Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken"

Transkript

1 Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Designs ändern 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Suchen, ersetzen und übersetzen 5 5 Gliederungen 6 6 Tipps für große Dokumente 7 7 Verweise 8 8 Verzeichnisse 9 9 Layout gestalten Grafiken SmartArt-Grafiken Diagramme, Tabellen, Objekte einfügen Felder Formulare Teamarbeit Word anpassen und automatisieren 17

2 1 Designs ändern ein anderes Design zuweisen andere Designschriftarten/-farben zuweisen Designeffekte ändern eigene Designschriftarten erstellen eigene Designfarben erstellen eigene Designs erstellen das Design zurücksetzen ein Design laden Im Register Entwurf, Gruppe Dokumentformatierung Designs Schriftarten bzw. Farben Effekte Schriftarten, Schriftarten anpassen Farben, Farben anpassen Gewünschte Designschriftarten, -farben und -effekte einstellen, Designs, Aktuelles Design speichern Designs, Auf das Design aus der Vorlage Vorlagenname zurücksetzen Designs, Nach Designs suchen 2 HERDT-Verlag

3 2 Formatvorlagen nutzen eine Formatvorlage erstellen eine Formatvorlage zuweisen eine Formatvorlage schnell ändern eine Formatvorlage detailliert ändern eine Formatvorlage aus dem Formatvorlagenkatalog entfernen einer Formatvorlage eine Tastenkombination zuordnen einen anderen Formatvorlagensatz wählen einen eigenen Formatvorlagensatz speichern den Aufgabenbereich Formatvorlagen einblenden Cursor im formatierten Text platzieren, Register Start, Gruppe Formatvorlagen,, Formatvorlage erstellen, Ändern Text markieren, im Register Start, Gruppe Formatvorlagen, im Formatvorlagenkatalog auf Formatvorlage klicken Textformatierung ändern, markieren, im Formatvorlagenkatalog mit rechts auf Formatvorlage klicken, Formatvorlagenname aktualisieren, um der Auswahl zu entsprechen Im Formatvorlagenkatalog mit rechts auf Formatvorlage klicken, Ändern Im Formatvorlagenkatalog mit rechts auf Formatvorlage klicken, Aus dem Formatvorlagenkatalog entfernen Im Formatvorlagenkatalog mit rechts auf Formatvorlage klicken, Ändern, Format, Tastenkombination Register Entwurf, Gruppe Dokumentformatierung, gewünschten Formatvorlagensatz klicken Register Entwurf, Gruppe Dokumentformatierung, neuen Formatvorlagensatz speichern Register Start, Gruppe Formatvorlagen,, auf, Als Sie möchten im Aufgabenbereich Formatvorlagen eine Formatvorlage löschen die Anzeige der Formatvorlagen ändern eine Formatvorlage im Formatvorlagenkatalog anzeigen Formatvorlage mit rechts anklicken, Formatvorlagenname löschen Optionen Mit rechts auf Formatvorlage klicken, Zu Formatvorlagenkatalog hinzufügen HERDT-Verlag 3

4 3 Dokumentvorlagen einsetzen ein Dokument auf der Basis der Normal.dotm erzeugen die Normal.dotm ändern eine persönliche Dokumentvorlage erstellen Register Datei, Neu, Leeres Dokument Leeres Dokument erstellen, Einstellungen z. B. zur Schriftart vornehmen, Als Standard festlegen, Option Alle Dokumente basierend auf der Vorlage Normal.dotm aktivieren Register Datei, Exportieren, Dateityp ändern, doppelt auf Vorlage klicken, Ordner Benutzerdefinierte Office-Vorlagen wählen Sie möchten eine Dokumentvorlage für einen Brief erstellen und die Seitenränder einstellen die Designschriftarten ändern die Formatvorlage Standard ändern eine Kopf-/Fußzeile einfügen für die erste Seite eine andere Kopf- bzw. Fußzeile festlegen eine Grafik in die geöffnete Kopfzeile einfügen die Seitenzahl in die geöffnete Fußzeile einfügen eine Tabelle einfügen ein Textfeld einfügen das Datum einfügen Register Layout, Gruppe Seite einrichten, Seitenränder, Benutzerdefinierte Seitenränder Register Entwurf, Gruppe Dokumentformatierung, Schriftarten Register Start, Gruppe Formatvorlagen, im Formatvorlagenkatalog mit rechts auf Standard klicken, Ändern, Einstellungen vornehmen, Option Alle Dokumente basierend auf der Vorlage Normal.dotm aktivieren Register Einfügen, Gruppe Kopf- und Fußzeile, Kopfzeile, Kopfzeile bearbeiten bzw. Fußzeile, Fußzeile bearbeiten Register Entwurf der Kopf- und Fußzeilentools, Gruppe Optionen, Kontrollfeld Erste Seite anders einschalten Register Entwurf der Kopf- und Fußzeilentools, Gruppe Einfügen, Bilder Register Entwurf der Kopf- und Fußzeilentools, Gruppe Kopf- und Fußzeile, Seitenzahl, Seitenzahlen Register Einfügen, Gruppe Tabellen, Tabelle Register Einfügen, Gruppe Text, Textfeld, Einfaches Textfeld Register Einfügen, Gruppe Text, Datum und Uhrzeit 4 HERDT-Verlag

5 4 Suchen, ersetzen und übersetzen Textelemente suchen Textelemente automatisch ersetzen die erweiterte Suche aufrufen Register Start, Gruppe Bearbeiten, Suchen oder S f Register Start, Gruppe Bearbeiten, Ersetzen oder S h Aufgabenbereich Navigation,, Erweiterte Suche oder Register Start, Gruppe Bearbeiten, Pfeil der Schaltfläche Suchen, Erweiterte Suche, im Dialogfenster auf Erweitern klicken nach Formatierungen suchen Format (Dialogfenster Suchen und Ersetzen) mithilfe von Code nach Elementen suchen bei der Suche nach Text Platzhalter verwenden die Sprachen für die Übersetzung festlegen die Übersetzungshilfe aktivieren einzelne Wörter übersetzen einzelne Wörter im Aufgabenbereich übersetzen ein Dokument übersetzen Sonderformat (Dialogfenster Suchen und Ersetzen) Im Dialogfenster Suchen und Ersetzen Kontrollfeld Platzhalter verwenden einschalten, Text eingeben, Cursor platzieren, Sonderformat Register Überprüfen, Gruppe Sprache, Übersetzen, Sprache für die Übersetzung auswählen Register Überprüfen, Gruppe Sprache, Übersetzen, Übersetzungshilfe Auf das Wort zeigen, auf die eingeblendete QuickInfo zeigen Mit rechts in das Wort klicken, Übersetzen Dokument öffnen, Register Überprüfen, Gruppe Sprache, Übersetzen, Dokument übersetzen HERDT-Verlag 5

6 5 Gliederungen Absätze gliedern Register Start, Gruppe Absatz,, Gliederung mit Überschrift 1 usw. auswählen Absätze tieferstufen Absätze höherstufen die Gliederungsansicht einschalten den Navigationsbereich einblenden Register Ansicht, Gruppe Ansichten, Seitenangabe in der Statusleiste anklicken oder Register Ansicht, Gruppe Anzeigen, Navigationsbereich einschalten Sie möchten in der Gliederungsansicht... eine Überschrift höherstufen eine Überschrift tieferstufen einen Absatz zum Textkörper (Fließtext) machen den Text zur Überschrift 1 hochstufen Gliederungsebenen ein- bzw. ausblenden nur die erste Zeile des Textkörpers einblenden Zeichenformatierungen ausblenden Gliederungspunkte verschieben oder H T oder T oder S H n oder A 1 bzw. oder Doppelklick auf das vor der Überschrift Kontrollfeld Nur erste Zeile aktivieren Kontrollfeld Textformatierung anzeigen deaktivieren bzw. oder Plus- bzw. Minuszeichen mit der Maus verschieben 6 HERDT-Verlag

7 6 Tipps für große Dokumente das Word-Fenster teilen Leerräume ausblenden Register Ansicht, Gruppe Fenster, In der Ansicht Seitenlayout doppelt in den grauen Bereich zwischen zwei Seiten klicken den Lesemodus verwenden Register Ansicht, Gruppe Ansichten, Lesemodus oder in der Ansichtssteuerung zu Elementen im Text wechseln Register Start, Gruppe Bearbeiten, Pfeil, Gehe zu oder % zu der zuletzt bearbeiteten Textstelle wechseln H % Wörter, Zeichen, Absätze zählen In der Statusleiste auf die Wortanzahl klicken Zeilen nummerieren ein Zentraldokument erstellen und ein Filialdokument einfügen Register Layout, Gruppe Seite einrichten, Neues Dokument erzeugen, Register Ansicht, Gruppe Ansichten,, Dokument anzeigen, Einfügen HERDT-Verlag 7

8 7 Verweise eine Textmarke erstellen Register Einfügen, Gruppe Link, zu einer Textmarke springen Register Start, Gruppe Bearbeiten, Pfeil, Gehe zu oder %, Textmarke wählen eine Textmarke bearbeiten Register Einfügen, Gruppe Link, einen Link automatisch erstellen Internetadresse oder -Adresse eingeben, K oder Ü drücken einen Link manuell einfügen Register Einfügen, Gruppe Link, einem Link folgen S gedrückt halten, mit auf den Link klicken einen Link bearbeiten einen Link löschen einen Querverweis erstellen Rechtsklick auf den Link, Hyperlink bearbeiten Rechtsklick auf den Link, Link entfernen Register Einfügen, Gruppe Beschriftungen, eine Fuß- oder Endnote erstellen Register Verweise, Gruppe Fußnoten, Fußnote einfügen bzw. Endnote einfügen zur nächsten Fuß- oder Endnote wechseln Fuß- oder Endnoten anpassen eine Fuß- oder Endnote löschen Register Verweise, Gruppe Fußnoten, Verweise, Gruppe Fußnoten, Fuß-/Endnotenzeichen im Text markieren, _ 8 HERDT-Verlag

9 8 Verzeichnisse ein Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen Register Verweise, Gruppe Inhaltsverzeichnis, Inhaltsverzeichnis, Format Automatische Tabelle 1 oder Automatische Tabelle 2 wählen ein Inhaltsverzeichnis anpassen In das Inhaltsverzeichnis klicken, Register Verweise, Gruppe Inhaltsverzeichnis, Inhaltsverzeichnis, Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis Beschriftungen einfügen ein Abbildungsverzeichnis erstellen einen Indexeintrag festlegen Register Verweise, Gruppe Beschriftungen, Beschriftung einfügen Register Verweise, Gruppe Beschriftungen, Wort markieren, Register Verweise, Gruppe Index, Eintrag festlegen oder A H x einen Index erstellen Register Verweise, Gruppe Index, ein Verzeichnis aktualisieren In das Verzeichnis klicken, ) den Verzeichnistext formatieren In das Verzeichnis klicken, Register Verweise, Gruppe Inhaltsverzeichnis, Inhaltsverzeichnis, Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis, Von Vorlage wählen, auf Ändern klicken und Formatvorlage ändern HERDT-Verlag 9

10 9 Layout gestalten ein Wasserzeichen einfügen Register Entwurf, Gruppe Seitenhintergrund, Wasserzeichen ein Wasserzeichen löschen eine Seitenfarbe zuweisen die Seitenränder mit einem Rahmen gestalten ein Initial einfügen Register Entwurf, Gruppe Seitenhintergrund, Wasserzeichen, Wasserzeichen entfernen Register Entwurf, Gruppe Seitenhintergrund, Seitenfarbe Register Entwurf, Gruppe Seitenhintergrund, Seitenräder Register Einfügen, Gruppe Text, ein Initial löschen Register Einfügen, Gruppe Text,, Kein eine Tabelle positionieren Tabelle verkleinern und mit an beliebige Position ziehen oder mit rechts in die Tabelle klicken, Tabelleneigenschaften, Positionierung den Zeilenabstand ändern Zeilen markieren, Register Start in der Gruppe Absatz auf, Zeilenabstandsoptionen die Umbrüche für Absätze einstellen einen Abschnittsumbruch einfügen einen Abschnittsumbruch löschen auf der ersten Seite eine andere Kopf-/Fußzeile erstellen eine Randleiste einfügen Den Absatz oder die Absätze markieren, Register Start oder Register Layout, Gruppe Absatz, Optionen im Register Zeilenund Seitenumbruch Register Layout, Gruppe Seite einrichten, Umbrüche, Abschnittsumbruch wählen Mit Formatierungszeichen einblenden, Cursor links vom Umbruchzeichen setzen, _ Doppelt in den Bereich der Kopfzeile klicken, Register Entwurf (Kopf- und Fußzeilentools), Gruppe Optionen, Erste Seite anders einschalten Register Einfügen, Gruppe Text, Textfeld, eine Randleiste wählen 10 HERDT-Verlag

11 10 Grafiken eine lokal gespeichertes Bild einfügen ein Bild verknüpft einfügen eine Online-Grafik einfügen die Größe einer Grafik bestimmen die Position einer Grafik festlegen den Textfluss um eine Grafik ändern eine Grafik freistellen einen Screenshot einfügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Bilder, Bild wählen, Einfügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Bilder, Bild wählen, Pfeil bei Einfügen, Mit Datei verknüpfen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Onlinegrafiken Grafik markieren, Register Format, Gruppe Größe Register Format, Gruppe Anordnen, Position, Weitere Layoutoptionen, Register Position Grafik anklicken,, Weitere anzeigen, Register Textumbruch Register Format, Gruppe Anpassen, Freistellen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, HERDT-Verlag 11

12 11 SmartArt-Grafiken eine SmartArt-Grafik erzeugen Text in eine Form eingeben die Bearbeitung der SmartArt-Grafik beenden eine Form markieren eine Form hinzufügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Form anklicken, Text eingeben oder im Textbereich auf die entsprechende Ebene klicken Auf freie Fläche außerhalb des SmartArt-Rahmens klicken Auf den Rand der Form klicken Auf die Form klicken, auf die sich die neue Form beziehen soll, Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, Formen löschen eine Form höher- oder tieferstufen das Layout einer SmartArt-Grafik ändern den SmartArt-Typ ändern eine vorgefertigte Formatvorlage zuweisen Formen markieren, _ Form markieren, Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, bzw. Auf die Form klicken, deren untergeordnete Formen ein neues Layout erhalten sollen, Register Entwurf, Gruppe Grafik erstellen, SmartArt-Grafik markieren, Register Entwurf, Gruppe Layouts, Register Entwurf, Gruppe SmartArt-Formatvorlagen, eine SmartArt mit Grafiken erstellen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen,, Kategorie Grafik 12 HERDT-Verlag

13 12 Diagramme, Tabellen, Objekte einfügen ein Diagramm erstellen Daten des Diagramms bearbeiten Spalten/Zeilen in der Tabelle einfügen/löschen die Diagrammformatvorlage ändern den Diagrammtyp ändern eine neue Excel-Tabelle einfügen eine vorhandene Excel-Tabelle verknüpft einfügen Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, Diagramm markieren, Register Entwurf der Diagrammtools, Gruppe Daten, Daten bearbeiten Spalten oder Zeilen markieren, S + bzw. S - Diagramm markieren, Diagramm markieren, Register Entwurf der Diagrammtools, Gruppe Typ, Diagrammtyp ändern Register Einfügen, Gruppe Tabellen, Tabelle, Excel-Kalkulationstabelle Register Einfügen, Gruppe Text,, Register Aus Datei erstellen, Durchsuchen, Datei wählen, Kontrollfeld Verknüpfen aktivieren verknüpfte Daten aktualisieren Mit rechts auf Objekt klicken, Verknüpfungen aktualisieren verknüpfte Daten bearbeiten Mit rechts auf Objekt klicken, Verknüpftes Worksheet-Objekt - Bearbeiten Verknüpfung einen Ausschnitt aus einer Excel-Tabelle einfügen Daten in ein Dokument einbetten eine Excel-Tabelle bearbeiten Ausschnitt in Excel markieren, in Zwischenablage kopieren, nach Word wechseln, Inhalt der Zwischenablage einfügen, über Einfügeoption wählen Register Einfügen, Gruppe Text,, Register Aus Datei erstellen, Durchsuchen, Datei wählen, Kontrollfeld Verknüpfen deaktivieren Doppelklick auf die Tabelle HERDT-Verlag 13

14 13 Felder ein Feld einfügen das aktuelle Datum und/oder die Uhrzeit einfügen ein Feld bearbeiten zum nächsten bzw. vorherigen Feld springen die Feldschattierung einschalten zwischen Feldfunktions- und Feldergebnisansicht wechseln Register Einfügen, Gruppe Text, Schnellbausteine, Feld, Kategorie und Feldname wählen Einfügen, Gruppe Text, Mit rechts in das Feld klicken, Feld bearbeiten? bzw. H? Register Datei, Optionen, Kategorie Erweitert, Bereich Dokumentinhalt anzeigen, im Feld Feldschattierung Eintrag Immer H ) (für ein Feld) bzw. A ) (für alle Felder eines Dokuments) die Feldergebnisse aktualisieren Mit rechts in das Feld klicken, Felder aktualisieren oder ) ein Feld gegen Aktualisierung sperren die Aktualisierungssperre aufheben ein Feldergebnis in Text umwandeln ein Feld löschen ein Fill-in Feld einfügen in einer Tabelle eine Summe berechnen S? S H? S H ) Feld markieren, _ Register Einfügen, Gruppe Text, Schnellbausteine, Feld, Kategorie Seriendruck, Fill-in Zelle für die Summe anklicken, Layout, Gruppe Daten, auf 14 HERDT-Verlag

15 14 Formulare ein Formular erstellen das Register Entwicklertools einblenden Inhaltssteuerelemente einfügen Inhaltssteuerelemente entfernen den Hinweistext ändern Inhaltssteuerelemente anpassen ein Formular schützen ein Formular ausfüllen Allgemeine Vorgehensweise: Dokumentvorlage erzeugen, Formulartext gestalten, Inhaltssteuerelemente einfügen Mit rechts auf das Menüband klicken, Menüband anpassen, Bereich Menüband anpassen, Entwicklertools aktivieren Cursor positionieren, Register Entwicklertools, Gruppe Steuerelemente, gewünschte Steuerelement anklicken Steuerelement anklicken, auf klicken, _ Inhaltssteuerelement anklicken, Text überschreiben Inhaltssteuerelement markieren, Register Entwicklertools, Gruppe Steuerelemente, Mit S a das Formular oder Formularbereiche markieren, Register Entwicklertools, Gruppe Schützen, Bearbeitung einschränken, Bearbeitung auf das Ausfüllen von Formularen beschränken Daten in die Felder eingeben oder Daten auswählen HERDT-Verlag 15

16 15 Teamarbeit den Benutzernamen und die Initialen ändern einen Kommentar einfügen einen Kommentar beantworten einen Kommentar als erledigt kennzeichnen einen Kommentar löschen Änderungen verfolgen zur nächsten/vorherigen Änderung wechseln eine Änderung ablehnen bzw. annehmen die Anzeige der Überarbeitungen wählen die Bearbeitung des Dokuments einschränken ein Dokument als abgeschlossen kennzeichnen nur die Kennzeichnungen drucken ein Dokument mit anderen Personen in Echtzeit bearbeiten ein Dokument online vorführen Register Datei, Optionen, Kategorie Allgemein, Angaben bei Benutzername und Initialen eintragen Register Überprüfen, Gruppe Kommentare, Neuer Kommentar Auf Kommentarfenster zeigen, auf eingeben klicken, Antworttext Mit rechts in Kommentar klicken, Kommentar als erledigt markieren Mit rechts in Kommentar klicken, Kommentar Löschen Register Überprüfen, Gruppe Nachverfolgung, oberer Bereich der Schaltfläche Änderungen nachverfolgen Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Weiter bzw. Zurück Änderungskennzeichnung anklicken, Register Überprüfen, Gruppe Änderungen, Ablehnen bzw. Annehmen Register Überprüfen, Gruppe Nachverfolgung, Feld Für Überarbeitung anzeigen Register Datei, Informationen, Dokument schützen, Bearbeitung einschränken Register Datei, Kategorie Informationen, Dokument schützen, Als abgeschlossen kennzeichnen Register Datei, Kategorie Drucken, Feld Einstellungen, Markupliste Dokument auf OneDrive speichern, eingeben, Freigeben, -Adressen Register Datei, Kategorie Freigeben, Online vorführen, Online vorführen 16 HERDT-Verlag

17 16 Word anpassen und automatisieren das Menüband anpassen die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Anpassungen am Menüband bzw. an der Symbolleiste exportieren bzw. importieren alle Anpassungen am Menüband und an der Symbolleiste zurücknehmen alle in einem bestimmten Register durchgeführten Anpassungen zurücknehmen ein Makro aufzeichnen ein Makro ausführen Mit rechts auf Menüband klicken, Menüband anpassen Mit rechts auf Symbolleiste klicken, Passen Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff an Im Dialogfenster Word-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Importieren/Exportieren Im Dialogfenster Word-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Zurücksetzen, Alle Anpassungen zurücksetzen Im Dialogfenster Word-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Zurücksetzen, Nur ausgewählte Registerkarte des Menübands zurücksetzen Register Ansicht, Gruppe Makros, Makros, Makro aufzeichnen, Name und Speicherort wählen, festlegen, wie das Makro aufgerufen werden soll, Arbeitsschritte durchführen, nach der letzten Aktion Aufzeichnung beenden oder Auf entsprechende Schaltfläche klicken bzw. Tastenkombination betätigen HERDT-Verlag 17

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Designs anpassen 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Gliederungen 5 5 Verzeichnisse 6 6 Tipps für große Dokumente 7 7 SmartArt-Grafiken

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Grundlagen der Textverarbeitung 1.1.1 Texteingabe und einfache Korrekturen 1.1.2 Formatierungszeichen anzeigen 1.1.3 Text markieren 1.1.4 Text schnell formatieren 1.1.5 Löschen,

Mehr

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5

Herzlich willkommen... 15. Dokumente erstellen und bearbeiten... 33. Inhalt. Inhalt 5 Inhalt 5 1 Inhalt Herzlich willkommen... 15 Vorwort... 16 Word starten und beenden... 18 Was ist neu in Word 2016?... 20 Die Programmoberfläche und ihre Elemente... 21 Die verschiedenen Registerkarten...

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

1.1 Ansicht wechseln... 15. 1.2 Zoom-Funktionen verwenden... 19

1.1 Ansicht wechseln... 15. 1.2 Zoom-Funktionen verwenden... 19 INHALT 1 FORMATIEREN 15 1.1 Ansicht wechseln... 15 1.2 Zoom-Funktionen verwenden... 19 1.3 Text... 19 1.3.1 Text in ein Dokument eingeben... 20 1.3.2 Symbole einfügen... 20 1.3.3 Anzeigen der nicht druckbaren

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013 Basiswissen 1 Die Word-Programmoberfläche 1.1 Word starten 1.2 Das Word-Fenster 1.3 Das Menüband 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü und Minisymbolleiste 1.4.2 Tastenkombinationen

Mehr

Office 2013 Beispiel Word... 1 Die neuen Dateitypen Umgang mit alten Dateien... 1 Dateien konvertieren... 2

Office 2013 Beispiel Word... 1 Die neuen Dateitypen Umgang mit alten Dateien... 1 Dateien konvertieren... 2 Inhalt Office 2013 Beispiel Word... 1 Die neuen Dateitypen Umgang mit alten Dateien... 1 Dateien konvertieren... 2 Registerkarten im Menüband... 2 Registerblatt Datei und die Backstage Ansicht... 2 Informationen...

Mehr

Susanne Franz. E-Manuskripte mit MS Word 2010

Susanne Franz. E-Manuskripte mit MS Word 2010 Susanne Franz E-Manuskripte mit MS Word 2010 2013 MedienEdition Welsch MedienEdition Welsch D-83373 Taching am See Tachenseestr. 6 Telefon: +49-(0)8681-471 852 Telefax: +49-(0)8681-471 853 Web: www.medienedition.de

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 1 WORD-GRUNDLAGEN 1 1.1 -Oberfläche 1 1.2 Benutzer-Oberfläche 2 1.2.1 Menüband, Register und Befehlsgruppen 2 1.2.2 Leiste für den Schnellzugriff 3 1.2.3 Backstage: Register

Mehr

Word 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel

Word 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel Arbeitsumgebung Word 2013 starten/beenden 9 Verwenden/Verwalten des Menübands 12 Aufheben/Wiederherstellen/Wiederholen von Aktionen 15 Ein-/Ausblenden von Formatierungszeichen 16 Ändern des Zoomfaktors

Mehr

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5

ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 ECDL-VORBEREITUNGSKURS Modul 3 (Word) - Syllabus 5 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden Dokument öffnen, schließen Neues Dokument erstellen basierend auf: Standardvorlage oder anderer Vorlage Dokument

Mehr

Word 2010. für Windows. Konrad Stulle, Tina Wegener 1. Ausgabe, Oktober 2010. Fortgeschrittene Techniken WW2010F

Word 2010. für Windows. Konrad Stulle, Tina Wegener 1. Ausgabe, Oktober 2010. Fortgeschrittene Techniken WW2010F Konrad Stulle, Tina Wegener 1. Ausgabe, Oktober 2010 Word 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken WW2010F I Word 2010 - Fortgeschrittene Techniken Einstieg Zu diesem Buch...4 Designs und Vorlagen verwenden

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Schnellübersichten. Word 2016 Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente

Schnellübersichten. Word 2016 Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente Schnellübersichten Word 2016 Wissenschaftliche Arbeiten und große Dokumente 1 Basiswissen 2 2 Bestandteile wissenschaftlicher Arbeiten und großer Dokumente 3 3 Dokumentvorlage einrichten 4 4 Formatvorlagen

Mehr

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4.

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4. Arbeitsoberfläche Ein Textverarbeitungsprogramm entdecken Allgemeines über das Arbeitsumfeld Ansichtszoom 1. Grundlagen der Textverarbeitung Dateien speichern Öffnen eines Dokuments Anzeigen der nicht

Mehr

Lernzielkatalog Textverarbeitung Professional

Lernzielkatalog Textverarbeitung Professional Lernzielkatalog Textverarbeitung Professional Word 7.0 / Word 97 / Word 2000 Voraussetzungen: Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Kurs Textverarbeitung Basics" oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 11. Word-Basics 19

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 11. Word-Basics 19 Inhalt 1 2 Dieses Buch auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch....12 Ein kurzer Blick in die Kapitel....13 Neue Funktionen in Word 2013...14 Neue Onlinefunktionen...16 Mit einem Touchscreen arbeiten...17

Mehr

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 1.1. Das Word-Fenster...11 1.2. Befehlseingabe...12 Menüband... 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 Weitere Möglichkeiten

Mehr

Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Präsentationen planen 2 2 Folien mit Designs gestalten 3 3 Vorlagen professionell gestalten 4 4 Passende Farben und Schriftarten einsetzen

Mehr

Migration auf Word 2010. Leseprobe. Eveline Bearth. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Migration auf Word 2010. Leseprobe. Eveline Bearth. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Migration auf Word 2010 Eveline Bearth Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autorin

Mehr

Word 2010. Fortgeschrittene. Leseprobe. Silvie Charif. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Word 2010. Fortgeschrittene. Leseprobe. Silvie Charif. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Word 2010 Fortgeschrittene Silvie Charif Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autorin

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Word 2010 Günter Flipsen LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Word 2010 Günter Flipsen LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Word 2010 Günter Flipsen LERNEN ÜBEN ANWENDEN BuchWord2010.book Seite 5 Freitag, 1. Oktober 2010 4:14 16 Einleitung................................. 11 Lernen Üben

Mehr

Word 2007: Zusatzfunktionen für Power User SIZ

Word 2007: Zusatzfunktionen für Power User SIZ Word 2007: Zusatzfunktionen für Power User SIZ Abbildungsverzeichnis erzeugen Bevor ein Abbildungsverzeichnis erstellt werden kann, müssen die Bilder beschriftet werden. Beschriften der Bilder 1. Element

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 1 Abfragen mit Funktionen 2 2 Abfragen mit erweiterten Funktionen 3 3 Formular in der Entwurfsansicht erstellen 4 4 Eigenschaften

Mehr

Wissenschaftliche Texte mit MS Word 2010

Wissenschaftliche Texte mit MS Word 2010 Wissenschaftliche Texte mit MS Word 2010 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Braunschweig C. v., Spieß S., Stulle K.: Word 2010 für Windows Grundlagen,

Mehr

Tastenkombinationen in Officepaketen

Tastenkombinationen in Officepaketen Tastenkombinationen in Officepaketen Wer viel Office-Arbeiten bewältigen muss profitiert am Meisten von den Tastenkombinationen. Ausschneiden, Kopieren, Alles Markieren, etc. sind Funktionen, die man mithilfe

Mehr

SIZ Modul 321: Word und PowerPoint

SIZ Modul 321: Word und PowerPoint SIZ Modul 321: Word und PowerPoint Word 1, 1.1, 1.1.1 (Überschriften nummerieren) Sie wollen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1, Überschrift

Mehr

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1

Hallo TihoDocs, Word-Kurs für Doktoranden - Inhalt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 Hallo TihoDocs, diese Seiten können euch vielleicht helfen, die Dissertation leichter zu gliedern und zu formatieren. Sie wurden im Word-Kurs für Doktoranden zusammengestellt und sind

Mehr

Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott

Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott Sabine Lambrich Microsoft Word 2010 auf einen Blick Microsott 1 2 3 Imfcwit Dieses Buch auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch 12 Ein kurzer Blick in die Kapitel 13 Was ist neu in Word 2010? 14 Wie

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 Abschnitt einfügen Adressetiketten (Serienbrieffunktion) Cursor positionieren; Menü Einfügen/Manueller Umbruch / Abschnittsumbruch (z. B. Fortlaufend) 1. Seriendrucksymbolleiste

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013

Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013 Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013 Von der Planung bis zur Veröffentlichung von Susanne Franz Inhalt Vorwort 13 1 Wie fange ich an? 15 1.1 Einen Zeitplan erstellen 15 1.2 Das Konzept der Arbeit 17

Mehr

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen Globale Tastenkombinationen F10 Alt + unterstrichener Buchstabe Strg + F4 Alt + F4 Strg + X Strg + C Strg + V Strg + A Strg + Z Entf Die Menüleiste in einem Programm aktivieren Den gewünschten Menübefehl

Mehr

Stichwortverzeichnis. Center für erleichterte Bedienung 32 Charms-Leiste aufrufen 30 Copyright-Symbol 64

Stichwortverzeichnis. Center für erleichterte Bedienung 32 Charms-Leiste aufrufen 30 Copyright-Symbol 64 Stichwortverzeichnis A Abgesicherter Modus 27 Absatz Einzug 61 hängend 62 Adressleiste 26 Aktualisierung 16 Aktuelle Uhrzeit Format 85 Aktuelles Datum Format 84 Alles markieren 19 Ansicht Entwurf 51 Gliederungsansicht

Mehr

MS-Wordfür Windows 2.0

MS-Wordfür Windows 2.0 Ron Person, Karen Rose MS-Wordfür Windows 2.0 Lernen, Nutzen, Beherrschen Übersetzt und ausgewählt von Gabriele Broszat-Kehl Systhema Verlag GmbH München 1992 Inhaltsverzeichnis Einführung Warum Word für

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010 Grundlagen der Textverarbeitung WORD 2010 für Windows W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß WORD 2010 Grundlagen W2010 / GL / W10-1 W10-1 Autor: Dr. Harald

Mehr

Schnellübersichten. Word 2013 für die berufliche Ausbildung

Schnellübersichten. Word 2013 für die berufliche Ausbildung Schnellübersichten Word 2013 für die berufliche Ausbildung 1 Word kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Zeichen formatieren 4 4 Absätze formatieren 5 5 Einzüge und Tabstopps anwenden 6 6 Effizienter

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Tabellen 4 4 Feldeigenschaften 6 5 Indizes festlegen 7 6 Beziehungen zwischen Tabellen

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 1, 1.1, 1.1.1 Sie müssen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1, Überschrift 3 = 1.1.1 usw. 1. Setzen Sie den

Mehr

Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007. 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC

Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007. 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC Erstellen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit mit WORD 2010 / 2007 1. Anlegen eines Arbeitsordners mit Unterordnern auf dem lokalen PC Möglicher Speicherort: Bibliotheken - Dokumente Ordner anlegen mit

Mehr

Word Mac 2011 WORD MAC 2011

Word Mac 2011 WORD MAC 2011 Word Mac 2011 WORD MAC 2011 1 Grundeinstellungen... 2 1.1 Word anpassen... 2 1.2 Symbolleisten und Menüs anpassen... 2 2 Suchen und Ersetzen... 3 2.1 Suchen und Ersetzen von Formatierungen... 3 3 Zeichenformatierung:

Mehr

Wordschulung - Einzelthemen

Wordschulung - Einzelthemen Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt, EDV & Unternehmensberatung 1 1 Was ist Word? 1.1 Was Sie wissen sollten 1.2 Textverarbeitung mit Word 1.3 Vorteile der Textverarbeitung 2 Die Arbeitsoberfläche 2.1 Mit

Mehr

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage

STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT. Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage STANDORT SOEST FACHBEREICH AGRARWIRTSCHAFT Arbeiten mit Word Erstellung einer Formatvorlage Datum: März 2015 Betreuer/in: B. Sc. Lena Reisner Dipl.-Ing agr. Sibylle Henter Inhalt Einleitung... 1 Anlegen

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 1.1 PowerPoint starten... 12 1.2 Die Programmoberfläche... 13 Titelleiste... 13 Menüband... 14 Der Arbeitsbereich... 15 Statusleiste... 16 1.3 Befehlseingabe...

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

Inhalt. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhalt. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhalt 1. Neues und Anderes 15 1.1. Multifunktionsleiste und Symbolleiste 15 1.2. Die Word-Optionen 22 1.3. Das neue Dateiformat.docx/.docm 29 1.4. Word 2007 und PDF 37 1.5. Übungsaufgaben 41 1.6. Verständnisfragen

Mehr

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc.

Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Jessica Lubzyk M. Sc. Leitfaden Haus- und Abschlussarbeiten formatieren mit Word 2010 Bahnhofstr. 41 73312 Geislingen Tel.: 07731/22-539 E-Mail: Jessica.Lubzyk@hfwu.de Inhaltsverzeichnis I Inhaltsverzeichnis 1 Start... 1 1.1

Mehr

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15 Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Das Menüband... 3 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die Dokumentansichten...

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Word 1. Word kennenlernen 1.1 Textverarbeitung mit Word 1.2 Word starten und beenden 1.3 Das Word-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Anzeige eines Dokuments verkleinern bzw.

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Abschlusstest Examen 77-881, Microsoft Word 2010

Abschlusstest Examen 77-881, Microsoft Word 2010 Abschlusstest Examen 77-881, Microsoft Word 2010 Mit den nachfolgenden Fragen können Sie testen, ob Sie nach dem Durcharbeiten der Lektionen dieser Schulungsunterlage in der Lage sind, Word 2010 in seinen

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

Microsoft Word - Version 2010

Microsoft Word - Version 2010 Microsoft Word - Version 2010 Rahmen Icon Schnellzugriff Titelleiste Menüband Systemschaltflächen Lineal Inhaltsbereich (Seite) Statusleiste Zoom Dokumentansichten Navigationsbereich Anfassecke Wie alle

Mehr

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname

Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Fusszeile mit Datumsfeld und Dateiname Für innerbetriebliche Rundschreiben kann es nützlich sein, in der Fusszeile den Namen der Autorin bzw. des Autors und das Datum mit der Uhrzeit als Feld einzufügen.

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Die Multifunktionsleiste... 4 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010 PowerPoint 2010 für Windows Grundlagen POW2010 I PowerPoint 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit PowerPoint 1 PowerPoint kennenlernen...6

Mehr

Word 2013. Aufbauwissen

Word 2013. Aufbauwissen Word 2013 Aufbauwissen Verlag: BILDNER Verlag GmbH Bahnhofstraße 8 94032 Passau http://www.bildner-verlag.de info@bildner-verlag.de Tel.: +49 851-6700 Fax: +49 851-6624 ISBN: 978-3-8328-0062-8 Covergestaltung:

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Bibliografische Informationen http://d-nb.info/1000779858. digitalisiert durch

Bibliografische Informationen http://d-nb.info/1000779858. digitalisiert durch 1 Die neue alte Word-Oberfläche 11 1.1 Das Menü Datei 12 Wichtige Einstellungen in Word 13 Der Informationsbereich zum Dokument 15 1.2 Der Dokumentbereich 17 1.3 Die Statusleiste 18 Informationen in der

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

MS Word 2010. Format- und Dokumentvorlagen. Tel.: 038207 76438 Handy: 0173 2034226. a.thater@homo-in-mobile.de www.homo-in-mobile.de.

MS Word 2010. Format- und Dokumentvorlagen. Tel.: 038207 76438 Handy: 0173 2034226. a.thater@homo-in-mobile.de www.homo-in-mobile.de. homo in mobile Astrid Thater Eschenring 17 18059 Ziesendorf Training Beratung Projekte MS Word 2010 Format- und Dokumentvorlagen Ansprechpartner: Astrid Thater Tel.: 038207 76438 Handy: 0173 2034226 E-Mail:

Mehr

SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010)

SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010) SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010) 1, 1.1, 1.1.1 (Überschriften nummerieren) Sie wollen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1,

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen

Microsoft PowerPoint 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 en en in PowerPoint 2013 Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Online-Hilfe... 3 Grundlagen von Microsoft

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2010 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2010 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word von Grund auf kennen.

Mehr

Filmliste: Word 2007. Gemeinsame Funktionen. Modul 1: Überblick. Modul 2: Metadaten. Dauer

Filmliste: Word 2007. Gemeinsame Funktionen. Modul 1: Überblick. Modul 2: Metadaten. Dauer Gemeinsame Funktionen Modul 1: Überblick Das Bedienkonzept von Office 2007 01:56 Kontextabhängige Register 01:05 Die Schnellzugriffsleiste 03:02 Das OFFICE-Menü 00:39 Liste der zuletzt verwendeten Dokumente

Mehr

Word 2010. für Windows. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle. Grundlagen. 2. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2010

Word 2010. für Windows. Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle. Grundlagen. 2. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2010 Charlotte von Braunschweig, Sabine Spieß, Konrad Stulle 2. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2010 Word 2010 für Windows Grundlagen Trainermedienpaket WW2010_TMP I Word 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Schnellübersichten. Word 2016 Grundlagen

Schnellübersichten. Word 2016 Grundlagen Schnellübersichten Word 2016 Grundlagen 1 Word kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Text verschieben, kopieren, suchen 4 4 Zeichen formatieren 5 5 Absätze formatieren 6 6 Einzüge und Tabstopps anwenden

Mehr

Menübefehle in OOo Writer 2.0 und MS Word 2003

Menübefehle in OOo Writer 2.0 und MS Word 2003 - 1 - Menübefehle in 2.0 und 2003 Datei Neu Neues leeres Blatt Datei Neu Vorlagen auf meinem Computer Datei Öffnen Datei Schließen Datei Speichern Datei Speichern unter Datei Als Webseite speichern Datei

Mehr

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11)

(Sara Treptau / WG 13 / 2010/11) www.klausschenck.de / Minihandbuch Office 2010 / S. 1von 21 Verfasst von: Sara Treptau Klasse: 13.1 Schuljahr: 2010 /11 Schule: Fach: Fachlehrer: Kaufmännische Schule TBB Deutsch OSR. Schenck www.klausschenck.de

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

WORD-FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis

WORD-FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis WORD-FORTGESCHRITTENE INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Komplexe Dokumente...1 1.1 Kopf- und Fusszeilen... 1 1.1.1 Übung... 2 1.2 Überschriften nummerieren... 3 1.2.1 Übung... 4 1.3 Initialen... 5 1.3.1 Übung...

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

5 Textdokumente bearbeiten

5 Textdokumente bearbeiten 5 Textdokumente bearbeiten 5.1 Der Navigator Sie suchen die Gliederungsansicht? Diese befindet sich im Navigator, mit dem sich sehr komfortabel die verschiedenen Bereiche, Gliederungspunkte, Verzeichnisse

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6

INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 Textverarbeitung Word INHALTSVERZEICHNIS MODUL 6 1 WORD-GRUNDLAGEN 1 1.1 1 1.2 Benutzer-Oberflache 2 1.2.1 Menuband, Register und Befehlsgruppen 2 1.2.2 Leiste fur den Schnellzugriff 3 1.2.3 Backstage:

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Namen 2 2 Tabellen gliedern 3 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen 4 4 Formeln und Zellinhalte überwachen 5 5 Spezialfilter 6 6 Excel-Datenbanken

Mehr

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 INHALT 1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 1.2 Computer ausschalten... 13 1.3 Zugang zu weiteren Funktionen (Charms-Bar)...

Mehr

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext Microsoft Word Autokorrektur, Autotext 1. Autokorrektur benutzen 2. Allgemeine Autokorrektur definieren 3. Autokorrektur individuell ergänzen für immer wiederkehrende Tippfehler, z.b. zürück (2 x ü) oder

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 11. Word-Basics 19

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 11. Word-Basics 19 Inhalt 1 2 Dieses Buch auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch................................................. 12 Ein kurzer Blick in die Kapitel............................................... 13

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDL Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Juni 2014 Modul Präsentation Advanced (mit Windows 8.1 und PowerPoint 2013) Syllabus 2.0 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDLAM6-13-2 3 ECDL -

Mehr

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit

Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Word-Tutorium: Anpassung der Mustervorlagen für eine wissenschaftliche Arbeit Im folgenden Text finden Sie Hinweise auf die jeweiligen Formatierungsmerkmale der Mustervorlagen und darauf, wie Sie bei Formatierungsänderungen

Mehr

Syllabus ADVANCED Version 1.0d

Syllabus ADVANCED Version 1.0d EUROPÄISCHER COMPUTER FÜHRERSCHEIN Syllabus ADVANCED Version 1.0d Modul AM3, Textverarbeitung, ADVANCED Level Copyright 2001 Österreichische Computer Gesellschaft. Alle Rechte vorbehalten. OCG Wollzeile

Mehr

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010...

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010... --- Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10 Arbeiten

Mehr

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007 Umstieg von Office 2003 auf Office 2007-1 - Dokument-Nr.: 2003-2007-001 Leseprobe Stand: 24.08.2008 Autoren: Saskia Gießen, Hiroshi Nakanishi 2008 Gießen & Nakanishi, Cologne, Germany Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

Andre Möller Christine Peyton. Office 97" DÜSSELDORF SAN FRANCISCO PARIS SOEST (NL)

Andre Möller Christine Peyton. Office 97 DÜSSELDORF SAN FRANCISCO PARIS SOEST (NL) Andre Möller Christine Peyton Office 97" i DÜSSELDORF SAN FRANCISCO PARIS SOEST (NL) w Inhaltsverzeichnis Kapitel i: Einleitung i Kapitel 2: Office 97 - ein Paket mit Power 5 Kapitelübersicht 5 Die Programme

Mehr