VIENNA I BUCHAREST I BUDAPEST I ISTANBUL I PRAGUE I ZAGREB. Öffentliche Verwaltung. Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VIENNA I BUCHAREST I BUDAPEST I ISTANBUL I PRAGUE I ZAGREB. Öffentliche Verwaltung. Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater"

Transkript

1 VIENNA I BUCHAREST I BUDAPEST I ISTANBUL I PRAGUE I ZAGREB Öffentliche Verwaltung Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater 1

2 Wir über uns Contrast Management-Consulting ist ein führender Managementberater mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zu den Kundinnen und Kunden von Contrast zählen Großunternehmen, mittelständische Familienbetriebe, öffentliche Verwaltungseinrichtungen, privatwirtschaftliche Nonprofit-Organisationen (NPOs) und Institutionen des Gesundheitswesens. Im Bereich Public Management liegt Contrast Management-Consulting auf Platz 1 des Rankings nationaler und internationaler Berater aus Sicht führender Unternehmen, öffentlicher Verwaltungen und NPOs laut einer in Österreich durchgeführten Beraterstudie Neben der umfassendsten Branchenkenntnis im Bereich der öffentlichen Verwaltung, zeichnet Contrast auch die große Nähe zu den Kundinnen und Kunden aus, d.h. die Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Probleme zu entwickeln. Wir sind seit 1994 in Zentral-, Ost- und Südosteuropa aktiv und heute durch eigene Büros und regionale Partner in diesem Wirtschaftsraum stark verankert. Unseren Kundinnen und Kunden bieten wir an lokale Bedürfnisse angepasste Beratungsleistungen und Management-Trainings in der jeweiligen Landessprache an. Wir zeichnen uns durch langjährige Erfahrung und umfassende Kompetenz in der Strategie-, Organisations- und Controllingberatung aus. Damit ist Contrast Management-Consulting erste Adresse für Unternehmen und Organisationen in Zentral-, Ost- und Südosteuropa. Managementberatung Contrast Management-Consulting Aus- und Weiterbildung Controller Institut Managementforschung Wirtschaftsuniversität Wien Verwaltungspreise Das wirkungsorientierte Unternehmens- und Steuerungskonzept der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wurde mit dem Österreichischen Verwaltungspreis 2013 in der Kategorie Zielführende Anwendung moderner Steuerungssysteme ausgezeichnet. Diese richtungsweisende Initiative wurde von den Führungskräften der AGES, des BMG (Bundesministerium für Gesundheit) und des BMLFUW (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) mit Unterstützung von Contrast Management-Consulting entwickelt und mittlerweile erfolgreich umgesetzt. Für das Projekt Wirkungs-, Leistungs- und Kostenbilanz der Österreichische Austauschdienst GmbH (OeAD GmbH) als strategisches Instrument zur Unternehmenssteuerung wurde die OeAD GmbH mit einem der zwölf Anerkennungspreise ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2010 wurde das Projekt mit Unterstützung von Contrast Management-Consulting konzipiert und in das Berichtswesen der OeAD GmbH implementiert. Dieses Projekt gilt als Pionierprojekt für Wirkungsorientierung im Rahmen der Haushaltsrechtsreform des Bundes in Österreich.

3 Unsere Leistungen für die öffentliche Verwaltung Der öffentliche Sektor steht zunehmend vor der Herausforderung, steigenden Erwartungen mit begrenzten Möglichkeiten gerecht zu werden. Während in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit die Mittelknappheit offenkundig wird, wachsen die Ansprüche aller Zielgruppen öffentlicher Leistungen. Die Notwendigkeit einer neuen Steuerung im öffentlichen Sektor ist somit evident. Wirkungsorientiertes Management der Steuermittel tritt ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Contrast Management-Consulting berät Regierungen, Behörden, Ämter, ausgegliederte Einrichtungen und Unternehmen der öffentlichen Hand. Dabei sind wir auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene genauso tätig wie auf internationaler Ebene (z.b. für Agenturen der Vereinten Nationen). Wir verfügen über ein eigenes Team von Expertinnen und Experten für den Bereich der öffentlichen Verwaltung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung in der Beratung öffentlicher Institutionen und bringen neben umfassendem Methodenwissen insbesondere das Verständnis für die differenzierte Kultur des öffentlichen Sektors mit. Wir verstehen uns als Ihr Partner für die Konzeption und Umsetzung nachhaltiger Reformprojekte. Unser Anspruch ist es, Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung darin zu unterstützen, die Erreichung der geplanten Wirkungen sicherzustellen. Ein wesentlicher Beitrag dazu ist aus unserer Sicht, eine auf die eigentlichen Ziele angepasste Leistungsgestaltung sowie eine damit verbundene Ressourcensteuerung. Contrast Management-Consulting ist somit ein idealer Begleiter auf dem Weg zu einer zukunftsorientierten und modernen Verwaltung. Bundesverwaltung Landesverwaltung Kommunalverwaltung Moderne Verwaltung Internationale Organisationen Ausgliederungen/ Öffentliche Unternehmen 3

4 Organisationen, die wir erfolgreich beraten (Auszug) Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz SC Ing. Mag. Andreas Thaller (ehem. Leiter Sektion I) Die Haushaltsrechtsreform erfordert ab 2013 neue Planungs- und Steuerungsmechanismen. Das BMASK nutzt diese Gelegenheit, um das gesamthafte Planungs- und Budgetierungssystem sowie das Steuerungssystem des Ressorts zu modernisieren, um den Führungskräften des Hauses ein nutzenstiftendes, modernes Instrumentarium in die Hand zu geben. Ziel ist es, die im Ressort auf Top-Management-Ebene geplanten Wirkungen mit den vorhandenen Ressourcen nachhaltig sicherzustellen. Contrast Management-Consulting hat uns dabei sowohl bei der Konzeption und Entwicklung des Wirkungscontrollings als auch bei dessen Implementierung und im Rahmen von Führungskräfteschulungen begleitet. Besonders hilfreich war dabei der sehr pragmatische und umsetzungsorientierte Zugang der Beraterinnen und Berater, der es uns ermöglicht hat, dieses weitreichende Vorhaben im vorgegebenen Zeitplan und Budget erfolgreich zu realisieren. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Mag. Martin Wancata (Leitung Abteilung Soziales) Contrast Management-Consulting hat die Abteilung Soziales (GS 5) des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung in mehreren Projekten bei der Weiterentwicklung der Fördersysteme für diverse Sozialleistungen hervorragend unterstützt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Contrast Management-Consulting haben in diesen Projekten einerseits hohe Fachkompetenz bei der inhaltlichen Entwicklung von für alle Beteiligten gerechten Fördersystemen unter Beweis gestellt. Andererseits haben sie in diesen sehr breit aufgesetzten Entwicklungsprozessen hohe Sozialkompetenz in der Zusammenarbeit mit allen Involvierten bewiesen. Bundesministerium für Gesundheit SC Dr. Clemens M. Auer (Leiter Sektion I) Contrast Management-Consulting hat das Bundesministerium für Gesundheit im Rahmen der zwischen Bund, Ländern und Sozialversicherungsträgern beschlossenen Gesundheitsreform begleitet. Die Beratungsleistung umfasste die Unterstützung bei der Steuerung und Moderation eingerichteter Arbeitsgruppen und die Sicherstellung einer entsprechenden Ergebnisdokumentation. Darüber hinaus wurde von Contrast ein Projektmanagement-Office eingerichtet, das die Koordination sowie Vor- und Nachbereitung von Arbeitsgruppentreffen verantwortete. Diese von Contrast durchgeführte Projektbegleitung war ein zentraler Erfolgsfaktor in Bezug auf die zeitgerechte Erarbeitung hochwertiger Analysen und Maßnahmenvorschläge. Die Beraterinnen und Berater konnten neben ihrer fachlichen Qualifikation insbesondere durch ihre hohe soziale Kompetenz im Umgang mit den unterschiedlichen Anspruchsgruppen überzeugen. Insolvenz-Entgelt-Fonds Service GmbH Mag. Wolfgang Pfabigan (Geschäftsführer) und Mag. Richard Fuchsbichler, MBA (Geschäftsführer) Als ausgegliedertes Unternehmen hat die IEF-Service GmbH in den letzten Jahren immer wieder gerne auf das hohe Know-how der Contrast Management-Consulting zurückgegriffen. Insbesondere bei der Weiterentwicklung der strategischen und operativen Planung bzw. Steuerung unseres Unternehmens sowie bei der Planung und Durchführung von Führungskräfteklausuren konnten wir von der fachlichen und sozialen Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren umfangreicher Erfahrung mit ausgegliederten Unternehmen profitieren. 4

5 Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB) Dr. Franz Sattlecker (Geschäftsführer) Contrast Management-Consulting hat die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. in einem bereits mehrjährigen Begleitungsprozess vor allem bei der Konzeption und der nachhaltigen Umsetzung einer Balanced Scorecard sowie den daraus abgeleiteten Projekten, wie z.b. der Umsetzung von Prozessmanagement, sehr effizient und effektiv begleitet. Die Beraterinnen und Berater von Contrast haben uns sehr strukturiert und zielgerichtet durch ein uns damals noch unbekanntes Terrain geführt und damit einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Weiterentwicklung der SKB geleistet. Bundesministerium für Justiz LStA Mag. Georg Stawa (Leiter Abteilung Pr 8) Das Bundesministerium für Justiz hat es sich zum Ziel gesetzt, qualitatives Handeln in der Justiz zu fördern und hat hierzu ein eigenes Projekt lanciert. Auf Basis einer Stakeholder-Befragung wurde zunächst definiert, was Qualität in einem sensiblen und komplexen Bereich wie der Justiz bedeutet. In Workshops werden diese Anforderungen in messbare Qualitätskriterien übersetzt und Maßnahmen zur Qualitätssteigerung definiert. Instrumente zur aktiven Steuerung der Qualität (wie Zufriedenheitsanalysen oder Peer Reviews) runden das Projekt ab und werden den Akteuren im Justizsystem in Form einer Toolbox zur Verfügung gestellt. Contrast Management-Consulting unterstützt die Abteilung Pr 8 unter der Leitung von LStA Mag. Georg Stawa, bei der Erarbeitung der Qualitätskriterien, -indikatoren und -maßnahmen sowie der Steuerungsinstrumente. Wir sind froh, sowohl auf das Know-How im Kontext des Qualitätsmanagements als auch auf die Erfahrungen von Contrast im öffentlichen Sektor zurückgreifen zu können, so Stawa. Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH Mag. (FH) Wolfgang Hermann (Geschäftsführer) Die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) erarbeitet gegenwärtig die Strategie für die Jahre Mit einem auch international steigenden Wettbewerb in behördlichen wie in privatwirtschaftlichen Geschäftsbereichen, sich rasch wandelnden rechtlichen und technologischen Rahmenbedingungen sowie knapper werdenden öffentlichen Mitteln steht die Organisation vor zahlreichen strategischen Herausforderungen. Mit einer fundierten Auswahl strategischer Themen, fokussierten Analysen und nicht zuletzt über die Gestaltung eines Veränderungsprozesses mit hoher Stakeholder-Partizipation unterstützt Contrast die AGES bei der Entwicklung der passenden strategischen Stoßrichtungen. Spanische Hofreitschule Bundesgestüt Piber Gesellschaft öffentlichen Rechts Dkfm. Elisabeth Gürtler (Generaldirektorin) Contrast Management-Consulting hat uns in hervorragender Weise bei der Erarbeitung unseres Unternehmenskonzeptes begleitet. Gerade in einem sehr traditionsreichen und sehr fachspezifischen Unternehmen kann dies nur gelingen, wenn mit genügend Einfühlungsvermögen an die strategische Planung herangegangen wird. Dabei wurden mit Mut auch festgeschriebene Unternehmensgrundsätze in Frage gestellt. Dank des hohen Fachwissens und der großen methodischen Kompetenz konnte unser Projekt in sehr kurzer Zeit abgeschlossen werden. 5

6 Organisationen, die wir erfolgreich beraten (Auszug) Österreichische Bundesforste AG Mag. Georg Schöppl (Vorstand) und Dr. Georg Erlacher (Vorstand) Die Österreichischen Bundesforste hatten in den letzten Jahren den Wandel von einer öffentlichen Verwaltungseinrichtung zu einem modernen, dynamischen Unternehmen zu bewältigen, das im internationalen Wettbewerb erfolgreich besteht. Contrast hat uns auf diesem Weg sowohl bei der Entwicklung und Umsetzung des richtungsweisenden Unternehmenskonzeptes als auch bei der Konzeption und laufenden Verbesserung des Controllingsystems begleitet. Dabei haben die Contrast-Beraterinnen und Berater nicht nur erstklassige fachliche Kompetenz, sondern auch hohes Einfühlungsvermögen in die branchenspezifischen Besonderheiten unseres Unternehmens bewiesen. Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Gerald Rubin (Leiter der Personalabteilung) Personalentwicklung ist auch im öffentlichen Dienst ein zentrales Thema des Personalmanagements. Mit dem Controller Institut konnten wir sehr gute Erfahrungen mit Seminaren wie Controlling kompakt für die öffentliche Verwaltung oder Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre sammeln. Fonds Soziales Wien OAR Peter Hacker (Geschäftsführer) Contrast Management-Consulting begleitet den Fonds Soziales Wien (FSW) in den Bereichen Strategieentwicklung und Qualitätsmanagement. Der gemeinsam mit Contrast entwickelte Steuerungsprozess unterstützt uns optimal bei der Erreichung der für den FSW definierten Zielsetzungen. Darüber hinaus begleitet uns Contrast bei der Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Contrast zeichnen sich in der Beratung durch hohe fachliche und soziale Kompetenz aus. Dadurch konnten sie uns bei der Konzeption und Umsetzung sowie der Durchführung von Führungskräfteschulungen optimal unterstützen. Wirtschaftskammer Österreich Dr. Herwig Höllinger (Generalsekretär-Stellvertreter) Contrast Management-Consulting wurde von der Wirtschaftskammer Österreich beauftragt, ein Projekt zur Analyse und Optimierung der WKÖ-internen Finanzprozesse durchzuführen. Nach zahlreichen Workshops und Interviews mit internen und externen Anspruchsgruppen wurde ein Konzept für die zukünftige Ausgestaltung der Finanzprozesse erarbeitet. Zur Sicherstellung einer nachhaltigen Umsetzung wurde ein detaillierter Maßnahmenplan erstellt. Die Beraterinnen und Berater von Contrast haben während des gesamten Projektverlaufs neben dem fachlichen Know-how durch eine optimale prozessuale Unterstützung überzeugt und mithilfe ihrer engagierten und partizipativen Haltung eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten ermöglicht. 6

7 Österreichischer Rundfunk (ORF) Mag. Richard Grasl (Kaufmännischer Direktor) Der ORF hat als öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter die Grundsätze der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit zu berücksichtigen. Gemeinsam mit Contrast haben wir unter diesen Gesichtspunkten für unsere Finanz- und Controlling-Organisation ein strategieorientiertes Konzept entwickelt. Contrast ist auf unsere inhaltlichen und zeitlichen Bedürfnisse sehr gut eingegangen und hat das Projekt professionell abgewickelt. Österreichische Austauschdienst GmbH Univ.-Prof. Dipl.-Fw. Dr. Hubert Dürrstein (Geschäftsführer) und Mag. Ulrich Hörmann (Leitung Finanzen) Die Österreichische Austauschdienst GmbH (OeAD-GmbH) hat beginnend mit 2009 einen intensiven Entwicklungsund Reorganisationsprozess gestartet, zu dem wir über die interne Expertise und Erfahrung hinaus eine einschlägig fachkundige Begleitung und Beratung für den NPO-Bereich gesucht haben. Mit Contrast Management-Consulting haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der uns mit modernstem Methodenwissen bei vielen strategischen, organisatorischen und operativen Fragen unterstützt hat. So wurde u.a. nicht nur eine rundum funktionierende Aufbau- und Ablauforganisation entwickelt, sondern es ist auch gelungen, mit einem zukunftsweisenden Ansatz eine Wirkungs-, Leistungs- und Kostenbilanz zu erarbeiten, die intern und extern auf große Zustimmung und Beachtung stößt. Unsere diesbezügliche, mittlerweile bereits im Regelbetrieb etablierte, Berichterstattung gilt heute als Pionierprojekt für die Wirkungsorientierung im Rahmen der Haushaltsrechtsreform des Bundes und hat dafür den Anerkennungspreis im Rahmen des Österreichischen Verwaltungspreises 2013 erhalten. Amt der Burgenländischen Landesregierung Landesamtsdirektor WHR Dr. Robert Tauber (Referat Interne Revision) Contrast Management-Consulting unterstützt das Amt der Burgenländischen Landesregierung seit einigen Jahren bei mehreren Vorhaben, u.a. beim Aufbau des Beteiligungsmanagements des Landes. Die Beraterinnen und Berater von Contrast Management-Consulting haben in den Projekten wiederholt sowohl hohe fachliche Kompetenz in Fragen des Beteiligungscontrollings, Förderwesens und Kostenmanagements als auch hohe Sozialkompetenz in der Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landes bewiesen. Bundeskanzleramt Dr. Johann Seiwald (ehem. Leiter Abteilung III/9 Wirkungscontrollingstelle des Bundes, Verwaltungsinnovation) Das Umdenken von einer inputorientierten zu einer ergebnis- und wirkungsorientierten Steuerung ist für die österreichische Bundesverwaltung aktuell eine große Herausforderung. Für jedes Ressort ist aufgrund der Haushaltsrechtsreform die Notwendigkeit gegeben, Leistungs- und Wirkungsziele festzulegen und steuerungsrelevante Kennzahlen zu entwickeln. Um den Organisationen auf Bundesebene das nötige Rüstzeug für die Abbildung der festgeschriebenen Ziele durch entsprechende Indikatoren an die Hand zu geben, wurde in Zusammenarbeit mit Contrast Management-Consulting ein Kennzahlenatlas entwickelt, der exemplarische Kenngrößen für sämtliche Untergliederungen des Bundeshaushalts darstellt. Contrast hat damit die Wirkungscontrollingstelle des Bundes beim Wissensaufbau wesentlich unterstützt und hierbei durch breites Fachwissen, Flexibilität und Effizienz überzeugt. 7

8 Von wirkungsorientierter Planung... Mission und Leitbildentwicklung Leitbilder und Mission Statements sind identitätsstiftend und helfen Organisationen, Klarheit und Transparenz nach innen und außen zu vermitteln. Eine Mission und ein Leitbild ermöglichen Ihnen, sich auf das Wesentliche in Ihrer Arbeit zu konzentrieren. Im Mission Statement stellen Sie Sinn und Zweck der Organisation in Kurzform dar. Sie nehmen im Leitbild klar Stellung, für wen Sie da sind und woran die erbrachten Leistungen gemessen werden. Erfolgreiche und wirksame Leitbilder sind konkret, transparent und für alle verbindlich. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung oder Überarbeitung Ihres Mission Statements und Leitbildes. Mission Zukunftsbild Strategie Jahresplanung / Operation Wirkungsorientierte Planung und Steuerung/ Wirkungscontrolling Eine moderne Verwaltungssteuerung orientiert sich an geplanten Wirkungen und Ergebnissen. Notwendige Voraussetzungen sind Ihre eigenständigen strategischen Vorgaben und die Erarbeitung konkreter Ziele, deren Erfüllung Sie durch geeignete Wirkungs- und Leistungskennzahlen messen. Wir coachen Sie bei der Entwicklung von Wirkungs- und Leistungszielen und unterstützen Sie bei der Implementierung eines wirkungsorientierten Controllingsystems. Hierfür ermöglichen wir eine Zusammenführung aller Zielebenen von politischen Wirkungszielen über Ziele der Organisationseinheiten bis hin zu Zielen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie auch bei der Definition geeigneter Ansätze zur Wirkungsmessung d.h. zur Erfassung, welche konkreten Wirkungen erzielt wurden und ob diese Ergebnisse einer Organisation bzw. einer bestimmten Maßnahme direkt zugeschrieben werden können (Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge). So erfahren Organisationen, ob sie das bewirken, was sie bewirken wollen. Damit leistet die Wirkungserfassung einen wesentlichen Beitrag zum internen Wissensmanagement und zur ressourcenoptimierten Leistungssteuerung. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen auf Ihre Organisation bestmöglich abgestimmten wirkungsorientierten Planungs- und Steuerungskreislauf. Der neue Steuerungskreislauf ermöglicht neben der Steuerung von Wirkungszielen die integrierte Lenkung von Maßnahmen, Leistungen und Ressourcen. RESSOURCEN (Input) LEISTUNGEN MASSNAHMEN (Aktivitäten) ERGEBNISSE (Output) WIRKUNGEN (Outcome, Impact) Der Contrast Wirkungs-Check: Beantworten Sie einfach 15 Fragen zu Ihrer Organisation und testen Sie den Grad Ihrer Wirkungsorientierung! WIRKUNGS CHECK 15 Fragen sofortige Auswertung Organisationen, die wir erfolgreich beraten: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Ministerium für ein lebenswertes Österreich Österreichische Bundesforste Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Wirtschaftsuniversität Wien Magistrat der Stadt St. Pölten Fonds Soziales Wien (FSW) 8

9 Strategische Planung und Steuerung Wir unterstützen Sie, Ihre Ressourcen und Strukturen an langfristigen Organisationszielen auszurichten, das gilt sowohl für die Gesamtorganisation als auch die Organisationseinheiten bzw. Geschäftsbereiche. Zur Konzeption einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Strategie analysieren wir die Organisation selbst ( Blick nach innen ), um in Folge Stärken und Schwächen darzustellen, und das Organisationsumfeld ( Blick nach außen ), um relevante Chancen und Risiken zu identifizieren. Vielfach bietet es sich auch an, die Strategie als Zukunftsbild zu dokumentieren, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der eigenen Organisation auch einen Orientierungsrahmen für die nächsten Jahre zur Verfügung zu stellen. Strategie bedeutet, Prioritäten zu setzen und konkrete und operationalisierbare Ziele für die nächsten Jahre zu definieren. Wir unterstützen Sie bei der Zielfindung und Beschreibung sowie bei der Ermöglichung der Messbarkeit strategischer Ziele. Damit die Strategie auch umgesetzt wird, begleiten wir Sie bei der Erarbeitung konkreter Maßnahmen und Projekte und helfen Ihnen darüber hinaus auch, ein strategisches Steuerungssystem zu etablieren, das Sie im Folgenden darüber informiert, ob sich die Organisation auf Zielerreichungskurs befindet. Public Sector Innovation Organisationen im öffentlichen Sektor sehen sich immer stärker in einem strategischen Dilemma: Einerseits werden höhere Anforderungen an die Wirksamkeit und Qualität öffentlicher Leistungen gestellt, andererseits stehen dafür immer weniger Mittel zur Verfügung. Ein Ausweg aus diesem Dilemma heißt Innovation, konkret Public Sector Innovation, d.h. das völlige Neu-Denken öffentlicher Leistungsgestaltung. Ziel ist es, durch bessere oder neue Leistungen mehr Wirkung zu erzielen und dies mit geringerem Ressourceneinsatz. Contrast Management-Consulting unterstützt öffentliche Institutionen dabei, innovativer zu werden. Wir berücksichtigen die Spezifika des öffentlichen Sektors und verbinden Strategieentwicklung systematisch mit Instrumenten des Innovationsmanagements und begleiten Sie schrittweise auf dem Weg zu neuen wirkungsvollen Leistungen. Unsere Leistungen dabei sind: Innovation-Check: Dieser ermittelt inwiefern die Voraussetzungen für Innovation vorliegen und in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht. Innovations-Training: Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Institution erlernen Arbeitsweisen zur gezielten Förderung von Innovation. Einzelne Innovationssettings: Zur Entwicklung neuer Dienstleistungen gestalten wir gezielt innovative Settings u.a. Learning Journeys zur Ideenentwicklung, Online-Tools zur Ideenbewertung oder Konzeptionsworkshops zur Vorbereitung der Ideenumsetzung. Innovation-Lab: Die Schaffung eines institutionellen Rahmens, welcher die Innovationsagenden bündelt und die Vernetzung mit relevanten Anspruchsgruppen sicherstellt. Public Governance und Beteiligungsmanagement Eine optimale Ausübung von öffentlichen Governanceaufgaben bedeutet das Beherrschen vielfältiger Aufsichtsund Kontrollfunktionen. Diese umfassen eine entsprechende Ausgestaltung der Organisationsstrukturen, das Herstellen institutionalisierter Berichtsmechanismen zwischen Aufsichtsorgan und Management sowie die personelle Besetzung der wesentlichen Rollen anhand fachlicher Kriterien. Ein professionelles Beteiligungsmanagement umfasst die Beteiligungspolitik, die Beteiligungsverwaltung und das Beteiligungscontrolling. Gesamthaftes Ziel ist es, Beteiligungen sicher und nachhaltig zu führen und mithilfe passender Steuerungsinstrumente maximale volkswirtschaftliche Wirkungen zu erzielen. Contrast Management-Consulting unterstützt Sie dabei, ein strategisches und operatives Beteiligungsmanagement aufzusetzen und die wichtige Schnittstelle zwischen Management und Aufsichtsorganen zu optimieren, indem Berichtserfordernisse definiert und Instrumente zur Darstellung der wesentlichen Steuerungsgrößen implementiert werden. Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB) Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Bundesministerium für Finanzen IEF-Service GmbH Bundesministerium für Bildung und Frauen Bundesbeschaffung GmbH 9

10 Förderwesen Zur Erreichung Ihrer Wirkungsziele fördern Bund, Länder und Gemeinden eine Vielzahl von Maßnahmen und Leistungen, die durch privatrechtlich organisierte Unternehmen oder Nonprofit-Organisationen erbracht werden. Vor dem Hintergrund enger werdender budgetärer Möglichkeiten, restriktiverer Vergaberegelungen und steigendem Wettbewerb, stellt sich zunehmend die Frage, wie die öffentlichen Mittel möglichst wirkungsvoll eingesetzt werden können und die Förderabwicklung zugleich möglichst effizient erfolgen kann. Daher ist bei der Konzeption eines neuen Fördermodells für Leistungen im Interesse oder Auftrag der öffentlichen Hand, der Fokus zunächst auf die angestrebten Wirkungen zu legen. Darauf aufbauend werden die Leistungen definiert, durch welche die angestrebten Wirkungen erzielt werden sollen. Zur Beurteilung des Finanzbedarfs für die Erbringung dieser Leistungen sind auch die damit verbundenen Prozesse und Ressourcenanforderungen zu hinterfragen und ggf. zu optimieren stets unter Beachtung aller relevanten, insbesondere der rechtlichen, Rahmenbedingungen und der Interessen sämtlicher Anspruchsgruppen. Evaluierungen Förderziele Wirkungen der Förderung Fördercontrolling Förderprozesse und -instrumente Ausgliederungen Wir stellen durch unsere umfangreichen Erfahrungen in Ausgliederungsvorhaben deren nachhaltig erfolgreiche Umsetzung sicher. Dabei berücksichtigen wir alle wesentlichen Aspekte einer Ausgliederung Strategie, Struktur, Kultur, Steuerung, Rechtsform und Personal. Im Vorfeld der Ausgliederung stellen wir gemeinsam mit Ihnen sicher, dass Bedarf, Ziele und Zweck des Vorhabens hinlänglich analysiert werden. Wir begleiten Ausgliederungen auch in einer späteren Reifephase der Organisation, um gemeinsam mit dem Management Optimierungspotenziale zu identifizieren und umzusetzen. Change Management und Organisationsentwicklung Der Wandel von der input- zur wirkungsorientierten Steuerung und die verstärkt geforderte Serviceorientierung in der Verwaltung bedingen einen Kulturwandel. Dieser kann nur langsam erfolgen und muss professionell begleitet werden. Wir unterstützen Sie beim Aufsetzen von Veränderungsprozessen, um sicherzustellen, dass Betroffene zu Beteiligten gemacht werden und die notwendige Veränderungsenergie für eine erfolgreiche Umsetzung von geplanten Vorhaben vorhanden ist. Im Rahmen von Veränderungsprozessen helfen wir Ihnen dabei, einen für Ihre Organisation geeigneten Referenzrahmen für die grundlegenden Werte, die Kultur und den Leistungsanspruch Ihrer Organisation zu definieren. Dazu ist es wichtig, Leitlinien als Grundlage für das unternehmensweit gewünschte Führungsverhalten zu schaffen und generelle Verhaltensempfehlungen für das Zusammenwirken innerhalb der Organisation zu erarbeiten. externer fit Strategie interner fit Struktur Kultur externer fit Organisationen, die wir erfolgreich beraten: Spanische Hofreitschule Bundesgestüt Piber Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Universität für Bodenkultur Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Amt der Tiroler Landesregierung Bundesministerium für Gesundheit Wirtschaftskammer Österreich 10

11 ... zur operativen Umsetzung Kosten- und Leistungsrechnung Eine gut ausgebaute Kosten- und Leistungsrechnung stiftet auf mehreren Ebenen Nutzen. Als Abbild der wirtschaftlichen Vorgänge einer Organisation liefert sie Ihnen nicht nur wertvolle Entscheidungsgrundlagen, sondern kann auch gezielt dazu genutzt werden, Wirtschaftlichkeitsdenken in Ihrer Organisation zu fördern. Sie bietet Ihren Führungskräften Grundlagen für Entscheidungen sowohl operativer als auch strategischer Art. In Abstimmung mit den jeweiligen Zielen der Kosten- und Leistungsrechnung konzipieren wir mit Ihnen gemeinsam das für Ihre Ansprüche passende System bzw. verfeinern dieses entsprechend den aktuellen Anforderungen Ihrer Organisation. Controlling und Kennzahlen Für eine wirkungsorientierte Steuerung Ihrer Organisation sind passende Kennzahlen und ein verlässliches Berichtswesen unerlässliche Notwendigkeiten. Wir von Contrast stehen seit unserer Gründung für praxisrelevantes Know-how in diesem Bereich und haben zahlreiche erfolgreiche Projekte mit der öffentlichen Verwaltung umgesetzt. Daher bieten wir Ihnen von speziellen Analyseinstrumenten in Form eines Controlling-Audits über die Entwicklung eines Controlling-Handbuchs bis zur Umsetzungsbegleitung in Form von Schulungen und Coaching für Schlüsselkräfte ein breites Leistungsportfolio, um Ihre Organisation auf Erfolgskurs zu halten. Aus- und Weiterbildung Neben Beratungsleistungen ist in unseren Projekten oftmals die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgsentscheidend. In Kooperation mit dem Controller Institut stehen wir seit vielen Jahren für maßgeschneiderte Weiterbildungen in der öffentlichen Verwaltung. Wir kombinieren dabei Fachtrainings mit systemischen und verhaltensorientierten Ansätzen, um eine integrierte Vermittlung von Fachwissen sowie Management- und Führungskompetenz in Ihrer Organisation sicherzustellen. Qualitätsmanagement Das Ausmaß, in dem Sie die Erwartungen Ihrer Anspruchsgruppen erfüllen, ist ausschlaggebend für das Image Ihrer Organisation. Qualitätsmanagement bringt einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Gang. So können Sie das Leistungsniveau Ihrer Organisation erhalten, sichern und verbessern. Unsere Beraterinnen und Berater coachen und begleiten Sie gerne bei der Konzeption und Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen wie ISO, EFQM oder CAF. Österreichische Austauschdienst GmbH Bundesrechenzentrum Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) Bundesamt für Wald Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) Amt der Burgenländischen Landesregierung 11

12 Prozessmanagement Steigende Erwartungen der Kundinnen und Kunden bzw. der Bürgerinnen und Bürger bedeuten neue Anforderungen. Dabei gilt es, das Spannungsfeld zwischen Kosten, Zeit und Qualität unter Kontrolle zu halten, um den Leistungsauftrag effizient zu erfüllen. Prozessmanagement trägt dazu bei, die Abläufe in Ihrer Organisation transparenter, einfacher und damit kostenschonender zu gestalten. Wir unterstützen Sie bei der Identifikation von Potenzialen zur effizienteren Gestaltung der Prozesse sowie bei der darauf folgenden Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen. Kosten Zeit Qualität Prozessmanagement Projektmanagement und Projektportfoliomanagement Die Steuerung der öffentlichen Verwaltung erfolgt zunehmend über Wirkungen. Zu deren Erreichung werden zusätzlich zum operativen Tagesgeschäft zahlreiche strategische Einzelmaßnahmen und Projekte unterschiedlichen Ausmaßes angestoßen. In der Praxis erweist sich jedoch die Koordination und Umsetzung der Maßnahmen als schwierig bis mangelhaft, sodass häufig kein nachweislicher Zusammenhang zur Erreichung von Wirkungszielen hergestellt werden kann. Professionelles Projektportfoliomanagement kann hier Abhilfe schaffen, indem es operatives und zeitnahes Controlling und Monitoring von Fortschritt, Kosten und (strategischer) Wirkung von einzelnen und/oder einer Vielzahl von Maßnahmen ermöglicht und Handlungs- bzw. Steuerungsbedarf aufzeigt. Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und Umsetzung entsprechender Steuerungsinstrumente, bei der Planung abteilungsübergreifender Koordinationsmechanismen und der Festlegung maßgeschneiderter Prozesse. IKS und Risikomanagement Interne Kontrollsysteme sollen Risiken in den Abläufen Ihrer Organisation reduzieren und werden zunehmend Bestandteil aller finanziell relevanten Abläufe. Darüber hinaus werden durch ein integriertes Risikomanagement weitere interne und externe Risiken identifiziert, analysiert und dargestellt. Ziel ist es, durch entsprechende Maßnahmen diese Risiken zu reduzieren. In unseren Projekten analysieren wir, in welchen Bereichen Schwachstellen vorhanden sind, und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine für Sie passende Vorgehensweise, um diese Schwachstellen zu beseitigen. Organisationen, die wir erfolgreich beraten: Niederösterreichische Landeskliniken-Holding Amt der Steiermärkischen Landesregierung Magistrat der Stadt Wien Bundeskanzleramt Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung und Wirtschaft 12

13 Shared Service Center / Dienstleistungszentren Eine Zusammenfassung gleichartiger Abläufe in einer internen oder externen Organisationseinheit (Shared Service Center) kann dazu beitragen, vielfältige Ansprüche nachhaltig zu erfüllen. Die Vorteile eines Shared Service Centers sind Kosteneinsparungen durch verbesserte Ressourcenallokation und die Erreichung von Skaleneffekten durch Erfüllung ausgewählter Aufgaben an einem einzigen Ort. Inhaltlich schaffen Sie für Ihre Organisation eine Komplexitätsreduktion und ermöglichen Ihren Abteilungen, sich auf das jeweilige Kerngeschäft zu konzentrieren. Unsere Beraterinnen und Berater begleiten Sie von der Planung über die Bestimmung der Leistungsmerkmale bis zur Erarbeitung von Leistungsvereinbarungen (Service Level Agreements) sowie eines geeigneten Systems zur Überprüfung vereinbarter Performance- Indikatoren. Effektivität & Effizienz Evaluierungen Der Rechtfertigungsdruck für die Verwendung der Mittel öffentlicher Einrichtungen wächst. Das Augenmerk richtet sich dabei sowohl auf die Effektivität (Ausmaß der Wirkung) als auch auf die Effizienz (Kosten-Nutzen-Verhältnis) von Programmen und Projekten. Unsere externen Evaluierungen geben Ihnen neutrale Auskunft über die Effektivität und die Effizienz ergriffener Maßnahmen und untersuchen Ihre komplexen Problemstellungen anhand abgestimmter und transparenter Kriterien. Je nach dem Fokus der Analyse unterscheiden wir zwischen Planungsevaluierung, Prozessevaluierung und Ergebnisevaluierung. Ergebnisse Evaluierung Internationale Projekte zur Verwaltungsmodernisierung Verwaltungsreformvorhaben sind in vielen Ländern Zentral-, Ost- und Südosteuropas für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung von eminenter Bedeutung. Im Rahmen von internationalen Projekten ermöglichen wir einen nachhaltigen Know-how-Transfer der von uns betreuten Themen. Unsere Rolle ist dabei auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppen maßgeschneidert. Bei Bedarf unterstützen wir schon in der Projektkonzeptionsphase, verantworten das Projektmanagement oder stellen unsere Fachexpertise im Rahmen von internationalen Projektkonsortien zur Verfügung. So hat Contrast beispielsweise eine Verwaltungsreforminitiative des Innenministeriums in Rumänien unterstützt, bei der es galt, die Balanced Scorecard in sechs unterschiedlichen Institutionen der rumänischen Verwaltung zu implementieren. Das Kosovarische Bildungsministerium wurde in Bezug auf die Themenbereiche Performance Management und Performance Budgeting unterstützt, mit dem Ziel, das Finanzierungssystem der Hochschullandschaft im Kosovo leistungs- und wirkungsorientierter zu gestalten. Auch für das türkische Parlament hat Contrast Möglichkeiten der wirkungsorientierten Haushaltsführung aufbereitet und den Leiterinnen und Leitern der Strategieabteilungen sämtlicher Ministerien näher gebracht. UNIDO (Organisation der Vereinten Nationen zur industriellen Entwicklung) Technische Universität Wien Bundesministerium für Inneres Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) Österreichische Nationalbibliothek IAEA (Internationale Atomenergie-Organisation) 13

14 Aus- und Weiterbildung Neben Beratungsleistungen ist in unseren Projekten oftmals die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgsentscheidend. In Kooperation mit dem Controller Institut stehen wir seit vielen Jahren für maßgeschneiderte Weiterbildungen in der öffentlichen Verwaltung. Wir kombinieren dabei Fachtrainings mit systemischen und verhaltensorientierten Ansätzen, um eine integrierte Vermittlung von Fachwissen sowie Management- und Führungskompetenz in Ihrer Organisation sicherzustellen. Firmeninterne Trainings zielen darauf ab, die unternehmerische Performancekompetenz des Personals nachhaltig zu entwickeln und in der Organisation zu verankern. Organisationales Lernen erfolgt strategieorientiert und wird maßgeschneidert auf Basis gemeinsamer Werte und Methoden umgesetzt. Die von uns mit Kundinnen und Kunden entworfenen Lernarchitekturen zielen auf nachhaltigen Lerntransfer ab. Planspiel für die öffentliche Verwaltung Für die öffentliche Verwaltung bieten wir eigene Planspiele und Fallstudien an, im Rahmen derer die Führung einer Organisationseinheit simuliert wird. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten ein bis zwei Tage lang spielerisch an der Planung und Steuerung der eingebrachten Institution, wobei die Aufgabenstellung von Runde zu Runde komplexer wird (von der klassischen inputorientierten Budgetierung hin zur wirkungsorientierten Budgetplanung auf Basis einer vereinbarten Strategie). Nachhaltiger Lerntransfer bei Planspielen: Was wir uns merken... 10% 20% 30% 50% 70% 90%...von dem, was wir lesen....von dem, was wir hören....von dem, was wir sehen....von dem, was wir hören und sehen....von dem, was wir selbst sagen....von dem, was wir selbst tun. Kurse an Verwaltungsakademien Gemeinsam mit ausgewählten Weiterbildungseinrichtungen der Länder und des Bundes bieten wir Kurse zu den von uns betreuten Bereichen an. Unser Angebot spannt den weiten Bogen von Beteiligungs- und Budgetcontrolling über strategisches Personalcontrolling bis hin zu Effizienzanalysen und ist dabei immer auf die Bedürfnisse der öffentlichen Verwaltung abgestimmt. Beispiele hierfür sind: Controlling-Lehrgang: Strategisches Controlling, Operatives Controlling, Kommunikation & Kooperation, Prozessmanagement und Prozesscontrolling Strategisches Management in der öffentlichen Verwaltung Beteiligungscontrolling in der öffentlichen Verwaltung Effizienzanalysen in der öffentlichen Verwaltung Von der Wirkungsorientierung zu Verwaltungsinnovation Wirkungsorientierte Steuerung für Führungskräfte Change Management im Kontext der Wirkungsorientierung 14

15 Veranstaltungen NPO Kongress Im Jahr 1993 veranstaltete das Controller Institut in Kooperation mit Contrast erstmalig den NPO-Kongress. Seit damals hat sich der Kongress zu einem wesentlichen Branchentreff und taktgebenden Forum für Führungskräfte aus Nonprofit-Organisationen und der öffentlichen Verwaltung entwickelt. Der NPO-Kongress spannt den Bogen von wissenschaftlichen Erkenntnissen über Praxisberichte bis hin zu konkreten Lösungsansätzen. Dabei werden aktuelle Trends und Instrumente zur erfolgreichen Steuerung vorgestellt. In Erfahrungsberichten präsentieren Praktikerinnen und Praktiker gelungene Lösungen. Interaktive Workshops laden ein, sich innerhalb der Community auszutauschen und individuelle Lösungsansätze für die eigene Organisation zu entwickeln. Partner aus den Bereichen Steuer- und Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Verlagswesen und Software nutzen die begleitende Fachausstellung zur Präsentation ihres speziellen Dienstleistungsangebots für NPOs und die öffentliche Verwaltung. Weitere Veranstaltungsformate Darüber hinaus führen wir anlassbezogene Veranstaltungsformate zu aktuellen Themen der Verwaltungsentwicklung durch, wie z.b. einen Praxis-Workshop zum Thema Wirkungsorientierung in der öffentlichen Verwaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Hertie School of Governance in Berlin oder einen Diskussionstag zum Innovationsmanagement im öffentlichen Sektor an der Wirtschaftsuniversität Wien. 15

16 So erreichen Sie uns Wien Contrast Management-Consulting GmbH Billrothstraße 4, 1190 Wien Tel.: +43/1/ Fax: +43/1/ Bukarest S.C. Contrast Management Consulting & Training S.R.L. 20, Dacia Boulevard, 5th & 6th floor, sector 1, Bucharest Budapest Contrast Management-Consulting Kft. Róbert Károly körút 64-66, 1130 Budapest Istanbul Contrast Yönetim Danışmanlık ve Eğitim Limited Şirketi Mim Kemal Öke Caddesi, Kristal Apt. No: Harbiye/Istanbul Prag Contrast Consulting Praha spol. s r. o. Vladimírova 12, Praha 4 Zagreb Contrast Management-Consulting d.o.o. Ulica grada Vukovara 269 D, Zagreb Ihre Ansprechpersonen für die öffentliche Verwaltung Dr. Christian Horak Mitglied der Geschäftsführung Tel.: +43/1/ Mobil: +43/699/ Mag. Thomas M. Klein Partner Tel.: +43/1/ Mobil: +43/699/ Denis Petrović, Mag. oec., MBA Senior Manager Tel.: +43/1/ Mobil: +43/676/

Gesundheitswesen. Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater

Gesundheitswesen. Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater Gesundheitswesen Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater 1 Wir über uns Contrast Management-Consulting ist Österreichs führender Managementberater mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mehr

SMS CONSULTING Wir für Sie

SMS CONSULTING Wir für Sie Integriertes Performance Management Führung Mitarbeiter Vergütung Organisation SMS CONSULTING Wir für Sie Mit unserem integrierten Performance Management System verhelfen wir Ihrem Unternehmen zu nachhaltigen

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 11. 13. Mai 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Die Institut für Verwaltungsmanagement GmbH stellt sich vor

Die Institut für Verwaltungsmanagement GmbH stellt sich vor Die stellt sich vor 1 Über das IVM Standorte und Schwerpunkt Das Institut für Verwaltungsmanagement (IVM) mit Sitz in Innsbruck, Dornbirn und Wien hat sich auf die Einführung und Weiterentwicklung von

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 14. 16. April 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Angebot MS KMU-Dienste Kurzbeschreibung Bedürfnisse des Kunden Dienstleistungen MS KMU-Dienste

Angebot MS KMU-Dienste Kurzbeschreibung Bedürfnisse des Kunden Dienstleistungen MS KMU-Dienste September 2015 / 1 1. Beratung Management- Systeme Prozess-Management Identifizieren, Gestalten, Dokumentieren, Implementieren, Steuern und Verbessern der Geschäftsprozesse Klarheit über eigene Prozesse

Mehr

Führungsgrundsätze im Haus Graz

Führungsgrundsätze im Haus Graz ;) :) Führungsgrundsätze im Haus Graz 1.0 Präambel 2.0 Zweck und Verwendung Führungskräfte des Hauses Graz haben eine spezielle Verantwortung, weil ihre Arbeit und Entscheidungen wesentliche Rahmenbedingungen

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR. Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen

Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR. Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen Am Puls der Zeit Die Entwicklung, Planung und Umsetzung inhaltlicher Ziele und Ausrichtungen

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Nonprofit-Organisationen

Nonprofit-Organisationen Nonprofit-Organisationen Der Strategie-, Organisations- & Controlling-Berater 1 Wir über uns Contrast Management-Consulting ist Österreichs führender Managementberater mit über 130 Mitarbeiterinnen und

Mehr

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells EFQM Verpflichtung zur Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf der Basis des

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Prozessmanagement und Evaluation

Prozessmanagement und Evaluation Prozessmanagement und Evaluation Grundbausteine für ein Qualitätsmanagement an Hochschulen Bonn, den 17. November 2008 Silke Cordes & Folke Meyer Ablauf Vorstellung HIS GmbH Prozessmanagement Grundlegende

Mehr

Performance Management in NPOs

Performance Management in NPOs Edition Sozialwirtschaft Maria Laura Bono Performance Management in NPOs Steuerung im Dienste sozialer Ziele Nomos Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis 13 1 Einführung 15 1.1 Wirkungsorientierung im

Mehr

Artikelserie. Projektmanagement-Office

Artikelserie. Projektmanagement-Office Projektmanagement-Office Projektarbeit ermöglicht die Entwicklung intelligenter, kreativer und vor allem bedarfsgerechter Lösungen, die Unternehmen heute brauchen, um im Wettbewerb zu bestehen. Besonders

Mehr

Flexibles Personalmanagement im öffentlichen Bereich

Flexibles Personalmanagement im öffentlichen Bereich Flexibles Personalmanagement im öffentlichen Bereich Massgeschneiderte Lösungen Ein modernes und flexibles Personalmanagement ist gefragt Zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen ist der öffentliche

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

IBEC Das Konzept zu Business Excellence. Erfolg hat viele Facetten... ... und ist die Summe richtiger Entscheidungen C L A S S.

IBEC Das Konzept zu Business Excellence. Erfolg hat viele Facetten... ... und ist die Summe richtiger Entscheidungen C L A S S. Das Konzept zu Business Excellence Erfolg hat viele Facetten... I Q N e t B U S I N E S S C L A S S E X C E L L E N C E... und ist die Summe richtiger Entscheidungen Kurzfristig gute oder langfristiges

Mehr

Executive Development Managementtraining nach Maß. Fit für kaufmännische Herausforderungen. CTcon GmbH. Frankfurt, September 2013

Executive Development Managementtraining nach Maß. Fit für kaufmännische Herausforderungen. CTcon GmbH. Frankfurt, September 2013 Managementtraining nach Maß Fit für kaufmännische Herausforderungen CTcon GmbH Frankfurt, September 2013 Seite 1 CTcon ist Spezialist für maßgeschneiderte Trainingsangebote im Bereich Unternehmenssteuerung

Mehr

Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse

Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse 12. September 2014 17. Jahrestagung der DeGEval gemeinsam mit der SEVAL Dr. Sonja Kind, Dr. Julia Hapkemeyer, Dr. Martin Rost

Mehr

Postfach CH-2540 Grenchen +41-(0)32-653.33.55 +41-(0)32-653.33.57 info@mirosol.com www.mirosol.com

Postfach CH-2540 Grenchen +41-(0)32-653.33.55 +41-(0)32-653.33.57 info@mirosol.com www.mirosol.com Dienstleistungen Hier sind stichwortartig die angebotenen Dienstleistungen der miro solutions GmbH zusammengefasst. Kurzbeschriebe der einzelnen Angebote der Dienstleistungspalette geben Ihnen nähere Anhaltspunkte

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

What gets measured gets done Michael Quinn Patton

What gets measured gets done Michael Quinn Patton Erfolgs und Wirkungsmessung Präsentation und kritische Betrachtung Begriffsklärungen und mögliche Zugänge Indikatorenset für LEADER zur Steuerung und Qualitätssicherung System TIROL LEADER TIROL Vom Sinn

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert Projekt Management Office für IT-Projekte Werner Achtert Ziele und Agenda Ziel des Vortrags Vorstellung eines Konzepts zum Aufbau eines Projekt Management Office Agenda Rahmenbedingungen für IT-Projekte

Mehr

Universitätslehrgang Master of Public Administration

Universitätslehrgang Master of Public Administration Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die öffentliche Verwaltung 28. 30. Sept. 2010 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere des Public

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Diversity Impact Navigator

Diversity Impact Navigator Diversity Impact Navigator Diversity & Inclusion Management (D&I) darstellen, messen und steuern. Mit dem Diversity Impact Navigator Strukturieren Sie Ihre Diversity-Aktivitäten. Zeigen Sie die Zusammenhänge

Mehr

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST VISIONSENTWICKLUNG STRATEGIE-ENTWICKLUNG INNOVATIONSBERATUNG PROZESSOPTIMIERUNG KONTINUIERLICHER VERBESSERUNGSPROZESS FÜHRUNGSKRÄFTE TRAINING TEAMENTWICKLUNG GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

Mehr

Die neuen Dienstleistungszentren

Die neuen Dienstleistungszentren Die neuen Dienstleistungszentren www.verwaltung-innovativ.de Das Projekt DLZ stellt sich vor Eine moderne Bundesverwaltung bringt Vorteile für uns alle. Die Bundesregierung hat daher mit dem Regierungsprogramm

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Innovationsleistungen der öffentlichen Verwaltung Wettbewerbe und Best Practices Österreichische Verwaltungspreis: Auszeichnung zukunftsweisender

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen!

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! www.balanced-development.com WER WIR SIND Die ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Beratung, Training und Coaching sind die Bereiche,

Mehr

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Changing the way people work together Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Sie sind...... eine Führungskraft Wollen Sie ein wichtiges

Mehr

PriME - Programm-integriertes Planungs-, Monitoringund Evaluierungssystem von InWEnt. Kurzinformation. On behalf of

PriME - Programm-integriertes Planungs-, Monitoringund Evaluierungssystem von InWEnt. Kurzinformation. On behalf of PriME - Programm-integriertes Planungs-, Monitoringund Evaluierungssystem von InWEnt Kurzinformation On behalf of Inhalt PriME - das PM+E System bei InWEnt 3 Die PM+E-Qualitätsschleife 4 Wirkungsorientierung

Mehr

Exzellente Unternehmen Österreichs: Die wirkungsvollsten Lernfelder 2014

Exzellente Unternehmen Österreichs: Die wirkungsvollsten Lernfelder 2014 Exzellente Unternehmen Österreichs: Die wirkungsvollsten Lernfelder 2014 Nicole Mayer, Michaela Reisner Exzellente Unternehmen Österreichs - Die wirkungsvollsten Lernfelder -1- Führung Exzellente Unternehmen

Mehr

Management- Informations-Service

Management- Informations-Service Management- Informations-Service Online-Recherchen für Ihren Markterfolg Sämtliche Zeichnungen und Karikaturen dieser Präsentation sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das? 2 : Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3 : Herausforderungen

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

eraten ewegen egleiten

eraten ewegen egleiten B eraten ewegen egleiten 3.800 Ein Wort zu Anfang Management consult agiert als Promotor, der Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation aktiv vorantreibt. Jede Organisation oder

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

ÖCI-Plattform: The Future of Risk Management Quo vadis, Risk Management? Entwicklungslinien einer noch jungen Disziplin

ÖCI-Plattform: The Future of Risk Management Quo vadis, Risk Management? Entwicklungslinien einer noch jungen Disziplin Quo vadis, Risk Management? Entwicklungslinien einer noch jungen Disziplin Datum: Präsentation: 27. September 2011 Dr. Raoul Ruthner Manager & Practice Unit Lead Strategic Performance Management (SPM)

Mehr

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt!

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Ausgangslage Das Formulieren einer erfolgversprechenden Strategie gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Geschäftsleitung einer Firma. Die

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert?

Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Unternehmenssteuerung auf dem Prüfstand Wie wirksam wird Ihr Controlling kommuniziert? Performance durch strategiekonforme und wirksame Controllingkommunikation steigern INHALT Editorial Seite 3 Wurden

Mehr

Dennso Management Consulting BESSER BERATEN.

Dennso Management Consulting BESSER BERATEN. Dennso Management Consulting BESSER BERATEN. BESSER BERATEN. Dennso Management Consulting - Ziele erreichen Schon kleine Veränderungen können Grosses bewirken. Manchmal bedarf es einfach nur eines kleinen

Mehr

Managementwissen für eine innovative und lernende öffentliche Verwaltung

Managementwissen für eine innovative und lernende öffentliche Verwaltung Managementwissen für eine innovative und lernende öffentliche Verwaltung Grundlagen eines wirkungsorientierten, kreativen und ganzheitlichen Verwaltungsmanagements Bearbeitet von Sabine Zimmermann, Rüdiger

Mehr

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng PAWLIK Consultants Personalentwicklung Pawlik Consultants Wer wir sind Management Consultants für Strategie und Personal Seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden weltweit, ihre Unternehmensziele in den

Mehr

FINANZIELLE UND NICHT- FINANZIELLE ERFOLGSKENNZAHLEN

FINANZIELLE UND NICHT- FINANZIELLE ERFOLGSKENNZAHLEN FINANZIELLE UND NICHT- FINANZIELLE ERFOLGSKENNZAHLEN 1. ERFA-Tagung für NPO-Finanzverantwortliche 28.10.2015, SPZ Nottwil Rautenstrauch, Thomas, Prof. Dr. Agenda 1. Motivation zur Erfolgsmessung 2. Konzepte

Mehr

Wirkungsorientierung in der öffentlichen Verwaltung

Wirkungsorientierung in der öffentlichen Verwaltung Salzburg Themen der öffentlichen Finanzkontrolle Wirkungsorientierung in der öffentlichen Verwaltung Grundsätze (1) Die wirkungsorientierte Verwaltungsführung verfolgt das Ziel, das staatliche Handeln

Mehr

Die Beurteilung normativer Managementsysteme

Die Beurteilung normativer Managementsysteme Die Beurteilung normativer Managementsysteme Hanspeter Ischi, Leiter SAS 1. Ziel und Zweck Um die Vertrauenswürdigkeit von Zertifikaten, welche durch akkreditierte Zertifizierungsstellen ausgestellt werden,

Mehr

KLEINE PROZESSE GANZ GROSS

KLEINE PROZESSE GANZ GROSS KLEINE PROZESSE GANZ GROSS Prozessmanagement keep it short & simple In Zeiten internationalen Wettbewerbs und hoher Kosten kann es sich kaum ein Unternehmen leisten, nicht ablaufbzw. kundenorientiert zu

Mehr

contoprima Unternehmenssteuerung Risikomanagement

contoprima Unternehmenssteuerung Risikomanagement contoprima Unternehmenssteuerung Risikomanagement Unsere Leitidee Zahlen bilden eine wichtige Grundlage für die Unternehmenssteuerung. Und Steuerung ist der Weg zum Erfolg. Das ist unsere Überzeugung.

Mehr

Folgeprüfung Kostenrechnung in der Landesverwaltung. Bericht

Folgeprüfung Kostenrechnung in der Landesverwaltung. Bericht Oberösterreichischer L Landesrechnungshof Folgeprüfung Kostenrechnung in der Landesverwaltung Bericht LRH-100028/17-2007-An Auskünfte Oberösterreichischer Landesrechnungshof A-4020 Linz, Promenade 31 Telefon:

Mehr

Aus dem Mittelstand, für den Mittelstand: RISIMA Consulting.

Aus dem Mittelstand, für den Mittelstand: RISIMA Consulting. www.risima.de Aus dem Mittelstand, für den Mittelstand: RISIMA Consulting. Als Unternehmensberatung sollte man seinen Kunden kennen, seine Stärken und Schwächen unter Einsatz von bewährten Methoden und

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones Vorsprung www.pmcc-consulting.com setting milestones Leistungsanstieg Die Fähigkeit, Projekte professionell abzuwickeln, ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen. pmcc project management

Mehr

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Sie kennen den Markt Ihrer Produkte und das Stärken- und Schwächenprofil genau und verbessern ihre Leistung kontinuierlich. Durch das Wissen ihrer Kundenzufriedenheit

Mehr

Bundesagentur für Arbeit. Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt

Bundesagentur für Arbeit. Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt Bundesagentur für Arbeit Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt Ausgangssituation Spezifische Rahmenbedingungen prägen die Personalarbeit der BA Diversität der Mitarbeitenden

Mehr

ABIT Unternehmensportrait

ABIT Unternehmensportrait ABIT Unternehmensportrait Wir arbeiten für Ihren Erfolg Über 1.000 750 Kunden aus vielen Wirtschaftsbereichen haben uns mit ihrem Vertrauen in fast den drei letzten Jahrzehnten zu zu dem gemacht, was was

Mehr

Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1

Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1 Informationssystemanalyse People Capability Maturity Model 6 1 People Capability Maturity Model Neben dem CMM, welches primär zur Verbesserung des Entwicklunsprozesses eingesetzt wird, existiert mit dem

Mehr

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006

Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen. - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Führungskräfteentwicklung an der Universität Duisburg - Essen - Kurzdarstellung - Konzept der PE/OE 2006 Ausgangsbasis Der Change- Management- Prozess der UDE entwickelt sich im Rahmen einer nachhaltigen

Mehr

STATEMENT: EFFEKTIVE PERFORMANCE SOZIALWIRTSCHAFT AUS SICHT DER OÖ. Katharina Friedl, B.A. Fachhochschule OÖ Campus Linz

STATEMENT: EFFEKTIVE PERFORMANCE SOZIALWIRTSCHAFT AUS SICHT DER OÖ. Katharina Friedl, B.A. Fachhochschule OÖ Campus Linz STATEMENT: EFFEKTIVE PERFORMANCE AUS SICHT DER OÖ SOZIALWIRTSCHAFT, B.A. Fachhochschule OÖ Campus Linz AUSGANGSLAGE Umstellung auf Wirkungsorientierte Verwaltung Rückzug des Staates Überbindung Aufgaben

Mehr

Executive Development Managementtraining nach Maß. Partner im Business. CTcon GmbH. München, Februar 2014. Executive Development Seite 1

Executive Development Managementtraining nach Maß. Partner im Business. CTcon GmbH. München, Februar 2014. Executive Development Seite 1 Managementtraining nach Maß Partner im Business CTcon GmbH München, Februar 2014 Seite 1 CTcon ist Spezialist für maßgeschneiderte Trainingsangebote im Bereich Unternehmenssteuerung und -führung Unser

Mehr

Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden. Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb

Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden. Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb 1. Die kommunale Strategie zur Frühintervention Was bedeutet Frühintervention? Frühintervention bedeutet die frühzeitige,

Mehr

Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25.

Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25. Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25. Juni 2012 Rainer Christian Beutel, Vorstand der KGSt Was bedeutet es, prozessorientiert

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT METHODEN ZUR STEIGERUNG DER PROZESSQUALITÄT DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen können sich heute nicht mehr allein über herausragende Produkte oder hochwertige

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

management Unternehmensberatung entwicklung

management Unternehmensberatung entwicklung management Unternehmensberatung & entwicklung Management Unternehmensberatung, Organisations- & Personalentwicklung Seit 2007 ist management training & beratung in der Beratung und Projektentwicklung für

Mehr

PLUS - Unternehmens - fitness

PLUS - Unternehmens - fitness PLUS - Unternehmens - fitness Das Konzept für Unternehmer und Entscheider Gehen Sie den entscheidenden Schritt zu einer exzellenten Unternehmensqualität Ideal auch für die Zusammenarbeit (Reporting) mit

Mehr

Qualitätsmanagement in ambulanten Pflegediensten Von der Selbstbewertung zum Qualitätsbericht

Qualitätsmanagement in ambulanten Pflegediensten Von der Selbstbewertung zum Qualitätsbericht Ursula Reck-Hog Qualitätsmanagement in ambulanten Pflegediensten Von der Selbstbewertung zum Qualitätsbericht Alle Rechte vorbehalten 2010 Lambertus-Verlag, Freiburg im Breisgau www.lambertus.de Gestaltung:

Mehr

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg www.wolfsburg-ag.com August 2014 Betriebliches

Mehr

Institut für. Bibliotheken und Hochschulen

Institut für. Bibliotheken und Hochschulen Institut für Titel Qualitätsmanagement der Veranstaltung und bzw. Organisationsentwicklung Anlass der Präsentati in Bibliotheken und Hochschulen Wir stellen Bibliotheken und Informationseinrichtungen in

Mehr

kurz und bündig Organisationsreform: Reorganisation des Amtes Haushaltsreform

kurz und bündig Organisationsreform: Reorganisation des Amtes Haushaltsreform kurz und bündig Organisationsreform: Reorganisation des Amtes Haushaltsreform Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Landesamtsdirektion Stabsstelle Verwaltungsreform, Innovation und strategisches Projektmanagement,

Mehr

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Projectmanagement Scorecard Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Balanced Scorecard Projektmanagement Scorecard Collaborative Project

Mehr

Schweitzer Consulting. Dienst am Menschen. Erfolgreich.

Schweitzer Consulting. Dienst am Menschen. Erfolgreich. . Dienst am Menschen. Erfolgreich. Syseca GmbH 2001 Übersicht. Finanzkraft. Qualität. Werte. Unsere Vision: Dienst am Menschen. Erfolgreich macht Non-Profit-Organisationen erfolgreich. Gleich dreifach:

Mehr

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen:

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Bei offenen Grenzen entstehen neue Regionen und wachsende Märkte. Die Globalisierung mit all ihren positiven und negativen

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Strategisches Personalmanagement A G E N D A

Strategisches Personalmanagement A G E N D A Strategisches Personalmanagement Systeme und Instrumente zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit A G E N D A 1. Was sich hinter dem Begriff Strategische Personalmanagement verbirgt 2. Häufig anzutreffende

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN

IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN IKS PRAKTISCHE UMSETZUNG BEI GEMEINDEN Verband der Verantwortlichen für Gemeindefinanzen und Gemeindesteuern des Kantons Basel-Landschaft (VGFS-BL) PIRMIN MARBACHER 26. NOVEMBER 2010 AGENDA Ausgangslage

Mehr

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen.

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. Wir machen das Training. Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. AKZENTUIERT PRAXISNAH ENGAGIERT Vom Wissen zum Können DYNAMISCH ORGANISIERT SYNERGETISCH 2 APEDOS Training APEDOS Training 3 Führung

Mehr

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg Februar 2005 Operativ Eigenständige Schule pädagogische und fachliche Erstverantwortung der Schule betriebswirtschaftliche

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Fit für die Zukunft im ländlichen Raum. Erfolge und Perspektiven von LEADER in Brandenburg

Fit für die Zukunft im ländlichen Raum. Erfolge und Perspektiven von LEADER in Brandenburg Fit für die Zukunft im ländlichen Raum Erfolge und Perspektiven von LEADER in Brandenburg -- ILE und LEADER in Brandenburg Ein mutiger Ansatz flächendeckend ILE ist "ver-leadert" - GLES beziehen sich auf

Mehr

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008 Firmenpräsentation Wollerau, 28. Oktober 2008 ACIM das Unternehmen ACIM ist eine unabhängige und international tätige Beratung für CRM- (Customer Relationship Management), CIM- (Customer Interaction Management)

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle.

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle. Zukunft gestalten. Public Management ein weites Feld für die Beratung. Umso wichtiger, dass Sie genau wissen, was wir für Ihren Erfolg tun können. Geht es Ihnen darum, Ihre strategische Ausrichtung und

Mehr