EG- Kontrollgerät. Bremsen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EG- Kontrollgerät. Bremsen"

Transkript

1 EG- Kontrollgerät 1a. Aufgaben vor Fahrtantritt am EG-Kontrollgerät - Fahrerkarte einlegen (Chip nach oben), Nachtrag mit Nein angeben - Uhrzeit und Kilometerstand auf Richtigkeit überprüfen 1b. Bedienung der Schalter am EG-Kontrollgerät - Auswurftaste - 1 = Fahrer 1, hiermit verändert man seine Arbeitszeiten - 2 = Fahrer 2 hiermit verändert man seine Arbeitszeiten - Pfeile zum verändern der Einstellungen im Menü und die OK-Taste zum bestätigen 1c. Ausfüllen und Einlegen eines Schaublattes für das EG Kontrollgerät - Entfällt da ein Digitales Kontrollgerät verbaut ist - Fahrer Karte einlegen in Schacht 1 1d. Überprüfen eines Schaublattes des EG Kontrollgerätes ( siehe Anlage ) - Wie viele Km wurden gefahren? - Wie lange war die Fahrtunterbrechung? - Nach wie vielen Stunden, 1 Pause? - Höchstgeschwindigkeit? 1e. Erläutern der Kontrolllampen am EG-Kontrollgerät; Ausfall des Gerätes -,,TCO`` Warnung! - Gelbes,,T im Display 1f. Benennen der Symbole auf dem EG Kontrollgerät Ruhezeit = (Bett), - Bereitschaftszeit = (Quadrat mit Querbalken), Arbeitszeit = (2x Hammer) - Lenkrad = (Lenkzeit) Bremsen 2a. Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit - Hat der LKW nicht!! Wir bremsen mit Druckluft!!! 2b. Prüfen der Druckwarneinrichtung - Vorratsdruck muss vorhanden sein, dann Motor ausschalten, immer wieder bremsen bis die Anzeige im Bedienfeld erscheint,, Vorratsdruck zu gering das geschieht unter 6 bar. 2c. Vorratsdruck aufbauen Fahrbereitschaft herstellen - Motor starten damit der Luftpresser die Druckluftanlage befüllt. Die Doppeldruckmesser steigen. Wenn im Fahrerdisplay die Anzeige,, Vorratsdruck zu gering erlischt, dann ist die Fahrbereitschaft hergestellt. Der Abschaltdruck beträgt 8 bar durch ein zischen wahrzunehmen. 2d. Prüfen ob Pedalwege frei sind - Es dürfen sich keine Gegenstände unter den Pedalen befinden und bei einer Bremsung, auch nicht unter ihnen vorrutschen (hinter dem Fahrersitz schauen) 2e. Sichtprüfung der Betriebs und Feststellbremse - Die Scheibenbremse auf Risse und Abnutzung prüfen - Im Display auf Fahrzeug, Kontrolldaten, Bremsbeläge, der Bremsbelagverschleiß ist sichtbar 2f. Wirkung des Lufttrockners - Ablassventil unter den Vorratsbehältern betätigen. Dabei darf kein Wasser austreten

2 Räder / Reifen 3a. Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines - Va: 315 / 70 R 22,5 154 / 150 L steht auf dem Reifen 315 = Reifenbreite 315 / 70 R 22,5 154 /... G steht im Fahrzeugschein 70 = Höhen / Breite in % Auf der Vorderachse ist der Geschwindigkeitsindex hochwertiger R = Radialreife 22,5 = Felgendurchmesser in Zoll 154 = Tragfähigkeitsindex - Ha: 315 / 70 R 22,5 154 / 150 L steht auf dem Reifen L = Geschwindigkeitsindex 315 / 70 R / 145 G steht im Fahrzeugschein Auf der Hinterachse sind Tragfähigkeitsindex und Geschwindigkeitsindex hochwertiger 3b. Prüfen des Reifenzustandes ( Profil, Beschädigung, Fremdkörper, Reifendruck - Mindestprofil 1,6 mm erkennbar an den Indikatoren - Beschädigung wie Risse, Nägel, Steine, ungleiche Lauffläche kontrollieren - Fremdkörper in den Zwillingsreifen prüfen - Reifendruck steht in der Betriebsanleitung oder 4 Stollen des Reifen sind auf dem Boden und die 5 heben sich ab 3c. Sichtprüfung des Sitzes der Radmuttern - Radmuttern dürfen keine Rostfahne (Grauschwarz) haben, da diese sonst lose sind und sollten nach Herstellerangaben angezogen werden 3d. Prüfen der Felgen auf Beschädigung - Die Felge auf Beschädigung kontrollieren, wie Risse die den Reifen zerstören können und am Sitz der Radmuttern schauen, da dort die meisten Kräfte wirken 3e. Prüfung des Reserverades / Zustand, Sicherung - Reserverad muss gebrauchsfähig sein (Profil / Luftdruck) und muss 2fach gesichert sein - Befestigungsart durch 3 Muttern und einer Seilwinde 3f. Sichtprüfung der Federung - Druckluftanlage muss befüllt sein, alle Federbälge müssen aufgepumpt und dürfen keine Risse haben - Sollte ein Balg beschädigt sein, würde der LKW schief stehen 3g. Funktion der Lenkhilfe - Lenkrad bei stehenden Motor nach links ziehen (schwer) dann den Motor starten, die Lenkung sollte nun schlagartig einfacher sein 3h. Lenkungsspiel prüfen - Bei laufendem Motor, sollte das Spiel zwischen Lenkrad und Vorderräder nicht größer als 2 Finger betragen 3i. Ölstand der Servolenkung prüfen - Der Behälter ist unter dem Fahrerhaus, sollte etwas fehlen wird dieses im Display angezeigt elektrische Anlagen 4a. Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht, Umrissleuchten vorn prüfen Fahrlehrer ins Fahrerhaus bitten und Beleuchtung durch Zuruf einschalten lassen. 4b. Bremsleuchten, Kennzeichenbeleuchtung Rückstrahler prüfen - Funktion, Sauberkeit und Beschädigung überprüfen Rückstrahler = Reflektor

3 4c. Hupe, Lichthupe, Warnblinklicht Seitenmarkierungsleuchten - Funktion, Sauberkeit und Beschädigung überprüfen 4d. Batterie ( Anschlüsse, Befestigung ) - Batteriekasten öffnen. Batterien müssen befestigt sein. - Die Pole müssen mit der Batterie fest verbunden sein - Pole müssen gefettet sein und dürfen nicht korrodieren - Flüssigkeitsstand sollte zwischen min. und max. stehen 4e. Kontrolllampen benennen: - Blinker, Warnblinker, Fernlicht, Handbremse, ABS, Temperaturanzeige, oder Kontrollsysteme aktivieren und an zwei Beispielen erläutern - Da wir keine Kontrollsysteme haben müssen wir die Kontrolllampen benennen. 4f. Schluss und Umrissleuchten hinten prüfen - Funktion, Sauberkeit und Zustand prüfen Motor / Betriebsstoffe 5a. Sichtprüfung von Kühler und Kühlleitungen, Kontrolle des Kühlflüssigkeitsstandes - Kühlflüssigkeitsstand sollte unter dem Stutzen sein, bei zu wenig Flüssigkeit gibt es eine Warnlampe - Kühler (der hintere) und Kühlleitungen auf Dichtheit überprüfen - Unter dem Lkw schauen ob sich eine Wasserlache gebildet hat 5b. Kontrolle des Motorölstandes - Im Display, Fahrzeugdaten, Kontrolldaten, Ölstand, der Ölstand sollte zwischen min. / max. sein - Sollte etwas fehlen steht in der Betriebsanleitung welches Öl verwendet werden soll 5c. Dichtheit der Kraftstoffanlage, Kraftstoffleitungen Kraftstoffvorrat prüfen - Kraftstoffvorrat an der Tankanzeige oder Stab seitlich in den Tank stecken und dann von außen prüfen - Prüfen der Kraftstoffanlage auf Dichtheit (Tankverschluss, Leitungen bis zum Motor) prüfen. 5d. Sichtprüfung des Antriebs von Nebenaggregaten ( Lichtmaschine, Servo.- Wasserpumpe ) - Damit ist der Keilriemen gemeint, um ihn zu kontrollieren muss das Fahrerhaus gekippt werden. - Kontrollieren auf Schäden und Abnutzung (Risse, Ausfransung) - An der längsten Stelle 90 verdrehen oder 1 cm durchdrücken 5e. Wasservorrat in Scheiben und Scheinwerferwaschanlage überprüfen - Scheinwerferwaschanlage entfällt, - Motorklappe öffnen Scheibenwasservorratsbehälter zeigen. Bei fehlendem Wasser erscheint ein Symbol im Display 5f. Einstellung der Scheibenwasch- Spritzdüsen prüfen und ggf. reinigen. - Scheibenwaschanlage betätigen und ggf. mit Nadel einstellen. Verstopfung lösen 5g. Überprüfung der Zustandsanlage für die Luftfilteranlage - Kontrolllampe im Display, dass ist ein Symbol mit 2 Pfeilen und einem Kasten Ausrüstung / Aufbau / Zusatzeinrichtung 6a. Warnleuchte, Warndreieck, Warnweste - Warnleuchte muss geprüft sein (Wellenlinie) Standfest und funktionieren (Test) - Warndreieck muss geprüft sein (Wellenlinie) - Warnweste muss vorhanden sein

4 6b. Unterlegkeile ( Anzahl, Unterbringung Zustand ) - Es ist ein Unterlegkeil notwendig, sollte mit einem Metallbügel gegen herunterfallen gesichert sein - Sollte zum Reifen passen 6c. Verbandskasten - Haltbarkeitsdatum und DIN Nummer prüfen, sollte etwas fehlen muss es ersetzt werden 6d. Bordwände / Verschlüsse / Gepäckklappen / Ladeeinrichtung / Ladungssicherung - Bordwände: Container gesichert ist an den Vorrichtungen - Verschlüsse und Gepäckklappen: ob sie geschlossen und gesichert sind - Ladeeinrichtung: Hubbühne (entfällt) - Ladungssicherung: Keine Ladung vorhanden, Sicherungsmittel: ( Netz, Plane, Gurte, Spannkette, ) 6e. Sichtprüfung der Anhängerkupplung - Fangmaul auf Beschädigung prüfen - Traverse auf Risse prüfen und auf Rostspuren an den Muttern suchen - Sicherungsstift auf korrektes Schließen der Anhängerkupplung achten - Bolzen neu 38 mm / Verschleiß 1,5 auf 36,5 mm Durchmesser 6f. Zustand der Scheiben und Spiegel - Frontscheibe auf Sauberkeit und Beschädigung wie Risse, Steinschlag und Kratzer überprüfen - Spiegel dürfen nicht blind sein und müssen einstellbar sein 6g. Plane / Spriegel überprüfen - Entfällt - Container an den Befestigungsvorrichtungen prüfen

5 Anlage 1 Nach wie vielen Stunden wurde die erste Pause eingelegt? Nach 03h15 Wie viele Kilometer wurden gefahren? 165 Km Wie lange war die Fahrtunterbrechung? 01h02 Wie schnell wurde gefahren? Eine Geschwindigkeitsüberschreitung hat nicht stattgefunden

Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr FeV)

Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr FeV) Anlage 7 zur Prüfungsrichtlinie Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr. 2.1.2 FeV) Gültig ab 1. April 2009 Anlage 7 zur Prüfungsrichtlinie

Mehr

1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- Kontrollgerät

1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- Kontrollgerät 1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- 1. Name und Vorname eintragen, Abfahrtsort, Datum, Kfz.-Kennzeichen, mittlere Linie: Abfahrtskilometerstand, Rückseite des Schaublattes, Kontrolle, ob das

Mehr

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen.

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Reifengröße: 315 / 80 R 22.5 154/150 M 315mm = Breite in mm 80% von der

Mehr

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse 1 Motorfahrzeug- Prüfstation beider Basel 4142 Münchenstein 1 Postfach Reinacherstrasse 40 Telefon 061 416 46 46 Telefax 061 416 47 40 www.mfpbb.ch E-Mail mfpbb@.bl.ch Fahrzeugkenntnisse 1. Welche Angaben

Mehr

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester abarbeiten die Abgasanlage -n der Abgastester anspringen der Auftrag Aufträge aufziehen der Auspuff -e auswechseln der Autohersteller die Batterie -n befestigen die Beleuchtung -en das Benzin -e besprechen

Mehr

Neufassung der Prüfungsrichtlinie für die Klassen D, D1, DE und D1E

Neufassung der Prüfungsrichtlinie für die Klassen D, D1, DE und D1E Neufassung der Prüfungsrichtlinie für die Klassen D, D1, DE und D1E Vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wurde die Richtlinie für die Prüfung der Bewerber um eine Fahrerlaubnis zum

Mehr

Handbuch rctiger Carbone One Evo II LiFe Version Seite: 1

Handbuch rctiger Carbone One Evo II LiFe Version Seite: 1 Handbuch rctiger Carbone One Evo II LiFe Version Handbuch rctiger Carbone One Evo II LiFe Version Seite: 1 T-Bar / Bodenplatte Heck 1 x T-Bar 1 x Bodenplatte Heck 2 x Senkschraube M2 x 4mm 2 x Mutter M2

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Taxifahrerinnen und Taxifahrer. 1 Am Taxistand

Schritte. im Beruf. Deutsch für Taxifahrerinnen und Taxifahrer. 1 Am Taxistand 1 Am Taxistand a Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. Arbeiten Sie auch mit dem Arbeitsbuch. das Armaturenbrett der Blinker, - das Brems- / Gaspedal,

Mehr

Schnellspanner lösen, Mutter auf der anderen Seite lockern (Nicht ganz abschrauben!)

Schnellspanner lösen, Mutter auf der anderen Seite lockern (Nicht ganz abschrauben!) Radlflicken 1. Rad umdrehen. 2. Vorderrad: Kabel vom Dynamo ziehen. 3. Bei hydraulischen Felgenbremsen einen Bremszylinder abbauen, ev. Unterlegscheiben vom Bolzen abziehen und in die Tasche stecken. Bei

Mehr

ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN

ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN WIE KANN DIE BELEUCH- TUNG BEEINTRÄCHTIGT WERDEN? DIE HAUPTGRÜNDE FÜR VERSCHLEISS SIND: Anfrieren von Eis Einschläge auf die Scheinwerfer Das Eindringen von

Mehr

Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer

Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer Checkliste Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer Rechtsgrundlagen für die Mitbestimmung: 80 Abs. 1 Nr. 1, 9 BetrVG Allgemeine Aufgaben 81 Abs. 1 S. 2 BetrVG Unterrichtungs- und Erörterungspflicht des

Mehr

Fahrradsicherheit für Geflüchtete und Zugewanderte. Arbeitsblätter Deutsch

Fahrradsicherheit für Geflüchtete und Zugewanderte. Arbeitsblätter Deutsch Fahrradsicherheit für Geflüchtete und Zugewanderte Arbeitsblätter Deutsch ARBEITSBLATT Deutsch Information Verkehrsregeln allgemein Es gilt Rechtsverkehr. Mit dem Fahrrad ist am rechten Fahrbahnrand zu

Mehr

Fiat Punto 188 Scheibenbremsen 1,2 l 8 V

Fiat Punto 188 Scheibenbremsen 1,2 l 8 V Fiat Punto 188 Scheibenbremsen 1,2 l 8 V Bremsbeläge messen (Scheibenbremsen) Die Beläge an den vorderen Scheibenbremsen leisten mehr Arbeit beim Bremsen als ihre Partner an den Hinterrädern. Sie nutzen

Mehr

Neuer 1.5 dci-common-rail-diesel mit 63 kw/86 PS für Logan und Logan MCV

Neuer 1.5 dci-common-rail-diesel mit 63 kw/86 PS für Logan und Logan MCV PRESSEINFORMATION 10. SEPTEMBER 2007 Neuer 1.5 dci-common-rail-diesel mit 63 kw/86 PS für Logan und Logan MCV Die Dacia Logan Limousine und der Kombi Logan MCV sind jetzt auch mit der stärkeren 1.5 dci-dieselmotorisierung

Mehr

FAHRZEUGBESPRECHUNG KLASSE F. Checkliste für die praktische Prüfung: 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit Links:

FAHRZEUGBESPRECHUNG KLASSE F. Checkliste für die praktische Prüfung: 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit Links: Checkliste für die praktische Prüfung: Zur Prüfung mitzubringen sind Reisepass/Personalausweis Führerschein (muss dem Prüfer abgegeben werden -> Neuausstellung) 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit

Mehr

Schweizer Generalimporteur für Access Quads

Schweizer Generalimporteur für Access Quads Schweizer Generalimporteur für Access Quads Bei uns finden Sie die aktuelle Fahrzeugrange der Marke Access. Ebenfalls können Sie bei uns Original Zubehör und Ersatzteile von Access beziehen. Desweiteren

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring 1. Kofferraum- Seitenverkleidungen links und rechts ausbauen. 2. Beide äußeren alten Rückleuchten ausbauen und durch die Facelift

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Achtung nur für Fahrzeuge mit Xenon Licht! 1. Stoßstange vorne demontieren zum Tauschen der Scheinwerfer. 2. Die Lenkung teilweise

Mehr

KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN

KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN WIE KANN DIE BELEUCHTUNG BEEINTRÄCHTIGT WERDEN? Die Hauptgründe für Verschleiß

Mehr

ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1

ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1 ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1 1 TR2 TR2 LIFT SCHLEPPER MANN AM BODEN Max. Tragbarkeit auf ebene Flache kg 1500 Geschwindigkeit ohne/mit Last km 6\3 Steigfähigkeit ohne/mit Last % 10\3 PREZZI

Mehr

GOES G 520 Modelle. Wartungsinformationen & -maßnahmen. Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge

GOES G 520 Modelle. Wartungsinformationen & -maßnahmen. Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge GOES G 520 Modelle Wartungsinformationen & -maßnahmen Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge Häufiges Fahren / Untertauchen in Matsch, Wasser oder Sand. Racing oder dem Rennsport ähnliches Fahren im

Mehr

208 Service, Wartung. Europäischer Serviceplan (Antara Z 20 DM, Z 20 DMH, Z 24 XE, Z 32 SE) Arbeiten nach Jahr 1)

208 Service, Wartung. Europäischer Serviceplan (Antara Z 20 DM, Z 20 DMH, Z 24 XE, Z 32 SE) Arbeiten nach Jahr 1) 08 Service, Wartung Europäischer Serviceplan (Antara Z 0 DM, Z 0 DMH, Z 4 XE, Z SE) km (x 000) ) 5 0 45 60 75 90 Bedienungselemente, Beleuchtungs- und Signaleinrichtung sowie Airbag sichtprüfen Lenkradblockierung

Mehr

Goldbasispreis: 38 / Platinbasispreis: 32 / Palladiumbasispreis: 24 (Preis/g) Wandstärke: 1.3 mm Breite: 3 mm

Goldbasispreis: 38 / Platinbasispreis: 32 / Palladiumbasispreis: 24 (Preis/g) Wandstärke: 1.3 mm Breite: 3 mm Profile 01 49/01130 49/01130 49/01135 49/01135 333 Gold, Gelb 163 178 333 Gold, Gelb 184 200 333 Gold, Weiss 202 221 333 Gold, Weiss 228 250 585 Gold, Gelb 282 311 585 Gold, Gelb 322 356 585 Gold, Weiss

Mehr

Vorarbeiten. Kerntätigkeit. (-) Blinker vorn links ausbauen. (-) LED-Blinker vorn links einbauen. (-) Blinker vorn rechts ausbauen

Vorarbeiten. Kerntätigkeit. (-) Blinker vorn links ausbauen. (-) LED-Blinker vorn links einbauen. (-) Blinker vorn rechts ausbauen 77 51 151 LED-Blinker einbauen + 77 51 651 Ausstattungsvariante: SZ LED-Blinker Vorarbeiten Soziussitz ausbauen Fahrersitz ausbauen Abdeckung für Kraftstoffbehälter Mitte ausbauen Seitenteil links ausbauen

Mehr

MOBIL. Preisliste e-bike

MOBIL. Preisliste e-bike MOBIL Preisliste e-bike ECO Line E-CITY UPE 899,-- Standort: Nürnberger Straße Rahmen Aluminium 26 Schalthebel Shimano 7 Gang Felgen aluminium 26 Naben integriert Pedale Well go anti-rutsch mit Reflektoren

Mehr

Reifenmontagegerät

Reifenmontagegerät Reifenmontagegerät 99-500 Ihre Probleme bei der Montage und Demontage von kleinen Reifen sind nun vorbei! Mit dem Reifenmontagegerät 99-500 wechseln Sie Reifen schnell, leicht und wirtschaftlich. Verstellbare

Mehr

DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1

DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1 Bedienungsanleitung DIASCAN - digi+ Kontrollmodul (Überwachen der Lenk- und Ruhezeiten) Seite 1 Sie wissen: Auf der Fahrerkarte sind (angeblich) 28 Tage von sämtlichen Aktivitäten gespeichert (tatsächlich

Mehr

Anwenderhandbuch - Bafang Display C965A -

Anwenderhandbuch - Bafang Display C965A - Anwenderhandbuch - Bafang Display C965A - Ansicht und Abmessungen Technische Parameter Versorgungsspannung : 36/48V Nennstrom : 10mA Maximalstrom : 30mA Leckstrom (Display aus) : < 1uA Maximalstrom zum

Mehr

Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben.

Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben. CS Tuning - DYNAMIC Einbauhinweise 3752 Vorwort Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben. Damit die gesamte

Mehr

KFX700 Riemewartung & Einstellung

KFX700 Riemewartung & Einstellung KFX700 Riemewartung & Einstellung Normalerweise sollte diese Prozedur bei jedem Kundendienst vom Händler durchgeführt werden, es gibt aber Werkstätten die dies nicht so genau nehmen oder gar ganz weg lassen.

Mehr

Auto Ecole Zenner. Frage 162. Mit 90km/h beträgt der Reaktionsweg: o o o. 18 Meter 22 Meter 27 Meter. Frage 163. Ab diesem Verkehrszeichen:

Auto Ecole Zenner. Frage 162. Mit 90km/h beträgt der Reaktionsweg: o o o. 18 Meter 22 Meter 27 Meter. Frage 163. Ab diesem Verkehrszeichen: Frage 162 Mit 90km/h beträgt der Reaktinsweg: 18 Meter 22 Meter 27 Meter Frage 163 Ab diesem Verkehrszeichen: Ist das Statinieren heute erlaubt. Ist das Statinieren heute verbten. Frage 164 In welcher

Mehr

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY C 250 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Stand Autor Gültig für 10.04.2013 TG5XX5 AHL Übersicht Montage Elektrobausatz Mechanisches Steuergerät I-595-0023 Achtung: Die Griffschale(Joystick)

Mehr

Version 1.0, Setup-Anleitung für LeViteZer Anti-Roll- Front-Aufhängung

Version 1.0, Setup-Anleitung für LeViteZer Anti-Roll- Front-Aufhängung Version 1.0, 2.8.2013 Setup-Anleitung für LeViteZer Anti-Roll- Front-Aufhängung 1 Einführung LeViteZer Anti-Roll-Front-Aufhängung MR03LVZ001 ist ein magnetisches Anti-Roll-und Federungssystem für Mini

Mehr

T-Lock concept - Montageanleitung

T-Lock concept - Montageanleitung Um den reibungslosen Einsatz des T-Lock-Systems zu gewährleisten nehmen Sie die Montage anhand dieser Anleitung vor. T-Lock - Verpackungsinhalt 1 x 200ml Dichtflüssigkeit 1 x T-Lock 1 x Felgenband 1 x

Mehr

EIN RENAULT KANGOO ALS WOHNMOBIL

EIN RENAULT KANGOO ALS WOHNMOBIL EIN RENAULT KANGOO ALS WOHNMOBIL Achtung: Alle hier gezeigten Ein- und Aufbauten etc. sind bei der Fahrt Ladung und müssen dann entsprechend entfernt / verstaut / gesichert werden! Als ich im September

Mehr

Leih-Rennkart 2013 beim MTC-Faßberg "Fliegerhorst" Große Horststraße 5 (Kasernentor) Faßberg Stand:

Leih-Rennkart 2013 beim MTC-Faßberg Fliegerhorst Große Horststraße 5 (Kasernentor) Faßberg Stand: Anmeldung: Bis Mittwochs 20.00Uhr vor Trainingstermin bei Manfred Sudau, MTC-Faßberg, anmelden. Fax :05055-5304 oder Mail: manfred.sudau@t-online.de mit nachfolgenden Angaben: Vorname, Nachname (aller

Mehr

Suzuki Alto. Suzuki Alto Basis. Suzuki Alto Spirit. Suzuki Alto Comfort

Suzuki Alto. Suzuki Alto Basis. Suzuki Alto Spirit. Suzuki Alto Comfort Suzuki Alto Suzuki Alto Basis el. Wegfahrsperre, ABS, EBD, BAS, Fahrer- u. Beifahrerairbag, 3-Bremsleuchte, Isofix-Vorbereitung, Servolenkung, Radiovorbereitung mit Lautsprechern, Kopfstützen hinten, verstellbares

Mehr

Sicherheit am Rad und bei sich selbst Arbeitsblätter

Sicherheit am Rad und bei sich selbst Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS lernen, welche sicherheitsrelevanten Bestandteile zum Velo gehören, aber auch, wie die persönliche Schutzausrüstung optimal ist. Nach dem Motto Love Velo

Mehr

HELLA Leuchtenprogramm

HELLA Leuchtenprogramm HELLA nprogramm HELLA Hauptscheinwerfer 138 x 124mm 12V: 1101, 1501 Mit Positionslicht und angeflanschter Blinkleuchte, H4 24V: 1102, 1502 E1-34463, E1-32670 194 x 136mm 12V: 1101, 1501 H4 E1-24461, E1-24460

Mehr

Vergleichsarbeit Mathematik 8. Schuljahrgang 6. März 2007

Vergleichsarbeit Mathematik 8. Schuljahrgang 6. März 2007 Niedersächsisches Kultusministerium Vergleichsarbeit Mathematik 8. Schuljahrgang 6. März 2007 VA TYP 1 Realschule Realschulzweig der KGS A(E)-Kurs der IGS Realschülerinnen und Realschüler der Förderschule

Mehr

Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch

Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch Go-Kart 125 -1- Spezifikation: Technische Daten Modell Go-Kart 125 Motorleistung 5,67 kw Motor Hubraum 125 ccm Motortype 4-Takt Luftgekühlt Tankvolumen 4.5 Liter Ölvolumen

Mehr

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Gebrauchsanleitung Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Für Fahrzeuge mit / poliger Steckdose und Anhängern/Caravans mit / poligem Stecker lt. ISO und DIN User manual Gebruikershandleiding Gebrauchsanleitung

Mehr

Tom_Hamburg

Tom_Hamburg Copyright: Dieses Dokument dient der persönlichen Verwendung, es darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Auch ist eine Weitergabe von diesem Dokument über Anbieter in Online Auktionshäusern

Mehr

Übertretungen nach EU VO 561/ /15/EG mit Bußgeld für Deutschland

Übertretungen nach EU VO 561/ /15/EG mit Bußgeld für Deutschland Demofahrer Alexander Mittwoch, 5. Oktober 2016 18:39:47 Übertretungen nach EU VO 561/2006 + 2002/15/EG mit für Deutschland : Demofahrer Alexander (DF00014342639000(D)) Gültig bis: 06.07.2015 Kontrollbereich:

Mehr

Anleitung DISAG RM IV WM-Shot

Anleitung DISAG RM IV WM-Shot Anleitung DISAG RM IV WM-Shot Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 2 SAM Modus... 3 Beschreibung:... 3 DISAG Einstellungen...3 WM-Shot Einstellungen:... 3 TEST:... 4 Handhabung in WM-Shot:... 5 DISAG Modus...

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Elektronische Zeitschaltuhr Easy Best.-Nr. : 1175.. Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung

Mehr

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1.

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1. -Cruise II CAN Einbauanleitung für -Cruise Seite 1 / 5 Vor der Installation Lesen Sie die gesamte Einbauanleitung sorgsam durch, bevor Sie mit der Installation beginnen. Sie beinhaltet Informationen darüber,

Mehr

Technische Daten Mazda CX-5 (vorläufige Werte) * Abmessungen

Technische Daten Mazda CX-5 (vorläufige Werte) * Abmessungen Technische Daten Mazda CX-5 (vorläufige Werte) * Abmessungen Karosserieart selbsttragend Türen 4 + Heckklappe Sitzplätze 5 Luftwiderstandsbeiwert c W 0,33 Stirnfläche m 2 2,60 Außenabmessungen Gesamtlänge

Mehr

CANTER 7C15 LINKSLENKER

CANTER 7C15 LINKSLENKER 1995 FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern 3995 4985 5725 6470 Maximale Aufbaulänge CANTER 15 Maße/Abmessungen Modell Fahrzeugtyp 15 2195 2210 1140 Kabinentyp / Besatzung Comfort, Einzelkabine / 3 Baumuster

Mehr

REGLEMENT. DEUTSCH Version 1.06 (2015)

REGLEMENT. DEUTSCH Version 1.06 (2015) REGLEMENT DEUTSCH Version 1.06 (2015) Technisches Reglement NSR GT3 Club (Version 6.0 Übersetzung Version 6 italienisch Stand 31.08.2015) 1. Erlaubte Modelle 1.1 Audi R8 GT3 Corvette C6R GT2 Porsche 997

Mehr

präsentiert: Pleuellager wechseln am M20

präsentiert: Pleuellager wechseln am M20 präsentiert: Pleuellager wechseln am M20 www.e30forum.de DIY/FAQ: --===> Pleuellager wechseln am M20

Mehr

SI 07/2008 Service-Information ACTIA SmarTach

SI 07/2008 Service-Information ACTIA SmarTach Thema: Fehlersymptome am ACTIA SmarTach Verteiler: I+ME, ACD, ACN, ACSP Autor: Jes Christophersen Datum: 21.08.2008 Probleme/ Download Massenspeicher mit VDO Download-Key schlägt fehl Download-Dateien

Mehr

Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One. Bedienungsanleitung

Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One. Bedienungsanleitung Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Vor dem ersten Gebrauch... 3 2. Laden und Handhabung der Batterie... 3 3. Befestigen der Batterie... 3 4. Montage der

Mehr

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Opel Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer 150 Jahre Opel. Ihr Anbieter ,00 EUR

Fahrzeugangebot BMW Gebrauchtwagenbörse. Opel Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer 150 Jahre Opel. Ihr Anbieter ,00 EUR 11.990,00 EUR (aus priv. Vorbesitz) Ihr Anbieter Autohaus Fritze GmbH & Co. KG Am Hohen Stein 1 06618 Naumburg Tel. +49 03445 71171562 Fax +49 03445 71171599 Angebotsnummer 65000131 Fahrzeugart Gebrauchtwagen

Mehr

Bitte erscheinen Sie zur Prüfung unbedingt mit amtlichem Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein).

Bitte erscheinen Sie zur Prüfung unbedingt mit amtlichem Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein). Fragen zur praktischen Prüfung Kl. F/Kl. E (Achtung: dieses Skriptum stellt einen Überblick über Fragen zum Fahrzeug bei der praktischen Prüfung dar. Keine Gewähr auf Vollständigkeit.) Bitte erscheinen

Mehr

ABCDEDF A E E DB DFFADD CDEDF BEDF!D" # E AF$$"%&&&'(A ! "AB

ABCDEDF A E E DB DFFADD CDEDF BEDF!D # E AF$$%&&&'(A ! AB ABCDEDF A E E DB DFFADD CDEDF BEDF!D" # E AF$$"%&&&'(A ABCDEFB B BBAABFBEFB B D! "AB *CE AFF" ABCDEFB B BBAABFBEFB B D! "A)B ,DF",$ FD,DF" #$%&B'%(BAABB)*+B,%- A-B.BA A B E'A BB/-' F'B0+ BBBBAABFBBF1 A-B%1B

Mehr

UNABHÄNGIGE MOBILITÄT - aber sicher!

UNABHÄNGIGE MOBILITÄT - aber sicher! UNABHÄNGIGE MOBILITÄT - aber sicher! Integration er-fahren Ein Radfahrkurs für Frauen mit Migrationshintergrund Lernmaterial zum Kurs 01 DAS IST AM FAHRRAD PFLICHT! So ist es richtig - ordnen Sie die Nummern

Mehr

Montageanweisungen für die Modelle:

Montageanweisungen für die Modelle: Montageanweisungen für die Modelle: 968999306/IZC Ausgestattet mit einem der folgenden Schneidwerke: 96899934 TRD48 Tunnel Ram Deck oder 968999347 CD48 Combi Deck Montage Packen Sie das Gerät aus. Reifen

Mehr

Exposé. OPEL Mokka X 1.4 Automatik Active Klima-AT*AGR-Sitze. automatischer QR-Code

Exposé. OPEL Mokka X 1.4 Automatik Active Klima-AT*AGR-Sitze. automatischer QR-Code Exposé OPEL -Sitze automatischer QR-Code Telefon: 030-47490688 Erstzulassung: --. --. ---- Kraftstoffart: Super Kilometerstand: Motorleistung: 10 km Karosserie: Geschlossen 103 kw ( 140 PS ) Farbe: Schneeweiß

Mehr

Einbau einer zusätzlichen Steckdose im Fach unter der Mittelarmlehne

Einbau einer zusätzlichen Steckdose im Fach unter der Mittelarmlehne Einbau einer zusätzlichen Steckdose im Fach unter der Mittelarmlehne KIA Sportage III, R, SL, SLS Ausschluss Die Umsetzung dieser Einbauanleitung geschieht auf volle eigene Verantwortung! Es wird keine

Mehr

1. Mein Fahrrad ist o.k.

1. Mein Fahrrad ist o.k. 1. Mein Fahrrad ist o.k. Das ist mein Fahrrad. Hier klebe ich ein Foto von meinem Fahrrad ein.... zu klein? Markenname: Farbe: Reifengröße: Rahmennummer: Jedes Rad hat eine Rahmennummer. Wenn mein Rad

Mehr

Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers

Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers Wenn Du Dir einen gebrauchten Explorer kaufen möchtest, kannst Du anhand der folgenden Liste das gute Stück prüfen. Arbeite die Punkte auf den folgenden

Mehr

Beladeliste. Nr. Ausrüstungsgegenstand Lagerort

Beladeliste. Nr. Ausrüstungsgegenstand Lagerort Beladeliste Fahrzeugtyp: KTW Typ B (Land BW) Beschaffungszeitraum: 2009/2010 Nr. Ausrüstungsgegenstand Lagerort 1. Handbuch, Bedienungsanleitungen etc. Fahrerraum 2. 3 vollwertige Schlüssel mit Zentralverriegelungsfunktion

Mehr

Bedienungsanleitung Move IQ

Bedienungsanleitung Move IQ Bedienungsanleitung Move IQ Der Move IQ 1. LCD-Bildschirm 2. Home Taste: Bestätigen / Ansicht wechseln 3. Zurücktaste: Zurückblättern 4. Vortaste: Vorblättern 5. Power Taste: Gerät An / Ausschalten & Hintergrundbeleuchtung

Mehr

Thunderbird Storm. Thunderbird Storm. Inhaltsverzeichnis

Thunderbird Storm. Thunderbird Storm. Inhaltsverzeichnis Thunderbird Storm Thunderbird Storm Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................... Vorwort - Sicherheit geht vor...................................................

Mehr

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 /

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 / Anleitung EX-3465 SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s Vers. 1.3 / 02.11.15 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. AUFBAU 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4 3.1 Hardwareinstallation 4 3.2 Hot

Mehr

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System)

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Original Anleitung von oooo-a3.blogspot.com Aus dem englischen von Jürgen Gallus Dies soll eine Hilfestellung zum Nachrüsten des TPMS

Mehr

BENUTZERHANDBUCH ASA TRAININGSMODUL

BENUTZERHANDBUCH ASA TRAININGSMODUL BENUTZERHANDBUCH ASA TRAININGSMODUL Getestet mit einem Haibike XDURO RX 2015 250 Watt // Bosch Intuvia Display // Bosch Nyon Display WICHTIG. Bitte achten Sie beim Einbau auf die exakte polarität der Verbindungen.

Mehr

ATV/QUAD 2015/ cc

ATV/QUAD 2015/ cc ATV/QUAD 2015/2016 50-800cc feel the energy. MOTOREN- PALETTE AMS 3.20 AMS 4.30 EFI AMS 4.38 GEAR SHIFT AMX 6.46 EFI BASIC AMX 6.46 EFI LUX AMX 8.57 LUX LV TECHNISCHE DATEN 04 06 08 12 16 20 24 30 BIS

Mehr

OSRAM NIGHT BREAKER. TRND Projekt. Einbauanleitung Fiat Stilo

OSRAM NIGHT BREAKER. TRND Projekt. Einbauanleitung Fiat Stilo OSRAM NIGHT BREAKER TRND Projekt Einbauanleitung Fiat Stilo Inhaltsverzeichnis OSRAM NIGHT BREAKER... 1... 1 TRND Projekt... 1 Einbauanleitung Fiat Stilo... 1... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung...

Mehr

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LED-Anzeige WPM 600 B-Z. Sicherheitshinweise

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LED-Anzeige WPM 600 B-Z. Sicherheitshinweise Betriebsanleitung WPM 600 B-Z Sicherheitshinweise Warnung Dieses Gerät darf nur von sach- und fachkundigen Personen installiert oder gewartet werden. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für Schäden,

Mehr

Bedienungsanleitung DENVER. nics. German / Deutsch

Bedienungsanleitung DENVER.  nics. German / Deutsch Bedienungsanleitung DENVER PBA-10001 www.facebook.dk/denver-electronics nics Übersicht des Geräts A. LED-Taschenlampe B. Taste C. LED-Betriebsanzeige D. USB-Ausgang E. Mikro-USB-Eingang F. Mikro-USB-Anschluss

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der digitale Stift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der digitale Stift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes. Eine vollständige Beschreibung und Anleitung zu allen Funktionen von IRISnotes finden

Mehr

Bauen Sie Ihre. Lieferung 16

Bauen Sie Ihre. Lieferung 16 Bauen Sie Ihre TM Lieferung 16 INHALT Bauanleitung 243 Bauphase 51: Der linke Kraftstofftankboden Bauphase 52: Die Motorkabel Bauphase 53: Der LED-Tester Redaktion und Gestaltung: Continuo Creative, 39

Mehr

Installationsanleitung. Cleverer Thermostat. Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02)

Installationsanleitung. Cleverer Thermostat. Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02) Installationsanleitung Cleverer Thermostat Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02) INSTALLATIONSANLEITUNG CLEVERER THERMOSTAT Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Cleveren Thermostats.

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set INHALT: Digitalbox (Frontansicht) (Rückansicht) - Smartcard (Oberseite) (Unterseite) - Antennenkabel - Scartkabel - Netzkabel - Fernbedienung - Batterien (2xAA) - Bedienungsanleitung Seite 1 s t r INSTALLATIONSANLEITUNG

Mehr

Betrieb einer LED mit Solarenergie

Betrieb einer LED mit Solarenergie Betrieb einer LED mit Solarenergie ENT Schlüsselworte Sonnenenergie, Fotovoltaik, Solarzelle, Leuchtdiode Prinzip Kleine Fotovoltaikanlagen können direkt zur Versorgung kleiner Geräte oder zur Beleuchtung

Mehr

Generalimporteur Schweiz und Fürstentum Liechtenstein. Windeggstrasse 18 CH-8867 Niederurnen Tel Fax

Generalimporteur Schweiz und Fürstentum Liechtenstein. Windeggstrasse 18 CH-8867 Niederurnen Tel Fax Kurt Kistler AG Ihr BMW und MINI Partner Generalimporteur Schweiz und Fürstentum Liechtenstein Windeggstrasse 18 CH-8867 Niederurnen Tel. 055 610 33 88 Fax 055 610 11 85 info@kistlerbmw.ch 6ER - F12 /

Mehr

7,5 PS 125 PS (200/400V)

7,5 PS 125 PS (200/400V) Frequenzumrichter LS 7,5 PS 125 PS (200/400V) Bedienungsanleitung für Bedienfeld Elektromotoren LG Industrial Systems BEDIENFELD Die Tasten haben die folgenden Funktionen: Sie dient zum Weiterschalten

Mehr

Bedienungsanleitung Maschinenstethoskop PCE-S 42

Bedienungsanleitung Maschinenstethoskop PCE-S 42 PCE Deutschland GmbH D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch Bedienungsanleitung Maschinenstethoskop PCE-S 42 Version

Mehr

Kia Picanto (Modelljahr 2015)*

Kia Picanto (Modelljahr 2015)* * Pressemappe 1.0 CVVT 2 1.0 LPG 1.2 CVVT 8 (Stand 04/2014) * Gemäß Richtlinie 1999/94/EG (in der jeweils geltenden Fassung) weist der Kia Picanto je nach Ausführung und Motorisierung folgende Verbrauchs-

Mehr

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Grußwort des Ministers Es geht um Ihre Sicherheit! Liebe Autofahrerinnen und Autofahrer,

Mehr

Skoda Yeti. Skoda Yeti Active. Skoda Yeti Comfort

Skoda Yeti. Skoda Yeti Active. Skoda Yeti Comfort Skoda Yeti Skoda Yeti Active Austattung: el. Wegfahrsperre, Servolenkung, ABS, EBV, MSR, ASR, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags vorne, Kopfairbag, Lichtassistent mit Tagfahrlicht, Kopfstützen

Mehr

Erstinbetriebnahme und Bedienung

Erstinbetriebnahme und Bedienung II III Bedienung Erstinbetriebnahme und Bedienung Voraussetzungen für die Erstinbetriebnahme des Thermo-Lüfters Alle elektrischen Kabel müssen korrekt wie im Schaltbild verdrahtet sein. Das Ventilatorrad

Mehr

Ausbau Kraftstoffpumpe / Füllstandgeber Tank Volvo S60 I,

Ausbau Kraftstoffpumpe / Füllstandgeber Tank Volvo S60 I, Ausbau Kraftstoffpumpe / Füllstandgeber Tank Volvo S60 I, In dieser Anleitung beschreibe ich den Ausbau der Kraftstoffpumpe an einem Volvo S60, Baujahr 2001 Benziner. Dies sollte auch für alle anderen

Mehr

Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen

Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen Rechtliche Grundlagen (2) EU-Verordnungen VO (EG) Nr. 561/2006 über die Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr vom 15.03.2006 Regelung von Lenk- und Ruhezeiten VO (EWG) Nr. 3821/85

Mehr

Um-/Nachrüstungen Crafter

Um-/Nachrüstungen Crafter Um-/en Crafter Ab dem 0..007 sind alle Um- und en beim Crafter kostenpflichtig. Teilweise ausgenommen sind Aktivierungen von Vorbereitungen ab dem 5.05.009 (siehe Tabelle). Ab der Marken- benötigen Sie

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL: BH-100

BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL: BH-100 BEDIENUNGSANLEITUNG Headset mit Bluetooth MODELL: BH-100 www.lenco.com Ü BERSICHT DES HEADSETS 1 Betriebstaste 2 Lautstärke + / Nächster Titel 3 Lautstärke - / Vorheriger Titel 4 Mikrofon 5 LED-Anzeige

Mehr

SI 02/2009 Service-Information ACTIA SmarTach

SI 02/2009 Service-Information ACTIA SmarTach Thema: Fehlermeldungen Tester UTP-10 Verteiler: I+ME, ACD, ACN, ACSP Fehlermeldungen in Textform: Meldung: Speicher voll Vorgehensweise: Autoren: Andreas Keck Jes Christophersen Datum: 05.08.2009 Die gespeicherten

Mehr

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG Inv. Nr.: 802.Z000.002 Verkaufsbericht Kennzeichen OSL-Z 809 Fzg.-Ident.-Nummer W0L0AHL3582220140 Fabrikat Opel 1. Zulassung 15.07.2008 Typ Astra H Caravan 1.9 CDTI

Mehr

New Holland Radlader W50C W80C für die Landwirtschaft

New Holland Radlader W50C W80C für die Landwirtschaft New Holland Radlader W50C W80C für die Landwirtschaft New Holland W50C W80C NEU KOMFORT KABINE FPT MOTOR TIER 4 FINAL ANTRIEBSSTRANG ACHSEN SCHNELLWECHSLER HYDRAULIK Z - KINEMATIK BREMSEN TC - KINEMATK

Mehr

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung Bedienungsanleitung für Massagestuhl- euerung Qualität Made in Gery Spezial Sicherheits-Ringkerntrafo (fast kein magnetisches Feld) euerung mit modernster VIBRADORM Mikroprozessor-Technik Handschalter

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 3 2. Werkseinstellung 4 3. Neuinstallation 5 4. Jugendschutzeinstellung 8 5.

Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 3 2. Werkseinstellung 4 3. Neuinstallation 5 4. Jugendschutzeinstellung 8 5. Technisat HD 8C 1 Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 2. Werkseinstellung 3. Neuinstallation 4. Jugendschutzeinstellung 5. Fernbedienung 6. Fehlerbehebung 3 4 5 8 10 11 2 1. Installationsanleitung

Mehr

TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, :53 AM. Haken ( V, 50 Hz) Zum Telefonanschluss

TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, :53 AM. Haken ( V, 50 Hz) Zum Telefonanschluss TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, 2007 10:53 AM Digitales Schnurlos-Telefon Modellbez. KX-TG7200G/KX-TG7202G KX-TG7203G KX-TG7200AR/KX-TG7202AR Digitales Schnurlos-Telefon mit integriertem

Mehr

Bedienungsanleitung. ORZ München. 2/5/2009 Seite 1 von 10

Bedienungsanleitung. ORZ München. 2/5/2009 Seite 1 von 10 Bedienungsanleitung 2/5/2009 Seite 1 von 10 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam. UM DIE ORDNUNGSGEMÄSSE FUNKTION SICHERZUSTELLEN, EMPFEHLEN WIR DIESE ANLEITUNG AUFMERKSAM ZU LESEN, BEVOR

Mehr

Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus

Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus Sichternstrasse 7 Tel.079 6404040 4410 Liestal info@althaus.li FAHRZEUGKENNTNISSE Inhaltsverzeichnis Dokumente Führer- und Fahrzeugausweis Abgas-Dokument Betriebsanleitungen

Mehr