Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt"

Transkript

1 Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen 6 8 Daten importieren bzw. exportieren 7 9 Abfragen mit Microsoft Query erstellen 8 10 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten 9 11 Tabellenbereiche Excel individuell einrichten 11

2 1 Namen Zellen bzw. Bereiche benennen Namen automatisch vergeben Namen ausschließlich für bestimmte Tabellenblätter definieren einen Namen in eine Formel einsetzen Namen nachträglich in Formeln übernehmen den Geltungsbereich eines Namens markieren Zelle bzw. Bereich markieren, in das Namenfeld klicken, Name eingeben, Ü Zellen inklusive Spalten- bzw. Zeilenüberschriften markieren, Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Aus Auswahl erstellen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Namen definieren, gewünschtes Tabellenblatt im Feld Bereich wählen Während der Formelerstellung mit der Eingabe des Namens beginnen, Name in der Liste der AutoVervollständigen-Formel doppelt anklicken oder > oder Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, In Formel verwenden Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Pfeil von Namen definieren anklicken, Namen übernehmen Name im Namenfeld auswählen eine Liste der in der Arbeitsmappe verwendeten Namen erzeugen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, In Formel verwenden, Namen einfügen, Liste einfügen einen Namen bearbeiten oder löschen Register Formeln, Gruppe Definierte Namen, Namens-Manager oder S > 2 HERDT-Verlag

3 4 Diagramme individuell bearbeiten eine Elementgruppe markieren ein einzelnes Diagrammelement markieren das komplette Diagramm markieren ein Diagrammelement verschieben die Größe eines Diagrammelements ändern ein Diagrammelement löschen ein Grafikformat zuweisen einen Fülleffekt/eine Formkontur/ einen Formeffekt zuweisen Gitternetzlinien ein- bzw. ausblenden die Anzeige des Achsen- bzw. Diagrammtitels festlegen eine Datentabelle im Diagramm einfügen die Anzeige der Legende festlegen Datenreihen beschriften Beschriftungen innerhalb eines Diagramms formatieren den Diagramm(unter)typ ändern den im Diagramm dargestellten Quelldatenbereich ändern Diagrammdaten filtern eine Datenreihe im Diagramm verschieben ein Diagrammblatt drucken ein Diagrammobjekt und die Ausgangstabelle drucken ein Diagrammobjekt ohne die Ausgangstabelle drucken Elementgruppe mit der Maus anklicken Elementgruppe markieren, Element anklicken Register Format, Gruppe Aktuelle Auswahl, Diagrammbereich Element mit der Maus an die neue Position ziehen Element markieren, Anfasser ziehen Element markieren, _ Register Format, Gruppe Formenarten Register Format, Gruppe Formenarten, Fülleffekt/Formkontur/Formeffekte, auf Gitternetzlinien zeigen,, Kontrollfeld(er) der gewünschten Gitternetzlinie(n) aktivieren bzw. deaktivieren, auf Achsen- bzw. Diagrammtitel zeigen,, Anzeigeoptionen festlegen, auf Datentabelle zeigen,, Anzeigeoptionen festlegen, auf Legende zeigen,, Anzeigeoptionen festlegen, auf Datenbeschriftungen zeigen,, Anzeigeoptionen festlegen Element markieren, Formatierungen über die Elemente im Register Start, Gruppe Schriftart, zuweisen Register Entwurf, Gruppe Typ, Diagrammtyp ändern Register Entwurf, Gruppe Daten, Daten auswählen, neuen Zellbereich markieren, Kontrollfeld(er) der Daten deaktivieren bzw. aktivieren, die aus- bzw. wieder eingeblendet werden sollen Register Entwurf, Gruppe Daten, Daten auswählen, Datenreihe im Dialogfenster markieren, bzw. Diagrammblatt aktivieren, Register Datei, Drucken, Schaltfläche Drucken Tabellenblatt aktivieren, Register Datei, Drucken, Schaltfläche Drucken Diagrammobjekt anklicken, Register Datei, Drucken, Schaltfläche Drucken HERDT-Verlag 3

4 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten Excel Aufbaukurs kompakt: Schnellübersicht die Einheit der Wertachse ändern das Zahlenformat der Wertachse ändern die Skalierung der Wertachse individuell anpassen die Kategorieachse formatieren eine Sekundärachse für eine Datenreihe einblenden eine lineare Trendlinie für eine Datenreihe erstellen eine Trendlinie eines bestimmten Typs für eine Datenreihe erstellen eine Trendlinie löschen Fehlerindikatoren für eine Datenreihe anzeigen Fehlerindikatoren löschen eine Diagrammvorlage erstellen eine Diagrammvorlage anwenden Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen, Feld Anzeigeeinheiten Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Zahl Wertachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen Kategorieachse doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Achsenoptionen, Teilstriche bzw. Beschriftungen Datenreihe doppelt anklicken, im Aufgabenbereich: Kategorie, Bereich Reihenoptionen, Optionsfeld Sekundärachse aktivieren Datenreihe markieren,, auf Trendlinie zeigen,, Linear Datenreihe markieren,, auf Trendlinie zeigen,, Weitere Optionen, Optionsfeld des gewünschten Trendlinientyps aktivieren Trendlinie markieren, _ Datenreihe markieren, Optionen Fehlerindikatoren markieren, _, auf Fehlerindikatoren zeigen, Weitere Diagramm mit rechter Maustaste anklicken, Als Vorlage speichern Register Einfügen, Gruppe Diagramme, Empfohlene Diagramme, Register Alle Diagramme, Kategorie Vorlagen 4 HERDT-Verlag

5 6 Daten kombinieren und konsolidieren Daten kombinieren Daten mit Formeln konsolidieren Tabellen nach Position/ Rubrik konsolidieren Konsolidierungsergebnisse bearbeiten Konsolidierungsergebnisse löschen Wert, mit dem die Berechnungen durchgeführt werden sollen, in die Zwischenablage kopieren, zu berechnenden Bereich markieren, Register Start, Gruppe Zwischenablage, Pfeil von Einfügen anklicken, Inhalte einfügen, ein Optionsfeld im Bereich Vorgang aktivieren In Zieltabelle Formelzelle markieren, gewünschte Bezüge durch die Zeigen-Methode in die Formel aufnehmen Register Daten, Gruppe Datentools, Bereich mit konsolidierten Daten markieren, Register Daten, Gruppe Datentools, Bereich mit konsolidierten Daten markieren, _ HERDT-Verlag 5

6 7 Pivot-Tabellen erstellen Excel Aufbaukurs kompakt: Schnellübersicht eine empfohlene Pivot- Tabelle erstellen Felder in der Pivot-Tabelle beschriften Pivot-Tabellen verschieben eine individuelle Pivot- Tabelle aus Excel-Daten erstellen die Berechnungsfunktion im Wertebereich ändern benutzerdefinierte Berechnungen im Wertebereich durchführen ein anderes Berichtslayout zuweisen ein PivotTable-Format zuweisen bestimmte Elemente eines Zeilen- bzw. Spaltenfeldes anzeigen bestimmte Elemente eines Seitenfeldes anzeigen Datenschnitte einblenden Zeitachsen einblenden Pivot-Tabellendaten mit Zeitachsen filtern eine Pivot-Tabelle aus externen Daten erstellen Zelle innerhalb einer zusammenhängenden Excel-Tabelle aktivieren, Register Einfügen, Gruppe Tabellen, Empfohlene PivotTables oder kompletten Quelldatenbereich markieren,, Tabellen, PivotTable Zelle des betreffenden Feldes aktivieren, Namen eingeben, Ü Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Analysieren, Aktionen, PivotTable verschieben Register Einfügen, Gruppe Tabellen, PivotTable In der Feldliste auf Feldschaltfläche im Bereich WERTE klicken, Wertfeldeinstellungen, Funktion wählen In der Feldliste auf Feldschaltfläche im Bereich WERTE klicken, Wertfeldeinstellungen, Register Werte anzeigen als Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Entwurf, Gruppe Layout, Berichtslayout Zelle in Pivot-Tabelle aktivieren, Register Entwurf, Gruppe PivotTable-Formate Schaltfläche des Feldes anklicken, in der Filterliste Kontrollfeld Alle anzeigen deaktivieren, Kontrollfelder der gewünschten Elemente aktivieren oder Beschriftungs-, Werte- bzw. Datumsfilter anwenden Schaltfläche des Feldes anklicken, Element wählen bzw. Kontrollfeld Mehrere Elemente auswählen aktivieren, Elemente wählen Register Analysieren, Gruppe Filtern, Datenschnitt einfügen Register Analysieren, Gruppe Filtern, Zeitachse einfügen Im Zeitstrahl die Kachel des gewünschten Zeitraums anklicken oder mit der Maus über mehrere Kacheln ziehen Register Einfügen, Gruppe Tabellen, PivotTable, Optionsfeld Externe Datenquelle verwenden aktivieren, Verbindung auswählen 6 HERDT-Verlag

7 8 Daten importieren bzw. exportieren Access-Daten importieren Textdateien in eine neue Arbeitsmappe importieren Textdateien in eine vorhandene Arbeitsmappe importieren Daten aus anderen Anwendungen importieren eine Arbeitsmappe in einem fremden Dateiformat speichern Register Daten, Externe Daten abrufen, Eintrag Aus Access Register Datei, Öffnen, doppelt auf Dieser PC klicken, Schaltfläche neben dem Feld Dateiname, Eintrag Textdateien, Importoptionen im Textkonvertierungs-Assistenten festlegen Register Daten, Externe Daten abrufen, Aus Text, Importoptionen im Textkonvertierungs-Assistenten festlegen Register Datei, Öffnen, doppelt auf Dieser PC klicken, über Schaltfläche neben dem Feld Dateiname Format Alle Dateien wählen Register Datei, Speichern unter, doppelt auf Dieser PC klicken, gewünschtes Dateiformat wählen HERDT-Verlag 7

8 9 Abfragen mit Microsoft Query erstellen Excel Aufbaukurs kompakt: Schnellübersicht eine Abfrage erstellen alle Abfragen einer Arbeitsmappe aktualisieren eine bestimmte Abfrage aktualisieren Eigenschaften für die automatische Aktualisierung festlegen Abfragedefinition löschen eine Abfrage (mit dem Query-Assistenten) bearbeiten das Microsoft-Query- Fenster öffnen in Microsoft Query die automatische Aktualisierung deaktivieren/aktivieren das Ergebnis einer Abfrage in die Excel-Tabelle eintragen Abfragekriterien hinzufügen ein einzelnes Abfragekriterium löschen alle Abfragekriterien entfernen eine neue Tabelle in die Abfrage einfügen neue Spalten in die Abfrage einfügen eine einzelne Spalte aus der Abfrage entfernen Register Daten, Externe Daten abrufen, Eintrag Aus anderen Quellen - Aus Microsoft Query Register Daten, Gruppe Verbindungen, oberen Bereich von Alle aktualisieren anklicken Beliebige Zelle innerhalb der betreffenden Ergebnisreihen aktivieren, Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Aktualisieren Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Verbindungseigenschaften Zelle in den Ergebnisreihen aktivieren, Register Entwurf, Gruppe Externe Tabellendaten, Zelle in den Ergebnisreihen aktivieren, Register Daten, Gruppe Verbindungen, unteren Bereich von Alle aktualisieren anklicken, Verbindungseigenschaften, Register Definition, Abfrage bearbeiten Abfrage (mit dem Query-Assistenten) bearbeiten, im ersten Dialogfenster des Query-Assistenten auf Abbrechen klicken, Ja Im Microsoft-Query-Fenster: Datensätze - AutoAbfrage oder bzw. Im Microsoft-Query-Fenster: Datei - Daten an Microsoft Excel zurückgeben oder Im Microsoft-Query-Fenster: Kriterien - Kriterien hinzufügen Im Microsoft-Query-Fenster entsprechende Spalte im Kriterienbereich markieren, _ Im Microsoft-Query-Fenster: Kriterien - Alle Kriterien entfernen Im Microsoft-Query-Fenster: Tabelle - Tabellen hinzufügen oder Im Microsoft-Query-Fenster: Datensätze - Spalte hinzufügen Im Microsoft-Query-Fenster entsprechende Spalte im Datenausschnitt markieren, Datensätze - Spalte entfernen oder _ 8 HERDT-Verlag

9 10 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten eine bedingte Formatierung festlegen bedingte Formatierungen löschen eine Formatvorlage zuweisen eine Formatvorlage erstellen eine Formatvorlage ändern eine Formatvorlage löschen Formatvorlagen aus einer anderen Arbeitsmappe übernehmen ein benutzerdefiniertes Zahlenformat erstellen bzw. zuweisen Gültigkeitskriterien für die Dateneingabe festlegen bestehende Datenüberprüfung wieder entfernen bestehende Daten auf ihre Gültigkeit prüfen Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Bedingte Formatierung, Eintrag Regeln löschen - Regeln in ausgewählten Zellen löschen bzw. Regeln in gesamtem Blatt löschen Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Zellenformatvorlagen Zelle formatieren, Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Zellenformatvorlagen, Neue Zellenformatvorlage Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Zellenformatvorlagen, Formatvorlage mit der rechten Maustaste anklicken, Ändern Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Zellenformatvorlagen, Formatvorlage mit der rechten Maustaste anklicken, Löschen Betreffende Arbeitsmappen öffnen, Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Zellenformatvorlagen, Formatvorlagen zusammenführen, Doppelklick auf Datei mit den zu übernehmenden Formatvorlagen Register Start, Gruppe Zahl, Register Daten, Gruppe Datentools,, Register Zahlen, Benutzerdefiniert Register Daten, Gruppe Datentools,, im Register Einstellungen im Feld Zulassen Eintrag Jeden Wert wählen Register Daten, Gruppe Datentools, Pfeil von Ungültige Daten einkreisen anklicken, HERDT-Verlag 9

10 11 Tabellenbereiche eine Liste in einen Tabellenbereich umwandeln einen Tabellenbereich erweitern einen Tabellenbereich in einen normalen Zellbereich umwandeln einen Tabellenbereich sortieren die Ergebniszeile einblenden in der Ergebniszeile einzelne Spalten auswerten Datenschnitte einblenden Datenschnitte ausblenden Tabellendaten mit Datenschnitten filtern Beliebige Zelle eines zusammenhängenden Zellbereichs aktivieren, Register Start, Gruppe Formatvorlagen, Als Tabelle formatieren oder Zusammenhängenden Zellbereich markieren,, Tabellen, Tabelle Daten in eine Spalte/Zeile eingeben, die an den Tabellenbereich grenzt oder innerhalb des Tabellenbereichs Spalten/Zeilen einfügen Register Entwurf, Gruppe Tools, In Bereich konvertieren neben der Spaltenüberschrift der gewünschten Spalte anklicken, Sortierreihenfolge wählen Register Entwurf, Gruppe Optionen für Tabellenformat, Kontrollfeld Ergebniszeile aktivieren In der Ergebniszeile: Zelle der auszuwertenden Spalte aktivieren,, Funktion wählen Register Entwurf, Gruppe Tools, Datenschnitt einfügen Freie Stelle des Datenschnitts anklicken, _ Im entsprechenden Datenschnitt Schaltfläche des Elements anklicken, das in der Tabelle angezeigt werden sollen; um weitere Elemente zu wählen, die in der Tabelle sichtbar sein sollen, anklicken und auf die gewünschten Elemente klicken die mit Datenschnitten durchgeführten Filtervorgänge in einer Spalte rückgängig machen Im betreffenden Datenschnitt anklicken alle mit Datenschnitten durchgeführten Filtervorgänge rückgängig machen Eine Zelle des Tabellenbereichs aktivieren, Register Daten, Gruppe Sortieren und Filtern, Löschen 10 HERDT-Verlag

11 12 Excel individuell einrichten zusätzliche Elemente zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen vorhandene Elemente aus der Symbolleiste für den Schnellzugriff entfernen das Menüband anpassen Anpassungen am Menüband bzw. an der Symbolleiste für den Schnellzugriff exportieren bzw. importieren alle am Menüband bzw. an der Symbolleiste für den Schnellzugriff vorgenommenen Anpassungen zurücknehmen alle in einem bestimmten Register durchgeführten Anpassungen zurücknehmen den Standardarbeitsordner ändern Dokumenteigenschaften anzeigen Ihren Benutzernamen ändern eine benutzerdefinierte Ansicht speichern eine benutzerdefinierte Ansicht anzeigen bzw. löschen Für Elemente des Menübands: Kontextmenüpunkt Zu Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen Für andere Elemente: anklicken, Weitere Befehle neben der Symbolleiste Kontextmenüpunkt Aus Symbolleiste für den Schnellzugriff entfernen Mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Menübands klicken, Menüband anpassen Im Dialogfenster Excel-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Importieren/Exportieren Im Dialogfenster Excel-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Zurücksetzen, Alle Anpassungen zurücksetzen Im Dialogfenster Excel-Optionen (Kategorie Menüband anpassen): Zurücksetzen, Nur ausgewählte Registerkarte des Menübands zurücksetzen Register Datei, Optionen, im Feld Lokaler Standardspeicherort für Datei Ordnername und Pfad zum neuen Standardarbeitsordner eingeben Register Datei, Kategorie Informationen Register Datei, Kategorie Allgemein, im Feld Benutzername neuen Benutzernamen eintragen Register Ansicht, Gruppe Arbeitsmappenansichten, Benutzerdef. Ansichten, Hinzufügen Register Ansicht, Gruppe Arbeitsmappenansichten, Benutzerdef. Ansichten, benutzerdefinierte Ansicht markieren, Anzeigen bzw. Löschen HERDT-Verlag 11

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Namen 2 2 Tabellen gliedern 3 3 Formatierung an Bedingungen knüpfen 4 4 Formeln und Zellinhalte überwachen 5 5 Spezialfilter 6 6 Excel-Datenbanken

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 - Grundlagen

Schnellübersichten. Excel 2016 - Grundlagen Schnellübersichten Excel 2016 - Grundlagen 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben 6 6 Tabellenansicht und

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F Peter Wies 1. Ausgabe, September 2010 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken EX2010F I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken Zu diesem Buch...4 1 Namen zur besseren Übersicht einsetzen...6

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT 2 Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte EX.032, Version 1.1 30.09.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte Die Erstellung von Pivot-Tabellen wurde in Excel 2010 vereinfacht. Pivot-Tabellen werden jetzt mit Hilfe eines separaten

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mai-12 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 1 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 1 NUTZEN... 1 VORAUSSETZUNGEN... 1 ERSTELLUNG... 1 FILTER ANWENDEN...

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010...

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010... --- Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10 Arbeiten

Mehr

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen.

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten Listen automatisch erzeugen D EXCEL 2016 Level Zeit ca. 5 min Mit der Ausfüllfunktion Zellinhalte einfügen Ausfuellen Ausfuellen-E 1. Öffnen Sie die Ausfuellen.

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007F. Autor: Christian Münster. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies EX2007F Autor: Christian Münster Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe vom 16. März 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007 für Windows

Mehr

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten Word 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Designs ändern 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Suchen, ersetzen und übersetzen 5 5 Gliederungen 6 6 Tipps für große

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Spezielle Anzeigemöglichkeiten nutzen Quelldaten eines Wertefeldes anzeigen Drilldown Quelldaten, welche zur Berechnung eines Wertefeldes der Pivot-Tabelle verwendet, können in einem separaten Tabellenblatt,

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41 Inhalt 1 2 3 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10

Mehr

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel

Excel 2013 (D/D) : Texte en allemand sur la version allemande du logiciel Arbeitsumgebung Microsoft Excel 2013 starten 9 Excel 2013 beenden 11 Verwenden/Verwalten des Menübands 11 Entdecken der Registerkarte DATEI 12 Rückgängig machen der letzten Aktionen 12 Wiederherstellen

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Excel 2010 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN Buch_7520_Excel2010.book Seite 5 Montag, 2. August 2010 11:16 11 Einleitung..................................

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, März 2013 Fortgeschrittene Techniken EX2013F 15 Excel 2013 - Fortgeschrittene Techniken 15 Spezielle Diagrammbearbeitung In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die Wert-

Mehr

Inhalt. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhalt. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhalt 1 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist 10 Der Inhalt im Überblick 10 Arbeiten mit diesem Buch 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010 14 Das Programm kennenlernen 19 Excel 2010

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 1 Abfragen mit Funktionen 2 2 Abfragen mit erweiterten Funktionen 3 3 Formular in der Entwurfsansicht erstellen 4 4 Eigenschaften

Mehr

Excel 2010. Das neue Outfit. Ribbon ein / aus. Bedingte Formatierung. Hilfe. Excel- Schaltfläche. Zoom. Statuszeile über das Kontextmenü anpassen

Excel 2010. Das neue Outfit. Ribbon ein / aus. Bedingte Formatierung. Hilfe. Excel- Schaltfläche. Zoom. Statuszeile über das Kontextmenü anpassen Excel 2010 Das neue Outfit Excel- Schaltfläche Bedingte Formatierung Ribbon ein / aus Hilfe Neue Arbeitsblätter Statuszeile über das Kontextmenü anpassen Zoom Das Multifunktionsband Das Start Register

Mehr

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen ISBN 978-3-86249-060-8 EX2010 10 Excel 2010 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen und schnell gestalten In diesem

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

EXCEL. Microsoft Excel 97. Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30-11. Autoren: I. Zimmermann, C. Münster. 3. Auflage: Mai 2000 (240800)

EXCEL. Microsoft Excel 97. Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30-11. Autoren: I. Zimmermann, C. Münster. 3. Auflage: Mai 2000 (240800) Microsoft Excel 97 für Windows 95/98/NT Fortgeschrittene Anwendungen EX97F 00-0-02-30- Autoren: I. Zimmermann, C. Münster 3. Auflage: Mai 2000 (240800) by HERDT-Verlag, Nackenheim, Germany Internet: http://www.herdt.de

Mehr

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Michael Kolberg Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Microsaft Press Inhalt Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist 10 Der Inhalt im Überblick 10 Arbeiten mit diesem Buch 12 Die wichtigsten

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

Excel 2013 Grundlagen

Excel 2013 Grundlagen Simone Keitel personal- und it-coaching Impressum Copyright 12/2013 Simone Keitel personal- und it-coaching Bütze 4 78354 Sipplingen Telefon.: 07551 948548 mail@simonekeitel.de www.simonekeitel.de Dieses

Mehr

Mit Diagrammen arbeiten

Mit Diagrammen arbeiten Mit Diagrammen arbeiten Im ersten Teil des Buches haben Sie das kleine Einmaleins der Diagramme erlernt und wissen jetzt alles über die Botschaft von Zahlen, kennen die wichtigsten Zahlenvergleichstypen

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 INHALT Vorwort... 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene... 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen...11 Funktionen eingeben... 11 Funktionssyntax... 12 Funktionsreferenz... 13 Mehrere Funktionen

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Tabellen 4 4 Feldeigenschaften 6 5 Indizes festlegen 7 6 Beziehungen zwischen Tabellen

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2013 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. Lernen

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2010 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Lernen Sie in diesem Kapitel die Möglichkeiten kennen, Tabelleninhalte optimal auszuwerten und mit was wäre wenn die Daten zu analysieren.

Mehr

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick

Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Microsoft Excel 2013 auf einen Blick von Michael Kolberg 1. Auflage Microsoft Excel 2013 auf einen Blick Kolberg schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung:

Mehr

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung:

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Tabellenkalkulation Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar 2010 mit Microsoft Office 2007 SIZ-422M-O07CC I Informatik-Anwender

Mehr

Computerkurse WORD und EXCEL

Computerkurse WORD und EXCEL FEB Fördergesellschaft Computerkurse WORD und EXCEL Auf Grund der Nachfrage einiger Betriebe, bieten wir nochmals im Februar und März 2010 neue Termine für Computerkurse an. Um für Sie die besten Lernergebnisse

Mehr

Microsoft Office Excel: Pi vote harts

Microsoft Office Excel: Pi vote harts Jürgen Schwenk, Helmut Schuster Microsoft Office Excel: Pi vote harts Grundlagen und Praxisbeispiele zu PivotTabellen. Das Werkzeug zur Analyse großer Datenmengen. Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Wie ist

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010 Excel 2010 für Windows Grundlagen EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G.

EXCEL. Microsoft Excel 2000 für Windows. Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11. Autor: W. Muschner. Inhaltliches Lektorat: G. Microsoft Excel 2000 für Windows Fortgeschrittene Anwendungen EX2000F 00-0-02-70-11 Autor: W. Muschner Inhaltliches Lektorat: G. Weiherer 3. Auflage: Februar 2000 (171000) by HERDT-Verlag, Nackenheim,

Mehr

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT

Vorwort 9. 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11. 2. Nützliche Funktionen für Fortgeschrittene 25 INHALT INHALT Vorwort 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung für Fortgeschrittene 11 1.1. Eingabe und Syntax von Funktionen 11 Funktionen eingeben 11 Funktionssyntax 12 Funktionsreferenz 13 Mehrere Funktionen verschachteln

Mehr

11 Diagramme erstellen

11 Diagramme erstellen 11 Diagramme erstellen 209 Diagramme einfügen 214 Diagrammelemente auswählen 215 Beschriftung ändern 220 Achsen bearbeiten 223 Gitternetzlinien 225 Die Registerkarte Format Diagramme helfen dabei, viele

Mehr

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen?

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen? Pivot Tabellen PIVOT TABELLEN. Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen Jeden Tag erhalten wir umfangreiche Informationen. Aber trotzdem haben wir oft das Gefühl, Entscheidungen noch nicht treffen

Mehr

Kapitel 2 Daten in Excel eingeben und bearbeiten

Kapitel 2 Daten in Excel eingeben und bearbeiten Kapitel 1 Mit Excel arbeiten 4 Excel kennen lernen 6 Excel starten 8 Ein Rundgang durch das Excel-Fenster 9 Mit dem Menüband von Excel arbeiten 10 Die Schnellzugriffleiste von Excel anpassen 12 Das Menüband

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Impressum Matchcode: W-EX2013PT Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

MS Excel 2010 Kompakt

MS Excel 2010 Kompakt MS Excel 00 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Professionelles Arbeiten im Grundlagenbereich...1 Öffnen der Arbeitsmappe...2 Zentrieren der Überschrift ohne Zellen zu verbinden...2 Ausfüllen von Monatsnamen...3 Verschieben und Kopieren mit

Mehr

Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Excel Versionen 2010, 2013, in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionalitäten eines Tabellenkalkulators aneignen Vorkenntnisse Den Kurs "Einführung in die Informatik" besucht haben oder

Mehr

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2010 Fortgeschrittene. Leseprobe. Claudio Violi Eshter Wyss. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2010 Fortgeschrittene Claudio Violi Eshter Wyss Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de

Mehr

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis

1 Starten, einrichten, loslegen 11. 2 Mit Tabellen arbeiten 29. 3 Tabellenblätter und Arbeitsmappen 53. Inhaltsverzeichnis 1 Starten, einrichten, loslegen 11 Programm starten, Vollbild und Fenster................. Fenster und Fenstersymbole......................... Menüs, Symbole, Befehle........................... Das Datei-Menü..................................

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

Dynamische Segmentierung

Dynamische Segmentierung Dynamische Segmentierung Bauanleitung Ausbau auf Vorjahresvergleiche Werner Zürcher DiaSys Marketing Engineering AG Wankdorffeldstrasse 102 3014 Bern Tel. +41 (0) 31 922 31 50 zuercher@diasys.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen. 2 Texteingabe in Word. 3 Texte mit Word gestalten

1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen. 2 Texteingabe in Word. 3 Texte mit Word gestalten 1 Grundlagen: Das sollten Sie wissen 11 Die Office-Anwendungen im Überblick.................. 12 Office-Programme in Windows 7/10 starten/beenden...... 14 Office-Programme in Windows 8.1 starten/beenden........

Mehr

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2016 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Ganttdiagramme...

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Word 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Grundlagen der Textverarbeitung 1.1.1 Texteingabe und einfache Korrekturen 1.1.2 Formatierungszeichen anzeigen 1.1.3 Text markieren 1.1.4 Text schnell formatieren 1.1.5 Löschen,

Mehr

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Elektronik u. Breitbandkommunikationstechnik Wissenschaftlicher Mitarbeiter Darstellen von Frequenzgängen mit MS-Excel 20.0 1 R1 180k R3 4.7k Uein volts 0 5 Ck 10u 6 2.81 9.94

Mehr

Befehlsliste für EXCEL

Befehlsliste für EXCEL Befehlsliste für EXCEL Die Auswahl der Befehle kann mit der Maus und einem Klick, mit den Pfeiltasten und (der "Eingabe"- Taste) mit A und dem unterstrichenen Buchstaben erfolgen. Die für markierte Zellen

Mehr

Wichtige Grundlagen 15

Wichtige Grundlagen 15 Microsoft Office 2010 auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Für wen dieses Buch ist... 14 Der Inhalt im Überblick... 14 Wichtige Grundlagen 15 1 2 Die wichtigsten programmübergreifenden Neuerungen

Mehr

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Aufgabenstellung: Gegeben sei die in Bild 1 gezeigte Excel-Tabelle mit Messwertepaaren y i und x i. Aufgrund bekannter physikalischer Zusammenhänge wird

Mehr

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten Datenexport aus Scopevisio nach Excel Szenario Sie erledigen Ihre Finanzbuchhaltung mit Scopevisio und möchten mit den Finanzdaten auch Excel- Tabellen automatisch befüllen,

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Excel 2013 Basiswissen 1 Die Arbeitsumgebung 1.1 Programmoberfläche 1.2 Menüband 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü 1.4.2 Tasten und Tastenkombinationen

Mehr

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 Diagramme Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 DIAGRAMME... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - BLITZVARIANTE... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - HERKÖMMLICH... 2 Säulendiagramm... 2 Kreisdiagramm... 4 DIAGRAMMTYP

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Zahlen- und Monatsschreibweise... 1 Dezimal- und Tausendertrennzeichen... 1 Währungssymbol und -position... 1 Monatsschreibweise... 1 Grundlagen...

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Als Beispiel soll die Gewinnermittlung beim Autoverkauf dienen (Datei Weitere Beispiele.xlsx, Arbeitsblatt Zielwertsuche).

Als Beispiel soll die Gewinnermittlung beim Autoverkauf dienen (Datei Weitere Beispiele.xlsx, Arbeitsblatt Zielwertsuche). 1 Zielwertsuche Mit der Zielwertsuche werfen Sie einen Blick in die Zukunft! Um einen bestimmten Zielwert zu erreichen, müssen Sie den Eingabeparameter so lange variieren, bis der gesuchte Wert berechnet

Mehr

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle Pivot-Tabelle Bücher Stephan Nelles: Excel 2010 im Controlling; Galileo Computing Helmut Schuster: Excel 2010 Pivot-Tabellen; Microsoft Press Seite 2 Hilfe im Internet http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/erstellen-oderloschen-eines-pivottable-oder-pivotchart-berichtshp010342375.aspx

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Wies P.: Excel 2010 für Windows Grundlagen, HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7. Einführung 21

Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7. Einführung 21 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzerinnen 7 Einführung 21 WerdiesesBuchlesensollte 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist 22 Teil I: Microsoft Office 2016 kennenlernen 22 Teil II: (Schreib-)Arbeiten

Mehr

Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken

Schnellübersichten. PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken Schnellübersichten PowerPoint 2016 Fortgeschrittene Techniken 1 Präsentationen planen 2 2 Folien mit Designs gestalten 3 3 Vorlagen professionell gestalten 4 4 Passende Farben und Schriftarten einsetzen

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Dateiname: ecdl_p2_04_01_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 2 Tabellenkalkulation

Mehr

3 Formularvorlage für einen Kostenvoranschlag bereitstellen

3 Formularvorlage für einen Kostenvoranschlag bereitstellen 3 Formularvorlage für einen Kostenvoranschlag bereitstellen In diesem Kapitel erfahren Sie was Mustervorlagen sind wie Sie Mustervorlagen erstellen und bearbeiten wie Sie eine Mustervorlage für neue Arbeitsmappen

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Dokumentverwaltung... 2. Organisation von Dokumenten... 2. Ordner erstellen... 2. Dokumente im Dateisystem behandeln...

Inhaltsverzeichnis... 1. Dokumentverwaltung... 2. Organisation von Dokumenten... 2. Ordner erstellen... 2. Dokumente im Dateisystem behandeln... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Dokumentverwaltung... 2 Organisation von Dokumenten... 2 Die Dialogfenster ÖFFNEN und SPEICHERN UNTER... 2 Ordner erstellen... 2 Dokumente im Dateisystem behandeln...

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 K-EX2010-G

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 K-EX2010-G Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-EX2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Excel kennenlernen 7 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...8 1.2 Das Programm Excel starten...9

Mehr

Arbeitsmappen verwalten

Arbeitsmappen verwalten Kapitel 3 Arbeitsmappen verwalten Excel-Arbeitsmappe mit Makros Excel Arbeitsmappe mit ausführbarer Datei Excel Arbeitsmappe mit Makros: In Makros werden häufig wiederkehrende Befehlsfolgen gespeichert

Mehr