PICALIKE API DOKUMENTATION

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PICALIKE API DOKUMENTATION"

Transkript

1 PICALIKE API DOKUMENTATION

2 2 INDEX EINFÜHRUNG PICALIKE 3 ABLAUF 3 VORAUSSETZUNG 4 PFLICHTFELDER 4 WEITERE FELDER 4 API 5 ÄHNLICHKEITSSUCHE 5 RECOMMENDOR 5 WEITERE EINSTELLUNGEN 6 KONTAKT 7

3 3 EINFÜHRUNG PICALIKE Die picalike GmbH ( picalike ) hat eine Bildanalyse-Technologie entwickelt, die beispielsweise nach passenden (Produkt-)Bildern anhand von Fotos sucht. Für das menschliche Denken ist die Ähnlichkeit eines der Basiskriterien und entspricht dem Entscheidungsprozess im menschlichen Gehirn. Das wird durch die picalike-produkte in visueller Hinsicht aufgegriffen. ABLAUF Die Bildanalyse mit picalike funktioniert sehr einfach: 1. Anhand einer CSV-Datei werden die Produktinformationen an picalike übermittelt. Die CSV-Datei wird einmal am Tag abgeholt. 2. Danach werden die Produktbilder abgeholt und Veränderungen innerhalb des Bildes werden geprüft. 3. Die Bilder durchlaufen einen Prüfungsprozess, in dem die Qualität der Datei überprüft wird (nur bei veränderten Dateien). Hier wird versucht, bei Bedarf Hintergründe zu entfernen, Personen werden erkannt und entfernt, Farbkorrekturen werden durchgeführt und die Bilder werden auf eine für das System passende Größe skaliert. 4. Die überprüften Bilder werden an den Indexer übermittelt. Dieser Gruppiert die Produkte anhand ihrer Kategorien und erstellt Indizes aus Ähnlichkeiten (Farbe, Form oder die Kombination aus Farbe und Form). 5. Nachdem die Indizes erstellt worden sind, stehen die Bilder unserem picalike-server zur Verfügung und werden bei Anfragen über dem API oder dem Recommendor mitberücksichtigt.

4 4 6. VORAUSSETZUNG Voraussetzung für die Ähnlichkeitssuche mit picalike ist die CSV-Datei für die Kommunikation zwischen einem Shop und picalike. Darin werden Informationen zu den Produkten übermittelt wie zum Beispiel die URL der zu analysierenden Bilder, die Produktartikelnummer und die Kategorie. PFLICHTFELDER SHOP FEED» Produktartikelnummer» URL des Produktbildes» Kategorie des Produktes» Deeplink (bei Nutzung des Recommendors) WEITERE FELDER SHOP FEED» Preis» Marke» Name» Logo der Marke» URL eines Thumbnails» Bewertungsnote» Geschlecht» Farbe» Weitere kundenspezifische Felder

5 5 API ÄHNLICHKEITSSUCHE Demo: API-Aufruf (Beispiel): Resultate ohne Gewichtung: 26912,26912,23355,23355,27928,27928,25897,25897,26088,26088,21238,30142,30142,19500,1 9966,26907,26907,26029,24293,31216,24420, (Bis zu Resultate) Resultate mit Gewichtung: 26912:1.0,26912:1.0,23355: ,23355: ,27928: ,27928: ,25897: ,25897: ,26088: ,26088: , (Bis zu Resultate) Parameter: i = Artikelnummer, die über die CSV-Datei übermittelt wurde key = eindeutiger Kunden-API-Schlüssel w = Zeigt die Gewichtung der Resultate an limit = Anzahl der gewünschten Resultate (max. 1000) f = Gewichtung zwischen Form und Farbe. Bei 0.5 wird Farbe und Form die gleiche Wichtigkeit übergeben. Der Wert muss zwischen 0 und 1 liegen. Bei 1 wird nur Form und bei 0 nur Farbe berücksichtigt. Die Resultate sind nach der Ähnlichkeit gewichtet. RECOMMENDOR Der picalike Recommendor ist ein Empfehlungssystem auf Basis der Visuellen Technologie statt des Kunden-/Besucherverhaltens. Im Gegensatz zum API bekommt man eine JSONP-Datei zurück. Anders als bei einer normalen JSON-Datei ermöglicht die JSONP-Datei eine Cross-Domain- Kommunikation. Beispiel: picalike Recommendor Aufruf:

6 6 Resultat: (({ "title": "picalike Request", "link": " "description": "", "modified": " T16:37: CET01:34:203600", "generator": " "ids": [ { "id":"28414", "img": " stone- cloud- weste- ebony oview.jpg", "name": "Volcom Stone Cloud Leichte Jacken Weste ebony", "price": "79.9","brand": "Volcom", "shipping": "0", "shop": "", "shop_logo": "", "cpc": "0", "location": " ] })) i = Artikelnummer, die über die CSV- Datei übermittelt wurde key = eindeutiger Kunden- API- Schlüssel limit = Anzahl der Resultate, die man zurückbekommen will Einschränkung: Es werden zurzeit maximal 32 Produkte für die Empfehlung zurückgeliefert. WEITERE EINSTELLUNGEN Es bestehen noch weitere Einstellungen. Diese müssen aber von picalike intern umgesetzt werden. Zum Beispiel kann man beim picalike Recommendor eine Grenze angeben, bis zu welcher Gewichtung Resultate geliefert werden dürfen. Beim picalike Recommendor können auch abgesehen von der Ähnlichkeit weitere Entscheidungskriterien für die Empfehlung vorge- geben werden: nur Produkte von der gleichen Marke, nur mit gleicher Farbe, nur Form oder die Preisabweichung berücksichtigen. Diese Einstellungen müssen aber direkt mit picalike Besprochen und von picalike umgesetzt werden.

7 7 KONTAKT picalike GmbH Wendenstrasse 130 D Hamburg Daniel Raschke p.: f.: c.: m.: Sebastian Kielmann p.: f.: c.: m.:

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt 1. Verfahren zur Datenbereitstellung... 1 2. Produktdatenfeed... 1 2.1 Inhalte der Datei Pflichtfelder... 1 2.2 Inhalte der Datei Empfohlene Felder...

Mehr

SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE

SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE WAS IST DAS? Kurz gesagt: Die Shopping Cloud ist ein Art»Amazon«für Gütersloh. Unternehmen aus Gütersloh können hier online Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Mehr

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Sehr geehrter Online-Händler, damit Sie schnell mit Ihrem Onlineshop erfolgreich, möchten

Mehr

Fsr Amazon Konfiguration

Fsr Amazon Konfiguration Fsr Amazon Konfiguration Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Allgemein 3 Installation 3 Grundkonfiguration 3 Seitenkonfiguration 5 Index Seite 6 Benötigte Einstellungen 6 Product Advertising API Konfiguration

Mehr

So funktioniert s: Affiliate- Daten per API mit dem Content verschmelzen

So funktioniert s: Affiliate- Daten per API mit dem Content verschmelzen So funktioniert s: Affiliate- Daten per API mit dem Content verschmelzen Die Nutzung von Affiliate-Programmen und -Netzwerken gehört für viele Webseitenund Portalbetreiber bereits zum Alltag. Grafisch

Mehr

Hausartikeln über Excel

Hausartikeln über Excel E-Commerce Solutions Dokumentation zum Erstellen, Verwalten und Hochladen von Hausartikeln über Excel Version 1.4 Stand: Mai 2014 Technischer Support - KNV Serviceline Tel.: 0711 7860-1000 Fax: 0711 7860-2820

Mehr

ebay Mode Fokus ebay Partner Network

ebay Mode Fokus ebay Partner Network ebay Mode Fokus ebay Partner Network Einkaufen bei ebay.de Nummer 1 des deutschen ecommerce 22 Millionen Nutzer pro Monat Durchschnittlich mehr als 30 Millionen Artikel im Angebot Alle 12 Sekunden wird

Mehr

Handout Relaunch globetrotter.de

Handout Relaunch globetrotter.de Handout Relaunch globetrotter.de Ziele des Relaunches und die wichtigsten Neuerungen Aufbau einer neuen technischen Plattform als Investition in die Zukunft für einen expandierenden Online-Shop. Durch

Mehr

magento Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten 2) Grundeinstellungen ändern Schnelleinstieg

magento Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten 2) Grundeinstellungen ändern Schnelleinstieg magento Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem Magento. Detaillierte Tutorials (in englischer Sprache) finden Sie hier: http://www.magentocommerce.com/knowledge-base

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Sonja Weckenmann c/o DIAS GmbH Schulterblatt 36 20357 Hamburg Telefon: (040) 431 875

Mehr

FinishWeb 3 Shop-Verwaltung

FinishWeb 3 Shop-Verwaltung FinishWeb 3 Shop-Verwaltung rhone.ch GmbH FinishWeb 3 Shop-Verwaltung Informationen zum Dokument Versionierung Version Datum Status Änderungen und Bemerkungen Autor 0.1.0 22.05.07 Draft Erste Version Iwan

Mehr

Erstellen und Bearbeiten von Inhalten (Assets)

Erstellen und Bearbeiten von Inhalten (Assets) Wichtig! Beachten Sie die Designrichtlinien im Kapitel Darstellung und Vorgaben zur Erstellung der Inhalte Ein Linkset erstellen Sie, wenn Sie mehrere Links gruppiert ausgeben möchten. Sie sollten diesem

Mehr

Geschäftsführer Martin Ritter Tel: 0351-44 00 44 22 info@webneo.de. Sitz der Gesellschaft Dresden. WEBneo GmbH Breitscheidstr.

Geschäftsführer Martin Ritter Tel: 0351-44 00 44 22 info@webneo.de. Sitz der Gesellschaft Dresden. WEBneo GmbH Breitscheidstr. 1 01237 1 Dokumentation DHL Versandtool Easy Log 1. Installation / Einrichtung 1.1 Installieren des Versandtools 1. Als erstes installieren Sie das Versandtool-Plugin in Ihrem Shop und aktivieren dieses.

Mehr

Kloppe Media smsflatrate.net Ansbacher Str. 85 D-91541 Rothenburg ob der Tauber

Kloppe Media smsflatrate.net Ansbacher Str. 85 D-91541 Rothenburg ob der Tauber Dokumentation für sms-commerce.com Kloppe Media smsflatrate.net Ansbacher Str. 85 D-91541 Rothenburg ob der Tauber email: ticket@smsflatrate.net Internet: www.smsflatrate.net Fon: 0800 79079660 (freecall

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Werden von Kunden oder Suchmaschinen Elemente des Shops aufgerufen, die nicht vorhanden sind, wird statt des gewünschten

Mehr

affilinet_ Flash-Spezifikationen

affilinet_ Flash-Spezifikationen affilinet_ Flash-Spezifikationen Inhaltsverzeichnis Allgemeines...2 Klickzählung...2 Lead/Sale Programme... 2 PPC und Kombi Programme...3 Übergabe von Formulardaten...4 clicktag Variante Sale/Lead Programm...4

Mehr

Exklusiv für Sie Ihr Anschluss an die Marken-Websites von Bosch, Siemens und Neff. Ein Klick, der Kunden direkt zu Ihnen führt!

Exklusiv für Sie Ihr Anschluss an die Marken-Websites von Bosch, Siemens und Neff. Ein Klick, der Kunden direkt zu Ihnen führt! Exklusiv für Sie Ihr Anschluss an die Marken-Websites von Bosch, Siemens und Neff. Ein Klick, der Kunden direkt zu Ihnen führt! Zum Händler Einzigartige Vorteile für ein erfolgreiches Online-Geschäft.

Mehr

Benutzeranleitung Service Desk Tool Erizone

Benutzeranleitung Service Desk Tool Erizone Benutzeranleitung Service Desk Tool Erizone Benutzeranleitung EriZone Seite 1 von 9 Ausgedruckt am 26.09.2014 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Zweck des Dokuments... 3 2 EriZone Service Desk Portal... 3 2.1

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Thomas Mayer c/o BSVH Holsteinischer Kamp 26 22081 Hamburg Telefon: (040) 20 94 04 27

Mehr

7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 Haben Sie noch ein Zimmer frei? Einzel- oder Doppelzimmer? Ein Doppelzimmer, bitte. Zimmer

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BITV-Consult c/o Conclusys Detlef Girke Accessibility-Beratung und Workshops Max-Brauer-Allee 45 22765 Hamburg Telefon:

Mehr

Die Core-Tags. Die Core-Tags werden über den Tag Lib Desktiptor c.tld beschrieben und bekommen den Namensraum c zugewiesen.

Die Core-Tags. Die Core-Tags werden über den Tag Lib Desktiptor c.tld beschrieben und bekommen den Namensraum c zugewiesen. Die Core-Tags Core-Tags einbinden Die Core-Tags werden über den Tag Lib Desktiptor c.tld beschrieben und bekommen den Namensraum c zugewiesen. Es gibt kaum einen Grund, diesen Namensraum zu ändern!

Mehr

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0 Fyndiq Magento Modul Anwenderhandbuch Version 1.0.0 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Fyndiqs Händler Support Grundeinstellungen Notwendige Zugangsdaten Multistore Konfiguration Das Modul verbinden Produktkonfiguration

Mehr

Tag 9: Datenstrukturen

Tag 9: Datenstrukturen Tag 9: Datenstrukturen A) Datenstrukturen B) Cell Arrays C) Anwendungsbeispiel: Stimulation in einem psychophysikalischen Experiment A) Datenstrukturen Wenn man komplizierte Datenmengen verwalten möchte,

Mehr

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Quick-Guide Web Shop Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Start und Übersicht... 2 Erweiterte Such- und Filterfunktionen... 3 Artikel-Detailansicht...

Mehr

FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe.

FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe. FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe. Die richtige Entscheidung treffen Dieses regelmässig aktualisierte Dokument liefert Antworten zu häufig gestellten

Mehr

Thin Clients und Zero Clients für Behörden

Thin Clients und Zero Clients für Behörden Thin Clients und Zero Clients für Behörden September 2014 sicher, wartungsarm und kostengünstig. Tim Riedel Key Account Manager Government Agenda Informationen für Einsteiger Sicherheit Kosten Wartung

Mehr

SINT Rest App Documentation

SINT Rest App Documentation SINT Rest App Documentation Release 1.0 Florian Sachs September 04, 2015 Contents 1 Applikation 3 2 Rest Service 5 3 SOAP Service 7 4 Technologiestack 9 5 Deployment 11 6 Aufgabe 1: Google Webservice

Mehr

Tracking-Beispiele. Inhalt: Standard Tracking / Cookie Tracking Anchor-Tracking Direct Tracking Referer Tracking Tracking von Produkt-Feeds

Tracking-Beispiele. Inhalt: Standard Tracking / Cookie Tracking Anchor-Tracking Direct Tracking Referer Tracking Tracking von Produkt-Feeds -Beispiele Inhalt: Standard / Cookie Anchor- Direct Referer von Produkt-Feeds NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin Telefon +49 (0)30-94408-730 Telefax +49 (0)30-96083-706 E-Mail mail@netslave.de

Mehr

CMS für Kleingartenvereine Version 1.0.0.0 Andreas Sabisch Deverlopment

CMS für Kleingartenvereine Version 1.0.0.0 Andreas Sabisch Deverlopment CMS für Kleingartenvereine Version 1.0.0.0 Andreas Sabisch Deverlopment Inhaltsverzeichnis CMS für Kleingartenvereine Version 1.0.0.0 Andreas Sabisch Deverlopment... 1 1. Benutzerverwaltung... 2 1.1 Neuer

Mehr

PubMan Import - Benutzer Dokumentation

PubMan Import - Benutzer Dokumentation MaibornWolff et al GmbH Theresienhöhe 13 80339 München PubMan Import - Benutzer Dokumentation Version:1.0 Datum: 13.08.13 Status: Final Index 1 EINLEITUNG... 3 2 INSTALLATION... 4 3 KONFIGURATION... 5

Mehr

Bedienungsanleitung. HABA-Produktgenerator. für unsere Kunden und Interessenten

Bedienungsanleitung. HABA-Produktgenerator. für unsere Kunden und Interessenten Bedienungsanleitung HABA-Produktgenerator für unsere Kunden und Interessenten Verfasser Zweck Ihr Vorteil: Kontakt HABA AG Anleitung zur Bedienung und effizienten Nutzung des HABA-Produktgenerators. Kommen

Mehr

VISUAL TECHNOLOGIES PICALIKE MEHRWERT DURCH VISUELLE TECHNOLOGIE

VISUAL TECHNOLOGIES PICALIKE MEHRWERT DURCH VISUELLE TECHNOLOGIE VISUAL S PICALIKE MEHRWERT DURCH VISUELLE UMSATZSTEIGERUNG UND ERHÖHUNG DER KUNDENZUFRIEDENHEIT MIT VISUELLER Das hohe Erfolgspotenzial der visuellen Technologie konnte schon durch viele Cases und Anwendungen

Mehr

Die Vorteile von officeatwork und Microsoft Azure bei Asendia

Die Vorteile von officeatwork und Microsoft Azure bei Asendia Die Vorteile von officeatwork und Microsoft Azure bei Asendia 20. November 2014 Präsentiert von Patrick Vorburger, Operations Officer Agenda Vorstellung Ausgangslage Lösung Vorteile Über officeatwork Software

Mehr

Institut für Programmierung und Reaktive Systeme 26. April 2013. Programmieren II. 10. Übungsblatt

Institut für Programmierung und Reaktive Systeme 26. April 2013. Programmieren II. 10. Übungsblatt Technische Universität Braunschweig Dr. Werner Struckmann Institut für Programmierung und Reaktive Systeme 26. April 2013 Programmieren II 10. Übungsblatt Hinweis: Insgesamt werden in diesem Semester fünf

Mehr

KUNDEN- UND MITARBEITERGESCHENKE

KUNDEN- UND MITARBEITERGESCHENKE KUNDEN- UND ARBEITERGESCHENKE BUSINESS 4-er Box SC Türkis/Schwarz Pink/Limette ohne Abb. 4-er Box Weiß/Weiß Weiß/Schwarz ohne Abb. Doppeltes Satinband mit Logo Aufkleber Logo Banderole Satinband mit Logo

Mehr

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter Letzte Aktualisierung: 02.02.2012 Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter 1. In den USA kann man die Produkte selektieren (filtern), die zu einer Adwords- Anzeige als Produkterweiterung

Mehr

Komfortkasse Checkout Version: 1.1

Komfortkasse Checkout Version: 1.1 Komfortkasse Checkout Version: 1.1 Inhalt Allgemeines... 2 Konfiguration... 3 Bestellung... 3 Formatierung... 3 Aufruf der Checkout URL... 4 Signatur... 5 Erzeugen der Signatur... 5 Callback... 7 Beispiel-Implementierungen...

Mehr

EATON Online-Katalog. Inhalt. Handbuch Ver. 09

EATON Online-Katalog. Inhalt. Handbuch Ver. 09 EATON Online-Katalog Handbuch Ver. 09 Inhalt DIE AUSWAHLHILFEN 2 DIE SUCHE 3 DER PRODUKTGRUPPENBAUM 3 DAS EINZELDATENBLATT 4 VERLINKUNG AUF CAD-DATEN 4 DIE STÜCKLISTE 5 DIE SCHNELLKONFIGURATION 6 LIEFERPROGRAMME

Mehr

1. Shop anlegen: geben Sie auf der Seite System Shop Ihre e-mail Adresse ein und wählen Sie einen Shopnamen und ein Passwort.

1. Shop anlegen: geben Sie auf der Seite System Shop Ihre e-mail Adresse ein und wählen Sie einen Shopnamen und ein Passwort. Diese Anleitung zeigt Ihnen den Weg zum fertigen System Shop. System Shop ist so einfach aufgebaut, dass Sie vorerst nur die blau markierte Passagen bearbeiten müssen. Der Shop funktioniert dann mit den

Mehr

Access [basics] Beispieldaten-Assistent. Beispieldatenbank. Installation. Tools Der Beispieldaten-Assistent

Access [basics] Beispieldaten-Assistent. Beispieldatenbank. Installation. Tools Der Beispieldaten-Assistent Beispieldaten-Assistent Jeder Access-Entwickler steht irgendwann vor der Situation, mal eben einige Beispieldatensätze zu seiner Anwendung hinzuzufügen. Wer keine Lust auf Fantasie-Einträge wie ASDF oder

Mehr

Advanced CMS. Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper?

Advanced CMS. Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper? Advanced CMS Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper?id_product=19835 1. Installation Nachdem Sie das Modul Advanced CMS heruntergeladen und

Mehr

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21 Dokumentation Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser Stand: 2008-10-21 Copyright 2008 Advantic Systemhaus GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentationsmaterial, das von der Advantic Systemhaus

Mehr

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= Utimaco Safeware ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí ìééçêí= Autor Corporate Technical Operations Version 2.02, letzte Änderung 15.03.2007 www.utimaco.de

Mehr

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt 1. Die Produktdarstellung basiert auf Ihrem Produktdatenfeed... 1 2. Produktdatenfeed... 1 2.1 Inhalte der Datei Pflichtfelder... 1 2.2 Inhalte

Mehr

affilinet Product Data Import

affilinet Product Data Import 04 / 2015 affilinet Product Data Import Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 1. Datensatzaufbau für Produktlisten 2 Datensatzaufbau für Nicht-Mobilfunk-Advertiser: 2 Zusätzlicher Datensatzaufbau für Mobilfunk-Advertiser

Mehr

{ + web: www.rent-a-hero.de + email: stefan@rent-a-hero.de } Dokumentation rahartimport für OXID 4.x Shops

{ + web: www.rent-a-hero.de + email: stefan@rent-a-hero.de } Dokumentation rahartimport für OXID 4.x Shops Dokumentation rahartimport für OXID 4.x Shops Autor: Stefan Moises, stefan@rent-a-hero.de, 19.12.2012 Version: 2.0.0 I. Über dieses Modul Dies ist ein Modul für OXID 4 CE, PE und EE zum einfachen Importieren

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Typ: Kundenbestellungen per FTP-Upload Format: CSV/XML Version: 1.0 Datum: 25.03.2014-1 - Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung... 3 2. Nutzung... 3 Schritt 1: Importieren der Preise

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Web App "Datenbank Unternehmen/Institutionen"

Inhaltsverzeichnis. Web App Datenbank Unternehmen/Institutionen Web App "Datenbank Unternehmen/Institutionen" Inhaltsverzeichnis 1 Ziel...2 2 Anwendungsstruktur im Web-Client...2 3 Steuerung...2 3.1 Anmelden...2 3.2 Benutzer-Berechtigungen...2 3.2.1 Benutzer "guest"...2

Mehr

AutoCAD, AutoCAD LT und Vertikale Basics zum Plotten

AutoCAD, AutoCAD LT und Vertikale Basics zum Plotten Wiederholung Plot-Basics Windows-Drucker versus AutoCAD-Drucker CTB oder STB? Seiteneinrichtungen Plotten mit AutoCAD Um erfolgreich in AutoCAD zu plotten, müssen Sie sich mit den drei Haupt-Plot-Komponenten

Mehr

Das "Softwarepaket für Falcon und Eagle Framegrabber"

Das Softwarepaket für Falcon und Eagle Framegrabber Windows Treiber für IDS Falcon und Eagle 26.07.2011 Page 1/6 Einleitung IDS bietet für die der Falcon und Eagle Serie zwei unterschiedliche Windows-Treiber an. Zum einen das "Softwarepaket für Falcon und

Mehr

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops 1 Allgemein GDI organisiert mit dem Web Shop Modul die Datenhaltung innerhalb der GDI Warenwirtschaft. Der Datenaustausch mit den Shops erfolgt über externe Schnittstellen. Dabei werden Shopwarengrupppen

Mehr

Biotraxx-Partnerprogramm Anwenderhandbuch Schritt für Schritt

Biotraxx-Partnerprogramm Anwenderhandbuch Schritt für Schritt Biotraxx-Partnerprogramm Anwenderhandbuch Schritt für Schritt Inhalt: 1. Zweck des Partnerprogramms... 2 a. Zum Partnerbereich... 2 2. Partnerprogramm Anmeldung... 3 a. Neuanmeldung... 3 b. Anmeldung für

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

SmartShoppingAds, Spezifikationen Feed

SmartShoppingAds, Spezifikationen Feed SmartShoppingAds, Spezifikationen Feed Leitfaden zur Integration Ihrer Produktdaten bei SmartShoppingAds Mit diesem Dokument möchten wir Ihnen einen möglichst schnellen und reibungslosen Start Ihres Online-Shops

Mehr

5.5.8 Öffentliche und private Eigenschaften

5.5.8 Öffentliche und private Eigenschaften 5.5.8 Öffentliche und private Eigenschaften Schnittstellen vs. Implementierungen: Schnittstelle einer Klasse beschreibt, was eine Klasse leistet und wie sie benutzt werden kann, ohne dass ihre Implementierung

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Inhalt: - Beschreibung - Vorbereitungen - Die Details - Die verschiedenen Nachrichtenarten - Nachrichtenarchiv - Rückgabewerte - Schnellübersicht und Preisliste Weltweite-SMS.de

Mehr

Arge Betriebsinformatik GmbH & Co.KG, CAP News 40, Februar 2013. CAP-News 40

Arge Betriebsinformatik GmbH & Co.KG, CAP News 40, Februar 2013. CAP-News 40 CAP-News 40 CAP-News ist in unrägelmäßigen Abständen erscheinende Information zum Produktkonfigurator CAP/VARIANTS. Hier werden die neuen Befehle, Funktionen und Möglichkeiten beschrieben. In CAP-News

Mehr

Das Modul Auswertung / Export funktioniert nur dann, wenn sie die kostenpflichtige Zusatzlizenz dafür erworben haben.

Das Modul Auswertung / Export funktioniert nur dann, wenn sie die kostenpflichtige Zusatzlizenz dafür erworben haben. Anleitung zur Erstellung einer Auswertung Das Modul Auswertung / Export funktioniert nur dann, wenn sie die kostenpflichtige Zusatzlizenz dafür erworben haben. Wenn sie das Zusatzmodul bestellt haben,

Mehr

Online Editor 3 3 4-7. Nachfolgend eine kurze Erklärung unseres Online Editors 4 5-6 6 6-7

Online Editor 3 3 4-7. Nachfolgend eine kurze Erklärung unseres Online Editors 4 5-6 6 6-7 AD Online Editor Mit unserem Online Editor haben Sie die Möglichkeit, ganz einfach ohne Vorkenntnisse, Ihr Produkt ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten und gegebenenfalls, jedes Jahr wieder neu zu bestellen

Mehr

Dokumentation REST API Installation

Dokumentation REST API Installation Dokumentation REST API Installation OCLC GmbH Betriebsstätte Böhl-Iggelheim Am Bahnhofsplatz 1 E-Mail: 67459 Böhl-Iggelheim bibliotheca@oclc.org Tel. +49-(0)6324-9612-0 Internet: Fax +49-(0)6324-9612-4005

Mehr

KVIrc - registrierte Benutzer i. KVIrc - registrierte Benutzer

KVIrc - registrierte Benutzer i. KVIrc - registrierte Benutzer i KVIrc - registrierte Benutzer ii REVISION HISTORY NUMBER DATE DESCRIPTION NAME iii Contents 1 Einleitung 1 1.1 Wozu?......................................................... 1 1.2 Wie?..........................................................

Mehr

Extensions mit TYPO3 TYPO3

Extensions mit TYPO3 TYPO3 Extensions mit TYPO3 PHP-Einsatz in TYPO3 eine Einführung Tobias Hauser Arrabiata Solutions GmbH tobias.hauser@arrabiata.de TYPO3 Aktuell ist Version 4.2 Version 4.3 ist RC, erscheint Ende November 4.4

Mehr

Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&&

Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&& Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&& von"brian"caplan" " VORWORT& Ich"wurde"zuerst"mit"der"Österreichischen"Ökonomie"in"der"Abschlussklasse"der"High"School"bekannt," als"ich"erstmals"die"schriften"von"mises"und"rothbard"las"und"genoss."im"sommer"bevor"ich"mein"

Mehr

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Version 1.0 Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten In unserer Anleitung zeigen wir Dir, wie Du Blogbeiträge

Mehr

Analysetool www.cvis.ch CVIS - Inspektoratssystem für die Kompostier- und Vergärbranche Schweiz

Analysetool www.cvis.ch CVIS - Inspektoratssystem für die Kompostier- und Vergärbranche Schweiz Verein Inspektorat, Oberdorfstrasse 40, 3053 Münchenbuchsee Analysetool www.cvis.ch CVIS - Inspektoratssystem für die Kompostier- und Vergärbranche Schweiz Anleitung für Labors Version 2.0 vom 20. Februar

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Thomas Mayer c/o BSVH Holsteinischer Kamp 26 22081 Hamburg Telefon: (040) 20 94 04 27

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Sonja Weckenmann c/o DIAS GmbH Schulterblatt 36 20357 Hamburg Telefon: (040) 431 875

Mehr

Geokodierung mit HTTP-Anforderungen

Geokodierung mit HTTP-Anforderungen Poster Geokodierung mit HTTP-Anforderungen Nikolaos Sitaridis Universität Ulm Institut für Epidemiologie Helmholtzstraße 22 89081 Ulm nikolaos.sitaridis@uni-ulm.de Gisela Büchele Jon Genuneit Universität

Mehr

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg xt:commerce Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem xt:commerce. Ein detailliertes Anwenderhandbuch finden Sie hier: www.snyware.com/download/xtcommerce_anleitung.pdf

Mehr

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches

Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Die Kontor.NET ebay-schnittstelle bindet Vorgänge auf der ebay Verkaufsplattform in Kontor.NET ein und ermöglicht ein weitgehend automatisches Abwickeln von ebay-bestellungen. 1 Sie können einen oder mehrere

Mehr

Schulung. -Original- M&S Online Shop

Schulung. -Original- M&S Online Shop BASODE.docx Schulung -Original- M&S Online Shop M & S Armaturen GmbH Industriestraße 24-26 - 26446 Friedeburg - Germany fon +49(0)4465 807 0 - fax +49(0)4465 807 40 www.ms-armaturen.de Copyright M&S Armaturen

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Thomas Mayer c/o BSVH Holsteinischer Kamp 26 22081 Hamburg Telefon: (040) 20 94 04 27

Mehr

Funktionsbeschreibung. Lieferantenbewertung. von IT Consulting Kauka GmbH

Funktionsbeschreibung. Lieferantenbewertung. von IT Consulting Kauka GmbH Funktionsbeschreibung Lieferantenbewertung von IT Consulting Kauka GmbH Stand 16.02.2010 odul LBW Das Modul LBW... 3 1. Konfiguration... 4 1.1 ppm... 4 1.2 Zertifikate... 5 1.3 Reklamationsverhalten...

Mehr

ecaros2 - Accountmanager

ecaros2 - Accountmanager ecaros2 - Accountmanager procar informatik AG 1 Stand: FS 09/2012 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des ecaros2-accountmanager...3 2 Bedienung Accountmanager...4 procar informatik AG 2 Stand: FS 09/2012 1 Aufruf

Mehr

omoo WHITEPAPER WIE PRÄSENTIERE ICH ERFOLGREICH PRODUKTE IM INTERNET? Niederlassung Darmstadt Geschäftsführung Marco Frank Timo Schmidt omoo

omoo WHITEPAPER WIE PRÄSENTIERE ICH ERFOLGREICH PRODUKTE IM INTERNET? Niederlassung Darmstadt Geschäftsführung Marco Frank Timo Schmidt omoo omoo Medienagentur Niederlassung Darmstadt Geschäftsführung Marco Frank Timo Schmidt WHITEPAPER WIE PRÄSENTIERE ICH ERFOLGREICH PRODUKTE IM INTERNET? omoo 21 TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE PRODUKT- PRÄSENTATION

Mehr

teamsync Kurzanleitung

teamsync Kurzanleitung 1 teamsync Kurzanleitung Version 4.0-19. November 2012 2 1 Einleitung Mit teamsync können Sie die Produkte teamspace und projectfacts mit Microsoft Outlook synchronisieren.laden Sie sich teamsync hier

Mehr

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7):

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Bevor Sie die AuctionStudio Online-Schnittstelle zu Magento 1.7 nutzen können sind einige Vorbereitungen nötig. Diese betreffen in erster Linie Ihren Magento-Shop.

Mehr

Puppet - Implementing Modules. Von der Planung bis zur Umsetzung. Alexander Pacnik Karlsruhe, 26.05.2014

Puppet - Implementing Modules. Von der Planung bis zur Umsetzung. Alexander Pacnik Karlsruhe, 26.05.2014 Puppet - Implementing Modules Von der Planung bis zur Umsetzung Alexander Pacnik Karlsruhe, 26.05.2014 Einleitung... worum es in diesem Vortrag geht Typische Probleme Falsches Verständnis von Standard

Mehr

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays Dass Sie unter Access Daten in Tabellen speichern und gezielt darauf zugreifen können, wissen Sie als Access [basics]-leser schon längst. Aber was, wenn Sie nur ein paar gleichartige Daten zwischenspeichern

Mehr

In meinem Webshop finden Sie alle meine aktuellen Produkte in Ton, Note, Buch und Bild. Ich freue mich, wenn diese Ihr Leben innerlich bereichern.

In meinem Webshop finden Sie alle meine aktuellen Produkte in Ton, Note, Buch und Bild. Ich freue mich, wenn diese Ihr Leben innerlich bereichern. Herzlich willkommen. In meinem Webshop finden Sie alle meine aktuellen Produkte in Ton, Note, Buch und Bild. Ich freue mich, wenn diese Ihr Leben innerlich bereichern. Um Ihren Bestellvorgang einfach zu

Mehr

VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch

VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch VMware vrealize Log Insight- Entwicklerhandbuch vrealize Log Insight 2.5 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage

Mehr

Kampagnen. mit Scopevisio und CleverReach

Kampagnen. mit Scopevisio und CleverReach Kampagnen mit Scopevisio und CleverReach 1. Erstellen Sie eine Kampagne... 3 1.1 Filtern Sie Ihre Scopevisio-Kontakte...3 2. Verknüpfen Sie CleverReach und Scopevisio... 5 3. Export zu CleverReach... 6

Mehr

0. Inhaltsverzeichnis

0. Inhaltsverzeichnis 0. Inhaltsverzeichnis 0. Inhaltsverzeichnis...1 1. Kurze Einführung WebService Architektur...2 1.1 Synchrones Modell:...2 1.2 Asynchrones Modell:...2 1.3 Vorteile:...3 1.4 Voraussetzungen...3 2. Testseite

Mehr

Suche, Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung. Workshop TYPO3 17.04.2012 Sybille Peters

Suche, Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung. Workshop TYPO3 17.04.2012 Sybille Peters Suche, Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung Workshop TYPO3 17.04.2012 Sybille Peters Sybille Peters Mitarbeiterin TYPO3 Team RRZN seit 4/2011 vorher im Suchmaschinenlabor des RRZN Seite 2 Überblick

Mehr

ShopDesk. Shopware & Zendesk Integration. Dokumentation. In Zendesk einfach und schnell auf Shopware zugreifen. Installation und Verwendung

ShopDesk. Shopware & Zendesk Integration. Dokumentation. In Zendesk einfach und schnell auf Shopware zugreifen. Installation und Verwendung ShopDesk Shopware & Zendesk Integration In Zendesk einfach und schnell auf Shopware zugreifen. Dokumentation Installation und Verwendung Stand: 11.12.2015 netzperfekt Parkstraße 113 24399 Arnis 04642.

Mehr

Suche mit Apache Solr. Nader Cserny, compuccino

Suche mit Apache Solr. Nader Cserny, compuccino Suche mit Apache Solr Nader Cserny, compuccino Agenda Vorstellung Einführung Funktionen Beispiele Praxis Fragen Vorstellung Vorstellung Entwicklung, Design, Konzeption, Beratung Hamburg.de, BILD, WELT,

Mehr

Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen

Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen Klicken Sie auf Jetzt anmelden, um ein Demokonto zu eröffnen. Schritt 2: Adressdaten eingeben Nachdem Sie Ihre Adressdaten eingegeben haben, klicken Sie

Mehr

Mareon-Webservices-Schnittstelle Änderungen der Schnittstelle in Version 2.3. bezogen auf die Version 2.2 (vor Mai 2012) Stand: Mai 2012

Mareon-Webservices-Schnittstelle Änderungen der Schnittstelle in Version 2.3. bezogen auf die Version 2.2 (vor Mai 2012) Stand: Mai 2012 Dokumentation Mareon-Webservices-Schnittstelle Änderungen der Schnittstelle in Version 2.3. bezogen auf die Version 2.2 (vor Mai 2012) Stand: Mai 2012 Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten

Mehr

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen 8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie Dokumentvorlagen erstellen und in moveon für personalisierte Dokumente wie Briefe, Bescheinigungen, Learning Agreements,

Mehr

I-DEAL CLOUD WEBINTERFACE. auftragserfassung

I-DEAL CLOUD WEBINTERFACE. auftragserfassung auftragserfassung Multiplattform und Web-Anwendung für Ihr Vertrieb: Einmal importiert, pflegen Sie fortan Ihre Daten an einer komfortablen Weboberfläche und nicht mehr mühevoll in Excel-Listen. Ihre Kunden-

Mehr

Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice)

Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice) Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice) Version 1.2.4 07.05.2014 Verfasser: Roman Geile Telefon: 05226 / 9824-19 Fax: 05226 / 9824-20 E-Mail: info@meyton.de 2014

Mehr

Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Verlags Repositorien Kataloge daten

Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Verlags Repositorien Kataloge daten Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Kataloge Kataloge Repositorien Verlagsdaten Fachdatenbanken 16. Verbundkonferenz des GBV 05.09.2012

Mehr

Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung. Dokumentation für Unternehmen

Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung. Dokumentation für Unternehmen Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung Dokumentation für Unternehmen Überblick Diese Kurzanleitung soll Ihnen als Anbieter von Erkundungsplätzen einen direkten Einstieg in das Buchungsportal ermöglichen.

Mehr

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen

Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Stadt Rodgau Benutzerhandbuch Login-Bereich auf www.rodgau.de für Vereine und Organisationen Veranstaltungskalender Definition: Veranstaltung in Rodgau Seite 1 Anmelden / Account beantragen Seite 2-3 Neueintrag

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

Informationen zur Preisübermittlung an Schottenland

Informationen zur Preisübermittlung an Schottenland Informationen zur Preisübermittlung an Schottenland Lieber Händler, vielen Dank, dass Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Schottenland entschieden haben. Dieses Dokument gibt einen kurzen Überblick über

Mehr

Kreativitätstechniken und Ideenfindungsmethoden SCS R. Schmidt SCS

Kreativitätstechniken und Ideenfindungsmethoden SCS R. Schmidt SCS Bekannte Denkmuster Der kreative Prozess Methoden der Ideenfindung/Kreativitätstechniken Brainstorming / 6-3-5 Methode Morphologischer Kasten Bionik Mindmaps Osborn Checkliste Synektik Imaginationstechniken

Mehr

Es können nur Werte ausgelesen werden, Es kann -NICHT- geschaltet werden!!

Es können nur Werte ausgelesen werden, Es kann -NICHT- geschaltet werden!! Es können nur Werte ausgelesen werden, Es kann -NICHT- geschaltet werden Vorhanden auf Geräten der V3 Version ab Patch Level 1008 und V2 Versionen ab Patch Level 1001. Bei Geräte der V2 Versionen werden,

Mehr

Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren. Nach Spanien -- Nicht angegeben

Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren. Nach Spanien -- Nicht angegeben Page 1 of 5 Druckansicht: Alles Zusammenfassung Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren Rarität: Französiche Türmchenuhr um 1870 Artikelnummer:

Mehr