Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T , F ,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch"

Transkript

1 Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T , F ,

2 Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige Anwaltskanzlei mittlerer Grösse in Zürich. Ihre besondere Stärke liegt im Wirtschaftsrecht. Sie berät Klienten aus der Schweiz und aus dem Ausland. BIA versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen, das sich mit den Anliegen seiner Klienten identifiziert. BIA liefert innovative, von unternehmerischem Denken geprägte Lösungen und setzt diese mit ihren Klienten um. Dringliche Probleme erfordern rasches Handeln. Konkrete Bedürfnisse verlangen nach individuellen Massnahmen. BIA berät ihre Klienten effizient, umfassend und nachhaltig.

3 Den Weg weisen "Die Klienten stehen immer im Mittelpunkt" -für die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte von BIA ist dies einer der wichtigsten Leitsätze. Im Rahmen individueller Betreuung oder im Team: BIA schneidet ihre Dienstleistungen stets auf die individuellen Bedürfnisse des Klienten zu. BIA berücksichtigt bei der Beratung die Unternehmenskultur,die Organisation und das Geschäftsumfeld der Klienten. BIA übernimmt Verantwortung und vermittelt komplexe Zusammenhänge kurz und klar. BIA legt grossen Wert auf gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich voll in den Dienst einer effizienten Betreuung der Klienten stellen. Qualität und Integrität schaffen Vertrauen. Untereinander herrscht ein kollegiales Verhältnis und ein reger Erfahrungsaustausch. So funktioniert Teamarbeit. Die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte von BIA decken ein breites Spektrum juristischen Wissens ab. Entsprechend profitieren die Klienten von umfassender und kompetenter rechtlicher Beratung.

4 Ihr Projekt unsere Umsetzung BIAberätnationaleundinternationaleUnternehmungen,multinationale Gruppengesellschaften, Unternehmer, Privatklienten und staatliche sowie nichtstaatliche Organisationen.

5 Interdisziplinäres Denken Die von BIA vertretenen Unternehmungen und Unternehmer gehören unter anderem den folgenden Industrie- und Dienstleistungsbereichen an: Anlage-, Maschinen- und Fahrzeugbau Banken und Finanzdienstleistung Bauindustrie und Immobilienentwicklung Design Detailhandel Elektronik Executive Search Gesundheitswesen Hard- und Software Immobilien Konsum- und Luxusgüterindustrie Luftfahrt Medizinaltechnik Pharma Printmedien Telekommunikation Unterhaltungsindustrie Versicherungsindustrie Werbung und Marketing

6 Sicherheit und Vertrauen BIA ist insbesondere in den folgenden Gebieten beratend und forensisch tätig: Arbeits- und Datenschutzrecht Ausländerrecht Banken- und Kapitalmarktrecht Beurkundungsrecht Ehe- und Familienrecht Erbrecht Gesellschafts- und Firmenrecht Heilmittelrecht Immaterialgüterrecht und unlauterer Wettbewerb Immobilien-, Bau- und Submissionsrecht Informatik- und Telekommunikationsrecht Insolvenzrecht Internationale Rechts- und Amtshilfe Kartell- und Wettbewerbsrecht Luftfahrtrecht Mergers and Acquisitions /Umstrukturierungen Medienrecht Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit Steuer- und Abgaberecht Stiftungsrecht Vereins- und Verbandsrecht Versicherungs- und Haftpflichtrecht Vertragsrecht Wirtschaftsstrafrecht

7 Verantwortung übernehmen Die Rechtsanwälte: Dr. Markus Bill Dr. Urs Isenegger Dr. Walter Frei Dr. Louis Bochud, Notar (LU) Dr. Thomas Röthlisberger Peter Kuhn, LL.M. Armand Brand, MBA Christina Blumenthal Roger Hofer Christian Ammann, dipl. Steuerexperte* Dr. Alex Enzler, LL.M. Astrid Keller* Maristella Pricoli* Sina Tannebaum* Konsulent: Peter Ackermann, LL.M. *nicht im Anwaltsregister eingetragen

8 Dr. iur. HSG Markus Bill Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsbereiche - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen - Banken- und Kapitalmarktrecht -Vertragsrecht -Erbrecht /Nachfolgeplanung /Willensvollstreckung -Insolvenzrecht /Sanierung /Konkursliquidation -Steuer- und Abgaberecht - Immobilien-, Bau- und Submissionsrecht - Internationale Rechts- und Amtshilfe - Dr. iur. HSG, Universität St. Gallen (1991), "Die Auskunftspflicht Dritter im Steuerveranlagungsund Einspracheverfahren", Diss. St. Gallen 1991, Bern/Stuttgart/Wien Rechtsanwalt (1988) - lic. iur. HSG, Universität St. Gallen (1985) - Seit 1996: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) -Wirtschaftsanwaltskanzlei, Zürich, Rechtsanwalt ( ) - Townly & Updike, New York, Rechtsanwalt (1991) - Steueramt des Kantons Aargau, Juristischer Adjunkt ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV) -International Fiscal Association (IFA) -DACH

9 Dr. iur. Urs Isenegger Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen -Immaterialgüterrecht /Technologietransfer und unlauterer Wettbewerb -Vertragsrecht -Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit -Heilmittelrecht - Banken- und Kapitalmarktrecht -Luftfahrtrecht -Rechtsanwalt (1985) -Notariatspatent Kanton Solothurn (1985) - Dr. iur., Universität Basel (1983), "Die urheberrechtlichen Probleme bei der Weiterübertragung von Sendungen", Diss. Basel 1983, Zürich lic. iur., Universität Basel (1980) - Seit 1996: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Paul Hastings, Janofsky & Walker, Washington DC, New York, Los Angeles, Foreign Associate ( ) -Wirtschaftsanwaltskanzleien, Zürich, Rechtsanwalt ( ) -Deutsch -Englisch -Italienisch -Französisch -Spanisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV) -International Bar Association (IBA) -AIPPI -LES Licensing Executives Society -Associazione Internazionale Giuristi di Lingua Italiana

10 Dr. iur. Walter Frei Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete -Steuer- und Abgaberecht - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen -Vertragsrecht -Arbeits- und Datenschutzrecht -Erbrecht /Nachfolgeplanung /Willensvollstreckung - Internationale Rechts- und Amtshilfe -Insolvenzrecht /Sanierung /Konkursliquidation - Dr. iur., Universität Zürich (1995), "Die Erbenhaftung für Forderungen aus dem Steuerrechtsverhältnis mit Berücksichtigung der Forderungen aus dem Bereich der Kausalabgaben, der Sozialversicherungen und der Sozialhilfe", Diss. Zürich 1995, Konstanz Rechtsanwalt (1990) -lic. iur., Universität Zürich (1986) - Seit 2001: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) -Partner bei Fischer &Frei ( ) -Anwaltskanzlei Fischer, Rechtsanwalt ( ) - Rechtsabteilung für Steuersachen Finanzdirektion Zürich, Rechtsanwalt ( ) -Arbeitsgericht Zürich ( ) - Rechts- & Steuerabteilung Schweizerische Revisionsgesellschaft (neu Pricewaterhousecoopers) ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

11 Dr. iur. et lic. rer. pol. Louis Bochud Rechtsanwalt, Notar (LU) Bevorzugte Tätigkeitsgebiete -Beurkundungsrecht -Steuer- und Abgaberecht - Gesellschafts- und Firmenrecht - Immobilien-, Bau- und Submissionsrecht -Erbrecht - Dr. iur., Universität Bern (1989), "Darlehen an Aktionäre aus wirtschaftlicher, zivil- und steuerrechtlicher Sicht", Diss. Bern 1989/ lic. rer. pol., Universität Bern (1984) -Notariatspatent Kanton Luzern (1980) -Rechtsanwalt (1979) -lic. iur., Universität Bern (1977) - Seit 1996: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Universität Basel, Lehrbeauftragter für Steuerrecht (seit 1996) - Hochschule Luzern, Dozent für Steuerlehre und Notariatsrecht (seit 1990) - Schweizerische Treuhänder Schule Luzern, Dozent für Steuerexperten (seit 2008) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV) -Luzerner Anwaltsverband (LAV) -Schweizerischer Notarenverband (SNV)

12 Dr. iur. Thomas Röthlisberger Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Immobilien- und Baurecht - Arbeitsrecht - Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit - Gesellschafts- und Firmenrecht - Finanzmarktrecht - Versicherungs- und Haftpflichtrecht - Erbrecht / Nachfolgeplanung / Willensvollstreckung - Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht (2015) - Dr. iur., Universität Basel (2002), Zivilrechtliche Produktbeobachtungs-, Warn- und Rückrufpflichten der Hersteller, unter Berücksichtigung wettbewerbs- und versicherungsrechtlicher Aspekte, Diss. Basel 2002, Zürich/Basel/Genf Rechtsanwalt (1998) - lic. iur., Universität Basel (1996) - Seit 2002: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Schiedsrichter des Vereins zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen, VQF (seit 2012) - Selbstregulierungsorganisation SAV/SNV, Prüfungsbeauftragter (seit 2004) - Wirtschaftsanwaltskanzlei, Liestal und Basel, Rechtsanwalt ( ) - Kreisgericht Thun, Juristischer Sekretär (1997) - Deutsch - Englisch - Zürcher Anwaltsverband (ZAV) - Schweizerischer Anwaltsverband (SAV) - Pro Iure

13 lic. iur. Peter Kuhn, LL.M. Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen -Vertragsrecht - Banken- und Kapitalmarktrecht -Immaterialgüterrecht und unlauterer Wettbewerb -Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit - LL.M., University College London (2007) -Rechtsanwalt (2005) -lic. iur., Universität Zürich (2003) - Seit 2007: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Bezirksgericht March, a.o. Gerichtsschreiber (2006) - Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz, a.o. Gerichtsschreiber (2005) -Wirtschaftsanwaltskanzlei, Pfäffikon SZ und Zürich, Substitut (2004) -Deutsch -Englisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

14 lic. iur. Armand Brand, MBA Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete -Insolvenzrecht /Sanierung /Konkursliquidation - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen - Kartell- und Wettbewerbsrecht - Banken- und Kapitalmarktrecht -Arbeits- und Datenschutzrecht -Vertragsrecht - MBA, Vlerick Leuven Gent Management School, Leuven, Belgien ( ) -Rechtsanwalt (2001) -Lic. iur., Universität Zürich (1999) - Seit 2008: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) -Geschäftsführer TM Transition Management AG (seit 2008) -Legal Counsel in einem international tätigen Personalvermittlungsunternehmen (2008) -Projektmanager, Internationales Komitee des Roten Kreuzes IKRK ( ) -Wirtschaftsanwaltskanzlei, Zürich, Rechtsanwalt ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

15 M.A. HSG Christina Blumenthal Rechtsanwältin Bevorzugte Tätigkeitsgebiete -Vertragsrecht -Arbeitsrecht -Familienrecht -Erbrecht /Nachfolgeplanung /Willensvollstreckung - Immobilien- und Baurecht -Steuerrecht -Rechtsanwältin (2013) - Master of Arts in Rechtswissenschaften, Universität St. Gallen (2011) - York University, Osgoode Hall Law School, Toronto (2008) - Seit 2013: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Verwaltungsrekurskommission St. Gallen, Auditorin (2012) - Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG), Substitutin ( ) - Kantonsgericht St. Gallen, Auditorin (2011) - Lehrstuhl Prof. Peter Hettich, wissenschaftliche Assistentin im Bereich öffentliches Wirtschaftsrecht, Bau- und Planungsrecht ( ) - Advokaturbüro/Kreisnotariat lic. iur. D. Blumenthal (seit 2006) - Verschiedene Praktika im Bereich Rechts- und Steuerberatung -Deutsch -Englisch -Italienisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

16 MLaw Roger Hofer Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen -Vertragsrecht -Arbeits- und Datenschutzrecht -Insolvenzrecht /Sanierung /Konkursliquidation -Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit -Rechtsanwalt (2014) -Master of Law, Universität Zürich (2011) -Bachelor of Law, Universität Zürich (2010) - Seit 2014: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - LGT Bank (Schweiz) AG, Zürich, Mitarbeiter ( ) -Wirtschaftskanzlei, Zürich, Substitut ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

17 lic. iur. Christian Ammann dipl. Steuerexperte, nicht im Anwaltsregister eingetragen Bevorzugte Tätigkeitsgebiete -Steuer- und Abgaberecht - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen -Vertragsrecht -Erbrecht /Nachfolgeplanung /Willensvollstreckung - Internationale Rechts- und Amtshilfe -dipl. Steuerexperte, Akademie der Treuhandkammer, Zürich (2010) -lic. iur., Universität Bern (2001) - Seit 2015: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) -Wirtschaftsanwaltskanzlei Zürich, dipl. Steuerexperte ( ) - Ferax Treuhand AG, Rechts- und Steuerabteilung ( ) - Generali Personenversicherungen AG, Rechts- und Steuerabteilung ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Niederländisch -Schweizerische Treuhandkammer -International Fiscal Association (IFA)

18 Dr. iur. Alex Enzler, LL.M. Rechtsanwalt Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen - Vertragsrecht - Arbeits- und Datenschutzrecht - Miet- und Immobilienrecht - Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit - LL.M., Universität UNSW Sydney (2014) - CAS Forensik, Hochschule Luzern (2013) - Dr. iur., Universität Zürich (2012), Der arbeitsrechtliche Zeugnisanspruch, Diss. Zürich Rechtsanwalt (2011) - lic. iur., Universität Zürich (2008) - Seit 2015: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Seit 2015: Untersuchungsrichter am Militärgericht 5 - Wirtschaftsanwaltskanzlei, Zürich, Rechtsanwalt ( ) - Wirtschaftsanwaltskanzlei, Zürich, Substitut ( ) - Deutsch - Englisch - Französisch - Zürcher Anwaltsverband (ZAV) - Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)

19 MLaw Astrid Keller Substitutin, nicht im Anwaltsregister eingetragen -Master of Law, Universität Genf (2014) -Bachelor of Law, Universität Zürich (2012) - Seit 2014: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) -Wirtschaftsanwaltskanzlei, Zürich, juristische Sekretärin ( ) - ÖAMTC (Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club), Rechtsabteilung, Praktikantin (2012) -Deutsch -Englisch -Französisch -Spanisch Mitgliedschaft -Moot Alumni Association (MAA)

20 MLaw Maristella Pricoli Substitutin, nicht im Anwaltsregister eingetragen Master of Law, Universität Bern (2014) Bachelor of Law, Universität Basel (2011) - Seit 2015: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Shearman & Sterling LLP, Frankfurt a.m., Wissenschaftliche Mitarbeiterin (2015) - Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt a.m., Wissenschaftliche Mitarbeiterin (2014) - Heuking Kühn Lüer Wojtek, Brüssel, Rechtspraktiktantin (2014) - Helvetia Versicherungen Schweiz, Rechtsdienst Vorsorge Unternehmen, Basel, Juristische Mitarbeiterin ( ) - Universität Bern, Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht, Bern, Hilfsassistentin bei Prof. Dr. Thomas Cottier ( ) - Deutsch - Italienisch - Englisch - Französisch - Schweiz. Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit Below 40 (ASA Below 40) - Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.v. 40 (DIS40) - Young Arbitrators Forum of the International Chamber of Commerce (ICC YAF) - Young International Council for Commercial Arbitration (Young ICCA)

21 MLaw Sina Tannebaum Substitutin, nicht im Anwaltsregister eingetragen Master of Law, Universität Luzern (2012) Bachelor of Law, Universität Luzern (2011) - Seit 2015: Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern, Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung ( ) - Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern, Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung ( ) - Deutsch - Englisch - Französisch - European Law Moot Court Society - ALUMNI Organisation der Universität Luzern

22 lic. iur. Peter Ackermann, LL.M. Rechtsanwalt Konsulent Bevorzugte Tätigkeitsgebiete - Gesellschafts- und Firmenrecht / Mergers and Acquisitions / Umstrukturierungen - Vertragsrecht / Informatik- und Telekommunikationsrecht -Erbrecht /Nachfolgeplanung /Willensvollstreckung -Stiftungsrecht -Ausländerrecht und Ansiedlung - LL.M., New York University School of Law (1989) -Rechtsanwalt (1987) -Notariatspatent Kanton Solothurn (1987) -lic. iur., Universität Bern (1986) - Seit 2015: responsability Investments AG, Zürich, General Counsel : Bill & Isenegger AG (vormals BILL ISENEGGER ACKERMANN AG) - Sullivan & Cromwell, New York und Paris, Foreign Associate ( ) -Wirtschaftsanwaltskanzleien, Zürich, Rechtsanwalt ( ) -Deutsch -Englisch -Französisch -Zürcher Anwaltsverband (ZAV) -Schweizerischer Anwaltsverband (SAV) -International Bar Association (IBA) -Schweizer Forum für Kommunikationsrecht -Center for International Legal Studies

23 Bill &Isenegger AG Rechtsanwälte, Attorneys at Law Witikonerstrasse 61 Postfach, CH-8032 Zürich T F

24

25 Hegibachplatz

26

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel BILL ISENEGGER ACKERMANN AG (BIA) ist eine international ausgerichtete,

Mehr

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 NOV 09 E I N l A D U N G I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 I P I M A U F S C H W U N G P R O G R A M M R E F E R E N T E N Die vergangenen Turbulenzen haben gezeigt, wie wichtig

Mehr

Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen

Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen Kaiser Strub Simmen Cattin Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen Unsere Stärken Ihr Vorteil rund 20 Rechtsanwälte/Notare/Juristen hohe Flexibilität fachlich kompetente Beratung drei

Mehr

Nadia Tarolli Schmidt

Nadia Tarolli Schmidt Nadia Tarolli Schmidt lic. iur. Advokatin, dipl. Steuerexpertin Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 33 54, ntarolli@vischer.com Allgemeines Nadia Tarolli Schmidt

Mehr

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN PRÄSIDENT: VORSTANDSMITGLIEDER: Dr. Faludi Zoltán Dr. Berzeviczi Attila Dr. Grmela Zoltán Dr. Lajer Zsolt Dr. Szentkereszty Ákos SCHIEDSRICHTER: 1. Lajosné Balog

Mehr

Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet

Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet Gesellschafts- und Handelsrecht Factsheet Wir beraten unsere Klienten in allen Bereichen des Vertrags- und Handelsrechts sowohl beim Erstellen und Verhandeln von Verträgen sowie bei deren Durchsetzung

Mehr

Beraten. Regeln. Umsetzen.

Beraten. Regeln. Umsetzen. Beraten. Regeln. Umsetzen. BASEL ZÜRICH BERN Wirtschaftsrecht ist unsere Domäne. Mit Leidenschaft, Erfahrung und Kompetenz setzen wir uns für den Erfolg unserer Klienten ein. Wir arbeiten effizient und

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

Robert Bernet. Allgemeines. Ausbildung

Robert Bernet. Allgemeines. Ausbildung Robert Bernet Dr., LL.M. Advokat Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 33 51, rbernet@vischer.com Allgemeines Robert Bernet ist spezialisiert auf die Beratung in- und ausländischer

Mehr

Privatkunden Factsheet

Privatkunden Factsheet Privatkunden Factsheet Die Begleitung vermögender Privatkunden aus dem In- und Ausland und ihrer Unternehmen ist eine Kernkompetenz von VISCHER: Wir beraten Klienten im Ehe-und Erbrecht oder unterstützen

Mehr

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts DONNERSTAG, 3. JULI 2014 09.30 17.30 UHR HOTEL CONTINENTAL PARK, MURBACHERSTRASSE 4, 6002 LUZERN Tagungsziele

Mehr

Benedict F. Christ. Allgemeines. Ausbildung

Benedict F. Christ. Allgemeines. Ausbildung Benedict F. Christ Dr., LL.M. Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 62, bfchrist@vischer.com Allgemeines Dr. Benedict F. Christ, LL.M. ist Co-Leiter

Mehr

ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997

ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997 ACHAMMER, Mag. Clemens Eintragung 1997 Schloßgraben 10, 6800 Feldkirch Tel: 05522/74652(53), Fax: 05522/73182 E-Mail: clemens.achammer@amwak.at Homepage: www.amwak.at Kanzleigemeinschaft: Achammer, Mennel,

Mehr

Medien und Unterhaltung Factsheet

Medien und Unterhaltung Factsheet Medien und Unterhaltung Factsheet Digitalisierung und Internet bieten ungeahnte Möglichkeiten für Medien und Unterhaltungsindustrie. VISCHER unterstützt seine Klienten sowohl bei der Wahrnehmung von Chancen

Mehr

Einladung zum Treffpunkt Informatik & Recht Cloud Computing und Web-Services als «Software as a Service» (SaaS) im Konflikt mit den

Einladung zum Treffpunkt Informatik & Recht Cloud Computing und Web-Services als «Software as a Service» (SaaS) im Konflikt mit den Einladung zum Treffpunkt Informatik & Recht Cloud Computing und Web-Services als «Software as a Service» (SaaS) im Konflikt mit den Datenschutzgesetzen Einladung zum Treffpunkt Informatik & Recht Immer

Mehr

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Kontakt: +41 58 211 34 34, dfavalli@vischer.com

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Kontakt: +41 58 211 34 34, dfavalli@vischer.com Daniele Favalli lic. iur., LL.M. Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Kontakt: +41 58 211 34 34, dfavalli@vischer.com Allgemeines Daniele Favalli ist ein

Mehr

st.galler erbrechtstag

st.galler erbrechtstag Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Anmeldung zur Veranstaltung st.galler erbrechtstag Donnerstag, 19. Juni 2014, Kongresshaus, Zürich (1131.) ProGrAmm 08.25 eröffnung der tagung 08.30 09.15

Mehr

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung Urs Haegi Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 45, uhaegi@vischer.com Allgemeines Urs Haegi berät seit dem Beginn seiner Anwaltstätigkeit im Jahr 1990 Unternehmen

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Building Competence. Crossing Borders. Dr. iur. Markus Alder Head of Bachelor s Degree Program In Deutschland bewährt international im Trend 993/94: erster Wirtschaftsrechts-Studiengang

Mehr

MIET- UND IMMOBILIEN- RECHT VERFAHRENS- RECHTLICHE ASPEKTE

MIET- UND IMMOBILIEN- RECHT VERFAHRENS- RECHTLICHE ASPEKTE Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis MIET- UND IMMOBILIEN- RECHT VERFAHRENS- RECHTLICHE ASPEKTE Montag, 22. Oktober 2012 Kongresshaus Zürich (1043.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Informations- und Kommunikationsrecht Factsheet

Informations- und Kommunikationsrecht Factsheet Informations- und Kommunikationsrecht Factsheet Ohne IT und Kommunikationstechnologien würde heute kaum ein Unternehmen mehr funktionieren. VISCHER ist sowohl für innovative Anbieter wie auch für grosse

Mehr

www.kwr.at KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner

www.kwr.at KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Ihre Ansprechpartner KARASEK WIETRZYK Rechtsanwälte GmbH Rechtsanwälte Dr. David Christian Bauer Ausbildung: Universität Wien (Mag. iur. 1997, Dr. iur. 2000); Erweiterungsstudium

Mehr

Abstimmungsergebnisse vom 8. März 2015

Abstimmungsergebnisse vom 8. März 2015 Eidgenössische Volksabstimmung Ja Nein 1. Volksinitiative Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen 96 282 Stimmbeteiligung: 51.28 % 2. Volksinitiative Energie- statt Mehrwertsteuer

Mehr

Markus Guggenbühl. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com

Markus Guggenbühl. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com Markus Guggenbühl Dr., LL.M. Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 34 54, mguggenbuehl@vischer.com Allgemeines Markus Guggenbühl berät vornehmlich

Mehr

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert Hochfor mattig mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert «Hochfor mattig»- Workshop Mittwoch 26. Mai 2010 18 Uhr Hotel Seedamm Plaza Pfäffikon SZ Haltet den Dieb! Informations- und Vermögensschutz im Unternehmen

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Wirtschaftsstrafrecht Factsheet

Wirtschaftsstrafrecht Factsheet Wirtschaftsstrafrecht Factsheet Wir vertreten und begleiten Unternehmen und ihre Führungskräfte in allen Belangen des Wirtschaftsstrafrechts ( white collar crime ) und des Verwaltungsstrafrechts. Wir beraten

Mehr

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag»

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Wir beraten Sie kompetent und persönlich in allen Belangen des Wirtschafts-, Arbeits- und Vertriebsrechts.»

Mehr

Unternehmensjurist/in

Unternehmensjurist/in Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche Ausrichtung 52 Partneruniversitäten im Ausland Hervorragende

Mehr

Anmeldungen: Beginn 13.10.15 15.10.15 nur über das E-CENTER! Ausnahme: Die Anmeldung für das Seminar Rhetorik für Juristen ist am 24.09.15-26.09.15.

Anmeldungen: Beginn 13.10.15 15.10.15 nur über das E-CENTER! Ausnahme: Die Anmeldung für das Seminar Rhetorik für Juristen ist am 24.09.15-26.09.15. Fachbereichszentrum für Schlüsselqualifikationen LEHRVERANSTALTUNGSÜBERSICHT SCHLÜSSELQUALIFIKATION IM ENGEREN SINNE WINTERSEMESTER 2015/2016 Fachbereich Rechtswissenschaft Fachbereichszentrum für Schlüsselqualifikationen

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

Produktsicherheit und Produkthaftung

Produktsicherheit und Produkthaftung Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Produktsicherheit und Produkthaftung Die Schonzeit für Hersteller, Importeur und Händler ist vorbei! FREITAG, 23. MÄRZ 2012 09.30 16.45 UHR HOTEL

Mehr

Rechtsanwalt Christian Moritz

Rechtsanwalt Christian Moritz Adresse Felsberg Advogados Avenida Cidade Jardim 803 01453-000 Sao Paulo Brasilien Kontaktdaten Telefon: +55-11-30424424 Hotline/Mobil: +55-11-94743-7664 Telefax: +55-11-31419150 Qualifikation - Fachautor

Mehr

CAS Bau- und Immobilienrecht

CAS Bau- und Immobilienrecht CAS Bau- und Immobilienrecht Der Weg zum Fachanwalt/zur Fachanwältin SAV für Bau- und Immobilienrecht 6. Durchführung (2015/16) Der Spezialisierungskurs Bereits zum sechsten Mal führt das Institut für

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Donnerstag, 4. September

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel

RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel BLM Rechtsanwälte stehen für: Qualität Fundiertes Fachwissen Kompetente Beratung Klientennähe Engagement 2 RA lic.iur. Thomas

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Bereit für den Aufschwung?

Bereit für den Aufschwung? value beyond legal advice Unternehmer-forum 12 Bereit für den Aufschwung? Mittwoch, 7. November 2012, 16.00 19.00 Uhr, Stade de Suisse Bern Referenten Philippe Frutiger ist CEO der GIARDINO Hotel Group

Mehr

P R Ä S E N T A T I O N

P R Ä S E N T A T I O N Advokatur Campanile P R Ä S E N T A T I O N - Your Partner in Commercial Law - Advokatur Campanile, Goldauerstrasse 8, CH- 8006 Zü rich 1 Präsentation der Advokatur Campanile Unsere Advokatur wurde im

Mehr

Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht 100 Bilder über dasselbe Thema malen. Pablo Picasso

Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht 100 Bilder über dasselbe Thema malen. Pablo Picasso Wenn es nur eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht 100 Bilder über dasselbe Thema malen. Pablo Picasso philosophie Wir sind eine der grösseren Anwaltsfirmen schweizerische, nationale und internationale Klientschaft

Mehr

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung

Urs Haegi. Allgemeines. Ausbildung Urs Haegi Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Kontakt: +41 58 211 34 45, uhaegi@vischer.com Allgemeines Urs Haegi berät seit dem Beginn seiner Anwaltstätigkeit im Jahr 1990 Unternehmen

Mehr

Lehre. Klausurenkurs Bürgerliches Recht für Fortgeschrittene (L-Z) (Ruhr-Universität Bochum

Lehre. Klausurenkurs Bürgerliches Recht für Fortgeschrittene (L-Z) (Ruhr-Universität Bochum Univ.-Prof. Dr. iur. Andrea Lohse RiOLG Düsseldorf (1. Kartellsenat) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum Lehre WS 2015/16 SS 2015 Vorlesung Schuldrecht

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Mitgliederverzeichnis

Mitgliederverzeichnis Mitgliederverzeichnis INHALT H&P Kanzleiverbund 3 4 Fachanwaltschaften 5 Zertifizierungen 5 Rechtsanwälte und nen 6 Mitgliedskanzleien 21 Ansprechpartner 22 H&P KANZLEIVERBUND Im H&P Kanzleiverbund - einem

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Herzlich Willkommen Symposium Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Goethe-Universität Frankfurt am Main Vortrag Prof. Harald Koch Vortrag 10:15 Uhr Schlüsselqualifikationen:

Mehr

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.)

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Prof. Dr. Thomas Fetzer (Abteilungssprecher / Prodekan) 1 Gliederung 1. Die Abteilung Rechtswissenschaft 2. Inhalte

Mehr

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

Mehr

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014)

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2013): 1. Bürgerliches

Mehr

Übersicht von Veranstaltungen und zugehörigen Prüfungen im Studiengang IWR (Diplom)

Übersicht von Veranstaltungen und zugehörigen Prüfungen im Studiengang IWR (Diplom) Übersicht von Veranstaltungen und zugehörigen Prüfungen im Studiengang IWR (Diplom) Die Bezeichnung von Prüfungsfächern nach der Prüfungsordnung unterscheidet sich mitunter von jenen der zugeordneten Prüfung

Mehr

PROGRAMM. Anmeldung zur Veranstaltung. PRODUKTEHAFTPFLICHTRECHT Freitag, 13. November 2015, Kongresshaus Zürich (1206.)

PROGRAMM. Anmeldung zur Veranstaltung. PRODUKTEHAFTPFLICHTRECHT Freitag, 13. November 2015, Kongresshaus Zürich (1206.) Anmeldung zur Veranstaltung Freitag, 13. November 2015, Kongresshaus Zürich (1206.) PROGRAMM Die Anmeldung gilt für (Vorname, Name, Titel/Stellung/Funktion)*: 08.45 09.15 Begrüssungskaffee 09.15 09.20

Mehr

LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g

LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g LIKAR R echtsanwälte Gm bh, F N 3 1 8 4 1 4 g P e s t a l o z z i s t r a ß e 1 / I I / 1 3, A - 8 0 1 0 G r a z T e l. + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3 F a x + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3-1 3 o f f i c e

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

ENTWICKLUNGEN IM RECHT DER KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VIII

ENTWICKLUNGEN IM RECHT DER KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VIII Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis In Zusammenarbeit mit: ENTWICKLUNGEN IM RECHT DER KOLLEKTIVEN KAPITALANLAGEN VIII Freitag, 29. November 2013 SIX ConventionPoint, Zürich (1117.) Institut

Mehr

ST. GALLER ERBRECHTSTAG

ST. GALLER ERBRECHTSTAG ST. GALLER ERBRECHTSTAG Donnerstag, 22. März 2012 Kongresshaus Zürich (1042.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität St.Gallen Bodanstrasse 4 9000 St. Gallen Tel. +41 (0)71 224 24

Mehr

Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog. Der Generationenwechsel im KMU eine grosse Herausforderung

Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog. Der Generationenwechsel im KMU eine grosse Herausforderung EINE UNI FÜR ALLE Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog Der Generationenwechsel im KMU eine grosse Herausforderung, Dienstag, 22. Mai 2012 Ein Partnerschaftsprojekt zwischen Firmen aus der Region und der

Mehr

Stefan Kohler. Allgemeines

Stefan Kohler. Allgemeines Stefan Kohler Dr. iur. et dipl. sc. nat. ETH Rechtsanwalt Partner Sprachen: Deutsch, Englisch Kontakt: +41 58 211 34 19, skohler@vischer.com Allgemeines Stefan Kohler berät vornehmlich Unternehmen im Bereich

Mehr

ST. GALLER ERBRECHTSTAG

ST. GALLER ERBRECHTSTAG Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ST. GALLER ERBRECHTSTAG Mittwoch, 19. Juni 2013 Kongresshaus, Zürich (1092.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität St.Gallen Bodanstrasse

Mehr

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 Rathausstraße 37, 6900 Bregenz Tel: 05574/58085, Fax: 05574/58085-8 E-Mail: rechtsanwalt@aberer.at Homepage: www.rechtsanwalt.aberer.at Kanzleigemeinschaft: Steurer

Mehr

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Februar 2016 Ein langjähriger Schwerpunkt von ist mit mehr als 20 Rechtsanwälten die umfassende rechtliche und steuerliche Beratung von in der Gesundheitswirtschaft

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen bis zum 10.04.2016 (Lebenslauf und Zeugnisse)

Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen bis zum 10.04.2016 (Lebenslauf und Zeugnisse) Stand: Veranstaltungen Was? Wann? Wo? Kurzbeschreibung Kontakt Freshfields Bruckhaus Deringer 29.04.- 30.04.2016 Frankfurt am Main Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang weiterbildend Wirtschaftsrecht Master (LL.M.) IfV NRW

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang weiterbildend Wirtschaftsrecht Master (LL.M.) IfV NRW Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang weiterbildend Wirtschaftsrecht Master (LL.M.) IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 weiterbildend Wirtschaftsrecht Master (LL.M.) SEITE 1 VON 17 Fach: Arbeitsrecht 1921-1418

Mehr

Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law. Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder

Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law. Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder Frühbuchungsrabatt von CHF 500. bei Anmeldung bis 30.11.2012 Wirtschaftsrecht für Manager

Mehr

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe 1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe Minor in Wirtschaftsrecht à 15 ECTS Wirtschaftsrecht 1 Wirtschaftsrecht

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen (Stand: Oktober 2015)

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen (Stand: Oktober 2015) Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) Verzeichnis der Lehrveranstaltungen (Stand: Oktober 2015) Wintersemester 2015/2016 Freie Universität Berlin Blockseminar: Neue Technik und humanitäres Völkerrecht

Mehr

Pressemitteilung. Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Datum: 30. Juli 2008

Pressemitteilung. Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Datum: 30. Juli 2008 Pressemitteilung Kennzeichen: COE/aktuelle_meldung Datum: 30. Juli 2008 Studierende nehmen die Finanzplätze Frankfurt, London und New York unter die Lupe. Im Rahmen des internationalen Sonderprojekts Finanzplätze

Mehr

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P.

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P. Studienablaufplan - Anlage1 zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaft und Recht an der Technischen Universität Dresden vom 31.08.2006 Module Art und Umfang 1. () flichtfach () Module zur

Mehr

DR. NIETSCH & KROLL. Rechtsanwälte

DR. NIETSCH & KROLL. Rechtsanwälte Die Kanzlei Die Kanzlei wurde Anfang der 1970er Jahre als Einzelpraxis gegründet. Heute sind wir eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit vier Sozien, die Privatpersonen sowie kleine und mittlere

Mehr

3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG

3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG 3. ST.GALLER PFLEGERECHTSTAGUNG ERWACHSENENSCHUTZRECHT UND WEITERE AKTUELLE PROBLEME Donnerstag, 30. August 2012 Grand Casino Luzern (1032.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Seminar-Hauptprogramm 2011 Aus- und Weiterbildung A1 Aktuelle Rechtsfragen im Kundengespräch A2 Rechte, Pflichten und Risiken im Vermögensverwaltungsgeschäft / Prüfung der Vermögensverwaltungstätigkeit

Mehr

Weiterbildung Update Finanzmarktregulierung

Weiterbildung Update Finanzmarktregulierung Weiterbildung Update Finanzmarktregulierung 2015 Freitag, 12. Juni 2015, Zürich Von der Neuerung zur Anwendung. Crossing Borders. Konzept INHALT Die Tagung vermittelt einen aktuellen, praxisbezogenen Überblick

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015)

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2014): 1. Bürgerliches

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

GesKR. GesKR-Tagungen zu den Auswirkungen der Aktienrechtsrevision auf die Praxis. Convention Point, SIX Swiss Exchange, Zürich

GesKR. GesKR-Tagungen zu den Auswirkungen der Aktienrechtsrevision auf die Praxis. Convention Point, SIX Swiss Exchange, Zürich GesKR Gesellschafts- und KapItalmarktrecht GesKR-Tagungen zu den Auswirkungen der Aktienrechtsrevision auf die Praxis Convention Point, SIX Swiss Exchange, Zürich Erste Tagung: 29. Juni 2010 Schwerpunkt:

Mehr

CAS Sozialversicherungsrecht I 2016 (Modul des Master of Advanced Studies in Social Law) Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Sozialversicherungsrecht I 2016 (Modul des Master of Advanced Studies in Social Law) Certificate of Advanced Studies CAS CAS Sozialversicherungsrecht I 06 (Modul des Master of Advanced Studies in Social Law) Certificate of Advanced Studies CAS R03 Dieses CAS bildet ein Modul des Master of Advanced Studies MAS Sozialrecht

Mehr

NACHFOLGE- UND NACHLASSPLANUNG

NACHFOLGE- UND NACHLASSPLANUNG Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis NACHFOLGE- UND NACHLASSPLANUNG Dienstag, 9. September 2014 Radisson Blu Hotel, Airport (1125.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise

Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise Rechtsanwaltsgesellschaft Strategisch bestens aufgestellt Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise SO Verhelfen Wir ihnen KOMPetent und effizient Zu ihrem recht Wirtschaftsstrafrecht

Mehr

KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH PROGRAMM UND ANMELDUNG

KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH PROGRAMM UND ANMELDUNG KURS ZYKLUS AUSGEWÄHLTE GEBIETE IM TREUHANDBEREICH Januar bis November 2015 Ausbildungszentrum des Schweiz. Plattenverbandes in Dagmersellen PROGRAMM UND ANMELDUNG www.treuhandsuisse-zentralschweiz.ch

Mehr

ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG

ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG Donnerstag, 7. November 2013 Kongresshaus, Zürich (1109.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2015/2016 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 20:00 Uhr 28. Oktober 2015 11. November 2015 25. November 2015 09. Dezember 2015

Mehr

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Mittwoch, 29. Mai 2013 Kongresshaus Zürich (1091.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016 Moderator der Fachtagung Frank Henkel ist seit 1997 zugelassener Einzelanwalt in Hamburg. Er beschäftigt sich in seiner beratenden und forensischen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit medienrechtlichen und

Mehr

ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG

ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ST.GALLER INTERNATIONALER ERBRECHTSTAG Dienstag, 20. November 2012 Kongresshaus, Zürich (1072.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g

Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g Rechtsanwaltskan zlei L IK AR Gmb H, F N 3 1 8 4 1 4 g P e s t a l o z z i s t r a ß e 1 / I I / 1 3, A - 8 0 1 0 G r a z T e l. + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3 F a x + 4 3 ( 0 ) 3 1 6 8 2 3 7 2 3-1 3 o

Mehr

Inhaltsverzeichnis (mit Quellenhinweisen)

Inhaltsverzeichnis (mit Quellenhinweisen) V Inhaltsverzeichnis (mit Quellenhinweisen) Vorwort von Bundesrat Kurt Furgler Vorwort der Herausgeber VII X Grundlagen des Arbeits- und Sozialrechts Von den Aufgaben der arbeitsrechtlichen Ordnung 3 Grundfragen

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

Weitere Auszeichnung der Akademie

Weitere Auszeichnung der Akademie Weitere Auszeichnung der Akademie In: Jahrbuch / Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (vormals Preußische Akademie der Wissenschaften). Berlin : de Gruyter Akademie Forschung ; 2013 (2014),

Mehr

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht BATTLOGG, Dr. Michael Eintragung 2000 Gerichtsweg 2, 6780 Schruns Tel: 05556/72360, Fax: 05556/74455 E-Mail: dr.battlogg@rechtsanwalt-schruns.at Homepage: www.rechtsanwalt-schruns.at Ehe- und Familienrecht;

Mehr

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert Hochfor mattig mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert Grenzenlos (ver)erben? Internationale Nachlassplanung und grenzüberschreitendes Erbrecht «Hochfor mattig»-workshops Dienstag Parkhotel Zug 28. Oktober

Mehr

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich SKW Schwarz Rechtsanwälte Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich Wirksamer Know-how-Schutz muss ganzheitlich ansetzen und das Ziel verfolgen, für das Unternehmen überlebens-wichtiges Wissen

Mehr