Fraunhofer-Gesellschaft. Werkzeugmaschinen bleiben bei Daewoo. Report

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fraunhofer-Gesellschaft. Werkzeugmaschinen bleiben bei Daewoo. Report"

Transkript

1 B Nr November 1999 DM 8,50 SÜDKOREA MTD-MANAGER STEVE H. CHOI: Werkzeugmaschinen bleiben bei Daewoo Weitere Themen: Spanende Fertigung Automatisierung Werkstoffe C-Technik, Software, Kommunikation Management Messevorschau: Euromold Tagung: Verzinken Report Fraunhofer-Gesellschaft MM tagesaktuell:

2 LEITARTIKEL Comeback Fräsmaschinen ade? So titelte die Fachpresse, als Maho vor zehn Jahren erstmals den Laser als Abtragwerkzeug präsentierte und verblüffende Alternativen zum Spanen aufzeigte. Dem Aus für das Vorzeigeunternehmen folgte betretenes Schweigen. Nun setzt die Gildemeister AG aus Bielefeld Akzente auf diesem Gebiet und ergänzt seine Produktoffensive mit Laserabtragmaschinen, deren Leistung dem Verfahrenswettstreit neue Impulse gibt. Die Präsentation von Lasermaschinen auf einer IMTS in Chicago Anfang der Achtziger gilt als Auslöser für die Bemühungen des damaligen Maho-Chefs Werner Babel, den Anwendungsbereich des Lasers auf das Formgeben auszudehnen. Resultat seiner Vision war die MH 700, eine umgebaute Universal- Fräs- und -Bohrmaschine mit integriertem 750-Watt- CO 2 -Laser. Anders als die Presse ignorierte der Markt diesen Vorstoß. Heute sind die Vorteile des Lasers wieder ins Blickfeld gerückt: sehr kleiner Strahldurchmesser, kein Verschleiß, keine Werkzeugbruchgefahr, Werkstoffunabhängigkeit. Im Inland wissen inzwischen mehrere Hersteller, diese Vorteile in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Seit Gildemeister mit der Übernahme von LCTec das im Laufe der Zeit extern verfeinerte Maho-Laser- Know-how zurück ins Boot geholt hat, haben auch die Bielefelder alle Chancen, am Zukunftsmarkt der Lasertechnik für die Materialbearbeitung zu partizipieren. Ihre jüngst vorgestellte Laser-Abtragmaschine läßt Schwächen der Anfangsjahre vergessen. Im vergangenen Jahr hat sich enorm viel getan, sagt Dr. Peter Wrba, Chef der nun als Lasertec firmierenden Gildemeister-Tochter. Statt des CO 2 - Lasers wirkt ein 100 Watt starker Q-Switch-Festkörperlaser mit Pulsleistungen bis 200 Kilowatt. Die Abtragrate ist auf das Fünffache gestiegen. Bis zehn Millimeter Tiefe können dreimal so feine Strukturen wie früher erzeugt werden. Prozeßgas zum Abführen der gelösten Partikel entfällt. Wie vor zehn Jahren reicht auch heute die Laserleistung für eine Substitution des Spanens längst nicht aus. Auch die Hersteller von Funkenerosionsmaschinen sehen ihr Terrain vom wiedererstarkten Laserabtrag noch nicht bedroht. Hält jedoch das Innovationstempo in der Lasertechnik an, könnten schon bald alte Schlagzeilen wieder aktuell werden. FRANK PFEIFFER Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 3

3 Vorschubantriebe Zeitgemäße Antriebskonzepte sind ein wesentlicher Bestandteil leistungsfähiger Werkzeugmaschinen, zum Beispiel für die HSC-Bearbeitung. Seite 46 Kugelstruktur Aufgrund der gleichmäßigen Porengröße lassen sich die Eigenschaften von Hohlkugelstrukturen besser berechnen als die von Metallschäumen. Seite 62 MM im Internet Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung! Lesen Sie den»maschinenmarkt«der kommenden Woche ab Freitag davor im Internet: Werkzeugmaschinen Steve H. Choi, Geschäftsführer des koreanischen Werkzeugmaschinenherstellers Daewoo: Obwohl wir derzeit bereits viele neue Maschinen anbieten, wollen wir unseren Entwicklungsaufwand weiter steigern. Seite 28 Mechatronik Die bestmögliche Integration von Mechanik, Elektronik und Informatik ist ein großes Effizienzpotential für den Werkzeugmaschinenbau. Seite 38 Automation Hybridpressen für die Metallpulververarbeitung erreichen inzwischen einen hohen Automatisierungsgrad. Seite 54 INHALT Leitartikel Frank Pfeiffer Comeback 3 Unternehmen und Branchen Trockenbearbeitung weiter gefördert 8 Internetnutzung wächst stark 9 Kommentar: Die Müll-Schnüffler 9 Im Blickpunkt: Gildemeister 10 Personen 18 Steno 20 Außenhandel 24 Hintergrund Finanzieren von Gebrauchtmaschinen 12 Maschinenbauer Daewoo in Südkorea 28 Messevorschau Euromold in Frankfurt/Main 32 Innovation Technologien und Konzepte 36 Produktion und Betrieb Spanende Fertigung Mechatronik ist ein Trend im Werkzeugmaschinenbau, der sich zukünftig verstärken wird. Die Integration von Elektronik und Informatik in das Mechanikkonzept stellt neue Aufgaben. 38 Um Leistung, Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Werkzeugmaschinen zu erhöhen, müssen alle Möglichkeiten moderner Vorschubachsen und Einzelantriebe ausgeschöpft werden. 46 Außer der Funktionalität ist die fortschrittliche Formgestaltung besonderes Merkmal eines 15-kW-Hartmetall-Bandsägeautomaten für Teile bis 530 mm Durchmesser. 52 Automatisierung Automatisierungssysteme mit offener PC- Plattform sorgen in Hybridpressen dafür, daß teure mechanische Nacharbeit gefertigter Teile zumeist entfallen kann. 54 Tagung Verzinken Wie mit feuerverzinktem Stahl kostengünstig und flexibel gebaut werden kann, vermittelte in Leipzig der 6. Deutsche Verzinkertag Feuerverzinken mit zahlreichen Referaten Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

4 Entwicklung und Konstruktion Werkstoffe Metallische Hohlkugelstrukturen eignen sich zur Herstellung von Leichtbauteilen mit gleichmäßigen Porengrößen und isotropen Werkstoffeigenschaften. 62 Poröse Formkörper können als Prototypen oder Serienteile im Siebdruckverfahren hergestellt werden, wobei sich die Porengröße und -verteilung gezielt beeinflussen läßt. 66 C-Technik, Software, Kommunikation Themen und Trends 68 Anlagenbau Verfahrenstechnische Anlagen müssen sicher arbeiten. Prozeßsimulatoren helfen dabei, die reale Anlage in einem Modell nachzubilden und das statische und dynamisches Verhalten zu simulieren. 74 CAD-Systeme Um Konstrukteuren die Arbeit zu erleichtern, hat ein Softwareproduzent die Stream-Technologie eingeführt. Sie verwendet logische Abhängigkeiten zum Entscheidungs-Management. 80 Intranet Der Begriff Intranet ruft Assoziationen von unendlicher Fülle und freiem Zugang zu Informationen hervor. Doch ein Intranet ist kein Gemischtwarenladen. Es lebt von der sauberen Struktur der Inhalte. 82 Management und Organisation Projektmanagement Wenn Projekte scheitern, wie das in der Praxis nicht selten der Fall ist, dann hängt das meist damit zusammen, daß der Projektleiter, der Moderator, nicht genügend qualifiziert ist. 90 Report Fraunhofer-Gesellschaft In den vergangenen 50 Jahren hat sich die Fraunhofer-Gesellschaft zur tragenden Säule der angewandten Forschung und zum anerkannten Forschungsdienstleister entwickelt. 101 Produkte und Verfahren Marktspiegel 109 Rubriken Firmenschriften 73, 81 Dokumentation 94 Termine 135 Leserfax 136 Stichwortverzeichnis 174 Bücher I Impressum II Vorschau, MM im Internet III Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 5

5 HINTERGRUND Schnäppchenzeit Angermann und Deutsche Leasing kooperieren bei der Gebrauchtmaschinenfinanzierung JÜRGEN SCHREIER on am 23. November für den Mietkauf entscheiden, können Bonität vorausgesetzt noch am gleichen Tag mit der Finanzierung in der Tasche nach Hause fahren. Wir werden direkt während der Versteigerung die Möglichkeit haben, nach einer kurzen telefonischen Bonitätsprüfung, die Zusage zu geben, erläutert Frank Schottenheim, Produktmanager bei DL:Equip. Neben dem Mietkauf der üblichen Finanzierungsform für Gebrauchtmaschinen bieten wir natürlich auch Leasingverträge mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Angelsachsen bilden die Vorhut Die strategische Allianz zwischen der Hamburger Angermann-Gruppe und dem Bad Homburger Finanzdienstleister ist aber so neu nicht, denn bereits seit Jahren ist Angermann gutachterlich für die Deutsche Leasing tätig und verwertet Leasingrücknahmen sowie Sicherstellungen. Doch haben wir uns vor Jahren schon die Frage gestellt, erläutert Angermann-Geschäftsführer Schwarzrock, ob das alles ist, ob man nicht mehr tun könnte. In diesem Zusammenhang haben wir uns das Thema Gebrauchtmaschinenleasing angeschaut, sind aber nie zum Abschluß gekommen. Der Grund: In Deutschland war die Zeit für diese Finanzierungsform im Gebrauchtmaschinengeschäft einfach noch nicht reif. Während beispielsweise in Großbritannien und den USA das Leasen von Secondhand-Maschinen schon seit Manche gehen meilenweit für eine Camel. Andere fahren meilenweit, wenn die Frankfurter Flughafen AG ihre Fundstücke versteigert, denn auf dieser Auktion herrscht meist echte Volksfeststimmung. Nicht ganz so turbulent dürfte es zwar am 23. November im baden-württembergischen Frickenhausen zugehen; dennoch lohnt sich der weiteste Weg: Wir versteigern an diesem Tag primär CNC-Maschinen namhafter Hersteller wie Deckel-Maho, Gildemeister, Okuma oder Mori Seiki mit einem Ausrufpreis von über elf Millionen Mark, erläutert Dipl.-Ing. Peter Schwarzrock, Geschäftsführer der Angermann Industrieanlagen GmbH, Hamburg. Für eine Versteigerung dieser Art ist das ein sehr großes Volumen. Es handelt sich um über 150 Objekte, beginnend bei der Bohrmaschine für 2000 Mark bis hin zum CNC-Bearbeitungszentrum für Mark. Auch ein paar ganz besondere Bonbons sind darunter: Vorführmaschinen, die nur eine ganz geringe Stundenzahl gelaufen, vom Preis her aber dennoch ungemein interessant sind. Doch nicht nur vom Volumen her ist die Versteigerung in Frickenhausen außergewöhnlich. Erstmals hat man sich für eine Auktion die Deutsche Leasing AG (Sparte DL:Equip) ins Boot geholt, die vor Ort attraktive Finanzierungsmodelle für Gebrauchtmaschinen offerieren wird vom Leasing bis hin zum Mietkauf. Bieter, die sich während der Auktilangem gang und gäbe ist, scheiterten Vorstöße in diese Richtung hierzulande nicht zuletzt an einem Mentalitätsproblem: In den deutschen Unternehmen, weiß DL-Produktmanager Schottenheim, herrschte bisher das Denken vor, die Maschine sei das Herzstück eines Unternehmens, da mit ihr das Produkt hergestellt werde. Deshalb müsse das Unternehmen auch Eigner der Maschine sein. Doch Peter Schwarzrock, Angermann: Wir versteigern an diesem Tag primär CNC-Maschinen namhafter Hersteller mit einem Aufrufpreis von über elf Millionen Mark. Frank Schottenheim, Deutsche Leasing: Neben dem Mietkauf der üblichen Finanzierungsform für Gebrauchtmaschinen bieten wir natürlich auch Leasingverträge an. Bilder: Schreier mehr und mehr, so die Beobachtung des Leasingexperten, rücke man von dieser traditionellen Denkweise ab: In den meisten Firmen haben die Controller die Oberhand gewonnen, also diejenigen, die mit spitzem Stift rechnen und die Leasing oft als die interessantere Finanzierungsalternative ansehen. Über Netbid online mitbieten Aber es gibt noch weitere Gründe, die das Leasen einer Gebrauchtmaschine interessant machen. Schwarzrock: Die Maschine ist sofort verfügbar, um bis zu 50 Prozent billiger als eine vergleichbare Neumaschine ohne technisch schlechter zu sein, da viele Maschinen aufbereitet sind. Derüber hinaus stellt das Gebrauchtmaschinenleasing/-finanzierung eine äußerst wirtschaftliche Form des zeitlich eingeschränkten, auftragsbezogenen Maschineneinsatzes dar. So richtig interessant wird Leasing als Finanzierungsalternative für Gebrauchtes jedoch schon ab einem Preis von Mark. Die Untergrenze liegt bei etwa Mark. Übrigens: Wer nicht nach Frickenhausen kommen will, kann trotzdem mitbieten. Ein Teil der 150 Maschinen wird nämlich schon vorab über das neue virtuelle Auktionshaus Netbid AG (www.netbid.de) angeboten, das in der ersten Novemberwoche seine Tätigkeit aufnehmen soll. Fast überflüssig zu erwähnen, daß die am 23. November zum Aufruf kommenden Maschinen (auch von Netbid-Kunden) vor der Auktion besichtigt werden können. Wem das nicht ausreicht, der hat die Möglichkeit, eine Gebrauchtmaschinenversicherung bei der Württembergischen und badischen Versicherungs AG abzuschließen. Die Prämie beträgt 0,95 Prozent des Zuschlagspreises. MM 12 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

6 UNTERNEHMEN UND BRANCHEN STENO Bei Netbid, Hamburg, einem virtuellen Auktionshaus für Gebrauchtmaschinen und Anlagen wird es jetzt ernst: Anfang November finden die ersten Auktionen statt. Angeboten werden alle internetfähigen Objekte, die im Rahmen der Abwicklungstätigkeit von Geldinstituten und Leasing-Gesellschaften auf den Markt kommen. Die Seriosität der Angebote garantiert Netbid (www.netbid.de) durch eine ausführliche Bewertung und die Tatsache, daß dahinter zwei renommierte Auktionshäuser stehen: Angermann sowie Lüders & Partner. Für die Wilden-Gruppe, Babburg, ist Umweltschutz kein bloßes Lippenbekenntnis. Der Hersteller von Kunststoffprodukten, Spritzgießwerkzeugen und Automatisierungssystemen verfügt jetzt über ein Umweltmanagementsystem nach ISO Die Zertifizierung erfolgte durch die DQS. Ziel ist es, die Umweltbelastungen durch Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen zu vermindern. Die Prüftechnik AG, Ismaning, und die polnische Wibrem haben im Rahmen eines Joint-ventures die Prüftechnik- Wibrem gegründet, in die das Diagnostik- und Servicegeschäft beider Unternehmen eingebracht werden soll. Sitz der neuen Gesellschaft, die von Dipl.-Ing. Marek Dudzinski geführt wird, ist Wroclaw. Sie wird zunächst Ausrichtarbeiten an Turbinen und Antriebsaggegraten mit laseroptischen Systemen durchführen. Euroforum veranstaltet am 17. und 18. Januar kommenden Jahres im Stuttgarter Interconti-Hotel eine Tagung, die sich dem Thema Verträge in der Zulieferindustrie widmet und den Teilnehmern zeigen will, wie nationale und internationale Zulieferverträge richtig und kartellrechtlich sauber gestaltet werden müssen. Als Referenten konnten unter anderem Firmenvertreter von Hella-Hueck, Daimler-Chrysler und Roland Berger sowie namhafte Fachanwälte gewonnen werden. Weitere Auskünfte gibt die Euroforum Deutschland GmbH, Düsseldorf (02 11) (Frau Mehlhose). Hammelmann, Oelde, teilt mit, daß die Niederlassung Süd/West umgezogen ist. Geleitet von Guido Sturm hat sie ihren Sitz in Schömberg, Tel. ( ) , Fax ( ) Angeboten wird die komplette Palette der Hammelmann-Hochdrucktechnik von Rotordüsen über Tankwaschgeräte bis hin zu Schutzbekleidung. Die Hoffmann-Gruppe, München/Nürnberg/Oyten, die aus neun unabhängigen Vertriebsunternehmen besteht, hat ihr PC-Bestellprogramm weiterentwickelt und stellt nun erstmals die neue Version Belop vor. Auf lediglich vier Disketten enthält Belop das gesamte Bestell- und Lieferprogramm (Qualitätswerkzeuge und andere C-Artikel) mit allen Daten, die für das Bestellen notwendig sind. Von Belop gibt es auch eine mehrplatzfähige Version. Cadcentre, Cambridge/UK, gibt den Erwerb von Scope bekannt. Dabei handelt es sich um ein integriertes Projektmanagementsystem, das von der Kvaerner-Gruppe entwickelt und erfolgreich im Konstruktionsbereich eingesetzt wurde. Auch eine Reihe anderer Unternehmen arbeitet inzwischen mit Scope. PSI, Berlin, wurde von der Mainkraftwerke AG zum Generalunternehmer für die Realisierung eines neuen Leitsystems beauftragt. Das Leitsystem, über das Umspannwerke, Schaltanlagen, das Hoch- und Mittelspannungsnetz sowie ein umfangreiches 20 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

7 UNTERNEHMEN UND BRANCHEN Die HPI Hargesheimer GmbH in Eichenzell bei Fulda feiert in diesem Jahr das 30jährige Firmenjubiläum. Heute fertigt HPI Maschinenbauteile mit zum Teil komplizierten Komponentenprofilen für zahlreiche Branchen, angefangen bei der Automobilindustrie über die Computerbranche bis zu Papierproduzenten. Bild: HPI Gasnetz und acht Kraftwerke geführt werden, stellt für die MKW eine strategische Investition zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit am liberalisierten Energiemarkt dar. Das Gesamtvolumen des Auftrags liegt den Angaben zufolge bei 7,5 Mio. DM. Die Adolf Föhl GmbH & Co, Rudersberg, ist seit vielen Jahren in Sachen Umweltschutz aktiv und hat bereits zum zweiten Mal die Anforderungen der umfassenden EG- Öko-Audit-Verordnung erfüllt. Die Validierung nach ISO gilt für alle Standorte des Druckgußspezialisten. Gleichzeitig legt das Unternehmen seine zweite Umwelterklärung vor. Fuchs Petrolub, Mannheim, kooperiert mit der Lubricant Consult GmbH, Maintal, auf dem Gebiet der Hochleistungs- und Sonderschmierstoffe. Dabei werden beide Unternehmen international eng in Technik, Einkauf, Marketing und Logistik zusammenarbeiten. Fuchs Petrolub tritt zu diesem Zweck als Minderheitsgesellschafter bei Lubcon ein. Die Kontec-Firmengruppe ist um ein Kind reicher. Der Konstruktions- und Entwicklungsdienstleister (www.kontec.de) mit Hauptsitz in Korntal-Münchingen, einem dichten Niederlassungsnetz im süddeutschen Raum und einem Werkzeugbaubetrieb in Möckmühl, hat jetzt eine Tochter in den USA gegründet, die Kontec USA, Detroit. Damit folgt das Unternehmen seinen Kunden, die alle über Ländergrenzen hinweg operieren. Zielgruppe der Kontec USA sind die großen Automobilhersteller. Siemens hat von dem privaten Betreiber RSL COM den Auftrag erhalten, sein spanisches Telefonnetz auszubauen und sieben digitale Vermittlungssysteme in den wichtigsten Städten zu installieren. Damit kommt zum ersten Mal das von Siemens entwickelte Vermittlungssystem EWSD in Spanien zum Einsatz. Die IHK Lüneburg-Wolfsburg veranstaltet am 19. November in Lüneburg einen Wirtschaftsinformationstag Slowenien. Dort können sich Unternehmen über die Möglichkeiten informieren, die das Land als Absatz- und Beschaffungsmarkt bietet. Slowenien tritt voraussichtlich 2005 der EU bei und wickelt schon heute 60% seines Außenhandels mit der EU ab. Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 21

8 UNTERNEHMEN UND BRANCHEN AIM Systems, Karlsfeld, hat jetzt einen starken Partner. Nach Mitteilung des EDM-Entwicklers wurden 25% des AIM-Kapitals von der Mensch und Maschine AG (MuM) erworben. Der Einstieg dokumentiere das große Interesse von MuM am Zukunftsmarkt Engineering Data Management und am Potential und Know-how des neuen Partners. Das bekannteste Produkt von AIM ist die Compass/Gain-Familie. Anlagenbaus, die mehr über diesen pragmatischen Ansatz wissen möchten. Weitere Infos: Tel. (0 69) oder auf der Homepage unter Die Friedrich Kocks GmbH & Co., Hilden, erhielt von der Rohrwerk Krieglach GmbH, Krieglach/Österreich, den Auftrag zur Lieferung einer CNC-Kaliberbearbeitungsmaschine. Mit dieser werden die Gerüste des vorhandenen 19- gerüstigen 300-mm-Streckreduzierwalzwerks bearbeitet. Der Werkzeugwechsel erfolgt zügig durch ein standardisiertes Spannsystem. Die Vivanco AG, Ahrensburg, hat sich in Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung zu 18,6% indirekt an der Boeder Holding GmbH, Eschborn, beteiligt. Die Boeder-Gruppe verfolgt eine aggressive europaweite Expansionsstrategie mit dem Ziel, ihre Marktführerschaft im Bereich Multimediazubehör auszubauen. Das Produktspektrum reicht von Soundsystemen, Scannern, PC-Karten und -Kameras über CD-Laufwerke bis hin zu Disketten und Spezialpapieren. Der IT-Zubehörspezialist Vivanco strebt eine strategische Partnerschaft mit Boeder an. heißt eine neue Busineßbörse, die anläßlich der Leipziger Der VDI Brasilien hat erstmalig in seiner 43jährigen Geschichte eine eigene Geschäftsstelle in Sao Paulo eröffnet. Neben einer Steigerung des Veranstaltungsangebots sind gezielte Kampagnen zur Vergrößerung der Mitgliederzahlen in Brasilien geplant. In der neuen Geschäftsstelle wird erstmalig für Brasilien auch eine Auslege- und Verkaufsstelle für alle 1300 VDI-Richtlinien eingerichtet. Die Südwest-Gießereien zeigen sich vom Verlauf des 1. Halbjahres 1999 enttäuscht. Die konjunkturelle Entwicklung sei unbefriedigend gewesen. Folglich richten sich alle Hoffnungen der Branche jetzt auf die zweite Jahreshälfte. Wie Till Casper, Vorsitzender des Deutschen Gießereiverbandes, Landesverband Baden-Württemberg, mitteilte, sind die Ordereingänge in den ersten sieben Monaten um 12,9% zurückgegangen. Ursache dafür sei der schwache Bestelleingang aus dem Maschinenbau. Der VDMA veranstaltet am 8. Dezember in Frankfurt/Main einen Info-Tag des Forums Fabrikautomation. Unter den Stichworten intelligente Kamera, PC-Kamera, Smartcam und 2D-Sensorik hat sich ein völlig neuer Ansatz in der Bildverarbeitung etabliert, der die Lücke zwischen dem einfachen Lichttaster und PC-basierten High-End-Visionsystemen schließt. Der Info-Tag wendet sich an alle Unternehmen des Maschinen- und 22 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

9 UNTERNEHMEN UND BRANCHEN Messe Start an den Start gegangen ist. Dort können Aufträge abgefragt und angeboten werden. Außerdem lassen sich Kooperationen anbahnen und Geschäftsideen präsentieren. Diese Art der Börse ist neu im deutschsprachigen Internet. Die Tepla AG, Kirchheim, erhielt einen weiteren Folgeauftrag von Philips Semiconductors, einem der weltweit führenden Hersteller integrierter Schaltkreise. Nach der Auslieferung kommen dann zwölf Plasmasysteme von Tepla an verschiedenen Philips- Standorten zum Einsatz. Die Plasmasysteme dienen zum Entfernen von Fotolackmasken bei der Chipherstellung. Die Dieter Schuricht GmbH & Co. KG, Bremen, einer der führenden Katalogdistributoren für Bauelemente, Meßtechnik und Automatisierung, ist im E-Commerce-Vertrieb (www.schuricht.de) eine strategische Partnerschaft mit Lufthansa AirPlus eingegangen. Schuricht-Kunden können jetzt ihre Einkäufe über das Verwaltungs- und Abrechnungsprogramm von AirPlus besonders komfortabel abwickeln. SAP, Walldorf, hat eine eigenständige Tochtergesellschaft mit dem Namen e-sap.de GmbH & Co. KG gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Walldorf bietet in Deutschland individuelle Komplettlösungen für das Internet- Geschäft an. Sie hat derzeit 30 Mitarbeiter. Das USA-Forum, Tübingen, will deutsche Geschäftsleute im US-Geschäft erfolgreicher machen: Alles was diese schon immer über Amerikaner wissen wollten, vermittelt am 18. und 19. November das Seminar Doing Business with Americans in Limburg, das am 9. und 10. Dezember in Ludwigsburg wiederholt wird. Neben einer Einführung in die amerikanischen Geschäftsgepflogenheiten erhält man Tips zur Verhandlungsführung und Kundenpflege. Die Heidelberger Druckmaschinen AG, auch als Teilefertiger branchenübergreifend aktiv, hat den millionsten Kupplungsschwingscheiben- Rohling an die LuK-Gruppe ausgeliefert. Innerhalb von drei Jahren erreichte die Serienfertigung für den Komponenten- und Systemlieferanten diese Stückzahl. Seit Jahresbeginn operiert das Geschäftsfeld Fertigung von Heidelberg als eigene Business Unit Manufacturing. Die SPS Electronic GmbH, Schwäbisch Hall, erhält im Rahmen der Neuausrichtung ihrer europäischen Vertriebsaktivitäten ein neue Struktur: Das auf Prüfgeräte für die MSR-Technik spezialisierte Unternehmen wird künftig mit einer zweistufigen Vertriebsorganisation, die in fünf Regionen unterteilt ist, agieren. Die KPMG Consulting, Frankfurt/Main, Lang & Peitler und Sequencia, kooperieren in einem virtuellen Unternehmen. Gemischte Spezialistenteams aller drei Firmen werden künftig für eine vertikale Integration der Unternehmensleitebenen bei ihre Kunden sorgen und so ganzheitliche Lösungen über den kompletten Lebenszyklus von Anlagen und Produkten hinweg anbieten können. Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 23

10 AUSSENHANDEL Für den Mittelstand ist Rußland tot Chancen trotz Krise für den deutschen Mittelstand? So paradox das zunächst klingt, kann ein Engagement in Krisenländern mittelständischen Unternehmen durchaus Chancen eröffnen. Bezogen auf Rußland muß die Antwort jedoch lauten: Finger weg! Investieren können nur Unternehmen, die es sich leisten können, alles zu verlieren, warnt BfAi-Rußland-Korrespondent Dr. Hans-Friedrich Ruwwe. Eine Stabilität der Instabilität oder eine Art After-Crash- Stabilität kennzeichnet die gegenwärtige ökonomische Situation des Riesenreiches. Die zwischenzeitlichen leichten Belebungstendenzen nach der Währungskrise resultierte in erster Linie aus dem Abwertungseffekt. Ansonsten befinden sich alle relevanten ökonomischen Kenngrößen angefangen vom BIP-Wachstum über die Bruttoanlageinvestitionen, dem Außenhandel bis hin zur Oft kommt es anders, als man denket: Bezogen auf die brasilianische Wirtschaftsentwicklung trifft der Sinnspruch voll ins Schwarze. Die erwartete schwere Wirtschaftskrise ist ausgeblieben Seit Jahresmitte 1999 macht sich sogar verhaltener Optimismus breit. Wirtschaftsforscher und Regierung haben Prognosen nach oben korrigiert. Statt der prognostizerten 17 Prozent Preisauftrieb rechnet man derzeit mit sieben Prozent, und statt eines Schrumpfens des Bruttoinlandsprodukts um vier bis sieben Prozent sollen es jetzt zwischen ein und vier Prozent werden. Auch die mit Reallohnentwicklung im roten Bereich. Lediglich die Inflation isr rückläufig. Auch für das 2000 stehen die Zeichen stehen weiter auf Rezession. Kurz: Die Regierungschefs kommen und gehen, die Probleme bleiben bestehen. Kein Wunder, daß ausländischen Investoren dem dem russischen Bären mittlerweile die kalte Schulter zeigen. Nach einem kurzem Zwischenhoch brachen die Direktinvestitionen 1998 um 37 Prozent auf 3,36 Milliarden Dollar ein und werden in diesem Jahr bestenfalls das Niveau von 1998 erreichen. Schuld am Attentismus des ausländischen Kapitals ist unter anderem die Tatsache, daß Politik, obwohl unverdrossen um Investoren werbend, in der Praxis nichts unversucht läßt, um diese wieder zu vergraulen. Die Branchenriesen mögen das wegstecken, doch für den Mittelstand ist Rußland tot, konstatiert Ruwwe. Brasiliens Wirtschaft hat die Krise abgeblasen dem IWF vereinbarten Ziele für eine Begrenzung des Haushaltsdefizits konnten in der ersten Hälfte 1999 eingehalten werden. Das Bör- BfAI-Info-Service aktuell senbarometer reflektiert diesen Optimismus und steigt. Jetzt investieren, empfiehlt folglich BfAI-Brasilien-Korrepondent Axel Simer, denn die Bedingungen dafür waren selten so gut wie heute. Wegen der drastischen Abwertung des Real um fast 40 Prozent im Januar 1999, sind alle Investitionsgüter zur Zeit sehr billig. Indonesien sieht Licht am Ende des Tunnels Die Korrespondenten der Bundesstelle für Außenhandelsinformation (BfAI) in Köln berichten über das weltweite Geschehen in etwa 50 ausgewählten Branchen. Die Volltexte der auf dieser Seite in Kurzform abgedruckten Berichte sind in Broschürenform in der Reihe Wirtschaftstrends erschienen: Rußland zur Jahresmitte 1999, Best.-Nr. 7292, Brasilen zur Jahresmitte 1999, Best.-Nr. 7304, Indonesien zur Jahresmitte 1999, Best.-Nr Der Preis beträgt jeweils 28 DM plus Versand. Weitere Auskünfte: BfAI, Köln, Tel. (02 21) , Internet www. bfai.com. Und an Gelegenheiten, in Brasilien Fuß zu fassen, mangelt es nicht. Das Privatisierungsprogramm der Regierung Cardoso schreitet zügig voran und 2000 stehen mehrere große Infrastrukturbereiche zum Verkauf, darunter der komplette öffentliche Energiesektor. Überdurchschnittliche gute Perspektiven haben jene Branchen, die bereits privatisiert oder dereguliert wurden oder von der Real-Abwertung profitieren: Dazu gehören neben der Energiewirtschaft der Telekommunikationssektor, außerdem Elektround Elektronikindustrie sowie die Informationstechnik. Das von der Asienkrise und allerlei politischen Krisen geplagte Indonesien sieht inzwischen Licht am Ende des Tunnels. Die Talfahrt der indonesischen Wirtschaft hat sich im ersten Halbjahr 1999 spürbar abgeflacht und ist in eine Wende zum Besseren gemündet, wie Rainer Jaensch, Korrespondent der BfAI in Indonesien, betont. Nach dem dramatischen Rückgang des Bruttoinlandprodukts um 13,7 Prozent im vergangenen Jahr wird für das laufende Jahr lediglich mit einem geringfügigen Minus (zwischen ein und zwei Prozent) gerechnet, für das Jahr 2000 sogar wieder mit leichtem Wachstum. Außerordentlich positiv hat sich nach Einschätzung von Jaensch der monetäre Sektor entwickelt. Die Geldentwertung, die 1998 bei fast 80 Prozent gelegen hatte, ist zwischenzeitlich auf elf Prozent zurückgegangen; und auch der Außenwert der Rupiah hat sich wieder stabilisiert. Die Konsumgüterpreise sinken, ebenso die Zinssätze (von 60 Prozent in 1998 auf derzeit 16 Prozent). Bei den Investitionen wird es 1999 allerdings keine Belebung geben war die Investitionstätigkeit weitgehend zum Stillstand gekommen. Wenn das Wirtschaftswachstum ab dem Jahr 2000 wieder anzieht, wird das produzierende Gewerbe, das zwei bis drei Jahre nicht investiert hat, auf einem Berg alter Maschinen sitzen. Der Investitionsbedarf ist dann enorm, doch dürfte die Finanzierung Probleme bereiten. 24 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

11 HINTERGRUND Koreanische Hausmesse Bei der Kundenpflege treibt Daewoo einen beachtlichen Aufwand HELMUT GRÖSSL Spätestens wenn Steve H. Choi aufsteht, um mit heiserer Stimme einen Song ins Mikrofon zu hauchen, tobt der Saal. Davor haben andere, angeführt von den italienischen Gästen, die Stimmung angeheizt, bis endlich der Geschäftsführer des koreanischen Werkzeugmaschinenherstellers Daewoo sein Können zeigt. Das Fest im Bankettsaal eines feinen Hotels markiert das Ende einer Hausmesse im südkoreanischen Changwon, dem Standort der Daewoo Machine Tools Division (MTD). Wenn dieses Mal, neben anderen Rednern, auch der Sprecher einer führenden Bank zu Wort kommt, hängt das mit dem riesigen Schuldenberg des Daewoo-Konzerns zusammen. Da muß die Werkzeugmaschinensparte schon zeigen, daß sie im Gegensatz zu anderen Bereichen wieder schwarze Zahlen schreibt. Zuerst viel Technik und harte Fakten In den im wahrsten Sinne des Wortes Genuß einer solchen Veranstaltung kamen dieses Mal 350 treue und potentielle Kunden sowie Händler, eingeflogen aus allen Teilen der Welt. Insgesamt haben die Hausmesse 540 Interessenten aus 41 Ländern besucht. Untergebracht hat man sie in einem Hotel, in dem ihnen beim Frühstück ein ausgewachsener Tiger (hinter einer Glaswand) gelangweilt in die Kaffeetasse schaute. Bevor es zum Abschluß mit dem Besuch der Königsgräber in Kyongju und dem Königspalast in Seoul noch Unsere hochgenauen Maschinen haben unter ihren Markennamen Puma und Ace weltweit Anerkennung gefunden, weiß Steve H. Choi, Geschäftsführer von Daewoo Werkzeugmaschinen in Changwon, Korea. Restrukturierung birgt Chancen Als Ende 1997 urplötzlich die von der Wirtschaftspresse jahrelang bejubelten Tigerstaaten in die negativen Schlagzeilen gerieten, stand auch Korea und dort insbesondere sein zweitgrößtes Industriekonglomerat (koreanisch Chaebol ) im Mittelpunkt der Kritik. Der Grund: Daewoo-Chef Kim Woo Choong hatte seit dem Fall des Eisernen Vorhanges weltweit inveein interessantes Kulturprogramm gab, wurde einige Tage hart gearbeitet. Busse brachten die Gäste in aller Frühe ins Werk, wo sie in der Ausstellungshalle eine Mischung aus Folklore und Bild: Grössl Rittal-Anzeige moderner Technik empfing: In traditionelle koreanische Tracht gewandete Hostessen begrüßten sie mit asiatischer Höflichkeit, und die Mahlzeiten entpuppten sich als Tour d horizon durch die exquisite koreanische Küche. (Da vermißt man das hierzulande bei solchen Gelegenheiten übliche Würstl mit Kartoffelsalat wirklich nicht.) Was gleich beim Eintritt in die Ausstellung auffiel, für die eine halbe Montagehalle zur Verfügung stand, war das erstaunlich gute Finish der Maschinen. Lackierung, Spaltweite der Verkleidung und Anordnung des üblichen Zubehörs können sich mit europäischem Standard messen. Die Zukaufteile stammen überwiegend von ersten Adressen: Lager von FAG und NTN, Kugelrollspindeln von NSK, Steuerungen und Motoren von Fanuc, Zentralschmieranlagen von Vogel, die Pneumatik von Festo. Auch die frühere Schwachbrüstigkeit asiatischer Maschinen ist passé: Die Puma 450B bringt es auf eine Leistung von 47 Kilowatt, und auch die für die Aluminiumbearbeitung vorgesehenen Drehmaschinen haben beachtliche 38 Kilowatt. 28 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

12 HINTERGRUND Wir hoffen, daß die Neuorganisation und ein deutscher Vertriebsleiter unseren Kunden zusätzliches Vertrauen gibt, sagt Deutschland- Verkaufsdirektor Jong Kuk Jang. stiert, auch in teils marode Fabriken. In mehr als 100 Unternehmen ließ er Fernsehapparate, Lastkraftwagen, Mobiltelefone, Schiffe und Autos bauen, gründete Bauunternehmen und schuf riesige Bürotürme auch in wirtschaftlich darniederliegenden Regionen. Das Ergebnis heute: Die Schulden belaufen sich laut Deutscher Presseagentur auf umgerechnet 116 Mrd. DM, andere Quellen wissen von 50 Mrd. US-$. Inzwischen hat sich Daewoo mit den Gläubigern auf ein Rettungskonzept geeinigt. Die Vereinbarungen sehen vor, daß die Sparte Haevy Industries, zu der auch die MTD zählt, beim Restkonzern verbleiben soll. In dieser Konstellation sieht Geschäftsführer Choi deshalb einen großen Vorteil, weil sein Werkzeugmaschinensektor weiterhin Hoflieferant der Autosparte bleibt. Eine Ausgliederung Bild: Grössl aus dem Gesamtkonzern sei auch deshalb wenig sinnvoll, weil sich die hochgenauen Maschinen unter ihren eigenen Markennamen Puma und Ace weltweit Anerkennung verschafft hätten und sich dies im vergangenen Jahr in einem Exportrekord von 180 Mio. US-$ niederschlug. Auch Verkaufsdirektor Jong Kuk Jang von der Daewoo Maschinen Vertriebs GmbH in Langenfeld glaubt, daß die Neuorganisation den deutschen Kunden Vertrauen gibt, insbesondere durch noch bessere Beratung. Dafür soll auch ein zusätzlicher Vertriebsleiter ein Deutscher Gewähr bieten. Export nach Europa soll weiter wachsen Anhand der Zahlen des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken zeichnet sich zwar, nach einem Wachstum von knapp Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 29

13 HINTERGRUND Neben der Drehmaschine Puma 200 mit angetriebenen Werkzeugen gilt dieses vertikale Bearbeitungszentrum, die Mynx 500, als große Hoffnung von Daewoo. Bild: Daewoo 14 Mio. DM auf 60 Mio. DM von 1995 bis 1998, in der ersten Hälfte dieses Jahres mit 27 Mio. DM eine Stagnation bei den koreanischen Importen nach Deutschland ab. Allerdings ist dies auf die guten Exportmöglichkeiten nach Japan zurückzuführen, dessen starke Währung den koreanischen Lieferanten derzeit Vorteile bringt. Doch kann man davon ausgehen, daß die südkoreanische Industrie, und natürlich der führende Werkzeugmaschinenanbieter Daewoo, den Verkaufsdruck in andere Märkte, und auch nach Deutschland, weiter verstärken wird. Noch mehr Forschung soll Zukunft sichern Welche Bedeutung den Entwicklungsaktivitäten beigemessen wird, zeigt ein Blick auf die Exponate der Hausmesse: Von den drei Dutzend ausgestellten Maschinen trug über die Hälfte ein Schildchen mit der Aufschrift New. Zwar sei der F+E-Anteil während des Finanzengpasses zurückgegangen, weiß Steve H. Choi, doch soll er nach der Neuorganisation auf mehr als 5 % steigen. Möglich scheint dies zumindest aus der Sicht des Personalaufwandes, denn von den insgesamt 1140 Beschäftigten der Machine Tools Division sind immerhin 379 mit Forschung und Entwicklung befaßt, davon 178 mit Werkzeugmaschinen und 201 mit Fabrikautomation. Zusätzlich zu diesen Perspektiven verspricht er den europäischen und insbesondere den deutschen Kunden ein weiteres Bonbon: Künftig wird es Daewoo-Maschinen auf Wunsch auch mit Heidenhain- und mit Siemens- Steuerungen geben. Diese plötzliche Bereitschaft, seit langem geäußerten Kundenwünschen nach marktgängigen Steuerungen nachzukommen, verdeutlicht den sich in der koreanischen Industrie anbahnenden Wandel. Erkennbar wird aber auch der Wille zur Entschlackung der Chaebools von belastenden Geschäftsfeldern und zur Konzentration auf wichtige Branchen. Möglicherweise bleiben einige Bereinigungsvorhaben auf der Strecke. Aber eines ist sicher: Die koreanische Industrie wird sich der Zukunft mit Fleiß und Innovation stellen. MM 30 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

14 MESSEVORSCHAU RAHMENPROGRAMM Rapid-Tooling Unter dem Titel Rapid Tooling s Strategic Benefits & Risks findet am 3. Dezember erstmals eine Rapid-Tooling-Konferenz auf der Euromold statt. Sie wird gemeinsam vom Messeveranstalter Demat Exposition Managing und dem amerikanischen Rapid-Tooling-Papst Terry Wohlers durchgeführt. Von 13 bis 18 Uhr werden im Konferenzraum Logos/ Genius in Halle 9.1 Referenten aus dem In- und Ausland über neueste Technologien und deren Umsetzungsmöglichkeiten in die Praxis sprechen. Es sollen auch direkte und indirekte Herstellungsverfahren des Rapid Tooling erörtert und verglichen werden. Als Teilnehmer sind alle Entscheidungsträger aus dem Ausstellerund Besucherkreis angesprochen. Hartbearbeitung Während der gesamten Messezeit wird in der Galleria Erdgeschoß vor Halle 9.0 eine Sonderschau unter dem Thema Hartbearbeitung im Werkzeugbau stattfinden. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie, Aachen, organisiert. Die Sonderschau deckt das gesamte Spektrum vom Fräsen über das Erodieren bis zum Hartdrehen und Schleifen ab. Im Vordergrund steht dabei das Herstellen von Serienwerkzeugen für das Spritzund Druckgießen sowie von Gesenken für die Umformtechnik. Etwa 20 Exponate sollen dem Messebesucher einen schnellen Überblick ermöglichen. Internationaler Treffpunkt der Produktentwicklung Auf ungebrochenem Wachstumskurs befindet sich die Euromold 99. Die Weltmesse für Werkzeugund Formenbau, Design und Produktentwicklung wird auch in diesem Jahr wieder neue Rekorde aufstellen. Wenn die Ausstellung vom 1. bis 4. Dezember auf dem Messegelände Frankfurt ihre Pforten öffnet, werden nahezu 1500 Aussteller aus 30 Ländern auf einer Bruttofläche von rund m 2 ihre Produkte und Dienstleistungen zeigen. Im vergangenen Jahr belegten 1200 Anbieter eine Fläche von m 2. Die Messeleitung der veranstaltenden Demat Exposition Managing erwartet mehr als Besucher und hat als Ziel ausgegeben, die Globalität der Messe weiter zu steigern. Derzeit beträgt der Auslandsanteil auf der Ausstellerseite knapp 30%, wobei Italien am stärksten vertreten ist, gefolgt von Portugal und Frankreich. Im Mittelpunkt der Euromold steht die Prozeßkette vom Design über den Prototyp bis zur Serie. In den Messehallen 8, 9.0 und erstmals auch 9.1 wird ein entspre- Über Besucher werden auf der diesjährigen Euromold auf dem Frankfurter Messegelände erwartet. chend umfassendes Angebot zu sehen sein. Der Werkzeugund Formenbau ist dabei der größte Produktbereich, aber auch C-Techniken, Rapid Schnelle Stereolithographieanlage Etwa viermal schneller als bisherige Maschinen soll die Stereolithographieanlage SLA 7000 von 3D Systems sein. Sie stellt Teile in nahezu Großserienqualität her und eignet sich zum Rapid Prototyping und Rapid Tooling in den unterschiedlichsten Industriezweigen. Die Anlage ist mit einem Dual-Spot- Laser mit 800 mw Leistung und Strahldurchmesser von 0,23 0,27 mm und 0,685 0,838 mm ausgestattet, der eine schnelle Arbeitsgeschwindigkeit realisiert. Der Modellaufbau in ultradünnen Schichten von 0,025 mm sorgt für eine sehr gute Oberflächenqualität und reduziert den Aufwand bei der Nachbearbeitung der Teile. Mit der Anlage lassen sich Bauteile mit einer maximalen Größe von 508 mm 508 mm 600 mm herstellen. Prototyping, Werkzeugmaschinen, Prüfgeräte, Werkstoffe und Qualitätssicherung nehmen einen gebührenden Raum ein. 3D Systems GmbH, Darmstadt, Tel. ( ) , Fax ( ) Bild: Kroh 32 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

15 MESSEVORSCHAU Formbares Metall für Prototypen Für das schnelle und einfache Herstellen von dreidimensionalen Formen in Blech, wie sie für den Prototypenbau erforderlich sind, wurde ein neuer Werkstoff unter der Bezeichnung Formetal entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Lochblech, Streckmetall und Drahtgewebe. Es ist ein flächiges Metall, das sich so leicht verarbeiten läßt wie Drahtgewebe, zudem aber auch mühelos gestaucht und gestreckt werden kann. Die Vorteile von Formetal liegen laut Anbieter im niedrigen Eigengewicht, der hohen Biegefestigkeit, der geringen Rißgefahr und der Kosteneinsparung durch die einfache Handhabung, denn es ist leicht von Hand verformbar. Formetal ist in Aluminium mit unterschiedlichen Materialdicken und in Tafelgrößen von 1000 mm 1000 mm und 1000 mm 2000 mm erhältlich. Es kann auch aufgerollt vom Coil geliefert werden. Breiten bis 1500 mm und andere Werkstoffe sind auch herstellbar. Dinosaurier Werkzeuge Trading GmbH, Hamburg, Tel. (0 40) , Fax (0 40) Neue Version von Simulationssoftware für spanabhebende 5-Achsen-Maschinen Die Version 5.0 der Software Vericut für die NC-Simulation wird auf der Euromold vorgestellt. Sie hat die Fähigkeit 5-Achsen-Maschinen mit dem vollen Materialabtrag, der gesamten Kollisionsprüfung für die Maschine und allen Maschinenraumkomponenten zu simulieren. Das Programm versetzt den Benutzer in die Lage, den Prozeß des manuellen Testens des NC-Programms auszuschalten, in dem der Materialabtrag auf dem Computer simuliert wird. Sowohl die Ausgabe von CAM-Systemen als auch der NC-Code können verwendet werden, um Fräs-, Bohr-, Dreh- und Fräs-/Drehbearbeitungen zu simulieren. Die NC-Programmierer haben mit der Software die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren und uneffektive Bewegungen zu ersetzen, bevor das Programm zur Maschine geschickt wird. Zur vollständigen 5-Achsen-Maschinensimulation und der Rohteilaktualisierung erzeugt Vericut 5.0 ein Werkstück. Wird der Bearbeitungsprozeß gestoppt, kann das Teil zur Überprüfung gedreht, verschoben, vergrößert und vermessen werden, um dann die Simulation fortzusetzen. Die Auflösung des simulierten Teils läßt sich beliebig ändern, damit der benötigte Detaillierungsgrad dargestellt werden kann. CGTech Deutschland GmbH, Köln, Tel. (02 21) , Fax (02 21) , cgtech.com 34 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

16 INNOVATION Bild: Zedrys Heizung Prozeß- Vakuumeinheit Wasserkühlung Verfahrensfließbild der Zeodrationsanlage. Zeolith-Trocknungssystem revolutioniert Dehydration Regeneration Kühlung Adsorption Dehydrationskammer Ein neues, vielversprechendes Verfahren zur Dehydration hat ein französisches Unternehmen jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Heute stehen zahlreiche Verfahren zur Dehydration (Entfeuchtung/Trocknung) von Produkten zur Verfügung, die aber alle Nachteile aufweisen. Die Dehydration durch Zufuhr von Energie wirkt sich zum Beispiel negativ auf das Produkt aus, weil bestimmte Grundmerkmale verloren gehen. Die Lyophilisation (oder Dehydration durch Kälte) beschädigt zwar nicht das Produkt, ist aber sehr teuer, weil ein erheblicher Kältebedarf besteht, der das Gefrieren des Produktes im Hinblick auf die Sublimation erst möglich macht. Das französische Unternehmen Zedrys (Zeolithe Drying System) hat deshalb ein neues Dehydrationsverfahren entwickelt, das Ergebnisse liefert, die qualitativ vergleichbar sind mit denjenigen der Lyophilisation; die Produktionskosten sind jedoch um den Faktor zehn geringer. Das Verfahren wird als Zeodration bezeichnet. Dabei wird ein Produkt im Vakuum durch Absorption seines Wassergehaltes über einen oder mehrere Zeolithreaktoren getrocknet. Zeolith ist kristallisierter Ton, der auf natürliche Weise aus Vulkanasche entstand. Der Porendurchmesser ist kalibriert. Nur das Wassermolekül kann eingeschlossen werden, nicht aber die größeren Moleküle, wie etwa die Aromen oder flüchtigen Lösungsmittel. Das außerordentliche Pumpvermögen des Zeoliths ermöglicht das Verdunsten des Wassers und gleichzeitiges Abkühlen des Produktes. Im luftleeren Raum kann sich das Wasser einfa- Regenerationsvakuumeinheit cher in Form von Wasserdampf bewegen, so daß die Verdampfung bis zur vollständigen Dehydration des Produktes (Zeodration) durchgeführt werden kann. Die Zeodration kann bei einer Temperatur zwischen 20 und 80 C vorgenommen werden. Das Hauptinteresse besteht jedoch bei Temperaturen, die die Produkte nicht beeinträchtigen, im allgemeinen unter 40 C. Bei positiver Temperatur ist dieser Kreislauf besonders schnell, wobei die Wirkstoffe des Produkts im Schnitt erhalten bleiben (Vitamine). Die Zeodration erhält in allen Fällen die Produktstruktur: So haben wir bei bestimmten Hefen eine Aufnahme bei der Rückbefeuchtung von 99,8% erreicht, erläutert Christophe Boulanger, kaufmännischer Leiter von Zedrys. Mit der Zeodration können zahlreiche Produkte aufbereitet werden: chemische und pharmazeutische Produkte oder Lebensmittel in flüssiger oder fester Form. Das Verfahren wirkt auch bei Produkten, die kein Wasser enthalten. Es ist sehr flexibel und ermöglicht vollständige oder teilweise Dehydration. So kann ein Lösungsmittel von einem Grundprodukt getrennt werden. Bei allen Behandlungen in der Lebensmittelverarbeitung ist eines der großen Probleme die Migration des Wassers (Wasserentzug oder Beigabe). Die Zeodration ermöglicht die Behandlung einer Vielzahl von Lebensmitteln in flüssiger (Kaffee, Fruchtsäfte) oder in fester Form (Pflanzen, Früchte, leicht verderbliches Gemüse wie etwa Pilze, Zwiebeln, Erdbeeren, aber auch Fleisch, Fisch und sogar Honig ohne Beigabe von Maltodextrin). Die Dehydration kann entweder ganz oder teilweise erfolgen. Die Flexibilität dieses Verfahrens ermöglicht außerdem eine Gefrierumhüllung im Mischer für Gemüse und Fleisch. In diesem Fall muß die Umhüllungsschicht eine ausreichende Wassermenge enthalten. Die Vorteile sind sowohl wirtschaftlicher als auch ökologischer Art. Diese Dehydration über die Kälte eignet sich für das Trocknen von wärmeempfindlichen Molekülen. Weil die Erzeugung von Kälte durch das Vakuum gewährleistet wird, ist der Energieverbrauch sehr niedrig (3 bis 10 mal geringer als bei der Lyophilisation), so daß Produkte mit geringerem oder mittlerem Wert behandelt werden können. Dieses Verfahren ist reine Technik: Der Zeolith wirkt als Filter, und das destillierte Wasser ist das einzige Nebenprodukt. Weil keine chlorierten Kältemittel eingesetzt werden, erfüllen die Zeodrationsanlagen alle derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen. MM 36 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

17 SPANENDE FERTIGUNG Mechatronik eröffnet Perspektiven im Werkzeugmaschinenbau Das Produkt Werkzeugmaschine hat sich von einem vorwiegend mechanischen System zu einem hochtechnisierten Mischsystem aus Mechanik, Elektrik, Elektronik und Informatik entwickelt, das wertmäßig bis zu 50% aus nichtmechanischen Bauelementen besteht. Auch in Zukunft wird sich dieser mit dem Schlagwort Mechatronik charakterisierbare Trend fortsetzen. WILLI RÖSSNER In das Werkzeug integrierte Sensoren, die Bruch oder Verschleißgrenzen signalisieren, sind Teil mechatronischer Systeme beim Spanen. Bild: Alesa In der Werkzeugmaschinenindustrie hat sich wie in vielen anderen Branchen innerhalb der vergangenen Jahre ein Wandel zu größeren Unternehmenseinheiten vollzogen. Parallel zu den Fusionen wurden unter der These Konzentration auf die Kernkompetenzen die Fertigungstiefe reduziert und aus Kostengründen Produktionsanteile in Richtung Zulieferfirmen verlagert. Von der Allgemeinheit nahezu unbemerkt hat sich auch das Produkt Werkzeugmaschine von einem vorwiegend mechanischen System zu einem hochtechnisierten Mischsystem aus Mechanik, Elektrik, Elektronik und Informatik entwickelt. Wertmäßig besteht eine CNC-Werkzeugmaschine heutzutage bis zu etwa 50% aus nichtmechanischen Bauelementen. Auch in der Prof. Dr.-Ing. Willi Rößner lehrt die Fächer Werkzeugmaschinen, Betriebsorganisation und Logistik an der Fachhochschule Augsburg in Augsburg, Tel. (08 21) , Fax (08 21) , Internet: Zukunft wird sich dieser, mit dem Schlagwort Mechatronik bezeichnete Trend fortsetzen. Die unternehmenspolitischen und technischen Umwälzungen beeinflussen ihrerseits die Strukturen der Hersteller und legen neue unternehmenspolitische Anforderungen fest. Mechatronische Systeme vereinen mehrere Funktionen Die Hardware einer Werkzeugmaschine besteht aus den mechanischen, den elektrischen beziehungsweise elektronischen Komponenten und den Komponenten für die Informationsverarbeitung, zum Beispiel die CNC. Zu den elektrischen Komponenten gehören die Informationstechnik (Steuerungen, Sensoren, Datenbus) und die Energietechnik (Elektromotoren, Umrichter und Transformatoren). Die Software übernimmt das Steuern und Überwachen der Funktionen und Abläufe einer Maschine. Auswahl und Synthese dieser Komponenten sind eine Grundaufgabe für den Mechatroniker, der als selbständiges Berufsbild in der Indu- strie immer häufiger in Erscheinung tritt. Am Beispiel einer NC-Achs-Baueinheit lassen sich die Funktionen und Komponenten darstellen (Bild 1). Der Vorschubmotor erzeugt über die Kugelrollspindel eine Linearbewegung des Maschinenschlittens auf der Führung. Die Bewegung wird vom Wegmeßsystem an die CNC zurückgemeldet. Der Lageregelkreis in der CNC vergleicht den Sollwert der Bewegung mit dem Istwert. Zum Positionieren des Schlittens wird in Abhängigkeit von der Wegdifferenz die Geschwindigkeit reduziert. In der programmierten Position ist die Wegdifferenz Null; entsprechend nimmt auch die Geschwindigkeit den Wert Null an. Wird die Vorschubkraft infolge eines Fehlers zu groß, unterbricht die Überlastkupplung den Kraftfluß und gibt ein Signal an die CNC ab, damit diese den Vorschubmotor sofort stoppt. Weil mechanische, steuerungstechnische, energietechnische und regelungstechnische Funktionen auszuführen sind, handelt es sich bei diesem Beispiel um ein klassisches mechatronisches System. 38 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

18 SPANENDE FERTIGUNG Bild 2 zeigt das Maschinengestell einer Werkzeugmaschine. Im linken Teil ist eine Führung für die X-Achse angeordnet. Die beiden Führungsleisten, das Wegmeßsystem und die Kugelrollspindel mit Antriebsmotor sind montiert; der Schlitten fehlt noch. Die Führungen als mechanische Elemente und das parallel montierte Wegmeßsystem können zwar als voneinander getrennte Maschinenelemente aufgefaßt werden, sie fungieren aber zugleich auch als Bestandteile des mechatronischen Systems NC-Achse. CNC Verfahrweg Endlagensignal Überlastsignal Vorschubgeschwindigkeit Motor Überlastkupplung Kugelrollspindel Mechanik Führung Kombination und Integration als Systemvarianten Das Wegmeßsystem besteht aus dem Längenmaßstab, der sich über die ganze Schlittenlänge erstreckt. Im Inneren befindet sich ein Glaßmaßstab, der von einem optoelektronischen Lesekopf abgetastet wird. Der Lesekopf ist mit dem Schlitten verbunden. Bei einer Relativbewegung zwischen Schlitten und Glaßmaßstab läßt sich der Verfahrweg ermitteln. Dieser wird dann in der NC weiterverarbeitet. Die Führungselemente und das Wegmeßsystem sind als getrennte Bauelemente zu einem mechatronischen System montiert. Das ist ein charakteristischer Fall für ein kombiniertes mechatronisches System. Im rechten Teil von Bild 2 sind Schlittenführung und Wegmeßfunktion in einem Maschinenelement integriert. Die Führung ist als Wälzführung ausgelegt. In die Führung wurde eine magnetische Teilung eingebracht. Der ebenfalls mitbewegte, am Führungsschuh befestigte Lesekopf ermittelt in diesem Fall den Verfahrweg. Hier sind die Funktionsträger Führung und Wegmeßsystem nicht getrennt montiert, sondern als komplettes integriertes mechatronisches System. Das genannte Beispiel zeigt, daß die elektrischen, elektronischen und mechanischen Komponenten kombiniert oder integriert zusammenwirken können (Tabelle 1). Wenn solche Funktionen einer mechatronischen Gesamtbetrachtung unterzogen werden, eröffnen sich vollkommen neue Innovationspotentiale für Hersteller und Zulieferer. Vorteile und Nachteile solcher unterschiedlicher Konzeptionen müssen im Einzelfall untersucht werden. So spielen zum Beispiel der Bauraumbedarf, die Elementkosten, der Montageaufwand, der Reparaturaufwand und die Ersatzteilkosten eine Rolle. Das Schwingungsverhalten und die Arbeitsgenauigkeit einer NC-Achse werden sowohl von den mechanischen als auch von den elektrischen und elektronischen Bauelementen bestimmt. Entwurf, Gestaltung und Dimensionierung eines solchen Systems setzt die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen voraus. Endschalter Mechatronik Wegmeßsystem Elektrik/Elektronik Bild 1: Funktionen und Komponenten eines mechatronischen Systems am Beispiel der NC-Achs-Komponente einer spanenden Werkzeugmaschine. Bild 2: Bett und Führungselemente der Werkzeugmaschine; links als kombiniertes und rechts als integriertes mechatronisches System. Kooperation und Konkurrenz mechatronischer Bausteine Die Mechatronik ist geprägt von den Aktivitäten verschiedener Branchen, deren Erzeugnisse nach unterschiedlichen physikalisch-technischen Prinzipien funktionieren. Dementsprechend sind die anbietenden Branchen gegliedert in Maschinenbau, Hydraulik, Pneumatik, Antriebstechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Informatik und andere. Die Erzeugnisse können in einem mechatronischen System miteinander kooperieren oder konkurrieren (Tabelle 2). Kooperierende Komponenten ergänzen sich gegenseitig. So sind in der gezeigten NC-Achse die Längsführung und das Wegmeßsystem kooperierende Komponenten, die getrennte Aufgaben erfüllen. Die mechanische Komponente Führung erfüllt ebenso wie die elektronische Komponente Längenmaßstab ihre ganz spezifische Aufgabe. Konkurrierende Komponenten ersetzen sich. Der elektrische Antrieb könnte durch einen hydraulischen ersetzt werden. Die gleiche Aufgabe ist von den Komponenten einer anderen Branche erfüllbar. Auf die Zukunft projiziert, wirken sich Innovationen als Markterweiterung bei ergänzenden Komponenten oder als Marktverdrängung bei ersetzenden Komponenten aus. Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 39

19 SPANENDE FERTIGUNG Tabelle 1: Grundstruktur mechatronischer Systeme. Mechatronisches System Kombiniert Den Teilfunktionen sind spezifische Elemente zugeordnet, die im Zusammenwirken eine bestimmte Gesamtfunktion ausführen. Beispiel: Teilfunktion Führen mittels Führungsleisten, Teilfunktion Messen vom Meßsystem ausgeführt. Beide Teilfunktionen wirken durch technisch und örtlich getrennte Elemente zusammen. Integriert Mehrere Einzelfunktionen sind in einem Element zu einer Gesamtfunktion zusammengefaßt. Beispiel: Teilfunktionen Führen und Messen werden von einem Element ausgeführt, in dem beide Teilfunktionen enthalten sind. Tabelle 2: Marktausrichtung mechatronischer Elemente. Merkmal Funktion im System Wirkung am Markt Kooperation ergänzend Elemente benötigen sich gegenseitig Markterweiterung durch Innovation Konkurrenz ersetzend Elemente verdrängen sich gegenseitig Marktverdrängung durch Substitution In bezug auf eine Markterweiterung ist festzuhalten, daß Verbesserungen von kooperierenden Produkten andere Branchen nicht beeinflussen. Indem neue Funktionen realisiert und neue Anforderungen befriedigt werden, läßt sich insgesamt der Markt erweitern. Innovationen bewirken unmittelbar eine Beschäftigungszunahme. Die Marktverdrängung betreffend, werden keine neue Funktionen realisiert, sondern lediglich bestehende Techniken von anderen verdrängt, zum Beispiel das Ersetzen von vielstufigen mechanischen Schaltgetrieben durch drehzahlveränderliche Elektromotoren. Innovationen bewirken hier keinen meßbaren Einfluß auf die Beschäftigung. Sensoren sind zu kombinieren mit den mechanischen Teilen Der Energieumsatz umfaßt das Bereitstellen und Umwandeln der benötigten Energie (Energiesystem der Werkzeugmaschine). Die Grundaufgabe besteht darin, die Netzenergie in Bewegung, Kraft, Wärme oder Druck umzuwandeln, also in die Energieformen, die primär oder sekundär zur Werkstückbearbeitung erforderlich sind. Ausgelöst werden diese Vorgänge von der Steuerung, eingeleitet von den Aktoren. Das mechatronische Betätigungsfeld liegt hier in der Kombination von Antrieben (Aktoren) mit den anderen mechanischen Bewegungs- und Kraftübertragungsgliedern. Der Stoffumsatz bezieht sich auf die geometrischen oder werkstoffseitigen Veränderungen am Werkstück (Arbeitssystem) sowie die Relativbewegung zwischen Werkstück und Werkzeug (Bewegungsystem). Das ist der eigentliche Zweck der Werkzeugmaschine. Der Informationsumsatz schließt das Erkennen der Prozeßveränderungen und das Umwandeln der Informationen in binäre, numerische, digitale oder anloge Signale ein. Ähnlich wie beim Energieumsatz liegt hier das mechatronische Betätigungsfeld in der Kombination von Sensoren mit den weiteren mechanischen Bauelementen. Ein vollständiges mechatronisches System enthält somit alle Komponenten für den Energie-, Stoff- und Informationsumsatz. Außerdem sind die Schnittstellen zur Steuerung auf der Aktor- und der Sensorseite vorhanden, eventuell ist die Steuerung gleich integriert. Die Aktoren setzen Befehle in Aktionen um. Aktoren sind Motoren, Zylinder, Magnete oder Kupplungen für die Haupt-, Vorschub- und Nebenbewegungen. Die Informationen werden im Prozeß mittels Sensoren gewonnen. Diese sind im einfachsten Fall nur Schalter mit einem binären Signal. Im anderen Grenzfall sind sie komplexe Systeme wie die Bildverarbeitung mit ihren umfangreichen Informationen. Die Aktoren und die Sensoren sind im Inneren der Maschine gemeinsam mit den mechanischen Elementen installiert und arbeiten mit diesen als eine Funktionseinheit zusammen. Für die Entwicklung und die Konstruktion müssen deshalb über die rein mechanische Betrachtungsweise hinausgehend auch die Fragestellungen nach den nötigen Informationen (Sensorauswahl), den richtigen Antrieben (Aktoren) und der Schnittstellengestaltung gelöst werden. Außerdem ist das 40 Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45

20 SPANENDE FERTIGUNG x z Plattensensor CNC Sensorsignal Aktivierungssignal Alarme zum Werkzeugzustand Prozeßdaten Auswerteeinheit Bild 3: Schema einer selbsttätigen Schnittkraftüberwachung beim Drehen. Bilder: 1 und 2 Verfasser, 3 Sandvik,. 4 Euchner Zusammenwirken dieser Komponenten unter den Randbedingungen wie Einbauraum, Umgebungsbedingungen oder Instandhaltung zu gewährleisten. Die Datenübertragung bildet die Brücke zwischen der Informationsverarbeitung und dem Bearbeitungsprozeß. Auch hier haben sich neue Techniken entwickelt. Beispiele hierfür sind Installations- und Bussysteme zum Reduzieren des Verdrahtungsaufwandes oder Systeme zur Datenspeicherung mittels Chip und den zugehörigen Schreib- und Leseeinrichtungen. Überwachungsfunktionen verdeutlichen die Integration Steuerung und Regelung sind Kernfunktionen. Auch bei sehr einfachen Maschinen ist zumindest die Steuerungsfunktion vorhanden. Das Überwachen umfaßt zum einen die Prozeßüberwachung wie die Schnittkraft und zum anderen die Maschinenüberwachung und die Selbstdiagnose, zum Beispiel das Erfassen der Lagertemperatur. In Bild 3 ist das Schema einer Schnittkraftüberwachung für das Drehen dargestellt. Hier zeigt sich das unmittelbare Zusammenwirken des Plattensensors mit der Bearbeitungsfunktion und der CNC. Der Plattensensor sammelt Prozeßdaten und schickt sie an die Auswerteeinheit zum Verarbeiten und Bewerten von Werkzeugzustand und Prozeßdaten. Bei Überschreitung der Grenzwerte gehen Alarme an die CNC, um die erforderlichen Aktionen auszulösen. Komplexe Aufgaben erfordern eine Datenverarbeitung. Das ist notwendig für die geometrische und technologische Datenverarbeitung, für die Bildschirmgrafik und ähnliche Aufgaben. Die Kommunikation bezieht sich zum einen auf die Bedienung durch eine Person und zum andern auf die Schnittstellen zu einem übergeordneten Informationsfluß. Die Bedienungseinrichtung selbst dient zur Eingabe von Befehlen und Daten sowie zur Ausgabe von Informationen und Warnungen. Dieser Funktionsbereich wird zum Teil auch als MMI (Mensch-Maschine-Interface) bezeichnet. Bild 4 zeigt den Gebrauch einer Fingermaus für den Einsatz in rauher Umgebung. Zum Einbinden von Werkzeugmaschinen in hierarchisch aufgebaute Rechnerstrukturen sind Datenschnittstellen erforderlich. Das ist der Fall beim Computer Integrated Manufacturing (CIM). Ein anderer Anwendungsfall ist die Fernwartung. Der Werkzeugmaschinenabsatz hat sich nach schwierigen Jahren wieder erholt. Auch die Zulieferer werden am quantitativen Zuwachs aufgrund der reduzierten Fertigungstiefe der Werkzeugmaschinenhersteller und begünstigt durch die gesteigerten Absatzzahlen partizipieren. Zusätzlich eröffnet sich noch die Chance, das qualitative Lieferpotential durch hochwertige mechatronische Produkte auszuweiten. Mehrere Gründe sprechen für die tendenzielle Ausweitung der Mechatronik im Werkzeugmaschinenbau: Die Arbeitsprozesse können leichter als bisher optimiert und automatisiert werden. Kosten hinsichtlich Investitions-, Betriebs- und Fertigungsaufwand lassen sich deutlich reduzieren. Maschinenmarkt, Würzburg 105 (1999) 45 43

Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile

Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile AUTOMATICA-Neuheit: Der Griff in die Kiste mit 3D Sensor Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile Hochkomplexe Aufgabenstellungen

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Presseinformation 23.02.2010 de Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Die INDEX-Werke stellen auf der Sonderschau des VDW gemeinschaftlich mit der Firma Siemens zum Thema Metal

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Vorstellung Aachen, 2014 Standort China: Nachhaltiges Wachstum und enormes Potenzial als Produktions- und Absatzmarkt für die Werkzeugbaubranche Produktionsstandort

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftsingenieur der Fakultät

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

ENGINEERING SOLUTIONS

ENGINEERING SOLUTIONS ENGINEERING SOLUTIONS ÜBER UNS Ihre Ideen sind unsere Motivation. Unsere Motivation ist Ihr Erfolg. Als innovativer Engineering-Partner sind wir die Richtigen, wenn es um Entwicklungs- und Konstruktionslösungen

Mehr

Pressemitteilung. Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter Sumitomo (SHI) Demag. 11. April 2013

Pressemitteilung. Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter Sumitomo (SHI) Demag. 11. April 2013 Pressemitteilung 11. April 2013 Personalveränderung im Vertrieb des Spritzgießmaschinenherstellers Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter bei Sumitomo (SHI) Demag Dipl.-Ing. Frank Schuster, Leiter

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Automation von Schuler

Automation von Schuler Automation von Schuler Leistung auf ganzer Linie Automation von Schuler. Leistung auf ganzer Linie. Praxisorientierte Automationslösungen vom Systemlieferanten alles aus einer Hand. Automatisch mehr know-how.

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

Die Revolution der Automation Software

Die Revolution der Automation Software Anwendungsentwicklung Die Revolution der Automation Software Maschinen und Anlagen müssen immer flexibler und effizienter werden. Das Software- Engineering ist dabei ein immer wichtigerer Zeit- und Kostenfaktor.

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

THEMEN DIESER AUSGABE

THEMEN DIESER AUSGABE THEMEN DIESER AUSGABE Ergebnisse der ersten Betaphase Die Fast-Market-Anzeige Das PipVariometer adblue - Das Beta-Test Magazin Ausgabe 4 VORWORT Liebe Leserin, lieber Leser, das Timing war geeignet, bei

Mehr

Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung

Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung PRESSEMITTEILUNG WEILERzeigt auf der METAV 2014 mehr Maschinen als 2012 Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung Emskirchen, den 22. Januar 2014.Die WEILER Werkzeugmaschinen

Mehr

Kompakt lagern, viel bewegen.

Kompakt lagern, viel bewegen. TruStore: Kompakt lagern, viel bewegen. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik Medizintechnik Das Lager, das mitwächst. Inhalt Das Lager, das mitwächst. 2 Optimieren Sie Ihre Fertigung.

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8.

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8. ISCAR ist das innovativste Unternehmen in der Zerspanungsindustrie. Ihren Erfolg verdankt die Unternehmung der stetigen und umfassenden Forschung und Entwicklung. Das Ergebnis sind neue innovative, technisch

Mehr

Presse-Information Seite: 1 / 5

Presse-Information Seite: 1 / 5 Seite: 1 / 5 Weidmüller gibt Antworten zu Industrie 4.0 während der Hannover Messe auf seinem Messestand in Halle 11, Stand B 60 vom 08.04.2013 bis 12.04.2013. Weidmüller Industrie 4.0 Weiterdenken für

Mehr

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut Herzlich Willkommen Dortmund, 30. Juni 2009 Carsten Kutzner Vertriebsleiter, SuperOffice GmbH Carsten.Kutzner@superoffice.de Customer Relationship Management

Mehr

Pressemitteilung der Fa. Kaufmann zur Blechexpo 1. 4. Juni 2005 Sinsheim

Pressemitteilung der Fa. Kaufmann zur Blechexpo 1. 4. Juni 2005 Sinsheim Pressemitteilung der Fa. Kaufmann zur Blechexpo 1. 4. Juni 2005 Sinsheim Flexibel und schnell Markenzeichen der Kaufmann GmbH & Co. KG 1. Juni 2005 Die Kaufmann GmbH & Co. KG, Schwegenheim, gliedert sich

Mehr

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer 07.02.2011 Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier Immer kürzere Entwicklungszeiten, bei dennoch verbesserter Produktqualität, das stellt

Mehr

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen 42 43 Kabel im Komplettpaket Die DriveSets der Systec GmbH sind einbaufertige Lösungen, die von der kleinsten Schraube über Linearachsen, Motoren und Steuerung bis hin zur Energieführung alles enthalten.

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

Vortragspräsentation: Perspektiven der IT-Technology

Vortragspräsentation: Perspektiven der IT-Technology Vortragspräsentation: Perspektiven der IT-Technology Dr. Hans-Joachim Frank Deutsche Bank Research 90er\Forum\Frank\ITFrankfurt_61102 \1 Frankfurt am Main, November 2002 Agenda 1. Wie sieht das wirtschaftliche

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S I H R P A R T N E R F Ü R F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S H E R Z L I C H W I L L K O M M E N! Seit mehr als 40 Jahren ist die Max Allemann Werkzeugbau AG in der Kunststoffindustrie

Mehr

Sumitomo (SHI) Demag und gwk haben zum Thema Spritzguss-Temperierung-Energiemanagement eingeladen

Sumitomo (SHI) Demag und gwk haben zum Thema Spritzguss-Temperierung-Energiemanagement eingeladen Pressemitteilung 13. Juni 2013 Sumitomo (SHI) Demag präsentierte sich zusammen mit gwk auf dem Technologietag am 11. Juni 2013 Sumitomo (SHI) Demag und gwk haben zum Thema Spritzguss-Temperierung-Energiemanagement

Mehr

Ausbildung mit Zukunft

Ausbildung mit Zukunft Ausbildung mit Zukunft bei der Salzgitter Mannesmann Precision GmbH Wer ist SMP Salzgitter Mannesmann Precision Als einer der führenden Hersteller Europas von kaltgezogenen nahtlosen und geschweißten Präzisionsstahlrohren

Mehr

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen Starrflex-Leiterplatte legt sich zuverlässig in jede Kurve Motorradsport stellt an Technik und Material die höchsten Anforderungen: rasantes Tempo, extreme Lastwechsel in Kurven, Seite 1 von 5 hochsommerliche

Mehr

Komponenten Achsen Systeme

Komponenten Achsen Systeme LINE TECH bewegt linear haargenau ausdauernd Komponenten Achsen Systeme Der Schweizer Lineartechnik-Spezialist über 20 Jahre Erfahrung Lineares Rückgrat Lineare Bewegungen sind das Rückgrat moderner, industrieller

Mehr

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events

Funktionelle Präsentationen. Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Funktionelle Präsentationen Demonstrationsmodelle für industrielle Ausstellungen, Vorführungen, Messen und Events Industrielle Ausstellungen, Messen und Events benötigen die Simulation komplexer, technischer

Mehr

Mit Ausbildung zum Erfolg

Mit Ausbildung zum Erfolg Mit Ausbildung zum Erfolg Eine hochqualifizierte Ausbildung bei der Langer Group bedeutet eine sehr gute Betreuung als besonderes Markenzeichen der Ausbildung sowie ein gutes Arbeitsklima zur Steigerung

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

VDI Bezirksvereine Halle, Leipzig, Thüringen. Fachkolloquium

VDI Bezirksvereine Halle, Leipzig, Thüringen. Fachkolloquium Fachkolloquium Die VDI Arbeitskreise Mess- & Automatisierungstechnik und Verfahrenstechnik Mitteldeutschland führen gemeinsam mit der Stadler + Schaaf Mess- und Regeltechnik GmbH ein Fachkolloquium am

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

FomCam ist einsetzbar für alle 3, 4 und 5-Achs-Bearbeitungszentren und die FOM-Zuschnittund Bearbeitungsanlagen.

FomCam ist einsetzbar für alle 3, 4 und 5-Achs-Bearbeitungszentren und die FOM-Zuschnittund Bearbeitungsanlagen. FOM CAM Die FomCam Graphik-Software basiert auf WINDOWS-Benutzeroberfläche und dient der Planung der Bearbeitungen. Die FomCam Software erstellt automatisch das NC-Programm zur Ausführung auf dem Bearbeitungszentrum.

Mehr

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner.

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner. Ihr Know-How-Partner für den Ihr zuverlässiger Technologie- und -Partner Inhalt Das Unternehmen Dienstleistungen im Partner und Zertifizierungen Systeme Überholung Umbau Erweiterungen Ersatzteil- C-NC

Mehr

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online WELTWEIT WACHSEN Deutschland exportiert online MADE IN GERMANY Produkte werden online gesucht. In Ihrer Nähe. In Deutschland. Weltweit! Holzbildhauer Gerhard Schmieder fertigt die echte Schwarzwälder Kuckucksuhr

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PAC DOSSIER Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. (Henry Ford) Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung

Mehr

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009 Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO Preisliste 2008/2009 EMCO CNC-Maschinen Das Konzept der Wechselbaren Steuerung CNC-Technik mit System Steuerung wechseln? Kein Problem! Der Maschinenhersteller

Mehr

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT A. u. K. Müller Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT Mechatroniker/-in 2 Mechatroniker/-innen bewegen sich im Spannungsfeld der Mechanik

Mehr

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt.

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt. 15. März 2012 Unternehmensmeldung Geschärftes Leistungsportfolio und mehr Mitarbeiter Consist weiter auf Wachstumskurs Pressesprecherin: Das Kieler IT-Unternehmen mit Kunden im gesamten Bundesgebiet hat

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Deutsche Investitionen in China

Deutsche Investitionen in China Osnabrück 28. April 24 Deutsche Investitionen in China Kann man es sich leisten, nicht dabei zu sein? Tamara Trinh, Deutsche Bank Research Übersicht Deutschland China: Die bilateralen Beziehungen Investoren

Mehr

Reale und virtuelle Welt im Einklang? Produktions-Prozesse stoßen an virtuelle Grenzen

Reale und virtuelle Welt im Einklang? Produktions-Prozesse stoßen an virtuelle Grenzen PRESSEINFORMATION Von Sylke Becker Telefon +49 69 756081-33 Telefax +49 69 756081-11 E-Mail s.becker@vdw.de Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.v. Corneliusstraße 4 60325 Frankfurt am Main GERMANY

Mehr

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel PRESSEUNTERLAGEN AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star Fahrerlos ans Ziel Kernbereiche: Automotive, Print & Paper, Hospital & Healthcare sowie

Mehr

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN ERFAHREN INNOVATIV WEGWEISEND SAV-KATALOGE SPANNEN HEBEN AUTOMATISIEREN MAGNET- STATIONÄRE UMLAUFENDE AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME NORMTEILE

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Für 2005 wird Stagnation bzw. leichter Rückgang erwartet

Für 2005 wird Stagnation bzw. leichter Rückgang erwartet PRESSE-INFORMATION WB-05-05-10 LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2005: FÜHRENDE ANBIETER BERUFLICHER WEITERBILDUNG IN DEUTSCHLAND 8. Anbieterbefragung der Lünendonk GmbH Markt ist weiter rückläufig Für 2005 wird

Mehr

Wissenserwerb und Wissensmanagement in deutschen Unternehmen - Eine Untersuchung der Fraunhofer Gesellschaft und der Medienakademie Köln

Wissenserwerb und Wissensmanagement in deutschen Unternehmen - Eine Untersuchung der Fraunhofer Gesellschaft und der Medienakademie Köln Wissenserwerb und Wissensmanagement in deutschen Unternehmen - Eine Untersuchung der Fraunhofer Gesellschaft und der Medienakademie Köln Management Summary Das Prinzip vom lebenslangen Lernen ist als Lippenbekenntnis

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Leidenschaft. Wissen

Leidenschaft. Wissen Erfolg Leidenschaft Komp mpet eten en z Leistung Vorspr ung Netzwerk Ideen Wissen Vi si onen Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 inheidelberg

Mehr

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Referent: Marcus A. Link Direct Manufacturing Übersetzt bedeutet das: Direkte Fertigung, und bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen

Mehr

PICA & MR Entscheiderforum

PICA & MR Entscheiderforum PICA & MR Entscheiderforum Wertorientierte Steuerung der IT Von den Unternehmenszielen zur IT- Steuerung mit Tools wie Sharepoint und einem Excel-basierten Scoremanager Wolfgang Reiß Leiter Informatik-Betrieb

Mehr

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise

Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Globale Finanz- und und Wirtschaftskrise Prozentuale Veränderung des des BIP* BIP* im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich im Vergleich zum Vorjahr, zum Vorjahr, Stand: Stand: April 2010 April 2010 * Bruttoinlandsprodukt,

Mehr

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche Presseinformation des sendler\circle, August 2009 PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche sendler\circle, München, 27. August 2009 Wie erleben die Anbieter von IT-Tools im Umfeld des Produkt-Lebenszyklus-Management

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Pressekonferenz zur Hannover Messe 2014 am 8. April 2014. Auftragseingänge Ausgewählte Abnehmerbranchen in D

Pressekonferenz zur Hannover Messe 2014 am 8. April 2014. Auftragseingänge Ausgewählte Abnehmerbranchen in D -Fachverband Automation Pressekonferenz zur Hannover Messe 2014 am 8. April 2014 Dr.-Ing. Gunther Kegel Vorsitzender des Vorstands Fachverband Automation, Vorsitzender der Geschäftsführung Pepperl+Fuchs

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Unternehmenspräsentation 2015

Unternehmenspräsentation 2015 Unternehmenspräsentation 2015 Inhalt > FIPA Kurzportrait > FIPA weltweit > Prägende Meilensteine > FIPA Geschäftsfelder > Innovationen 2014 Ӏ 2015 > FIPA Vision - Mission - Werte > Wir sind für Sie da!

Mehr

Cluster Monitor Deutschland

Cluster Monitor Deutschland Cluster Monitor Deutschland Trends und Perspektiven von Unternehmen in regionalen Netzwerken und Clustern Redaktion Dr. Sonja Kind, Dr. Gerd Meier zu Köcker, Michael Nerger Geschäftsstelle Kompetenznetze,

Mehr

Pressemitteilung. 25 Jahre Kooperation im Handwerk. SHK AG stärkt die Marktposition der Fachbetriebe

Pressemitteilung. 25 Jahre Kooperation im Handwerk. SHK AG stärkt die Marktposition der Fachbetriebe 25 Jahre Kooperation im Handwerk SHK AG stärkt die Marktposition der Fachbetriebe Bruchsal 03. Juni 2013. Es war die Tat echter Pioniere: Im Frühjahr 1988 fand in Baden-Württemberg eine Gründungsversammlung

Mehr

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

OEM SYSTEMS/ AUTOM ATION. L A B. PACK AGING. BAT TERIES. solutions. made by manz

OEM SYSTEMS/ AUTOM ATION. L A B. PACK AGING. BAT TERIES. solutions. made by manz OEM SYSTEMS/ AUTOM ATION. L A B. PACK AGING. BAT TERIES solutions w w w. m a n z - a u t o m a t i o n.c o m UNSER UNTERNEHMEN Die Manz Automation AG mit Sitz in Reutlingen ist weltweit einer der führenden

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Messevorschau Motek 2014 High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Ratingen, den 31.07.2014 Auf der diesjährigen Motek vom 6. bis 9. Oktober 2014 in Stuttgart stellt Mitsubishi

Mehr

Der neue Weg Maschinen zu kaufen.

Der neue Weg Maschinen zu kaufen. www.gmw-machines.de Der neue Weg Maschinen zu kaufen. Günstiger, schneller, flexibler. Die GMW Machines GmbH ist die Alternative zwischen dem Gebrauchtund dem High-End-Neumaschinen-Markt. Unsere Maßanfertigungen

Mehr

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. den Anteil deutscher Aktionäre an den DAX-Unternehmen ermitteln. 2. die in diesem Zusammenhang zu beobachtenden

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

EMAS UMWELTORIENTIERTE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

EMAS UMWELTORIENTIERTE UNTERNEHMENSFÜHRUNG EMAS UMWELTORIENTIERTE UNTERNEHMENSFÜHRUNG MINISTERIUM FÜR UMWELT UND VERKEHR EMAS WAS IST DAS? EMAS, ein Kürzel für das englische ECO-Management and Audit Scheme, steht für die freiwillige Verpflichtung

Mehr

heute - Innovation morgen - Alltag

heute - Innovation morgen - Alltag heute - Innovation morgen - Alltag Eine Zeitreise Design-Realisierungen... Kurzvita Peter Spielhoff Diplom Industriedesigner Geschäftsführer the-red-point.gmbh - geboren, 25.11.1949, Essen - verheiratet

Mehr

Siemens Berufsbildung. Kooperativ ausbilden mit Siemens. Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung

Siemens Berufsbildung. Kooperativ ausbilden mit Siemens. Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung Siemens Berufsbildung Kooperativ ausbilden mit Siemens Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung 100 Prozent Erfolgsquote...... und eine halbe Note über dem IHK-Durchschnitt

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

Industrielle Laserbeschriftungen. Laser-Beschriften / -Gravieren / -Schweissen. rofam

Industrielle Laserbeschriftungen. Laser-Beschriften / -Gravieren / -Schweissen. rofam Industrielle Laserbeschriftungen Laser-Beschriften Laser-Gravieren Laser-Beschriften Laser-Gravieren Laser-Beschriften La Laser-Beschriften / -Gravieren / -Schweissen Medizinaltechnik Laser-Beschriften

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

Ausbau Logistiksystemgeschäft

Ausbau Logistiksystemgeschäft Ausbau Logistiksystemgeschäft Industrials > Machinery Jungheinrich AG baut seine führende Position als Anbieter von Logistiksystemen weiter aus. Dazu hat die Jungheinrich AG eine Vereinbarung über den

Mehr

INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014

INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: Siemens IDC Multi-Client-Projekt INDUSTRIE 4.0 IN DEUTSCHLAND 2014 Startschuss für die ITK-basierte vierte industrielle Revolution Siemens Fallstudie: Grieshaber GmbH & Co. KG Informationen

Mehr

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme Ausbildung bei Zwick Fit for the Future Prüfsysteme Das Unternehmen Zwick ist ein Unternehmen der Zwick Roell Gruppe, die zu den international führenden Anbietern von Prüfsystemen für die mechanische Werkstoffprüfung

Mehr

SO INTELLIGENT KÖNNEN PRODUKTE SEIN

SO INTELLIGENT KÖNNEN PRODUKTE SEIN it s OWL Clustermanagement GmbH Zukunftsmeile 1 33102 Paderborn Tel. 05251 5465275 Fax 05251 5465102 info@its-owl.de www.its-owl.de/einfach-intelligent GEFÖRDERT VOM BETREUT VOM DAS CLUSTERMANAGEMENT WIRD

Mehr