BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Tiefbau Eine Mengenermittlung für alle Projektphasen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Tiefbau Eine Mengenermittlung für alle Projektphasen"

Transkript

1 Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: BRZ-Impulstage BIM im Tiefbau Eine Mengenermittlung für alle Projektphasen

2 Sehr geehrte Damen und Herren, gerade im Tiefbau weicht das geforderte Bausoll der Leistungsbeschreibung meist von den Ausführungsplänen und der späteren Abrechnung ab. Bauunternehmer sind daher gefordert, für jede Projektphase zeitnah eine exakte Mengenermittlung vorzunehmen, damit diese Abweichungen vom Bausoll nicht zu eigenen Lasten gehen. Das modellbasierte Arbeiten mit BRZ.BIM-Tiefbau bietet hier eine entscheidende Prozessoptimierung: Von der Mengenermittlung in der Kalkulation und Angebotserstellung über die Arbeitsvorbereitung bis hin zu Projektcontrolling und Abrechnung lassen sich Mengen, Zeiten und Kosten in einem einzigen Datenmodell durchgängig abbilden und steuern. Das bedeutet: Schneller und genauer zum Angebot, schneller und genauer zur Rechnungsprüfung auf Basis nachvollziehbarer Daten und dadurch nicht zuletzt bessere Liquidität im Baubetrieb. Überzeugen Sie sich auf den BRZ-Impulstagen davon, welche Erfolgspotenziale diese Methode auch für Ihr Unternehmen bietet. Die aktuellen Termine und Orte finden Sie im Internet unter: Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einem BRZ-Impulstag ganz in Ihrer Nähe. Mit freundlichem Gruß Dipl.-Ing. Gerhard Hollenz Leiter Fachbereich BIM BRZ Deutschland GmbH PS: Minimaler Aufwand, maximaler Nutzen der BRZ-Impulstag findet kompakt an einem halben Tag statt und ist für Sie kostenfrei. Am besten gleich informieren und unter anmelden.

3 BRZ-Impulstage BIM im Tiefbau Die BRZ-Impulstage geben innerhalb eines halben Tages einen kompakten Überblick, wie Sie mit innovativen Methoden transparenter und effizienter planen und bauen können. Erfahren Sie, wie Sie mit BRZ.BIM-Tiefbau zeitnah und zeitsparend zu einer exakten Mengenermittlung für jede Projektphase kommen. Programm Modellbasierte Mengenermittlung für alle Bauprozesse im Tiefbau Einführung in das modellbasierte Arbeiten im Tief- und Straßenbau Anwendungsbeispiele für das effiziente Anwenden der Methode Building Information Modeling (BIM) Modellorientiertes Aufmaß Schnelles und effizientes Arbeiten mit dem digitalen Bauwerksmodell Integration in die BRZ-Bauabrechnung Qualitätsprüfung von Bauwerksmodellen Das 5D-Bauwerksmodell als Informationssystem 4D-Simulation und Prüfung des Bausolls Dokumentation und Projektkommunikation Modellbasiertes Abnahmemanagement Integriertes Projektmanagement im Multi-Projektraum Bitte beachten: Alle Informationen zu Terminen, Zeiten und Orten finden Sie unter

4 Modellbasiertes Arbeiten im Tiefbau BRZ.BIM-Tiefbau bietet eine durchgängige Prozesskette für die Mengenermittlung von der Kalkulation über die Abrechnung bis zur Bestandsdokumentation auf Basis grafischer Daten. Aufwändiges Handaufmaß gehört der Vergangenheit an. Als Plangrundlagen werden Messpunkte, PDF-, DXF- oder DWG-Dateien herangezogen. Auf einfache Weise können beispielsweise Bestandspläne für die Kanalabrechnung, Querprofile oder komplexe Baugruben modelliert werden. Eine Mengenermittlung für alle Phasen und Einsatzszenarien Beispiel Kanal- und Rohrleitungsbau: Mit Zeichnen eines neuen Bestandsplans entsteht automatisch die zugehörige Abrechnung. Innovative Assistenten machen es möglich: Selbst komplexe Baugruben lassen sich schnell und einfach mit exakten Mengen im 3D-Modell darstellen und prüfen. 3D-Modelle einfach visualisieren, analysieren und prüfen Das Analyse- und Informationssystem BRZ.desite MD ermöglicht den professionellen Blick auf das Projekt. Zeitliche Reihenfolgen des Bauablaufs lassen sich ebenso darstellen wie beliebige Schnitte durch das Bauwerk. Intelligente Filteroptionen bieten eine einfache Nutzerführung, mit der alle Projektbeteiligten intuitiv mit dem Modell arbeiten. Dies führt nicht zuletzt zur Vermeidung von unliebsamen Bauablaufstörungen in der Ausführungsphase. Optimierte Projektdokumentation und -koordination Der Multi-Projektraum BRZ.Projekt.Connect bietet vielfältige Möglichkeiten, um den Informationsaustausch aller internen und externen Projektbeteiligten optimal zu organisieren. Unterschiedliche Planstände werden vermieden, für die einzelnen Prozesse sind eindeutige Workflows festgelegt. So sind zum Beispiel auch Mängelmanagement und Abnahme durchgängig strukturiert und jederzeit nachvollziehbar.

5 Eine Mengenermittlung für alle Bauprozesse Andreas Schneidewind Jürgen Willing Bernahrd Bayer Michael Lackermeier 3D-Modell 2D Mit der modellbasierten BRZ-Lösung speziell für den Tief- und Straßenbau sind Sie in der Lage, schnell und einfach exakte Mengen für jede einzelne Phase des Bauprojektes zu ermitteln. Von der Angebotsphase über die Arbeitsvorbereitung bis hin zur Abrechnung arbeiten Sie dabei in einem durchgängigen Bauwerksmodell. BRZ.BIM-Tiefbau: Geometriedaten werden intelligent und ohne Medienbruch zu einem 5D-Modell mit Zeiten und Kosten verknüpft Arbeiten mit echten Volumenkörpern Daten für GPS-gesteuerte Maschinensteuerung Assistenten zur Erstellung digitaler Geländemodelle Automatische Abrechnung mit Zeichnen des Bestandsplans Ihre Vorteile im Überblick: Senkung des Zeitaufwands für die Aufmaßerstellung Vermeidung der Mehrfacherfassung von Mengen Kenntnis der echten Massen stärkt Verhandlungsposition und sichert profitable Baustellen Exakte Planungsvorgaben Prüfung der Ausschreibungsmengen 5D-Soll-Ist- Vergleich Modellbasierte Mengenprüfung Weitere Vorteile: + Alle Berechnungen sind REB-konform Angebot/ Kalkulation Arbeitsvorbereitung Projektcontrolling Abrechnung + VOB-Regeln werden beachtet + zusätzliche CAD-Lizenz ist nicht erforderlich

6 Teilnehmerkreis Die BRZ-Impulstage wenden sich an die Geschäftsführung, das Management und die Bauleitung mittelständischer Bauunternehmungen. Anmeldung Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über beigefügtes Faxformular oder im Internet. Weitere Informationen zu Veranstaltung, Online-Anmeldung und Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Webseite unter BRZ-Impulstage Die BRZ-Impulstage sind eine Veranstaltungsreihe der BRZ Deutschland GmbH. Mit einer Mischung aus Informationen, deren effizienter Umsetzung in der IT und Praxisberichten bieten sie einen kompakten Überblick zu ausgewählten Fachthemen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, wichtige Impulse dafür zu geben, wie sich Bauunternehmen und Investoren erfolgreich positionieren, ihre Prozesse optimieren und im Wettbewerb entscheidenden Vorsprung erzielen. Kontakt BRZ Deutschland GmbH Rollnerstraße Nürnberg Tel: +49 (0) Fax: +49 (0)

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/bim-impulstage BRZ-Impulstage BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Sehr

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit.

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit. Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie in beiliegender Faxanmeldung oder im Internet unter: www.brz.eu/connect-impulstage BRZ-Impulstage Vernetzt arbeiten im Baubetrieb.

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/gut-aufgestellt-impulstage BRZ-Impulstage Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR Effizienzsteigerung im Tiefbauunternehmen durch modellbasiertes Abbilden der internen Prozesse

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM Modellbasierte Kommunikation der Projektbeteiligten Dipl.-Ing. Rüdiger Heine, BRZ

Mehr

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Methoden-Evolution in Planung und Bau 3D 3D-Gebäudemodell (Geometrie) 4D Geometriemodell + Ressourcen (Mengen, Kosten, Erlöse) 5D Geometriemodell

Mehr

BRZ-Mittelstandsseminare 2015

BRZ-Mittelstandsseminare 2015 Jetzt anmelden: 20. und 21. Februar 2015, München Dolce Munich Unterschleissheim 6. und 7. März 2015, Hamburg The Rilano Hotel Hamburg BRZ-Mittelstandsseminare 2015 Building Information Modeling (BIM)

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM im Hochbau - Praxisbeispiel für eine erfolgreiche Umsetzung Mario Kalmuczak, Bleck

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR Modellbasierte Kommunikation der Projektbeteiligten Dipl.-Ing. Rüdiger Heine, BRZ Deutschland

Mehr

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT DI (FH) Hrvoje Petrovic 1 WAS IST BIM? WAS IST 5D-PLANUNG? 2 BEISPIELE FÜR BIM / 5D ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN 3 BIM/5D UMSETZUNG IM KONZERN 4 NORMEN UND STANDARDS

Mehr

Vernetzt arbeiten mit BIM4You

Vernetzt arbeiten mit BIM4You Vernetzt arbeiten mit BIM4You Die erste durchgängige 5D-Lösung, die einfach funktioniert. www.brz.eu/de-bim4you BIM4You Planungssicherheit in jeder Projektphase Die erste durchgängige 5D-Lösung, die einfach

Mehr

Baubetriebs-Symposium 2013

Baubetriebs-Symposium 2013 Anmeldung über Fax oder E-Mail an info@brz.de 21. und 22. März 2013 im The WESTIN BELLEVUE Dresden Baubetriebs-Symposium 2013 Innovative Verfahren zur Effizienzsteigerung im baubetrieblichen Prozess In

Mehr

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS 5D-BIM READY Tekla Structures für Betonfertigteile Modellierung, Fertigung und Montage sämtlicher Betonfertigteile schneller und in höherer Qualität Das Arbeiten mit detaillierten, akkuraten Tekla Modellen

Mehr

Build digitally first.

Build digitally first. 10. BIM-Anwendertag buildingsmart, Hamburg 18.06.2013 Projektmanagement mit BIM Kai Brandt, HOCHTIEF ViCon Build digitally first. 1 Projektmanagement mit BIM 1. Einführung 2. Projektmanagement 3. Mobile

Mehr

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M.

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. Building Information Modeling Look Inside: desite modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. desite MD unterstützt Sie bei der täg lichen Arbeit mit Gebäudemodellen und ermöglicht den Zugang zu den

Mehr

Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM

Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM Building Information Modeling BIM Kalkulation von Fertigteilen als Einstieg in BIM BIM ist der integrierte Prozess des Planens, Bauens und Bewirtschaftens, unterstützt durch ein konsistentes und allen

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM Methodik und Rahmenbedingungen M. Eng., Dipl.-Ing (FH) Bernhard Machnik Inhalt BIM

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM Aufbau von Wissen und Ausbildung von Mitarbeitern M. Eng., Dipl.-Ing Bernhard Machnik

Mehr

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers Modellbasierte Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Daniel Schmolke Max Bögl Bauservice GmbH & Co.

Mehr

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE hartmann technologies GmbH Herbert-Bayer-Str.4 13086 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 75 56 999-75 Fax: +49 (0) 30 / 75 56 999-77 E-Mail: info@hartmann-technologies.net Web: www.hartmann-technologies.net BIM-SOFTWARE

Mehr

Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus

Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus 82 Tobias Brinker Angebotserstellung und Arbeitsvorbereitung mit der 5D-BIM-Technologie für den Rohbau eines Hotel-Erweiterungsbaus Das 3D-Modell: Die Grundlage für die Anwendung der BIM-Methode Erstellt

Mehr

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 5D-Experte NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // NEVARIS icebim 04 // Komponenten 07 // Das ist NEVARIS icebim 09 // icebim-workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module

Mehr

Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service

Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service Die vergangenen Jahrzehnte brachten drastische Veränderungen für die Baubranche. Die Bauvorhaben

Mehr

Außergewöhnliche Hochbauten in Nigeria modellbasiert planen und bauen

Außergewöhnliche Hochbauten in Nigeria modellbasiert planen und bauen Rambach 85 Außergewöhnliche Hochbauten in Nigeria modellbasiert planen und bauen Dipl.-Ing. Markus Rambach, CCE, PMP Projektleiter für 5D Entwicklung Julius Berger International GmbH Gustav-Nachtigal-Str.

Mehr

Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern

Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern Digitales Planen, Steuern und Bauen - Bauprozesse effizient planen und steuern Controlling unter Berücksichtigung der Informationsprozesse zwischen den Projektbeteiligten BAU 2011: 20.01.2011 Robert Hienz,

Mehr

Lahden Duo, Finnland, Finnmap Consulting

Lahden Duo, Finnland, Finnmap Consulting Lahden Duo, Finnland, Finnmap Consulting Tekla-Software für Betonfertigteile Prozessoptimierung vom Einzelteil bis zur Gesamtkonstruktion a Tekla-Software ist die leistungsstärkste Lösung zur Fertigstellung

Mehr

Ingenieurbüro für Qualitätssicherung im Bauwesen - Diplomingenieur Michael Linke -

Ingenieurbüro für Qualitätssicherung im Bauwesen - Diplomingenieur Michael Linke - Ingenieurbüro für Qualitätssicherung im Bauwesen Dipl.Ing. Michael Linke I Schäferberg 4, 15234 Frankfurt (Oder) Kooperationspartner der DQB Deutsche Gesellschaft für Qualifizierung und Bewertung mbh Mitglied

Mehr

Building Information Modeling Eine Chance im Ausland?

Building Information Modeling Eine Chance im Ausland? q Building Information Modeling Eine Chance im Ausland? Oder: wer es jetzt nicht anfängt, wird bald auch im Inland nicht mehr (weit)er kommen? Dipl.-Ing. Helmut Wolf 12.04.2015 BIM Implementierung idealisiert,

Mehr

BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl

BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl Dr. Marcus Schreyer, Prokurist Firmengruppe Max Bögl Hauptverwaltung & Werke in Neumarkt-Sengenthal Firmengruppe Max Bögl Besonderheiten

Mehr

Beeindruckend einfache Lösungen für herausragende Projekte

Beeindruckend einfache Lösungen für herausragende Projekte I M A G I N E S E E K N O W D E C I D E Beeindruckend einfache Lösungen für herausragende Projekte Build digitally fi rst. BIM wird zum Industriestandard. Building Information Modeling (BIM) ist unser

Mehr

Building Information Modeling mit Autodesk. 2013 Autodesk

Building Information Modeling mit Autodesk. 2013 Autodesk Building Information Modeling mit Autodesk 2013 Autodesk Autodesk Architektur und Bauwesen Geographische Informationssysteme Maschinenbau Media & Entertainment Autodesk Lösung Bebaubarkeit Kostenschätzung

Mehr

Inhalt der Übersicht PM-Elemente. Projektmanagement Übersicht PM-Elemente. Inhalt Skript. 1 Übersicht aller PM-Elemente.

Inhalt der Übersicht PM-Elemente. Projektmanagement Übersicht PM-Elemente. Inhalt Skript. 1 Übersicht aller PM-Elemente. Inhalt der Übersicht PM-Elemente 1 Inhalt 1 Übersicht aller PM-Elemente 2 Projektmanagementoptimierung im Unternehmen 3 Projektgrafiken 4 Projektwerkzeuge 5 Vorlesungs- und Übungsaufbau The missing link

Mehr

Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen. www.bzb.de

Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen. www.bzb.de Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen www.bzb.de 33 Bauvertragsrecht nach VOB / B und BGB Grundlegende Kenntnisse des Bauvertragsrechts sind

Mehr

Der OLMeRO Basis-Projektraum

Der OLMeRO Basis-Projektraum OLMeRO AG Büro Deutschland Fürstenrieder Str. 279a 81377 München info@olmero.de www.olmero.de Der OLMeRO Basis-Projektraum Die Internetplattform für die optimale Zusammenarbeit bei Bauvorhaben und Immobilienprojekten

Mehr

Hilfestellung des Koordinators für einen verbesserten Gesundheitsschutz in Bauunternehmen

Hilfestellung des Koordinators für einen verbesserten Gesundheitsschutz in Bauunternehmen Hilfestellung Bergische Universität des Koordinators Wuppertal für einen verbesserten Gesundheitsschutz Lehr- Forschungsgebiet in Bauunternehmen. Baubetrieb Handlungshilfen und Bauwirtschaft für eine 1/

Mehr

Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag

Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag CONSENS Herbstseminar 2015 Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag Ittigen, 22. Oktober 2015 Agenda 1. Vorstellung 2. Building

Mehr

Digitales Planen, Bauen und Betreiben Von neuen Ideen profitieren und Erfolg sichern

Digitales Planen, Bauen und Betreiben Von neuen Ideen profitieren und Erfolg sichern Faktenblatt Digitales Planen, Bauen und Betreiben Von neuen Ideen profitieren und Erfolg sichern RG-BAU Digitales Planen, Bauen und Betreiben Digitales Planen, Bauen und Betreiben Bauprozesse werden zunehmend

Mehr

Diplom- und Masterarbeiten, Bachelor- und Masterprojekte

Diplom- und Masterarbeiten, Bachelor- und Masterprojekte Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Christian Hofstadler Diplom- und Masterarbeiten, Bachelor- und Masterprojekte Arbeitstitel und vorläufige Inhalte (Inhalt, Umfang und Titel wird an die Art der Arbeit

Mehr

Projekt - Idee. Projektergebnis. Projektmanagement hat in der Regel zum Ziel, Projekte so abzuwickeln, dass

Projekt - Idee. Projektergebnis. Projektmanagement hat in der Regel zum Ziel, Projekte so abzuwickeln, dass Projektmanagement ein wichtiger Erfolgsfaktor im Unternehmen Das Bedürfnis nach einem effizienten und in die Unternehmensabläufe integrierten Projektmanagement gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Einführung

Mehr

Ihr Vorsprung durch Wissen

Ihr Vorsprung durch Wissen Anmeldung via Faxantwort oder unter Kontakt BRZ Deutschland GmbH Rollnerstraße 180 90425 Nürnberg Tel: 0911/3607-899 Fax: 0911/3607-395 seminar.de@brz.eu Ihr Vorsprung durch Wissen Fachseminare Arbeitsvorbereitung

Mehr

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m) Bauleiter Hochbau (w/m) Rohbau, erweiterter Rohbau und SF-Bau in München Als Bauleiter im Hochbau tragen Sie die Verantwortung für die komplette Bauausführung von anspruchsvollen Projekten aus den Bereichen:

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING. Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau

BUILDING INFORMATION MODELING. Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau BUILDING INFORMATION MODELING Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau AGENDA 1. VORSTELLUNG DES BÜROS HKC 2. DIGITALISIERUNG DER BAUBRANCHE 3. WAS IST BIM? 4. BIM IN DER ANGEBOTSPHASE 5. BIM IN DER

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement PROJEKTMANAGEMENT Projektaufgaben und Ressourcen effizient verwalten Führen Sie Ihre Projekte zum Erfolg. Die Koordination und Durchführung

Mehr

+ mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten

+ mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten Praxis-Handbuch Bauleiter Bauleistungen sicher überwachen mit 124 Abbildungen und 21 Tabellen + mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten Prof. Dr.-Ing. Ullrich Bauch Bauingenieur, Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten

Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Eine Serviceplattform für die virtuelle Organisation von Bauprojekten Sven-Eric Schapke Institut für Bauinformatik, Technische Universität Dresden

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT INNOVATIVE PROZESSKETTENOPTIMIERUNG

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT INNOVATIVE PROZESSKETTENOPTIMIERUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT INNOVATIVE PROZESSKETTENOPTIMIERUNG DIE HERAUSFORDERUNG Je intensiver der Wettbewerb, umso stärker hängt der Unternehmenserfolg von der Fähigkeit zur

Mehr

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?!

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?! Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte aber wie?! und wozu?! und mit was?! 1 Mehrwert durch digitale Hilfsmittel Einsatzmöglichkeiten je nach Branche: Handwerker (Maler, Elektro, SHK usw.) Dienstleister

Mehr

PRESSEMITTEILUNG ZUR GALABAU

PRESSEMITTEILUNG ZUR GALABAU PRESSEMITTEILUNG ZUR GALABAU 19. April 2016 Software-Neuheiten am DATAflor-Messestand Wieder in Halle 3A am Gemeinschaftsstand mit Baumschule Bruns präsentiert DATAflor Neues und Bewährtes rund um den

Mehr

Juristisches Baumanagement

Juristisches Baumanagement Juristisches Baumanagement Modul I Bauausführung 04. April 2011 in Berlin Modul II insolvenzbedingte Bauablaufstörungen / Abrechnung / Gewährleistungsabwicklung./. 05. April 2011 in Berlin Modul III Nachtragsabwehrmanagement

Mehr

Projektmanagement. Kurzwiederholung der Vorlesung vom 20.11.2003

Projektmanagement. Kurzwiederholung der Vorlesung vom 20.11.2003 Projektmanagement Kurzwiederholung der Vorlesung vom 20.11.2003 Was bisher geschah Ermittlung der Kalkulationslöhne Ermittlung der Gerätekosten 20.11.2003 Alexander Bernt 2 In der letzten Stunde wurde

Mehr

EIN Schiff EIN Kapitän Projektkompetenz als Kernkompetenz Aufbau und Gestaltung der Projektleiterqualifizierung

EIN Schiff EIN Kapitän Projektkompetenz als Kernkompetenz Aufbau und Gestaltung der Projektleiterqualifizierung EIN Schiff EIN Kapitän Projektkompetenz als Kernkompetenz Aufbau und Gestaltung der Projektleiterqualifizierung FOCUS Team KG Besenbruchstraße 16 42285 Wuppertal Tel.: 0202 28 39 4-0 1 Ziele der Projektleiterqualifizierung

Mehr

Agenda. Mittwoch 17.06.2015. 09:30 10:15 Workshop - AVANTI Ausschreibung und Kostenmanagement in Projekten optimal umsetzen Referent: Cong Tuong Bui

Agenda. Mittwoch 17.06.2015. 09:30 10:15 Workshop - AVANTI Ausschreibung und Kostenmanagement in Projekten optimal umsetzen Referent: Cong Tuong Bui Mittwoch 17.06.2015 Villa Böhm Workshops Villa Böhm Vorträge 09:30 10:15 Workshop - AVANTI Ausschreibung und Kostenmanagement in Projekten optimal umsetzen 11:00 11:45 Workshop SimLab Vom Modell zur Visualisierung

Mehr

14. Anhaltinisches Bauseminar

14. Anhaltinisches Bauseminar 14. Anhaltinisches Bauseminar BIM in der betrieblichen Anwendung am Beispiel von Großprojekten Dirk Schaper (HOCHTIEF ViCon GmbH) Magdeburg Projektbeispiele Produktionssysteme Build digitally first. 1

Mehr

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Firmenpräsentation CADMEC AG Person: Christoph Merz Geschäftsführer CADMEC AG CAD- und Datenspezialist

Mehr

CARs Invest BAUDATENBANK. Leads generieren. Die Bauprojekte aus dem Markt mit den Ansprechpartnern und Adressen

CARs Invest BAUDATENBANK. Leads generieren. Die Bauprojekte aus dem Markt mit den Ansprechpartnern und Adressen CARs Invest BAUDATENBANK Leads generieren Die Bauprojekte aus dem Markt mit den Ansprechpartnern und Adressen Neue Kunden im Fokus Sehr geehrte Damen und Herren, Sie könnten schon heute wissen, wie der

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE BIM: WORUM ES GEHT. UND WAS ES BRINGT. Building Information Modeling verstehen: Methode, Relevanz und Vorteile 2 BIM USER

Mehr

Jede Baustelle ist anders.

Jede Baustelle ist anders. Jede Baustelle ist anders. Der Erfolg eines Bauvorhabens hängt von vielen, oft unübersichtlichen Faktoren ab. Egal, ob Wohnungen saniert oder ganze Gebäudekomplexe errichtet werden: gründliche Planung,

Mehr

MAX BÖGL. BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung. Johann Bögl. Fortschritt baut man aus Ideen.

MAX BÖGL. BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung. Johann Bögl. Fortschritt baut man aus Ideen. MAX BÖGL BIM Neue Wege und Chancen in der Projektabwicklung Johann Bögl Firmengruppe Max Bögl In Kennwerten Deutschlands größtes Bauunternehmen in Privatbesitz Hauptsitz in Neumarkt i.d.opf. Umsatz 2008:

Mehr

Widerspruch zu Ihrer Rechnung Nr. 4624293755 vom 10.02.16 für Kundennr. 17241588, Rufnr. 0163-2935481

Widerspruch zu Ihrer Rechnung Nr. 4624293755 vom 10.02.16 für Kundennr. 17241588, Rufnr. 0163-2935481 An DATUM 19. Februar 2016 Widerspruch zu Ihrer Rechnung Nr. 4624293755 vom 10.02.16 für Kundennr. 17241588, Rufnr. 0163-2935481 Sehr geehrte Damen und Herren, Begründung Am 25.01.2016-10.04 Uhr sandte

Mehr

Abschlussbericht Forschungsvorhaben

Abschlussbericht Forschungsvorhaben Abschlussbericht Forschungsvorhaben Vergleich bauvertraglicher Regelungsmechanismen im Hinblick auf eine optimierte Abwicklung und zur Senkung von Konfliktpotential am Beispiel von VOB, NEC und FIDIC Univ.-Prof.

Mehr

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements Projektmanagement Übersicht Werkzeuge des PM Seite 1 von 6 Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements 1.1 Werkzeuge für eine strukturierte Abwicklung In

Mehr

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen

Einsatz von Multimodellen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen zur Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Christoph Pflug Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG 1 Inhalt 1. Multimodelle zur Projektabwicklung

Mehr

Ihr Office Management. Die Projektverwaltungssoftware für ein zuverlässiges Office Management

Ihr Office Management. Die Projektverwaltungssoftware für ein zuverlässiges Office Management Die Projektverwaltungssoftware für ein zuverlässiges Office Management Ihr Office Management Leistungsbild Honorarermittlung Zeiterfassung Leistungskontrolle Ablage und Dokumente Sehr geehrte Leserin,

Mehr

Sebastian Moser Dipl.-Ing. (FH) Architekt

Sebastian Moser Dipl.-Ing. (FH) Architekt Sebastian Moser Dipl.-Ing. (FH) Architekt Neubeuern, 08.10.2013 Vorstellung Architekt bei der Bauunternehmung Emil Hönninger in München Tätigkeit im Bereich Schlüsselfertigbau und Generalunternehmerkalkulation

Mehr

II. Allgemeine Projektmanagementgrundsätze III. Die Rolle des Auftraggebers. V. Baupreisbildung Kalkulation von Bauleistungen VI.

II. Allgemeine Projektmanagementgrundsätze III. Die Rolle des Auftraggebers. V. Baupreisbildung Kalkulation von Bauleistungen VI. Stand der Vorlesung: I. Der Baumarkt II. Allgemeine Projektmanagementgrundsätze III. Die Rolle des Auftraggebers IV. Planung von Baumaßnahmen V. Baupreisbildung Kalkulation von Bauleistungen VI. Der Bauablauf

Mehr

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT IMMOBILIEN. DIGITAL. MANAGEN. BAUDETAIL. DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT FEATURES EINE ANWENDUNG FÜR DEN KOMPLETTEN IMMOBILIEN- LEBENS-ZYKLUS EINE LÖSUNG, ENTWICKELT VON BRANCHEN-EXPERTEN

Mehr

SOON. Lean Construction mit. Bessere Ergebnisse mit COMING

SOON. Lean Construction mit. Bessere Ergebnisse mit COMING JOSEPH VÖGELE AG Joseph-Vögele-Str. 1 67075 Ludwigshafen Germany +49 621 8105-0 +49 621 8105-461 marketing@voegele.info Lean Construction mit Perspektiven für innovative Prozessmanagement-Lösungen für

Mehr

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN.

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. www.casadagmbh.de WIR SIND CASADA: UNSERE PHILOSOPHIE. Häuser sind komplexe Einzelstücke. Viele Schritte müssen geplant und ausgeführt werden, damit die Wohnungen am Ende

Mehr

Der Auftrag ist erteilt und vereinbart sind: Angebot Bedingungen Termine evtl. Konventionalstrafe. Baubeginn in zwei Wochen Achtung fertig los.

Der Auftrag ist erteilt und vereinbart sind: Angebot Bedingungen Termine evtl. Konventionalstrafe. Baubeginn in zwei Wochen Achtung fertig los. Bauführertagung 2. Juni 2010 Arbeitsvorbereitung im Hinblick auf ein effizientes Baustellencontrolling in der Praxis. Ausgangslage, die jeder kennt Der Auftrag ist erteilt und vereinbart sind: Angebot

Mehr

Efficiency Forum I 2012

Efficiency Forum I 2012 PROJEKTSTEUERUNG Bessere Ergebnisse in Ingenieur- und Architekturbüros Wissen, Praxis und Impulse für Projektverantwortliche, Projektcontroller und Entscheider am 10. Mai 2012 in Hamburg Das Efficiency

Mehr

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen 2 BECHMANN BIM ist die Lösung für alle, die Baumaßnahmen und deren Kosten durchgängig planen;

Mehr

Offensive Gutes Bauen. Ein Netzwerk starker Partner

Offensive Gutes Bauen. Ein Netzwerk starker Partner Offensive Gutes Bauen Ein Netzwerk starker Partner 1 Die Offensive Gutes Bauen ist eine bundesweite Initiative mit regionalen Netzwerken in vielen Bundesländern. ein Verbund von 120 starken Partnern: Sozialpartner,

Mehr

Der Koordinator in der Ausführungsphase Baustellenordnung Fachtagung Arbeitsschutz im Wandel am 11.09.2015 in Neumünster

Der Koordinator in der Ausführungsphase Baustellenordnung Fachtagung Arbeitsschutz im Wandel am 11.09.2015 in Neumünster Der Koordinator in der Ausführungsphase Baustellenordnung Fachtagung Arbeitsschutz im Wandel am 11.09.2015 in Neumünster Dipl.-Ing. Andreas Heiland, Prävention BG BAU Baustellenverordnung (Juni 1998) Verordnung

Mehr

Steuernagel + Ihde. Kalkulator Hochbau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Kalkulator Hochbau (w/m) Sind Sie Nachdenker oder Vordenker? Kalkulator Hochbau (w/m) Mittelständisches Bauunternehmen in Bayern Zu einer guten Kalkulation und Angebotsbearbeitung gehört mehr als nur das Einsetzen von Zahlen.

Mehr

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen BIM Collaboration Regelungen zu den Rahmenbdingungen Regelungen zur IT-Infrastruktur

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Grundlagen der erfolgreichen Projektrealisierung Risikominimierung und Chancen unter aktuellen Rahmenbedingungen

Grundlagen der erfolgreichen Projektrealisierung Risikominimierung und Chancen unter aktuellen Rahmenbedingungen Grundlagen der erfolgreichen Projektrealisierung Risikominimierung und Chancen unter aktuellen Rahmenbedingungen Mikhail Grigoriev, M.Sc. 22. Oktober 2015 Risikofaktoren Wirtschaftliche Situation Laufende

Mehr

Industrie 4.0 Qualifikation, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied

Industrie 4.0 Qualifikation, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied Dr.-Ing. Kurt D. Bettenhausen Vorsitzender der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) Statement: Industrie 4.0 Qualifikation, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied

Mehr

Das Standortreporting von MVV Energie. Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas

Das Standortreporting von MVV Energie. Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas Das Standortreporting von MVV Energie Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas Energiereporting leicht gemacht Alle Daten rund um Ihre Energie auf einen Blick Informationen

Mehr

Dr.-Ing. Peter Pietschmann

Dr.-Ing. Peter Pietschmann PBI PIETSCHMANN Beratende Ingenieurgesellschaft mbh Kurfürstendamm 226 10719 Berlin-Charlottenburg Tel.: +49 30 32 89 80-100 Fax: +49 30 32 89 80-120 Dr.-Ing. Peter Pietschmann öffentlich bestellter und

Mehr

Autonome Steuerung in der Baustellen - logistik

Autonome Steuerung in der Baustellen - logistik Autonome Steuerung in der Baustellen - logistik 2 Durch starke Partner wird eine Vision zur Innovation. Das Projekt Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses

Mehr

HARTING smart Power Networks. Transparenz. Intelligenz. Effizienz.

HARTING smart Power Networks. Transparenz. Intelligenz. Effizienz. HARTING smart Power Networks Transparenz. Intelligenz. Effizienz. 1 Future-proof documentation HARTING smart Power Networks Energieintelligenz: HARTING smart Power Networks. Langfristige Energieoptimierung

Mehr

Dämmen und Tragen im Fokus. Die Neuheiten auf der Messe BAU 2015.

Dämmen und Tragen im Fokus. Die Neuheiten auf der Messe BAU 2015. Dämmen und Tragen im Fokus. Die Neuheiten auf der Messe BAU 2015. Wir sind der neue Isokorb. Gemeinsam mit Kunden weiterentwickelt. 2 Die neue Generation Schöck Isokorb XT mit 25% besserer Wärmedämmung*.

Mehr

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE WAS IST BIM? Building Information Modeling (BIM) Building information modeling is a process of representation, which creates and maintains multidimensional,

Mehr

Geben Sie Ihrem. 2009 Wissen ein Fundament ARCHICAD 12 ARTLANTIS CINEMA 4D?????????? WoRkshops Kurse SCHULUNGEN APRIL BIS JUNI A R T L A N T I S

Geben Sie Ihrem. 2009 Wissen ein Fundament ARCHICAD 12 ARTLANTIS CINEMA 4D?????????? WoRkshops Kurse SCHULUNGEN APRIL BIS JUNI A R T L A N T I S WWW. Offizieller Graphisoft Solution Partner.COM a t e l i e r t r i e r mail: info@cad-atelier.com - www.cad-atelier.com Formations mise à jour e n franca is! 29.04. / 3.06. / 25.06. A R T L A N T I S

Mehr

Informationsfolder: Terrestrischer 3D-Laserscan

Informationsfolder: Terrestrischer 3D-Laserscan Informationsfolder: Terrestrischer 3D-Laserscan und seine Anwendungen Fachbereich Immobilien, Architektur und Bauwesen scan 4 tech Die Firma scan 4 tech wurde im Jahr 2004 vom Büro Dipl.-Ing. Peter Schmid,

Mehr

WAS IST DAS prorm PROJEKT GANTT? 2. prorm Projekt Gantt Überblick 2. DIE VORTEILE DES prorm PROJEKT GANTT 3. Gesamtkonzept 3

WAS IST DAS prorm PROJEKT GANTT? 2. prorm Projekt Gantt Überblick 2. DIE VORTEILE DES prorm PROJEKT GANTT 3. Gesamtkonzept 3 Inhalt WAS IST DAS prorm PROJEKT GANTT? 2 prorm Projekt Gantt Überblick 2 DIE VORTEILE DES prorm PROJEKT GANTT 3 Gesamtkonzept 3 Eine Übersicht über alle Projekte zu jeder Zeit 3 Abhängigkeiten und Zusammenhänge

Mehr

DATAflor Seminarplaner 2015 / 2016 Übersicht

DATAflor Seminarplaner 2015 / 2016 Übersicht DATAflor Seminarplaner 2015 / 2016 Übersicht neu : 2 Tage für Bauleiter, Techniker und Kalkulation Terminkalender Baustellen optimal organisieren 28.01.2016 + Die Kalkulation im GaLaBau 29.01.2016 Die

Mehr

modular, innovativ, effizient

modular, innovativ, effizient modular, innovativ, effizient Das Führungs- und Managementsystem für Die Kernprozesse in Verkehrsunternehmen 28. und 29. Oktober 2009 Hannover Leitung: Dipl.-Ing. Johann Schmickl Dipl.-Ing. Berthold Radermacher

Mehr

Projektmanagement / Arbeitstechniken

Projektmanagement / Arbeitstechniken Wir sind eine zielstrebige Unternehmensberatung mit dem Anspruch, nicht nur zu beraten, sondern auch erfolgreich umzusetzen. Dipl.-Ing. Götz Beigel Dr.-August-Wolfstieg-Str. 13 38304 Wolfenbüttel Telefon:

Mehr

Die Software für das Verkehrswesen

Die Software für das Verkehrswesen Die Software für das Verkehrswesen TENADO TRAFFIC Die Software für das Verkehrswesen Meistern Sie mit TENADO TRAFFIC selbst anspruchsvolle verkehrstechnische Projekte präzise und schnell! Erstellen Sie

Mehr

Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter -

Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter - Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter - FOCUS Team KG Besenbruchstraße 16 42285 Wuppertal Tel.: 0202 28394-0

Mehr

Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement

Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement Seminarreihe Bau-Projektmanagement KOMPAKT Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement Projektmanagement wird gerade auch für die Abwicklung von Bauprojekten immer wichtiger. Mit den Methoden und

Mehr

So vielseitig wie Sie.

So vielseitig wie Sie. So vielseitig wie Sie. Entdecken Sie die wertvollsten Eigenschaften von Allplan. Innovativ. Weil Pioniergeist unser Antrieb ist. Bereits als das Ingenieurbüro Nemetschek computerunterstützt zu arbeiten

Mehr

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Projektleiter SF-Bau (w/m) Auch in der Bauindustrie gilt: der Mittelstand ist der Motor der Wirtschaft Projektleiter SF-Bau (w/m) Mittelständisches Bauunternehmen im Gewerbe- und Industriebau Als Projektleiter sind Sie der Macher

Mehr

2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN

2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN BIM - ERFAHRUNGEN 1 BIM WAS IST DAS? WAS BEDEUTET DIES FÜR EINE BAUFIRMA? 2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN BIM /5D UMSETZUNG IM KONZERN STRABAG SE, 12.3.2014 Seite 2 1 BIM WAS IST DAS? WAS

Mehr

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Dr. Matthias Jacob Geschäftsführer WOLFF & MÜLLER Spannungsfeld Wirtschaftlichkeit Nachhaltigkeit Bestand Energieeffizienz Fairness

Mehr

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010 Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen Prof. Dr. Peter Böttcher Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Osnabrücker Baubetriebstage

Mehr

Fachausschuss Baubetrieb und Bauwirtschaft

Fachausschuss Baubetrieb und Bauwirtschaft 1 Arbeitskreis : Grundlagen Baubetrieb und Bauwirtschaft in einem Studiengang Bauingenieurwesen Abschluss Bachelor Prof. Dr. Peter Böttcher HTW Saarland Prof. Dr. Roswitha Axmann TFH Berlin Prof. Dr. Ulrich

Mehr