X Diverses. Inhalt. Neue Umsatzsteuer ID Felder. PDF Druck

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "X10.01 - Diverses. Inhalt. Neue Umsatzsteuer ID Felder. PDF Druck"

Transkript

1 X Diverses Inhalt Neue Umsatzsteuer ID Felder PDF Druck Exchange Ticket als Refund neue Seriendruckfelder Passwortrecht Feeregelwerke IBAN / BIC in Zahlkarte/Überweisung PDF Druck PDF in Dokumentenverwaltung BSP Abgleich AMEX Export "Cardmember Name" Druck von Mahungen / Unterlagen mit Bewoword SMTP Versand über zentralen Account BSP Abgleich Korrektur Roherlösberechnung Selektion: Neuer Parameter "Umsatz Zeitraum" Fehler bei Standardbriefe: Word wird geschlossen Tastaturkürzel für Mandantenverwaltung Umrechnungsprobleme bei Fremdwährung in Untermandanten Fälligkeitsdatum für Optionsbuchungen Voreinstellung zu Erlösbuchung in Veranstalterabrechnung Änderung Smile Version: Option in Buchung Bei BSP werden TASF TKTs als ADM eingelesen Automatische Veranstalterabrechnung und Europäische Reiseversicherung Anwendungsgrundlagen: Neuer Eintrag zu USt ID Serienmail: Betreff änderbar Absturz Word bei Seite einrichten ER-Import Alltours: Es wird nicht mit Inkassoart des Vorgangs eingelesen Textverarbeitung: Feld < Vorgang - Zielgebiet > ignoriert Zugriff auf 3-Letter-Code BSP-Abrechnung :Prüfung des Ticketdatum Erweiterung Gutscheinmodul Passwortrecht für Vorgangsanlage Dokumentenverwaltung: fehlende Anzeige der Buchungsnummer Dokumentenverwaltung: Unterstützung langer Dateinamen Probleme mit Briefpapier Änderung / Hinzufügen von Platzhalter in Textverarbeitung Text abgeschnitten bei langer Vorlage PDF-Modul: Variable wird nicht übergeben Kein Duplex Druck Mail an Kunden ohne Mail Adresse Programmabsturz bei sehr langem Druckernamen SMTP über externe Accounts ER Import: Veranstalter Vorgangsnr. bei Bucher werden mit führenden Nullen verarbeitet ER Import: falsche Anzeige des Zahlungsstatus Bonuspunkte bei Jack Plus Übernahme Neue Umsatzsteuer ID Felder In den Bereichen < Datei - Parameter - Parameter Vorgang > < Basisdaten - Veranstalter > wurden jeweils Felder zum hinterlegen der Umsatzsteuer ID zugefügt. Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV PDF Druck

2 Wenn über die Sammelfakturierung mehrere Vorgänge ausgewähl wurden, wurde in bestimmten Fällen beim PDF Druck ein falscher Dateiname verwendet. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Buchhaltung - Vorgang / Anmeldung - Sammelfakturierung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Exchange Ticket als Refund In der Ticketfehlerliste und im BSP Abgleich wird nun für Exchange Tickets ein Refund mit gleicher Ticketnummer zugelassen. Menü: < Listen - Ticketfehlerliste > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV neue Seriendruckfelder Es gibt zwei neue Seriendruckfelder für das Geburtsdatum des 1. und 2. Teilnehmers aus dem Vorgang. Unknown macro: {Vorgang - 1. Teilnehmer Geburtsdatum (tt-mm-jjjj)} Unknown macro: {Vorgang - 2. Teilnehmer Geburtsdatum (tt-mm-jjjj)} Menü: < Datei - Textverarbeitung > Bereich: < Einfügen > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Passwortrecht Feeregelwerke Es wurden neue Passwortrechte hinzugefügt. Der Mitarbeiter darf die Feeverwaltung aufrufen und Änderungen vornehmen. Menü: < Datei - Passwort > Bereich: < Datei - Feeregelwerk > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV IBAN / BIC in Zahlkarte/Überweisung In Zahlkarte/Überweisung gibt es nun 2 neue Felder IBAN/BIC. Beide Felder werden über < Datei - Parameter - Parameter Vorgang > Anschrift Bereich Bankverbindung gefüllt. Wenn Empfänger Veranstalter angehackt ist werden diese Felder über < Basisdaten - Veranstalter > Anschrift gefüllt. Menü: < Vorgang - Zahlkarte Kunde > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV PDF Druck Wenn ein Benutzer ein PDF geöffnet hatte konnte kein weiterer Benutzer ein PDF Dokument erstellen. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Vorgang - Rechnung > Bereich: PDF - Modul

3 Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV PDF in Dokumentenverwaltung Bei aktivierter Dokumentenverwaltung wird eine Kopie des PDF s im Ordner DO abgelegt. Menü: Bereich: PDF - Modul Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV BSP Abgleich In bestimmten Fällen wurden vorhandene Abgleiche von neuen überschrieben. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import BSP Daten > Bereich: Abgleich Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV AMEX Export "Cardmember Name" Der AMEX Export wurde um das Feld < Cardmember Name > erweitert. Menü: < Datei - Dateien - Export - Export American Express > Bereich: Exportdatei Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Druck von Mahungen / Unterlagen mit Bewoword Beim Druck von Mahnungen oder Unterlagenversand über Bewoword wurde die Schachtsteuerung ignoriert. Dieser Fehler wurde behoben. Bereich: Textverarbeitung / Mahnung / Unterlagenversand Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV SMTP Versand über zentralen Account Ein Versand einer über einen zentralen SMTP Account, welcher in den Anwendungsgrundlagen eingetragen werden konnte, war nicht möglich. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: Bereich: Versand Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV BSP Abgleich In bestimmten Fällen ist Jack Plus beim Einlesen eines BSP Importes abgestürzt. Dieser Fehler wurde behoben.

4 Menü: < Datei - Dateien - Import - Import BSP > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Korrektur Roherlösberechnung Der Roherlös wurde in einigen Bereichen falsch dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben. Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Selektion: Neuer Parameter "Umsatz Zeitraum" In der Kundenselektion gibt es nun die neuen eingrenzungs Kriterien "Umsatz Zeitraum Abreise" und "Umsatz Zeitraum Buchung". Menü: < Kunden - Selektion > Bereich: Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Fehler bei Standardbriefe: Word wird geschlossen In bestimmten Fällen wurde Word ohne Rückfrage geschlossen. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Vorgang - Standardbriefe > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Tastaturkürzel für Mandantenverwaltung Der Aufruf des Menüpunkte < Datei - Mandantenverwaltung > ist nun mit dem Tastaturkürzel ALT + F6 möglich. Menü: < Datei - Mandantenverwaltung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Umrechnungsprobleme bei Fremdwährung in Untermandanten In bestimmten Fällen wurden die Fremdwährungsbeträge falsch berechnet. Dieser Fehler wurde behoben. Bereich: Fremdwährung Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Fälligkeitsdatum für Optionsbuchungen

5 In den Anwendungsgrundlagen kann nun ein Standarddatum für Wiedervorlagetermine bei Optionsbuchungen hinterlegt werden. Menü: < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen > Bereich: < Global - Sonstige Optionen - 24 Standardtage für Optionsbuchungen > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Voreinstellung zu Erlösbuchung in Veranstalterabrechnung Wenn man in den Anwendungsgrundlagen unter < Buchhaltung - VA-Abrechnung - Einstellungen > der Eintrag < Voreinstellung des Erlösdatums > eingestellt hatte, so wurde die Vorbelegung nicht übernommen. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen > Bereich: Bereich < Buchhaltung - VA-Abrechnung - Einstellungen > / Eintrag < Voreinstellung des Erlösdatums > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Änderung Smile Version: Option in Buchung In der Jack Plus Smile-Version werden nun auch Optionen aus dem CRS als Buchung übernommen. Menü: < Datei - CRS > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Bei BSP werden TASF TKTs als ADM eingelesen Bei BSP werden TASF TKTs nun als ADM eingelesen. Bereich: BSP Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Automatische Veranstalterabrechnung und Europäische Reiseversicherung Beim Import der Europäischen Reiseversicherung ist es nun möglich Leistungen mit der gleichen Vorgangsnummer zu importieren. Dies ist nur möglich, wenn der Rechnungsbetrag und die Gutschrift in einer Datei geliefert werden. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import VA-Abrechnung > Bereich: Europäische Reiseversicherung Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Anwendungsgrundlagen: Neuer Eintrag zu USt ID In den Anwendungsgrundlagen kann in der Kategorie < Druck-Parameter - Bestätigung / Rechnung - Einstellungen > in der Zeile < UStID des Reisebüros andrucken > eingestellt werden, dass die UStID des Reisebüros mit ausgedruckt wird. Menü: < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen > Bereich: < Druck-Parameter - Bestätigung / Rechnung - Einstellungen > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV

6 Serienmail: Betreff änderbar Wenn kein Mail Template für eine Serienmail hinterlegt ist, kann die Betreffzeile in der Maske geändert werden. Menü: < Kunden - Selektion > Bereich: Ausgabe an < > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Absturz Word bei Seite einrichten Nutzte man die Funktion < Seite einrichten > in Word, so kam es zu einem Programmabsturz. Dieser Fehler wurde behoben. Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV ER-Import Alltours: Es wird nicht mit Inkassoart des Vorgangs eingelesen Beim ER-Import von Alltours Daten wird nun die richtige Inkassoart eingelesen. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import VA-Abrechnung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Textverarbeitung: Feld < Vorgang - Zielgebiet > ignoriert Zugriff auf 3-Letter-Code Das Feld < Vorgang - Zielgebiet > in der Textverarbeitung zeigte entweder einen falschen oder keinen Wert an, wenn wenn über die Anwendungsgrundlagen die Funktion "Zielgebiet: Zugriff auf 3-Letter-Code-Liste" aktiviert ist. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Datei - Textverarbeitung > Bereich: Feld < Vorgang - Zielgebiet > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV BSP-Abrechnung :Prüfung des Ticketdatum Beim BSP-Abgleich wird nun auch das Ticketdatum geprüft. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import BSP-Daten > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Erweiterung Gutscheinmodul Das optional erhältliche Gutscheinmodul wurde erweitert. Es ist nun möglich, Gutscheine ohne Betrag zu speichern. Ebenfalls können über das Kontextmenü im Vorgang über einen neuen Menüpunkt < Mehrfachkopie Gutscheinleistung > mit Angabe der Anzahl mehrere Gutscheine angelegt werden.

7 Menü: < Vorgang - Reiseanmeldung > Bereich: Kontextmemü < Mehrfachkopie Gutscheinleistung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Passwortrecht für Vorgangsanlage Wird das Passwortrecht : deaktiviert, so wird nun ebenfalls der Menüpunkt < Neue Reiseanmeldung anlegen > im Kontextmenü, welches man über den Jack Desktop aufrufen kann, gesperrt/freigegeben. Bereich: Kontextmenü auf Jack Desktop Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Dokumentenverwaltung: fehlende Anzeige der Buchungsnummer Bei Speicherung einer gedruckten Rechnung über das integrierte PDF-Modul, wurde die Buchungsnummer in der Dokumentenliste nicht angezeigt. Ebenfalls wurde die Anzeige für die Leistungsnummern korrigiert. Menü: < Kunden - Suchen > Bereich: Kontextmenü < Dokumentenverwaltung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Dokumentenverwaltung: Unterstützung langer Dateinamen In der Dokumentenverwaltung können nun auch Dokumente mit längeren Dateinamen gespeichert werden. Menü: < Kunden - Suchen > Bereich: Kunden-/Vorgangssuche, Kontextmenü < Dokumentenverwaltung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Probleme mit Briefpapier Bei Verwendung von Dateien mit sehr langen Dateinamen kam es in verschiedenen Bereichen zu Problemen. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Datei - Ausgabedateien > Bereich: Felder < Briefpapier erste Seite > < Briefpapier folgende Seiten > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Änderung / Hinzufügen von Platzhalter in Textverarbeitung In der Textverarbeitung wurde der Eintrag < Vorgang - Reisebezeichnung > in den verfügbaren Feldern in die Bezeichnung < Vorgang - Reiseprofil > geändert. Es wurde ein neuer Eintrag < Vorgang - Reisekurzinfo > hinzu gefügt. Menü: < Datei - Textverarbeitung > Bereich: Verfügbare Felder (Platzhalter) Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV

8 Text abgeschnitten bei langer Vorlage Bei langen Texten im Mail-Textbaustein wurde der Text abgeschnitten. Es kann nun ein beliebig langer Text gespeichert werden. Bereich: Vorlage Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV PDF-Modul: Variable wird nicht übergeben Bei der Verwendung der Variable %booking.destination% wurde kein Wert angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben. Bereich: PDF-Modul Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Kein Duplex Druck Beim Auswählen/Ändern des Druckers und der Eigenschaften wurden die Eingaben ignoriert und der Duplexdruck wurd nicht ausgeführt. Dieser Fehler wurde behoben. Bereich: Ändern der Druckereigenschaften Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Mail an Kunden ohne Mail Adresse Ist beim Kunden keine Adresse hinterlegt, so gibt es beim Versand per MAPI (Einstellung in Anwendungsgrundlagen) nun wieder die Möglichkeit, eine Adresse manuell einzutragen. Bereich: Versand Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Programmabsturz bei sehr langem Druckernamen Bei Verwendung eines Druckers mit sehr langem Dateinamen kan es zu einem Programmabsturz. Dieser Fehler wurde behoben. Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV SMTP über externe Accounts Mail per SMTP über externe Accounts wie GMX oder 1&1 funktioniert nicht und man bekommt folgende Fehlermeldung: "554 Transaction failed: server connect response error." Bitte überprüfen Sie die Ports, die evtl. von Ihrer Firewall geblockt werden. Port 465 wird z. B. von GMX und Port 587(nach RFC 2476 Standard) wird von 1&1 verwendet. Öffnen Sie ggf. die benötigten Ports Ihres Anbieters in der Firewall. Bereich: Versand

9 Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV ER Import: Veranstalter Vorgangsnr. bei Bucher werden mit führenden Nullen verarbeitet Die Verarbeitung der Vorgangsnummern funktioniert nun auch mit führenden Nullen. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import VA-Abrechnung > Bereich: Import Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV ER Import: falsche Anzeige des Zahlungsstatus In bestimmten Fällen wurde der Zahlbetrag falsch dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben. Menü: < Datei - Dateien - Import - Import VA-Abrechnung > Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV Bonuspunkte bei Jack Plus Übernahme Bei der Übernahme von Buchungen aus dem CRS System werden die Bonuspunkte nun ebenfalls berechnet. Bereich: Bonuspunkte Interne Bearbeitungsnummer: BEDEV

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Dokumentation Bonuspunkteverwaltung Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Stand 05/2006 1 In Jack können die erreichten Bonuspunkte je nach Vorgabe und Bedarf des Büros automatisch berechnet werden.

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar

Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Antragserfassung für Eintragungen im Zentralen Vorsorgeregister (ZVR) mit XNotar Stand: 15. Juni 2012 Gesamtseiten: 17 erstellt von: Westernacher Products & Services AG www.westernacher.com NotarNet GmbH

Mehr

E Mail Versand mit der Schild NRW Formularverwaltung

E Mail Versand mit der Schild NRW Formularverwaltung -Seite 1- E Mail Versand mit der Schild NRW Formularverwaltung Seit der Version 1.12.3.97 der Reportverwaltung ist die Möglichkeit integriert, E Mails direkt, d.h. ohne Umweg über einen externen Mailclient

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Änderungen an der Lizenz können unter dem Menüpunkt. Datei Lizenzeingabe (Tastenkürzel: F2)

Änderungen an der Lizenz können unter dem Menüpunkt. Datei Lizenzeingabe (Tastenkürzel: F2) BMD-Winline Konvertierungsschnittstelle 1 1) Einführung Die Schnittstelle unterstützt Sie bei der Konvertierung von Stamm- und Buchungsdaten aus der BMD in die Mesonic WINLine und umgekehrt. Diese Funktionen

Mehr

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009 Software WISO Mein Geld Thema Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009 Das vorliegende Dokument gibt Ihnen Tipps zum Arbeiten mit der Software WISO Mein Geld, respektive der

Mehr

Success! Bestellausgabe

Success! Bestellausgabe Success! Bestellausgabe 2 Bestellausgabe in SUCCESS! Für die Anbindung an die Bestellsysteme ihrer Lieferanten ist es möglich, die in Success! erzeugten Bestellungen, in eine Datei auszugeben und optional

Mehr

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > SMTP Konfiguration von Exchange 2003

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > SMTP Konfiguration von Exchange 2003 Page 1 of 8 SMTP Konfiguration von Exchange 2003 Kategorie : Exchange Server 2003 Veröffentlicht von webmaster am 25.02.2005 SMTP steht für Simple Mail Transport Protocol, welches ein Protokoll ist, womit

Mehr

Beschreibung zur SMS-Schnittstelle

Beschreibung zur SMS-Schnittstelle Beschreibung zur SMS-Schnittstelle Um die SMS Funktion nutzen zu können, muss zuerst einmalig eine SMS aus Jack heraus versandt werden. Gehen Sie hierzu gemäß Anleitung vor. Die erste SMS ist für Sie kostenfrei.

Mehr

3.35.01 PDF-Druck und Versand von Auftragsformularen

3.35.01 PDF-Druck und Versand von Auftragsformularen Sie können nun Auftragsdokumente sowie ganze Rechnungsläufe möglichst einfach per PDF versenden. Bitte beachten Sie dafür die in dieser Dokumentation geschilderten Konfigurationsparameter. Anmerkung: Der

Mehr

Nutzer-Synchronisation mittels WebWeaver Desktop. Handreichung

Nutzer-Synchronisation mittels WebWeaver Desktop. Handreichung Nutzer-Synchronisation mittels WebWeaver Desktop Handreichung Allgemeine Hinweise Um die Synchronisation der Nutzerdaten durchzuführen, starten Sie WebWeaver Desktop bitte ausschließlich mit dem für Ihre

Mehr

Lastenheft. Inhalt. Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8

Lastenheft. Inhalt. Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8 Lastenheft Inhalt Allgemeine Dinge... 2 Übersicht... 6 Artikel... 6 Dokumente... 7 Kunde... 8 Allgemeine Dinge Hier wird beschrieben was der Service an Grundfunktionen bieten soll Firma bearbeiten o Kundennummer

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Version Oktober 2012 ab Betaversion 1.11.16 / basisgetestet ab 1.12.0. Grundlegende Änderungen gegenüber der alten Sammelrechungsroutine jeder neue Lieferschein bekommt

Mehr

ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office)

ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office) ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office) Starten Sie unsere Anwendung "ebanking Business" aus dem Firmenkundenportal und melden Sie sich mit Ihrem VR-Netkey und Ihrer PIN an. I.

Mehr

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 PROMAN Software GmbH Zöchbauerstraße 9/18 1160 Wien Österreich Hotline: email: service@proman.at Tel: +43 1 478 05 67 S e i t e 1 16 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen.

Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen. Anleitung Seruga CMS Login Sie können sich mit Ihren Logindaten immer unter www.domain.ch/admin einloggen. Einstellungen (Administrator Einstellungen) Benutzer: Hier können Sie beliebige Benutzer erstellen

Mehr

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü.

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Programm Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Datenbank Schnittstelle Die Datenbank wir über die Datenbank- Schnittstelle von Office angesprochen. Von Office 2000-2003 gab es die Datenbank

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

NEUES BEI BUSINESSLINE WINDOWS

NEUES BEI BUSINESSLINE WINDOWS Fon: 0761-400 26 26 Schwarzwaldstr. 132 Fax: 0761-400 26 27 rueckertsoftware@arcor.de 79102 Freiburg www.rueckert-software.de Beratung Software Schulung Hardware Support Schwarzwaldstrasse 132 79102 Freiburg

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Newsletter Versand über SMTP Version/Datum V 15.00.06.100 Der Newsletter Versand in WISO Mein Verein ist eine sehr praktische Methode

Mehr

teamware MWS Mailer Voraussetzungen Installation:

teamware MWS Mailer Voraussetzungen Installation: teamware MWS Mailer Voraussetzungen Voraussetzungen für den Einsatz dieses Moduls sind 1. Installation von DKS Mahnwesen am PC 2. Installation eines PDF-Programmes (Desktop PDF Export, Acrobat PDF- Writer,

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

Die Allianz Kranken Verkaufssoftware bkvonline

Die Allianz Kranken Verkaufssoftware bkvonline https://tarifrechner-bkv.allianz.de Die Allianz Kranken Verkaufssoftware bkvonline für unabhängige Vertriebspartner Jetzt online! Berechnen, erstellen Sie Angebote und versenden Sie Personendaten für Ihre

Mehr

_connect financetec AG, März 2012

_connect financetec AG, März 2012 _connect financetec AG, März 2012 Inhaltsverzeichnis Aufgabe von AdWorks_connect 3 AdWorks_connect vorbereiten...3 E-Mail-Versand vorbereiten...4 AdWorks_connect aufrufen...4 Kurzanleitung AdWorks_connect

Mehr

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Software WISO Mein Geld Thema Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Das vorliegende Dokument gibt Ihnen Tipps zum Arbeiten mit der Software WISO Mein Geld, respektive der

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

Antwort: Entsprechend Ihrer Einrichtungsstruktur und Aufgabenverteilung sind verschiedene Punkte beim Jahreswechsel

Antwort: Entsprechend Ihrer Einrichtungsstruktur und Aufgabenverteilung sind verschiedene Punkte beim Jahreswechsel JAHRESWECHSEL PRODUKT(E): KATEGORIE: Vivendi PEP Allgemein VERSION: 6.32 Frage: Welche Arbeitsabläufe sollten zum Jahreswechsel durchgeführt werden? Antwort: Entsprechend Ihrer Einrichtungsstruktur und

Mehr

Installation ERP Offene Posten Verwaltung

Installation ERP Offene Posten Verwaltung Installation ERP Offene Posten Verwaltung TreesoftOffice.org Copyright Die Informationen in dieser Dokumentation wurden nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch sind Fehler bzw. Unstimmigkeiten

Mehr

Inventarimporter für Anlagenbuchführung. Version 5.00 Stand: März 2014

Inventarimporter für Anlagenbuchführung. Version 5.00 Stand: März 2014 für Anlagenbuchführung Stand: März 2014 Inhalt Inventarimporter mit der Schalterstellung Anlagenbuchführung... 4 Exportliste in der Anlagenbuchhaltung... 4 Bearbeiten einer exportierten Liste... 6 Checkliste

Mehr

Das Wichtigste im Überblick

Das Wichtigste im Überblick Liebe SportyDog-Benutzerin Lieber SportyDog-Benutzer Hallo Agility-Freund SportyDog 6.04 ist fertig und kommt wieder mit einer Ladung neuer Funktionen daher. Bei dieser Version haben wir vor allem Wert

Mehr

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC INHALT Postfach in Mail einrichten... 2 Exportieren eines Postfachs als MBOX-Datei... 6 Importieren eines Postfachs aus einer MBOX-Datei... 7 Teilen eines Kalenders mit der

Mehr

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Einführung... 1 2 Einrichtung der ebay-schnittstelle... 2 3 Übersicht der ebay-verkäufe... 3 4 Abholen der ebay-verkäufe... 4 5 ebay-verkäufe umwandeln...

Mehr

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen

CAS genesisworld.exchange connect Abgleich von Adressen und Terminen Abgleich von Adressen und Terminen Stand Juni 2004 Was ist CAS genesisworld.exchange connect? Inhalt 1 Was ist CAS genesisworld.exchange connect?... 3 2 Systemvoraussetzungen... 5 2.1 Software...5 2.2

Mehr

CombiPlusProfessional

CombiPlusProfessional CombiPlusProfessional Version 1.33.01 Winnenden, 19. Oktober 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem aktuellen CombiPlusProfessional 1.33.01 werden Ihnen die im Folgenden beschriebenen Programmkorrekturen

Mehr

Neuerungen in ELBA V5.7.0

Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA 5.7.0 IBAN/BIC anstatt Kontonummer/Bankleitzahl Neue Darstellung der Kontoinformationen (XML-Format) Ablöse von MT940, Cremul, Debmul durch CAMT05x Anpassungen

Mehr

Wichtig ist: Wir arbeiten dann mit einem einheitlichen Format innerhalb des BDS.

Wichtig ist: Wir arbeiten dann mit einem einheitlichen Format innerhalb des BDS. Wie bereits angekündigt, plant der Landesverband 4 NRW zum Sportjahr 2015 eine Veränderung bei der Anmeldung zu den Meisterschaften. Es soll in Zukunft möglich sein, seinen Startplatz über das Internet

Mehr

Datensicherung. Mögliche Vorgehensweisen:

Datensicherung. Mögliche Vorgehensweisen: Datensicherung Car&GO! Daten können schnell und mit hoher Sicherheit mit dem mitgelieferten Programm Backup.exe gesichert werden. Das Programm ist in jedem Verzeichnis enthalten aus dem das Cargo-Hauptprogramm

Mehr

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden

Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Einzel-E-Mails und unpersönliche Massen-Mails versenden Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

ecaros2 - Accountmanager

ecaros2 - Accountmanager ecaros2 - Accountmanager procar informatik AG 1 Stand: FS 09/2012 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des ecaros2-accountmanager...3 2 Bedienung Accountmanager...4 procar informatik AG 2 Stand: FS 09/2012 1 Aufruf

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

E-Mail made in Germany

E-Mail made in Germany E-Mail made in Germany Umstellung des bisherigen E-Mail Kontos auf SSL-Verschlüsselung: Wählen Sie bitte Ihr E-Mail-Programm per Mausklick aus und folgen Sie der Anleitung. Outlook 2007 Outlook 2013 Outlook

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannten

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten DOKUMENTATION PASY Patientendaten verwalten PASY ist ein Programm zur einfachen und zuverlässigen Verwaltung von Patientendaten. Sämtliche elektronisch gespeicherten Dokumente sind sofort verfügbar. Neue

Mehr

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Export und Import zwischen JOGU-StINe und ILIAS Programmversion CN 2013 R4 SP6 Programmversion ILIAS 4.3.9 ZDV & Kompetenzteam JOGU-StINe/CampusNet Monika Michalik

Mehr

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 ID VisitControl Dokumentation Administration 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 Inhalt 1. Anmeldung... 3 2. Benutzer anlegen oder bearbeiten... 4 2.1. Benutzer aus LDAP Anbindung importieren/updaten...

Mehr

AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG. 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD!

AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG. 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG... 4 Eingehende E-Mails können

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Aktivieren Sie die Checkbox um von jedem Mail eine Kopie an den email-absender (gemäss Einstellungen Absender) zu senden.

Aktivieren Sie die Checkbox um von jedem Mail eine Kopie an den email-absender (gemäss Einstellungen Absender) zu senden. 7.17 Einrichtung emailing Der monatliche Versand von Lohnabrechnungen kann in Dialogik Lohn auf elektronischem Weg erfolgen. Auch Jahresend-Abrechnungen wie zum Beispiel das Jahreslohnkonto oder der Lohnausweis

Mehr

Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php src/formular.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker.php. eine Nutzungslizenz dieses Handbuch

Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php src/formular.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker.php. eine Nutzungslizenz dieses Handbuch Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php src/formular.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker.php eine Nutzungslizenz dieses Handbuch Schnelleinstieg Quick Installation 1. Öffnen Sie die Datei vionlink-formmailer.php.

Mehr

Dokumentation Buchhaltung unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuererhöhung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting

Dokumentation Buchhaltung unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuererhöhung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Dokumentation Buchhaltung unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuererhöhung ab dem 01.01.2007 in Jack Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Stand 09/2006 1 Anläßlich der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung

Mehr

ESRlight Benutzeranleitung

ESRlight Benutzeranleitung Willkommen Version: 1.5 Datum: 01. Februar 2012 Sprache: Deutsch Copyright 2011 AG AG Industriestrasse 25 8604 Volketswil www. Supportnummer 0900 53 26 89, erste 2 Minuten kostenlos, dann CHF 2.50/Minute

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines POP3 E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines POP3 E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

DATEV Kanzlei Rechnungswesen Pro

DATEV Kanzlei Rechnungswesen Pro DATEV Kanzlei Rechnungswesen Pro Datenimport im ASCII Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Export von Belegdaten aus [accantum] im *csv Format... 2 Import der Belegdaten in DATEV... 3 1. Schritt ASCII Daten

Mehr

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Web Self Service Erfassen von Service-Meldungen Version 3.1 Seite 2 von 12 Anwenderdokumentation Version 3.1 Stand September 2011

Mehr

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten.

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten. Email-Clienten Bei uns können E-Mail-Postfächer sowohl mittels des IMAP- als auch mittels des POP3-Protokolls verwendet werden. Der im Tarif zur Verfügung stehende Mailspace kann auf beliebig viele Postfächer

Mehr

ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung

ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung 1. Installation Wechseln Sie in das Shop Backend unter /backend. Loggen Sie sich ein und wählen Sie Einstellungen -> Plugin Manager. Klicken Sie

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

Mitarbeiterverwaltung:

Mitarbeiterverwaltung: Mitarbeiterverwaltung: In der Mitarbeiterverwaltung werden sämtliche Daten der bestehenden Mitarbeiter erfaßt und verwaltet. Die Mitarbeiterverwaltung ist eine leistungsfähige Adreßverwaltung mit Einzelbriefschreibung

Mehr

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar NH-Schuldenverwaltung 2015 1 Neuerungen 2015 Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar Fortan ist es möglich unter dem Menüpunkt Listen nahezu alle Auswertungen der Einzelpunkte auch nach Excel

Mehr

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten Datenexport aus Scopevisio nach Excel Szenario Sie erledigen Ihre Finanzbuchhaltung mit Scopevisio und möchten mit den Finanzdaten auch Excel- Tabellen automatisch befüllen,

Mehr

Prozesse. Anlegen einer neuen Prozessdefinition

Prozesse. Anlegen einer neuen Prozessdefinition Prozesse Durch einen Prozess kann man Abläufe in einem Unternehmen abbilden und mit einem Berechtigungsworkflow hinterlegen. Beispiele dafür sind Urlaub, Sonderurlaub, Dienstgang, Dienstreise, Überstunden,

Mehr

Produktinformation eevolution Wordintegration

Produktinformation eevolution Wordintegration Produktinformation eevolution Wordintegration Wordintegration Die Integration von MICROSOFT Word in die eevolution Warenwirtschaft erfüllt in erster Linie drei Aufgaben: 1. Zur Erstellung von Einzeldokumenten

Mehr

Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell. Die PaketPLUS E-Mail-Beilage

Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell. Die PaketPLUS E-Mail-Beilage Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell Die PaketPLUS E-Mail-Beilage Übersicht 1. Das Konzept der E-Mail-Beilage 2. Integration der E-Mail-Beilage in Ihrem PaketPLUS-Konto Statistik Kampagnen bearbeiten Einstellungen

Mehr

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features Legende: BI = cobra CRM BI PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Bedienung Ribbonbars Eingabemasken Felder mehrfach einfügen: Textfelder,

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Personen. Anlegen einer neuen Person

Personen. Anlegen einer neuen Person Personen Der Menüpunkt Personen erlaubt die Wartung von bereits bestehenden Personen sowie das Neuanlegen von neuen Mitarbeitern. Durch Anklicken des Menüpunktes Personen erhält man die Auswahl aller Personen

Mehr

Änderungen SEPA ab

Änderungen SEPA ab Änderungen SEPA ab 01.02.2014 Inhalt Allgemeines Änderungen in < Parameter - Vorgang > Änderungen in der Kundenakte Änderungen im Ausdruck Änderungen in < Buchhaltung - Onlinebanking - Bankclearing > Allgemeines

Mehr

Anleitung Inspector Webfex 2013

Anleitung Inspector Webfex 2013 Anleitung Inspector Webfex 2013 Inhalt: 1. Installationshinweise 2. Erste Schritte 3. Client-Installation 4. Arbeiten mit Webfex 5. Gruppenrichtlinien-Einstellungen für die Windows-Firewall 1. Installationshinweis:

Mehr

Serienbrief mit Word erstellen

Serienbrief mit Word erstellen Serienbrief mit Word erstellen :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tool :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert INSIEME Aus dem Hause der Curion Informatik AG Die Vereinssoftware Mehr als nur eine Mitgliederverwaltung

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der

Mehr

Integrierter email-versand Konfiguration/Beschreibung

Integrierter email-versand Konfiguration/Beschreibung Einstellungen Integrierter email-versand Konfiguration/Beschreibung Der Versand von emails aus Atlantis erfolgt über das Freeware-Programm BLAT (derzeit mit der Version 2.6.1). Dieses Tools verschickt

Mehr

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder BS-Anzeigen 3 Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich... 3 Betroffene Softwareversion... 3 Anzeigenschleuder.com... 3 Anmeldung...

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

LHR Modul <>

LHR Modul <<E-Mail-Versand>> LHR Modul LHR E-mail-Versand Seite 1 Inhaltsverzeichnis Neues Modul: E-Mail Versand PDF (passwortgeschützt)... 3 Allgemeines... 3 Allgemeine Einstellungen für die Verwendung des E-Mail-Versandes...

Mehr

Einsteigen in PERSUISSE 2. Das Menü Lohndaten 4. Das Menü Personen 5. Das Menü Dokumente 6. Das Menü Links 8. Das Menü Mailings 10

Einsteigen in PERSUISSE 2. Das Menü Lohndaten 4. Das Menü Personen 5. Das Menü Dokumente 6. Das Menü Links 8. Das Menü Mailings 10 Einsteigen in PERSUISSE 2 PERSUISSE Homepage 2 Anmelden im System 2 Passwort vergessen 3 Passwort ändern 3 Befehle der Menüleiste 3 Das Menü Lohndaten 4 Lohndaten anzeigen 4 Lohndaten bearbeiten 4 Lohndaten

Mehr

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Erfassen von Service-Meldungen Version 3.2 Seite 1 von 11 Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Web Self Service Version 3.2 vom 29.02.2016 Peras Personalwirtschaft Administrations

Mehr

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0 Build 33. Die VR-NetWorld Software bietet zur Erleichterung des Umstiegs auf den SEPA Zahlungsverkehr die diversesten Möglichkeiten

Mehr

Abrufregistrierung. Automatische Auftragserstellung in GEORG. Handbuch-Abrufregistrierung.docx 1

Abrufregistrierung. Automatische Auftragserstellung in GEORG. Handbuch-Abrufregistrierung.docx 1 Abrufregistrierung Automatische Auftragserstellung in GEORG Handbuch-Abrufregistrierung.docx 1 Impressum Westwall 8 47608 Geldern tel. 02831 89395 fax. 02831 94145 e-mail info@geosoft.de internet www.geosoft.de

Mehr

A B A S T A R T Kurz-Anleitung

A B A S T A R T Kurz-Anleitung A B A S T A R T Kurz-Anleitung April 2015 / OM Version 2.0 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines Mediums (grafisch, technisch, elektronisch

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Makler- und Agentursystem SALIA - Fragen und Antworten -

Makler- und Agentursystem SALIA - Fragen und Antworten - Makler- und Agentursystem SALIA - Fragen und Antworten - www.salia-online.de INHALT 1. ALLGEMEINES... 3 2. WIE HINTERLEGE ICH MEINE PERSON / MEIN UNTERNEHMEN?... 4 3. WIE LEGE ICH EINEN KUNDEN AN?... 4

Mehr

GalBIB. TSB - Titelstamm Bibliographie. Mit dieser Erweiterung können:

GalBIB. TSB - Titelstamm Bibliographie. Mit dieser Erweiterung können: GalBIB TSB - Titelstamm Bibliographie Mit dieser Erweiterung können: - CD's in den Titelstamm aufgenommen werden - Titel des Titelstamms im bibwin bibliographiert werden 1 Funktion...2 2 Installation...2

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Buchungskreise in Agenda FIBU

Buchungskreise in Agenda FIBU Buchungskreise in Agenda FIBU Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1236 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 3. Details 3.1. Vorhandenen Buchungskreis ändern 3.2. Art des Buchungskreises 3.3.

Mehr

E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung

E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung E-Mail-Versand mit der Formularverwaltung Seit der Version 1.12.3.97 der Reportverwaltung und der Version 3.11.1.258 von Kurs 42 ist die Möglichkeit integriert, E-Mails direkt, d.h. ohne Umweg über einen

Mehr

M-AutoOrder (Benutzer)

M-AutoOrder (Benutzer) M-AutoOrder (Benutzer) MONDO MEDIA, Modul AutoOrder Was ist die AutoOrder? Was wird benötigt um AutoOrder nutzen zu können? Wo bekomme ich einen Token für AutoOrder? Wie stelle ich meine gewünschten Einstellungen

Mehr

Mit einem Mausklick sind E-Mails aus ACT! heraus in Outlook geschrieben, die dann wiederum auf Wunsch in ACT! dokumentiert werden.

Mit einem Mausklick sind E-Mails aus ACT! heraus in Outlook geschrieben, die dann wiederum auf Wunsch in ACT! dokumentiert werden. ACT!EmailConnect Professional für ACT! 7 / 8 / 9 / 1 Genießen Sie die Vorzüge von MS Outlook und von ACT!, und zwar so schnell und komfortabel wie noch nie, ohne den ACT!-eigenene E-Mail-Client zu verwenden.

Mehr

PDF-Belegorganisation

PDF-Belegorganisation Seite 1 Inhalt...3 Allgemeines...3 Installation...3 Firmenstamm...3 Userverwaltung (alternativ)...4 PDF995 9.5s (Software995)...4 Download...4 Einrichtung...4 Windows 7...4 PDFCreator 1.0.2 (pdfforge.org)...4

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

JAHRES- WECHSEL MIT LAS

JAHRES- WECHSEL MIT LAS JAHRES- WECHSEL MIT LAS 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 ANLAGE EINES NEUEN FIRMENKALENDERS... 3 1.1 NEUES JAHR ZUFÜGEN... 3 1.2 NIEDERLASSUNG KOPIEREN... 6 1.3 SOLL-STUNDEN JE JAHR... 6 1.4 KALENDERIMPORT... 8

Mehr

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen 2.3. Mahnwesen Das Mahnwesen als letzte Konsequenz der Belegerfassung dient zur Bearbeitung der Zahlungseingänge, der Aufstellung der noch offenen Posten und zur Erstellung von Anschreiben an säumige Kunden.

Mehr