LiSS Anbindung an Security Information und Event Management. Carsten Fischer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LiSS Anbindung an Security Information und Event Management. Carsten Fischer"

Transkript

1 LiSS Anbindung an Security Information und Event Management Carsten Fischer

2 Übersicht Das Unternehmen TELCO TECH GmbH Sicherheitsprobleme der KMUs SIEM Systeme in KMUs Konzept: Automatisierter Schwachstellen Scanner Interaktion mit Liss UTM Systemen Limitierungen

3 TELCO TECH GmbH 1993 Gründung der GmbH Unternehmenssitz in Teltow bei Berlin seit 15 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung von Security Appliances Team von 30 Spezialisten Marktschwerpunkt Deutschland Installationen in Brasilien, Vietnam, USA, UK, EU Kunden von ausländischen Botschaften über Banken bis KMU

4 Funktionen von LiSS series Geräten Zugangskontrolle (Firewall) Routing (Firewall) Intrusion Detection System (warnt bei Auffälligkeiten) Sichere Verbindung zu Außenstellen (VPN) Vorrangschaltung für geschäftskritische Prozesse Webfilter für Jugendschutz + Anti Phishing Download Schutz AntiSPAM/AntiVirus Zentrales Management Hochverfügbarkeit = volle UTM Funktionalität ( unified thread mangement)

5 Geschäftsfelder / Dienstleistungen Geschäftsfelder Entwicklung Produktion Consulting Training Firewall-Systeme VPN-Gateways/Router/Bridges Intrusion Prevention-Systeme Inhaltsfilter Anti-SPAM-Systeme Security- Beratung Schwachstellenanalyse / Security-Check Security- Konzeption Managed Security Services Produkttraining Sicherheitstraining

6 KMU : IT Sicherheit = Zusatzbelastung Status: WIR (KMU) sind im Blindflug Keine Risikoabschätzung möglich Vertrauen auf den IT Dienstleister Rechtsunsicherheit in Bezug auf GmbHG, AktG und KonTrakG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich) Der TELCO TECH Ansatz: Strategisches Sicherheitsmanagement ist ein Businessvorteil IT Sicherheit schafft effiziente IT Strukturen IT Sicherheit schafft Planbarkeit IT Sicherheit schafft Vertrauen

7 IT - Sicherheitsproblematiken in KMUs Keine Resourcen. Sicherheit muss - verständlich und leicht erlernbar sein - einfach implementierbar sein - einen hohen Wirkungsgrad haben Sicherheit ist die Basis zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben Sicherheit muss einfach kontrollierbar sein Unser Vorschlag Preiswerter modularer Security Status Monitor Konstantes Sicherheitsbewusstsein Werkzeug zum Risiko-Management Ansatzpunkte für IT Security Experten

8 Security Information and Event Management (SIEM) Daten Sammlung Zusammenführung Normalisierung Korrelation/Regeln Berichten/ Darstellen Meldesystem Archivieren

9 Das Problem konventioneller SIEM Systeme: Relevante Informationen in einer Logfile Datenflut finden Firewalls Intrusion Detection Systeme Identity und Access Management Viren Schutz Datenbanken Netzwerk Komponenten Syslog Server Windows Security logs etc

10 SIEM Systeme im Überblick

11 Unterschiede der SIEM Systeme? Vollständigkeit Erweiterbarkeit Focus Regelwerk Plattformübergreifend CEO/Verständlichkeit

12 KMU Forderung: Kosteneffizienz Geringe Kosten Angemessene Sicherheit Absolute Sicherheit Anwender Komfort

13 Reduktion des SIEM Systems auf Vulnerability Scan+X Je weniger Verwundbarkeiten ich habe, desto weniger wichtig werden meine Logfile-Analysen Plattformübergreifender Schwachstellen Scanner Agentenfrei Permanenter Vulnerability Scan User und System Profile Modular Anbindung an LiSS System als Datenquelle Analyse von Layer 2 bis Layer 7

14 Schwachstellen Scanner + LiSS System = mirco SIEM Systeme Netzwerk Statistiken Alle Firewall Regeln Layer 2-7 Informationen via Firewall Regeln Informationen über HTTPS Verkehr und Inhalte SNMP TELCO TECH private MIBs schreibt logfiles auf externes file system Vulnarability Scan IDS Logfileanalyse Datenflußkontrolle modulares SIEM aggregiert und bewertet

15 Schwachstellen Scanner: Security Status Monitor konstante Erfassung von Schwachstellen

16 Status Monitor erfasst kontinuierlich den IST-Stand Kontinuierliche Erfassung Fortlaufende Dokumentation Einstellbarer Focus Verständliche Signalisierung kosteneffizientes Consulting möglich

17 Telco Tech Scan Konzept Datensicherheit Einbruchssicherheit Zugriffs(Recht)-Sicherheit Knowlege base CVSS + Telco Tech Scanmanager Data pool API LAYER Open VAS BSI zerfizierte OS Tools Nikto Webserver NMap Commercial Commercial

18 Knowledge Base - teilautomatisierte Bewertung Knowlege base CVSS + Telco Tech CVSS Incident Bewertungen + TELCO TECH Security Profile Basis CVSS Das Common Vulnerability Scoring System ist offener Industriestandard zur Bewertung von Sicherheitslücken. Lücken werden mit vordefinierten Metriken bewertet und vergleichbar gemacht. Dementsprechend kann aus einer Liste mit Sicherheitslücken eine Prioritätenliste erstellt werden. CVSS wird durch das Forum of Incident Response and Security Team betreut. Symantec, Microsoft, IBM, ebay CERT, Cisco, McAfee, etc

19 Security Status Analyser Bewertungs Kriterien Datensicherheit Einbruchssicherheit Zugriffs(Recht)-Sicherheit Bewertung nach CVSS Telco Tech Risiko Profile kundenspezifische Profile Data pool

20 Limitierungen Gewichtung der Lücken nur pauschal möglich Kann (derzeit) nur ein Segment scannen Auswertung im Detail durch Experten sinnvoll Nur für kleinere Strukturen geeignet Vorteil Man weiß: Dass man zum Arzt muss

21 Die Telco Tech Security Status Analyser Idee Security Micro Appliance Super Snooper Das Fieberthermometer für Unternehmen Einmal-Passwort für Datenbankzugang oder als Monats-Abo Lizenzen über TELCO TECH Partner beziehbar Ersteinstellung der Scan Parameter Einstellung durch Experten möglich ANREGUNGEN ERWÜNSCHT

22 Entwicklung eines SIEM Systems mit Partnern Automatisierter Penetrations-Test Datenflusskontrolle Softwareverteilung, Release Überwachung Angriffserkennungssystem Signature Verification und Signature Authentication Überwachung mobiler Endgräte Webportal Scan Security policy

23 NIS Group: Kompetenz Partner

24 Potsdamer Straße 14a Teltow

IT Security in der Praxis. Datensicherheit, Einbruchssicherheit, Rechtssicherheit. Carsten Fischer (Produkt Management)

IT Security in der Praxis. Datensicherheit, Einbruchssicherheit, Rechtssicherheit. Carsten Fischer (Produkt Management) IT Security in der Praxis Datensicherheit, Einbruchssicherheit, Rechtssicherheit Carsten Fischer (Produkt Management) Übersicht Wer ist die TELCO TECH GmbH? Sicherheitsprobleme in KMUs Elemente einer Lösung

Mehr

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut TWINSOF T Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut 05.06.2013 GI Themenabend BIG DATA: Matthias Hesse, Twinsoft Ablauf 1. Wer ist denn

Mehr

Integrierte Sicherheitslösungen

Integrierte Sicherheitslösungen Integrierte Sicherheitslösungen Alexander Austein Senior Systems Engineer Alexander_Austein@symantec.com IT heute: Kunstwerk ohne Einschränkung IT ermöglicht unendlich viel - Kommunikation ohne Grenzen

Mehr

Trotz SIEM, PIM & Co. - Wissen Sie wirklich, was in Ihrem Netz los ist? Kontrolle und revisionssichere Auditierung privilegierter IT-Zugriffe

Trotz SIEM, PIM & Co. - Wissen Sie wirklich, was in Ihrem Netz los ist? Kontrolle und revisionssichere Auditierung privilegierter IT-Zugriffe Trotz SIEM, PIM & Co. - Wissen Sie wirklich, was in Ihrem Netz los ist? Kontrolle und revisionssichere Auditierung privilegierter IT-Zugriffe It-sa Nürnberg, 16.-18.10.2012, Stand 12-401 (Exclusive Networks)

Mehr

Deep Security. Die optimale Sicherheitsplattform für VMware Umgebungen. Thomas Enns -Westcon

Deep Security. Die optimale Sicherheitsplattform für VMware Umgebungen. Thomas Enns -Westcon Deep Security Die optimale Sicherheitsplattform für VMware Umgebungen Thomas Enns -Westcon Agenda Platformen Module Aufbau Funktion der einzelnen Komponenten Policy 2 Platformen Physisch Virtuell Cloud

Mehr

Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001

Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001 Rolle eines Threat Management Centers im Rahmen des Risikomanagements nach ISO 27001 Aleksei Resetko, CISA, CISSP Security Global Competence Center 18.02.2009 Agenda 1.! ISO 27001 Überblick 2.! Anforderungen

Mehr

Grundlagen Funktionen Architektur Specs Live-Demo Finally OSSEC. Open Source Host Based IDS. Johannes Mäulen 11.04.2014. Johannes Mäulen OSSEC 1 / 21

Grundlagen Funktionen Architektur Specs Live-Demo Finally OSSEC. Open Source Host Based IDS. Johannes Mäulen 11.04.2014. Johannes Mäulen OSSEC 1 / 21 OSSEC Open Source Host Based IDS Johannes Mäulen 11.04.2014 Johannes Mäulen OSSEC 1 / 21 Was ist OSSEC? Was ist IDS? Wozu brauch ich dass? OSSEC ist ein Open Source Host-based Intrusion Detection System.

Mehr

Ihr Weg zu mehr Sicherheit

Ihr Weg zu mehr Sicherheit Ihr Weg zu mehr Sicherheit IT-Sicherheitsproblem Für IT-Sicherheit wird nicht genug getan, denn... Zwei von fünf Firmen sind pleite, wenn sie ihre Daten verlieren (CIO, 11/2001) Jährliche Steigerungsraten

Mehr

SIEM Ein Praxisbericht

SIEM Ein Praxisbericht SIEM Ein Praxisbericht 16. DFN Workshop 2009 Matthias Hofherr Peter Wimmer SIM und SEM Begriffsdefinition SEM (Security Event Management) Sammlung sicherheitsrelevanter Ereignisse Darstellung in Echtzeit

Mehr

Symantec s Enterprise Security Lösungen Eduard Kobliska Channel Sales Manager E-Mail: ekobliska@symantec.com

Symantec s Enterprise Security Lösungen Eduard Kobliska Channel Sales Manager E-Mail: ekobliska@symantec.com Symantec s Enterprise Security Lösungen Eduard Kobliska Channel Sales Manager E-Mail: ekobliska@symantec.com 2002 Symantec Corporation, All Rights Reserved Warum IT-Security? Neue 70,000 Blended Threats

Mehr

NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem

NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem NG-NAC, Auf der Weg zu kontinuierlichem Monitoring, Sichtbarkeit und Problembehebung 2013 ForeScout Technologies, Page 1 Matthias Ems, Markus Auer, 2014 ForeScout Technologies, Page 1 Director IT Security

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

SIEM Wenn Sie wüssten, was Ihre Systeme wissen. Marcus Hock, Consultant, CISSP

SIEM Wenn Sie wüssten, was Ihre Systeme wissen. Marcus Hock, Consultant, CISSP SIEM Wenn Sie wüssten, was Ihre Systeme wissen Marcus Hock, Consultant, CISSP SIEM was ist das? Security Information Event Monitoring System zur Echtzeitanalyse von Ereignissen, die durch Hardware- oder

Mehr

IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.

IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining. IT-Sicherheit heute (Teil 7) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.de/download Agenda Grundlagen: Fakten, Zahlen, Begriffe Der Weg zu mehr Sicherheit

Mehr

IT-Sicherheit heute (Teil 2) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.

IT-Sicherheit heute (Teil 2) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining. IT-Sicherheit heute (Teil 2) Diesen und andere Vorträge bieten wir Ihnen als kostenlose Downloads an. www.networktraining.de/download Agenda Grundlagen: Fakten, Zahlen, Begriffe Der Weg zu mehr Sicherheit

Mehr

Die Herausforderungen in der Logfileanalyse zur Angriffserkennung

Die Herausforderungen in der Logfileanalyse zur Angriffserkennung Die Herausforderungen in der Logfileanalyse zur Angriffserkennung Patrick Sauer, M.Sc. 29.01.2014 V1.0 Agenda Zielstellung Vorstellung: Wer bin ich, was mache ich? Angriffe und die Auswirkungen in den

Mehr

Trend Micro Virtualisierte Rechenzentren absichern mit Deep Security

Trend Micro Virtualisierte Rechenzentren absichern mit Deep Security Trend Micro Virtualisierte Rechenzentren absichern mit Deep Security Ferdinand Sikora Channel Account Manager Etappen der Virtualisierung Stage 1 Server Virtualisierung Stage 2 Erweiterung & Desktop Server

Mehr

Web Application Testing

Web Application Testing Sicherheit von Web Applikationen - Web Application Testing Veranstaltung: IT-Sicherheitstag NRW, 04.12.2013, KOMED MediaPark, Köln Referent: Dr. Kurt Brand Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas GmbH Hermülheimer

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

Installieren von GFI EventsManager

Installieren von GFI EventsManager Installieren von GFI EventsManager Einführung Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? GFI EventsManager kann ungeachtet des Standorts auf allen Computern im Netzwerk installiert werden,

Mehr

INFINIGATE. - Managed Security Services -

INFINIGATE. - Managed Security Services - INFINIGATE - Managed Security Services - Michael Dudli, Teamleader Security Engineering, Infinigate Christoph Barreith, Senior Security Engineering, Infinigate Agenda Was ist Managed Security Services?

Mehr

SECURITY INTELLIGENCE KONTINUIERLICHES LAGEBILD UND INTELLIGENTE DETEKTION SELBSTLERNEND INTUITIV NUTZBAR EINFACH INTEGRIERBAR

SECURITY INTELLIGENCE KONTINUIERLICHES LAGEBILD UND INTELLIGENTE DETEKTION SELBSTLERNEND INTUITIV NUTZBAR EINFACH INTEGRIERBAR SECURITY INTELLIGENCE KONTINUIERLICHES LAGEBILD UND INTELLIGENTE DETEKTION SELBSTLERNEND INTUITIV NUTZBAR EINFACH INTEGRIERBAR BEDROHUNGSLANDSCHAFT IT-SICHERHEIT SIND SIE AUF AKTUELLE UND ZUKÜNFTIGE BEDROHUNGEN

Mehr

"So schützen Sie sich" Sicherheit in der Informationstechnologie

So schützen Sie sich Sicherheit in der Informationstechnologie 1 "So schützen Sie sich" Sicherheit in der Informationstechnologie Stuttgart, 30. Januar 2002 Christian Emmerich Tel: +49 172 713 8886 EMail: christian.emmerich@de.ibm.com 2 Agenda Business Consulting

Mehr

IT-Sicherheit Risiken erkennen und behandeln. Hanau, 12.11.2014

IT-Sicherheit Risiken erkennen und behandeln. Hanau, 12.11.2014 IT-Sicherheit Risiken erkennen und behandeln Hanau, 12.11.2014 Agenda GAP-Analysis Schwachstellen finden Risk-Management - Risiken analysieren und bewerten TOMs - Technische und organisatorische Maßnahmen

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Managing Security Information in the Enterprise

Managing Security Information in the Enterprise Swiss Security Summit 2002 Managing Security Information in the Enterprise Zurich Financial Services Urs Blum, CISSP urs.blum@zurich.com Zurich Financial Services Introduction Strategie Umsetzung Betrieb

Mehr

BalaBit Shell Control Box Kontrolle und Monitoring privilegierter IT-Benutzer

BalaBit Shell Control Box Kontrolle und Monitoring privilegierter IT-Benutzer BalaBit Shell Control Box Kontrolle und Monitoring privilegierter IT-Benutzer terractive Security Breakfast Hotel Victoria, Basel 13.06.2013 Martin Grauel martin.grauel@balabit.com BalaBit IT Security

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Monitoring Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Infotag 19.09.2013 Daniel Becker Microsoft TMG/IAG Einsatzzwecke Firewall Proxyserver AntiSpam Gateway Veröffentlichung von Webdiensten Seit

Mehr

terreactive Lunch mit Julius Bär. Privileged Activity Monitoring im Banken- und Versicherungsumfeld.

terreactive Lunch mit Julius Bär. Privileged Activity Monitoring im Banken- und Versicherungsumfeld. terreactive Lunch mit Julius Bär. Privileged Activity Monitoring im Banken- und Versicherungsumfeld. terreactive Lunch mit Julius Bär. Privileged Activity Monitoring im Banken- und Versicherungsumfeld.

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management

Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management Die Bedeutung von GRC Programmen für die Informationsicherheit Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2013 1 Transformationen im Markt Mobilität Cloud

Mehr

Einfach mehr Sicherheit Individuelle IT-Dienstleistung nach Maß

Einfach mehr Sicherheit Individuelle IT-Dienstleistung nach Maß Einfach mehr Sicherheit Individuelle IT-Dienstleistung nach Maß Zur Vision der Gründer und heutigen salutec-geschäftsführer gehört es, so nah wie möglich am Kunden zu sein, seine Wünsche und Anforderungen

Mehr

WOTAN-GRC-Monitor. Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln)

WOTAN-GRC-Monitor. Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln) Governance, Risk & Compliance Governance (Betriebsführung) Risk (Risiko-Management) Compliance (Einhaltung von Regeln) WOTAN-GRC-Monitor Das Risiko eines Unternehmens ist zu einem beträchtlichen Teil von

Mehr

Unified-Threat- Management. ZyXEL USG Firewall-Serie ab Firmware Version 4.10. Knowledge Base KB-3531 Juli 2014. Studerus AG

Unified-Threat- Management. ZyXEL USG Firewall-Serie ab Firmware Version 4.10. Knowledge Base KB-3531 Juli 2014. Studerus AG Unified-Threat- Management ZyXEL USG Firewall-Serie ab Firmware Version 4.10 Knowledge Base KB-3531 Juli 2014 Studerus AG UNIFIED-THREAT-MANAGEMENT Registrierung der USG Um UTM-Dienste zu aktivieren, muss

Mehr

LogApp Compliance oder wie wir lernten, unsere Logs zu lieben! Autor: Martin Grossberger, MSc

LogApp Compliance oder wie wir lernten, unsere Logs zu lieben! Autor: Martin Grossberger, MSc LogApp Compliance oder wie wir lernten, unsere Logs zu lieben! Autor: Martin Grossberger, MSc Die Herausforderung Unternehmen sind in der Pflicht, Log Informationen zu sammeln und zu analysieren, wenn

Mehr

Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München

Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München Stuxnet zum Frühstück Industrielle Netzwerksicherheit 2.0 Stuttgart und München Angriffe und Schadsoftware zuverlässig erkennen Christian Scheucher secxtreme GmbH Kiefernstraße 38, D-85649 Brunnthal-Hofolding

Mehr

Security made simple.

Security made simple. Security made simple. Sophos UTM Ultimatives Sicherheitspaket für Netzwerk, Web und Emails Christoph Riese Teamleader Sales Engineering NSG 1 Lost on the Road to Security? 2 Complete Security, made simple

Mehr

Sicherheit in Netzen. Evaluierung des Schwachstellen-Scanners

Sicherheit in Netzen. Evaluierung des Schwachstellen-Scanners Sicherheit in Netzen Evaluierung des Schwachstellen-Scanners Murat Firat Master of Science in CS, WS 04/05 des Vortrages Ziel-Festlegung von Schwachstellen-Scanner Demonstration im Labor Murat Firat Seite

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

"Wolle mer se roilosse?"

Wolle mer se roilosse? "Wolle mer se roilosse?" - Zugangsschutz in Mannheim Gerd Armbruster Abteilungsleiter Infrastrukturmanagement Zugangsschutz? ifconfig eth0 down ifconfig eth0 hw ether MAC ADRESSE ifconfig eth0 up Mein

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Network Security Management als flexible und modulare Managed Service Leistung ohne dabei die Kontrolle zu verlieren

Network Security Management als flexible und modulare Managed Service Leistung ohne dabei die Kontrolle zu verlieren Network Security Management als flexible und modulare Managed Service Leistung ohne dabei die Kontrolle zu verlieren 9. Cyber- Sicherheits- Tag der Allianz für Cyber- Sicherheit Frankfurt am Main, 16.06.2015

Mehr

Smart Grids Security Assessment im Bereich der Netzführung

Smart Grids Security Assessment im Bereich der Netzführung Einleitung Die Stadtwerke Schwäbisch Hall führen für zahlreiche Kunden Netzführungen als Dienstleistung zentral durch und schlagen diesen Wachstumspfad erfolgreich weiter ein. Deshalb entschlossen sich

Mehr

Sicherheit durch Kooperation

Sicherheit durch Kooperation Sicherheit durch Kooperation Stephan Gitz Prof. Dr. Richard Sethmann Hochschule Bremen Institut für Informatik und Automation Inhalt Wieso Kooperation? Ein Konzept zur Kooperation Laborumgebung Fully Automatic

Mehr

Zentrale Loganalyse als wichtiges Element für eine sichere IT-Infrastruktur

Zentrale Loganalyse als wichtiges Element für eine sichere IT-Infrastruktur Zentrale Loganalyse als wichtiges Element für eine sichere IT-Infrastruktur Rainer Schneemayer Zentrale Loganalyse als wichtiges Element für eine sichere IT-Infrastruktur Unzählige Logfiles befinden sich

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

IT Security Investments 2003

IT Security Investments 2003 Grafische Auswertung der Online-Befragung IT Security Investments 2003 1) Durch welche Vorfälle wurde die IT-Sicherheit Ihres Unternehmens / Ihrer Organisation im letzten Jahr besonders gefährdet beziehungsweise

Mehr

SECURITY INFORMATION MANAGEMENT UND IDENTITY MANAGEMENT. Novell Security Konferenz, Wien 3. April 2008

SECURITY INFORMATION MANAGEMENT UND IDENTITY MANAGEMENT. Novell Security Konferenz, Wien 3. April 2008 SECURITY INFORMATION MANAGEMENT UND IDENTITY MANAGEMENT Marc Heuse Novell Security Konferenz, Wien 3. April 2008 AGENDA Security Information was ist das? wie bindet man es ein? Identity & Access Management

Mehr

Datenspionen auf der Spur! Erkennen vonangriffenaufunternehmennetze mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz

Datenspionen auf der Spur! Erkennen vonangriffenaufunternehmennetze mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz Datenspionen auf der Spur! Erkennen vonangriffenaufunternehmennetze mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz 13. Bremer Verlagstreffen 09. und 10. November 2009 Henk Birkholz/ Universität Bremen TZI System-Qualität

Mehr

... mehr als die Internet-Feuerwehr. DFN-CERT Services GmbH Dr. Klaus-Peter Kossakowski kossakowski@dfn-cert.de

... mehr als die Internet-Feuerwehr. DFN-CERT Services GmbH Dr. Klaus-Peter Kossakowski kossakowski@dfn-cert.de ... mehr als die Internet-Feuerwehr DFN-CERT Services GmbH Dr. Klaus-Peter Kossakowski kossakowski@dfn-cert.de CERTs Agenda: Das DFN-CERT Entstehung und Entwicklung Die Säulen der CERT-Arbeit Proaktive

Mehr

Sicherer Weg ins Firmennetz Alternative Konzepte und Perspektiven

Sicherer Weg ins Firmennetz Alternative Konzepte und Perspektiven Sicherer Weg ins Firmennetz Alternative Konzepte und Perspektiven KompetenzTag "Next Generation VPN Technology" 15.10.2008 Markus Linnemann Institut für Internet-Sicherheit https://www.internet-sicherheit.de

Mehr

Kerio Control Workshop

Kerio Control Workshop Kerio Control Workshop Stephan Kratzl Technical Engineer 1 Agenda Über brainworks & Kerio Warum Kerio Control Highlights Preise & Versionen Kerio Control Live 2 Über brainworks & Kerio 3 brainworks brainworks

Mehr

Schlüsselfertiges Schwachstellen-Management

Schlüsselfertiges Schwachstellen-Management Schlüsselfertiges Schwachstellen-Management Die Lösung für die IT-Sicherheit in Ihrer Organisation Sicherheitslücken: Wie viele? Wo? Wie beheben? Sicherheitsrichtlinien: Erfüllt oder durchgefallen? Überblick:

Mehr

Ganzheitliche Architektur zur Entwicklung und Analyse sicherheitskritischer Systeme und Anwendungen

Ganzheitliche Architektur zur Entwicklung und Analyse sicherheitskritischer Systeme und Anwendungen Ganzheitliche Architektur zur Entwicklung und Analyse sicherheitskritischer Systeme und Anwendungen Peter Hillmann Institut für Technische Informatik Fakultät für Informatik Peter.Hillmann@unibw.de 2013

Mehr

JavaIDS Intrusion Detection für die Java Laufzeitumgebung

JavaIDS Intrusion Detection für die Java Laufzeitumgebung JavaIDS Intrusion Detection für die Java Laufzeitumgebung Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Security Forum 2008 23. April 2008 Agenda 1. Das BSI 2. Überblick über die Java-Plattform 3.

Mehr

Cloud Computing mit OpenStack

Cloud Computing mit OpenStack Cloud Computing mit OpenStack B1 Systems GmbH http://www.b1-systems.de Cloud Computing Cloud Computing Servicemodelle Software as a Service (SaaS) Platform as a Service (PaaS) Infrastructure as a Service

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE. Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014

HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE. Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014 HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014 ÜBER MICH 34 Jahre, verheiratet Open Source Enthusiast seit 1997 Beruflich seit 2001 Sicherheit,

Mehr

Best Practice Sichere Webseite vom Server bis CMS 02.12.2014 Dr. Markus Müller Bereichsleiter secunet AG Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH /

Best Practice Sichere Webseite vom Server bis CMS 02.12.2014 Dr. Markus Müller Bereichsleiter secunet AG Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH / Best Practice Sichere Webseite vom Server bis CMS 02.12.2014 Dr. Markus Müller Bereichsleiter secunet AG Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas stellt sich vor Wir sind ein MSSP: Managed Security

Mehr

Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist?

Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist? Pallas Security Colloquium Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist? 18.10.2011 Referent: Tim Kretschmann Senior System Engineer, CISO Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a

Mehr

Administering Windows Server 2012 MOC 20411

Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Diese Schulung ist Teil 2 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine

Mehr

Ist meine WebSite noch sicher?

Ist meine WebSite noch sicher? Ist meine WebSite noch sicher? Massive Angriffe gegen Joomla, Wordpress, Typo3 02.12.2014 Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas stellt sich vor Wir sind ein MSSP: Managed Security Service

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

Sophos Cloud. Die moderne Art Sicherheit zu verwalten. Mario Winter Senior Sales Engineer

Sophos Cloud. Die moderne Art Sicherheit zu verwalten. Mario Winter Senior Sales Engineer Sophos Cloud Die moderne Art Sicherheit zu verwalten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Sophos Snapshot 1985 FOUNDED OXFORD, UK $450M IN FY15 BILLING (APPX.) 2,200 EMPLOYEES (APPX.) HQ OXFORD, UK 200,000+

Mehr

Grünes Licht für Ihre Sicherheit Netzwerksicherheit

Grünes Licht für Ihre Sicherheit Netzwerksicherheit Gesellschaft für angewandte Netzwerksicherheit mbh Grünes Licht für Ihre Sicherheit Netzwerksicherheit Wir schützen Sie vor den Risiken öffentlicher Datennetze IT-Systeme sind die zentralen Ressourcen

Mehr

Ist meine Website noch sicher?

Ist meine Website noch sicher? Ist meine Website noch sicher? Massive Angriffe gegen Joomla, Wordpress,Typo3 Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information (at) pallas.de http://www.pallas.de

Mehr

Seite: 1 Revisionssichere Firewalls mit Tufin SecureTrack. NUBIT 2006 Kiel, 17. Februar 2006. Martin Seeger NetUSE AG ms@netuse.de

Seite: 1 Revisionssichere Firewalls mit Tufin SecureTrack. NUBIT 2006 Kiel, 17. Februar 2006. Martin Seeger NetUSE AG ms@netuse.de Seite: 1 mit Tufin SecureTrack NUBIT 2006 Kiel, 17. Februar 2006 Martin Seeger NetUSE AG ms@netuse.de Seite: 2 mit Tufin SecureTrack Agenda Herausforderungen Aufbau und Funktionsweise Versionsstände Vergleiche

Mehr

Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung

Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung Endpunkt-Sicherheit für die Öffentliche Verwaltung Effizienter Staat Kai Pohle Major Account Manager Bundes und Landesbehörden 22. April 2008 Agenda Endpunkt- Sicherheitslösung Übersicht Sicherheitsprobleme

Mehr

Projekt Copernicus oder Sophos UTM, quo vadis?

Projekt Copernicus oder Sophos UTM, quo vadis? Projekt Copernicus oder Sophos UTM, quo vadis? Was bisher geschah Sophos kauft im Februar 2014 den indischen Firewall Anbieter Cyberoam Technologies. gegründet 1999, 550 Mitarbeiter Next-Generation Firewall

Mehr

Ausrollen mit Köpfchen. Regelbasiertes Patch Management für Microsoft und Drittanbieter - Updates

Ausrollen mit Köpfchen. Regelbasiertes Patch Management für Microsoft und Drittanbieter - Updates Ausrollen mit Köpfchen. Regelbasiertes Patch Management für Microsoft und Drittanbieter - Updates Schwachstellen Gefahr erkennen Gefahr bewerten Gefahr beseitigen Thomas Ranke (Vertrieb Nord) baramundi

Mehr

Marktübersicht: Managed Security Services

Marktübersicht: Managed Security Services Stand: 29.03.10 Marktübersicht: s Akamai Technologies GmbH Level: Goldsponsor E-Mail: contact-germany@akamai.com Web: www.akamai.de ; www.akamai.com/security Betastraße 10B; 85744 Unterföhring Tel. / Fax:

Mehr

SICHERHEITSANALYSE & PENTEST SCHWÄCHEN ERKENNEN HEISST STÄRKE GEWINNEN.

SICHERHEITSANALYSE & PENTEST SCHWÄCHEN ERKENNEN HEISST STÄRKE GEWINNEN. SICHERHEITSANALYSE & PENTEST SCHWÄCHEN ERKENNEN HEISST STÄRKE GEWINNEN. willkommen in sicherheit. 02...03 UNSER GEZIELTER ANGRIFF, IHRE BESTE VERTEIDIGUNG. Hackerangriffe sind eine wachsende Bedrohung

Mehr

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon 11. Oktober 2011 12. Oktober 2011 13. Oktober 2011 09:30 09:45 Begrüßung Begrüßung Begrüßung 09:45 11:00 Kurz-Audit Datenschutz Kurz-Audit Business Continuity Management Kurz-Audit Informationssicherheit

Mehr

VEDA Managed Services VEDA-SOFTWARE

VEDA Managed Services VEDA-SOFTWARE VEDA Managed Services VEDA-SOFTWARE VEDA Managed Services Aktualität und individualität Wir verbinden die Vorteile von Best Practices mit Flexibilität Sie erhalten eine IT-Lösung, die Ihre Ziele und Ansprüche

Mehr

Industrial Defender Defense in Depth Strategie

Industrial Defender Defense in Depth Strategie Industrial Defender Defense in Depth Strategie Security aus der Sicht eines Dienstleisters Michael Krammel KORAMIS Unternehmensverbund mit 80 Mitarbeitern in 7 regionalen Niederlassungen in D und CH Seit

Mehr

Trend Micro DeepSecurity

Trend Micro DeepSecurity Trend Micro DeepSecurity Umfassende Sicherheit für physische, virtuelle und Server in der Cloud Christian Klein Senior Sales Engineer CEUR Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Security Knowledge Management auf Basis einer Dokumentenvorlage für Sicherheitskonzepte. Felix von Eye Leibniz-Rechenzentrum, Garching bei München

Security Knowledge Management auf Basis einer Dokumentenvorlage für Sicherheitskonzepte. Felix von Eye Leibniz-Rechenzentrum, Garching bei München auf Basis einer Dokumentenvorlage für Sicherheitskonzepte Felix von Eye Leibniz-Rechenzentrum, Garching bei München 18.02.2014 Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) Rechenzentrum für Münchner Universitäten und Hochschulen

Mehr

Reale Angriffsszenarien - Überblick

Reale Angriffsszenarien - Überblick IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzung Reale Angriffsszenarien - Überblick kai.jendrian@secorvo.de Security Consulting GmbH, Karlsruhe Seite 1 Inhalt Praxisprobleme Aktuelle Angriffsmethoden

Mehr

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH

Next Generation Firewalls. Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Next Generation Firewalls Markus Kohlmeier DTS Systeme GmbH Geschichte der Firewalltechnologie 1985 erste Router mit Filterregeln 1988 erfolgte der erste bekannte Angriff gegen die NASA, der sogenannte

Mehr

IT-SECURITY. Detect. Act. Protect.

IT-SECURITY. Detect. Act. Protect. Oktober 2015 IT-SECURITY Detect. Act. Protect. Security-Plattform für SAP 360 0 Sicherheit EDR-Technologie Security, die mitdenkt IT Blackout Deep Security Sicherung privilegierter Benutzerkonten Assessment

Mehr

Moderner Schutz gegen aktuelle Bedrohungen

Moderner Schutz gegen aktuelle Bedrohungen Moderner Schutz gegen aktuelle Bedrohungen Die Lösungen der PROFI AG Die Lösungen der PROFI AG Firewall Protection Content Security Data Encryption Security Services IT-Security von PROFI Sind Sie schon

Mehr

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Das Zusammenspiel von Security & Compliance Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2012 1 Trust in der digitalen Welt 2 Herausforderungen

Mehr

Nagios im Novellumfeld

Nagios im Novellumfeld Nagios im Novellumfeld Herzlich Willkommen Christian Mies cmies@gne.de About me... Novell Zertifizierungen seit Netware 5 25 Jahre Novell Utils und Dokumente geschrieben Netzwerkconsultant seit 6 Jahren

Mehr

Integration des Schwachstellenmanagements in das Monitoring komplexer IT-Infrastrukturen

Integration des Schwachstellenmanagements in das Monitoring komplexer IT-Infrastrukturen Integration des Schwachstellenmanagements in das Monitoring komplexer IT-Infrastrukturen Security Transparent Greenbone Anwender-Konferenz 6. Mai 2015, München Jens Syckor IT-Sicherheitsbeauftragter Zahlen

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Management Bitte lesen Sie vor der (Test-)Installation dieses Dokument aufmerksam durch und stellen es unserem Servicetechniker / SE komplett ausgefüllt zur

Mehr

IBYKUS IT/ monitor. m IBYKUS IT/ monitor. Überwachung komplexer IT-Systeme

IBYKUS IT/ monitor. m IBYKUS IT/ monitor. Überwachung komplexer IT-Systeme m IBYKUS IT/ monitor IBYKUS IT/ monitor Überwachung komplexer IT-Systeme Zentrales Monitoring von IT-gestützten Prozessen, Anwendungen, Systemen und Netzwerken Sicherheit und Effizienz beim IT-Betrieb

Mehr

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITSM Practice Circle September 2006 Incident Management mit HP OpenView Operations Incident Mgt mit HP OV Operations Windows Was ist Incident Management? Einer von 10 - ITIL Prozessen Eine Störung (Incident)

Mehr

Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise. Matthias Kaempfer April, 20 2015

Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise. Matthias Kaempfer April, 20 2015 Schützen Sie Ihre Daten und Prozesse auf einfache Art und Weise Matthias Kaempfer April, 20 2015 Ganzheitlicher SAP Sicherheitsansatz Detect attacks Secure infrastructure Security processes and awareness

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

Moderne Firewall-Systeme. 1. Infotag 2012. Andreas Decker, Christian Weber

Moderne Firewall-Systeme. 1. Infotag 2012. Andreas Decker, Christian Weber Moderne Firewall-Systeme Andreas Decker Christian Weber 1. Infotag 2012 Andreas Decker, Christian Weber BSI Standards zur Internet-Sicherheit - ISI Grundlagen BSI verweist auf die Studie Sichere Anbindung

Mehr

Security Scan Wireless-LAN. Zielsetzung & Leistungsbeschreibung

Security Scan Wireless-LAN. Zielsetzung & Leistungsbeschreibung Security Scan Wireless-LAN Zielsetzung & Leistungsbeschreibung Ausgangssituation : Ihr Internet Firewall Secure LAN Hacker Hacker und Cracker Erkennen die Konfigurationen! Sniffen die übertragenen Daten!

Mehr

esecurity - IT-Sicherheit Bestechend sicher!

esecurity - IT-Sicherheit Bestechend sicher! esecurity - IT-Sicherheit Bestechend sicher! Die Risiken werden vielfältiger Wer Firewall und Virenschutz einsetzt, ist heute nicht mehr automatisch auf der sicheren Seite! Viren, Würmer, Spam Computer

Mehr

Schwachstellen: Automatisches Management

Schwachstellen: Automatisches Management Schwachstellen: Automatisches Management mit Greenbone OS & OpenVAS Dr. Jan-Oliver Wagner, Greenbone Networks GmbH Greenbone Networks GmbH Gründung: 2008, Übergang von Projekt- in Produkt-Geschäft Europäisches

Mehr

Leistungsstark. Sicher. Nachhaltig. Kompetenter Dienstleister und Systemintegrator seit 1994

Leistungsstark. Sicher. Nachhaltig. Kompetenter Dienstleister und Systemintegrator seit 1994 Leistungsstark. Sicher. Nachhaltig. Kompetenter Dienstleister und Systemintegrator seit 1994 Thinking Objects GmbH Kompetenter Dienstleister und Systemintegrator seit 1994 Mit fundierten IT-Security und

Mehr

Patchmanagement. Jochen Schlichting jochen.schlichting@secorvo.de. Jochen Schlichting 15.-17.11.2011

Patchmanagement. Jochen Schlichting jochen.schlichting@secorvo.de. Jochen Schlichting 15.-17.11.2011 IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzung IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzungen jochen.schlichting@secorvo.de Security Consulting GmbH, Karlsruhe Seite 1 Inhalt

Mehr