Klinisch-praktisches Jahr MedUni Wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klinisch-praktisches Jahr MedUni Wien"

Transkript

1

2 Übersicht Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz... 1 Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie... 1 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe... 1 Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde... 2 Abteilung für Neonatologie... 2 Landes-Krankenhaus Freistadt... 3 Abteilung für Chirurgie... 3 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe... 4 Abteilung für Innere Medizin... 4 Abteilung für Unfallchirurgie... 5 Landes-Krankenhaus Kirchdorf an der Krems... 6 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin... 6 Abteilung für Chirurgie... 7 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe... 7 Abteilung für Innere Medizin... 8 Abteilung für Kinder und Jugendheilkunde... 8 Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie... 8 Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik... 9 Abteilung für Unfallchirurgie... 9 Landes-Krankenhaus Rohrbach...10 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin...10 Abteilung für Chirurgie...10 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe...11 Abteilung für Innere Medizin...11 Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik...11 Abteilung für Unfallchirurgie...12 Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl...13 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin...13 Abteilung für Chirurgie...13 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe...14 Abteilung für Innere Medizin...14 Bettenführende Einheit für Kinder und Jugendheilkunde...15 Abteilung für Unfallchirurgie (Teilgebiet Sporttraumatologie)...15 Salzkammergut-Klinikum Gmunden...16

3 Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisation...16 Abteilung für Chirurgie...16 Abteilung für Innere Medizin...17 Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie...17 Abteilung für Unfallchirurgie...17 Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck...18 Akutaufnahme...18 Institut für Anästhesiologie...19 Fachschwerpunkt Augenheilkunde und Optometrie...19 Abteilung für Chirurgie...19 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe...20 Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten...20 Abteilung für Innere Medizin...20 Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde inkl. Betten PSOK (Schwerpunkt im Rahmen der Kinder- und Jugendheilkunde)...21 Abteilung für Neurologie...21 Abteilung für Psychiatrie...21 Abteilung für Unfallchirurgie...22 Landes-Krankenhaus Schärding...23 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin...23 Abteilung für Chirurgie...23 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe...24 Abteilung für Innere Medizin (inkl. Remobilisation)...24 Unfallchirurgisches Satellitendepartment...25 Landes-Krankenhaus Steyr...26 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin...26 Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie...27 Abteilung für Chirurgie...27 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe...27 Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten...28 Abteilung für Innere Medizin I - Kardiologie...28 Abteilung für Innere Medizin II - Onkologie...28 Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde...28 Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik...29 Medizinische Notaufnahme...29 Abteilung für Neurologie...30 Institut für Nuklearmedizin...30 Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie...31

4 Institut für Pathologie...31 Institut für Physikalische Medizin...32 Abteilung für für Psychiatrie...32 Abteilung für Lungenkrankheiten...32 Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik...33 Abteilung für Unfallchirurgie...33 Abteilung für Urologie...33 Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg Linz...34 Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin...34 Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie...35 Abteilung für Neurochirurgie...35 Abteilung für Neurologie...36 Institut für Pathologie...36 Abteilung für Psychiatrie I und II...36 Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik...37

5 Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz Die Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz ist mit ca Mitarbeiter/innen eine Spezialklinik für Frauen-, Kinder- und Jugendheilkunde mit 6 Abteilungen: Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendchirurgie, Kinder- und Jugendheilkunde mit Onkologie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neonatologie, Kardiologie, dem Department für perinatale und pädiatrische Anästhesie, Intensivmedizin sowie den Instituten Radiologie und Pränatalmedizin mit Humangenetik. Wir bieten ein zukunftsweisendes Ausbildungsangebot auf höchstem medizinischem Niveau. Studienkoordinator/in: ÄD Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Schmitt Ansprechpartner für administrative : Monika Matzinger-Muhadri, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: Turnusärzt/innenfortbildungen (Dienstag und Donnerstag) Wöchentliche Ärzt/innenfortbildung (Mittwoch) Klinische Fallbesprechungen auf den Abteilungen und Instituten Bed-side-teaching Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie Fachkoordinatoren Univ.-Doz. Prim. Dr. Wolfgang Pumberger, OA Dr. Simon Kargl, Ass. Dr. Stefan Pokall Ansprechpartner für Monika Matzinger-Muhadri, , administrative Schwerpunkt der Abteilung Allgemeine Chirurgie des Kindes- und Jugendalters, Chirurgie angeborener Fehlbildungen, Kindertraumatologie, Therapie von Verbrennungen und Verbrühungen, Kinderneurochirurgie Organisatorischer und inhaltlicher Erstgespräch, Teilnahme am regulären Tagesablauf Ablauf des KPJ auf der Abteilung (Morgen- u. Röntgenbesprechung, Visiten); Assistenz in der Ambulanz u. bei Operationen. Erarbeiten einer konkreten Aufgabenstellung. Abschlussgespräch. Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prim. Prof. Dr. Peter Oppelt, MBA Ansprechpartner für Monika Matzinger-Muhadri, , administrative Schwerpunkt der Abteilung Gynäkologische Endokrinologie und Kinderwunschzentrum, Risikogeburtshilfe, gynäkologische Onkologie inklusive Mamma Organisatorischer und inhaltlicher Rotation zwischen Geburtshilfe, Pränatalabteilung Seite 1

6 Ablauf des KPJ auf der Abteilung inklusive Station, Endokrinologie, Kinderwunschzentrum und Gynäkologie. Falldemonstrationen und Bedside Teaching. Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde OA Dr. Ariane Biebl Ansprechpartner für Monika Matzinger-Muhadri, , administrative Schwerpunkt der Abteilung Pädiatrie und alle Subspezialitäten Organisatorischer und inhaltlicher Wöchentliche Rotationen (Säuglingsstation, Ablauf des KPJ auf der Abteilung Kinderneurologie, Kindernephrologie und Diabetologie, Akutaufnahme, Pediatric Emergency Room) inklusive Falldemonstrationen und Bedside Teaching. Abteilung für Neonatologie Fachkoordinatorinnen Prim. Dr. Gabriele Wiesinger-Eidenberger, Priv.-Doz. OA Dr. Evelyn Lechner Ansprechpartner für Monika Matzinger-Muhadri, , administrative Schwerpunkt der Abteilung Neonatologische Intensivmedizin Organisatorischer und inhaltlicher Wöchentliche Rotation (Neonatologische Intermediate Ablauf des KPJ auf der Abteilung Care Station und Neugeborene 1/2 und Neonatologische Intensivstation) inklusive Falldemonstrationen und Bed-side-teaching. Seite 2

7 Landes-Krankenhaus Freistadt Das Landes-Krankenhaus Freistadt ist ein Standardkrankenhaus mit 4 Abteilungen (Chirurgie, Unfallchirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie & Geburtshilfe), 2 Instituten (Anästhesiologie & Intensivmedizin; Radiologie) und einer psychiatrischen Tagesklinik. Im Landes-Krankenhaus Freistadt sind knapp 500 Mitarbeiter/innen in Medizin, Pflege und Verwaltung beschäftigt. Die medizinische Versorgung der Bevölkerung sehen wir als unsere gemeinsame zentrale Aufgabe. Studierende der Medizinischen Universität Wien erwartet am Landes-Krankenhaus Freistadt ein modernes und kompetentes Ausbildungsangebot auf höchstem medizinischem Niveau sowie ein familiäres Arbeitsklima. Studienkoordinator/in: ÄD WHR MR Prim. Prof. Dr. Josef Friedrich Hofer Ansprechpartner für administrative : Marianne Döberl, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: Abteilungsspezifische Fortbildung wöchentlich Allgemeine Fortbildung mit spezifisch turnusärztlichen Themen monatlich Zugang zu medizinischen Fortbildung im Zentralraum Linz mit wöchentlicher Frequenz Fortbildungen eigener Wahl mit 1-wöchiger Dienstfreistellung für Turnusärzte in Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin Zugang zum Internet mit Link: SpringerVerlag und Uptodate Training in EKG-Befundung Ultraschallkurs extern für Turnusärzte in Ausbildung zum Allgemeinmediziner Notarztkurs am Ende der Ausbildung für Turnusärzte in Ausbildung zum Allgemeinmediziner Abteilung für Chirurgie Prim. Dr. Otto Reindl Ansprechpartner für administrative Marianne Döberl, , Schwerpunkte der Abteilung Minimal invasive Chirurgie Onkologische Chirurgie Proktologie Varizenchirurgie Chirurgie des Magen-Darmtraktes Schilddrüsenchirurgie Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung, Röntgenbesprechung, Begleitung Ablauf des KPJ auf der Abteilung der Visiten, Erfassung akuter abdominalchirurgischer Probleme, OP-Assistenz, Kennenlernen des Ambulanzund Endoskopiebetriebes, wöchentliches Tumorboard Seite 3

8 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prim. Prof. Dr. Peter Oppelt, MBA Ansprechpartner für administrative Marianne Döberl, , Schwerpunkte der Abteilung Gynäkologie: Uro-Gynäkologische Diagnostik und Therapie Laparoskopie Sterilitätsabklärung Onkologische Vor- und Nachsorge Gynäkologische Chirurgie Gynäkologische Diagnostik und Therapie Endokrinologie Geburtshilfe: Pränataldiagnostik (Combined-Test, Organ-Screening) Baby-Viewing Pränatalambulanz CTG Sonographie Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung, Begleitung und Einbindung in Ablauf des KPJ auf der Abteilung Visitenabläufe, Mitarbeit in der Ambulanz, Assistenzen bei Operationen, Einführung in sonographische Grundkenntnisse und Standardabläufe in der Geburtshilfe in Ambulanz und Kreißzimmer. Abteilung für Innere Medizin WHR MR Prim. Prof. Dr. Josef Friedrich Hofer Ansprechpartner für administrative Marianne Döberl, , Schwerpunkte der Abteilung Angiologie Diabetes und Stoffwechsel Endoskopie und GE-Labor Kardiologische Funktionsdiagnostik Nephrologie mit Dialysestation Onkologie Rheumatologie Schlaflabor Organisatorischer und inhaltlicher 7:30 Uhr: Morgenbesprechung, Falldemonstrationen Ablauf des KPJ auf der Abteilung Pat.-Untersuchungen, diagnostische Überlegungen, Therapieplanung, Mitarbeit techn. Untersuchungen (Endoskopie, etc.), Visitenbegleitung, Vorstellung von Patient/innen, Nachbesprechung um 13:30 Uhr Seite 4

9 Abteilung für Unfallchirurgie Prim. Dr. Manfred Helmreich Ansprechpartner für administrative Marianne Döberl, , Schwerpunkte der Abteilung Versorgung von Knochenbrüchen Versorgung von Gelenksverletzungen, insbesondere des Knie-, Hüft- und Schultergelenks Versorgung von Verletzungen der gesamten Wirbelsäule, Wirbelkörperaufrichtung Rekonstruktive Eingriffe an Gelenken, insbesondere am Schulter-, Hüft-, Knie- und Handgelenk Gelenksersatzoperationen bei Hüft-, Knie-, Schulterund Fingergelenken Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung, Einteilung Dienstbereiche, (OP, Ablauf des KPJ auf der Abteilung Station, Ambulanz, Gipszimmer), Mitversorgung bei verunfallten Patienten, Vormittagsvisite, Nachmittagsbesprechung (13:00 Uhr), OP-Planung (13:30 Uhr), Nachmittagsvisite Seite 5

10 Landes-Krankenhaus Kirchdorf an der Krems Das Landes-Krankenhaus Kirchdorf ist ein Standardkrankenhaus mit rund 600 Mitarbeiter/innen. An folgenden Abteilungen und Instituten erfahren unsere Patient/innen Behandlung und Betreuung nach dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft: Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Kinder- und Jugendheilkunde, Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie. Weiters steht dem Krankenhaus ein radiologisches Institut und ein Institut für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation zur Verfügung. Das LKH Kirchdorf umfasst die Basisversorgung mit besonderem Schwerpunkt im Bereich der Traumatologie und Orthopädie sowie eine internistische Gesamtversorgung. Jährlich finden 500 Geburten statt. In den Bereichen Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Orthopädie besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Landes-Krankenhaus Steyr. Studierende der Medizinischen Universität Wien erwartet in Kirchdorf ein modernes und zukunftsweisendes Ausbildungsangebot auf höchstem medizinischen Niveau sowie ein kollegiales und familiäres Arbeitsklima. Studienkoordinator/in: Prim. Univ.-Prof. Mag. DDr. Bruno Schneeweiß Ansprechpartner für administrative : Ingrid Tiefenthaler, Sekretariat Ärztliche Direktion, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: 1x/Monat Klinischer Morgen 2x/Monat Turnusärztefortbildung 1x/Monat Bezirksärztefortbildung Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin HR MR Prim. Dr. Oswald Schuberth Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Durchführung aller relevanten Anästhesieverfahren mit einem Schwerpunkt bei regionalen Verfahren, inklusive sonographischer Blockadeverfahren. Präoperative Evaluierung der Narkosetauglichkeit. Perioperative Intensivbetreuung an einer interdisziplinären Intensivstation der Kategorie 2. Betreibung eines NAW-Systems unter Leitung der des anästhesiologischen Instituts Seite 6

11 Organisatorischer und inhaltlicher Ablauf des KPJ auf der Abteilung Einsatz in der präoperativen Ambulanz, Supervision in der Erlernung der verschiedenen Techniken der Atemwegssicherung Selbständige Durchführung von Allgemeinanästhesien und regionalen Verfahren Teilnahme an Intensivvisiten mit durchgängiger Betreuung einzelner Patienten Auf Wunsch Mitfahren bei NAW-Einsätzen Abteilung für Chirurgie Prim. Priv.-Doz. Dr. Christoph Ausch Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Chirurgische Onkologie Organisatorischer und inhaltlicher Einbindung in den Tagesablauf unter Berücksichtigung Ablauf des KPJ auf der Abteilung der Erfordernisse für die Ausbildung KPJ. Schwerpunkte: OP, Spezial- und interdisziplinäre Ambulanz, Onkologie, Gefäß-, Schilddrüsen-Ambulanz; Interdisziplinäre Boards Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prim. Dr. Kurt Heim Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Geburtshilfe, Frauenheilkunde, Wassergeburten, endoskopische und USEL-Operationen, Urogynäkologie, Pränatalsonographie Organisatorischer und inhaltlicher Studierende werden entsprechend dem KPJ-Logbuch Ablauf des KPJ auf der Abteilung in die Abteilung eingebunden. Seite 7

12 Abteilung für Innere Medizin Prim. Univ.-Prof. DDr. Bruno Schneeweiß Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Onkologie, Gastroenterologie, Intensivmedizin Organisatorischer und inhaltlicher Den KPJ-Student/innen soll die Betreuung von Ablauf des KPJ auf der Abteilung Patient/innen überantwortet werden, wobei ausgehend von Anamnese und Status in Diskussion mit dem verantwortlichen Arzt eine Arbeitshypothese erstellt, die gezielte Untersuchungen veranlasst und ein Therapieplan erstellt werden soll. Abteilung für Kinder und Jugendheilkunde Prim. Dr. Gerhard Pöppl Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Allgemeine Pädiatrie, NIMCU, Pädiatrische Ambulanz ausgelagert in den niedergelassenen Bereich Organisatorischer und inhaltlicher Einführung in die Pädiatrie in der ersten Woche, Ablauf des KPJ auf der Abteilung danach alternierend in Ambulanz und auf Station, fakultativ Nachtdienst Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Prim. Dr. Vinzenz Auersperg Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Primäre Endoprothetik der großen Gelenke und deren Revisionen, gelenkerhaltende Chirurgie großer Gelenke inkl. Arthroskopien von Knie, Schulter und Sprunggelenk, inkl. Umstellungsosteotomien Fußchirurgie, Handchirurgie Konservative Therapie der Beschwerden am Bewegungsapparat bei ambulanten und stationären Patient/innen Organisatorischer und inhaltlicher KPJ-Studierende sind entsprechend dem KPJ-Logbuch Ablauf des KPJ auf der Abteilung in die Abteilung eingebunden: Besprechungen Stationstätigkeit Operationssaal, Ambulanz Interne Fortbildungen 10 Fallberichte Seite 8

13 Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik Prim. Dr. Helmut Spalt Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung CT-gezielte Schmerztherapie, interventionelle Radiologie Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung Ablauf des KPJ auf der Abteilung Ultraschall, CT-Untersuchungen und konventionelles Röntgen stationärer und ambulanter Patient/innen Interventionelle radiologische Eingriffe: Angiographie, Biopsien, Drainagen, CT-gezielte Infiltrationen. Interdisziplinäre Besprechungen incl. Onkoboard Fallbesprechungen Legen von i.v.-zugängen für CT-Untersuchungen Abteilung für Unfallchirurgie Prim. Dr. Robert Pehn Ansprechpartner für administrative Ingrid Tiefenthaler, , Schwerpunkte der Abteilung Arthroskopische Operationen aller Gelenke Gelenkserhaltende Operationen Sporttraumatologie Gesamtes unfallchirurgisches Spektrum Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung mit multimedialer Unterstützung, Ablauf des KPJ auf der Abteilung Fallbesprechung Einteilung in die Fachambulanz oder als Assistenz zu unfallchirurgischen Operationen Zuteilung eines Tagesausbildungsverantwortlichen Seite 9

14 Landes-Krankenhaus Rohrbach Das Landes-Krankenhaus Rohrbach ist ein Standardkrankenhaus mit 6 Abteilungen (Chirurgie, Unfallchirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendheilkunde, Akutgeriatrie), 2 Instituten (Anästhesiologie und Intensivmedizin, Medizinische Radiologie-Diagnostik) und rd. 550 Mitarbeiter/innen. Studierende erwartet ein modernes Ausbildungsangebot sowie ein kollegiales Arbeitsklima. Neben dem KPJ ist auch die Leistung von OP-Bereitschaftsdiensten (Hilfs- und Assistenztätigkeiten in der Medizin) auf freiwilliger Basis möglich. Studienkoordinator/in: Prim. Dr. Peter Stumpner Ansprechpartner für administrative : Anita Leitenmüller, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: Wöchentliche Turnusärzt/innenfortbildung Klinische Fallbesprechungen auf den Abteilungen und Instituten gespag-fortbildungsprogramm für Turnusärzt/innen Teilnahme am Qualitätszirkel Bezirksärzt/innen-Fortbildungen Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin OA Dr. Gottfried Schietz Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Regionalanästhesie Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung, ITV-Visite, Durchführung von Ablauf des KPJ auf der Abteilung Allgemeinnarkosen und Regionalanästhesien (40 %) in Unfallchirurgie, Orthopädie, Allgemeinchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, HNO und Urologie Abteilung für Chirurgie OA Dr. Hans-Jörg Fehrer Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Viszeralchirurgie Gefäßchirurgie Chirurgische Endoskopie Organisatorischer und inhaltlicher Erlernen und Durchführen der ambulanten Chirurgie Ablauf des KPJ auf der Abteilung wie z.b. Entfernen von Hauttumoren Assistenz im OP und auf der Station Seite 10

15 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe OA Dr. Jan Koudelka Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Standard Geburtshilfe und Gynäkologie Pränataldiagnostik ÖGUM II Kinderwunschbehandlung inkl. IVF in Kooperation mit LFKK Urogynäkologie Gyn Onkologie inkl. Mammachirurgie Organisatorischer und inhaltlicher Morgenbesprechung (inkl. Fortbildung 1x/Woche), Ablauf des KPJ auf der Abteilung Assistenz im OP (Mo.,Mi.,Fr.), Gyn./Geb.-Amb. (Di.,Do.), Spezialamb. (Pränataldiagnostik, Urodynamik, Kinderwunsch 1x/Woche), Teilnahme bei Geburten Abteilung für Innere Medizin OA Dr. Peter Wöss Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Gastroentero- und Hepatologie mit Endoskopie, Nephrologie mit Dialyse, AG/R und Palliativmedizin, Onkologie, konservative Kardiologie, internistische Intensivstation, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes- Ambulanz, internistische Diagnostik Organisatorischer und inhaltlicher Integration im Ärzt/innenteam, klinische Ablauf des KPJ auf der Abteilung Besprechungen, tägl. Visite, Kennen- und Erlernen d. internistischen Diagnostik (US, Endo, ERGO, LUFU, LZEKG), Journaldienst im Akutaufnahmebereich und Rotation Institut für Medizinische Radiologie-Diagnostik Prim. Dr. Martin Oertl Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Diagnostische Radiologie: Röntgen, CT, Ultraschall Diagnostische Punktionen Interventionelle Radiologie: periphere arterielle Gefäße (PTA, Stent, Lyse); Schmerztherapie Organisatorischer und inhaltlicher Teilnahme an Röntgenbesprechungen Ablauf des KPJ auf der Abteilung Röntgen- und Schnittbildanatomie Akutdiagnostik CT, Röntgen, Ultraschall Strahlenschutz Seite 11

16 Indikationsstellung Einfache Befundung gemeinsam mit FA Assistenz bei Interventionen Abteilung für Unfallchirurgie Prim. Dr. Wilhelm Winkler Ansprechpartner für administrative Anita Leitenmüller, , Schwerpunkte der Abteilung Operative und konservative Unfallchirurgie Arthroskopische Chirurgie Endoprothetik Organisatorischer und inhaltlicher Assistenzleistungen im OP Ablauf des KPJ auf der Abteilung Begleitung von Visiten Wundversorgungen unter Aufsicht Begutachtung von Frischverletzten unter Aufsicht Teilnahme an Stationsbesprechungen und an Fortbildungen Seite 12

17 Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl Das Salzkammergut-Klinikum bestehend aus den Standorten Vöcklabruck, Gmunden und Bad Ischl bietet am Standort Bad Ischl folgende medizinische Einrichtungen: Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin (inkl. Department für Akutgeriatrie, sowie Dialysestation), Unfallchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Radiologie. Studierende der Medizinischen Universität Wien erwartet im Herzen des Salzkammergutes ein modernes, zukunftsträchtiges Ausbildungsangebot, günstige Wohnmöglichkeiten im Partneralwohnhaus, sowie ein umfangreiches Freizeitangebot in einer herrlichen Landschaft. Studienkoordinator/in: Prim. Mag. Dr. Klaus Buttinger Ansprechpartner für administrative : Renate Dubszka, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: Monatliche Fortbildungen für alle Ärzte des Hauses Abteilungsspezifische Fortbildungen Fortbildungen in Zusammenarbeit mit der niedergelassenen Ärzteschaft Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin Prim. Dr. Matthias Pisecky Ansprechpartner für administrative Renate Dubszka, , Schwerpunkte der Abteilung Ultraschallgesteuerte periphere Regionalanästhesie Anästhesiologische und interdisziplinäre intensivmedizinische Versorgung in einem Krankenhaus der Regionalversorgung Organisatorischer und inhaltlicher Kollege/-in wird in der täglichen Arbeit einer Ablauf des KPJ auf der Abteilung Fachärztin/einem Facharzt für Anästhesie zur Seite gestellt und hat so die Möglichkeit, alle Facetten des Faches in der täglichen Routine kennenzulernen. Es wird auch die Möglichkeit geboten am Notarztwagen mitzufahren um die extramurale Notfallversorgung kennenzulernen. Abteilung für Chirurgie Ansprechpartner für administrative Schwerpunkte der Abteilung Organisatorischer und inhaltlicher Ablauf des KPJ auf der Abteilung HR Prim. Dr. Wolfgang Mayerhoffer Renate Dubszka, , Allgemein- und Visceralchirurgie, Strumachirurgie, colorectale Chirurgie, Schrittmacherimplantation 7 Uhr: Tägliche Morgenbesprechung mit Fachärzt/innen und der Pflege Anschließend Visite mit den Fachärzt/innen, Aufteilung Seite 13

18 auf verschiedene Funktionsstationen (OP, Endoskopie, chirurgische Ambulanz) mit der Möglichkeit zur aktiven Teilnahme Mittagsvisite mit den Fachärzt/innen 13 Uhr: gemeinsame Röntgenbesprechung mit der Radiologie Anschließend Möglichkeit zur Teilnahme am OP- Programm bis Dienstschluss. Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Prim. Dr. Wolfgang C. Baschata Ansprechpartner für administrative Renate Dubszka, , Schwerpunkte der Abteilung Operative Gynäkologie inkl. Onkologie, insbesondere Laparoskopie (TLH), Urogynäkologie, Pränataldiagnostik (ÖGUM II) Frequenzen: OPs, Geburten p.a. Organisatorischer und inhaltlicher Beginn 7:30 Uhr Morgenbesprechung, dann Visite oder Ablauf des KPJ auf der Abteilung OP bzw. Ambulanz, Ausbildung nach Logbuch, 12:30 Uhr Mittagsbesprechung, Fallbesprechungen, Aufnahmen etc., Dienstende ca. 13:30-14 Uhr Abteilung für Innere Medizin Prim. Priv.-Doz. Dr. Alfons Gegenhuber Ansprechpartner für administrative Renate Dubszka, , Schwerpunkte der Abteilung Nichtinvasive Kardiologie, Nephrologie Dialyse, Onkologie, Zusammenarbeit mit Spezialabteilung an anderen Standorten, trägerübergreifende Zusammenarbeit Organisatorischer und inhaltlicher gemäß den Vorgaben des KPJ Ablauf des KPJ auf der Abteilung Curriculum Senatsbeschluss vom Seite 14

19 Bettenführende Einheit für Kinder und Jugendheilkunde Dr. Jutta Sigmund Ansprechpartner für administrative Renate Dubszka, , Schwerpunkte der Abteilung Infektionen im Kindes- und Jugendalter, neonatologische Versorgung ab der 36.SSW Babyfriendly Hospital Akutversorgung aller pädiatrischen Krankheitsbilder mit allfälliger Transferierung in Schwerpunktkrankenhäuser Organisatorischer und inhaltlicher 8:00 Uhr Visite der Neugeborenen mit Aufnahme- und Ablauf des KPJ auf der Abteilung Entlassungsuntersuchung. Ab 9:00 Uhr Visite auf der Kinderstation mit Entlassungsuntersuchungen, Anfertigen von Kurzarztbriefen, 9:00-14:00 Aufnahme neuer Patient/innen je nach Bedarf, diktieren von Arztbriefen, Untersuchung ambulanter Patient/innen, diktieren von Ambulanzbefunden. Anzahl der KPJ-Plätze jeweils 1 Abteilung für Unfallchirurgie (Teilgebiet Sporttraumatologie) Prim. Dr. Johanna Berger Ansprechpartner für administrative Renate Dubszka, , Schwerpunkte der Abteilung Die Abteilung ist zuständig für die orthopädischtraumatologische Versorgung im inneren Salzkammergut. Akutversorgung von Sportverletzungen aller Art Hüft- und Knieendoprothetik Rekonstruktive Extremitätenchirurgie, inkl. Mikrochirurgie Schwerpunktsetzung in der Versorgung von Verletzungen und Erkrankungen an den oberen Extremitäten, inkl. Schulter- / Ellbogenendoprothetik und Endoprothesenversorgung an der Hand Operative Versorgung von Rheumatikern, Schwerpunkt Rheumahandchirurgie Versorgung kindlicher Handfehlbildungen Organisatorischer und inhaltlicher Teilnahme an allen abteilungsinternen Besprechungen Ablauf des KPJ auf der Abteilung / Fortbildungen, Teilnahme an Visiten, Bedside Teaching, Assistenzen bei diversen OPs, Integration in den Ambulanzbetrieb, inkl. kleiner Chirurgie Seite 15

20 Salzkammergut-Klinikum Gmunden Das Salzkammergut-Klinikum ist ein Schwerpunktspital mit Betten an 3 Standorten. Der Standort Gmunden hat 5 Abteilungen (Akutgeriatrie, Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie), 2 Institute (Anästhesiologie/Intensivmedizin, medizinische Radiologie-Diagnostik) und eine dislozierten gynäkologische Wochenklinik. Studierende der Medizinischen Universität Wien erwartet im Salzkammergut-Klinikum am Standort Gmunden ein modernes, zukunftsweisendes Ausbildungsangebot auf höchstem medizinischem Niveau sowie ein kollegiales Arbeitsklima. Studienkoordinator/in: Prim. Dr. Peter Dovjak Ansprechpartner für administrative : Regina Seifert, Tel , Aus- und Fortbildungsveranstaltungen: Monatliche Ärztefortbildung (1. Montag im Monat) Abteilungsfortbildungen alle 2 Wochen Täglich klinische Fallbesprechungen auf den Abteilungen und Instituten Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisation Prim. Dr. Peter Dovjak Ansprechpartner für administrative Regina Seifert, , Schwerpunkte der Abteilung Akutgeriatrische Tagesklinik, Rheumaambulanz Organisatorischer und inhaltlicher Erstdiagnosen/Erstbehandlung von stationären Ablauf des KPJ auf der Abteilung Aufnahmen, EKG/Ultraschall, nichtinvasive kardiologische Untersuchungen, Visiten, Blutabnahmen, Infusionstherapie, Testerhebung im Rahmen geriatrischer Assessment Abteilung für Chirurgie Prim. Univ.-Prof. Dr. Roman Rieger Ansprechpartner für administrative Regina Seifert, , Schwerpunkte der Abteilung Breites allgemeinchirurgisches Basisspektrum, Magenund Ösophaguschirurgie, Adipositas-chirurgie, Hyperhidrosechirurgie Organisatorischer und inhaltlicher Begleitung und Einbindung in Visitenabläufe, Mitarbeit Ablauf des KPJ auf der Abteilung in der Ambulanz und Station, Assistenzen bei Operationen, Teilnahme an Fortbildungen der Abteilung, tägliche klinische Fallbesprechungen Seite 16

21 Abteilung für Innere Medizin Prim. Dr. Bernhard Mayr Ansprechpartner für administrative Regina Seifert, , Schwerpunkte der Abteilung Endokrinologie und Stoffwechsel, insbesondere Diabetologie Organisatorischer und inhaltlicher Visitenabläufe, Mitarbeit Ambulanz, Einführung Ablauf des KPJ auf der Abteilung sonographische Grundkenntnisse, Teilnahme an Patien/innen-Schulungen (Diabetes, Hypertonie, Adipositas), gastroenterologische und intensivmedizinische Einblicke Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Prim. Dr. Reinhold Dallinger Ansprechpartner für administrative Regina Seifert, , Schwerpunkte der Abteilung Chirurgische Orthopädie, Hüft- und Knietotalendoprothetik Organisatorischer und inhaltlicher Begleitung und Einbindung in Visitenabläufe, Mitarbeit Ablauf des KPJ auf der Abteilung in der Ambulanz und Station, Assistenzen bei Operationen, Teilnahme an Fortbildungen der Abteilung, tägliche klinische Fallbesprechungen Abteilung für Unfallchirurgie Prim. Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Köstler Ansprechpartner für administrative Regina Seifert, , Schwerpunkte der Abteilung Arthroskopische Eingriffe am Knie, allgemeine Unfallchirurgie Organisatorischer und inhaltlicher Begleitung und Einbindung in Visitenabläufe, Mitarbeit Ablauf des KPJ auf der Abteilung in der Ambulanz und Station, Assistenzen bei Operationen, Teilnahme an Fortbildungen der Abteilung, tägliche klinische Fallbesprechungen Seite 17

Klinisch-praktisches Jahr MedUni Graz

Klinisch-praktisches Jahr MedUni Graz Übersicht Landes-Krankenhaus Freistadt... Abteilung für Unfallchirurgie... Abteilung für Chirurgie... 2 Abteilung für Innere Medizin... 2 Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe... 3 Institut für

Mehr

LANDESKLINIKUM ZWETTL

LANDESKLINIKUM ZWETTL LANDESKLINIKUM ZWETTL ABTEILUNG FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN Prim. Dr. Thomas Janous Schwerpunkte innerhalb der Alle gängigen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie (postoperative)

Mehr

Klinisch-praktisches Jahr MedUni Wien

Klinisch-praktisches Jahr MedUni Wien Übersicht Landes-Krankenhaus Freistadt... Abteilung für Chirurgie... Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe... Abteilung für Innere Medizin... Abteilung für Unfallchirurgie... 3 Landes-Krankenhaus

Mehr

A.ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH

A.ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH A.ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH Seit über 800 Jahren werden Menschen im Deutsch Ordens Krankenhaus Friesach nicht nur erfolgreich und mit hoher Qualität, sondern vor allem auch mit

Mehr

Übersicht Kontingente Stand 04/2016

Übersicht Kontingente Stand 04/2016 Übersicht Kontingente Stand 04/2016 INNERE Akutgeriatrie/Remobilisation 2 3 0 Gastroenterologie und Hepatologie, Stoffwechsel und Nephrologie 2 2 0 Innere Medizin und Kardiologie 1 1 0 Neurologie 2 4 0

Mehr

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01)

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-7 Basisdokumentation 1 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de 2 Betriebsstätten-Nummer 3 Fachabteilung 301-Vereinbarung

Mehr

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum Kontakt Terminvereinbarung: Tel. 05 055466-26430 Mo Do 13.00 14.00 Uhr Mo, Do 8.00 10.00 Uhr Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum an den Landes-Krankenhäusern Steyr und Kirchdorf Standort Steyr GYNÄKOLOGIE

Mehr

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012 HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen Stand: 05.12.2012 Fachärzte für Innere und Allgemeinmedizin Fachärzte für Allgemeinmedizin Praktische Ärzte Fachärzte für Innere Medizin, die

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten Oberer Eselsberg 40 89081 Ulm Telefon 0731 / 1710 0 AllgFspWNBw 5926 88 BwKrhs Ulm, HNO Klinik, Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,

Mehr

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinischer Direktor Prof. Dr. Claude Krier Klinikum Stuttgart - das leistungsfähige Gesundheitszentrum

Mehr

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1)

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-5 Basisdokumentation 1 2 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de Betriebsstätten-Nummer 10-10 Patient 10 Einstufung nach

Mehr

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur LEHRKRANKENHAUS Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur Liebe Studentinnen und Studenten! Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried ist das Schwerpunktspital

Mehr

Gesamtzahl der Ärztinnen und Ärzte 470,4

Gesamtzahl der Ärztinnen und Ärzte 470,4 Abbildung 1: Struktur der Ärzteschaft 2013 (Zahlen in Tausend) Gesamtzahl der Ärztinnen und Ärzte 470,4 Berufstätige Ärztinnen und Ärzte 357,2 Ohne ärztliche Tätigkeit 113,2 Ambulant 145,9 Stationär 181,0

Mehr

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Informationen für Studenten im Praktischen Jahr Stand: April 2014 169 Betten, 4 Fachabteilungen Innere Medizin Chirurgie Gynäkologie/ Geburtshilfe Anästhesie DRK-

Mehr

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur LEHRKRANKENHAUS Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur Liebe Studentinnen und Studenten! Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried ist das Schwerpunktspital

Mehr

Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit

Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit Weiterbildung im Common Trunk am Sana Klinikum Hameln- Pyrmont gemeinsam mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und der Klinik für Plastische-

Mehr

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart I. Ausbildungscurriculum für die Weiterbildung zum Internisten am Zentrum für Innere Medizin (ZIM), Klinikum Stuttgart, Klinik

Mehr

Datensatz Lungen- und Herz-Lungentransplantation LUTX (Spezifikation 2015 V02)

Datensatz Lungen- und Herz-Lungentransplantation LUTX (Spezifikation 2015 V02) LUTX (Spezifikation 2015 V02) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-12 Basisdaten Empfänger 1 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de 12 Blutgruppe 1 = A 2 = B 3 = 0 4 = AB 2 3 Entlassender

Mehr

13. Dokumentation. Inhaltsverzeichnis

13. Dokumentation. Inhaltsverzeichnis Organisation der Bundesärztekammer Kapitel 13 13. Dokumentation Inhaltsverzeichnis Seite 13.1 Dokumentation zum Berichtsteil.............................. 452 Zu Kapitel 3 Die ärztliche Versorgung in der

Mehr

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR Liebe Studentinnen und Studenten, das Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität

Mehr

13. Dokumentation. Inhaltsverzeichnis

13. Dokumentation. Inhaltsverzeichnis Dokumentation Kapitel 13 13. Dokumentation Inhaltsverzeichnis Seite 13.1 Dokumentation zum Berichtsteil.............................. 446 Zu Kapitel 3 Die ärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

TURNUSAUSBILDUNG am. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Starten Sie mit uns erfolgreich ins Berufsleben!

TURNUSAUSBILDUNG am. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Starten Sie mit uns erfolgreich ins Berufsleben! TURNUSAUSBILDUNG am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried Starten Sie mit uns erfolgreich ins Berufsleben! Liebe Studentinnen und Studenten! Am Ende des Studiums machen Sie sich Gedanken darüber,

Mehr

Anerkennung von Facharztbezeichnungen

Anerkennung von Facharztbezeichnungen Baden-Württemberg Blatt 1 Allgemeinmedizin 170 109 167 116 198 130 Innere und Allgemeinmedizin (Hausarzt) 0 0 0 0 0 0 Anästhesiologie 138 61 148 81 147 78 Anatomie 0 0 1 0 0 0 Arbeitsmedizin 26 13 36 18

Mehr

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn Gefäßzentrum optimale Diagnose und Therapie Unser Leistungsspektrum: Diabetisches Fußsyndrom: Die Betroffenen haben meist kein

Mehr

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Geseke, 10.04.2013 Ob Tennis oder Klavier, ob Friseur oder Bürokaufmann......wenn die Hand streikt, sind Experten gefragt Das Hospital zum Hl. Geist erweitert

Mehr

Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik

Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik - Ziele und Ausbildung - (Common Trunk) (Basis für für Innere Medizin, Innere Medizin-Gastroenterologie, Innere Medizin-Kardiologie, Innere Medizin-Onkologie)

Mehr

Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0

Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0 Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0 Gesamt Darunter: Berufstätig Davon: Landesärztekammer Anzahl Verände- Anteil am ohne Anzahl Verände- Anteil am ambulant darunter:

Mehr

Ärzteausbildung Neu. Mag. Michaela Röhle PLL.M.

Ärzteausbildung Neu. Mag. Michaela Röhle PLL.M. Ärzteausbildung Neu Mag. Michaela Röhle PLL.M. 09.12.2014 www.aekwien.at 1 Zeit AM Internist. Fächer Chirurgische Fächer Andere Fächer 72 48 42 36 6 Mo LP 27 Mo Spitalsturnus 36 Mo Schwerp unkt: Kardio,

Mehr

ZERTIFIKAT ISO 9001:2008. Universitätsklinikum Frankfurt. DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen

ZERTIFIKAT ISO 9001:2008. Universitätsklinikum Frankfurt. DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen ZERTIFIKAT ISO 9001:2008 DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen Universitätsklinikum Frankfurt Zertifizierter Bereich: Alle Bereiche der ambulanten und stationären Patientenversorgung,

Mehr

Wahlstudienjahr / PJ. Innere Medizin internistische Fächer. Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich

Wahlstudienjahr / PJ. Innere Medizin internistische Fächer. Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich Ressort Lehre, Innere Medizin Direktion Forschung und Lehre USZ Wahlstudienjahr / PJ Innere Medizin internistische Fächer Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich Ausbildungs- und

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Turnusarzt

Mehr

KURZINFO LANDES-KRANKENHAUS STEYR

KURZINFO LANDES-KRANKENHAUS STEYR KURZINFO LANDES-KRANKENHAUS STEYR DIE KOLLEGIALE FÜHRUNG IM LKH STEYR Das Landes-Krankenhaus Steyr ist das Schwerpunktkrankenhaus der oberösterreichischen Region Pyhrn- Eisenwurzen. Die Rechtsträgerschaft

Mehr

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden

Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Seite 1/5 Ambulante Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V Anlage 3, Nr. 9 Diagnostik und Versorgung von Patienten von Frühgeborenen mit Folgeschäden Konkretisierung der Erkrankung und des Behandlungsauftrages

Mehr

RASTERZEUGNIS ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE

RASTERZEUGNIS ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen des Ärztegesetz

Mehr

Curriculum für das Praktische Jahr. Zentrum für Operative Medizin

Curriculum für das Praktische Jahr. Zentrum für Operative Medizin Curriculum für das Praktische Jahr Zentrum für Operative Medizin Einführung Liebe Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie recht herzlich im Klinikum Altenburger Land begrüßen. Dass Ihre Entscheidung

Mehr

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate)

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie Anlage 23 Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) 1. Diagnostik und Krankenbehandlung unter Berücksichtigung von geschlechtsspezifischen Besonderheiten

Mehr

Klinik Kompass. Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte. Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an

Klinik Kompass. Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte. Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an Klinik Kompass Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an helmut.middeke@klinikum-lippe.de *nur für niedergelassene Ärzte Stand 04/2012 Kliniken für Innere Medizin

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16 Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16 Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum Liebe Studierende, wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Erasmus-Aufenthalt

Mehr

RASTERZEUGNIS INNERE MEDIZIN

RASTERZEUGNIS INNERE MEDIZIN An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H INNERE MEDIZIN Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen des Ärztegesetz 1998, i.d.g.f., / (Zutreffendes

Mehr

Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie

Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie Medizinische Klinik II Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck Direktor: Prof. Dr. H.

Mehr

IHRE GESUNDHEIT UNSERE KOMPETENZ. Ausbildung im.

IHRE GESUNDHEIT UNSERE KOMPETENZ. Ausbildung im. IHRE GESUNDHEIT UNSERE KOMPETENZ Ausbildung im KABEG-Verbund www.kabeg.at Die Ausbildung hat einen hohen Stellenwert Die fünf Landeskrankenhäuser der KABEG Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und die LKH

Mehr

Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover

Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Liebe PJ-Studentinnen und Studenten, jetzt ist Ihr Ziel, Ärztin bzw. Arzt zu werden, zum Greifen

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Oberärztin

Mehr

Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung

Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung - FA f.immunhämatologie und Transfusionsmedizin - ÖÄK Spezialdiplom Blutdepotleiter Prof.Dr.Dieter SCHWARTZ dieter.schwartz@meduniwien.ac.at

Mehr

Synopse verwendeter Fachabteilungsschlüssel in 2016

Synopse verwendeter Fachabteilungsschlüssel in 2016 Synopse verwendeter 0000 Keine Zuordnung zu spezifischem Fachgebiet 0001 Pseudo-Fachabteilung für den Aufenthalt bei Rückverlegung 0002 Pseudo-Fachabteilung für den externen Aufenthalt bei Wiederaufnahme

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig 21

INHALTSVERZEICHNIS. Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig 21 INHALTSVERZEICHNIS GELEITWORTE 10 VORWORT DER HERAUSGEBER 18 KAPITEL 1 Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig 21 KAPITEL 2 Der Neubau des Krankenhauses St. Georg am

Mehr

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie PJ-Logbuch Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Sehr geehrte Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie herzlich zu Ihrem Tertial in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Mehr

10. November 2011, Mülheim an der Ruhr

10. November 2011, Mülheim an der Ruhr Programm zur strukturierten Weiterbildung für den Facharzt Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie am Evangelischen Krankenhaus Mülheim an der Ruhr (6 Jahre) 10. November 2011, Mülheim an der Ruhr Weiterbildung

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Datensatz Neonatologie NEO (Spezifikation 2014 V05)

Datensatz Neonatologie NEO (Spezifikation 2014 V05) NEO (Spezifikation 2014 V05) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-7 Basisdokumentation 1 Institutionskennzeichen 2 3 4 5 6 7 http//www.arge-ik.de Entlassender Standort [0-9]{2} Betriebsstätten-Nummer

Mehr

PJ im Klinikum Chemnitz

PJ im Klinikum Chemnitz PJ im Klinikum Chemnitz Das Klinikum Chemnitz ist ein leistungsfähiges Gesundheitszentrum und zählt zu den größten Krankenhäusern Deutschlands. Im Mittelpunkt der PJ-Ausbildung an unserem Klinikum steht

Mehr

http://www.adressendiscount.de

http://www.adressendiscount.de Seite 1/5 http://www.adressendiscount.de Produkt-Datenblatt Datensätze: Anzahl: Datenträger: Datenformat: Aktualität der Daten: Vorhandene Daten: Preise: Niedergelassene Ärzte Deutschland 11.00 Datensätze

Mehr

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum

Gemeinsam gegen Brustkrebs. Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum Gemeinsam gegen Brustkrebs Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 02 Einleitung Einleitung 03 Heilungschancen erhöhen. 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher

Mehr

Weiterbildungscurriculum Facharzt/Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie Facharzt/Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Weiterbildungscurriculum Facharzt/Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie Facharzt/Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Seite 1 von 5 Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie 1. Einführung Ziel der Weiterbildung zum sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie ist die Basisweiterbildung zur Erlangung der Facharztkompetenz

Mehr

TÄ-Infoveranstaltung, AKH 2. Juli 2014. Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement

TÄ-Infoveranstaltung, AKH 2. Juli 2014. Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement TÄ-Infoveranstaltung, AKH. Juli 04 Dr. Brigitte Erlacher Leitung Zentralbereich Qualitätsmanagement Vision der Vinzenz Gruppe Die Vinzenz Gruppe Medizin mit Qualität und Seele Wir verbinden christliche

Mehr

Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Zollernalb Klinikum ggmbh Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten am Zollernalb Klinikum Balingen und Albstadt Zollernalb Klinikum

Mehr

Medizinisches Englisch pocket

Medizinisches Englisch pocket Medizinisches Englisch pocket Börm Bruckmeier Verlag Vorwort Einige Zeit im Ausland zu arbeiten ist aufregend und bringt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen mit sich. Eine besondere Herausforderung

Mehr

QZV Leistungsziffern für II/2011 Qualifikationsgebundenes Zusatzvolumen für das Quartal II/2011

QZV Leistungsziffern für II/2011 Qualifikationsgebundenes Zusatzvolumen für das Quartal II/2011 Fachärzte für Innere und Allgemeinmedizin, Allgemeinmedizin, Praktische Ärzte, Fachärzte für Innere Medizin, die dem hausärztlichen angehören Akupunktur 30790, 30791 Behandlung des diabetischen Fußes 02311

Mehr

Gebiet/ Schwerpunkt/ Zusatzbezeichnung Weiterbilder Weiterbildungsstätte

Gebiet/ Schwerpunkt/ Zusatzbezeichnung Weiterbilder Weiterbildungsstätte WEITERBILDUNG in der Gesundheit Nord Gebiet/ Schwerpunkt/ Zusatzbezeichnung Weiterbilder Weiterbildungsstätte Allergologie Prof. Dr. D. Ukena KBO 18 Innere Medizin und Pneumologie Allgemeinchirurgie Dr.

Mehr

Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung in den universitären Medizinalberufen

Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung in den universitären Medizinalberufen Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung Änderung vom 17. November 2010 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 27. Juni 2007 1 über Diplome, Ausbildung,

Mehr

Ergeht an alle Ärzte in Vorarlberg. Dornbirn, am 02.06.2015. Neue Ärzte-Ausbildung. Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Ergeht an alle Ärzte in Vorarlberg. Dornbirn, am 02.06.2015. Neue Ärzte-Ausbildung. Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Ergeht an alle Ärzte in Vorarlberg Auskunft Dr. Winkler Jürgen (DW 34) +43 (0)5572 21900-0 Aktenzeichen C03 Dornbirn, am 02.06.2015 ausbildung-neu-juni (2).docx Neue Ärzte-Ausbildung Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg

Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Herzlich willkommen zum Praktischen Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Liebe Studentinnen und Studenten,

Mehr

Verzeichnis aller reglementierten Berufe im Sinn von Art. 3 Abs. 1 Buchstabe a der BQRL, das gem. Art. 57 Abs. 1 Buchstabe a der BQRL über die einheitlichen Ansprechpartner online zugänglich sein soll

Mehr

Weiterbildungskonzept Klinik Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie am Krankenhaus Neuwerk

Weiterbildungskonzept Klinik Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie am Krankenhaus Neuwerk Weiterbildungskonzept Klinik Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie am Krankenhaus Neuwerk Ist-Situation/Anlass Entsprechend des Augustinus-Kodexes 1 ist es unter anderem unser Ziel, ein qualitativ

Mehr

Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH. September 2015 Katholische Kliniken im Märkischen Kreis 2015 KKiMK

Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH. September 2015 Katholische Kliniken im Märkischen Kreis 2015 KKiMK Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH Folie 1 Gesellschaftsstruktur der Kath. Kliniken im Märkischen Kreis gem. GmbH Kath. Kirchengem. St. Aloysius Kath. Kirchengem. St. Vincenz Kath.

Mehr

Neuer Chefarzt am Landeskrankenhaus Feldkirch

Neuer Chefarzt am Landeskrankenhaus Feldkirch Neuer Chefarzt am Landeskrankenhaus Feldkirch Seit Anfang des Jahres steht das größte Krankenhaus in Vorarlberg, das Landeskrankenhaus Feldkirch, unter neuer ärztlicher Leitung: Prim. Univ. Prof. Dr. Heinz

Mehr

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ 2014 Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein Wahlfächer Aufteilung Innere Medizin und Chirurgie Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

3 Ärztliche Arbeitstechniken 63 3.1 Verbände 64 3.2 Gelenkpunktionen 72 3.3 Regionalanästhesie 77 3.4 Chirurgische Nahttechnik 84

3 Ärztliche Arbeitstechniken 63 3.1 Verbände 64 3.2 Gelenkpunktionen 72 3.3 Regionalanästhesie 77 3.4 Chirurgische Nahttechnik 84 Knochendensitometrie Inhalt 1 Grundlagen der unfallchirurgischen Versorgung 1 1.1 Vorgehen (kein Mehrfachverletzter) 2 1.2 Wunden 3 1.3 Subluxationen und Luxationen 17 1.4 Frakturen 18 2 Notfallmanagement

Mehr

Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH

Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH 1 07.05.2013 2 07.05.2013 Akutkrankenhaus Bergmannsheil Buer 260 Betten Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen 76 Betten Rehaklinik am Berger See 120 Betten 3 07.05.2013 Fachabteilungen BKB GmbH Klinik

Mehr

Weiterbildungskonzept Klinik für Innere Medizin, Klinik für Kardiologie und Angiologie und Klinik für Geriatrie Chefarzt Dr.

Weiterbildungskonzept Klinik für Innere Medizin, Klinik für Kardiologie und Angiologie und Klinik für Geriatrie Chefarzt Dr. Weiterbildungskonzept Klinik für Innere Medizin, Klinik für Kardiologie und Angiologie und Klinik für Geriatrie Chefarzt Dr. Andreas Blattner Chefarzt Prof. Dr. Georg Horstick Chefarzt Dr. Xaver Sünkeler

Mehr

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen,

Mehr

DRK Krankenhaus Diez ALLGEMEIN- UND VISZERALCHIRURGIE MINIMAL-INVASIVE CHIRURGIE UNFALLCHIRURGIE PROKTOLOGIE

DRK Krankenhaus Diez ALLGEMEIN- UND VISZERALCHIRURGIE MINIMAL-INVASIVE CHIRURGIE UNFALLCHIRURGIE PROKTOLOGIE DRK Krankenhaus Diez ALLGEMEIN- UND VISZERALCHIRURGIE MINIMAL-INVASIVE CHIRURGIE UNFALLCHIRURGIE PROKTOLOGIE ALLG.-, VISZERALCHIRURGIE, PROKTOLOGIE Bauch-, Schilddrüsen- und Enddarmchirurgie Schwerpunkte

Mehr

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien Abteilung für Anästhesiologie und allgemeine Intensivmedizin Krankenhaus St. Johann in Tirol Leiter: Mentoren: Prim.

Mehr

Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013

Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013 Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013 Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R. erstellt am: Dienstag, 14.04.2015 1 / 320 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhausesbzw.

Mehr

Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach

Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach Datum: Januar 2014 Von: Dr. med. Christoph Schreen, Leitender Arzt Notfallabteilung Dr. med. Hendrik Meier, Stv.. Leiter Notfallabteilung Inhaltsverzeichnis

Mehr

ZIELGRUPPENPLANER SCHWEIZ 2013

ZIELGRUPPENPLANER SCHWEIZ 2013 ZIELGRUPPENPLANER SCHWEIZ 2013 Acxiom bietet Ihnen Daten und Lösungen, mit denen Sie Potenziale optimal ausschöpfen Sie profitieren tagesaktuell von allen Änderungen in unserer Datenbank InfoBase Healthcare

Mehr

Das sind wir: Unsere Kliniken. Medizinisch kompetent. Menschlich engagiert.

Das sind wir: Unsere Kliniken. Medizinisch kompetent. Menschlich engagiert. Das sind wir: Unsere Kliniken Medizinisch kompetent. Menschlich engagiert. Paracelsus-Kliniken Medizinisch kompetent. Menschlich engagiert. Die Paracelsus-Kliniken Deutschland zählen mit 17 Akut-Krankenhäusern,

Mehr

I NHALTSVERZEICHNIS. K APITEL 1 Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig... 21

I NHALTSVERZEICHNIS. K APITEL 1 Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig... 21 I NHALTSVERZEICHNIS G ELEITWORTE............................ 10 VORWORT DER H ERAUSGEBER.................... 18 K APITEL 1 Die Geschichte des Hospitals von 1212 bis 1908, eine Geschichte für Leipzig......................

Mehr

PROGRAMM INNERE MEDIZIN

PROGRAMM INNERE MEDIZIN PROGRAMM INNERE MEDIZIN 14. 18. Juni 2016 Technopark Zürich Änderungen vorbehalten Programm Dienstag, 14. Juni 2016 07:45 Uhr Anmeldung am Tagungsort Nephrologie 08:30 Uhr Akutes Nierenversagen 09:15 Uhr

Mehr

http://www.adressendiscount.de

http://www.adressendiscount.de Seite 1/7 http://www.adressendiscount.de Produkt-Datenblatt Datensätze: Anzahl: Datenformat: Aktualität der Daten: Vorhandene Daten: Preise: Niedergelassene Ärzte Deutschland 128.300 Datensätze Microsoft

Mehr

Die Zentralen Notaufnahmen

Die Zentralen Notaufnahmen Die Zentralen Notaufnahmen Regio Kliniken GmbH Elmshorn Pinneberg Wedel Ansprechpartner Sven Hartmann Standortübergreifende Leitung Elmshorn Pinneberg Wedel Telefon 04101 217 408 Telefax 04101 217 789

Mehr

Medizinisches Italienisch pocket

Medizinisches Italienisch pocket Medizinisches Italienisch pocket Börm Bruckmeier Verlag Vorwort Einige Zeit im Ausland zu arbeiten ist aufregend und bringt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen mit sich. Eine besondere Herausforderung

Mehr

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin)

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 18.01.2016 7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer

Mehr

Unsere Facharztpraxen

Unsere Facharztpraxen MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM DURMERSHEIM ggmbh M V D Unsere Facharztpraxen Gut betreut. www.mvz-klinikum-mittelbaden.de Medizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden Unser Medizinisches Versorgungszentrum

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 08.07.2011 www.evkb.de Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Informationen zum PJ im Evangelischen Krankenhaus Göttingen Weende ggmbh. Sieglinde Voß - 2014 ev. Krankenhaus Göttingen-Weende

Informationen zum PJ im Evangelischen Krankenhaus Göttingen Weende ggmbh. Sieglinde Voß - 2014 ev. Krankenhaus Göttingen-Weende Informationen zum PJ im Evangelischen Krankenhaus Göttingen Weende ggmbh 2014 Sieglinde Voß - 2014 ev. Krankenhaus Göttingen-Weende Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende ist das zweitgrößte Krankenhaus

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 17. Juni 2014 im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried zum Thema "Krankenhausstandort Barmherzige Schwestern

Mehr

LANDESKLINIKUM MAUER ABTEILUNG FÜR NEUROLOGIE 1. PSYCHIATRISCHE ABTEILUNG FÜR AKUTPSYCHIATRIE

LANDESKLINIKUM MAUER ABTEILUNG FÜR NEUROLOGIE 1. PSYCHIATRISCHE ABTEILUNG FÜR AKUTPSYCHIATRIE LANDESKLINIKUM MAUER ABTEILUNG FÜR NEUROLOGIE in Prim. Univ. Doz. DDr. Susanne Asenbaum-Nan, MSc Schlaganfall subakutes Stadium mit Frührehabilitation Multiple Sklerose Diagnose medikamentöse Therapie

Mehr

Chirurgische Weiterbildung. Allgemein-, Visceral-, GefäSS- und thoraxchirurgie Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen

Chirurgische Weiterbildung. Allgemein-, Visceral-, GefäSS- und thoraxchirurgie Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen Chirurgische Weiterbildung Allgemein-, Visceral-, GefäSS- und thoraxchirurgie Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen Inhalt Weiterbildungsprogramm (Zeitrahmen)..........3 Praktische Fertigkeiten & Aufgabenstellung..........4

Mehr

Zielgruppenplaner Healthcare SCHWEIZ

Zielgruppenplaner Healthcare SCHWEIZ SCHWEIZ I Apotheken I Kliniken I Gesundheitswesen Stand: 2015 Better Connections. Better Results. I Apotheken I Kliniken I Gesundheitswesen Acxiom bietet Ihnen Daten und Lösungen, mit denen Sie Potenziale

Mehr

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie. Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie. Knappschaftskrankenhaus Bottrop medizinisches netz Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie Knappschaftskrankenhaus Bottrop Chefarzt Dr. med. Klaus Peitgen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mehr

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail.

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Referenznummer: 30285AA Bewerbungsunterlagen für die Position als: Assistenzarzt für

Mehr

Krankenhausbetriebs Ges. m. b. H.

Krankenhausbetriebs Ges. m. b. H. die Krankenhausbetriebs Ges. m. b. H. (die Vorarlberger Landeskrankenhäuser) Die Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft 1.568 Betten an 5 Standorten ca. 85.000 stationäre Patienten pro Jahr Hiervon

Mehr

Brustkompetenzzentrum

Brustkompetenzzentrum Brustkompetenzzentrum im Klinikum Herford Informationen zum Thema Brustkrebserkrankungen für Patientinnen Maximalversorgung unter einem Dach durch Kompetenzteams aus 18 Abteilungen Liebe Patientinnen,

Mehr

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie There are no translations available. Die Kliniken des Medizinischen Zentrums bieten allen interessierten Kollegen umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten an. Aufgrund der aktuellen Weiterbildungsordnung

Mehr

Weiterbildung im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Duisburg-Essen nach der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Nordrhein

Weiterbildung im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Duisburg-Essen nach der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Nordrhein Weiterbildung im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Duisburg-Essen nach der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Nordrhein 2 Inhaltsverzeichnis: 1. Präambel 2. Gebiet Chirurgie / Basisweiterbildung

Mehr

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch CHIRURGIE.log PJ-Logbuch Klinik für Unfallchirurgie, Allgemein-und Gefäßchirurgie Liebe Studierende im Praktischen Jahr, Wir möchten Sie ganz herzlich als Mitglied unseres Teams zu Ihrem PJ- Tertial an

Mehr