTIG HANDELN ICH FÜHLE MICH ERNST GENOMMEN Sie ist ausgebildete Theaterpädagogin BUT und absolviert zurzeit ein Masterstudium in General Management mit den Schwerpunkten Kultur und Finanzierung. Gleichzeitig leitet sie den Verein Theaterpädagogik vor Ort e.v. (TPVO e.v.), eine Initiative zur Vernetzung und Vermittlung von Theaterpädagogen. Sie kombiniert Gestaltungswillen mit Nachdenklichkeit, den Blick aufs Ganze mit dem Sinn für Details. Vor uns steht die Unternehmerin von morgen: Eva Maske, 24 Jahre. Das Konzept der Nachhaltigkeit kann dann funktionieren, wenn Vertrauen groß geschrieben wird, erklärt Eva Maske ihren Standpunkt. Für die Studentin hat dieses Konzept funktioniert. Sie spricht von der wohlwollenden Beratung bei der Kontoeröffnung ihres Vereins, erzählt von der Unterstützung im Kampf mit Vorschriften und Formularen, von der Geduld ihrer Beraterin Isabelle Klimt, die ihr das Gleiche gerne auch mehrmals erklärte. Alle ihre Konten führt sie bei der Heidelberger Volksbank. Auch das des Vereins. Ebenso das Haushaltskonto, das sie sich gemeinsam mit ihrem Freund teilt. Eva Maske ist nicht zufällig bei der Heidelberger Volksbank. Sie hat nachgedacht und gezielt ausgewählt. Ich will bei einer Bank sein, bei der ich das gute Gefühl habe, dass sie verantwortungsvoll mit meinem Geld umgeht. Und die nicht exzessiv spekuliert und dann vom Staat gerettet werden muss. Das Resümee von Eva Maske fasst ihre Erlebnisse zusammen: Die Persönlichkeit der Heidelberger Volksbank passt zu mir. Ich fühle mich mit meinen Ideen und Anliegen ernst genommen, und die Beratung ist so, wie ich sie mir wünsche.

25 EVA MASKE: DIE PERSÖNLICHKEIT DER HEIDELBERGER VOLKSBANK PASST ZU MIR.

26 HILFE ZUR SELBSTHILFE Selbstverantwortung stärken, Selbstbestimmung vergrößern mit Hilfe zur Selbsthilfe fördern wir die Freisetzung eigener Kräfte. WERTE GEBEN SICHERHEIT Werte geben Sicherheit. Sie zu schützen, ist eine Entscheidung für die Art, wie wir leben wollen. NÄHE SCHAFFT NÄHE Wo sich die Distanz unter Menschen verringert, wächst das Individuelle und die Mitmenschlichkeit. VERTRAUEN FÜHRT ZU VERTRAUEN Vertrauen ist die Erwartung, dass dir dein Gegenüber Gutes will. Das verbindet die Heidelberger Volksbank mit ihren Kunden. NACHHALTIG HANDELN Der Gedanke der Nachhaltigkeit steht für uns in einer Linie mit der lebenslangen Begleitung und Betreuung unserer Kunden. Für diese Broschüre wurden fünf Werte aus den bestehenden Werten der Heidelberger Volksbank ausgewählt. Die Kunden wie auch die Beraterinnen und Berater, die hier zitiert werden, stehen für rund zufriedene Kunden und 257 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank. FOTOGRAFIE Swen Carlin, Heidelberg Barbara Grobe, Heidelberg (S. 10) KONZEPTION, LAYOUT, TEXT & REALISATION zet die agentur, Heidelberg PAPIER PlanoArt, papyrus.com DRUCK Sonnendruck, Wiesloch

27

28

Janosch Jocher, Pilot

Janosch Jocher, Pilot Janosch Jocher, Pilot Ich werde bei meinen Geldanlagen nun schon seit einigen Jahren durch Gerd Kanthaus kompetent betreut und ich schenke ihm dabei mein vollstes Vertrauen. Wann immer Informations oder

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg Die Sparkasse stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen Ein herzliches Willkommen und Grüß Gott. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, immer wieder werden wir gefragt, wodurch sich die Sparkasse

Mehr

St.-Julien-Straße 12, 5020 Salzburg Gestaltung, Satz, Fotos, Layout: Volksbank Salzburg Marketing Druck: Laber Druck, Oberndorf

St.-Julien-Straße 12, 5020 Salzburg Gestaltung, Satz, Fotos, Layout: Volksbank Salzburg Marketing Druck: Laber Druck, Oberndorf Unser Leitbild Volksbank Salzburg St.-Julien-Straße 12, 5020 Salzburg Gestaltung, Satz, Fotos, Layout: Volksbank Salzburg Marketing Druck: Laber Druck, Oberndorf Was hinter uns liegt, und was vor uns liegt,

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Wir über uns Wir über uns Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Bank Sparhafen Zürich AG Fraumünsterstrasse 21 CH-8022 Zürich T +41 44 225 40 50 F +41 44 225 40 69 info@sparhafen.ch www.sparhafen.ch

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen.

An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. An alle, die das Gras wachsen hören. Die nachhaltige Finanzberatung bietet Ihnen jetzt ganz neue Chancen. Finanzen nachhaltig gestalten mehrwert-berater.de Weiter denken bedeutet jetzt genau das Richtige

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben.

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Du musst offen für das Glück sein, um es zu erfahren und ihm zu begegnen. Und du musst daran glauben, dass du es verdient hast, was da draußen an Positivem

Mehr

Ihr FirmenkundenCenter

Ihr FirmenkundenCenter Wenn s um Geld geht Kreissparkasse Wiedenbrück Ihr FirmenkundenCenter der Kreissparkasse Wiedenbrück Kreissparkasse. Gut für die Wirtschaft. Gut für unsere Region. Der Vorstand der Kreissparkasse Wiedenbrück

Mehr

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013.

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, die Berliner Sparkasse ist buchstäblich an jeder Ecke unserer Stadt zu finden mitten

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA Willkommen Sehr geehrter Simon, ich lade dich ein, mit mir auf eine kleine Lesereise durch die vorliegende Broschüre zu gehen. Mit meiner Werbeagentur hast

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

BauGrund-Gruppe. Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien.

BauGrund-Gruppe. Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien. BauGrund-Gruppe Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien. Unsere Leistungen Was dürfen wir für Sie tun? Eine Immobilie ist

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement.

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. www.prometheus.de IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS WIR NEHMEN ES PERSÖNLICH. Vermögen braucht Vertrauen. Aber Vertrauen ist nicht einfach da, Vertrauen muss

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de www.prometheus-vermoegen.de prometheus vermögensmanagement. Prometheus Vermögensmanagement GmbH Nikolaus-Otto-Str. 2 40721 Hilden Tel.: 0 21 03/90 74-0 Fax: 0 21 03/90 74-50 info@prometheus-vermoegen.de

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Grußwort. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Winfried Bausback. beim Blaulichtertag auf der Gartenschau in Alzenau (im Generationenpark)

Grußwort. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Winfried Bausback. beim Blaulichtertag auf der Gartenschau in Alzenau (im Generationenpark) Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Grußwort des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Winfried Bausback beim Blaulichtertag auf der Gartenschau in Alzenau (im Generationenpark)

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten -

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Schüler-Power - Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Dr. Kai Haack Schüler-Power Coaching-Programm Herzlich Willkommen, und Danke für Ihr Interesse an dieser herausfordernden wie belohnenden Aufgabe,

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm Tag der Gelassenheit 11. April 2015 in Ulm EXTRAMEILE - Warum 3 von 4 Unternehmen keine Likes von ihren Mitarbeitern bekommen Workshop von und mit Bettina Hofstätter Speaker, Mutmacher & Querdenker Deutschland

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Fachkenntnisse auf höchstem Niveau

Fachkenntnisse auf höchstem Niveau Fachkenntnisse auf höchstem Niveau sind und bleiben das Selbstverständnis unseres Berufsstandes. Auf den ersten Blick aber lässt sich die Qualität von Steuerberatungsleistungen nur schwer beurteilen. Hinzu

Mehr

WITH THE EYES OF LOVER.

WITH THE EYES OF LOVER. WITH THE EYES OF LOVER. DIE KRAFT DER BEGEISTERTEN NUTZEN MICHAELA MOJZIS-BÖHM CORPORATE GRASSROOTS FACTORY 21. MAI 2015 MAN MUSS MIT ALLEM RECHNEN - AUCH MIT DEM SCHÖNEN! GABRIEL BARILLY UNSERE LOVERS

Mehr

Ausbildung Astrologie und Coaching

Ausbildung Astrologie und Coaching Ausbildung Astrologie und Coaching AstroEnergetic-BeraterIn LAS «Astrologische Grundlagen» Beginn: 10./11. Oktober 2015 LEBEN+ASTROLOGIE-SCHULE LAS Tittwiesenstrasse 27 CH - 7000 Chur www.lebenschule.ch

Mehr

Ihr Ziel bestimmt den Weg

Ihr Ziel bestimmt den Weg Ihr Ziel bestimmt den Weg FRAU DR. GUNDA SCHROBSDORFF Jetzt habe ich mich doch endlich in die Selbstständigkeit gewagt und fühlte mich auf dem Weg dahin bestens beraten und unterstützt. DR. RAMA EGHBAL

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft

Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft 1 «Partnerschaftlich, persönlich, professionell. Unsere Werte stehen für Ihren Erfolg.» Felix Küng, Präsident TopFonds AG Sie legen Wert auf Individualität

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

fair ist mir was wert!

fair ist mir was wert! Elmar Wepper Schauspieler Fair Trade ist in der Wirtschaft und bei Verbrauchern heutzutage leider nicht immer der Fall. Dabei schafft etwas Einzigartiges: Er gibt den Menschen hinter den n ein Gesicht.

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Sicherheit heisst, auf dem ganzen Weg zuverlässig begleitet zu werden.

Sicherheit heisst, auf dem ganzen Weg zuverlässig begleitet zu werden. Sicherheit heisst, auf dem ganzen Weg zuverlässig begleitet zu werden. Die VP Bank kennt die besten Routen zum Ziel. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung. Denn wir ziehen gemeinsam an einem Strick.

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Überblick. www.depri-jaweg.de

Überblick. www.depri-jaweg.de 2 0 1 3 Überblick www.depri-jaweg.de Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser und Reinschauer, im Jahr 2013 ist es das 8. Jahr in dem ich mit dem Thema eigene Depression, Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1

dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1 dr. alexander tiffert weiterbildung coaching-kompetenz für die führungskraft im vertrieb seite 1 HERZLICH WILLKOMMEN ZU IHRER WEITERBILDUNG! Sehr geehrte Damen und Herren, Beständig ist nur der Wandel

Mehr

Ganzheitliche Lebens- und Organisationsberatung

Ganzheitliche Lebens- und Organisationsberatung Ganzheitliche Lebens- und Organisationsberatung Guten Tag, darf ich mich vorstellen? Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas. Friedrich Hebbel, Tagebücher Mein Name ist Katharina

Mehr

Wer wir sind. SOS KINDERDORF Jedem Kind ein liebevolles Zuhause

Wer wir sind. SOS KINDERDORF Jedem Kind ein liebevolles Zuhause Wer wir sind SOS KINDERDORF Jedem Kind ein liebevolles Zuhause Vorwort Im Erwachsenenalter zeigt sich, wie wir aus unserer Kindheit entlassen wurden. Das Wie ist entscheidend und hilft uns im Leben oder

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg. Gabriele Schippers

Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg. Gabriele Schippers Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg Gabriele Schippers 1 Sehr geehrter Herr Fateh, sehr geehrte Frau Benner, sehr geehrte Mitarbeiterinnen der SHK Duisburg,

Mehr

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit.

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit. 3. Ich brauche als Coach keine Spezialisierung... Es ist schließlich egal, ob ich eine Entscheidung zwischen zwei Männern oder zwei Joboptionen aufstelle. Tanja: Aus Coach-Sicht gebe ich Ihnen da absolut

Mehr

Ihre Zukunft liegt uns am Herzen! www.ascendomed.ch. 1 2014 Ascendomed AG

Ihre Zukunft liegt uns am Herzen! www.ascendomed.ch. 1 2014 Ascendomed AG Ihre Zukunft liegt uns am Herzen! www.ascendomed.ch 1 2014 Ascendomed AG Inhalt 1. Über uns 2. Unternemensphilosophie 3. Unsere Leitsungen 4. Ihre Vorteile www.ascendomed.ch 2 Vertrauen Sie Ascendomed

Mehr

Wie sollte ein Manager coachen?

Wie sollte ein Manager coachen? COACHING Als Führungskraft sind Sie da um mit Menschen mit vielen verschiedenen Fähigkeiten zu arbeiten, und Ihre Rolle als Coach ist eine solche Funktion. Coaching ist eine Gelegenheit um zur Entwicklung

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Ausbildungszeit: 3 Jahre Meine Aufgabe ist es, Menschen täglich die bestmögliche Lebensqualität zu gewährleisten eine sinnvolle Tätigkeit,

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin. An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin Tel. 030 13 88 90 E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.de Kopie an Server: als-beweis@ufoworld.org Sehr geehrte Damen

Mehr

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern.

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Inhalt 05 06 08 08 08 09 09 10 12 12 13 14 16 16 17 Ein paar Zeilen zum Anfang... Wir glauben an Bücher. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Buchhändler aus Tradition.

Mehr

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ist es dir beim Lesen der Bibel auch schon einmal so ergangen, dass du dich wunderst: Warum wird nicht mehr darüber berichtet? Ich würde gerne

Mehr

Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW)

Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Die smarte Ausbildung für clevere Praktiker Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF Die praxisorientierte, generalistische und berufsbegleitende Managementausbildung, die

Mehr

NEWSLETTER Nr. 12 Juli 2015. Was macht denn erfolgreich?!

NEWSLETTER Nr. 12 Juli 2015. Was macht denn erfolgreich?! NEWSLETTER Nr. 12 Juli 2015 Was macht denn erfolgreich?! Editorial Liebe Leserinnen und Leser, nun ist das Fest zu meinem 20-jährigen Unternehmensjubiläum schon länger her und die Sommerpause steht an.

Mehr

Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg.

Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg. geno kom Werbeagentur GmbH Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg. Louis Pasteur Volksbank Lingen eg Lookenstraße 18-20 49808 Lingen (Ems) www.volksbank-lingen.de E-Mail: info@volksbank-lingen.de Volksbank

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt.

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt. Es ist die Kultur, die ein Unternehmen nährt und es wachsen lässt. gugler* denkt weiter. In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit der Fragestellung auseinandergesetzt: Was macht uns als Unternehmen

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Mein Coach-Profil

Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Mein Coach-Profil Roswitha Brauer-Scherf Mein Coach-Profil Themen Meine Kunden fragen mich Wie bekomme ich einen guten Überblick über all den Wust, der bei mir landet? Hilfe, Chaos auf meinem Schreibtisch und im PC: Womit

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, wenn ich mir die vergangenen zwei Jahre so vor Augen führe, dann bildete die Aufnahmezeremonie immer den Höhepunkt des ganzen Jahres. Euch heute, stellvertretend

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 2. Telefonkonferenz 29.10.2012

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 2. Telefonkonferenz 29.10.2012 SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION 2. Telefonkonferenz 29.10.2012 Die Ressourcen der Eltern entdecken wie kann dies gelingen? Wege, Ideen, Möglichkeiten, Modelle, Chancen Heidi Vorholz Gliederung

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

René Weber. Willkommen! yourway.ch iphone +41 78 644 59 95. Es kommt gut.

René Weber. Willkommen! yourway.ch iphone +41 78 644 59 95. Es kommt gut. René Weber Willkommen! yourway.ch iphone +41 78 644 59 95 Es kommt gut. «Im Vertrauen - es kommt gut - stärken sich die Lebensqualität und der Erfolgsfluss.» «Kräftigend gestaltet es sich im Erfahren,

Mehr

Wir sind die Taunus Sparkasse

Wir sind die Taunus Sparkasse Wir sind die Taunus Sparkasse Unser Leistungsversprechen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit unserem Leistungsversprechen verbinden wir unsere Unternehmensphilosophie. Dass wir als Finanzdienstleister

Mehr

Imagebroschüre 2015 e Lösungen für KMU Nachhaltige effizient

Imagebroschüre 2015 e Lösungen für KMU Nachhaltige effizient Imagebroschüre 2015 t n ie Na h h c a e g i lt z fi f e ö L e g n u s e ür f n U M K HERZLICH WILLKOMMEN Ich freue mich, dass Sie sich die Zeit nehmen meine Imagebroschüre zu lesen. Sie erfahren hier mehr

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen.

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. 1/10 Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. Ein Partner, der mich bei meiner beruflichen Verwirklichung als Mensch unterstützt.

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

Mit Werten Individualität gestalten.

Mit Werten Individualität gestalten. VR-PrivateBanking Mit Werten Individualität gestalten. Außergewöhnliche Zeiten erfordern eine außergewöhnliche Idee: VR-PrivateBanking. Nach der globalen Finanzmarktkrise überdenken viele Menschen ihre

Mehr

Firmenkunden. Private Banking. Betreuung. Das VR-WerteHaus Bad Krozingen: Ihr Kompetenz- Zentrum für Premium Banking.

Firmenkunden. Private Banking. Betreuung. Das VR-WerteHaus Bad Krozingen: Ihr Kompetenz- Zentrum für Premium Banking. Das VR-WerteHaus Bad Krozingen: Ihr Kompetenz- Zentrum für Premium. Firmenkunden Premium- neu erleben: Herzlich willkommen im VR-WerteHaus Bad Krozingen. VR-Werte aus Kompetenz. Vertrauen. Diskretion.

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr