Das neue Kursprogramm der Kunstschule Liechtenstein für den Herbst 2014 ist da!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das neue Kursprogramm der Kunstschule Liechtenstein für den Herbst 2014 ist da!"

Transkript

1

2 Vorwort Liebe Kunstfreunde Das neue Kursprogramm der Kunstschule Liechtenstein für den Herbst 2014 ist da! Unser Programm beinhaltet Angebote für jede Altersstufe und reicht von Wochenendaktivitäten für Kinder über Kurse zur Mappenvorbereitung für Jugendliche bis hin zu Tages- und Abendkursen für Erwachsene. Im Zentrum steht das Erlernen künstlerischer Techniken und die gestalterische Umsetzung von Ideen unter Einbezug der Geschichte und Gegenwart der Künste. Ziel ist es, die eigene Ausdrucks- und Urteilsfähigkeit zu schärfen und eine differenzierte Wahrnehmung der eigenen Umgebung zu entwickeln. Das Bedürfnis, sich kulturell auszudrücken, ist so alt wie die Menschheit. Die Entstehung der ältesten Höhlenmalereien wird auf Jahre vor Christus geschätzt. Obwohl wir in einer Welt leben, in der scheinbar jede Tätigkeit einen Zweck erfüllen muss, sind Musik, Bücher, Filme und Bilder nicht aus dem Alltag wegzudenken. Die Kunstschule räumt den Ausdrucksformen der bildenden Kunst einen Platz ein und begleitet die Weiterentwicklung der eigenen Fähig- und Fertigkeiten. Für die Zukunft ist ausserdem ein intensiver Dialog mit anderen Kultursparten und Unternehmen im Gestaltungsbereich geplant. Wir laden Sie herzlich zu unseren Kursen ein und freuen uns darauf, Sie in unserer Ateliers und Werkstätten in Nendeln begrüssen zu dürfen! Hansjörg Hilti Im Namen des Stiftungsrats und des Teams der Kunstschule Liechtenstein Erwachsene Kinder Jugendliche

3

4 Butzgerli 2 bis 4 Jahre mit Begleitung ab Dienstag, 16. September bis Uhr, 9 Kosten: CHF 180. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Malen, Klecksen, Drucken, Tonen - zusammen mit der Mutter, dem Vater oder einer anderen erwachsenen Bezugsperson machen die Kinder erste gestalterische Grunderfahrungen. Ziel ist die Anregung der kreativen Fähigkeiten der Kinder und das Fördern von selbständigem, eigenem Tun, das auch in den Alltag integriert werden kann. Diese gemeinsame Erfahrung erleichtert dem Kind den Zugang zu seinem kreativen Potential, stärkt die Eltern-Kind-Beziehung und fördert das Sozialverhalten des Kindes in der Gruppe Leitung: Judith Näscher Studium der Museumspädagogik. Ausbildung zur Mal- und Prozessorientierten Kunsttherapeutin. Lehrerin für bildnerisches, textiles und technisches Gestalten Mitzubringen Malschürze und Begleitperson. Keine Kinder Semesterkurs

5 Kinder Semesterkurs Robinson und Freitag 4 bis 7 Jahre ab Freitag, 5. September bis Uhr, 12 Kosten: CHF 240. inkl. Material Ort: EG Atelier 2 Als Entdecker nehmen die Kinder Farben, Formen, Kleckse und Rinnsale unter die Lupe. Wie in Robinsons Tagebuch halten sie Erlebnisse fest, dabei werden Buchstaben und Zeichen zu Bildern und werden spielerisch kombiniert. Wir verschicken eine Flaschenpost und malen mit Kohle Leitung: Ingeborg Hilty Ausbildung zur Werklehrerin. Mitzubringen Malschürze und 2 bis 3 Zeichnungen. Keine

6 Mittwochsatelier 6 bis 11 Jahre ab Mittwoch, 3. September bis Uhr, 12 Kosten: CHF 240. inkl. Material Ort: EG Atelier 2 Zu diversen Themen und Geschichten lernen wir uns malerisch auszudrücken. Selbstvertrauen und Selbstsicherheit werden gestärkt und auch zurückhaltende Kinder erhalten einen Freiraum zur Entwicklung ihrer gestalterischen Fähigkeiten Leitung: Martin R. Wohlwend Studium Bildende Kunst am San Francisco Art Institute Kalifornien. Mitzubringen Malschürze und 2 bis 3 Zeichnungen. Keine Kinder Semesterkurs

7 Kinder Semesterkurs Bunter Samstag 6 bis 11 Jahre ab Samstag, 6. September bis Uhr, 12 Kosten: CHF 240. inkl. Material Ort: Primarschule Iramali, Balzers, Werkraum Komponieren, variieren, herausheben, verwandeln: vielfältig sind die bildnerischen Gestaltungsmittel, die wir in der Kunstgeschichte entdecken können. Wir packen Übungen dazu an, lassen uns anregen von verschiedenen künstlerischen Strategien und entwickeln so unsere Eigene. Dabei werden die Farbtöne aus den Primärfarben gemischt. Auch dreidimensionale Aufgaben werden mit Holz, Draht, Plexiglas auf ihre Ausdrucksmöglichkeiten hin untersucht Leitung: Ingeborg Hilty Ausbildung zur Werklehrerin. Mitzubringen Malschürze und 2 bis 3 Zeichnungen. Keine

8

9

10 Atelierklasse ab 12 Jahren ab Freitag, 5. September 2014 pro Kurs 15 Kosten pro Kurs: CHF 340. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Fühl dich inspiriert durch unsere Atelier-Atmosphäre: Treib deine eigenen Kunst projekte voran und zeig der Welt dein Potential. Bildbearbeitung am Computer, Modellbau, Zeichnung, Malerei, Graffiti, Druck, Fotografie, alles ist hier möglich. Du bestimmst, wo es langgeht. Du planst, entwickelst und setzt um. Du lernst viele neue Möglichkeiten, Techniken und schaffende Künstler kennen. Wir begleiten dich auf deiner Entdeckungsreise! Atelierklasse 1 Freitag, bis Uhr und Atelierklasse 2 Samstag, 9.00 bis Uhr und Leitung: Johanna Gschwend Ausbildung an der Hochschule Luzern Design und Kunst Damiano Curschellas Ausbildung Bachelor Fine Arts an der Hochschule der Künste Bern. Keine Jugendliche Semesterkurs

11 Jugendliche Semesterkurs Mappenvorbereitung ab 14 Jahren ab Mittwoch, 3. September 2014 pro Kurs 15 Kosten pro Kurs: CHF 570. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Der Kurs dient zur Vorbereitung eines Vorkurses oder einer gestalterischen Lehre und richtet sich an Gestaltung und Kunst interessierte Personen. Auf dem Programm stehen Kompositionsund Layout-Studien, Collage, Computer, Drucktechniken, Zeichnen, Malen, 3D, Fotografie, Bildfindung, Umsetzung und Reflexion. Das Ergebnis ist eine eigene individuelle Mappe. Mappenvorbereitung bis Uhr Mappenvorbereitung bis Uhr und Leitung: noch zu nennen Motivation zur gestalterischen Entwicklung und Freude am bildnerischen Ausdruck.

12 Kunstcamp ab 14 Jahren ab Montag, 6. Oktober bis Uhr, 5 Kosten: CHF 250. inkl. Material und Mittagessen Ort: EG Peter Goop Saal Im Zentrum steht das Erzählen von Geschichten, das Experimentieren mit Erzählungen und Erzählformen: Wie kann ich Geschichten erzählen, welche Mittel stehen mir zur Verfügung? Comic? Illustration? Buchstaben? Das Kennenlernen verschiedenster Ausdrucksmittel, alleine und in Projektgruppen, und der Spass am Gestalten wird gefördert: Es wird gemalt, gezeichnet, geschrieben und gesehen: mit der Hand, dem Herzen und dem Kopf und ohne Computer! Leitung: Anna Hilti Illustratorin und Künstlerin. Fabian Jenny Graphic Designer. Mitzubringen Wenn vorhanden eigene Fotokamera und Kleidung, die schmutzig werden darf. Ideal als Vorbereitung für Interessierte an gestalterischen Berufen und dem Vorkurs. Jugendliche Workshop

13

14 Zeichnen ab Mittwoch, 10. September bis Uhr, 10 Kosten: CHF 280. inkl. Material Ort: Bildhauerwerkstatt Am Beispiel verschiedener Gegenstände erhalten wir Einsicht in die Grundlagen des allgemeinen Zeichnens: Wie kann man das, was wir sehen, mit der Linie erfassen und in eine Zeichnung umsetzen? Weitere Themen sind: Hell-Dunkelmodellierung zur Erzeugung einer Lichtstimmung, Aufbau des Innenraumes, Arten der perspektivischen Darstellung Leitung: René Staub Studium der Bildhauerei, Kunst und Vermittlung. Tätig als Bildhauer. Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene. Erwachsene Semesterkurs

15 Erwachsene Semesterkurs Aktzeichnen ab Montag, 15. September bis Uhr, 5 Kosten: CHF 260. zuzüglich Modellkosten ca. CHF 20. pro Termin Ort: Bildhauerwerkstatt Leitung: René Staub Studium der Bildhauerei, Kunst und Vermittlung. Tätig als Bildhauer. Augenwandern zwischen Zeichenblock und Modell: Konzentriert wird der menschliche Körper, seine Form und sein Ausdruck zeichnerisch erforscht und umgesetzt. Beginnend bei ersten Skizzen bis hin zur Entwicklung einer eigenen Bild- und Formensprache. Grundkenntnisse in Zeichnen.

16 Einführung in die Welt des Malens ab Donnerstag, 4. September bis Uhr, 8 Kosten: CHF 460. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 In diesem Kurs erhalten Sie eine kurze Einführung in die Geschichte und in die Theorie des Malens und der Farbenlehre. Nach dem Motto «mehr Wissen mehr Kreativität» lernen Sie die verschiedensten Materialen und Hilfsmittel kennen, um damit Ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen Leitung: Martin R. Wohlwend Studium Bildende Kunst am San Francisco Art Institute Kalifornien. Für EinsteigerInnen. Erwachsene Semesterkurs

17 Erwachsene Semesterkurs Malen Experimentieren Ausprobieren ab Montag, 15. September bis Uhr, 9 Kosten: CHF 430. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 In diesem Kurs geht es darum, verschiedene Techniken kennenzulernen und auszuprobieren, Farbenlehre und kunstgeschichtliche Beispiele fliessen automatisch mit ein. Wir starten mit Tusche und Feder auf Papier. Nach den ersten Übungen kombinieren wir diese Technik mit Gouache, später mit Neocolor und Wachs. Nach einer Einführung werden noch weitere experimentelle Möglichkeiten der Gouache mit Pinsel, Schwamm, Roller und Spachtel gezeigt, ausprobiert und ausgelotet und schliesslich kombiniert mit anderen Techniken Leitung: Judith Näscher Studium der Museumspädagogik. Ausbildung zur Mal- und Prozessorientierten Kunsttherapeutin. Lehrerin für bildnerisches, textiles und technisches Gestalten Für EinsteigerInnen.

18 Von der Zeichnung zum farbigen Bild ab Montag, 6. Oktober 2014 Kosten Intensivkurs: CHF 290. inkl. Material Kosten Semesterkurs: CHF 460. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Wir lernen schnelles Skizzieren, das Platzieren einer Zeichnung auf dem Papier, perspektivisches Zeichnen von Gegenständen, Portrait zeichnen, Figuren zeichnen, mit Bleistift, Kohle und Tusche. In der Fortsetzung befassen wir uns mit dem Einsatz von Hell und Dunkel, der Farbperspektive und der Farbenlehre und lernen eine Zeichnung in ein farbiges Bild umzusetzen. Wir arbeiten mit diversen Farbstiften, Wasserfarben, Akrylfarben, Dispersion, oder ähnlichem. Intensivkurs Montag bis Freitag 9.00 bis Uhr Semesterkurs Donnerstag 9.00 bis Uhr Leitung: Regina Marxer Studium Malerei und Bildhauerei an der Hochschule der Künste Berlin. Freischaffende Künstlerin. Für EinsteigerInnen. Erwachsene Semesterkurs

19 Erwachsene Semesterkurs Malerei ab Dienstag, 2. September bis Uhr, 8 Kosten: CHF 460. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Erfahrene KursteilnehmerInnen loten ihre Möglichkeiten aus: Unter dem Motto «Finde deinen eigenen Stil», stehen die Anwendung von malerischen Techniken, der Aufbau der Komposition und die Ausführung der Bildidee im Vordergrund Leitung: Dr. Mark Staff Brandl Studium der Bildenden Kunst, Kunstgeschichte und Kunsttheorie. Tätig als Künstler, Kunsthistoriker und Kunstkritiker. Für Fortgeschrittene.

20 Figurales Modellieren ab Montag, 1. September bis Uhr, 5 Kosten: CHF 260. zuzüglich Modellkosten ca. CHF 20. pro Termin Ort: Bildhauerwerkstatt Leitung: René Staub Studium der Bildhauerei, Kunst und Vermittlung. Tätig als Bildhauer. Erwachsene Semesterkurs Im Zentrum steht die mensch liche Gestalt, die in ein plastisch-figurales Objekt übersetzt wird. Aus zeichnerischen Skizzen und ausführlichen Studien in Ton entstehen Figurenentwürfe. Die Arbeit an einer grösseren Figurenkompo sition führt dann zu neuen handwerklich-technischen Lösungen in Ton. Grundkenntnisse in Zeichnen oder plastischem Gestalten.

21 Erwachsene Workshop Holzbildhauen ab Samstag, 6. September bis Uhr, 6 Kosten: CHF 720. zuzüglich CHF 50. Materialkosten Ort: Bildhauerwerkstatt Wir lernen die wichtigsten Grundlagen der manuellen künstlerischen Holzbearbeitung kennen. Wir arbeiten mit Beitel, Knüpfel, Beil und Dexel und tasten uns langsam an die Form heran. In einem ersten Schritt machen wir Skizzen und entwickeln die gewünschte Form. Durch das Erstellen schneller Modelle in Ton versichern wir uns die Umsetzbarkeit in die Dreidimensionalität, skizzieren anschliessend direkt auf Holz und arbeiten uns Schlag um Schlag an die Skulptur heran Leitung: Lilian Hasler Ausbildung zur Bildhauerin, MAS in Cultural Studies. Freischaffende Künstlerin Mitzubringen Gutes Schuhwerk, wenn vorhanden Radhandschuhe. Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene.

22 Semesterkurs Schmuck-Design ab Donnerstag, 4. September bis Uhr, 6 Kosten: CHF 260. zuzüglich Materialkosten Ort: Bildhauerwerkstatt Der Kurs beginnt mit einer Einführung in die Geschichte des Schmuckes. Die symbolische Bedeutung und die kulturelle Vielfalt werden hier vorgestellt. Als zweiten Schritt lernen wir handwerkliche Techniken der Metallbearbeitung kennen (ziselieren, treiben, sägen, feilen, nieten, löten) und bearbeiten Silber, Messing, Weissblech, Kupfer, Eisen, Leder und Buntglas. Der Kurs endet mit einem persönlichen, selbstentworfenen Produkt wie einem Armband, Gürtel oder einer Kette Leitung: Adalbert Fässler Ausbildung an der Hochschule für Gestaltung Luzern. Freischaffender Künstler. Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene. Erwachsene

23 Erwachsene Semesterkurs Digitalfotografie Grundkurs ab Montag, 1. September bis Uhr, 4 Kosten: CHF 180. Ort: EG Atelier 1 Sie haben sich in letzter Zeit eine Kamera angeschafft und möchten nun wissen, wie sie funktioniert und wie Sie mit kleinen unkomplizierten Tricks zu guten Resultaten kommen? Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der schönen Bilder. Bei Null beginnend vermitteln wir in diesem Kurs die Grundlagen, damit Sie erfolgreich in Ihr neues Hobby starten können Leitung: Eddy Risch Ausbildung zum Fotograf an der Kunstgewerbeschule Zürich. Freischaffender Fotograf. Mitzubringen Eigene Fotokamera und Kabel zum Bilderdownload. Für EinsteigerInnen.

24 Digitalfotografie Aufbaukurs ab Samstag, 13. September bis Uhr, 5 Kosten: CHF 340. Ort: EG Atelier 1 ISO, Blende & Co Begriffe die Ihnen klar sind und eine Ausrüstung die Sie blind bedienen können? Wir werden Ihr Wissen kurz auffrischen und sofort in die digitale Welt der Fotografie eintauchen. Ob Landschaft, Porträt, Architektur, Makro, Sport oder Reisen wir durchleuchten alles und zwar auf dem neuesten digitalen Standard. Die komplizierte Welt des Photoshops brechen wir herunter auf einfache aber wirkungsvolle Tricks. Ein Kurs für Ambitionierte, die mehr wollen als nur ein schönes Bild Leitung: Eddy Risch Ausbildung zum Fotograf an der Kunstgewerbeschule Zürich. Freischaffender Fotograf. Mitzubringen Eigene Fotokamera und Kabel zum Bilderdownload. Für Fortgeschrittene. Erwachsene Semesterkurs

25 Erwachsene Semesterkurs Digitalfotografie Spezialgebiete ab Samstag, 22. November bis Uhr, 5 Kosten: CHF 340. Ort: EG Atelier 1 Dieser Kurs wendet sich an Freunde der Fotografie die noch vertiefter Arbeiten wollen. Wir werden gemeinsam pro Termin ein bestimmtes Thema aufgreifen wie HDR-Fotografie, Time-Lapse Filme, Blaue Stunde sowie Panorama-, Architektur-, Porträt- und Aktfotografie und Leitung: Eddy Risch Ausbildung zum Fotograf an der Kunstgewerbeschule Zürich. Freischaffender Fotograf. Mitzubringen Eigene Fotokamera und Kabel zum Bilderdownload. Für Fortgeschrittene.

26 Diskussion über Fotografie ab Montag, 20. Oktober bis Uhr, 4 Kosten: CHF 180. Ort: EG Atelier 1 Dieser Kurs wendet sich an jene Foto- Enthusiasten für die Fotografie die Kunstform schlechthin ist. In angeregter Diskussion analysieren wir Fotografien alter Meister, zeitgenössischer Fotokünstler und die eigene Arbeit. Inhalt, Aussage, Qualität was macht ein gutes Bild aus? Nicht jede Fotografie ist ein Kunstwerk. Fotografie als Abfallprodukt der neuen Medien? Ein Kurs für Fotografen, die ihre Denkund Arbeitsweise ständig hinterfragen und sich in ihrer eigenen fotografischen Arbeitswelt weiterentwickeln wollen. Bei diesem Kurs wird nicht fotografiert, sondern analysiert Leitung: Eddy Risch Ausbildung zum Fotograf an der Kunstgewerbeschule Zürich. Freischaffender Fotograf. Mitzubringen Eigene oder fremde Bilder als Diskussionsgrundlage. Freude an der Fotografie. Erwachsene Semesterkurs

27 Erwachsene Semesterkurs Adobe Photoshop Grundkurs ab Dienstag, 26. August bis Uhr, 6 Kosten: CHF 630. inkl. Unterlagen Ort: EG Medienraum Photoshop ist das am weitesten verbreitete Bildbearbeitungsprogramm und wird sowohl in der Nachbearbeitung als auch für kreative Gestaltung eingesetzt. Der Grundkurs vermittelt die Basisfunktionen und Möglichkeiten von Photoshop: Kennenlernen des Menüs, der Werkzeuge und Paletten, Bildoptimierung, Farbkorrekturen, Auswahl- und Ebenenfunktionen, Freistellen und Ausschneiden, Retuschen, Einfügen von Text, Dateiformate. Der Kurs spricht sowohl Einsteiger als auch Umsteiger von QuarkXpress an Leitung: Manuela Bischofberger Master in Communications Design and Interactive Media (fh). Tätig im Bereich Kommunikationsdesign und Medienforschung. Sichere Computer-Anwenderkenntnisse.

28 Semesterkurs Adobe Illustrator Grundkurs ab Mittwoch, 5. November bis Uhr, 6 Kosten: CHF 630. inkl. Unterlagen Ort: EG Medienraum Illustrator ist eine professionelle Vektorgrafik-Software, die eine Vielzahl an kreativen Möglichkeiten bietet. Zeitsparende Funktionen und Integration anderer Grafikanwendungen wie Photoshop machen es möglich, herausragende Grafiken für den Druck, Präsentationen und das Internet zu erstellen: Überblick über Arbeitsbereich und Werkzeuge, Farben, Konturen Verläufe, vektorbasiertes Zeichnen, vektorisieren von Bildern und Logos, Arbeiten mit Text, Filter und Effekte, Symbole sowie Import- und Exportfunktionen Leitung: Manuela Bischofberger Master in Communications Design and Interactive Media (fh). Tätig im Bereich Kommunikationsdesign und Medienforschung. Sichere Computer-Anwenderkenntnisse. Erwachsene

29 Erwachsene Semesterkurs Adobe InDesign Grundkurs ab Mittwoch, 7. Januar bis Uhr, 6 Kosten: CHF 630. inkl. Unterlagen Ort: EG Medienraum InDesign bildet zusammen mit anderen Adobe-Produkten eine vollständig integrierte Publishing- Lösung für die Gestaltung, Produktion und Verteilung von Dokumenten: Überblick Funktionsspektrum und Benutzeroberfläche, Seiten- und Dokumentaufbau, Rahmen und Inhalte, Farben, Volltonfarben und Verläufe, Import und Verknüpfung verschiedener Dateiformate, Preflight und Verpacken, Dokumentencheck und Druckvorbereitung. Der Kurs spricht sowohl Einsteiger als auch Umsteiger von QuarkXpress an Leitung: Manuela Bischofberger Master in Communications Design and Interactive Media (fh). Tätig im Bereich Kommunikationsdesign und Medienforschung. Sichere Computer-Anwenderkenntnisse.

30 Workshop Video ab Donnerstag, 9. Oktober bis Uhr, 3 Kosten: CHF 390. inkl. Unterlagen Ort: EG Medienraum Neben der digitalen Fotografie wird auch die Videofilmproduktion im Amateurbereich immer populärer. Mit professionellem Equipment und Software von der ersten Idee bis zum fertigen Video: Bedienen einer Kamera, Kennenlernen von Videoelementen und Bausteinen, Kategorisieren von Einstellung, Sequenz anhand Grösse und Richtung, Kamerabewegungen, Kriterien für Ton und Beleuchtung, Datentransfer zwischen Kamera und Rechner, Schnitt und Montage mit Final Cut Pro X, Export und Erstellen einer DVD Leitung: Manuela Bischofberger Master in Communications Design and Interactive Media (fh). Tätig im Bereich Kommunikationsdesign und Medienforschung. Sichere Computer-Anwenderkenntnisse. Erfahrung im Umgang mit digitalen Kameras von Vorteil. Erwachsene

31 Allgemeine Bedingungen Anmeldemodus Sie können sich schriftlich, telefonisch, per oder über unsere Website zu unseren Kursen anmelden. Sie erhalten von uns nach Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung. Die Kursrechnung erhalten Sie vor Kursbeginn. Die Kurskosten sind nach Rechnungsstellung innerhalb von 20 Tagen zu entrichten. Anmeldeschluss Bei allen Kursen ist der Anmeldeschluss jeweils spätestens 8 Tage vor Kursbeginn. Wir behalten uns vor, Kurse aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht durchzuführen. In diesem Fall werden Sie von uns kontaktiert. Kursabmeldungen Mit Ihrer Anmeldung sichern Sie sich einen Platz im entsprechenden Kurs. Es gelten nachfolgende Rücktrittsbedingungen: Bis 8 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir keine Stornogebühr. 7 bis 2 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 50 % des Kursbetrages. 1 bis 0 Tage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen im Kurs verrechnen wir den vollen Kursbeitrag. Keine Kursgeldrückerstattung bei Rücktritt nach Kursbeginn. Kurskosten Die Kurskosten der einzelnen Kurse sind in den jeweiligen Kursausschreibungen angegeben. Versicherung Die Teilnehmenden sind für ihren Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Die Kunstschule Liechtenstein übernimmt keine Haftung für Unfälle und Sachschäden jeglicher Art.

32 Weitere Informationen zu den Kursangeboten und Anmeldung unter: Kunstschule Liechtenstein Churerstrasse Nendeln Fürstentum Liechtenstein T F

Semesterkurs. Butzgerli 1. Kinder. 2 bis 4 Jahre in Nendeln mit Begleitung. Termine 1.9. 15.9. 22.9. 29.9. 20.10. 27.10. 3.11. 10.11. 17.11.

Semesterkurs. Butzgerli 1. Kinder. 2 bis 4 Jahre in Nendeln mit Begleitung. Termine 1.9. 15.9. 22.9. 29.9. 20.10. 27.10. 3.11. 10.11. 17.11. Kinder Semesterkurs Butzgerli 1 2 bis 4 Jahre in Nendeln mit Begleitung ab Dienstag, 1. September 2015 9.30 bis 11.00 Uhr, 9 Kosten: CHF 180. inkl. Material Ort: EG Atelier 2 Malen, klecksen, drucken,

Mehr

Semesterkurs. Butzgerli 1. Kinder. 2 bis 4 Jahre mit Begleitung. Termine 10.2. 24.2. 3.3. 10.3. 17.3. 24.3. 31.3. 21.4. 28.4.2015

Semesterkurs. Butzgerli 1. Kinder. 2 bis 4 Jahre mit Begleitung. Termine 10.2. 24.2. 3.3. 10.3. 17.3. 24.3. 31.3. 21.4. 28.4.2015 Kinder Butzgerli 1 2 bis 4 Jahre mit Begleitung ab Dienstag, 10. Februar 2015 9.30 bis 11.00 Uhr, 9 Kosten: CHF 180. inkl. Material Ort: OG Atelier 3 Malen, klecksen, drucken, tonen zusammen mit der Mutter,

Mehr

Kunst. Ästhetische Werte (im Wandel der Zeit) verstehen. (Bildnerische) Lösungen und Antworten zu Aufgaben und Herausforderungen finden

Kunst. Ästhetische Werte (im Wandel der Zeit) verstehen. (Bildnerische) Lösungen und Antworten zu Aufgaben und Herausforderungen finden Kunst (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Sich in einer eigenen (bildnerischen) Sprache ausdrücken Beobachtungen, Phantasien,

Mehr

Hector-Kinderakademie

Hector-Kinderakademie WS 2015/16 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule GS Alte Dorfstr. 12 79183 Waldfkirch Telefon: 07681 493078-0 Email: hector@ghsbuchholz.de Geschäftsführer und

Mehr

BASISSTUDIUM DIPLOMSTUDIUM FREIE KUNST

BASISSTUDIUM DIPLOMSTUDIUM FREIE KUNST INFO HEFT S t u d i e n a n g e b o t e BASISSTUDIUM Das Basisstudium bietet eine grundlegende Ausbildung in allen maßgeblichen Techniken und Darstellungsformen der bildenden Künste. Die Vielfalt der angebotenen

Mehr

GESTALTERISCHE PRÜFUNGSVORBEREITUNG

GESTALTERISCHE PRÜFUNGSVORBEREITUNG GESTALTERISCHE PRÜFUNGSVORBEREITUNG ALLGEMEINE BEMERKUNGEN CH-VORKURS (HGK) Alle Jugendlichen ab 15 Jahren (Samstag) CH-PROPÄDEUTIKUM (HGK) Mit Matura oder BMS (Freitag oder Samstag) Die Aufnahmeprüfungen

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

talente Hochbegabtenförderung OÖ

talente Hochbegabtenförderung OÖ talente Hochbegabtenförderung OÖ GRUNDSTUFE II SOMMERAKADEMIE ohne Nächtigung 2013 für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe 8. 12. Juli 2013 talente Hochbegabtenförderung

Mehr

Kurs- und Schulungsprogramm

Kurs- und Schulungsprogramm Kurs- und Schulungsprogramm kurse - Bildbearbeitung - Spezialkurse kurse kurs der digitalen Fotografie Kursdauer: 18.00-20.30 Uhr / 4 Abende Kursgebühr: Euro 175,00 In diesem Kurs werden sie Themen wie

Mehr

Computerwerkstatt SS 2013. Offene Werkstatt. Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin.

Computerwerkstatt SS 2013. Offene Werkstatt. Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin. Computerwerkstatt SS 2013 Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin.de Sprechstunde und Ausgabe von Schlüsselkarten und Scheinen: Dienstag 13:00 bis 15:00 Uhr

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining

Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining Kursname: Filmwerkstatt Fachbereich: AWV Was machen wir? Wir lernen die Grundlagen des Filmgeschäfts und erstellen eigene Filme von der Idee über

Mehr

T A L E N T S C H U L E G E S T A L T U N G

T A L E N T S C H U L E G E S T A L T U N G Vorstellung Koordinatorin Talentschule Gestaltung und Fachlehrerin Talentschule Gestaltung Karin Bucher Fachlehrerin Talentschule Gestaltung Eva Lips Schulleiter Sekundarschule Schönau Rolf Breu Prüfungskommission

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Geboren1984, in Mexiko Stadt. Wohnt und arbeitet seit 2006 in Zürich. Seit 2011 Mitglied im Colectivo Macramé*. BILDUNG 2010 2014 Zürcher Hochschule der Künste, Vertiefung

Mehr

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE DESIGN Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE Wir möchten durch die Mappe die Person und ihr spezifisches Interesse, ihre Sehweise, ihre eigenen Beobachtungen und Bildideen, ihre

Mehr

Vorbemerkung. Workshop: Kapitel und Inhalte

Vorbemerkung. Workshop: Kapitel und Inhalte 1 Vorbemerkung Fireworks CS3 ist eine Webgrafik-Software von Adobe, mit der Sie schnell und einfach professionelle Grafiken für das Web erstellen, bearbeiten und optimieren sowie ganze Websites entwerfen

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Pädagogische Hochschule Thurgau. Informationen Zertifikat und ECTS Der erfolgreiche Abschluss aller Elemente und der Zertifikatsarbeit führen zum

Mehr

Adobe illustrator grundkurs

Adobe illustrator grundkurs Adobe illustrator grundkurs Visuelle GestalterInnen erstellen mit dieser professionellen Software nicht nur Logos, Illustrationen, Karten, Diagramme, Webgrafiken, Signeten und andere grafische Darstellungen,

Mehr

Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design

Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses für Grafik Design Basis Programm Modul 1 Einführung in Grafik Design Erste Lerneinheit

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V.

Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V. Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V. FB 1: Aggression Ein entwicklungs- und beziehungsorientiertes Arbeitsmodell für den Umgang mit autistischen Kindern und Jugendlichen Dieser

Mehr

Name Klasse 2. Sek..

Name Klasse 2. Sek.. Name Klasse 2. Sek.. 1 2 Dossier Standortgespräch Oberstufe Egg 2012 3 4 Dein Persönlichkeits-Pass (blau) zwei Berufs-Pässe (rot) zwei Berufe Jobskills 5 Grün unterstreichen: positiver Aspekt Rot unterstreichen:

Mehr

HBK Essen Stundenplan Wintersemester 2015/2016

HBK Essen Stundenplan Wintersemester 2015/2016 HBK Essen Stundenplan Wintersemester 2015/2016 Basisstudium - Lehrbereich Atelier Künstlerische Basislehre Bildhauerei/Plastik 2 Künstlerische Basislehre Fotografie/Medien 3 Künstlerische Basislehre Malerei/Grafik

Mehr

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014 Programm Atelier Kunst(T)Raum 16. April 2014 30.08.2014 Ein und dasselbe ist Lebendiges und Totes und Wachsendes und Schlafendes und Junges und Altes, denn dies schlägt um und ist jenes, und jenes wiederum

Mehr

Kurs Photoshop. Lehrplan zum

Kurs Photoshop. Lehrplan zum Lehrplan zum Kurs Photoshop Hier möchten wir Ihnen gerne einen Überblick über die verschiedenen Themen, die wir im Kurs mit Ihnen bearbeiten, vorstellen. Gerne beraten wir Sie natürlich auch persönlich.

Mehr

Kreative Gestaltungsstrategien mit Kindern auf kreativer Entdeckungsreise

Kreative Gestaltungsstrategien mit Kindern auf kreativer Entdeckungsreise mit Kindern auf kreativer Entdeckungsreise Dipl.-Des. Karin Groth / Schmuck & Produktdesign 1 Inhalt 01. Allgemeine Ziele 02. Kursbeginn 03. Konzept/Themen (Teil 1) 04. Konzept/Themen (Teil 2) 05. Schwerpunkt

Mehr

Seminare zur Digitalen Fotografie

Seminare zur Digitalen Fotografie Seminare zur Digitalen Fotografie August - Dezember 2015 Kommunikation und Medien 2 Veranstaltung zum Halbjahresmotto Damit sie zu Atem kommen... Spirituelle Fotografie Erleben! Sehen! Foto machen! Gute

Mehr

... und wie die Bilder laufen lernen "Kultur und Schule 2008/09" an der Schlossbachschule Bonn-Röttgen ZEICHNUNG, MALEREI, SKULPTUR & TRICKFILM-ANIMATION interdisziplinäres Projekt mit den 2 Künstlern

Mehr

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren PC-Einführung Grundkurs Berührungsängste abbauen Montag, 15.03. 19.04.2010, 09:00-10:30 Uhr : Sie verstehen es, die Benutzeroberfläche von Windows zu bedienen sowie Maus und Tastatur einzusetzen. Sie kennen

Mehr

Begleitend werden wir regenerative Techniken zur Entspannung praktizieren. Übungen die praxisnah in den Alltag integriert werden können.

Begleitend werden wir regenerative Techniken zur Entspannung praktizieren. Übungen die praxisnah in den Alltag integriert werden können. Wir werden in diesen 3 Tagen Strategien zur Stressbewältigung und Stressreduktion kennen lernen. Techniken und Haltungen werden uns helfen einen bewussteren Umgang mit belastenden Situationen umzugehen.

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

Hinweise für den Schüler

Hinweise für den Schüler Abitur 2006 Kunst und Gestaltung Lk 1 Hinweise für den Schüler Aufgabenwahl: Ihnen werden vier Aufgaben vorgelegt. Wählen Sie eine Aufgabe und lösen Sie diese vollständig. Bearbeitungszeit: Die Arbeitszeit

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

Planung Phase Umsetzung, Proof of Concept

Planung Phase Umsetzung, Proof of Concept BAE Kooperationsprojekt Klubschule Migros 2009 Planung Phase Umsetzung, Proof of Concept Generell: Jede Woche immer am Freitag 12h alle aktualisierten Dokumente an Andreas Kohli per Mail senden. 11. Mai

Mehr

BERNINA Schweiz AG Gubelstrasse 39 8050 Zürich Oerlikon. Ausbildungskurse. BERNINA Ausbildungskurse 2015 Seite 1 von 21

BERNINA Schweiz AG Gubelstrasse 39 8050 Zürich Oerlikon. Ausbildungskurse. BERNINA Ausbildungskurse 2015 Seite 1 von 21 Ausbildungskurse BERNINA Ausbildungskurse 2015 Seite 1 von 21 BERNINA-Kurse Übersicht Allgemeine Informationen (Seite 3) Kursangebote: Kursorte Zeiten Mitnehmen Kosten - Näh,- Overlock und Software Kurse

Mehr

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Unterlagen zum Workshop Tierfotografie & Kameraeinstellung Copyright 2012 Tierfoto.de Tierfotograf Thore Allgemeine Informationen Zielsetzung

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Ergänzungen. Theorie - Kunstwissenschaft. Theorie - Designtheorie. Grundstudium 3. Semester

Ergänzungen. Theorie - Kunstwissenschaft. Theorie - Designtheorie. Grundstudium 3. Semester Theorie - Kunstwissenschaft Dr. Annegret Rittmann Kunst im öffentlichen Raum im 20. Jahrhundert. Skulptur Projekte Münster 1977-2007 Fr 13:30 15:00 Einführung: Do, 22.3.07 Westfälisches Landesmuseum, Seminarraum

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Vorauszusetzende Kompetenzen methodisch: Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC; Ordner anlegen; Dateien speichern und bearbeiten.

Vorauszusetzende Kompetenzen methodisch: Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC; Ordner anlegen; Dateien speichern und bearbeiten. Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autorin: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Fächerverbund Musik - Sport - Gestalten (WRS/HS); Informationstechnische Grundbildung

Mehr

Freifachangebote 2009/2010

Freifachangebote 2009/2010 Sekundarschule Birsfelden Freifachangebote 2009/2010 Zusätzliche Bildungsangebote zur Auswahl für zukünftige Schülerinnen und Schüler der 1. 4. Klassen Orientierung und Anmeldung Liebe Schülerinnen und

Mehr

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Rahmenplan. Kunst. für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern. Rahmenplan. Kunst. für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern Rahmenplan Kunst für die Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschule 2009 2 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen... 2 2 Didaktische

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Fotografie-Grundkurs 2 Tage

Fotografie-Grundkurs 2 Tage Fotografie-Grundkurs 2 Tage 13. + 14. Juni 8. + 9. August 2015 300.- Im Kurs besprechen wir die Grundlagen der Fotografie. Sie lernen die Möglichkeiten der Blenden, Verschlusszeiten und ISO-Zahlen kennen

Mehr

Hector-Kinderakademie Philippsburg

Hector-Kinderakademie Philippsburg Sommersemester 2012/2013 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule Rheinsheim Hauptstr. 34 76661 Philippsburg Telefon: 07256/87175 Email: schule-rheinsheim@t-online.de

Mehr

[architektur] implantat

[architektur] implantat Architektur macht Schule Wie nehmen wir Räume wahr? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der Wirkung und der Beschaffenheit eines Raumes? In dieser Übung werden Raumqualitäten im Schulumfeld aufgespürt,

Mehr

OCG Webmanagement. ECDL Image Editing (Photoshop) (WM1)

OCG Webmanagement. ECDL Image Editing (Photoshop) (WM1) OCG Webmanagement Sie verfolgen das grundlegende Ziel, anspruchsvolle Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen des Webpublishing zu erlangen. Nach der Absolvierung dieses Kurses sind Sie in der Lage, professionelle

Mehr

Der Weg zum besseren Bild. Herbst/Winter

Der Weg zum besseren Bild. Herbst/Winter Der Weg zum besseren Bild Herbst/Winter 2016-2017 Mein neues Kursprogramm ist da! Neben den Klassikern sind neue spannende Workshops im Programm. Meine Fotografieleidenschaft begann mit der Geburt meiner

Mehr

Webstube Klosters. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Webstuhl (teilweise) eingerichtet wird. Je nach Aufwand entstehen dabei Mehrkosten.

Webstube Klosters. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Webstuhl (teilweise) eingerichtet wird. Je nach Aufwand entstehen dabei Mehrkosten. Webstube Klosters Die Webstube Klosters bietet Kurse in kleinen Gruppen an. In der Webstube haben max. 6 Personen Platz, die individuelle Betreuung ist also gewährleistet. Zudem arbeiten wir seit Jahren

Mehr

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie Einführung in wissenschaftliches Arbeiten Einführung Medientheorie 2 Designtheorien I 2 Geschichte und Analyse der Fotografie I 2 Bildtheorie 2 Einführung in die Ästhetik 1 Einführung in die Ästhetik 2

Mehr

Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen

Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen Die besten Tipps für eindrucksvolle Schwarz-Weiss Aufnahmen Digitale Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene www.fotoschule-kleinewaltraud.de Schöne Fotos leicht gelernt 1 Schule deinen Blick 2

Mehr

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Öffentliche Führungen: im Rahmen der Wechselausstellungen, jeweils Dienstag, 19h und Sonntag, 11h. Ohne Voranmeldung, Ausstellungseintritt.

Mehr

Detail- Plan für überbetriebliche Kurse. Interactive Media Designer EFZ

Detail- Plan für überbetriebliche Kurse. Interactive Media Designer EFZ Detail- Plan für überbetriebliche Kurse Interactive Media Designer EFZ 1 2 3 4 Zweck Die überbetrieblichen Kurse (ük) ergänzen die Bildung in der beruflichen Praxis und die schulische Bildung. Der Besuch

Mehr

Die Dunkle Kammer. Workshoppräsentation. Von der Camera Obscura ins digitale Zeitalter

Die Dunkle Kammer. Workshoppräsentation. Von der Camera Obscura ins digitale Zeitalter Workshoppräsentation Die Dunkle Kammer Von der Camera Obscura ins digitale Zeitalter Die Dunkle Kammer. Dahinter verbirgt sich nicht etwa ein Gruselkabinett oder ein Abstellraum, sondern die Konstruktion

Mehr

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten!

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! [Art&Kreativ] - Freizeit 2015 vom 29. - 31. Mai 2015 Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! WORKSHOP IM PROFIL: 1 HOT GUITAR Der Grundkurs für Anfänger [Westerngitarre]

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

Amplonius-Gymnasium Rheinberg. Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase im Fach Kunst

Amplonius-Gymnasium Rheinberg. Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase im Fach Kunst Amplonius-Gymnasium Rheinberg Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase im Fach Kunst Die folgenden übergeordneten Kompetenzen werden in allen vier Halbjahren vermittelt und somit nicht einzelnen

Mehr

Masterkurse für Desktop Publisher

Masterkurse für Desktop Publisher Masterkurse für Desktop Publisher DTP Masterkurse 2013 v1 Informatik der Klubschule Luzern 1 Die Masterkurse richten sich exklusiv an Absolventinnen und Absolventen des Desktop Publisher-Lehrganges. In

Mehr

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009 . Kursübersicht PC-Kurse und Anwendungsprogramme Start Herbst 2009 PC-Einführung Office Grundlagen Word Grund- und Aufbaukurse Excel Grund- und Aufbaukurse Internet PowerPoint Outlook Vorwort Liebe Leserinnen

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht)

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Der Leitgedanke für die Konzeption des Modul 1 im Studiengang Buchkunst/Grafik-Design ist die

Mehr

Adobe Premiere Pro 1.5

Adobe Premiere Pro 1.5 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Gerhard Koren Franz Buchinger Adobe Premiere Pro 1.5 Das Praxishandbuch

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich 1 Oft gestellte Fragen (FAQ) Zürich Direkt zum Thema: Anmeldung Kursinhalt Farben Material Motiv Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 3 S. 4-6 Anmeldung Wieviele Personen können an einem Kurs teilnehmen? Wegen

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Bewerbungsdossier René Schmid Gestalter SfG/Designer. Weiterbildung und Projektarbeit. Weiterbildung und Projektarbeit

Bewerbungsdossier René Schmid Gestalter SfG/Designer. Weiterbildung und Projektarbeit. Weiterbildung und Projektarbeit Lebenslauf Ausbildungen & Taten 2015 Januar heute Freelanceprojekte Grafik 2015 Januar 2015 April OKP St.Gallen (Orientierung/Kommunikation/Praxis) Weiterbildung und Projektarbeit 2013 März 2014 Juli Akris

Mehr

Starke Stücke Festival/Workshops alle Stufen/Schulformen

Starke Stücke Festival/Workshops alle Stufen/Schulformen Staatliches Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden Beratung für Kulturelle Praxis, Olli Back Kulturelle Bildung November 2014 Weitere Informationen und Anmeldung zu allen

Mehr

Deutsch lernen A1 nach Themen, 05/20

Deutsch lernen A1 nach Themen, 05/20 , 05/20 Deutsch lernen mit deutschlernerblog.de A. Informationen geben Sprachen Meine Muttersprache ist Spanisch. Ich habe zwei Muttersprachen. Mein Vater spricht Arabisch und meine Mutter Französisch.

Mehr

Latex. Linux. Angebot informatikwerkstatt Wintersemester 15/16. Dienstag, 29.09.2015 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Kursleiter: Thomas Walzer

Latex. Linux. Angebot informatikwerkstatt Wintersemester 15/16. Dienstag, 29.09.2015 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Kursleiter: Thomas Walzer Angebot informatikwerkstatt Wintersemester 15/16 Linux Dienstag, 29.09.2015 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Kursleiter: Thomas Walzer Linux ist das meist verwendete Opensource - Betriebssystem. In den Bereichen

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick 15. 22. November 2008 BEST-Sabel-Berufsfachschule f. Design "Neue" Medien und Design jeweils 18. 20.11.2008: 10.00-15.00 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 9. Realschulklasse Informationsveranstaltung

Mehr

zeichnen und skizzieren

zeichnen und skizzieren zeichnen und skizzieren Die englischsprachige Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel Playing with Sketches bei Rockport Publishers, Beverly, Massachusetts, USA, einem Unternehmen der Quarto Publishing

Mehr

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot Die Kurse und Übungen werden vom Bürgernetz Bamberg durchgeführt und finden im Bürgernetz-Treff am Schillerplatz 16 statt. Anmeldung Sie können sich direkt über das Kurs-Formular im Internet anmelden unter

Mehr

Wie mache ich ein Video?

Wie mache ich ein Video? Wie mache ich ein Video? Du möchtest deine Idee zum Thema nachhaltige Mobilität in einem kurzen Film zeigen, weißt aber nicht genau wie? Hier findest du Vorschläge, wie du vorgehen kannst und einige Tipps

Mehr

PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal.

PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal. Golfschule Zillertal PGA Head Professional MMag. Simon Knabl Tel.: 05264 5336 63 / Mobil: 0650 7306546 Email: golfschule@golf-zillertal.at www.golf-zillertal.at Golfschule Zillertal stellt sich vor.. Simon

Mehr

Shootingpaket S. Shootingpaket M

Shootingpaket S. Shootingpaket M Shootingpaket S Shootingzeit: Outfits: Passwortgeschützte Onlinegalerie: Location: Anzahl der Bilder: ca. 30 Minuten 2 (5 Stylings zur Auswahl mitbringen) Studio oder Outdoor 10 Bilder - Retuschierte Bilder:

Mehr

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs)

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs) MIO BAMBINO Kurszeit Kurs Alter Kind Di, 09:30-10:30 ELTERN-KIND-AKTIV plus 1 3 Jahre Di, 10:50-11:50 WEGE ZUR WOHLFÜHLFIGUR 1-3 Jahre Mi, 11:00-12:00 PAPA-KIND-AKTIV 1-3 Jahre Mi, 14:30-15:20 DIVERTIMENTO

Mehr

ZUMSTEIN Kurse. Kursprogramm Januar - Februar 2015

ZUMSTEIN Kurse. Kursprogramm Januar - Februar 2015 ZUMSTEIN e programm Januar - Februar 2015 Zumstein e Rennweg 19, 8001 Zürich Telefon: 044 211 77 70 Fax: 044 221 05 02 www.zumstein.ch kurse@zumstein.ch sverzeichnis Wochenkurse 10 Aquarellieren Eveline

Mehr

Urs Sibi Sibold Portfolio

Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Malerei Selbstporträts Bis dass der Vorhang fällt Oel auf Leinwand 170 x 200 cm Malerei Selbstportäts Selbstporträt Mischtechnik (Acryl, Oel, Tusche)

Mehr

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad 1 Was diese Anleitung behandelt 1.1 1.2 Überblick 4 Empfohlene Hilfsmittel 5 2 Benötigte Dateien zum ipad kopieren 2.1 2.2 2.3 Von Mac oder

Mehr

Der Weg zum besseren Bild. Frühling 2016

Der Weg zum besseren Bild. Frühling 2016 Der Weg zum besseren Bild Frühling 2016 Das neue Kursprogramm 2016 ist da! Vor 5 Jahren gründete ich mit über 30 Jahren Fotografieerfahrung meine Fotoschule. Inzwischen haben meine Kursteilnehmer über

Mehr

Kosten: nach Absprache

Kosten: nach Absprache Sport Mannschaftsspiele In diesem WPK werden wir Mannschaftsspiele praktisch und theoretisch kennen lernen, die selten im normalen Sportunterricht zu finden sind (zb. Flag Football, Ultimate Frisbee, ).

Mehr

kunst sek I märz 2009

kunst sek I märz 2009 I bilder als svorgänge /// bildnerische en als Klasse 5 / 6 farbenlehre farbkreis, farbkontraste wasserfarben farbe klettheft I plastisches gestalten modellieren, sägen, konstruieren ton, sperrholz, karton,

Mehr

Die Arbeitsweise von Flash

Die Arbeitsweise von Flash Die Arbeitsweise von Flash Daten importieren Wenn man auf das Datei-Menü in Flash klickt kann man einfach eine Datei aus Photoshop oder anderen Grafik-Programmen einfügen. Dazu klickt man auf den Befehl

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Vorauszusetzende Kompetenzen fachlich: Skizzen auf Papier erstellen; ein Windows-Programm bedienen; im Netzwerk laden und speichern.

Vorauszusetzende Kompetenzen fachlich: Skizzen auf Papier erstellen; ein Windows-Programm bedienen; im Netzwerk laden und speichern. Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autoren: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Informationstechnische Grundbildung (WRS/HS); Bildende Kunst (RS); Bildende Kunst

Mehr

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design Gerhard Koren Adobe Premiere 6.5 Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video Galileo Design 10 Vorwort 12 Grundlagen 12 Der Schnelleinstieg 19 Gestaltung von Videos 22 Digitale Videos 28 Videokompression

Mehr

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Liebe Schülerin, lieber Schüler, dieser Fragebogen soll dazu dienen, dass wir Informationen über den Unterricht in Bildnerischer Erziehung

Mehr

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Inhaltsübersicht Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Seite 1 / 5 Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Workshop vermittelt anschaulich, welche Kamera welchem Einsatzzweck dient.

Mehr

PORTFOLIO. JULIAN WALDVOGEL Deisenhofener Straße 112 b 81539 München. 01525 /3748946 mail@warjul-illustration.de www.warjul-illustration.

PORTFOLIO. JULIAN WALDVOGEL Deisenhofener Straße 112 b 81539 München. 01525 /3748946 mail@warjul-illustration.de www.warjul-illustration. PORTFOLIO JULIAN WALDVOGEL Deisenhofener Straße 112 b 81539 München 01525 /3748946 mail@warjul-illustration.de www.warjul-illustration.de Hallo. Julian Waldvogel mein Name, ich bin freischaffender Illustrator

Mehr

Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung. Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen

Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung. Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen Workshops 2015 Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen Seite 5 Workshop 3: Perspektive Dreidimensionale

Mehr

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking Programmheft 2013 in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking PC-KURSE Einstieg in das Internet 4. Juni um 18:00 Uhr Begriffe wie Provider, Browser, etc. Suchmaschinen Effektive Recherche und Downloads E-Mails

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Fotografischer Leitfaden Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine. William Albert Allard Sehr geehrte Damen

Mehr