Präsentation. Warum sollten Sie der Captura GmbH ein Nachrangdarlehen gewähren? ("Nachrangdarlehen" nachfolgend Darlehen" genannt)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Präsentation. Warum sollten Sie der Captura GmbH ein Nachrangdarlehen gewähren? ("Nachrangdarlehen" nachfolgend Darlehen" genannt)"

Transkript

1 Präsentation ("Nachrangdarlehen" nachfolgend Darlehen" genannt)

2 1. Weil Sie für Ihr Darlehen von uns einen Festzins in Höhe von 7,35% p.a. bzw. 7,95% p.a. erhalten 2. Weil wir Ihren Festzins nicht durch Gebühren schmälern 3. Weil wir weder Ihr Darlehen noch Ihren Festzins einem Kursrisiko aussetzen 4. Weil Sie zwischen einer kurzen Laufzeit von nur 180 oder 360 Tagen wählen können 5. Weil Sie uns bereits ab einem Betrag in Höhe von 3.000,- Euro ein Darlehen geben können 6. Weil wir Ihr Darlehen ohne jeglichen Abzug von Weichkosten zu 100% in unsere Investitionen fließen lassen 7. Weil wir ausschließlich mit Darlehensgeldern arbeiten, dieses gesamte Kapital nicht für anderweitige Verbindlichkeiten haftet und Ihnen bei uns keinerlei Nachschusspflicht entstehen kann 8. Weil wir durch verschiedene Streuungsebenen die Sicherheit unserer Investitionen verstärken 9. Weil Sie mit Ihrem Darlehen reale Werte schaffen, die heimische Wirtschaft fördern, Arbeitsplätze in Deutschland schaffen und erhalten und hohe Beträge an Steuern und Sozialabgaben auf verschiedenen Ebenen erzeugen Fortsetzung nächste Seite...

3 Fortsetzung Weil bei uns ein externer Treuhänder (Rechtsanwaltskanzlei) für eine wirksame Besicherung Ihres Darlehens sorgt 11. Weil mittels des Treuhänders eine Veruntreuung oder Unterschlagung von Darlehen durch uns faktisch ausgeschlossen ist 12. Weil wir bereits im ersten vollen Kalenderjahr 2011 einen testierten Vorsteuergewinn in Höhe von ,64 Euro erzielt haben 13. Weil wir seit unserer Unternehmensgründung im Mai 2010 unseren Kapitalgebern deren uns zur Verfügung gestelltes Kapital nebst Zinsen stets fristgerecht und vollständig zurückzahlen sowie stets im Rahmen unseres prospektierten Auftrags und unserer Mittel Investitionen durchführen und diese Fakten regelmäßig testieren lassen

4 1. Weil Sie für Ihr Darlehen von uns einen Festzins in Höhe von 7,35% p.a. bzw. 7,95% p.a. erhalten Wenn Sie uns ein Darlehen über einen Zeitraum von 180 Tagen zur Verfügung stellen, bieten wir Ihnen hierfür eine Festverzinsung in Höhe von 7,35% p.a. an. Wenn Sie sich jedoch für die Variante mit 360 Tagen Laufzeit entscheiden, erhalten Sie gegenüber unserem Angebot mit 180 Tagen Laufzeit von uns einen Zinsbonus in Höhe von 0,6% p.a., also einen Festzins in Höhe von 7,95% p.a. Diese/r Zinsdifferenz/Zinsbonus entspricht allein betrachtet teilweise schon der Verzinsung von Sparguthaben bei bundesdeutschen Kreditinstituten.

5 2. Weil wir Ihren Festzins nicht durch Gebühren schmälern Wenn wir 7,35 Prozent pro Jahr bzw. 7,95 Prozent pro Jahr Zins sagen, dann meinen wir das auch so! Es fallen bei uns weder direkte noch indirekte Gebühren an.

6 3. Weil wir weder Ihr Darlehen noch Ihren Festzins einem Kursrisiko aussetzen Ihr Darlehenskapital plus Verzinsung und somit die Rendite Ihres uns zur Verfügung gestellten Darlehens unterliegt keinem, wie auch immer gearteten, Kursrisiko. Ihr Festzins ist und bleibt die Größe, auf die Sie sich verlassen können.

7 4. Weil Sie zwischen einer kurzen Laufzeit von nur 180 oder 360 Tagen wählen können Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns Kapital in Form von Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von nur 180 bzw. 360 Tagen zur Verfügung zu stellen. Zudem können Sie bei Ablauf eine identische Folgezeichnung vornehmen und somit also immer wieder um 180 bzw. 360 Tage verlängern. Die Möglichkeit, ein Nachrangdarlehen zu zeichnen, ist grundsätzlich immer um den 1. und den 15. eines jeden Monats gegeben. Weitere Informationen zu unseren Angeboten unter: ÆÆ Siehe auch Grafik 1 auf der nächsten Seite

8 4. Grafik 1 - Downloadbereich: Æ Æ Downloads Æ Für Darlehensgeber Æ Aktuelle Angebote

9 5. Weil Sie uns bereits ab einem Betrag in Höhe von 3.000,- Euro ein Darlehen geben können Um jährliche Zinsrenditen in Höhe von 7,35% bzw. 7,95% zu erhalten, müssen Sie bei uns kein Großinvestor sein. Wir bieten Ihnen diese attraktive Verzinsung bereits ab einem Darlehensbetrag in Höhe von 3.000,- Euro

10 6. Weil wir Ihr Darlehen ohne jegliche Abzüge zu 100% in unsere Investitionen fließen lassen Nahezu sämtliche sonstigen Marktteilnehmer ziehen von den ihnen zur Verfügung gestellten Kapitalbeträgen erst einmal - teils recht happige - sogenannte Weichkosten für Prospekterstellung, Provisionen, Verwaltungs- und Treuhandgebühren, Einrichtungs- und Marketingkosten, sonstige Gebühren, etc. ab und verlangen i.d.r. auch noch ein sog. Agio in Höhe von 5% auf den Anlagebetrag. Nur das resultierende Restkapital - nicht selten gerade noch ca % des eigentlich angelegten Geldes - wird dann für die eigentlichen beabsichtigten Investitionen verwendet. Dies bedeutet, dass die abgeflossenen Kosten zunächst wieder erwirtschaftet werden müssen, bevor für das investierte Anlegerkapital auch nur ein Cent Gewinn generiert werden kann. Dann wird das investierte Kapital auch noch mit laufenden Gebühren belastet, was die Vermögensbildung zusätzlich erschwert. Mit aus diesem Grund benötigen solche Produkte häufig Laufzeiten von vielen Jahren, um überhaupt erst einmal in die Gewinnzone zu gelangen. Fortsetzung nächste Seite...

11 6. Fortsetzung... Wir bezahlen sämtliche anfallenden Kosten unseres Geschäftsbetriebes aus bereits verdienten Geldern und damit aus unseren Eigenmitteln. Somit sind wir in der Lage, von Anfang an 100% der uns anvertrauten Gelder zu investieren. Somit tun wir uns gegenüber anderen Marktteilnehmern ungleich leichter, in die Gewinnzone zu gelangen. Dies ist unter anderem gewiss auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

12 7. Weil wir ausschließlich mit Darlehensgeldern und Eigenkapital arbeiten, dieses gesamte Kapital nicht für anderweitige Verbindlichkeiten haftet und Ihnen bei uns keinerlei Nachschusspflicht entstehen kann Bei einigen Produkten am Markt wird das nach Abzug der Weichkosten" verbleibende Geld der Anleger lediglich als Eigenkapital für Investitionen verwendet, die aber zusätzlich noch mit Krediten, also Fremdmitteln, finanziert werden. Der auf diese Weise geschaffene Eigenkapitalhebel" sorgt bei positivem Verlauf der Investition für eine höhere Rendite. Bei negativem Verlauf wirkt dieser Hebel jedoch in die andere Richtung, was dazu führen kann, dass aufgrund des - unabhängig vom Erfolg der Investition - für die Kredite zu erbringenden Kapitaldienstes (Zins und Tilgung) das investierte Eigenkapital aufgezehrt wird. Im ungünstigsten Fall kann es sogar passieren, dass die finanzierende Bank für die Fortsetzung der Finanzierung die Bereitstellung zusätzlicher Mittel verlangt. Dies führt dann zur sog. Nachschusspflicht" für die Anleger, die über ihre eigentliche ursprüngliche Investition hinaus nochmals Geld einzahlen müssen, häufig, ohne sicher zu wissen, ob sie dieses oder ihr Anfangskapital jemals wiedersehen. Diese Effekte kommen immer wieder z.b. bei geschlossenen Schiffsfonds zum Tragen. Fortsetzung nächste Seite...

13 7. Fortsetzung... Wir setzen für unsere Investitionen ausschließlich Eigenkapital und die Gelder ein, die durch unsere Darlehensgeber zur Verfügung gestellt werden. Dieses Kapital wird nicht durch Aufnahme irgendwelcher zusätzlicher Fremdmittel gefährdet und haftet auch zu keinem Zeitpunkt für die Verbindlichkeiten oder Verpflichtungen irgendwelcher Dritter. Im Gegenteil: erst, wenn das für die jeweilige Projektgesellschaft zu investierende Kapital vollständig und individuell gegen Verlust abgesichert ist, gibt der Treuhänder die jeweiligen Mittel dafür frei. Somit ist das Kapital der Darlehensgeber stets besichert. Eine Nachschusspflicht ist ausgeschlossen und konzeptbedingt nicht einmal möglich.

14 8. Weil wir durch verschiedene Streuungsebenen die Sicherheit unserer Investitionen verstärken Wir streuen unsere Investitionen in viele einzelne Projektgesellschaften (derzeit rund 30, Stand Mai 2013) an verschiedenen Standorten in der Bundesrepublik. Dort arbeiten wir wiederum mit vielen verschiedenen kompetenten und erfahrenen Partnerunternehmen/Mitgesellschaftern aus der Immobilienbranche zusammen. Die Projekte der einzelnen Projektgesellschaften unterscheiden sich nicht nur vom Standort sondern auch von der Projektierungsart an sich. Hier werden Immobilien z. B. kernsaniert oder in Teilwohneigentum aufgeteilt oder neu errichtet oder beplant oder einfach nur anund verkauft. Grundsätzlich handelt es sich hierbei jedoch ausschließlich nur um Wohnimmobilien innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Durch das Streuen auf den verschieden Ebenen erhalten wir bei unseren Investitionen eine umfangreiche Diversifikation und somit eine zusätzliche Sicherheit bei unseren Investitionen.

15 9. Weil Sie mit Ihrem Darlehen reale Werte schaffen, die heimische Wirtschaft fördern, Arbeitsplätze in Deutschland schaffen und erhalten und hohe Beträge an Steuern und Sozialabgaben auf verschiedenen Ebenen erzeugen Wir schieben nicht Gelder hin und her. Wir spekulieren nicht, sondern schaffen vernünftige reale Werte, die gebraucht werden. Wir kooperieren ausschließlich mit bundesdeutschen kleinen und mittleren Unternehmen, vorzugsweise im Bereich der Immobilien. Diese Unternehmen versetzen wir durch eine Kooperation mit unserem Haus in die Lage, deutlich mehr Umsatz zu generieren. Somit fördern wir direkt diese Unternehmen und bewirken an den jeweiligen Standorten all die hiermit verbundenen positiven Begleiterscheinungen. Wir haben innerhalb der Captura GmbH bereits sechs unbefristete Vollzeitarbeitsplätze geschaffen und sind auf der Suche nach der siebten Vollzeitkraft. Bei unseren Vertriebspartnern, die unsere Darlehen vermitteln, sowie bei unseren Partnern im Bereich der Immobilienprojekte, haben wir indirekt eine Vielzahl an Arbeitsplätzen geschaffen bzw. dazu beigetragen, dass Arbeitsplätze erhalten werden konnten. Fortsetzung nächste Seite...

16 9. Fortsetzung... Zudem haben sich Partnerunternehmen durch die Kooperation mit unserem Haus positiv weiter entwickeln können. Darüber hinaus beauftragen wir täglich diverse Betriebe wie Elektriker, Heizungsbauer, Spengler, Architekten, Statiker, Bauzeichner und -planer sowie viele andere im Rahmen unserer Projektabwicklungen. Aufgrund unseres seit Gründung stetig steigenden Investitionsvolumens und den damit einhergehen Steuerzahlungen auf den verschiedenen Ebenen, produzieren wir mit unserer Unternehmung direkt und auch indirekt derzeit schon jährlich einen hohen Betrag an verschiedenen Steuern und Sozialabgaben, die dem Staat, der jeweiligen Gemeinde und den Sozialkassen zufließen und tragen somit auch ein stückweit stärker zum Gemeinwohl bei.

17 10. Weil bei uns ein externer Treuhänder (Rechtsanwaltskanzlei) für eine wirksame Besicherung Ihres Darlehens sorgt Aufgrund unserer Vorgehensweise unter Einbezug eines externen und unabhängigen Treuhänders, der eine lückenlose und effektive Mittelverwendungs- sowie Mittelflusskontrolle ausübt, können wir ein Maß an Sicherheit darstellen, das gegenüber vergleichbaren Angeboten seinesgleichen sucht. siehe hierzu: unser Info-Dokument Besicherung unserer Investitionen im Downloadbereich unserer Homepage ÆÆ Siehe auch Grafik 2 auf der nächsten Seite

18 10. Grafik 2 - Besicherung unserer Investitionen: Æ Æ Downloads Æ Für Darlehensgeber Æ Info-Dokumente Æ Besicherung unserer Investitionen d ownload=26:besicherung-unserer-investitionen

19 11. Weil mittels des Treuhänders eine Veruntreuung oder Unterschlagung von Darlehen durch uns faktisch ausgeschlossen ist Der Treuhänder räumt der Captura GmbH keinerlei Möglichkeit ein, weder direkt, noch indirekt, über Darlehen frei zu verfügen. Er gibt Darlehen einzig und allein, nachdem gem. dem Treuhand- und Verwaltungsvertrag sicher gestellt wurde, dass durch geeignete Maßnahmen ein Verlust ausgeschlossen ist, für die prospektierte Verwendung frei. Geeignete Maßnahmen gegen einen Verlust stellen z. B. nachfolgende Vorgehensweise dar: Es werden von den Projektgesellschaften der Captura GmbH Immobilien zu einem Preis in Höhe von maximal 60% des sofort zu realisierbaren Marktwertes erworben. Diese Immobilien können ohne Zustimmung des Treuhänders weder veräußert noch belastet werden. Der Treuhänder hingegen kann diese Immobilien jederzeit, jedoch ausschließlich nur zum Zwecke der Befriedigung der Darlehensgeber, veräußern. Mit dieser Vorgehensweise bzw. diesen Maßnahmen schließt der Treuhänder jedwedes realistische Verlustrisiko einer solchen Investition aus. ÆÆ Siehe auch Grafik 3 auf der nächsten Seite

20 11. Gra ik 3 - Treuhand- und Verwaltungsvertrag: Æ Æ Downloads Æ Für Darlehensgeber Æ Info-Dokumente Æ Informationsbroschüre, Seite Æ oder Exposè vom , Seite 30-32

21 12. Weil wir bereits im ersten vollen Kalenderjahr 2011 einen testierten Vorsteuergewinn in Höhe von ,64 Euro erzielt haben Die Captura GmbH wurde im Mai 2010 gegründet, am bezogen wir unsere ersten Büroräume und nach einer dreimonatigen Anlaufphase nahmen wir unsere operative Tätigkeit auf. In dem darauf folgenden ersten vollen Kalenderjahr 2011 erzielten wir bereits testierte Umsatzerlöse in Höhe von ,08 Euro und einen testierten Gewinn vor Steuern in Höhe von ,64 Euro! ÆÆ Siehe auch Grafik 4 auf der nächsten Seite

22 12. Gra ik 4 - Treuhand- und Verwaltungsvertrag: Æ Æ Downloads Æ Für Darlehensgeber Æ Info-Dokumente Æ Exposè vom , Seite 43

23 13. Weil wir seit unserer Unternehmensgründung im Mai 2010 unseren Kapitalgebern deren uns zur Verfügung gestelltes Kapital nebst Zinsen stets fristgerecht und vollständig zurückzahlen sowie stets im Rahmen unseres prospektierten Auftrags und unserer Mittel Investitionen durchführen und diese Fakten regelmäßig testieren lassen Wir lassen uns von unserer unabhängigen Zahlstelle, der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Grasmüller & Wehner, in regelmäßigen Zeitabständen testieren, ob und wie wir unsere Geldgeber bedient und ob wir prospektkonform investiert haben. Hier können Sie nachvollziehen, dass wir seit Gründung jederzeit fristgerecht und vollständig unsere Gläubiger bedient sowie ausschließlich im Rahmen unseres prospektierten Auftrags und unserer Mittel investiert haben. ÆÆ Siehe auch Grafik 5 auf der nächsten Seite

24 13. Grafik 5 - Testat: Æ Æ Downloads Æ Für Darlehensgeber Æ Info-Dokumente Æ Testat

25 Beispielrechnungen: Laufzeit: 180 Tage Laufzeit: 360 Tage Festzins: 7,35% p.a. Festzins: 7,95% p.a. Darlehensbetrag: 5.000,00 Euro Darlehensbetrag: 5.000,00 Euro Zinsen: 183,75 Euro Zinsen: 397,50 Euro Gesamtrückzahlung: 5.183,75 Euro Gesamtrückzahlung: 5.397,50 Darlehensbetrag: ,00 Euro Darlehensbetrag: ,00 Euro Zinsen: 735,00 Euro Zinsen: 1.590,00 Euro Gesamtrückzahlung: ,00 Euro Gesamtrückzahlung: ,00 Euro Darlehensbetrag: ,00 Euro Darlehensbetrag: ,00 Euro Zinsen: 1.837,00 Euro Zinsen: 3.975,00 Euro Gesamtrückzahlung: ,00 Euro Gesamtrückzahlung: ,00 Euro

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

Informationsbroschüre. für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München

Informationsbroschüre. für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München Informationsbroschüre für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München vom 21. März 2013 Inhaltsverzeichnis I I Inhaltsverzeichnis... 3 II Wichtiger Hinweis zum Exposé und den

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015)

Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) UDI Sprint FESTZINS III n-informationsblatt (VIB) (Stand: 10.6.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

SAB Wind FESTZINS III 2

SAB Wind FESTZINS III 2 SAB Wind FESTZINS III 2 n-informationsblatt (VIB) (Stand: 20.5.2015) Bitte unterschrieben zurück an UDI Der Erwerb dieser ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten

Mehr

Sicherheit für Generationen

Sicherheit für Generationen Sicherheit für Generationen Unser Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Mit einer Investition in Immobilien verbindet man in erster Linie Sicherheit und Stabilität. Im folgenden zeigen wir Ihnen,

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium Masterstudium Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers

Mehr

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen

Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Risiko-Rendite-Profil High & High Investment in Start-Up Unternehmen Investment Vertrag die Vertragsbedingungen im Überblick Diese Zusammenfassung dient ausschließlich der Übersichtlichkeit. Ihre Lektüre

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG MEZZANINEBETEILIGUNG Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG W o h n e n u n d A r b e i t e n i m H e r z e n v o n B a r g t e h e i d e Das Team der alpha projektentwicklung gmbh besteht

Mehr

THE GLOBAL FINE ART GMBH

THE GLOBAL FINE ART GMBH THE GLOBAL FINE ART GMBH LOB FINE RT BH FINE DAS BESONDERE KONZEPT Währungsrisiken, schwankende Börsen und niedrige Zinsen das sind die Erfahrungen der meisten Anleger in den letzten Jahren. Die konkrete

Mehr

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft EK Finanzwirtschaft a.o.univ.-prof. Mag. Dr. Christian KEBER Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.univie.ac.at/wirtschaftswissenschaften christian.keber@univie.ac.at Kreditmanagement 1 Kreditmanagement

Mehr

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625%

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625% Übersicht Invest Rendite 2010 Hebelung selbst organisiert 1'000 11,70% 10'000 19,40% 100'000 27,10% 1'000'000 34,80% Invest Rendite 2010 Hebelung vom Kunden organisiert 1'000 11,70% 10'000 31,40% 100'000

Mehr

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer Beteiligte Personen a) Beratungsfirma: Hat Vertrag mit fast allen -> verdient fast immer (Millionen)! b) Projektierer: Plant und baut im Auftrag -> verdient immer c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht

Mehr

Universität Duisburg-Essen

Universität Duisburg-Essen T U T O R I U M S A U F G A B E N z u r I N V E S T I T I O N u n d F I N A N Z I E R U N G Einführung in die Zinsrechnung Zinsen sind die Vergütung für die zeitweise Überlassung von Kapital; sie kommen

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Kostensenkungskonzept

Kostensenkungskonzept Kostensenkungskonzept Senken Sie Ihre Kreditkosten bis zu 100% mit dem einzigartigen Kostensenkungskonzept für bestehende Euro oder Fremdwährungsdarlehen! Von Devisenkursschwankungen am internationalen

Mehr

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de

SolarArt Kraftwerk. Risiken. www.solarart-kraftwerk.de 8 Risiken Grundsätzlicher Hinweis Im Folgenden werden die Risikofaktoren dargestellt, die für die Bewertung des Marktrisikos der Nachrangdarlehen von ausschlaggebender Bedeutung sind sowie die Risikofaktoren,

Mehr

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen

Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Mezzanine Finanzierung mittelständischer Unternehmen Michael Helm Wirtschaftsprüfer Steuerberater 8. und 9. Mai 2008 www.salans.de Übersicht 1. Unternehmensfinanzierung aber wie? 2. Vor- und Nachteile

Mehr

Graz 29. Oktober 2015. aws Double Equity

Graz 29. Oktober 2015. aws Double Equity Graz 29. Oktober 2015 aws Double Equity Überblick Eckdaten Bank 80 % Garantie für Kredit in Höhe des Eigenkapitals Unternehmen Investoren Bürgschaft für Kredit bis EUR 2.500.000 Für aws-verbürgten Teil

Mehr

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet.

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet. Zinsrechnung Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, werden die Zinsen nach der deutschen Zinsmethode berechnet. Bei der deutschen Zinsmethode wird das Zinsjahr mit 360 Tagen und der Monat mit 30 Tagen gerechnet:

Mehr

E2.6.2.1-1 Auf dem Markt wird ein Jahreszinssatz von 7,00% p.a. und ein Halbjahreszinssatz (183 Tage) von 6,50% p.a.quotiert.

E2.6.2.1-1 Auf dem Markt wird ein Jahreszinssatz von 7,00% p.a. und ein Halbjahreszinssatz (183 Tage) von 6,50% p.a.quotiert. 2.6.2.1 Forward Rate Agreement (FRA) E2.6.2.1-1 Auf dem Markt wird ein Jahreszinssatz von 7,00% p.a. und ein Halbjahreszinssatz (183 Tage) von 6,50% p.a.quotiert. Ermitteln Sie hieraus den impliziten Forwardsatz

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe

Werbemitteilung. Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin. Renditechancen unter der Lupe Werbemitteilung Bonitätsanleihen der Landesbank Berlin Renditechancen unter der Lupe Immer einen Blick wert: Bonitätsanleihen der LBB. Wer eine Anlagemöglichkeit mit attraktiven Zinsen sucht, hat nur wenig

Mehr

Liquiditätsplanung und Liquidität. Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg

Liquiditätsplanung und Liquidität. Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg Liquiditätsplanung und Liquidität Bilanzbuchhalter und Controllertage 2007 Referent Fritz Rapp Bilanzbuchhalter IHK Leonberg Ziele und Aufgaben der Liquiditätsplanung Sicherung der Zahlungsfähigkeit des

Mehr

Exposé. für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München

Exposé. für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München Exposé für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München vom 21. März 2013 Inhaltsverzeichnis I I Inhaltsverzeichnis... 3-5 II Verantwortlichkeitserklärung der Geschäftsführung...

Mehr

PV Investment der Clean Capital

PV Investment der Clean Capital PV Investment der Clean Capital Beschreibung Um positive Veränderungen und Ziele zu erreichen, braucht es Menschen mit Visionen und Engagement für die Sache. Vor mittlerweile 5 Jahren sind wir mit der

Mehr

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Info-Veranstaltung am 13. November im HWK-Bildungszentrum Weitere alternative Finanzierungsformen Leasing Mezzanine Finanzierung Business Angels/

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

Die Idee: Partnerschaft auf Augenhöhe

Die Idee: Partnerschaft auf Augenhöhe Die Idee: 2013 spezialisierte sich die Regio Capital AG auf die Finanzierung des Autohandels. Fahrzeuge werden an den Autohandel über große Auktionshäuser versteigert und als Gebrauchtfahrzeuge wieder

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Exposé. Nachrangdarlehen. CAPTURA GmbH

Exposé. Nachrangdarlehen. CAPTURA GmbH Exposé vom 12. September 2012 für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München - 1 - I I NHALTSVERZEICHNIS I INHALTSVERZEICHNIS... 2-4 II VERANTWORTLICHKEITSERKLÄRUNG... 5 1. Verantwortlichkeitserklärung

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

Exposé. Nachrangdarlehen. CAPTURA GmbH

Exposé. Nachrangdarlehen. CAPTURA GmbH Exposé vom 10. Juli 2014 für das öffentliche Angebot von Nachrangdarlehen der CAPTURA GmbH München I I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I INHALTSVERZEICHNIS... 2-5 II VERANTWORTLICHKEITSERKLÄRUNG...6

Mehr

Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück!

Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück! Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück! Die Direktbank AG hebt die Tagesgeldverzinsung ab nächsten Montag um 0,50 % an. Ziehe zwei Felder vor! Die

Mehr

(24) Risikomanagement mit Swaps. Stefanie Kornek

(24) Risikomanagement mit Swaps. Stefanie Kornek (24) Risikomanagement mit Swaps Stefanie Kornek Inhaltsverzeichnis 1) Definition Swap 2) Formen des Swap 3) Zinsswap 3.1) Motive für Zinsswap 3.2) Beispiele für Zinsswap 4) Währungsswap 4.1) Motive für

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Situation am US amerikanischen Hypothekenmarkt (sub-prime lending) 2 HPC US Hypotheken 2 sub-prime

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE!

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! 1 Bühler Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! Nachrangige Förderzweckdarlehen Ein Förderzweckdarlehen mit fester Grundverzinsung ist

Mehr

Beginn der Verzinsung. Vorlaufzeit (meist maximal 6 Monate) Gesamtlaufzeit (selten über 24 Monate) Vergleich von Referenzzinssatz und Forward Rate

Beginn der Verzinsung. Vorlaufzeit (meist maximal 6 Monate) Gesamtlaufzeit (selten über 24 Monate) Vergleich von Referenzzinssatz und Forward Rate 2.6.2.1 Forward Rate Agreement (FRA) EinForward-Kontrakt istdie Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren Zeitpunkt (Termingeschäft).

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Förderung des Kaufes neuer Maschinen und Geräte

Förderung des Kaufes neuer Maschinen und Geräte Förderung des Kaufes neuer Maschinen und Geräte Ein Drittel der Investitionskosten sparen! Mit Fördermitteln? Der Erfolg einer Investition hängt nicht allein an einer guten Vorbereitung, sondern auch an

Mehr

Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen

Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen Finanzierungsberatung Berechnung und Darstellung von Finanzierungsvergleichen von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Lohmar Die Finanzierungsberatung ist ein Kernthema für Steuerberater. Viele Mandanten brauchen

Mehr

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung Kredit und Darlehen Kredit Unter Kredit versteht man die Überlassung von Geld oder anderen vertretbaren Sachen mit der Vereinbarung, dass der am Ende der vereinbarten vertraglichen Frist den Geldbetrag

Mehr

Download. Führerscheine Zinsrechnung. Schnell-Tests zur Lernstandserfassung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Führerscheine Zinsrechnung. Schnell-Tests zur Lernstandserfassung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Jens Conrad, Hardy Seifert Führerscheine Zinsrechnung Schnell-Tests zur Lernstandserfassung Downloadauszug aus dem Originaltitel: Führerscheine Zinsrechnung Schnell-Tests zur Lernstandserfassung

Mehr

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt?

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? Investition eller Mittel, mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften. Konsum Privater Verzehr oder Verbrauch von Gütern. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? 1 Finanzierung von Konsum oder

Mehr

Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden

Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden I. Einführung Nur wenige Käufer sind in der Lage, beim Kauf eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Eigentumswohnung den Kaufpreis vollständig aus Eigenmitteln

Mehr

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Dr. Christine Zöllner Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 1 Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 6. Finanzierung 2 Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 7.1 Grundlagen Systematik der Finanzierungsformen Fiskus

Mehr

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Fix-to-Float

Mehr

Die optimale Kapitalstruktur

Die optimale Kapitalstruktur Die optimale Kapitalstruktur Wieviel Eigenkapital und wieviel Fremdkapital sollten wir verwenden? Christian Rieck 1 Kapitalstruktur: Definition Kapitalstruktur (capital structure): Zusammensetzung der

Mehr

Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien

Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien Regionale Konzepte für erneuerbaren Energien Organisation, Praxis und Gründung von Energiegenossenschaften Bernhard Brauner Genossenschaftsverband e.v. Seite 1 Übersicht 1. Genossenschaftsgesetz - Genossenschaftsverband

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Wichtiger Risikohinweis zum qualifizierten Nachrang-Darlehen Sie tragen als Darlehensgeber

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit Genomat Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit potentielle Kunden suchen Schutz vor Altersarmut und Finanzierungsgefahren sowie sichere Kapitalanlagen haben jedoch häufig nur limitierte Möglichkeiten

Mehr

Corporate Financing. Außenfinanzierung. Innenfinanzierung. Praxisbezug: CoRe

Corporate Financing. Außenfinanzierung. Innenfinanzierung. Praxisbezug: CoRe 2006 Martin Grabsch Corporate Financing : Liegt immer dann vor, wenn finanzielle Mittel nicht durch den betrieblichen Umsatzprozess generiert werden Beschaffungsquellen: Geldmarkt Kapitalmarkt : Formen

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

FRW II /1. Finanzinvestitionen /1.3 Finanzinnovationen/1.3.1 Forward Rate Agreement (FRA)

FRW II /1. Finanzinvestitionen /1.3 Finanzinnovationen/1.3.1 Forward Rate Agreement (FRA) FRW II /1. Finanzinvestitionen /1.3 Finanzinnovationen/1.3.1 Forward Rate greement (FR) E1.3.1-1 uf dem Markt wird ein Jahreszinssatz von 7,00% p.a. und ein Halbjahreszinssatz (183 Tage) von 6,50% p.a.quotiert.

Mehr

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Mandanteninformation Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Die Börsenzulassung Ihrer Gesellschaft ermöglicht es Ihnen, Kapital über die Börse zu akquirieren. Neben dem klassischen

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Ihr stabiles Fundament für Lebensversicherung und Pensionsvorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits

Mehr

Zinssätze. Elisabeth Köhl. 14. Jänner 2009. Technische Universität Graz

Zinssätze. Elisabeth Köhl. 14. Jänner 2009. Technische Universität Graz Technische Universität Graz 14. Jänner 2009 Inhalt der Präsentation: 1 Allgemeines 1 Zinsen und Zinsesrechnung 2 Zinssatz 1 Effektiver Zinssatz 2 Nomineller Zinssatz 2 Verschiedene 1 Schatzzins 2 LIBOR/EURIBOR

Mehr

BLICK AUF HISTORISCHE FINANZKRISEN

BLICK AUF HISTORISCHE FINANZKRISEN BLICK AUF HISTORISCHE FINANZKRISEN Historische Wirtschaftskrisen der letzten 400 Jahre Wir leben in einer sehr brisanten Zeit. Die Abstände zwischen der einzelnen Krisen werden immer kürzer. Die nächste

Mehr

Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1

Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1 Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1 1. Aufgabe Der durchschnittliche Einlagenbestand eines KI gliedert sich in - Sichteinlagen 360 Mio. zu 0,4 % -

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf

Geschlossene Fonds Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Das nächste Millionengrab? RA Dr. Christian Wolf Oktober 2013 Charakteristika (I) Zumeist Kommanditgesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH & Co KG) Kommanditanteile werden nur innerhalb eines gewissen

Mehr

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart.

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart. 3.6 Derivate Finanzinstrumente / 3.6.2 Forward Rate Agreement EinForward-Kontrakt ist die Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren

Mehr

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Wenn Sie den Solarrechner starten erscheint folgende Eingabemaske: Seite 1 von 7 Es gibt zwei Optionen den Ertragsrechner zu starten: Entweder direkt aus dem

Mehr

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007.

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Der Markt für Mezzanine-Kapital hat sich in den letzten

Mehr

Einlagen bei Sparkassen sind sicher

Einlagen bei Sparkassen sind sicher S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Einlagen bei Sparkassen sind sicher Information für Kunden der Sparkassen Fragen und Antworten zu den Störungen auf den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Übungsblatt 13 - Probeklausur

Übungsblatt 13 - Probeklausur Aufgaben 1. Der Kapitalnehmer im Kapitalmarktmodell a. erhält in der Zukunft einen Zahlungsstrom. b. erhält heute eine Einzahlung. c. zahlt heute den Preis für einen zukünftigen Zahlungsstrom. d. bekommt

Mehr

Musterprüfung. Masterprüfungszentrale Xpert Business

Musterprüfung. Masterprüfungszentrale Xpert Business Musterprüfung Prüfung Xpert Business Finanzwirtschaft" Lösungsvorschlag Masterprüfungszentrale Xpert Business Volkshochschulverband Baden-Württemberg e. V. Raiffeisenstraße 14 70771 Leinfelden-Echterdingen

Mehr

Finanzwirtschaft Teil III: Budgetierung des Kapitals

Finanzwirtschaft Teil III: Budgetierung des Kapitals Finanzmärkte 1 Finanzwirtschaft Teil III: Budgetierung des Kapitals Kapitalwertmethode Agenda Finanzmärkte 2 Kapitalwertmethode Anwendungen Revolvierende Investitionsprojekte Zusammenfassung Kapitalwertmethode

Mehr

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG Angebot im Überblick Vorwort Das Angebot Sehr geehrte Investoren, die Finanzkrise scheint vielerorts bereits wieder Geschichte

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien

Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien INFLATION AUFFANGEN. Schützen Sie Ihr Vermögen Inflation ein Schlagwort, das bei jedem eine Urangst auslöst: Ihr Geld wird weniger wert, ohne dass Sie etwas

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG 1. Was muss ich beim Ausfüllen des Darlehensvergabeantrages beachten? Um Ihren Antrag zum Abschluss eines Darlehensvertrages bearbeiten

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Anforderungen an die Finanzierung für Veranstaltung Treffpunkt Sportverein des BLSV Sportbezirks Mittelfranken 12.11.2008 Herzlich Willkommen! Themenübersicht: 1. Welches sind die häufigsten Finanzierungsformen

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Jens Conrad, Hardy Seifert Klassenarbeiten Mathematik 8 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Mathematik 8 Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Klassenarbeiten

Mehr

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Grundbegriffe der Baufinanzierung 1 1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Informieren sich Kreditinteressenten über Darlehensangebote verschiedener Banken, stoßen sie dabei

Mehr

Beschreibung der einzelnen Berechnungsarten

Beschreibung der einzelnen Berechnungsarten Beschreibung der einzelnen Berechnungsarten 1.0 Historische Wertentwicklungen 1.1 Berechnung einer Einzelanlage in Prozent Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt nach den Vorgaben des BVI: Die Berechnung

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Wirtschaftskreislauf. Inhaltsverzeichnis. Einfacher Wirtschaftskreislauf. aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wirtschaftskreislauf. Inhaltsverzeichnis. Einfacher Wirtschaftskreislauf. aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Wirtschaftskreislauf aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Der Wirtschaftskreislauf ist ein vereinfachtes Modell einer Volkswirtschaft, in dem die wesentlichen Tauschvorgänge zwischen den Wirtschaftssubjekten

Mehr

Die Niedrigzinsphase. Wirklich ein Segen für den Immobilienfinanzierer?

Die Niedrigzinsphase. Wirklich ein Segen für den Immobilienfinanzierer? Die Niedrigzinsphase Wirklich ein Segen für den Immobilienfinanzierer? Der Preis für ein Baudarlehen ist auf einem historischen Tiefstand Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer Menden Die Angebote sind vielfältig

Mehr

CHECKLISTE EXISTENZGRÜNDUNG 12 KAPITAL, FINANZIERUNG & FÖRDERUNG

CHECKLISTE EXISTENZGRÜNDUNG 12 KAPITAL, FINANZIERUNG & FÖRDERUNG Existenzgründung Gastronomie: Kein Geld macht auch sexy! Wissen wo der Hase läuft mit der Checkliste 12 Kapital, Finanzierung & Förderung Mark Twain sagte einmal: Eine Bank ist eine Einrichtung, von der

Mehr

PV PLUS Das Investment Programm der Clean Capital

PV PLUS Das Investment Programm der Clean Capital PV Das Investment Programm der Clean Capital Beschreibung Um positive Veränderungen und Ziele zu erreichen, braucht es Menschen mit Visionen und Engagement für die Sache. Vor mittlerweile 5 Jahren sind

Mehr

Thomasiusstrasse 2, D-04109 Leipzig Telefon: +49-(0)-341-30690507 Fax: +49-(0)-341-30690512 E-Mail: becher.u@innoways.de

Thomasiusstrasse 2, D-04109 Leipzig Telefon: +49-(0)-341-30690507 Fax: +49-(0)-341-30690512 E-Mail: becher.u@innoways.de Büro: Thomasiusstrasse 2, D-04109 Leipzig Telefon: +49-(0)-341-30690507 Fax: +49-(0)-341-30690512 E-Mail: becher.u@innoways.de Für KMU und Institutionen: Internationalisierung Innovationsmanagement Unser

Mehr

Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf?

Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf? Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf? Andreas Rieder UNIVERSITÄT KARLSRUHE (TH) Institut für Wissenschaftliches Rechnen und

Mehr