LED Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LED 2013. Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam. www.brumberg.com"

Transkript

1 LED 2013 Zukunftsorentert. Effzent. Sparsam.

2 LED 2013 LED Das Lcht der Zukunft Leuchtdoden snd de Shootngstars der Beleuchtung: Wnzg klen und äußerst eff zent, revolutoneren se de Welt des Lchts. Se erschleßen ene ganz neue Lchtqualtät, mmer neue Anwendungen und sparen dabe jede Menge Energe. LEDs snd das Lcht der Zukunft und erobern de Allgemenbeleuchtung. De LED-Technologe glt als de bedeutendste Erfndung n der Geschchte der Beleuchtung, set Edson vor mehr als hundert Jahren de Glühbrne erfunden hat. Ne zuvor kam so vel Lcht aus so wnzgen Bauformen, ne zuvor arbeteten Lchtquellen so zuverlässg über lange Jahre und verbrauchten dabe so weng Strom. Standen vor kurzem noch de satten Farben der LED m Fokus, sorgen heute Hochlestungs-LEDs für ene Revoluton n der Allgemenbeleuchtung. Zu den velen postven Egenschaften der LED zählen:» extrem lange Lebensdauer und damt annähernde Wartungsfrehet»» weßes und farbges Lcht mt guter Farbwedergabe» unempfndlch gegen Vbratonen» hr Lcht entwckelt kaum Wärme, st fre von IR- und UV-Strahlung, schont nachtaktve Insekten» sehr kompakte Bauformen» LEDs geben sofort flackerfrees Lcht und snd stufenlos dmmbar» queckslberfre und unkomplzert zu entsorgen am Ende der Lebensdauer LEDs snd langlebg und sparsam LEDs halten bs zu Stunden und mehr das snd m Dauerbetreb sechs Jahre und be täglch dre Stunden Betreb ganze 45 Jahre. Das heßt: Installeren, anschalten und erst enmal vergessen. Denn auch be ntensvster Nutzung dauert es lange, bs Wartungsarbeten notwendg snd. De Doden arbeten fünfzg Mal so lange we Glühlam- ventonelle Lchtquellen: Ihr Wrkungsgrad st sehr vel höher, und das gerchtete Lcht der LED kann enfach LED-Lampe deselbe Lchtlestung we ene 60 Watt LED-Systeme heute den Verglech ncht mehr scheuen. Dabe st hr Potenzal noch lange ncht erschöpft: Denn de Lchtausbeute der LEDs verdoppelte sch n der Vergangenhet etwa alle zwe Jahre. 2 Alle Prese nkl. MwSt.

3 LED 2013 Brumberg - Ene Marke mt Tradton Der Name Brumberg Leuchten steht berets n der fünften Generaton für höchste Qualtät und Kompetenz n Sachen Lcht. De Bass unseres Erfolgs blden nnovatve Lchttechnken, de nur mt den hochwertgsten Materalen kombnert werden. Brumberg hat als enes der ersten Unternehmen LED- Leuchten angeboten und zählt n desem Berech zu den führenden Anbetern. Auch m Berech von Lchtspots glt das Unternehmen als Marktführer und verfügt europawet über de wohl breteste Produktpalette von Spots n unterschedlchen Desgns. Kompetenz rund um das Thema Lcht. Alle Prese nkl. MwSt. 3

4 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDSPOTS LEISTUNG WIE 20 WATT HALOGEN LED-Leuchten der Marke BRUMBERG snd ene hochwertge und umweltfreundlche Alternatve zu herkömmlchen Beleuchtungs- * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ / mA, ncht dmmbar 4 Alle Prese nkl. MwSt.

5 LED 2013 Zetloses Desgn mt nnovatver Technk De tradtonellen Spots kombnert mt den neuen LED-Ensätzen überzeugen ncht nur durch hren nedrgen Energebedarf sondern auch durch de extrem lange Lebensdauer, welche LED-Ensätze so gut we wartungsfre werden lässt. Nur 4,2 Watt Verbrauch (lchttechnsch verglechbar mt 20 Watt Halogen) / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: ,00 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: ,00 EUR * ohne LED Betrebsgerät (sehe Sete 4) Nur 4,2 Watt Verbrauch (lchttechnsch verglechbar mt 20 Watt Halogen) Staubdcht und Strahlwasser geschützt (IP65) / LED-Enbaustrahler* Materal: V4A-Edelstahl Abstrahlwnkel: / LED-Enbaustrahler* Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: ,50 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: 40 * ohne LED Betrebsgerät (sehe Sete 4) Alle Prese nkl. MwSt. 5

6 Darf es etwas mehr Lestung sen? Nur 8,4 Watt Verbrauch (lchttechnsch verglechbar mt 35 Watt Halogen) / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: ,50 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: ,00 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: ,00 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Guss Abstrahlwnkel: 40 Nur 8,4 Watt Verbrauch (lchttechnsch verglechbar mt 35 Watt Halogen) Staubdcht und Strahlwasser geschützt (IP65) / LED-Enbaustrahler* Materal: V4A-Edelstahl Abstrahlwnkel: 40 Enbautefe: 110 mm / LED-Enbaustrahler* Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: ,50 EUR / LED-Enbaustrahler* Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: ,50 EUR 6 Alle Prese nkl. MwSt.

7 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDSPOTS LEISTUNG WIE 35 WATT HALOGEN * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ / LED-Betrebsgerät, 33W Alle Prese nkl. MwSt.

8 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDBLACK+WHITE EXTRAVAGANTES, PURISTISCHES DESIGN Staub und Sprtzwasser geschützt (IP54) herausschwenkbar / LED-Enbaustrahler* Abstrahlwnkel: 32 Enbautefe: 100 mm / LED-Enbaustrahler* Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: 20 Deckenausschntt: Ø 131 mm / LED-Wandleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Lestung: 2 x 3W Staub und Sprtzwasser geschützt (IP54) * ohne LED Betrebsgerät (sehe unten) * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ / / LED-Betrebsgerät, 33W ncht dmmbar LED-Betrebsgerät, 33W dmmbar Phase LED Typ / / LED-Betrebsgerät, 33W 1000mA, ncht dmmbar LED-Betrebsgerät, 33W 1000mA, 1-10V dmmbar Alle Prese nkl. MwSt.

9 BLACK WHITE LED Nur 6 Watt Verbrauch (lchttechnsch verglechbar mt 35 Watt Halogen) LED-Pendelleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: 20 LED-Pendelleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Baldachn: 600mm x 40mm x 40mm Abstrahlwnkel: / / Dreh- und schwenkbar Dreh- und schwenkbar / LED-Aufbauleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: / LED-Schenenstrahler LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: / LED-Aufbauleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Materal: Alumnum Abstrahlwnkel: 20 Alle Prese nkl. MwSt.

10 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDPANEL NUR GERINGE EINBAUTIEFE 10 Alle Prese nkl. MwSt.

11 Sehr gernge Enbautefe Nur 5 / 6 Watt / LED-Enbaupanel* Enbautefe: 30 mm Deckenausschntt: Ø 120 mm Abstrahlwnkel: / LED-Enbaupanel* Enbautefe: 30 mm Abstrahlwnkel: 120 Nur 11 / 12 Watt / LED-Enbaupanel* Enbautefe: 30 mm Abstrahlwnkel: / LED-Enbaupanel* Enbautefe: 30 mm Deckenausschntt: 160 x160 mm Abstrahlwnkel: 120 * ohne LED Betrebsgerät (sehe unten) 230V * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Nur 11 Watt / LED-Panel Aufbauleuchte LED Betrebsgerät ntegrert Abstrahlwnkel: 120 Aufbauleuchte, nkl. LED-Betrebsgerät / Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED-Betrebsgerät, 20W, 1-10V dmmbar LED Typ Alle Prese nkl. MwSt. 11

12 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDDOWNLIGHTS HERVORRAGENDE FARBWIEDERGABE * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ / / LED-Betrebsgerät, 24W 500mA, ncht dmmbar LED-Betrebsgerät, 24W 500mA, 1-10V dmmbar 12 Alle Prese nkl. MwSt.

13 Nur 8 Watt Verbrauch schwenkbar bs zu / LED-Enbauspot* Ambenterng: nnenlegend blau Deckenausschntt: 102 mm Enbautefe: 55 mm Abstrahlwnkel: ,50 EUR * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED Betrebsgerät / LED-Betrebsgerät 700mA Lestung: ca. 16W, 1-10V dmmbar 116,50 EUR / LED-Betrebsgerät 700mA Lestung: ca. 35W, 1-10V dmmbar 164,00 EUR Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ Anzahl der maxmal anschleßbaren Leuchten: LED Typ Hnwes: Mt enem 1-10V Dmmer können de Leuchten gedmmt werden. Wrd das Lcht unter 2V herunter gedmmt, so schaltet sch automatsch das!ambentelcht en. Be Verwendung enes Serenschalters schaltet sch das Ambentelcht automatsch aus, sobald das Hauptlcht engeschaltet wrd / LED-Enbauspot* Deckenausschntt: Ø 102 mm Enbautefe: 50 mm Abstrahlwnkel: / LED-Enbauspot* Deckenausschntt: Ø 102 mm Enbautefe: 50 mm Abstrahlwnkel: 40 * ohne LED Betrebsgerät (sehe lnks) Alle Prese nkl. MwSt. 13

14 LED 2013 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDWAND LICHT MIT DESIGN * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Anzahl der max. anschleßbaren Leuchten je Betrebsgerät: LED Typ / LED-Betrebsgerät 350mA Lestung: ca. 3,6W ncht dmmbar 32,00 EUR / / / LED-Betrebsgerät 350mA Lestung: ca. 11W ncht dmmbar 14 Alle Prese nkl. MwSt.

15 Nur 1,2 Watt Verbrauch (nkl. LED Betrebsgerät) LED-Wandenbauleuchte, nkl. LED-Betrebsgerät LED-Wandenbauleuchte, nkl. LED-Betrebsgerät / LED-Wandenbauleuchte Materal: Edelstahl Lestung: 1,2W Enbautefe: 65 mm 146,00 EUR / LED-Wandenbauleuchte Materal: Edelstahl Lestung: 1,2W Enbautefe: 65 mm 121,00 EUR LED-Wandenbauleuchte, nkl. LED-Betrebsgerät LED-Wandenbauleuchte, nkl. LED-Betrebsgerät / LED-Wandenbauleuchte Materal: Edelstahl Lestung: 1,2W Enbautefe: 65 mm 121,00 EUR / LED-Wandenbauleuchte Materal: Edelstahl Lestung: 1,2W Enbautefe: 65 mm 121,00 EUR Nur 3 Watt Verbrauch (ohne LED Betrebsgerät) Staub und Sprtzwasser geschützt (IP54) Staub und Sprtzwasser geschützt (IP54) LED-Wandenbauleuchte* Materal: Alumnum Lestung: ca. 3W Enbautefe: 65 mm Wandausschntt: Ø 63 mm * ohne LED / Betrebsgerät (sehe Sete 14) ,00 EUR / LED-Wandenbauleuchte* Materal: Alumnum Lestung: ca. 3W Enbautefe: 65 mm Wandausschntt: Ø 63 mm / LED-Wandenbauleuchte* Lestung: 3W Enbautefe: 50 mm / LED-Wandenbauleuchte* Lestung: 3W Enbautefe: 50 mm 113,00 EUR / LED-Wandenbauleuchte* Lestung: 3W Enbautefe: 50 mm 113,00 EUR * ohne LED Betrebsgerät (sehe Sete 14) Alle Prese nkl. MwSt. 15

16 GEMEINSAM FÜR EINE SAUBERE ZUKUNFT LEDOUTDOOR * Für den Betreb benötgen Se mndestens en LED-Betrebsgerät. Staubdcht und Schutz vor endrngendem Wasser (IP66) Staubdcht und Schutz vor endrngendem Wasser (IP66) / / LED-Betrebsgerät 30W ncht dmmbar 61,50 EUR LED-Betrebsgerät 60W dmmbar / / Anzahl der max. anschleßbaren Leuchten je Betrebsgerät: LED Typ LED Typ Alle Prese nkl. MwSt.

17 Nur 2,4 Watt Verbrauch Nur 9 Watt Verbrauch Nur 4 Watt Verbrauch IP / LED-Bodenenbauleuchte* Materal: Edelstahl 216,50 EUR / LED-Bodenenbauleuchte* Materal: Edelstahl 221,00 EUR IP / LED-Bodenenbauleuchte* Materal: Edelstahl Deckenausschntt: Ø 110 mm / LED-Bodenenbauleuchte* Materal: Edelstahlf Deckenausschntt: 110x110 mm 415,00 EUR IP54 nkl. LED-Betrebsgerät Auch n schwarz erhältlch Art.-Nr / nkl. LED-Betrebsgerät Auch n weß erhältlch Art.-Nr / / LED-Wandaufbauleuchte Lestung: 2 x 1,2W Aufbauhöhe: 55 mm 165,00 EUR / LED-Wandaufbauleuchte Lestung: 2 x 1,2W Aufbauhöhe:: 50 mm 165,00 EUR * ohne LED Betrebsgerät (sehe Sete 16) Unsere LED haben nur ene sehr gernge Htzeentwcklung, daher bedenkenlos für Ihre Knder. Alle Prese nkl. MwSt.

18 Intellgente Beleuchtungsund Steuerungslösung e Beleuchtungssteuerung mt Faclty-Plot Vtale Beleuchtungssteuerung: vtaled kann jetzt komfortabel über de Touch-Oberfläche des JUNG Faclty-Plot bedent und so n de Gebäudesystemtechnk (KNX) ntegrert werden. Der JUNG Faclty-Plot ermöglcht es, vtaled den ndvduellen Bedürfnssen gemäß zu steuern und durch de Integraton n de Gebäudesystemtechnk alle Funktonen zusammen über nur ene, ntutve Bedenoberfläche zu regeln. In ener Szenensteuerung lässt sch so z. B. de passende RGBW-Lchtstmmung mt der Wohlfühltemperatur und der Multmedaanlage kombneren. Be der RGBW-Beleuchtungslösung vtaled von BRUMBERG handelt es sch um en Beleuchtungssystem für ntellgentes Lcht, be dem sch zusätzlch zum RGB-Farbraum der gesamte Weßlchtberech von bs Kelvn stufenlos regeln lässt. Resultat st ncht nur de Möglchket, Räume durch Lchtfarbe bzw. Farbverläufe n en völlg unterschedlches Ambente zu tauchen. vtaled betet zudem den Vortel, vtales Lcht zur Unterstützung der natürlchen Lestungskurve m Enklang mt dem menschlchen Borhythmus abzublden. De Förderung der Lestungsfähgket und des Wohlbefndens wurde durch verschedenste Untersuchungen nachgewesen. Dem Kunden stehen dabe standardmäßg de unterschedlchsten Möglchketen der Ansteuerung zur Auswahl. Neben der Funk- bzw. IR-Fernbedenung und kabelgebundenen Steuerungen fndet man LAN- und WLAN-Baustene mt ener ntutven Benutzeroberfläche m Portfolo von vtaled. Lcht drekt über ene Velzahl von Webbrowsern oder über Smartphones regeln ohne dass dafür ene separate Software nstallert werden muss. vtaled wurde n Zusammenarbet mt der Fachhochschule Südwestfalen (Prof. Dr. Ulrch Kupers) unter dem Forschungsschwerpunkt Neue Beleuchtungstechnologen entwckelt. Der Forschungspartner hat u.a. berets de ersten zertfzerten LED-Postonsleuchten Straßenbeleuchtung entwckelt. Im vergangenen Jahr wurde de von hm konzeptonerte erste LED-Fußballplatzbeleuchtung engeweht. Ihre Vortele auf enen Blck Se fnden alle Artkel unter bs Kelvn» regelbare Geschwndgket des Farbdurchlaufs» Auswahl unterschedlcher vordefnerter Lchtszenen» vollständge Dmmbarket» manuelle Enstellung der Farbntenstät» ntutve Steuerung auch über Smartphone ohne nötge Software-Installatonen» kene nfrarote und ultravolette Strahlung» enfache Integraton n de KNX-Welt über den Jung Faclty-Plot (FAP)

19 vtaled Leuchten vtaled stegert - wssenschaftlch erwesen - be erhöhtem Blauantel das Konzentratonsvermögen und fördert, be erhöhtem Rotantel, bespelswese ene ruhge Lernumgebung. Damt st vtaled de perfekte Beleuchtung für Schulen, Meetngräume n Hotel und oder sozalen Enrchtungen und Krankenhäusern. Das Wohlbefnden von Bewohnern enes Altenhemes kann durch angepasste Lchtsteuerung nachweslch ebenso verbessert werden, we das des Pflegepersonals. Für vele Anwendungsgebete st vtaled damt mehr als nur ene Raumausleuchtung, sondern trägt zur Stegerung von Wohlbefnden und Lestungsfähgket be. Steuerungs-Möglchketen Farblcht: Manuelle Ansteuerung von Rot, Grün, Blau & Weß Weßlcht: Weßtöne von Kelvn, Lchtntenstät von 0-100% Farbverlauf: Farbsättgung, Farbntenstät, Geschwndgket enes RGB-Farbverlaufs Farbdreeck: Farbauswahl anhand der CIE-Farbtafel Farbrege: Egene Farbverläufe mt Farbkanal, Intenstät und Zetraum Vtalverlauf: Blauantel des Lchts über ndvduellen Zetraum für lestungsfördernde Beleuchtung Lchtszenen: 6 ndvduell belegbare Lchtprogramme: z.b. Nutzlcht, Wake-Up, Relax, Vtal-Verlauf, Chll-Out, Ranbow rot grün blau

20 Ihr Ansprechpartner

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r Komfort W r m a c h e n d a s F e n s t e r vertrauen vertrauen Set der Gründung von ROLF Fensterbau m Jahr 1980 snd de Ansprüche an moderne Kunststofffenster deutlch gestegen. Heute stehen neben Scherhet

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik)

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik) Kredtpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (nkl. Netzplantechnk) Themensteller: Unv.-Prof. Dr. St. Zelewsk m Haupttermn des Wntersemesters 010/11 Btte kreuzen Se das gewählte Thema an:

Mehr

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com.

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com. Verfahren für de Polygonalserung ener Kugel Eldar Sultanow, Unverstät Potsdam, sultanow@gmal.com Abstract Ene Kugel kann durch mathematsche Funktonen beschreben werden. Man sprcht n desem Falle von ener

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Arbeitsschutz zahlt sich aus

Arbeitsschutz zahlt sich aus Ergonome SCHNITTSTELLE MENSCH MASCHINE Arbetsschutz zahlt sch aus De Anzahl der Arbetsunfälle st n Deutschland n den letzten Jahren gesunken. De Ursache sehen Experten n enem gestegerten Bewusstsen der

Mehr

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte jean-claude.feltes@educaton.lu 1 Boost-Schaltwandler für Bltzgeräte In Bltzgeräten wrd en Schaltwandler benutzt um den Bltzkondensator auf ene Spannung von engen 100V zu laden. Oft werden dazu Sperrwandler

Mehr

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare Skalerung von Organsatonen und Innovatonen gestalten phl omondo Se stehen vor dem nächsten Wachstumsschrtt hrer Organsaton oder haben berets begonnen desen aktv zu gestalten? In desem Workshop-Semnar erarbeten

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

die software für campingplätze www.easycamp.info platzplan meldewesen mailings statistiken gästekartei Web-anbindung uvm.

die software für campingplätze www.easycamp.info platzplan meldewesen mailings statistiken gästekartei Web-anbindung uvm. ch a f n e so el b x e fl so ll e u d v de software d n o s für campngplätze platzplan meldewesen malngs statstken gästekarte Web-anbndung uvm. Enge unserer Referenzen Caravan Park Sexten Campngplatz Kerstgenshof

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung Software Oberkategore Unterkategore Kompetenzstufe Voraussetzung Kompetenzerwerb / Zele: InDesgn CS4 Layoutgestaltung Erste Schrtte - Anlegen enes Dokumentes I a (Enfache Nutzung) kene N o 1a Umgang mt

Mehr

EAU SWH l$,0, wohngebäude

EAU SWH l$,0, wohngebäude EAU SWH l$,0, wohngebäude gemäß den $$ 6 ff, Energeensparverordnung (EnEV) :,:: Gültsbs: 09208 Gebäude Gebäudetyp Altbau Mehrfamlenhaus Adresse Hardstraße 3 33, 40629 Düsseldorf Gebäudetel Baujahr Gebäude

Mehr

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer:

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer: Netzwerkstrukturen 1) Nehmen wr an, n enem Neubaugebet soll für 10.000 Haushalte en Telefonnetz nstallert werden. Herzu muss von jedem Haushalt en Kabel zur nächstgelegenen Vermttlungsstelle gezogen werden.

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm Montageanletung Energesäule mt dre Leerenheten, Höhe 491 mm 1345 26/27/28 Energesäule mt Lchtelement und dre Leerenheten, Höhe 769 mm 1349 26/27/28 Energesäule mt sechs Leerenheten, Höhe 769 mm, 1351 26/27/28

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Managed Care und Pflegearrangements

Managed Care und Pflegearrangements Managed Care und Pflegearrangements 1. Wrtschaftswssenschaftlches Forum Essen Jürgen Zerth/Anka Rechert IDC Fürth/Neuendettelsau I. Ökonome der Langzetpflege II. Untersuchungsgegenstand: Sachwalterrollen

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen 6. Modelle mt bnären abhänggen Varablen 6.1 Lneare Wahrschenlchketsmodelle Qualtatve Varablen: Bnäre Varablen: Dese Varablen haben genau zwe möglche Kategoren und nehmen deshalb genau zwe Werte an, nämlch

Mehr

"Zukunft der Arbeit" Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft

Zukunft der Arbeit Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft "Zukunft der Arbet" Arbeten bs 70 - Utope - oder bald Realtät? De Arbetnehmer der Zukunft Saldo - das Wrtschaftsmagazn Gestaltung: Astrd Petermann Moderaton: Volker Obermayr Sendedatum: 7. Dezember 2012

Mehr

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder -

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder - Unverstät Mannhem Fakultät für Mathematk und Informatk Lehrstuhl für Mathematk III Semnar Analyss und Geometre Professor Dr. Martn Schmdt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf - Fxpunktsatz von Schauder - Ncole

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de

DLK Pro Multitalente für den mobilen Datendownload. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen. www.dtco.vdo.de DLK Pro Multtalente für den moblen Datendownload Maßgeschnedert für unterschedlche Anforderungen Enfach brllant, brllant enfach Immer de rchtge Lösung DLK Pro heßt de Produktfamle von VDO, de neue Standards

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Die Zukunft gehört Dir!

Die Zukunft gehört Dir! Ausbldung be Polln Electronc De Zukunft gehört Dr! Ausbldung be Polln Electronc Lebe Azubs der Zukunft, Polln Electronc st en mttelständsches Spezalversandhaus für en umfassendes Elektronk- und Technksortment.

Mehr

imc Elektromotorenprüfung

imc Elektromotorenprüfung mc Elektromotorenprüfung schnell präzse zuverlässg Schlüsselfertge Prüfstände für E-Motoren & elektromechansche Antrebskomponenten mc produktv messen Überblck & Nutzen www.mc-berln.de/elektromotorenpruefung

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Die Kraft-Wärme-Kopplung. Alles spricht dafür.

Die Kraft-Wärme-Kopplung. Alles spricht dafür. De Kraft-Wärme-Kopplung. Alles sprcht dafür. In deser Broschüre lernen Se enen Hezkessel kennen, für den alles sprcht: Den Dachs. Er nutzt de Energe zwemal und produzert dabe ncht nur Wärme, sondern auch

Mehr

Einführung in Origin 8 Pro

Einführung in Origin 8 Pro Orgn 8 Pro - Enführung 1 Enführung n Orgn 8 Pro Andreas Zwerger Orgn 8 Pro - Enführung 2 Überscht 1) Kurvenft, was st das nochmal? 2) Daten n Orgn mporteren 3) Daten darstellen / plotten 4) Kurven an Daten

Mehr

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis . wp Wssenschatsorum, Wen,8. Aprl 04 Free Rdng n Jont Audts A Game-Theoretc Analyss Erch Pummerer (erch.pummerer@ubk.ac.at) Marcel Steller (marcel.steller@ubk.ac.at) Insttut ür Rechnungswesen, Steuerlehre

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

1. Änderungstarifvertrag (TV Tariferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Mai 2012

1. Änderungstarifvertrag (TV Tariferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Mai 2012 1. Änderungstarfvertrag (TV Tarferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Ma 2012 zum Tarfvertrag für de Beschäftgten der Arbeterwohlfahrt Hamburg (V AWO Hamburg) vom 19. Februar 2009 zum Tarfvertrag zur Überletung

Mehr

Nernstscher Verteilungssatz

Nernstscher Verteilungssatz Insttut für Physkalsche Cheme Grundpraktkum 7. NERNSTSCHER VERTEILUNGSSATZ Stand 03/11/2006 Nernstscher Vertelungssatz 1. Versuchsplatz Komponenten: - Schedetrchter - Büretten - Rührer - Bechergläser 2.

Mehr

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren!

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren! Franz Schuck GmbH Enbau-/Betrebsanletung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Orgnalbetrebsanletung Für künftge Verwendung aufbewahren! Enletung Dese Anletung st für das Beden-, Instandhaltungs- und

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny eseproben aus dem Buch "n mt en zur Elektrotechnk" Franzs Verlag, 85586 Pong ISBN 978--77-4046-8 Autor des Buches: eonhard Stny Autor deser eseprobe: eonhard Stny 005/08, alle echte vorbehalten. De Formaterung

Mehr

Erfahrung. Innovation.

Erfahrung. Innovation. Erfahrung. Innovaton. Erfolg. Maschnen-/ Anlagenbau >>> 11:55 PM consultants GmbH ERFOLG BENÖTIGT VORBEREITUNG. LERNEN SIE UNS KENNEN. Wr beten Ihnen Lösungen für das Projekt- und Clam Management, welche

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck teuerberechnung Jahresbschluss E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-enzeln De Entfernung zu Ihrem Berater spelt mt deser Anwendung kene Rolle mehr. Und so funktonert s:

Mehr

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte **

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte ** Unverstät Karlsruhe Algorthmentechnk Fakultät für Informatk WS 05/06 ITI Wagner 4. Musterlösung Problem 1: Kreuzende Schntte ** Zwe Schntte (S, V \ S) und (T, V \ T ) n enem Graph G = (V, E) kreuzen sch,

Mehr

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH Entgelte be Erdgas-Ersatzbeleferung für Industre- und Geschäftskunden mt Lestungsmessung und enem Jahresverbrauch von mehr als 1.500.000 kh. Gültg ab 01.01.2014 De Ersatzversorgung endet sobald de Erdgasleferung

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Entgelte für die Netznutzung, Messung und Abrechnung im Gasverteilnetz

Entgelte für die Netznutzung, Messung und Abrechnung im Gasverteilnetz Entgelte für de Netznutzung, Messung und Abrechnung m Gasvertelnetz Gültg vom 22.12.2006 bs 30.09.2007 reslste (netto) 1. Netzentgelt (netto) De Netzentgelte der Kunden der Stadtwerke Osnabrück AG werden

Mehr

Von 2000 bis 2010 haben sich die Strompreise fast verdoppelt.

Von 2000 bis 2010 haben sich die Strompreise fast verdoppelt. Von 2000 bs 2010 haben sch de Stromprese fast verdoppelt. Und dese Entwcklung geht zügg weter. Inzwschen stegt der Strompres dynamscher als der Goldpres. Und es st ken Ende abzusehen - schon gar ncht,

Mehr

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar 1 - Prüfungsvorberetungssemnar Kaptel 1 Grundlagen der Buchführung Inventur Inventar Blanz Inventur st de Tätgket des mengenmäßgen Erfassens und Bewertens aller Vermögenstele und Schulden zu enem bestmmten

Mehr

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini SRU-mn Pneumatsch Schwenkenheten Mnaturschwenkenhet Schneller. Kompakter. Lestungsfähger. Klene, unverselle Schwenkenhet SRU-mn Lechte und schnelle Mnaturschwenkenhet mt velfältgen Optonen we Fluddurchführung,

Mehr

Ausgabe 03/2011. Trotz aller Sorgfalt können wir für die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernehmen. COSUS Computersysteme und Software GmbH

Ausgabe 03/2011. Trotz aller Sorgfalt können wir für die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernehmen. COSUS Computersysteme und Software GmbH IMPRESSUM Herausgeber: COSUS Computersysteme und Software GmbH V..S.d.P.: Claus Detrch Redakton: Claus Detrch, Nadja Detrch,Tobas Threne, Alexander Jägers, Matthas Haas, Frank Schck, Danel Strzesk Auflage:

Mehr

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen 1.1.1 Raumklma und Behaglchket Snn der Wärmeversorgung von Gebäuden st es, de Raumtemperatur n der kälteren Jahreszet, das snd n unseren Breten etwa 250 bs 0 Tage m Jahr,

Mehr

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen.

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen. IT- und achwssen: Was zusammengehört, muss weder zusammenwachsen. Dr. Günther Menhold, regercht 2011 Inhalt 1. Manuelle Informatonsverarbetung en ntegraler Bestandtel der fachlchen Arbet 2. Abspaltung

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29 1.1 Grundbegrffe und Grundgesetze 9 mt dem udrtschen Temperturkoeffzenten 0 (Enhet: K - ) T 1 d 0. (1.60) 0 dt T 93 K Betrchtet mn nun den elektrschen Wderstnd enes von enem homogenen elektrschen Feld

Mehr

1 Definition und Grundbegriffe

1 Definition und Grundbegriffe 1 Defnton und Grundbegrffe Defnton: Ene Glechung n der ene unbekannte Funkton y y und deren Abletungen bs zur n-ten Ordnung auftreten heßt gewöhnlche Dfferentalglechung n-ter Ordnung Möglche Formen snd:

Mehr

VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE

VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE Y. L*, S-O. Han*, T. Pfeffer** *) Fachgebet Systemzuverlässgket und Maschnenakustk, TU Darmstadt **)

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Seminare. Kongresse. Teambuilding. Workshops. Incentive-Events. Firmenveranstaltungen. Events & Kultur Natur & Kulinarik Hotel & Appartements

Seminare. Kongresse. Teambuilding. Workshops. Incentive-Events. Firmenveranstaltungen. Events & Kultur Natur & Kulinarik Hotel & Appartements Semnare Events & Kultur Natur & Kulnark Kongresse Teambuldng Workshops Frmenveranstaltungen Incentve-Events De Semnar- & Festräume De Burg Lockenhaus betet vele verschedene Räume, passend für Ihr Event:

Mehr

PR 600 das moderne Palettenregal-System

PR 600 das moderne Palettenregal-System PALETTENREGAL-SYSTEME PR 600 das moderne Palettenregal-System Das Regalsystem PR 600 zechnet sch durch sene unterschedlchen, velsetgen Enrchtungsmöglchketen aus. Hermt lassen sch quas alle Bauformen realseren

Mehr

Portfoliothorie (Markowitz) Separationstheorem (Tobin) Kapitamarkttheorie (Sharpe

Portfoliothorie (Markowitz) Separationstheorem (Tobin) Kapitamarkttheorie (Sharpe Portfolothore (Markowtz) Separatonstheore (Tobn) Kaptaarkttheore (Sharpe Ene Enführung n das Werk von dre Nobelpresträgern zu ene Thea U3L-Vorlesung R.H. Schdt, 3.12.2015 Wozu braucht an Theoren oder Modelle?

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedngungen der zu den Allgemenen Anschlussbedngungen n Nederspannung gemäß Nederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. Januar 2012 Inhaltsüberscht I. 1. BAUKOSTENZUSCHÜSSE (BKZ) GEMÄß 11

Mehr

Biovision Newsletter Oktober 2015. Investieren Sie in das kostbarste Gut Afrikas

Biovision Newsletter Oktober 2015. Investieren Sie in das kostbarste Gut Afrikas Bovson Newsletter Oktober 2015 Investeren Se n das kostbarste Gut Afrkas Fruchtbarer Boden De Lebensverscherung für Mllonen von Bauernfamlen n Afrka 40% der afrkanschen Böden snd degradert Und es kommt

Mehr

Statistik und Wahrscheinlichkeit

Statistik und Wahrscheinlichkeit Regeln der Wahrschenlchketsrechnung tatstk und Wahrschenlchket Regeln der Wahrschenlchketsrechnung Relatve Häufgket n nt := Eregnsalgebra Eregnsraum oder scheres Eregns und n := 00 Wahrschenlchket Eregnsse

Mehr

Spiele und Codes. Rafael Mechtel

Spiele und Codes. Rafael Mechtel Spele und Codes Rafael Mechtel Koderungstheore Worum es geht Über enen Kanal werden Informatonen Übertragen. De Informatonen werden dabe n Worte über enem Alphabet Q übertragen, d.h. als Tupel w = (w,,

Mehr

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt -

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt - Flußnetzwerke - Strukturbldung n der natürlchen Umwelt - Volkhard Nordmeer, Claus Zeger und Hans Joachm Schlchtng Unverstät - Gesamthochschule Essen Das wohl bekannteste und größte exsterende natürlche

Mehr

4. Optische Resonatoren

4. Optische Resonatoren 4. Optsche Resonatoren 4.. Modenselekton Bs jetzt haben wr nur den enfachsten Resonatortyp, den Fabry-erot Laser besprochen. In Abb. 4.. snd nochal de wchtsten Eenschaften deses Lasertyps darestellt. a)

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Entscheidungsprobleme der Marktforschung (1)

Entscheidungsprobleme der Marktforschung (1) Prof. Dr. Danel Baer. Enführung 2. Informatonsbedarf 3. Datengewnnung 2. Informatonsbedarf Entschedungsprobleme der () Informatonsbedarf Art Qualtät Menge Informatonsbeschaffung Methodk Umfang Häufgket

Mehr

Für jeden reinen, ideal kristallisierten Stoff ist die Entropie am absoluten Nullpunkt gleich

Für jeden reinen, ideal kristallisierten Stoff ist die Entropie am absoluten Nullpunkt gleich Drtter Hauptsatz der Thermodynamk Rückblck auf vorherge Vorlesung Methoden zur Erzeugung tefer Temperaturen: - umgekehrt laufende WKM (Wärmepumpe) - Joule-Thomson Effekt bs 4 K - Verdampfen von flüssgem

Mehr

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung www.lancom-systems.de Das LANCOM Betrebssystem LCOS und de entsprechenden Management-Tools (LCMS) stellen regelmäßg kostenfre neue Funktonen für aktuelle LANCOM Router, Access

Mehr

Herzlich Willkommen im Camp David Sport Resort by ALL- on- SEA

Herzlich Willkommen im Camp David Sport Resort by ALL- on- SEA Enge Infos und Tpps Herzlch Wllkommen m Camp Davd Sport Resort by ALL- on- SEA Info Btte beachten Se Wr freuen uns, dass Se sch für enen Aufenthalt m Resort entscheden haben und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Wechselstrom. Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets wie folgt dargestellt werden : U t. cos (! t + " I ) = 0 $ " I

Wechselstrom. Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets wie folgt dargestellt werden : U t. cos (! t +  I ) = 0 $  I Wechselstrom Dr. F. Raemy Wechselspannung und Wechselstrom können stets we folgt dargestellt werden : U t = U 0 cos (! t + " U ) ; I ( t) = I 0 cos (! t + " I ) Wderstand m Wechselstromkres Phasenverschebung:!"

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung Ziel- u. ressourcenorientierte Gesprächsführung (1:1) Denkstrukturen - Handlungspräferenzen - Teamprozesse

Persönlichkeitsentwicklung Ziel- u. ressourcenorientierte Gesprächsführung (1:1) Denkstrukturen - Handlungspräferenzen - Teamprozesse 2. Stufe -Master IA Persönlchketsentwcklung Zel- u. ressourcenorenterte Gesprächsführung (1:1) Denkstrukturen - Handlungspräferenzen - Teamprozesse H ö h e r e F a c h s c h u l e f ü r E r w a c h s e

Mehr

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur Deutschlands größte Fernschule Förderungen und Zuschüsse für Ihren Fernkurs Steuerlche Absetzbarket BAföG Mester-BAföG Staatlche Förderung von bs zu 1 10.226, Bldungsgutschen der Arbetsagentur Förderprogramme

Mehr

Für wen ist dieses Buch? Was ist dieses Buch? Besonderheiten. Neu in dieser Auflage

Für wen ist dieses Buch? Was ist dieses Buch? Besonderheiten. Neu in dieser Auflage Für wen st deses Bch? Das Taschenbch der Elektrotechnk rchtet sch an Stdentnnen nd Stdenten an nverstäten nd Fachhochschlen n den Berechen Elektrotechnk Nachrchtentechnk Technsche Informatk allgemene Ingenerwssenschaften

Mehr

Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG. Eingruppierung G 4 G 3 G 2 G 1 G 4. Bei Neueinstellungen oder Arbeitsplatzwechsel. Personelle Einzelmaßnahmen

Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG. Eingruppierung G 4 G 3 G 2 G 1 G 4. Bei Neueinstellungen oder Arbeitsplatzwechsel. Personelle Einzelmaßnahmen - 99 BetrVG Enstellung Engrupperung Umgrupperung Versetzung 95 Abs. 3 BetrVG G 4 G 4 G 3 G 2 G 1 G 3 G 2 G 1 neue Arbetsverhältnsse Verlängerung befrsteter AV Umwandlung n unbefrstete AV Beschäftgung von

Mehr

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale 3. De Kennzechnung von Patkeln 3..1 Patkelmekmale De Kennzechnung von Patkeln efolgt duch bestmmte, an dem Patkel mess bae und deses endeutg beschebende physka lsche Gößen (z.b. Masse, Volumen, chaaktestsche

Mehr

wissenschaftliche Einrichtung elektronik

wissenschaftliche Einrichtung elektronik wssenscaftlce Enrctung elektronk Oberscwngungen, Begrffe und Defntonen Prof.. Burgolte Labor Elektromagnetsce Verträglcket Facberec ngeneurwssenscaften Begrff Störgröße (dsturbance) Störfestgket (mmunty)

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2 1 K Ph / Gr Elektrsche estng m Wechselstromkres 1/5 3101007 estng m Wechselstromkres a) Ohmscher Wderstand = ˆ ( ω ) ( t) = sn ( ω t) t sn t ˆ ˆ P t = t t = sn ω t Momentane estng 1 cos ( t) ˆ ω = Addtonstheorem:

Mehr

CKE Trainingsbausteine. Energieeffizienz und Contracting Nutzung von Markttrends zur Kundenbindung

CKE Trainingsbausteine. Energieeffizienz und Contracting Nutzung von Markttrends zur Kundenbindung CKE Tranngsbaustene Energeeffzenz und Contractng Nutzung von Markttrends zur Kundenbndung Ihr Zel Se suchen Instrumente zur Kundenbndung und zur Dfferenzerung m Energevertreb. Se wollen Wärmeleferungsprojekte

Mehr

Standortplanung. Positionierung von einem Notfallhubschrauber in Südtirol. Feuerwehrhaus Zentrallagerpositionierung

Standortplanung. Positionierung von einem Notfallhubschrauber in Südtirol. Feuerwehrhaus Zentrallagerpositionierung Standortplanung Postonerung von enem Notfallhubschrauber n Südtrol Postonerung von enem Feuerwehrhaus Zentrallagerpostonerung 1 2 Postonerung von enem Notfallhubschrauber n Südtrol Zu bekannten Ensatzorten

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Krippenfachtag. Lernen von Reggio D ALOG REGG O. Veranstaltungsort. Weitere Informationen & Anmeldung. Regionalgruppe Südbayern

Krippenfachtag. Lernen von Reggio D ALOG REGG O. Veranstaltungsort. Weitere Informationen & Anmeldung. Regionalgruppe Südbayern Veranstaltungsort Wetere Informatonen & Anmeldung Referent/n Hauptvorträge Vormttag Kath. Thaddäus-Zentrum St. Wolfhard-Haus Madsonstraße 12 86156 Augsburg Prof. Gerd E. Schäfer Forschungsschwerpunkt Frühkndlche

Mehr

Fachkräfte- Die aktuelle Situation in Österreich

Fachkräfte- Die aktuelle Situation in Österreich Chart 1 Fachkräfte- De aktuelle Stuaton n Österrech Projektleter: Studen-Nr.: Prok. Dr. Davd Pfarrhofer F818..P2.T n= telefonsche CATI-Intervews, repräsentatv für de Arbetgeberbetrebe Österrechs (ohne

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Flexbltät als Erfolgsfaktor www.mpulsplus.de Anmeldung zum E-Malunter Newsletter plus.de www.mpuls Damt Unternehmen

Mehr

14 Überlagerung einfacher Belastungsfälle

14 Überlagerung einfacher Belastungsfälle 85 De bsher betrachteten speellen Belastungsfälle treten n der Technk. Allg. ncht n rener orm auf, sondern überlagern sch. Da de auftretenden Verformungen klen snd und en lnearer Zusammenhang wschen Verformung

Mehr

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung Gebrauchsanwesung Bestell-Nr.: 2071 xx 1. Scherhetshnwese Enbau und Montage elektrscher Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Dabe snd de geltenden Unfallverhütungsvorschrften zu beachten.

Mehr

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen.

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen. - 14.1 - Antrebstechnk Der technsche Stand der Antrebstechnk ener Volkswrtschaft läßt sch an hrem Exportantel am Gesamtexportvolumen aller Industreländer messen. Mt 27,7 % des gesamten Weltexportvolumens

Mehr

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6 Praktkum Physkalsche Cheme I (C-2) Versuch Nr. 6 Konduktometrsche Ttratonen von Säuren und Basen sowe Fällungsttratonen Praktkumsaufgaben 1. Ttreren Se konduktometrsch Schwefelsäure mt Natronlauge und

Mehr

Kapitel 15: Geldpolitische Instrumente

Kapitel 15: Geldpolitische Instrumente Kaptel 15: Geldpoltsche Instrumente Schaubld 15.1: De Instrumente müssen be der Aufgabenerfüllung des Eurosystems zweckdenlch sen Aspekte be der Durchführung der Geldpoltk Instrumente Offenmarktpoltk Fazltäten

Mehr

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen.

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen. AusbldungsTckets 2008/09 SparTckets für Schüler, Azubs und Studenten Wetersagen: Wer clever st, kommt besser weg. Gemensam mehr bewegen. Auf große Fahrt für klenes Geld Schüler, Auszubldende und Studenten

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Reale Werte Express II. (Serie 211) (die "Schuldverschreibungen") unter dem

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Erste Group Reale Werte Express II. (Serie 211) (die Schuldverschreibungen) unter dem Kondtonenblatt Erste Group Bank AG 24.04.2012 Daueremsson Erste Group Reale Werte Express II (Sere 211) (de "Schuldverschrebungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschrebungen an Prvatkunden

Mehr

Hallo, mein Name ist. Amy. Ich bin die Neue. im Team von. Ihr Erfolg ist unser Ziel... amy@tst-online.de www.tst-die-mit-dem-berner.

Hallo, mein Name ist. Amy. Ich bin die Neue. im Team von. Ihr Erfolg ist unser Ziel... amy@tst-online.de www.tst-die-mit-dem-berner. Hallo, men Name st Amy Ich bn de Neue m Team von Ihr Erfolg st unser Zel... amy@tst-onlne.de www.tst-de-mt-dem-berner.de Resekataloge Kundenzetungen Imagebroschüren Flyer Kalender Plakate Postkarten Cachanrng

Mehr

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 Installatons- und Wartungsanletung für den Fachmann Solarstaton AGS 3 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 6 720 612 012-00.2O 6 720 612 012 (2006/03) OSW Inhaltsverzechns Inhaltsverzechns Hnwese 2 Symbolerklärung

Mehr