Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de"

Transkript

1 Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch genannt. Damals setze man einzelne von Hand. Daher war die Herstellung der Druckform sehr und. Deshalb finder das Hochdruckprinzip heute hauptsächlich als günstigerer Verwendung, bei dem die Druckform oft aus einer flexiblen besteht. Dieser Druck wird überwiegend für Materialien eingesetzt, wie sie z.b. im -Druck gebräuchlich sind. Man erkennt das Druckbild vor allem an den nur hier typischen und dem relativ und Farbauftrag bei homogenen Flächen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

2 Wiederholung 2 Der Tiefdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die sind. Entwickelt hat er sich aus dem. Hauptbestandteil der druckenden Bereiche sind die so genannten, welche die Farbe aufnehmen. Durch ihre typische Anordnung sorgen sie später auch bei geraden Rändern für einen im Druckbild. Eine sorgt dafür, dass überschüssige Farbe vom Druckzylinder entfernt wird. Als Führung dienen auch die zwischen den schon erwähnten Die bildgebende Schicht besteht hautsächlich aus (bei besonders hohen Auflagen auch oft mit einem Überzug aus ). Der Tiefdruck ist auch deshalb in der Herstelllung der Druckform und wird daher oft nur bei mit hohen und verwendet. Er liefert allerdings die mit fotoähnlichen Abbildungen und ist daher im -Druck besonders bei beliebt, die auch Wert auf hohe Farbbrillanz legen. Hin und wieder kann man dennoch im Druckbild einzelne in homogenen Flächen erkennen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

3 Wiederholung 3 Der Tampondruck ähnelt vom Prinzip her dem und wird daher auch als bezeichnet, denn auch hier sind die zu druckenden BEreiche. Jedoch überträgt, der aus besteht das Motiv auf den Bedruckstoff. Durch seine kann er sich auch Oberflächen anpassen. Deshalb wird der Tampondruck besonders häufig zum Bedrucken von verwendet. Auch -hersteller nutzen ihn zum Bedrucken von. Jedoch kommt dabei der -Tampondruck zum Einsatz um eine kontinuierliche, schnelle Bewegung zu gewährleisten. Außerdem gibt es noch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, die sich z.b. durch ein oder Farbsystem unterscheiden können. Bei letzterem bilden und eine Einheit. Der Tampondruck wird gerne wegen der bereits genannten Vorteile aber auch aufgrund seiner mit sehr eingesetzt.

4 Wiederholung 4 Der Offsetdruck gehört zu den -Verfahren, weil (ursprünglich aus der weiterentwickelt) die und Bereiche auf liegen. Die Möglichkeit so drucken zu können beruht auf der von und. Anders als ursprünglich bei der ist der Offsetdruck jedoch ein Druckverfahren. Deshalb ist das Motiv auf der Druckform auch zu sehen (im Gegensatz zu den Druckverfahren, wie z.b. Hochdruck). Die Druckfarbe ist durch ihre Bestandteile also und bleibt deshalb an den druckenden Bereichen haften, welche die gleiche Eigenschaft besitzen. Dies ist aber nur deshalb möglich, weil die Druckplatte aus vorher mit einem benetzt wurde, welches an den druckenden Bereichen wird. Danach wird das Druckbild auf ein sogenanntes abgesetzt, dass es dann wiederum an den Bedruckstoff abgibt. Der besondere Vorteil dieser Technik, besteht vor allem darin, dass das sich auch einer Papier- anpassen kann und dass außerdem die Druckform dadurch wird. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

5 Wiederholung 5 Spricht man vom Siebdruck, meint man damit eigentlich keine Drucktechnik im eigentlichen Sinne, sondern ein -Verfahren. Die Druckform besteht dabei aus einem Holz- oder Aluminium-, auf dem ein feines gespannt ist. Durch ein Verfahren wird dieses je nach Lichteinfluss an den zu druckenden bereichen und bleibt an den nicht druckenden Bereichen. Nachdem die Farbe auf die Form aufgebracht wurde, sorgt eine dafür, dass diese an den Bereichen durch das gedrückt wird. Der Siebdruck ist ein Verfahren, wird aber in der Werbemittelherstellung vor allem zur Produktion von T, W, S, P oder A. Aufgrund einer Mindestgröße der -Struktur, lässt der Siebdruck nur ein sehr zu, was vor allem beim Vierfarb-Bilderdruck zum Tragen kommt. Ebenso beeinflusst dadurch ist das Druckbild. Je Nach Feinheit des sind bei vollem Farbauftrag zu erkennen, der auch ist.

6 Wiederholung 6 Zu den NIP-Verfahren zählt man Druckverfahren, die benötigen. Daher können vor allem oder kostengünstig produziert werden, denn lässt sich direkt aus dem Computer drucken. Zu den am gängigsten NIP-Verfahren zählt man heute den (auch - Press genannt) sowie den (kurz oder auch -druck genannt). Ersterer basiert ursprünglich auf dem Farb- -druck. Allerdings profitiert man bei den heutigen Maschinen vor allem durch eine relativ und die zusätzliche Möglichkeit der direkt in der Maschine (z.b. und ). Die notwendige Softwareanbindung vorausgesetzt, lassen sich nicht nur kostengünstig und schnell mit dem verwirklichen, sondern man kann seine Drucksachen auch lassen. Das Druckbild ist meist dem -druck sehr ähnlich und weist eine Oberfläche auf. Ab und zu kann es auch zu kommen. Eher für Drucke (nicht selten im Außenbereich) wurde der aus der heraus entwickelt und basiert auf dem. Umfangreiche sorgen für Konkurrenz zum Siebdruck. So wird er oft bei und verwendet (z.b. für W, F, F, V oder einfach nur P )

7 Wiederholung 7 Der ist ein Verfahren, dass ebenfalls aus der Werbetechnik stammt. Dabei kommt der zum Einsatz. Ein fährt bei der Produktion die einer vorher im Computer aufbereiteten -Grafik ab und schneidet dadurch in eine einfarbige (es gibt auch -Systeme mit zusätzlicher Schneideeinheit, die in einem vorherigen Arbeitsgang die einfarbige können). Das ist im Idealfall so eingestellt, dass das darunter liegende nicht verletzt wird. Nach dem Schneiden müssen für die Motiv nicht relevante Stellen werden. Zurück bleibt nur noch das aufzubringende Motiv. Zur einfachen Aufbringung zieht man noch eine über den Auflkleber (auch genannt). Auf dem Prinzip unterschiedlicher beruhend lässt sich der Aufkleber zusammen mit dem von dem lösen. Nach Aufbringen mit Hilfe einer auf das zu beklebende Objekt kann das abgezogen werden, ohne dass sich der Aufkleber ablöst, da die von Aufkleber und Untergrund ist, als die von und. Neben V, der Gestaltung von G oder der Produktion von S, eignet sich der auch für Kleinauflagen im, bei dem sogenannte oder -Folien mit einer - Schicht verwendet werden.

8 Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die [zu druckenden Stellen] erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch [Buchdruck] genannt. Damals setze man einzelne [Bleilettern] von Hand. Daher war die Herstellung der Druckform sehr [zeitaufwändig] und [arbeitsintensiv]. Deshalb finder das Hochdruckprinzip heute hauptsächlich als günstigerer [Flexodruck] Verwendung, bei dem die Druckform oft aus einer flexiblen [Fotopolymerplatte] besteht. Dieser Druck wird überwiegend für [flexible] Materialien eingesetzt, wie sie z.b. im [Verpackungs]-Druck gebräuchlich sind. Man erkennt das Druckbild vor allem an den nur hier typischen [Quetschrändern] und dem relativ [groben Druckraster] und [ungleichmäßigem] Farbauftrag bei homogenen Flächen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

9 Wiederholung 2 Der Tiefdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die [zu druckenden Stellen vertieft] sind. Entwickelt hat er sich aus dem [Kupferstich]. Hauptbestandteil der druckenden Bereiche sind die so genannten [Näpfchen], welche die Farbe aufnehmen. Durch ihre typische Anordnung sorgen sie später auch bei geraden Rändern für einen [Sägezahneffekt] im Druckbild. Eine [Rakel] sorgt dafür, dass überschüssige Farbe vom Druckzylinder entfernt wird. Als Führung dienen auch die [Stege] zwischen den schon erwähnten [Näpfchen] Die bildgebende Schicht besteht hautsächlich aus [Kupfer] (bei besonders hohen Auflagen auch oft mit einem Überzug aus [Chrom]). Der Tiefdruck ist auch deshalb in der Herstelllung der Druckform [sehr teuer] und wird daher oft nur bei [Auflagen] mit hohen [Stück-] und [Seitenzahlen] verwendet. Er liefert allerdings die [höchste Druckqualität] mit fotoähnlichen Abbildungen und ist daher im [Verpackungs]-Druck, besonders bei [Markenartiklern] beliebt, die auch Wert auf hohe Farbbrillanz legen. Hin und wieder kann man dennoch im Druckbild einzelne [missing dots] in homogenen Flächen erkennen. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

10 Wiederholung 3 Der Tampondruck ähnelt vom Prinzip her dem [Tiefdruck] und wird daher auch als [indirekter Tiefdruck] bezeichnet, denn auch hier sind die zu druckenden Bereiche [vertieft]. Jedoch überträgt [ein Tampon], der aus [Silikonkautschuk] besteht das Motiv auf den Bedruckstoff. Durch seine [Verformbarkeit] kann er sich auch [dreidimensionalen] Oberflächen anpassen. Deshalb wird der Tampondruck besonders häufig zum Bedrucken von [Werbeartikeln] verwendet. Auch [Getränke]-hersteller nutzen ihn zum Bedrucken von [Kunststoff-Schraubverschlüssen]. Jedoch kommt dabei der [Rotations]-Tampondruck zum Einsatz um eine kontinuierliche, schnelle Bewegung zu gewährleisten. Außerdem gibt es noch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, die sich z.b. durch ein [offenes] oder [geschlossenes] Farbsystem unterscheiden können. Bei letzterem bilden [Rakel] und [Farbbehälter] eine Einheit. Der Tampondruck wird gerne wegen der bereits genannten Vorteile aber auch aufgrund seiner [hohen Druckqualität] mit sehr [hoher Detailtreue] eingesetzt.

11 Wiederholung 4 Der Offsetdruck gehört zu den [Flachddruck]-Verfahren, weil (ursprünglich aus der [Lithografie] weiterentwickelt) die [druckenden] und [nicht druckenden] Bereiche auf [einer Ebene] liegen. Die Möglichkeit so drucken zu können beruht auf der [Abstoßung] von [Fett] und [Wasser]. Anders als ursprünglich bei der [Lithografie] ist der Offsetdruck jedoch ein [indirektes] Druckverfahren. Deshalb ist das Motiv auf der Druckform auch [seitenrichtig] zu sehen (im Gegensatz zu den [direkten] Druckverfahren, wie z.b. Hochdruck). Die Druckfarbe ist durch ihre Bestandteile [lipophil]also [wasserabweisend] und bleibt deshalb an den druckenden Bereichen haften, welche die gleiche Eigenschaft besitzen. Dies ist aber nur deshalb möglich, weil die Druckplatte aus [Aluminium] vorher mit einem [Feuchtmittel] benetzt wurde, welches an den druckenden Bereichen [abgestoßen] wird. Danach wird das Druckbild auf ein sogenanntes [Gummituch] abgesetzt, dass es dann wiederum an den Bedruckstoff abgibt. Der besondere Vorteil dieser Technik, besteht vor allem darin, dass das [Gummituch] sich auch einer [rauhen] Papier-[oberfläche] anpassen kann und dass außerdem die [empfind liche] Druckform dadurch [geschont] wird. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier

12 Wiederholung 5 Spricht man vom Siebdruck, meint man damit eigentlich keine Drucktechnik im eigentlichen Sinne, sondern ein [Schablonier]-Verfahren. Die Druckform besteht dabei aus einem Holz- oder Aluminium-[rahmen], auf dem ein feines [Netzgewebe] gespannt ist. Durch ein [fotochemisches] Verfahren wird dieses je nach Lichteinfluss an den zu druckenden bereichen [farbdurchlässig] und bleibt an den nicht druckenden Bereichen [farbundurchlässig]. Nachdem die Farbe auf die Form aufgebracht wurde, sorgt eine [Rakel] dafür, dass diese an den [farbdurchlässigen] Bereichen durch das [Gewebe] gedrückt wird. Der Siebdruck ist ein [sehr vielseitiges] Verfahren, wird aber in der Werbemittelherstellung vor allem zur Produktion von T[extilien], W[erbeartikeln], S[childern], P[lakate] oder A[ufklebern]. Aufgrund einer Mindestgröße der [Gewebe]-Struktur, lässt der Siebdruck nur ein sehr [grobes Druckraster] zu, was vor allem beim Vierfarb-Bilderdruck zum Tragen kommt. Ebenso beeinflusst dadurch ist das Druckbild. Je Nach Feinheit des [Siebes] sind [stufige Ränder] bei vollem Farbauftrag zu erkennen, der auch [fühlbar] ist.

13 Wiederholung 6 Zu den NIP-Verfahren zählt man Druckverfahren, die [keine statische Druckform] benötigen. Daher können vor allem [Einzelauflagen] oder [Kleinserien] kostengünstig produziert werden, denn [jede Seite] lässt sich [individuell] direkt aus dem Computer drucken. Zu den am gängigsten NIP-Verfahren zählt man heute den [Digitaldruck] (auch [Computer to]- Press genannt) sowie den [Large-Format-Print] (kurz [LFP] oder auch [digitaler Großformat]-druck genannt). Ersterer basiert ursprünglich auf dem Farb-[laser]-druck. Allerdings profitiert man bei den heutigen Maschinen vor allem durch eine relativ [hohe Druckgeschwindigkeit] und die zusätzliche Möglichkeit der [Weitervearbeitung] direkt in der Maschine (z.b. [Falzen] und [Heften]). Die notwendige Softwareanbindung vorausgesetzt, lassen sich nicht nur [Kleinauflagen] kostengünstig und schnell mit dem [Digtaldruck] verwirklichen, sondern man kann seine Drucksachen auch [personalisiern] lassen. Das Druckbild ist meist dem [Farblaser]-druck sehr ähnlich und weist eine [wachsartige] Oberfläche auf. Ab und zu kann es auch zu [Streifenbildung] kommen. Eher für [besonders große] Drucke (nicht selten im Außenbereich) wurde der [Large-Format-Print] aus der [Werbetechnik] heraus entwickelt und basiert auf dem [Tintenstrahldruck]. Umfangreiche [Druckmaterialien] sorgen für Konkurrenz zum Siebdruck. So wird er oft bei [Messebau] und [Werbetechnik] verwendet (z.b. für W[erbebanner], F[assadenwerbung], F[ahnen], V[erkehrsmittelwerbung] oder einfach nur P[lakaten])

14 Wiederholung 7 Der [Folienschnitt] ist ein Verfahren, dass ebenfalls aus der Werbetechnik stammt. Dabei kommt der [Folienplotter] zum Einsatz. Ein [Schlepp- Messer] fährt bei der Produktion die [Konturen] einer vorher im Computer aufbereiteten [Vektor]-Grafik ab und schneidet dadurch in eine einfarbige [Klebefolie] (es gibt auch [LFP]-Systeme mit zusätzlicher Schneideeinheit, die in einem vorherigen Arbeitsgang die einfarbige[folie] [bedrucken] können). Das [Messer] ist im Idealfall so eingestellt, dass das darunter liegende [Trägerpapier] nicht verletzt wird. Nach dem Schneiden müssen für die Motiv nicht relevante Stellen [entgittert] werden. Zurück bleibt nur noch das aufzubringende Motiv. Zur einfachen Aufbringung zieht man noch eine [Montagefolie] über den Auflkleber (auch [Application-Tape] genannt). Auf dem Prinzip unterschiedlicher [Klebekräfte] beruhend lässt sich der Aufkleber zusammen mit dem [Application Tape] von dem [Trägerpapier] lösen. Nach Aufbringen mit Hilfe einer [Rakel] auf das zu beklebende Objekt kann das [Application Tape] abgezogen werden, ohne dass sich der Aufkleber ablöst, da die [Klebekraft] von Aufkleber und Untergrund [größer] ist, als die von [Apllication-Tape] und [Aufkleber]. Neben V[erkehrsmittelwerbung], der Gestaltung von G[eschäftsbeschriftungen] oder der Produktion von S[schildern], eignet sich der [Folienschnitt] auch für Kleinauflagen im [Textildruck], bei dem sogenannte [Flex-] oder [Flock]-Folien mit einer [Heisskleber]- Schicht verwendet werden.

Druckverfahren unterscheiden

Druckverfahren unterscheiden Druckverfahren unterscheiden Tiefdruck Verfahren Das Tiefdruckverfahren ist ein direktes Druckverfahren. Bei dieser Drucktechnik liegen die Näpfchen vertieft und nehmen Farbe auf (druckende Elemente).

Mehr

Drucktechnik Druckverfahren

Drucktechnik Druckverfahren Drucktechnik Druckverfahren Tiefdruck Hochdruck Flachdruck Durchdruck Kupferstich Buchdruck Steindruck Siebdruck Rakeltiefdruck Flexodruck Offset Serigrafie Tampondruck Letterset Blechdruck Lichtdruck

Mehr

Druckverfahren im Überblick

Druckverfahren im Überblick 4 DRUCKVERFAHREN, DRUCKPRODUKTE 105 Druckverfahren im Überblick Hauptdruckverfahren Typische Merkmale der Druckform Dazugehörende Druckverfahren Hochdruck Bildstellen liegen höher als Nichtbild stellen

Mehr

Der Druck. Gutenbergs Schwarze Kunst

Der Druck. Gutenbergs Schwarze Kunst Der Druck Inhaltsverzeichniss Druckverfahren... 2 Geschichte des Hochdruckes... 3 Hochdruck (Buchdruck)... 4 Tiefdruck... 6 Flachdruck... 7 Herstellung der Druckform... 7 Der Druckvorgang im Offset...

Mehr

Der Buchdruck. Die Erfindung des Buchdrucks

Der Buchdruck. Die Erfindung des Buchdrucks Der Buchdruck Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird überlegt, welche Erfindung wohl die bedeutendste des letzten Jahrtausends war. Johannes Gutenbergs Buchdruck mittels beweglicher Lettern und einer Druckerpresse

Mehr

Prüfungsbereich 1: Arbeitsplanung

Prüfungsbereich 1: Arbeitsplanung Zwischenprüfung 2012 Einheitliche Prüfungsaufgaben in den Druck- und Papierberufen gemäß 40 BBiG und 34 HwO 1350 Mentechnologe Druck Verordnung vom 7. April 2011 Vor- und Zuname Kenn-Nummer Name und Ort

Mehr

DRUCKVERFAHREN SIEBDRUCK TAMPONDRUCK

DRUCKVERFAHREN SIEBDRUCK TAMPONDRUCK DRUCKVERFAHREN Druck bezeichnet alle Verfahren (Reproduktionsverfahren) zur Vervielfältigung von Druckvorlagen. Als Vorlage für die Druckerstellung dienen am besten vektorisierte Daten aus Programmen wie

Mehr

Was ist der Offsetdruck?

Was ist der Offsetdruck? Seite 1/7 Was ist der Offsetdruck? Ausschiessen, Ausrüsten, Bogenoffset, CMYK Mit diesen und vielen weiteren Begriffen werden wir im Druckbereich oft konfrontiert. Damit Sie zukünftig den vollen «Druckblick»

Mehr

Herstellung Dozent: Frank Wagner Stand: Januar 2014

Herstellung Dozent: Frank Wagner Stand: Januar 2014 Herstellung Dozent: Frank Wagner Stand: Januar 2014 1. Herstellungsverfahren So vielfältig, wie die Webemittel, die uns heute umgeben, sind auch die Möglichkeiten, mit denen sie hergestellt werden können.

Mehr

Ein weiteres entscheidendes Kriterium ist das Motiv selbst, denn nicht alle Druckverfahren können jedes Motiv abbilden.

Ein weiteres entscheidendes Kriterium ist das Motiv selbst, denn nicht alle Druckverfahren können jedes Motiv abbilden. Die wichtigsten Textildruckverfahren in der Übersicht Unter der Bezeichnung Textildruck werden grundsätzliche alle die Druckverfahren zusammengefasst, die sich zum Bedrucken und Veredeln von Textilien

Mehr

ruck Aktuelle Druckverfahren genauer betrachtet Offsetdruck Bogenoffset

ruck Aktuelle Druckverfahren genauer betrachtet Offsetdruck Bogenoffset Hundekuh Aktuelle Druckverfahren genauer betrachtet Druckhaus Mitte, Berlin ruck Sie werden mit dem einen oder anderen der hier genauer beschriebenen Druckverfahren in Ihrer Arbeit schon zu tun gehabt

Mehr

11 Druckverfahren Siebdruck-Wiki 11.1 Hochdruck Seite 1

11 Druckverfahren Siebdruck-Wiki 11.1 Hochdruck Seite 1 11.1 Hochdruck Seite 1 11 Druckverfahren 11.1 Hochdruck Beim Hochdruck erfolgt der Druck von einer Form, deren druckende Teile erhaben stehen. Somit erhalten nur die druckenden Elemente vor dem Druckvorgang

Mehr

Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung WWW.ADWDRUCK.COM

Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung WWW.ADWDRUCK.COM Siebdruck Large Format Printing Digitaldruck-Offsetdruck Werbetechnik Beschriftung Industriegebiet Nord III Robert-Bosch-Str. 21 25335 Elmshorn Tel. 04121 47 597-0 Fax 04121 47 597-20 info@adwdruck.com

Mehr

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K MEDIA-73 GROUP WWW.BANNER-CHANNEL.DE WWW.FAHNENWERK.DE WWW.WERBEPLANEN.COM WWW.MEDIA-73.DE S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K Fahnendruck P r e i s l i s t e 2 0 1 0 Wir bieten Ihnen hier zwei

Mehr

Digitaler. Direkt Druck

Digitaler. Direkt Druck Digitaler Direkt Druck Direkt gedruck Serienproduktion Menükarten zweiseitiger Ob Einzelstücke, Kleinauflagen oder Serienproduktionen der digitale Direktdruck bietet Ihnen nahezu grenzenlose Freiheit hinsichtlich

Mehr

Digitale Drucktechnologie 1. Einführung

Digitale Drucktechnologie 1. Einführung Digitale Drucktechnologie 1. Einführung Bildquelle: www.forster.at Gliederung Kommunikationsmedien Ausgabemedien und -verfahren Konventionelle Druckverfahren Hochdruck Tiefdruck Flachdruck Durchdruck Digitaldruck

Mehr

Preisliste Textildruck

Preisliste Textildruck Preisliste Textildruck Flexdruck, Beflocken, Stickerei, Siebdruck, Sublimationsdruck, Plastisoltransfer Der Gesamtpreis für ein bedrucktes Textil setzt sich aus Textilpreis und Druckpreis zusammen (siehe

Mehr

Die verschiedenen Druckverfahren

Die verschiedenen Druckverfahren Der Markt Einführung in die Drucktechnik Modul 2.0 Die verschiedenen Druckverfahren Print Media Academy Heidelberg Heidelberger Druckmaschinen AG W.Wallowy 01.2.2001 Druckverfahren_D_M2 Seite: 1 Einführung

Mehr

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL SEKTION WERBEARTIKEL TECHNIKEN ZUR WERBEANBRINGUNG AUF SCHREIBGERÄTEN UND -ZUBEHÖR Siebdruck Siebdruck ist die gängigste Bedruckung für Schreibgeräte. Er eignet sich für plane oder zylindrische Teile.

Mehr

Fachvortrag Inline-Veredelung

Fachvortrag Inline-Veredelung Fachvortrag Inline-Veredelung 6.Juli 2011 10.00 Uhr Vortrag von Herrn Peters (Heidelberger Druckmaschinen) zum Thema Inline-Veredelung Inhalte: - neue Techniken ermöglichen neue Produkte - Veredeln mit

Mehr

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN!

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! 1 2 GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! Honorieren Sie herausragende Leistungen mit besonderen Präsenten. Individuell gestaltete Pokale, Medaillen oder einfach etwas Besonderes aus hochwertigem

Mehr

Energy pur. Ihr Druckdienstleister.

Energy pur. Ihr Druckdienstleister. Gesamtprospekt Die Kunst, aus verschiedenen Elementen eine Einheit zu machen Die professionelle Zusammenführung von digitalen Druckdaten ist heute selbstverständliche Voraussetzung für die Herstellung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Siebdruck in allen Schulstufen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Siebdruck in allen Schulstufen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Siebdruck in allen Schulstufen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Gerhard Birkhofer ALS-Werkmappe

Mehr

Werbeanbringung / Druckverfahren

Werbeanbringung / Druckverfahren Werbeanbringung / Druckverfahren Die meisten Artikel, die von PromoTrading Werbeartikel GmbH angeboten werden, können mit einer individuellen duellen Werbeanbringung versehen werden. Je nach Beschaffenheit

Mehr

Eine Klasse für sich. Ihr Druckdienstleister.

Eine Klasse für sich. Ihr Druckdienstleister. Gesamtprospekt Die Kunst, aus verschiedenen Elementen eine Einheit zu machen Die professionelle Zusammenführung von digitalen Druckdaten ist heute selbstverständliche Voraussetzung für die Herstellung

Mehr

WERBETECHNIK BUNGERT

WERBETECHNIK BUNGERT WERBETECHNIK BUNGERT DRUCKEN UND PLOTTEN. FASSADENBESCHRIFTUNG. PLANEN. FAHNEN. BANNER SCHILDER. AUFSTELLER. BAUSTELLENSCHILDER. FAHRZEUGWERBUNG 48 49 Digitaldruck drei verschiedene Druckmaschinen stehen

Mehr

Ihr Auftritt: mit Erfolg!

Ihr Auftritt: mit Erfolg! Ihr Auftritt: mit Erfolg! 02 SIEBDRUCK 03 UV-OFFSET 04 DIGITALDRUCK 05 FAHRZEUGE 06 FIRMENSCHILDER 07 SERVICE Mit uns. Wir sind seit über 20 Jahren Ihr kompetenter Partner für Printmedien, Drucklösungen

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Der Begriff Digitaldruck wird auch als Computer-to-Print bezeichnet und bezieht sich im allgemeinen Sprachgebrauch meist auf eine zusammenfassende Beschreibung der neuen digitalen

Mehr

Welchen Drucker soll ich mir wünschen?

Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Ein Drucker gehört heute zur Standardausstattung eines jeden Computerbesitzers. Vier verschiedene Drucker- Varianten teilen sich mehr oder weniger den Markt: Tintenstrahldrucker

Mehr

Siebdrucktechnologie Kurzfassung Siebdrucktechnologie von Hannes Riebl Stand: 4/2013

Siebdrucktechnologie Kurzfassung Siebdrucktechnologie von Hannes Riebl Stand: 4/2013 Siebdrucktechnologie Kurzfassung Siebdrucktechnologie von Hannes Riebl Stand: 4/2013 Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte 2. Druckverfahren im Vergleich 3. Einsatzgebiete des Siebdruckes (Produkte, Materialien,

Mehr

> > > B IN ALLEN BEREICHEN!

> > > B IN ALLEN BEREICHEN! > > > B ewegung IN ALLEN BEREICHEN! UND JETZT NEU: > Plakate und Poster im Format DIN A0 (84 x 120 cm) in Kleinauflagen > Banner und Transparente in beliebiger Länge Drucksachen für jeden Anlass und für

Mehr

(Druck- & Mediencenter) Preisliste. Stand: Mai 2014 *Alle Preise inkl. 19 % gesetzl. MwSt.

(Druck- & Mediencenter) Preisliste. Stand: Mai 2014 *Alle Preise inkl. 19 % gesetzl. MwSt. K opierladen Rosenheim (Druck- & Mediencenter) Preisliste Stand: Mai 2014 *Alle Preise inkl. 19 % gesetzl. MwSt. Leiblstr. 16 // Ecke Lessingstr. - 83024 Rosenheim Tel.: 08031 / 178 39 - Kopierladen-Rosenheim@t-online.de

Mehr

WIR DENKEN WEITER. CLAUS ALMES GMBH GRAPHISCHE BETRIEBE

WIR DENKEN WEITER. CLAUS ALMES GMBH GRAPHISCHE BETRIEBE WIR DENKEN WEITER. CLAUS ALMES GMBH GRAPHISCHE BETRIEBE Ausgabe April 2011 CLAUS ALMES GMBH. WIR DENKEN WEITER. Die Konzeption und Herstellung von professionellen Werbeprodukten ist der Schwerpunkt unseres

Mehr

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN Das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung Dr. Stefan Busse Regionaldirektor Anwendungstechnik Flexible Verpackungen EMEA Zürich, 25./26.03.2015 Code (= file name) ALWAYS change

Mehr

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL

I N D U S T R I E V E R B A N D SCHREIBEN, ZEICHNEN, KREATIVES GESTALTEN E.V. SEKTION WERBEARTIKEL SEKTION WERBEARTIKEL TECHNIKEN ZUR WERBEANBRINGUNG AUF SCHREIBGERÄTEN UND -ZUBEHÖR Tampondruck Tampondruck eignet sich besonders für das Bedrucken von unebenen, gerundeten Flächen, z.b. gewölbten Schäften

Mehr

Fachvortrag Inline-Veredelung

Fachvortrag Inline-Veredelung Fachvortrag Inline-Veredelung 6.Juli 2011 Beginn: 10.00 Uhr im Designhaus Vortrag von Herrn Peters (Heidelberger Druckmaschinen) zum Thema Inline-Veredelung Inhalte: - neue Techniken ermöglichen neue Produkte

Mehr

Produktinformation Druck-Medium für Hoch- und Tiefdruck. Tiefdruck in Öl mit dem Druck-Medium für Hoch- und Tiefdruck (50 056)

Produktinformation Druck-Medium für Hoch- und Tiefdruck. Tiefdruck in Öl mit dem Druck-Medium für Hoch- und Tiefdruck (50 056) Tiefdruck in Öl mit dem Druck-Medium für Hoch- und Tiefdruck (50 056) Klassische Drucktechniken können nun auch mit Schmincke Ölfarben realisiert werden. Dazu müssen Ölfarben jedoch druckbar gemacht werden.

Mehr

a u f d e n P u n k t g e b r a c h t

a u f d e n P u n k t g e b r a c h t auf den P u n k t gebracht Wir eröffnen die Welt des Sieb- und Digitaldrucks kompetent, flexibel und kreativ. Als der Siebdruck laufen lernte, gründete Hans Brinkord 1965 unser Unternehmen. Er war einer

Mehr

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich 1 Oft gestellte Fragen (FAQ) Zürich Direkt zum Thema: Anmeldung Kursinhalt Farben Material Motiv Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 3 S. 4-6 Anmeldung Wieviele Personen können an einem Kurs teilnehmen? Wegen

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht 1. Druckverfahren oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches man aus Druckereien kennt. Der Druck erfolgt

Mehr

HOLZ. Birnbaumholz im Längsschnitt. Buchsbaumholz im Längsschnitt

HOLZ. Birnbaumholz im Längsschnitt. Buchsbaumholz im Längsschnitt HOLZ Für den Holzschnitt eignen sich fast alle Massivhölzer, aber auch Sperrholz oder altes Möbelholz wird gelegentlich von Künstlern verwendet. Besonders geeignet für feine detailreiche Entwürfe sind

Mehr

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Die Grafikdaten für die Bedruckung der Discs und der Drucksachen, mit denen Sie Ihre

Mehr

ProduktE und. www.rosenberger-media.de

ProduktE und. www.rosenberger-media.de ProduktE und Dienstleistungen www.rosenberger-media.de Seit 100 Jahren. Ideen, die passen. Damals wie heute immer die erste Wahl. Als elektronische Lichtpausanstalt 1908 gegründet, hat sich Rosenberger

Mehr

technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks

technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks das papier die geschichte der papierherstellung 3000 v. chr. erfindung der papierherstellung

Mehr

01 Zur Theorie der Printmedien: Geschichte und Ästhetik. 02 Druckverfahren: Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, Digitaldruck

01 Zur Theorie der Printmedien: Geschichte und Ästhetik. 02 Druckverfahren: Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, Digitaldruck 01 Zur Theorie der Printmedien: Geschichte und Ästhetik Blatt 1 02 Druckverfahren: Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, Digitaldruck 03 Workflows: Druckvorbereitung und Druckweiterverarbeitung Teilweise stichwortartig

Mehr

Kleine Etikettenkunde Stand: 07.05.2010

Kleine Etikettenkunde Stand: 07.05.2010 Abdeckmaterial Abfallgitter Ablösbarer Kleber Ablösbarkeit Abriebfestigkeit Abweisungsgrad Acetat-Seide Adhäsion Andere Begriffe für das Abdeckmaterial sind Trägerfolie oder Abdeckpapier. Haftklebeetiketten

Mehr

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN Färbe Dein Leben Durch den Einsatz einer neuen, digitalen Drucktechnologie werden neue Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Digitaldruck im Format bis DIN A3 randlos für Visitenkarten, Flyer, Broschüren, Festzeitungen, Einladungen, Bücher und Kataloge Digitaldruck von

Mehr

Unser Angebot. Fahrzeugbeschriftung Nutzen Sie diese günstige mobile Werbefläche, egal ob nur Text oder eine vollflächige Fahrzeugverklebung,

Unser Angebot. Fahrzeugbeschriftung Nutzen Sie diese günstige mobile Werbefläche, egal ob nur Text oder eine vollflächige Fahrzeugverklebung, Schriftcenter Unser Angebot Fahrzeugbeschriftung Nutzen Sie diese günstige mobile Werbefläche, egal ob nur Text oder eine vollflächige Fahrzeugverklebung, wir bringen Ihre Botschaft auf den Weg. Unsere

Mehr

Es gibt folgende, zwingende Faktoren, die zum Drucken benötigt werden: Druckkörper (die Druckmaschine)

Es gibt folgende, zwingende Faktoren, die zum Drucken benötigt werden: Druckkörper (die Druckmaschine) Druck allgemein Druck bezeichnet alle Reproduktionsverfahren zur Vervielfältigung von Druckvorlagen. Es werden je nach Druckverfahren seitenrichtige oder seitenverkehrte Druckvorlagen benutzt. Diese werden

Mehr

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Band 3 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.v. (HPV) HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Band 3 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.v.

Mehr

Druck und Werbetechnik

Druck und Werbetechnik Druck und Werbetechnik Flexpo AG Wir bringen Ihre (Werbe-)Botschaften auf den richtigen Träger qualitativ hochwertig und wirkungsvoll. Ob Werbeplanen, Plakate, Fahnen, Fahrzeugflotten, Displays, Bautafeln,

Mehr

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute.

Produktübersicht Covermount-Lösungen. Medienproduktion heute. Produktübersicht Covermount-Lösungen Medienproduktion heute. Covermount-Anwendungen Unsere Covermount-Lösungen bieten Ihnen die ideale Möglichkeit, Ihre 8 und 12cm CD, DVD oder Blu-ray-Disc auf verschiedene

Mehr

visuelle kommunikation Leistungen

visuelle kommunikation Leistungen visuelle kommunikation Leistungen visuelle kommunikation Inhalt Visuelle Kommunikation Gestaltung, Fotografie und DTP Digitaldruck und Ausarbeitung Großformatdruck und Fahnendruck Folienzuschnitt Filmbelichtung

Mehr

Q U A L I T Ä T TRIFFT P R Ä Z I S I O N

Q U A L I T Ä T TRIFFT P R Ä Z I S I O N QUALITÄT TRIFFT PRÄZISION SPIELRAUM UNTERNEHMEN Als Familienunternehmen in der 3. Generation ist es unser Bestreben, langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Zuverlässigkeit, Professionalität und

Mehr

PRODUKTKATALOG. Lesser - Werbung Kirchweg 18 Tel. 036200/640867 e-mail service@m-lesser.de 99334 Kirchheim Fax 036200/640865 web www.m-lesser.

PRODUKTKATALOG. Lesser - Werbung Kirchweg 18 Tel. 036200/640867 e-mail service@m-lesser.de 99334 Kirchheim Fax 036200/640865 web www.m-lesser. PRODUKTKATALOG ÜBERSICHT Inhalt Seite 3 Aufsteller - Aluminium Seite 4 Aufsteller - Windfest Seite 5 Banner Seite 6 Beklebung Seite 7 Briefpapier Seite 8 Flyer/Folder Seite 9 Messewände/Point of Sale Seite

Mehr

///// Einer für alles - einer für Sie. Wir realisieren Ihre Werbung.

///// Einer für alles - einer für Sie. Wir realisieren Ihre Werbung. l ///// Einer für alles - einer für Sie Wir realisieren Ihre Werbung. ///// Inhaltsverzeichnis Für Auftraggeber wie z.b.: Agenturen/Werbe-/Veranstaltung Baum-Unternehmensgruppe Beton Marketing Nord City

Mehr

Übersicht Werbemittel (Stand: II / 2012)

Übersicht Werbemittel (Stand: II / 2012) 1 Übersicht Werbemittel (Stand: II / 2012) Allgemeine Informationen und Hinweise zur Werbemittel-Übersicht Mit der Veröffentlichung dieser Werbemittel-Übersicht verlieren alle bisherigen Werbemittel- und

Mehr

Qualität die begeistert!

Qualität die begeistert! Qualität die begeistert! Willkommen im Grossdruck Ihr kompetenter Partner im Herzen von Wien Grossdruck GmbH, Ihr Ansprechpartner für brilliante Druckqualität und hochwertige Verarbeitung! 15 Jahre Erfahrung

Mehr

Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH

Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH Stick Ideal für hochwertige Corporate-Fashion Anwendungen oder für besonders beanspruchte

Mehr

Leuchttransparente. zum Einsatz kommen, werden die Logos und Texte per Laser ausgeschnitten

Leuchttransparente. zum Einsatz kommen, werden die Logos und Texte per Laser ausgeschnitten Leuchttransparente Bei der Herstellung unterscheidet man Ein- und Doppelseitigkeit sowie das Material der Hauben / Blenden nach Acrylglas oder Metall, hierbei handelt es sich dann um Aluminium oder Edelstahl.

Mehr

Merkblatt über das Aufdrucken von Adressen auf Postkarten. Adressdruck auf Hochglanz-, Bilderdruck- und Glossy-Papier.

Merkblatt über das Aufdrucken von Adressen auf Postkarten. Adressdruck auf Hochglanz-, Bilderdruck- und Glossy-Papier. Merkblatt über das Aufdrucken von Adressen auf Postkarten. Adressdruck auf Hochglanz-, Bilderdruck- und Glossy-Papier. Die Adressierung und Personalisierung von Postkarten, Flyer und Briefhüllen erfolgt

Mehr

thermoscript perfekt bedruckt

thermoscript perfekt bedruckt thermoscript perfekt bedruckt Einleitung < thermoscript perfekt bedruckt Druckfarbe > Einleitung > Thermopapier-Oberfläche > Offsetdruck > UV-Farben > Flexodruck > Ansprechpartner > Druckfarben-Hersteller

Mehr

Large Format Printing: Großformatdruck. Bitscher Straße 22-24, 66955 Pirmasens

Large Format Printing: Großformatdruck. Bitscher Straße 22-24, 66955 Pirmasens Large Format Printing: Großformatdruck Bitscher Straße 22-24, 66955 Pirmasens telefon (0 63 31) 3 19 38 e-mail info@druckereigabriel.com internet www.druckereigabriel.com Groß rauskommen»large Format Printing«:

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Inhalt Papyrus: Ihr kompetenter Partner im digitalen Zeitalter 1. Digitaldruck 4 1.1 Digitale Techniken im Workflow 1.2 Computer-to-Techniken 2. Digital-Technologien 6 2.1 HP Indigo-ElectroInk

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

Kurzstudie. Materialbereitstellung in Druckereien

Kurzstudie. Materialbereitstellung in Druckereien Kurzstudie Materialbereitstellung in Druckereien Die Hochschule Die Hochschule der Medien in Stuttgart deckt europaweit als einzige alle Medienbereiche ab und versteht sich als Full- Service Hochschule

Mehr

Datenblatt. für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen.

Datenblatt. für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen. Datenblatt für den Flexodruck auf flexibelen Verpackungen. Die Bedruckung flexibeler Verpackungen, wie Tragetaschen aus Folie und Papier, Faltenbeutel und Einschlagpapiere für Bäcker und Metzger, Polybeuteln,

Mehr

Was ist Farbe? Aufbau von Druckfarben. Kerschensteinerschule Reutlingen Fach: LF Name: Datum: Defintion:

Was ist Farbe? Aufbau von Druckfarben. Kerschensteinerschule Reutlingen Fach: LF Name: Datum: Defintion: Was ist Farbe? Defintion: Farbe ist das was der Drucker in der Farbdose hat oder was der Maler im Farbeimer hat Farbe als Sinneseidruck wird wissenschaftlich als Farbreiz oder Farbvalenz bezeichnet. Aufbau

Mehr

Datenblatt Plakate INHALTSVERZEICHNIS. 2 DIN A0 Plakat Format: 841 x 1189 mm. 3 DIN A1 Plakat Format: 594 x 841 mm

Datenblatt Plakate INHALTSVERZEICHNIS. 2 DIN A0 Plakat Format: 841 x 1189 mm. 3 DIN A1 Plakat Format: 594 x 841 mm 1 Datenblatt Plakate Datenblatt Plakate Dieses Datenblatt unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer Druckdatei für Plakate. Wir drucken Plakate in kleinen Auflagen oder in großen Auflagen mit unterschiedlichen

Mehr

KREATIV DRUCK MACHEN!

KREATIV DRUCK MACHEN! KREATIV DRUCK MACHEN! Wir machen Druck auf fast alles! Als Profis mit langjähriger Erfahrung in den Drucktechniken Siebdruck, Tampondruck und Flexdruck bieten wir unseren Kunden eine große Bandbreite bedruckbarer

Mehr

Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe

Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe Textilveredelung Seit 15 Jahren in Ihrer Nähe Portrait Höchste Qualität, sehr guter Service und langjährige Erfahrung im Textildruck darauf können sich die Kunden von ags Werbung verlassen. Zu unseren

Mehr

www.blassmann-werbegrafik.de

www.blassmann-werbegrafik.de t a u c h e n S i e e i n M e d i e n d e s i g n & W e r b e t e c h n i k M e d i e n d e s i g n P r ä s e n t a t i o n P r o d u k t i o n Werbeplanung Corporate Design Grafikdesign Webdesign Messedesign

Mehr

Transferdruck. Arbeitskleidung bedrucken. Transferdruckverfahren

Transferdruck. Arbeitskleidung bedrucken. Transferdruckverfahren Transferdruck Arbeitskleidung bedrucken Arbeitskleidung wird bei der Arbeit von den Arbeitern getragen. Sie sorgt dafür die Angestellten erkennbar zu machen, sie zu schützen, hygienisch zu sein, und dazu

Mehr

DUPONT CYREL PERFORMANCE PLATTEN

DUPONT CYREL PERFORMANCE PLATTEN DUPONT CYREL PERFORMANCE PLATTEN Digitale Druckplatten mit integrierter Oberflächenstruktur für exzellente Druckqualität bei hoher Geschwindigkeit DuPont Packaging Graphics www.cyrel.de Für weitere Informationen

Mehr

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1

Laserdrucker. Ein Referat von: Johannes Bumüller. Der Klasse: E1IT1 Laserdrucker Ein Referat von: Johannes Bumüller Der Klasse: E1IT1 Inhalt Ich werde in meinem Referat über Laserdrucker die folgenden punkte behandeln: 1. Was ist ein Laserdrucker 2. Welche Arten von Laserdruckern

Mehr

Inhalte und Leistungsziele der Seminare des DFTA Technologiezentrums Seminar-Angebot für

Inhalte und Leistungsziele der Seminare des DFTA Technologiezentrums Seminar-Angebot für Inhalte und Leistungsziele der Seminare des DFTA Technologiezentrums Seminar-Angebot für M. Dreher Stand: 24. Jan 10 Änderungen und Ergänzungen vorbehalten. Seminar * bei Verfügbarkeit des entsprechenden

Mehr

Selbstklebende Schilder und Plaketten

Selbstklebende Schilder und Plaketten Selbstklebende Schilder und Plaketten (Schildchen, Plaketten, Aufkleber, Etiketten, Pokale, Auszeichnungen, Frontplattenfolien, Industrieetiketten, Industrieschilder, Barcode, Typenschilder, Inventarschilder...)

Mehr

CD und DVD Fertigung

CD und DVD Fertigung CD und DVD Fertigung Spezifikationen für die Labelbedruckung Die folgenden Hinweise sind wichtige Spezifikationen und Empfehlungen zum Bedrucken der CD im Offset- bzw. im Siebdruckverfahren und das dafür

Mehr

Die komplette Dienstleistung rund um den Druck

Die komplette Dienstleistung rund um den Druck Die komplette Dienstleistung rund um den Druck catdesign im Kurzporträt Das Team mit 35 Fachleuten in unserem Betrieb in Kleve berät und produziert für unterschiedlichste Kunden und Branchen - weltweit.

Mehr

DRUCKER mit WEIßEM TONER

DRUCKER mit WEIßEM TONER DIGITALE TRANSFERMEDIEN für CMYW DRUCKER mit WEIßEM TONER www.forever-ots.com DIGITALE TRANSFERMEDIEN für DRUCKER mit WEIßEM TONER REVOLUTIONÄRE TECHNOLOGIE Ein Traum wird wahr Vor über 25 Jahren kamen

Mehr

2.5 Tapetenwechsel. Arbeitsblatt. Lehrerhinweise. Tapetenwechsel

2.5 Tapetenwechsel. Arbeitsblatt. Lehrerhinweise. Tapetenwechsel Lehrerhinweise Arbeitsblatt 2.5 Kurzbeschreibung: Die Schüler gestalten in einfachem Hochdruckverfahren gemusterte Tapetenbahnen, die sie, zusammen mit handelsüblichen Tapetenresten, so über- und nebeneinander

Mehr

Lange Straße 17. 34346 Hann. Münden Tel. 0 55 41 / 21 85. Fax 21 62

Lange Straße 17. 34346 Hann. Münden Tel. 0 55 41 / 21 85. Fax 21 62 Copyshop. T-Shirt-/ Textildruck. Beflockungen Bestickungen. Textilien. Werbeartikel Folienschriften. Großformatdruck. Schilder Banner. Displays. Roll-Up s. Fahnendruck Pokale. Stempel. Gravuren. Lasergravuren

Mehr

Firmenneutral Verpackt oder mit Ihrem Absender

Firmenneutral Verpackt oder mit Ihrem Absender Home I Kontakt I AGB I Datenschutz Flyer Faltprospekte Broschüren Kataloge Wiro- Bindungen Blöcke Mappen Druckqualität an erster Stelle Kleinauflagen sind die Vorteile des digitalen Offsetdruckes. Hier

Mehr

d i g i t a l e r g r o ß f o r m a t d r u c k l a r g e f o l a r g rgef g e

d i g i t a l e r g r o ß f o r m a t d r u c k l a r g e f o l a r g rgef g e d i g i t a l e r g r o ß f o r m a t d r u c k laa r g e largefo Technik Von Anfang an waren wir dabei, als es noch darum ging, die Technik des digitalen Großformat-Druckes [ LFP = large format printing

Mehr

Satz & Druck Peter Molnar. Drucker. Latein 11/2003

Satz & Druck Peter Molnar. Drucker. Latein 11/2003 Satz & Druck Peter Molnar Drucker Latein 11/2003 Diese kleine Broschüre soll Ihnen das Druckerlatein verständlicher machen und Ihnen beim Einstieg in die Welt der Drucker helfen. Inhalt: Farben: RGB, CMYK

Mehr

Produktion. vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer

Produktion. vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer Produktion vorgelegt von: Katharina Hartung Juliane Hennig Wiete Pohl Kristine Richter Christian Störmer OSZ Handel I, Klasse 2454 13. Juni 2006 titelblatt.indd 1 06.06.2006 15:40:10 Uhr INHALT Hochdruck...4

Mehr

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Druckdaten CopyFactory Nürnberg GmbH Willstrasse 4-6 90429 Nürnberg Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Hinweise In Druckereien werden Drucksachen

Mehr

Am Anfang steht immer eine gute Idee, ein hoher Anspruch und die Frage: Wer setzt es um? - Dümpel Werbetechnik -

Am Anfang steht immer eine gute Idee, ein hoher Anspruch und die Frage: Wer setzt es um? - Dümpel Werbetechnik - Am Anfang steht immer eine gute Idee, ein hoher Anspruch und die Frage: Wer setzt es um? - Dümpel Werbetechnik - dynamisch Mut zu neuen Techniken, Materialien und Verfahren, sowie unsere ständige Weiterentwicklung

Mehr

vom 08. - 10. Februar 2013 in

vom 08. - 10. Februar 2013 in Peter Bünting, Jugendwart TK Friesland Daunstr. 1, 26452 Sande Tel 0177 / 2928358 oder 04422/991258 E-Mail: peterbuenting@gmx.de Homepage: www.siebdruck-lehrgang.de und seine vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Abschlussprüfung Medientechnologe Druck

Abschlussprüfung Medientechnologe Druck Medientechnologe Druck Überblick über die praktischen Prüfungsbereiche Druckproduktion 1. Planung und Dokumentation 2. Druckprozess 3. Messtechnische Auswertung 4. Situatives Fachgespräch 3 Überblick über

Mehr

Was wir bieten... n Werbe- und Marketingberatung n Kreativabteilung für Entwürfe, Satz, Layout n Medienproduktion. Werbeagentur Hauzenberger

Was wir bieten... n Werbe- und Marketingberatung n Kreativabteilung für Entwürfe, Satz, Layout n Medienproduktion. Werbeagentur Hauzenberger Was wir bieten... n Werbe- und Marketingberatung n Kreativabteilung für Entwürfe, Satz, Layout n Medienproduktion n Werbe- und Marketingberatung Wir sind die Marketingagentur für Einzelunternehmer und

Mehr

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas .de Die Gedanken sind frei! Individueller Druck auf den verschiedensten Materialien! Digitaldruck Mach dir dir Welt, wie sie Dir gefällt! Wandbild Mehrteiliges

Mehr

PRESSE INFORMATION. Fit for Fair. Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen

PRESSE INFORMATION. Fit for Fair. Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen Fit for Fair Messestände glänzen mit selbstklebender Digitaldruckfolie von Neschen Bückeburg, 1. Dezember 2011 Seinen Messestand komfortabel und kostengünstig in Eigenregie gestalten: Von dieser Möglichkeit

Mehr

Beflaggung und Drucktechnik

Beflaggung und Drucktechnik Beflaggung und Drucktechnik Inhalt Seite 2 Seite 3 Seite 4 Beflaggung und Konfektion Hissfahnen Hochformatsfahnen Flaggen Spannnbänder Farbaufbau einer Flagge Besseres Resultat mit Zusatzfarben Siebdruck

Mehr

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker

DRUCKER. 1. Nadeldrucker: Christopher Ulm 2fEDT - 1-22. Einteilungsmöglichkeiten: Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Christopher Ulm 2fEDT - 1-22 DRUCKER Einteilungsmöglichkeiten: Impact (mit Anschlag) Nadeldrucker Typenraddrucker Banddrucker Non Impact (ohne Anschlag) Tintenstrahldrucker Laserdrucker Thermodrucker Zeilendrucker

Mehr

Alles über Magazine & Broschüren drucken

Alles über Magazine & Broschüren drucken Alles über Magazine & Broschüren drucken Informationsheft von Nachdem Sie das Konzept Ihrer Broschüren erstellt und das Design umgesetzt haben, geht es nun an das eigentliche Broschüren Drucken. Hier gibt

Mehr

UPDATE. Besondere Papiere und Bedruckstoffe Entdecke die Möglichkeiten. Digitaldruck-News Juli 2014. Die Sonderfarbe. XXL-Puzzle. In dieser Ausgabe:

UPDATE. Besondere Papiere und Bedruckstoffe Entdecke die Möglichkeiten. Digitaldruck-News Juli 2014. Die Sonderfarbe. XXL-Puzzle. In dieser Ausgabe: COLOUR CONNECTION PRINTWEB.DE UPDATE Digitaldruck-News Juli 2014 Besondere Papiere und Bedruckstoffe Entdecke die Möglichkeiten In dieser Ausgabe: Die Sonderfarbe GOLD im Digitaldruck? XXL-Puzzle in Outdoor-Qualität

Mehr

Sieb druck... Ein Rundgang

Sieb druck... Ein Rundgang Sieb druck... Ein Rundgang Unser Team beeindruckt durch... Das Siebdruck-Team der J.H. Tönnjes GmbH & Co. KG bringt seit über 25 Jahren all dies in unseren Alltag. Ob auf Informations- oder Typenschildern,

Mehr