BV-Terminkalender. ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit und viele glückliche Tage! Vorstand und Vorstandschaft des Bürgervereins

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BV-Terminkalender. ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit und viele glückliche Tage! Vorstand und Vorstandschaft des Bürgervereins"

Transkript

1 BV-Terminkalender Dezember 2005 bis April Vorstandschaftssitzung Chor-Konzert der BV-Chorgemeinschaft Neujahrsbegegnung des Bürgervereins im Gemeinschaftshaus BV-Kinderfaschingsball im Gemeinschaftshaus Vorstandschaftssitzung Großer BV-Faschingsball im Hotel Arvena Park Redaktionsschluss Langwasser-Kurier 1/ Vorstandschaftssitzung Kurier-Verteilung Vorstandschaftssitzung Auskünfte und Rückfragen bei den Mitgliedern des Vorstandes. Allen Langwasser-Bewohnern wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit und viele glückliche Tage! Vorstand und Vorstandschaft des Bürgervereins Inhaltsverzeichnis Dezember 2005 Seite Rückschau und Ausblick... 3 Einladung zum Chorkonzert... 5 Einladung Neujahrs-Begegnung... 5 Gedanken zum,neuen Böll-Platz... 7 Erinnerungsmal-Übergabe Spendenaufruf für Erinnerungsmal...11 Informationen Bürgerversammlung...13 Gut besuchte Kinderversammlung Drexler-Preis für engagierte Senioren Weihnachtsmarkt in Langwasser Name für neues Einkaufszentrum Teilerfolg für Georg-Ledebour-Straße. 23 Neues Outfit für Wettersteinpassage.. 23 Waldspielplatz Steinbrüchlein fertig Bachlauf wird wieder freigelegt Viele Anliegen der Mitbürger erledigt. 27 Bauliche Aktivitäten in Langwasser.. 29 Begegnungen im Haus der Heimat Warnung des Umweltamtes Neuer Blumenschmuck-Abschluss Der Bauernmarkt lädt ein Rückblick Gesellschaftsball Benefizkonzert für Klabautermann Neues vom Bauspielplatz Impressionen von der Kirchweih Einladung BV-Faschingsbälle Kunst im öffentlichen Raum Viel Interesse an Rad-Kultur-Tour Angebote im Gemeinschaftshaus Stadt prüft: Hunde ohne Steuer Neuer Lehrpfad am Dutzendteich Coolrider-Projekt der Schüler Das Winterprogramm des BUNI Jahre Verein Haus der Heimat Die Angebote des VfL Nürnberg Reisebericht der Chorgemeinschaft.. 54 Ausrangierte Hörgeräte gesucht Nürnberger Stadtkarte im Internet Aus dem kirchlichen Leben Gedenktafel unserer Verstorbenen Unsere Jubilare Jahre Werkstatt für Behinderte Cinderella Musical-Aufführung Neues Spielehaus eingeweiht Treff-Fa Familienselbsthilfe Ehe- Familien- und Lebensberatung. 77 Schorschla, der Fußgänger

2 Neueröffnung! Kaya s Süd- Früchte Pizza- Glogauer Straße 60 Parkplatz Gemeinschaftshaus Tel Fax Lassen Sie sich überraschen von unserer stets frisch zubereiteten pikanten Qualitäts-Steinofenpizza Unsere Spezialität: Pizza mit Champignons, Paprika etc. Preiswertes Mittagsmenü von bis Uhr Auch unsere Salate und Pastagerichte werden stets frisch zubereitet. Alle Gerichte auch zum Mitnehmen. Kaya s Glogauer Straße 60 Am Parkplatz Gemeinschaftshaus Telefon Fax Täglich frisches Obst und Gemüse! Wir bieten Ihnen gute Beratung und eine große, täglich frische Auswahl! OBST GEMÜSE BROT EIER FEINKOST FRÄNK.WEIN Wir liefern auf Bestellung auch frei Haus! Unseren Kunden frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Familie Kaya 2

3 Rückschau und Ausblick Mit der vom Bürgerverein initiierten Umgestaltung und künstlerischen Vollendung des Heinrich-Böll-Platzes sowie der Einweihung des Erinnerungsmals sollte das Kapitel der ersten fünfzig Jahre des Vereins der Bürger abgeschlossen werden. Mit dem Denk mal von Meide Büdel will der Bürgerverein ein Zeichen der Erinnerung und des Dankes an die Bewohner unseres Stadtteils setzen. Denn im Rückblick auf diese Zeitspanne, kann die enorme Aufbau- und Integrationsleistung, die von den Bürgern Langwassers, vor allem in den Pionier- und Aufbaujahren geleistet wurde, gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Was die Menschen in Langwasser in dieser Zeit des Neubeginns und des Aufbruchs in den Nachkriegsjahren besonders ausgezeichnet hat, das war ihr Wille zu einem guten Miteinander. Dass sich in diesem neuen Stadtteil so schnell urbanes Leben entwickelt hat, ist letztendlich ein Verdienst der Bürgerinnen und Bürger. Wir können den Männern und Frauen in unserem Verein, die sich dieses Ziel bei der Gründung gesetzt und über all die Jahre verfolgt haben, nur dankbar sein für ihre Initiative, für die ehrenamtliche Arbeit und ihre Ausdauer bei der Lösung der vielen Aufgaben und Probleme im Interesse der Stadtteilbewohner. Wir Heutigen im Verein wollen dieses Ziel des Miteinanders nicht aus den Augen verlieren, auch wenn sich die Zeiten und mit ihnen die Probleme inzwischen grundlegend geändert haben. Rückblick auf das Jahr 2005 Auch im 51. Jahr des Bürgervereins standen wieder Protestaktionen auf unserem Programm wie schon oft in den vergangenen Jahrzehnten. Und auch heuer konnten wir uns der Unterstützung der Mitbürger sicher sein. So war die Demonstration zum Erhalt des Langwasserbades eine eindruckvolle Veranstaltung, die ihre Wirkung nicht verfehlt hat. Inzwischen deutet alles darauf hin, dass ein neues Familien-Hallenbad mit Außenbecken und Sauna gebaut wird. Der einzige Wermutstropfen ist zur Zeit noch der Termin, den man uns nennt. Da sind wir der Meinung, dass das schneller gehen muss. Fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben wurde im abgelaufenen Jahr der Unterstellplatz für Jugendliche in der Nähe des Langwasserbades. Jahrelang hatte sich der Bürgerverein an der Suche nach geeigneten Plätzen beteiligt, um den jungen Menschen außerhalb der Wohngebiete einen ungestörten Treffpunkt zu bieten. Wir wissen, dass damit noch längst nicht alle Probleme mit den jungen Leuten, vor allem den Immigranten aus Osteuropa, gelöst sind. Doch dieses Thema ist derart vielschichtig und umfangreich und betrifft keineswegs nur unseren Stadtteil. Die Stadt Nürnberg sieht die Integration als eine zentrale kommunalpolitische Aufgabe an. Es ist für uns alle aber auch eine gesellschaftliche Herausforderung. Die Menschen sind nun mal bei uns und wir können und wollen sie schließlich nicht zurückschicken. Daraus ergibt sich für den Bürgerverein, diese Integration zu fördern, um zu einem friedlichen Miteinander zu kommen, wie das in diesem neuen Stadtteil bereits vor Jahrzehnten so gut gelungen ist. Dass es dazu viele Ansätze gibt, können Sie in verschiedenen Beiträgen dieser Ausgabe unseres Langwasser-Kuriers nachlesen. Wir wünschen uns dazu eine breite Unterstützung aus allen Bevölkerungsschichten, denn wir sind nach den Erfahrungen der Vergangenheit überzeugt davon, dass viele der heutigen Probleme in einigen Jahren gelöst sein werden. 3

4 E 799, Stilvoll fügt sich der Magnum 70 TM 70 ins elegante Wohnambiente ein. Er überzeugt durch intelligente Technik und hervorragende Bildqualität, sowie komfortable Bedienbarkeit. Magnum 70cm Bildschirmdiagonale, sichtbar 66 cm geringe Gehäusetiefe von nur 46,5 cm! Zukunftssicher DVB-T/C integriert. Komfortabel praktisch ohne Bedienungsanleitung. Hochwertig 100 Hertz Technik im Studioformat. Ihr Fachhändler Radio-Fernseh-Schwarz Inhaber: Siegfried Schwarz Meisterbetrieb Rundfunk-Fernseh-Fachgeschäft Spezialwerkstatt für HiFi-Geräte, Fernsehen und Video Nürnberg-Langwasser Franz-Reichel-Ring 25 Meinen Kunden frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr! 4

5 Chorkonzert der Chorgemeinschaft des Bürgervereins Langwasser unter dem Motto Das gab s nur einmal... am Samstag, dem 17. Dezember 2005 im Großen Saal des Gemeinschaftshauses, Glogauer Straße Beginn: Uhr Einlass: Uhr Ausführende: Chorgemeinschaft des Bürgervereins Nürnberg-Langwasser Musikalische Leitung: Hannspeter Beßler K a r t e n v e r k a u f an der Abendkasse, ab Uhr oder telefonisch bei Frau A. Schwaiger, Tel Eintritt: Erwachsene m 10, und 12, ; Jugendliche m 5, EINLADUNG zur Langwasser-Neujahrsbegegnung 2006 Unter dem Motto Sich begegnen miteinander reden findet am Freitag, 13. Januar 2006, die zur Tradition gewordene Neujahrsbegegnung des Bürgervereins statt. Ort der Begegnung ist der Kleine Saal des Gemeinschaftshauses, Glogauer Straße. Ab Uhr sind die Mitglieder des Bürgervereins und interessierte Mitbürger eingeladen zu dieser Stehparty bei Brezen, Bier und Sekt (oder Saft und Mineralwasser). Es gibt erfahrungsgemäß wieder zahlreiche Gelegenheiten zum Kennenlernen und zu persönlichen Gesprächen. Der Eintritt ist wie immer frei! DER VORSTAND DES BÜRGERVEREINS NÜRNBERG-LANGWASSER E.V. 5

6 KOSMETIK-STUDIO med. FuSSpflege Marga Craemer Das Kosmetikstudio mit der persönlichen Note Wettersteinstraße 43 U-Bahn Langwasser-Nord 6

7 Gedanken zum,neuen Heinrich-Böll-Platz Ein Interview mit der Wettbewerbsgewinnerin Meide Büdel In der Frühjahrsausgabe hatten wir die Nürnberger Künstlerin Meide Büdel und einige ihrer Werke, die an vielen öffentlichen Plätzen der Stadt und darüber hinaus im fränkischen Raum stehen, vorgestellt. Um ihre Gedanken und Ideen zur Gestaltung des Heinrich-Böll-Platzes und zu dem Erinnerungsmal zu hinterfragen und unsere Leser mit ihren Vorstellungen bekannt zu machen, führten wir mit ihr das folgende Gespräch. Redaktion: Frau Büdel, die Jury hat bei der Auswahl der Wettbewerbsvorschläge Ihre Vorstellungen zur Gesamtgestaltung des Heinrich-Böll- Platzes besonders hervorgehoben. Wie sind Sie zu diesen Vorstellungen gekommen? Meide Büdel: Es war ja eine Vorgabe bei der Ausschreibung, ich glaube auch der Wunsch des Bürgervereins, den weitgehend gelungenen Heinrich-Böll-Platz an bestimmten Stellen zu verbessern und zu vollenden. Außerdem ging es mir nicht darum, den Platz mit einem Kunstwerk zu möblieren. Ich habe mich aus diesem Grunde bei mehrmaligen Besuchen nicht nur mit dem Platz, sondern auch mit der Platznutzung durch die Menschen befasst. Den Standort für mein Werk habe ich ganz bewusst gewählt, da er zentral einsehbar ist und gerade die Situation um das Forum herum stark genutzt wird. Der früher einmal vorgesehene Platz für das Prechtl-Werk an der Betonmauer vor dem Gemeinschaftshaus fand ich ungeeignet, da diese Achse von sehr vielen Menschen zur Überquerung des Platzes genutzt wird, somit ein Kunstobjekt,im Wege stehen würde. Redaktion: Frau Büdel, Sie hatten ja auch den Vorschlag gemacht, die Betonpfosten zu entfernen und stattdessen um das Halbrund eine weitere Stufe zu ziehen, die in zwei Ebenen um das Rund herum läuft. Dadurch sollte die Höhe relativiert und die Absperrung überflüssig werden. Meide Büdel: Ja, das war eine Voraussetzung für die Installation meiner Skulptur an dieser Stelle. Man hat ja in den letzten Wochen bereits gesehen, dass der gesamte Platz nach Entfernung der Pfosten und Anlage der Stufe großzügiger und harmonischer wirkt. Wenn jetzt noch die Betonschale in der Mauer verschwindet und das Mauerstück geschlossen wird, vielleicht sogar zwei Bänke an dieser stark frequentierten Laufstrecke aufgestellt werden, dann wird der Platz noch mehr gewinnen. Um den Standort für die Skulptur zu konkretisieren, habe ich exakt die Größe des gepflasterten Halbrundes am Brunnen auf den gegenüberliegenden Platz am Forum übertragen. Eingefasst durch einen Einzeiler aus Granitpflaster, wird diese neu geschaffene Fläche mit graublauen Betonplatten gepflastert. Redaktion: Jetzt aber zu dem Objekt als solchem. Wir wissen von Ihren übrigen Kunstwerken, dass Sie eine Liebe zu Stahl haben, was man Ihnen von Ihrer Physis her auf den ersten Blick gar nicht zutraut. Auch für das,erinnerungsmal auf dem Heinrich-Böll-Platz haben Sie dieses Material gewählt Meide Büdel: Sie sehen, dass körperliche Kraft nicht unbedingt was mit dem Material zu tun haben muss, mit dem man täglich arbeitet. Aber Stahl, gehärtetes Eisen, ist ein sehr ursprünglicher Werkstoff, den ich am liebsten in seiner Natürlichkeit verarbeite. Diese Naturbelassenheit wird oft nicht als ein bewusst gewähltes künstlerisches Mittel der Gestaltung angenommen, sondern es ist leider so, dass das 7

8 Unser Serviceangebot vom Original VW/Audi Starterbatterie ab 68,44 E mit 2 Jahren Garantie inkl. kostenloser Montage Winterkomplettradsatz (ohne Radzierblenden) mit Original-Stahlfelge Winterreifen ab 399, E, z.b. für VW Fox und Polo inkl. Reifengarantie inkl. kostenloser Montage + einem kostenlosen Winter-Check im Wert von 20, E Highline BISTRO BAR RESTAURANT wünscht frohe Festtage und ein erfolgreiches 2006! Neuwagenfinanzierung bis nur 1,9 %* (eff.jahreszins) * ein Angebot der Volkswagenbank und Service Ihr Partner für VW+Audi in Ihrer Nähe Löwenberger Straße Nürnberg-Altenfurt Telefon Telefax Wir wünschen ein frohes Fest und alles Gute für das neue Jahr! Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns ganz herzlich und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit. 8

9 Material deshalb als qualitativ weniger wertvoll angesehen wird. Dabei wird gerade durch die Veränderung und Korrision die Oberfläche lebendig und malerisch. Das Objekt wird mit der Zeit orange-braun und bildet damit einen wunderbaren Kontrast zur schieferfarbenen Pflasterung. Aber Zustimmung muss ja nicht sogleich oder heute kommen. Mein Werk soll den Leuten ja auch noch nach Jahren was sagen. Redaktion: Sicher ein hoher Anspruch. Aber was bewegt einen Künstler, was sind seine Gedanken, seine Inspirationen? Wie kommen Sie zu einer Lösung? Meide Büdel: Ich habe mich ja nicht nur in mehrmaligen Besuchen mit dem Platz und seiner Gestaltung befasst, sondern auch ausführlich mit der Geschichte Langwassers und seiner Bevölkerung. Dazu hat mir vor allem Ihre Chronik LEBEN in einer neuen Stadt viele wertvolle Hinweise gegeben. Das Erinnerungsmal wird ja vom Bürgerverein den hier lebenden Menschen gewidmet für ihre enorme Aufbau- und Integrationsleistung. Daraus entstand meine Vorgabe, mit diesem Erinnerungsmal den hier lebenden Menschen eine Gelegenheit zu geben, sich an einem Ort das historische Bewusstsein für die gemeinsame Geschichte zu erhalten. Mit meinem Entwurf möchte ich für den Betrachter eine Interpretations- und Identifikationsmöglichkeit schaffen, die symbolisch für die gesellschaftsbestimmenden Veränderungen des Stadtteils und ebenso für die Zukunft steht. Redaktion: Vielleicht sagen Sie uns aber noch einiges zu dem Werk an sich, zu Form, Farbe, Position usw. Das werden sich ja auch manche Betrachter fragen. Meide Büdel: Die Skulptur besteht aus Industriestahl in zwei Formen, wobei die eine die andere umschließt. An der Oberfläche greifen die Flächen beider Körper ineinander. Die innere Form drängt nach außen, so dass die äußere Form nach oben gedrückt wird und sich öffnet. Das Objekt ist zentral in der halbrunden Pflasterfläche positioniert. Es liegt leicht schräg, öffnet sich nach Norden hin. Von hier aus sieht man gut die dynamische, durch ihre eigene Kraft aufbrechende Form. Durch die schräge Lage hat der Betrachter das Gefühl, als würde sich das Objekt weiterbewegen. Von der anderen Seite, also von Süden, versinkt die Form in der Pflasterung. Man sieht von hier aus vornehmlich die obere Seite des Objekts, wie die Stahlflächen schützend übereinander liegen. So nimmt man das Objekt ganz verschieden wahr, einerseits ruhig und kraftvoll und gleichzeitig in einer Bewegung und im Aufbruch begriffen. Die einzelnen Formen sind, wie bereits gesagt, aus Industriestahl, welcher korrodieren darf und soll. Die Oberfläche wird orangerotbraun, sie bekommt damit eine farbliche Tiefe und Lebendigkeit. Dieser Farbton steht annähernd komplementär zu den blaugrauen Bodenplatten. Damit wird die neu gestaltete Situation optisch klar wahrgenommen. Redaktion: Was den Betrachter auf den ersten Blick an der Skulptur fasziniert, ist die einfache Form, aus der sehr viel Kraft und Dynamik spricht. Haben Sie hier eine Verbindung zu den Bürgern, den Pionieren dieser neuen Stadt gesehen? Meide Büdel: Das war nur ein Gesichtspunkt von vielen. Ich hoffe, dass das Objekt zum Nachdenken anregt. Ich würde mir wünschen, dass die Einwohner von Langwasser es als IHR Erinnerungsmal annehmen. Dann wird jeder seine eigene Antwort finden, und die muss morgen nicht unbedingt die gleiche wie heute sein. Damit leben Künstler seit Jahrhunderten. Redaktion: Frau Büdel, wir danken Ihnen für dieses Gespräch und Ihre umfassenden Erläuterungen. Wir hoffen, dass Ihre Ausführungen manchen unserer Leser zur näheren Betrachtung Ihres Werkes und des,neuen Platzes anregen werden 9

10 »Zum Hans«Trebnitzer Straße Nürnberg Öffnungszeiten: Montag Uhr und Uhr Dienstag Uhr (Nachmittag geschlossen) Mittwoch bis Freitag Uhr Samstag Uhr Sie können bei uns vorbestellen (Torten bitte 2 Tage vorher) Telefon Wir wünschen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! GUTSCHEINE Die Geschenkidee! Akne-Spezial-Behandlungen Gesichtsbehandlungen Hautstraffung ohne Injektion Aroma-Ganzkörper- Öl-Massage Entspannungsmassage für die Wirbelsäule Altenfurter Str Nürnberg Internet: Telefon 0911/ Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Franz-Reichel-Ring 19, Nürnberg, Telefon Täglich von und Uhr Montag Ruhetag Großer Biergarten Nebenzimmer bis 35 Pers. Freundliche Atmosphäre Auf Ihren Besuch freut sich: Familie Kotsiras 2-Zimmer-Neubau-Eigentumswohnungen Trebnitzer Straße 68 ( OG) zum Beispiel: 55,57 qm , / 45,44 qm , Die Wohnungen werden neu ausgebaut (neue Fenster, neues Bad, neue Bodenbeläge etc.) Immobilien Telefon

11 Die Künstlerin Meide Büdel mit BV-Aktiven nach der Installation des Erinnerungsmals. Erinnerungsmal wurde am 17. November 2005 installiert Das ist rekordverdächtig: Auf den Tag genau zwölf Monate nach der Jury-Entscheidung, am 17. November 2004, wurde das Erinnerungsmal am Heinrich-Böll-Platz am 17. November 2005 installiert. Die Umgestaltung des Platzes war bereits in den Wochen vorher durchgeführt worden. Zum Abschluss der Installation trafen sich BV-Vorstandschaftsmitglieder, Aktive aus dem Kreis der Initiatoren, Ratgeber und Projektplaner mit der Künstlerin Meide Büdel, um auf die erfolgreiche und zügige Umsetzung und Installation anzustoßen. Die Künstlerin erläuterte bei dieser Gelegenheit ihre Vorstellungen und Ideen, die sie zu dieser Skulptur inspiriert haben. Näheres dazu auch im Interview auf Seite 7. Die offizielle Einweihung des Bürger-Erinnerungsmals wird am 5. Dezember, bei Erscheinen dieser Ausgabe, im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erfolgen. Wir werden darüber im nächsten Langwasser-Kurier berichten. Spendenaufruf für das Bürger-Erinnerungsmal am Heinrich-Böll-Platz Das Denk mal zur Erinnerung, das der Bürgerverein aus Anlass seines fünfzigjährigen Bestehens den Bürgern von Langwasser für ihre Aufbauleistung nach dem Krieg widmen möchte, ist vollendet und installiert. Da für die Finanzierung kaum öffentliche Mittel zur Verfügung stehen, war es für den Vorstand des Bürgervereins selbstverständlich, dass die Realisierung nur mit Unterstützung der in Langwasser heimisch gewordenen Mitbürger sichergestellt werden kann. Schließlich soll es ja ein Erinnerungsmal der Bürger für die Bürger werden. Jeder Betrag ist willkommen! Spenden werden erbeten auf das Bankkonto der Stadt Nürnberg bei der Sparkasse Nürnberg (BLZ ), Konto-Nr mit dem Hinweis: Konto (Spende Erinnerungsmal Langwasser) Die Spender erhalten selbstverständlich eine Spendenquittung von der Stadt. 11

12 Steuerkanzlei Boos vormals Oswald Biermann Glogauer Straße Nürnberg-Langwasser Franken-Center (im Sparkassengebäude) Tätigkeitsfelder: Für Unternehmen: Buchführung und Lohnabrechnung, Jahresabschlüsse, betriebliche Steuererklärungen, steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung (auch Sanierung), Existenzgründungsberatung, Nachfolgeplanung und Finanzierungsberatung. Für Privatpersonen: Einkommenssteuererklärungen, steuerliche Beratung, Erbschafts- und Schenkungssteuerberatung und -erklärungen, Vermögens- und Finanzplanung. Aktuell: Ermittlung der individuellen steuerlichen Auswirkungen durch das Alterseinkünftegesetz ab Kontakt: Telefon Fax Öffnungszeiten: Montag Donnerstag Uhr, Freitag Uhr 12

13 Informationen aus der Bürgerversammlung Am 21. September fand im Gemeinschaftshaus Langwasser die Bürgerversammlung für unseren Stadtteil und die angrenzenden Wohngebiete statt. Zu Beginn wurden in einer informativen Multimedia-Präsentation Strukturveränderungen in diesen Gebieten dargestellt und geplante Projekte für die nächsten Jahre aufgezeigt. Danach beantworteten Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und seine Referenten die Fragen vom Bürgerverein und von einzelnen Stadtteilbewohnern. Langwasser-Bad. Beim Werksausschuss am 14. Oktober wurde die favorisierte Variante, ein Schul- und Vereinsbad mit überdachter 50-Meter-Bahn (Clubbad) und ein Familien-Hallenbad mit zwei Außenbecken und Sauna in Langwasser zu bauen, beschlossen. Nun folgt die verbindliche Ausschreibung. Da ein Teil des Grundstücks zur Finanzierung des Neubaus in Langwasser verkauft werden soll und deswegen der Bebauungsplan geändert werden muss, wird mit der Fertigstellung eines neuen Bades nicht vor 2008 gerechnet.. Kirchweihplatz Langwasser. An dem Bau eines Parkhauses am U-Bahnhof Langwasser-Süd soll weiter festgehalten werden, weil er zum Konzept des Verkehrs leitsystems gehört. Allerdings haben andere Vorhaben Priorität, so dass hier nicht vor dem Jahr 2007 mit einem Baubeginn gerechnet wird. Die Suche nach einem Ersatzstandort für die Kirchweih fällt der Stadt schwer. Der Vorschlag, auf die Grünflächen entlang der Breslauer Straße auszuweichen, wird sowohl vom Gartenbauamt als auch vom Bürgerverein abgelehnt, zumal dort die Infrastruktur mit Strom- und Abwasseranschlüssen erst geschaffen werden müsste. Auf den Flächen rund um das Gemeinschaftshaus (Parkplatz, Elisabeth-Selbert-Platz) könnte die Kirchweih nicht mehr im bisherigen Umfang durchgeführt werden. Öffentliche Toiletten an den U-Bahnhöfen Messe und Langwasser-Mitte. Aus Spargründen wurden die beiden Toilettenanlagen geschlossen, da sie entweder selten genutzt wurden oder wegen Vandalismus ständig geschlossen waren. Die näch-ste öffentliche WC-Anlage befindet sich am U-Bahnhof Langwasser-Süd. Auf den Vorschlag, notfalls bewirtschaftete Toiletten anzubieten, wurde von der Stadt nicht eingegangen. Allerdings soll die neue Anlage an der Messe bei Bedarf, zum Beispiel für die Bus-Touristen des Christkindlesmarktes, geöffnet werden. Gartenabfallplatz Liegnitzer Straße. Es gibt immer wieder Beschwerden von Nachbarn an diesem sehr häufig frequentierten Abfallplatz. Der ASN führt regelmäßig Kontrollen durch, informiert über die Medien, ebenso sind Leute vom Wach- und Gaststätte Karwendelstube D. Jacobsen Nürnberg-Langwasser Karwendelstraße 30, Telefon Für Familien- und andere Feiern steht ein Nebenraum zur Verfügung. Im Ausschank: Das gute Zirndorfer Mittagsmenue ab 4, Euro (Dienstag bis Freitag) Frische Karpfen, gebacken Wir bereiten unsere Speisen stets frisch! Wir haben geöffnet: Dienstag bis Sonntag bis Uhr Montag Ruhetag Auf Ihr Kommen freuen sich: Ihre Wirtsleute Lilo und Dietmar 13

14 Frohe Feiertage und ein gesundes Neues Jahr wünscht Ihnen Ihr KOSMETIK-STUDIO ANGELIKA Fachkosmetikerin Kosmetik Hand- u. Nagelpflege Trebnitzer Straße Nürnberg Telefon Wir sind für Sie da: Mo, Di, Do, Fr Uhr Mittwoch von Uhr Vom bis geschlossen. Ab Januar 2006: Montag geschlossen, Di Fr Uhr, Sa Uhr 14

15 Schließdienst sowie ehrenamtliche AbfallberaterInnen zeitweise vor Ort. Da eine Rund-um-die Uhr-Betreuung zu teuer käme, kann nicht jedes Fehlverhalten unterbunden werden. Das wäre nur durch eine Verlegung möglich, die allerdings nicht mehr so günstig für die Bürger des Stadtteils liegen würde. Sauberkeit im Stadtteil. Dieses endlose Thema betrifft nicht nur Langwasser, und es wird wohl nie vollkommen gelöst werden können, solange nicht jeder Mitbürger verantwortungsvoll mit seinem Müll umgeht. Sobald die Reinigung des ASN ausgedehnt wird, steigen auch die Gebühren für die Anwohner. In Langwasser wurde schon ein angemessener Kompromiss gefunden, nachdem das Zwangsreinigungsgebiet A rund um das Zentrum ausgeweitet wurde. Hier gibt es seitdem auch weniger Beschwerden. In Langwasser gibt es aber verhältnismäßig viele Wege, Gras- und Gehölzflächen in privater Hand bzw. von Wohnungsbaugesellschaften, die somit auch für deren Reinigung zuständig sind. Bei Verstößen gegen die Straßenreinigungsverordnung, wie Nichtentfernen von Hundekot und Unrat, Graffitischmierereien etc., kann nur die Polizei bzw. die Stadtwacht vorgehen, nicht die Mitarbeiter des ASN. Freilaufende Hunde. Bereits seit Jahren werden die Hundehalter in Nürnberg über den Leinenzwang und die Entfernungspflicht für Hundekot informiert. Die NOA- Parkaufsicht konnte ihr Überwachungspersonal aufstocken und somit die Streifengänge intensivieren. Neu ist die Regelung, dass Hundebesitzer, die einen anerkannten Hundeführerschein machen, dafür eine einmalige Ermäßigung von 50, Euro auf die Hundesteuer beantragen können. Integration und Unterstellplatz für Jugendliche. Für die Streetworkarbeit der AWO, die zwei- bis dreimal pro Woche in Langwasser stattfindet, wird eine Finanzierung gesucht, da das entsprechende Modellprojekt Ende des Jahres ausläuft. Sozialreferent Prölß ist hier zuversichtlich, dass die Stellen erhalten werden können. Die Streetworker unterstützen die Jugendlichen durch Freizeitangebote, Beratung und Einzelfallhilfe, durch eine Heranführung an Unterstützungsangebote, bis zur Vermittlung von Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Ein Anwohner aus der Ricarda-Huch-Straße fühlt sich von jugendlichen Migranten, die sich dort regelmäßig abends treffen und laute Musik hören, gestört und bedroht. Durch häufigeren Polizeieinsatz konnten die Treffen zumindest reduziert werden. Veranstaltungen um den Dutzendteich. Nach den Anregungen des Bürgervereins gelten strengere Maßstäbe für Veranstaltungen auf diesem größten und beliebten Areal der Stadt. Allein im Jahr 2005 gab es fünfzig neue Anfragen. Vor allem attraktive und weit über die Grenzen hinausgehende Veranstaltungen werden weiterhin genehmigt, einige andere fallen ab 2006 weg. Da dann aber die WM auch in Nürnberg ein großes Thema ist, wird eine Verbesserung erst im Jahr 2007 erfolgen. Dieses Jahr gab es bei Rock im Park vor allem in der Nacht zum Montag viele Beschwerden von Anwohnern, die früh zur Arbeit oder Schule mussten. Künftig wird die Veranstaltung wieder an Pfingsten stattfinden, so dass der Pfingstmontag zum Erholen zur Verfügung steht. Lärmmessungen werden in den am nächsten gelegenen Wohngebieten durchgeführt, bei Beschwerden auch an anderen Stellen. Von einer möglichen zeitnahen Veröffentlichung der Werte verspricht sich das Ordnungsamt wenig, da die gesetzlich zugelassenen Messwerte in der Regel eingehalten werden, die Anwohner sich aber trotzdem gestört fühlen. Die regelmäßige Überwachung von privaten Musikanlagen vor allem nachts nach 1:00 Uhr könnte dem Veran- 15

16 Kosmetik Langwasser Inh. Barbara Fickert Kosmetik Maniküre med. Fußpflege Wettersteinstraße 47 Nbg.- Langwasser-Nord Telefon Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von Uhr, Samstag von Uhr Frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr wünscht Ihr Kosmetik-Langwasser-Team! Das freundliche und fachkundige Team vom Schreibwarenladen Marianne Kern erwartet Sie im Ladenzentrum Wettersteinstraße! Wir führen in unserem Fachgeschäft Schreib- und Bürobedarf aller Art, Geschenkartikel,Spielwaren, Lotto/Toto,VGN-Karten FOTOARBEITEN Annahme von Schmuck-Reparaturen QUELLE Bestellannahmen Wettersteinstraße 29 Langwasser-Nord Telefon Fax Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Inhaber: Gerd Doersch Tim Finsterer Watzmannstraße Nürnberg Tel.+Fax Wir führen ein reichhaltiges Sortiment an Getränken aller Art Bier, Wein, Sekt, Säfte, Mineralwasser etc. Geöffnet: Mo Fr Uhr, Samstag Uhr Auf Wunsch liefern wir auch ins Haus. Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr! 16

17 stalter auferlegt werden. Wie effektiv diese Rundgänge sein werden, muss sich zeigen. Um das Umstürzen einzelner Toilettenhäuschen zu verhindern, sollen diese in Zukunft miteinander verbunden werden. Verkehrsführung zum neuen Einkaufszentrum an der Oppelner Straße. Eine An- oder Abfahrt vom Süden ist nicht möglich. Im Moment scheint sich der Parkdruck auch noch in Grenzen zu halten. Abstellplätze für Saisonfahrzeuge. Da diese Fahrzeuge außerhalb der angezeigten Monate nicht zugelassen sind, dürfen sie auch nicht auf öffentlichen Verkehrsflächen abgestellt werden. Das ist nur auf privaten Plätzen bzw. entsprechenden Parkplätzen der jeweiligen Wohnbaugesellschaften erlaubt. Verkehrsfluss Otto-Bärnreuther- in die Münchener Straße. Das Unfallgeschehen ist nicht auffällig. Da die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht ständig gewechselt werden soll, wird auf die Eigenverantwortung der Verkehrsteilnehmer hingewiesen. Pavillon an der Astrid-Lindgren-Grundschule. Durch ein Missverständnis liegt zu dieser alten Bauruine immer noch keine Antwort der Stadt vor. Wir hoffen, dass hier bald eine Lösung gefunden wird. Parksituation im Stadteil. Von verschiedenen Bürgern gab es Beschwerden aus Langwasser-Nord und Neuselsbrunn. Seit Eröffnung des neuen Congresscenters hat sich das Problem nochmals verschärft, so dass Anwohner oder ihre Besucher keine freien Plätze mehr finden. Da öffentliche Parkplätze für jeden da sind, wären Anwohnerparkzonen eine mögliche Lösung. Da davon aber nur ein bis zwei pro Jahr umgesetzt werden, würde dies drei bis vier Jahre dauern. In der Wettersteinstraße wird beim Einkaufszentrum wild geparkt, Lieferwagen stehen auf Rad- und Fußwegen. Mit verstärkten Kontrollen werden hier wohl nur kurzfristige Verbesserungen erreicht. Zahlreiche Mitarbeiter im Eurocomareal suchen in den Wohngebieten nach Parkplätzen, da ihnen die Stellplätze in der Tiefgarage zu teuer sind. Werden Sie Mitglied im Bürgerverein. Wir tun etwas für unser Langwasser! Euckenweg Nürnberg Telefon Öffnungszeiten: Montag bis Samstag nach Vereinbarung Unsere monatlich wechselnden Angebote entnehmen Sie bitte dem Aufsteller! Ab Januar 2006 haben wir auch montags nach terminlicher Vereinbarung für Sie geöffnet!!! Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2006! GUTSCHEIN Augenbrauen + Wimpern färben für 2,00 Euro statt 8,90 Euro 17

18 Diese Einrichtung ist einmalig in Deutschland! Familienselbsthilfe Striegauer Straße Nürnberg Telefon 0911/ Kindergruppen für Zwei- bis Vierjährige, Montag bis Freitag 9.00 bis Uhr Second-Hand-Laden für Kinderkleidung, Verkauf täglich von bis Uhr (Annahme Mittwoch 9.00 bis Uhr und Donnerstag bis Uhr) Zu den Annahmezeiten ist auch unser Café KAFFEEKANNE für Sie geöffnet ballettschule KLUG PANE ballett modern jazz Laufend neue Kurse für Mädchen und Jungen ab 4 Jahre. Jazztanz für Jugendliche und Erwachsene. Schnupperstunden nach Vereinbarung. Reinerzer Straße 16 Nbg.-Langwasser Allen Freunden unserer Ballettschule, allen KursteilnehmerInnen ob groß oder klein danken wir für das Vertrauen. Wir wünschen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit sowie Glück und Zufriedenheit für das neue Jahr! 18

19 Gut besuchte Kinderversammlung macht Verbesserungsvorschläge Roswitha Neumann-Weber übernahm erneut die Patenschaft der Kinderversammlung Auch diesmal kamen über 70 Kinder am 21. September in den Großen Saal des Gemeinschaftshauses, um ihre Wünsche und Probleme der Stadt vorzutragen. Die gut vorbereiteten Kinder konnten ihre Forderungen durch Plakate, einen kurzen Sketch und präzise Wortmeldungen klar machen. Ilka Soldner, Vorsitzende der Kinderkommission, erläuterte die wichtigsten Regeln, unter anderem das Redeverbot der Erwachsenen, ausgenommen für die Moderatoren Jule Schröder und Matthias Istel. Die Kinder von Hort und Grundschule in der Bauernfeindstraße erläuterten folgende Themen: Sie hatten sich Gedanken zum Umweltschutz gemacht und fordern weniger Autoabgase und weniger Müll zur Gesunderhaltung von Natur und Mensch. Zigarettenautomaten sollten abgeschafft werden, zumindest im Umfeld von Schulen, um Kinder und Jugendliche nicht zum Rauchen zu verführen. Außerdem sollten sie nur mit Scheckkarte zu bedienen sein und nicht mit Bargeld. Schulkinder führten einen kurzen Sketch vor, um zu veranschaulichen, wie nervend die langen Warteschlangen dieses Jahr am Stadionbad waren, nachdem das Langwasser-Freibad geschlossen wurde. Ihre Forderung, das Freibad wieder zu öffnen bzw. schnell mit einem Neubau zu beginnen, wurde von der Mehrheit der Anwesenden unterstützt. Da konnte auch die Antwort von Herrn Friedmann von NürnbergBad nicht beruhigen, der die Gründe der Schließung sehr anschaulich darlegte, die Erneuerung der unteren Becken im Stadionbad noch in diesem Herbst erläuterte und auf die favorisierte Variante eines Familienbades mit nur kleinen Außenbecken und weniger Freifläche verwies. Auch die Kinder aus dem Hort Karl-Schönleben-Straße wünschen sich ein Langwasser-Freibad wie es früher war. Schulkinder beschwerten sich über alte und kaputte Lehrbücher und über unterschiedliche Lehrbücher in einer Klasse. Mehrere Kinder wünschen sich mehr Spielplätze bzw. Flächen, wo sie nicht von Nachbarn vertrieben und beschimpft werden. Herr Zeevart vom Gartenbauamt konnte eine positive Nachricht verbreiten: Angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 werden auch zusätzliche Bolzplätze errichtet. Leider sind der Vandalismus und die Verschmutzung der Spielplätze weiterhin Probleme, die der Stadt viel Geld kosten. Ein Junge wurde von Jugendlichen mit einem Messer bedroht Stadtteilpolizist Popek hakte hier nach. Aber die Kinder finden auch Positives in ihrem Stadtteil, wie das Kinder- und Jugendhaus Geiza, die große Wiese und Spielplätze in Bauernfeind, wo zudem die Autofahrer meist langsam fahren, auch das neue Kaufland wurde genannt. Aufpolsterung und Neubezug individuelle Neuanfertigung klassische Polsterarbeiten Neubezug Eckbänke & Stühle exklusive & klassische Stoffe nur Humboldtstraße Nürnberg Telefon NORBERT SCHNELL 19

20 Weihnachtsbaum-Verkauf Ihr leistungsfähiges Fachgeschäft in Langwasser Gertraud Pohl Schreibwaren Görlitzer Straße 20 Telefon Tabakwaren Schreibwaren Spielwaren Geschenkartikel aller Art TOTO/ LOTTO ODDSET-Sportwette Fahrkarten Fotoarbeiten Handy-Karten Meinen Kunden zum Weihnachtsfest und zum neuen Jahr die besten Wünsche! LUDWIG OHNHÄUSER Neusalzer Straße 21, Nbg.-Langwasser, Tel Gartenbaubetrieb: Hohenwarthstraße 4, Wendelstein Floristischer Meisterbetrieb Täglich frische Blumen aus eigener Gärtnerei Grabpflanzungen und -Neuanlagen Sonntags von Uhr geöffnet Lehrmann Glasbau GmbH Wettersteinstraße 33 Langwasser-Nord Telefon Fax In dringenden Notfällen sind wir jederzeit erreichbar! Öffnungszeiten: Mo Fr und Uhr Reparatur-Verglasungen Isolierglas Ganzglastüren Spiegel nach Maß Bleiverglasungen Bildereinrahmungen Der Meisterbetrieb in Ihrer Nähe Unseren Kunden wünschen wir ein frohes Fest und alles Gute für das neue Jahr! 20

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

6 Beiträge zum Platz "Steuerberater Kanzlei Schelly - Hamburg Nord" auf Deutsch. robzim Hamburg 1 Beitrag. Kommentieren 1 Kommentar zu diesem Beitrag

6 Beiträge zum Platz Steuerberater Kanzlei Schelly - Hamburg Nord auf Deutsch. robzim Hamburg 1 Beitrag. Kommentieren 1 Kommentar zu diesem Beitrag 6 Beiträge zum Platz "Steuerberater Kanzlei Schelly - Nord" auf Deutsch robzim Beitrag zu Steuerberater Kanzlei Schelly - Nord vom 20 August 2013 Mein Steuerberater in - Mein Beitrag wurde von Qype nicht

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

in leichter Sprache 12-Gute-Gründe für-die-spd Am 16. März ist Kommunal- Wahl http://www.maly-spd.de

in leichter Sprache 12-Gute-Gründe für-die-spd Am 16. März ist Kommunal- Wahl http://www.maly-spd.de in leichter Sprache 12-Gute-Gründe Am 16. März ist Kommunal- Wahl für-die-spd http://www.maly-spd.de 12-Gute-Gründe-für-die-SPD Doktor Ulrich Maly Ober-Bürgermeister von Nürnberg 2 Liebe Nürnbergerinnen

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr verehrte Damen und Herren, die heute hier diesen Ehrungen und der Achtung des Ehrenamtes insgesamt einen würdigen Rahmen geben. Schon Heinz Erhard drückte mit seinem

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen!

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen! Berlin wir kommen! Endlich ist es soweit. Alle waren pünktlich am Bus. Um 8.45 Uhr geht die Reise mit dem Fernbus los. Mit einigen Pausen kommen wir gut gelaunt am Zentralen Omnibus Bahnhof in Berlin an.

Mehr

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis Bürgerbüro Rheinstetten Bürgerbefragung 2010 Das Ergebnis Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, Sie haben durch Ihre Teilnahme an der Bürgerbefragung über unser Bürgerbüro dazu beigetragen, die dort zusammengefassten

Mehr

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Systemwechsel in der Finanzierung unserer Infrastruktur von einer

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Systemwechsel in der Finanzierung unserer Infrastruktur von einer Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir vollziehen einen echten Systemwechsel in der Finanzierung unserer Infrastruktur

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

HÄNDLER- INFORMATIONSBROSCHÜRE

HÄNDLER- INFORMATIONSBROSCHÜRE HÄNDLER- INFORMATIONSBROSCHÜRE 1. Willkommen bei WINEMEISTER Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer App und unserem Unternehmen. Wir freuen uns über jede Anregung, Kritik und Verbesserungsvorschläge

Mehr

Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht.

Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht. Reisebericht Reisebericht: Graz - alles gegen Aufpreis: Der etwas andere Reisebericht. Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark in Österreich, nahe der Slowenischen Grenze, wurde mit seiner Altstadt 1999

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Hinweis: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich

Mehr

Rinn Stadtwelt. Objektbericht. Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014. Den Anfang macht ein guter Stein.

Rinn Stadtwelt. Objektbericht. Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014. Den Anfang macht ein guter Stein. Rinn Stadtwelt Objektbericht Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld 2014 Den Anfang macht ein guter Stein. OBJEKT Schilde-Areal, Stadtpark, Bad Hersfeld AUFTRAGGEBER Stadtentwicklungsgesellschaft Bad Hersfeld,

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

und Jugendlicher in Sachsen

und Jugendlicher in Sachsen Zusammenfassung der Studie Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen in leichter Sprache Zusammenfassung in leichter Sprache Inhalt: 1. Möglichkeiten für behinderte Kinder und Jugendliche

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor:

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor: Liebe Freunde, Nun beginnt schon der 4. Monat des Jahres. Im Namen aller Kinder wünschen wir euch ein schönes Fest der Auferstehung und damit verbunden möchten wir euch mitteilen, was wir Neues erreichen

Mehr

Come to Company. Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier. Volksschule Neuhof a. d. Zenn

Come to Company. Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier. Volksschule Neuhof a. d. Zenn Come to Company Unser Besuch im Personalstudio Dünnbier Schule: Volksschule Neuhof a. d. Zenn Klasse: 8bM Inhaltsverzeichnis 1.1 Unsere Idee ins Personalstudio zu gehen 1.2 Vorbereitung des Besuchs 2.

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

BürgerService. Einfach mehr Service!

BürgerService. Einfach mehr Service! BürgerService Einfach mehr Service! Stand September 2008 Einfach mehr Service Das Angebot des BürgerService Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des BürgerService im, das

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

SMART LIVING. Intelligente Haussteuerung einfach per App.

SMART LIVING. Intelligente Haussteuerung einfach per App. SMART LIVING Intelligente Haussteuerung einfach per App. Ihr Zuhause einfach perfekt auf Sie eingestellt. Ihr Zuhause ist mehr als nur der Ort, an dem Sie wohnen. Es ist ein Stück Geborgenheit, Sicherheit,

Mehr

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v.

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v. Die Informationen zu diesem Schutz- und Sicherheitsplan wurden erstellt nach einem Plan, welchen wir bei einer amerikanischen Polizeistation gefunden haben. Wir benutzen hier nur die wesentlichen Dinge,

Mehr

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Herzlichen Dank an alle Paten und Spender*, die an unserer Befragung teilgenommen haben! Wir haben insgesamt 2.417 Antworten erhalten. 17% der

Mehr

Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes

Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes Warum eine Vorbereitung? Und worauf sollten Sie sich vorbereiten? - Wir

Mehr

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten,

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Sanierungsarbeiten, Trockenbau und Vollwärmeschutz. Als Ingenieurbetrieb beraten und

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Sitzung. des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses. Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg

Sitzung. des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses. Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg Sitzung des beschließenden - vorberatenden Grundstücks-, Umwelt- und Bauausschusses Sitzungstag: 22.07.2013 Sitzungsort: Abensberg Namen der Ausschussmitglieder anwesend abwesend Abwesenheitsgrund Vorsitzender:

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014 Newsletter Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide Ausgabe 6 März 2014 Die Regierung von Oberbayern plant die Fröttmaninger Heide Südlicher Teil als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

Seniorenvilla Bad Bramstedt

Seniorenvilla Bad Bramstedt Seniorenvilla Bad Bramstedt Betreutes Wohnen vor den Toren Hamburgs Die Lage Direkt neben der Osterauinsel in perfekter Lage im Zentrum der Kur- und Rolandstadt Bad Bramstedt, liegt die Seniorenvilla.

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

Dringende Parlamentssache SOFORT AUF DEN TISCH

Dringende Parlamentssache SOFORT AUF DEN TISCH Deutscher Bundestag - Stenografischer Dienst - Telefax-Nr.: 36178 Telefon-Nr.: 31596 Amtsvorwahl: 227- Dringende Parlamentssache SOFORT AUF DEN TISCH Zugestellte Niederschrift geprüft Seite 2 von 6 Petra

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Sehr geehrter Herr Landrat Kruszynski, sehr geehrter Herr Bürgermeister Kuchczynski, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schülerinnen

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

Stadtgarten Residenz Celle

Stadtgarten Residenz Celle Stadtgarten Residenz Celle www.semmelhaack.de Betreutes Wohnen in Celle (77er-Straße, Wehlstraße und Else-Wex-Straße) Der grüne Innenhof der Stadtgartenresidenz als zentraler Treffpunkt verbindet er Erholung

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken.

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken. NEWSLETTER Telefon: 0203/ 47 12 20 Telefax: 0203/ 47 99 80 7 Mobil: 0172/ 20 38 33 8 email: info@zum-johanniter.de http://www.zum-johanniter.de facebook.com/zumjohanniter Duisburg Duisburg im im November

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Erst Lesen dann Kaufen

Erst Lesen dann Kaufen Erst Lesen dann Kaufen ebook Das Geheimnis des Geld verdienens Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist - so geht s den meisten Leuten. Sind Sie in Ihrem Job zufrieden - oder würden Sie lieber

Mehr

SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG...

SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG... SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG... Zu wenig in Bezug worauf? Der Kunde bringt einen Einwand bezüglich des Schulungsinhalts hervor (er weist darauf hin, dass ein Thema fehlt) Der Kunde bringt einen Einwand

Mehr

Rundschreiben Nr. 7 Köln im Juni 2012

Rundschreiben Nr. 7 Köln im Juni 2012 Postanschrift: Conterganstiftung für behinderte Menschen 50964 Köln HAUSANSCHRIFT Sibille-Hartmann-Str. 2-8 50969 Köln POSTANSCHRIFT 50964 Köln TEL +49 221 3673-3673 FAX +49 221 3673-3636 www.conterganstiftung.de

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Unsere Küchen sind perfekt.

Unsere Küchen sind perfekt. Unsere Küchen sind perfekt. *Kochen müssen Sie noch selbst! Ґ fast * Sehr verehrte Bauherrin, sehr verehrter Bauherr, bei einem Hausbau oder Umbau muss man viele Entscheidungen treffen unter anderem geht

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG.

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG. 2 INHALT Was ist Monitor-Marketing?.... 4 So einfach ist odweb.tv... 6 Der Start: registrieren, einrichten, loslegen!... 8 Folien erstellen individuell und mit Vorlagen... 10 Inhalte der odweb.tv-partner...

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr