Installation und Bedienungsanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Installation und Bedienungsanleitung"

Transkript

1 Version 1.0 Installation und Bedienungsanleitung Lieferumfang: 1 OBTI-SCAN Barcode-Scanner 1 USB Verbindungs- und Ladekabel 1 Trageschlaufe 1 Schutzhülle Scantaste Löschtaste USB-Anschluss

2 Seite 1 Inhaltsverzeichnis INSTALLATIONSANLEITUNG... 2 Online-Anmeldung... 2 Schritt 1: Installation des USB-Treibers... 3 Schritt 2: Installation der OBTI-SCAN Software... 4 Schritt 3: Erster Start... 6 Schritt 4: Anlegen Online-Shop Login.9 Schritt 5: Einloggen und Ausloggen im Online-Shop...13 BEDIENUNGSANLEITUNG...14 Wie funktioniert der Scanner?...14 Wie lösche ich einen gescannten Barcode?...14 Wie übertrage ich die Scanner-Daten auf meinen Computer? OBTI-SCAN Online-Bestellplattform FEHLERBEHEBUNG....21

3 Seite 2 INSTALLATIONSANLEITUNG Online-Anmeldung 1. Wenn Sie sich noch nicht auf unserer Online-Seite befinden, öffnen Sie bitte Ihren Internet-Browser (z. B. Internet Explorer) und geben folgende Adresse ein: 2. Sie befinden sich nun auf der Startseite. Klicken Sie bitte auf Zur Installation. Füllen Sie das Formular aus und legen Ihr Passwort fest: Sie erhalten eine Bestätigungs-Mail mit Ihren Anmeldedaten. Die BTI Kundennummer und das Passwort benötigen Sie später bei der einmaligen Anmeldung für unseren Webshop. 3. Mit Klick auf Weiter öffnet sich die OBTI-SCAN Download-Seite. Klick auf den Link öffnet den Installationsprozess.

4 Seite 3 Schritt 1: Installation des USB-Treibers für Ihren Scanner 1 Bestätigen Sie mit Klick auf Ausführen den Download und die Installation des Treibers. 2 Der Installationsprozess beginnt Mit einem Klick auf OK bestätigen. Begeben Sie sich zurück auf die Download-Seite: Klick auf den Link öffnet den Installationsprozess.

5 Seite 4 Schritt 2: Installation der OBTI-SCAN Software 1. Sie werden zunächst aufgefordert, die Setup-Sprache auszuwählen: 1 Wählen Sie die Sprache Deutsch und klicken auf OK. 2 3 Bestätigen Sie mit Weiter. Akzeptieren Sie die Vereinbarung und bestätigen mit Weiter. 4 5 Bestätigen Sie mit Weiter. Bestätigen Sie mit Weiter.

6 Seite 5 Schritt 2: Installation der OBTI-SCAN Software 6 7 Bestätigen Sie mit Weiter. Mit Klick auf Installieren starten Sie den Installationsprozess. 8 9 Der Installationsprozess beginnt. Bitte haben Sie ein wenig Geduld während der Installationsprozess beendet wird. Nach erfolgreicher Installation öffnen sich die OBTI-SCAN Software und der Konfigurationsprozess automatisch. WICHTIG: Schließen Sie nun den Scanner mit Hilfe des USB-Verbindungs- und Ladekabels am Computer an. An diesen von Ihnen ausgewählten USB-Anschluss muss der Scanner zukünftig immer angeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen, das Verbindungskabel am Computer eingesteckt zu lassen.

7 Seite 6 Schritt 3: Erster Start 1. Vergewissern Sie sich, dass der Scanner an Ihren Computer angeschlossen ist und folgen den unten aufgeführten Anweisungen. 1 2 Wählen Sie hier Ihr Scannermodell Opticon OPN-2001 aus und klicken auf Weiter. Klicken Sie auf den Button Port per Programm suchen. Der Anschluss wird automatisch ermittelt. Bestätigen Sie mit Weiter. WICHTIG: Falls die OBTI-SCAN Software nicht automatisch geöffnet wird, klicken Sie im Startmenü von Windows auf Programme OBTI-SCAN Device Communicator WICHTIG: Falls der Konfigurationsprozess nicht automatisch geöffnet wird, klicken Sie im Menüpunkt der OBTI-SCAN Software auf Scanner Kommunikationsparameter

8 Seite 7 Schritt 3: Erster Start 2. Bitte führen Sie nun einen ersten Probescan durch und folgen den unten aufgeführten Anweisungen. 3 Probescan Scannen Sie bitte den hier abgedruckten Barcode ab. 4 Klicken Sie auf den grünen Auslese-Button in Ihrer OBTI-SCAN Software. Ein akustisches Signal bestätigt den Lesevorgang. Im vorletzten Schritt der Konfiguration werden Sie einmalig aufgefordert, den Freischaltcode für Ihren Scanner einzugeben. 5 Der Freischaltcode befindet sich auf der Verpackung Ihres Scanners! Klick auf Übernehmen führt Sie zur Eingabemaske Ihrer Zugangsdaten. Bitte geben Sie im letzten Schritt einmalig Ihre Zugangsdaten ein und klicken auf OK : 6 Benutzername = Ihre BTI Kundennummer Passwort = Ihr bei der Anmeldung gewähltes Passwort Klick auf OK.

9 Seite 8 Schritt 3: Erster Start 3. Öffnet sich jetzt der Online-Warenkorb, so haben Sie die Installation erfolgreich abgeschlossen. Der im Probescan erfasste Artikel wird Ihnen nun angezeigt (hier Beispielabbildung): Der Installations- und Konfigurationsprozess ist hiermit beendet.

10 Seite 9 Schritt 4: Online-Shop Login anlegen 1. Rufen Sie über das Internet den Online Shop der BTI auf. 2. Sie befinden sich auf der Startseite des Online-Shops. Klicken Sie, um die Erstanmeldung zu starten, auf Login. Achtung: diese Schritte sind nicht notwendig, wenn der Kunden bereits ein Login hat. (dann weiter mit Seite14) 3. Vor Ihnen erscheinen verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie sich anmelden oder registrieren können. Die schnellste und einfachste Variante ist die Vereinfachte Erst- Anmeldung für BTI Kunden, dafür benötigen Sie eine bereits existierende BTI- Kundennummer.

11 Seite 10 Schritt 4: Online-Shop Login anlegen 4. Klicken Sie jetzt auf Registrieren. 5. Bitte geben Sie in dem weiß hinterlegten Feld Ihre vollständige (10-stellige) Kundennummer* ein und bestätigen Sie mit Senden. *Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihren BTI-Rechnungen 6. Anschließend bekommen Sie eine Mail von uns zugesendet. Bitte öffnen Sie diese in Ihrem Postfach und klicken Sie auf den blau hinterlegten Link. Hinweis: Falls Sie keine Mail erhalten sollten, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder erkundigen Sie sich, unter der Service-Hotline 07940/ ob auch tatsächlich eine/die korrekte Adresse bei uns hinterlegt ist.

12 Seite 11 Schritt 4: Online-Shop Login anlegen Falls Sie nach einem Klick auf den Link nicht weitergeleitet werden, markieren Sie diesen, fügen ihn anschließend im Browser (Adresszeile) ein und bestätigen durch die Enter-Taste. Bei Fragen zu diesem Schritt dürfen Sie sich natürlich auch gerne an unsere Service-Hotline wenden. 8. Bitte füllen Sie die folgenden markierten Felder mit Ihren Daten aus: Die Adresse die Sie hier hinterlegen, darf nur einmalig im System vorhanden sein.

13 Seite 12 Schritt 4: Online-Shop Login anlegen 9. Senden Sie Ihre Anmeldung ab, indem Sie auf Ich möchte mein Online-Konto jetzt aktivieren klicken: Jetzt sind Sie als Benutzer registriert und sofort angemeldet! Ihr Name erscheint oben rechts. Sie haben die Möglichkeit mehrere Benutzer anzulegen, da Sie beliebig oft auf den Link klicken können (siehe ab Punkt 8). Hierzu bitte beachten, dass für jeden Benutzer eine individuelle Adresse verwendet werden muss. Der Online-Shop Login ist hiermit erfolgreich angelegt. Entnehmen Sie auf den folgenden Seiten die detaillierte Bedienungsanleitung für Ihren Scanner sowie Informationen zur Fehlerbehebung.

14 Seite 13 Schritt 5: Einloggen und Ausloggen im Online-Shop 1. Sie können sich mit Ihrer Adresse und dem Passwort, das Sie sich vergeben haben, jederzeit im Online-Shop anmelden. Klicken Sie hierzu auf Login (rechts oben im Shop). 2. Ausloggen können Sie sich mit einem Klick auf Ihren Namen (Logout):

15 Seite 14 BEDIENUNGSANLEITUNG Wie funktioniert der Scanner? 1. Richten Sie den Scanner auf einen Barcode: Barcode direkt am Produkt Barcode auf Etikett am Regal Barcode auf Etikettenübersicht 2. Drücken Sie die Scantaste und fixieren Sie den roten Laserstrahl auf den Barcode. 3. Achten Sie auf den Abstand und variieren diesen gegebenenfalls: Der Laserstrahl sollte den zu lesenden Barcode komplett überdecken Optimaler Abstand zwischen 5 cm und 15 cm 4. Das Lesen eines Barcodes wird durch ein akustisches Signal bestätigt. Außerdem wechselt die grün blinkende LED zu einem kurzen Dauerleuchten. 5. Durch mehrmaliges Scannen desselben Barcodes wird die Menge erhöht. Wie lösche ich einen gescannten Barcode? 1. Richten Sie den Scanner auf den zu löschenden Barcode. 2. Drücken Sie die Löschtaste und fixieren Sie den roten Laserstrahl auf den Barcode. 3. Achten Sie auch hierbei auf den Abstand und variieren diesen gegebenenfalls. 4. Das Löschen eines Barcodes wird durch ein akustisches Signal bestätigt. Außerdem wechselt die orange blinkende LED zu einem kurzen Dauerleuchten. 5. Durch mehrmaliges Scannen desselben Barcodes wird die Menge reduziert bzw. der Artikel ganz aus dem Speicher Ihres Scanners gelöscht. Ist der letzte identische Barcode aus dem Scanner gelöscht, so wird dies durch einen längeren Doppelton und einer rot leuchtenden LED angezeigt. 6. Sie haben außerdem die Möglichkeit den Speicher komplett zu löschen. Halten Sie hierzu die Löschtaste für ca. 6 Sekunden gedrückt. Der Löschvorgang wird durch ein Signalton bestätigt. ACHTUNG: Nach Auslesen des Scanners an Ihrem Computer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Bestellmengen online zu korrigieren

16 Seite 15 Wie übertrage ich die Scanner-Daten auf meinen Computer? 1. Starten Sie die OBTI-SCAN Software. 2. Stellen Sie sicher, dass eine Internet-Verbindung hergestellt ist. 3. Nachdem Sie die zu bestellenden Artikel abgescannt haben, verbinden Sie den Scanner über das mitgelieferte USB-Verbindungs- und Ladekabel mit Ihrem Computer. Klicken Sie auf den grünen Auslese-Button Ein akustisches Signal bestätigt das Auslesen des Scanners. Der Scannerspeicher wird dabei gelöscht. Sie werden automatisch auf den BTI Online-Shop weitergeleitet. Nach Auslesen erhalten Sie Informationen zu Zeitstempel (Wann wurde der Artikel gescannt?) Artikel (EAN-Code des gescannten Artikels) Menge (Wie oft wurde der Artikel gescannt?)

17 Seite 16 OBTI-SCAN Online-Bestellplattform Anpassung der einzelnen Positionen: Tragen Sie in das Feld Menge die gewünschte Menge des jeweiligen Artikels ein. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Verpackungseinheit durch voreingestellte Auswahlmöglichkeit (grau hinterlegter Pfeil) festzulegen. Mit Klick auf Artikel löschen wird die jeweilige Position aus dem Warenkorb gelöscht. Bitte beachten Sie, dass die Anzeige der Preise erst auf Sie zugeschnitten ist, wenn Sie sich im Online-Shop eingeloggt haben. (folgen Sie einfach weiter der Anleitung)

18 Seite 17 OBTI-SCAN Online-Bestellplattform 1. Variante: Manuelle Erfassung weiterer Artikel Sie haben die Möglichkeit über die Suchfunktion eine Artikelbezeichnung einzugeben. Klicken Sie auf Suchen. Der Artikel wird Ihnen im Suchergebnis gezeigt und von Ihnen dann auf Wunsch in den Warenkorb gelegt werden. 2. Variante: Manuelle Erfassung weiterer Artikel Sie haben die Möglichkeit die Artikel-Nummer einzugeben. Klicken Sie auf IN WARENKORB. Der Artikel wird im Warenkorb aufgenommen und angezeigt

19 Seite 18 OBTI-SCAN Online-Bestellplattform 1. Login: Klicken Sie auf weiter Eingabe der adresse Eingabe Ihres gewählten Passworts Klicken Sie auf Anmelden Sie sind nun eingeloggt Über zurück kommen Sie erneut zum Warenkorb um ggf. Änderungen vor zu nehmen oder Ihre individuellen Preise und die Verfügbarkeit der Ware zu sehen.

20 Seite 19 OBTI-SCAN Online-Bestellplattform Neu: Verfügbarkeitsmeldungen Ihre Preise Anpassung der einzelnen Positionen: Tragen Sie in das Feld Menge die gewünschte Menge des jeweiligen Artikels ein. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Verpackungseinheit durch voreingestellte Auswahlmöglichkeit (grau hinterlegter Pfeil) festzulegen. Mit Klick auf Artikel löschen wird die jeweilige Position aus dem Warenkorb gelöscht.

21 Seite 20 OBTI-SCAN Online-Bestellplattform 1. Bestellung absenden Klicken Sie auf weiter Prüfen Sie Ihre Adressdaten Klicken Sie auf weiter Prüfen Sie nochmals die Lieferadresse, Rechnungsadresse und Ihren Warenkorb Klicken Sie auf jetzt kaufen um die Bestellung abzusenden. NEU: Sie erhalten von uns nun eine Bestellbestätigungsmail. Nachdem die Ware unser Haus verlassen hat, bekommen Sie eine mit der Sie den Paketlebenslauf verfolgen können

22 Seite 21 FEHLERBEHEBUNG Problem: Sie können die Installation nicht starten. Es wird nach Administrator-Rechten gefragt. Lösung: Bitte setzen Sie sich mit dem Netzwerk-Administrator Ihrer Firma zusammen. Problem: Während der Installation wird folgende Meldung angezeigt: Mögliche Ursache: Auf Ihrem Computer fehlt das Framework Microsoft.Net 2.0. Mögliche Lösung: Installieren Sie dieses Framework unter Problem: Wo befindet sich der Freischaltcode für den Scanner? Lösung: Der Freischaltcode ist auf der Verpackung des Scanners aufgedruckt. Problem: Bei der Installation werden Sie nach Benutzername und Passwort gefragt. Was müssen Sie hier angeben? Lösung: Der Benutzername ist Ihre BTI Kundennummer. Das Passwort vergeben Sie sich selbst während der Installation. Dies wird Ihnen als Kopie per gesendet. Falls Sie diese nicht erhalten haben, treten Sie mit uns in Kontakt. Problem: Sie haben die Verpackung des Scanners weggeworfen oder finden den Freischaltcode nicht? Lösung: Fordern Sie bei uns einen neuen Freischaltcode an. Senden Sie uns eine an Hierzu benötigen wir Ihre Kundennummer und die Seriennummer Ihres Barcode-Scanners. Diese finden Sie auf der Rückseite des Scanners unter: OPN-2001 SN: ##########. Problem: Sie haben Ihr Passwort vergessen oder wollen das aktuelle Passwort ändern. Lösung: Führen sie den Anmeldeprozess erneut durch. Gehen Sie auf unsere Website unter und melden Sie sich neu an. Dort können Sie ihr Passwort neu vergeben. Eine vorige Abmeldung ist nicht nötig.

23 Seite 22 FEHLERBEHEBUNG Problem: Die Datenübertragung funktioniert nicht. Beim Auslesen des Scanners wird folgende Meldung angezeigt: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Das Verbindungskabel ist am falschen USB-Anschluss des Computers angeschlossen. Führen Sie folgende Schritte durch: Wählen Sie im Menüpunkt Scanner Kommunikationsparameter. Wählen Sie hier Ihr Scannermodell Opticon OPN-2001 aus und klicken auf Weiter. Klick auf den Button Port per Programm suchen. Der Anschluss wird automatisch ermittelt. Bestätigen Sie mit Weiter.

24 Seite 23 FEHLERBEHEBUNG Problem: Die Datenübertragung funktioniert nicht. Beim Auslesen des Scanners wird folgende Meldung angezeigt: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: In Ihrer Firma findet der Internetzugang über einen Proxy-Server statt. Unter dem Menüpunkt Profil Proxy Einstellungen müssen Sie die Einstellungen einmalig angeben. Die notwendigen Informationen erhalten Sie von Ihrem Netzwerk-Administrator. Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Das Verbindungskabel ist nicht korrekt angeschlossen. Prüfen Sie, ob das Kabel ordnungsgemäß mit Scanner und Computer verbunden ist. Testen Sie das Kabel ggf. an einem anderen USB-Anschluss Ihres Computers. Problem: Beim Auslesen des Scanners wird folgende Meldung angezeigt: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Es ist keine Internetverbindung vorhanden. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und verbinden Sie sich ggf. neu.

25 Seite 24 FEHLERBEHEBUNG Problem: Die LED des Barcode-Scanners leuchtet nicht mehr, es kommt kein Laser-Strahl. Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Der Li-Ion-Akku ist leer. Schließen Sie den Scanner mit dem mitgelieferten USB-Verbindungs- und Ladekabel an Ihren Computer an. Der Scanner wird nun geladen. Der Scanner/Akku ist defekt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Problem: Der OBTI-SCAN Barcode-Scanner scannt oder löscht keine Artikel. Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Der Barcode ist möglicherweise beschädigt. Führen Sie einen Probe-Scan an einem anderen Barcode durch. Die Entfernung oder der Winkel zum Barcode ist nicht optimal. Variieren Sie die Entfernung bzw. den Winkel zum Barcode. Der vorliegende Barcode-Typ ist werksseitig deaktiviert. Vergewissern Sie sich, dass der Barcode dem 13-stelligen EAN-Code entspricht. Der Speicher Ihres Scanners ist voll. In diesem Fall leuchtet die LED während des Scanvorgangs konstant rot. Problem: Es ist kein Scanton beim Scannen zu hören. Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Der Scanton kann per Taste abgeschaltet werden, indem man den Scanknopf für ca. 10 Sekunden drückt. Die gescannten Codes werden trotzdem gespeichert. Sie können den Scanton wieder aktivieren, indem Sie den Scanknopf erneut für 10 Sekunden betätigen. Problem: Während des Scanvorgangs blinkt die LED rot statt grün. Mögliche Ursache: Mögliche Lösung: Der Li-Ion-Akku ist fast leer. Schließen Sie den Scanner mit dem mitgelieferten USB Verbindungs- und Ladekabel an Ihren Computer an. Der Scanner wird nun geladen. Eine volle Akku-Ladung benötigt ca. 2,5 Stunden. Während des Ladevorgangs leuchtet die LED rot, bei vollem Akku wechselt die Farbe auf grün.

26 Seite 25 FEHLERBEHEBUNG LED-Anzeigen während des Scanvorgangs Grün blinkend Die Scantaste ist gedrückt und der Laserstrahl ist an. Wenn der Strahl einen Barcode trifft, wird dieser gelesen und im Scanner gespeichert. Grün konstant Ein Barcode wurde korrekt gelesen und im Scanner gespeichert. Rot konstant während des Scanvorgangs Der Barcode wurde gelesen, aber der Speicher des Scanners ist voll. KEINE Datenspeicherung möglich. Rot konstant während des Löschvorgangs Der Barcode wurde gelesen. Dieser Barcode ist im Speicher nicht vorhanden und kann deshalb nicht gelöscht werden. Orange blinkend Die Löschtaste ist gedrückt. Wenn der Strahl einen Barcode trifft, wird dieser gelesen und im Scanner gelöscht! Orange konstant Die Löschtaste wurde für mehr als 6 Sekunden gedrückt. Alle gespeicherten Daten werden jetzt gelöscht. LED-Anzeigen mit angeschlossenem USB-Verbindungs- und Ladekabel Rot konstant während des Ladevorganges Der Akku wird geladen. Grün konstant während des Ladevorganges Der Akku ist vollständig geladen. Rot / Grün blinkend Der Akku ist möglicherweise defekt.

27 Version 1.0 Scantaste Löschtaste USB-Anschluss BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG Salzstraße Ingelfingen Weitere Informationen unter:

Bedienungsanleitung ORSYscan/easy

Bedienungsanleitung ORSYscan/easy Bedienungsanleitung ORSYscan/easy Inhaltsverzeichnis 1. Auspacken des ORSYscan/easy 2. Bauteile ORSYscan/easy 3. Einlegen der Batterien 4. Wandmontage des Scannerhalters 5. Entfernen der Wandmontage des

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Willkommen 1 2 Vorabinformation 2 2.1 Systemvoraussetzungen... 2 3 Installation 4 3.1 Start der Installation...

Mehr

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin FAQ Webshop 1. Kundenlogin Wie registriere ich mich für den Hoelzle-Webshop? Wir beliefern grundsätzlich Geschäftskunden aus der Schweiz. Wenn Sie einen Betrieb führen, können Sie unser Neukundenformular

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader)

Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) Schritt für Schritt Anleitung zum Ausleihen von E Books aus der Onleihe der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund (mit einem E Book Reader) 1. Starten Sie ihren Internetbrowser auf ihrem Computer 2. Rufen

Mehr

Anleitung. USB-Modem Einrichten Windows Vista

Anleitung. USB-Modem Einrichten Windows Vista Anleitung USB-Modem Einrichten Windows Vista Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie das USB-Modem von Bluewin in Betrieb nehmen. Die Beschreibung gilt für die Modelle Netopia (Analoges Modem) und

Mehr

Zusatzmodule: Inventur

Zusatzmodule: Inventur Inhalt: 1. Wichtige Hinweise... 1 2. Voraussetzungen... 1 2.1. Installieren der Scanner-Software... 1 2.2. Scannen der Exemplare... 2 2.3. Übertragen der gescannten Daten in den PC... 3 2.4. Löschen der

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Anlage 1 Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Ihr Ansprechpartner für Rückfragen hierzu: HÄVG Rechenzentrum AG Edmund-Rumpler-Str. 2 51149 Köln scanner@haevg-rz.de Tel. 02203

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

STUNDEN SERVICE DACHPROFI DACH & FASSADE SHOPANLEITUNG. für Kantteile. Sparen Sie Kosten und Zeit! ONLINE SHOP. für KANTTEILE. www.fillistahl.

STUNDEN SERVICE DACHPROFI DACH & FASSADE SHOPANLEITUNG. für Kantteile. Sparen Sie Kosten und Zeit! ONLINE SHOP. für KANTTEILE. www.fillistahl. STUNDEN DACHPROFI DACH & FASSADE SHOPANLEITUNG für Kantteile Sparen Sie Kosten und Zeit! TZT NEU JE ONLINE SHOP für KANTTEILE STUNDEN Sparen Sie Kosten und Zeit! Unseren neuen ONLINE-SHOP finden Sie unter

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen.

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. 1. Wie komme ich zum E-Shop Gehen sie ins Internet auf unsere Homepage www.rekag.ch und rufen

Mehr

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013 Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops Bonn, Juni 2013 DHL Express Webshop zur Frachtbrief-Bestellung Inhaltsübersicht Webshop Übersicht... Seite 3 Für den Webshop registrieren.. Seite 5 Benutzerrollen

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

Installation und erste Schritte

Installation und erste Schritte Installation und erste Schritte Stand: 30.03.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Datenbasis... 1 2 Download der Setup Datei... 2 3 Erster Start und Eingabe der Lieferantendaten... 3 3.1 In Einzelplatzversion...

Mehr

Treckerverein Monschauer Land e.v.

Treckerverein Monschauer Land e.v. Der Mitgliederbereich Der Mitgliederbereich (TV-MON Intern) ist ein Teil der Webseiten des Treckervereins, der nicht öffentlich und für jedermann zugängig ist. Dieser Bereich steht ausschließlich Mitgliedern

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Es gibt mehrere Alternativen für die Wahl eines geeigneten Tablets. Diese Anleitung basiert auf den Tablets, die wir für unser Programm getestet haben:

Mehr

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 Kaufen Sie Ihr Skiticket einfach und bequem von zu Hause aus! Sind Sie bereits in unserem Webshop registriert oder möchten sich registrieren? Dann

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 1. Hardware Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 SOCO GmbH 2006-2011 1 / 15 1.1. Psion Workabout Pro S Psion Workabout Pro S mit integrierten Barcodescanner

Mehr

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Schnell und direkt unter: www.hannovermesse.de/ticketregistrierung So funktioniert's! Sie wurden zur HANNOVER MESSE 2010 eingeladen und haben ein Papierticket oder

Mehr

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung VSS Online Shop Kurze Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis 1. Die VSS Startseite... 3 1.1 Die Kundenanmeldung... 4 2. Das Benutzerkonto... 5 2.1 Allgemeine Einstellungen... 5 2.2 Adressbuch... 6 2.3 Einstellungen...

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing

Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing Inhaltsverzeichnis: 1: E-Flitzerkarte kaufen 2: Homepage, Registrierung 3: Reservierungskalender 4: Beginn

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

Bitte genau durchlesen.

Bitte genau durchlesen. Bitte genau durchlesen. Sind Sie schon einmal gestartet oder starten Sie das erste mal? wenn Sie schon einmal an dieser Veranstaltung registriert sind klicken Sie hier Wenn Sie schon einmal bei dieser

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) Modell:FI8916W Farbe: schwarz Modell:FI8916W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015

Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015 Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015 INHALT 1. Lieferland 2. Anmelde-Optionen 2.1. Gast Login 2.2. Registrieren 2.3. Login 3. E-Mail und Passwort 4. Menü Kundenkonto 5. Warenkorb befüllen

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Einleitung. Installation des ZyXEL Prestige 630-I

>> Bitte zuerst lesen... Einleitung. Installation des ZyXEL Prestige 630-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 630-I Einleitung Das Modem installieren und einrichten Der ZyXEL Prestige 630-I besitzt zwei Anschlüsse: einen USB- und einen ADSL-Anschluss. Über

Mehr

GLASSOLUTIONS AUSTRIA

GLASSOLUTIONS AUSTRIA Herzlich Willkommen Im GLASSOLUTIONS AUSTRIA Webshop wählen Sie einfach aus über 300 unterschiedlichen Artikeln in den Kategorien Dusch-, Drehtür- und Schiebetürbeschläge. Passende Griffe, Profile, Punkthalter

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Stand: 05.11.2013 Inhalt Ich bin Mitglied der KEBS. Wie kann ich mich auf der Webseite registrieren? Ich habe eine Benutzerkennung. Wie kann ich mich auf der

Mehr

Kurzanleitung zur Installation

Kurzanleitung zur Installation Kurzanleitung zur Installation Installation und Konfiguration eines Routers für die Einwahl in das Internet und Anschluss eines Telefones für Internet-Telefonie. Stand 24.09.2008 Für die Nutzung weiterführender

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC PC, Labtop 2 Tablet PC, UMPC Installation 1. Bitte laden Sie die aktuellste Version der Leica DISTO Transfer Software auf unserer Homepage herunter: http://ptd.leica-geosystems.com/en/support-downloads_6598.htm?cid=11104

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online 1. Ich möchte den Berufsausbildungsvertrag-Online (BABV-Online) erstmalig nutzen. Wie muss ich vorgehen? Um BABV-Online nutzen zu können, muss zunächst

Mehr

Bedienungsanleitung MDE

Bedienungsanleitung MDE Bedienungsanleitung MDE - das MDE darf nur verwendet werden, wenn es absolut keine Bewegung in der Warenwirtschaft gibt, d.h. kein Packvorgang oder Bestellung bzw. erst wenn der Vortag schon verbucht wurde

Mehr

Anleitung für Vermieter

Anleitung für Vermieter Anleitung für Vermieter Liebe Vermieter, Wir freuen uns, dass Sie Studierenden eine Wohnmöglichkeit anbieten möchten! Die Hochschule Geisenheim University nutzt die Webseite www.wunderflats.com. Hier wird

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Kurzanleitung SEPPmail

Kurzanleitung SEPPmail Eine Region Meine Bank Kurzanleitung SEPPmail (E-Mail Verschlüsselungslösung) Im folgenden Dokument wird Ihnen Schritt für Schritt die Bedienung unserer Verschlüsselungslösung SEPPmail gezeigt und alle

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V.

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIEN vwa.online Merkblatt zur Nutzung des Persönlichen Bereichs und der Web Based Trainings Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. Anschrift Verwaltungs-

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 07/2015 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 07/2015 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch WLAN-Workshops Copyright Version 07/2015 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App

Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App SZ Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App ipad Kurz- und Langversion Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält die Apple Inc. Apple,

Mehr

Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH. Cologne Business School. IT-Handbuch

Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH. Cologne Business School. IT-Handbuch Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie GmbH & Cologne Business School IT-Handbuch Version 5.0 Stand Juni 2014 Themenübersicht: 1. WLAN Konfiguration... 3 2. Internet-Zugang... 9 3. Email... 13 4.

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Pydio - Installation für mobile Endgeräte

Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio Pydio ist eine Open-Source Software für die Speicherung und den Zugriff von Daten auf einem eigenen Server. Dieser Dienst ist Ihre persönliche Cloud (vergleichbar

Mehr

Einrichtung der Windows Phone Geräte

Einrichtung der Windows Phone Geräte Voraussetzungen Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 oder Windows Phone 8 Es muss eine Datenverbindung (WLAN / GPRS) bestehen Es muss ein Microsoft-Konto bzw. eine Windows Live ID vorhanden

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

DOKUMENTATION IVT Online-Shop

DOKUMENTATION IVT Online-Shop DOKUMENTATION IVT Online-Shop Inhaltsverzeichnis Dokumentation IVT Online-Shop... 3 1 Erste Schritte... 4 1.1 Registrieren... 4 1.2 Anmelden... 4 2 Kontoeinstellungen... 5 2.1 Meine Daten... 5 2.2 Passwort

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online

Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online Bedienungsanleitung für verschiedene Net4You Produkte Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten.

Mehr

Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft

Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft Mobile Versandkontrolle für die SelectLine-Warenwirtschaft Kernfunktionen: Packkontrolle (Soll-/Ist-Vergleich) Kartonverwaltung Palettenverwaltung Druck von Begleitpapieren Layer 2 GmbH Eiffestraße 664b

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Rechnung schreiben-------------------------------------------------------------------------------------12

Rechnung schreiben-------------------------------------------------------------------------------------12 Inhaltsverzeichnis Bestellabwicklung Programm registrieren----------------------------------------------------------------------------------4 Kundenbestellungen -------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft ELDAT GmbH Im Gewerbepark 14 D-15711 Königs Wusterhausen Tel. + 49 (0) 33 75 / 90 37-0 Fax: + 49 (0) 33 75 / 90 37-90 Internet: www.eldat.de E-Mail: info@eldat.de Titel: Kurzanleitung Visualisierungssoftware

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

So funktioniert der TAN-Generator

So funktioniert der TAN-Generator So funktioniert der TAN-Generator Lösungen, wenn's mal klemmt Was tun, wenn der TAN-Generator streikt? Es sind oft nur kleine Korrekturen nötig, um das Gerät zum Arbeiten zu bewegen. Die wichtigsten Tipps

Mehr

Registrierung als Android Market Developer

Registrierung als Android Market Developer Registrierung als Android Market Developer Bitte befolgen Sie für die Registrierung als Android Market Developer folgende Schritte: Öffnen Sie die Website http://market.android.com/publish/. Zur Registrierung

Mehr

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Meine ZyXEL Cloud Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Einleitung Meine ZyXEL Cloud ist die Lösung für Remote Anwendungen und sicheren Zugriff auf Ihrem ZyXEL NAS. Zugriff von überall Kostenloser DynDNS Account

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird Anleitung E-Mail Einrichtung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird... 1 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird... 1 1.2 Einrichtung einer E-Mail Adresse

Mehr

N150 WLAN-Router (N150R)

N150 WLAN-Router (N150R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N150 WLAN-Router (N150R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

ZIMT-Dokumentation Zugang zum myidm-portal für Mitarbeiter Setzen der Sicherheitsfragen und Ändern des Passworts

ZIMT-Dokumentation Zugang zum myidm-portal für Mitarbeiter Setzen der Sicherheitsfragen und Ändern des Passworts ZIMT-Dokumentation Zugang zum myidm-portal für Mitarbeiter Setzen der Sicherheitsfragen und Ändern des Passworts Dieses Dokument enthält eine Anleitung zur Änderung des eigenen Passwortes (1. Passwort

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Handbuch Alle Funktionen des Portals Individuelle Blechteile online bestellen www.blexon.ch

Handbuch Alle Funktionen des Portals Individuelle Blechteile online bestellen www.blexon.ch Blexon-Tutorial Handbuch Alle Funktionen des Portals Individuelle Blechteile online bestellen www.blexon.ch Gehe zu: Anmelden / Registrieren, Artikel erstellen, Importieren, Zeichnen, Abkanten, Warenkorb

Mehr

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion VN-Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App Android Kurz- und Langversion (Die Anleitung wurde anhand eines Samsung-Tablets mit Android-Version 4.2.2. erstellt. Je

Mehr