Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de"

Transkript

1 Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch genannt. Damals setze man einzelne von Hand. Daher war die Herstellung der Druckform sehr und. Deshalb finder das Hochdruckprinzip heute hauptsächlich als günstigerer Verwendung, bei dem die Druckform oft aus einer flexiblen besteht. Dieser Druck wird überwiegend für Materialien eingesetzt, wie sie z.b. im -Druck gebräuchlich sind. Man erkennt das Druckbild vor allem an den nur hier typischen und dem relativ und Farbauftrag bei homogenen Flächen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

2 Wiederholung 2 Der Tiefdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die sind. Entwickelt hat er sich aus dem. Hauptbestandteil der druckenden Bereiche sind die so genannten, welche die Farbe aufnehmen. Durch ihre typische Anordnung sorgen sie später auch bei geraden Rändern für einen im Druckbild. Eine sorgt dafür, dass überschüssige Farbe vom Druckzylinder entfernt wird. Als Führung dienen auch die zwischen den schon erwähnten Die bildgebende Schicht besteht hautsächlich aus (bei besonders hohen Auflagen auch oft mit einem Überzug aus ). Der Tiefdruck ist auch deshalb in der Herstelllung der Druckform und wird daher oft nur bei mit hohen und verwendet. Er liefert allerdings die mit fotoähnlichen Abbildungen und ist daher im -Druck besonders bei beliebt, die auch Wert auf hohe Farbbrillanz legen. Hin und wieder kann man dennoch im Druckbild einzelne in homogenen Flächen erkennen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

3 Wiederholung 3 Der Tampondruck ähnelt vom Prinzip her dem und wird daher auch als bezeichnet, denn auch hier sind die zu druckenden BEreiche. Jedoch überträgt, der aus besteht das Motiv auf den Bedruckstoff. Durch seine kann er sich auch Oberflächen anpassen. Deshalb wird der Tampondruck besonders häufig zum Bedrucken von verwendet. Auch -hersteller nutzen ihn zum Bedrucken von. Jedoch kommt dabei der -Tampondruck zum Einsatz um eine kontinuierliche, schnelle Bewegung zu gewährleisten. Außerdem gibt es noch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, die sich z.b. durch ein oder Farbsystem unterscheiden können. Bei letzterem bilden und eine Einheit. Der Tampondruck wird gerne wegen der bereits genannten Vorteile aber auch aufgrund seiner mit sehr eingesetzt.

4 Wiederholung 4 Der Offsetdruck gehört zu den -Verfahren, weil (ursprünglich aus der weiterentwickelt) die und Bereiche auf liegen. Die Möglichkeit so drucken zu können beruht auf der von und. Anders als ursprünglich bei der ist der Offsetdruck jedoch ein Druckverfahren. Deshalb ist das Motiv auf der Druckform auch zu sehen (im Gegensatz zu den Druckverfahren, wie z.b. Hochdruck). Die Druckfarbe ist durch ihre Bestandteile also und bleibt deshalb an den druckenden Bereichen haften, welche die gleiche Eigenschaft besitzen. Dies ist aber nur deshalb möglich, weil die Druckplatte aus vorher mit einem benetzt wurde, welches an den druckenden Bereichen wird. Danach wird das Druckbild auf ein sogenanntes abgesetzt, dass es dann wiederum an den Bedruckstoff abgibt. Der besondere Vorteil dieser Technik, besteht vor allem darin, dass das sich auch einer Papier- anpassen kann und dass außerdem die Druckform dadurch wird. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

5 Wiederholung 5 Spricht man vom Siebdruck, meint man damit eigentlich keine Drucktechnik im eigentlichen Sinne, sondern ein -Verfahren. Die Druckform besteht dabei aus einem Holz- oder Aluminium-, auf dem ein feines gespannt ist. Durch ein Verfahren wird dieses je nach Lichteinfluss an den zu druckenden bereichen und bleibt an den nicht druckenden Bereichen. Nachdem die Farbe auf die Form aufgebracht wurde, sorgt eine dafür, dass diese an den Bereichen durch das gedrückt wird. Der Siebdruck ist ein Verfahren, wird aber in der Werbemittelherstellung vor allem zur Produktion von T, W, S, P oder A. Aufgrund einer Mindestgröße der -Struktur, lässt der Siebdruck nur ein sehr zu, was vor allem beim Vierfarb-Bilderdruck zum Tragen kommt. Ebenso beeinflusst dadurch ist das Druckbild. Je Nach Feinheit des sind bei vollem Farbauftrag zu erkennen, der auch ist.

6 Wiederholung 6 Zu den NIP-Verfahren zählt man Druckverfahren, die benötigen. Daher können vor allem oder kostengünstig produziert werden, denn lässt sich direkt aus dem Computer drucken. Zu den am gängigsten NIP-Verfahren zählt man heute den (auch - Press genannt) sowie den (kurz oder auch -druck genannt). Ersterer basiert ursprünglich auf dem Farb- -druck. Allerdings profitiert man bei den heutigen Maschinen vor allem durch eine relativ und die zusätzliche Möglichkeit der direkt in der Maschine (z.b. und ). Die notwendige Softwareanbindung vorausgesetzt, lassen sich nicht nur kostengünstig und schnell mit dem verwirklichen, sondern man kann seine Drucksachen auch lassen. Das Druckbild ist meist dem -druck sehr ähnlich und weist eine Oberfläche auf. Ab und zu kann es auch zu kommen. Eher für Drucke (nicht selten im Außenbereich) wurde der aus der heraus entwickelt und basiert auf dem. Umfangreiche sorgen für Konkurrenz zum Siebdruck. So wird er oft bei und verwendet (z.b. für W, F, F, V oder einfach nur P )

7 Wiederholung 7 Der ist ein Verfahren, dass ebenfalls aus der Werbetechnik stammt. Dabei kommt der zum Einsatz. Ein fährt bei der Produktion die einer vorher im Computer aufbereiteten -Grafik ab und schneidet dadurch in eine einfarbige (es gibt auch -Systeme mit zusätzlicher Schneideeinheit, die in einem vorherigen Arbeitsgang die einfarbige können). Das ist im Idealfall so eingestellt, dass das darunter liegende nicht verletzt wird. Nach dem Schneiden müssen für die Motiv nicht relevante Stellen werden. Zurück bleibt nur noch das aufzubringende Motiv. Zur einfachen Aufbringung zieht man noch eine über den Auflkleber (auch genannt). Auf dem Prinzip unterschiedlicher beruhend lässt sich der Aufkleber zusammen mit dem von dem lösen. Nach Aufbringen mit Hilfe einer auf das zu beklebende Objekt kann das abgezogen werden, ohne dass sich der Aufkleber ablöst, da die von Aufkleber und Untergrund ist, als die von und. Neben V, der Gestaltung von G oder der Produktion von S, eignet sich der auch für Kleinauflagen im, bei dem sogenannte oder -Folien mit einer - Schicht verwendet werden.

8 Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die [zu druckenden Stellen] erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch [Buchdruck] genannt. Damals setze man einzelne [Bleilettern] von Hand. Daher war die Herstellung der Druckform sehr [zeitaufwändig] und [arbeitsintensiv]. Deshalb finder das Hochdruckprinzip heute hauptsächlich als günstigerer [Flexodruck] Verwendung, bei dem die Druckform oft aus einer flexiblen [Fotopolymerplatte] besteht. Dieser Druck wird überwiegend für [flexible] Materialien eingesetzt, wie sie z.b. im [Verpackungs]-Druck gebräuchlich sind. Man erkennt das Druckbild vor allem an den nur hier typischen [Quetschrändern] und dem relativ [groben Druckraster] und [ungleichmäßigem] Farbauftrag bei homogenen Flächen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

9 Wiederholung 2 Der Tiefdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die [zu druckenden Stellen vertieft] sind. Entwickelt hat er sich aus dem [Kupferstich]. Hauptbestandteil der druckenden Bereiche sind die so genannten [Näpfchen], welche die Farbe aufnehmen. Durch ihre typische Anordnung sorgen sie später auch bei geraden Rändern für einen [Sägezahneffekt] im Druckbild. Eine [Rakel] sorgt dafür, dass überschüssige Farbe vom Druckzylinder entfernt wird. Als Führung dienen auch die [Stege] zwischen den schon erwähnten [Näpfchen] Die bildgebende Schicht besteht hautsächlich aus [Kupfer] (bei besonders hohen Auflagen auch oft mit einem Überzug aus [Chrom]). Der Tiefdruck ist auch deshalb in der Herstelllung der Druckform [sehr teuer] und wird daher oft nur bei [Auflagen] mit hohen [Stück-] und [Seitenzahlen] verwendet. Er liefert allerdings die [höchste Druckqualität] mit fotoähnlichen Abbildungen und ist daher im [Verpackungs]-Druck, besonders bei [Markenartiklern] beliebt, die auch Wert auf hohe Farbbrillanz legen. Hin und wieder kann man dennoch im Druckbild einzelne [missing dots] in homogenen Flächen erkennen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

10 Wiederholung 3 Der Tampondruck ähnelt vom Prinzip her dem [Tiefdruck] und wird daher auch als [indirekter Tiefdruck] bezeichnet, denn auch hier sind die zu druckenden Bereiche [vertieft]. Jedoch überträgt [ein Tampon], der aus [Silikonkautschuk] besteht das Motiv auf den Bedruckstoff. Durch seine [Verformbarkeit] kann er sich auch [dreidimensionalen] Oberflächen anpassen. Deshalb wird der Tampondruck besonders häufig zum Bedrucken von [Werbeartikeln] verwendet. Auch [Getränke]-hersteller nutzen ihn zum Bedrucken von [Kunststoff-Schraubverschlüssen]. Jedoch kommt dabei der [Rotations]-Tampondruck zum Einsatz um eine kontinuierliche, schnelle Bewegung zu gewährleisten. Außerdem gibt es noch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, die sich z.b. durch ein [offenes] oder [geschlossenes] Farbsystem unterscheiden können. Bei letzterem bilden [Rakel] und [Farbbehälter] eine Einheit. Der Tampondruck wird gerne wegen der bereits genannten Vorteile aber auch aufgrund seiner [hohen Druckqualität] mit sehr [hoher Detailtreue] eingesetzt.

11 Wiederholung 4 Der Offsetdruck gehört zu den [Flachddruck]-Verfahren, weil (ursprünglich aus der [Lithografie] weiterentwickelt) die [druckenden] und [nicht druckenden] Bereiche auf [einer Ebene] liegen. Die Möglichkeit so drucken zu können beruht auf der [Abstoßung] von [Fett] und [Wasser]. Anders als ursprünglich bei der [Lithografie] ist der Offsetdruck jedoch ein [indirektes] Druckverfahren. Deshalb ist das Motiv auf der Druckform auch [seitenrichtig] zu sehen (im Gegensatz zu den [direkten] Druckverfahren, wie z.b. Hochdruck). Die Druckfarbe ist durch ihre Bestandteile [lipophil]also [wasserabweisend] und bleibt deshalb an den druckenden Bereichen haften, welche die gleiche Eigenschaft besitzen. Dies ist aber nur deshalb möglich, weil die Druckplatte aus [Aluminium] vorher mit einem [Feuchtmittel] benetzt wurde, welches an den druckenden Bereichen [abgestoßen] wird. Danach wird das Druckbild auf ein sogenanntes [Gummituch] abgesetzt, dass es dann wiederum an den Bedruckstoff abgibt. Der besondere Vorteil dieser Technik, besteht vor allem darin, dass das [Gummituch] sich auch einer [rauhen] Papier-[oberfläche] anpassen kann und dass außerdem die [empfind liche] Druckform dadurch [geschont] wird. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

12 Wiederholung 5 Spricht man vom Siebdruck, meint man damit eigentlich keine Drucktechnik im eigentlichen Sinne, sondern ein [Schablonier]-Verfahren. Die Druckform besteht dabei aus einem Holz- oder Aluminium-[rahmen], auf dem ein feines [Netzgewebe] gespannt ist. Durch ein [fotochemisches] Verfahren wird dieses je nach Lichteinfluss an den zu druckenden bereichen [farbdurchlässig] und bleibt an den nicht druckenden Bereichen [farbundurchlässig]. Nachdem die Farbe auf die Form aufgebracht wurde, sorgt eine [Rakel] dafür, dass diese an den [farbdurchlässigen] Bereichen durch das [Gewebe] gedrückt wird. Der Siebdruck ist ein [sehr vielseitiges] Verfahren, wird aber in der Werbemittelherstellung vor allem zur Produktion von T[extilien], W[erbeartikeln], S[childern], P[lakate] oder A[ufklebern]. Aufgrund einer Mindestgröße der [Gewebe]-Struktur, lässt der Siebdruck nur ein sehr [grobes Druckraster] zu, was vor allem beim Vierfarb-Bilderdruck zum Tragen kommt. Ebenso beeinflusst dadurch ist das Druckbild. Je Nach Feinheit des [Siebes] sind [stufige Ränder] bei vollem Farbauftrag zu erkennen, der auch [fühlbar] ist.

13 Wiederholung 6 Zu den NIP-Verfahren zählt man Druckverfahren, die [keine statische Druckform] benötigen. Daher können vor allem [Einzelauflagen] oder [Kleinserien] kostengünstig produziert werden, denn [jede Seite] lässt sich [individuell] direkt aus dem Computer drucken. Zu den am gängigsten NIP-Verfahren zählt man heute den [Digitaldruck] (auch [Computer to]- Press genannt) sowie den [Large-Format-Print] (kurz [LFP] oder auch [digitaler Großformat]-druck genannt). Ersterer basiert ursprünglich auf dem Farb-[laser]-druck. Allerdings profitiert man bei den heutigen Maschinen vor allem durch eine relativ [hohe Druckgeschwindigkeit] und die zusätzliche Möglichkeit der [Weitervearbeitung] direkt in der Maschine (z.b. [Falzen] und [Heften]). Die notwendige Softwareanbindung vorausgesetzt, lassen sich nicht nur [Kleinauflagen] kostengünstig und schnell mit dem [Digtaldruck] verwirklichen, sondern man kann seine Drucksachen auch [personalisiern] lassen. Das Druckbild ist meist dem [Farblaser]-druck sehr ähnlich und weist eine [wachsartige] Oberfläche auf. Ab und zu kann es auch zu [Streifenbildung] kommen. Eher für [besonders große] Drucke (nicht selten im Außenbereich) wurde der [Large-Format-Print] aus der [Werbetechnik] heraus entwickelt und basiert auf dem [Tintenstrahldruck]. Umfangreiche [Druckmaterialien] sorgen für Konkurrenz zum Siebdruck. So wird er oft bei [Messebau] und [Werbetechnik] verwendet (z.b. für W[erbebanner], F[assadenwerbung], F[ahnen], V[erkehrsmittelwerbung] oder einfach nur P[lakaten])

14 Wiederholung 7 Der [Folienschnitt] ist ein Verfahren, dass ebenfalls aus der Werbetechnik stammt. Dabei kommt der [Folienplotter] zum Einsatz. Ein [Schlepp- Messer] fährt bei der Produktion die [Konturen] einer vorher im Computer aufbereiteten [Vektor]-Grafik ab und schneidet dadurch in eine einfarbige [Klebefolie] (es gibt auch [LFP]-Systeme mit zusätzlicher Schneideeinheit, die in einem vorherigen Arbeitsgang die einfarbige[folie] [bedrucken] können). Das [Messer] ist im Idealfall so eingestellt, dass das darunter liegende [Trägerpapier] nicht verletzt wird. Nach dem Schneiden müssen für die Motiv nicht relevante Stellen [entgittert] werden. Zurück bleibt nur noch das aufzubringende Motiv. Zur einfachen Aufbringung zieht man noch eine [Montagefolie] über den Auflkleber (auch [Application-Tape] genannt). Auf dem Prinzip unterschiedlicher [Klebekräfte] beruhend lässt sich der Aufkleber zusammen mit dem [Application Tape] von dem [Trägerpapier] lösen. Nach Aufbringen mit Hilfe einer [Rakel] auf das zu beklebende Objekt kann das [Application Tape] abgezogen werden, ohne dass sich der Aufkleber ablöst, da die [Klebekraft] von Aufkleber und Untergrund [größer] ist, als die von [Apllication-Tape] und [Aufkleber]. Neben V[erkehrsmittelwerbung], der Gestaltung von G[eschäftsbeschriftungen] oder der Produktion von S[schildern], eignet sich der [Folienschnitt] auch für Kleinauflagen im [Textildruck], bei dem sogenannte [Flex-] oder [Flock]-Folien mit einer [Heisskleber]- Schicht verwendet werden.

Drucktechnik Druckverfahren

Drucktechnik Druckverfahren Drucktechnik Druckverfahren Tiefdruck Hochdruck Flachdruck Durchdruck Kupferstich Buchdruck Steindruck Siebdruck Rakeltiefdruck Flexodruck Offset Serigrafie Tampondruck Letterset Blechdruck Lichtdruck

Mehr

Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung WWW.ADWDRUCK.COM

Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung WWW.ADWDRUCK.COM Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung Industriegebiet Nord III Robert-Bosch-Str. 21 25335 Elmshorn Tel. 04121 47 597-0 Fax 04121 47 597-20 info@adwdruck.com

Mehr

Die verschiedenen Druckverfahren

Die verschiedenen Druckverfahren Der Markt Einführung in die Drucktechnik Modul 2.0 Die verschiedenen Druckverfahren Print Media Academy Heidelberg Heidelberger Druckmaschinen AG W.Wallowy 01.2.2001 Druckverfahren_D_M2 Seite: 1 Einführung

Mehr

11 Druckverfahren Siebdruck-Wiki 11.1 Hochdruck Seite 1

11 Druckverfahren Siebdruck-Wiki 11.1 Hochdruck Seite 1 11.1 Hochdruck Seite 1 11 Druckverfahren 11.1 Hochdruck Beim Hochdruck erfolgt der Druck von einer Form, deren druckende Teile erhaben stehen. Somit erhalten nur die druckenden Elemente vor dem Druckvorgang

Mehr

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN Das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung Dr. Stefan Busse Regionaldirektor Anwendungstechnik Flexible Verpackungen EMEA Zürich, 25./26.03.2015 Code (= file name) ALWAYS change

Mehr

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL SEKTION WERBEARTIKEL TECHNIKEN ZUR WERBEANBRINGUNG AUF SCHREIBGERÄTEN UND -ZUBEHÖR Siebdruck Siebdruck ist die gängigste Bedruckung für Schreibgeräte. Er eignet sich für plane oder zylindrische Teile.

Mehr

Eine Klasse für sich. Ihr Druckdienstleister.

Eine Klasse für sich. Ihr Druckdienstleister. Gesamtprospekt Die Kunst, aus verschiedenen Elementen eine Einheit zu machen Die professionelle Zusammenführung von digitalen Druckdaten ist heute selbstverständliche Voraussetzung für die Herstellung

Mehr

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Band 3 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.v. (HPV) HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Band 3 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.v.

Mehr

Welchen Drucker soll ich mir wünschen?

Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Ein Drucker gehört heute zur Standardausstattung eines jeden Computerbesitzers. Vier verschiedene Drucker- Varianten teilen sich mehr oder weniger den Markt: Tintenstrahldrucker

Mehr

ProduktE und. www.rosenberger-media.de

ProduktE und. www.rosenberger-media.de ProduktE und Dienstleistungen www.rosenberger-media.de Seit 100 Jahren. Ideen, die passen. Damals wie heute immer die erste Wahl. Als elektronische Lichtpausanstalt 1908 gegründet, hat sich Rosenberger

Mehr

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Digitaldruck im Format bis DIN A3 randlos für Visitenkarten, Flyer, Broschüren, Festzeitungen, Einladungen, Bücher und Kataloge Digitaldruck von

Mehr

KREATIV DRUCK MACHEN!

KREATIV DRUCK MACHEN! KREATIV DRUCK MACHEN! Wir machen Druck auf fast alles! Als Profis mit langjähriger Erfahrung in den Drucktechniken Siebdruck, Tampondruck und Flexdruck bieten wir unseren Kunden eine große Bandbreite bedruckbarer

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Inhalt Papyrus: Ihr kompetenter Partner im digitalen Zeitalter 1. Digitaldruck 4 1.1 Digitale Techniken im Workflow 1.2 Computer-to-Techniken 2. Digital-Technologien 6 2.1 HP Indigo-ElectroInk

Mehr

Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten. Medienproduktion heute.

Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten. Medienproduktion heute. Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten Medienproduktion heute. Inhalt Vorwort... 3 USB-Stick Kategorien... 4 Pantone-Sonderfarben... 4 USB-Stick Sonderformen... 5 USB-Stick Verpackungen... 6 USB-Stick

Mehr

Datenblatt. für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen.

Datenblatt. für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen. Datenblatt für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen. Die Bedruckung flexibeler Verpackungen, wie Tragetaschen aus Folie und Papier, Faltenbeutel und Einschlagpapiere für Bäcker und Metzger, Polybeuteln,

Mehr

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute.

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute. Produktübersicht Covermount-Lösungen Medienproduktion heute. Covermount-Anwendungen Unsere Covermount-Lösungen bieten Ihnen die ideale Möglichkeit, Ihre 8 und 12cm CD, DVD oder Blu-ray-Disc auf verschiedene

Mehr

Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe

Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe Textilveredelung Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe Portrait Höchste Qualität, sehr guter Service und langjährige Erfahrung im Textildruck darauf können sich die Kunden von ags Werbung verlassen. Zu unseren

Mehr

Produktion. vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer

Produktion. vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer Produktion vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer OSZ Handel I, Klasse 2454 13. Juni 2006 titelblatt.indd 1 06.06.2006 15:40:10 Uhr INHALT Hochdruck...4

Mehr

Lange Straße 17. 34346 Hann. Münden Tel. 0 55 41 / 21 85. Fax 21 62

Lange Straße 17. 34346 Hann. Münden Tel. 0 55 41 / 21 85. Fax 21 62 Copyshop. T-Shirt-/ Textildruck. Beflockungen Bestickungen. Textilien. Werbeartikel Folienschriften. Großformatdruck. Schilder Banner. Displays. Roll-Up s. Fahnendruck Pokale. Stempel. Gravuren. Lasergravuren

Mehr

www.blassmann-werbegrafik.de

www.blassmann-werbegrafik.de t a u c h e n S i e e i n M e d i e n d e s i g n & W e r b e t e c h n i k M e d i e n d e s i g n P r ä s e n t a t i o n P r o d u k t i o n Werbeplanung Corporate Design Grafikdesign Webdesign Messedesign

Mehr

Schneidetisch Geld zu machen

Schneidetisch Geld zu machen 5 Wege, mit einem Kongsberg- Schneidetisch Geld zu machen Hier erfahren Sie, wie Sie mit einer Kongsberg- Schneideanlage Ihre Angebote erweitern und Ihre Gewinnspanne steigern können. Hunderte Kongsberg-Nutzer

Mehr

Serie 320 Schnelltrocknende Lösemittel-Siebdruckfarbe für Kunststoffe

Serie 320 Schnelltrocknende Lösemittel-Siebdruckfarbe für Kunststoffe Serie 320 Schnelltrocknende Lösemittel-Siebdruckfarbe für Kunststoffe Seidenglänzende und schnelltrocknende Siebdruckfarbe Serie 320 für hohe Druckgeschwindigkeiten (z. B. Zylinderdruck) mit optimaler

Mehr

Alles über Magazine & Broschüren drucken

Alles über Magazine & Broschüren drucken Alles über Magazine & Broschüren drucken Informationsheft von Nachdem Sie das Konzept Ihrer Broschüren erstellt und das Design umgesetzt haben, geht es nun an das eigentliche Broschüren Drucken. Hier gibt

Mehr

PRESSE INFORMATION. Fit for Fair. Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen

PRESSE INFORMATION. Fit for Fair. Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen Fit for Fair Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen Bückeburg, 1. Dezember 2011 Seinen Messestand komfortabel und kostengünstig in Eigenregie gestalten: Von dieser Möglichkeit

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

Subtraktive Farbreproduktionsverfahren

Subtraktive Farbreproduktionsverfahren Subtraktive Farbreproduktionsverfahren Seminar Multimedia & Education, SS 2003 MultiMedia Laboratory, IFI UniZH Prof. Dr. Peter Stucki Ilona Genoni, s00-714-337 Andrea Stöckli, s99-718-79x Philip Iezzi,

Mehr

MOIN MOIN 1 QUALITÄT, SERVICE, ABWICKLUNG & TIMING RUNDUM GUT

MOIN MOIN 1 QUALITÄT, SERVICE, ABWICKLUNG & TIMING RUNDUM GUT Sie Ihr Auftrag Zum Kunden Zu Ihnen abhol-, liefer-, von uns bearbeitet oder versandbereit fertig zusammengestellt sicher verpackt MOIN MOIN 1 QUALITÄT, SERVICE, ABWICKLUNG & TIMING RUNDUM GUT In Bremen

Mehr

Bilder für Satz und Layout vorbereiten

Bilder für Satz und Layout vorbereiten Profi-Knowhow Bilder vorbereiten Richtige Bildgröße Qualitätsverlust durch Skalierung Bilder für Satz und Layout vorbereiten Die richtige Bildgröße wählen Pixelbilder verlieren an Qualität, wenn sie in

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau.

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau. Bedruckte Ballone Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten im Ballondruck. Verschiedene Ballonarten und unterschiedliche Druckverfahren geben Ihnen vielfältige Möglichkeiten den passenden

Mehr

1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck

1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck Drucker 1.Was ist ein Drucker? 2.Treiber / Druckersprache / Spooler 3.Kenngrößen 4.Unterscheidungskriterien 5.Matrixdruck 5.1.Halbtonverfahren 5.2.Farbe 6.Druckertypen Was ist ein Drucker? Ein Drucker

Mehr

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper DIE RICHTIGE AUSWAHL E I N E S R O L L U P S WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

CODITHERM 4 Thermo-Transfer-Direktdrucker für Faltschachteln, Kunststoff- und Holzmaterialien

CODITHERM 4 Thermo-Transfer-Direktdrucker für Faltschachteln, Kunststoff- und Holzmaterialien CODITHERM 4 Thermo-Transfer-Direktdrucker für Faltschachteln, Kunststoff- und Holzmaterialien Beschreibung Der CODITHERM 4 ist ein elektronisches (digitales) Thermo-Transfer- Beschriftungssystem für die

Mehr

Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!!

Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!! Ökodruck Ökologischer Druck HP Latex eine Neuheit auf dem Weltmarkt!!! Unsere neueste Anschaffung ist der HP Designjet L65500 die einzige Digitaldruckmaschine, die das Nordic Swan-Zertifikat erhalten hat.

Mehr

SPEZIALFOLIEN & WERBETECHNIK. www.rosenberger-media.de

SPEZIALFOLIEN & WERBETECHNIK. www.rosenberger-media.de SPEZIALFOLIEN & WERBETECHNIK www.rosenberger-media.de Fotorealistischer Digitaldruck Auf Premium-Hochleistungsfolie Messestandkonzeption und-aufbau durch CAT-Marketing Unterstützung für den Messebau: Für

Mehr

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1 Laserdrucker Ein Referat von: Johannes Bumüller Der Klasse: E1IT1 Inhalt Ich werde in meinem Referat über Laserdrucker die folgenden punkte behandeln: 1. Was ist ein Laserdrucker 2. Welche Arten von Laserdruckern

Mehr

Datenhandling, Druck und Weiterverarbeitung Service, Qualität und Ökologie www.uhl-media.de

Datenhandling, Druck und Weiterverarbeitung Service, Qualität und Ökologie www.uhl-media.de Historie 1979 Gründung durch Wilhelm und Ursula Uhl als Wilhelm Uhl, Buch- und Offsetdruck GmbH in Bad Grönenbach. Familienbetrieb: Opa, Eltern, div. Tanten und Onkel, wir Kinder arbeiten gemeinsam mit.

Mehr

WERBUNG von A-Z. repro. druck. werbung. Zimmerstraße 1 04109 Leipzig

WERBUNG von A-Z. repro. druck. werbung. Zimmerstraße 1 04109 Leipzig WERBUNG von A-Z repro. druck. werbung Zimmerstraße 1 04109 Leipzig Telefon: 0341 140 92 0 Fax: 0341 140 92 13 E-Mail: info@die-kopie.de www.copyhouse-leipzig.de www.die-kopie.de www.diplomarbeit12.de Öffnungszeiten:

Mehr

Infrarot-Strahler für Druck und Papier Intelligente Lösungen sparen Energie

Infrarot-Strahler für Druck und Papier Intelligente Lösungen sparen Energie infrarot Infrarot-Strahler für Druck und Papier Intelligente Lösungen sparen Energie Bücher, Broschüren, Etiketten, Formulare, Folien oder Verpackungen werden durch unterschiedliche Verfahren bedruckt.

Mehr

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Christopher Ulm 2fEDT - 1-22 DRUCKER Einteilungsmöglichkeiten: Impact (mit Anschlag) Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Non Impact (ohne Anschlag) Tintenstrahldrucker Laserdrucker Thermodrucker Zeilendrucker

Mehr

PRODUKTKLASSE 1 GEEIGNET FÜR BABY- & KINDERBEKLEIDUNG DIGITALE TRANSFERMEDIEN FÜR DRUCKER MIT CMY EIß TONER. www.forever-ots.de

PRODUKTKLASSE 1 GEEIGNET FÜR BABY- & KINDERBEKLEIDUNG DIGITALE TRANSFERMEDIEN FÜR DRUCKER MIT CMY EIß TONER. www.forever-ots.de PRODUKTKLASSE 1 GEEIGNET FÜR BABY- & KINDERBEKLEIDUNG DIGITALE TRANSFERMEDIEN FÜR MIT CMY EIß TONER www.forever-ots.de REVOLUTIONÄRE TECHNOLOGIE Ein Traum wird wahr Vor über 25 Jahren kamen die ersten

Mehr

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Christoph Gauss International Business Development Liquid Toner Solutions Océ Commercial Printing und Andreas

Mehr

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten Leistungsübersicht USB-Sticks & Flash Karten Inhalt USB-Sticks 03 Produkt-Kategorien 04 Sonderformen 05 Sonderform- Materialien 06 USB-Stick Verpackungen 07 USB-Stick Druckverfahren 08 Flash-Speicherkarten

Mehr

TRABLATT. www.xpromotion.ch März 2010 N 01

TRABLATT. www.xpromotion.ch März 2010 N 01 E TRABLATT www.xpromotion.ch März 2010 N 01 WILLKOMMEN im Schriftenhaus! X- Möglichkeiten - wie das unendliche Angebot an Bildern, Schriften und Farben, das sind wir: x-promotion. Um Ihnen einen Überblick

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 14.10.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 23.09.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

Ihr individueller Werbeträger

Ihr individueller Werbeträger Ihr individueller Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Ihr Logo - Ihre Wahl USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert werden. Die

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Individuelle Wandgestaltung - Unsere Leidenschaft! Innovation und Tradition aus einer Hand. In den Räumlichkeiten des Familien Unternehmens Caspar wird seit 1886 Tapete produziert.

Mehr

Ihr Druck+Versand-Zentrum

Ihr Druck+Versand-Zentrum Ihr Druck+Versand-Zentrum Offset Offset Digitaldruck Digitaldruck Schnelldruck Schnelldruck Weiterverarbeitung Weiterverarbeitung Versand Versand Tampondruck Tampondruck Versenden Versenden Drucken Drucken

Mehr

Drucker. Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo. Mario Kohler, David Baumgartner GDT

Drucker. Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo. Mario Kohler, David Baumgartner GDT 4bINFT+INF TFBSEKE Drucker Laser, LED, Plotter, Tintenstrahl, Nadel, Thermo Mario Kohler, David Baumgartner GDT Inhalt Laserdrucker...3 Funktionsweise...3 Aufbau...3 Vor und Nachteile des Laserdruckers...4

Mehr

Alles für Ihr gutes Image... NEWSLETTER 09

Alles für Ihr gutes Image... NEWSLETTER 09 Alles für Ihr gutes Image... NEWSLETTER 09 Herzlich Willkommen bei Officina Druck- & Medienservice 2 M e d i e n ko m p e t e n z a u s e i n e r H a n d Der Druck-, Medienser vice aus Oldenburg O f f

Mehr

Drucker- und Plotterausgabe

Drucker- und Plotterausgabe Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Bauökonomie und Computergestütztes Entwerfen Informationstechnologien (IT) in der Architektur Drucker- und Plotterausgabe Definition Drucker Ein Drucker (engl. Printer)

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Warum ist Wasser nass???

Warum ist Wasser nass??? Warum ist Wasser nass??? Beitrag für eine WDR-Wissenssendung, Januar 2011 Prof. Dr. Manfred Koch, Institut für Geotechnologie und Geohydraulik, Uni Kassel Das Gefühl, Wasser als nass auf der Haut zu spüren,

Mehr

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN news TERMINE, BILDUNG & EVENTS SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Termine 2012 Veranstaltung Ort 20. 01. - 21. 01. 25. 01. 26. 01. 27. 01. 27. 01. 27. 01. 30. 01. - 31. 01. 30. 01. - 31. 01. vdmnrw, Organisations-Strukturen

Mehr

Spezialist für Grossformatdrucker. Hardware- Services für Vermessungsbüros

Spezialist für Grossformatdrucker. Hardware- Services für Vermessungsbüros Spezialist für Grossformatdrucker Supplies Hardware- Services für Vermessungsbüros Ingolf Schupp, Rauch GmbH 2015 Vorstellung Dresden Berlin Erfurt Leipzig Köln Stuttgart rauch GmbH IT-Systemhaus mit Spezialisierung

Mehr

PHOTOSETZER/IN M09 / 1987

PHOTOSETZER/IN M09 / 1987 INSTITUT FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG IM MITTELSTAND UND IN KLEINEN UND MITTLEREN UNTERNEHMEN Vervierser Straße 4 A 4700 EUPEN Tel. 087/30 68 80 Fax. 087/89 11 76 e-mail: iawm@iawm.be LEHRPROGRAMM PHOTOSETZER/IN

Mehr

02 Aktuelle Kunden-Informationen von Satz & Druck Peter Molnar

02 Aktuelle Kunden-Informationen von Satz & Druck Peter Molnar 02 Aktuelle Kunden-Informationen von 25 Ihr druckfrisches Exemplar, Herr Mustermann In dieser Ausgabe: So geht die Post ab. Mit Mailings, Selfmailern oder Kuvertierung Wir üben Druck aus im Sinne der Umwelt

Mehr

KOmPetent. innovativ. ZuVerlÄssig. ihr druck- und Kuvertierservice augsburg on demand mit klimaneutralem Versand

KOmPetent. innovativ. ZuVerlÄssig. ihr druck- und Kuvertierservice augsburg on demand mit klimaneutralem Versand KOmPetent. innovativ. ZuVerlÄssig. ihr druck- und Kuvertierservice augsburg on demand mit klimaneutralem Versand unser einstiegsangebot in Euro zzgl. der gesetzl. Mehrwertsteuer. Gültig bis 31.12.2011

Mehr

Wir wollen, wir haben, deshalb können wir!

Wir wollen, wir haben, deshalb können wir! Wir wollen, wir haben, deshalb können wir! Aussergewöhnliche Leistung ist in erster Linie eine Frage des Willens. Wir wollen. Und wir haben die Mittel dazu. Deshalb können wir auch. Unterstützung und Beratung

Mehr

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Richtlinien für Druckmedien 1 Verwenden Sie die empfohlenen Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten) für Ihren Drucker, um Druckprobleme zu vermeiden. Einzelheiten zu Druckmedieneigenschaften

Mehr

Die Feuchtung im Offsetdruck

Die Feuchtung im Offsetdruck 2 Technische Information 25.01 11.2006 Bogenoffset Feuchtmittelzusätze Die Feuchtung im Offsetdruck Wichtige Informationen über den Einsatz von Feuchtmittelzusätzen Technische Information hubergroup. 25.01.

Mehr

Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck. Medienproduktion heute.

Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck. Medienproduktion heute. Leistungsübersicht Bogenoffset- und Digitaldruck Medienproduktion heute. Inhalt Vorwort... 3 Datenanlieferung und Endverarbeitung... 4 Produkte... 5 Geschäftsausstattung und Werbemittel... 5. CD- und DVD-Drucksachen...

Mehr

Maschinen und Geräte für die Grafische Industrie. STOMA Ätzautomaten und Anlagen

Maschinen und Geräte für die Grafische Industrie. STOMA Ätzautomaten und Anlagen Maschinen und Geräte für die Grafische Industrie STOMA Ätzautomaten und Anlagen STOMA Ätzautomaten und Anlagen STOMA GmbH, grafische Maschinen und Geräte, wurde im Dezember 1971 gegründet. Ätztechnische

Mehr

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr

Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs. Powerbanks. Neuheit: Powerbank Business Card

Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs. Powerbanks. Neuheit: Powerbank Business Card Das Ladegerät mit integriertem Akku für unterwegs Powerbanks Wer kennt es nicht, die Suche nach einer Steckdose wenn der Akku leer ist - Für Nutzer mobiler Geräte ist damit jetzt Schluss. Powerbanks sind

Mehr

DRUCK DIGITALDRUCK WWW.MEDIAHAUS.DE

DRUCK DIGITALDRUCK WWW.MEDIAHAUS.DE AHAUS I Fleehook 1 I 48683 Ahaus I Tel. +49(o)2561/9830-0 I Fax +49(0)2561/9830-100 KREFELD I Dießemer Bruch 100 d I 47805 Krefeld I Tel. +49(o)2151/5598-0 I Fax +49(0)2151/5598-20 GRONAU I Alter Postweg

Mehr

Werbetechnik. Banner. Textilien. Textilien. Banner. Preisliste Copyshop-Bayreuth.de. Banner. Folien. Aufsteller Aufkleber. Aufsteller Aufkleber

Werbetechnik. Banner. Textilien. Textilien. Banner. Preisliste Copyshop-Bayreuth.de. Banner. Folien. Aufsteller Aufkleber. Aufsteller Aufkleber Werbetechnik Preisliste Copyshop-Bayreuth.de Alle Preise verstehen sich inkl. Mwst Aufkleber Banner Aufsteller Aufkleber Folien Cardisplays Displays Textilien Ihr LOGO Banner Aufsteller Aufkleber Folien

Mehr

KREATIV. FLEXIBEL. SCHNELL.

KREATIV. FLEXIBEL. SCHNELL. WIR DRUCKEN! AUCH! KREATIV. FLEXIBEL. SCHNELL. Die technoprint druck GmbH bietet ein breites Spektrum hochwertiger Druck- und Veredelungs - verfahren für den Werbe- und Designbereich an. Individuelle Kundenwünsche

Mehr

s/w Kopien und Ausdrucke (einseitig, geheftet, gefaltet, 75g Papier) ab 1 0,05 ab 100 0,045 ab 50 0,50 ab 1000 0,035 ab 2000 0,03

s/w Kopien und Ausdrucke (einseitig, geheftet, gefaltet, 75g Papier) ab 1 0,05 ab 100 0,045 ab 50 0,50 ab 1000 0,035 ab 2000 0,03 Kopierservice s/w Kopien und Ausdrucke Farbkopien und Ausdrucke Scannen Laminieren Fax-Service Visitenkarten Bindungen Stempel-Service Spezialpapier Sonstige Dienstleistungen s/w Kopien und Ausdrucke (einseitig,

Mehr

QUALITY PEOPLE FOR QUALITY PRODUCTS QUALITY PRODUCTS FOR QUALITY PEOPLE

QUALITY PEOPLE FOR QUALITY PRODUCTS QUALITY PRODUCTS FOR QUALITY PEOPLE www.druckstore.at www.rollup.at QUALITY PEOPLE FOR QUALITY PRODUCTS QUALITY PRODUCTS FOR QUALITY PEOPLE werbetechnik - siebdruck - displays - textilien - druck&stick WERBETECHNIK - SIEBDRUCK - TEXTILIEN

Mehr

Datum: 03.07.2013. Thema: Erfolgreiche Online Druckereien Serie Teil 2

Datum: 03.07.2013. Thema: Erfolgreiche Online Druckereien Serie Teil 2 Unabhängig von regionalen Großkunden Walter Meyer, Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH, im Interview. Das Unternehmen aus dem fränkischen Neustadt/Aisch betreibt seine Internet-Druckerei unter zwei

Mehr

KOMPETENT // ZUVERLÄSSIG // KUNDENORIENTIERT WEB & IT SERVICES WERBE TECHNIK DRUCK & DESIGN. Webseiten Online Shops CMS Systeme

KOMPETENT // ZUVERLÄSSIG // KUNDENORIENTIERT WEB & IT SERVICES WERBE TECHNIK DRUCK & DESIGN. Webseiten Online Shops CMS Systeme KOMPETENT // ZUVERLÄSSIG // KUNDENORIENTIERT DRUCK & DESIGN Geschäftsdrucke Broschüren Flyer WEB & IT SERVICES Webseiten Online Shops CMS Systeme WERBE TECHNIK Beschriftungen Werbemittel Schilder // ÜBER

Mehr

Innovation. Großformatdruck. Textildruck. Printed Electronics. Laser zum Schneiden von Medien. Was ist Digital Signage?

Innovation. Großformatdruck. Textildruck. Printed Electronics. Laser zum Schneiden von Medien. Was ist Digital Signage? Innovation LFP Großformatdruck Wachstumsmarkt Digitaler Textildruck Printed Electronics Laser zum Schneiden von Medien Was ist Digital Signage? 8 1 NEWS Marabu: Digitaldruckfarben und Flüssigbeschichtungen

Mehr

COPY BLITZ PREISLISTE

COPY BLITZ PREISLISTE COPY BLITZ PREISLISTE Copy-Blitz AG I St. Jakobstrasse 91 I 9000 St.Gallen I T 071 244 14 60 I info@copy-blitz.ch copy-blitz.ch INHALTSVERZEICHNIS 1. s/w-kopien s/w-druck 2 1.1 s/w-kopien und s/w-druck

Mehr

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de USB Stick Modell Bild Speicherkapazität Druckbereich Info Kunststoff USB-Sticks Torpedo Pod Farben:

Mehr

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien

HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien HP Color LaserJet CP1510 Series-Drucker Handbuch Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2007 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist

Mehr

Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen

Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen Entwickler von Stromversorgungsmodulen sind stets auf der Suche nach mehr Leistungsdichte auf kleinerem Raum. Dies trifft vor allem auf Server in Datencentern

Mehr

Druckgröße: 27x14 mm. Druckgröße: 18x10 mm

Druckgröße: 27x14 mm. Druckgröße: 18x10 mm Telefon: 2-671 11 99 Techmate MO1001 4,43 Größe: 55x19x10 mm Mini USB Flash Drive mit schützende Metallabdeckung. Preise sind inkl. 2-c Druck und einer FH Lieferung an eine Adresse in der EU. Neue Farben:

Mehr

Druckgröße: 27x14 mm. Druckgröße: 18x10 mm

Druckgröße: 27x14 mm. Druckgröße: 18x10 mm Telefon: 2-671 11 77 Techmate MO1001 4,33 Größe: 55x19x10 mm Mini USB Flash Drive mit schützende Metallabdeckung. Preise sind inkl. 2-c Druck und einer FH Lieferung an eine Adresse in der EU. Neue Farben:

Mehr

datenträgerproduktion

datenträgerproduktion datenträgerproduktion unser angebot Herstellung von CDs und DVDs, kurzfristig. Wo? In Rödermark! Mit Zubehör, Drucksachen, Boxen und allen gängigen Verpackungen. Auch: USB- Sticks, bedruckt, gerne inklusive

Mehr

STAND DP 02-2014 USB-STICKS ÜBERSICHT

STAND DP 02-2014 USB-STICKS ÜBERSICHT STAND DP 02-2014 USB-STICKS ÜBERSICHT USB-STICK METALL USB 3.0 TWIST METAL TWIST KEY 6 6 6 57 mm x 19,5 mm 57 mm x 13 mm 57 mm x 24 mm Kappenende leuchtet im USB-Port MINI PRO TUBE STYLUS 6 6 6 31 mm x

Mehr

USB-STICKS ÜBERSICHT STAND DP 05-2015

USB-STICKS ÜBERSICHT STAND DP 05-2015 USB-STICKS ÜBERSICHT STAND DP 05-2015 USB-STICK METALL auch als USB 3.0 erhältlich TWIST METAL TWIST KEY 3 6 57 mm x 19,5 mm 3 6 57 mm x 13 mm MINI PRO QUANTUM 3 6 57 mm x 24 mm UNITY 3 6 31 mm x 12 mm

Mehr

Selbstverständlich übernehmen wir auch die Nachbearbeitung wie z.b. Konfektionierung oder Auslieferung. Testen Sie uns doch auch mal!

Selbstverständlich übernehmen wir auch die Nachbearbeitung wie z.b. Konfektionierung oder Auslieferung. Testen Sie uns doch auch mal! Einleitung Herzlich Willkommen bei Copy Line! Wir sind ein Copy Shop gegenüber der Hochschule Bremen. Bei uns finden Sie Lösungen für Ihre Kopierund Druckaufträge in bester digitaler Qualität bis zum Format

Mehr

Rhotex Serie Die produktivsten Drucksysteme für die industrielle Soft-Signage Produktion

Rhotex Serie Die produktivsten Drucksysteme für die industrielle Soft-Signage Produktion DE Rhotex Serie Die produktivsten Drucksysteme für die industrielle Soft-Signage Produktion Durst bietet mit Rhotex 322 und Rhotex HS zwei industrielle Soft-Signage Inkjet-Drucker an, die den profitablen

Mehr

Viele Wege führen zum Fotobuch

Viele Wege führen zum Fotobuch Viele Wege führen zum Fotobuch Printverfahren für Fotobücher Ein kurzer Überblick Jens Rubbert, Diplom Fotoingenieur, DGPh European Chief Engineer and Chief Product Specialist 24. September 2010 1 Überblick

Mehr

67346 Speyer Salzgasse 1. Telefon 06232 / 62300-0 Telefax 06232 / 62300-5

67346 Speyer Salzgasse 1. Telefon 06232 / 62300-0 Telefax 06232 / 62300-5 12-Farb Digitaldruck CAD Plots Aufkleber Bindungen Blöcke Briefpapier Broschüren Kataloge Eintrittskarten Flyer Falzflyer Fotokopien Kalender Kunstdrucke Kuverts Laminieren Mappen Ordner Plakate Poster

Mehr

Experimente Experimentbeschriebe

Experimente Experimentbeschriebe Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS führen 6 verschiedene zu Oberflächenspannung von Wasser und Waschen durch. Dabei gewinnen sie neue Erkenntnisse und verstehen den komplexen Waschvorgang

Mehr

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung.

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung. TEXTILDRUCK KUNDENINFORMATIONSBLATT-DIGITALE BILDBEARBEITUNG/FILMBELICHTUNG Diese Informationen benötigen Sie, damit wir Ihren Auftrag zügig und ohne Probleme bearbeiten können! Programme: Grundsätzliches:

Mehr

leistungen I preise I mehr

leistungen I preise I mehr leistungen I preise I mehr kopieren & plotten mehr menge. mehr farbe. laminieren & binden mehr ordnung. textil & textildruck werbetechnik mehr eindruck. mehr inhalt Inhaltsverzeichnis - alles auf einen

Mehr

USB Sticks Modellübersicht

USB Sticks Modellübersicht USB Sticks Modellübersicht Dicentia Germany GmbH Robinienstraße 66 80935 München Telefon: +49 (0) 89 35 72 72 0 Fax: +49 (0) 89 35 72 72 72 Mail: kontakt@dicentia-media.de Web: www.dicentia-media.de USB-STICK

Mehr

Customizing - Varianten und Spezifikationen

Customizing - Varianten und Spezifikationen Customizing - Varianten und Spezifikationen Customizing ist ideal um sich im Markt auch optisch von Mitbewerbern abzuheben, Eigenständigkeit und Markenbewusstsein zu schaffen. Pyramid hat jahrelange Erfahrung

Mehr

GESETZLICHE BEGRENZUNG VON ABWASSEREMISSIONEN AUS GRAFISCHEN ODER FOTOGRAFISCHEN PROZESSEN

GESETZLICHE BEGRENZUNG VON ABWASSEREMISSIONEN AUS GRAFISCHEN ODER FOTOGRAFISCHEN PROZESSEN GESETZLICHE BEGRENZUNG VON ABWASSEREMISSIONEN AUS GRAFISCHEN ODER FOTOGRAFISCHEN PROZESSEN (AEV DRUCK - FOTO, BGBl. II Nr. 45/2002) Inhalt Seite 1 Allgemeines 3 1.1 Grafische Prozesse 3 1.1.1 Druckformenherstellung

Mehr

Bezahlen mit dem Handy

Bezahlen mit dem Handy Bezahlen mit dem Handy MOBILE PAYMENT Begleichen Sie Ihre Rechnung hier und jetzt einfach, sicher und schnell mit Ihrem Mobiltelefon. Sie können wahlweise Ihr Kreditkartenkonto oder das Postkonto belasten.

Mehr

Druckdaten für print24

Druckdaten für print24 Druckdaten für print24 Allgemeine Anforderungen 1 Aufkleber 1 Beschnitt 1 Briefumschläge 1 Broschüren 2 Falzflyer 3 Farbauftrag 3 Kalender 3 Linienstärke 4 Plakate 4 Präsentationsmappen 4 Prospekte 4 Schreibblöcke

Mehr

Konzipiert als individuelle Werbeträger

Konzipiert als individuelle Werbeträger Konzipiert als individuelle Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Wie hätten Sie Ihr Logo gern? USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert

Mehr

Bieterfragen und Antworten zur Ausschreibung. Erstellen und Liefern von Druckerzeugnissen und Vervielfältigungen für das Umweltbundesamt

Bieterfragen und Antworten zur Ausschreibung. Erstellen und Liefern von Druckerzeugnissen und Vervielfältigungen für das Umweltbundesamt Bieterfragen und Antworten zur Ausschreibung Erstellen und Liefern von Druckerzeugnissen und Vervielfältigungen für das Umweltbundesamt Projektnr. 37842 Stand: 18.07.2014 1. Frage: Wir verfügen über den

Mehr

Preisliste 2011. Textilveredelung. Siebdruck Transferdruck Beflockung Bestickung. Jobwear 2011 - Alle Preisangaben in Euro zuzüglich MwSt. ab Werk.

Preisliste 2011. Textilveredelung. Siebdruck Transferdruck Beflockung Bestickung. Jobwear 2011 - Alle Preisangaben in Euro zuzüglich MwSt. ab Werk. Preisliste 2011 Textilveredelung Transferdruck Beflockung Bestickung Jobwear 2011 - Alle Preisangaben in Euro zuzüglich MwSt. ab Werk. T-Shirts, Polo-Shirts und Sweatshirts und einfache Beutel - Dunkle

Mehr

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD DATENANFORDERUNGEN ALLGEMEIN Vektorgrafiken Grundsätzlich benötigen wir Vektorgrafiken. Dateiformate: EPS CDR FS AI PDF (kein DCS-EPS) (Corel Draw) (FlexiSign) (Adobe Illustrator) (Adobe Acrobat) www.oellerking.com

Mehr

GLOSSAR FLYER KING.DE

GLOSSAR FLYER KING.DE FLYERKING.DE A ABFALLEND ABSATZ ADDITIVE FARBMISCHUNG AKZIDENZ Der Druck geht bis zum Papierrand. Dadurch größeres Papierformat notwendig. Textabschnitt. Inhaltliche Gliederung sollte durch typografische

Mehr