Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service"

Transkript

1 Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015

2 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich ist. Sie bietet die Vorteile einer sicheren und unvergleichlichen Trading Erfahrung. 1. Veranstalter GKFX Financial Services Ltd, 30 Charles II Street, London, SW1Y 4AE. GKFX ist bei der Financial Conduct Authority ( FCA registration number : ) autorisiert und reguliert. Web: 2. Teilnehmer Das VPS Angebot wird allen neuen und bestehenden Kunden von GKFX angeboten Teilnahmeberechtigung a. Alle Nutzer müssen 18 Jahre oder älter sein. Hier gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB. b. Alle Kunden, die die Geschäftsbedingungen erfüllen, sind berechtigt den VPS Service zu beantragen. c. Kunden müssen sich per an Kundenservice für den VPS Service anmelden. d. Der Kunde muss ein Handelskonto pro VPS angeben. 4. Beschränkungen Das Angebot gilt für alle Kunden, die die Kriterien für die Nutzung erfüllt haben. Es gibt keine Beschränkungen. 5. Funktionsweise a. Geeignete Kunden (2) können das VPS Angebot kostenlos erhalten, wenn sie das monatliche Handelsvolumen und die anfängliche Mindesteinlage erfüllen. b. Wenn zugelassene Kunden das erforderliche Handelsvolumen pro Kalendermonat nicht erreichen, wird ihnen ein, in diesen Bedingungen festgelegter, monatlicher Betrag in Rechnung gestellt.

3 c. Das VPS Welcome Angebot beinhaltet eine Mindesteinlage von und ein Mindesthandelsvolumen von 10 Lots geschlossener Trades. Das VPS Gold Angebot beinhaltet eine Mindesteinlage von und ein Mindesthandelsvolumen von 20 Lots geschlossener Trades. Das VPS Platinum Angebot beinhaltet eine Mindesteinlage von 5000 und ein Mindesthandelsvolumen von 30 Lots geschlossener Trades. Das VPS Diamond Angebot beinhaltet eine Mindesteinlage von und ein Mindesthandelsvolumen von 100 Lots geschlossener Trades. d. Wenn Kunden nicht das monatliche Handelsvolumen erfüllen, werden ihnen für diesen Kalendermonat 20 beim VPS Welcome, 30 beim VPS Gold, 45 beim VPS Platinum und 145 beim VPS Diamond in Rechnung gestellt. e. Die Gebühr wird um den 5ten herum oder am 5ten jedes Kalendermonats von dem angegebenen Handelskonto abgezogen. Wenn dies ein Feiertag oder Wochenende ist, wird die Gebühr am folgenden Werktag abgezogen. 3 f. Die Gebühr wird in der Kontowährung des angegebenen Kontos abgezogen. g. Wenn ein Kunde das VPS Angebot während eines Kalendermonats ändert, wird das erforderliche Mindesthandelsvolumen (Lot) nach dem neuen Angebot berechnet und angepasst. h. Für FX Paare (Währungen), ist ein Lot ein Standard-Round-Turn-Lot (geschlossenes Lot) auf der GKFX Handelsplattform. Für Rohstoffe und Indizes ist ein Lot, 10 Round-Turn-Lots (geschlossene Lots) von Rohstoffen oder Indizes auf der GKFX Handelsplattform. Aktienpositionen werden nicht berücksichtigt. i. Fehlerhafte Handelspositionen werden nicht bei der Berechnung des erforderlichen Handelsvolumens berücksichtigt. j. Offene Trades werden nicht bei der Berechnung des erforderlichen Handelsvolumens berücksichtigt. k. Die Berechnung ist gültig ab dem Zeitpunkt, ab dem der VPS für die Nutzung des Kunden aktiv ist und wird pro Kalendermonat vorgenommen. l. Der Kunde kann sich durch eine an den Kundenservice für das VPS Angebot anmelden.

4 6. Kündigung a. Der Kunde kann das VPS Abonnement monatlich durch eine an den Kundenservice com) kündigen. b. GKFX ist nicht verantwortlich dafür die Kunden zu informieren, wenn die VPS Gebühr von dem Konto abgezogen wird. Der Kunde ist dazu verpflichtet ausreichende Mittel auf seinem Konto zu haben, um die Gebühr als auch die erforderliche Margin auf offene Positionen abdecken zu können. 7. Weitere Konditionen a. GKFX Financial Services Ltd behält sich das Recht vor, das Angebot jedes Antragstellers oder Kunden zu ändern, zu stornieren oder zu beschränken. b. Wenn GKFX feststellt, dass der Kunde die Bedingungen dieses Angebots missbraucht, behält sich GKFX das Recht vor, den VPS Zugang zu sperren oder dem Kunden den Zugriff auf die Dienste von GKFX zu kündigen. 4 c. GKFX behält sich das Recht vor ohne die Zustimmung des Kunden, Änderungen und Modifizierungen an den Bedingungen und Konditionen des VPS Angebots vorzunehmen. d. Die monatlich anfallende VPS Gebühr wird auf dem täglichen und monatlichen Kontoauszug des angegebenen Handelskontos bestätigt. Dieser wird an die registrierte Adresse gesendet. e. Bei der Übersetzung dieser Bedingungen in eine andere Sprache, ist die englische Version maßgeblich, falls es zu Widersprüchen kommen sollte. 8. VPS Service Anbieter Bedingungen a. Der Kunde ist verpflichtet, eine unabhängige Kopie aller auf dem VPS-Server gespeicherten Daten zu halten. Es gibt keine Garantie dafür, dass die auf dem VPS Server gespeicherten Daten dort gesichert sind. b. Der Kunde darf seine Login-Daten nicht mit anderen Personen teilen und muss angemessene Vorkehrungen treffen, dass diese nicht von Dritten missbraucht werden. c. GKFX übernimmt keine Haftung für eventuelle Verluste oder Schäden, die durch die Nutzung des VPS, seiner Unzugänglichkeit oder das Entfernen des Services, entstehen. d. Alle Daten werden bei Kündigung des VPS Kontos gelöscht.

5 e. Der Kunde erkennt an, dass niemand das Internet besitzt oder die Kontrolle über dieses hat. Der VPS Dienstleister kann die Aktivitäten des VPS Kontos des Kunden nicht überprüfen oder kontrollieren. f. GKFX kann sich an außenstehende Software und Hardware-Anbieter wenden, um das VPS Angebot zu ermöglichen. Dabei werden alle Kundendaten streng vertraulich behandelt. GKFX übernimmt keine Haftung für Schäden die durch die Nutzung des Dienstes entstehen können. g. GKFX (VPS-Provider) beinhaltet ein administratives Konto namens Support, um Hilfe bei Netzwerk/Server, Passwort, Inventar und den damit verbundenen Aktivitäten, zu gewährleisten. Wir nehmen alle zumutbaren Vorkehrungen auf uns, um die Sicherheit der Konten und die Privatsphäre der Kundendaten zu gewährleisten. Der Kunde darf die Funktionalität dieses administrativen Support-Kontos nicht behindern, sabotieren, löschen oder ändern. h. Windows-Updates sind für das VPS Konto des Kunden gesperrt. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, damit keine Interferenz mit der Handelsaktivität des Kunden zu Stande kommt. Wir empfehlen, dass der Kunde die Windows-Updates manuell auf einer monatlichen Basis am Wochenende, wenn der Markt geschlossen ist, durchführt. 5

6 2015 Gefälligkeitsübersetzung, maßgeblich ist allein die englische Fassung. Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten., 30 Charles ll Street, London, SW1Y 4AE Tel: +44 (0) , FAX: +44 (0) Die ist in England und Wales im Register of Companies unter der Registernummer eingetragen und unterliegt der Aufsicht der Financial CONDUCT Authority ( FCA ) [FCA Registernummer ]. GKFX Financial Services Ltd Niederlassung Frankfurt, Mainzer Landstraße 69-71, Frankfurt a.m. Tel:+49 (0) , FAX: +49 (0) Die GKFX Financial Services Ltd Niederlassung Frankfurt ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) registriert [BaFin Registernummer ].

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus Der GKFX Late Summer Deal Bedingungen für den 30% Cash Bonus Stand September 2015 Bedingungen für den 30% Cash Bonus (GKFX Late Summer Deal) Der 30% Cash Bonus steht allen neuen Direktkunden, die ein Live-Konto

Mehr

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2 http://www.signal-trades.com LIVE TRADING http://www.signal-trades.com/ Über uns Kontakt http://www.signal-trades.com/ info@signal-trades.com Beschränkte Vollmacht, Vertragsbedingungen und Zahlungsvereinbarung

Mehr

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX Bedingungen Handelssignale Value 1 FX 1 Präambel TS bzw. die von TS eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Handelssignale

Mehr

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei.

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Installation Setup Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte

Mehr

Bedingungen iquant FX

Bedingungen iquant FX Bedingungen iquant FX 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, softwarebasierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Transaktionsinformationen bezeichnet)

Mehr

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden.

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind

Mehr

Gültig ab: 3. Dezember 2013

Gültig ab: 3. Dezember 2013 Cookies Richtlinie Gültig ab: 3. Dezember 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang. Cookies

Mehr

CASHBACK-BONUS 2015 FÜR LIVE-KUNDEN VON XTB TEILNAHMEBEDINGUNGEN VOM 22.04.2015

CASHBACK-BONUS 2015 FÜR LIVE-KUNDEN VON XTB TEILNAHMEBEDINGUNGEN VOM 22.04.2015 1. Definitionen: a) Konto/Handelskonto: Handelskonto oder jedes andere Konto und/oder Register, welches für den Kunden von XTB unterhalten wird und in welchem die Finanzinstrumente oder sonstige Rechte

Mehr

Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2

Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2 Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services

Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services Nutzungsbedingungen des (kostenlosen) SMS- Benachrichtigungs-Services Nutzungsbedingungen: Diese Nutzungsbedingungen betreffen den SMS-Benachrichtigungs-Service (nachfolgend "Service"), welcher von (nachfolgend:

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Plus500UK Limited. Datenschutzerklärung

Plus500UK Limited. Datenschutzerklärung Plus500UK Limited Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung von Plus500 Der Datenschutz und Schutz von persönlichen Daten und Finanzinformationen unserer Kunden sowie der Besucher

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) über die Ausführung von Wertpapierdienstleistungen, Wertpapier-/

Mehr

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie 1) Einfügen eines Expert-Advisors (EA- Automatisiertes Handelssystem) in die Handelsplattform Meta Trader 2) Einfügen eines Indikators in die Handelsplattform Meta Trader Installationsanleitung Um Ihren

Mehr

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht BENUTZER- HANDBUCH Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht Anmeldung als Mitglied Anzeige der Aktien- bescheini- gungen Zertifikats- option wählen Aktienzertifikat als Druckversion zusenden Handelskonto

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX IAMONDFX DIAMOND Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto 1 Allgemeine Produktbeschreibung... 2 1.1 Gebühren und Kosten... 2 1.2 Wer darf ein Konto beantragen?... 2 1.3 Personalausweis...

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009

Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009 Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009 Die Teilnahme am Börsenrennen 2009 der CMC Markets, Niederlassung Frankfurt a.m. der CMC Markets UK Plc, Taunusanlage 1, 60329 Frankfurt a.m. und der CMC Markets,

Mehr

Kundennummer:... Firma :... Branche :... Name :...Vorname :... Adresse:... PLZ:...Ort:... Tel. :... Fax :... E-Mail Kontaktperson...

Kundennummer:... Firma :... Branche :... Name :...Vorname :... Adresse:... PLZ:...Ort:... Tel. :... Fax :... E-Mail Kontaktperson... HAKOM IP communications Backup Online Backup: nicht nur sicher, sondern nötig. Abonnementsvertrag. 1 ANSCHRIFT Kundennummer:... Firma :... Branche :... Name :...Vorname :... Adresse:... PLZ:...Ort:...

Mehr

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de 2 MAGAZINE» 1 PREIS David Furcajg Profitieren Sie vom Zusammenspiel der Märkte S. 82 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + ZERTIFIKATE / ETF SPEZIAL + + + + + + + + + + + + + + + + Nr. 5, Mai 2012, 57425

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Börse Frankfurt Zertifikate AG Mergenthalerallee 61 D 65760

Mehr

Datenschutzgrundsätze

Datenschutzgrundsätze Datenschutzgrundsätze Gültig ab: 3. Dezember 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang. LMAX

Mehr

7 Vorteile eines Managed Accounts

7 Vorteile eines Managed Accounts Unternehmen Gründung der deutschefx als deutsche Aktiengesellschaft Ganzheitliche Fokussierung auf den Handel von Devisen (Forex) mit attraktiven Dienstleistungen für Retail-Kunden, Introducing Broker,

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Februar 2015 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 Inhalt 1. CFD-PRODUKTE

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Scoach Europa AG Mergenthalerallee 61 D 65760 Eschborn - nachfolgend Scoach

Mehr

9. Juni 2015. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1. gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz ("WpPG")

9. Juni 2015. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1. gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz (WpPG) 9. Juni 2015 BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz (WpPG) zu dem Basisprospekt vom 18. Mai 2015 zur Begebung von

Mehr

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT Begriffsbestimmungen: Stand 08. Juni.2011 Aktivierung des Dienstes: Die Aktivierung des Dienstes erfolgt nach Feststellung des Zahlungseingang

Mehr

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard

Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Gegenüberstellung der Bedingungen der Salzburger Sparkasse Bank AG für die Benutzung der KontoCard Stand Jänner 2014 Ausgabe August 2010 Ausgabe Jänner 2014 1.1. Persönlicher Code Der persönliche Code,

Mehr

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 SmartLines Handbuch E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 1 Übersicht Verwenden Sie Chart-Trendlines, um Ihrem Handel neue

Mehr

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h...

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h... 1 von 5 16.01.2015 08:24 Fwd: PAMM 1 - Kundenmail Von: An Wichtigkeit Normal Datum 16.01.2015 08:24 Sehr geehrter Kunde, wie Sie wissen hat es am 15.1.015

Mehr

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie Forex Handelsstrategie ein Angebot der Donaucapital Wertpapier AG Forex Handelsstrategie ein Angebot der DonauCapital Wertpapier AG DC FX 2009 Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital

Mehr

Antrag auf ein Gemeinschaftskonto

Antrag auf ein Gemeinschaftskonto 1 (UK) Aufgrund von internationalen Bank- und Regulierungsrestriktionen ist es uns leider nicht möglich Kontoeröffnungsanträge von bestimmten Ländern/Gebieten anzunehmen. Kontoinformationen Kontotyp: Micro

Mehr

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX Benutzerhandbuch COPYRIGHT Copyright 2012 Flexicom GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kurzanleitung für die Software CodeSnap Inventur 3.3 Erste Ausgabe: August 2012 CodeSnap

Mehr

Inhalt. Seite 1 von 6

Inhalt. Seite 1 von 6 PUREDMA Trading-Handbuch Inhalt 1. Einführung in den Handel mit DMA über unsere Handelsplattform 02 - Was ist DMA? 02 - Vorteile von DMA 02 2. Bevor es losgeht 02 - Aktivierung von DMA über unsere Handelsplattform

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

Dritten übermitteln. Verlangen Hersteller oder Distributoren detailliertere Angaben über die gespeicherten Daten (um allfälligem Missbrauch vorzubeugen, zur Datenkontrolle oder für statistische Zwecke)

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Online-Plattform Bauen des Heidekreises. Präambel. 1 Geltungsbereich. Landkreis Heidekreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Online-Plattform Bauen des Heidekreises. Präambel. 1 Geltungsbereich. Landkreis Heidekreis Unterrichtung über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß 4 Absatz 3 Bundesdatenschutzgesetz sowie Einwilligung gemäß 4a Bundesdatenschutzgesetz Die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

DarkHour DS - Anleitung

DarkHour DS - Anleitung 1 DarkHour DS - Anleitung Inhalt Vorwort... 2 Downloaden... 3 Registrieren... 4 Einstellungen... 5 Profile... 6 Farmeinstellungen... 7 Botschutz... 9 Rechtliches... 11 2 Vorwort Unser DarkHour DS ist eine

Mehr

Call-Back Office für Endkunden

Call-Back Office für Endkunden Call-Back Office für Endkunden Erfolgreiches E-Business durch persönlichen Kundenservice Call-Back Office Version 5.3 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Anmelden...3 3 Buttons erstellen...4

Mehr

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER.

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER. MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER Name des Kunden: Persönliche Identifikationsnr. (vom vorgelegten Identitätsdokument)/Firmenregistrierungsnr.: Name des Vermögensverwalters: Firmenregistrierungsnr.

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand August 2015 Inhalt 1. Risikohinweise 03 2. Einleitung 04 3. Allgemeines 06 4. Begriffsbestimmungen 07 5. Recht und Gerichtsstand 09 6. Demokonten 10 7. Konten 10 8.

Mehr

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen Wichtige Informationen Kein Handlungsbedarf Einführung Um sicherzustellen, dass wir Anlegern einen erstklassigen Kundenservice und eine erstklassige Betreuung zukommen lassen können, haben wir International

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft)

INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft) INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft) 1 Informationen zum Versicherer 1.1 Versicherer des angebotenen Versicherungsvertrags wird Lloyd's of London (Lloyd's Versicherer London)

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net Anleitung Konto verwalten Seite 2

Mehr

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX MAXIMUMFX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Antragsformular für Firmenkonto

Antragsformular für Firmenkonto Antragsformular für Firmenkonto Gültig ab: 11. April 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang.

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC Markets UK Plc

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

S Sparkasse Hattingen

S Sparkasse Hattingen Tipps zum Umgang mit Ihrem Elektronischen Postfach Sie finden Ihr Elektronisches Postfach (epostfach) im geschützten Online-Banking-Bereich. Im Prinzip funktioniert es wie ein Briefkasten. Wir legen Ihnen

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

Falls Sie ein bereits bestehendes Konto anpassen möchten, können Sie direkt zum Schritt 3 springen.

Falls Sie ein bereits bestehendes Konto anpassen möchten, können Sie direkt zum Schritt 3 springen. Seite 1 von 7 E-Mail-Konto einrichten Auf dieser Seite finden Sie die Anleitung, wie Sie unter MS Outlook 2007 ein E-Mail-Konto einrichten. Noch einfacher geht es, wenn Sie den Assistenten zur automatischen

Mehr

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds!

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! Starke Kurseinbrüche an den Aktienmärkten Warum große Verluste ein Problem sind 10 % Verlust /? % Gewinn 20 % Verlust /? % Gewinn

Mehr

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

BlackBerry Internet Service Einrichtung. auf www.mobilemail.vodafone.at

BlackBerry Internet Service Einrichtung. auf www.mobilemail.vodafone.at BlackBerry Internet Service Einrichtung auf www.mobilemail.vodafone.at INHALT www.mobileemail.vodafone.at S. 2 Der Online Einrichtungsprozess S. 2 Schritt 1: www.mobileemail.vodafone.at S. 3 Schritt 2:

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen I. Registrierung, Laufzeit des Vertrages a. Voraussetzung für die Nutzung des Reservix-Ticketingsystems durch eine Vorverkaufsstelle

Mehr

Online-Datenschutzerklärung

Online-Datenschutzerklärung Online-Datenschutzerklärung Western Union International Bank GmbH, Niederlassung Österreich Custom House Financial (UK) Limited Gültig ab: 1. November 2014 In Österreich werden die Dienstleistungen durch

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email:

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: info@sensus-capital.com 1 Hinweis Diese Produktzusammenfassung

Mehr

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical England hat Vorbildcharakter für den deutschen Versicherungsmarkt. Im Jahr 1827 wird die erste deutsche Lebensversicherungsgesellschaft (Gothaer Lebensversicherung) gegründet. Die erste englische Versicherungsgesellschaft

Mehr

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Kreditgeber Anschrift Internetadresse Telefonnummer +43 720 775 382 Emailadresse info@cashper.at

Mehr

Long Porsche / Short VW Zertifikat. Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Long Porsche / Short VW Zertifikat. Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Long Porsche / Short VW Zertifikat Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation Idee Porsche ist im Besitz von mindestens 30,65 % VW Stimmrechten (Quelle: BaFin)

Mehr

Inhalt. 22. Finanzierung 27. 1. Risikohinweise 03. 23. Dividenden 28. 2. Einleitung 04. 24. Nachbörsenmärkte 29. 3. Allgemeines 06

Inhalt. 22. Finanzierung 27. 1. Risikohinweise 03. 23. Dividenden 28. 2. Einleitung 04. 24. Nachbörsenmärkte 29. 3. Allgemeines 06 Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Mai 2014 Inhalt 1. Risikohinweise 03 2. Einleitung 04 3. Allgemeines 06 4. Begriffsbestimmungen 07 5. Recht und Gerichtsstand 09 6. Demokonten 10 7. Konten 10 8. Kontengröße

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Dezember 2014 Seite 1 von 5 Fassung Dezember 2014 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Monitoring 2.0 V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Monitoring 2.0 V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Monitoring 2.0 V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MONITORING 2.0... 3 Preise... 3 Monitoring

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 07/2015 bintec elmeg GmbH

Benutzerhandbuch. bintec elmeg GmbH. Benutzerhandbuch. Workshops (Auszug) WLAN-Workshops. Copyright Version 07/2015 bintec elmeg GmbH Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch WLAN-Workshops Copyright Version 07/2015 1 Benutzerhandbuch Rechtlicher Hinweis Gewährleistung Änderungen in dieser Veröffentlichung sind vorbehalten. gibt keinerlei Gewährleistung

Mehr

2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung

2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung 2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung Verwendete Begriffe: Vertrag über die Kontoeröffnung und -führung eine Vereinbarung zwischen der Bank und dem Kunden über die Eröffnung und das Führen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Präambel Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (nachfolgend O 2 genannt) bietet Kunden von O 2 sowie Fremdkunden

Mehr

Allgemeine Vertragsinformationen Aegon Secure DepotRente

Allgemeine Vertragsinformationen Aegon Secure DepotRente Allgemeine Vertragsinformationen Aegon Secure DepotRente Die Versicherungsinformationen stellen Ihnen wesentliche Hinweise gemäß 1 und 2 der VVG-InfoV zur gewünschten Versicherung Aegon Secure DepotRente

Mehr

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE

BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE BEDINGUNGEN FUER DAS S MAXIMAL SPAREN / KARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. s Maximal Sparen Eine Kreditinanspruchnahme auf dem Konto und Überweisungen vom Konto

Mehr

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Einleitung Sophos hat eine umfangreiche Palette an Serviceleistungen für UTM- Sicherheitslösungen einschließlich technischem Support (Online

Mehr