Achtung: Dieses Pflichtenheft wurde mit einer BETA-Version erstellt. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko - keinerlei Haftung und Gewährleistung!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Achtung: Dieses Pflichtenheft wurde mit einer BETA-Version erstellt. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko - keinerlei Haftung und Gewährleistung!"

Transkript

1 Achtung: Dieses Pflichtenheft wurde mit einer BETA-Version erstellt. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko - keinerlei Haftung und Gewährleistung! PFLICHTENHEFT Für die KNX- und Multimedia-Installation Projektdaten Projektbezeichnung Projekt-Nr. Beschreibung Anlagenstandort Kunde Penthouse Musterprojekt 17 Exklusive Penthause-Wohnung mit Aussenbereich und Einliegerwohnung. Gira Homeserver Stuttgart Herbert Mustermann Irmgard Musterfrau Teststr Testfurt Version/Datum 1 vom Seite 1 von 36

2 Hinweise / Besprechungen Auf Grund der Besprechung vom mit den Anwesenden Name Firma / Funktion wird ein Vorentwurf dieses Pflichtenheftes erstellt. Es dient als Grundlage für Angebote, weitere Besprechungen, Ausführungen und Anlagendokumentation. Seite 2 von 36

3 Vorbemerkungen KNX-Installation Tastsensoren / Raumcontroller Durch kurzes bzw. langes Betätigen der Tasten werden jeweils unterschiedliche Befehle ausgeführt Kurzer Tastendruck = t < 0,3 s Langer Tastendruck = t > 0,3 s Beleuchtung Die Bedienung der Beleuchtung erfolgt grundsätzlich über jeweils zwei Tasten eines Tastsensors oder Raumcontrollers SCHALTEN Die jeweils ungeraden Tasten (sh. "Tastenzuordnung") schalten die Beleuchtung EIN Die zugehörigen geraden Tasten schalten die Beleuchtung AUS EIN- und Schaltbefehl erfolgt durch kurzes Betätigen der Taste DIMMEN Durch langes Betätigen der EIN-Taste wird die dimmbare Beleuchtung heller Durch langes Betätigen der Taste wird die dimmbare Beleuchtung dunkler STATUS Die Status-LED zeigt des Zustand der Beleuchtung Beleuchtung EIN = LED EIN Beleuchtung GEDIMMT = LED EIN Beleuchtung AUS = LED AUS Rollladen Die Bedienung der Rollladen erfolgt grundsätzlich über jeweils zwei Tasten eines Tastsensors oder Raumcontrollers FAHRT Die jeweils ungeraden Tasten (sh. "Tastenzuordnung") fahren den Rollladen Die zugehörigen geraden Tasten fahren den Rollladen Ein Tastendruck startet die Fahrt STOP: Ein kurzer Tastendruck während der Fahrt stoppt die Fahrt STATUS: Die Status-LED zeigt die Betätigung der Taste Jalousie Die Bedienung der Jalousien erfolgt grundsätzlich über jeweils zwei Tasten eines Tastsensors oder Raumcontrollers FAHRT Die jeweils ungeraden Tasten (sh. "Tastenzuordnung") fahren die Jalousie Die zugehörigen geraden Tasten fahren die Jalousie Ein langer Tastendruck startet die Fahrt STOP: Ein kurzer Tastendruck während der Fahrt stoppt die Fahrt LAMELLENVERSTELLUNG: Ein kurzer Tastendruck fährt jeweils die Lamellen einen Schritt bzw. ZU STATUS: Die Status-LED zeigt die Betätigung der Taste Heizung Die Bedienung der Raumheizung erfolgt grundsätzlich über die Raumcontroller Temperaturvorwahl Die Komforttemperatur wird als Standard auf 21 C eingestellt Die Absenktemperatur (bei längerer Abwesenheit) wird auf 18 C eingestellt. Die Temperatur kann vom Bediener für jeden Raum individuell vorgewählt werden Die Umschaltmöglichkeit zwischen Komfort- und Absenktemperatur wird gesondert aufgeführt. Regeltechnik Die Raumtemperaturregelung wird als Zweipunktregelung ausgeführt Seite 3 von 36

4 Die Hysterese ( ) wird mit 0,3 K festgelegt Die motorischen oder thermischen Stellantriebe sind bauseits zu montieren und nach Heizkreisen zu beschriften Betriebsspannung der Stellantriebe: 24V DC, stromlos geschlossen Wetterstation Die Wetterstation ermöglicht die Verknüpfung von Witterungsdaten wie z.b. Windgeschwindigkeit, Temperatur und Helligkeitswerten mit Schaltbefehlen. Die Wetterstation stellt das DCF-Zeitsignal zur Verfügung. Grundparametrierung Bei Wind über der für die Markisen zulässigen Windgeschwindigkeit erfolgt der Befehl: "Alle Markisen einfahren". Dieser Befehl hat Vorrang vor anderen Befehlen, solange die Windgeschwindigkeit den definierten Wert überschreitet. Sperrzeit zehn Minuten. Bei Wind über der für Außenjalousien zulässigen Windgeschwindigkeit erfolgt der Befehl: "Alle Jalousien einfahren". Dieser Befehl hat Vorrang vor anderen Befehlen, solange die Windgeschwindigkeit den definierten Wert überschreitet. Sperrzeit zehn Minuten. Bei Regen erfolgt der Befehl: "Alle Markisen einfahren". Dieser Befehl hat Vorrang vor anderen Befehlen, solange Regen gemeldet wird. Sperrzeit zehn Minuten. Bei Regen erfolgt der Befehl "Alle Dachfenster schließen". Dieser Befehl hat Vorrang vor anderen Befehlen, solange Regen gemeldet wird. Sperrzeit zehn Minuten. Tastsensoren / Tastsensoren RTR Status-LED sh. Vorbemerkungen bei Beleuchtung / Rollladen / Jalousie Farbe der Status-LED nach Vorgabe des Herstellers, bei Auswahlmöglichkeit "rot" Betriebs-LED: Ein Tastenfeldbeleuchtung: Ein Displaybeleuchtung: Ein Displayanzeige: IST-Temperatur verfügbare Parameter sind von der jeweiligen Hardware abhängig! Seite 4 von 36

5 Stockwerk- und Raumverzeichnis Stockwerk Raumbezeichnung Raumnummer Zone4 5. OG Arbeitszimmer Aussenbereich 1 Aussenbereich 2 Bad Master Bedroom Bad Schlafraum 1/2 Bad Schlafraum 2/2 Einliegerwohnung Hauswirtschaftsraum Korridor Küche Master Bedroom Schlafraum 1/2 Schlafraum 2/2 Wohnen/Essen (intern) Seite 5 von 36

6 Geräte im Technikraum (KG) / Sonstige Anzahl Bezeichnung Verteiler Technikraum (KG) Basis-Set Hauptverteilung Wetterstation GIRA Homeserver Gira KNX/EIB Jalousieaktor 8fach 230 V AC / V DC mit Handbetätigung (216100) Gira Schaltaktor 8fach 16 A C-Last KNX/EIB REG (104600) Gira Jalousieaktor 4fach 230V AC KNX/EIB REG (103900) Gira Heizungsaktor 6fach 0,05 A KNX/EIB REG (101800) Gira DALI-Gateway KNX/EIB REG (106000) Seite 6 von 36

7 Raum Arbeitszimmer Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Leuchten DALI einzeln Lumo-M Pendelleuchte 1000Lm 800Lm Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: Arbeitszimmer Tür Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- Lumo-M Pendelleuchte TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C 1000Lm 800Lm AN Steckdose 1 AUS 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Arbeitszimmer 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Arbeitszimmer 2 1 schalten/dimmen () Lumo-M Pendelleuc Zone4 5. OG Arbeitszimmer 2 2 schalten/dimmen () Lumo-M Pendelleuc Zone4 5. OG Arbeitszimmer 3 1 schalten/dimmen () 1000Lm Zone4 5. OG Arbeitszimmer 3 2 schalten/dimmen () 1000Lm Zone4 5. OG Arbeitszimmer 4 1 schalten/dimmen () 800Lm Zone4 5. OG Arbeitszimmer 4 2 schalten/dimmen () 800Lm Zone4 5. OG Arbeitszimmer 5 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Arbeitszimmer 5 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Arbeitszimmer 6 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Arbeitszimmer 6 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Arbeitszimmer Seite 7 von 36

8 Raum Arbeitszimmer Tastsensor 1-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 1fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Szene Arbeiten Montageposition: 110/2 1 1 Szene Arbeiten 1 2 Szene Arbeiten Seite 8 von 36

9 Raum Aussenbereich 1 Im Raum vohandene Funktionen: Leuchten DALI einzeln Strahler Wandleuchten Konfiguration: Aussenbereich 1 Terrassentür Tastsensor 2-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 2fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Strahler Wandleuchten 1 1 schalten/dimmen () Strahler Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Strahler Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Wandleuchten Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Wandleuchten Zone4 5. OG Aussenbereich 1 Seite 9 von 36

10 Raum Aussenbereich 2 Im Raum vohandene Funktionen: Leuchten DALI einzeln Strahler Wandleuchten Konfiguration: Aussenbereich 1 Terrassentür Tastsensor 2-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 2fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Strahler Wandleuchten 1 1 schalten/dimmen () Strahler Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Strahler Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Wandleuchten Zone4 5. OG Aussenbereich schalten/dimmen () Wandleuchten Zone4 5. OG Aussenbereich 2 Seite 10 von 36

11 Raum Bad Master Bedroom Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Leuchten DALI einzeln Bodenstrahler begehbar IP54 Downlight Nachtlicht-LED Konfiguration: Tür links Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- IP54 Downlight TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Bodenstrahler begehbar Szene Bad Master Bedroom 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 2 1 schalten/dimmen () IP54 Downlight Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 2 2 schalten/dimmen () IP54 Downlight Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 3 1 schalten/dimmen () Bodenstrahler begeh Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 3 2 schalten/dimmen () Bodenstrahler begeh Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 4 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 4 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 5 1 Szene Bad Master Bedroo 5 2 Szene Bad Master Bedroo 6 1 steuern () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 6 2 steuern () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom Seite 11 von 36

12 Raum Bad Master Bedroom Tür rechts Tastsensor 4-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 4fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Bodenstrahler begehbar IP54 Downlight 1 1 schalten/dimmen () IP54 Downlight Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 1 2 schalten/dimmen () IP54 Downlight Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 2 1 schalten/dimmen () Bodenstrahler begeh Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 2 2 schalten/dimmen () Bodenstrahler begeh Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 4 1 steuern () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 4 2 steuern () Zone4 5. OG Bad Master Bedroom über Dämmerungsschalter Präsenzmelder Standard kein Präsenzmelder! über Dämmerung EIN/AUS Gira KNX/EIB Präsenzmelder Standard-Aufsatz Reinweiß (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Montageposition: 220/1 Nachtlicht-LED 1 1 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Master Bedroom 1 2 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Master Bedroom Seite 12 von 36

13 Raum Bad Schlafraum 1/2 Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Leuchten DALI einzeln IP54 Einbaudownlight Nachtlicht-LED Konfiguration: Nachtlicht über Dämmerung Präsenzmelder Standard Kein Präsenzmelder! Geschalten über Dämmerung Gira KNX/EIB Präsenzmelder Standard-Aufsatz Reinweiß (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Montageposition: 220/1 Nachtlicht-LED 1 1 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 1 2 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 Seite 13 von 36

14 Raum Bad Schlafraum 1/2 Zugang zu Schlafzimmer 1/2 Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C IP54 Einbaudownlight Szene Bad Schlafraum 1/2 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 3 1 schalten/dimmen () IP54 Einbaudownligh Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 3 2 schalten/dimmen () IP54 Einbaudownligh Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 4 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 4 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 5 1 steuern () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 5 2 steuern () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 6 1 Szene Bad Schlafraum 1/2 6 2 Szene Bad Schlafraum 1/2 Seite 14 von 36

15 Raum Bad Schlafraum 2/2 Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Leuchten DALI einzeln IP54 Einbaudownlight Nachtlicht-LED Konfiguration: Nachtlicht über Dämmerung Präsenzmelder Standard Kein Präsenzmelder! Geschalten über Dämmerung Gira KNX/EIB Präsenzmelder Standard-Aufsatz Reinweiß (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Montageposition: 220/1 Nachtlicht-LED 1 1 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 1 2 schalten/dimmen () Nachtlicht-LED Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 Seite 15 von 36

16 Raum Bad Schlafraum 2/2 Zugang zu Schlafzimmer 1/2 Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C IP54 Einbaudownlight Szene Bad Schlafraum 1/2 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 3 1 schalten/dimmen () IP54 Einbaudownligh Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 3 2 schalten/dimmen () IP54 Einbaudownligh Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 4 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 4 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 5 1 steuern () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 5 2 steuern () Zone4 5. OG Bad Schlafraum 2/2 6 1 Szene Bad Schlafraum 1/2 6 2 Szene Bad Schlafraum 1/2 Seite 16 von 36

17 Raum Einliegerwohnung Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Leuchten DALI einzeln Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: ELW Zugang zu Bad ELW Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C AN Steckdose 1 AUS Szene Einliegerwohnung 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Einliegerwohnung 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung 5 1 Szene Einliegerwohnung 5 2 Szene Einliegerwohnung 6 1 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 6 2 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung Seite 17 von 36

18 Raum Einliegerwohnung ELW Zugang zu Küche Tastsensor 4-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 4fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) AN Steckdose 1 AUS 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 1 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 2 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung Seite 18 von 36

19 Raum Einliegerwohnung ELW Zugang zu Treppenhaus Tastsensor 4-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 4fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) AN Steckdose 1 AUS 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 1 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 3 2 steuern () Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung 4 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Einliegerwohnung Seite 19 von 36

20 Raum Hauswirtschaftsraum Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Leuchten geschaltet Rasterleuchte Konfiguration: HWR Tür Tastsensor 2-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 2fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- AN Rasterleuchte TEMP+ AUS Display-Anzeige: Komforttemperatur: 21,00 C Absenktemperatur: 19,00 C 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Hauswirtschaftsraum 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Hauswirtschaftsraum 2 1 schalten (AN) Rasterleuchte Zone4 5. OG Hauswirtschaftsraum 2 2 schalten (AUS) Rasterleuchte Zone4 5. OG Hauswirtschaftsraum 3 1 NICHT BELEGT 3 2 NICHT BELEGT Seite 20 von 36

21 Raum Korridor Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Leuchten DALI einzeln Leuchten geschaltet Lichtleiste Konfiguration: Korridor Zugang Schlafzimmer Tastsensor 2-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 2fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- AN Lichtleiste TEMP+ AUS Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Korridor 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Korridor 2 1 schalten (AN) Lichtleiste Zone4 5. OG Korridor 2 2 schalten (AUS) Lichtleiste Zone4 5. OG Korridor 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor Seite 21 von 36

22 Raum Korridor Korridor Zugang Treppenhaus Bewegungsmelder 110 cm Gira KNX/EIB Automatikschalter Komfort-Aufsatz Reinweiß glänzend (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor Korridor Zugang Wohnen Bewegungsmelder 110 cm Gira KNX/EIB Automatikschalter Komfort-Aufsatz Reinweiß glänzend (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Korridor Seite 22 von 36

23 Raum Korridor Korridor Lichtleiste über Dämmerung Präsenzmelder Standard Kein Präsenzmelder! Schalten über Dämmerung. Gira KNX/EIB Präsenzmelder Standard-Aufsatz Reinweiß (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Montageposition: 220/1 Lichtleiste AN 1 1 schalten (AN) Lichtleiste Zone4 5. OG Korridor 1 2 schalten (AUS) Lichtleiste Zone4 5. OG Korridor Seite 23 von 36

24 Raum Küche Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Leuchten DALI einzeln Vinci-C Konfiguration: Küche Durchgang zu Esszimmer Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Vinci-C Szene Küche 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Küche 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Küche 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 4 1 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 4 2 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 5 1 Szene Küche 5 2 Szene Küche 6 1 steuern () Zone4 5. OG Küche 6 2 steuern () Zone4 5. OG Küche Seite 24 von 36

25 Raum Küche Küche Tür bei Mikrowelle Tastsensor 4-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 4fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Vinci-C 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 3 1 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 3 2 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 4 1 steuern () Zone4 5. OG Küche 4 2 steuern () Zone4 5. OG Küche Seite 25 von 36

26 Raum Küche Küche Zugang zu Korridor Tastsensor 4-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 4fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Vinci-C 1 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 1 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Küche 3 1 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 3 2 schalten/dimmen () Vinci-C Zone4 5. OG Küche 4 1 steuern () Zone4 5. OG Küche 4 2 steuern () Zone4 5. OG Küche Seite 26 von 36

27 Raum Master Bedroom Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Sonnenschutz Leuchten DALI einzeln Pura Flex Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: Zugang zu Korridor Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Pura Flex Szene Master Bedroom Sonnenschutz 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Master Bedroom 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Master Bedroom 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Master Bedroom 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Master Bedroom 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Master Bedroom 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Master Bedroom 4 1 schalten/dimmen () Pura Flex Zone4 5. OG Master Bedroom 4 2 schalten/dimmen () Pura Flex Zone4 5. OG Master Bedroom 5 1 Szene Master Bedroom 5 2 Szene Master Bedroom 6 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Master Bedroom 6 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Master Bedroom Seite 27 von 36

28 Raum Master Bedroom Tastsensor 2-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 2fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) AN Steckdose 1 AUS Montageposition: 110/2 Sonnenschutz 1 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Master Bedroom 1 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Master Bedroom 2 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Master Bedroom 2 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Master Bedroom Seite 28 von 36

29 Raum Schlafraum 1/2 Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Sonnenschutz Leuchten DALI einzeln Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: Tür Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Szene Schlafraum 1/2 AN Steckdose 1 AUS Sonnenschutz 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 4 1 Szene Schlafraum 1/2 4 2 Szene Schlafraum 1/2 5 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 5 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 6 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 6 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 Seite 29 von 36

30 Raum Schlafraum 2/2 Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Sonnenschutz Leuchten DALI einzeln Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: Tür Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Szene Schlafraum 1/2 AN Steckdose 1 AUS Sonnenschutz 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 4 1 Szene Schlafraum 1/2 4 2 Szene Schlafraum 1/2 5 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 5 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 6 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 6 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Schlafraum 2/2 Seite 30 von 36

31 Raum Wohnen/Essen Im Raum vohandene Funktionen: Heizkreise 24V Jalousien 230V einzeln Sonnenschutz Leuchten DALI einzeln Esstischleuchte Steckdosen geschaltet Steckdose 1 Konfiguration: Durchgang Wohnen/Essen Tastsensor 5-fach mit RTR Gira Tastsensor 3 Plus 5fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) TEMP- Esstischleuchte TEMP+ Display-Anzeige: Komforttemperatur: 0,00 C Absenktemperatur: 0,00 C Szene Wohnen/Essen Zentral Sonnenschutz Wohnen AN Steckdose 1 AUS 1 1 regeln (TEMP-) Zone4 5. OG Wohnen/Essen 1 2 regeln (TEMP+) Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 1 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 2 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 4 1 Szene Wohnen/Essen 4 2 Szene Wohnen/Essen 5 1 Zentral Sonnenschutz Wo 5 2 Zentral Sonnenschutz Wo 6 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen 6 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen Seite 31 von 36

32 Raum Wohnen/Essen Zugang zu Korridor Tastsensor 6-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 6fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Esstischleuchte AN Steckdose 1 AUS Sonnenschutz 1 1 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 1 2 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen 4 1 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 4 2 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 5 1 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 5 2 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 6 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Wohnen/Essen 6 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Wohnen/Essen Seite 32 von 36

33 Raum Wohnen/Essen Zugang zu Küche Tastsensor 6-fach Gira KNX Tastsensor 3 Komfort 6fach System 55 (System 55, Klar/Reinweiß glänzend) Esstischleuchte AN Steckdose 1 AUS Sonnenschutz 1 1 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 1 2 schalten/dimmen () Esstischleuchte Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 1 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 2 2 schalten/dimmen () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 1 schalten (AN) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen 3 2 schalten (AUS) Steckdose 1 Zone4 5. OG Wohnen/Essen 4 1 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 4 2 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 5 1 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 5 2 steuern () Zone4 5. OG Wohnen/Essen 6 1 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Wohnen/Essen 6 2 steuern () Sonnenschutz Zone4 5. OG Wohnen/Essen Seite 33 von 36

34 Szenenverzeichnis Szene Arbeiten Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Arbeitszimmer schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Arbeitszimmer Lumo-M Pendelleuchte schalten/dimmen (10 %) Zone4 5. OG Arbeitszimmer 1000Lm schalten/dimmen (20 %) Zone4 5. OG Arbeitszimmer 800Lm schalten/dimmen (20 %) Szene Bad Master Bedroom Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Bad Master Bedroom Bodenstrahler begehbar schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Bad Master Bedroom IP54 Downlight schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Bad Master Bedroom schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Bad Master Bedroom steuern (100 %) Szene Bad Schlafraum 1/2 Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 IP54 Einbaudownlight schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Bad Schlafraum 1/2 steuern (100 %) Szene Einliegerwohnung Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Einliegerwohnung schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Einliegerwohnung schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Einliegerwohnung steuern (100 %) Szene Küche Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Küche schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Küche schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Küche Vinci-C schalten/dimmen (40 %) Szene Master Bedroom Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Master Bedroom schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Master Bedroom schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Master Bedroom Pura Flex schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Master Bedroom Sonnenschutz steuern (100 %) Szene Schlafraum 1/2 Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 schalten/dimmen (50 %) Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Schlafraum 1/2 Sonnenschutz steuern (100 %) Szene Wohnen/Essen Seite 34 von 36

35 Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Wohnen/Essen Esstischleuchte schalten/dimmen (80 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen schalten/dimmen (40 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen steuern (100 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen steuern (100 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen Sonnenschutz steuern (100 %) Zentral Sonnenschutz Wohnen Stockwerk Raum Funktion Aktion Zone4 5. OG Wohnen/Essen steuern (100 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen steuern (100 %) Zone4 5. OG Wohnen/Essen Sonnenschutz steuern (100 %) Seite 35 von 36

36 PFLICHTENHEFT - FREIGE Vorstehende Angaben / Vorbemerkungen gelten als vereinbart und dienen als weitere Arbeitsgrundlage und Basis für weitere Vereinbarungen. Freigabe für: Angebotserstellung Verbindliche Pflichtenhefterstellung Installationsarbeiten Parametrierung Sämtliche Angaben bleiben vorbehaltlich der technischen Möglichkeiten und Einschränkungen seitens der Produkthersteller. Änderung der Produktapplikation / Software der Produkte durch den Hersteller kann zu veränderten Produkteigenschaften führen. Es gelten jeweils die Eigenschaften des aktuell am Markt verfügbaren Produkts. Bestimmte Produkteigenschaften und parametrierbare Funktionen sind von im Projekt implementierter bzw. verfügbarer Hardware abhängig. Geringe Änderungen / Anpassungen zum freigegebenen Pflichtenheft können während der Parametrierung der Anlage notwendig werden. Diese werden unverzüglich kommuniziert. Grundsätzlich wird in einem solchen Fall eine Parametrierung vorgenommen, welche dem zuvor besprochenen Merkmal am weitesten entspricht. Angaben zu Sicherheitsfunktionen (z.b. zulässige Windgeschwindigkeit für Außenjalousien) müssen vom jeweiligen Errichter des betroffenen Anlagenteils schriftlich benannt werden. Sämtliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Grundlage sind die Pläne Ort, Datum Unterschrift Bauherr Ort, Datum Unterschrift Auftraggeber (wenn nicht gleichzeitig Bauherr) Ort, Datum Unterschrift Auftragnehmer Seite 36 von 36

KNX Aktionspakete. - Paketinformationen. - Vorteile der KNX Aktionspakete. - Passendes Merten Schaltermaterial. - KNX Projektdatenbank Aktionspakete

KNX Aktionspakete. - Paketinformationen. - Vorteile der KNX Aktionspakete. - Passendes Merten Schaltermaterial. - KNX Projektdatenbank Aktionspakete KNX Aktionspakete - Paketinformationen - Vorteile der KNX Aktionspakete - Passendes Merten Schaltermaterial - KNX Projektdatenbank Aktionspakete - Gerätebelegung 1 1. Paketinformationen Die KNX Aktionspakete

Mehr

Praxisübungen terminal KNX 2016

Praxisübungen terminal KNX 2016 terminal KNX 2016 1. Erstellen Sie ein neues Projekt Herstellerwahl: Busch-Jaeger Projektbezeichnung: Schulungsprojekt Visualisierung: keine Wetterstation: ja Reiter Kalkulation: Programmierung berücksichtigen:

Mehr

Applikationsbeschreibung Tebis

Applikationsbeschreibung Tebis 5 Applikationsbeschreibung Tebis Beschreibung Funk sprodukte Rollladen / Jalousien Bestellnummer Produktbezeichnung TR221 Funk Schaltausgang 1fach Rollladen / Jalousien UP Eingangsmodul KNX / EIB TR221

Mehr

Inbetriebnahme mit Tebis TX TX100 Verknüpfung

Inbetriebnahme mit Tebis TX TX100 Verknüpfung Inbetriebnahme mit Tebis T T100 Verknüpfung en des Bewegungsmelders Tebis Elektrische / mechanische Daten: siehe Bedienungsanleitung Bestellnummern Bezeichnung Version T100 TP-Produkt Funkprodukt WYT51x

Mehr

Applikationsbeschreibung

Applikationsbeschreibung Applikationsbeschreibung KNX/App-Schnittstelle 36140-00.REG EDIZIO sowie das dazugehörige Logo sind eingetragene Marken der Feller AG Alle Rechte, auch die Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten.

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung Tebis Applikationsbeschreibung WDL510A Tebis KNX Bewegungsmelder Zweikanal-Bewegungsmelder Elektrische / mechanische Daten: siehe Bedienungsanleitung Bestellnummern Bezeichnung WYT51x Bewegungsmelder WYT51x

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung:

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 8 Signalspannung: Produktname: Universal-Binäreingang 8fach Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1069 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 8fach / Universal-Binäreingang 8fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung 0073-1-6632 UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx 0073-1-6632 Rev. 1 20.06.2006 GER Bedienungsanleitung 1 Inhalt 3 GER 1 Inhalt... 3 2 Sicherheit... 4 3 Technische Daten... 4 4 Bedienung... 5 4.1 Bedienelemente...

Mehr

EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341

EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341 EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341 3 Zonen: Zone 1 = Alarmaktiv Aussenschutz Zone 2 = Alarmaktiv Schlafen Zone 3 = Alarmaktiv Gäste Textausgabe: Imformation über den jeweiligen Zustand

Mehr

Checkliste. Projektabwicklung Schritt für Schritt Teil 1: Projektstart

Checkliste. Projektabwicklung Schritt für Schritt Teil 1: Projektstart Checkliste Projektabwicklung Schritt für Schritt Teil 1: Projektstart Checkliste für die Erstellung einer Elektroinstallation mit KNX Projekt: Projekt-Nr.: Verteiler: Datum: Verteiler: 1) Ihre Frage Antwort

Mehr

Inhaltverzeichnis. Teil 1 Basis-Seminar. Einführung Kurzanleitung Seite 4. Übungen

Inhaltverzeichnis. Teil 1 Basis-Seminar. Einführung Kurzanleitung Seite 4. Übungen SEMINAR Inhaltverzeichnis Teil 1 Basis-Seminar Einführung Kurzanleitung Seite 4 Übungen Übung 1 Ausschaltung Seite 11 Übung 2 Wechselschaltung Seite 12 Übung 3 Gruppenschaltung Seite 13 Übung 4 Tasterfolger

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung Tebis Applikationsbeschreibung TL224B V 2.x Rollladen / Jalousien TL226B V 2.x Rollladen / Jalousien Bestellnummern Bezeichnung TXA 224 TXA 226 Jalousienausgang 4fach 230V~ Jalousienausgang 4fach 24V DC

Mehr

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt 76 Projekt+Produkt Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München Monolithischer Kontrapunkt Auf einem schmalen Gartengrundstück in einem schon älteren Münchner Wohngebiet hat der Architekt Adrian Sarnes

Mehr

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Intelligentes Wohnen

Intelligentes Wohnen Intelligentes Wohnen Ein persönliches Wort Stellen Sie sich vor, das Licht schaltet sich ganz von alleine an, wenn Sie Ihr Zuhause betreten, aus Ihrer Stereoanlage kommt Ihr Lieblingssong und die Heizung

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

Übersicht der vergangenen Applikationen nach Applikationen

Übersicht der vergangenen Applikationen nach Applikationen 0150 Schalten 6101 Tableauschnittstelle,Taster,EB x 0155 Dimmen/Jalousie 6102 Tableauschnittstelle,Taster,EB x 0250 LED 6102 Tableauschnittstelle,LED,EB x 10 A2 Binär 618901 REG Binärausgang 6A x 10 RS232

Mehr

Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009. Herzlich willkommen. Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1

Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009. Herzlich willkommen. Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1 KNX Logikmodul Basic Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009 Herzlich willkommen Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1 KNX Logikmodul Basic REG-K Überblick 40 Function

Mehr

Applikationsbeschreibung

Applikationsbeschreibung Applikationsbeschreibung Applikationsbeschreibung quicklink Eingangs-Funktprodukte Eingang / Ausgang Rollladen / Jalousien Elektrische / mechanische Eigenschaften: siehe Produktbeschreibungen Bestellnummer

Mehr

INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG

INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG KNX Bussystem INTELLIGENTES GEBÄUDEMANAG Vielfältige Funktionen und einfache Bedienung? Beim Bussystem KNX von Feller kein Widerspruch. So individuell wie Sie und Ihr Zuhause sind, steuern Sie Licht- und

Mehr

Das intelligente Haus

Das intelligente Haus Das intelligente Haus Intelligente Haustechnik macht das Wohnen komfortabel wie nie. Die Fähigkeit zur Automatisierung und Fernsteuerung der Elektroinstallation macht es möglich, dass unterschiedlichste

Mehr

Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik. Modulpräzisierung zu Modul 14 >> I-BUS3. Teilmodul 14.1 Visualisierung mit Touch-Panel

Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik. Modulpräzisierung zu Modul 14 >> I-BUS3. Teilmodul 14.1 Visualisierung mit Touch-Panel B A D E N - W Ü R T T E M B E R G R E G I E R U N G S P R Ä S I D I E N Freiburg // Karlsruhe // Stuttgart // Tübingen Abt. 7 Schule und Bildung Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik Modulpräzisierung zu

Mehr

n io t a m r o f in t k u d o r P

n io t a m r o f in t k u d o r P berker b.iq Produktinformation B.IQ INTELLIGENTE HÄUSER GANZ LEICHT BEDIENEN Mit Berker B.IQ werden intelligente Häuser ganz leicht bedienbar. Bis zu fünf KNX/EIB Bedien-Geräte lassen sich in einer Bedieneinheit

Mehr

Generationen unter einem Dach - die Hauspakete

Generationen unter einem Dach - die Hauspakete Generationen unter einem Dach - die Hauspakete Die Gebäudeautomation im Wohungsbau Inhaltsverzeichnis Hausautomation 3 Planungsbeispiel 3.5 ZImmer WHG Grundriss 3.5 Zimmer Wohnung 5 Physikalische Adressen

Mehr

Inbetriebnahme mit tebis TX - TX100 Verknüpfung

Inbetriebnahme mit tebis TX - TX100 Verknüpfung Inbetriebnahme mit tebis T - T100 Verknüpfung Funktionen des Funk-Tastsensors tebis Elektrische / mechanische Daten: siehe Bedienungsanleitung Bestellnummern Bezeichnung Version T100 TP-Produkt Funkprodukt

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

GEWISS Deutschland begrüßt Sie. Dipl.-Ing. (FH) Drago Paravinja VDI

GEWISS Deutschland begrüßt Sie. Dipl.-Ing. (FH) Drago Paravinja VDI GEWISS Deutschland begrüßt Sie Dipl.-Ing. (FH) Drago Paravinja VDI 1 Die GEWISS-Gruppe 2 Reiheneinbaugeräte ReStart: FI-Schutzschalter mit automatischer Wiedereinschaltung FI-Schutzschalter FI/LS-Schutzschalter

Mehr

1-10 V Steuereinheit-Einsatz Gebrauchsanweisung

1-10 V Steuereinheit-Einsatz Gebrauchsanweisung System 2000 Bestell-r.: 0860 00 Funktion Steuereinheit 1-10 V zum Schalten und Dimmen von elektronischen Vorschaltgeräten (EVG) oder TRO- IC-Trafos mit 1-10V Schnittstelle. Schalt- und Dimmbefehle erfolgen

Mehr

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl. Installations- und Bedienanleitung DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.de 2013-08-12 Seite 1/6 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG... 3 2. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN... 3 3. INSTALLATION...

Mehr

Jederzeit erweiterbar. WeberLogic. Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort im ganzen Haus. Die innovative Haussteuerung

Jederzeit erweiterbar. WeberLogic. Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort im ganzen Haus. Die innovative Haussteuerung Jederzeit erweiterbar WeberLogic Die innovative Haussteuerung Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort im ganzen Haus WeberLogic von WeberHaus: Volle Kontrolle über alle wichtigen Hausfunktionen per Fingerdruck.

Mehr

Die neue Bluetooth Lichtsteuerung

Die neue Bluetooth Lichtsteuerung Die neue Bluetooth Lichtsteuerung Mit SMART Blue tauchen Sie Ihre Räumlichkeiten per Knopfdruck in verschiedene Lichtstimmungen. Steuern Sie Ihre Leuchten und Lampen per Smartphone oder Tablet Erstellen

Mehr

Let`s LED. CV LEUCHTEN GMBH Sossenheimer Weg 50 65843 Sulzbach/Taunus

Let`s LED. CV LEUCHTEN GMBH Sossenheimer Weg 50 65843 Sulzbach/Taunus Let`s LED CV LEUCHTEN GMBH Sossenheimer Weg 50 65843 Sulzbach/Taunus 2 CV Leuchten GmbH CV Leuchten GmbH 3 Alu-Kühlprofil K Alu-Kühlprofil K Maße: max. 3000mm Länge, Breite 18mm, Höhe ohne Abdeckung, ohne

Mehr

Übersicht CAD-Symbole KNX-Geräte Busch-Jaeger / Overview CAD symbols KNX devices Busch-Jaeger Beschreibung /

Übersicht CAD-Symbole KNX-Geräte Busch-Jaeger / Overview CAD symbols KNX devices Busch-Jaeger Beschreibung / Übersicht CAD-e KNX-Geräte Busch-Jaeger / 6108/01 6108/04 1/2-fach Taster-Ankopplung 1/2-fach Taster-Ankopplung für ocean 6108/02 6108/05 2/4-fach Taster-Ankopplung 2/4-fach Taster-Ankopplung für ocean

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. 2. Kommunikationsobjekte und Parameter 3. 1. Funktionsbeschreibung 2

Verwendung des Applikationsprogramms. 2. Kommunikationsobjekte und Parameter 3. 1. Funktionsbeschreibung 2 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: Taster Taster, 4-fach Siemens Name: Taster UP 230/2 perlgrau/ DELTA profil Bestell-Nr.: 5WG1 230-2AB02 Name: Taster UP 230/2

Mehr

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter Funk-Management Bedienungsanleitung Funk-Universalsender Universalsender Funktion Der Funk-Universalsender dient der Erweiterung einer bestehenden Installation durch drahtlose Übertragung von 230 V-Schaltbefehlen.

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6 Produktname: Universal-Binäreingang 6fach 24 V AC/DC Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1068 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 6fach / Universal-Binäreingang 6fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Wo sind die (Elektro)-Fachbetriebe?

Wo sind die (Elektro)-Fachbetriebe? Intelligente Gebäude Von der Vielfalt der Möglichkeiten zur praktikablen Lösung Fachtagung Intelligente Gebäudetechnologien Bayreuth, 16.07.2015 Hochschule Rosenheim Wo findet man Informationen und Angebote

Mehr

Lichtregelung eines 2 Personen Büros

Lichtregelung eines 2 Personen Büros Lichtregelung eines 2 Personen Büros Lichtmanagementsystem LiveLink mit DALI Betriebsgeräten und Leuchteneinbausensor im Use Case Kleines Büro. Tageslichtabhängige Steuerung von einer Leuchtengruppe Anwesenheitsüberwachung

Mehr

Neuheiten 2008 Es gibt viel zu entdecken...

Neuheiten 2008 Es gibt viel zu entdecken... Neuheiten 2008 Es gibt viel zu entdecken... Frank Gloger, Konferenz für KNX- Schulungsstätten 12.06.2008 1 merten@home Das ganze Haus in der Tasche 12.06.2008 2 KNX Internet Controller IC1-V2 REG-K, merten@home

Mehr

Beratung, Vertrieb und Realisierung:

Beratung, Vertrieb und Realisierung: Beratung, Vertrieb und Realisierung: Inh Sinisa Bilos Bleßhuhnweg 7 b 22547 Hamburg Telefon:+49 (0)172 515 93 99 Telefax:+49 (0)40 412 88 014 e-mail: service@sb-elektrotechnikeu Die HB380 Premium-Leuchte

Mehr

Smart Home mit KNX selbst planen und installieren

Smart Home mit KNX selbst planen und installieren FrankVölkel FRANZIS ENERGIETECHNIK Smart Home mit KNX selbst planen und installieren 388 Abbildungen Inhalt Einleitung 11 Funktionsbeispiele für's intelligente Haus 13 2.1 Zentralfunktionen: Coming Home

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung 5 Tebis Applikationsbeschreibung STG51x Rauchwarnmelder Funk STG54x Wärmewarnmelder Funk Elektrische / mechanische Eigenschaften: siehe Produktbeschreibungen Bestellnummer Bezeichnung ETS Version TP-Produkt

Mehr

Bedienanleitung Für den Anwender. Lamellenstore- oder Markisensteuerung. mit Sonne- / Wind- Funktion. Set ecoline 202

Bedienanleitung Für den Anwender. Lamellenstore- oder Markisensteuerung. mit Sonne- / Wind- Funktion. Set ecoline 202 Bedienanleitung Für den Anwender D Lamellenstore- oder Markisensteuerung mit Sonne- / Wind- Funktion Set ecoline 202 Set ecoline 202 UP Art.-Nr. 400202 Dokument Nr: 991200-1-ba Änderungsstand: 2.00EN*

Mehr

Smart Home - so wird's gemacht

Smart Home - so wird's gemacht Edwin Richter Smart Home - so wird's gemacht Ein Ratgeber für Fachleute und Bauherren Hüthig & Pflaum Verlag München/Heidelberg Einleitung 13 1.1 Beratung und Infoxmationssuche 14 1.2 Anforderungen 17

Mehr

Handbuch KNX Schnittstelle V 0.1

Handbuch KNX Schnittstelle V 0.1 & Handbuch KNX Schnittstelle V 0.1 Stand: August 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software mygekko living V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten.

Mehr

www.geht-doch.at w geht-doch.at Wir bringen Gebäuden das Denken bei! Mod für Ihr Eige Energie sparen und Komfort steigern? Temperatur Heizung

www.geht-doch.at w geht-doch.at Wir bringen Gebäuden das Denken bei! Mod für Ihr Eige Energie sparen und Komfort steigern? Temperatur Heizung eht doch Energie sparen und Komfort steigern? Wir bringen Gebäuden das Denken bei! Zukunftssichere Haussteuerung www.geht-doch.at Mod für Ihr Eige w geht-doch.at Temperatur Heizung Atmosphäre Licht Beschattung

Mehr

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110 Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS Version 1110 Inhaltsverzeichnis HOME... 3 MENÜ-SEITE... 4 LICHT... 5 BESCHATTUNG... 6 HEIZUNG... 7 WETTER... 8 SYSTEMMENU... 9 UHR... 9 DISPLAY... 10 PASSWORT...

Mehr

PMA System Control PETER MEYER PROJECT MANAGEMENT ADVISER GMBH

PMA System Control PETER MEYER PROJECT MANAGEMENT ADVISER GMBH PMA System Control PMA System Control Steuern in einer neuen Dimension Moderne Yachten und Gebäude sind mit zahlreichen Systemen ausgestattet, wie Beleuchtung, Klimaund Heizungssteuerung, Beschattung,

Mehr

free@home. Haussteuerung einfach wie nie.

free@home. Haussteuerung einfach wie nie. free@home. Haussteuerung einfach wie nie. Macht Haussteuerung einfacher als je zuvor. Busch-free@home setzt neue Maßstäbe für einfachste Installation, Inbetriebnahme und Bedienung. 508 Busch-free@home

Mehr

KNX Tastsensoren F 50. Ästhetik in Funktion

KNX Tastsensoren F 50. Ästhetik in Funktion KNX Tastsensoren F 50 Ästhetik in Funktion AS 500 A creation LS 990 CD 500 F 50 Die neue Generation der KNX Tastsensoren Im Design der Serien A, AS, CD und LS überzeugen die Tastsensoren F 50 auf den ersten

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: lousie Schalter Siemens Name: Rollladenschalter N 523/03 Bestell-Nr.: 5WG1 523-1AB03 Funktionsbeschreibung Einsatzbereich Der

Mehr

ABB i-bus KNX. MINERGIE -Modul Raumkomfort Raumtemperaturregelung

ABB i-bus KNX. MINERGIE -Modul Raumkomfort Raumtemperaturregelung ABB i-bus KNX MINERGIE -Modul Raumkomfort Raumtemperaturregelung Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 1.1 MINERGIE 4 1.2 MINERGIE -Modul Raumkomfort 4 1.3 Kontrollen 4 2 Systemübersicht 5 2.1 Aufbau 6 2.2

Mehr

Local Control Network

Local Control Network Alarmanlage mit LCN LCN kann in vielen Gebäuden den Part der Alarmanlage mit übernehmen. Dadurch erreicht man eine umfassende Steuerung des Gebäudes. So kann Sensorik, wie z.b. Binärsensoren (LCN-B3I/-B8x)

Mehr

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger 1 Stehleuchte Eiger Schlicht und elegant. Die Stehleuchte Eiger wird aus einem Stück Eiche oder Nussbaum gefertigt und ist 152 cm hoch. Der Leuchtenfuss besteht aus gebürstetem Edelstahl. Das LED-Proil

Mehr

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr.

DALI Touchpanel. Bedienungsanleitung. Steuermodul. Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout. Art. Nr. DALI Touchpanel Bedienungsanleitung Steuermodul Multifunktionales DALI-Steuermodul mit flexiblem Tastaturlayout Art. Nr. 24035465 DALI Touchpanel DALI Touchpanel Control Module Inhalt 1. Funktion... 3

Mehr

82239 Alling Greppenstraße 76 0 81 41 / 53 75 90 Fax 0 81 41 / 53 88 38. EIB-Systeme

82239 Alling Greppenstraße 76 0 81 41 / 53 75 90 Fax 0 81 41 / 53 88 38. EIB-Systeme 82239 Alling Greppenstraße 76 0 81 41 / 53 75 90 Fax 0 81 41 / 53 88 38 EIB-Systeme Herkömmliche Gebäudetechnik In der herkömmlichen Gebäudetechnik werden die einzelnen Anlagenteile (sog. Gewerke) wie

Mehr

Beispiel: Siemens AG 900E03 9 Seiten Update:https://www.hqs.sbt.siemens.com/

Beispiel: Siemens AG 900E03 9 Seiten Update:https://www.hqs.sbt.siemens.com/ Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: Name: Kontroller Logo Siemens CM EIB/KNX EIB Ein-/Ausgänge Die unten gezeigte Abbildung, zeigt eine mögliche Anwendung. Beispiel:

Mehr

GaleaTM. Life Design und Technologie so individuell wie das Leben. www.legrand.at www.legrand.de

GaleaTM. Life Design und Technologie so individuell wie das Leben. www.legrand.at www.legrand.de GaleaTM Life Design und Technologie so individuell wie das Leben www.legrand.at www.legrand.de Es ist mein Leben. Ich will Farben, die es schöner machen. Materialien, die zu mir passen. Technologie, mit

Mehr

4.2 gesis EIB V-0/2W 1

4.2 gesis EIB V-0/2W 1 Allgemeine Beschreibung Applikationsprogramm Programmname gesis EIB V-0/2W 1 Programmversion 1.0 Produktzuordnung gesis EIB V-0/2W, 83.020.0216.0 gesis EIB V-0/2W 1PH, 83.020.0216.2 Produktbeschreibung

Mehr

Applikationsprogramm-Beschreibung für KNX 2/4-fach Tasterschnittstelle Version 1.0

Applikationsprogramm-Beschreibung für KNX 2/4-fach Tasterschnittstelle Version 1.0 für KNX 2/4-fach Tasterschnittstelle Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 1 1.1 Grundlegendes zum KNX-BUS... 1 1.2 Applikationsversionen... 1 1.3 Symbolik... 1 1.4 Funktionen... 2 2. Parameter

Mehr

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung Bestell-Nr.: 0336 00 Bestell-Nr.: 0829 00 Funktion Der dient, in Verbindung mit dem en, zur Installation oder der Nachrüstung von Automatikschalter-Aufsätzen oder Präsenzmelder Komfort-Aufsätzen in Treppenlicht-

Mehr

Die wirklich revolutionäre Lichtsteuerungstechnologie

Die wirklich revolutionäre Lichtsteuerungstechnologie Die wirklich revolutionäre Lichtsteuerungstechnologie Maximale Energieeinsparungen Maximale Kosteneinsparungen Erreicht die höchsten Umwelt- Ratings für Gebäude Unglaublich einfache, kostengünstige Installation

Mehr

PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau

PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau PEHA-House-Control-System Für ein intelligentes Haus. SENSORIK Wenn es um intelligente Gebäudesystemtechnik geht, ist PHC die erste

Mehr

ABB i-bus KNX Energieaktor SE/S 3.16.1 Produktinformation

ABB i-bus KNX Energieaktor SE/S 3.16.1 Produktinformation ABB i-bus KNX Energieaktor Produktinformation ABB i-bus KNX Energieaktor Der neue ABB i-bus KNX Energieaktor ist ein Schaltaktor, der den Energieverbrauch der angeschlossenen elektrischen Verbraucher im

Mehr

KNX/EIB Engineering Tool Software

KNX/EIB Engineering Tool Software Willi Meyer KNX/EIB Engineering Tool Software Das Praxisbuch für ETS 3 Starter und ETS 3 Professional 4., bearbeitete und erweiterte Auflage Hüthig & Pflaum Verlag München/Heidelberg ETS 3 Starter 13 ETS

Mehr

SIENNA SYSTEM. Innovative Lösungen. für mein Zuhause. für mein Zuhause. Energiesparen. Sicherheit. Komfort. Spaß am Wohnen

SIENNA SYSTEM. Innovative Lösungen. für mein Zuhause. für mein Zuhause. Energiesparen. Sicherheit. Komfort. Spaß am Wohnen Innovative Lösungen Energiesparen Sicherheit Komfort Spaß am Wohnen Sicherheit Die Themen Sicherheit und Privatsphäre gewinnen in unserer Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Mit SIENNA machen Sie

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Gebäudeintelligenz EBA National Champion 2013 Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Über FIBARO Intuitives und benutzerfreundliches Interface. Das Fibaro-System ist zur Zeit die modernste Lösung im intelligenten

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

weinor Funksteuerungen Bedienkomfort Funksteuerungen für weinor Produkte www.weinor.de

weinor Funksteuerungen Bedienkomfort Funksteuerungen für weinor Produkte www.weinor.de weinor Funksteuerungen Bedienkomfort Funksteuerungen für weinor Produkte www.weinor.de Funksteuerungen für weinor Produkte Abschalten und in Ruhe anschalten Einfach abschalten und entspannen mit einer

Mehr

ABB i-bus KNX Rekonstruktion von KNX-Produkten mit der Software IT Tool Rekonstruktion Tipps & Tricks

ABB i-bus KNX Rekonstruktion von KNX-Produkten mit der Software IT Tool Rekonstruktion Tipps & Tricks ABB i-bus KNX Rekonstruktion von KNX-Produkten mit der Software IT Tool Rekonstruktion Tipps & Tricks Stand April 2009 Haftungsausschluss: Dieses Dokument dient zur technischen Information und soll Anregungen

Mehr

Systemtechnik. Busch-free@home

Systemtechnik. Busch-free@home Systemtechnik Busch-free@home Haussteuerung einfach wie nie. Einfach smart. Busch-free@home verwandelt das Haus oder die Wohnung in ein intelligentes Zuhause. Ob Jalousie, Licht, Heizung, Klima, Türkommunikation

Mehr

Infrarot-Schnittstelle, UP IRA/U 1.1, GJ B A0103

Infrarot-Schnittstelle, UP IRA/U 1.1, GJ B A0103 , GJ B000 6135 A0103 Das Anwendungsmodul IR-Schnittstelle wird auf einen Busankoppler UP oder Schaltaktor/-sensor UP aufgesetzt. Sie kann z. B. Schalt-, Dimm- oder Jalousiesteuerungstelegramme an EIB-Aktoren

Mehr

MicroGuard & Thermostat. Kurzanleitung / Ergänzungen. Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8

MicroGuard & Thermostat. Kurzanleitung / Ergänzungen. Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8 MicroGuard & Thermostat Kurzanleitung / Ergänzungen Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8 Lieferumfang Bei einer Bestellung des Thermostats werden folgende Komponenten geliefert:

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation Checkliste für Intelligentes Wohnen

EKZ Eltop Gebäudeautomation Checkliste für Intelligentes Wohnen EKZ Eltop Gebäudeautomation Checkliste für Intelligentes Wohnen An was muss ich denken, wenn ich als Investor oder zukünftiger Nutzer ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung plane und das Thema Intelligentes

Mehr

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. Jedes Modul ist komplett in sich abgeschlossen und einsatzbereit. Die einzelnen Module (IP68) werden

Mehr

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung:

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung: Das empfängt Telegramme über den instabus EIB und bietet die Möglichkeit der Darstellung (LCD-Anzeige) von frei programmierbaren en und Werten. Es sind bis zu 12 Seiten mit 1, 2 oder 4 Zeilen programmierbar.

Mehr

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung:

Technische Dokumentation Info-Display Best. Nr. 7586 00 xx. Technische Daten. Software-Beschreibung: Das empfängt Telegramme über den instabus EIB und bietet die Möglichkeit der Darstellung (LCD-Anzeige) von frei programmierbaren en und Werten. Es sind bis zu 12 Seiten mit 1, 2 oder 4 Zeilen programmierbar.

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

HOLTKÖTTER NEUHEITEN 2014. LED Deckenfluter 9901-4

HOLTKÖTTER NEUHEITEN 2014. LED Deckenfluter 9901-4 <PLANO> HOLTKÖTTER NEUHEITEN 2014 LED Deckenfluter 9901-4 9901-4-55 Schwarz 729,00 EUR 9901-4-79 Aluminium-matt 739,00 EUR Preise: brutto, ohne Mehrwertsteuer LED: Lichtfarbe: 4x 10 Watt / 4300 Lumen 2700

Mehr

Verknüpfungsgerät Tebis TX100

Verknüpfungsgerät Tebis TX100 Verknüpfungsgerät Tebis TX100 Heizungsfunktionen: Thermostat Bestellnummer Bezeichnung Version TX100 TP-Produkt Funkprodukt TX320 Thermostat TX100 V1.6.3 oder höher STOP Visualisierung/Display WYT320-TX100

Mehr

RENTALITE PREMIUM POWER LED PRODÜKTUBERSICHT PRODÜKTUBERSICHT INNENBELEUCHTUNG

RENTALITE PREMIUM POWER LED PRODÜKTUBERSICHT PRODÜKTUBERSICHT INNENBELEUCHTUNG RENTALITE PREMIUM POWER LED PRODÜKTUBERSICHT PRODÜKTUBERSICHT INNENBELEUCHTUNG 2 DIREKTE EINSPARUNG OHNE INVESTITION MIT LEBENSLANGE GARANTIE Hier eine Übersicht unserer verschiedenen Produkte die Rentalite

Mehr

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 73-1 - 6191 25996 Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 für Montage in Unterputz-Kasten 6136/45 D Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige

Mehr

GAMMA instabus Taster Designvielfalt mit höchster Funktionalität

GAMMA instabus Taster Designvielfalt mit höchster Funktionalität GAMMA instabus Taster Designvielfalt mit höchster Funktionalität GAMMA Gebäudesystemtechnik Die neue Taster-Generation der Gebäudesystemtechnik GAMMA instabus zeichnet sich durch einen einheitlichen Busankoppler

Mehr

AGFEO Smart Home meets ITK. Referent Dirk Brauer. Herzlich willkommen! Telefone Telefonanlagen Software Haussteuerung. einfach perfekt kommunizieren

AGFEO Smart Home meets ITK. Referent Dirk Brauer. Herzlich willkommen! Telefone Telefonanlagen Software Haussteuerung. einfach perfekt kommunizieren AGFEO Smart Home meets ITK Referent Dirk Brauer Herzlich willkommen! AGFEO Smart Home meets ITK Überblick AGFEO Nutzen der Anbindung ans Telefon AGFEO Smart Home Server Vorteile Anwendungsbeispiele AGFEO

Mehr

SWISS MADE LED DESIgnEr LEuchtEn

SWISS MADE LED DESIgnEr LEuchtEn LED designer Leuchten SWISS MADE Inhaltsverzeichnis LAVARE chrom / inox Wandleuchte.... 4 Stehleuchte.... 6 Pendelleuchte.... 8 LAVARE Holz Wandleuchte.... 10 Pendelleuchte.... 12 Diamand Wandleuchte....

Mehr

2. Version 1.10.0.0 Ausgeliefert: 28. Oktober 2011. 3. Version 1.13.0.0 Ausgeliefert: 3. Februar 2012

2. Version 1.10.0.0 Ausgeliefert: 28. Oktober 2011. 3. Version 1.13.0.0 Ausgeliefert: 3. Februar 2012 Update Historie Inhaltsverzeichnis 1. Version 1.0.0.0... 3 2. Version 1.10.0.0... 3 3. Version 1.13.0.0... 3 3.1. Version 1.13.4.1... 4 4. Version 1.14.0.0... 4 5. Version 2.0.0.0... 4 6. Version 2.0.0.3...

Mehr

Schatz, machst Du bitte das Licht aus...?

Schatz, machst Du bitte das Licht aus...? Schatz, machst Du bitte das Licht aus...? Gebäudetechnik vom zertifizierten Fachbetrieb Was ist moderne Gebäudetechnik? Die technische Ausstattung moderner Gebäude hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte

Mehr

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC somfy.com animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC Gebrauchsanweisung Ref. 1860114 Ref. 1860116 2007-2009 SOMFY SAS. ALL RIGHTS RESERVERD. REF. 5062454-B - 2009/05/30 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Weiter mit beliebiger Taste.

Weiter mit beliebiger Taste. Anlegen einer Dimmfunktion in der Visualisierung (Neu!!! Dezember 200!!!) HomeServer/ FacilityServer Anlegen einer Dimmfunktion in der Visualisierung Einleitung: Werteingaben und Wertanzeigen sind verbreitete

Mehr

WebApp. Bedienungsanleitung. www.twiline.ch

WebApp. Bedienungsanleitung. www.twiline.ch WebApp Bedienungsanleitung WebApp Anleitung.pdf / V1.0 / Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang (PC, Tablett, Smartphone) 3 2. Struktur 7 3. Seitenaufbau 8 4. Standardseiten mit Panelansicht 10 5. Graphikseiten

Mehr

Vorstellung Besprechung besonderer Funktionen des Anforderungsprofils Installationsmerkmale Vorteile

Vorstellung Besprechung besonderer Funktionen des Anforderungsprofils Installationsmerkmale Vorteile Agenda, Neubauprojekt EFH Vorstellung Besprechung besonderer Funktionen des Anforderungsprofils Installationsmerkmale Vorteile Heeper Str. 110 33607 Bielefeld T. 0521/177294 info@oberguenner.de Marco Dax

Mehr

Mit RWE SmartHome einfach in das Wohnen der Zukunft starten

Mit RWE SmartHome einfach in das Wohnen der Zukunft starten Mit RWE SmartHome einfach in das Wohnen der Zukunft starten Was ist RWE SmartHome? FILM einspielen Was ist RWE SmartHome? Haussteuerung nach Maß ist weder Zukunftsmusik noch unbezahlbarer Luxus RWE SmartHome

Mehr

Elektrische Anlagen in Wohngebäuden

Elektrische Anlagen in Wohngebäuden Fachinformation Elektrische Anlagen in Wohngebäuden Neufassung der RAL-RG 678 Einleitung Durch umfangreiche Änderungen der DIN 18015-2 Elektrische Anlagen in Wohngebäuden Teil 2: Art und Umfang der Mindestausstattung

Mehr

Local Control Network

Local Control Network Konstantlichtregelung mit Busmodulen ab Firmware 17.. Die Aufgabe Die Leuchten-Helligkeit wird kontinuierlich (stetig) dem wechselnden Tageslicht angepasst. Man kann auch sagen: Die Leuchten werden dem

Mehr

Funkregler. alre Innovation mit Kompetenz und Tradition. Intelligente Lösungen n. für alle Lebensräume. Funkregelung

Funkregler. alre Innovation mit Kompetenz und Tradition. Intelligente Lösungen n. für alle Lebensräume. Funkregelung Funkregelung Die Funk-Raumtemperaturregelung für die Haustechnik ist ideal für den Neubau und die Gebäudesanierung. Darüber hinaus schafft sie Freiheit in der Raumgestaltung und spart Kosten. Funkregler

Mehr

gesis FLEX Dezentrale Raumautomation Modular Kompakt Steckbar Raum für Zukunft.

gesis FLEX Dezentrale Raumautomation Modular Kompakt Steckbar Raum für Zukunft. gesis FLEX gesis FLEX Dezentrale Raumautomation Modular Kompakt Steckbar Raum für Zukunft. 2 gesis FLEX Raumautomation der Zukunft Dezentrale Raumautomation mit gesis FLEX Dezentrale Raumautomation ist

Mehr

Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc

Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc ECKELT I DLS ECKLITE SC und SC xx-enc I Seite 1 Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc Allgemein Die Regelung des ECKLITE Motors hat mit dem ECKLITE CONTROLLER zu erfolgen. Die Verbindung vom ECKLITE CONTROLLER

Mehr

SYSTEMLÖSUNGEN. Color Control

SYSTEMLÖSUNGEN. Color Control SYSTEMLÖSUNGEN Color Control 794 SYSTEMLÖSUNGEN COLOR CONTROL IHR KOMPLETTSYSTEM ZUR FARBLICHTSTEUERUNG. Ihre Stimmung entscheidet. Morgens grünes Licht, abends lieber rotes? Oder dimmbare weiße Grundbeleuchtung?

Mehr

Design trifft Funktion.

Design trifft Funktion. 2016 Design trifft Funktion. GLAS Touchschalter Schalter und Steckdosen in modernem Design. Hoher Bedienkomfort durch Schalten & Dimmen per Touch. Glas TOUCH Aus-/Wechselschalter Art. 0254307202 Glas TOUCH

Mehr