Risiko bei fehlender Diversifizierung des Vermögens des Zeichners

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Risiko bei fehlender Diversifizierung des Vermögens des Zeichners"

Transkript

1 RISIKOHINWEISE A 1 ALLGEMEINES Überblick Sie als Zeichner geben der Immobai Middle East FZE ein partiarisches Darlehen, im Folgenden als Immobai-Darlehen bezeichnet. Partiarisch ist dieses Darlehen deswegen, weil Sie ein partiarisches Recht in Form einer umsatz- bzw. überschussabhängigen Ausschüttung (partiarisches Recht) erhalten. Das Darlehen ist qualifi ziert nachrangig. Es handelt sich bei dem Immobai-Darlehen also um nur bedingt rückzahlbare Gelder, wobei der Rückzahlungsanspruch selbst und nicht nur das partiarische Recht (= Recht auf Beteiligung an den Mietzahlungen und an den Verkaufserlösen) bedingt ist. Sie haben daher nicht die gleichen Rechte wie ein sonstiger Gläubiger. Lesen Sie bitte die genauen Regelungen in den Zeichnungsbedingungen und Ziffer B1 dieser Risikohinweise. Das Immobai-Darlehen ist unbesichert, weil Ihnen keine Sicherheiten (z.b. eine Grundschuld, ein Pfandrecht oder eine Sicherungsabtretung) eingeräumt werden (vgl. Näheres unter Ziffer B5). Es ist in Ihr unternehmerisches Ermessen gestellt, ob Sie den Geschäftsplan der Immobai Middle East FZE für Erfolg versprechend halten. 2 Kumulation von Einzelrisiken Die nachfolgend genannten Risikofaktoren können nicht nur einzeln, sondern auch kumuliert auftreten und sich hierdurch gegenseitig verstärken. Dies kann dazu führen, dass von einem Risikofaktor, dem Sie ursprünglich eine geringere Gefährdungskategorie zugeordnet haben, eine weit höhere Gefährdung ausgeht. Auch Ihre persönlichen Umstände, von denen die Immobai Middle East FZE keine Kenntnis hat, können dazu führen, dass ein Risiko ein höheres Gefährdungspotential entwickelt, als hier dargestellt. 3 Totalverlustrisiko Im Extremfall können Sie als Zeichner einen Totalverlust erleiden. Der Totalverlust tritt ein, wenn die Immobai Middle East FZE nicht in der Lage ist, das Anlagekapital zurückzuzahlen. Eine über die Zeichnungssumme hinausgehende Zahlungsverpfl ichtung besteht für Sie als Zeichner nicht. Das Risiko besteht also darin, dass Sie als Zeichner das eingesetzte Kapital (Immobai-Darlehen) und das damit verbundene partiarische Recht mangels Masse verlieren. 4 Risiko bei fehlender Diversifizierung des Vermögens des Zeichners Wenn Sie als Zeichner außer dem Immobai-Darlehen keine weiteren Darlehen vergleichbarer Emittenten im Portfolio haben, haben Sie keinen Risikomix und gehen deswegen ein sogenanntes Klumpenrisiko ein. Das heißt, Sie setzen insofern alles auf eine Karte. Das Klumpenrisiko wird umso extremer, je weniger sonstige Vermögensanlagen Sie haben. Die Immobai Middle East FZE ist nicht für die Strukturierung und die Allokation seines Vermögens verantwortlich.

2 5 Finanzierung Ihrer Einzahlung Eine persönliche Finanzierung der Kapitalanlage wird von der Immobai Middle East FZE nicht empfohlen oder gar angeboten. Bei einer vollständigen oder teilweisen Fremdfi nanzierung der Kapitalanlage besteht für Sie als Zeichner das Risiko, dass die von der Immobai Middle East FZE erhaltenen Auszahlungen Ihre Verpfl ichtungen gegenüber dem Kreditgeber nicht oder nicht vollständig decken. Sie müssen Ihre Finanzierung auch dann bedienen, wenn die Immobai Middle East FZE das partiarische Recht oder Ihren Anspruch auf Tilgung nicht berichtigen kann. B 1 DIE RISIKEN IM EINZELNEN Besondere Risiken aus der qualifizierten Nachrangigkeit Ihrer Ansprüche Das Immobai-Darlehen ist mit einer sogenannten qualifi zierten Nachrangigkeit ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie als Zeichner außerhalb der Insolvenz Ihr partiarisches Recht und Ihren Anspruch auf Tilgung nur geltend machen können, wenn das Aktivvermögen und die liquiden Geldmittel ausreichen, um alle weiteren Forderungen gegen die Immobai Middle East FZE auszugleichen. Dies hat zur Folge, dass Sie bei ungünstiger geschäftlicher Entwicklung mit Ihren Ansprüchen schon dann ausfallen können, wenn andere Gläubiger noch Befriedigung erlangen können. Sie tragen wie ein Gesellschafter in Höhe Ihrer Anlage und des hier versprochenen partiarischen Rechts ein über das allgemeine Insolvenzrisiko hinausgehendes unternehmerisches Risiko der nachteiligen Geschäftsentwicklung ohne Gesellschafter zu sein oder eine gesellschafterähnliche Position inne zu haben. Im Falle der Insolvenz und Liquidation werden Ihre Forderung im Rang wie Einlagenrückgewähransprüche der Gesellschafter berichtigt. 2 Kein förmlicher Prospekt, nicht regulierter Vertrieb Es gibt keinen förmlichen Prospekt. Ein förmlicher Verkaufsprospekt nach dem Verkaufsprospektgesetz für Wertpapiere oder sonstige Vermögensanlagen dient unter anderem dem Anlegerschutz. Er soll den Anleger vollständig über alle wesentlichen Aspekte einer Geldanlage informieren. Dazu gehören Informationen über den Anbieter ebenso wie die mit dem Geschäftsmodell verbundenen Chancen und Risiken. Bei dem hier angebotenen Immobai-Darlehen ist ein förmlicher Verkaufsprospekt gesetzlich nicht gefordert. Es stehen Ihnen mithin nicht die Informationsquellen zur Verfügung, die ein Anleger in vergleichbaren Fällen nutzen kann. Das Immobai-Darlehen ist kein Finanzinstrument im Sinne des Kreditwesengesetzes. Deswegen kann er von Vertrieben angeboten werden, die nicht der Aufsicht des Bundesamtes für Finanzdienstleistung (BaFin) unterliegen. Die staatliche Aufsicht dient unter anderem auch dem Anlegerschutz. Sie müssen sich als Zeichner darüber im Klaren sein, dass Sie eine nicht regulierte Anlage tätigen und dass ggf. ein nicht regulierter Vertrieb Ihnen das nachrangige partiarische Darlehen vermitteln kann. 3 Keine Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer Das Immobai-Darlehen ist nicht von einem Wirtschaftsprüfer (WP) geprüft worden. Grundsätzlich dienen solche WP-Gutachten der Einschätzung der Erfolgsaussichten des geplanten Vorhabens. Bei einer solchen Prüfung werden oft sogar schwerwiegende Planungs- oder Berechnungsfehler aufgedeckt. Ohne ein WP-Gutachten ist das Risiko, dass derartige Mängel in der Planung oder Berechnung bestehen, aber unentdeckt bleiben, wesentlich größer.

3 4 Kein externes Rating Unter externem Rating versteht man im Allgemeinen die Einschätzung der Bonität eines Unternehmens durch eine sog. Ratingagentur. Unter Bonität versteht man in der Regel die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Schulden zeitgerecht zurückzahlen zu können (Kreditwürdigkeit). Da ein externes Rating nicht zur Verfügung steht, ist es der persönlichen Einschätzung des Zeichners überlassen, die Bonität der Immobai Middle East FZE zu beurteilen. 5 Keine Besicherung Das Immobai-Darlehen ist nicht besichert. Eine Besicherung dient dazu, die Anlage gegen Verluste abzusichern. Eine solche Besicherung steht Ihnen nicht zur Verfügung. Kann die Immobai Middle East FZE das partiarische Recht oder Ihr Recht auf Tilgung ganz oder teilweise nicht bedienen, kann der Zeichner nicht auf eine Sicherheit zurückgreifen. 6 Verflechtungsrisiko Die Immobai Middle East FZE ist die Tochtergesellschaft der M/S Salix AG, Baar, Schweiz. Der Geschäftsführer der Immobai Middle East FZE ist zugleich Verwaltungsratsmitglied der M/S Salix AG. Es ist darüber hinaus möglich, dass auf absehbare Zeit weitere Gesellschaften, an denen der Geschäftführer als Gesellschafter oder Geschäftsführer beteiligt sein kann, mit der Immobai Middle East FZE zusammenwirken, beispielsweise als Verwaltungsgesellschaft oder als Zwischenmieter. Aufgrund der bestehenden und zukünftig möglicherweise wachsenden Verfl echtung besteht das Risiko, dass der Geschäftsführer Entscheidungen trifft oder treffen lässt, bei denen er nicht vorrangig die Interessen der Immobai Middle East FZE, sondern Belange der verfl ochtenen Gesellschaften verfolgt. Es besteht das Risiko, dass diese Interessenskonfl ikte zum Nachteil der Zeichner gelöst werden, mit der Folge, dass die Verwirklichung des Risikos sich negativ auf den Erfolg des Immobai-Darlehens auswirkt. Der Zeichner muss für den Fall, dass solche Interessenskonfl ikte auftreten, letztlich ohne die Möglichkeit einer wirksamen Kontrolle darauf vertrauen, dass solche Interessenskonfl ikte in transparenter und angemessener Weise gelöst werden. Der Zeichner muss aber wissen, dass man das systematische Risiko, das in Verfl echtungen steckt, nicht egalisieren kann. 7 Blind Pool-Risiko Die Anlageobjekte der Immobai Middle East FZE sind zum Zeitpunkt der Aufstellung dieser Verkaufsunterlagen nur zum Teil bekannt ( Blind Pool ). Die Investitionen in weitere Immobilien werden erst später in Abhängigkeit von der Liquiditätslage erfolgen. Sie als Zeichner setzen sich deshalb u. a. dem Risiko aus, dass sich das Gesamtportfolio der Immobilien nicht erwartungsgemäß zusammensetzt. Es kann nicht gewährleistet werden, dass überhaupt ausreichend geeignete Anlageobjekte erworben werden können. Die bei mangelnden Investitionsmöglichkeiten verbleibende freie Liquidität kann möglicherweise nicht die erwarteten Erträge erwirtschaften, mit der Folge dass es zu geringeren Auszahlungen an Sie kommen kann. Auch können bei Blind Pool-Konzeptionen keine zuverlässigen Prognosen erstellt werden, da die endgültigen Daten des Anlageportfolios noch nicht vorliegen. Es besteht das Risiko, dass einige oder alle der getroffenen Annahmen nicht zutreffend gewählt wurden, oder Sachverhalte sich anders entwickeln als angenommen. Dies kann z.b. zu späteren Investitionen und zu höheren Nebenkosten führen und damit die wirtschaftliche Situation der Immobai Middle East FZE negativ beeinfl ussen. Weiter haben Sie als Zeichner zum Zeitpunkt der Zeichnung nicht die Möglichkeit, sich ein abschließendes Bild über die Investitionsobjekte zu verschaffen.

4 8 Risiko aus der Tranchenbildung Sie als Zeichner haben nicht die Möglichkeit zu beeinfl ussen, in welche Immobilien Ihr Immobai-Darlehen investiert wird. Es ist daher möglich, dass Sie trotz hoher Erträge der Immobai Middle East FZE aus Mieteinnahmen und Verkaufserlösen mit Ihrem partiarischen Recht ausfallen, wenn keine Erträge aus den Immobilien, in die Ihr Immobai-Darlehen investiert wurde, erzielt werden. 9 Platzierungsrisiko Unter Platzierungsrisiko versteht man das Risiko, dass das Immobai-Darlehen nicht vollständig beim Anlage suchenden Publikum untergebracht werden kann. Das Risiko besteht dann darin, dass die Immobai Middle East FZE im Verhältnis zum tatsächlich eingeworbenen Kapital zu hohe Aufwendungen hat ohne das Substanz bildende Investitionen stattfi nden, aus denen Erträge erwirtschaftet werden, was zur Aushöhlung der wirtschaftlichen Basis des Immobai-Darlehens führen kann. Das Platzierungsrisiko ist um so höher je früher ein Zeichner zeichnet. 10 Baumängel, Altlasten und verspätete Fertigstellung Konzeptgemäß wird die Immobai Middle East FZE das Eigentum an Immobilien erwerben. Diese können mit verdeckten Mängeln, Schadstoffen oder Altlasten behaftet sein, die vor dem Kauf nicht oder nicht im vollen Umfang erkannt werden. Aus den unerkannten Mängeln können nicht vorgesehene Kosten oder andere Nachteile, z.b. in Form eines Nutzungsverbots, entstehen. Daneben könnten bestehende Ansprüche gegenüber dem Bauherrn oder Dritten nicht durchsetzbar oder einbringlich sein. Etwaige Auseinandersetzungen mit dem Verkäufer oder sonstigen Vertragspartnern können zusätzlichen nicht kalkulierten Aufwand verursachen. Auch könnten Forderungen gegen Dritte nicht durchsetzbar sein, z.b. wenn der Schuldner zahlungsunfähig ist. Sollte ein außerplanmäßiger Verkauf einer Immobilie erforderlich werden, besteht das Risiko, dass nur ein deutlich geminderter Verkaufspreis erzielt werden kann. Diese Risiken können im Extremfall zu einer Insolvenz der Immobai Middle East FZE und somit zum Verlust des von Ihnen als Zeichner investierten Kapitals führen. 11 Risiken hinsichtlich der Vermietung Das Konzept der Immobai Middle East FZE baut unter anderem auf der Vermietbarkeit der erworbenen Immobilien auf. Das partiarische Recht des Immobai-Darlehens wird dabei unter anderem aus den Nettomieterträgen aus den Immobilien, in die das Immobai-Darlehen von der Immobai Middle East FZE investiert wurde, gezahlt. Hinsichtlich der Vermietung unterliegen Immobilien verschiedenen Risiken. Es kann sein, dass die dauerhafte Vermietung der Objekte nicht oder nicht wie erwartet ausfällt. Auch ist es möglich, dass die Mieter ihren Verpfl ichtungen aus den Mietverhältnissen nicht oder nicht vollständig nachkommen. Zudem hängt die Entwicklung der Mietpreise von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Die Verwirklichung dieser Risiken kann dazu führen, dass Sie mit Ihrem partiarischen Recht ausfallen. Ebenso sind auch Ihre sonstigen Ansprüche gegen die Immobai Middle East FZE aufgrund der negativen Auswirkung auf die wirtschaftliche Lage der Immobai Middle East FZE gefährdet. 12 Risiken hinsichtlich der Wertentwicklung der Immobilien Wertentwicklungen von Immobilien sind grundsätzlich nur schwer prognostizierbar, da diese zyklischen Entwicklungen des Immobilienmarktes allgemein, aber auch Entwicklungen des Standortes und objektbedingten Umständen im besonderen unterliegen. Negative Wertentwicklungen wirken sich vor allem bei einem Verkauf von Immobilien aus. Der Wertverfall kann dazu führen, dass über Verkaufsgewinne keine Ausschüttung aus dem partiarischem Recht erfolgt und das Immobai-Darlehen aus den Verkaufserlösen nicht getilgt werden kann. Aber auch ohne Verkauf kann sich ein Wertverfall der Immobilien negativ auswirken, wenn es nicht gelingt, eine Anschlussfi nanzierung für das ggf. auslaufende Immobai- Darlehen zu fi nden.

5 13 Risiken aus dem Recht auf Erwerb von Eigentumsanteilen Werden die von der Immobai Middle East FZE erworbenen Immobilien während der maximalen Vertragslaufzeit nicht veräußert, kann der Zeichner an Erfüllung statt einen Eigentumsanteil an den betreffenden Immobilien verlangen. Es ist nicht vorauszusehen, ob der Erwerb eines Eigentumsanteils für den Zeichner vorteilhaft ist. Unsicher ist dabei insbesondere, ob der ihm übertragene Eigentumsanteil tatsächlich dem Wert seiner Forderungen gegen die Immobai Middle East FZE entspricht und ob der Eigentumsanteil nach Erwerb werthaltig bleibt. Ein Zeichner sollte daher nach Ablauf der Vertragszeit und wenn die Immobilien nicht verkauft sind, sehr genau prüfen, für welche Variante er sich entscheidet. 14 Versicherungen Nach dem Erwerb der Immobilien werden diese im üblichen Rahmen versichert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bestimmte Risiken für die Immobilien nicht von den noch abzuschließenden Versicherungen umfasst werden, oder dass derartige Risiken nicht versicherbar sind. Dies kann zum Beispiel für bestimmte Naturkatastrophen gelten. Sollte ein Schaden durch ein nicht versichertes Schadensereignis entstehen, oder sollten Versicherungsleistungen nicht in ausreichender Höhe erfolgen, hätte die Anbieterin die Differenz zu tragen. Dadurch könnte sich das prognostizierte Ergebnis verschlechtern oder die Immobai Middle East FZE im schlimmsten Fall in ihrer Existenz gefährdet werden, so dass auch eine Gefährdung Ihrer Investition eintreten kann. 15 Ausländisches Recht, Korruption und Vertragserfüllungsrisiko Es besteht das Risiko, dass ein oder mehrere Vertragspartner ihren vertraglichen Verpfl ichtungen nicht nachkommen. Dabei ist besonders zu berücksichtigen, dass die rechtlichen Verhältnisse in den Vereinigten Arabischen Emiraten, zu denen Dubai und Ras Al Khaimah gehören, nicht denen eines ausgebildeten Rechtsstaates wie wir ihn von Deutschland her kennen, entsprechen. Zwar stehen die Vereinigten Arabischen Emirate mit 6,8 Punkten im Korruptionsindex für 2011 über Spanien (6,2 Punkte) und knapp unter Frankreich (7 Punkte) (Quelle: dennoch sind das durch den Islam und die Scharia geprägte Rechtssystem sowie das schwer berechenbare Beziehungsgefl echt der einfl ussreichen Familien ein Unsicherheitsfaktor, der Vertragserfüllungsrisiken in sich trägt und im schlimmsten Fall die Fortführung der Geschäftstätigkeit der Immobai Middle East FZE verhindern und damit auch Ihr eingesetztes Kapital gefährden kann. 16 Politische Risiken im Nahen Osten Zu den politischen Risiken gehören u. a. Maßnahmen des Gesetzgebers oder der Behörden, Aufruhr, Krieg oder Revolution im In- und Ausland, welche die Erfüllung der vertraglichen Verpfl ichtungen unmöglich machen. Dies kann das von Ihnen als Zeichner investierte Kapital gefährden. Die prekäre Sicherheitslage im Nahen Osten sollte dem Zeichner bekannt sein. 17 Fungibilitätsrisiko Es existiert kein Handelsplatz für das Immobai-Darlehen, so dass Sie von einer regulären Bindungsdauer von 5 bis 7 Jahren ausgehen müssen. Eine Übertragung an Dritte im Rahmen eines privaten Verkaufs ist zwar rechtlich jederzeit möglich, kann aber in Ermangelung eines Marktes zu erheblichen fi nanziellen Nachteilen führen.

6 18 Bedeutung des Insolvenzrisikos Die Immobai Middle East FZE muss wirtschaftlich in der Lage sein, das partiarische Recht bedienen zu können. Das partiarische Recht kann nicht bedient werden, wenn die Immobai Middle East FZE insolvent bzw. zahlungsunfähig wird oder sich in einer Krise befi ndet. Eine solche Entwicklung ist nicht auszuschließen und bedeutet für Sie als Zeichner das Risiko eines Totalverlustes. Hinzukommt, dass Ihr Risiko aufgrund der vereinbarten Nachrangigkeit des partiarisches Recht und Ihr Rechts auf Rückzahlung sogar über das übliche Insolvenzrisiko hinausgeht (vgl. Ziffer B1 dieser Risikohinweise). 19 Risiken aus Auslandsbeteiligung, Wechselkursrisiko Der Sitz der Immobai Middle East FZE ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Immobilien, in die die Immobai Middle East FZE das Immobai-Darlehen letztlich investiert, werden sich voraussichtlich vorwiegend in Dubai befi nden. Aus dieser Auslandsbeteiligung ergeben sich aufgrund unterschiedlicher wirtschaftlicher und steuerlicher Rahmenbedingungen, Praktiken und Geschäftskultur Risiken. Die Währung von Dubai ist an den US-Dollar gekoppelt. Sie investieren in eine fremde Währung. Im Hinblick auf die Tilgung und die Ausschüttung besteht für Sie das Wechselkursrisiko darin, dass der US Dollar im Vergleich zum Euro an Wert verliert. Möglich ist ferner, dass die Kopplung an den US Dollar aufgehoben wird und die Währung AED im Verhältnis zum Euro stark an Wert verliert. 20 Steuerliche Risiken Die Konzeption des Immobai-Darlehens ist nicht auf Steuerersparnis ausgerichtet. Es liegen ihm keine besonderen steuerlichen Erwägungen zugrunde. Die Erträge sind vom Zeichner nach den Vorschriften für Erträge aus Kapital zu versteuern. Diese variieren von Staat zu Staat. Die Immobai Middle East FZE wird bis auf Weiteres die Abschlagsteuer direkt abführen. Die steuerliche Anrechnung oder Abgeltungswirkung der einbehaltenen Abschlagsteuer ist vom Zeichner selbst bzw. von dessen steuerlichen Berater zu prüfen.

SAB Wind FESTZINS III 2

SAB Wind FESTZINS III 2 SAB Wind FESTZINS III 2 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 20.5.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de 8 Risiken Grundsätzlicher Hinweis Im Folgenden werden die Risikofaktoren dargestellt, die für die Bewertung des Marktrisikos der Nachrangdarlehen von ausschlaggebender Bedeutung sind sowie die Risikofaktoren,

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) UDI Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

Eine Frage des Vertrauens Ihre Investition in das deutsche Gesundheitswesen.

Eine Frage des Vertrauens Ihre Investition in das deutsche Gesundheitswesen. Europäisches Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft Eine Frage des Vertrauens Ihre Investition in das deutsche Gesundheitswesen. Attraktive Rendite, überschaubare Laufzeit, kostenfreie

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

Sicherheit für Generationen

Sicherheit für Generationen Sicherheit für Generationen Unser Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Mit einer Investition in Immobilien verbindet man in erster Linie Sicherheit und Stabilität. Im folgenden zeigen wir Ihnen,

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

HAUSWIESNER KING LLP. Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung

HAUSWIESNER KING LLP. Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung Die EB-5 Investorencreencard gehört zur Kategorie der US-amerikanischen Einwanderungsvisa, die ausländischen Investoren die Möglichkeit gewährt, durch Investitionen

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Teil 1: Welche Anlagestrategie passt zu mir? Teil 2: Welche Formen der Geldanlage gibt es? Teil 3: Welche Risiken bei der Kapitalanlage gibt es? Teil 4: Strukturierung

Mehr

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen.

RZB EUR Zinscap. ..Absicherung gegen steigende Zinsen. RZB EUR Zinscap..Absicherung gegen steigende Zinsen. Das Produkt ist geeignet für Kunden, die eine variable Finanzierung in EUR gewählt haben und sich gegen das Risiko steigender Zinsen absichern wollen.

Mehr

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe Werbemitteilung Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin Renditechancen unter der Lupe Immer einen Blick wert: Bonitätsanleihen der LBB. Wer eine Anlagemöglichkeit mit attraktiven Zinsen sucht, hat nur wenig

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG 1. Was muss ich beim Ausfüllen des Darlehensvergabeantrages beachten? Um Ihren Antrag zum Abschluss eines Darlehensvertrages bearbeiten

Mehr

Europäisches Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft. Emissionsprospekt

Europäisches Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft. Emissionsprospekt Europäisches Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft Emissionsprospekt Eine Frage des Vertrauens Ihre Investition in das Gesundheitswesen Attraktive Rendite, überschaubare Laufzeit, kostenfreie

Mehr

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:...

Fragebogen. Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:... Fragebogen I. Persönliche Angaben Name:.. Vorname:.. Anschrift:.. Geburtsdatum:. Telefon:.. Telefax:.. E-Mail:... Internet:... Beruf:.... II. Rechtsschutzversicherung: Rechtschutzversicherung besteht seit:...

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung

Mehr

P & P INVESTMENT GESELLSCHAFT. Internationale Kapitalanlagen für Privatinvestoren

P & P INVESTMENT GESELLSCHAFT. Internationale Kapitalanlagen für Privatinvestoren P & P INVESTMENT GESELLSCHAFT Internationale Kapitalanlagen für Privatinvestoren P & P INVESTMENT GESELLSCHAFT S. L. Telefon: 0049 (0) 89 600 327 85 Telefax: 0049 (0) 3212 965 74 78 E-Mail: Webseite: service@your-investment.com

Mehr

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt?

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? Investition eller Mittel, mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften. Konsum Privater Verzehr oder Verbrauch von Gütern. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? 1 Finanzierung von Konsum oder

Mehr

CHECKLISTE zu Anlageprodukten

CHECKLISTE zu Anlageprodukten CHECKLISTE zu Anlageprodukten 1 Welche Anlageziele verfolge ich? (a) Wofür ist das veranlagte Geld in der Zukunft geplant? Für Pensionsvorsorge kann die spezielle Checkliste zur Pensionsvorsorge weiterhelfen.

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG Angebot im Überblick Vorwort Das Angebot Sehr geehrte Investoren, die Finanzkrise scheint vielerorts bereits wieder Geschichte

Mehr

Personal Financial Services Anlagefonds

Personal Financial Services Anlagefonds Personal Financial Services Anlagefonds Investitionen in Anlagefonds versprechen eine attraktive bei kontrolliertem. Informieren Sie sich hier, wie Anlagefonds funktionieren. 2 Machen auch Sie mehr aus

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Wichtiger Risikohinweis zum qualifizierten Nachrang-Darlehen Sie tragen als Darlehensgeber

Mehr

Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR

Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR Wichtige Informationen über die Anlagen der DERIVEST Strategie GbR Die DERIVEST Strategie GbR wird das Gesellschaftsvermögen gemäß ihrer Anlagestrategie überwiegend in Börsentermingeschäften (Finanztermingeschäften)

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN

INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN INVESTITION IN WOHNIMMOBILIEN SACHWERTE AUS DER 1 GMBH & CO. GESCHLOSSENE INVESTMENTKOMMANDITGESELLSCHAFT Stand 24.08.2015 Version 01 Investitionsinformation Werbemitteilung Exemplarisch:, FÜRTH, SCHWABACHER

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung* Rechtsberatung Unternehmensberatung Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung zum 01. Januar 2013 Viktor Finanzierungsvergleich und Viktoria Finanzierungsvergleich

Mehr

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH » EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH GENUSSRECHTSBETEILIGUNG Qualität ist kein Zufall; sondern immer das

Mehr

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein.

Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Risikohinweise Bevor Sie sich zu einer Anlage in Investmentfonds entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vollständig der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Die zukünftigen Werte und Erträge von Investmentfondsanteile

Mehr

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen)

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) E U ER M USTEST Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) Zwischen Name Straße PLZ, Wohnort als Kreditgeber und der Uferwerk Werder eg (Nr. GnR 445 P) Luisenstraße 17 14542 Werder (Havel) als Kreditnehmerin

Mehr

DIPLOM. Abschlussklausur der Vorlesung Bank I, II:

DIPLOM. Abschlussklausur der Vorlesung Bank I, II: Seite 1 von 18 Name: Matrikelnummer: DIPLOM Abschlussklausur der Vorlesung Bank I, II: Bankmanagement und Theory of Banking Seite 2 von 18 DIPLOM Abschlussklausur der Vorlesung Bank I, II: Bankmanagement

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Investment Vertrag die Vertragsbedingungen im Überblick Diese Zusammenfassung dient ausschließlich der Übersichtlichkeit. Ihre Lektüre

Mehr

Das wtb Investorenmodell

Das wtb Investorenmodell Das wtb Investorenmodell Die Situation Nach Aktienkrise und immer undurchsichtigeren Investitionsamodellen diverser Anbieter rücken Immobilien wieder verstärkt in den Fokus der Anleger. Gut vermietete

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical

Unterschiede deutsche / englische Kapitallebensversicherungen am Beispiel Clerical Medical England hat Vorbildcharakter für den deutschen Versicherungsmarkt. Im Jahr 1827 wird die erste deutsche Lebensversicherungsgesellschaft (Gothaer Lebensversicherung) gegründet. Die erste englische Versicherungsgesellschaft

Mehr

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Fragen & en zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Anlagen in Offene Immobilienfonds grundbesitz europa (RC) und grundbesitz global (RC) vor dem 22. Juli 2013

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Überprüfung Bankenhaftung

Überprüfung Bankenhaftung Überprüfung Bankenhaftung Schäfer Riedl Baetcke Formular für geschädigte Erwerber von geschlossenen Immobilienfonds -Bitte berücksichtigen Sie, daß bei Darlehensabschluß/Erwerb vor dem 112004 die Ansprüche

Mehr

Wesentliche Informationen für den Anleger. CONVICTIONS PREMIUM ISIN: FR0010687038 A-Anteil Dieser Fonds wird von CONVICTIONS AM verwaltet

Wesentliche Informationen für den Anleger. CONVICTIONS PREMIUM ISIN: FR0010687038 A-Anteil Dieser Fonds wird von CONVICTIONS AM verwaltet Wesentliche Informationen für den Anleger Gegenstand dieses Dokuments sind wesentliche Informationen für den Anleger über diesen Fonds. Es handelt sich nicht um Werbematerial. Diese Informationen sind

Mehr

IFZM. Die KASKO für Investmentfonds

IFZM. Die KASKO für Investmentfonds IFZM IFZM Die KASKO für Investmentfonds IFZM Der Informationsdienst für die Trendfolgestrategie IFZM Die KASKO für Investmentfonds IFZM Ein Trendfolgesystem macht nur Sinn, wenn die Signale ausgeführt

Mehr

Rente oder Kapital? Inhalt. Fragestellung Rentenvorteile Rentennachteile Checkliste Rente oder Kapital Folgerung

Rente oder Kapital? Inhalt. Fragestellung Rentenvorteile Rentennachteile Checkliste Rente oder Kapital Folgerung Rente oder Kapital? Inhalt Fragestellung Rentenvorteile Rentennachteile Checkliste Rente oder Kapital Folgerung Renten-oder-Kapital-Check a) Familienverhältnisse b) Gesundheitszustand/Lebenserwartung c)

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

Vor- und Nachteile der Rente als weitaus gebräuchlichste Form der Auszahlung

Vor- und Nachteile der Rente als weitaus gebräuchlichste Form der Auszahlung Rente oder Kapital? Wahrscheinlich die häufigste Frage, welche sich Vorsorgenehmer im Hinblick auf die bevorstehende Pensionierung stellen: Soll ich meinen Vorsorgeanspruch als Rente oder in Kapitalform

Mehr

KYC. Kundenfragebogen. Erreichbarkeit / Kommunikation. Weitere persönliche Informationen. Kd.-Nr.

KYC. Kundenfragebogen. Erreichbarkeit / Kommunikation. Weitere persönliche Informationen. Kd.-Nr. KYC Kundenfragebogen Wir erkundigen uns mit dem nachfolgenden Kundenfragebogen über Ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Ihre fi nanziellen Verhältnisse, um für uns einschätzen zu können, ob der Handel mit

Mehr

Einlagen bei Sparkassen sind sicher

Einlagen bei Sparkassen sind sicher S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Einlagen bei Sparkassen sind sicher Information für Kunden der Sparkassen Fragen und Antworten zu den Störungen auf den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi) Ausgabe 1. September 2014 Gestützt auf Art. 8 der Statuten der Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Anforderungen an die Finanzierung für Veranstaltung Treffpunkt Sportverein des BLSV Sportbezirks Mittelfranken 12.11.2008 Herzlich Willkommen! Themenübersicht: 1. Welches sind die häufigsten Finanzierungsformen

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Lehman Brothers - Rechtsberatung für Anleger durch mzs Rechtsanwälte

Lehman Brothers - Rechtsberatung für Anleger durch mzs Rechtsanwälte Lehman Brothers - Rechtsberatung für Anleger durch mzs Rechtsanwälte E-Interview mit Uta Deuber Name: Uta Deuber Funktion/Bereich: Rechtsanwältin Organisation: mzs Rechtsanwälte Liebe Leserinnen und liebe

Mehr

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für Angela Schmidt 1) Wie schätzen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft im Vergleich zu anderen Menschen ein? 1. Extrem niedrige Risikobereitschaft.

Mehr

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125

KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 125 Den Anlegern droht mehr als ein Totalverlust durch Auffassungsänderungen der Finanzverwaltung Am 17. Dezember 2007 hat die Fondsgesellschaft des KGAL/ALCAS Beteiligungsangebots

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

2.5 Fondsarten LF 14. 2.5.1 Offene Investmentvermögen und Anteilklassen für unterschiedliche LF 11. u Situation

2.5 Fondsarten LF 14. 2.5.1 Offene Investmentvermögen und Anteilklassen für unterschiedliche LF 11. u Situation 2.5 Fondsarten 241 2.5 Fondsarten 2.5.1 Offene und Anteilklassen für unterschiedliche Anlegerkreise u Situation Herr Neumann vermittelt zukünftig offene einer neuen Kapitalverwaltungsgesellschaft. Vor

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Stand: Dezember 2014 I. Einleitung Das Handeln im Kundeninteresse ist das Leitbild, das die Geschäftsbeziehung der Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Mehr

M a r k t r i s i k o

M a r k t r i s i k o Produkte, die schnell zu verstehen und transparent sind. Es gibt dennoch einige Dinge, die im Rahmen einer Risikoaufklärung für Investoren von Bedeutung sind und im weiteren Verlauf dieses Abschnitts eingehend

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich und Frau Viktoria Finanzierungsvergleich erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater

Mehr

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung Anlage II Muster KREDITVERTRAG Zwischen der (Kreditgeber) und der (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hinweise" folgender Kreditvertrag geschlossen.

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Versicherungen Umgang mit Assekuranzen

Versicherungen Umgang mit Assekuranzen Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen genießen Sie

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 WERTE erhalten Die beste Strategie bei der Vorsorge ist für uns die Streuung. Mit Gold im Tresor fühlen wir uns wohl. 2/ 18 PARTNER

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

AKTIEN UND OBLIGATIONEN Finanzanlagen, einfach erklärt

AKTIEN UND OBLIGATIONEN Finanzanlagen, einfach erklärt Aktien und Obligationen im Überblick Was ist eine Aktie? Eine Aktie ist ein Besitzanteil an einem Unternehmen. Wer eine Aktie erwirbt, wird Mitbesitzer (Aktionär) eines Unternehmens (konkret: einer Aktiengesellschaft).

Mehr

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet werden können. 35! 30! 25! 20! 15! 10! 5! 0! Aktienfonds!

Mehr

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s!

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008 Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Die goldene Bilanzregel! 2 Eigenkapital + langfristiges

Mehr

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig

wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig wuwo.denkmal.index Mehrfamilienhaus Sasstraße 22 Leipzig Objektbeschreibung Seltenes Jugendstilbauwerk Funktionalität & Eleganz 15 restaurierte Wohnungen zwischen 53 qm und 147 qm Variieren zwischen 2

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Matthias Moll. K Das Prinzip einer Bad Bank

Matthias Moll. K Das Prinzip einer Bad Bank Matthias Moll K Das Prinzip einer Bad Bank Matthias Moll K Das Prinzip einer Bad Bank 1. Einleitung 2. Was ist eine Bad Bank 2.1 Hintergründe 2.2 Gründe für eine Einrichtung 2.3 Umsetzung 3. Beispiel:

Mehr

Regulativ Wohneigentumsförderung

Regulativ Wohneigentumsförderung Regulativ Wohneigentumsförderung gültig ab 01.01.2004 - 2 - Inhaltsverzeichnis Art. 1 Was bezweckt die Wohneigentumsförderung? 3 Art. 2 Was gilt als Wohneigentum? 3 Art. 3 Was gilt als Eigenbedarf? 3 Art.

Mehr

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG MEZZANINEBETEILIGUNG Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG W o h n e n u n d A r b e i t e n i m H e r z e n v o n B a r g t e h e i d e Das Team der alpha projektentwicklung gmbh besteht

Mehr

Geschenkt ist geschenkt.

Geschenkt ist geschenkt. Das Haus schon zu Lebzeiten verschenken? Schenken mit warmer Hand Folgen im Pflegefall Ergolding, den 17. April 2013 Geschenkt ist geschenkt. (deutsche Redensart) 2 Überblick Erbfolge erst mit dem Tod

Mehr

Der Immobilienkauf Finanzierung

Der Immobilienkauf Finanzierung Der Immobilienkauf Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie stellt für die meisten Beteiligten allein von der finanziellen Bedeutung alle anderen Geschäfte in den Schatten. Erhebliche Beträge des ersparten

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen

ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Hinweis: Diese Präsentation ist ausschließlich für Vertriebspartner im Bereich B2B bestimmt. ProReal Deutschland Fonds 4 Wohnraum schaffen in deutschen Metropolen Erstes Wohnimmobilienprojekt mittelbar

Mehr

Kostensenkungskonzept

Kostensenkungskonzept Kostensenkungskonzept Senken Sie Ihre Kreditkosten bis zu 100% mit dem einzigartigen Kostensenkungskonzept für bestehende Euro oder Fremdwährungsdarlehen! Von Devisenkursschwankungen am internationalen

Mehr

Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel

Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel - 2 - Inhaltsverzeichnis 1. Präambel 2. Grundsätze 2.1. Sicherheit 2.2. Fristigkeit und Verfügbarkeit (Liquidität) 2.3. Ertragskraft (Rendite)

Mehr

S = Schuldner Deckungsverhältnis G = Gläubiger deckt die Abtretung z.b. Kaufvertrag, aus dem Zedent abgetretene Forderung ergibt Beachte 409

S = Schuldner Deckungsverhältnis G = Gläubiger deckt die Abtretung z.b. Kaufvertrag, aus dem Zedent abgetretene Forderung ergibt Beachte 409 Fall 12 Zessionsfälle (Sachverhalt nach BGH NJW 2005, 1369) Ausgangsvariante S-AG ist ein Versandhandelsunternehmen. Das von ihrer vertriebene Gartenzubehör bezieht sie von der G-GmbH, mit der sie seit

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

empirica Forschung und Beratung

empirica Forschung und Beratung Forschung und Beratung Mieten oder Kaufen? Eine Frage der eigenen Ungeduld und Unvernunft! paper Nr. 218 Juni 2014 http://www.-institut.de/kufa/empi218rb.pdf Keywords: Wohneigentum, Eigentumsquote, Sparen,

Mehr