E X P O S É commercial

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E X P O S É commercial"

Transkript

1 E X P O S É commercial Version "Immobilienscout24 Import von Objekten" Der Objektimporter wurde an die neue Scout Darstellung angepasst. Bilder und Umlaute werden nun wieder korrekt eingelesen. 2. "Kontrast der Eingabefelder" Zur besseren Kenntlichmachung des aktiven Eingabefeldes, wird das Eingabefeld mit dem aktiven Kursor hellblau unterlegt. 3. "Exposéempfänger im Druckspooler anpassen" Vorgemerkten Druckeinträgen im Druckspooler können nun auch selektiv die Ansprechpartner für den Exposésempfang zugewiesen werden. Kurzanleitung wie es funktioniert: 1. Weisen Sie bei den weiteren Gesuchen einen Ansprechpartner zu. Dieser Ansprechpartner ist dann mit seinen Gesuchskriterien im Druckspooler auswählbar. 2. Wenn Druckaufträge im Spooler eingetragen sind, kann man dort durch Klick mit der rechten Maustaste auf einen Interessenten, ganz einfach den Ansprechpartner für diesen Druckauftrag zuweisen. Hier sieht man dann auch die groben Gesuchsdaten. Wenn einem Druckauftrag im Druckspooler ein Ansprechpartner zugewiesen wurde, dann wird auch nur dieser verwendet. Die Logik mit den Kreuzchen bei ASP Emposéempfänger ist dann für diesen Druckauftrag außer Kraft gesetzt. 4. "IMAP Mail Client" Zum Einlesen von s konnten Windows Anwender bisher zwischen OutLook und Tobit David wählen, für die Mac Anwender standen OutLook und Apple Mail zur Auswahl. Neu ist die Möglichkeit mit dem internen IMAP Mail Client auf die Mail Postfächer zugreifen zu können. Vorteil: Es werden alle IMAP Ordner angezeigt und das Einlesen ist auch noch deutlich schneller als mit den anderen Alternativen. Mit der IMAP Konfiguration können s unabhängig vom Mail Client in EXPOSÉ commercial eingelesen werden. Der Vorteil gegenüber dem Zugriff auf OutLook, Tobit oder Apple Mail ist, das die Mails direkt vom Mail Server angezeigt werden und nicht erst lokal geladen werden müssen. Wenn mit EXPOSÉ commercial auf einen IMAP Server zugegriffen wird, dann können die Mails nach wie vor auch im normalen Standard Client bearbeitet werden. Der Administrator kann in den Einstellungen Benutzer/Zugriff, IMAP Konten zentral für alle Benutzer Eintragen und auch an für andere Mitarbeiter Duplizieren. 5. "Dateianhänge an Exposés" In den Einstellungen, Schalter PDF Einstellungen, können nun beliebig viele Dokumente für den automatischen Anhang an Exposés zugewiesen werden. So können z.b.: Firmenprofil, Mieterbogen oder ähnliches automatisch an jede ausgehende Exposé- angehängt werden. Für normale s geht das schon länger, siehe dazu: Einstellungen, rechts bei Auswahllisten Vorlagen. 6. "OSX Apple Mail" Wenn Apple Mail beim Beenden bereits gesendete Mails anzeigt, dann liegt das an einem icloud Synchronisationsfehler. Diesen kann man ganz einfach dadurch beseitigen, indem man in den Apple Mail Konten auf den Karteireiter "Postfach-Verhalten" klickt und das Häkchen bei "Entwürfe auf dem Server sichern" deaktiviert. 7. "Kennzahlen Statistiken" Immer gut informiert. EXPOSÉ commercial zeigt Ihnen jetzt ansprechende Statistiken als Tortencharts. Derzeit verfügbar sind: - Herkunft der Interessenten - Herkunft der Anfragen von den Immobilienportalen (Einheiten) - Neue Objekte/Einheiten - Vermittelte Objekte/Einheiten - Vermittlung nach Herkunft Filterfunktionen sind möglich nach Zeitraum, Bearbeiter, Lageset, Objektart, Status. Zu finden ist die Funktion bei den Einheiten auf der Seite Nachweise/Termine (Herkunft der Interessenten/Anfragen) und im Menü Bereich Statistik (Kennzahlen) alle anderen Charts. Vorschläge für weitere Charts und Auswertungen nehmen wir gern entgegen. 8. "Verbesserungen beim Einlesen von Portalanfragen und PDF Pin Bestätigungen"

2 Beim Einlesen der Portalanfragen und PDF Pin Bestätigungen sind div. Optimierungen umgesetzt worden, die den Prozess verbessern. 9. "Neues Immobilienportal ebay Kleinanzeigen" Das ebay Kleinanzeigen Portal hat anderen Portalen für lokale Kleinanzeigen schon lange den Rang abgelaufen. Der Immobilienteil der ebay Kleinanzeigen wird durch die gute Präsentation in den Suchmaschinen immer beliebter. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Immobilien dort zu präsentieren, wo es noch nicht so viele Mitbewerber gibt. Derzeit ist das Portal auch für gewerbliche Immobilienanzeigen via OpenImmo Schnittstelle kostenlos. Zum Anmelden senden Sie bitte Ihre Daten für das Impressum an die im Betreff der geben Sie bitte "Anmeldung Immobilienmakler für OpenImmo Schnittstelle" an. Sie erhalten dann die Zugangsdaten per "Windows 10 Preview" EXPOSÉ commercial läuft nun auch unter der Preview Version von Windows "Objektbilder mit Reserviert/Verkauft/Vermietet Banner" Über der Bildübersicht der Objekte (Reiter Bilder), lassen sich durch Klick auf den Schalter Werkzeuge farbige Balken über die Bilder legen. In unserer Vorauswahl haben wir - Provisionsfrei - Reduziert - Reserviert - Top Objekt - Verkauf - Vermietet - Video bereitgestellt. Bitte beachten Sie, dass einige Immobilienportale in den AGBs die Verwendung von Verkauft/Vermietet Symbolen auf den Bildern untersagen. 12. "Immobilienscout24 und Objektvideos" An Immobilienscout24 lassen sich nun Videos zu den Objekten übertragen. Max Größe für 1 Video ist 1GB. 13. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Displayskalierung Windows 8" In Windows 8 lässt sich die Bildschirmdarstellung hochskalieren, so dass auf kleinen Bildschirmen mit hoher Auflösung die Darstellung etwas größer wird. Ältere Versionen von EXPOSÉ commercial haben einige Bildschirmelemente nicht korrekt angezeigt, diese Version behebt evtl. Darstellungsprobleme der Buttons und PopUps. 2. "Objektbilder in der Listenansicht" Ein Bild sagt mehr als Worte ist ein beliebter Spruch. Damit Sie EXPOSÉ commercial noch mehr lieben, haben wir die Anzeige eines Objektbildes in die Listenansicht der Objekte eingebaut. Dieses Bild lässt sich via Klick wahlweise ein- und ausblenden. Bei Datenbanken mit vielen Bildern, kann die Anzeige der Bilder beim allerersten Aufruf etwas dauern, geht dann nach Aktualisierung der Vorschaubilder aber wieder schnell. Zur Erstgenerierung der Vorschaubilder wird das Bild mit der Bildnummer 1 verwendet. 3. "Dublettenprüfung aufgebohrt" Die integrierte Dublettenprüfung zeigt bei Doppeleingabe die bereits vorhandenen Einträge an. Neu ist dass diese auch gleich aufgerufen werden können. 4. "Einlesen Scout Profilanfragen und qualifizierte Anfragen" Zusätzlich zu den normalen Objektanfragen bietet Immobilienscout nun den Interessenten die Möglichkeit auch Profilanfragen oder qualifizierte Anfragen zu Objekten zu senden. Das ist eine etwas abgewandelte Form der normalen Objektanfrage. Die neue Anfrageform wird nun auch eingelesen. 5. "Mac OS X Yosemite Kompatibilität" Die aktuelle EXPOSÉ commercial Version ist kompatibel zu Mac OS X Yosemite (10.10). 6. "Mac OS X Yosemite s einlesen" s können mit dieser Version wieder korrekt aus Apple Mail für OSX Yosemite (10.10) eingelesen werden. 7. "Immobilienscout24 Anfragen" Immobilienscout24 hat Fehler im Format der Anfrag s ausgeliefert. Anstelle von UTF-8 werden diese mit ISO codierung Seite 2 von 18

3 ausgeliefert. Diese Version fängt den Scout24 Fehler ab und erkennt die Anfragen nun wieder so zuverlässig wie zuvor. 8. "Komfortfunktionen in den Listenansichten" In den Listenansichten der Adressen / Interessenten / Objekte lassen sich Komfortfunktionen durch Klick mit der rechten Maustaste auf markierte Datensätze aufrufen. Diese sind u.a. Markierte Aus- /Einblenden, Alle Anzeigen, Liste Drucken, Liste an Excel Übertragen, etc. Neu ist, wenn der aktuelle Anwender Löschrechte hat, dass nun auch folgende Komfortfunktionen (abhängig vom Bereich) verfügbar sind: Kategorie ändern, Sperren/Entsperren, Datum letzter Kontakt anpassen, Farbe ändern, Bearbeiter ändern, Stichworte ersetzen, Text zu Notizen hinzufügen. 9. "Druckreihenfolge DMS Anlagen" Bei externen Dokumenten, die den Objekten via DMS Funktion hinzugefügt wurden, kann nun eine Druckreihenfolge zugewiesen werden. Damit lässt sich die Reihenfolge für die externen DMS Anlagen beim Exposéversand steuern. 10. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Mac OSX Apple Kalender" Für Anwender von Mac OS X: Die Termine werden jetzt automatisch in den Apple Kalender ical/kalender eingetragen. In den Benutzereinstellungen lässt sich die Gruppe definieren, in die die Termine eingetragen werden sollen. 2. "Mac OSX OutLook Kalender" Für Anwender von Mac OS X: Optional anstelle von ical kann auch der Kalender von Microsoft OutLook auf dem Mac genutzt werden. Die Einstellung dafür, welches Programm auf dem Mac verwendet werden soll, befindet sich in den Benutzereinstellungen. 3. "Mac OSX Apple Adressbuch" Für Anwender von Mac OS X: Die Adressen und Ansprechpartner werden jetzt automatisch in das Apple Adressbuch/Kontakte eingetragen. Auf den Eingabemasken der Adressen (orange) und Ansprechpartner ist dafür die Checkbox Sync Adressbuch anzuhaken. Es werden nur die Kontakte in das Apple Adressbuch eingetragen, bei denen der aktuell angemeldete Benutzer auch als Bearbeiter bei den Adressen eingetragen ist. In den Benutzereinstellungen lässt sich die Gruppe definieren, in die die Kontakte eingetragen werden sollen. 4. "Mac OSX OutLook Kontakte" Für Anwender von Mac OS X: Optional anstelle vom Apple Adressbuch können auch die Kontakte von Microsoft OutLook auf dem Mac genutzt werden. Die Einstellung dafür, welches Programm auf dem Mac verwendet werden soll, befindet sich in den Benutzereinstellungen. 5. "Mac OSX neuer Client" Für Anwender von Mac OS X: Die Anbindungen an den Apple Kalender und das Adressebuch erfordern es, dass die Anwendung mit einer Apple Signatur versehen ist. Bei den Einzekplatz-Versionen setzen wir die Signatur automatisch ein, für Netzwerkversionen laden Sie sich bitte den neuen Mac Client von unserem Update Server. 6. "Hintergrundfarben der Bildschirmmasken" Einige Kunden hatten sich beschwert, das EXPOSÉ commercial auf Dauer zu bunt sei und neutralere Hintergründe für die Bildschirmmasken gewünscht seien. In den Einstellungen, Schalter Allgemeine Vorgaben, Reiter Skin Theme, lassen sich die Hintergrundfarben nach Wunsch einstellen. Bei Netzwerkversionen gelten die Einstellungen automatisch für alle Benutzer, da die Einstellungen direkt auf dem Server vorgenommen werden. 7. "Terminmaske jetzt mit Treffunkt" Bei den Terminen lässt sich jetzt auch ein Treffpunkt/Ort eingeben.. 8. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Fehlerlösung für Microsoft ServicePack KB " Microsoft hat über die Windows Update Funktion seit dem sehr viele Sicherheitsupdates auf die Windows Betriebssysteme installiert. Leider hat Microsoft in diesem Fall nicht sauber gearbeitet, so dass sehr viele Seite 3 von 18

4 Programme plötzlich Stabilitätsprobleme haben. In EXPOSÉ commercial kam es insbesondere beim Mailen von Angeboten zu willkürlichen Abstürzen. Wir konnten das Problem lokalisieren und beseitigen. In dieser Version sollte die Mailfunktion wieder erwartungsgemäß funktionieren. 2. "URL Verkürzer für die PDF Link Funktion" In den Statistiken vom PDF Pin Code Server sind überraschend viele URLs nicht vollständig beim Abruf der Funktion gewesen. Das liegt an der unterschiedlichen Behandlung der URLs in den unzähligen Clients. Wir haben daher einen URL Verkürzer eingebaut der die URL Links für den PDF Pin Code Server von ca. 130 Zeichen auf 20 Zeichen verkürzt. 3. "Master Passwort für die erstellten PDF Exposés" Zum Öffnen von verschlüsselten PDFs oder Änderung von PDF Dokumenten setzt EXPOSÉ commercial in jedes PDF Dokument ein Master Passwort. Dieses Master Passwort können Sie gern per bei uns erfragen, somit müssen Sie nicht in den einzelnen Nachweisen nach den individuellen PDF Pin Code suchen. 4. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Anregungen: Sie vermissen Funktionen in EXPOSÉ commercial? dann senden Sie uns doch eine mit Ihren Verbesserungsvorschlägen. Viele der Kundenvorschläge aus der Vergangenheit wurden kurzfristig in einer kommenden Version eingepflegt. Helfen Sie uns EXPOSÉ commercial noch weiter zu verbessern und für Ihren Bedarf zu optimieren. Version "Neue Felder auf der Interessentenmaske" Auf der Interessentenmaske gibt es unter dem Reiter Bonität/GwG/Tipp neue Felder. Checkbox: Geprüft 2 Absatz 1 Nr. 10 GwG, Nach den gesetzlichen Bestimmungen müssen Sie die Personalausweisnummer der Interessenten abfragen. In der Interessentenmaske gibt es auf dem Reiter Bonität dazu Felder für die Personalausweisnummer, Geburtsort und ausstellende Behörde. Siehe hier: Checkbox: Widerruf Rahmenvertrag vereinbart, ist diese Checkbox angehakt wird die PDF Verschlüsselung außer Kraft gesetzt. Es ist möglich mit den Intereressenten einen Rahmenvertrag für die Übersendung von Exposés zu vereinbaren. Ist dieser abgeschlossen entfällt die Pflicht zur Widerrufsbelehrung und das Widerrufsrecht, somit müssen die PDFs dann auch nicht mehr verschlüsselt werden. 2. "Neue Felder auf der Adressmaske" Auf der Adressmaske gibt es analog zur Interessentenmaske neue Felder. Checkbox: Geprüft 2 Absatz 1 Nr. 10 GwG, Nach den gesetzlichen Bestimmungen müssen Sie die Personalausweisnummer der Anbieter abfragen. In der Adressmaske gibt es auf dem Reiter GWG dazu Felder für die Personalausweisnummer, Geburtsort, Staatsangehörigkeit und ausstellende Behörde. Siehe hier: 3. "Nachweisinfo zeigt den Status für den verschlüsselten PDF Versand" In den Nachweislisten beim Interessenten und Einheit wird jetzt der Status zu den verschlüsselt gesendeten PDFs angezeigt. - Datum OK = PDF Pin Code wurde abgerufen - Abbruch! = PDF Pin Code Seite wurde angeschaut der Pin Code aber nicht abgerufen - ungelesen = Der Interessent hat den Link zum Abfragen des Pin Codes nicht angeklickt 4. "Mac OSX externe PDF Anlagen ins PDF" Unter Mac OSX werden externe PDF Anlagen nun in das verschlüsselte PDF zusammengeführt und nicht als zusätzliche Anlage angefügt. Das neue Widerrufsrecht für Immobilieninteressenten ist nun seit 14 Tagen in Kraft und hat bei einigen Interessenten zu erheblichen Verwirrungen und zu Beschimpfungen der Makler geführt. Durch den Zwang die gesetzliche Vorlage zu verwenden, vermuteten diese Interessenten, dass auch mit dem Öffnen des Exposés schon Kosten entstehen. Dies hat laut unserer Statistik dazu geführt, dass bei einigen Maklern lediglich bei 50% der Angebote auch der PDF Pin Code abgerufen wurde. (Von 100% der Interessenten die auf den PDF Bin Button geklickt hatten, haben teilweise nur 50% auch den PDF Pin Code abgerufen) Seite 4 von 18

5 Mit dem IVD Fachanwalt Dr. Hildebrandt aus Berlin, initiiert durch die freundliche Unterstützung unseres Kunden Axisa GmbH, haben wir den Prozess für die Angebotserstellung nun vereinfacht und gesetzeskonform entschlackt und hoffen dadurch die Erfolgsquote beim Abrufen von verschlüsselten Exposés nahe an das Optimum von 100% zu erhöhen. Falls Sie sich fragen warum das nicht schon in Version so gelöst war, beachten Sie bitte folgende Erklärung. Der Prozess für die vorgeschriebene Widerrufsbelehrung war auch für die erfahrenen IVD Immobilienfachanwälte neu. In den letzten 14 Tagen haben sich aus der Praxis neue Erkenntnisse ergeben, die nun zu der neuen Vereinfachung führen. Der Interessent sieht jetzt in der nicht mehr primär die abschreckende Widerrufsbelehrung, erhält diese aber, wie gesetzlich vorgeschrieben in der als PDF Anlage zum Ausdrucken. Durch den 2-seitigen Aufbau der Widerrufsbelehrung wird dem Interessenten nun zunächst erklärt das er sich keine Sorgen machen muss und erhält dann auf Seite 2 die eigentliche Widerrufsbelehrung, sofern er sich diese dann anschaut. 5. "Die Widerrufsbelehrung aus der Angebots bitte entfernen" Der Text für die Widerrufsbelehrung soll aus dem Text der Angebots entfernt werden. Stattdessen wird an die ein ungeschütztes PDF mit der Widerrufsbelehrung angehängt. Das PDF mit der Widerrufsbelehrung ist 2-Seitig. Seite 1: Info für den Interessenten das der konfuse Text der folgenden Seite ihn nicht verwirren soll, dass keine Kosten entstehen solange keine provisionspflichtig angebotene Immobilie gekauft oder gemietet wird. Seite 2: Die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung. Zum Entfernen der automatisch in den Text eingesetzten Widerrufsbelehrung, gehen Sie bitte in die Einstellungen, Klick auf den Schalter AGB PDF Einstellungen, unten im Text Feld ist der Text der für die Angebote verwendet wird. Entfernen Sie hier bitte die 3 Absätze für die Widerrufsbelehrung. 6. "Widerrufsbelehrung als separate PDF Datei erstellen" Um die Interessenten nicht schon beim Anschauen der mit konfusen Gesetzestexten zu verwirren, wird die Widerrufsbelehrung nun als separate, ungeschützte PDF Dateianlage an die Angebots s angehängt. Zum Erstellen der PDF Datei, gehen Sie bitte in die Einstellungen, Klick auf den Schalter AGB PDF Einstellungen, Klick auf den Karteireiter Widerrufsbelehrung und erzeugen sich ein PDF Dokument durch Klick auf den angebotenen Schalter. Geänderte Dokumentation hierzu: 7. "Änderung PDF Pin Code Server" Im Zuge der Vereinfachung für die Widerrufsbelehrung wurde auch der PDF Pin Code Server angepasst. Es ist jetzt nur noch 1 Checkbox für den Interessenten anzukreuzen Punkt 1 und 2 wurden zusammengefasst, Punkt 3 und die Erklärung darunter fallen weg. 8. "Bestätigungs s" Haben die Interessenten den Pin Code für die verschlüsselten PDFs abgefragt, gibt es sowohl für den Makler als auch für den Interessenten eine Bestätigung via . Diese s werden nun durch 1x Klick bei der Maileinlese- Funktion (oben rechts in der Symbolleiste) automatisch im DMS bei Interessent und Objekt zugeordnet. 9. "VIP PIN Code Server" Wenn Sie die Darstellung auf unserem PIN Code Server lieber in Ihrer eigenen Firmen Corporate Identity dargestellt haben möchten, dann bieten wir Ihnen unseren VIP Pin Code Server an. Zum Preis von 1x 256,- Netto können Sie den PIN Code Server wie folgt individualisieren: 1x Eigene Seite mit den 3 Checkboxen 1x Eigene Seite mit der Anzeige des Pin Code 1x Eigene für die Bestätigung 1x Ihr Absender für die Bestätigungs s (anstelle von Sie müssen uns dafür folgendes von Ihren Web-Designer liefern: 1x HTML Seite mit Ihrer CI für die 3 Checkboxen 1x HTML Seite mit Ihrer CI für die Anzeige des Pin Code 1x Zugangsdaten für den SMTP Server Ihrer Absendeadresse 1x Text der in der Bestätigungs stehen soll. 10. "Fix für Microsoft Windows Servicepack KB " Microsoft hat ab im Juli Patchday diverse Fehler eingebaut. Neim mailen von PDF Angeboten oder PDF Briefen kann commercial abstürzen. Diese Version behebt den Fehler. Es ist sinnvoll auch gleich den PDF Treiber von zu aktualisieren. Seite 5 von 18

6 11. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version Der Gesetzgeber hat sich in diesem Jahr viele Dinge einfallen lassen die Arbeit für den Immobiliemakler zu erschweren. Wir geben unseren Kunden mit dieser Version die Werkzeuge in die Hand, diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden. In Zusammenarbeit mit einem bekannten IVD Rechtsanwalt aus Berlin haben wir die richtigen Werkzeuge eingebaut, die Ihre Arbeit nicht unnötig mit einem riesigen Verwaltungsaufwand blockieren. Zum Stichtag 13: :00 Uhr tritt das neue Widerrufsrecht für Maklerverträge mit Verbrauchern in Kraft, sofern diese über ein Internet, Telefon, Post oder zustande kommen. Informationen dazu erhalten Sie beim IVD oder auch in der geeigneten Immobilienpresse. Es ist daher bei provisionspflichten Angeboten an Verbraucher unabdingbar, diese über die Widerrufsmöglichkeit zu informieren. Unterbleibt die Widerrufsbelehrung kann der Verbraucher den Maklervertrag bis zu 1 Jahr + 14 Tage widerrufen und eine bereits gezahlte Provision zurückfordern. Die Widerrufsbehandlung in EXPOSÉ commercial ist hier erklärt: Bitte beachten Sie, dass der Prozess für die Widerrufsbelehrung je Angebotsversand notwendig und nicht mit der ersten Belehrung an den Interessen erledigt ist. 1. "Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Anschreiben" Mit diesem Update EXPOSÉ commercial wird die Muster Widerrufsbelehrung automatisch in das Anschreiben für Angebote eingefügt. Wenn Sie das nicht wünschen, so kann der Text auch wieder von Ihnen entfernt werden. Dieser befindet sich hier: EINSTELLUNGEN - Schalter AGB PDF Einstellungen - unten im Reiter Text. Es handelt sich um die uns bekannte Muster Widerrufsbelehrung. Bitte prüfen Sie diesen auf Vollständigkeit, da wir dafür keine Haftung übernehmen. Sollten Sie nur Angebote an gewerbliche Immobilieninteressenten aussenden, können Sie den Text einfach löschen. 2. "Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Exposé" An die ausgesendeten Exposés kann (analog zu den AGBs) als letzte Seite die Widerrufsbelehrung angehängt werden. Mit diesem Update EXPOSÉ commercial wird die Muster Widerrufsbelehrung automatisch in den Einstellungen hinterlegt. Wenn Sie das nicht wünschen, so kann der Text auch wieder von Ihnen entfernt werden. Dieser befindet sich hier: EINSTELLUNGEN - Schalter AGB PDF Einstellungen - oben im Reiter Widerruf. Es handelt sich um die uns bekannte Muster Widerrufsbelehrung. Bitte prüfen Sie diesen auf Vollständigkeit, da wir dafür keine Haftung übernehmen. Sollten Sie nur Angebote an gewerbliche Immobilieninteressenten aussenden, können Sie den Anhang für den Widerruf durch Deaktivieren der Checkbox einfach entfernen. 3. "Verschlüsselte PDF Angebote" Mit Ankreuzen einer Checkbox werden die ausgesendeten PDF Angebote mit einem 4-Stelligen PIN Code verschlüssellt. In der wird dann ein Button integriert der den Interessenten via Klick auf unseren PIN Code Server führt wo dieser nach Ankreuzen von 3 Bedingungen den PIN Code zum Öffnen des PDF erhält. Zur Absicherung des Vorgangs erhält der Interessent und der Makler eine Bestätigungs , die Sie bitte in einem geeigneten Unterordner Ihres Mail Clients aufbewahren. Ihr Verwaltungsaufwand ist dadurch bei =0. Hinweis: Es gibt Tools im Internet die Passwörter von verschlüsselten PDFs entfernen können. Viele verseuchen Ihren Rechner zwar mit Viren, aber einige schaffen es PDFs zu knacken. Eine 100% Sicherheit haben Sie also nicht. Im Menü Bereich Nachweise sehen Sie dann auch welche Angebote von den Kunden abgerufen und welche nicht bestätigt wurden. 4. "XML Übertragungslogs per Mail" In den Börseneinstellungen lässt sich eine zentrale Adresse für die Logs aus den Immobilienportalen eintragen. Bei erfolgter Übertragung von Objekten an die Portale gibt es in der Regel eine Bestätigungs- . Damit die einzelnen Anwender nicht mit den Quittungen überhäuft werden lassen sich diese an eine zentrale Adresse senden. Aber Seite 6 von 18

7 Achtung wenn die Objekte aufgrund von unvollständigen Angaben nicht von den Portalen angenommen werden, bekommt der Benutzer davon nichts mit. 5. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Energieausweis iphone/ipad" Die Energiedaten werden jetzt auch auf das iphone/ipad übertragen. 2. "Korrektur Heizungsart" Die Heizungsart wurde falsch an die Portale übermittelt was zu fehlerhaften Übertragungen führen konnte. Der Fehler ist korrigiert. 3. "Immobilienscout24 mit mehreren Accounts" In der Portalliste wurden weitere Platzhalter für Immobilienscout aufgenommen, damit lassen sich nun Übertragungen mit mehreren Accounts an Scout bedienen. 4. "Entfernung inaktiver Portale" Im Laufe der zeit haben einige Portale den Dienst eingestellt. Wir haben die inaktiven Portale daher aus der Portalliste entfernt. 5. "alte ImmoXML Schnittstelle" Einige Kunden haben sich eigene Homepagelösungen auf Basis des alten ImmoXML Formats erstellen lassen. Wir haben daher in der Portalliste 2 zusätzliche ImmoXML Schnittstellen eingerichtet. Generell sollten aber alle Portale im OpenImmo Format bedient werden, da nur dort die neuen Energiefelder vorhanden sind. 6. "Korrekturen OpenImmoXML Schnittstelle" In einigen Konstellationen konnte es zu invaliden XML Übertragungsdateien kommen. Die uns bekannten Fälle sind in dieser Version behoben. 7. "Energiedaten im OpenImmoXML Sendedialog" Zur besseren Übersicht werden die Energiedaten nun auch im OpenImmoXML Sendedialog angezeigt. (Menü Bereich OpenImmoXML Sendedialog dient zum Senden von Immobilien an die Portale in einem Rutsch) 8. "Wiedervorlagen in der Int/Adr Liste" In den Listenansichten der Adressen oder Interessenten gibt es oben rechts im Menü Extras die Möglichkeit nur die Daten anzuzeigen, die für den aktuellen Benutzer Wiedervorlagen zugewiesen haben. 9. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "ENEV2014 Energieausweis" Am 1. Mai 2014 sind in allen Immobilienanzeigen oder Exposés die erweiterten Daten für den Energieausweis anzugeben. Die großen Immobilienportale haben die entsprechenden Anpassungen bereits Bei den vielen kostenlosen Immobilienportalen ist das nicht gewährleistet!. Wir empfehlen daher alle Onlineanzeigen in den Portalen zu löschen und neu aus EXPOSÉ zu übertragen. Nach der Übertragung prüfen Sie bitte ob die neuen Angaben auch in den von Ihnen verwendeten Portalen sichtbar sind. Wenn die Angaben fehlen, begeben Sie sich in die Gefahr abgemahnt oder mit einer Strafzahlung belegt zu werden. In den Eingabemasken in EXPOSÉ commercial gibt es nun die Eingabemöglichkeit für den Energieausweis. Wenn Sie Immobilienportale verwenden, die die Umstellung für die ENEV2014 noch nicht vorgenommen haben, können Sie die Angaben auch in das Feld Aussstattung schreiben. Es nur wichtig, dass die Informationen angezeigt werden, ob diese nun übersichtlich im Block der Objektdaten oder im Fließtext stehen ist nach unserem Kenntnisstand egal. Wenn Ihnen die Informationen zum Energieausweis nicht vorliegen, dann stellen Sie die Immobilie lieber nicht in die Portale ein. Bei Objekten mit vielen Einheiten können Sie die Energiedaten vom Objekt via Klick in alle Einheiten übertragen. Alternativ können Sie diese auch aus einer Einheit in andere Einheiten (alle oder gleiche Einheitenart) übertragen. Bei den Variablen für die Exposétexte haben wir die Daten für den Energieausweis ergänzt, bitte aktualisieren Sie auch Ihre Exposés. Wenn Sie den WEB-Server verwenden, müssen die neuen Felder ebenfalls eingetragen werden. Seite 7 von 18

8 Bitte achten Sie auch darauf das in den Objektmasken die Felder Baujahr und evtl. Saniert ausgefüllt sind. Einzugeben sind dort nur 4-Stellige Jahreszahlen. Weitere Informationen: und hier ( 16a Pflichtangaben in Anzeigen) Für die Vollständigkeit Ihrer Anzeigen sind Sie als Anbieter selbst verantwortlich, bitte prüfen Sie Ihre Daten nach der Einstellung nochmals auf die vollständige Präsentation hinsichtlich der gesetzlichen Vorgaben. 2. "Schnittstellenänderung von ImmoXML auf Openimmo" Im Zuge der Anpassung für den Energieausweis haben wir die Schnittstellen in EXPOSÉ commercial überarbeitet. EXPOSÉ commercial verwendet jetzt folgende Schnittstellen: - Immobilienscout24.de -> IS24 REST API - alle anderen Portale -> OpenImmo Bei den deutschen Portalen Immonet, Immowelt und Immopool müssen Sie bei der Kundenbetreuung anrufen und angeben, dass Sie ab sofort im Openimmo-Format übertragen (die Parameter sind: TEILABGLEICH, je Objekt 1 Datei, Bilder liegen im ZIP Archiv). Die Portale können Ihre Übertragungen sonst nicht verarbeiten. Immonet haben wir deaktiviert, bitte rufen Sie die Kundenbetreuung an und lassen sich die neuen FTP Zugangsdaten für die Openimmo Übertragung geben. In den meisten Fällen klappt es, wenn Sie als FTP Benutzernamen Ihre Anbieternummer angeben und als FTP Kennwort das WEB Kennwort für das Immonet Portal. Bei den meisten anderen Portalen sollte die Umstellung automatisch funktionieren, falls nicht kontaktieren Sie dort bitte die Kundenbetreuung und verweisen auf das neue OpenImmo Format. 3. "Bis zu 30 Bilder" bei den Portalen Immobilienscout24, Immonet und immowelt können nun bis zu 30 Bilder übermittelt werden. Anstelle von Bildern lassen sich auch max. 1-2 Videos und bis zu 4 PDF Dateien übermitteln. Da es je nach Portal unterschiedlich ist, fragen Sie bitte notfalls die zuständige Kundenbetreuung. 4. "Scoutimport" Das Einlesen von Scoutobjekten wurde an das neue Format angepasst. Die Objekte können jetzt wieder importiert werden. 5. "OpenImmo XML Sendedialog" Im Menü Bereich finden Sie den Eintrag OpenImmo XML Sendedialog. Dort können die Immobilien bequem in die Portale eingestellt werden. Zur besseren Übersicht werden dort auch die Felder für den Energiepass angezeigt. Beachten Sie bitte dass das zwingend benötigte Feld Baujahr vom Objekt gezogen wird und nicht von den Einheiten. 6. "Investment Globalinvest" Via Rechts-Mausklick auf die Tabelle der Investmentkriterieren können die Einträge zurückgesetzt oder nur ausgefüllte Einträge angezeigt werden. 7. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Hinweis: Insbesondere Immobilienscout24 ändert an der eigenen REST Api Schnittstelle mittlerweile fast wöchentlich die Schnittstellenparameter, es kann daher gut sein, das wir die Schnittstelle zu Scout nochmals anpassen müssen. Beobachten Sie im Fehlerfall bitte unseren Updateserver auf neuere Versionen. Wichtig ist aber, dass Sie bis zum Stichtag den nun die Möglichkeit haben die benötigten Felder in EXPOSÉ auszufüllen. Version "EneV 2014 Energieausweis" Am 1. Mai 2014 sind in allen Immobilienanzeigen oder Exposés die erweiterten Daten für den Energieausweis anzugeben. Die großen Immobilienportale haben die entsprechenden Anpassungen bereits Bei den vielen kostenlosen Immobilienportalen ist das nicht gewährleistet!. Wir empfehlen daher alle Onlineanzeigen in den Portalen zu löschen und neu aus EXPOSÉ zu übertragen. Nach der Übertragung prüfen Sie bitte ob die neuen Angaben auch in den von Ihnen verwendeten Portalen sichtbar sind. Wenn die Angaben fehlen, begeben Sie sich in die Gefahr abgemahnt oder mit einer Strafzahlung belegt zu werden. Seite 8 von 18

9 In den Eingabemasken in EXPOSÉ commercial gibt es nun die Eingabemöglichkeit für den Energieausweis. Wenn Sie Immobilienportale verwenden, die die Umstellung für die ENEV2014 noch nicht vorgenommen haben, können Sie die Angaben auch in das Feld Aussstattung schreiben. Es nur wichtig, dass die Informationen angezeigt werden, ob diese nun übersichtlich im Block der Objektdaten oder im Fließtext stehen ist nach unserem Kenntnisstand egal. Wenn Ihnen die Informationen zum Energieausweis nicht vorliegen, dann stellen Sie die Immobilie lieber nicht in die Portale ein. Bei Objekten mit vielen Einheiten können Sie die Energiedaten vom Objekt via Klick in alle Einheiten übertragen. Alternativ können Sie diese auch aus einer Einheit in andere Einheiten (alle oder gleiche Einheitenart) übertragen. Bei den Variablen für die Exposétexte haben wir die Daten für den Energieausweis ergänzt, bitte aktualisieren Sie auch Ihre Exposés. Wenn Sie den WEB-Server verwenden, müssen die neuen Felder ebenfalls eingetragen werden. Bitte achten Sie auch darauf das in den Objektmasken die Felder Baujahr und evtl. Saniert ausgefüllt sind. Einzugeben sind dort nur 4-Stellige Jahreszahlen. Weitere Informationen: und hier ( 16a Pflichtangaben in Anzeigen) Für die Vollständigkeit Ihrer Anzeigen sind Sie als Anbieter selbst verantwortlich, bitte prüfen Sie Ihre Daten nach der Einstellung nochmals auf die vollständige Präsentation hinsichtlich der gesetzlichen Vorgaben. 2. "Schnittstellenänderung von ImmoXML auf Openimmo" Im Zuge der Anpassung für den Energieausweis haben wir die Schnittstellen in EXPOSÉ commercial überarbeitet. EXPOSÉ commercial verwendet jetzt folgende Schnittstellen: - Immobilienscout24.de -> IS24 REST API - alle anderen Portale -> OpenImmo Bei den deutschen Portalen Immonet, Immowelt und Immopool müssen Sie bei der Kundenbetreuung anrufen und angeben, dass Sie ab sofort im Openimmo-Format übertragen (die Parameter sind: TEILABGLEICH, je Objekt 1 Datei, Bilder liegen im ZIP Archiv). Die Portale können Ihre Übertragungen sonst nicht verarbeiten. Immonet haben wir deaktiviert, bitte rufen Sie die Kundenbetreuung an und lassen sich die neuen FTP Zugangsdaten für die Openimmo Übertragung geben. In den meisten Fällen klappt es, wenn Sie als FTP Benutzernamen Ihre Anbieternummer angeben und als FTP Kennwort das WEB Kennwort für das Immonet Portal. Bei den meisten anderen Portalen sollte die Umstellung automatisch funktionieren, falls nicht kontaktieren Sie dort bitte die Kundenbetreuung und verweisen auf das neue OpenImmo Format. 3. "Bis zu 30 Bilder" bei den Portalen Immobilienscout24, Immonet und immowelt können nun bis zu 30 Bilder übermittelt werden. Anstelle von Bildern lassen sich auch max. 1-2 Videos und bis zu 4 PDF Dateien übermitteln. Da es je nach Portal unterschiedlich ist, fragen Sie bitte notfalls die zuständige Kundenbetreuung. 4. "Scoutimport" Das Einlesen von Scoutobjekten wurde an das neue Format angepasst. Die Objekte können jetzt wieder importiert werden. 5. "OpenImmo XML Sendedialog" Im Menü Bereich finden Sie den Eintrag OpenImmo XML Sendedialog. Dort können die Immobilien bequem in die Portale eingestellt werden. Zur besseren Übersicht werden dort auch die Felder für den Energiepass angezeigt. Beachten Sie bitte dass das zwingend benötigte Feld Baujahr vom Objekt gezogen wird und nicht von den Einheiten. 6. "Investment Globalinvest" Via Rechts-Mausklick auf die Tabelle der Investmentkriterieren können die Einträge zurückgesetzt oder nur ausgefüllte Einträge angezeigt werden. 7. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Hinweis: Insbesondere Immobilienscout24 ändert an der eigenen REST Api Schnittstelle mittlerweile fast wöchentlich die Schnittstellenparameter, es kann daher gut sein, das wir die Schnittstelle zu Scout nochmals anpassen müssen. Beobachten Sie im Fehlerfall bitte unseren Updateserver auf neuere Versionen. Wichtig ist aber, Seite 9 von 18

10 dass Sie bis zum Stichtag den nun die Möglichkeit haben die benötigten Felder in EXPOSÉ auszufüllen. Anregungen: Sie vermissen Funktionen in EXPOSÉ commercial? dann senden Sie uns doch eine mit Ihren Verbesserungsvorschlägen. Viele der Kundenvorschläge aus der Vergangheit wurden kurzfristig in einer kommenden Version eingepflegt. Helfen Sie uns EXPOSÉ commercial noch weiter zu verbessern und für Ihren Bedarf zu optimieren. Version "Einheiten Mietfelder" In den Einheitenmasken wurde die Berechnung der Felder unter den Mietinfos optimiert. Bei Eingabe der Mietpreise Monat oder QM, berechnen sich die zugehörigen Felder QM Preis oder Monatspreis automatisch. Für die Darstellung im Exposé wurden die Felder nun auch übersichtlicher in der Variablen Auswahl integriert. 2. "Immobilienportale Zusatzfelder" Für die professionielle Vermarktung von Angeboten in den Immobilienportalen ist eine ausführliche Beschreibung unerlässlich um das Interesse der Suchenden zu wecken. Bisher konnten Zusatzfelder nur über die Freifelder realisiert werden. Um das zu vereinfachen gibt es jetzt zusätzliche Felder auf den jeweiligen Einheitenmasken, die die Beschreibung insbesondere bei Immobilienscout vereinfachen. Neue Felder bei den Immobilienarten: Bürofläche: Bodenbelag, Qualität, Heizungsart, Energiepass, Fahrstuhl, Klimaanlage, Keller, Starkstrom, Küche, Kantine, DV Verkabelung, Saniert, KFZ Stellplätze (Anzahl, Preis)... Laden: Bodenbelag, Qualität, Heizungsart, Energiepass, Fahrstuhl Personen, Fahrstuhl Lasten, Rampe, Denkmalschutz, Keller, KFZ Stellplätze (Anzahl, Preis)... Wohnung/Haus Kauf/Miete: Rollstuhlgerecht, Keller, WG-Geeignet, Haustiere erlaubt, Denkmalschutz, als Ferienwohnung geeignet, Vermietet, Bauphase, Saniert, KFZ Stellplätze (Anzahl, Preis, Lage) "XML Vorlagen" Für die Immobilienarten Wohnung Kauf, Wohnung Miete, Haus Kauf, Haus Miete, Büro Miete (Monatspreis), Büro Miete (QM Preis), Halle Miete, Gastronomie Miete, Laden Miete (Monatspreis), Laden Miete (QM Preis), Investment Anlageobjekt (Geschäftshaus), Grundstück können jetzt von node vordefinierte Vorlagen geladen werden. Diese finden Sie in den Einstellungen Schalter "XML Konfiguration" - Reiter XML- Einstellungen und dort links unten durch Klick auf den Schalter Laden. Bitte beachten Sie: Die Mietpreise egal ob Monat oder QM werden von unseren vordefinierten Vorlagen ausschließlich vom rechten Teil der Einheitenmaske aus dem Block Mietinfos zugewiesen. Für die Zuordnung der Flächenfelder haben wir folgende Zuweisung vorausgesetzt: (Haben Sie andere Feldzuordnungen, so sind unsere Vorlagen entsprechend anzupassen) Wohnung Kauf/Miete: Wohnfläche: Fläche 1 von Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 von Haus Kauf/Miete: Wohnfläche: Fläche 1 von Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 von Grundstücksfläche: Fläche 3 von Büro: Bürofläche/Gesamtfläche: Fläche 1 bis Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 bis Teilbar ab: Fläche 1 von Halle: Hallenfläche/Lagerfläche/Gesamtfläche: Fläche 1 bis Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 bis Teilbar ab: Fläche 1 von Bürofläche: Fläche 3 bis Grundstücksfläche: Fläche 4 bis Hallenhöhe: Anzahl Räume Seite 10 von 18

11 Laden: Ladenfläche/Verkaufsfläche/Gesamtfläche: Fläche 1 bis Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 bis Teilbar ab: Fläche 1 von Gastronomie: Gastrofläche/Gesamtfläche: Fläche 1 bis Neben-/Nutzfläche: Fläche 2 bis Teilbar ab: Fläche 1 von Sitzplätze: Freifeld F1 Betten: Freifeld F2 Investment (Anlageobjekt/Geschäftshaus): Wohnfläche: Fläche 1 bis Gewerbefläche: Fläche 2 bis Sonstige Fläche: Fläche 3 bis Grundstücksfläche: Fläche 4 bis Gesamtfläche: Fläche 5 bis Baujahr: Freifeld F1 Grundstück: Grundstücksfläche: Fläche 1 bis Teilbar ab: Fläche 1 von 4. "Mietpreis auf Anfrage" Für die Darstellung "Mietpreis auf Anfrage" bei den Immobilienportalen Immobilienscout24, Immowelt und Immonet, ist in allen Preisfeldern rechts bei den Mietinfos 0,001 einzugeben. Es funktioniert jetzt bei allen 3 Portalen! 5. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Scoutimport" Das Einlesen von Scoutobjekten wurde an das neue Format angepasst- Bilder und Anbieternamen werden jetzt wieder importiert. 2. "Interessentensuche bei Adressen" In der Listenansicht der Adressen können nun im PopUp "Kategorie" auch Interessenten schnell selektiert werden. Mit Unterscheidung nach Kauf und Miete. 3. "XML Vorlagen" Für die Immobilienarten Wohnung Kauf, Wohnung Miete, Büro Miete (Monatspreis), Büro Miete (QM Preis), Laden Miete (Monatspreis), Laden Miete (QM Preis) können jetzt von node vordefinierte Vorlagen geladen werden. Diese finden Sie in den Einstellungen Schalter "XML Konfiguration" - Reiter XML- Einstellungen und dort links unten durch Klick auf den Schalter Laden. 4. "Unicode Umstellung" Die Software EXPOSÉ commercial wurde in das Unicode Format umgestellt. d.h. in den Eingabefeldern und der Textverarbeitung können jetzt auch Unicode Zeichen eingesetzt werden. Das sind z.b. Schriftzeichen aus dem Asiatischen oder Kyrillischen Raum. Allerdings werden diese Schriftzeichen in den Listenansichten derzeit noch mit einem? dargestellt. Der Aufruf der Masken wurde dadurch auch etwas beschleunigt. Textfelder können nun 2 Millionen Zeichen enthalten, bisher waren das nur Zeichen. 5. "Immobilienscout24.de REST API Schnittstelle" Immobilienscout24.de hat die lang bewährte CSV/FTP Schnittstelle abgelöst und stellt diese zum ein. EXPOSÉ commercial nutzt nun die neue IS24 REST API Schnittstelle. Wenn Sie schon Immobilienscout 24 Kunde sind, dann müssen Sie diese Schnittstelle nochmals in den Einstellungen von EXPOSÉ commercial aktivieren. Bitte beachten: Bei den Ansprechpartnern, müssen die Telefonnummern für Immobilienscout 24 neu eingetragen werden. Das können Sie in den Benutzereinstellungen in der Rubrik Börsen MA Variablen machen. Vergessen Sie diesen Schritt, haben die Ansprechpartner kurzzeitig keine Telefonnummern bei Immobilienscout24. Der Vorteil: Übertragungen zu Scout sind nun sofort aktualisiert und die Anlagen können 15 Slots belegen Seite 11 von 18

12 Der Nachteil: Es sind nun mehr Pflichtfelder auszufüllen 6. "Telefonverknüpfungen unter Kontakte" Protokollierte Telefonate die unter Kontakte aufgerufen werden, zeigen jetzt auch die zugewiesenen Relationen an. 7. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Scoutimport" Das Einlesen von Scoutobjekten wurde an das neue Format angepasst- Bilder und Anbieternamen werden jetzt wieder importiert. 2. "Tel bei Eingangstelefonaten" In der Wochen- und Monatsansicht der Termine, lassen sich die weiteren Teilnehmer mit Namenskürzeln anzeigen, sofern der Mitarbeiter oben im PopUp auf Alle gestellt ist. 3. "interne Nachrichten mit Text Stil" Die Nachrichtentexte der internen Nachrichten (Mailsystem) lassen sich nun mit Text Stilen formatieren (Schriftart, Farbe, Größe, Fett, Kursiv..). 4. "interne Nachrichten Anlagen und Verknüpfungen" An die internen Nachrichten (Mailsystem) lassen sich nun Verknüpfungen zu internen Datensätze und externen Dolumenten anhängen. 5. "XML Sendedialog" Zeigt nun auch die Bearbeiter und Portal-Ansprechpartner an. 6. "Terminbestätigung per " In der Terminmaske gibt es einen neuen Schalter um Terminbestätigungen alternativ zur SMS auch als normale senden zu können. Es wird dafür die Vorlage "Mail Terminbestätigung" verwendet. Die Anlage eines Briefes ist dazu nicht mehr notwendig. 7. "OutLook 2013" Microsoft hat bei OutLook 2013 viel verändert. Mit diesem Update können nun auch wieder s über OutLook 2013 Windows gesendet werden. 8. "Fehler Drucken Windows 8.1" Der Fehler beim Druck von Karteikarten unter Windows 8.1 wurde mit dieser Version behoben. 9. "Objekte Duplizieren" Zur Erfassung kompletter Straßenzüge lassen sich die Objekte nun beim Aufruf der Duplizierfunktion mehrfach duplizieren. Die Hausnummern werden dann fortlaufend hochgezählt. 10. "Apple Mail s Einlesen" Nutzer von Apple Mail unter OS X können nun Portalanfragen und normale s aus Apple Mail in EXPOSÉ commercial einlesen. Bei den Portalanfragen werden bei neuen Interessenten auch gleich die ermittelten Informationen in die Interessentenmaske eingesetzt. Der Aufruf der Funktion erfolgt über das Apple Mail Symbol in der Toolbar ganz oben rechts. 11. "Apple OutLook / s Einlesen" Nutzer von Microsoft OutLook unter OS X können nun Portalanfragen und normale s aus OutLook 2011 in EXPOSÉ commercial einlesen. Bei den Portalanfragen werden bei neuen Interessenten auch gleich die ermittelten Informationen in die Interessentenmaske eingesetzt. Der Aufruf der Funktion erfolgt über das Microsoft OutLook Symbol in der Toolbar oben rechts. 12. "Anbieterstatistik bei Immobilienscout" Bei Immobilienscout können Interessenten die Makler mit einer Bewertung klassifizieren. Der Nachteil ist, das die Bewertungen nur erhalten bleiben, sofern die Objekte nicht gelöscht werden. Wenn Sie möchten, das Ihre Bewertungen beim Deaktivieren (Löschen) von Objekten aus Immobilienscout erhalten bleiben, dann setzen Sie in den Einstellungen unter dem Schalter Immobilienbörsen XML Konfiguration, ganz unten bei der Checkbox "Objekte auf Immobilienscout24" beim Löschen nur Deaktivieren. Die Bewertungen bleiben dann erhalten da die Objekte beim Senden der Löschinfo nur deaktiviert werden. 13. "iphone / ipad App" Ca. in den nächsten 14 Tagen werden ios 7 kompatible Versionen unserer ios Apps als Update im AppStore verfügbar sein. Neu: Anpassungen an das io7 Design, Fehlerbeseitung und ganz neu Erfassen von Interessenten, die dann automatisch beim Sync in EXPOSÉ 8 eingetragen werden. 14. "Neue Datenbank Engine: Anpassung Windows 8.1 und OSX 10.9" Diese Version hat eine aktualisierte Version der Datenbank-Engine integriert, die Fehler unter Windows 8.1 und OSX 10.9 behebt. Windows Clients aktualisieren die Datenbank- Seite 12 von 18

13 Engine automatisch, bei Mac Clients, ist der neue Client aus dem Client Verzeichnis zu laden und zu installieren. Mac Clients bitte auf den Desktop legen und vorn dort ins Dock draggen, sonst funktioniert der Client unter 10.7/8/9 nicht. Die neue Datenbank-Engine ist für Anwender von EXPOSÉ commercial mit aktivem Wartungsvertrag inkl. Bei Einzelplatz Versionen funktioniert das Update wie gehabt. 15. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Einheiten im Objekt filtern" Die in der Objektmaske angezeigten Einheiten lassen sich nun nach Status filtern. 2. "Termine Wochen- und Monatsansicht" In der Wochen- und Monatsansicht der Termine, lassen sich die weiteren Teilnehmer mit Namenskürzeln anzeigen, sofern der Mitarbeiter oben im PopUp auf Alle gestellt ist. 3. "Termine Ansprechpartner vom Objekt/Einheit" Im rechten Teil des Terminfensters lassen sich nun die die Ansprechpartner des Eigentümers/Anbieters/Betreibers (bei Einheiten) und Eigentümers/Anbieters/zus. Mailingadresse (bei Objekten) auswählen. 4. "Listendarstellungen mit Voreinstellung" In den Listendarstellungen werden jetzt - bei erneutem Aufruf - die zuletzt verwendeten individuellen Listendarstellungen verwendet. Hinweis, die meisten Listendarstellungen lassen sich von den Benutzern individuell anpassen. Die Standardliste kann nur in den Einstellungen geändert werden und gilt für alle Benutzer. 5. "Aktivitätenübersicht der Mitarbeiter" Im Menü Bereich gibt es die Kontaktübersicht (Nachweise Kontaktübersicht) der Mitarbeiter in der sich auch Charts für den Vergleich der Mitarbeiter darstellen lassen. Für Firmen mit vielen Mitarbeitern lassen sich diese nun einfacher ein- und ausblenden. 6. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version "Neue Datenbank Engine: Anpassung Windows 8 und OSX 10.8" Diese Version hat eine aktualisierte Version der Datenbank-Engine integriert, die Fehler unter Windows 8 und OSX 10.8 behebt. Windows Clients aktualisieren die Datenbank- Engine automatisch, bei Mac Clients, ist der neue Client aus dem Client Verzeichnis zu laden und zu installieren. Mac Clients bitte auf den Desktop legen und vorn dort ins Dock draggen, sonst funktioniert der Client unter 10.7/8 nicht. Die neue Datenbank-Engine ist für Anwender von EXPOSÉ commercial mit aktivem Wartungsvertrag inkl. Bei Einzelplatz Versionen funktioniert das Update wie gehabt. Sollte die automatische Aktualisierung der Clients nicht funktionieren (Berechtigungsprobleme), dann ist der neue Client manuell zu installieren. Diese befinden sich im Netzwerk/Client Verzeichnis des Update Servers. 2. "Terminalserver Mailfenster" Der Eingabecursor in Fenstern auf dem Terminalserver sollte jetzt wieder sichtbar sein. 3. "Neuer PDF Druckertreiber" EXPOSÉ commercial unterstützt nun den neuen PDF Druckertreiber PDF X-Change 2012 v5.0. Den neuen Druckertreiber finden Sie hier: Der alte PDF Druckertreiber PDF X-Change 4.0 wird weiterhin unterstützt. 4. "OutLook 2013 Anbindung" EXPOSÉ commercial unterstützt nun das neue MS OutLook Bitte installieren Sie dennoch nur die 32Bit Version. OutLook 64Bit wird noch nicht unterstützt. 5. "iphone/ipad Termine und ToDos" Auf den ios Apps angelegte Termine und Todos duplizieren sich nun nicht mehr nach erneutem Sync. 6. " CC/BCC" Beim Senden von s lassen sich nun CC und BCC Empfänger speichern und für die spätere Verwendung via Klick direkt einsetzen. Bei Adressen/Ansprechpartner/Interessenten gibt es diese Funktion nebem dem Symbol, das blaue cc. Seite 13 von 18

14 7. "Mitarbeiter PopUps" In Firmen mit sehr vielen Mitarbeitern (>40) lassen sie die Mitarbeiter nun einfacher in den PopUp Menüs der Listenansichen auswählen. 8. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Anregungen: Sie vermissen Funktionen in EXPOSÉ commercial? dann senden Sie uns doch eine mit Ihren Verbesserungsvorschlägen. Viele der Kundenvorschläge aus der Vergangheit wurden kurzfristig in einer kommenden Version eingepflegt. Helfen Sie uns EXPOSÉ commercial noch weiter zu verbessern und für Ihren Bedarf zu optimieren. Version "Mailing an Anbieter/Betreiber/Eigentümer von Einheiten" In der Listenansicht der Einheiten gibt es im Menü AUSWAHL die Funktion einen Serienbrief an Anbieter/Betreiber/Eigentümer von den angezeigten Einheiten zu schreiben. Z.B.: Rundschreiben an Mieter. 2. "Auswahl der Adressen bei Einheiten von Anbieter/Betreiber/Eigentümer sichern" In der Listenansicht der Einheiten gibt es im Menü AUSWAHL die Funktion Adressen der Anbieter/Betreiber/Eigentümer von den angezeigten Einheiten als Auswahl auf der Festplatte zu sichern. Diese Auswahl lässt sich bei den Adressen im Menü AUSWAHL beim Menüeintrag Auswahl Laden einlesen. Somit können weitere Aktionen, wie Serien-Briefe/ /SMS Kategorie-Anpassungen etc. vorgenommen werden. 3. "Bildnamen via Platzhalter in die Exposés einfügen" Im Bild PopUp bei den Exposétexten lassen sich nun auch die Bildnamen aus dem Karteireiter Bilder via Sortiernummer einfügen. 4. "Exposétexte Einheitenliste". In den Exposétexten lassen sich die Einheiten nach variablen Kriterien einfügen. Z.B. für die Auflistung der freien Einheiten. Via Ankreuzoption, lässt sich nun die letzte Leerzeile unterdrücken. Die Funktion befindet sich in den Einstellungen, Schalter "Exposétexte Einheitenauflistung". 5. "Unterschriften für Mitarbeiter" Unterschriften von Mitarbeitern zur Darstellung in EXPOSÉs oder Briefen behalten die Druck- und Anzeigegröße, wenn diese im PICT Format (PIC/PCT) abgespeichert werden. Die Funktion zum Einlesen der Unterschriften wurde überarbeitet. 6. "Scoutimport" Das Einlesen von Scoutobjekten wurde an das neue Format angepasst- Bilder und Anbieternamen werden jetzt wieder importiert. 7. "SuperUser" In den Einstellungen, Schalter Benutzer/Zugriff kann der Administrator einzelne Benutzer als SuperUser definieren. Der SuperUser darf auch Daten von anderen Benutzern löschen (z.b. Wiedervorlagen) und die Zugriffsbeschränkungen der Zugriffsgruppen gelten für diesen nicht. Er ist damit dem Benutzer Administrator gleichgestellt, hat aber keinen Zugriff auf die Einstellungen "Benutzer/Zugriff" und Einstellungen "Benutzergruppen" 8. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Version 'Immobilienscout24.de Objektimport' Es wurden Anpassungen für den Import der Scout Objekte vorgenommen. Das betrifft den Einzel Import, als auch den Import der Suchagenten-Mails. 2. 'Benutzer Ausblenden' In den Einstellungen unter dem Schalter Benutzer/Zugriff (Doppelklick auf einen Benutzer), lassen sich Benutzer nun programmweit ausblenden. 3. 'Bilder beim Objekt Löschen' Wenn versehentlich zu viele Bilder mit der Autoimport Funktion beim Objekt eingelesen wurden, können diese nun mit einer Tastenkombination gelöscht werden. Die Tastenkombination gibt Ihnen unser Support auf Anfrage gern bekannt. 4. 'Drucker- und Schächte Umschalten (nur Windows)". Für den Exposé- und Briefversand lassen sich nun individuelle Drucker- Schachtzuweisungen vornehmen. Seite 14 von 18

15 Schächte und Drucker können unter Benutzereinstellungen - Schachtsteuerungen definiert werden. Beim Versenden von Exposés oder Briefen können diese Schachteinstellungen bequem per Klick ausgewählt werden. So lassen sich z.b. die Anschreiben beim Spezialexposé aus Schacht 2 und die Datenblätter aus Schacht 3 ansteuern. Beim Wechsel von Druckern müssen so nicht in jedem Dokument alle Einstellungen manuell angepasst werden. Diese Funktion ist nur für Windows Laserdrucker verfügbar. Optional lässt sich auch Duplex einstellen. Hinweis: Haben Sie in Ihren Dokumenten manuelle Schachtsteuerungen eingestellt, wie z.b. Seite 1 aus Schacht 1 und alle Folgeseiten aus Schacht 2, dann sollte diese neue Funktion nicht verwendet werden. Die Schachtzuweisung ist je Dokument aus der internen Textverarbeitung gültig. 5. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Anregungen: Sie vermissen Funktionen in EXPOSÉ commercial? dann senden Sie uns doch eine mit Ihren Verbesserungsvorschlägen. Viele der Kundenvorschläge aus der Vergangheit wurden kurzfristig in einer kommenden Version eingepflegt. Helfen Sie uns EXPOSÉ commercial noch weiter zu verbessern und für Ihren Bedarf zu optimieren. Version 'Immobilienscout24.de Objektimport' Es wurden Anpassungen für den Import der Scout Objekte vorgenommen. Das betrifft den Einzel Import, als auch den Import der Suchagenten-Mails. 2. 'ipad App' Es gibt im Apple App Store nun auch eine ipad App. Die Funktionalität der App ist identisch zur iphone App. (Hinweis: die ipad App ist eine separate App) Neue Funktionen: - Synchronisierte Termine können nun auch in den ipad ical Kalender eingetragen werden. - Die Darstellung ist an das ipad angepasst worden mit Hoch und Quer Format Die ipad App funktioniert derzeit nur mit EXPOSÉ commercial 'Immonet/immowelt Mails einlesen' Für das Einlesen der Anfrag s aus Immonet/Immowelt wurden Anpassungen vorgenommen. 4. 'Straßenkarten von OpenStreetMaps laden". Für das Importieren der Straßenkarten (lizenzfrei verwendbar) wurde ein anderer Map Server angebunden, der das Laden der Karten nun stabiler und schneller ermöglicht. 5. 'EXPOSÉ commercial Apple OSX Mountain Lion' Die aktuelle Version EXPOSÉ commercial 5 läuft auch unter OSX 10.8 Mountain Lion. 6. 'Auswahllisten (blaue PopUps)' Bei Auswahllisten mit weniger als 20 Einträgen, wird jetzt zur schnelleren Auswahl ein PopUp Menu anstelle eines Auswahl-Fensters gezeigt. 7. 'Interessenten mit EXPOSÉ Ansprechpartnern' Bei den Interessenten mit mehreren Ansprechpartner wird jetzt auf der Hauptmaske angezeigt welcher Ansprechpartner der Exposéempfänger ist. 8. "TapiPro" Die Erkennung der eingehenden Anrufe bei Mobilnummern wurde optimiert. 9. "Termine Eingabe Uhrzeit" Beim Eingeben von Uhrzeiten zu Terminen, gibt es jetzt optionale PopUp Menüs um die Uhrzeit leichter eintragen zu können. Alternativ kann die Uhrzeit auch weiterhin manuell eingetragen werden. Die "Bis" Zeit bei der Uhrzeiteingabe passt sich beim Ändern der Uhrzeit nun automatisch an. 10. "Objekt/Einheit duplizieren" Beim Duplizieren von Objekten, kann jetzt gewählt werden ob die Bilder beim Objekt, bzw. die XML Portal Einstellungen bei der Einheit mit eingetragen werden sollen. Seite 15 von 18

16 11. "Exposéversand vom Interessenten" Wenn Angebote an einen Interessenten, sowohl per Mail versendet, als auch gedruckt werden sollen, dann gibt es in der Druckliste jetzt einen Schalter "Druckeinträge stehen lassen". So kann der Druckauftrag für die gleiche Selektion 2x ausgeführt werden. 12. "Detailverbesserungen" Viele an unseren Support gemeldeten Anregungen wurden Anregungen: Sie vermissen Funktionen in EXPOSÉ commercial? dann senden Sie uns doch eine mit Ihren Verbesserungsvorschlägen. Viele der Kundenvorschläge aus der Vergangheit wurden kurzfristig in einer kommenden Version eingepflegt. Helfen Sie uns EXPOSÉ commercial noch weiter zu verbessern und für Ihren Bedarf zu optimieren. Version 5.0 Die neue Datenbank-Engine hat eine deutliche Performance Steigerung, die sich in allen Bereichen zeigt. Insbesondere das Suchen, Bildbearbeitung und Übertragung in die Immobilienportale profitieren davon immens. Durch die moderne Plattform ist es sogar möglich bei Filialsystemen sich direkt über das Internet (gute Leitungen vorausgesetzt) mit dem Client auf den Server zu verbinden. 1. "Mac Funktionen" Apple Mac OS X auf Intel Macs wird nun nativ unterstützt. Mac Clients können nun auch in Windows Umgebungen nativ auf den 4D Server zugreifen. - Excel Tabellen erstellen. In den Listenansichten können die angezeigten Daten an Excel übergeben werden. - PDF Sichern mit PDF Briefbogen (bei Briefen und Exposés) - PDF Briefbögen beim Exposé Versand hinterlegen (Einstellungen - AGB PDF Einstellungen) - via Apple Mail (leider kein HTML, Apple unterstützt das nicht) - via Mac Office OutLook 2011, oder SMTP (mit HTML) - PDF Exposés via SMTP, Apple Mail oder OutLook 2011 (PDFs werden automatisch erstellt) 2. "Datenbank-Funktionen" - Die neue Datenbank-Engine unterstützt nun Multicore CPUs. - Die Server Administration lässt sich nun vom Client Aufrufen und ausführen. (Benutzerkontrolle, Backup, Datenbankwartung im laufenden Betrieb) - Die Datenbank verwendet nun keine Segmente mehr, was die Administration vereinfacht. - Backup auch von der Einzelplatz Version möglich - Drag & Drop innerhalb der Eingabemasken 3. "Staff in/out Liste" Es wird jetzt gezeigt welche Mitarbeiter angemeldet sind und wann abgemeldete Mitarbeiter wieder verfügbar sind. Es kann nun beim Beenden des Clients vermerkt werden, wann der Mitarbeiter wieder im Office ist. Es gibt dafür mehrere Komfortfunktionen, wie: - Morgen 08:00 / 09:00 / 10:00 etc. - Nächsten Montag 08:00 / 09:00 / 10:00 etc. - Urlaub bis... - Zurück in 1h / 2h / 3h - Termin bei xx - etc. Die Funktionen werden nach und nach aus Ihren Anregungen noch ergänzt 4. "Bessere Textverarbeitung" Die neue Textverarbeitung ist zwar noch nicht MS Word, hat sich aber deutlich verbessert: - Drag&Drop - Rechte Maustaste für Formate - Rechtschreibkorrektur - Mausradunterstütztung - Zoom - Bessere Bildqualität - Beliebig viele Bilder in einem Dokument - Skalierte Bilder merken sich die Größe nach Ankreuzen von "Feste Größe" (Doppelklick aufs Bild) - m² Zeichen bleibt nun beim Einsetzen von Textfeldern sichtbar - Bilder und Texte können nun direkt aus MS Word eingesetzt werden 5. "Bildqualität deutlich verbessert" Durch Umstellung auf native Bildformate haben Bilder nun eine bessere Qualität, allerdings benötigen die Bilder nun etwas mehr Speicherplatz. Bei Plänen oder Grundrissen sollten Sie das Bildformat "PNG" Seite 16 von 18

17 verwenden, da dieses gegenüber JPG eine bessere Qualität bietet. Hinweis: Leider konvertieren die meisten Immobilienportale die Bilder in JPG um, so dass es bei den Portalen zu einer kleinen Reduktion der Qualität kommt. 6. "Drag & Drop" In den Eingabemasken können markierte Texte nun via Drag & Drop verschoben werden. 7. " s mit Stil" Beim Versenden von HTML s können diese nun auch in EXPOSÉ commercial mit Schrift-Stilen formatiert werden (Fett, Unterstrichen, Kursiv, Farben, Schriftart und Größe). Der folgende Punkt 8 ist ein Beispiel dafür. 8. "Listenansichten Zoomen" In den Listenansichten der Termine, Interessenten, Adressen und Einheiten/Objekte, lassen sich die Fenster nun vergrößern. Die Fenster merken sich nun auch die letzte Position und Größe. 9. "ipad App" Wir arbeiten an einer ipad App, die mit gleicher Funktionalität zur aktuellen iphone App die die größere Bildschirmauflösung des ipad ausnutzt und insbesondere bei der Anzeige von Bilder und Karten ein verbessertes Nutzererlebnis mit sich bringt. Auch die Navigation durch die Bereiche und Wechsel von Listen- auf Detaildarstellung wird optimiert. Die ipad App kommt zu Ende März "Terminverwaltung" In der Terminverwaltung werden die tagesübergreifenden Urlaubseinträge jetzt als Streifen dargestellt. Tipp: Urlaube tragen Sie folgendermaßen ein: Wechseln Sie in der Terminverwaltung unten links auf Wochen- oder Monatsdarstellung und klicken dann auf das 4.te Symbol unten links um die Übersicht der Geburtstage und Urlaube zu erhalten. Bei mehrtätigen Terminen (wie Urlaubseinträge) werden die Urlaube nun als farbige Streifen (Banner) in der Wochen- und Monatsdarstellung angezeigt. Eine Komplettübersicht wird gezeigt, wenn rechts in der Wochen- oder Monatsdarstellung das Häkchen bei "Geburtstage und Urlaub" angehakt ist. 11. "Karten aus Openstreetmap" Für die Visualisierung der Objektlagen, lassen sich von Openstreetmap nun Karten laden und mit Markierungspunkten versehen. Diese Karten sind unter Berücksichtigung der Quellenangabe Lizenzfrei verwendbar. Zur Veranschaulichungen werden auch Karten aus Google Maps gezeigt. 12. "Bildwerkzeuge" Bilder bei den Objekten können nun gedreht, beschnitten, gespiegelt und in Graustufen umgewandelt werden. 13. "WEB URLs in Textfeldern" WEB URLs in Text- oder Notizfeldern werden nun automatisch als Link visualisiert. Via STRG-Klick (Win) oder CMD-Klick (Mac) können diese Links direkt aufgerufen werden. 14. "Wasserzeichen in Bildern" Bilder, die an die Immobilienportale gesendet werden, können nun mit einem transparentem Wasserzeichen versehen werden. Diese Funktion finden Sie in den Einstellungen, Schalter "Immobilienbörsen XML Konfiguration" 15. "Eingangstelefonate" Bei Eingangstelefonaten können nun alternativ zu den Adressen auch Interessenten oder Ansprechpartner ausgewählt werden. 16. "Volltext-Suche" In den Listenansichten der Adressen, Interessenten und Objekte, kann durch Klick auf die Lupe nun auch über alle Felder mit Volltext-Suche gesucht werden. 17. "Telefonie via TAPl (nur Windows)" Die Windows Versionen von EXPOSÉ commercial (Einzelplatz- und Client-Versionen) können nun die Windows TAPl Funktion für die Telefonwahl aus EXPOSÉ commercial nutzen. Unterstützt werden, Netzwerk TAPl, sowie lokales TAPl über V.24 oder USB Schnittstellen. Die Telefonie Funktion ermöglicht es Telefonnummern durch Klick auf das Telefonsymbol der Adressen/Interessenten direkt zu wählen. Zusätzlich wird bei eingehenden Anrufen die Nummer mit den eingetragenen Daten abgeglichen und ein Anruffenster mit der Möglichkeit den eingehenden Anruf als Eingangstelefonat zu speichern oder direkt die zugehörige Adressmaske zu öffnen. Diese Funktion ist kostenfrei in allen Windows Versionen verfügbar. Einstellung unter Menü Bereich - Benutzereinstellungen - Tel/SMS - TAPl Pro. (Auch wenn Sie die alte TAPl Version bereits benutzt haben, ist die Funktion für EXPOSÉ commercial neu einzurichten, sind nur wenige Klicks) Bitte beachten Sie, das für diese Funktion ein kompatibler TAPl Treiber installiert und eingerichtet sein muss. Informationen zu TAPl Treibern erhalten Sie beim Hersteller Ihres Telefons oder Ihrer Telefonanlage. Seite 17 von 18

18 18. "Datenreplikation" Die Datenreplikations-Engine unterstützt jetzt optional auch die Synchronisation zwischen Einzelplätzen. Mit der Datenreplikation können mehrere Server (bei Filialen) abgeglichen und synchronisiert werden. Optional können auch Einzelplatz Installationen als quasi "Mini-Filialsystem" synchronisiert werden. Die Replikation ist optional verfügbar. 19. "Bilder im Exposétext überlappen" Die neue Textverarbeitung verwaltet die eingesetzten Bilder nun effizienter, so dass z.b. manuelle Skalierungen der Bilder nun erhalten bleiben. Einige Kunden hatten eingesetzte Bilder manuell ausgeschnitten (STRG-X) und via (STRG-V) frei platzierbar im Text wieder eingefügt. So ließen sich Bilder überlappend einfügen und das Exposé interessanter gestalten. Um diese Funktion wieder zu gewährleisten, hat das Bild-PopUp auf der Seite Exposé-Texte einen weiteren Eintrag bekommen um das gewünschte Bild in die Zwischenablage zu kopieren. Das Bild lässt sich dann anschliessend via STRG-V in das Exposé (Option auf Seite einfügen) kopieren. 20. "Immobilienscout24 Anfrag s" Die Anfrag s von Immobilienscout 24 haben ein neues Format. Diese Version liest die neuen Tags jetzt einwandfrei aus. 21. "Immowelt Anfrag s" Die Anfrag s von Immobilienscout 24 haben ein neues Format. Bitte melden Sie sich bei Immowelt an und stellen das Format der Anfrag s auf HTML mit XML Anhang um. 22. "Exposédruck bei fehlenden Exposétexten" Wenn beim Exposédruck interne Texte (z.b. Spezialexposé, Spezialexposé Listentext, Kurzexposé Listentext, Standardexposé oder Typ2 Exposé) fehlen, dann bricht der Druckvorgang nun automatisch ab, damit es keine abmahnfähigen unvollständigen Exposés gibt 23. "Sonstige Verbesserungen" Unter der Haube gibt es unzählige Verbesserungen und Fehlerbehebungen, die die Gesamtperformance der Software verbessern und eine native Unterstützung des verwendeten Betriebssystems gewährleisten. 24. "Weitere Funktionen" Es werden weitere interessante Funktionen folgen Seite 18 von 18

EXPOSÉ Software für Immobilienprofis!

EXPOSÉ Software für Immobilienprofis! Neu! Widerrufsrecht in und mit EXPOSÉ Ab 13.6. 2014 /00:00 Uhr ist das neue Widerrufsrecht auch für Immobilieninteressenten aktiv! Bei Maklerverträgen, die aufgrund eines Kontaktes per Internet, Telefon,

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax:

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ - Immonet- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax: +49 30 892

Mehr

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2

Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Updatebeschreibung JAVA Version 3.6 und Internet Version 1.2 Hier finden Sie die Beschreibung der letzten Änderungen und Aktualisierungen. Bei Fragen und Anregungen steht das EDI-Real-Team unter +43 732

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version

Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version Nachfolgend finden Sie die Beschreibungen der letzten Neuerungen. Gleichzeitig erfolgt eine Reihe von Datenbankumstellungen für die im Jänner

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Maileinstellungen Outlook

Maileinstellungen Outlook Maileinstellungen Outlook Auf den folgenden Seiten sehen sie die Einstellungen diese bitte exakt ausfüllen bzw. die angeführten Bemerkungen durchlesen und die Eingaben entsprechend anpassen. Je nach Versionsstand

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 [Eine Schritt für Schritt Anleitung] Inhalt 1. Erstellen einer Liste mit Probandendaten... 2 2. Erstellung

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey Kurzanleitung RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal - 2 - Vorwort zu dieser Anleitung SysCP ist eine freie und kostenlose Software zur Administration von Webservern.

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

Updatebeschreibung JAVA Version 3.8 und Internet Version 1.4

Updatebeschreibung JAVA Version 3.8 und Internet Version 1.4 Updatebeschreibung JAVA Version 3.8 und Internet Version 1.4 Hier finden Sie die Beschreibung der letzten Änderungen und Aktualisierungen. Bei Fragen und Anregungen steht das EDI-Real-Team unter +43 732

Mehr

Roundcube Webmail Kurzanleitung

Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail ist ein IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er hat eine Oberfläche, die E-Mail-Programmen für den Desktop ähnelt. Öffnen

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Stand: 7. Juni 2012 2012 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Einleitung Einleitung Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Ihren Pixtacy-Shop an

Mehr

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1 Dokumentation juris Autologon-Tool Version 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 2. Installation Einzelplatz... 3 3. Installation Netzwerk... 3 4. Konfiguration Netzwerk... 3 4.1 Die Autologon.ini...

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Kalender. FAQs Outlook. 1) Wie lade ich zu einem Termin ein? a) Über das Feld Erforderlich den Teilnehmer auswählen und mit OK bestätigen.

Kalender. FAQs Outlook. 1) Wie lade ich zu einem Termin ein? a) Über das Feld Erforderlich den Teilnehmer auswählen und mit OK bestätigen. Kalender 1) Wie lade ich zu einem Termin ein? a) Über Datei>Neu> auf Termin gehen. Den Button Teilnehmer einladen anklicken. c) Über das Feld Erforderlich den Teilnehmer auswählen und mit OK bestätigen.

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Microsoft Outlook 2007

Microsoft Outlook 2007 Kurzanleitung für die Erstellung von POP3 / IMAP E-Mail Konten unter Microsoft Outlook 2007 1.) Öffnen Sie Microsoft Outlook 2007. 2.) Wählen Sie in Microsoft Outlook im Menüpunkt Extras den Punkt Kontoeinstellungen.

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM)

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten.

Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten. Seite 1 Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten. Das Prinzip: Sie können Ihre Immobilienangebote automatisiert, quasi aus jeder beliebigen Maklersoftware auf immosafari.de

Mehr

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen!

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen! INHALT Seite -1- Outlook 2013 / 2010 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 2 Outlook 2007 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 6 Outlook 2003 und 2000 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 11 Thunderbird - Ihr E-Mail-Konto

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro

Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro 29. Apr. 2010 V 1.00.0 Seite 1 / 13 Inhaltsverzeichnis Windows Mail einrichten...3 Kontakte...9

Mehr

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

ANMELDEN... 3 NEUE ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13

ANMELDEN... 3 NEUE  ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13 SmarterMail 11.12.2013Fehler! Verwenden Sie die Registerkarte 'Start', um Überschrift 1 ohne Numm. dem Text zuzuweisen, der hier angezeigt werden soll.li-life edv+internet est. 2 Inhaltsverzeichnis ANMELDEN...

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de VERSION: 1.3 DATUM: 22.02.12 VERFASSER: IT-Support FREIGABE: Inhaltsverzeichnis Benutzername und Passwort... 1 Support... 1 Technische Konfiguration... 2 Webmail-Oberfläche...

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer Persönliche Ordner (*.pst) Ist die Postfachgröße (z.b. 30 MB) begrenzt, kann es notwendig sein, die E-Mail-Ablage aus dem Exchange-Bereich in Persönliche Ordner (hier Archiv 2006-2008) zu verlagern. Persönliche

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

nessviewer als Alternative für icloud

nessviewer als Alternative für icloud nessviewer als Alternative für icloud Mit der von Apple angebotenen icloud können Daten zwischen verschiedenen Mac-Rechnern und ios-geräten synchronisiert werden, dies hat aber einige Nachteile: 1.) Datenschutz:

Mehr

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 2 1 VORWORT 3 2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT 4 2.1 Systemvoraussetzungen 4 2.2 Downloaden der Installationsdatei 4 2.3 Installation von SMS4OL 4

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines IMAP E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines IMAP E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen.

In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. Seite 1 von 10 1. FARBEINSTELLUNGEN DER SEMINARE In der grafischen Darstellungen wie Raumbelegungsplan, Referentenbelegung usw. können Sie Ihre eigenen Farben und Einträge darstellen. WICHTIG: diese Farbeinstellungen

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zum Ändern des E-Mail Passworts, einrichten von Weiterleitungen und Abwesenheitsnotizen, sowie zum Einrichten von E-Mailsoftware

Mehr

White Paper Office Add-In & Exchange

White Paper Office Add-In & Exchange White Paper Office Add-In & Exchange Copyright 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Office Add-In... 3 1.1. Einführung... 3 1.2. Office Add-In Installation... 3 1.2.1. Setup...3 1.3. Add-In Microsoft Outlook...

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/9 Kurzbeschrieb: Anleitung zur Konfiguration

Mehr

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 ID VisitControl Dokumentation Administration 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 Inhalt 1. Anmeldung... 3 2. Benutzer anlegen oder bearbeiten... 4 2.1. Benutzer aus LDAP Anbindung importieren/updaten...

Mehr

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at IncrediMail Ausgabe 2011/1. Auflage alle Rechte vorbehalten Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung von FLOCOM und dem Autor ist unzulässig.

Mehr

Mailing primarweinfelden.ch

Mailing primarweinfelden.ch Mailing primarweinfelden.ch Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Angaben / Wichtig... 1 2 Mails an private Adresse weiterleiten... 2 3 Mailing übers Internet (Webmail = Outlook Web App = OWA)... 4 4 Mailing

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

VENTA KVM mit Office Schnittstelle

VENTA KVM mit Office Schnittstelle VENTA KVM mit Office Schnittstelle Stand: 24.05.2013 Version: VENTA 1.7.5 Verfasser: Jan Koska 1. Funktionsumfang der Office Schnittstelle Die in VENTA KVM integrierte Office Schnittstelle bietet zahlreiche

Mehr

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich.

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich. Was ist das DDX Portal Das DDX Portal stellt zwei Funktionen zur Verfügung: Zum Ersten stellt es für den externen Partner Daten bereit, die über einen Internetzugang ähnlich wie von einem FTP-Server abgerufen

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Kurzfassung Campus IT Service-Desk Tel.: 0221 / 8275 2323 support@campus-it.fh-koeln.de Inhaltsverzeichnis 1 Über das Dokument...3

Mehr

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Für die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7 (32 und 64-bit) stellen wir

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr