Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin"

Transkript

1 Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Der Forschungsbericht erscheint jährlich und soll einen Einblick in die vielfältigen Forschungstätigkeiten der Hochschule ermöglichen. Zugleich ist Ziel der Publikation, Kooperationen in Politik, Forschungseinrichtungen sowie in die Industrie zu ermöglichen. Autorinnen und Autoren, die einen Beitrag darin veröffentlichen möchten, finden hier die entsprechenden Richtlinien: Allgemeine Formatierungsangaben Satz: Blocksatz Font: Times New Roman Zeilenabstand: 1-zeilig Schriftgröße des Fließtextes 11p Satzspiegel: Die Bände haben ein Format von 170 x 240 mm. Einreichung Ihres Beitrages Bitte reichen Sie Ihren Beitrag als Word-Datei per ein. Bitte schicken Sie Ihre Grafiken und Abbildungen als gesonderte Dateien, sollte insgesamt eine Größe von 3 MB überschritten werden, verpacken Sie sie bitte als.zip. Ihr Beitrag sollte einen Umfang von bis Zeichen, inklusive Leerzeichen, inklusive Literatur- und Kontaktangaben nicht überschreiten. Mit Abbildungen richten Sie sich bitte nach einem Umfang von sechs Seiten. Abbildungen Schicken Sie Ihre Grafiken bitte als.jpeg oder.eps oder.tiff Generell gilt, je höher die Auflösung, desto besser wird die Qualität für den Druck, mindestens werden 300 dpi (dots per inch) benötigt, dies gilt auch für Screenshots. Beachten Sie bitte außerdem bei der Darstellung von Tabellen und Grafiken, dass diese nicht zu klein sind. Die Bände haben ein Format von 170 x 240 mm. Formeln Bitte schicken Sie Ihre Formeln nicht als Bild. Verwenden Sie nur Sonderzeichen, die in.pdf oder.eps-files darstellbar sind. Aufbau Leiten Sie Ihren Beitrag mit einer Kurzfassung (500 Zeichen inklusive Leerzeichen) sowie einem Abstract auf Englisch (ebenfalls 500 Zeichen) ein. Einige Kolleginnen und Kollegen verfassen Ihre Beträge in englischer Sprache mit einer deutschen Kurzfassung, auch dies ist möglich.

2 Orientieren Sie sich bitte an der unten angegebenen Struktur. Sie finden auf der Website eine Word-Datei mit den entsprechenden Formatvorlagen, die Sie gerne verwenden können. Literaturverzeichnis Bitte fügen Sie Ihr Literaturverzeichnis am Ende Ihres Beitrages in folgender Form an: Literatur [Mau 05] [Pau 95] [Wau 00] [Nau 11] Maurer, David et al: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Paurer, David: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Waurer, David; Winter, Reiner: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Nauer, David: Studien über das Internet; (abgerufen am ). Bei Internetquellen folgen Sie bitte der Zitierweise literarischer Quellen. Sollte in einer Internetquelle weder Autor noch ein Datum angegeben sein, kann eine vereinfachte Zitierweise verwendet werden von URL (Abfragedatum). Struktur Überschrift/Titel AutorInnen Forschungsschwerpunkt Kurzfassung (500 Zeichen mit Leerzeichen) aliquatum vulla conum veriliquat utpatem inisit vulla feuis ent iureet iriusci ero ex estrud dit prat ulla feuisim ipisisis num velit aci tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim Abstract in englischer Sprache (500 Zeichen mit Leerzeichen) aliquatum vulla conum veriliquat utpatem inisit vulla feuis ent iureet iriusci ero ex estrud dit prat ulla feuisim ipisisis num velit aci tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim Einleitung aliquatum vulla conum veriliquat utpatem inisit vulla feuis ent iureet iriusci ero ex estrud dit prat ulla feuisim ipisisis num velit aci tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu

3 faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis ex eugue mod eugait ametue vullamc onulputet, quam, sis aciduis cidunt nos Hauptteil Feuis ex euis alit, si. Magna commy nibh ent laore faccum dit numsandio commod doloreet ad esto dolorti onsequametue consequiscin vullan veliquis aut velisi. Met dit inisi. Quat lum aliquatum vulla conum veriliquat utpatem inisit [siehe Wau 00] vulla feuis ent iureet iriusci ero ex estrud dit prat ulla feuisim ipisisis num velit aci tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis o do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis Abbildung 1- Bezeichnung ex eugue mod eugait ametue vullamc onulputet, quam, sis aciduis cidunt nos dolore commy nosto esse delenim quis et velis adipsusto ectem duipism odolent lum il ea feugiam, vel ut nos aliqui bla core dolorer cidunt atue cortie doloreet incil diam dionulla feugait lum iriureet utpatin ut ing estrud te te magna consed enit nibh ex ectet volenit landiamcore er aut ut augait wis acillaortie dionsequam quis ad tions nim dolutat ad dipisisisit lore diat. Volorero odo digna facipis at. Magna commy nibh ent laore faccum dit numsandio commod doloreet ad esto dolorti onsequametue consequiscin vullan veliquis aut velisi. Met dit inisi. Quat lum Num velisis ea conse doloreet ip ea aliquam dolenibh ex eu faci ex etummy nim duis am zzrit aliquatum vulla conum veriliquat

4 Abbildung 2: Bezeichnung Abbildung 3: Bezeichnung tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis qui et lan henim. tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis qui et lan henim. tate vullandrem dolorero commolobore do do od eu feu faci bla consectem ad er augait num ad elismod digna adit lut nostrud euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenis

5 Zusammenfassung euguercil init la augiat iustrud magnim doleseq uametum dolorperos ea feu faci blaortin volore dolobore coreet nisi tatumsandio od eu facinibh enim eum zzriliquis eugiat volessis nis augiamcortin eum zzriurer aliquisismod dolent ate vent lutpat, susto odolobor senis accummod et vercincilis amconsenismagna commy nibh ent laore faccum dit numsandio commod doloreet ad esto dolorti onsequametue consequiscin vullan veliquis aut velisi.met dit inisi. Quat lum Literatur [Mau 05] [Pau 95] [Wau 00] [Nau 11] Maurer, David et al: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Paurer, David: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Waurer, David; Winter, Reiner: Forschung und Entwicklung in Berlin, Campus Verlag Stuttgart, Nauer, David: Studien über das Internet; (abgerufen am ). Kontakt Prof. Dr. Mustermann Beuth Hochschule für Technik Berlin Fachbereich xxx Luxemburger Straße Berlin Tel: (030) 4504 xxxx

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...... UND WIRD NIE ENDEN. VORAUSSETZUNG ERSCHAFFUNG STABILER ELEMENTE 1 2 3 4 Cd Kk Ge Ak DAS ZIEL EINE STABILE VERBINDUNG

Mehr

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas Einseitige Firmenportraits (990 Euro zzgl. MwSt.) Variante 1 1 max. 850 Zeichen : besteht seit 1964 vulputem iure con ea facilis augait prat eugiat. Ut nostrud tet, volore dolesse San henibh eugait non

Mehr

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe Presseinformation duissi Gesund, bla consenim gut und iriureet praktisch: am dolore te minim iustrud et ullam accummy nullum Suppito kocht mit Kikkoman Tamari glutenfreier Sojasauce. Suppen liegen im Ernährungstrend

Mehr

Agentur für Kommunikationsdesign

Agentur für Kommunikationsdesign Agentur für Kommunikationsdesign Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass nichts passiert. Sehr geehrte Damen und Herren Wir helfen Ihnen, Faci bla faccum il del iurem vel eumsandre conse tat, volese

Mehr

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Visueller Kompass Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Logo und Farbdefinitionen SUI ein starkes Signal Der Schweizerische Segelverband Swiss Sailing tritt mit dem Signal SUI sailing

Mehr

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 Vorschlag 1 VAn rickelen GmbH & Co. KG ingenieurgesellschaft für technische softwaresysteme VAn rickelen GmbH & Co.

Mehr

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN Styleguide Version 1.1 INHALT markenidee Logo farbspektrum schriften formsprache anwendungen 3 4 10 11 14 16 Markenidee wir leben wissenschaft 3 Die 1991

Mehr

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN Über 30 Jahre Spitzenleistung durch Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen! Die Firma Uta Fleckenstein steht für erstklassige Immobilien und kompetente Beratung. Diesem

Mehr

CD-Manual. Gemeinde Köniz

CD-Manual. Gemeinde Köniz CD-Manual Vorwort Vom Logo zum visuellen Erscheinungsbild Das Erscheinungsbild verleiht einem Unternehmen, einer Organisation oder einer nach Aussen und Innen ein klares und erkennbares Profil. Die verfügt

Mehr

Medientechnik und Gestaltung

Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung Berufliche Schulen Berufsschule, BK, TG, Fachschulen Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung www.ls-bw.de best@ls.kv.bwl.de Qualitätsentwicklung

Mehr

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da!

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Auf den folgenden 5Seiten möchten wir kurz das neue Corporate Design (CD) vorstellen, das seit dem 14.März 2007 wirksam ist.

Mehr

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Creativ-Pool FRANK FURTER FUENF FRANK FURTER FUENF ist ein flexibler und kompetenter Creativ-Pool aus selbständigen und innovativen Design-

Mehr

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 September 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1.1 Das 3 1.1 Sprachvarianten 4 1.2 Farben und Schriften 6 1.3 Positionierung 7 1.4 Varianten

Mehr

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg.

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg. How to do a Abizeitung College Der Schlüßel zum Erfolg. Liebe Abiturentinen und Abiturenten, herzlich Willkommen bei der Planung eurer Abizeitung. Für die kommende Zeit möchten wir Euch erst einmal viel

Mehr

www.askoe.or.at CD-Manual

www.askoe.or.at CD-Manual www.askoe.or.at CD-Manual Das vorliegende Manual präsentiert das Ergebnis des Logo-Relaunches des Dachverbandes ASKÖ und soll allen Mitarbeitern und Funktionären, Sponsoren und Lieferanten Hilfe und Arbeitsgrundlage

Mehr

CORPORATE DESIGN MAnUAl

CORPORATE DESIGN MAnUAl KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MAnUAl APPENDIX 2014 3101_20141106 KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MANUAL Design Manual seite 2 Vorwort 3 Allgemeine Hinweise 4 Ansprechpartner

Mehr

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b Selbständige Projektarbeit 2008 Drogensucht Kurzes Glück, langes Leiden Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen März 2008, Klasse s9b Drogensucht Selbständige Projektarbeit im Rahmen des Abschlussprojektes

Mehr

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design der TU Kaiserslautern H I N W E I S ZUM HANDBUCH Das CD-Handbuch fasst wesentliche Merkmale

Mehr

AssociateNews Spezial II/2015

AssociateNews Spezial II/2015 AssociateNews Spezial II/2015 Das Karrieremagazin für Legal High Potentials und Wirtschaftanwälte mit der einzigartigen Reichweite in den Juristen-Nachwuchsmarkt. SPEZIAL 1/2015 SPEZIAL 2/2015 AssociateNews

Mehr

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Mini-Styleguide 1.1 Inhalt Logo Farben Schrift Designelemente Anwendungen Kontakt 3-4 5 6-9 10-11 12-16 17 Logo Bildmarke NGG 3 Aufbau Vorzugsweise steht

Mehr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr Verwüstung - Die weltweite Gefahr Eine kurzer Überblick Hintergrundinfo Verwüstung Seite 2 Deutschland Das Klimadesaster verfolgten die Deutschen bis vor ein paar Jahren im Fernsehsessel: Überschwemmungen

Mehr

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden LOGISTIK 2030 Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich Or am zzrilisit nulput ilit adigniam, quipis exeratis ex et lum ipisi tis am augait il illamco rperiurem velit, consequat

Mehr

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft I.P. I.P. 27. Februar 2014 No. 09 3,40 I.P. Preisliste 2015 gültig ab 01.01.2015 MIT FF-EXTRA KULTURHERBST Das Südtiroler Wochenmagazin WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Mehr

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft.

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. 2 Liebe Einhell-Interessierte, Sie sind absolut richtig, wenn Sie sich für eine neue Herausforderung in unserem Unternehmen interessieren. Lassen Sie uns kurz erklären,

Mehr

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND to simplify matters schöne aussichten Reine Präsenz reicht heute oft nicht mehr aus, um das eigene Unternehmen und die eigenen Produkte erfolgreich zu positionieren.

Mehr

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes AUSGABE JANUAR 009 Hinweis zur PDF-Ansicht: Doppelseiten sind in diesem PDF als eine Seite abgespeichert. Bitte wählen Sie daher in Acrobat die Darstellung Einzelseitenansicht. Kunde: WRS Verlag / Haufe

Mehr

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Oktober 2005 Inhalt 1. BASISELEMENTE 1.1 Logo - Elemente und Schutzraum 1.2 Verwendung des Logos 1.3 Abwandlungen des Logos 1.4 Typografie / Schriften

Mehr

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich CD Manual Naturfreunde Österreich Einleitung 2 Identität Botschaft Werte Orientierung Ziele Strategie Corporate Identity Corporate Design Ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu schaffen ist eine große

Mehr

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben Projekt Megawind im Auftrieb: Forschungs- und Innovationspreis Ihren Beitrag zu den neuen Wegen der Energieumwandlung leistet die Siempelkamp Giesserei innerhalb einer hoch spezialisierten Branche. Diese

Mehr

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten.

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten. Ev Simon, ganzheitliches Kommunikationsdesign Konzeption und Kreation für kreatives Direktmarketing, Kundenbindungsprogramme, Firmenidentität, Ausstellungsgestaltung Art Director bei führenden Schweizer

Mehr

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber www.die-besten-arbeitgeber.at 2 DIE VERANSTALTER SALZBURGER NACHRICHTEN Die Marke ist wie ein Fingerabdruck des Unternehmens, qualitativ

Mehr

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Design Guidelines Inhalt Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Logo Das Logo 1 Logovariationen 2 Richtige Verwendung des Logos 3 Zu vermeiden 4 Geschützter Bereich und Mindestgrösse 5 Farben Farbpalette

Mehr

Familienbroschüre. der Stadt Datteln

Familienbroschüre. der Stadt Datteln Familienbroschüre der Stadt Datteln Was steckt hinter Ihrer Steckdose? Wir zeigen es Ihnen. In unseren Infozentren erfahren Sie alles, was Sie wissen wollen. Zum Beispiel, wie wir den Strom von morgen

Mehr

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing.

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH Präsentation Leitidee Personalmarketing. Der Hintergrund. Die Sita Deutschland GmbH ist einer der führenden privaten Entsorgungs-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Spielplan SaiSon 09/10

Spielplan SaiSon 09/10 Spielplan 1. BundeS liga SaiSon 09/10 Liebe Fußballfreunde und freundinnen! Eine neue Saison der FußballBundesliga steht bevor. Sicher können auch Sie es kaum erwarten, bis in den Stadien wieder der Ball

Mehr

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation Tipps und Tricks für die PDF-Präsentation Um die Wirkung der einzelnen Punkte sehen zu können, muss die Präsentation zuerst heruntergeladen und dann mit folgenden Einstellungen im Adobe Acrobat Reader

Mehr

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS intranet GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS intranet Alle Informationen auf einen Blick Das GIPS Intranet bringt interne Unternehmensnachrichten

Mehr

Deutsches Rotes Kreuz e.v. DRK-Generalsekretariat DRK-Service GmbH. Das Erscheinungsbild des Deutschen Roten Kreuzes

Deutsches Rotes Kreuz e.v. DRK-Generalsekretariat DRK-Service GmbH. Das Erscheinungsbild des Deutschen Roten Kreuzes Deutsches Rotes Kreuz e.v. DRK-Generalsekretariat DRK-Service GmbH Das Erscheinungsbild des Deutschen Roten Kreuzes Impressum Das Erscheinungsbild des Deutschen Roten Kreuzes: Handbuch Hrsg. vom Deutschen

Mehr

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug Grundsätze und Richtlinien Inhalt Einführung Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug 2 Vorwort des

Mehr

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite KSB Aktiengesellschaft / Stand Januar 201 ( GR) (5 GR) Höhe Imagebild 7,8, Texthöhe Adressen variabel 5,5 Überschrift mm. Hotline Deutschlandweit zu Ihrem Vertriebshaus aus dem Festnetz 0,1 /Minute (Mobilfunktarif

Mehr

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH]

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Chancen. Perspektiven. Ziele. Hochschulentwicklungsplan 2008 Wissenschaftliche Beiträge Erkenntnisse. Konzepte. Projekte. Transferangebote Forschung Lehre Technologietransfer

Mehr

Design studieren 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff

Design studieren 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff Design studieren 2941 Design studieren Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff 1. Auflage 2007. Taschenbuch. 174 S. Paperback ISBN 978 3 8252 2941 2 Format (B x L): 15 x 21,5 cm Weitere Fachgebiete

Mehr

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Inhalt 2 SpIel-Bau GmBh Corporate Identity, Corporate Design - Geschäftsausstattung 3 Produktgruppen

Mehr

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Inhalt Ein komplettes und komplexes Erscheinungsbild braucht mehr als nur ein Logo. Die Auswahl und Anwendung von Schriften, Farben, Formaten und Bildern

Mehr

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design Editorial Corporate Design Logogestaltung»Studio Einz«ist ein junges Grafikbüro in München, Gegründet 05 2013 steht es noch in den Startlöchern. Studio einz Das Logo symbolisiert das Aufbrechen des klassischen

Mehr

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design Corporate Design Das visuelle Erscheinungsbild der römisch-katholischen Landeskirche Inhalt 3 Vorwort 4 Logo 12 Typografie 13 Farben 14 Bildsprache 15 Briefschaften 18 E-Mail-Absender 19 Flyer 26 Reglemente

Mehr

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich.

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. AusgabeMünchen Zentrum 2 1 R E V O C Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. Kunden in Ihrem Einzugsbereich. erreichen Sie neue Auftraggeber

Mehr

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies Portfolio Tanja Wittig bsc creative media and technologies fotograf ie konzept new media (video und sound) web print corporate design creativity campaign Final Year Individual Project University of Bradford,

Mehr

Gesucht. Partner für große Sprünge.

Gesucht. Partner für große Sprünge. Gesucht. Partner für große Sprünge. Foto: weinfranz.at Service und Richtlinien für Kooperationspartner der Marke Mostviertel mostviertel.bild-online.at www.mostviertel.info Unverwechselbar. Wo Mostviertel

Mehr

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig)

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) Ärzte Betroffene Information Vorbeugen Informieren Verbinden Auffangen

Mehr

Stand: April 2011. Leitfaden zur Bildsprache

Stand: April 2011. Leitfaden zur Bildsprache Leitfaden zur Grundsätzliches zur Die ist ein wichtiger und besonders wirksamer Aspekt des Erscheinungsbildes, um die Kommu nikation der Diakonie in Übereinstimmung mit ihrem Selbstverständnis und ihren

Mehr

4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B. F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de. 4d stefan schmitt. internet Grafik Multimedia

4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B. F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de. 4d stefan schmitt. internet Grafik Multimedia 4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B T: 034953-33736 06773 Gräfenhainichen F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de 4d stefan schmitt internet Grafik Multimedia firmenprofil 4D Stefan

Mehr

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012 BASISELEMENTE GUIDELINES Version 1.3 I Stand 01.08.2012 EINLEITUNG SEITE 2 Eine starke Marke für die Wissenschaft Um die Helmholtz-Gemeinschaft im nationalen und globalen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren,

Mehr

Kapitel 1 2 14. Februar 2010

Kapitel 1 2 14. Februar 2010 1 14. Februar 2010 Kapitel 1 2 14. Februar 2010 E-BusinessMarketing KPI MarketingOnline KPI Marketing Web Web Assessment Usability Benchmarking Controlling Controlling Benchmarking Usability E-Business

Mehr

Ideen Visualisierung Realisation

Ideen Visualisierung Realisation Ideen Visualisierung Realisation Am Anfang steht das Wort Austausch und Dialog Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer Interesse elit, sed diam Planung nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam

Mehr

UTB M (Medium-Format) 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff

UTB M (Medium-Format) 2941. Design studieren. Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff UTB M (Medium-Format) 2941 Design studieren Bearbeitet von Ruedi Baur, Michael Erlhoff 1. Auflage 2007. Taschenbuch. 174 S. Paperback ISBN 978 3 8252 2941 2 Weitere Fachgebiete > Pädagogik, Schulbuch,

Mehr

Ud tet, qui blamconse dunt lametum enit, veril ipsustrud eugait lorerat wisit, venisi.

Ud tet, qui blamconse dunt lametum enit, veril ipsustrud eugait lorerat wisit, venisi. Ud tet, qui blamconse dunt lametum enit, veril ipsustrud eugait lorerat wisit, venisi. Bore commodolut auguer init iureet nonsequ amconullaore feum quat. Equamconum iriure consecte el doloreet nim exer

Mehr

schnellstartanleitung congstar komplett

schnellstartanleitung congstar komplett schnellstartanleitung Anschließen, einrichten, fertig. Zum Produkt congstar Surfpaket bitte wenden. zum Produkt congstar Surfpaket bitte wenden Odo cortin veliquamcon vel ipis nostion velestrud tio er

Mehr

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH Auswahl und Realisierung sinnvoller online Werbemittel und Social Media am Beispiel Referenten: SAMedienberatung Eupener Str. 135-137, 50933 Köln 0221/4924-884, E-Mail, samedienberatung.de Jürgen Walleneit

Mehr

JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN

JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN GRAEFESTRASSE 71 10967 BERLIN MOBILE: 01 76 990 914 21 E-MAIL: HELLO@JULIABRUHN.DE WWW.JULIABRUHN.DE AUSWAHL ARBEITSPROBEN 1 2 3 4 5 6 7 LOGOS Kunden: 1 Sustainable

Mehr

Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion

Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion Mehr Wirkung für die Menschenrechte Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion Vorwort Amnesty International hat ein neues einheitliches Erscheinungsbild. Im August 2009 hat die Schweizer

Mehr

ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt des Sports! ETV-Styleguide Seite 1

ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt des Sports! ETV-Styleguide Seite 1 ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt ETV-Styleguide des Sports! Seite 1 Einführung und Inhalt Der Eimsbütteler Turnverband e.v. startet neu durch und will sich in Hamburg als Nr. 1 im Wettkampf und Breitensport

Mehr

LEXIS GmbH. Waldwinkel. Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design

LEXIS GmbH. Waldwinkel. Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design LEXIS GmbH Waldwinkel Hoffmann Group Internationale Broschüren und Werbungen Unternehmenspräsentation

Mehr

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services Xantener Str. 15 50733 Köln tel: 0221-97 63 188 www.blickpunktx.de x ist das Büro der Dipl. DesignerInnen Britta Zuschlag, Frank Sagel und Hildy Ueberhofen. Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen aus einer

Mehr

Begegnung im interkulturellen Dialog.

Begegnung im interkulturellen Dialog. Begegnung im interkulturellen Dialog. - Mit - und voneinander Lernen durch die Vielzahl unterschiedlicher Biografien mit kulturellem Hintergrund - Erleben Lernen Erfahren e.v. Ich lerne vom Leben. Ich

Mehr

Sozialdemokratische Partei der Schweiz. Das Corporate Design Handbuch der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz

Sozialdemokratische Partei der Schweiz. Das Corporate Design Handbuch der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz Das Corporate Design Handbuch der Sozialdemokratischen Partei Corporate Design Handbuch der Sozialdemokratischen Partei Das Corporate Design ist Teil der Kommunikation der Sozialdemokratischen Partei.

Mehr

IHR HANDBUCH ZUM ERFOLG

IHR HANDBUCH ZUM ERFOLG IHR HANDBUCH ZUM ERFOLG Vorlagen für Ihre Öffentlichkeitsarbeit zu den Kommunalwahlen 2014 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT Das Logo Seite 4 Die Störer, Schriften und Farben Seite 5 Das Kandidatenplakat Seite

Mehr

Corporate Design Universität heidelberg

Corporate Design Universität heidelberg Corporate Design Universität heidelberg Inhalt 03 05 06 07 08 09 10 11 14 15 16 17 18 Grundgedanken Historie und Inhalte des Siegels Bestandteile Versionen Geometrie und Schutzzone Siegelversionen größen

Mehr

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung Styleguide Stand 03/2010 1 Corporate Design Inhaltsverzeichnis Gestaltungselemente Auf einen Blick 3 Das Logo 4 Kooperationslogos 8 Die Schriften 12 Die Farbwelt 13 Die Bildwelt 14 Gestaltungselement Rundung

Mehr

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2. Schriftenreihe Heft 1 Gestaltungshandbuch für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.0 Hendrik Brunckhorst Torsten Meyer-Bogya Wir schützen Schleswig-Holsteins

Mehr

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen?

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Agentur für Design und Kommunikation Vortrag Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Definition»Corporate Identity ist die strategisch geplante und operativ eingesetzte

Mehr

media-daten 2015 Print und Online

media-daten 2015 Print und Online media-daten 2015 Print und Online Tageszeitung und Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel VON RA MICHAEL SEITZ den mit

Mehr

Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER

Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Interface Design, Berlin www.christowski.de mail@christowski.de ? WORUM ES HEUTE GEHT Schrift & Buchstaben Texte & Inhalte Layout & Grundwissen

Mehr

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24 BASIS CD-MANUAL INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 1.0 Logotype 1 2.0 Farben 2 2.1 Farben 3 3.0 Schriften 4 3.1 Headlines 5 3.2 Sublines 6 3.3 Copies und Captions 7 3.4 Kleingedrucktes und Tabellen 8 3.5 Alternativschrift

Mehr

DRUCK DIGITALDRUCK WWW.MEDIAHAUS.DE

DRUCK DIGITALDRUCK WWW.MEDIAHAUS.DE AHAUS I Fleehook 1 I 48683 Ahaus I Tel. +49(o)2561/9830-0 I Fax +49(0)2561/9830-100 KREFELD I Dießemer Bruch 100 d I 47805 Krefeld I Tel. +49(o)2151/5598-0 I Fax +49(0)2151/5598-20 GRONAU I Alter Postweg

Mehr

Umweltschutz, Sicherheit, Vereinfachung und Kostensenkung

Umweltschutz, Sicherheit, Vereinfachung und Kostensenkung Umweltschutz, Sicherheit, Vereinfachung und Kostensenkung... oder wie Dokumentenmanagement Ihre Ziele unterstützt. Darf ich mich vorstellen?»ich bin Ihr persönlicher DokumentenManager und damit Trainer

Mehr

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung.

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung. www.faktor-magazin.de ENTSCHEIDER MEDIEN GMBH DAS ENTSCHEIDER-MAGAZIN FÜR DIE REGION GÖTTINGEN Mediadaten 2016 Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000 Geschäftsführender

Mehr

Portfolio von Martin Heßler

Portfolio von Martin Heßler Portfolio von Martin Heßler MTZ Medizinisches Therapiezentrum Betriebsstrasse 13 A-4844 Regau MTZ Logo Visitenkarte Vorderseite Die Bud & Terence OG (Fullservice Agentur) beauftragte mich Anfang April

Mehr

Im Herzen sind wir Schatzsucher.

Im Herzen sind wir Schatzsucher. Berlin Braunschweig Im Herzen sind wir Schatzsucher. Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Unternehmensmarken auf Wahrheiten beruhen. Wahrheiten sind die Schätze, die in der Persönlichkeit, den Fähigkeiten

Mehr

DAS FACHMAGAZIN FÜR KONTAKTLOSEN DATENTRANSFER AUTOMATISCHE IDENTIFIKATION PROZESSOPTIMIERUNG

DAS FACHMAGAZIN FÜR KONTAKTLOSEN DATENTRANSFER AUTOMATISCHE IDENTIFIKATION PROZESSOPTIMIERUNG DAS FACHMAGAZIN FÜR KONTAKTLOSEN DATENTRANSFER AUTOMATISCHE IDENTIFIKATION PROZESSOPTIMIERUNG Inhalt der Mediadaten Lernen Sie uns kennen! 03 05 Der Verlag stellt sich vor 06 11 Die Themen 2013 12 21 Die

Mehr

DITRinfo»informationen für kunden der ditr-datenbank»sonderausgabe Juni 2012

DITRinfo»informationen für kunden der ditr-datenbank»sonderausgabe Juni 2012 »informationen für kunden der ditr-datenbank»sonderausgabe Juni 2012 Content Management in der DIN Software GmbH» Grundlagen» Nutzen der Indexierungswerkzeuge» Nutzung semantischer Werkzeuge Workflow in

Mehr

Media-Daten 2015 Print und Online

Media-Daten 2015 Print und Online Media-Daten 2015 Print und Online Tageszeitung und Datenbank für öffentliche und private Ausschreibungen sowie Informationen für Baugewerbe, Handwerk, Industrie und Handel VON RA MICHAEL SEITZ den mit

Mehr

Zürichsee Caravan. Zürichsee Caravan. Corporate Design Manual 2010. Samir Hasani

Zürichsee Caravan. Zürichsee Caravan. Corporate Design Manual 2010. Samir Hasani Zürichsee Caravan Zürichsee Caravan Corporate Design Manual 2010 Samir Hasani Grundelemente 1.1 Naming 3 1.2 4 1.3 Farbe 6 1.4 Schriften 8 Anwendungsbereiche 2.1 Brief 9 2.2 Kuvert 10 2.3 Visitenkarten

Mehr

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net onika Grötzinger Visuelle Kommunikation www.visualista.net 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International 8.m 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International.m

Mehr

für Headline, Subline, Fließtext, Bildlegende

für Headline, Subline, Fließtext, Bildlegende ps:a br kommunikationsestaltun alexander aab : piers schulz hintere torstraße 26 : 97941 tbb-dittiheim info @ psa.eu Desin und Technik von Professionals Redaktion und Inhalt in Echtzeit systemweb Mit systematischem

Mehr

präsentation einer neuen gestaltungslinie gästeservice tirol

präsentation einer neuen gestaltungslinie gästeservice tirol 1973 10 22 die krösbacherin*/ julia krösbacher 1999-2000 stadthaus 38, agentur für werbegrafik und design 2000-2002 headquarter werbeagentur 2002-2002 zimmermann grafik design 2002 /oktober selbstständig

Mehr

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich.

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich. Einzugsbereich. Patientinnen und Patienten in Ihrem AusgabeBayern TITEL 2012 2. Auflage Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue Patientinnen und Patienten in Ihrem Einzugsbereich.

Mehr

Visuelles Erscheinungsbild Herzgruppen Anwendermanual

Visuelles Erscheinungsbild Herzgruppen Anwendermanual Visuelles Erscheinungsbild n Anwendermanual Das Anwendermanual zum visuellen Erscheinungsbild für die n enthält Informationen und Anleitungen zum praktischen Gebrauch. Es legt die Proportionen Bildmarke/Schrift

Mehr

Textvergleich-Gutachten

Textvergleich-Gutachten Textvergleich-Gutachten Der 60tools Textvergleich hat zwei Texte auf ihre Ähnlichkeit miteinander verglichen. Dabei wurde auftragsgemäß ermittelt, wie und worin sich die Texte unterscheiden. Für die ermittelten

Mehr

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg TMB Fotoarchiv / Ihlow Corporate Design Richtlinien für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg HAUPTSTADTREGION BERLIN-BRANDENBURG zwei Länder ein Erscheinungsbild Inhalt Vorbemerkung...03

Mehr

Portfolio. Harriet Messing Spätzeren 13 8843 Oberiberg 079 634 34 20. Art Director/Grafikerin

Portfolio. Harriet Messing Spätzeren 13 8843 Oberiberg 079 634 34 20. Art Director/Grafikerin Portfolio. Harriet Messing Spätzeren 13 8843 Oberiberg 079 634 34 20 Art Director/Grafikerin harriet messing spätzeren 13 8843 oberiberg telefon 079 634 34 20 harriet.messing@s-g.ch Inhalt. 04 Werbung

Mehr

CORPORATE DESIGN- RICHTLINIEN FÜR DEN GEMEINSAMEN LVR-/ LWL-AUFTRITT. Richtlinien Beispiele Empfehlungen

CORPORATE DESIGN- RICHTLINIEN FÜR DEN GEMEINSAMEN LVR-/ LWL-AUFTRITT. Richtlinien Beispiele Empfehlungen inhalt drucken beenden CORPORATE DESIGN- RICHTLINIEN FÜR DEN GEMEINSAMEN LVR-/ LWL-AUFTRITT Richtlinien Beispiele Empfehlungen CORPORATE DESIGN-RICHTLINIEN FÜR DEN GEMEINSAMEN LVR-/LWL-AUFTRITT inhalt

Mehr

Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services

Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Braunschweig, August 2013 2 Volkswagen Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Inhalt Einführung 3 Die Leistungsmarke Volkswagen

Mehr

Deutsche Sporthochschule Köln Corporate Design Manual. Corporate Design Manual

Deutsche Sporthochschule Köln Corporate Design Manual. Corporate Design Manual Corporate Design Manual Corporate Design Manual Stand 06.13 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort des Rektors und des Kanzlers Deutsche Sporthochschule Köln 3 Corporate Design Basis der Hochschulidentität 5 Wichtige

Mehr

STARK FÜR NÜRNBERG, STADT UND LAND. Gesellschaftliches Engagement der Sparkasse Nürnberg 2007-2008

STARK FÜR NÜRNBERG, STADT UND LAND. Gesellschaftliches Engagement der Sparkasse Nürnberg 2007-2008 STARK FÜR NÜRNBERG, STADT UND LAND. Gesellschaftliches Engagement der Sparkasse Nürnberg 2007-2008 inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 02 EDITORIAL 05 VERANTWORTUNG für die Region 06 Grußworte von Nürnbergs

Mehr

Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache. Wir finanzieren, was Sie unternehmen.

Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache. Wir finanzieren, was Sie unternehmen. Impulse zur Verkaufsförderung im Autohandel. Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache Wir finanzieren, was Sie unternehmen. Kunden begeistern mit dem Partnerportal. Sie möchten

Mehr

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Seite 2 Inhalt Vorwort Basiselemente 3 Logo 4 Logoversionen 5

Mehr

S Finanzgruppe Information für Kommunen. Die Sparkassen-Kommunale Verschuldungsdiagnose. Sparkassen-Finanzgruppe

S Finanzgruppe Information für Kommunen. Die Sparkassen-Kommunale Verschuldungsdiagnose. Sparkassen-Finanzgruppe S Finanzgruppe Information für Kommunen Die Sparkassen-Kommunale Verschuldungsdiagnose Sparkassen-Finanzgruppe Inhalt Zins- und Schuldenmanagement: Jetzt aktueller denn je! 4 Die Kommunale Verschuldungsdiagnose

Mehr

Eigenmittelpuffer und Kapitalplanung

Eigenmittelpuffer und Kapitalplanung Eigenmittelpuffer und Kapitalplanung Das FINMA-Rundschreiben im Kontext der internationalen Säule II - Regulationen Inhalt 1. Aktuelle Entwicklungen 4 2. Philosophie und Struktur der Säule II 6 3. Relevante

Mehr