Oktober 2013, Berlin MANAGE AGILE Agiles Projektmanagement und Anforderungsmanagement in der Praxis. Hauptsponsor.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "22. - 24. Oktober 2013, Berlin MANAGE AGILE 2013. Agiles Projektmanagement und Anforderungsmanagement in der Praxis. Hauptsponsor."

Transkript

1 Oktober 2013, Berlin MANAGE AGILE 2013 und Anforderungsmanagement in der Praxis Hauptsponsor Goldsponsoren Sponsoren

2 Willkommen zur Manage Agile 2013 Liebe Interessenten der Manage Agile, bereits zum zweiten Mal findet die Manage Agile vom 22. bis 24. Oktober 2013 in Berlin statt. Der Themenschwerpunkt liegt auf dem agilen Anforderungs- und Projektmanagement. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter, die bereits im agilen Umfeld aktiv sind oder überlegen agile Vorgehensweisen einzusetzen. Ziel ist es, einerseits eine Plattform für den fachlichen Meinungsaustausch zu schaffen und andererseits die Vorteile agiler Produktentwicklung auch im Management ins Gespräch zu bringen. Dazu gibt es in diesem Jahr den gesonderten Track Impact, der Themenbereiche jenseits der IT beleuchtet, beispielweise agiles Lieferantenmanagement, agiles Marketing & Vertrieb, agiles Produktmanagement, agiles Portfoliomanagement etc. Auf konkrete Anwendungsbeispiele erfolgreicher Etablierung von Agilität innerhalb des Managements geht der Solution -Track ein. Die beiden Management Tracks diskutieren Fragestellungen wie: Wenn das Team agil ist, muss es dann auch das Management sein? oder wichtige Management-Aspekte, wie das Monitoring agiler Teams oder die Möglichkeit der besseren Integration des Kunden in agile Projekte. Die Manage Agile betrachtet agile Ansätze also nicht nur für die Software-Entwicklung, sondern beleuchtet deren Einsatz im gesamten Unternehmen. Die Konferenz besteht aus zwei Konferenztagen sowie einem vertiefenden Workshoptag. Die Kurzbeschreibung der Vorträge sowie der Workshops finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Ausführlichere Beschreibungen können Sie unter nachlesen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Sponsoren Kegon (Hauptsponsor), itemis und Valtech (Goldsponsoren), agile 42 und bor!s gloger consulting (Sponsoren) sowie den zahlreichen Ausstellern der Manage Agile bedanken, ohne deren Engagement das Aufsetzen einer solchen Konferenz nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns sehr, Sie im Oktober 2013 auf der Manage Agile begrüßen zu dürfen. Gerhard Versteegen Geschäftsführer HLMC Events Alexander Bertler Projektleiter Manage Agile

3 WORKSHOPS GTWS 1: I like Scrum - agil für Manager Referenten: Andreas Becker und Susanne Mühlbauer, HOOD Dienstag, 22. Oktober 2013, 9:00-17:00 Uhr Versuchen Sie mit den alten Methoden Ihre Rolle als Manager in einem agilen Unternehmen wahrzunehmen? Spüren Sie, dass Sie damit den Belangen Ihrer Mitarbeiter nicht wirklich entgegenkommen? Verlangt man von Ihnen, dass Sie als Vertreter des Managements einen Rahmen und Strukturen für die Veränderung zur agilen Organisation schaffen? -- GTWS 2: Der Agile Manager 2.0 Referenten: Helene Valadon und Boris Gloger, bor!sgloger consulting Dienstag, 22. Oktober 2013, 9:00-17:00 Uhr Der Manager ist das Gesicht der Organisation! Dieser Workshop soll anhand von fünf Thesen erarbeiten, wie der agile Manager 2.0 seine Organisation voranbringen kann. -- HTWS 1: Spiel, Satz und Sieg: Mit Agile Games ganz nach oben aufs Podest Referent: Robert Misch, gutefrage.net Dienstag, 22. Oktober 2013, 9:00-12:00 Uhr An agile Teams werden hohe Ansprüche gestellt:. Ohne Training kann das Team dabei schon mal aus der Puste kommen. Zeit für ein Trainingslager, in dem das Team lernt, wie es trotz Schweiß und Anstrengung mit Spaß und Freude noch erfolgreicher werden kann! -- HTWS 2: Wofür wir Führungskräfte im agilen Umfeld wirklich brauchen! Referent: Robert Misch, gutefrage.net Dienstag, 22. Oktober 2013, 14:00-17:00 Uhr Brauchen wir im agilen Umfeld noch Führungskräfte? Was macht eigentlich eine Führungskraft in agilen Teams? Wie unterscheidet sie sich vom klassischen Manager? Was verantwortet sie? -- HTWS 3: Agile Transformation Referenten: Malte Foegen und Caroline Gansser, wibas Dienstag, 22. Oktober 2013, 9:00-13:00 Uhr Dieser Workshop geht im Detail darauf ein, wie die Transition zu einer agilen Organisation gelingt - und wie Führungskräfte diese Veränderung managen können. Dabei arbeiten wir an Praxisfällen der Teilnehmer. -- HTWS 4: Agile in Action - Scrum und Kanban selber gefahrlos ausprobieren... Referenten: Peter Schnell und Florian Mecoch, KEGON AG Dienstag, 22. Oktober 2013, 14:00-18:00 Uhr Das Interesse an Scrum und Kanban ist groß. Einige haben schon eigene Erfahrungen gemacht, andere fangen erst an. Insbesondere an Führungskräfte und Entscheidungsträger wird der Wunsch herangetragen, es doch endlich mit agilen Vorgehensweisen zu versuchen. Die Theorie ist meist schnell klar, aber eigene praktische Erfahrungen fehlen.

4 AGEnDA // 23. Oktober 2013 Uhrzeit Management 1 raum kindl 1 Management 2 raum kindl 2 impact raum körner 1 & 2 Solution raum britz 09:00-09:10 09:10-09:55 09:55-10:40 10:40-11:10 eröffnung keynote 1: Die Agilität ist irgendwo da draußen - oder? Udo Wiegärtner, conplement AG keynote 2: the anatomy of an Agile Organization Dr. Andrea Tomasini, agile42 kaffeepause und besuch der Ausstellung 11:10-11:55 Scientific Management im 21. Jahrhundert Jens Coldewey, it-agile Scrum und das Management Dr. Martin Mandischer, Michael Kloss Thorsten Kamann, itemis AG Agiles Qualitätsmanagement - gibt es das überhaupt? Und wenn ja, was kann man darunter verstehen? Manfred Rätzmann, Deutsche Post E-Post Development Herausforderung agiles Anforderungsmanagement oder wie aus dem Projektmanager ein Product Owner wurde - ein Praxisbericht Katja Roth, Katja Roth - Projektmanagement und Coaching 12:05-12:50 Von regenbögen, Sonnenaufgängen und anderen Phänomenen Martin Talamona und Renate Willimann, Bison Schweiz AG Herausforderung an Führung und karriere in einem agilen Unternehmen Peter Schnell und Birgit Mallow, KEGON AG - einsatz in der Agentur in kreation und technik Fabian Graßl, Interone Agile transition im energiesektor - eine 360 -betrachtung am beispiel einer Scrum-einführung Dr. Bernd Krehoff und Markus Theilen, bor!sgloger consulting 12:50-14:00 Mittagspause und besuch der Ausstellung 14:00-14:45 Die Glorreichen 7 transition zur agilen Organisation Andreas Becker und Susanne Mühlbauer, HOOD Wert volle entwicklung - Agile Organisationen über Werte führen und steuern Uwe Vigenschow, oose Innovative Informatik Agiles lieferantenmanagement Josef Scherer und Helge Martin, Valtech Deutschland Unsere kunden erzählen keine Geschichten! ein modellbasierter Prozess für die Anforderungsanalyse im Vorfeld agiler Produktentwicklung Ursula Meseberg, microtool 14:55-15:40 Führung von agilen Organisationen Dirk Lässig, Valtech Agile Führung Malte Foegen und Caroline Gansser, wibas Der Foerster und die Selbstorganisation Holger Koschek und Rolf Dräther Human Factors and SCrUM Dr.-Ing. Uwe Henker, medatixx & Co. KG 15:40-16:10 kaffeepause und besuch der Ausstellung 16:10-16:55 17:05-17:50 leistungs- und verhaltensbasierte Anreiz- & belohnungsmodelle für agile teams Roger Romano, Inceptus Core Culture und Agile passt ihre Unternehmenskultur zum agilen Vorgehen? Sacha Storz, TechDivision Management 3.0 zukunftsmodell und Perspektive für Führungskräfte in agilen Organisationen? Jürgen Dittmar, cocondi richtig Agile: Managementgetrieben Igor Novakovic, LucaNet AG Mimikresonanz - die neue kraft agiler Manager oder was die Mimik uns über emotionen verrät David Holzer, bor!sgloger consulting Scrum beyond Software: Scrum erfahrung in Marketing & Vertrieb Björn Schotte, Mayflower Agiles Change Management - Wie Sie den Wandel von klassisch zu agil erfolgreich umsetzen André Häusling, HR Pioneers lean Cuisine gesunde rezepte für das Anforderungsmanagement Colette Ziller, Cassini Consulting 17:50-19:00 Get together - exzellentes networking mit teilnehmern, referenten, Sponsoren und Ausstellern 19:00-20:30 World Café World Café 20:30 - open end Abendveranstaltung - Casinoabend mit Poker, roulette und black Jack Änderungen vorbehalten -

5 AGEnDA // Oktober 2013 Uhrzeit Management 1 raum kindl 1 Management 2 raum kindl 2 impact raum körner 1 & 2 Solution raum britz 09:00-09:10 09:10 09:00-09:55 09:45 09:55 09:45-10:40 10:30 10:40 10:30-11:10 11:00 eröffnung keynote 3: 1: Das Die Agilität Scrum Prinzip ist irgendwo - Agile da Organisationen draußen - oder? aufbauen und gestalten Boris Udo Wiegärtner, Gloger, bor!sgloger conplement consulting AG keynote 4: 2: beyond the anatomy it of an Agile Organization Ulf Dr. Andrea BrandesTomasini, agile42 kaffeepause und besuch der Ausstellungkaffeepause und besuch der Ausstellung 11:10 11:00-11:55 11:45 12:05-12:50 11:55-12:40 12:50-14:00 14:00-14:45 12:40-14:00 14:00-14:45 14:55-15:40 14:55-15:40 15:40-16:10 16:10-16:55 15:40-16:10 16:10-18:00 lassen Scientific sich eine agile Arbeitsweise Management auf im teamebene (Scrum) Jahrhundert die auf 21. Managementebene Jens Coldewey, it-agile existierende notwendigkeit nach verlässlichen längerfristigen Scrum Scrum allein und ist auch das keine lösung Management - Mythen und Dr. Missverständnisse Martin Mandischer, bei Michael agilen Methoden Kloss Thorsten im Kamann, enterprise-umfeld itemis AG Dr. Oliver van Laak, Cassini Produktmanagement Agiles Qualitätsmanagement - gibt es zum das release über- vom kunden-ticket haupt? Florian Und Sauter wenn und ja, Daniel was Kirsch, kann Projektron man darunter verstehen? Manfred Rätzmann, Deutsche zusagen vereinbaren? Consulting Post E-Post Develop- Versuch einer Antwort anhand ment eines Praxisbeispiels. Andreas Von regenbögen, Flach, Avira Sonnenaufgängetions und & anderen Co. KG Opera- Phänomenen kultur-bewusst Martin Talamona Was und agile Change Renate Agents Willimann, von benjamin Franklin, Schweiz Dale AG Carne- Bison gie und Abraham lincoln Herausforderung an Führung und karriere in einem agilen Unternehmen Peter Agile Schnell transformation und Birgit Malte Mallow, Foegen KEGON und Caroline AG Gansser, wibas - einsatz in der Agentur in kreation Agiles und Portfoliomanagement Graßl, - praktische Interone technik Fabian Umsetzung auf basis des Scaled Agile Framework lernen können Dr. Thorsten Janning, Mittagspause Eduard Liebenberger, und besuch iteconomics der Ausstellung KEGON AG Die Glorreichen 7 transition zur agilen Wert volle entwicklung - Agile Organisationen über Agiles lieferantenmanagement Organisation Werte führen Mittagspause und steuern und besuch Josef der Ausstellung Scherer und Helge Andreas Becker und Susanne Mühlbauer, be nerd HOOD - Management der zukunft Uwe Vigenschow, oose Innovative Dokumentieren Informatik in agilen Projekten: Wann, wie viel Martin, Valtech Deutschland bdd kann jeder!? Steffen Thols und David Johannes Mainusch, und wieso? Völkel, codecentric AG Otto & Co. KG Dr. Stefan Queins, SOPHIST Führung von agilen Organisationen Die triade Dirk Lässig, ein Valtech alternatives Modell, agile Projektteams Agile Führung Malte Foegen und Caroline retrospektiven Gansser, wibas als Change Management tool Der Foerster und die Selbstorganisation Scrum Holger meets Koschek Maintenance und Rolf Michael Dräther Grath, zu führen Marc Löffler, KARL STORZ Automic Software kaffeepause Torsten Wolff, und OTTO besuch der Ausstellung & Co. KG leistungs- und verhaltensbasierte Anreiz- & belohnungsmodelle Management 3.0 zukunftsmodell und Perspek- Mimikresonanz - die neue kraft agiler Manager oder für agile tive für Führungskräfte kaffeepause und in besuch was der die Ausstellung Mimik uns über teams agilen Organisationen? emotionen verrät Roger Romano, Inceptus Jürgen Dittmar, cocondi expert Panel David Holzer, bor!sgloger consulting Änderungen vorbehalten - 17:05-17:50 Core Culture und Agile passt ihre Unternehmenskultur zum agilen Vorgehen? Sacha Storz, TechDivision richtig Agile: Managementgetrieben Igor Novakovic, LucaNet AG Scrum beyond Software: Scrum erfahrung in Marketing & Vertrieb Björn Schotte, Mayflower PAYbACk Herausforderung goes Global: agiles Wie Anforderungsmanagement PAYbACk die Herausforderungen wie aus einer dem agilen, Projekt- oder manager globalen ein Produktentwicklung - ein meistert Praxisbericht Product Owner wurde Steffen Katja Roth, Detsch, Katja PAYBACK Roth - Projektmanagement und Coaching Agile transition im energiesektor - eine 360 -betrachtung am beispiel einer Wie Scrum-einführung führt man großes, agiles Dr. Bernd Projekt Krehoff mit international Theilen, verteilten bor!sgloger teams - und Markus von consulting der initialen Planung bis zum permanenten risiko-management Dr. Michael Amann, ProMind Unsere kunden e.u. erzählen keine Geschichten! ein modellbasierter Prozess für die Anforderungsanalyse im Vorfeld agiler Agile Produktentwicklung creativity - managing cross Ursula functional Meseberg, teams in a microtool creative world Niels Loew, Niels Loew Design Factors & Consulting and SCrUM Human Dr.-Ing. Uwe Henker, medatixx in & Co. Fuß KG - Was Sprints agile Manager von der luftfahrt lernen können Joachim Pfeffer, KUGLER MAAG CIE Agiles Change Management - Wie Sie den Wandel von klassisch zu agil erfolgreich umsetzen André Häusling, HR Pioneers lean Cuisine gesunde rezepte für das Anforderungsmanagement Colette Ziller, Cassini Consulting 17:50-19:00 Get together - exzellentes networking mit teilnehmern, referenten, Sponsoren und Ausstellern 19:00-20:30 World Café World Café 20:30 - open end Abendveranstaltung - Casinoabend mit Poker, roulette und black Jack Änderungen vorbehalten -

6 KEYNOTES BEYOND IT Referent: Ulf Brandes Wir wissen inzwischen, was Agile leisten kann und was nicht. Wir wünschen uns Agile vielleicht sogar im ganzen Haus. Aber Agile kann nicht alles. Wie bringen wir Agile mit Innovation, Führung, Budgetierung und Marketing unter einen Hut? Eine Anregung zur Reflexion über Design Thinking, Open Innovation, Portfoliomanagement, Lean und Motivation. The anatomy of an Agile Organization Referent: Dr. Andrea Tomasini, agile42 Agile is mainstream. More and more companies are adopting it on the wave of enthusiasm, either of some internal successful experiments, or just because their competitors are doing it. Unfortunately though, the cultural change that follows the adoption of Agile within an organization can t be constrained to the IT department - Here things become tricky... Die Agilität ist irgendwo da draussen oder? Referent: Udo Wiegärtner, conplement AG Vermutlich ist genau in diesem Moment irgendwo ein agiles Team dabei, sich in einer Retrospektive zu optimieren. Auch auf dieser Konferenz wer den wir über unsere agilen Ideen diskutieren und vielleicht manchmal sogar ein kleines Streitgespräch über die richtige Auslegung der agilen Grundprinzipien führen. Laufen wir Agilisten bei all der Selbstreflektion vielleicht manchmal Gefahr, den Blick über den Tellerrand zu vergessen? Das Scrum Prinzip - Agile OrgAnisationen aufbauen und gestalten Referent: Boris Gloger, bor!sgloger consulting Die agile Organisation des 21. Jahrhunderts gibt es noch nicht, doch es gibt erste Anzeichen für eine Utopie. Diese Utopie, die Idee der agilen Organisation, wird in diesem provozierenden Vortrag vorgestellt, und es wird heraus gestellt, wie wir als agile Manager, Scrum Evangelists, Kanban Consultants und Vertreter dieses neuen Paradigmas diese neue Utopie kommunizieren können, und bewirken können, dass sie entsteht.

7 ANMELDUNG Anmeldung zur Manage Agile - Online oder per Fax unter: Konferenzticket (23. und 24. Oktober 2013): Frühbucherpreis bis zum 10. September 2013, 690,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Normalbucher ab 11. September 2013, 850,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Tagesticket (23. oder 24. Oktober 2013): Frühbucherpreis bis zum 10. September 2013, 380,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Normalbucher ab 11. September 2013, 480,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Halbtagesworkshop (22. Oktober 2013): 349,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Ganztagesworkshop (22. Oktober 2013): 680,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Kombiticket (Halbtagesworkshop + Konferenzticket, 22. bis 24. Oktober 2013): Frühbucherpreis bis zum 10. September 2013, 949 zzgl. gesetzlicher MwSt. Normalbucher ab 11. September 2013, 999 zzgl. gesetzlicher MwSt. Kombiticket (Ganztagesworkshop + Konferenzticket, 22. bis 24. Oktober 2013): Frübucherpreis bis zum 10. September 2013, 1.290,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Normalbucher ab 11. September 2013, 1.390,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. Aussteller oose. Innovative Informatik Medienpartner

8 LOCATION Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport Hermannstr Eingang Rollbergstraße Berlin Es steht ein Zimmerkontingent für die Teilnehmer der Manage Agile zum Preis von 99,00 pro Nacht inkl. MwSt., zzgl. Frühstück für 14,50, unter dem Stichwort Manage Agile oder HLMC zur Verfügung. Buchen Sie Ihr Zimmer unter: +49 (30) Veranstalter HLMC Events Linienstraße 131 Deutschland Oberhaching Webseite: Die HLMC Events hat sich auf die Organisation von Veranstaltungen im IT-Umfeld spezialisiert. Der Schwerpunkt von HLMC liegt dabei sowohl auf der fachlich/inhaltlichen als auch der organisatorischen Abwicklung von Konferenzen, Seminaren und Workshops. Jährlich besuchen über tausend Teilnehmer aus der IT Branche die Veranstaltungen der HLMC Events. HLMC thematisiert die aktuellen Trends im IT Umfeld und stellt somit den Erfolg der jeweiligen Veranstaltung sicher. Das Dienstleistungsangebot von HLMC umfasst die Suche und Auswahl von Keynotes, Anwenderund Methodenvorträgen, die Akquisition von Sponsoren und Ausstellern, Erstellung und inhaltliche Pflege der Konferenzwebseiten sowie die gesamte organisatorische und administrative Abwicklung der Veranstaltungen. Bei der Teilnehmerakquisition setzt die HLMC auf einen gesunden Marketingmix zwischen Online- und Printbewerbung und zeichnet sich durch immer neue innovative Ideen aus. Ein direkter Austausch mit Referenten, Kollegen, Sponsoren, Ausstellern und Gleichgesinnten stehen bei HLMC Veranstaltungen ebenso im Vordergrund wie die Vermittlung sofort anwendbaren Wissens in zahlreichen Vorträgen, Workshops und Seminaren mit hochkarätiger Besetzung.

MANAGE AGILE 2013. Agiles Projektmanagement und Anforderungsmanagement in der Praxis. Hauptsponsor

MANAGE AGILE 2013. Agiles Projektmanagement und Anforderungsmanagement in der Praxis. Hauptsponsor MANAGE AGILE 2013 Agiles Projektmanagement und Anforderungsmanagement in der Praxis Hauptsponsor Goldsponsoren Sponsoren kegon Ihr Partner für AGILE@ENTERPRISE Zur Verstärkung suchen wir IT Professionals.

Mehr

Scrum in Action Einführung und Simulation

Scrum in Action Einführung und Simulation Scrum in Action Einführung und Simulation 29.01.2014 Peter Schnell KEGON AG 2014 ScrumDay 2014 1 Abstract Scrum in Action Einführung und Simulation Das Interesse an Scrum ist riesen groß. Viele haben schon

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

EMBEDDED MEETS AGILE

EMBEDDED MEETS AGILE EMBEDDED MEETS AGILE 18.bis 21.Februar 2014 Die Konferenz für Agilität in der Medizintechnik und im Automotive Umfeld www.embedded-meets-agile.de erlauben Sie sich nachzudenken Doubt fotolia olly CoaChing

Mehr

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 Themenschwerpunkt DevOps, Continuous Delivery, Continuous Deployment - das Zusammenspiel von AE und IT-Betrieb realisieren Ausgewählte Teilnehmer

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

11. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. Mai 2014

11. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. Mai 2014 USER GROUP 11. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. Mai 2014 Themenschwerpunkt Die Vorteile von Agilität managementtauglich darstellen Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE

Mehr

1. Arbeitstreffen Leipzig, 23./24. September 2013. Themenschwerpunkt IT-Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement

1. Arbeitstreffen Leipzig, 23./24. September 2013. Themenschwerpunkt IT-Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement USER GROUP 1. Arbeitstreffen Leipzig, 23./24. September 2013 Themenschwerpunkt IT-Mitarbeiter in agilen Teams Herausforderungen für das Personalmanagement Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor?

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Jürgen Dittmar 28.06.2013, München Who is talking? Jürgen Dittmar > 20 Jahre IT, 10 Jahre Manager Organisationspsychologe (Master) Selbstständiger

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION F&E-Produktivität steigern 2. März 2016 Königswinter Bonn Follow up 2 DRIVING INNOVATION Das war die Driving Innovation 2014 Das World Café ist ein sehr gutes

Mehr

EMA. t a EMBEDDED MEETS AGILE. 24. bis 26. März 2015. München. www.embedded-meets-agile.de. Die Konferenz für Agilität

EMA. t a EMBEDDED MEETS AGILE. 24. bis 26. März 2015. München. www.embedded-meets-agile.de. Die Konferenz für Agilität EMA EMBEDDED MEETS AGILE Die Konferenz für Agilität 24. bis 26. März 2015 München in Medizintechnik und Automotive Goldsponsoren Sponsor Veranstalter www.embedded-meets-agile.de izin d e M m o t Au sch

Mehr

Die Agile Toolbox Spiele, Simulationen und Tools zum Ausprobieren ScrumDay Stuttgart Peter Schnell

Die Agile Toolbox Spiele, Simulationen und Tools zum Ausprobieren ScrumDay Stuttgart Peter Schnell Die Agile Toolbox Spiele, Simulationen und Tools zum Ausprobieren ScrumDay 2016 Stuttgart 07.06.2016 Peter Schnell Abstract Das Interesse an agilen Vorgehensweisen ist ungebrochen sehr groß. Einige haben

Mehr

!"#$%&'()*+),-%(.,"&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;<&!'

!#$%&'()*+),-%(.,&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;<&!' 1 @LeanAgileScrum #LASZH!"#$%&'()*)'+)$,-., #/&'0&*)'!"#$%&'()*+),-%(.,"&/0(& %#,&1,*%(,%23%, )3&4%#56#%$&-%(&78$#-)9:2%;

Mehr

Agiles Projektmanagement nach Scrum mit Projektron BCS - Erfahrungsaustausch -

Agiles Projektmanagement nach Scrum mit Projektron BCS - Erfahrungsaustausch - Agiles Projektmanagement nach Scrum mit Projektron BCS - Erfahrungsaustausch - Prof. Dr. Roland Petrasch, Beuth Hochschule für Technik prof.beuth-hochschule.de/petrasch Stefan Lützkendorf Projektron GmbH

Mehr

Uwe Vigenschow Andrea Grass Alexandra Augstin Dr. Michael Hofmann www.dpunkt.de/plus

Uwe Vigenschow Andrea Grass Alexandra Augstin Dr. Michael Hofmann www.dpunkt.de/plus Uwe Vigenschow ist Abteilungsleiter bei Werum IT Solutions. In das Buch sind über 25 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung als Entwickler, Berater, Projektleiter und Führungskraft eingeflossen. Mit

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

Selbstorganisation braucht Führung

Selbstorganisation braucht Führung Selbstorganisation braucht Führung Boris Gloger Boris Gloger Consulting GmbH, Baden-Baden Der unabhängige, führende Fachverband im Projektmanagement Selbstorganisation braucht Führung Boris.Gloger@borisgloger.com

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger, André Häusling. Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement

Inhaltsverzeichnis. Boris Gloger, André Häusling. Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement Inhaltsverzeichnis Boris Gloger, André Häusling Erfolgreich mit Scrum - Einflussfaktor Personalmanagement Finden und Binden von Mitarbeitern in agilen Unternehmen ISBN: 978-3-446-42515-6 Weitere Informationen

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach Meine Schwerpunkte Scrum-Einführung in Organisationen Scrum-Coach für ScrumMaster, Teammitglieder und ProductOwner Skalierung von ScrumTeams in Organisationen Veränderungsmanagement in Organisationen Führungskräfte-Beratung

Mehr

Andrea Grass & Dr. Marcus Winteroll oose Innovative Informatik GmbH. Geschäftsprozessmanagement und Agilität geht das zusammen?

Andrea Grass & Dr. Marcus Winteroll oose Innovative Informatik GmbH. Geschäftsprozessmanagement und Agilität geht das zusammen? Andrea Grass & Dr. Marcus Winteroll oose GmbH Geschäftsprozessmanagement und Agilität geht das zusammen? Agenda I. Wozu eigentlich BPM? II. Vorgehen und Rollen im abpm III. Methoden und Techniken IV. Resümee

Mehr

PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office. PDU-Code: C178-ChapterM12. Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01.

PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office. PDU-Code: C178-ChapterM12. Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01. PMI MunichChapter e.v. Chapter-Meeting Thema: Project Management Office PDU-Code: C178-ChapterM12 Kulturhaus Milbertshofen, München, 31.01.2014 Vice President Programs, Jens Liebold, PMP Agenda 18.00 18.15

Mehr

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg 6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Seminarprogramm. Agilität

Seminarprogramm. Agilität Seminarprogramm Agilität kegon Sicher im neuen Element? Die KEGON Meisterklasse agiles Konzept: Schulung & Coaching! Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unseren Kompetenzen. Standard-Training mit

Mehr

next corporate communication 16 #nextcc16

next corporate communication 16 #nextcc16 next corporate communication 16 #nextcc16 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 06. & 07. April 2016 Herman Hollerith Zentrum Danziger Str. 6, 71034 Böblingen nextcc16

Mehr

REConf Schweiz. Requirements Engineering Tagung 05. bis 07. Oktober 2010 in Zürich. Sponsoringvereinbarung

REConf Schweiz. Requirements Engineering Tagung 05. bis 07. Oktober 2010 in Zürich. Sponsoringvereinbarung Sponsoringvereinbarung Hiermit wird zwischen der und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Vereinbarung über ein Sponsoring der REConf Schweiz 2010 getroffen. Die Konferenz findet vom 05. bis 07. Oktober

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

PM Camp Berlin WISSEN TEILEN. WISSEN VERMEHREN. Angebot für Sponsoren. berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich

PM Camp Berlin WISSEN TEILEN. WISSEN VERMEHREN. Angebot für Sponsoren. berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich Angebot für Sponsoren 2. PM Camp Berlin berlin.pm-camp.org Dornbirn Aberdeen Berlin Rhein-Main Stuttgart Wien Zürich vom 20. bis 22. Juni 2014 in der Leopold Ullstein Schule OSZ Wirtschaft W arum lohnt

Mehr

DIE GLORREICHEN SIEBEN AUF IHREM WEG ZUR AGILEN ORGANISATION. (basierend auf den Arbeiten von Andreas Becker und Susanne Mühlbauer)

DIE GLORREICHEN SIEBEN AUF IHREM WEG ZUR AGILEN ORGANISATION. (basierend auf den Arbeiten von Andreas Becker und Susanne Mühlbauer) DIE GLORREICHEN SIEBEN AUF IHREM WEG ZUR AGILEN ORGANISATION (basierend auf den Arbeiten von Andreas Becker und Susanne Mühlbauer) Susanne Mühlbauer GULP ProMaDays 2016 Die Geschichte: Eine Kleinstadt/

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

IHR Shortcut zur Zielgeraden.

IHR Shortcut zur Zielgeraden. Facebook.com/CapgeminiDE Xing.com/companies/Capgemini IHR Shortcut zur Zielgeraden. 012 Jetzt bewerben: www.capgemini-expedition.de Theoretisch würden Sie für spannende IT-Projekte und Ihre persönliche

Mehr

1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten... 1 1.2 Die Projektberichte... 1 1.3 Der Anhang... 3

1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten... 1 1.2 Die Projektberichte... 1 1.3 Der Anhang... 3 ix 1 Einleitung 1 1.1 Wie Sie dieses Buch verstehen sollten......................... 1 1.2 Die Projektberichte....................................... 1 1.3 Der Anhang............................................

Mehr

Gerhard Versteegen Geschäftsführer HLMC Events GmbH - 2 - Liebe Teilnehmer, Ihre Meinung

Gerhard Versteegen Geschäftsführer HLMC Events GmbH - 2 - Liebe Teilnehmer, Ihre Meinung - 2 - Liebe Teilnehmer, ich begrüße Sie recht herzlich zur ersten Manage Agile, einer Konferenz, die im Gegensatz zu den vielen anderen Konferenzen, die es im Umfeld von Scrum, Kanban oder agilen Methoden

Mehr

Projekt- Manager. scrum Master Lehrgangsbeschreibung. Verdienst: 72.000 EUR zzgl. Bonus p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.

Projekt- Manager. scrum Master Lehrgangsbeschreibung. Verdienst: 72.000 EUR zzgl. Bonus p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4. Projekt- Manager Verdienst: 72.000 EUR zzgl. Bonus p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.000 scrum Master Lehrgangsbeschreibung Stand der Lehrgangsbeschreibung 06.05.16 Seite 1 von 6

Mehr

oose. Was (noch) klassische Projekte von Scrum & Co lernen können eine empirische Studie

oose. Was (noch) klassische Projekte von Scrum & Co lernen können eine empirische Studie Was (noch) klassische Projekte von Scrum & Co lernen können eine empirische Studie München, 06.05.2009 Markus Wittwer, oose GmbH 2009 by de GmbH Markus Wittwer Berater und Trainer Coach für agile Projekte

Mehr

Software Engineering ohne Schnickschnack

Software Engineering ohne Schnickschnack WORKSHOP Software Engineering ohne Schnickschnack www.softwareforen.de/goto/sess LEIPZIG, 28. 29. JUNI 2010 MIT VORTRÄGEN VON REFERENTEN»No Frills Spezifikation oder was gehört in eine Spezifikation?«Prof.

Mehr

Warum sich das Management nicht für agile Softwareentwicklung interessieren sollte - aber für Agilität

Warum sich das Management nicht für agile Softwareentwicklung interessieren sollte - aber für Agilität Warum sich das Management nicht für agile Softwareentwicklung interessieren sollte - aber für Agilität Marcus Winteroll oose GmbH Agenda I. Ziele und Zusammenarbeit II. Was wir vom agilen Vorgehen lernen

Mehr

Projektmanagement ist tot!?

Projektmanagement ist tot!? RGC/WdF Event Projektmanagement ist tot!? Haus der Industrie 22.1.2015, 18.30 - open end 2 Ziele und Ablauf > Ziele > Auseinandersetzung mit der Kritik am PM aus Literatur und Praxis > Ablauf > Kurzreferate

Mehr

Symposion. IT-Projektmanagement-Methoden. Best Practlces von Serum bis PRINCE2. www.symposion.de/projektmanagement.

Symposion. IT-Projektmanagement-Methoden. Best Practlces von Serum bis PRINCE2. www.symposion.de/projektmanagement. IT-Projektmanagement-Methoden Best Practlces von Serum bis PRINCE2 www.symposion.de/projektmanagement Herausgegeben von SEBASTIAN KAMMERER, MICHAEL LANG, MICHAEL AMBERG Mit Beiträgen von WERNER ACHTERT,

Mehr

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer Agiles Projektmanagement erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011 Thomas Hemmer Chief Technology Officer thomas.hemmer@conplement.de conplement AG, Nürnberg 2 conplement

Mehr

Führung von agilen verteilten Teams

Führung von agilen verteilten Teams Führung von agilen verteilten Teams Stefan Glase Ich stelle mich vor Stefan.Glase Solution Architect stefan.glase@opitz-consulting.com Twitter: @stefanglase 1 Manifest für Agile Softwareentwicklung Wir

Mehr

Agiles Projektmanagement mit Scrum

Agiles Projektmanagement mit Scrum Agiles Projektmanagement mit Scrum Josef Scherer CSM, CSP Lösungsfokussierter Berater josef.scherer@gmail.com 2009, Josef Scherer Scherer IT Consulting Freiberuflicher Scrum Coach Lösungsfokussierter Berater

Mehr

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Projektmanagement Agil Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Zahlen und Fakten Fakten Gründung 2001 Standorte: Deutschland: Erlangen, München USA: Detroit, Miami Auszeichnungen 2004 2008 2011 2006, 2007,

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz 9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz Mittwoch, 28. September 2011 Tutorial 1: Secure Development Lifecycle Management Security-Testing

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Markus Schramm compeople AG Frankfurt

Markus Schramm compeople AG Frankfurt Markus Schramm compeople AG Frankfurt Scrum kurz vorgestellt Bedeutung für agile Teams Kompetenzen und Zuständigkeiten Zusammenhang mit Softskills Transition Markus Schramm compeople AG 2 Individuen und

Mehr

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach Meine Schwerpunkte Scrum-Einführung in Organisationen Scrum-Coach für ScrumMaster, Teammitglieder und ProductOwner Skalierung von ScrumTeams in Organisationen Veränderungsmanagement in Organisationen Führungskräfte-Beratung

Mehr

SAP Project Management Network

SAP Project Management Network SAP Project Management Network Agiles Projekt Management wie weiter Bruno Jenny, spm / Andreas Herzog, SAP (Schweiz) AG 10. November 2015, Regensdorf Das SAP Project Management Network Idee Das PM Network

Mehr

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs.

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs. EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT Symposium 2016 28. & 29.1.2016 Linz Sicher auf Kurs. CRISAM RISIKOMANAGEMENT Das CRISAM Risikomanagement Symposium findet am 28.1.2016 in den Repräsentationsräumen der Johannes

Mehr

Die richtigen Dinge tun

Die richtigen Dinge tun Die richtigen Dinge tun Einführung von Projekt Portfolio Management im DLR Rüdiger Süß, DLR Frankfurt, 2015 Sep. 25 Agenda DLR Theorie & Standards Definition Standards Praxis im DLR Umsetzung Erfahrungen

Mehr

in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer

in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer Terror, Staatszerfall und neue Migrationsströme die Welt befi ndet sich im Umbruch.

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP AGENDA HADOOP 9:00 09:15 Das datengetriebene Unternehmen: Big Data Analytics mit SAS die digitale Transformation: Handlungsfelder für IT und Fachbereiche Big

Mehr

Brainbirds Academy für die digitale Welt

Brainbirds Academy für die digitale Welt Erfolgreich arbeiten in der digitalen Welt. Training. Coaching. Workshops. Academy für die digitale Welt GmbH Luise-Ullrich-Straße 20 / Arnulfpark D-80636 München T: +49 / 89 / 99016784 F: +49 / 89 / 99016786

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen

Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen www.pwc.de/de/events www.castsoftware.com www.iese.fraunhofer.de Software Analytics Measure to Manage IT-Entscheidungen auf eine valide Basis stellen Talk & Drinks 26. Januar 2015, Düsseldorf 27. Januar

Mehr

Think Tech. Think IDG. Think Events.

Think Tech. Think IDG. Think Events. Think Tech. Think IDG. Think Events. Mobile Enterprise Day 19. Mai 2015, IDG Conference Center München www.mobile-enterprise-day.de Mobile Enterprise Day // Das Event BESCHREIBUNG Mitarbeiter prägen heute

Mehr

Ausstellervereinbarung

Ausstellervereinbarung Ausstellervereinbarung (bitte an 089/ 420 17 639 faxen) Hiermit wird zwischen der HLMC Events GmbH und: Firma: Abteilung: Strasse: PLZ/Ort: eine Ausstellervereinbarung für die AgileCars 2014 getroffen.

Mehr

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 Einleitung IT Service Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung

Mehr

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen

Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen Erfahrungsberichte aus der Praxis von Henning Wolf 1. Auflage dpunkt.verlag 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

Brainbirds Academy für die digitale Welt

Brainbirds Academy für die digitale Welt Erfolgreich arbeiten in der digitalen Welt. Training. Coaching. Workshops. Academy für die digitale Welt GmbH Luise-Ullrich-Straße 20 / Arnulfpark D-80636 München T: +49 / 89 / 99016784 F: +49 / 89 / 99016786

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners

Der Business Analyst in der Rolle des agilen Product Owners Der Business Analyst in der Rolle des agilen Owners HOOD GmbH Susanne Mühlbauer Büro München Keltenring 7 82041 Oberhaching Germany Tel: 0049 89 4512 53 0 www.hood-group.com -1- Inhalte Agile Software

Mehr

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1.

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1. Agile Testing Der agile Weg zur Qualität von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner 1. Auflage Hanser München 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Tagung - begrenzte Teilnehmerzahl - Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Produkte - Prozesse Systeme Mitarbeiter der Dienstag, 1. April 2014 in Düsseldorf, Lindner Airport Hotel

Mehr

Zukunftsmodell und Perspektive für Führungskräfte in agilen Organisationen? Jürgen Dittmar. MANAGE AGILE 2013 23.10.2013, Berlin

Zukunftsmodell und Perspektive für Führungskräfte in agilen Organisationen? Jürgen Dittmar. MANAGE AGILE 2013 23.10.2013, Berlin Zukunftsmodell und Perspektive für Führungskräfte in agilen Organisationen? Jürgen Dittmar MANAGE AGILE 2013 23.10.2013, Berlin How is it going? These: Führungskräfte spielen eine entscheidenderolle für

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Curriculum»Komplexitätscoach«

Curriculum»Komplexitätscoach« DUNJA LANG CONSULTING Curriculum»Komplexitätscoach«Agile Managementsystemik AHead of Change Dem Wandel voraus Curriculum»Komplexitäts-Coach«Teilnehmer/Innen Teilnehmer/Innen: Erfahrene Führungskräfte,

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Einladung TMap Test Topics XIV

Einladung TMap Test Topics XIV Einladung TMap Test Topics XIV Aktuelle Trends im Softwaretesting Der World Quality Report 2010 von Capgemini/Sogeti und HP 9. September 2010, Meilenwerk Düsseldorf Im Rahmen der TMap Test Topics - Veranstaltungen

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Wenn Sie sich fragen was das Besondere an Serviceprojekten

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

10. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013

10. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Leipzig, 4./5. November 2013 Themenschwerpunkte Das optimale Team Zusammensetzung, Entwicklung, Motivation Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches TERMIN BEGINN

Mehr

Leipzig, 25./26. September 2013

Leipzig, 25./26. September 2013 WORKSHOP Leipzig, 25./26. September 2013 Themenschwerpunkt Bewertung von Programmen, Portfolios und Projekten: Nutzen, Risiken und andere Bewertungskriterien Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN

Mehr

EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH

EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH IT-FORUM OBERFRANKEN PROZESSE Oberfranken ist eine zukunftsweisende und innovationsstarke IT-Region. Regionale IT-Unternehmen mit dem Branchennetzwerk

Mehr

EINLADUNG. 7. PM-Tag Rhein-Main Exzellente Projektarbeit: Im Spannungsfeld zwischen Agil und Classic

EINLADUNG. 7. PM-Tag Rhein-Main Exzellente Projektarbeit: Im Spannungsfeld zwischen Agil und Classic VERANSTALTUNGEN EINLADUNG GPM Region Frankfurt/Rhein-Main GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. 7. PM-Tag Rhein-Main Exzellente Projektarbeit: Im Spannungsfeld zwischen Agil und Classic

Mehr

Projektmanagement pragmatisch und agil. DINI Workshop Prozessmanagement Kompetenzen und Methoden 23.02.2011, Bonn

Projektmanagement pragmatisch und agil. DINI Workshop Prozessmanagement Kompetenzen und Methoden 23.02.2011, Bonn Projektmanagement pragmatisch und agil DINI Workshop Prozessmanagement Kompetenzen und Methoden 23.02.2011, Bonn Andrea Grimm, Hendrik Eggers, RRZE Agenda Projekt-Management-Standards - von PRINCE2 zum

Mehr

OPEN SOURCE SYSTEM MANAGEMENT CONFERENCE 2012

OPEN SOURCE SYSTEM MANAGEMENT CONFERENCE 2012 R free entry OPEN SOURCE SYSTEM MANAGEMENT CONFERENCE 2012 TM presented by 10. Mai, Bozen Four Points By Sheraton Beginn: 8:30 h International keynote speakers Lively discussions Shared experiences WITH

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Wie viel Geschäftsprozess verträgt agile Softwareentwicklung?

Wie viel Geschäftsprozess verträgt agile Softwareentwicklung? @LeanAgileScrum #LASZH LAS Conference 2012 Sponsoren Wie viel Geschäftsprozess verträgt agile Softwareentwicklung? Marcus Winteroll 16:15 Auditorium Organisationsteam Patrick Baumgartner (Swiftmind GmbH)

Mehr

Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen

Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen Scaling Scrum Nexus professionell umsetzen Frankfurter Entwicklertag 2016 Fahd Al-Fatish Agile Coach, Professional Scrum Trainer Dr. Reinhard Schmitt Organisationsberater und Trainer Skalierung bedeutet

Mehr

Das Chapter im Süden stellt sich vor

Das Chapter im Süden stellt sich vor Das Chapter im Süden stellt sich vor Wir leben Projektmanagement. http://www.pmi-sgc.de Rotating Dinners zu Professional Development Themen veranstalten Als Volunteer an Feiern teilnehmen Sich gegenseitig

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

Meetings in SCRUM. Leitfaden. Stand: 10.11.2014

Meetings in SCRUM. Leitfaden. Stand: 10.11.2014 ^^ Meetings in SCRUM Leitfaden Stand: 10.11.2014 Sitz der Gesellschaften: Cassini Consulting GmbH Bennigsen-Platz 1 40474 Düsseldorf Tel: 0211 / 65 85 4133 Fax: 0211 / 65 85 4134 Sitz der Gesellschaft:

Mehr

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013!

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Sie wollen alles über agile Softwareentwicklung wissen? Wie können Sie agile Methoden

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln In Kooperation mit Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort

Mehr

Höchst elastisch Scrum und das Wasserfallmodell

Höchst elastisch Scrum und das Wasserfallmodell Höchst elastisch Scrum und das Wasserfallmodell Kraus Wolfgang www.sourceconomy.com 1 Abstract Das Projekt bietet zwar alle Voraussetzungen für ein agiles Vorgehen, doch der Auftraggeber und das Kunden-Management

Mehr