Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit?"

Transkript

1 Nutzung des itan- Verfahrens mit Papier- TAN-Liste Einrichtung der Online- Kontoführung Alternativ-Verfahren mit höherem Sicherheitsstandard sind: chiptan-verfahren: mit PIN, SparkassenCard und TAN-Generator smstan-verfahren: Sie bekommen die zur Transaktionsfreigabe benötigte TAN auf die bei der Sparkasse hinterlegte Mobilfunknummer gesendet. Wir beraten Sie gerne unter 02431/ HBCI-Chipkarte-Verfahren mit HBCI-Chipkarte und PIN Für das HBCI-Chipkarte-Verfahren benötigen Sie neben einem Fin/TSbzw. HBCI-fähigen Chipkartenleser unbedingt eine entsprechende Banking-Software (z.b. für die private Nutzung StarMoney oder für die geschäftliche Nutzung SFirm32. Vereinbaren Sie individuelle Verfügungslimits für die Online- Kontoführung. Beachten Sie bitte unsere Sicherheitsempfehlungen, die laufend aktualisiert werden: Darüber hinaus finden Sie beim Online-Banking-Start Sicherheitshinweise des Rechenzentrums. Beim Online-Banking-Start - Starten Sie den Internet-Browser vorher immer neu. Achten Sie darauf, dass nur ein Browser-Fenster geöffnet ist. - Starten Sie Online-Banking über die Homepage der Sparkasse. - Die Anmeldung erfolgt ausschließlich mit dem Anmeldenamen (oder der Legitimations-ID) und Ihrer PIN. Es wird keine TAN abgefragt. - Versenden Sie parallel keine s. Im Vergleich zum itan-verfahren entsprechen diese Sicherungsverfahren einem höheren Sicherheitsstandard und schützen wirksamer als das itan-verfahren gegen Manipulationen, da die Auftragsdaten in die TAN-Berechnung eingehen. Kontrollieren Sie, ob die im Display des TAN-Generators bzw. Handys angezeigten Auftragsdaten mit Ihren tatsächlich erfassten Eingabewerten übereinstimmen, bevor Sie Ihre Zahlung durch Eingabe der erhaltenen TAN bestätigen. Brechen Sie die Transaktion sofort ab und informieren Sie uns, wenn die Daten nicht identisch sind. Dieses Verfahren schützt wirksamer als das itan-verfahren gegen Manipulationen, da zusätzliche Hard- und Software erforderlich sind. Sie begrenzen damit den Verfügungsrahmen Ihrer Online-Kontoführung pro Kalendertag. Sie informieren sich laufend über neue Risiken und Schutzmöglichkeiten. Wird auf der Anmeldeseite auch eine TAN abgefragt, befinden Sie sich auf einer gefälschten Seite. Informieren Sie uns! Stand: Seite: 1 von 11

2 Kontrollen während des Online-Bankings - Steht im Adressfeld Ihres Browsers die Adresse der Sparkasse? - Werden die ausgetauschten Daten verschlüsselt? - Ist die Stärke der Verschlüsselung ausreichend? - Ist die aufgerufene Internet-Seite echt? Kontrolle nach der Anmeldung Prüfen Sie, ob Sie tatsächlich mit der Sparkasse kommunizieren: https://bankingportal.kreissparkasse-heinsberg.de/banking/ Die Internetadresse im Adressfeld beginnt mit https:// und wird beim Microsoft Internet Explorer im unteren rechten Bereich (beim Firefox in der Adressleiste) durch ein geschlossenes Vorhängeschloss angezeigt. Mit Positionierung der Maus auf das Schloss wird SSL-gesichert 128 Bit angezeigt. Bei Eingabe der TAN ist es ganz besonders wichtig, dass das Schloss geschlossen ist. Ein Doppelklick auf das Vorhängeschloss ermöglicht Ihnen das Sicherheits-Zertifikat zu prüfen. Das Zertifikat muss auf folgende Internet-Adresse ausgestellt sein: bankingportal.kreissparkasseheinsberg.de. Weitere Informationen finden Sie in den Sicherheitshinweisen, die Sie bei jedem Banking-Start nachlesen können. Nach Anmeldung mit Anmeldenamen (oder Legitimations-ID) und PIN prüfen Sie bitte, ob die über dem Finanzstatus angezeigten Angaben Ihrer letzten Online-Banking-Sitzung (Datum, Uhrzeit, zuletzt verbrauchte TAN) der Realität entsprechen. So bemerken Sie mögliche Manipulationen von Betrügern. Sollte der Browser Sie auf ein fehlerhaftes oder unbekanntes Zertifikat hinweisen, brechen Sie die Verbindung ab und informieren Sie bitte unverzüglich Ihre Sparkasse. Sie prüfen, ob kein Dritter versucht hat, zuzugreifen. Online-Banking beenden - Verwenden Sie unbedingt die Funktion Abmelden Ihre Verbindung zum Bankrechner wird ordnungsgemäß getrennt. Stand: Seite: 2 von 11

3 Allgemeine Tipps zum Umgang mit PIN/TAN sowie dem Anmeldenamen Online-Banking funktioniert nicht wie gewohnt: Sie können Internet- Banking nicht mehr starten / aufrufen. - Verzichten Sie auf die Wahl von Einfachkombinationen wie z.b , 47111, PLZ, Geburtsdatum, Telefonnummern eigene(r) Name, Spitzname, -Adresse bzw. von nahest. Personen (Tieren). - Geben Sie Ihre Geheimnummern nicht an Dritte weiter, auch nicht an Sparkassenmitarbeiter. - Geheimnummer niemals notieren bzw. speichern. - Durch regelmäßige Änderungen erhöhen - Bewahren Sie PIN und TAN (bzw. SparkassenCard/Chipkarte) getrennt voneinander auf. - Besteht Verdacht, dass Dritte hiervon Kenntnis erlangt haben: - PIN und Anmeldename ändern, Online-Banking-Zugang sperren - beides ist über Internet-Banking (Auswahl Service) möglich - Bei mehr als 3 Falscheingaben: Konto wird automatisch für das Online-Banking gesperrt (Chipkarte defekt). Wir entsperren Ihr Konto erst, wenn wir uns von Ihrer Identität überzeugt haben. Dabei fragen wir niemals nach PIN/TAN etc.. - Verwenden Sie Ihre Geheimnummern nur beim Banking. Wählen Sie andere Passwörter für andere Systeme (z.b. -Dienste, Internet- Auktionen) und Internet-Seiten fremder Anbieter. - Verwenden Sie Ihre Geheimnummern nur zu den bekannten Geschäftszwecken, nie aber zu anderen Zwecken. Bitte melden Sie uns jede Veränderung zu Ihrem gewohnten Umgang im Internet-Banking umgehend, z.b. per an Erscheinen nach der Anmeldung Fenster, die Sie bisher noch nie gesehen haben, z.b. Sicherheitsabfrage oder ein Systemfehler mit der Aufforderung eine oder mehrere TAN einzugeben? Geben Sie auf keinen Fall dort eine TAN ein. Es könnte ein technisches Problem vorliegen oder ein Alarmzeichen für einen Hacker-Angriff sein. Erkundigen Sie sich bitte an unserer Hotline, Tel / Stand: Seite: 3 von 11

4 Die Verbindung wird während des Online-Bankings nach Eingabe von PIN und TAN unterbrochen oder Sie werden zur Eingabe einer weiteren TAN durch ein Pop- Up-Fenster aufgefordert. Welche Besonderheiten sind beim chiptan- Verfahren mit SparkassenCard und TAN- Generator zu beachten? Welche Besonderheiten sind beim smstan- Verfahren mit SparkassenCard und TAN- Generator zu beachten? Was ist beim Einsatz einer PC-Banking Software beim PIN/TAN-Verfahren zu beachten? Wir empfehlen wir Ihnen: - geben Sie niemals eine weitere TAN in einem zusätzlichen PopUp- Fenster ein - prüfen Sie im Zweifel, ob eine TAN tatsächlich verbraucht wurde (Menü Service); ggfs. diese TAN sofort verwenden - im Internet-Banking (Menü Service): Anmeldenamen und PIN ändern, Online-Banking-Zugang sperren - kontrollieren Sie Ihre Kontoumsätze zeitnah und sorgfältig anhand des Papierauszugs oder über Ihren Berater - informieren Sie uns schnell und ausführlich Nach dem Flickern werden Ihnen die wichtigsten Auftragsdaten (z.b. Empfängerkontonummer, Betrag) im Display des TAN-Generators angezeigt. Kontrollieren Sie diese bitte sorgfältig. Geben Sie die TAN nur ein, wenn alle Daten korrekt sind. Bei Abweichungen drücken Sie die Tast e Abbruch. Lassen Sie vorsorglich Ihren Online-Banking Zugang sperren und informieren Sie uns. Die Sparkasse empfiehlt smstan nur für Konto- und Umsatzabfragen. - Wünschen Sie das Verfahren dennoch für den Zahlungsverkehr, kontrollieren Sie unbedingt sorgfältig die in der sms übermittelten Auftragsdaten (z.b. Empfängerkontonummer, Betrag). Verwenden Sie die smstan nur, wenn alle Daten korrekt sind. Bei Abweichungen brechen Sie die Transaktion sofort ab. Lassen Sie vorsorglich Ihren Online-Banking Zugang sperren und informieren Sie uns. - Lassen Sie sich durch den neuesten Trojaner nicht dazu verleiten, ihre Mobilfunknummer gegen die des Angreifers auszutauschen: Hier bei Beispiel dafür: Bitte schalten Sie die folgende Nummer frei, Sie erhalten eine neue SIM-Karte von Ihrer Bank. - Geheimnummer nicht in der Zusatzsoftware speichern. - Verzichten Sie auf das Speichern des Anmeldenamens, hinterlegen Sie die Legitimations-ID. - Wir empfehlen, Banking nur über die Software abzuwickeln, da diese bisher nicht von Phishing-/Trojaner Angriffen betroffen ist. Der TAN-Generator zeigt Ihnen die Daten an, die im Rechenzentrum angekommen sind. Entsprechen diese Daten nicht den eingegeben Daten, wurde die Zahlung wahrscheinlich durch Ihren infizierten Rechner manipuliert. Durch eine sorgfältige Kontrolle, können Sie die Manipulation erkennen und rechtzeitig abbrechen. In der sms finden Sie die die Auftragsdaten, die im Rechenzentrum angekommen sind. Entsprechen diese Daten nicht den eingegeben Daten, wurde die Zahlung wahrscheinlich durch Ihren infizierten Rechner manipuliert. Durch eine sorgfältige Kontrolle, können Sie die Manipulation erkennen und rechtzeitig abbrechen. Stand: Seite: 4 von 11

5 Was ist beim Einsatz einer PC-Banking Software beim Chipkarten- Verfahren zu beachten? Welcher PC ist zum Online-Banking geeignet? Reparatur Verkauf des Rechners - Legen Sie Ihre Karte nur dann in den Leser, wenn die Software dazu auffordert. Verwenden Sie einen Chipkartenleser Klasse 2 (eigene Tastatur). - Online-Banking nur vom eigenen Rechner - Risiken bergen: Fremde Rechner, auch im Internet-Café Fremde Internet-Portale Fremde Proxy Server, die z.b. anonymes/schnelles Surfen ermöglichen überlassen Sie Ihr Gerät keinem Dritten zur Nutzung - Bei Funkverbindungen (Wireless LAN, Funktastaturen) könnten Ihre Daten ungesichert übertragen werden. Verschlüsselung aktivieren. - In öffentlich zugänglichen Funknetzwerken ( Hotspots ) ist die Abhörsicherheit nicht immer gegeben. - PC nur von seriösen Unternehmen reparieren lassen - Formatieren und Defragmentieren der Festplatte vor Verkauf des Rechners reicht zur Löschung Ihrer Daten nicht aus. Nutzen Sie einen so genannten Safe Erase (z.b. O&O Software), der die Daten durch mehrmaliges Überschreiben sicher löscht. So stellen Sie sicher, dass PC-Freaks nicht an Ihre Daten gelangen. Stand: Seite: 5 von 11

6 Allgemeine Tipps zum Surfen im Internet Allgemeine Hinweise beim -Verkehr Allgemeine Hinweise beim Chatten Betriebssystem (z.b. Windows XP) und Internet-Browser (z.b. Internet-Explorer) - Besuchen Sie nur Internet-Seiten seriöser Anbieter, das gilt ganz besonders beim Download von Programmen und Dateien. Verzichten Sie bei zweifelhaften oder unbekannten Quellen lieber. - Lesen Sie jeden Hinweis. Bestätigen Sie nur unbedenkliche Hinweise. - Verwenden Sie zum Surfen unbedingt ein Benutzerkonto mit eingeschränkten Ausführungsrechten. Verwenden Sie dieses für das normale Tagesgeschäft. - Öffnen Sie nur s, wenn Sie den Absender kennen. - s fragwürdiger Herkunft / unbekannter Absender sofort auf dem Server löschen. - Auch bei bekannten Absendern sollten Sie vor dem Öffnen eines Dateianhangs oder beim Ausführen von Links skeptisch sein. Vorsicht, wenn diese versuchen, starken Druck oder Angst aufzubauen. Öffnen Sie auf keinen Fall aus Panik unüberlegt enthaltene Dateianhänge oder Links. - Besondere Vorsicht ist bei nicht erwarteten s angebracht. - Versenden Sie während des Bankings keine s. - Ein zusätzlicher Spam-Filter erkennt unerwünschte Werbepost. - Verraten Sie weder Ihren richtigen Namen noch Ihre Adresse, Telefon-/Handy-Nummer. - Verwenden Sie eine separate Adresse, die Sie auch wieder aufgeben könnten. - Verwenden Sie ein aktuelles Betriebssystem und installieren Sie zeitnah die verfügbaren Updates, Patches und Servicepacks. - Beziehen Sie diese Programme nur von seriösen Lieferanten. - Verzichten Sie auf den Einsatz von Test- oder Beta-Versionen. - Richten Sie sich zum Surfen ein Benutzerkonto mit eingeschränkten Ausführungsrechten ein. Verwenden Sie dieses für das normale Tagesgeschäft. Sie vermeiden das Risiko, sich neben den gewünschten Daten auch unerwünschte Schädlinge oder Spionageprogramme einzufangen. Sie vermeiden das Risiko, sich neben den gewünschten Daten auch unerwünschte Schädlinge oder Spionageprogramme einzufangen. So bleiben Sie immer anonym. Schließen Sie eventuelle Sicherheitslücken rechtzeitig. Stand: Seite: 6 von 11

7 Sicherheitseinstellungen im Internet-Browser Zusatzschutzprogramme: Virenscanner Firewall Anti-Spy-Software und Spam-Filter Wählen Sie eine hohe Sicherheitseinstellung (im Internet-Explorer unter Extras - Internetoptionen ), z.b. ActiveX deaktivieren Subframes zwischen verschiedenen Domänen bewegen deaktivieren Auto-Vervollständigen zum Ausfüllen von Online-Formularen deaktivieren Java-Applets nur nach Rückfrage zulassen. - Denken Sie daran, bei jeder neuen Version Ihres Browsers die Sicherheitseinstellungen zu überprüfen. - Vorsicht bei der Installation von Plug-Ins. - Lassen Sie sich über sicherheitsrelevante Vorgänge informieren. - Wie und wo Sie diese Einstellung vornehmen, entnehmen Sie bitte der Hilfe Ihres Browsers oder dem Handbuch. Der Verzicht hierauf ist wie Autofahren ohne Gurt und Airbag. Links zum gratis-download finden Sie unter - Leistungsfähige Scanner suchen in allen vorhandenen und eingehenden Daten nach ungebetenen Viren, Würmern und Trojanern. - Bezug aus seriöser Quelle - regelmäßige Aktualisierungen/Updates laden und installieren, damit neue ungebetene Gäste auch erkannt werden - Der Scanner sollte immer eingeschaltet sein. - durchsuchen Sie trotz eingeschaltetem Scanner regelmäßig Ihre Festplatte mit Hilfe der Software - Diese Feuerschutztüren schützen Ihren PC vor unbemerkten Zugriffen von außen. Sie verhindern, dass Ihr PC sich selbstständig macht. - Die Firewall muss aktuell und immer aktiv sein. - Anti-Spionage-Software und Filter gegen unerwünschte Werbepost und gefälschte s bieten weitergehenden Schutz. Sie verhindern bzw. erschweren damit den möglichen Zugriff Dritter. Enttarnen und vernichten Sie ungebetene Gäste. Diese Programme erfüllen die Funktion einer Alarmanlage und löschen Schädlinge wie die Feuerwehr. Stand: Seite: 7 von 11

8 Typische Attacken: Online-Banking funktioniert nicht wie gewohnt: Die Internet-Diebe arbeiten raffiniert getarnt und fälschen Internet- Seiten oder s zum Verwechseln gut. Die Gauner beabsichtigen, dass Sie Ihre letzten Zweifel durch verlockende Angebote über Bord werfen. Oder Sie versuchen, starken Druck oder Angst aufzubauen. Bleiben Sie hellwach und misstrauisch. Fragen Sie sich immer, ob die auf einer Webseite geforderten Eingaben in Zusammenhang mit der von Ihnen gewünschten Aktion Sinn machen. Erscheinen nach der Internet-Banking-Anmeldung Fenster, die Sie bisher noch nie gesehen haben, z.b. Sicherheitsabfrage oder ein Systemfehler mit der Aufforderung eine oder mehrere TAN einzugeben? Geben Sie auf keinen Fall dort eine TAN ein. Vorbeugen ist besser als Heilen! Stand: Seite: 8 von 11

9 Phishing (= Passwort-Fischer) Wie funktioniert Phishing? - Sie erhalten persönlich, telefonisch oder per eine Aufforderung, Ihre persönlichen Daten (Kontoverbindung, PIN, TAN, Kreditkartendaten etc.) preiszugeben. Oder Computerkriminelle geben vor, Zahlungskarten der -Adressaten als Vorsichtsmaßnahme gesperrt zu haben. Sie werden aufgefordert, Ihre vertraulichen Daten auf einer Internet-Seite, die auch als Link in der aufgeführt sein kann, einzugeben. - ACHTUNG: Absender der und Internet-Seite sind gefälscht, erwecken jedoch den Anschein von der Sparkasse, einer Bank oder einem anderen namhaften Unternehmen zu sein. - Weitere TARNUNGSMETHODEN der Betrüger: - Sicherheitsüberprüfung unter Angabe der persönlichen Zugangsdaten vortäuschen - mit Geld / Mehrwert locken: Beteiligung an Online-Umfrage wird vergütet Bereitstellung des eigenen Kontos für Geld-Transaktionen gegen Aufwandsentschädigung (Als Geldbote machen Sie sich strafbar, weil Sie gegen das Geldwäschegesetz verstoßen!) unseriöse Internet-Anbieter versprechen anonymes oder schnelles Surfen im Internet, indem sog. Proxy-Server oder Surf- Turbos zwischengeschaltet werden. Durch eine kostenlose Zusatzsoftware kann u.u. der gesamte Datenverkehr mitgelesen werden. - Versprechen an Opfer von Computerkriminalität auf Rückzahlung des verlorenen Geldes im Namen einer großen Organisation, z.b. der Vereinten Nationen. Antwortet der empfänger wird seine Adresse an sogenannte Scammer weiterveräußert. So droht Gefahr! Lassen Sie sich nicht phishen : - Ignorieren Sie alle Versuche dieser oder ähnlicher Art, auch wenn Ihnen der Absender bekannt ist. - Verzichten Sie unbedingt auf die Preisgabe vertraulicher Daten. Informieren Sie uns bei Zweifeln oder Attacken. Bitte leiten Sie uns diese s an weiter, damit die Server der Betrüger schnellstmöglich deaktiviert werden können und Anzeige erstattet wird. Sollten Sie versehentlich eine zweifelhafte Seite besucht und Ihre Daten preisgegeben haben, empfehlen wir Ihnen: - im Internet-Banking (Menü Service): Anmeldenamen und PIN ändern, Online- Banking-Zugang sperren - Kontoauszüge am Auszugsdrucker ausdrucken und Kontoumsätze zeitnah und sorgfältig kontrollieren. - Informieren Sie uns so ausführlich wie möglich über den Versuch, damit wir Gegenmaßnahmen einleiten können: Tel / ignorieren. Stand: Seite: 9 von 11

10 Trojanische Pferde / Spyware Wie arbeitet ein Trojanisches Pferd? Trojanische Pferde ermöglichen Betrügern das Ausspionieren geheimer Online-Banking-Daten ohne Mitwissen des Geschädigten. Von der Installation, die i.d.r. über das Internet oder mithilfe einer erfolgt, bemerken Sie meist nichts. Der unsichtbare Spion schlägt beim nächsten Online-Banking nach Eingabe Ihrer geheimen Kundendaten zu. Hat das Trojanische Pferd die gestohlenen Daten an seinen Schöpfer übermittelt, bricht die Verbindung zur Sparkasse plötzlich ab für Sie Alarmstufe Rot. Fangen Sie sich kein Trojanisches Pferd ein! Sie schützen Ihren PC, indem Sie alle Vorsorgemaßnahmen treffen, um nicht infiziert zu werden. Verzichten Sie auf - Internet-Downloads unbekannter Anbieter - Öffnen von s bzw. Dateianhängen oder das Ausführen von Links unbekannter sowie bekannter Absender, von denen Sie keine erwarten. Betrüger versenden gefälschte s und geben sich als namhafte Unternehmen aus (z.b. Banken, Telekom, Versandhäuser). - Vorsicht, wenn der Absender versucht, starken Druck oder Angst aufzubauen. Handeln Sie auf keinen Fall aus Panik unüberlegt. Stellen Sie sich vor der weiteren Bearbeitung die Frage, ob die Sinn macht. - Informieren Sie uns so ausführlich wie möglich über den Versuch, damit wir Gegenmaßnahmen einleiten können: Tel / Bei Verdacht auf Infizierung, empfehlen wir vorsorglich: - im Internet-Banking (Menü Service): Anmeldenamen und PIN ändern, Online- Banking-Zugang sperren - Kontoauszüge am Auszugsdrucker ausdrucken und Kontoumsätze zeitnah und sorgfältig kontrollieren. Stand: Seite: 10 von 11

11 Drive-by-Downloads Online-Banking Zugang sperren Unter dem Begriff "Drive-by-Downloads" versteht man die meist unbemerkte Verseuchung des Rechners durch Malware, während man vermeintlich harmlose Websites besucht. Schädlinge wie Adware, Bots oder Trojanische Pferde werden über Sicherheitslücken im Browser oder in über den Browser angreifbaren Systemkomponenten (etwa den Windows Media Player) eingeschleust. Diese Sperre können Sie sofort selber im Internet-Banking veranlassen. Melden Sie sich an und wählen Sie unter dem Menüpunkt Service die Funktion Online-Banking sperren. Außerdem haben Sie alternativ die Möglichkeit, auf der Startseite Ihres Internet-Bankings durch absichtliche, mehrmalige Eingaben von falschen Pins Ihren Zugang sofort zu sperren. Wenn Sie das Internet- Banking von Ihrem PC nicht mehr starten können, nutzen Sie, sofern Sie die Möglichkeit haben, einen anderen PC oder verwenden Sie unser Auftragsformular im Internet unter Selbstverständlich können Sie uns Ihre Sperranzeige auch telefonisch unter 02431/ übermitteln. Montags bis freitags von 8.00 bis Uhr nehmen wir Ihren Auftrag persönlich entgegen. Ansonsten sprechen Sie uns Ihren Wunsch auf Band. Nennen Sie uns bitte deutlich und langsam Ihren Vornamen, Nachnamen, Ihre Kontonummer und Ihre Telefonnummer. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir nur vollständige und verständliche Aufträge am nächsten Geschäftstag bearbeiten können. Die Installation von Sicherheits-Updates hat sich ebenfalls als sehr erfolgreiche Abwehrmaßnahme erwiesen. Nutzen Sie wenn möglich alternative Browser (z.b. Mozilla Firefox oder Opera), da diese Browser weit weniger Ziel derartiger Attacken sind, als der Microsoft Internet Explorer. Haben Sie an alles gedacht? Sollte es noch weitere Teilnehmer oder Konten mit anderen TAN-Listen geben, denken Sie bitte daran, dass auch hier eine Sperrung erforderlich sein könnte. Vielleicht nutzen Sie auch bei anderen Banken das Internet-Banking? Dann nehmen Sie auch dorthin bitte Kontakt auf. Auf Grund der schnellen Entwicklung im technischen Bereich erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Stand: Seite: 11 von 11

Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit?

Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit? Nutzung des itan- Verfahrens Einrichtung der Online- Kontoführung Alternativ-Verfahren mit höherem Sicherheitsstandard sind: chiptan-verfahren: mit PIN, SparkassenCard und TAN-Generator smstan-verfahren:

Mehr

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Allgemeines zur Kontensicherheit/Sicherheitshinweis Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Sparkasse keine vertraulichen Daten (z.b. PIN und/oder TAN) per

Mehr

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES.

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES. SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES Sicherheitsforum Online-Banking Matthias Stoffel Dietzenbach, 28. April 2015 Finanzgruppe S GmbH 2015 SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES 1. Sicherheitsmerkmale

Mehr

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Was ist das chiptan-verfahren? Beim chiptan-verfahren wird die für Ihre Online-Banking-Transaktion benötigte TAN mittels eines kleinen Kartenlesegerätes, eines

Mehr

Sicherheitshinweise zum Online-Banking

Sicherheitshinweise zum Online-Banking Sicherheitshinweise zum Online-Banking Damit Sie Ihre Bankgeschäfte nicht nur bequem, sondern auch sicher erledigen können, haben wir für Sie einige Sicherheitshinweise zusammengestellt. Bitte berücksichtigen

Mehr

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Starten Sie Ihren Internet-Browser und rufen Sie anschließend unsere Internetseite www.volksbank-magdeburg.de auf. Klicken Sie dann rechts oben

Mehr

Schutz vor Phishing und Trojanern

Schutz vor Phishing und Trojanern Schutz vor Phishing und Trojanern So erkennen Sie die Tricks! Jeder hat das Wort schon einmal gehört: Phishing. Dahinter steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein falsches

Mehr

Sicherungsmittel im Online-Banking

Sicherungsmittel im Online-Banking Sicherungsmittel im Zur Person Torsten Gibhardt Sparkassenbetriebswirt IT Systems Administrator (IHK) Online Banking Telefon 05121 580-5176 Speicherstraße 11 Telefax 05121 580-985176 31134 Hildesheim Torsten.Gibhardt@

Mehr

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg Aufruf des Internet-Banking Rufen Sie das Internet-Banking immer durch die manuelle Eingabe der Adresse www.voba-rheinboellen.de in Ihrem Browser auf. Wichtige Sicherheitsempfehlungen Aktualisieren Sie

Mehr

Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise

Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise Stand: 21.08.2014 Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise Ansprechpartner: Matthias Schulze 03991 / 178147 Mario Köhler 03991 / 178240 Hans-Jürgen Otto 03991 / 178231 Ersteinstieg über das Internet-Banking

Mehr

Sicherheit beim Online-Banking. Neuester Stand.

Sicherheit beim Online-Banking. Neuester Stand. Sicherheit Online-Banking Sicherheit beim Online-Banking. Neuester Stand. Gut geschützt. Unsere hohen Sicherheitsstandards bei der Übermittlung von Daten sorgen dafür, dass Ihre Aufträge bestmöglich vor

Mehr

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking Online-Banking 45 Tipps für das sichere Online-Banking Notwendige Sicherheitsvorkehrungen am PC Versuchen Sie, möglichst wenige Personen an 1 dem PC arbeiten zu lassen, an dem Sie auch das Online-Banking

Mehr

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe Mit Sicherheit: giropay. Online-Bezahlverfahren müssen einfach, schnell und sicher sein. Und genau diese Kriterien erfüllt

Mehr

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik C. Sorge 2 Überblick Rechner des Kunden Server der Bank

Mehr

Volksbank Plochingen eg. Sicherheit im Internet

Volksbank Plochingen eg. Sicherheit im Internet Volksbank Plochingen eg Sicherheit im Internet Sicherheit oder Unsicherheit beginnt beim Nutzer 2 10.11.2014 Volksbank Plochingen eg Torsten Schwarz Prokurist und Leiter Zahlungsverkehr Phishing = Password

Mehr

smstan Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden

smstan Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit smstan - der Leitfaden für Online-Banking-Kunden Vielen Dank Sie haben sich für das Online-Banking mit der smstan entschieden.

Mehr

chiptan Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden

chiptan Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit chiptan - der Leitfaden für Online-Banking-Kunden Vielen Dank Sie haben sich für das Online-Banking mit der chiptan

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach 1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Schweinfurt (www.sparkasse-sw.de) mit Ihren

Mehr

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 1 Versuchen Sie, so wenig Personen wie möglich an dem PC arbeiten zu lassen, den Sie für das Online-Banking nutzen. Dadurch werden die Risiken reduziert, die durch

Mehr

Online Messe 10 Sicherheitstipps

Online Messe 10 Sicherheitstipps Online Messe 10 Sicherheitstipps Jens Rogowski und Alexander Thiele Sparkasse Celle Passwörter Ist mein Passwort sicher? je länger das Passwort, desto höher die Sicherheit Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern,

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

Phishing. Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken.

Phishing. Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken. Phishing Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken. Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 1 2 3 4 5 Versuchen Sie, so wenig Personen wie möglich an dem

Mehr

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Volksbank Jever eg VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Voraussetzungen für die VR-NetWorld Software in Verbindung mit HBCI oder PIN / TAN Einen eingerichteten

Mehr

pushtan Online-Banking mit pushtan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden

pushtan Online-Banking mit pushtan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit pushtan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit pushtan - der Leitfaden für Online-Banking-Kunden Vielen Dank Sie haben sich für das Online-Banking mit pushtan entschieden.

Mehr

Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher

Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher Referent: Simon Lücke Leiter IT-Systeme, Electronic Banking, Zahlungsverkehr Volksbank Marl-Recklinghausen eg Volksbank Marl-Recklinghausen eg Agenda

Mehr

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung)

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Das chiptan-verfahren macht Online-Banking noch sicherer. Anstelle Ihrer Papier-TAN-Liste verwenden Sie einen TAN-Generator und

Mehr

OnlineBanking: Einfach und flexibel

OnlineBanking: Einfach und flexibel OnlineBanking: Einfach und flexibel www.sskm.de/onlinebanking Die Zugangsmöglichkeiten zum OnlineBanking für Privatkunden: Greifen Sie ganz einfach auf Ihr Konto zu, jederzeit und überall mit denselben

Mehr

Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens. Meine Vorteile

Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens. Meine Vorteile Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens Sie erstellen Ihre TAN einfach selbst jederzeit und an jedem Ort. Hierfür benötigen Sie lediglich Ihre SparkassenCard und einen TAN- Generator. Der TAN-Generator

Mehr

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Informationsveranstaltung im Rahmen der Kampagne Onlinerland Saar Thomas Volontieri, Bank 1 Saar Den Folienvortrag sowie weitere Informationen finden Sie

Mehr

Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte. HBCI - Der Standard. Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5

Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte. HBCI - Der Standard. Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5 Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5 Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte Die Abwicklung von Bankgeschäften per PC über unser Internet-Banking oder über eine Finanzsoftware, wie z.b. StarMoney, nimmt

Mehr

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm DSRZ-Dateifreigabe Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm Wichtiger Hinweis Haftungsausschluss Alle Leitfäden wurden nach aktuellem Wissensstand erstellt und werden von der

Mehr

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 7 Vorwort Die Fiducia IT AG stellt Ihren Kunden einen Überblick mit Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking zur Verfügung.

Mehr

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen Verbindung zur Bank Rufen Sie für die E-Banking-Loginseite ausschliesslich über unsere Webseite http://www.zugerkb.ch oder via Direktlink https://wwwsec.ebanking.zugerkb.ch auf. Sollten Sie per E-Mail

Mehr

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1 den Computer (PC)...4 2 Besonderes Augenmerk auf den Internet-Browser...4 3 Vorsichtiger Umgang mit den Geheimdaten...5

Mehr

Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen.

Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen. Tipps und Problemlösungen zu chiptan comfort Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen. Übersicht 1. Das klappt immer: die Überweisung

Mehr

Sicherheit bei PCs, Tablets und Smartphones

Sicherheit bei PCs, Tablets und Smartphones Michaela Wirth, IT-Sicherheit http://www.urz.uni-heidelberg.de/it-sicherheitsregeln Stand März 2015 Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones begleiten

Mehr

Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden Seiten Schritt für Schritt erklärt.

Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden Seiten Schritt für Schritt erklärt. Sicheres e-banking (Checklliiste und Anlleiitung) Dokumentt verrffügbarr untterr:: www..mel lani..admi in..ch Version 1.0 14.04.2005 Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

Bedienungshinweise TAN-Generator

Bedienungshinweise TAN-Generator Bedienungshinweise TAN-Generator Bitte lesen Sie die einzelnen Schritte im Vorfeld sorgfältig durch. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0971 / 828-3333 montags freitags zwischen 08:00

Mehr

Abschaltung der Transaktionsnummer-Listen (TAN-Listen) Aktivierung der neuen Sicherheitsmedien / Umstellung Sfirm auf chiptan

Abschaltung der Transaktionsnummer-Listen (TAN-Listen) Aktivierung der neuen Sicherheitsmedien / Umstellung Sfirm auf chiptan 1. Datensicherung Bitte führen Sie in jedem Fall zunächst eine Datensicherung in Sfirm durch. Starten Sie Sfirm wie gewohnt und melden Sie sich an. Klicken Sie auf Extra / Datensicherungen / Daten sichern

Mehr

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011)

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011) Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011) ACHTUNG: Diese Anleitung gilt ausschließlich für Versionen ab 4.13! Bitte beachten Sie, dass

Mehr

Sicheres Banking im Internet. Kundenveranstaltung Mittwoch 21.10.2015

Sicheres Banking im Internet. Kundenveranstaltung Mittwoch 21.10.2015 Sicheres Banking im Internet Kundenveranstaltung Mittwoch 21.10.2015 Sicheres Banking im Internet zu meiner Person Jürgen Breithaupt Bankkaufmann IHK Fachkraft für Netzwerkbetreuung Ansprechpartner für

Mehr

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking?

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking? Online- Banking wie funktioniert s und worauf muss ich besonders achten??? Was bietet? Abwicklung aller Bankgeschäfte (Kontoeröffnung, Kontoführung, Online-Broking, Beratung) über Internet (Browser oder

Mehr

Phishing Vorsicht vor Trickbetrügern im Internet!

Phishing Vorsicht vor Trickbetrügern im Internet! Phishing Vorsicht vor Trickbetrügern im Internet! Weiterbildungsveranstaltung des PING e.v. Tag der offenen Tür im Rahmen der Aktion Abenteuer Ferien zusammen mit der Westfälischen Rundschau Dr. med. Arthur

Mehr

Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2)

Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2) Inhalt Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2)... 1 1. Die integrierte Firewall von Windows XP... 2 2. Convision ActiveX und Internet Explorer 6... 3 3. Probleme

Mehr

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money INHALTSVERZEICHNIS 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Schritt 1 die Anmeldung... 4 3 Schritt 2 die Freischaltung... 5 4 Schritt 3 die Umstellung in Star Money... 6

Mehr

> Internet Explorer 8

> Internet Explorer 8 > Internet Explorer 8 Browsereinstellungen optimieren Übersicht Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 2 5 Stand Juli 2009 1. Cache und Cookies löschen Jede

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse Germersheim-Kandel führt neues Sicherungsverfahren für Mobile-Banking-Kunden ein Mehr Sicherheit und Komfort für Bankgeschäfte im Internet Schnell

Mehr

Deutsche Bank. db easynet. Sicherheit in der anwendung von e-banking system. db easynet

Deutsche Bank. db easynet. Sicherheit in der anwendung von e-banking system. db easynet Deutsche Bank Sicherheit in der anwendung von e-banking system Einführung Bei der Deutschen Bank ist uns Ihre Sicherheit besonders wichtig. Deswegen bemühen wir uns stets, die uns von Ihnen anvertrauten

Mehr

EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie

EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie Ihre Fragen unsere Anworten Unser Online-Banking-Service-Telefon Die neue Homepage Anmeldenamen/Legitimations-ID Fingerprint Der neue Finanzstatus Neue Spar-

Mehr

Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet

Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet PING e.v. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet HobbyTronic '05 Andreas Rossbacher PING e.v. Weiterbildung Übersicht Welche Gefahren drohen mir? Was ist das

Mehr

Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte

Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte Mit den nachstehenden Ausführungen möchten wir Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich machen. In den folgenden Schritten haben wir aufgezeigt, welche

Mehr

D.C.DialogManager Internet

D.C.DialogManager Internet D.C.DialogManager Internet Diese Hinweise sollen die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung des D.C.Dialogmanager beantworten. Sie wenden sich an Personen, die zur Nutzung des D.C.Dialogmanager

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des neuen InternetBanking Online- Programms FinanceBrowser 3 (incl. Möglichkeiten für SEPA und Xetra) der Oldenburgischen Landesbank AG unter

Mehr

S Sparkasse Elektronisches Postfach

S Sparkasse Elektronisches Postfach 1. Anmeldung von Konten, Kreditkarten und Wertpapierdepots ❶ Bitte öffnen Sie die Seite www.sparkasse-koblenz.de in Ihrem Browser. ❷ Melden Sie sich links oben mit dem Ihnen bekannten Anmeldenamen und

Mehr

Zur Registrierung gelangen Sie über den Menüpunkt Postfach - Postfach-Verwaltung. Klicken Sie auf den Button ganz rechts neben "Konten anmelden"

Zur Registrierung gelangen Sie über den Menüpunkt Postfach - Postfach-Verwaltung. Klicken Sie auf den Button ganz rechts neben Konten anmelden 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Bad Kissingen (www.spk-kg.de) mit Ihren Zugangsdaten

Mehr

MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG

MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG Hier finden Sie mögliche Fehler, die Im Zusammenhang mit der Anmeldung/Signierung am Portal Zusatzversorgung-aktiv auftreten können und Möglichkeiten der Behebung. Das

Mehr

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach Schluss mit dem Papierkram! Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Seite 1 Sparkasse Direkt, sicher und papierfrei. Das Elektronische Postfach (epostfach) ist Ihr Briefkasten im Online-Banking.

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Inhaltsverzeichnis 1. Computersicherheit 2 2. Passwörter 4 3. Shopping 6 4. Onlinezahlung 7 5. Internet Abzocke 8 6. Phishing 10 Seite 1 1. Computersicherheit Viren, auch Trojaner

Mehr

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010.

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. S Sparkasse Rhein-Nahe Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. Auf den nachfolgenden Seiten werden die erforderlichen Schritte

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen?

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort - Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der Bankenwirtschaft

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

SFirm Einrichtung mit ChipTAN

SFirm Einrichtung mit ChipTAN SFirm Einrichtung mit ChipTAN Nach der Installation von SFirm und vor dem Beginn der Einrichtung, muss die Synchronisation des TAN- Generators und die Änderung der Start-PIN zunächst über das Internet

Mehr

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitsvorkehrungen für Ihre Hardware 3 2. Besondere Augenmerk auf Ihren Internet-Browser 3 3. Vorsichtiger Umgang

Mehr

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software WICHTIG! Bevor Sie die Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der Software VR-Networld vornehmen können, muß die Umstellung/Aktivierung

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger.

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger. Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Im Internet surfen ist wie Autofahren reinsetzen

Mehr

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus Für die Installation benötigen Sie: VR-NetWorld-Software ab Version 4.13 - bitte beachten Sie die Hinweise zum Update in Teil 3 geeignet

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Ins Internet mit Sicherheit! Viele nützliche und wichtige Dienstleistungen werden heute über das Internet in

Mehr

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9 mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software INHALTSVERZEICHNIS 1. Sicherheitshinweise 3 2. Schritt 1 die Anmeldung 4 3. Schritt 2 die Freischaltung

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

S Handy-Banking. Hand(y)buch Version 4.0.0. Seite 1 von 6

S Handy-Banking. Hand(y)buch Version 4.0.0. Seite 1 von 6 S Handy-Banking Hand(y)buch Version 4.0.0 Seite 1 von 6 Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Handy-Banking und dass auch Sie ab sofort schnell

Mehr

Fragen & Antworten. Zugang beantragen Zertifikate installieren Hotline

Fragen & Antworten. Zugang beantragen Zertifikate installieren Hotline Fragen & Antworten Zugang beantragen Zertifikate installieren Hotline Frage Was ist kzvbw.de? Was benötige ich für den Zugang zu den geschützten Bereichen? Wie kann ich den Zugang beantragen? Werden die

Mehr

chiptan-umstellung Schritt-für-Schritt Hilfe: chip-tan-umstellung Häufige Fragen Kontakt gewerblich Marktrisiken Sparkasse Fulda

chiptan-umstellung Schritt-für-Schritt Hilfe: chip-tan-umstellung Häufige Fragen Kontakt gewerblich Marktrisiken Sparkasse Fulda chiptan-umstellung Schritt-für-Schritt Hilfe: chip-tan-umstellung Häufige Fragen Kontakt gewerblich Marktrisiken Seite 1 Anmelden ➁ ➂ ➃ ➀ Melden Sie sich im Internet auf unserer Homepage www.sparkasse-fulda.de

Mehr

OLB-OnlineBanking. FinanceBrowser 5. Kurzanleitung

OLB-OnlineBanking. FinanceBrowser 5. Kurzanleitung OLB-OnlineBanking FinanceBrowser 5 Kurzanleitung Diese Anleitung bezieht sich auf die Nutzung des über https://www.olb.de aufrufbaren InternetBanking Online-Programms FinanceBrowser 5 (FB5) mit einer OLB-Chipkarte

Mehr

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Erstsynchronisierung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Diese muss direkt nach dem

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter)

Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter) Begriffe (siehe auch zusätzliche Arbeitsblätter) Die URL-Adresse(Uniform Resource Locator)(einheitlicher Quellenlokalisierer)ist die Bezeichnung die gesamte Adresse, wie z.b.: www.dscc-berlin.de http://

Mehr

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping.

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping. PING e.v. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet HobbyTronic 2006 Nächster Vortrag: 12:15 Uhr PING e.v. Weiterbildung - Übersicht Wie baue ich

Mehr

Kreissparkasse Melle. Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom. Wichtige Informationen zur technischen Umstellung

Kreissparkasse Melle. Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom. Wichtige Informationen zur technischen Umstellung S Kreissparkasse Melle Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom 07.-12.08.2009 Wichtige Informationen zur technischen Umstellung Impressum: 1. Auflage 2009 Kreissparkasse

Mehr

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Beispiel für eine gefälschte Ebay-Mail Unterschiede zu einer echten Ebay-Mail sind nicht zu erkennen. Quelle: www.fraudwatchinternational.com

Mehr

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Die Basler Kantonalbank vereinfacht das Login ins E-Banking und macht es noch sicherer. Als Alternative zum Login mittels mtan steigen Sie künftig per BKB-E-Banking-Stick

Mehr

Online-Banking mit chiptan. Funktionsweise Vorteile. 24.11.2010 Seite 1

Online-Banking mit chiptan. Funktionsweise Vorteile. 24.11.2010 Seite 1 Online-Banking mit chiptan Funktionsweise Vorteile Seite 1 Anmeldung Die Anmeldung erfolgt mit - Ihrem persönlichen Anmeldenamen oder der Legitimations-ID (vorgegebene 16-stellige Zahl) - PIN (Persönliche

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Internet und Online-Banking werden wegen Ihrer vielen Möglichkeiten und Vorteile heute von vielen Menschen mit Begeisterung genutzt. Dabei sollte eine gewisse Vorsicht und Umsicht

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des neuen InternetBanking Online- Programms FinanceBrowser 3 (incl. Möglichkeiten für Sepa und Xetra) der Oldenburgischen Landesbank AG

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Sicherheit von Homebanking:

Sicherheit von Homebanking: Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale 1. Allgemeines Vereine erheben in regelmäßigen Abständen Beiträge von Ihren Mitgliedern. Die Abwicklung des Beitragseinzuges kann mit einer speziellen Vereinsverwaltungssoftware (z.b. SPG-Verein) durchgeführt

Mehr

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 erstellt von: EXEC Software Team GmbH Südstraße 24 56235 Ransbach-Baumbach www.exec.de sidoku - Quickstart Inhalt Inhalt 1 Einleitung...

Mehr

Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten

Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten Mobilkommunikation Vorwort Mobilkommunikation Basisschutz leicht

Mehr

chiptan FAQ s + Häufigste Fehler

chiptan FAQ s + Häufigste Fehler 1. chiptan FAQ s chiptan FAQ s + Häufigste Fehler Bekomme ich neue Zugangsdaten, wenn ich meinen Zugang von itan auf chiptan umstelle? Nein, die Anmeldedaten bleiben unverändert. Bitte beachten Sie jedoch,

Mehr

Neuanlage des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm SFirm32 ab Version 2.2.2

Neuanlage des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm SFirm32 ab Version 2.2.2 S Sparkasse Rhein-Nahe Neuanlage des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm SFirm32 ab Version 2.2.2 Auf den nachfolgenden Seiten werden die erforderlichen Schritte

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in MEINE EKR ID Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in Herausgeber: Epidemiologisches Krebsregister NRW ggmbh Robert-Koch-Str. 40 48149 Münster Der Zugang zum geschützten Portal des Epidemiologische

Mehr

Erstanmeldung für das smstan-verfahren

Erstanmeldung für das smstan-verfahren Erstanmeldung für das smstan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem smstan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem chiptan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei 1. Verbinden des U3-USB-Sticks mit dem Rechner Stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss Ihres Rechners. Normalerweise wird der Stick dann automatisch von Ihrem Betriebssystem erkannt. Es

Mehr