Dr. Friedhelm Fabers

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dr. Friedhelm Fabers"

Transkript

1 Dr. Friedhelm Fabers Dipl..-Volkswirt, Wirtschaftsingenieur Am Grenzstück 25 D HATTINGEN. Dr. F. Fabers, Am Grenzstück 25, D Hattingen Telefon: (02324) Fax: (02324) Mobilphone: (0173) URL: Frau Klara Musterfrau Grenzweg Wendlingen am Neckar Datum: Az.: Muster Sachwert GUTACHTEN 1 über den Verkehrswert für das bebaute Grundstück : Grenzweg, Wendlingen am Neckar zum Wertermittlungsstichtag: Verkehrswert ,00 1 Dieses Gutachten enthält 14 Seiten mit Zeichen inkl. Anlagen. Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke, für Mieten und Pachten Internet: /

2 Seite: 2 Inhaltsverzeichnis 1.1 Allgemeines Auswahl des Wertermittlungsverfahrens Bodenwertermittlung Ertragswertermittlung Berechnung des Ertragswertes Sachwertermittlung Berechnung des Gebäudewerts: Einfamilienhaus Zusammenfassung der Sachwerte Außenanlagen Allgemeine Anpassung an den Grundstücksmarkt Verkehrswert *... 14

3 Seite: Allgemeines Definition des Verkehrswerts Der Verkehrswert ist in 194 BauGB gesetzlich definiert: "Der Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre." Der Verkehrswert wird durch den Sachverständigen auf der Grundlage der 192 bis 199 des BauGB und der hierzu erlassenen Immobilienwertermittlungsverordnung und den Wertermittlungsrichtlinien abgeleitet. Er ist eine zeitabhängige Größe, bezogen auf den Wertermittlungsstichtag (=stichtagsbezogener Wert). Auch wenn der Verkehrswert damit eine Momentaufnahme (Zeitwert) ist, wird seine Höhe maßgeblich von einer längeren Zukunftserwartung der Erwerber bestimmt. Die für die Wertermittlung zugrunde gelegten Rechtsund Verwaltungsvorschriften, sowie die im Gutachten verwendete Literatur sind im beigefügten Literaturverzeichnis aufgeführt. Desweiteren sind zur Wertermittlung die vom örtlichen Gutachterausschuß für Grundstückswerte aus der von Ihnen geführten Kaufpreissammlung abgeleiteten wesentlichen Daten (- soweit erstellt und verfügbar-) herangezogen worden. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Bodenrichtwerte, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren und dgl. Die vorliegende Verkehrswertermittlung erfolgte unter Berücksichtigung der Grundstücksmarktlage zum Zeitpunkt der Wertermittlung und gibt in etwa den Wert wieder, der unter der Prämisse von Angebot und Nachfrage im freien Grundstücksmarkt erzielbar erscheint.

4 Seite: Auswahl des Wertermittlungsverfahrens Ver- Verkehrswertbildendes fahren Entsprechend den Gepflogenheiten im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ist der Verkehrs-/Marktwert des Bewertungsgrundstücks mit Hilfe des Sachwertverfahrens zu ermitteln, weil derartige Objekte üblicherweise nicht zur Erzielung von Erträgen, sondern zur (persönlichen oder zweckgebundenen) Eigennutzung bestimmt sind. Das Sachwertverfahren basiert im Wesentlichen auf der Beurteilung technischer Merkmale. Der Sachwert wird als Summe von Bodenwert und Wert nutzbarer baulicher Anlagen (Wert der Gebäude, der sonstigen Anlagen und der baulichen Außenanlagen) ermittelt Stützendes Verfahren Zusätzlich wird eine Ertragswertermittlung durchgeführt. Das Ergebnis wird jedoch nur unterstützend für die Ermittlung des Verkehrs-/Marktwerts (dort zur Beurteilung der Auswirkungen der erzielbaren Erträge) herangezogen. Zweifamilienwohngebäude und Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung werden weit überwiegend zum Zweck der Eigennutzung errichtet. Demzufolge ist der Verkehrs-/Marktwert derartiger Objekte vorrangig mit Hilfe des Sachwertverfahrens zu ermitteln. Für die Errichtung der (oftmals vermieteten) zweiten Wohnung sind jedoch vielfach Ertrags(wert) - Gesichtspunkte entscheidend. Deshalb wird ergänzend zur Sachwertermittlung auch eine Ertragswertermittlung durchgeführt. Der Ertragswert ergibt sich als Summe von Bodenwert und Ertragswert der nutzbaren baulichen Anlagen. Zudem sind besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale zu berücksichtigen, insbesondere Abweichungen vom normalen baulichen Zustand infolge unterlassener Instandhaltungsaufwendungen oder Baumängel und Bauschäden, soweit sie nicht bereits durch den Ansatz eines reduzierten Ertrags oder einer gekürzten Restnutzungsdauer berücksichtigt sind,

5 Seite: 5 wohnungs- und mietrechtliche Bindungen (z. B. Abweichungen von der marktüblichen Miete), Nutzung des Grundstücks für Werbezwecke, Abweichungen in der Grundstücksgröße, wenn Teilflächen selbstständig verwertbar sind. 1.3 Bodenwertermittlung ImmoWertV Bodenrichtwert Nach der Immobilienwertermittlungsverordnung ist der Bodenwert in der Regel im Vergleichswertverfahren zu ermitteln. (vgl. 15 mit 16 ImmoWertV). Bei dessen Anwendung sind Kaufpreise solcher Grundstücke heranzuziehen, die hinsichtlich der ihren Wert beeinflussenden Merkmale mit dem zu bewertenden Grundstück hinreichend übereinstimmen. Vorhandene Abweichungen sind durch Zu- oder Abschläge zu berücksichtigen. Wie oben erwähnt, wird der Wert eines Baugrundstückes durch eine Vielzahl von wertbildenden Faktoren beeinflusst. In ihrer Gesamtheit können diese Faktoren nur durch aufwendige statistische Untersuchungen lokalisiert und quantifiziert werden. Dies setzt die Existenz einer erheblichen Anzahl von Vergleichsfällen voraus. Grundsätzlich gilt auch für den vorliegenden Fall aus Gründen des seit langem bebauten Gebietes und der besonderen Nutzungsart -, dass diese erforderliche hohe Anzahl an Vergleichsfällen nicht zur Verfügung steht. Der Bodenrichtwert ( 10 ImmoWertV) bezieht sich auf den Quadratmeter Grundstücksfläche. Abweichungen eines einzelnen Grundstücks von dem Richtwertgrundstück in den Wert beeinflussenden Umständen wie Erschließungszustand, spezielle Lage, Art und Maß der baulichen Nutzung, Bodenbeschaffenheit, Grundstücksgestalt bewirken in der Regel entsprechende Abweichungen seines Verkehrswertes von dem Bodenrichtwert. Verkehrswertermittlung für das bebaute Grundstück Grenzweg, Wendlingen am Neckar Grundstücksgröße insgesamt: 630,00 m² - davon Bauland: 480,00 m² - davon Gartenland: 150,00 m² zum Wertermittlungsstichtag:

6 Seite: 6 erschließungsbeitragsfreies Bauland 480,00 m² * 280,00 /m² = ,00 erschließungsbeitragsfreies Gartenland 150,00 m² * 70,00 /m² = , Ertragswertermittlung Grundstücksgröße: 630,00 m² Bodenwert: ,00 ImmoWertV Im Ertragswertverfahren wird der Ertragswert auf der Grundlage marktüblich erzielbarer Erträge ermittelt. Drei Verfahrensvarianten stehen zur Anwendung: Nach 17 Abs. 2 Satz 1 das allgemeine Ertragswertverfahren. Hier wird der Grunstücksreinertrag um den Bodenverzinsungsbetrag gemindert, um deutlich zu machen, dass das in den Boden investierte Kapital nicht anderweitig angelegt werden kann. Ebenso wird dem Umstand Rechnung getragen, dass der Boden ein sich nicht verzehrendes Wirtschaftsgut darstellt (Verzinsung mit einem Faktor für die ewige Rente ) und das aufstehende Gebäude ein endliches Wirtschaftsgut ist (Verzinsung mit einem Zeitrentenfaktor). Nach 17 Abs. 2 Satz 2 das vereinfachte Ertragswertverfahren (mit Addition des über die Restnutzungsdauer des Gebäudes diskontierten Bodenwerts). Mit dieser Variante wird eine Brücke zu der international häufig angewendeten investment method geschlagen, die diesem weitgehend entspricht. Da die investment method von einer ewigen Nutzungsdauer ausgeht, ist der Bodenwert dort nicht erforderlich. Die deutsche Variante hat den Vorteil der besseren Nachvollziehbarkeit, da sie den wirtschaftlichen Zusammenhang zwischen Restnutzungsdauer des Gebäudes und Bodenwert veranschaulicht. Nach 17 Abs. 3 das Ertragswertverfahren auf der Grundlage periodisch unterschiedlicher Erträge. Hier wird der Ertragswert aus den durch gesicherte Daten abgeleiteten periodisch erzielbaren Reinerträgen 18 Abs. 1 innerhalb eines Betrachtungszeitraums und dem Restwert den Grundstücks am Ende des Betrachtungszeitraums ermittelt. Die perio-

7 Seite: 7 dischen Reinerträge sowie der Restwert des Grundstücks sind jeweils auf den Wertermittlungsstichtag nach 20 abzuzinsen. Ansatz im Gutachten Der Sachverständige zieht die Variante nach 17 Abs. 2 Satz 1 heran, da hier umfassend alle möglichen, das Objekt betreffenden Einflussfaktoren abgebildet werden können Berechnung des Ertragswertes Nettokaltmiete (marktüblich erzielbare Miete) Mieteinheit Nutz- bzw. Wohnfläche Erträge m² /m² Monatlich Jährlich Mieteinheit 160,00 8, , ,00 Jährliche Erträge insgesamt: ,00 Die Berechnung der Nutz- und Wohnflächen wurde von mir überprüft und wohnwertabhängig ermittelt. Anmerkung: Aufgrund bestehender vertraglicher Bindungen weicht die tatsächliche Miete von der am Wertermittlungsstichtag bei Neuvermietung nachhaltig erzielbaren Miete ab. Die Mietdifferenz beträgt jährlich: ,00. Bewirtschaftungskosten Verwaltungskosten 263,55 Instandhaltungsaufwendungen 1.300,80 Mietausfallwagnis 307,20 Nicht umlagefähige Bewirtschaftungskosten 0,00 - Modernisierungsrisiko 0,00 Summe BWK ,80 Jährlicher Reinertrag ,20 Reinertrag des Bodens (Verzinsungsbetrag nur des Bodenwertanteils 3, der den Erträgen zuzuordnen ist) Liegenschaftszinssatz * Bodenwert 2,50 % * , ,50

8 Seite: 8 Ertrag der baulich nutzbaren Anlagen 8.972,70 Wirtschaftliche Restnutzungsdauer des Gebäudes (geschätzt) 60,00 Jahre Barwertfaktor bei 60,00 Jahren * 30,909 Restnutzungsdauer und 2,50 % Liegenschaftszinssatz Ertragswert der baulich nutzbaren Anlagen ,18 Bodenwert ,00 Vorläufiger Ertragswert des bebauten Grundstücksteils ,18 Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale: Mehr-/ Mindermiete 4 0,00 Leibrente 5 0,00 Leerstand 6 0,00 Reparaturstau 7 0,00 Ertragswert insgesamt ,18 rd ,00 Nebenrechnung Bewirtschaftungskosten Nebenrechnung Verwaltungskosten Nutzungsart Anzahl / Stück Kosten / Einheit Kosten Jahresbetrag Jahresbetrag Wohnen - jünger 22 Jahre 1,00 263,55 263,55 Summe Verwaltungskosten 263,55 % von Rohertrag 1,72 % Rohertrag ,00

9 Seite: 9 Nebenrechnung Mietausfallwagnis Nutzungsart Jahresrohertrag Kosten Jahressatz Kosten Jahres- % betrag Wohnen - jünger 22 Jahre ,00 2,00 307,20 Summe Mietausfallwagnis 307,20 % von Rohertrag 2,00 % Rohertrag ,00 Nebenrechnung Instandhaltungskostenpauschale Nutzungsart Fläche / Stück / Anzahl Kosten / Einheit Jahresbetrag / m² * / Stück Kosten Jahresbetrag Wohnen - jünger 22 Jahre 160,00 8, ,80 Summe Instandhaltungskostenpauschale 1.300,80 % von Rohertrag 8,47 % Rohertrag , Sachwertermittlung Normalherstellungskosten Baunebenkosten Wirtschaftliche Restnutzungsdauer Die Normalherstellungskosten werden nach den Ausführungen in der Wertermittlungsliteratur und den Erfahrungen der Gutachter auf der Basis der Preisverhältnisse im Jahre 1995 bzw. im Jahre 2000 angesetzt. Der Ansatz der Normalherstellungskosten ist den Normalherstellungskosten 1995 / 2000 des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau entnommen worden. ( 22 ImmoWertV Abs. 1) Zu den Normalherstellungskosten gehören auch die Baunebenkosten; insbesondere Kosten für Planung, Baudurchführung, behördliche Prüfung und Genehmigungen. Die Baunebenkosten hängen von den Gesamtherstellungskosten der nutzbaren baulichen Anlagen und damit von der Bauausführung und der Ausstattung der Gebäude ab. Der Ansatz kann den Normalherstellungskosten 1995 / 2000 des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau entnommen werden. Als Restnutzungsdauer ist die Anzahl der Jahre anzusetzen, in denen die nutzbaren baulichen Anlagen bei ordnungsgemäßer Unterhaltung und Bewirtschaftung vor-

10 Seite: 10 aussichtlich noch wirtschaftlich genutzt werden können. Die Restnutzungsdauer ist nach 6 Abs. 6 Satz 1 ImmoWertV sachverständig zu schätzen und steht nicht im direkten Zusammenhang mit der Errichtung des Gebäudes. Wertminderung Die Wertminderung ist die Minderung des Herstellungskostens wegen Alters ( 23 ImmoWertV). Die Alterswertminderung ist unter Berücksichtigung des Verhältnisses der Restnutzungsdauer zur Gesamtnutzungsdauer der baulichen Anlagen zu ermitteln (lineares Abschreibungsmodell) Bauliche Außenanlagen Allgemeine Marktanpassung Die Kosten der baulichen Außenanlagen ( 21 Immo- WertV Abs. 3) werden im Normalfall mit einem Prozentsatz der Gebäudeherstellungskosten erfasst. Die Ansätze liegen erfahrungsgemäß je nach Art und Umfang zwischen 4 und 8%. Schutz- und Gestaltungsgrün ist im Bodenwertansatz abgegolten. Auf dem örtlichen Grundstücksmarkt können Kaufpreise für vergleichbare Grundstücke ohne besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (d.h. ohne wesentliche Baumängel und Bauschäden bzw. ohne mietrechtliche Bindungen) am Wertermittlungsstichtag unterhalb / oberhalb des ermittelten Sachwerts liegen. Nach Kleiber Simon / Bundesanzeiger bestimmt sich die Höhe des Marktanpassungsfaktors nach zwei Hauptgruppen von Einflussfaktoren: nach der Methodik des angewandten Sachwertverfahrens und nach der Lage auf dem Grundstücksmarkt Alle Marktanpassungsfaktoren sind darüber hinaus zeitabhängige Größen. Schwankungsbandbreiten von 10% bis 20% innerhalb von 10 Jahren sind möglich Berechnung des Gebäudewerts: Einfamilienhaus Differenzierte Sachwertermittlung auf der Grundlage der Normalherstellungskosten Bruttogrundfläche (BGF) in m² 360,00 Fiktives Baujahr des Gebäudes: 1992 Typbeschreibung aus den Normalherstellungskosten des Bundesministeriums für Raum-

11 Seite: 11 ordnung, Bauwesen und Städtebau Einfamilien-Wohnhäuser, freistehend, Typ 1.01 Kellergeschoss, Erdgeschoss, vollausgebautes Dachgeschoss Ausstattungsstandard: Normalherstellungskosten im Basisjahr 2000 (ohne Baunebenkosten) gehoben 730,00 / m² BGF Die dem Gebäudetypenblatt Einfamilien-Wohnhäuser, freistehend, Typ 1.01 entnommenen 730,00 /m² werden auf die Eigenschaften des Wertermittlungsobjekts unter Einbeziehung der Baunebenkosten auf der Grundlage von Korrekturfaktoren wie folgt ermittelt: - manueller Korrekturfaktor Korrekturfaktor 1,00 Begründung für den manuellen Korrekturfaktor: 730,00 /m² BGF * 1,00 = 730,00 /m² BGF Die Regionalisierung der so ermittelten Normalherstellungskosten ergibt auf der Grundlage von Korrekturfaktoren für - die Ortsgröße (hier: ) Korrekturfaktor 0,95 - das Bundesland (hier: Baden-Württemberg ) Korrekturfaktor 1,05 730,00 /m² BGF * 0,95 * 1,05 = 728,18 /m² BGF Normalherstellungskosten im Basisjahr 2000 (ohne Baunebenkosten) 728,18 /m² BGF Wertermittlungsstichtag Baupreisindex am Wertermittlungsstichtag (im Basisjahr = 100) 119,99 Normalherstellungskosten (ohne Baunebenkosten) am Wertermittlungsstichtag 728,18 /m² BGF * 119,99 / 100 Herstellungswert des Gebäudes am Wertermittlungsstichtag (inkl. Baunebenkosten, hier: 16,00 %) BGF * Normalherstellungskosten * Baunebenkosten 360,00 m² BGF * 873,74 /m² BGF * 1,16 = 873,74 /m² BGF ,82 Gesamtnutzungsdauer Restnutzungsdauer 80,00 Jahre 60,00 Jahre Wertminderung wegen Alters (nach Linear ) 25,00 % des Herstellungswerts (inkl. Baunebenkosten) ,46

12 Seite: 12 Zeitwert ,36 Besondere Bauteile 8 2,54 % vom Zeitwert Besondere Einrichtungen 9 4,20 % vom Zeitwert , , , ,36 Vorläufiger Gebäudesachwert ,36 Nebenrechnung Besondere Bauteile Bezeichnung Wert Dachgauben 2.400,00 Eingangstreppe 600,00 Eingangsüberdachung 350,00 Kelleraußentreppe 3.600,00 Nebenrechnung Besondere Einrichtungen Bezeichnung Wert Alarmanlage 2.500,00 Blitzschutzanlage 1.000,00 offener Kamin 4.000,00 Sauna 4.000, Zusammenfassung der Sachwerte Gebäudewerte insgesamt (inkl. Baunebenkosten) , Außenanlagen Zusammenstellung der Herstellungskosten aller Gebäude ,40 Nebenrechnung Außenanlagen Berechnung der Außenanlagen prozentual Die Außenanlagen werden bei vergleichbaren Objekten in der Regel prozentual mit 4% bis 8% der Herstellkosten veranschlagt und berücksichtigt. Die Außenanlagen des Bewertungsobjektes werden mit 5,00 % der Herstellkosten bewertet. 5,00 % aus , ,32

13 Seite: 13 Baunebenkosten 10,00 % 1.572,73 Herstellungswert der Außenanlagen (inkl. Baunebenkosten) ,05 Wertminderung wegen Alters Gesamtnutzungsdauer Restnutzungsdauer (geschätzt) 50,00 Jahre 30,00 Jahre 40,00 % des Herstellungswertes (inkl. Baunebenkosten) ,02 Wert der Außenanlagen (inkl. Baunebenkosten) ,03 Bodenwert des bebauten Grundstücks ,00 Belastungen des Bodenwerts 0,00 Kapitalisierte Mietdifferenz 0,00 Sachwert des bebauten Grundstücks insgesamt (Bodenwert + Wert der baulichen und sonstigen Anlagen + Baunebenkosten) , Allgemeine Anpassung an den Grundstücksmarkt Auf dem örtlichen Grundstücksmarkt liegen Kaufpreise für vergleichbare Grundstücke ohne besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (d.h. ohne wesentliche Baumängel und Bauschäden bzw. ohne mietrechtliche Bindungen) am Wertermittlungsstichtag rund -19,00 % unterhalb des ermittelten Sachwerts. Wert der baulich nutzbaren Anlagen ,39 Kapitalisierte Mietdifferenz 0,00 Bodenwert des bebauten Teils ,00 Belastungen des Bodenwerts 0,00 Vorläufiger Sachwert ,39 In diesem Wert sind folgende Wert beeinflussende Umstände berücksichtigt: Baumängel und Bauschäden 0,00 Wirtschaftliche Wertminderungen 0,00 Leibrentenberechnungen 0,00

14 Seite: 14 besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale Sachwert des bebauten Grundstücks insgesamt (ohne Berücksichtigung der besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmale) 0, ,39 Zu- / Abschlag -19,00 % * ,39 Markt angepasster Sachwert des bebauten Grundstücks insgesamt , ,17 Selbstständige Teilflächen Markt angepasster Sachwert des Grundstücks ,17 rd ,00 2 Verkehrswert * Grundstücke mit der Nutzbarkeit des Bewertungsobjekts werden am Wertermittlungsstichtag üblicherweise zu Kaufpreisen gehandelt, die sich vorrangig am Sachwert orientieren. Der Verkehrswert für das Grundstück in Wendlingen am Neckar, Grenzweg wird zum Wertermittlungsstichtag mit geschätzt ,00 Urheberschutz, alle Rechte vorbehalten. Das Gutachten ist nur für den Auftraggeber und zu dessen Information bestimmt. Eine Vervielfältigung oder Verwertung durch Dritte ist nicht gestattet. *) Da es durch das Gutachten nicht möglich ist, Ihren örtlichen Immobilienmarkt genau zu beurteilen, ist es auch nicht möglich, eine genaue Marktanpassung an die momentane Marktsituation für Ihr Objekt durchzuführen. Es werden hier Bundesdurchschnittsdaten zur Hilfe genommen.

GUTACHTEN 1. über den Verkehrswert für das bebaute Grundstück : Steinweg 5, 12345 Wendlingen am Neckar

GUTACHTEN 1. über den Verkehrswert für das bebaute Grundstück : Steinweg 5, 12345 Wendlingen am Neckar Dr. Friedhelm Fabers Dipl..-Volkswirt, Wirtschaftsingenieur Am Grenzstück 25 D-45229 HATTINGEN. Dr. F. Fabers, Am Grenzstück 25, D-45229 Hattingen Herr Karl Muster Steinweg 5 12345 Wendlingen am Neckar

Mehr

Immobilienbewertung. Vortrag für Haus- und Grund am 28. November 2013

Immobilienbewertung. Vortrag für Haus- und Grund am 28. November 2013 Immobilienbewertung November 2013 1 Inhalt Anlässe für eine Verkehrswertschätzung Begrifflichkeiten Wahl der Wertermittlungsverfahren Beispiel für eine Sachwertermittlung Beispiel für eine Ertragswertermittlung

Mehr

Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Immobilienwertermittlungsverordnung - ImmoWertV)

Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Immobilienwertermittlungsverordnung - ImmoWertV) Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Immobilienwertermittlungsverordnung - ImmoWertV) ImmoWertV Ausfertigungsdatum: 19.05.2010 Vollzitat: "Immobilienwertermittlungsverordnung

Mehr

Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG

Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG Immobilienbewertung: Verkehrswertermittlung im Vergleich zur Immobilienbewertung nach BewG Dipl.-Ing. Dipl.-Immobilien-Ök. Jürgen Jacoby Inhaltsverzeichnis 1 Volltext Immobilienbewertung gem. BewG und

Mehr

Marktwertermittlung. weststadtmakler.de

Marktwertermittlung. weststadtmakler.de weststadtmakler.de Auftraggeber/Eigentümer Marktwertermittlung Eigentumswohnung Nr. 4, Keller, XXXstr. XX in 76133 Karlsruhe Herr XXX Besichtigungstermin und Wertermittlungsstichtag 17.08.2010 Allgemeine

Mehr

GUTACHTEN. über den Verkehrs-/Marktwert (i.s.d. 194 Baugesetzbuch) für das bebaute Grundstück in XXXX

GUTACHTEN. über den Verkehrs-/Marktwert (i.s.d. 194 Baugesetzbuch) für das bebaute Grundstück in XXXX ..... XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXX 40211 Düsseldorf Datum: 16.06.2008 Az.: XXXXX GUTACHTEN über den Verkehrs-/Marktwert (i.s.d. 194 Baugesetzbuch) für das bebaute Grundstück

Mehr

1.0 Deckblatt.. 1 1.1 Inhaltsverzeichnis... 2. 2.0 Vorbemerkungen... 3. 3.0 Voraussetzungen der Wertermittlung... 4

1.0 Deckblatt.. 1 1.1 Inhaltsverzeichnis... 2. 2.0 Vorbemerkungen... 3. 3.0 Voraussetzungen der Wertermittlung... 4 Martin Burkard Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten Moltkestr. 47 76133 Karlsruhe Tel. 0721-8315250 Fax 0721-8301467 email info@valimmo.de

Mehr

Heidelberg. Sachverständigengemeinschaft Stockbroekx & Janssen GUTACHTEN 1. Datum: 29.04.2008 Az.: 2008-Beispiel-MFH

Heidelberg. Sachverständigengemeinschaft Stockbroekx & Janssen GUTACHTEN 1. Datum: 29.04.2008 Az.: 2008-Beispiel-MFH GUTACHTEN 1 über den Verkehrs- / Marktwert für das bebaute Teilgrundstück: Buschweg 33, 69121 Heidelberg Heidelberger Datum: 29.04.2008 Az.: 2008-Beispiel-MFH Grundbuch: Heidelberg Blatt: 12345 Flurstück

Mehr

Auswirkung von Modernisierungen auf die Immobilienbewertung

Auswirkung von Modernisierungen auf die Immobilienbewertung Auswirkung von Modernisierungen auf die Immobilienbewertung Dr. Armin Hartmann MRICS Chartered Surveyor Mitglied im Prüfungsboard der RICS EBZ, Instandhaltung / Modernisierung 2010 Definition: Unter Modernisierung

Mehr

Anforderungen an Wertgutachten

Anforderungen an Wertgutachten DIAZert - Zertifizierungsstelle der DIA Consulting AG Eisenbahnstraße 56 D 79098 Freiburg Tel. 0761 211069-46 Fax 0761 211069-99 zertifizierung@dia-consulting.de Anforderungen an Wertgutachten Entspricht

Mehr

Profi-Handbuch. Wertermittlung von Immobilien

Profi-Handbuch. Wertermittlung von Immobilien Wilfried Mannek Profi-Handbuch i Wertermittlung von Immobilien Vergleichswert, Ertragswert, Sachwert Hilfen für Kauf, Verkauf, Erbfolge und Steuer Gutachten kontrollieren und professionell erstellen 5.,

Mehr

Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 12-22

Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 12-22 Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 12-22 Stand: März 2006 Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Presse- und Informationsstab Stresemannstraße 128-130

Mehr

Was ist meine Immobilie wert?

Was ist meine Immobilie wert? S Kreissparkasse Heilbronn S Kreissparkasse Heilbronn Was ist meine Immobilie wert? Armin Knoll Immobiliengutachter HypZert für finanzwirtschaftliche Zwecke s Kreissparkasse Heilbronn Aktuelle Lage am

Mehr

Immobilienwertermittlungsverordnung

Immobilienwertermittlungsverordnung Jobname: _12-2010.3d 10.11.2010 11:05:05 Im Problemkreis»Selbstanzeige«ist zu differenzieren. Wenn sie nur den Sinn hat, dem Ehepartner zu schaden, fehlt das Eigeninteresse und führt richtigerweise zum

Mehr

5 Kontrollen und Analysen

5 Kontrollen und Analysen 5 Kontrollen und Analysen Ein Gutachten muss plausibel und prüffähig gestaltet sein. Aufbau und Inhalt müssen daher so dargestellt werden, dass auch der Empfänger und interessierte Laie das Gutachten verstehen

Mehr

Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB)

Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB) Anforderungen an Verkehrswertgutachten nach 194 Baugesetzbuch (BauGB) Der Sachverständige hat grundsätzlich auf eine sachgerechte Auftragsgestaltung und -abwicklung hinzuwirken die Wertermittlungsgrundlagen

Mehr

Immobilienwertermittlungsverordnung und. Leerstandsbewertung. im Ertragswertverfahren. ImmoWertV. Leerstandsbewertung. Dipl.- Ing.

Immobilienwertermittlungsverordnung und. Leerstandsbewertung. im Ertragswertverfahren. ImmoWertV. Leerstandsbewertung. Dipl.- Ing. Immobilienwertermittlungsverordnung und im Ertragswertverfahren Dipl.- Ing. Jürgen Rath FRICS - 1 - Qualifikationen und Tätigkeitsfelder 1977 1978 1981 Diplomprüfung an der TH Darmstadt Ingenieursozietät

Mehr

Wertexpertise (mit 200,-- je m² Bodenpreis)

Wertexpertise (mit 200,-- je m² Bodenpreis) Rahmendaten: Wertexpertise (mit 200,-- je m² Bodenpreis) Möllersstieg, 21509 Glinde (Kreis Stormarn) Immobiliennutzung: Selbstnutzung Verwendete Methode: Sachwertverfahren (das ergibt sich aus der Immobiliennutzung)

Mehr

GUTACHTEN. über den Verkehrswert (i.s.d. 194 Baugesetzbuch) für das bebaute Grundstück in XXXXX Musterstadt, BespielwegYY. 11111 u. 22222.

GUTACHTEN. über den Verkehrswert (i.s.d. 194 Baugesetzbuch) für das bebaute Grundstück in XXXXX Musterstadt, BespielwegYY. 11111 u. 22222. U WE B RETSCHNEI DER Dipl-Ing.(FH) Bauwesen Betriebswirt VWA Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Fred Uhlman-Str.9 D 70619 Stuttgart Tel 0711-42 96 62 Fax 01805-060 337 427 49 Mobil +49

Mehr

Ertragswertverfahren nach WertV mit unendlicher Restnutzungsdauer, z.b. bei denkmalgeschützten Ojekten

Ertragswertverfahren nach WertV mit unendlicher Restnutzungsdauer, z.b. bei denkmalgeschützten Ojekten Ertragswertverfahren nach WertV mit unendlicher Restnutzungsdauer, z.b. bei denkmalgeschützten Ojekten Dirk Loose, Leipzig Im Folgenden wird dargestellt, daß in der Ertragswertermittlung bei Verwendung

Mehr

Einführung in ST-Xenn-Light

Einführung in ST-Xenn-Light Seite: 1 Einführung in ST-Xenn-Light Sof/Tec Immobiliensoftware GmbH Poststrasse 36 69115 Heidelberg Stand: Dezember 2011 Seite: 2 1 Hardwarevoraussetzung... 3 1.1 Mindestvoraussetzung... 3 1.2 Empfohlene

Mehr

Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis

Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis Veranstaltungsort: 06. Oktober 2015 in Nürnberg 08. Oktober 2015 in München Dipl.-Finanzwirt (FH) Stephan Blum Bw. (VWA), Staatlich geprüfter

Mehr

Damit möchte der Gutachterausschuss zur Transparenz auf dem Grundstücksmarkt in Rutesheim

Damit möchte der Gutachterausschuss zur Transparenz auf dem Grundstücksmarkt in Rutesheim Stadt Rutesheim Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Grundstücksmarktbericht 2015 für die Berichtsjahre 2013 und 2014 Bodenrichtwerte zum 31.12.2014 Stadt Rutesheim Leonberger Straße 15 Gutachterausschuss

Mehr

Übertragung von Immobilien. Vererben mit warmer Hand oder erst bei Tod?

Übertragung von Immobilien. Vererben mit warmer Hand oder erst bei Tod? Übertragung von Immobilien Vererben mit warmer Hand oder erst bei Tod? Motive Steuer sparen Kinder beim Aufbau einer eigenen Existenz helfen Eigene Pflege sichern Lieblingskinder bevorzugen und/oder Pflichtteilsansprüche

Mehr

M a r k t w e r t e r m i t t l u n g

M a r k t w e r t e r m i t t l u n g Büro: Kontakt: Email: Internet: Bautzener Str. 2 03046 Cottbus Tel.: 0355 791555 Fax: 0355 4867898 menzel@immo-gutachten.org www.immo-gutachten.org Eheleute Mustermann Musterstr. 1 03333 Musterhausen Datum:

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! Wertermittlung von Immobilien. Wirtschaftsjunioren Bad Kreuznach 07.März 2013

HERZLICH WILLKOMMEN! Wertermittlung von Immobilien. Wirtschaftsjunioren Bad Kreuznach 07.März 2013 HERZLICH WILLKOMMEN! Wertermittlung von Immobilien Wirtschaftsjunioren Bad Kreuznach 07.März 2013 Werte? Wieviel ist eine Immobilie wert? Werte? So sehen Sie Ihr Haus Ihr Haus im Wertgutachten So sieht

Mehr

Immobilienbewertung. Sachverständigenbüro Schopohl Bauschäden & Immobilienbewertung. Walkenhausweg 2 59556 Lippstadt. Galksiepen 8 59602 Rüthen

Immobilienbewertung. Sachverständigenbüro Schopohl Bauschäden & Immobilienbewertung. Walkenhausweg 2 59556 Lippstadt. Galksiepen 8 59602 Rüthen Immobilienbewertung Ein Buch mit sieben Siegeln? Nadine Dauk, geprüfte Sachverständige für Immobilienbewertung (GIS Akademie) Sachverständigenbüro Schopohl Bauschäden & Immobilienbewertung Walkenhausweg

Mehr

Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV

Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV Gelbe Erläuterungsbücher Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV von Dr. P. Zimmermann 1. Auflage Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV Zimmermann schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Es kommt also besonders darauf an, dass diese Gutachten den Vorschriften des Normativen Dokuments entsprechen.

Es kommt also besonders darauf an, dass diese Gutachten den Vorschriften des Normativen Dokuments entsprechen. Immbilienbewertung GRAF Anfrderungen an Gutachten Rösrather Straße 686 51107 Köln (Rath) Telefn 0221-778 9997-10 Telefax 0221-778 9997-19 inf@immbilienbewertung-graf.de www.immbilienbewertung-graf.de Gutachten

Mehr

VERKEHRSWERTGUTACHTEN

VERKEHRSWERTGUTACHTEN VERKEHRSWERTGUTACHTEN 1. Ausfertigung Objekt: Einfamilienwohnhaus mit Garage Eigentümer: Herr Mustermann Ansicht: Winfried Kemper Beratender Ingenieur IK-BAU NRW Tragwerksplanung / Statik / Konstruktion

Mehr

(Titelbild: Objektaufnahme vom 05.06.2009, Tag der Ortsbesichtigung)

(Titelbild: Objektaufnahme vom 05.06.2009, Tag der Ortsbesichtigung) Dipl. Ing. (FH) Bertram Kunze Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Gutachten über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 Baugesetzbuch und dem Beleihungswert i.s.d.

Mehr

Mail: eurotec-immobilienbewertung@gmx.de Side: www.eurotec-immobilienbewertung.de

Mail: eurotec-immobilienbewertung@gmx.de Side: www.eurotec-immobilienbewertung.de Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Bewertung von Immobilien sowie der Bewertung von Mieten und Pachten Rinzeldorf 8 26689 Apen-Godensholt Tel.: 04409 909 334 Mail: eurotec-immobilienbewertung@gmx.de

Mehr

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Wertermittlungsrecht in Deutschland Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Zur Person: Name: Hans-Peter Link; Deutschland Ausbildung: Beratender Ingenieur

Mehr

Grundlagen im Überblick

Grundlagen im Überblick Valjevo Serbien, 10.05.2012 Stärkung des kommunalen Landmanagements in Serbien Beleihungswertermittlung für Banken Grundlagen im Überblick Referentin Dipl.-Ing. Vermessungsassessorin Carla Seidel MRICS

Mehr

GUTACHTEN. Einfamilienhaus bebaute Grundstück. über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 Baugesetzbuch für das mit einem

GUTACHTEN. Einfamilienhaus bebaute Grundstück. über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 Baugesetzbuch für das mit einem GUTACHTEN über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 Baugesetzbuch für das mit einem Einfamilienhaus bebaute Grundstück in 91541 Rothenburg o.d. Tbr., Musterstrasse 99 Auftraggeber Herr Max Mustermann

Mehr

Wolfgang Crimmann. Der Beleihungswert

Wolfgang Crimmann. Der Beleihungswert Wolfgang Crimmann Der Beleihungswert Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 15 Einleitung und Zielsetzung 17 1 Immobilienvermögen und Immobilienbewertung 19 1.1 Geschäftsfelder rund um die Immobilie 19 1.2 Bedeutung

Mehr

G U T A C H T E N. Der Verkehrswert des Grundstücks wurde zum Stichtag 08.01.2009 ermittelt mit rd. 173.000,00

G U T A C H T E N. Der Verkehrswert des Grundstücks wurde zum Stichtag 08.01.2009 ermittelt mit rd. 173.000,00 Dipl.- Ing. Joachim Löw WertermittlungsForum Von der Industrie und Handelskammer Limburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke Personalzertifizierung

Mehr

M a r k t w e r t e r m i t t l u n g

M a r k t w e r t e r m i t t l u n g d.unglaube@-unglaube.de www.-unglaube.de ingenieurbüro unglaube eschersheimer landstrasse 420 60433 frankfurt fon: 069-272 989 64 fax: 03221-123 95 84 mobil: 0151-12445066 M a r k t w e r t e r m i t t

Mehr

M U S T E R - G U T A C H T E N

M U S T E R - G U T A C H T E N Strauss Ingenieurgesellschaft mbh Goltsteinstraße 68 50968 Köln M U S T E R - G U T A C H T E N über den Verkehrswert ( i.s.d. 194 Baugesetzbuch ) zum Zweck des Verkaufs über das Grundstück mit Einfamilienhaus

Mehr

Die Bewertung von Immobilienvermögen nach der Erbschaftsteuerreform

Die Bewertung von Immobilienvermögen nach der Erbschaftsteuerreform Die Bewertung von Immobilienvermögen nach der Erbschaftsteuerreform 1 Referent Diplom Kaufmann Rolf Markfort Wirtschaftsprüfer Steuerberater Markfort & Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

GUTACHTEN. über den Verkehrswert/Marktwert i.s.d. 194 Baugesetzbuch. Werkstatt mit Betriebsgebäude und Holz-Abbundlager Musterstraße Musterort

GUTACHTEN. über den Verkehrswert/Marktwert i.s.d. 194 Baugesetzbuch. Werkstatt mit Betriebsgebäude und Holz-Abbundlager Musterstraße Musterort Dieter Wick Dipl. Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten Spitalgasse 1, 90403 Nürnberg Hüttenbacher Str. 16, 90482 Nürnberg Hegnenberg 45,

Mehr

Verkehrswertermittlung Gemäß 194 BauGB des Objektes

Verkehrswertermittlung Gemäß 194 BauGB des Objektes Verkehrswertermittlung Gemäß 194 BauGB des Objektes Am Götzenkothen 41 40472 Düsseldorf Freistehendes Einfamilienwohnhaus (Wohnimmobilien) Auftraggeber: Herr Masset Stichtag der Wertermittlung: 08.03.2013

Mehr

G U T A C H T E N. Der Verkehrswert wurde nach äußerem Anschein zum Stichtag 26.04.2013 ermittelt mit rd. 100.000,00

G U T A C H T E N. Der Verkehrswert wurde nach äußerem Anschein zum Stichtag 26.04.2013 ermittelt mit rd. 100.000,00 ------ Amtsgericht Duisburg Abt.: 046 K Kardinal-Galen-Str. 124-132 47058 Duisburg Datum: 25.07.2013 Az.: 578/2013 G U T A C H T E N über den Verkehrswert (Marktwert) i. S. d. 194 Baugesetzbuch für das

Mehr

Beleihungswertermittlung von landwirtschaftlichen Nutzflächen und Betriebsgebäuden

Beleihungswertermittlung von landwirtschaftlichen Nutzflächen und Betriebsgebäuden Dipl. Ing. (FH) Frank Rixen Parkweg 3 18190 Groß Lüsewitz Mitglied im Beleihungswertermittlung von landwirtschaftlichen Nutzflächen und Betriebsgebäuden Von der Industrie- und Handelskammer zu Rostock

Mehr

Immobilienfonds. Die Gutachtertätigkeit ein Einflussfaktor der Immobilienfondsrendite. Fondslösungen der Aachener Grundvermögen.

Immobilienfonds. Die Gutachtertätigkeit ein Einflussfaktor der Immobilienfondsrendite. Fondslösungen der Aachener Grundvermögen. Immobilienfonds Die Gutachtertätigkeit ein Einflussfaktor der Immobilienfondsrendite und Fondslösungen der Aachener Grundvermögen 1 Beleuchtet werden die Fragen: Warum gibt es Gutachter / Sachverständige?

Mehr

Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten Dipl.-Ing. (FH) des Bauwesens

Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten Dipl.-Ing. (FH) des Bauwesens IMMOBILIENBEWERTUNG BAUGUTACHTEN KAUFBERATUNG Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten Dipl.-Ing. (FH) des Bauwesens IMMOBILIEN- BEWERTUNG

Mehr

Hier hilft es, sich über seine eigenen Bedürfnisse im Klaren zu werden. Für den einen ein einfacher Schritt, für den anderen enorm schwierig.

Hier hilft es, sich über seine eigenen Bedürfnisse im Klaren zu werden. Für den einen ein einfacher Schritt, für den anderen enorm schwierig. Liebe Leserin, lieber Leser, das Thema Immobilien lässt mich seit meinem Eintritt in das Berufsleben nicht mehr los. Zunächst als Finanzier, dann als Geschäftsführer eines Immobilienportals und jetzt als

Mehr

GUTACHTEN - Nr. 001 K 017 / 12

GUTACHTEN - Nr. 001 K 017 / 12 Dipl. Ing. Architekt AKNW F. Lütkehoff Hoppenstraße 4 33378 Rheda- Wiedenbrück Gutachter für Grundstückswerte und Immobilien GUTACHTEN - Nr. 001 K 017 / 12 Fürst-Bentheim-Strasse 67 33378 Rheda-Wiedenbrück

Mehr

G U T A C H T E N. Grundbuch Blatt lfd. Nr. Frau Erika Musterlich Musterbahn 3 23333 Musterhausen

G U T A C H T E N. Grundbuch Blatt lfd. Nr. Frau Erika Musterlich Musterbahn 3 23333 Musterhausen Frau Erika Mustermann Musterbahn 3 23333 Musterhausen Dipl.-Geogr. Christian Frick Zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung, gemäß DIN EN ISO/IEC 17024, ZIS Sprengnetter Zert (AI), Zertifikats-Nr.

Mehr

2 Grundstücks- und Immobilienbewertung

2 Grundstücks- und Immobilienbewertung 2 Grundstücks- und Immobilienbewertung 2 Grundstücks- und Immobilienbewertung Ausgangspunkt und damit Kernpunkt für jede Projektentwicklung ist die Werteinschätzung für das fertig gestellte Projekt. Diese

Mehr

über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 BauGB für das mit einem Einfamilienhaus bebaute Grundstück Musterweg 5 in 04000 Musterdorf

über den Verkehrswert (Marktwert) i.s.d. 194 BauGB für das mit einem Einfamilienhaus bebaute Grundstück Musterweg 5 in 04000 Musterdorf Nicole Roith Dipl.-Kauffrau (U) Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) für Immobilienbewertung Gartenstraße 4a 04319 Leipzig Tel.: 0341 / 266 75 58 www.wertbuero.de WERTERMITTLUNGSGUTACHTEN über den Verkehrswert (Marktwert)

Mehr

ERMITTLUNG DER ANSCHAFFUNGS- UND HERSTELLUNGSKOSTEN

ERMITTLUNG DER ANSCHAFFUNGS- UND HERSTELLUNGSKOSTEN Seite 1 ERMITTLUNG DER ANSCHAFFUNGS- UND HERSTELLUNGSKOSTEN Bauvorhaben 1-Familien-Reihenmittelhaus mit einer Wohnung über Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss; Stellplatz vor dem Haus in 99999 Wertermittlungshausen.

Mehr

L e s e p r o b e. Sprengnetter (Hrsg.) Immobilienbewertung Lehrbuch und Kommentar

L e s e p r o b e. Sprengnetter (Hrsg.) Immobilienbewertung Lehrbuch und Kommentar L e s e p r o b e Sprengnetter (Hrsg.) Immobilienbewertung Lehrbuch und Kommentar Alle Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung vorbehalten. Die Verwendung

Mehr

Immobilienbewertung im Bankwesen. Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis

Immobilienbewertung im Bankwesen. Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis Immobilienbewertung im Bankwesen Die Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis Barthels Hof in Leipzig Webers Hof in Leipzig Romanushaus in Leipzig Wertermittlungsrichtlinien und Verordnungen Verkehrswert

Mehr

Richtlinien in der Immobilienwertermittlung. Volker Junge, Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Hamburg

Richtlinien in der Immobilienwertermittlung. Volker Junge, Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Hamburg Richtlinien in der Immobilienwertermittlung Volker Junge, Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Hamburg Richtlinien in der Immobilienwertermittlung 1. Wertermittlung von Immobilien

Mehr

SACHVERSTÄNDIGENGEMEINSCHAFT

SACHVERSTÄNDIGENGEMEINSCHAFT Mail: gutachter-kaps@freenet.de Telefon: 038377/35835 Gutachten zum Verkehrswert i.s. des 194 BauGB für das bebaute Grundstück mit dem Büro- und Geschäftshaus mit Einliegerwohnung Ahornstraße 13 in 19075

Mehr

Gesamtinhaltsübersicht

Gesamtinhaltsübersicht Gesamtinhaltsübersicht 1 So schätzen Sie professionell... 13 2 Was Sie vorher wissen sollten... 15 1. Nur realistische Verkehrswerte sind brauchbar... 16 2. Nutzen Sie die Quellen der Profis... 16 3. Das

Mehr

Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Pedro Lourenço Frankfurter Straße 10, 53840 Troisdorf

Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Pedro Lourenço Frankfurter Straße 10, 53840 Troisdorf Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Pedro Lourenço Frankfurter Straße 10, 53840 Troisdorf Mitgliedsnummer: EU#DE/6009 Prüfziffer: VI-DE89842 über den Verkehrswert (i. S. d. 194 Baugesetzbuch)

Mehr

Das Immobiliengeschenk ein teurer Spaß

Das Immobiliengeschenk ein teurer Spaß HAUS + GRUND MÜNCHEN INFORMIERT Das Immobiliengeschenk ein teurer Spaß von Agnes Fischl Rechtsanwältin/Steuerberaterin Fachanwältin für Erbrecht convocat GbR, München www.convocat.de Mit der Reform der

Mehr

Die Entwicklung des Grundstücksmarkts in Deutschland

Die Entwicklung des Grundstücksmarkts in Deutschland Die Entwicklung des Grundstücksmarkts in Deutschland Martin Homes, LGLN Regionaldirektion Aurich Forum Bodenmanagement am 12.11.2013 in Erfurt Agenda Immobilienmarkt Deutschland Gesamtumsatz (Vertragszahlen,

Mehr

Wertermittlung bei Ehescheidungen

Wertermittlung bei Ehescheidungen Wertermittlung bei Ehescheidungen Dipl.-Ing. Irene Lindner Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung (WF-Zert), Schwerpunkt Verkehrs-/Marktwertermittlung einschließlich finanzwirtschaftliche

Mehr

WERTERMITTLUNG NACH DEM ERTRAGSWERTVERFAHREN

WERTERMITTLUNG NACH DEM ERTRAGSWERTVERFAHREN WERTERMITTLUNG NACH DEM ERTRAGSWERTVERFAHREN -Kurzinformation- Haslach, im Juni 2005 Martin Eitel MARTIN EITEL Dipl.-Ing. FH, ARCHITEKT - 77716 Haslach i. K, Julius-Allgeyer-Strasse 1a TELEFON: 07832/9968-60

Mehr

Mein 1. Fall. Regelmäßig erreicht Sie die LORA Rexpress-Infopost und informiert Sie über alle wichtigen Neuerungen.

Mein 1. Fall. Regelmäßig erreicht Sie die LORA Rexpress-Infopost und informiert Sie über alle wichtigen Neuerungen. Mein 1. Fall Bevor oder während Sie LORA Rexpress das erste Mal nutzen, lesen Sie bitte unseren Schritt-für-Schritt-Leitfaden, der Ihnen die wichtigsten Fragen sofort beantwortet. Bei weiteren Fragen wenden

Mehr

Excel in der Grundstückswertermittlung. Immobilienverwalter- und Sachverständigentreff des IVD West e.v. Samstag, den 17.

Excel in der Grundstückswertermittlung. Immobilienverwalter- und Sachverständigentreff des IVD West e.v. Samstag, den 17. Excel in der Grundstückswertermittlung Immobilienverwalter- und Sachverständigentreff des IVD West e.v. Samstag, den 17.November 2007 Dipl. Betriebswirt (FH) Bernd Täffner Immobilienmakler seit 1984 Puder

Mehr

Marktwertgutachten Amselweg 1, 24376 Kappeln 1 / 19. Gutachten

Marktwertgutachten Amselweg 1, 24376 Kappeln 1 / 19. Gutachten Amselweg 1, 24376 Kappeln 1 / 19 Gutachten über den Verkehrswert (Marktwert) gem. 194 BauGB Objekt:Einfamilienhaus in 24376 Kappeln, Amselweg 1 Verfasser : Peter Laß, Dipl.-Ing. Architekt (TU), Immobiliensachverständiger

Mehr

13.5. Ertragswertverfahren

13.5. Ertragswertverfahren 13.5. Ertragswertverfahren Beim Ertragswertverfahren ermittelt man den Verkehrswert auf folgender Denkgrundlage: Welchen Gewinn kann jemand mit einer Immobilie erzielen? Der Ertragsgedanke steht hierbei

Mehr

Kurzgutachten zur Einschätzung des Bodenwertes für das Grundstück Philosophicum, Gräfstraße 74-76 Frankfurt- Bockenheim

Kurzgutachten zur Einschätzung des Bodenwertes für das Grundstück Philosophicum, Gräfstraße 74-76 Frankfurt- Bockenheim Kurzgutachten zur Einschätzung des Bodenwertes für das Grundstück Philosophicum, Gräfstraße 74-76 Frankfurt- Bockenheim im Rahmen des Studienprojekts: Open Frankfurt- Entwicklung und Erprobung eines öffentlichen

Mehr

Mustergutachten Musterstraße 1 in 12345 Musterstadt

Mustergutachten Musterstraße 1 in 12345 Musterstadt Mustergutachten Musterstraße 1 in 12345 Musterstadt Katrin Middelhoff Immobilienökonomin (VWA) Sachverständige für Immobilienbewertung (IHK Lehrgang Zertifiziert) Büro Meerbusch Büro Sylt Ahornstraße 6

Mehr

Novellierung der Immobilienwertermittlungsverordnung

Novellierung der Immobilienwertermittlungsverordnung Martin Woltemate Novellierung der Immobilienwertermittlungsverordnung Die neue Rechtsnorm des Immobilienmarkts in Deutschland Diplomica Verlag Martin Woltemate Novellierung der Immobilienwertermittlungsverordnung

Mehr

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke Dipl.-Ing. Hochbau Fischzucht 1 65183 Wiesbaden Internet: www.gutachtensofort.de Telefon: 0611-5990236

Mehr

G U T A C H T E N. über den Verkehrswert nach 194 BauGB. des Grundstücks. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx 6-Familienhaus

G U T A C H T E N. über den Verkehrswert nach 194 BauGB. des Grundstücks. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx 6-Familienhaus 1 G U T A C H T E N über den Verkehrswert nach 194 BauGB des Grundstücks xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx 6-Familienhaus Verkehrswert: xxxxxxxxxxxx Wertermittlungsstichtag: 01.05.2007 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Arwid Heinrich Leiter des Vermessungs- und Liegenschaftsamtes Gottfried Teuber Sachgebietsleiter Kataster

Arwid Heinrich Leiter des Vermessungs- und Liegenschaftsamtes Gottfried Teuber Sachgebietsleiter Kataster 30. Oktober 2003 Arwid Heinrich/Gottfried Teuber Erfassung und Bewertung von Immobilien Seite 1 Erfassung und Bewertung von Immobilien bei der Stadt Salzgitter Arwid Heinrich Leiter des Vermessungs- und

Mehr

RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN

RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN RATGEBER IMMOBILIENWERTGUTACHTEN Dieses Schriftstück darf nur ungekürzt vervielfältigt werden. Jede Veröffentlichung und jede Weitergabe an Dritte bedarf der schriftlichen Genehmigung von HARTMANN SCHULZ

Mehr

Gutachten über den Verkehrswert

Gutachten über den Verkehrswert IMMONETWORX Kurzgutachten Seite 1 Gutachten über den Verkehrswert Bewertungsobjekt: Mit Zweifamilienhaus bebautes Grundstück Adresse: Xxxxxxxxx str. 21 81677 München Auftraggeber: Fr. Monika Xxxx Hauptstr.

Mehr

Regina Koch. Immobilienbewertung leicht gemacht. interna. Ihr persönlicher Experte

Regina Koch. Immobilienbewertung leicht gemacht. interna. Ihr persönlicher Experte Regina Koch Immobilienbewertung leicht gemacht interna Ihr persönlicher Experte Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 1 Verkehrswerte bestimmen 13 Interesse am Grundstückswert 13 Gutachten als Preisempfehlung

Mehr

Verkehrswertermittlung von Immobilien

Verkehrswertermittlung von Immobilien Grundlagen der Immobilienwirtschaft Verkehrswertermittlung von Immobilien Peter J. B ä u m l e r Dipl. Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten

Mehr

Wertermittlung in der Immobilienwirtschaft

Wertermittlung in der Immobilienwirtschaft Wertermittlung in der Immobilienwirtschaft überarbeitet am 28.03.2014, trotzdem keine Gewähr für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit Hinweise, Fehlermeldungen, Richtigstellungen werden dankend entgegen

Mehr

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau. BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau. BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke Fischzucht 1 65195 Wiesbaden Internet: www.gutachtensofort.de Telefon: 0611-5990236 Telefax: 0611-5323954

Mehr

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau. BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke

Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau. BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke Ronald Bitter Dipl.-Ing. Hochbau BitterWERT ImmobilienbewertungsUG Ingenieur-Büro zur Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke Fischzucht 1 65183 Wiesbaden internet: www.gutachtensofort.de Telefon:

Mehr

Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie?

Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie? 8. Immobilienwerte als Besteuerungsgrundlage - ermittelt wofür, von wem und wie? Dipl.-Ing., Architekt von der IHK München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bewertung

Mehr

1. Woche. 1. Tag 31.08.2006 Dr.-Ing. Hans-Georg Tillmann

1. Woche. 1. Tag 31.08.2006 Dr.-Ing. Hans-Georg Tillmann Vorbereitungsseminar zur Erlangung der besonderen Fachkunde im Bestellungsgebiet Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken Das nachfolgende Konzept gliedert sich in drei Wochenblöcke mit

Mehr

Achtung: Pflichtteilsberechtigter zahlt mittelbar Gutachterkosten mit! Weil der Erbe dem Nachlass die Kosten des Wertermittlungsgutachtens

Achtung: Pflichtteilsberechtigter zahlt mittelbar Gutachterkosten mit! Weil der Erbe dem Nachlass die Kosten des Wertermittlungsgutachtens 60 Wie erfährt man, was im Nachlass ist und welchen Wert er hat? Achtung: Pflichtteilsberechtigter zahlt mittelbar Gutachterkosten mit! Weil der Erbe dem Nachlass die Kosten des Wertermittlungsgutachtens

Mehr

Wertschätzung 05.10.2011. Grundstück. GrundsErbbaurecDatum der Besichtigung: Donatusstraße 25 PLZ. Köln. Amtsgericht. Esch. Grundbuch von.

Wertschätzung 05.10.2011. Grundstück. GrundsErbbaurecDatum der Besichtigung: Donatusstraße 25 PLZ. Köln. Amtsgericht. Esch. Grundbuch von. Gutachten, Gebäudeund Industriebewertungen Zum Rosengarten 18 53773 Hennef Telefon (02242) 912575 Telefax (02242) 912576 E-Mail office@sv-buero-barth.de Internet www.sv-buero-barth.de Deutsche Bank Siegburg

Mehr

Mag. Mario Kapp 17 S 68/09g Masseverwalter, Rechtsanwalt G U T A C H T E N

Mag. Mario Kapp 17 S 68/09g Masseverwalter, Rechtsanwalt G U T A C H T E N Komm.-Rat Ing. Peter Kalcher MBA Ingenieurbüro für Bauphysik, Unternehmensberater Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Immobilien Franz-Eigner-Gasse 14, 8570 Voitsberg

Mehr

Inhaltsverzeichnis VERKEHRSWERTGUTACHTEN. Max Mustermann. Dr. SOMMER + PARTNER Bonn, 29. September 2012. Adresse: Weilerweg 12 53121 Bonn

Inhaltsverzeichnis VERKEHRSWERTGUTACHTEN. Max Mustermann. Dr. SOMMER + PARTNER Bonn, 29. September 2012. Adresse: Weilerweg 12 53121 Bonn Verkehrswertgutachten über das bebaute Grundstück Weilerweg 12 in 53121 Bonn Seite 1 VERKEHRSWERTGUTACHTEN Bewertungsobjekt: Grundstück mit freistehendem Einfamilienwohnhaus und Garage Adresse: Weilerweg

Mehr

Denkmalschutz in der Immobilienbewertung

Denkmalschutz in der Immobilienbewertung Denkmalschutz in der Immobilienbewertung FORUM BULDING SCIENCE 2015 6. Mai 2015, Krems KR Dr. Mag. (FH) Gerald Hubner MRICS REV Innsbrucker Bundesstraße 67 A 5020 Salzburg Tel.: +43 662 83 00 43-17 Fax:

Mehr

Ermittlung des niedrigeren beizulegenden Wertes für Wohngebäude des Anlagevermögens

Ermittlung des niedrigeren beizulegenden Wertes für Wohngebäude des Anlagevermögens GdW Standard Ermittlung des niedrigeren beizulegenden Wertes für Wohngebäude des Anlagevermögens Rechnungslegungsstandard der Konferenz der Prüfungsdirektoren des GdW Juni 2008 Herausgeber: GdW Bundesverband

Mehr

Immobilienverband IVD 14.50 Uhr Der Sachverständige im Steuerrecht

Immobilienverband IVD 14.50 Uhr Der Sachverständige im Steuerrecht 14.50 Uhr Der Sachverständige im Steuerrecht Hans Joachim Beck Leiter Abteilung Steuern Immobilienverband IVD 1 Die Vorschriften des Bewertungsgesetzes Einheitswert nach den 19 ff BewG Grundsteuer Vermögensteuer

Mehr

G u t a c h t e n 162.000,00.

G u t a c h t e n 162.000,00. S a c h v e r s t ä n d i g e n b ü r o R o l f J o n a t Z e r t i f i z i e r t e r S a c h v e r s t ä n d i g e r f ü r G r u n d s t ü c k s b e w e r t u n g R. Jonat An der Niers 31 47608 Geldern

Mehr

Rainer Möckel/Herbert Troff. PraxWert. Version 5.1. Programm zur Verkehrswertermittlung von Grundstücken

Rainer Möckel/Herbert Troff. PraxWert. Version 5.1. Programm zur Verkehrswertermittlung von Grundstücken Rainer Möckel/Herbert Troff PraxWert Version 5.1 Programm zur Verkehrswertermittlung von Grundstücken einschließlich Bewertung von Rechten, Belastungen nach WertR 2006, Zinseszins- und Rentenrechnung sowie

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Innsbruck Senat (Innsbruck) 2 GZ. RV/0400-I/05 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw. gegen die Bescheide des Finanzamtes A vom 15. Juli 2003 betreffend

Mehr

Auswirkungen von Photovoltaik auf die Immobilienbewertung

Auswirkungen von Photovoltaik auf die Immobilienbewertung Auswirkungen von Photovoltaik auf die Immobilienbewertung Bachelorarbeit am Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft

Mehr

Allgemeine Anforderungen an Gutachten

Allgemeine Anforderungen an Gutachten Allgemeine Anforderungen an Gutachten 1 Grundsätze Wertgutachten eines zertifizierten 1 Sachverständigen müssen nachvollziehbar, begründet und vollständig sein. Der Sachverständige hat grundsätzlich auf

Mehr

Zusätzliche Berechnungswerte zum Kauf-Ratgeber Gebrauchthaus (ISBN 978-3-89367-112-0)

Zusätzliche Berechnungswerte zum Kauf-Ratgeber Gebrauchthaus (ISBN 978-3-89367-112-0) Zusätzliche Berechnungswerte zum Kauf-Ratgeber Gebrauchthaus (ISBN 978-3-89367-112-0) Autor Dipl.-Ing. Carsten Biehlig stellt auf diesen Seiten interessierten Lesern seines 2007 in neuer Auflage erschienenen

Mehr

Die vorliegende Ausfertigung soll helfen, die Vorgehensweise einer Immobilienbewertung zu beschreiben

Die vorliegende Ausfertigung soll helfen, die Vorgehensweise einer Immobilienbewertung zu beschreiben Die vorliegende Ausfertigung soll helfen, die Vorgehensweise einer Immobilienbewertung zu beschreiben Sachverständigenbüro Dipl.- Volkswirt Joachim Schubach Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Mehr

2. Die Wertermittlungsverfahren im Überblick

2. Die Wertermittlungsverfahren im Überblick Marktorientierte Immobilienbewertung 2. Die Wertermittlungsverfahren im Überblick Die Verkehrswertermittlung von Grundstücken erfolgt je nach Anwendung nach einem oder mehreren der drei folgenden Verfahren:

Mehr

Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung. Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung (Fortsetzung)

Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung. Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung (Fortsetzung) Band 5 (Übersicht) Band 5 Titelblatt Kontrollblatt Vorwort Autorenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis (mit Hinweis zur Seitennummerierung) Literaturverzeichnis Teil 1: Grundlagen der Wertermittlung Band

Mehr

Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 1-11

Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 1-11 Wertermittlungsrichtlinien Anlagen 1-11 Stand: März 2006 Hinweis: Neuer Herausgeber dieser Online-Veröffentlichung ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Das

Mehr

Auswirkung der ImmoWertV Novelle auf die Immobilienbewertung in Deutschland

Auswirkung der ImmoWertV Novelle auf die Immobilienbewertung in Deutschland Wissenschaftliche Facharbeit Auswirkung der ImmoWertV Novelle auf die Immobilienbewertung in Deutschland Autor: Ronny Kazyska, Geschäftsführer von KARODI Immobilien Quelle: http://www.karodi.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Bewertung des Erbbaurechts in der Zwangsversteigerung

Die Bewertung des Erbbaurechts in der Zwangsversteigerung Die Bewertung des Erbbaurechts in der Zwangsversteigerung vhw-seminar Dipl.-Ing. Irene Lindner Von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Bewertung

Mehr