STADT HUSUM VORENTWURF BEGRÜNDUNG ZUR 45. ÄNDERUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANES DER STADT HUSUM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STADT HUSUM VORENTWURF BEGRÜNDUNG ZUR 45. ÄNDERUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANES DER STADT HUSUM"

Transkript

1 STADT USUM KREIS NORDFRIESLAND VORENTWURF BEGRÜNDUNG ZUR. ÄNDERUNG DES FLÄCENNUTZUNGSPLANES DER STADT USUM nördlich und südlich d Schlswi Chuss, östlich Enlsbur W und wstlich Buschkmp Stdt usum, dn

2 Auftrb Stdt usum -D Bürmist- Zinl 0 usum Auftrnhm IPP Inniursllschft Possl u. Prtn Gmb Rndsbur Lndstrß - Kil Tl.: 0 / - 0 Fx: 0 / - E-Mil: Brbitun: M. A. Tobis Blz Dipl.-In. Christin ß B. Sc. Ptrici Bu Dipl.-In. ik Von Dn Bulk VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

3 Inhlt. Anlss und Zil d Plnufstllun sowi Plnunsfordnis..... Rchtsrundln..... Vfhrnsschritt.... Plnbit..... L..... Gltunsbich.... Umwltbicht/Nturschutz und Lndschftspfl..... Rchtlich Grundln..... Untsuchunsrhmn d Umwltprüfun..... Grünordnun / Auslich und Erstz.... Anhn..... Rchtsrundln... VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

4 . ANLASS UND ZIEL DER PLANAUFSTELLUNG SOWIE PLANUNGSER- FORDERNIS D Umwlt- und Plnunsusschuss d Stdt usum ht in sin Sitzun m bschlossn, di. Ändun ds Flächnnutzunsplns für ds Gbit nördlich d Schlswi Chuss, östlich Enlsbur W und wstlich Buschkmp ufzustlln. Di btrffnd Fläch rnzt im Nordn und Wstn dirkt n di Flihorst-Ksn d Bundswhr n, in wlch dzit c..00 Soldtn sttionit sind und di u.. Truppnuntkünft, Sportinrichtunn und örsäl bithält. Di Ksn wird bzülich ihr Emissionswirkun wi in Industribit instuft. Ds bdutt, dss von dm Gländ di potnzill höchstn Schllblstunn für di Umbunsbbuun ushn könnn. Vor dism intrund bbsichtit di Stdt usum im Sinn in Immissionstchnisch bstuf-tn Abfol d Gbitstypn nch Abs. BuNVO, di n di Ksn nrnznd Fläch zukünfti in wblichn Nutzun zuführn. D nhmit Flächnnutzunspln d Stdt usum us dm Jhr mit sinn. Ändunn stllt di Fläch nördlich d Schlswi Chuss tils ls mischt Bufläch, tils ls Wohnbufläch dr. Im Zu d. Ändun ds Flächnnutzunsplns soll di Fläch in Zukunft ls Gwblich Bufläch nch Abs. Nr. BuNVO drstllt wdn. Zudm solln di durch dn Kris Nordfrislnd nutzt Fläch für di Rttunswch sowi in östlich drn nrnznd Erwitunsfläch zukünfti ls Gminbdrfsfläch drstllt wdn... Rchtsrundln D Flächnnutzunspln d Stdt usum wird uf d Grundl ds Bustzbuchs ändt. Im Anhn sind di witn Gstz und Vordnunn, di für di Aufstllun von Bulitplänn zu bchtn sind, in ihr jwils ültin Fssun ufführt. Gmäß Abs. BuGB ist zusätzlich zur Plnun uch in Umwltprüfun durchzuführn. Di Erbniss dis Umwltprüfun sind in inm Umwltbicht nch BuGB zusmmnfssnd drzuln, d im witn Vfhrn inn sondtn Bstndtil dis Bründun drstlln wird. D Umwltbicht wird im Rhmn d Errbitun ds Entwurfs rbitt. Im Zu d frühzitin Btiliun wdn di zu btilindn Bhördn und sonstin Trä öffntlich Bln zur Äußun uch im inblick uf dn fordlichn Umfn und Dtilliunsrd d Umwltprüfun nch Abs. BuGB uffordt. VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

5 .. Vfhrnsschritt Im Rhmn d Bulitplnun sind bish folnd Vfhrnsschritt durchführt wordn: Aufstllunsbschluss durch dn Umwltund Plnunsusschuss d Stdt usum Frühziti Btiliun d Bhördn und sonsti Trä öffntlich Bln ( Abs. BuGB) Frühziti Btiliun d Öffntlichkit ( Abs. BuGB) Entwurfs- und Auslunsbschluss Btiliun d Öffntlichkit ( Abs. BuGB) lufnd ( ) lufnd ( ) ussthnd ussthnd Btiliun d Bhördn und sonsti Trä öffntlich Bln ( Abs. BuGB) Stzunsbschluss ussthnd ussthnd. PLANGEBIET.. L Di Stdt usum lit im Wstn Schlswi-olstins im Kris Nordfrislnd. Di Stdt usum ist in Luftlini tw 0 km südwstlich von Flnsbur und tw 0 km wstlich von Schlswi ln. mbur lit 0 km südwstlich von usum. Di Stdt ist n di B nbundn, di di Wstküst Schlswi-olstins vbindt. Üb B00 und B0 ist di A bi Flnsbur und Schuby richbr. In unmittlbr Näh zur Stdt bfindt sich di Nordsküst. Di Rion ist durch di Mrsch prät und lit m Rnd d Schlswischn Gst... Gltunsbich Ds Gbit wird nördlich durch dn Enlsbur W, östlich durch dn Buschkmp und südlich durch di Schlswi Chuss brnzt. ivon sind di Flurstück Nr.,,,, und / d Flur btroffn. Südlich d Schlswi Chuss kommn ds vom Kris Nordfrislnd nutzt Grundstück (Flurstück /) sowi ntili di Furstück und d Flur hinzu. VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

6 . UMWELTBERICT/NATURSCUTZ UND LANDSCAFTSPFLEGE D Umwltbicht wird Bstndtil d Bründun zur. Ändun ds Flächnnutzunsplns d Stdt usum... Rchtlich Grundln Bi d Ändun ds Flächnnutzunsplns ist mäß Abs. BuGB in Umwltprüfun durchzuführn, dn Erbniss in inm Umwltbicht bschribn und bwtt wdn. D Umwltbicht wird zitlich zur Aufstllun ds Bbuunsplns Nr. rbitt und im witn Vluf ds Vfhrns Til d Bründun... Untsuchunsrhmn d Umwltprüfun... Untsuchunsbit Ds Untsuchunsbit umfsst dn Gltunsbich ds Flächnnutzunsplns und ds unmittlbr Umfld.... Plnisch Vorbn Di Vorbn übordnt Plnunn wdn bücksichtit. Dis sind: - d Lndschftspln d Stdt usum - d Lndschftsrhmnpln für dn Plnunsrum I (Krisfri Stdt Flnsbur, Kris Nordfrislnd und Schlswi-Flnsbur); - ds Lndschftsprormm Gmäß Abs. BuGB wdn Bstndsufnhmn und Bwtunn ds vorlindn Lndschftsplns und sonsti Plän in d Umwltprüfun hnzon.... Bschribun und Bwtun d Umwltsitution Di Bschribun und Bwtun d Umwltsitution folt durch di Auswtun vorhndn Untln und nhnd in Erhbunn. Di Erfssun ds Bstnds folt uf d Grundl in ktulln Vmssun in Form in Biotoptypnkrtiun. Zur Bücksichtiun rtnschutzrchtlich Bln wird in Artnschutzutchtn stllt, um di Btroffnhit d m. () i. V. mit () BNtSchG rtnschutzrchtlich rlvntn Artn im inblick uf rtnschutzrchtlich Vbotsttbständ zu prüfn. Dbi wird d Erfssunsumfn im Vorw mit d UNB bstimmt. Es wird dzit von d Erfssun d Tirtnruppn Amphibin, Fldmäus und Brutvöl usnn. Di Auswtun d Erfssunn folt im Rhmn in rtnschutzrchtlichn Prüfun in Txt und Krt. Di in Abs. Nr. BuGB fordt Bücksichtiun d Bln ds Umwltschutzs, ds Nturschutzs und d Lndschftspfl folt schutzutbzon, wobi di in d nchfolndn Tbll nnntn Schutzüt bücksichtit wdn: VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

7 Tbll : In d Umwltprüfun zu bücksichtitnd Schutzüt Schutzut Kritin Vorhndn Untln Bodn Rlif, Goloi, Bodnrt Bodnkrtn; Lndschftspln; Burunduntsuchun Wss Klim/Luft Pflnzn / Ti Lndschftsbild Mnsch Schüt/kulturlls Erb Grundwss, Obflächnwäss, Wssschutz- und schonbit Rionlklim, Loklklim, Emissionsqulln Gschützt Biotop, Schutzbit; Ntur 000-Gbit (Auswtun vorhndn Untln); Artnschutz Lndschfts- und Ortsbild, ortsbildpränd Bäum Nhholun, Frizit, Immissionn Kulturdnkml, rchäoloisch Dnkml, Elmnt d historischn Kulturlndschft Lndschftspln; Gsmtpln Grundwssschutz Schlswi- olstin; Wssschutzbitsvordnun; Burunduntsuchunn Lndschftspln; Wttdtn; Lndschftsrhmnpln Ein Biotoptypnkrtiun; Lndschftspln; funistisch Erhbunn Ein Bstndsufnhm Lndschftspln; Ein Erhbun; Schllutchtn Lndschftspln; Lndschftsrhmnpln; Unt Dnkmlschutzbhörd; Ein Bstndsufnhm D Umwltbicht nthält di in Anl BuGB nnntn Bstndtil. Dbi wdn d Ist-Zustnd sowi di Auswirkunn d plntn Mßnhm uf di inzlnn Schutzüt nch folndn Kritin burtilt. - Dziti Zustnd/Vorblstunn - Pronos üb di Entwicklun ds Umwltzustnds bi Nichtdurchführun d Plnun - Pronos üb di Entwicklun ds Umwltzustnds bi Durchführun d Plnun; Bu-, nln- und btribsbdint Auswirkunn - Bschribun von Vmiduns-, Minduns- und Auslichsmßnhmn - Zusmmnfssnd Burtilun Di Bwtun d vorussichtlichn Umwltuswirkunn folt vblrumnttiv... Grünordnun / Auslich und Erstz Ein sondt rünordnisch Fchbitr wird nicht stllt. Gmäß Abstimmun mit d UNB wdn ll fordlichn Aspkt d Grünordnun (z. B. Bilnziun ds Einriffs) im Umwltbicht brbitt. VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

8 Durch di Auswisun d Flächn ls Gwbbit bzihnunswis Gminbdrfsfläch wdn Flächnvsilunn mölicht, di zu in hblichn Binträchtiun insbsond d Schutzüt Bodn und Wss führn. Wi obn wähnt, wdn di Binträchtiunn für di inzlnn Schutzüt drstllt und bschribn. Aufrund d Einriffsintnsität wdn di fordlichn Auslichs- und Erstzmßnhmn sich nur in inm Umfn im Gltunsbich nordnn lssn, so dss zur Kompnstion ds Einriffs uch xtn Flächn fordlich sin wdn. In inblick uf dn Erlss Wssrchtlich Anfordunn zum Umn mit Rnwss in Nububitn in Schlswi-olstin ds MELUND vom wdn im Umwltbicht ntsprchnd Mßnhmn d Abflussminimiun drstllt (Gründäch, Vsilunsrd, Brünun). Di Knicks wdn witsthnd in di Plnun intrit, Knickrndstrifn stllnwis zur Rnwssblitun und -vsickun mittls Gräbn nutzt. Zwischn dn Knicks und dn plntn Gräbn ist in Abstnd von,0 m inzuhltn. Zwischn Knicks und Bufldn wird in m brit Knickschutzstrifn fststzt. VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

9 . ANANG.. Rchtsrundln Bustzbuch (BuGB) Bunutzunsvordnun (BuNVO) Bundsnturschutzstz (BNtSchG) Bunds- Immissionsschutzstz (BImschG) Lndsnturschutzstz Schlswi-olstin (LNtSchG S) Lndsplnunsstz (LplG) Lndsbuordnun Schlswi-olstin (LBO S) Plnzichnvordnun (PlnzV) Bustzbuch in d Fssun d Bknntmchun vom 0. Novmb 0 (BGBl. I S. ). Bunutzunsvordnun in d Fssun d Bknntmchun vom. Novmb 0 (BGBl. I S. ). Bundsnturschutzstz vom. Juli 00 (BGBl. I S. ), zultzt ändt durch Artikl Abstz ds Gstzs vom. Sptmb 0 (BGBl. I S. ). Bunds-Immissionsschutzstz in d Fssun d Bknntmchun vom. Mi 0 (BGBl. I S. ), zultzt ändt durch Artikl ds Gstzs vom. Juli 0 (BGBl. I S. ). Gstz zum Schutz d Ntur (Lndsnturschutzstz - LNtSchG) vom. Fbrur 00 (GVOBl. Schl.-. S. 0, b. S. ), zultzt mhrfch ändt durch Artikl ds Gstzs vom.0.0 (GVOBl. S. ). In d Fssun d Bknntmchun vom 0. Fbrur (GVOBl. Schl.-. S. ), ltzt bücksichtit Ändun durch Gstz vom (GVOBl. S. )* [*Unbührt vom Nuzuschnitt d Plnunsräum nch LplG ltn di bsthndn Rionlplän bis zu ihr Nuufstllun bzon uf di nun Plnunsräum wit.] Lndsbuordnun für ds Lnd Schlswi-olstin (LBO) in d Fssun vom. Jnur 00, ltzt bücksichtit Ändun: (Art. LVO v..0.0, GVOBl. S. 0). Plnzichnvordnun vom. Dzmb 0 (BGBl. I S. ), zultzt ändt durch Artikl ds Gstzs vom. Mi 0 (BGBl. I S. 0). VORENTWURF - Stdt usum, Bründun d. Ändun ds Flächnnutzunsplns

10 Olnd Stdt usum. Ändun ds Flächnnutzunsplns En lsb u r W B-0 B-00 Konzpt 0 B-0. Änd. F-Pln B- 0 Writtkoppl S s hu C swi chl s DATUM Stdt 0 Zinl 0 usum usum MASSSTAB : Gminbdrf 0 VERFARENSSTAND für ds Gbit nördlich und südlich d Schlswi Chuss, östlich Enlsbur W und wstlich Buschkmp Lhmkuhln Vorntwurf () BuGB () BuGB () BuGB () BuGB Gnhmiun 0 W bur sn Ro 0 0 N Bumschul Di Plnuntln dürfn ohn Zustimmun ds Vfsss nicht vöffntlicht, vvilfältit, ändt od für inn ndn ls dn vinbrtn Zwck bnutzt wdn. / Stdt usum. Ändun ds Flächnnutzunsplns M. :.000 Inniursllschft Possl u. Prtn Gmb Rndsbur Lndstr. - D Kil Tl. +() -0 Fx - P:\0 Projkt\0\0 Stdt usum, Konzpt\0 Plän-CAD\0 AutoCAD\0 Städtbu\0 Zichnunn\ usum Konzpt - B-B00-B0-B0.dw

11

12 Cr l- B nz -S trß Ro. 0 0 Nr h- St r 0 rt - Ko c Nr. 0 b 0 0 ß hift Mitt lsc Nr. 0 ß r-s tr -M j nns Jo h 0 0 hl Schund trß hn-s Otto r St r ß Ki l sb u Nr b 0 0 N r. 0 Nr r-strß s-mj Johnn r. 0 N S GE 0 0 Otto-hn -S trß Ro b rt-k oc h -S tr ß 0 0 Am 0 0 r. 0 Nr. Nr. 0 r p 0 Ot t to n -S 0 0 tr M s s pl t z ß Windlb Am b -G -S t n r m r ß hn r. r. 0 N An dr s -C lu sn -Str ß r Stnschi ft Nr. 0 - Stnsch ift M s s pl t z koppl Eckn r. ß r St hoc t-k r b Ro r. 0 0 b Nr. 0 0 idkmp MI rw ur sb l En 0 0 c t- K oc Ro b r hst r ß Kilsbur 0 Ecknkoppl GE Nr. 0 r. 0 Nr. Nr. Nr r Ch u 0 Olnd Fl n sb u ss Nr. 0 ß tr ss n m Si SO llnbd G ut n b r st r ß idkmp MI Olnd 0 0 Käthnkoppln id Di s l st r ß km p ß r st l s Di 0 r. r. 0 p m k 0 h sc Bu 0 0 GE Kmpmß Nr. b MI 0 Bckkoppln Autohus Nr. GE 00 optionl Olnd 0 r Ch u 0 ss Fl n sb u r. 0 0 Flihorst Ksn En lsb u r W 00 0 GE Writtkoppl S s hu C swi chl s Rüh 0 GE Stdt usum Flächnntwicklunskonzpt wstlich d B 0 /0 / /0 0 MI / Nr. r. 0 / N / N r. r. N / N 0 r. N r. b 0 c r. Müh - lnw N r. c r. 0 Stdt usum Flächnntwicklunskonzpt wstlich d B w hn B Stmpmühlnkmp - Gsmtdrstllun - Wtmöllskoppln 0 r. s Vorntwurf () BuGB () BuGB () BuGB () BuGB Stzun VERFARENSSTAND 0 0 Schkoppln b d r. N O st hu su m St r ß rin lli 0 ß r Str um rhus Ost MASSSTAB : Zinl 0 usum usum / 0 / Stdt DATUM / 0 b 0 f lw Ams - 0 c 0 r. Stmpfmühlntich / / d Bumschul Rin t in s - m d Kid 0 0 /0 / 0 - Bumschul 0 r. 0 r. N 0s r. ß N r Str 0 t städ i n il B w is n M Änd. F-Pln / r. 0 l hoo msc Boo r. 0 0 Bi d 0 N r. 0 trß rs dt nstä i il r. 0 N N 0 r. 0 N 0 / / b b Bumschul 0 0 d nw Mis 0 0 c 0 B-0 Bumschul b 0 Konzpt N -d b B-0 B r. 0 0 N - r. r. r. N 0 ß str n n ßm Klu N r. M. : N N W bur sn Ro MI Nr. Lhmkuhln Nr. s u s Ch Di Plnuntln dürfn ohn Zustimmun ds Vfsss nicht vöffntlicht, vvilfältit, ändt od für inn ndn ls dn vinbrtn Zwck bnutzt wdn. Gminbdrf / / / / / / 0 / / / / Bh nlin i Jü m Bhnlini Jübk - usu 0 bk - usum Inniursllschft Possl u. Prtn Gmb Rndsbur Lndstr. - D Kil Tl. +() -0 Fx - P:\0 Projkt\0\0 Stdt usum, Konzpt\0 Plän-CAD\0 AutoCAD\0 Städtbu\0 Zichnunn\ usum Konzpt - B-B00-B0-B0.dw

13

Dritte Satzung. über die teilweise Aufhebung der Sanierungssatzung Bad Doberan Altstadt

Dritte Satzung. über die teilweise Aufhebung der Sanierungssatzung Bad Doberan Altstadt Dritt tzung übr di tilwis Aufhbung dr nirungsstzung Bd Dobrn Altstdt Aufgrund ds Abs. dr Kommunlvrfssung für ds Lnd Mcklnburg-Vorpommrn (KV M-V) in dr ssung dr Bknntmchung vom. Juli 0 (GVOBl. M-V. ) und

Mehr

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123.

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123. Qulität, uf di Si bun könnn. Qulity Livi i lbnswrtn rihilf 1060 Win, upndorfr Strß 123 www.gupndorfrstrs123.t JAJA In City-Näh it ttrktivn Nhvrsorn, bstr Vrkhrsnbindu und Infrtruktur D ist Qulity Livi

Mehr

Übungsblatt 1. Vorlesung Theoretische Grundlagen der Informatik im WS 16/17

Übungsblatt 1. Vorlesung Theoretische Grundlagen der Informatik im WS 16/17 Institut für Thortisch Informtik Lhrstuhl Prof. Dr. D. Wnr Üunsltt Vorlsun Thortisch Grundln dr Informtik im WS 67 Aus 2. Oktor 26 A 8. Novmr 26, : Uhr (im Kstn im UG von Gäud 5.34) Auf ( + + + = 4 Punkt)

Mehr

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN Chmnitz-. 48, 48a, 48b, 50 / Wüzbug. 35 01187 Dsdn OBJEKT OBJEKT INDIVIDUELLES UND GROSSZÜGIGES BÜRO- UND EINZELHANDELS-ENSEMBLE Das Büozntum Falknbunnn bitt modn und funk- nn

Mehr

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung .. Aufgn ur Ingrlrchnung Aufg : Smmfunkionn Bsimmn Si jwils ll Smmfunkionn für di folgndn Funkionn: ) f() f) f() k) f() n mi n R\{} p) f() 6 + 7 + ) f() g) f() l) f() + 6 q) f() f() h) f() m) f() + + r)

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010 Analysn d Egbniss d Qualifizigsbat im III. Quatal 2 III. Quatal 2 Batgn d Analysn d Qualifizigsbat Im 3. Quatal ds Jahs 2 wudn 83 Btib bzw. Untnhmn batn. In 38 Untnhmn wud in Qualifizigsbdaf fü.3 Mitabit

Mehr

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg Möchldbch r tdrt für hr rfl Mit rud iwhr ist Möchldbch di rößt tdt idrrhi s izusbit rricht bi i dius v il rud Milli Mch ktull twicklu Möchldbch bfidt sich wi i dr ufwärtsbwu i ilzhl dr rlisirt Prjkt i

Mehr

Unabhängige Beratung zu Ihrer Heizungsanlage. Die Heizungsvisite ist ein geförderter Kurz-Check für Bremer Haushalte

Unabhängige Beratung zu Ihrer Heizungsanlage. Die Heizungsvisite ist ein geförderter Kurz-Check für Bremer Haushalte Unbhängig Btung zu Ih Hizungsnlg Di Hizungsvisit ist in gfödt Kuz-Chck fü Bm Hushlt 80 Poznt d Hizungn in Dutschlnd bitn Optimiungspotnzil. Lssn Si dh Ih Hizung jtzt bi in Hizungsvisit übpüfn od sich zu

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

TULLN WIRTSCHAFT WEST. Betriebsgebiet. Stadtgemeinde Tulln Minoritenplatz Tulln an der Donau. Telefon:

TULLN WIRTSCHAFT WEST. Betriebsgebiet. Stadtgemeinde Tulln Minoritenplatz Tulln an der Donau. Telefon: -- TUL WIRTSCHAFT 3109 3136/3 Btibsgbit WEST adtgmind lln Minoitnplatz 1 3430 lln an d Donau Tlfon: +43 22 690 320 untnhmnssvic@tulln.gv.at www.tulln.at/witschaft TUL WIRTSCHAFT Btibsgbit WEST Di vfügban

Mehr

Grundlagen Hubstapler

Grundlagen Hubstapler Thoms Wittich Grndlgn Hbstplr ch wnn ds Fhrn mit Hbstplrn inf ch rschint, mss dis Tätigkit mit großr Sorgf lt sgübt wrdn, d Fhlr grvirnd Folgn mit sich zihn kö nnn G mäß Fchknntnisnchwis-Vrordnng ist f

Mehr

Kunstdrucke im Linolschnitt

Kunstdrucke im Linolschnitt Kunstduck im Linolschnitt Di Malschul auf dn Innnsitn und vil wit kativ Idn findn Si in Min Kativ-Atli (Ausgab KT 55). www.shop.oz-vlag.d. Vil wit Idn unt www.fco.d hobbygoss El GmbH Goß Ahlmühl 10 76865

Mehr

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch?

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch? Kluur Ingniurhydrologi I Sptmbr 006 Aufgb 1: Auf inm Grgndch, d 7 m lng und m brit it, oll ich in.5 cm trk ichicht mit inr Dicht ρ=97 kg/m bfindn. Di ichicht oll in Tmprtur von t=0 C hbn. ) Wlch M i ligt

Mehr

Korrekturrichtlinie zur Studienleistung Mathematik am Wirtschaftsingenieurwesen WB-WMT-S

Korrekturrichtlinie zur Studienleistung Mathematik am Wirtschaftsingenieurwesen WB-WMT-S Koktuichtlii zu tuilistug Mthmtik m 7 Witschftsigiuws WB-WMT- 7 Fü i Bwtug u Abgb tuilistug si folg Hiwis vbilich: Di gb Pukt hm i bitt so vo, wi i Koktuichtlii usgwis Ei summisch Agb vo Pukt fü Aufgb,

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

5.4. Aufgaben zur Kurvenuntersuchung zusammengesetzter Funktionen

5.4. Aufgaben zur Kurvenuntersuchung zusammengesetzter Funktionen 5.. Aufgbn zu Kuvnunsuchung zusmmngsz Funkionn Aufgb : Kuvndiskussion von Eponnilfunkionn Unsuch ds Schubild d Funkion f uf Symmi, Achsnschnipunk, Vhln fü ±, Em- und Wndpunk. Skizzi ds Schubild im wsnlichn

Mehr

MIT VIELEN ANGEBOTEN VOM 18. BIS EINSCHL. 26. APRIL 2015

MIT VIELEN ANGEBOTEN VOM 18. BIS EINSCHL. 26. APRIL 2015 SFII 110 I VSCHID FAB I 10 TOPF (gülig b ofo bi icl. 26.04.; olg Vo ic.) HÄGPLAGOI 110 DOPPLT GSTCKT I FAB D I 10 TOPF (gülig b ofo bi icl. 26.04.; olg Vo ic.) Blkowoc IT VIL AGBOT VO 18. BIS ISCHL. 26.

Mehr

j œ œ j œ j œ Œ Œ j œ œ œ œ ein - fach, ein - fach nur

j œ œ j œ j œ Œ Œ j œ œ œ œ ein - fach, ein - fach nur Linhng 1. infch so & 4 4 1. infch so, so wi u bist, infch so bist u von &. ott g & H Hän & 2. libt! ott g libt! 1. Mit i nn 2. Mit i nn n, i nn u gn, i n N n, i nn ü ßn, i nn Bi i i & 1. 2. so, nm Mun,

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Vernetztes Laden eine Herausforderung

Vernetztes Laden eine Herausforderung Vntzts Ldn in Husfodun NTT DATA Mobilitätskonfnz 2. Oktob 2014, Win Jün Hiß, Lit Pilotiun & Klinsin EnBW Options Ws ist ds Zilbild in d E-Mobilität? Vntzts Ldn in Husfodun 2 E-Mobilität ist Til ds vntztn

Mehr

E i n b a u-b a c k o f e n O I M 2 2 3 0 1 B i t t e z u e r s t d i e s e B e d i e n u n g s a n l e i t u n g l e s e n! S e h r g e e h r t e K u n d i n, s e h r g e e h r t e r K u n d e, v i e

Mehr

Odenkirchen - Hockstein - Marienplatz Giesenkirchen - Tackhütte

Odenkirchen - Hockstein - Marienplatz Giesenkirchen - Tackhütte Haltstlln: 6 2 2 Odnkirchn - Hockstin - Marinplatz Gisnkirchn - Tackhütt und zurück lds St. ß -Jo sf -Ki K rch pl rst r r nst n hw a L Kro Tarifwabn: Sc hl st r Sto ltn ho ffst Bo r ckm üh l M rod Ka s

Mehr

Sind keine notwendig. Eine Formelsammlung und ein nicht programmierbarer Taschenrechner können aber verwendet werden.

Sind keine notwendig. Eine Formelsammlung und ein nicht programmierbarer Taschenrechner können aber verwendet werden. Mttik WIW Üungsltt 5 ***LÖSUNGEN*** Tn: Intglnung Gundlgn Ung: Hilsittl: 5 Augn Sind kin notwndig Ein Folslung und in nit pogi Tsnn könnn vwndt wdn Aug A Intglnung Bsistnikn: Gn Si di Stunktionn ü di Funktionn

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Neugierig auf diesen Text???

Neugierig auf diesen Text??? Anlysis Eponntilfunktionn Nugirig uf disn Tt??? Intgrtion von Eponntilfunktionn Mit Sustitution und prtillr Intgrtion Dti Nr. 5 Stnd.7. Fridrich W. Buckl INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK www.mth-cd.d

Mehr

1 5 dx dz. dx 5. Integriere Resubstituiere 1. dx dz

1 5 dx dz. dx 5. Integriere Resubstituiere 1. dx dz ins Tiltrms (Typ ) Bispil Gsucht ist di Stmmfunktion von ( ) Substituir Diffrnir Stll um () : g() g() Substituir Intgrir Rsubstituir () F() ( ) 0 Bispil 0 Gsucht ist di Stmmfunktion von ( ) 0 Substituir

Mehr

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte Witrbildug WBA Allgmi Zhmdizi SSO: Burtilug dr Witrbildugprxi durch di Aitzzhärzti ud Aitzzhärzt Witrbildugtätt/-prxi: Aitti/Aitt: ---------------------------------------------- -----------------------------------------------

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Aufgabe 1. Aufgabe 2. Übungsblatt 2. Woche. Ein zweiter Punkt erfährt die Beschleunigung. Zum Zeitpunkt 0 hat. Gesucht ist:

Aufgabe 1. Aufgabe 2. Übungsblatt 2. Woche. Ein zweiter Punkt erfährt die Beschleunigung. Zum Zeitpunkt 0 hat. Gesucht ist: Aufgab 1 Ein unkt 1 fäht in Bschlunigung ω. Zum Zitpunkt hat di Gschwindigkit 2 und bfindt sich am Ot. Ein zwit unkt fäht di Bschlunigung. Zum Zitpunkt hat di Gschwindigkit und bfindt sich am Ot. Gsucht

Mehr

1 9 5 2-2 0 1 2. 6 0 J a h r e E r f a h r u n g

1 9 5 2-2 0 1 2. 6 0 J a h r e E r f a h r u n g 1 9 5 2-2 0 1 2 6 0 J h r E r f h r u n g 60 Jhr innoviv Tchnik... und wir gbn wir Gs! 60 Jhr Dibod Firmngründr Hmu & Id Dibod 195 2 Fir Firmngr M m H ündu sä chni mu ng sch WDibo rk d - 1965 Di dmig Frigung

Mehr

Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel.

Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel. Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel. A. A b a d j i e f f 438, 441. A b ra h a m 95, 360. A d l e r 426. A e b ly 417. A g r o n ik 151, 242. A i c h e n w a l d 145.

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Firma Anrede Vorname Nachname Straße / Hausnummer Postleitzahl / Ort Telefon. Angaben zur Textilie

Firma Anrede Vorname Nachname Straße / Hausnummer Postleitzahl / Ort Telefon. Angaben zur Textilie G BRIE E RE ER TR G K R G T G BE TE W EREI REI IG G K E Firm Anrd Vornm chnm Strß / Husnummr Postlitzhl / Ort Tlfon Angbn zur Txtili ß PFLEGEKEZEICHUGE Bittx t n ru n lls orhndn Wschn 60 C 60 C 95 C Blichn

Mehr

Klaus Kremer, der Küchenchef des Luxus-Ozeanliners Queen Mary 2 macht das Schlemmen im Weingold zum kulinarischen Erlebnis

Klaus Kremer, der Küchenchef des Luxus-Ozeanliners Queen Mary 2 macht das Schlemmen im Weingold zum kulinarischen Erlebnis W E I N G O LD T r a d i t i o n u n d S t i l v e r e i n e n... V i e l f a l t u n d G e n u s s e r l e b e n... W e r t e u n d N a c h h a l t i g k e i t s c h ä t z e n... gu t e s s e n, gu t

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009 Aalys Egbiss d Qalifizibat im IV. Qatal 9 IV. Qatal 9 Batg Aalys d Qalifizibat Im. Qatal ds Jahs 9 wd Btib bzw. Uthm bat. I Uthm wd i Qalifizibdaf fü 1.7 Mitabit* aalysit. Ei Fakäftbdaf xistit i 17 Uthm.

Mehr

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige Au : 7-Smntnzi G. Kmnitz, C. Gismnn, TU Clusthl, Institut ür Inormtik 7. Juni 25 Di Vrsuhsurupp ht in -stlli 7-Smnt-Anzi mit vrunnn Kthonsinln un minsmr Ano j Zir, so ss zu jm Zitpunkt nur in Zir nzit

Mehr

Einheitliche Heizwert- und Energiekennzahlenberechnung. der Schweizer KVA nach europäischem Standardverfahren. Resultate 2012

Einheitliche Heizwert- und Energiekennzahlenberechnung. der Schweizer KVA nach europäischem Standardverfahren. Resultate 2012 Eidgnössischs Dpartmnt für Umwlt, Vrkhr, Enrgi und Kommunikation UVEK Bundsamt für Umwlt BAFU Bundsamt für Enrgi BFE Rsultat 26. April 213 Sit 2 von 12 EINLEITUNG Im Rahmn ds Projkts Einhitlich Hu- und

Mehr

Crash-Course Physik Vorlesung 1

Crash-Course Physik Vorlesung 1 Crsh-Cours Physik Vorlsung 1 Trigonomtri: Lösungn 21. Sptmbr 2016 1. Notir für di folgndn vir rhtwinklign Drik di An- und Ggnktht ds jwils ingtrgnn Winkls: b α d f β Anktht von α ist b, Ggnktht ist. Anktht

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

Wie schön leuchtet der Morgenstern Johann Kuhnau ( ) 1.

Wie schön leuchtet der Morgenstern Johann Kuhnau ( ) 1. Wi schön luchtt dr Mornstrn Johann Kuhnau (10-1) 1. Contuo Viola II Viola I Viol II Viol I Horn II Horn I Soprano lto nor Bass I voll Mor Mor Mor Mor n strn strn strn strn n n n Gnad Gnad Gnad Gnad voll

Mehr

Notenblätter. Christof Fankhauser Hofmattstrasse 41a 4950 Huttwil 062 /

Notenblätter. Christof Fankhauser Hofmattstrasse 41a 4950 Huttwil 062 / Ntnblättr hrf Fnkhusr Hfmttstrss 41 4950 Huttwl 062 / 965 43 16 ml@chrffnkhusrch wwwfnkhusrchrfch O fröhlch ( Nr 2 und 11) trdtnll, us Szln Q \ \ #! ch #! O O O fröh fröh fröh l l l ch ch s s s l l l Q

Mehr

4a Kinematik Mehrdimensionale Bewegungen

4a Kinematik Mehrdimensionale Bewegungen 4a Kinmatik Mhdimnsional Bwgungn 1 Vkton Zu Chaaktisiung d Bwgung ins Köps bnötigt man auch di Infomation üb di Richtung d Bwgung Richtung d Bwgung Vkton 3 4 Gschwindigkits-Fld Jdm Punkt im Raum wid in

Mehr

MICHAEL PRÆTORIUS. Quem Pastores laudavere à 7 & 11. Quatuor Pueri: Altus. Tenor. Bassus: & Quatuor Instrumenta. PUERICINIUM (1621) Nr.

MICHAEL PRÆTORIUS. Quem Pastores laudavere à 7 & 11. Quatuor Pueri: Altus. Tenor. Bassus: & Quatuor Instrumenta. PUERICINIUM (1621) Nr. MICHAEL PRÆTORIUS Qum Pstos d à 7 & 11 Qutuor Pu: Al. Tnor. Bssus: & Qutuor Instnt PUERICINIUM (121) Nr. 2 Qum pstos d n Hirn sh Crlkonzt für (Kn) Soprn, Alt, Tnor, Bss Instn Gnlbss Hus nch Gsmgb musikschn

Mehr

:46 1/9 Kinder gut betreut

:46 1/9 Kinder gut betreut 30.09.2017 02:46 1/9 gut btrut LANDKREIS AUGSBURG (DRUCKANSICHT) KINDER GUT BETREUT KINDERTAGESSTÄTTEN & SCHULISCHE BETREUUNGSANGEBOTE IM LANDKREIS AUGSBURG Di G mi d im La dkr is Aug sbu rg vrf üg üb

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber StudiumPlus- SS 07 Torst Schribr 44 Dis rg sollt Si uch oh Skript btwort kö: N Si di wichtigst Eigschft vo Mg! Wi kö Si i Itrvll dfiir? Wi fuktioirt di Modulo-Oprtio? Wofür brucht m ds d Morg Gstz? Ws

Mehr

FREUZEITSPORT mit Union Trendsport Weichberger 2012 Nr. 2 - P.b.b. 05Z036131 S 3100 St. Pölten, Fuhrmannsgasse 9/7, (ZVR: 887639717)

FREUZEITSPORT mit Union Trendsport Weichberger 2012 Nr. 2 - P.b.b. 05Z036131 S 3100 St. Pölten, Fuhrmannsgasse 9/7, (ZVR: 887639717) RUZITORT Ui T Wi 0-05Z0363 300 öl 9/7 (ZVR 88763977) L i i L*ROMOTIO W D GH 35 Kff/i U Oß 7 Tl +43 676 700 30 90 -il ffi@li UID TU994940 9366 LG öl 0 l iöi öl Iil l Mli ÖT i i K f i ö Oi 0 75 5 l 85 0

Mehr

BMF Winkelverbinder 90 mit Rippe

BMF Winkelverbinder 90 mit Rippe BM Winklvrbindr 0 mit ipp BM Winklvrbindr 0 mit ipp Z-.-33 Allgmin bauausichtlich Zulassung Nr. Z.-33 BM Winklvrbindr 0 mit ipp wrdn aus urvrzinktm Stahlblch hrgstllt. Si rrichn augrund dr ausgormtn ipp

Mehr

Über den Dächern von Augsburg. Wohnen in der Lincolnstraße

Über den Dächern von Augsburg. Wohnen in der Lincolnstraße Übr dn Dächrn von Augsburg Wohnn in dr Lincolnstraß Dr Stadttil Krigshabr war lang Zit durch Kasrnn und Militärgländ gprägt. Di hmalign Whrmachtskasrnn wurdn 1945 von dr US-Arm übrnommn und bildtn di US-Garnison

Mehr

Ausgewählte Beispiele zu BIST

Ausgewählte Beispiele zu BIST usgwält ispil zu IST Vkszin Ds nnstnd Vkszin dutt, dss in Stß i 100 m wgt Entfnung um 12 m nstigt. Pt uptt: Ein Stigung von 100% wüd dutn, dss di Stß snkt wi in Flswnd nstigt! Wl zwi d folgndn gündungn

Mehr

Winkelverbinder 105 mit Rippe. Winkelverbinder 105 mit Rippe. Löcher Anzahl St Winkelverbinder 105 mit Rippe

Winkelverbinder 105 mit Rippe. Winkelverbinder 105 mit Rippe. Löcher Anzahl St Winkelverbinder 105 mit Rippe Winklvrbindr 05 mit ipp Z-9.-33 Allgmin bauausichtlich Zulassung Nr. Z 9.-33 Winklvrbindr 05 mit ipp wrdn aus urvrzinktm Stahlblch hrgstllt. Si rrichn augrund dr ausgormtn ipp in groß Stabilität. Winklvrbindr

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden Daten s chutzinformation V i el e n D a n k f ür I hr I nt e r e s s e a n u n s e r e r W e b s it e u n d u n s e r e A n g e b o t e s o w i e I hr V e rtr a u e n i n u n - s e r U n t e r n e h m

Mehr

LOG 3 log 4 = log 43 = log 64 x a log 2 + log 3 = log 2 3 = log 6 : * 8 log 8 log 2 = log = log PreStudy 2018 Torsten Schreiber 56

LOG 3 log 4 = log 43 = log 64 x a log 2 + log 3 = log 2 3 = log 6 : * 8 log 8 log 2 = log = log PreStudy 2018 Torsten Schreiber 56 5 Widrholung Dis Fragn solltn Si ohn Skript bantwortn könnn: Was bdutt in ngativr Eponnt? Wi kann man dn Grad inr Wurzl noch darstlln? Wi wrdn Potnzn potnzirt? Was bwirkt in Null im Eponntn? Wann kann

Mehr

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber StudiumPlus- SS 07 Torstn Schribr 56 Dis Fran solltn Si auch ohn Skript bantwortn könnn: Wlch bid Artn ins Intrals knnn Si? Was sind di wichtistn Rln dr Intration? Wi bstimmn Si di Flächn inr Funktion

Mehr

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen 5.5.Aiturufgn zu Logrithmusfunktionn Aufg : urvnuntrsuchung mit Prmtr, Intgrtion ohn GTR () Für jds rll t und > 0 sind di Funktionn f t und g ggn durch f t () (ln + t) und g() Ds Schuild von f t hißt t

Mehr

Das Röthenbacher Saure-Zipfel-Flatrate-Turnier

Das Röthenbacher Saure-Zipfel-Flatrate-Turnier Ds Röthnbch Su-Zipfl-Fltt-Tuni Lngwil im Jnu? Nicht mit uns! D s R ö t h Bi uns ght s dn Sun Zipfln n dn Kgn! Di Bognschützn d SSG Röthnbch ldn hzlich in zum 4. Röthnbch Su-Zipfl-Fltt-Tuni m Smstg, dn

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

"Infoständer"

Infoständer Auszug aus dem Gesamtkatalog: "Infoständer" www.aldisplays.de A f h n g Infoständer EL L I PS E- K O M B I N eue us ü NEU ru Bewährtes Produkt in neuem Design - ei n e g el un g en e Kombination von Plakat-

Mehr

www.math-aufgabn.com Abiturprüfung Mathmatik 7 Badn-Württmbrg (ohn CAS) Pflichttil - Aufgabn Aufgab : ( VP) Bildn Si di rst Ablitung dr Funktion f mit f () + ( sin ). Aufgab : ( VP) ln Brchnn Si das Intgral

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Znrum Mahmaik PROF. DR.DR. JÜRGEN RICHTER-GEBERT, VANESSA KRUMMECK Projkiv Gomri (Sommrsmsr 5) Lösunn zu Auabnbla 8 (. Juni 5) Präsnzauabn Auab 3. Quadss. Gbn si in Grad

Mehr

Zur β-ebenen Approximation

Zur β-ebenen Approximation Zr β-ebnn Approimion i primiin Glichnn dr β-ebn Hir rdn di sphärischn Koordinn (λ,ϕ) drch di Koordinn (, ) rs. s is mölich, n mn ds brch Gbi in Umbn inr Bri ϕ bschränk. r Voril is di inch orm dr Bnslichnn:

Mehr

3.1 Definition, Einheitsvektoren, Komponenten, Rechenregeln, Vektorraum

3.1 Definition, Einheitsvektoren, Komponenten, Rechenregeln, Vektorraum . Vktorn. Dfnton, Enhtsvktorn, Komponntn, Rchnrgln, Vktorrum Nn sklrn (Zhln mt Mßnht w Mss, Enrg, Druck usw.) wrdn n dr Physk vktorll Größn ("Pfl" mt Rchtung und Läng) vrwndt: Ortsvktor, Gschwndgkt, Vrschung,

Mehr

Informatik II. Übung 10. Giuseppe Accaputo, Felix Friedrich, Patrick Gruntz, Tobias Klenze, Max Rossmannek, David Sidler, Thilo Weghorn FS 2017

Informatik II. Übung 10. Giuseppe Accaputo, Felix Friedrich, Patrick Gruntz, Tobias Klenze, Max Rossmannek, David Sidler, Thilo Weghorn FS 2017 Inormtik II Übung 0 Giuspp Accputo, Flix Fririch, Ptrick Gruntz, Tobis Klnz, Mx Rossmnnk, Dvi Silr, Thilo Wghorn FS 07 Hutigs Progrmm Hps Grphn Trvrsirn [Mx-]Hp Binärr Bum mit olgnn Eignschtn Wurzl 0 8

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen IN WARMSCHRUMPFTECHNIK MUFFEN Stützpunkthändlr ZIEGLER ENGINEERING GmbH Hubrgstr. 3 D-72766 Rutlingn 07121-9494-0 07121-9494-94 www.z-gmbh.d info@z-gmbh.d muffn in warmschrumpftchnik Vrbindungsmuffn für

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Die Addition von Vektoren gilt das Kommutativgesetz und das Distributivgesetz: a 0 a und 0 0

Die Addition von Vektoren gilt das Kommutativgesetz und das Distributivgesetz: a 0 a und 0 0 Vktohnung Vkton, sind Gößn, u dn vollständig Chktisiung sowohl in Mßhl, d Btg, ls uh in Rihtung im Rum fodlih sind. Bispil: Kft, Gshwindigkit, Bshlunigung, Winklgshwindigkit, Winklshlunigung sowi lktish

Mehr

BUSINESS IM ZENTRUM.

BUSINESS IM ZENTRUM. BUSINESS IM ZENTRUM. IN GUTER GESELLSCHAFT tr bi ss BAHNHOF am r st ra ss ds str ass rd s tr a s s i s tr a s METALLI Einkaufscntr Indus tr tha Bahnhofstg r as nst tr as s r t s Vor Post s Ga R igis tr

Mehr

INSTITUT FÜR PLANETARE GEODÄSIE

INSTITUT FÜR PLANETARE GEODÄSIE INSTITUT FÜR PLANETARE GEODÄSIE Übung Thortisch Godäsi Brchnung dr Elmnt ins Straintnsors und dr Strainllips Aufgab Nr.: Godäsi 99 Als rsts wird in Hilfskoordinatnsystm fstglgt, in dm man dn Punkt A in

Mehr

...t e c h n o l o g y g i v e s c o m f o r t

...t e c h n o l o g y g i v e s c o m f o r t St andard programme for gas springs and dampers St andardprogramm Gasfedern und Dämpfer...t e c h n o l o g y g i v e s c o m f o r t L I F T- O - M T g a s s p r i n g s L I F T- O - M T g a s s p r i

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Spektralbilder einer Oktav-Tonleiter in C-Dur

Spektralbilder einer Oktav-Tonleiter in C-Dur Spktrlbilr inr Oktv-Tonlitr in C-Dur (Zum Tm Tonlitr vl. u i Ausürunn zu Tonlitr Quint -- un i usürlin Txt zum lin Tm u r Sit Hörbispil - Tonlitr) ' (us Hörbispil Tonlitr Tl-8 5'57) Im Untrsi zu n Spktrlbilrn

Mehr

Jahresabschluss Stralsund. gemeinnützige. GmbH

Jahresabschluss Stralsund. gemeinnützige. GmbH Jhresbshluss 28 Werks für behindere Menshen Srlsund emeinnüzie GmbH H

Mehr

Tutorial 01 (korrigierte Fassung): Beispiele zu vollständig zufälligen Prozessen.

Tutorial 01 (korrigierte Fassung): Beispiele zu vollständig zufälligen Prozessen. SS 6 uorial _rv. / S. von 5 uorial (orriir Fassun): Bispil zu vollsändi zufällin Prozssn. Di Bispil in dr Oriinalfassun von uorial wurdn nich unmissvrsändlich lassifizir. Bi auschn Si di Oriinalvrsion

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Gabelstapler IV. 28 Regeln kurz und knapp

Gabelstapler IV. 28 Regeln kurz und knapp V I g r z l p t A l b G Gbltplr IV 28 Rgln krz nd knpp Thm: Gbltplr IV V I g r z l p t A l b G INHALT: Si wrdn f 15 Sitn mit folgndn Inhltn (. rcht) zm Thm informirt! Wrm it d Thm o wichtig? Di 28 Rgln

Mehr

MIT WH 2 - LOK SÜ STR SS E FU SS Ä N R Ü KE HU PRKEN SUM IN NEN STRSSE SÜNSIHT LT SPE I H PRKPLTZ ndreas-lausen-str. 3 2813 Husum PRKUS M INNEN 1.00 4.06 2 FLUR 1.14 TRSSE 1.1 4.31 2 ZIMM 2 ZIMM 1.8 ufzug

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an. Lktion 11 Tst Lktion 11 Grmmtik 1 Prätritum r Molvrn: Eränzn Si. Bispil: Ih immr Stätrisn (mhn wolln). Ih _wollt immr Stätrisn _mhn_. Als Kin ih Tirplr (wrn wolln). u im Zoo i Bärn (üttrn ürn)? Von 2009

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

Mathematik Name: Lösungsvorschlag Nr.6 K2 Punkte: /30 Note: Schnitt:

Mathematik Name: Lösungsvorschlag Nr.6 K2 Punkte: /30 Note: Schnitt: Pflichttil (twa 40 min) Ohn Taschnchn und ohn Fomlsammlung (Dis Til muss mit dn Lösungn abggbn sin, h d GTR und di Fomalsammlung vwndt wdn düfn.) Aufgab 1: [P] Bildn Si di st Ablitung d Funktion 1 f ()

Mehr

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme COSO Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ls intrntionl Bnchmrk für Risikomngmntsystm Ds Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ds Committ of Sponsoring Orgniztions of th Trdwy Commission (COSO) wurd im

Mehr

Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Co. Montag, 20. Mai 2019, FHS St.Gallen

Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Co. Montag, 20. Mai 2019, FHS St.Gallen Rfrntn schul Ostsch nh rd st B loz s hn ho zis D f tr ost vid s ss tr rs Ob Kostn Fr ntry for fr minds. s s Abdullh Rdzpi, Komptnzzntrum Ldrship und rsonlmngmnt, Tufnr Strss ss Kruzblich St. ichwg Kruzbl

Mehr

2 e. t a. te Tas. l a. Pa last. sel Pin. nn S e o. ne Son. sen es. ss n. sen le. e l s

2 e. t a. te Tas. l a. Pa last. sel Pin. nn S e o. ne Son. sen es. ss n. sen le. e l s Tst Ts t Plst P lst Pisl Pi sl S S ss s s ls l s Wöt-Schib-Stif zum Tbi-Lslhgg ud fü DAZ A d Lii i Stif zschid. - Jd Stif hiztl i d Mitt flt. - Es sll imm u i hlb Stif sichtb si. - Am Ed vglich ud vbss

Mehr

Franziskusmesse. 1. Von Gott gerufen. Eingangslied. Text: Raymund Weber Musik: Klaus Wallrath 2012/13. q. = 72

Franziskusmesse. 1. Von Gott gerufen. Eingangslied. Text: Raymund Weber Musik: Klaus Wallrath 2012/13. q. = 72 Franzskusmss 1. Von Gott grun Tromt I (ad lb.) q. = 7 8 m Engangsld Txt: Raym Wbr Musk: Klaus Wallrath 01/1 Tromt II (ad lb.) 8 m Posaun I (ad lb.) 8 m Posaun II (ad lb.) 8 m Chor unsono q. = 7 8 m (SA)

Mehr

Kundenmagazin der Bag Company. Ausgabe 7 IMGRIFF

Kundenmagazin der Bag Company. Ausgabe 7 IMGRIFF Kz B Cy A 7 IMGRI D ü U j z IA 2010 D ü W I W w? Ww w Vw U Uw ü M D H D w w w R Vw ü U R D ö B Cy J z SC- B üz Sw C SC ü w L K S ü ü D S Z B Cy A G z Uw G S S ü j z Mü Uw U z G S w S 6 7 INHAL Nw SI 3

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker HS oblnz FB Ingnirwsn F Mschinnb Prof. Dr. röbr Lbor Msstchnik rsch 5 Oprtionsvrstärkr Sit von 5 rsch 5: Oprtionsvrstärkr. rschsfb.. Umfng ds rschs Im rsch wrdn folgnd Thmnkris bhndlt: - Nichtinvrtirndr

Mehr

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Sachstandsbericht 2004 PR O F. D R. M A N FR ED JÜ RG EN M A TS CH K E G R EI FS W A LD 20 04 Im pr es su m ISBN 3-86006-209-3

Mehr

Phonologische Bewusstheit. Silben 4

Phonologische Bewusstheit. Silben 4 Inklusionskiste für Kinder mit besonderem Förderbedrf Deutsch / Anfngsunterricht 7 6 Phonologische Bewusstheit Silben 4 Ds systemtische Bsistrining zum Schreiben lutgetreuer Wörter mithilfe von Silbenbögen

Mehr

K b) [2P] Lösungsvorschlag 1: f '(x) 3 e 2 3x e x e 3x 5 e. (Produktregel und bei der Ableitung der e-funktion Kettenregel anwenden)

K b) [2P] Lösungsvorschlag 1: f '(x) 3 e 2 3x e x e 3x 5 e. (Produktregel und bei der Ableitung der e-funktion Kettenregel anwenden) Mathmati Lösung Klausur Nr. K1 10.1.1 Abürzungn bi dr Korrtur: S: Schribfhlr R: Rchnfhlr D: Dnfhlr Mist: Dr Lösungswg ist nicht brauchbar (falsch). Es ist dann oft sinnvoll, mit mir darübr zu rdn. Gnrll

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld 9. wgungn gladn ilchn i hoognn Magntfld Elkton F = (allgin: = Q ) F F F F ist Zntiptalkaft, das Elkton (allgin: ilchn) bwgt sich i auf in Kisbahn! ( blibt i glich) Magntfld wgn sich Ladungn snkcht zu Magntfld,

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015 v. Jugd Böckig Fzt Poga 2015 Zltlag fü 9-13 Jähig 2. - 15. August 2015 Wi sog fü gaos ud uvgsslich Fzt i Mt ds Hohloh Walds, i Etthaus kl gütlich Dof. Dikt vo Bauhof ba gibt s täglich fischst Milch du

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr