Kanban in der Softwareentwicklung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kanban in der Softwareentwicklung"

Transkript

1 Datum: 12. Oktober 2011 Themendossier Kanban in der Softwareentwicklung Seite 1

2 Einführung in das Thema Auf der Suche nach einem Erfolgsrezept zur Umsetzung von Projekten in softwareintensiven Unternehmen trifft man oft auf Begriffe wie Scrum, RUP oder Extreme Programming. Diese Projektmanagementmethoden und Vorgehensmodelle beschreiben die Rollen der Projektbeteiligten sowie deren Aufgaben, welche in einer vorgegebenen Reihenfolge bzw. auf eine bestimmte Art und Weise erfüllt werden müssen. So gelangt man von den grob formulierten Anforderungen zu einem Softwareprodukt, welches für das Unternehmen einen Mehrwert darstellt. Offensichtlich scheint es kein allgemeingültiges Erfolgsrezept zu geben. Auch wenn Scrum im letzten Jahrzehnt einen sehr großen Hype erfuhr, gab es doch Projekte, die aufgrund eines inkompatiblen Umfeldes zu Scrum scheiterten. Es lohnt sich also, einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Ein in der Softwareentwicklungsbranche noch eher unbekanntes Modell ist Kanban. Der Begriff Kanban ( Signaltafel ) kommt aus dem Japanischen und stammt ursprünglich aus der Fertigungsindustrie von Toyota. Das Ziel war es, den Produktionsfluss transparenter darzustellen, Zwischenlagerungen von Produktteilen geringzuhalten und so die Produktion effizienter zu gestalten. Als Vorbild galt das Supermarktprinzip, bei dem die Produktion durch die Nachfrage gesteuert wird. Entsteht in einem Supermarktregal durch den Abverkauf für ein spezielles Produkt eine Lücke, so wird diese mit Lagerbestand aufgefüllt, wodurch wiederrum im Lager eine Lücke entsteht und neue Produkte angefordert werden. Dieser Pull- Mechanismus zieht sich hin bis zum ersten Schritt in der Produktentwicklung und garantiert, dass neue Produkte und Produktteile nur erzeugt werden, wenn auch Lagerplatz dafür vorhanden ist. Des Weiteren wollte Toyota dafür sorgen, Engpässe in der Produktion zu identifizieren und seine Ressourcen gezielt dafür einzusetzen. Engpässe oder Flaschenhälse führen zwangsläufig zum Stau der Arbeit am kritischen Punkt und ineffizienter Auslastung nachgelagerter, weiterverarbeitender Stationen. Hohe Lagerkosten und verringerte Produktion am Ende des Engpasses sind die Folge. Anhand der Kanban-Tafel lässt sich ein solcher Engpass identifizieren und Ressourcen an den benachbarten Stationen umverteilen. Diese führen dann nicht mehr ihre eigentliche Aktivität aus, sondern helfen dabei, den Engpass aufzulösen. Den allgemeinen Nutzen des Kanban-Modells möchte man sich nun auch in der Softwareentwicklung zugutekommen lassen, wobei jedoch das ursprüngliche Modell von Toyota nur bedingt einsetzbar ist. Es entstehen Fragen wie beispielsweise: Was haben minimierte Lagerbestände mit Softwareentwicklung zu tun? oder Lassen sich Engpässe auch in der Softwareentwicklung identifizieren und auflösen? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, haben wir zum Thema "Software-Kanban" oder auch "Kanban in der IT" recherchiert und wichtige Fakten und Quellen für Sie gesammelt. Das erste Kapitel des Themendossiers fasst theoretische Grundlagen zusammen. In den Quellen wird erklärt, wie sich eine Kanban-Tafel zusammensetzen kann, welche Stationen es in der Produktion geben kann und wie der Pull-Mechanismus funktioniert. Anhand von Beispielen wird der Prozess erklärt. Das zweite Kapitel vergleicht Scrum und Kanban miteinander. Was sind ihre Stärken und Schwächen? Welche wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede haben diese beiden Projektmanagementmethoden? In welchen Situationen ist welche Methode überlegen? Seite 2

3 Der Schwerpunkt des darauffolgenden Kapitels sind Mischformen zwischen Kanban und Scrum. Welche Vorteile des Kanban-Modells lassen sich in Scrum integrieren? Was gilt für die umgekehrte Richtung? Das letzte Kapitel sammelt Erfahrungsberichte zu Kanban. Dabei werden Unternehmen präsentiert, die Kanban in der Produktwartung erfolgreich eingeführt haben. Wir danken Herrn Robert Wiechmann von der XING AG für seine Unterstützung bei der Erstellung dieses Dossiers. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre! Bei Fragen kommen Sie gern auf uns zu. Ihr Team der Softwareforen Leipzig Seite 3

4 Inhaltsverzeichnis One day in Kanban land Kanban: Successful Evolutionary Change for Your Technology Business Kanban for Software Engineering The home of Kanban Systems for Software Engineering Lean & Kanban Conference 2009 Miami Kanban man! Blog der Loop-2.net GmbH Kanban Blog: Kanban and other techniques for developing better software faster Limited WIP Society: The Home of Kanban Systems for Software Engineering Lean-Kanban University Kanban vs Scrum Kanban vs Scrum: How to make the most of both Scrum vs. Kanban (1/2) Scrum vs. Kanban (2/2) What is best, Scrum or Kanban? Kanban 101 Mischformen von Kanban und Scrum Scrumban - Essays on Kanban Systems for Lean Software Development Scrum-ban Blog: Systems Thinking, Lean and Kanban Blog: Lean und Kanban XING-Gruppe Lean Software Development Agile & Lean Konferenzen Europa Links zu Agilität, Projektmanagement, Lean Management & GTD 10 deutschsprachige Buch-Neuerscheinungen zum Thema Agile Softwareentwicklung Erfahrungen mit Kanban in Wartungsprojekten Kanban in der Produktwartung: Praxisbericht einer Prozesseinführung bei Mobile.de Kanban bei Xing: Wer am Ziel ist, irrt sich Seite 4

5 One day in Kanban land Quelle: blog.crisp.se/henrikkniberg Autor: Henrik Kniberg Datum: In diesem Blogbeitrag beschreibt Henrik Kniberg in einem kurzen Comic, wie ein Projekttag in einem Kanban-Team aussehen kann. Um das Comic zu verstehen, sollte der Leser ein paar Kanban-Grundlagenkenntnisse mitbringen, wie zum Beispiel WIP (Work in Progress), die den einzelnen Stationen zugeordnet wurden. Anhand dieser Punkte beschreibt der Autor, wie mit Hilfe von Kanban Flaschenhälse im Produktionsfluss identifiziert und aufgelöst werden. Kanban: Successful Evolutionary Change for Your Technology Business Quelle: Blue Hole Press, ISBN: , Autor: David J. Anderson Datum: 2010 Das Buch beschreibt in der Theorie wie auch anhand von praktischen Beispielen. Das Buch untergliedert sich in vier Teile. Der erste Teil diskutiert die Relevanz von Kanban für Softwareprojekte, was unteranderem mit seiner hohen Flexibilität, sich an täglich ändernde Anforderungen anzupassen, begründet wird. Der zweite Teil vermittelt die wesentlichen Kanban- Grundlagen von "work-in-progress" (WIP) bis hin zur Priorisierung von Anforderungen. Der dritte Teil schildert die Umsetzung von Kanban im Unternehmen. Neben der umfassenden Erläuterung zum Aufbau eines Kanban-Boards und den Einsatz als Pull- und Steuerungssystem, werden auch operationelle und strategische Fragen diskutiert, u.a. wie man die Effizienz Kanbans ausbauen kann. Im letzten Teil wird beschrieben, wie die Vorteile Kanbans, zum Beispiel die Identifikation von Flaschenhälsen, im Unternehmen ausgebreitet werden können. Seite 5

6 Kanban for Software Engineering Quelle: leanandkanban.wordpress.com Autor: David Joyce Datum: Die Folien von David Joyce geben eine umfangreiche Einführung in das Thema Kanban in der Softwareentwicklung. Neben Prinzipien des Lean Software Engineering, werden auch Vorteile und betriebswirtschaftliche Faktoren betrachtet. Außerdem wird eine Reihe von Kennzahlen betrachtet, anhand derer man die Effizienz Kanbans messen kann. Der letzte Abschnitt fasst Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Kanban und Scrum zusammen und beschreibt Mischformen, wie Scrumban. Zusätzlich gibt es noch weitere Folien, die sich unter anderem mit dem Lean Software Engineering Manifesto auseinandersetzen. The home of Kanban Systems for Software Engineering Quelle: Autor: David Anderson, Karl Scotland Datum: k. A. Die angegebene Webseite ist ein Portal rund um. Neben einem eigenen Blog, findet man ebenfalls eine Sammlung von externen Blogs des gleichen Schwerpunktes. Außerdem werden Artikel, Beiträge und Videos von Konferenzen verlinkt und eine Liste von Tools präsentiert, die der Visualisierung und des Tracking von Kanban-Teams dienen. Seite 6

7 Lean & Kanban Conference 2009 Miami Quelle: Lean & Kanban Konferenz 2009, Miami Autor: Lean Software and Systems Consortium Datum: Auf der Webseite zur Lean & Kanban Konferenz 2009 in Miami findet man alle Vorträge als Video, sowie die zugehörigen Folien. Weiterhin werden die Proceedings der Veranstaltung zum Verkauf angeboten. Folgende Vorträge zum Thema Kanban wurden vorgestellt: "Kanban, Flow & Cadence" von Karl Scotland, "Not Just Fun and Games Building the Mousebreaker Web Site" von Rob Hathaway, "Practical Experiences and Tools Applied to a Kanban Sustaining Engineering System" von Alisson Vale, "Crack That WIP Introducing Kanban into an Organization" von Linda Cook, "ChaMP Continuously Improving an Enterprise Development Group" von Eric Landes, "The Inkubook experience: A tale of five processes" von Eric Willeke, "Embracing Kanban: A case study examining how Kanban has been integrated into Software Engineering Professionals (SEP)" von Chris Shinkle "A Leaner Form of Agility" von David Laribee. Kanban man! Quelle: joearnold.com Autor: Joe Arnold Datum: In dem angegebenen Blog findet man einige Beiträge zu Kanban, die aus Erfahrungen des Yahoo! India Teams stammen. Diese setzen sich mit sehr speziellen Fragen auseinander, z.b. was auf einem Kanban-Board abgebildet werden sollte. Als Lösung wird das "minimal marketable feature" angeboten, also die kleinst mögliche Anforderung, die es wert ist veröffentlicht zu werden. Seite 7

8 Blog der Loop-2.net GmbH Blog der Loop-2.net GmbH Quelle: Autor: Lucius Bobikiewicz Datum: k. A. In diesem Blog der Loop-2.net GmbH beschäftigt sich Lucius Bobikiewicz mit zahlreichen Themen der agilen Methoden. Im Artikel Wie Kanban hilft, sich von agilen Irrtümern zu lösen zeigt der Autor beispielsweise, dass die Auswahl zwischen Scrum und Kanban vom jeweiligen Team und Projekt abhängt. Zudem wird ein Fragebogen für agile Teams zur Verfügung gestellt, der für alle Review- Meetings unabhängig von Scrum oder Kanban genutzt werden kann. Kanban Blog: Kanban and other techniques for developing better software faster Kanban Blog: Kanban and other techniques for developing better software faster Quelle: Autor: David Peterson Datum: k. A. David Peterson widmet sich in seinem englischsprachigen Blog dem Thema Kanban und anderen Techniken, welche die Softwareentwicklung beschleunigen und vereinfachen sollen. Er empfiehlt vor allem bei größeren Projekten ein Vorgehen in kleinen bzw. parallelen Schritten und sieht den größten Vorteil im permanenten Erfahrungszuwachs im Projekt. Dadurch können Projektrisiken besser abgeschätzt werden und die Performance der Mitarbeiter wird durch die Motivation, in kurzen Intervallen erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen, nachhaltig erhöht. Seite 8

9 Limited WIP Society: The Home of Kanban Systems for Software Engineering Limited WIP Society: The Home of Kanban Systems for Software Engineering Quelle: Autor: verschiedene Datum: k. A. In dieser englischen Community dreht sich alles um Kanban. Die Mitglieder nutzen diese zentrale Plattform zum konkreten Kanban-Erfahrungsaustausch und erweitern kontinuierlich die communityeigene Wiki, Blog und Veranstaltungshinweise runden diese gelungene Website ab. Lean-Kanban University Lean-Kanban University Quelle: Autor: Lean-Kanban University Datum: k. A. Diese Website wurde unter anderem von David J. Anderson, Buchautor von Kanban: Evolutionäres Change Management für IT-Organisationen (Titel der dt. Übersetzung), zum Thema Lean und Kanban veröffentlicht. In verschiedenen Rubriken werden mithilfe von Fachartikeln, Webinaren und Videos Methoden zur Einführung von Kanban, Anwendungsszenarien und Best Practices näher gebracht. Seite 9

10 Kanban vs Scrum: How to make the most of both Quelle: Autor: Henrik Kniberg Datum: Bei der angegebenen Quelle handelt es sich um ein e-book von Henrik Kniberg. Im Fokus des Buches stehen die beiden agilen Projektmanagementmethoden Scrum und Kanban, die miteinander verglichen werden. Neben der Gemeinsamkeit, dass beide der agilen Softwareentwicklung zuzuordnen sind, werden auch wesentliche Unterschiede dargestellt. So gibt es in Scrum z.b. festgelegte Sprints, in denen sich die gerade zu bearbeitetende Anforderungen nicht gegen plötzlich neue hoch priorisierte Anforderungen austauschen lassen. Im Gegensatz dazu kann in Kanban eine wichtige Anforderung täglich nachrutschen und muss nicht bis auf ein Sprintende warten. Das Buch eignet sich sehr gut für eine Überprüfung, ob sich im eigenen Unternehmen eher Scrum oder doch Kanban einsetzen ließe. Scrum vs. Kanban (1/2) Quelle: if-blog.de Autor: Bernhard Findeiss Datum: In diesem Blog vergleicht der Autor Scrum und Kanban miteinander. Zunächst sortiert er unterschiedliche Vorgehensmodelle, darunter z.b. das V-Modell XT und RUP, nach ihren Freiheitsgraden. Kanban besitzt im Vergleich zu Scrum weniger Regeln, ist daher flexibler und kann sich mehreren Organisationsstrukturen unterwerfen. Im Folgenden wird das Kanban-Board mit einer Scrum-Tafel in unterschiedlichen Zuständen verglichen. Bei Kanban handelt es sich dabei um einen fortlaufenden Prozess, im Gegensatz zur Scrum-Tafel, die nach jedem Sprint zurückgesetzt wird und zu diesem Zeitpunkt keine neuen Anforderungen aufnehmen kann. Seite 10

11 Scrum vs. Kanban (2/2) Quelle: if-blog.de Autor: Bernhard Findeiss Datum: In der Fortsetzung von Scrum vs. Kanban (1/2) aus diesem Blog betrachtet der Autor diesmal, wie sich Kanban-Tafeln im Vergleich zu Scrum bei der Arbeit mit mehreren Teams und an mehreren Produkten in einem gleichen Zeitraum verhalten. Neben diesen Aspekten wird auch auf die Struktur der Teams in den beiden Modellen eingegangen. In Scrum sollte das Team bezüglich der Fähigkeiten vielseitig besetzt sein, da die Produktteile nicht vorschriftlich stufenweise Arbeitsteilungen durchlaufen. Kurz gefasst ein Scrum-Team enthält Entwickler, Tester, evtl. Datenbank- Experten und andere, die sich ihre Arbeit selbst organisieren. Kanban besitzt diese Einschränkung dagegen nicht. Am Ende des Blogeintrags findet man eine Tabelle, die wesentliche Merkmale gegenüberstellt. Der Autor kommt schließlich zu dem Schluss, dass es sich bei Scrum eigentlich um eine Ausprägung von Kanban handelt. What is best, Scrum or Kanban? -kanban Quelle: Autor: Tomas Björkholm Datum: In diesem Blogeintrag vergleicht der Autor die beiden Projektmanagementmethoden Scrum und Kanban miteinander. Zunächst erklärt er beide Prozesse in einem kurzen Crashkurs. Hinterher fasst er Gemeinsamkeiten und Unterschiede zusammen und schlussfolgert, dass die Antwort auf die Frage des Titels von dem jeweiligen Einsatzszenario abhängt. Seite 11

12 Kanban 101 Kanban 101 Quelle: Autor: Janice Linden-Reed Datum: k. A. Janice Linden-Reeds Website soll Kanban-Einsteigern als Orientierung dienen. Die Autorin beschreibt Grundlagen von Kanban, arbeitet die Unterschiede zu Scrum heraus und zeigt Möglichkeiten der Einführung auf. Ein Glossar listet die wichtigsten Termini in diesem Bereich auf. Scrumban - Essays on Kanban Systems for Lean Software Development Quelle: Modus Cooperandi Press, ISBN: , Autor: Corey Ladas Datum: Der Titel dieses Buches lässt etwas anderes erwarten als sich tatsächlich dahinter verbirgt. Zwar geht der Autor darauf ein, wie man Vorteile von Scrum mit Kanban kombinieren kann, jedoch ist der Fokus eher darauf gerichtet, wie man von Scrum zu Kanban schrittweise umsteigen kann. Der Untertitel spiegelt hingegen den Inhalt des Buches wieder. Neben Kennzahlen, wird auf den 170 Seiten auch die Skalierung Kanbans auf unterschiedliche Teamgrößen beschrieben. Seite 12

13 Scrum-ban Quelle: leansoftwareengineering.com Autor: Corey Ladas Datum: Zusätzlich zu seinem Buch "Scrumban - Essays on Kanban Systems for Lean Software Development" beschreibt der Autor in diesem Blogeintrag, wie man stufenweise Vorteile von Kanban in Scrum integrieren kann. Einer der Nachteile von Scrum ist, dass es keinen Mechanismus zur Begrenzung der Anzahl an Workitems besitzt. Kanban hingegen hat diesen inklusive. Der Autor zeigt in den folgenden Abschnitten, wie man diesen und andere Vorteile Scrum adaptieren kann. Blog: Systems Thinking, Lean and Kanban Blog: Systems Thinking, Lean and Kanban Quelle: Autor: unbekannt Datum: k. A. Systems Thinking, Lean and Kanban ist ein privater englischer Blog, in dem der Autor Zitate, Artikel oder Bücher zu verschiedenen Themen des Software Engineering oder zum Systems Thinking vorstellt und durch seine Erfahrungen sowie Meinungen ergänzt. So beschäftigt er z. B. mit historischen Grundlagen der heutigen Methoden, Veränderungen der Organisationskultur sowie der Bedeutung von Softwarearchitekten für das Unternehmen. Blog: Lean und Kanban Blog: Lean und Kanban Quelle: Autor: Arne Roock Datum: k. A. Seite 13

14 Arne Roock, Prokurist der it-agile GmbH, beschäftigt sich in seinem Blog mit Lean, Kanban und den verwandten Themen dazu. Neben Alltagserfahrungen aus dem Projektgeschäft werden auch Veranstaltungshinweise und geeignete Literatur vorgestellt. XING-Gruppe Lean Software Development XING-Gruppe Lean Software Development Quelle: https://www.xing.com Autor: verschiedene Datum: Beim Thema Lean Software Development handelt es sich um eine Sammlung von methodenübergreifenden Prinzipien der agilen Softwareentwicklung. Diese XING-Gruppe dient als zentrale Anlaufstelle für Diskussionen, Fragen, Veranstaltungen sowie zum Kontakteknüpfen. Das Ziel dieser Gruppe ist es, den Lean- Gedanken weiter zu verbreitet und eine Online-Community zu schaffen. Agile & Lean Konferenzen Europa 2011 Agile & Lean Konferenzen Europa 2011 Quelle: Autor: Robert Wiechmann Datum: Robert Wiechmann listet auf seiner Website die europaweiten Agilen & Lean Konferenzen des Jahres 2011 auf. Damit gibt er einen guten Veranstaltungsüberblick von dem Agilen Coach Camp in Oslo bis hin zu den XP Days Benelux. Seite 14

15 200 Links zu Agilität, Projektmanagement, Lean Management & GTD 200 Links zu Agilität, Projektmanagement, Lean Management & GTD Quelle: Autor: Robert Wiechmann Datum: In dieser Tabelle führt Robert Wiechmann nützliche Links zu Blogs und Websites auf, die als tägliche Informationsquellen dienen können. In seiner Auflistung nennt er jedoch nicht nur den Namen und den Link, sondern gibt ebenfalls an, in welcher Sprache die Website verfasst ist und um welches Thema sich diese dreht. 10 deutschsprachige Buch-Neuerscheinungen zum Thema Agile Softwareentwicklung 10 deutschsprachige Buch-Neuerscheinungen zum Thema Agile Softwareentwicklung Quelle: Autor: Robert Wiechmann Datum: Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Neuerscheinungen zum Thema Agile Softwareentwicklung. Die Schwerpunkte liegen dabei beispielsweise auf XP, Scrum oder Kanban. Robert Wiechmann listet dazu auf seiner Website zehn deutschsprachige Buch-Neuerscheinungen auf, die zu diesem Thema lesenswert sind. Kanban in der Produktwartung: Praxisbericht einer Prozesseinführung bei Mobile.de Quelle: Objekt Spektrum 02/10 Autor: Markus Andrezak Datum: 3/2010 Der Zeitschriftenartikel besteht aus drei großen Blöcken rund um das Thema Kanban. Zunächst werden Grundlagen unabhängig zu Mobile.de geklärt, wie z. B. die Visualisierung des Produktprozesses, die Erklärung von WIP und das Pull-Prinzip Kanbans. Im folgenden Abschnitt wird disku- Seite 15

16 tiert, warum sich Kanban gerade für Wartungsprojekte eignet. Der letzte Abschnitt befasst sich mit dem Einsatz von Kanban für die Wartung der internationalen Marktplätze von Mobile.de im Off-Shoring in Kiew. Dabei wird besonders auf die Einführung und Etablierung des Prozesses eingegangen. Kanban bei Xing: Wer am Ziel ist, irrt sich Quelle: Objekt Spektrum 2/10 Autor: Susanne Reppin, Ralf Wirdemann Datum: 3/2010 In diesem Zeitschriftenartikel beschreiben die beiden Autoren von Xing, wie sie Kanban für ihr Wartungsteam eingeführt haben. Da sie mit Scrum aus ihren Projektteams sehr gute Erfahrungen und Erfolge erzielen konnten, versuchten sie dies auch für den Wartungsbereich, mit Sprintlängen von einer Woche, umzusetzen. Man stellte jedoch während des Sprints fest, dass schon am zweiten Tag neue Anforderungen erhoben wurden, die eine höhere Priorität als alle Anforderungen im Sprint-Backlog hatten. Aus diesem Grund entschied man sich dafür für das Wartungsteam Kanban auszuprobieren, was im Folgendem näher erläutert wird. Seite 16

17 Impressum Autoren Johannes Perlet Tel.: +49 (0) Manuela Heinze Tel.: +49 (0) Zugangsdaten für Sehr gern richten wir für Sie Zugangsdaten für unseren passwortgeschützten Bereich "Wissen" ein (für unsere Partnerunternehmen; für andere Unternehmen sind Probezugänge möglich). Senden Sie uns einfach eine mit einer kurzen Nachricht an Feedback Uns interessiert Ihre Meinung! Haben Sie Fragen, Anregungen oder Anlass zur Kritik? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an: Sven Seiffert Telefon: +49 (0) Abmeldung Sie wollen dieses Dokument in Zukunft nicht mehr empfangen? Senden Sie uns einfach eine mit einer kurzen Nachricht an: Seite 17

18 Seite 18 Softwareforen Leipzig GmbH Querstraße Leipzig T +49 (0)341 / F +49 (0)341 / E I

Über dieses Buch. Kapitel 1. 1.1 Einleitung

Über dieses Buch. Kapitel 1. 1.1 Einleitung Kapitel 1 Über dieses Buch 1.1 Einleitung Dieses Buch behandelt das Vorgehensmodell Kanban und seinen Einsatz in Softwareentwicklungsprojekten. Kanban ist ein Vorgehensmodell der schlanken Softwareentwicklung

Mehr

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Erfahrungsberichte aus der Praxis von Henning Wolf 1. Auflage dpunkt.verlag 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3

Mehr

Kanban und Scrum mit JIRA und dem neuen Greenhopper Plugin

Kanban und Scrum mit JIRA und dem neuen Greenhopper Plugin Kanban und Scrum mit JIRA und dem neuen Greenhopper Plugin Atlassian User Group München, 17. Oktober 2012 Gerhard Müller, Leo von Klenze, TNG Technology Consulting GmbH Source: Henrik Kniberg, http://www.crisp.se/henrik.kniberg/presentations/scrum-intro-brief-henrik-kniberg.pdf

Mehr

1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten... 1 1.2 Die Projektberichte... 1 1.3 Der Anhang... 3

1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten... 1 1.2 Die Projektberichte... 1 1.3 Der Anhang... 3 ix 1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten......................... 1 1.2 Die Projektberichte....................................... 1 1.3 Der Anhang............................................

Mehr

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Projektmanagement Agil Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Zahlen und Fakten Fakten Gründung 2001 Standorte: Deutschland: Erlangen, München USA: Detroit, Miami Auszeichnungen 2004 2008 2011 2006, 2007,

Mehr

Das Kanbanboard Ein Beitrag zum Lean Software Development

Das Kanbanboard Ein Beitrag zum Lean Software Development Reklamations- QUALITY APPs Applikationen für das Qualitätsmanagement Das Kanbanboard Ein Beitrag zum Lean Software Development Autor: Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Bei Lean Software Development handelt es

Mehr

1 Einleitung. 1.1 Unser Ziel

1 Einleitung. 1.1 Unser Ziel 1 Dieses Buch wendet sich an alle, die sich für agile Softwareentwicklung interessieren. Einleitend möchten wir unser mit diesem Buch verbundenes Ziel, unseren Erfahrungshintergrund, das dem Buch zugrunde

Mehr

Agilität: Scrum. Eine Kurzübersicht zum schnellen Einstieg. AG Scrum Kurzübersicht

Agilität: Scrum. Eine Kurzübersicht zum schnellen Einstieg. AG Scrum Kurzübersicht Agilität: Scrum Eine zum schnellen Einstieg Sie finden diese und weitere Präsentationen unter (-> Klick): http://www.peterjohannconsulting.de/index.php?menuid=downloads Für (agile) Entwickler und (traditionelle)

Mehr

Agile Methoden im Konfigurationsmanagement

Agile Methoden im Konfigurationsmanagement Datum: 23. März 2010 Themendossier Agile Methoden im Konfigurationsmanagement Seite 1 Einführung in das Thema Für große softwareintensive Unternehmen ist ein sorgfältig betriebenes Konfigurationsmanagement

Mehr

IT-Projektmanagement bei basecom. Manuel Wortmann, Patrick Rolefs

IT-Projektmanagement bei basecom. Manuel Wortmann, Patrick Rolefs IT-Projektmanagement bei basecom Manuel Wortmann, Patrick Rolefs Vorstellrunde Mein Name ist, ich bin Jahre alt und mache meine Ausbildung bei. Übersicht wir sprechen internet Wasserfall - schön linear

Mehr

2 Agile und klassische Vorgehensmodelle

2 Agile und klassische Vorgehensmodelle 9 2 Agile und klassische Vorgehensmodelle Dieses Kapitel gibt eine knappe Charakteristik des agilen Projektmanagementframeworks Scrum und der inzwischen auch populären, aus dem Lean Product Development

Mehr

Schätzverfahren in der Softwareentwicklung

Schätzverfahren in der Softwareentwicklung Datum: 27. Mai 2009 Themendossier Schätzverfahren in der Softwareentwicklung Seite 1 Einführung in das Thema Eine zuverlässige Aufwandsschätzung zu Beginn eines Softwareprojekts ist eine unerlässliche

Mehr

Software Engineering ohne Schnickschnack

Software Engineering ohne Schnickschnack WORKSHOP Software Engineering ohne Schnickschnack www.softwareforen.de/goto/sess LEIPZIG, 28. 29. JUNI 2010 MIT VORTRÄGEN VON REFERENTEN»No Frills Spezifikation oder was gehört in eine Spezifikation?«Prof.

Mehr

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Henning Wolf (Hrsg.) Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Erfahrungsberichte aus der Praxis Henning Wolf henning.wolf@it-agile.de Lektorat: Christa Preisendanz Copy-Editing:

Mehr

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners Der Business Analyst in der Rolle des agilen Owners HOOD GmbH Susanne Mühlbauer Büro München Keltenring 7 82041 Oberhaching Germany Tel: 0049 89 4512 53 0 www.hood-group.com -1- Inhalte Agile Software

Mehr

Herkömmliche Softwareentwicklungsmodelle vs. Agile Methoden

Herkömmliche Softwareentwicklungsmodelle vs. Agile Methoden vs. Agile Methoden Christoph.Kluck@Student.Reutlingen University.de Medien und Kommunikationsinformatik Agenda Einführung Vorgehensmodelle Herkömmlich agil Resümee Klassische Probleme Nachgereichte Anforderungen

Mehr

Leuchtfeuer. Hinter den Kulissen der Scrum Transformierung der Allianz Deutschland

Leuchtfeuer. Hinter den Kulissen der Scrum Transformierung der Allianz Deutschland Leuchtfeuer Hinter den Kulissen der Scrum Transformierung der Allianz Deutschland Gliederung Über die Allianz Wie führen wir Scrum ein? Wie haben wir begonnen? Techniken und Praktiken Change-Management

Mehr

Agile Entwicklung mit verteilten Teams

Agile Entwicklung mit verteilten Teams Datum: 8. März 2010 Themendossier für die User Group»Agile Methoden in der Softwareentwicklung«Agile Entwicklung mit verteilten Teams Seite 1 Einführung in das Thema In vielen Softwareprojekten haben sich

Mehr

- Agile Programmierung -

- Agile Programmierung - Fachhochschule Dortmund Fachbereich Informatik SS 2004 Seminar: Komponentenbasierte Softwareentwicklung und Hypermedia Thema: - - Vortrag von Michael Pols Betreut durch: Prof. Dr. Frank Thiesing Übersicht

Mehr

!"#$%&'()*+),-%(.,"&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;<&!'

!#$%&'()*+),-%(.,&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;<&!' 1 @LeanAgileScrum #LASZH!"#$%&'()*)'+)$,-., #/&'0&*)'!"#$%&'()*+),-%(.,"&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;

Mehr

Agile Programmierung - Theorie II SCRUM

Agile Programmierung - Theorie II SCRUM Agile Programmierung - Theorie II SCRUM Arne Brenneisen Universität Hamburg Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Seminar Softwareentwicklung in der Wissenschaft Betreuer: Christian

Mehr

SCRUM. Software Development Process

SCRUM. Software Development Process SCRUM Software Development Process WPW 07.08.2012 SCRUM Poster www.scrum-poster.de Was ist Scrum? Extrem Schlanker Prozess 3 Rollen 4 Artefakte Wenige Regeln Die Rollen Product Owner Der Product Owner

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis... I. 1 Problemstellung... 1. 2 V-Modell... 1. 2.1 Allgemeines... 1. 2.2 Anwendung des V-Modells...

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis... I. 1 Problemstellung... 1. 2 V-Modell... 1. 2.1 Allgemeines... 1. 2.2 Anwendung des V-Modells... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... I 1 Problemstellung... 1 2 V-Modell... 1 2.1 Allgemeines... 1 2.2 Anwendung des V-Modells... 3 3 SCRUM-Modell... 4 3.1 Allgemeines... 4 3.2 Anwendung des SCRUM-Modells...

Mehr

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung Kapitel B Vorgehensmodelle Inhaltsverzeichnis 1 B Vorgehensmodell... 3 1.1 Welche Vorgehensmodelle sind

Mehr

Agile Softwareentwicklung

Agile Softwareentwicklung Agile Softwareentwicklung Werte, Konzepte und Methoden von Wolf-Gideon Bleek, Henning Wolf 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Agile Softwareentwicklung Bleek / Wolf schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Praxisbericht und Demo-Projektabwicklung mit der ATLASSIAN Toolchain und Continuous Integration. Markus Stollenwerk, Noser Engineering AG

Praxisbericht und Demo-Projektabwicklung mit der ATLASSIAN Toolchain und Continuous Integration. Markus Stollenwerk, Noser Engineering AG Praxisbericht und Demo-Projektabwicklung mit der ATLASSIAN Toolchain und Continuous Integration Markus Stollenwerk, Noser Engineering AG Agile Softwareentwicklung Crash-Kurs Markus Stollenwerk, 27.9.2013

Mehr

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer?

Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? OOP 2012 Agile Softwareentwicklung in der Versicherungs-IT Fehlschlag oder Heilsbringer? André Köhler Softwareforen Leipzig GmbH Geschäftsführer 1 Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer

Mehr

Agilität: Kanban (in der IT) Eine Kurzübersicht. AG Kanban. Für (agile) Softwareentwickler und IT-Projektmanager Stand: 06/2014

Agilität: Kanban (in der IT) Eine Kurzübersicht. AG Kanban. Für (agile) Softwareentwickler und IT-Projektmanager Stand: 06/2014 Agilität: Kanban (in der IT) Eine Kurzübersicht Sie finden diese und weitere Präsentationen unter (-> Klick): http://www.peterjohannconsulting.de/index.php?menuid=downloads Für (agile) Softwareentwickler

Mehr

Enterprise Agile @Fiducia. Sind Transitionsteams ein Mittel zur Optimierung des agilen Changes?

Enterprise Agile @Fiducia. Sind Transitionsteams ein Mittel zur Optimierung des agilen Changes? Enterprise Agile @Fiducia Sind Transitionsteams ein Mittel zur Optimierung des agilen Changes? Thomas Lang / Matthias Müller, München / Karlsruhe, 21.05.2015 Agenda 1 Vorstellung der Fiducia IT AG 2 Wo

Mehr

SOFTWARETECHNIK. Kapitel 7 Vorgehensmodelle. Vorlesung im Wintersemester 2012/13 FG System- und Software-Engineering Prof. Dr.-Ing.

SOFTWARETECHNIK. Kapitel 7 Vorgehensmodelle. Vorlesung im Wintersemester 2012/13 FG System- und Software-Engineering Prof. Dr.-Ing. SOFTWARETECHNIK Kapitel 7 Vorgehensmodelle Vorlesung im Wintersemester 2012/13 FG System- und Software-Engineering Prof. Dr.-Ing. Armin Zimmermann Inhalt Vorgehensmodelle Sequenzielle Modelle Iterative

Mehr

Innovative Prozessansätze im regulativen Umfeld Unrestricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Innovative Prozessansätze im regulativen Umfeld Unrestricted Siemens AG 2014. All rights reserved VMEA 2014 Innovative Prozessansätze im regulativen Umfeld Agenda Regulatives Umfeld Einführung in Kanban Kombination von Scrum und Kanban im regulativen Umfeld Zusammenfassung Page 2 Regulatives Umfeld

Mehr

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013!

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Sie wollen alles über agile Softwareentwicklung wissen? Wie können Sie agile Methoden

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPMG IT-Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

3. Vorgehensmodelle Software Engineering. Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, 23. Oktober 2006

3. Vorgehensmodelle Software Engineering. Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, 23. Oktober 2006 3. Vorgehensmodelle Software Engineering Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, 23. Oktober 2006 Agenda Agenda Übersicht V-Modell Rational Unified Process Extreme Programming Fazit, Literatur, Kontrollfragen

Mehr

Status Quo Agile. Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden

Status Quo Agile. Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Prof. Dr. Ayelt Komus Struktur Technologie Mensch Status Quo Agile Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Scrum Day 5.7.2012, Walldorf / St. Leon-Rot Prof. Dr. Ayelt Komus

Mehr

Agile Techniken für klassisches Projektmanagement. Qualifizierung zum PMI-ACP. Nils Pröpper

Agile Techniken für klassisches Projektmanagement. Qualifizierung zum PMI-ACP. Nils Pröpper Agile Techniken für klassisches Projektmanagement Qualifizierung zum PMI-ACP Nils Pröpper Einleitung Ziel des Buches Es ist schon viele Jahre her, in den 1990ern war es, da kamen Ideen auf, die Entwicklung

Mehr

Agile BI - Mehr als ein agiles Vorgehensmodell - TDWI Germany e.v.

Agile BI - Mehr als ein agiles Vorgehensmodell - TDWI Germany e.v. Agile BI - Mehr als ein agiles Vorgehensmodell - Die Arbeitsgruppe Agile BI des TDWI e.v. Agenda Herausforderungen der Business Intelligence BI-Agilität als Lösungsansatz Steigerung der BI-Agilität mit

Mehr

Lehrplan: Projektmanagement

Lehrplan: Projektmanagement Lehrplan: Projektmanagement Tobias Brückmann Volker Gruhn Gliederung 1 Grundlagen der industriellen So?ware Entwicklung 2 Grundprinzipien und Aufgaben im Projektmanagement 3 Stakeholder- Management 4 Ziel-

Mehr

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer Agiles Projektmanagement erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011 Thomas Hemmer Chief Technology Officer thomas.hemmer@conplement.de conplement AG, Nürnberg 2 conplement

Mehr

Dauerhafter Unternehmenserfolg mit Agile Evolution

Dauerhafter Unternehmenserfolg mit Agile Evolution Turning visions into business September 2011 Dauerhafter Unternehmenserfolg mit Agile Evolution Malte Foegen, David Croome, Timo Foegen Scrum-Techniken verbreiten sich zunehmend. Sie führen in vielen Fällen

Mehr

Henrik Kniberg. Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban

Henrik Kniberg. Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban Henrik Kniberg Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban Preface: The Project PUST (Polisens mobila Utrednings STöd) 2 Jahre 10 60+ Mitarbeiter 3 Feature Teams 1 Requirements Analyst

Mehr

Einleitung. Was ist das Wesen von Scrum? Die Ursprünge dieses Buches

Einleitung. Was ist das Wesen von Scrum? Die Ursprünge dieses Buches Dieses Buch beschreibt das Wesen von Scrum die Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie Scrum erfolgreich einsetzen wollen, um innovative Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen. Was ist das Wesen

Mehr

Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" bei AGFA HealthCare

Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells SCRUM bei AGFA HealthCare Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" bei AGFA HealthCare SCRUM Praktische Erfahrungen beim Einsatz des Vorgehensmodells "SCRUM" eines Entwicklerteams von AGFA HealthCare 2 Praktische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-41913-1

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-41913-1 sverzeichnis Boris Gloger Scrum Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-41913-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41913-1 sowie im Buchhandel.

Mehr

Agile Methoden vs. Testen

Agile Methoden vs. Testen Agile Methoden vs. Testen cc gmbh Bernhard Moritz CC GmbH TAV 27, AK Testmanagement, 6.6.2008 Bernhard Moritz Flachstraße 13 65197 Wiesbaden Telefon 0611 94204-0 Telefax 0611 94204-44 Bernhard.Moritz@cc-gmbh.de

Mehr

10 Jahre agile Softwareentwicklung Wie erwachsen sind wir geworden?

10 Jahre agile Softwareentwicklung Wie erwachsen sind wir geworden? 10 Jahre agile Softwareentwicklung Wie erwachsen sind wir geworden? Stefan Roock stefan.roock@akquinet.de Hintergrund 1/2 Senior IT-Berater bei der akquinet AG extreme Programming seit Anfang 1999, dann

Mehr

Di 7.2. Sprinten mit dem V-Modell XT. Olaf Lewitz. January 26-30, 2009, Munich, Germany ICM - International Congress Centre Munich

Di 7.2. Sprinten mit dem V-Modell XT. Olaf Lewitz. January 26-30, 2009, Munich, Germany ICM - International Congress Centre Munich Di 7.2 January 26-30, 2009, Munich, Germany ICM - International Congress Centre Munich Sprinten mit dem V-Modell XT Olaf Lewitz Sprinten mit dem V-Modell XT Olaf Lewitz microtool GmbH, Berlin Konkurrenz

Mehr

Agile Softwareprozess-Modelle

Agile Softwareprozess-Modelle Agile Softwareprozess-Modelle Steffen Pingel Regionale Fachgruppe IT-Projektmanagement 2003-07-03 Beweglich, Lebhaft, Wendig Was bedeutet Agil? Andere Bezeichnung: Leichtgewichtiger Prozess Manifesto for

Mehr

Extreme Programming. Frank Gerberding LINEAS Informationstechnik GmbH Theodor-Heuss-Straße 2 D-38122 Braunschweig

Extreme Programming. Frank Gerberding LINEAS Informationstechnik GmbH Theodor-Heuss-Straße 2 D-38122 Braunschweig Extreme Programming Frank Gerberding LINEAS Informationstechnik GmbH Theodor-Heuss-Straße 2 D-38122 Braunschweig Stand: 11.06.2007 LINEAS Gruppe - Zahlen und Fakten LINEAS Gruppe Branche Software- und

Mehr

Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle. Windhoff Software Services GmbH www.wind-soft.

Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle. Windhoff Software Services GmbH www.wind-soft. Effiziente Steuerung von BI-Projekten - Agiles Projektmanagement vs. klassische Vorgehensmodelle Folie 2 Agenda Projektmanagement: Ziele und Methoden Agile Methoden: Scrum Agile Methoden im BI Umfeld PM

Mehr

Susanne Muehlbauer 29. November 2011

Susanne Muehlbauer 29. November 2011 Machen Sie noch Modellierung Anforderungsmanagement oder sind Sie schon READY for SCRUM? Susanne Muehlbauer 29. Wer ist HOOD unser Geschäftsfeld Der Einsatz von Requirements Engineering und kontinuierliche

Mehr

Vorwort Wieso dieses Buch?

Vorwort Wieso dieses Buch? v Vorwort Wieso dieses Buch? Die Idee zu diesem Buch entstand vor allem aus einem Grund: Ich wollte ein solches Buch gerne lesen, und ich wollte es gerne empfehlen können, um Interessenten an agiler Softwareentwicklung

Mehr

Was fehlt Scrum? 31. März 2014 Erich Oswald CTO Ergon Informatik AG

Was fehlt Scrum? 31. März 2014 Erich Oswald CTO Ergon Informatik AG Was fehlt Scrum? 31. März 2014 Erich Oswald CTO Ergon Informatik AG Scrum ist eine Erfolgsstory Aus der Praxis entstanden Nachweislich erfolgreich Gut geeignet für komplexe Probleme Produktentwicklung

Mehr

myscrum Scrum in der Praxis Markus Schramm compeople AG Frankfurt

myscrum Scrum in der Praxis Markus Schramm compeople AG Frankfurt myscrum Scrum in der Praxis Markus Schramm compeople AG Frankfurt Überblick Agilität und Scrum Grundlagen der agilen Softwareentwicklung Rahmenbedingungen bei der Einführung eines agilen Projektvorgehens

Mehr

Collaboration Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams. Wolfgang Kraus www.sourceconomy.com 26.11.2009

Collaboration Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams. Wolfgang Kraus www.sourceconomy.com 26.11.2009 Collaboration Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams Wolfgang Kraus www.sourceconomy.com 26.11.2009 Preis Werkzeuge Herausforderungen verteilt Team Motive Ressourcenmangel agil Patterns Success

Mehr

Agile Programmierung in der Praxis

Agile Programmierung in der Praxis Agile Programmierung in der Praxis Tatyana Yotsova Universität Hamburg Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Seminar Softwareentwicklung in der Wissenschaft Betreuer: Christian Hovy

Mehr

Jan Nonnen, Jan Paul Imhoff, Daniel Speicher. Kanban im Universitätspraktikum Ein Erfahrungsbericht

Jan Nonnen, Jan Paul Imhoff, Daniel Speicher. Kanban im Universitätspraktikum Ein Erfahrungsbericht Jan Nonnen, Jan Paul Imhoff, Daniel Speicher Kanban im Universitätspraktikum Ein Erfahrungsbericht Bonn-Aachen International Center for Information Technology Established in fall 2002 by: International

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ralf Wirdemann. Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-42660-3. Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Inhaltsverzeichnis. Ralf Wirdemann. Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-42660-3. Weitere Informationen oder Bestellungen unter Ralf Wirdemann Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-42660-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42660-3 sowie im Buchhandel. Carl Hanser Verlag, München 1 Einführung.....................................

Mehr

Projektorganisation und Vorgehen in agilen Projekten. Noser Technologieimpulse München 2013 - Matthias Neubacher

Projektorganisation und Vorgehen in agilen Projekten. Noser Technologieimpulse München 2013 - Matthias Neubacher Projektorganisation und Vorgehen in agilen Projekten Noser Technologieimpulse München 2013 - Matthias Neubacher Ein wenig Theorie Agile Methoden Warum? hohe Anpassbarkeit schnellere Ergebnisse günstigere

Mehr

Agile Softwareentwicklung. Referat von Kristina Schrickel Praxisprojekt Ruby Leitung : Ralf Berger

Agile Softwareentwicklung. Referat von Kristina Schrickel Praxisprojekt Ruby Leitung : Ralf Berger Agile Softwareentwicklung Referat von Kristina Schrickel Praxisprojekt Ruby Leitung : Ralf Berger Inhalt 1. Klassische Entwicklungstechnik 2. Agile Entwicklungstechnik - Allgemeines 3. Agiles Manifest

Mehr

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander? INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung Rütistrasse 9, Postfach 5401 Baden, Switzerland Phone: +41 56 222 65 32 Internet: www.infogem.ch Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

Mehr

3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei?

3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei? 3. Praxisforum BPM und ERP Agile Methoden im IT- und Prozess-Management: Durchbruch oder Träumerei? Prof. Dr. Andreas Gadatsch Prof. Dr. Ayelt Komus Koblenz, Dienstag, 27.11.2012, 16:15 Uhr - Es gilt das

Mehr

Ganzheitliches IT-Projektmanagement

Ganzheitliches IT-Projektmanagement Ganzheitliches IT-Projektmanagement Kapitel 2 nach dem Buch: Ruf, Walter; Fittkau, Thomas: "Ganzheitliches IT-Projektmanagement" Wissen - Praxis - Anwendungen R. Oldenbourg Verlag München - Wien 2008;

Mehr

Schneller, Effektiver, Nachhaltiger Wie LIMS-Projekte von agilen Methoden profitieren können. Scrum und Kanban als Chance in LIMS-Projekten

Schneller, Effektiver, Nachhaltiger Wie LIMS-Projekte von agilen Methoden profitieren können. Scrum und Kanban als Chance in LIMS-Projekten Prof. Dr. Ayelt Komus Struktur Technologie Mensch Schneller, Effektiver, Nachhaltiger Wie LIMS-Projekte von agilen Methoden profitieren können Scrum und Kanban als Chance in LIMS-Projekten LIMS-Forum 2012

Mehr

Software-Projektmanagement Vorgehensmodelle vor dem Hintergrund globaler Software Projekte

Software-Projektmanagement Vorgehensmodelle vor dem Hintergrund globaler Software Projekte Software-Projektmanagement Vorgehensmodelle vor dem Hintergrund globaler Software Projekte Hochschule Furtwangen Robert-Gerwig-Platz 1 78120 Furtwangen E-Mail : Berkan.Kutlutuerk@hs-furtwangen.de Seite

Mehr

Success-Story. Das Unternehmen. mobile.international

Success-Story. Das Unternehmen. mobile.international Success-Story mobile.international Das Unternehmen mobile.international ist ein Unternehmen der ebay-gruppe, das Internet-Marktplätze für Kfz in verschiedenen Ländern entwickelt und betreibt. Das Unternehmen

Mehr

Dr. Wolfgang Göbl Raiffeisen Solution

Dr. Wolfgang Göbl Raiffeisen Solution Praxisbericht: Use Cases in agilen Projekten bei Raiffeisen Solution Dr. Wolfgang Göbl Raiffeisen Solution Raiffeisen Solution Einer der größten IT-Dienstleister in Österreich Design Build Service ~ 50

Mehr

Status Quo Agile. Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden

Status Quo Agile. Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Prof. Dr. Ayelt Komus Struktur Technologie Mensch Status Quo Agile Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen agiler Methoden Berlin Days of Software Engineering 9.11.2012, Berlin Prof. Dr.

Mehr

Navi & seitenzahl. Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte

Navi & seitenzahl. Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte Navi & seitenzahl Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte Warum Agil? Noch andere Gründe? Aktive Integration der Anwender Integration des Kunden Rückfragen, Priorisierungen Geschmack kommt beim Essen

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Professionelles Projektmanagement in der Praxis Referate zu aktuellen Projektmanagement-Themen SS 2006 1 Ziel und Durchführung Motivation für weitere Vertiefung Ziel: Aktuelle Spezialthemen des Professionellen

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNG. Warum es doch auf die Grösse ankommt

DIE HERAUSFORDERUNG. Warum es doch auf die Grösse ankommt DIE HERAUSFORDERUNG Seite 2 - Sep 2014 - Warum es doch auf die Grösse ankommt IHRE SOFTWARE IST ETWAS UMFANGREICHER Seite 3 - Sep 2014 - Warum es doch auf die Grösse ankommt ES GIBT EIN PAAR ABHÄNGIGKEITEN

Mehr

PM-Forum Augsburg. Thomas Müller-Zurlinden, PMP 18.05.2012. Kontakt: Info@QinS.de

PM-Forum Augsburg. Thomas Müller-Zurlinden, PMP 18.05.2012. Kontakt: Info@QinS.de PM-Forum Augsburg Thomas Müller-Zurlinden, PMP 18.05.2012 Kontakt: Info@QinS.de Einführung in die Konzepte der Software Product Line Organisation einer globalen SPL Entwicklung SPL und die Herausforderungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger. Scrum. Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8 sverzeichnis Boris Gloger Scrum Produkte zuverlässig und schnell entwickeln ISBN: 978-3-446-42524-8 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42524-8 sowie im Buchhandel.

Mehr

Selbstorganisiert ein Ziel erreichen Analyse, Architektur und Design in agilen Software-Projekten

Selbstorganisiert ein Ziel erreichen Analyse, Architektur und Design in agilen Software-Projekten Selbstorganisiert ein Ziel erreichen Analyse, Architektur und Design in agilen Software-Projekten 1 Qualifikation Über den Vortragenden Freiberuflicher SW-Entwickler und Berater seit 2006 Certified Scrum

Mehr

Das Who s Who der agilen Methoden Golo Roden

Das Who s Who der agilen Methoden Golo Roden Das Who s Who der agilen Methoden Golo Roden www.goloroden.de www.des-eisbaeren-blog.de Über mich > Wissensvermittler und Technologieberater >.NET, Codequalität und agile Methoden > MVP für C#, zweifacher

Mehr

Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse Michael Grob Senior Consultant, Unic AG

Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse Michael Grob Senior Consultant, Unic AG Einführung der Adobe Marketing Cloud bei Credit Suisse Michael Grob Senior Consultant, Unic AG 280/6 1 100% Unic - Seite 2 Gemeinsamer Weg: Credit Suisse und Unic Die Credit Suisse beschäftigt 45 000 Mitarbeiter

Mehr

Uwe Vigenschow Andrea Grass Alexandra Augstin Dr. Michael Hofmann www.dpunkt.de/plus

Uwe Vigenschow Andrea Grass Alexandra Augstin Dr. Michael Hofmann www.dpunkt.de/plus Uwe Vigenschow ist Abteilungsleiter bei Werum IT Solutions. In das Buch sind über 25 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung als Entwickler, Berater, Projektleiter und Führungskraft eingeflossen. Mit

Mehr

Software-Dokumentation im agilen Umfeld. Marion Bröer, parson communication

Software-Dokumentation im agilen Umfeld. Marion Bröer, parson communication Software-Dokumentation im agilen Umfeld Marion Bröer, parson communication parson communication Software- und Prozessdokumentation Wissensmanagement Wikis und XML-basierte Dokumentation Schulungen und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ralf Wirdemann. Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-41656-7. Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Inhaltsverzeichnis. Ralf Wirdemann. Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-41656-7. Weitere Informationen oder Bestellungen unter Ralf Wirdemann Scrum mit User Stories ISBN: 978-3-446-41656-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41656-7 sowie im Buchhandel. Carl Hanser Verlag, München 1 Einführung.....................................

Mehr

Empirische Evidenz von agilen Methoden. Seminar in Software Engineering Wintersemester 03/04

Empirische Evidenz von agilen Methoden. Seminar in Software Engineering Wintersemester 03/04 Empirische Evidenz von agilen Methoden Seminar in Software Engineering Wintersemester 03/04 Agenda Einleitung Bedeutung von agil Kurzübesicht agiler Methoden Überprüfung des (agilen) Erfolges Ausgewählte

Mehr

Agiles Projektmanagement mit Scrum

Agiles Projektmanagement mit Scrum Agiles Projektmanagement mit Scrum Josef Scherer CSM, CSP Lösungsfokussierter Berater josef.scherer@gmail.com 2009, Josef Scherer Scherer IT Consulting Freiberuflicher Scrum Coach Lösungsfokussierter Berater

Mehr

Agile Software-Entwicklung: Vom Hype zum Daily Business

Agile Software-Entwicklung: Vom Hype zum Daily Business Agile Software-Entwicklung: Vom Hype zum Daily Business Prof. Dr. Sven Overhage Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Industrielle Informationssysteme Otto-Friedrich-Universität Bamberg sven.overhage@uni-bamberg.de

Mehr

Öffentliche Beschaffung und agile Software-Entwicklung

Öffentliche Beschaffung und agile Software-Entwicklung Öffentliche Beschaffung und agile Software-Entwicklung Fachsession 5, 2. Block Austausch über Best Practices bei der Beschaffung von agilen Software-Projekten Moderation durch: Stephan Sutter, Niederlassungsleiter

Mehr

Software Architektur. Businessorientierte Architekturansätze. Kanban in Softwareprojekten. Pragmatic SOA Beschränken auf das Wesentliche.

Software Architektur. Businessorientierte Architekturansätze. Kanban in Softwareprojekten. Pragmatic SOA Beschränken auf das Wesentliche. www.bt-magazin.de 1.10 Deutschland: 14,90 Österreich: 16,80 Schweiz: sfr 29,80 Luxemburg: 16,90 Expertenwissen für IT-Architekten, Projektleiter und Berater Erl: SOA in a Box hat die Probleme verursacht

Mehr

Der Faktor Mensch in IT-Projekten

Der Faktor Mensch in IT-Projekten Der Faktor Mensch in IT-Projekten - Der Faktor Mensch in IT-Projekten Dr. Eberhard Huber Der Faktor Mensch in IT-Projekten - Der Faktor Mensch in IT-Projekten Motivation EinAusflug in die Psychologie und

Mehr

DSDM Atern: Agiles Vorgehen für Konzerne? Carsten Sahling, Malte Sörensen Holis3con AG

DSDM Atern: Agiles Vorgehen für Konzerne? Carsten Sahling, Malte Sörensen Holis3con AG DSDM Atern: Agiles Vorgehen für Konzerne? Carsten Sahling, Malte Sörensen Holis3con AG Über uns... Carsten Sahling Leitung GeschäGsfeld Agil Cer3fied Scrum Professional Projektmanagement- Fachmann Level

Mehr

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe -

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe - Peter Meier Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen

Mehr

Compact Scrum Guide. Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680

Compact Scrum Guide. Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680 Compact Scrum Guide Author: Oliver Mann, Role: Agile Coach / Business Consultant @ Prowareness Contact: o.mann@prowareness.de, 0176-52845680 Compact Scrum Guide Inhalt 1. Was ist Scrum und wofür wird es

Mehr

In welcher Projektgröße haben Sie agiles Vorgehen eingesetzt?

In welcher Projektgröße haben Sie agiles Vorgehen eingesetzt? Das kleine 1x1 von Scrum im Großen Alexander Birke, Accenture Martin Bengl, Improuv 1 In welcher Projektgröße haben Sie agiles Vorgehen eingesetzt? 2 1 Agenda 1. Frameworks 2. Prinzipien und Patterns 3.

Mehr

Wie funktioniert agile Software-

Wie funktioniert agile Software- Wie funktioniert agile Software- Entwicklung mit SCRUM Zürich, 8. Mai 008 Jean-Pierre König, namics ag Software Engineer Bern, Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen, Zug, Zürich www.namics.com Agenda»

Mehr

Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0

Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0 Von SAFe v2.5 zu SAFe v3.0 Neuerungen im Big Picture Juli 2014 Felix Rüssel, KEGON AG 1 Webinar Etiquette Das Webinar wird aufgezeichnet und später zusammen mit der Präsentation veröffentlicht Teilnehmer

Mehr

advanced Agile Reliable und Ultimate Scrum

advanced Agile Reliable und Ultimate Scrum 22.11.2013 Bensheim Ein VIP-Workshop* advanced Agile Reliable und Ultimate Scrum *VIP für alle erfahrene Projektmanager und agile Manager, die Höchstleistungen und nicht nur Standard anstreben. Vorteile

Mehr

Scrum. Golo Roden. www.goloroden.de www.des-eisbaeren-blog.de

Scrum. Golo Roden. www.goloroden.de www.des-eisbaeren-blog.de Scrum Golo Roden www.goloroden.de www.des-eisbaeren-blog.de Über mich > Wissensvermittler und Technologieberater >.NET, Codequalität und agile Methoden > MVP für C#, zweifacher MCP und CCD > Autor, Sprecher

Mehr

Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren

Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren Software Engineering (SE) 2) Phasenübergreifende Verfahren Prof. Dr. Anja Metzner Hochschule Augsburg, Fakultät für Informatik Kontakt: anja.metzner@hs-augsburg.de Studiengang IBac 1 (Stand: 01.10.2014),

Mehr

Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion

Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion Einflussfaktoren und Standards für den Weg zum Champion 1 Herbert G. Gonder, PMP Bosshard & Partner Unternehmensberatung AG, Keynote Anlass, 10. April 2013 Agenda Ausgangslage Einflussfaktoren für den

Mehr

Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen

Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen Einführung in das Scrum Framework & welche 10 Praktiken helfen, Scrum wirklich gut zu machen Wer bin ich Kurse und Vorträge mit Jeff Sutherland und Ken Schwaber Verschiedene Kurse der Scrum.org Professional

Mehr

User Group (2. Arbeitstreffen) Agile Methoden in der Softwareentwicklung 3./4. November 2009. Mit Vorträgen von:

User Group (2. Arbeitstreffen) Agile Methoden in der Softwareentwicklung 3./4. November 2009. Mit Vorträgen von: User Group (2. Arbeitstreffen) Agile Methoden in der Softwareentwicklung 3./4. November 2009 Mit Vorträgen von: Ziel der User Group Diese User Group ist eine auf Dauer angelegte, regelmäßige Veranstaltung.

Mehr

Projektplanung für Softwareprojekte: KLIPS 2.0 Prof. Dr. Manfred Thaller WS 2011/12 3.11.2011 Dana Wroblewski

Projektplanung für Softwareprojekte: KLIPS 2.0 Prof. Dr. Manfred Thaller WS 2011/12 3.11.2011 Dana Wroblewski Projektplanung für Softwareprojekte: KLIPS 2.0 Prof. Dr. Manfred Thaller WS 2011/12 3.11.2011 Dana Wroblewski 1. Was heißt Agil 2. Scrum? Grundbegriffe 3. Wer benutzt Scrum 4. Vorteile & Nachteile von

Mehr

Wir erledigen alles sofort. Warum Qualität, Risikomanagement, Gebrauchstauglichkeit und Dokumentation nach jeder Iteration fertig sind.

Wir erledigen alles sofort. Warum Qualität, Risikomanagement, Gebrauchstauglichkeit und Dokumentation nach jeder Iteration fertig sind. Wir erledigen alles sofort Warum Qualität, Risikomanagement, Gebrauchstauglichkeit und Dokumentation nach jeder Iteration fertig sind. agilecoach.de Marc Bless Agiler Coach agilecoach.de Frage Wer hat

Mehr