Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dienstanweisung MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN. Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet:"

Transkript

1 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Dienstanweisung /16 MODULVORAUSSETZUNGEN FÜR FUNKTIONEN Gemäß 50 Abs. 2 Z. 1 und 57 Abs. 1 Z. 2 NÖ FG 2015 wird angeordnet: 1. Voraussetzungen Zur Ausübung von Funktionen innerhalb der Feuerwehr bzw. im Bereich des NÖ Landesfeuerwehrverbandes sind bei der Ersternennung bzw. -bestellung nachfolgend angeführte Ausbildungsvoraussetzungen zu erfüllen. Bei der Überprüfung der Ausbildungsvoraussetzungen ist die jeweils gültige Ersatzausbildung zu berücksichtigen. Vom Erfordernis der vorgeschriebenen Ausbildungen kann abgesehen werden, wenn sich das Feuerwehrmitglied verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren nach seiner ersten Ernennung bzw. Bestellung den Besuch der vorgesehenen Ausbildungen nachzuholen. Lässt das Mitglied diese Frist ungenützt verstreichen, so erlischt mit Ablauf des letzten Tages der Frist seine Funktion automatisch. Bei den Funktionen auf Grund einer Wahl (z.b. FKDT, UAFKDT etc.) nach dem NÖ FG 2015 bzw. der NÖ Feuerwehrordnung gelten die dort angeführten Regelungen. Funktion (Kurzbezeichnung) Dienstgrad Pflichtmodul(e) 2. Funktionen Feuerwehr Modulkürzel Feuerwehrkommandant (FKDT) Abschluss Feuerwehrkommandant Betriebsfeuerwehrkommandant (BTFKDT) Betriebsfeuerwehrkommandant 1. Feuerwehrkommandantstellvertreter (1. FKDTSTV) Abschluss Feuerwehrkommandant 2. Feuerwehrkommandantstellvertreter (2. FKDTSTV) Abschluss Feuerwehrkommandant Betriebsfeuerwehrkommandantstellvertreter (BTFKDTSTV) Betriebsfeuerwehrkommandant Leiter des es (LDV) Recht und Organisation für das Feuerwehrkommando Feuerwachekommandant (FWKDT) Abschluss Feuerwehrkommandant Stellvertreter des Leiters des es (LDVSTV) ASM20 BTFKDT ASM20 ASM20 BTFKDT RE30 ASM20-1 -

2 /16 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Gehilfe des Leiters des es (LDVGEH) Zugskommandant (ZGKDT) Zugtruppkommandant (ZGTRKDT) Gruppenkommandant (GRKDT) Fahrmeister (FHM) Fahrmeister FHM SB LM HLM BM - HBM Gehilfe des Fahrmeisters (FHMGEH) Fahrmeister FHM SB LM - HLM Zeugmeister (ZM) Zeugmeister ZM SB LM - HLM BM HBM Gehilfe des Zeugmeisters (ZMGEH) Zeugmeister ZM SB LM - HLM Ausbilder in der Feuerwehr (AUSB) LM HLM Abschluss Feuerwehrausbilder AU90 BM HBM Jugendbetreuer (JB) SB Abschluss Jugendbetreuer ASMFJ LM - HLM Gehilfe des Jugendbetreuers (JBGEH) keine Ausbildung Sachbearbeiter Atemschutz (SBAS) Sachbearbeiter Atemschutz Sachbearbeiter EDV (SBEDV) Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinscher Dienst (SBFMD) Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst SBAS SBFMD - 2 -

3 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Sachbearbeiter Feuerwehrgeschichte (SBFG) Grundlagen der Feuerwehrgeschichte FWG1 Spezielle Themen der Feuerwehrgeschichte FWG2 Archiv, Dokumentation und Rechtliches FWG3 Behandlung musealer Gegenstände FWG4 Sachbearbeiter Nachrichtendienst (SBNRD) Sachbearbeiter Nachrichtendienst SBNRD Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation (SBÖD) Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit ÖA10 Sachbearbeiter Schadstoff (SBSST) Gefahrenabwehr 1 SD20 Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz (SBVB) Brandschutztechnik Grundlagen BST10 Sachbearbeiter Wasserdienst (SBWD) Sachbearbeiter Wasserdienst SBWD Abschluss Fahren mit der Feuerwehrzille ASMWD20 Eingeteiltes Feuerwehrmitglied PFM keine Ausbildung FM Absolvierung der für die Zulassung zum Modul Abschluss Truppmann erforderlichen Grundausbildung OFM, HFM, LM Abschluss Truppmann ASMTRM Gruppenkommandant der Feuerwehrjugendgruppe (GRKDTFJ) keine Ausbildung Mitglied Feuerwehrjugend keine Ausbildung Feuerwehrarzt (FARZT) Abschluss Truppmann ASMTRM Feuerwehrjurist (FJUR) Abschluss Truppmann ASMTRM Feuerwehrkurat (FKUR) Abschluss Truppmann ASMTRM Feuerwehrtechniker (FT) und 1) Gefahrenabwehr 1 SD20 oder 2) Brandschutztechnik - Grundlagen BST10 oder 3) Betriebsfeuerwehrkommandant BTFKDT Feuerwehrsanitäter (FSAN) Feuerwehrsanitäter FSAN Bootsmann (BOOTM) /16-3 -

4 /16 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Bootsmannausbildung Feuerwehrschiffsführer (FSF) Feuerwehrschiffsführer Feuerwehrschiffsführerausbilder (FSFA) Abschluss Fahren mit der Feuerwehrzille Feuerwehrschiffsführer Feuerwehrschiffsführerausbilder Fortbildung Rechnungsprüfer Abschluss Truppmann WD45 WD50 ASMWD20 WD50 SFABF ASMTRM 3. Funktionen Unterabschnitt Unterabschnittsfeuerwehrkommandant (UAFKDT) Abschluss Feuerwehrkommandant Empfehlung: Führungsstufe 3 ASM20 FÜ30 4. Funktionen Abschnittsfeuerwehrkommando Abschnittsfeuerwehrkommandant (AFKDT) Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter (AFKDTSTV) Leiter des es im Abschnittsfeuerwehrkommando (AFKDOLDV) Leiter des es AFKDO/BFKDO ABLDV OV Recht und Organisation für das Feuerwehrkommando RE30 HV Abschluss Feuerwehrkommandant ASM20 VI Recht und Organisation für höhere Führungskräfte HF2 Stellvertreter des Leiters des es im Abschnittsfeuerwehrkommando (AFKDOLDVSTV) Leiter des es AFKDO/BFKDO ABLDV OV Recht und Organisation für das Feuerwehrkommando RE30 HV Abschluss Feuerwehrkommandant ASM20 Abschnittssachbearbeiter Atemschutz (ASBAS) Sachbearbeiter Atemschutz SBAS Abschnittssachbearbeiter Ausbildung (ASBAB) Abschluss Feuerwehrausbilder AU90 Abschnittssachbearbeiter EDV (ASBEDV) FDISK Bewerbsverwaltung FDISK/B FDISK Modulverwaltung FDISK/M FDISK Sonderdienstverwaltung FDISK/S - 4 -

5 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Abschnittssachbearbeiter Fahrzeug- und Gerätedienst (ASBFZG) Fahrmeister Zeugmeister Prüfung und Wartung von Stromerzeuger und Hydraulik Prüfung und Wartung von Anschlagmittel und Seilwinden Prüfung und Wartung von Hebekissen Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend (ASBFJ) Abschluss Jugendbetreuer Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst (ASBFMD) Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrgeschichte (ASBFG) Grundlagen der Feuerwehrgeschichte Spezielle Themen der Feuerwehrgeschichte Archiv Dokumentation und Rechtliches Behandlung musealer Gegenstände Geschichtliche Entwicklung des Feuerwehrwesens in NÖ Technische Entwicklung des Feuerwehrwesens in NÖ Abschnittssachbearbeiter Nachrichtendienst (ASBNRD) Sachbearbeiter Nachrichtendienst Abschnittssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation (ASBÖD) Öffentlichkeitsarbeit für den Sachbearbeiter Abschnittssachbearbeiter Schadstoffe (ASBSST) Gefahrenabwehr 2 Messdienst Abschnittssachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz (ASBVB) ASB/BSB Vorbeugender Brandschutz Abschnittssachbearbeiter Wasserdienst (ASBWD) Sachbearbeiter Wasserdienst Abschluss perfektioniertes Fahren mit der Feuerwehrzille Objektschutz und Behelfsstegebau Gefahrenabwehr 1 FHM ZM FHMZM1 FHMZM2 FHMZM3 ASMFJ SBFMD FWG1 FWG2 FWG3 FWG4 FWG5 FWG6 SBNRD ÖA20 SD30 SD35 BST30 SBWD ASMWD30 KHD10 SD /16-5 -

6 /16 5. Funktionen Bezirksfeuerwehrkommando Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Bezirksfeuerwehrkommandant (BFKDT) Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter (BFKDTSTV) Leiter des es im Bezirksfeuerwehrkommando (BFKDOLDV) Leiter des es AFKDO/BFKDO ABLDV OV Recht und Organisation für das Feuerwehrkommando RE30 HV Abschluss Feuerwehrkommandant ASM20 VR Recht und Organisation für höhere Führungskräfte HF2 Stellvertreter des Leiters des es im Bezirksfeuerwehrkommando (BFK- DOLDVSTV) Leiter des es AFKDO/BFKDO ABLDV OV Recht und Organisation für das Feuerwehrkommando RE30 HV Abschluss Feuerwehrkommandant ASM20 VI Recht und Organisation für höhere Führungskräfte HF2 Gehilfen des Leiters des es im Bezirksfeuerwehrkommando (BFKDOLD- VGEH) Bezirkssachbearbeiter Atemschutz (BSBAS) Sachbearbeiter Atemschutz SBAS Bezirkssachbearbeiter Ausbildung (BSBAB) Abschluss Feuerwehrausbilder AU90 Bezirkssachbearbeiter EDV (BSBEDV) FDISK Bewerbsverwaltung FDISK/B FDISK Modulverwaltung FDISK/M FDISK Sonderdienstverwaltung FDISK/S Bezirkssachbearbeiter Fahrzeug- und Gerätedienst (BSBFZG) Fahrmeister FHM Zeugmeister ZM Prüfung und Wartung von Stromerzeuger und hydraulik FHMZM1 Prüfung und Wartung von Anschlagmittel und Seilwinden FHMZM2 Prüfung und Wartung von Hebekissen FHMZM3 Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend (BSBFJ) Abschluss Jugendbetreuer ASMFJ - 6 -

7 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst (BSBFMD) Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrgeschichte (BSBFG) Grundlagen der Feuerwehrgeschichte Spezielle Themen der Feuerwehrgeschichte Archiv Dokumentation und Rechtliches Behandlung musealer Gegenstände Geschichtliche Entwicklung des Feuerwehrwesens in NÖ Technische Entwicklung des Feuerwehrwesens in NÖ Bezirkssachbearbeiter Nachrichtendienst (BSBNRD) Sachbearbeiter Nachrichtendienst Bezirkssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation (BSBÖD) Öffentlichkeitsarbeit für den Sachbearbeiter Bezirkssachbearbeiter Schadstoffe (BSBSST) Gefahrenabwehr 2 Messdienst Bezirkssachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz (BSBVB) ASB/BSB Vorbeugender Brandschutz Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst (BSBWD) Sachbearbeiter Wasserdienst Bootsmannausbildung Abschluss perfektioniertes Fahren mit der Feuerwehrzille Objektschutz und Behelfsstegebau Gefahrenabwehr 1 Bezirksfeuerwehrarzt (BFARZT) Abschluss Grundlagen Führung Feuerwehrärzte Fortbildung Bezirksfeuerwehrjurist (BFJUR) Abschluss Grundlagen Führung Bezirksfeuerwehrkurat (BFKUR) Abschluss Grundlagen Führung Feuerwehrkuraten-Fortbildung SBFMD FWG1 FWG2 FWG3 FWG4 FWG5 FWG6 SBNRD ÖA20 SD30 SD35 BST30 SBWD WD45 ASMWD30 KHD10 SD20 ASMGFÜ FARZTF ASMGFÜ ASMGFÜ FKURF /16-7 -

8 /16 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband AFFK Lehr- AFFKLA Lehrbeauftragten Atemschutz (LBAT) Lehrbeauftragter Atemschutz Lehrbeauftragter Atemschutz Lehrauftritt Lehrbeauftragter Funk (LBFK) Lehrbeauftragter Funk beauftragter Funk Lehrauftritt Lehrbeauftragter Führung (LBFÜ) Lehrbeauftragter Grundlagen Führung Lehrbeauftragter Grundlagen Führung Lehrauftritt Lehrbeauftragter Wasserdienst (LBWD) Lehrbeauftragter Wasserdienst Lehrbeauftragter Wasserdienst Lehrauftritt Modulleiter Atemschutz (MDLAS) Modulleiter Lehrbeauftragter Atemschutz Lehrauftritt Modulleiter Funk (MDLFK) Modulleiter Lehrbeauftragter Funk Lehrauftritt Modulleiter Führung (MDLFÜ) Modulleiter Lehrbeauftragter Grundlagen Führung Lehrauftritt Modulleiter Wasserdienst (MDLWD) Modulleiter Lehrbeauftragter Wasserdienst Lehrauftritt AFAT AFATLA AFGFÜ AFGFÜLA AFWD AFWDLA MDL AFATLA MDL AFFKLA MDL AFGFÜLA MDL AFWDLA 6. Funktionen Landesfeuerwehrverband Landesfeuerwehrkommandant (LFKDT) Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter (LFKDTSTV) Landesfeuerwehrarzt (LFARZT) Empfehlung: Landesfeuerwehrjurist (LFJUR) Empfehlung: Landesfeuerwehrkurat (LFKUR) Empfehlung: 7. Sonderdienst Feuerwehrstreife Sonderdienstkommandant Feuerwehrstreife Verkehrsreglerausbildung VKA - 8 -

9 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Sonderdienstkommandantstellvertreter Feuerwehrstreife Verkehrsreglerausbildung Leiter des es im Sonderdienstkommando Feuerwehrstreife Verkehrsreglerausbildung Feuerwehrstreifegruppenkommandant Verkehrsreglerausbildung Mitglied Feuerwehrstreife Verkehrsreglerausbildung Arbeiten in der Einsatzleitung 8. Sonderdienst Flugdienst Sonderdienstkommandant Flugdienst Flughelfer Sonderdienstkommandantstellvertreter Flugdienst Flughelfer Leiter des es im Sonderdienstkommando Flugdienst Flughelfer Flugdienstbasisgruppenkommandant Flughelfer Mitglied Flugdienst Flughelfer 9. Sonderdienst Sprengdienst Sonderdienstkommandant Sprengdienst Sprengbefugter Sonderdienstkommandantstellvertreter Sprengdienst Sprengbefugter Leiter des es im Sonderdienstkommando Sprengdienst Sprengbefugter Sprengdienstgruppenkommandant Sprengbefugter Mitglied Sprenggruppe (SPRDMIT) Sprengbefugter VKA VKA VKA VKA FK FH FH FH FH FH SPRB SPRB SPRB SPRB SPRB /16-9 -

10 / Sonderdienst Strahlenschutzdienst Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Sonderdienstkommandant Strahlenschutzdienst Strahlenschutz 3 Sonderdienstkommandantstellvertreter Strahlenschutzdienst Strahlenschutz 3 STS3 STS3 Leiter des es im Sonderdienstkommando Strahlenschutzdienst Strahlenschutz 3 STS3 Strahlenschutzgruppenkommandant Strahlenschutz 2 STS2 Mitglied Strahlenschutzgruppe (STSMIT) Strahlenschutz 1 STS1 11. Sonderdienst Tauchdienst Sonderdienstkommandant Tauchdienst Tauchdiensteinsatzleiter 3 Eistaucher Sonderdienstkommandantstellvertreter Tauchdienst Tauchdiensteinsatzleiter 3 Eistaucher Leiter des es im Sonderdienstkommando Tauchdienst Taucher Basis Tauchdienstgruppenkommandant: Tauchdiensteinsatzleiter 3 Eistaucher Mitglied der Tauchgruppe Abschluss Grundlagen Führung Taucher 2 TDEL3 ET TDEL3 ET TB TDEL3 ET ASMGFÜ T2 12. Sonderdienst Versorgungsdienst Sonderdienstkommandant Versorgungsdienst Sonderdienstkommandantstellvertreter Versorgungsdienst Leiter des es im Sonderdienstkommando Versorgungsdienst

11 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Versorgungsdienstgruppenkommandant Mitglied Versorgungsdienst Abschluss Grundlagen Führung 13. Katastrophenhilfsdienst ASMGFÜ /16 KHD-Bereitschaftskommandant (KHD-BERKDT) KHD-Bereitschaftskommandantstellvertreter (KHD-BERKDTSTV) KHD-Zugskommandant (KHD-ZGKDT) des 6. Zuges Hochwasserschutz KHD 10 KHD-Zugskommandantstellvertreter (KHD-ZGKDTSTV) des 6. Zuges Hochwasserschutz KHD 10 Chef des Stabes Leiter des Sachgebietes 1 Leiter des Sachgebietes 2 Leiter des Sachgebietes 3 Leiter des Sachgebietes 4 Leiter des Sachgebietes 5 Leiter des Sachgebietes Katastrophenhilfsdienst NÖ KHD-Bereitschaftskommandant NÖ (KHD-BERKDT NÖ) KHD-Bereitschaftskommandantstellvertreter NÖ (KHD-BERKDTSTV NÖ) KHD-Zugskommandant NÖ (KHD-ZGKDT NÖ) KHD-Zugskommandantstellvertreter NÖ (KHD-ZGKDTSTV NÖ) Chef des Stabes

12 /16 Leiter des Sachgebietes 1 Leiter des Sachgebietes 2 Leiter des Sachgebietes 3 Leiter des Sachgebietes 4 Leiter des Sachgebietes 5 Leiter des Sachgebietes 6 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband 15. Bewerter bei Landesleistungsbewerben Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber Feuerwehrleistungsbewerb Bronze und Silber Bewerter Fortbildung FLBBSBWF Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold Feuerwehrleistungsbewerb Gold - Fortbildung FLBGF Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen Lehrbeauftragter Funk Lehrauftritt AFFKLA Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen - nur Berechnungsausschuss Arbeiten in der Einsatzleitung FK Bewerb um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold Landeswasserdienstleistungsbewerb - Bewerter LWDLBBW Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Feuerwehrjugendleistungsbewerb - Bewerter FJLBBW Bewerb um das Sprengdienstleistungsabzeichen in Bronze und Silber Sprengbefugter SPRB 16. Bewerter bei Bezirks- und Abschnittsleistungsbewerben Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Feuerwehrleistungsbewerb Bronze und Silber Bewerter Bezirkswasserdienstleistungsbewerb Bezirkswasserdienstleistungsbewerb-Bewerter Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrjugendleistungsbewerb Empfehlung: Feuerwehrjugendleistungsbewerb - Bewerter FLBBSBW BWDLBBW FJLBBW

13 Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband 17. Prüfer bei Ausbildungsprüfungen /16 Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz Menschenrettung aus KFZ TE20 Prüfer Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz Ausbildungsprüfung Löscheinsatz Prüfer Ausbildungsprüfung Löscheinsatz Ausbildungsprüfung Feuerwehrboote Mindestens 2malige Teilnahme am Schiffsführerlager des NÖ LFV Prüfer Ausbildungsprüfung Feuerwehrboote Ausbildungsprüfung Atemschutz Atemschutztauglichkeit Modul Sachbearbeiter Atemschutz SBAS Prüfer Ausbildungsprüfung Atemschutz 18. Sachverständiger für die feuerpolizeiliche Beschau ASM 10 ASB/BSB Vorbeugender Brandschutz BST30 ein Ausbildungstag SV Feuerpolizeiliche Beschau 19. Geschlechtsspezifische Bezeichnungen Soweit in dieser Dienstanweisung personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen in gleicher Weise. 20. Inkrafttreten Diese Dienstanweisung tritt mit Wirkung vom 1. Jänner 2016 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Dienstanweisung des Landesfeuerwehrkommandanten vom 1. Jänner 2015 außer Kraft. Der Landesfeuerwehrkommandant: Dietmar Fahrafellner, MSc, Landesbranddirektor

14 /16 Erläuterung: Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Fahrmeister (FHM) Fahrmeister FHM SB LM HLM BM - HBM Wenn das Feuerwehrmitglied zum Fahrmeister bestellt wurde, kann mit Absolvierung der Module Fahrmeister und der Dienstgrad Sachbearbeiter getragen werden. Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls der Dienstgrad Löschmeister und des Moduls der Dienstgrad Brandmeister, wenn dies die Dienstanweisung Dienstpostenplan auf Grund der Größe der Feuerwehr vorsieht

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH

DIENSTGRADE DER FEUERWEHR IN NIEDERÖSTERREICH Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Diens t-alter Probefeuerwehrmann (PFM) Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Oberfeuerwehrmann (OFM) Dienst Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst

Mehr

1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG. SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER. Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet.

1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG. SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER. Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet. 1/2007 NÖ LANDESFEUERWEHRVERBAND 5.5.1 DIENSTANWEISUNG SACHGEBIETE und SACHBEARBEITER Gemäß 47 Abs. 2 und 53 Abs. 2 Z 2 NÖ FG wird angeordnet. 1. Allgemeine Bestimmungen Zur Sicherstellung der zweckmäßigen

Mehr

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien

Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien 01/2014 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 1.4.2. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2014 Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien Aufgrund der 17, 19 und 30 des Bgld. Feuerwehrgesetzes 1994 wird festgelegt:

Mehr

Dienstanweisung SCHRIFTVERKEHR BEI BEZIRKS- UND ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDEN

Dienstanweisung SCHRIFTVERKEHR BEI BEZIRKS- UND ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDEN Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Dienstanweisung SCHRIFTVERKEHR BEI BEZIRKS- UND ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDEN 1.4.2 10/14 Gemäß 53 Abs. 2 Z. 2 NÖ FG wird angeordnet: 1. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits

Ihr Ortsfeuerwehrkommandant OBI Wilhelm Vlasits Liebe Weinsteigerinnen! Liebe Weinsteiger! Wieder haben wir ein Jahr hinter uns gebracht. Zeit, Bilanz über das ausgelaufene Feuerwehrjahr zu ziehen. Wir haben im März mit der Stützmauer und dem Kellerzubau

Mehr

2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens

2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens 2 Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens In diesem Kapitel werden die Grundzüge der Organisation des Feuerwehrwesens vorgestellt. Zunächst werden Aufgaben, Arten, Mitglieder, Organe und Organisationseinheiten

Mehr

ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN

ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDO HOLLABRUNN Leiter des Verwaltungsdienstes- For tbildung 2014 Zur Erinnerung Aufgaben des Verwaltungsdienstes Teilnahme an Dienstbesprechungen Einladungen aussenden Niederschriften

Mehr

Modulinfomappe Ausbildungsjahr 2013

Modulinfomappe Ausbildungsjahr 2013 3430 Tulln an der Donau, Langenlebarner Str. 106 Tel. +43 2272 9005-17377, Fax 17181 e-mail: post.lfws@noel.gv.at http://www.feuerwehrschule.at Modulinfomappe Ausbildungsjahr 2013 Modulinfomappe Werte

Mehr

BRAND AKTUELL. 10191 Stunden für die Bevölkerung F REIWILLIGE F EUERWEHR P ETRONELL-CARNUNTUM JÄNNER 2010

BRAND AKTUELL. 10191 Stunden für die Bevölkerung F REIWILLIGE F EUERWEHR P ETRONELL-CARNUNTUM JÄNNER 2010 BRAND AKTUELL F REIWILLIGE F EUERWEHR P ETRONELL-CARNUNTUM JÄNNER 2010 HOMEPAGEAUSGABE 10191 Stunden für die Bevölkerung Die Freiwillige Feuerwehr Petronell hat im abgelaufenen Jahr 2009 mehr als 10.000

Mehr

Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten

Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten Modul 4: Sekundarstufe II Supportpool Themenexperten für vor-wissenschaftliche Arbeiten u. Projektarbeiten Zur fachlichen Unterstützung und Informationsauskunft bei der Erstellung von vorwissenschaftlichen

Mehr

Organisation der Wehr

Organisation der Wehr Schulungsunterlagen - Dienstbetrieb OBI Podlisca R. Organisation der Wehr Organisation der eigenen Feuerwehr Schulung zum Dienstbetrieb der FF Buchschachen - Grundausbildung Abteilungen der Feuerwehr Ab

Mehr

Ausbildung. 1. Voraussetzungen für die Anmeldung und den Besuch eines Lehrganges an der FWZS

Ausbildung. 1. Voraussetzungen für die Anmeldung und den Besuch eines Lehrganges an der FWZS Ausbildung Permanenzdienst: +43 (3152) 2551-22 Telefon: +43 (3152) 2551-20 oder 29 Fax: +43 (3152) 2551-17 Instanznummer: 45022 DVR: 0027090 Adresse: Gniebing 263, 8330 Feldbach, Austria E-Mail: kdo.022@bfvfb.steiermark.at

Mehr

Floriani Nachrichten. der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig. www.ff-allentsteig.at. Jänner 2011

Floriani Nachrichten. der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig. www.ff-allentsteig.at. Jänner 2011 122 Floriani Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig www.ff-allentsteig.at Jänner 2011 DER KOMMANDANT Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Allentsteig möchte ich mich auch heuer wieder für Ihre

Mehr

ÖBFV Führungsseminar 2013 BFR Manfred Eibl ZIELE DES REF7 FJLAG

ÖBFV Führungsseminar 2013 BFR Manfred Eibl ZIELE DES REF7 FJLAG ZIELE DES REF7 FJLAG BFR Manfred Eibl Referatsleiter Ref7 Feuerwehrjugend Jugendreferent des LFV Salzburg Mitglied FF Adnet Zur Person Referatsleiter: VPRÄS Ing. Franz HUMER, MSc Stellvertreter: OBR Ing.

Mehr

Rückblick 2015: schwergewichtiger

Rückblick 2015: schwergewichtiger : schwergewichtiger Neuzugang Feierliche Fahrzeugsegnung Der 3. Mai 2015 war für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf ein besonderer Tag. Im Anschluss an die Hl. Messe zu Ehren des Schutzpatrons

Mehr

Jahresrückblick 2013. Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf

Jahresrückblick 2013. Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum. Erscheinungsort: Glaubendorf Jahresrückblick 2013 Die Freiwillige Feuerwehr Glaubendorf wünscht alles Gute im Jahr 2014! Impressum Information der FF Glaubendorf Eigentümer, Herausgeber & Verleger: FF Glaubendorf Polstergraben 2,

Mehr

LEHRGÄNGE DER LANDESFEUERWEHRSCHULE

LEHRGÄNGE DER LANDESFEUERWEHRSCHULE 01/2003 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 4.1.1. Dienstanweisung vom 1. Jänner 2003 LEHRGÄNGE DER LANDESFEUERWEHRSCHULE VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN BESUCH SOWIE ZIELE UND INHALTE Auf Grund der und Abs. 2,

Mehr

DIENSTORDNUNG LANDESFEUERWEHRVERBAND BURGENLAND LANDESFEUERWEHRKOMMANDO DIENSTBETRIEB UND ÜBER DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG ORTS-(STADT-)FEUERWEHR

DIENSTORDNUNG LANDESFEUERWEHRVERBAND BURGENLAND LANDESFEUERWEHRKOMMANDO DIENSTBETRIEB UND ÜBER DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG ORTS-(STADT-)FEUERWEHR LANDESFEUERWEHRVERBAND BURGENLAND LANDESFEUERWEHRKOMMANDO LF - 260/2-1 - 1996 A DIENSTORDNUNG ÜBER DEN DIENSTBETRIEB UND ÜBER DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG IN DER ORTS-(STADT-)FEUERWEHR UND BETRIEBSFEUERWEHR -

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Melk

Freiwillige Feuerwehr Melk Freiwillige Feuerwehr Melk 2015 inhalt Atemschutz 5 Ausbildung 6 FAhrmeister 8 Feuerwehrjugend 10 Feuerwehrmedizinischer dienst 11 nachrichtendienst 12 schadstoffe 13 wasserdienst 14 Vorbeugender brandschutz

Mehr

Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land. Leitfaden für die Eintragung in sybos

Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land. Leitfaden für die Eintragung in sybos Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land Leitfaden für die Eintragung in sybos April 2014 Dieser Leitfaden soll einen Kurzüberblick über die wichtigsten Eintragungen in sybos bieten. Nähere Ausführungen sind

Mehr

Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SvE-Dienst) - Sonderdienst im Landesfeuerwehrverband Burgenland

Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SvE-Dienst) - Sonderdienst im Landesfeuerwehrverband Burgenland 07/2008 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 5.5.2. Dienstanweisung vom 1. Juli 2008 Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SvE-Dienst) - Sonderdienst im Landesfeuerwehrverband Burgenland Organisation,

Mehr

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl 13 Ein starkes Team Geschätzte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sehr geehrte Damen und Herren! Dieser Jahresbericht unserer Freiwilligen Feuerwehr Groß Gerungs gibt immer einen sehr guten

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn www.ff-feuersbrunn.at

Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn www.ff-feuersbrunn.at Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn www.ff-feuersbrunn.at feuersbrunn.at Zu Beginn... Jahresbericht 2011 Weihnachtsgrüße Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Feuersbrunn wünschen Ihnen Frohe Weihnachten

Mehr

Lehrgangsprogramm 2014

Lehrgangsprogramm 2014 Lehrgangsprogramm 2014 Freigegeben am 13.10.2014 von Wolfgang Burtscher Inhalt Programm und Übersicht Vorwort 4 Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme 5 an Lehrgängen der LFS Ausbildungsschema 6 Hinweise

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884

Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884 Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884 Tätigkeitsbericht 2012 Unsere Verstorbenen Ein besonders Gedenken gilt allen Kameraden, die in die Ewigkeit abberufen wurden. Die Freiwillige Feuerwehr

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Gföhl. www.feuerwehr.gfoehl.at

Freiwillige Feuerwehr Gföhl. www.feuerwehr.gfoehl.at Freiwillige Feuerwehr Gföhl www.feuerwehr.gfoehl.at 1868-2009 Jahresbericht 2009 Mannschaftsfoto 4. Oktober 2009 Vorne: JFM Christian Doppler, JFM Bernhard Meier, JFM Lukas Gießrigl, JFM Patricia Spreitzer,

Mehr

GESAMT der drei Badener Feuerwehren:

GESAMT der drei Badener Feuerwehren: 66 36% 93 35% 239 26% 218 45% 80 17% 3 1% 14 8% 495 53% 184 38% 104 56% 173 64% 201 21% B randeins. T echn. Eins. B SW B randeins. T echn. Eins. B SW B randeins. T echn. Eins. B SW B randeins. T echn.

Mehr

Unsere Feuerwehr Frohsdorf. Notruf 122 FF Frohsdorf 45 722

Unsere Feuerwehr Frohsdorf. Notruf 122 FF Frohsdorf 45 722 Unsere Feuerwehr Frohsdorf Notruf 122 FF Frohsdorf 45 722 Ein Rückblick über das Arbeitsjahr 2011 Bericht des Kommandanten Liebe Frohsdorferinnen und Frohsdorfer! Geschätzte Gemeindebürger von Lanzenkirchen!

Mehr

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen...

Vorwort des Kommandanten...Seite 3. Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4. Übungen...Seite 6. Feuerwehrjugend...Seite 8. Veranstaltungen... INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Kommandanten...Seite 3 Aus dem Einsatzgeschehen...Seite 4 Übungen...Seite 6 Feuerwehrjugend...Seite 8 Veranstaltungen...Seite 10 Fuhrpark...Seite 12 Das neue Mannschaftstransportfahrzeug...Seite

Mehr

Freiwillige Feuerwehr MÜNCHENDORF

Freiwillige Feuerwehr MÜNCHENDORF Freiwillige Feuerwehr MÜNCHENDORF 1873-2013 1 2 FREIWILLIGE FEUERWEHR MÜNCHENDORF Ich gelobe, meinen Dienst als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr stets gewissenhaft zu erfüllen, meinen Vorgesetzten gehorsam

Mehr

LEHRVERANSTALTUNGEN DER LANDESFEUERWEHRSCHULE

LEHRVERANSTALTUNGEN DER LANDESFEUERWEHRSCHULE 01/2014 LANDESFEUERWEHRKOMMANDO BURGENLAND 4.1.1. Vorläufige Dienstanweisung vom 1. Jänner 2014 LEHRVERANSTALTUNGEN DER LANDESFEUERWEHRSCHULE Auf Grund der 17 und 25 Abs. 2 des Bgld. Feuerwehrgesetzes

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF

FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF FREIWILLIGE FEUERWEHR BIEDERMANNSDORF JAHRESBERICHT 2013 WWW.FFBIEDERMANNSDORF.AT UNSERE MANNSCHAFT Stand 01.03.2014 OFFIZIERE, CHARGEN, FACHCHARGEN, FUNKTIONÄRE UND SACHBEARBEITER FUNKTION DIENSTGRAD

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich Freiwillige Feuerwehr Rohrbach an der Teich 2009 2 VORWORT Liebe Ortsbevölkerung! Nach einem Arbeits- u. Ereignisreichen Jahr, in dem wir unser Bestes für Ihre ganz persönliche Sicherheit getan haben,

Mehr

Uniformierung. Uniformierungsrichtlinie

Uniformierung. Uniformierungsrichtlinie Uniformierung Uniformierungsrichtlinie 1 Dienstbekleidung braun Seite 4 2 Dienstbekleidung grün blau Seite 7 3 Einsatzbekleidung grün blau Seite 10 4 Dienstbekleidung der Feuerwehrjugend Seite 12 5 Dienstgrade

Mehr

Freiwillige Feuerwehr PURGSTALL. Jahresrückblick 2010

Freiwillige Feuerwehr PURGSTALL. Jahresrückblick 2010 Freiwillige Feuerwehr PURGSTALL Jahresrückblick 2010 Vorwort Freiwillige Feuerwehr Purgstall 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Purgstall Der Gemeinderat Dr. Gustav Bergwald stellte in der Gemeindeausschusssitzung

Mehr

PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011

PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011 Protokoll der Wehrversammlung vom 11.02.2011 Seite 1 von 7 PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011 Zeit: 11.02.2011, 18:30 bis 20:00h 15.03.2011, 17:30 bis Ort: Schulungsraum der FF, Wache Süd, Alte

Mehr

Leistungsbericht. Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg. sponsored by

Leistungsbericht. Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg. sponsored by Leistungsbericht Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg sponsored by 2011 Inhaltsverzeichnis Vorwort des Bürgermeisters...3 Vorwort des Kommandanten...4 Einleitung...6 Bericht der Verwaltung...7 Statistik...8

Mehr

Export von Kontaktdaten aus FDISK und Import in Outlook

Export von Kontaktdaten aus FDISK und Import in Outlook Export von Kontaktdaten aus FDISK und Import in Outlook Das Exportieren von Kontaktdaten aus FDISK und deren Import in Outlook ist keine einfache, aber nützliche Möglichkeit, die stets aktuellen Daten

Mehr

GESAMT der drei Badener Feuerwehren:

GESAMT der drei Badener Feuerwehren: Einsatzstatistik 54 27% 82 40% 166 36% 112 24% 9 4% 402 47% 120 60% 26 13% 186 40% 116 56% Brandeins. Techn. Eins. BSW Brandeins. Techn. Eins. BSW Brandeins. Techn. Eins. BSW Freiw. Feuerwehr Baden-Stadt:

Mehr

Wohnhaus gerettet NOTRUF 122. Eine Information der Feuerwehr Atzenbrugg. Floriani-Plakette verliehen. Berichte und Fotos. Spaß beim Action Day

Wohnhaus gerettet NOTRUF 122. Eine Information der Feuerwehr Atzenbrugg. Floriani-Plakette verliehen. Berichte und Fotos. Spaß beim Action Day NOTRUF 122 2014 Eine Information der Feuerwehr Atzenbrugg Ehrungen Floriani-Plakette verliehen Einsätze Berichte und Fotos Feuerwehrjugend Spaß beim Action Day Wohnhaus gerettet Dezember 2014 www.ff-atzenbrugg.at

Mehr

SATZUNG ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON FEUERWEHRANGEHÖRIGEN DER STADT GÖPPINGEN. Entschädigung

SATZUNG ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON FEUERWEHRANGEHÖRIGEN DER STADT GÖPPINGEN. Entschädigung Satzung über die Entschädigung von Feuerwehrangehörigen 37/4 SATZUNG ÜBER DIE ENTSCHÄDIGUNG VON FEUERWEHRANGEHÖRIGEN DER STADT GÖPPINGEN Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in Verbindung

Mehr

Bewerbsbestimmungen. für den Bewerb. um das. Wasserdienstleistungsabzeichen. Bronze und Silber

Bewerbsbestimmungen. für den Bewerb. um das. Wasserdienstleistungsabzeichen. Bronze und Silber Bewerbsbestimmungen für den Bewerb um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze und Silber 7. Ausgabe, Februar 2016 1. Allgemeine Bestimmungen Um allen Feuerwehren Gelegenheit zu geben, ihren Ausbildungsstand

Mehr

Kennzeichnung von Einsatz- und Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Mettmann / Dienstgrade / Funktionen

Kennzeichnung von Einsatz- und Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Mettmann / Dienstgrade / Funktionen Kennzeichnung von Einsatz- Führungskräften 6 Dietmar Wichmann Leiter der Feuerwehr 01.01.2011 Kennzeichnung von Einsatz- Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Mettmann / Dienstgrade / Funktionen 1.

Mehr

Lehrveranstaltungen und Bewerbe im 1. Halbjahr 2016

Lehrveranstaltungen und Bewerbe im 1. Halbjahr 2016 LANDESFEUERWEHRSCHULE Rundschreiben 5/2015 Bearbeiterin: OBR Mag. Josef Bader Telefon: 02682/62105 DW 15 Fax: 02682/62105 DW 36 E-Mail: lfs@lfv-bgld.at Unser Zeichen: LF-110/5-2015 Eisenstadt, am 22. Oktober

Mehr

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at Besuchen Sie uns im Internet unter: www.fflaxenburg.at Seite 2 Florian 2007 - Information der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg Liebe Laxenburgerinnen! Liebe Laxenburger! Das Jahr 2007 war für unsere Feuerwehr

Mehr

FÖRDERUNGSRICHTLINIE

FÖRDERUNGSRICHTLINIE FÖRDERUNGSRICHTLINIE Richtlinie der NÖ Landesregierung vom 22. Juli 2011 über die Förderung bei der Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, Geräten und Ausrüstungsgegenständen. Den Freiwilligen Feuerwehren

Mehr

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis

IMPRESSUM. Inhaltsverzeichnis Jahresbericht 2013 Inhaltsverzeichnis Verstorbene Kameraden Einsatzrückblick 2013 Übungsrückblick 2013 Jugend Atemschutz Öffentlichkeitsarbeit Leistungsabzeichen / Fortbildung TRT-Team Mitglieder und Kameradschaft

Mehr

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: 28.01.2015. Lehrgangsangebot 2016

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: 28.01.2015. Lehrgangsangebot 2016 Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: 28.01.2015 101E 101A Brandmeistereinführungslehrgang gemäß der SächsFwAPO Lehrgangsangebot 2016 Lehrgangsart Dauer Voraussetzungen Bemerkungen

Mehr

Richtlinie. Ergänzungen zur Beihilferichtlinie 2008. Beiblatt. Verteiler: BFK Alle Florianstationen Alle Feuerwehren Bedienstete des LFK

Richtlinie. Ergänzungen zur Beihilferichtlinie 2008. Beiblatt. Verteiler: BFK Alle Florianstationen Alle Feuerwehren Bedienstete des LFK Nr.: 2.6-136-2010 vom: 12. März 2010 Richtlinie Ergänzungen zur Beihilferichtlinie 2008 Beiblatt Verteiler: LFK BFK Alle Florianstationen Alle Feuerwehren Bedienstete des LFK Diese Richtlinie gilt in Verbindung

Mehr

Fire Safety Management 2015/2017

Fire Safety Management 2015/2017 Donau Universität Krems Zentrum für Infrastrukturelle Sicherheit Fire Safety Management 2015/2017 Andreas BAUMGARTNER Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien Lehrgang Brandschutzplanung

Mehr

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl Sehr geehrte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sehr geehrte Damen und Herren! Ich darf auch heuer wieder in dieser Aussendung der FF Groß Gerungs die Gelegenheit wahrnehmen und danke sagen.

Mehr

Freiwillige Feuerwehr SCHÖNERING. Informationszeitschrift der Freiwilligen Feuerwehr Schönering. Oktober 2010 bis Oktober 2011

Freiwillige Feuerwehr SCHÖNERING. Informationszeitschrift der Freiwilligen Feuerwehr Schönering. Oktober 2010 bis Oktober 2011 Ausgabe-Nummer 23 Freiwillige Feuerwehr SCHÖNERING Blickpunkt Feuerwehr Informationszeitschrift der Freiwilligen Feuerwehr Schönering Oktober 2010 bis Oktober 2011 Aus dem Inhalt: - Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb

Mehr

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Frankenfels

Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Frankenfels Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Frankenfels Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Freiwillige Feuerwehr Frankenfels Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Grundlagen 03 Mannschaft 05 Einsätze 06

Mehr

10.061 freiwillige Arbeitsstunden

10.061 freiwillige Arbeitsstunden Geschätzte Bevölkerung von Frohsdorf! Als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Frohsdorf möchte ich Ihnen einen kurzen Einblick über unser abgelaufenes Arbeitsjahr geben. Es war ein aufgabenreiches Jahr.

Mehr

Dank und Anerkennung. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr. ABI Franz Hava Feuerwehrkommandant

Dank und Anerkennung. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr. ABI Franz Hava Feuerwehrkommandant 0 Dank und Anerkennung Insgesamt wurden im Jahr 2014 1252 Anlässe von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Enns wahrgenommen und abgearbeitet. Dabei wurden ca. 18.000 Stunden freiwillig

Mehr

Ausbildungsplan 2015 Freiwillige Feuerwehr ESTERNBERG

Ausbildungsplan 2015 Freiwillige Feuerwehr ESTERNBERG Jeweils um 19:30 Uhr Seite: 1 Zeit Objekt/ Ort Ausbildungsthema KFZ/ Geräte Teilnehmer Leiter Durchführender 20.Jän sybos für Schriftführer PC Schriftführer HUBER, OBI HUBER, OBI Karten, PC, 10.Feb Arbeiten

Mehr

Seit 140 Jahren für Ihre Sicherheit

Seit 140 Jahren für Ihre Sicherheit Seit 140 Jahren für Ihre Sicherheit Geschätzte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sehr geehrte Damen und Herren! Ich möchte auch heuer wieder die Gelegenheit wahrnehmen und in diesem Jahresbericht

Mehr

Newsletter der FF Stockelsdorf 01-2014

Newsletter der FF Stockelsdorf 01-2014 Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie als Fördermitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf den 1. Newsletter 2014. Ihre Feuerwehr möchte hiermit über die aktuellsten Themen informieren.

Mehr

Willkommen im Gasthaus Loschy, Samstag 08.03.2014. Jahreshauptdienstbesprechung

Willkommen im Gasthaus Loschy, Samstag 08.03.2014. Jahreshauptdienstbesprechung Willkommen im Gasthaus Loschy, Samstag 08.03.2014 2013 Jahreshauptdienstbesprechung Tagesordnung 1. Begrüßung und Eröffnung durch den Kommandanten 2. Verlesung der Tagesordnungspunkte 3. Gedenkminute für

Mehr

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf Ausgabe Dezember 2004 Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Deutsch Jahrndorf ÜBUNGEN & EINSÄTZE ÜBUNGEN Der Schwerpunkt unserer praktischen Ausbildung lag heuer im Bereich Atemschutz und technischer

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule Hinweis: Dieser Veranstaltungsplan entspricht dem Stand vom September 2014; ggf. aktualisierte Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsverzeichnis.

Mehr

BESCHREIBUNG. Anmeldung zu den Bewerben FLA B/S FJLA B/S - BNLB

BESCHREIBUNG. Anmeldung zu den Bewerben FLA B/S FJLA B/S - BNLB BESCHREIBUNG Anmeldung zu den Bewerben FLA B/S FJLA B/S - BNLB Seite 1 (6) Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 2. Kurz gesagt... 3 3. Ablauf... 4 3.1. Bewerb suchen... 4 3.2. Gruppe anmelden... 4 3.3.

Mehr

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl

Feuerwehralarmierung im Bezirk Zwettl Sehr geehrte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sehr geehrte Damen und Herren! Als Bürgermeister und damit Verantwortlicher für das Feuerwehrwesen unserer Gemeinde darf ich auch heuer wieder

Mehr

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt

Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Jahresbericht 2013 der FF Berndorf-Stadt Mannschaftsstand und Mitglieder Der Mannschafts- und Mitgliederstand betrug mit 31. Dezember 2013: 66 Aktive, 15 Reservisten und 18 Feuerwehrjugend-Mitglieder.

Mehr

Jahresbericht. Freiwillige FEUERWEHR TOTZENBACH

Jahresbericht. Freiwillige FEUERWEHR TOTZENBACH Jahresbericht 2013 Freiwillige FEUERWEHR TOTZENBACH Vorwort Liebe Feuerwehrmitglieder, werte Bevölkerung von Totzenbach Alle acht Minuten wird in Niederösterreich eine Feuerwehr alarmiert. Jemand wählt

Mehr

Zielorientierte Ausbildung

Zielorientierte Ausbildung Zielorientierte Ausbildung ein möglicher Weg Persönliche Daten Roland Weber Abschnittsbrandinspektor 2. Kommandant-Stellvertreter 44 Jahre - Informatiker - Berufsfeuerwehroffizier - Sachverständiger für

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Holzhausen JAHRESBERICHT 2010. www.ff-holzhausen.at

Freiwillige Feuerwehr Holzhausen JAHRESBERICHT 2010. www.ff-holzhausen.at Freiwillige Feuerwehr Holzhausen JAHRESBERICHT 2010 www.ff-holzhausen.at Inhalt Vorwort des Kommandanten... 1 Auszeichnungen... 2 Leistungsabzeichen... 2 Lehrgänge... 3 Einsätze... 3 Ausbildung... 4 Bericht

Mehr

2011 ganz im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Feuerwehr Atzenbrugg

2011 ganz im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Feuerwehr Atzenbrugg Notruf 122 Eine Information der Feuerwehr Atzenbrugg Jänner 2011 www.ff-atzenbrugg.at Geschätzte Bevölkerung von Atzenbrugg, Weinzierl, Ebersdorf und Tautendorf! Die Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg wurde

Mehr

Jahresbericht 2004 Seite 1

Jahresbericht 2004 Seite 1 Jahresbericht 2004 Seite 1 Vorwort des Kommandanten Auch das vergangene Jahr bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Schleißheim wieder eine Reihe von verschiedenen Aufgaben, die durch den Idealismus und

Mehr

Fragen und Antworten. Aufnahme in die Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr nach dem geänderten Feuerwehrgesetz.

Fragen und Antworten. Aufnahme in die Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr nach dem geänderten Feuerwehrgesetz. www.lfs-bw.de N:\Web\Frage_Antwort\Frage_Antwort_Aufnahme.pdf Fragen und Antworten Aufnahme in die Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr nach dem geänderten Feuerwehrgesetz. Ausgabe: September

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884

Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884 Freiwillige Feuerwehr Palt G E G R Ü N D E T 1884 Tätigkeitsbericht 2010 Unsere Verstorbenen Ein besonders Gedenken gilt allen Kameraden, die in die Ewigkeit abberufen wurden. Die Freiwillige Feuerwehr

Mehr

Feuerwehr-Ausbildung in Österreich

Feuerwehr-Ausbildung in Österreich 5. Symposium Feuerwehrtraining Feuerwehr-Ausbildung in Österreich Dortmund, 23.11.2010 1 Profil Zur Person Josef BADER, OBR Leiter der Landesfeuerwehrschule Burgenland Leiter des Sachgebietes LFS des ÖBFV

Mehr

Fire Safety Management 2013/2015

Fire Safety Management 2013/2015 DI Thurid AIGNER Bauingenieurwesen TU Wien 10 Jahre Strabag SE, Baumanagement internationaler Hochbau Seit 2011 bei NoFire Brandschutz GmbH, betrieblicher Brandschutz (Schulungen & Consulting) Brandschutzberatung,

Mehr

Freiw. Feuerwehr Uttendorf Tätigkeitsbericht

Freiw. Feuerwehr Uttendorf Tätigkeitsbericht Freiw. Feuerwehr Uttendorf Tätigkeitsbericht 2013 Freiwillige Feuerwehr Uttendorf Kommando Ortsfeuerwehrkommandant bis 01.06. OBR Franz Fritzenwanger von 01.06. HBI Ing. August Zingerle Ortsfeuerwehrkommandant

Mehr

Leistungsbewertung Ehrengabe Roter Hahn des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein

Leistungsbewertung Ehrengabe Roter Hahn des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Leistungsbewertung Ehrengabe Roter Hahn des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein 1. Stiftung Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hat für die Feuerwehren

Mehr

Infolehrgang HFW Führer

Infolehrgang HFW Führer Infolehrgang HFW Führer sybos aktuelle Informationen BR Klemenschitz / HBI Tauer Gliederung - Übersicht Datenschutz sybos-forum TRMA1 - Administration Jahresbericht SMS Versand sybos Mail Service Seite

Mehr

Voraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule

Voraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule oraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule Zu allen Lehrgangsarten für die Feuerwehr sind nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu melden, die eine

Mehr

Lehrgangsplan 3. Änderung

Lehrgangsplan 3. Änderung 1 Lehrgangsplan 3. Änderung der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 Alle Änderungen sind farblich markiert! 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und

Mehr

02.02.2014 - Katastrophenhilfsdienst-Einsatz in Slowenien

02.02.2014 - Katastrophenhilfsdienst-Einsatz in Slowenien Page 1 of 9 02.02.2014 - Katastrophenhilfsdienst-Einsatz in Slowenien Großflächige Stromausfälle, unpassierbare Straßen und zerstörte Infrastruktur. Die Wetterlage in Slowenien ist sehr angespannt. Zehntausende

Mehr

FLORIANIBLATT. Nachrichtenblatt der FF St. Katharein a. d. Laming. 15. Jahrgang

FLORIANIBLATT. Nachrichtenblatt der FF St. Katharein a. d. Laming. 15. Jahrgang FLORIANIBLATT Nachrichtenblatt der FF St. Katharein a. d. Laming Info.Post Entgelt bar bezahlt An einen Haushalt 15. Jahrgang Florianiblatt 2015 der FF St. Katharein Liebe Bevölkerung von St. Katharein

Mehr

Fire Safety Management 2012/2014

Fire Safety Management 2012/2014 Robert BUCHLEITNER, BSc BRG Vöcklabruck, HTL für Wirtschaftsingenieurwesen Chemieverfahrenstechniker Lehre Lenzing AG, HTL für Chemieingenieurwesen FH für Verfahrenstechnische Produktion (BSc) Chemieverfahrenstechniker

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR HALLEIN

FREIWILLIGE FEUERWEHR HALLEIN FREIWILLIGE FEUERWEHR HALLEIN EINSÄTZE SCHULUNG & AUSBILDUNG STATISTIKEN & BERICHTE JAHRESBERICHT 2010 www.feuerwehr-hallein.at IMPRESSUM FREIWILLIGE FEUERWEHR HALLEIN JAHRESBERICHT 2010 Herausgeber: Freiwillige

Mehr

Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014

Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014 Einsatzstatistik 01.12.2013-30.11.2014 Die Freiwillige Feuerwehr Mühlen hatte im Berichtsjahr 2013/2014 insgesamt 46 Einsätze 5 Brandeinsätze/Brandsicherheitswachen 41 Technische Einsätze Würde man alle

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Dimbach

Freiwillige Feuerwehr Dimbach Freiwillige Feuerwehr Dimbach Jahresrückblick 2014 Das Jahr 2014 geht nunmehr dem Ende zu. Wir möchten nachfolgend einen Tätigkeitsbericht unserer Wehr über das abgelaufene Jahr geben. Einsätze Heuer hatten

Mehr

JAHRESBERICHT. Bezirks-Feuerwehrkommando F R E I S T A D T

JAHRESBERICHT. Bezirks-Feuerwehrkommando F R E I S T A D T 2011 JAHRESBERICHT Bezirks-Feuerwehrkommando F R E I S T A D T Inhaltsverzeichnis 2011 Vorwort des Bezirkskommandanten 3 Gedanken des Bezirkskuraten 4 Totengedenken 4 Brandeinsätze 2011 5 Einsatzstatistik

Mehr

121. Jahreshauptversammlung Freitag, 23. Jänner 2015. FF St. Ulrich a.p. FF Flecken

121. Jahreshauptversammlung Freitag, 23. Jänner 2015. FF St. Ulrich a.p. FF Flecken 121. Jahreshauptversammlung Freitag, 23. Jänner 2015 1. Begrüßung: Feststellung der Beschlussfähigkeit Bgm in Lackner Brigitte BFK OBR Meusburger Karl Ehrenmitglied OBI Foidl Fritz BgmStv Pirnbacher Ernst

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR STADTGEMEINDE MARCHTRENK

FREIWILLIGE FEUERWEHR STADTGEMEINDE MARCHTRENK FREIWILLIGE FEUERWEHR STADTGEMEINDE MARCHTRENK DIE RÜCKBLENDE EINES SPANNENDEN JAHRES 2010 Brandeinsätze 2010 hatte die Marchtrenker Feuerwehr viele anspruchsvolle Brandeinsätze zu meistern... Mehr dazu

Mehr

Inhalt. 1. Grundsätze. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1. Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften. 1.

Inhalt. 1. Grundsätze. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1. Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften. 1. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1 Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften Inhalt 1. Grundsätze 2. Funktionen in Einheiten 2.1 Truppmann 2.2 Truppführer 2.3 Gruppenführer 2.4 Zugführer

Mehr

Satzung. über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Villingen-Schwenningen

Satzung. über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Villingen-Schwenningen Satzung über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Villingen-Schwenningen Feuerwehrentschädigungs-Satzung (FwES) Aufgrund 4 der GemO für Baden-Württemberg i.d.f.

Mehr

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2

FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2 FEUERWEHR AKTIV 2 0 1 2 A U S G A B E 1 2 0 1 2 IN DIESER AUSGABE: 2 3 4 4 5 5 Deutschkreutzer FEUERWEHRHEURIGER Samstag, 26. & Sonntag 27. Mai 2012 im Pfarrstadl Deutschkreutz SAMSTAG ab 15 Uhr geöffnet

Mehr

Publikation. Beschreibung. Bedarfserhebung für Feuerwehrlehrgänge an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark 2009

Publikation. Beschreibung. Bedarfserhebung für Feuerwehrlehrgänge an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark 2009 Publikation Beschreibung Bedarfserhebung für Feuerwehrlehrgänge an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark 2009 Wertes Feuerwehrkommando! Geschätzte Kameraden! Eine Erkenntnis aus den Regionalkonferenzen

Mehr

S a t z u n g. für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Sülzetal

S a t z u n g. für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Sülzetal -nichtamtliche Lesefassung- S a t z u n g für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Sülzetal Auf Grund der 6 und 44 Abs. 3 Ziff. 1 der Gemeindeordnung des Landes Sachsen-Anhalt (GO/LSA) vom 05.10.1993

Mehr

Eine Empfehlung des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz zum Tragen von Orden und Ehrenzeichen für rheinland-pfälzische Feuerwehrangehörige

Eine Empfehlung des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz zum Tragen von Orden und Ehrenzeichen für rheinland-pfälzische Feuerwehrangehörige Eine Empfehlung des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz zum Tragen von Orden und Ehrenzeichen für rheinland-pfälzische Feuerwehrangehörige Trageweise der Orden und Ehrenzeichen an der Dienstuniform

Mehr

Aufgaben und Gliederung der Feuerwehr

Aufgaben und Gliederung der Feuerwehr S A T Z U N G D E R G E M E I N D E F E U E R W E H R D E R S T A D T G L Ü C K S B U R G ( O S T S E E ) Aufgrund des 8 Abs. 4 des Gesetzes über den Brandschutz und die Hilfeleistungen der Feuerwehren

Mehr

gestützt auf 40 des Feuerwehrgesetzes (FwG) vom 23. März 1971 1),

gestützt auf 40 des Feuerwehrgesetzes (FwG) vom 23. März 1971 1), 58. Verordnung zum Feuerwehrgesetz Vom. Dezember 996 Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf 0 des Feuerwehrgesetzes (FwG) vom. März 97 ), beschliesst: A. Allgemeines Ein Aufgebot der Feuerwehr

Mehr

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4)

Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Brief des Kommandanten (Seite 2) Daten & Fakten (Seite 3) Übungen & Bewerbe (Seite 4) Einsätze 2015 (Seiten 6 8) Das Jahr 2015 im Rückblick (Seiten 9 11) Terminvorschau 2016 (Seite 12) Geschätzte Utzenlaaer,

Mehr

Im Einsatz. Jahresbilanz 2008 der Feuerwehr Andorf. für Andorf. Zugestellt durch post.at

Im Einsatz. Jahresbilanz 2008 der Feuerwehr Andorf. für Andorf. Zugestellt durch post.at Zugestellt durch post.at Im Einsatz für Andorf 2008 Jahresbilanz 2008 der Feuerwehr Andorf Jahresvollversammlung 2008 Rückschau und Tag der Anerkennung "Das war das Feuerwehrjahr 2007" hieß es bei der

Mehr

Bezirkswarnstelle Freistadt SRF-Stützpunkt Freistadt. www.fr.ooelfv.at

Bezirkswarnstelle Freistadt SRF-Stützpunkt Freistadt. www.fr.ooelfv.at 2014 JAHRESBERICHT. Seite 1 Inhaltsverzeichnis 2014 Vorwort des Bezirkskommandanten Totengedenken Neuer Bezirks-Feuerwehrkurat Neue Bezirks-/Abschnittskommandos Brandeinsätze Technische Einsätze Mannschaftsstatistik

Mehr

Trainingskonzept der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Lippe

Trainingskonzept der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Lippe Trainingskonzept der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Lippe HBM Marcus Saueressig Regiebetrieb Bevölkerungsschutz Kreis Lippe Lage der Brandsimulationsanlage am Feuerwehrausbildungszentrum Lippe in Lemgo

Mehr

wehr Feuer 2014 365 Tage - viel Programm Ausbildung Grundvoraussetzung Jugendarbeit Sichert den Mannschaftsbestand Funk Lotsen- Nachrichtendienst

wehr Feuer 2014 365 Tage - viel Programm Ausbildung Grundvoraussetzung Jugendarbeit Sichert den Mannschaftsbestand Funk Lotsen- Nachrichtendienst Feuer wehr Das Infomagazin der Freiwilligen Feuerwehr Mauthausen Ausgabe 2014 2014 365 Tage - viel Programm Ausbildung Grundvoraussetzung Jugendarbeit Sichert den Mannschaftsbestand Funk Lotsen- Nachrichtendienst

Mehr