Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie"

Transkript

1 Oracle White Paper September 2009 Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicher und sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie

2 Executive Summary Führungskräfte in der Öl- und Gasindustrie erachten Wartungsarbeiten häufig als notwendiges Übel. Doch gerade in der aktuellen Situation, in der jeder Doller mehr denn je zählt, ist es essentiell, das Wartungsprogramm Ihres Unternehmens besonders sorgfältig durchzuführen. Diejenigen, die dies tun, werden signifikante finanzielle Vorteile erzielen, indem sie kostspielige Ausfälle verhindern. Allerdings verlassen sich heute noch viele Öl- und Gasunternehmen auf veraltete und ineffiziente Methoden, um ihre wichtigsten Vermögenswerte zu erhalten. Projekt- und Portfoliomanagementlösungen wie Primavera P6 von Oracle unterstützen die Verantwortlichen in der Öl- und Gasbranche erfolgreich dabei, ihre täglichen und sonstigen Routine-Wartungsprojekte zu verwalten. Sie helfen ihnen außerdem dabei, ihre Ressourcen effizienter einzusetzen, Best Practices zu übernehmen und Projekte im Zeit- und Budgetrahmen abzuschließen. Einführung Anlagenintensive Branchen wie der Energiesektor wurden von der globalen Wirtschaftskrise beträchtlich in Mitleidenschaft gezogen. Neue gesetzliche Vorgaben, der Druck, Wege in Richtung alternative Energiequellen und grünere Energieträger zu gehen, der Mangel an Fachkräften und eine schwache Kundennachfrage all dies zwingt die Unternehmen dazu, die Kosten zu senken und mehr mit weniger zu erreichen. In der derzeitigen schwierigen Wirtschaftslage ist es wichtiger denn je, die vorhandenen Anlagen länger und effizienter einzusetzen. Öl- und Gasunternehmen, die tägliche und sonstige Routine-Wartungsarbeiten an den Schlüsselkomponenten ihrer Anlagen und Ausrüstung durchführen, sparen eine Menge Geld, denn sie vermeiden kostspielige und zeitaufwändige Ausfälle. Darüber hinaus arbeiten gut gewartete Anlagen effizienter und sparen damit Kosten. Doch immer noch setzen viele Energiefirmen alte und ineffiziente Methoden bei der Wartung ihrer wichtigsten Ressourcen ein Anlagen und Ausrüstung. Mit dem Fokus auf Kosteneffizienz beschäftigt sich das Management selten mit der Wartung als einem Bereich mit einem signifikanten Einsparpotential. Sie wird häufig als notwendiges Übel betrachtet. Laut einer aktuellen Studie des Journal for Quality of Maintenance in Engineering führt aber gerade in der Öl- und Gasindustrie Ineffizienz bei der Wartung zu einem spürbaren finanziellen Verlust. Die Studie erklärt weiter, dass mit der Verbesserung der Wartungsleistung signifikante finanzielle Erlöse erzielt werden können. Unternehmen, die diesen Zusammenhang verstehen, tun alles, um in den unterschiedlichen Projekttypen wie täglicher Betrieb und Turnaround- (sowie Investitions-) Projekte ihre Ressourcen Personal- und Nicht-Personal-Ressourcen und Terminplanung möglichst effizient einzusetzen und so Arbeitsabläufe zu optimieren. 1

3 Mit einer Kombination aus Primavera Project Portfolio Management Suite von Oracle und bestehender Wartungslösung konnte ein Top-10 Fortune Öl- und Gasunternehmen die Vorteile dieser Lösungen am eigenen Beispiel miterleben. Durch den Einsatz einer zentralen Serverplattform und Effizienzsteigerungen in den Bereichen Terminplanung und Ressourceneinteilung wurde ein erwarteter Return on Invest auf fünf Jahre von 20,4 Millionen US-Dollar berechnet. Doch bereits zwei Jahre nach dem Roll-out erzielte das Unternehmen Einsparungen von zehn Millionen US-Dollar pro Jahr. Die Produktivität der eingesetzten Ressourcen stieg um 20 bis 30 Prozent. Die Herausforderung Mit Millionen von Dollar, die auf dem Spiel stehen, und wichtigen Projekten, die umgesetzt werden müssen, haben projektorientierte Unternehmen überhaupt keine Wahl als Kosten, Terminplanung und Ressourcen mit strenger Hand zu kontrollieren. Ein möglichst akkurater Leistungsüberblick in Echtzeit über alle diese Bereiche und über alle Projekte im gesamten Wartungsprozess hinweg kann heute den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen. Eine besondere Rolle spielt dabei der Bereich der Routinewartungsarbeiten. Umfangreiche, aber wenig komplexe Arbeiten hängen besonders von der Terminplanung sowie der Einteilung und Kontrolle der Ressourcen ab. Enterprise Asset Management (EAM-) Tools eignen sich hervorragend, um Wartungsaufträge zu generieren und zu verwalten. Es fehlen ihnen aber die Funktionen, um Ressourcen effektiv verwalten zu können und einen unternehmensweiten Überblick über die Ressourcenverfügbarkeit zu geben. Das Erstellen der notwendigen Wartungsaufträge ist wichtig und sollte auch den EAM-Tools vorbehalten bleiben. Es ist aber genauso wichtig wenn nicht sogar wichtiger Angebot und Nachfrage an Ressourcen, die in Verbindung mit diesen Wartungstätigkeiten stehen, im Gleichgewicht zu halten. Marktführer zeichnen sich dadurch aus, dass sie in der Lage sind, Projektrisiken zu analysieren und die engen Terminpläne einzuhalten, indem sie die benötigten Ressourcen effizient planen und verwalten über das gesamte Unternehmen hinweg oder an einem bestimmten Standort. Lassen Sie uns zwei spezifische Bereiche betrachten, die besondere Herausforderungen darstellen, aber auch über ein hohes Amortisationspotential verfügen. Zuerst einmal ist die Komponente Arbeit im Wartungsbereich ein erheblicher Kostenfaktor. Alle Unternehmen möchten aber Kosten reduzieren. So erscheint es reizvoll, Arbeiter zu entlassen oder in den Ruhestand zu schicken, um Kosten zu senken. Kurzfristig gesehen wird dies auch der Fall sein. Auf längere Frist gesehen entstehen allerdings neue Probleme wie zum Beispiel Sicherheitsprobleme aufgrund verlängerter oder übersprungener Wartungsintervalle oder der Verlust von wichtigem Know- How. Damit wird ein neuer Ansatz notwendig: Steigerung der Produktivität der bestehenden Ressourcen. Das bedeutet: Kann sicher gestellt werden, dass Ressourcen verfügbar sind, qualifiziert sind und schnell für ein Projekt eingeteilt werden können, können auch Kosten und Ineffizienz reduziert werden. Öl- und Gasunternehmen, die in der Lage sind, die richtigen Leute für die richtigen Arbeiten zur richtigen Zeit einzuteilen, ermöglichen einen produktiveren, effizienteren und sichereren Einsatz ihres begrenzten Knowhows und Personals. 2

4 Zweitens können der Überblick über und der Zugriff auf Projektinformationen für das ganze Unternehmen von einer einzelnen Quelle aus Arbeitsabläufe rationalisieren und so Kosten senken. Allerdings werden diese Informationen in vielen Unternehmen häufig in getrennten Datensilos isoliert. Ob Chefetage oder Fabrikhalle: umfassende und jederzeit verfügbare Projektdetails führen zu besseren Entscheidungen. Für Führungskräfte müssen Informationen zu Problemstellungen strategischer Natur wie zum Beispiel Cash Flow, Risiken oder Kosten jederzeit griffbereit sein, um sie langfristig an den Unternehmenszielen auszurichten. Für diejenigen, die damit beauftragt werden, spezifische Kurzzeit-Projekte zu verwalten, ist die Geschwindigkeit bei der Entscheidungsfindung entscheidend. Sie müssen darauf vertrauen können, dass ihnen die notwendigen Ressourcen und insbesondere die richtigen Ressourcen für die entsprechenden Tätigkeiten auch rechtzeitig zur Verfügung stehen. Die Lösung Eine Projekt- und Portfoliomanagementlösung löst die oben genannten Probleme bei der Terminplanung und Projektausführung. Gleichzeitig werden Effizienz erhöht und Kosten gesenkt. Durch den Einsatz einer Kombination aus Primavera Project Portfolio Management Suite von Oracle und bestehender Wartungslösung konnte zum Beispiel ein Top-10 Fortune Öl- und Gasunternehmen die Vorteile dieser Lösungen am eigenen Beispiel miterleben. Die Vision des Unternehmens von einer zentralisierten Lösung für die Terminplanung für alle weltweiten Standorte bot die Grundlage dafür, nach einem neuen Ansatz für das Programm zur Verwaltung der Wartungsarbeiten zu suchen. Die bisher eingesetzte Lösung bot dafür nicht die notwendige Funktionalität. Der entscheidende Grund für den Umstieg auf die Primavera Lösung von Oracle lag im Return on Investment (ROI). Dabei wurden sowohl operative als auch informationstechnologische Elemente im Prozess berücksichtigt. Durch den Einsatz einer zentralen Serverplattform und Effizienzsteigerungen in den Bereichen Terminplanung und Ressourceneinteilung wurde ein erwarteter Return on Invest auf fünf Jahre von 20,4 Millionen US-Dollar berechnet. Doch bereits zwei Jahre nach dem Roll-out erzielte das Unternehmen Einsparungen von zehn Millionen US-Dollar pro Jahr. Die Produktivität der eingesetzten Ressourcen stieg um 20 bis 30 Prozent. Doch die immateriellen Vorteile der Lösung sind genauso wichtig. Nach Aussage eines Firmensprechers ermöglicht das standardisierte System die effiziente, gemeinsame Nutzung der verfügbaren Informationen und fördert damit die Zusammenarbeit. Entscheidungsträger erhalten jederzeit die notwendigen Informationen. Sie greifen dazu einfach von ihrem Desktop aus über das Web-Interface der Lösung auf die zentrale Datenbank zu. Darüber hinaus verfügen die Entscheidungsträger im Unternehmen bei der Überprüfung der Projekt- Performance ab sofort über ein einziges, konsistentes Berichtsformat. Standardberichte werden einmal entworfen und können dann automatisch für verschiedene Projekte erstellt werden. Die Primavera PPM-Lösungen von Oracle ermöglichten es dem Unternehmen außerdem, standardisierte Projektmanagement-Metriken für die Bewertung der Projekt-Performance zu entwickeln. Best Practices können nun so eingebunden werden, dass sie in Zukunft mit den entsprechenden Projektvorlagen angewendet werden können. 3

5 Fazit Die derzeit unsichere wirtschaftliche Lage hat alle Unternehmen gelehrt, neue Wege zu suchen, wie sie die täglichen Arbeitsabläufe beibehalten oder sogar optimieren, ohne die Kosten zu steigern. Wenn es um das Thema Wartung in anlagenintensiven Branchen wie der Öl- und Gasindustrie geht, können Effizienz und proaktives Management den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen. Wirklich innovative Unternehmen in dieser Branche rationalisieren den Ressourceneinsatz und die Terminplanung über die verschiedenen Projekttypen hinweg (täglicher Betrieb, Turnaround- und Investitionsprojekte) und verbessern damit die verfügbare Betriebszeit des Gesamtunternehmens. Das Erweitern bestehender Enterprise Asset Management (EAM) Systeme um PPM-Lösungen ist einer der klügsten Wege, dieses Ziel zu erreichen. 4

6 Projekt- und Portfoliomanagement als Grundlage für die Optimierung täglicherund sonstiger Routine-Wartungsarbeiten in der Öl- und Gasindustrie September 2009 Oracle Deutschland GmbH Riesstraße 25 D München Tel.: Oracle Software (Schweiz) GmbH Täfernstrasse 4 CH-5405 Baden-Dättwil Tel.: Oracle Austria GmbH IZD Tower WagramerStraße A-1223 Wien Tel.: Oracle setzt sich dafür ein, Verfahren und Produkte zu entwickeln, die helfen die Umwelt zu schützen 2009, Oracle und/oder seine Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument wird nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Inhaltliche Änderungen bleiben vorbehalten. Oracle garantiert nicht für die Fehlerfreiheit des Dokuments. Das Dokument unterliegt keinerlei mündlicher oder gesetzlicher Garantie oder Gewährleistung, auch nicht der Gewährleistung der allgemeinen Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck. Oracle übernimmt keinerlei Haftung für dieses Dokument. Aus dem Dokument entstehen keinerlei direkte oder indirekte vertragliche Pflichten. Das Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder elektronisch noch mechanisch für irgendeinen Zweck kopiert oder weitergegeben werden. Oracle ist eine eingetragene Marke der Oracle Corporation und/oder ihrer Tochterunternehmen. Andere Namen können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein. XXXX

Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office?

Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office? Oracle White Paper April 2009 Benötigt Ihr Unternehmen ein Projekt Management Office? Bessere Erfolgsquoten bei Projekten mit einem PMO Einführung Kein Projekt wird mit der Absicht geplant, zu scheitern.

Mehr

PRIMAVERA RISK ANALYSIS

PRIMAVERA RISK ANALYSIS PRIMAVERA RISK ANALYSIS In jedem Projekt gibt es Risiken. Erfolgreiche Unternehmen sind diejenigen, die sich auf diese Risiken vorbereiten durch das Antizipieren und Minimieren von Risiken und das Aufstellen

Mehr

Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO)

Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO) Oracle White Paper April 2009 Best Practices für ein Projekt Management Office (PMO) Ein Stufenplan zum Aufbau und zur Optimierung eines PMO Schritt für Schritt Der erste Schritt zum Aufbau eines Projekt

Mehr

INFORMATION CONNECTED

INFORMATION CONNECTED INFORMATION CONNECTED Business Lösungen für die industrielle Fertigung Primavera Projekt- und Portfoliomanagementlösungen von Oracle 1 2 Optimieren, automatisieren und beschleunigen Sie den Fertigungsprozess

Mehr

INFORMATION SIMPLIFIED

INFORMATION SIMPLIFIED INFORMATION SIMPLIFIED Business-Lösungen für die Luft-/Raumfahrt und Rüstungsindustrie Primavera Projekt- und Portfoliomanagementlösungen 1 2 Luft-/Raumfahrt und Rüstungsindustrie: Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

ORACLE S PRIMAVERA PORTFOLIO MANAGEMENT

ORACLE S PRIMAVERA PORTFOLIO MANAGEMENT ORACLE S PRIMAVERA PORTFOLIO MANAGEMENT LEISTUNGSMERKMALE PORTFOLIO MANAGEMENT Mehrwert durch strategy first -Ansatz zur Auswahl des optimalen Investitionsportfolios. Einsatz konsistenter Evaluierungsmetriken,

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

Oracle White Paper November 2010. Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung

Oracle White Paper November 2010. Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung Oracle White Paper November 2010 Die strategische Bedeutung des PMO für unternehmerischen Erfolg in der industriellen Fertigung Executive Overview Global tätige Unternehmen in der industriellen Fertigung

Mehr

INFORMATION CONNECTED

INFORMATION CONNECTED INFORMATION CONNECTED Projektmanagement für private und öffentliche Bauträger Primavera Lösungen für die Baubranche 1 2 Finanzplanung und erfolgreicher Projektabschluss Bei einer immer höheren Komplexität

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art ANALYSE ... Ein guter Überblick hilft Ihnen dabei. Die richtigen Daten aus Ihren Personaleinsatzplanungs-, Zeiterfassungs-,

Mehr

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand DIE BELIEBTESTE DATENBANK DER WELT DESIGNT FÜR DIE CLOUD Das Datenmanagement war für schnell wachsende Unternehmen schon immer eine große Herausforderung.

Mehr

Agenda. Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende

Agenda. Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende Agenda Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Microsoft Support Lebenszyklus http://support.microsoft.com/lifecycle

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

Maintenance & Asset Lifecycle Management

Maintenance & Asset Lifecycle Management Maintenance & Asset Lifecycle Management Asset Lifecycle Management GmbH, CH-8302 Kloten / Zürich 1 1 Inhalt der Präsentation Die A L M Leistungsumfang Situation in der Schüttgut und Recycling Branche

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus

Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus Signifikante Produktivitätszuwächse durch Innovative Systemkonzeption Die nächste Generation der Qualitätsinspektion von Metalloberflächen; Hohe Datenqualität für sichere Qualitätsentscheidungen im Fokus

Mehr

PLANON REAL ESTATE MANAGEMENT. Für eine Immobilienstrategie, die Ihre Organisationsziele unterstützt

PLANON REAL ESTATE MANAGEMENT. Für eine Immobilienstrategie, die Ihre Organisationsziele unterstützt PLANON REAL ESTATE MANAGEMENT Für eine Immobilienstrategie, die Ihre Organisationsziele unterstützt Die Real Estate Lösung von Planon umfasst unter anderem: Dashboards Portfoliomanagement Mietvertragsmanagement

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGETVERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT

Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGETVERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT Wirkungsstudie 2010 TYPISCH PLAKATWERBUNG: ABSATZFÖRDERUNG PUR OPTIMIERTE BUDGEERTEILUNG STEIGENDE ABVERKÄUFE HÖHERER RETURN-ON-INVESTMENT im Media-Mix PLAKAT im MEDIA-MIX PUSHT DEN Absatz ist im Das Medium

Mehr

Leistungsbeschreibung P&I Starter-Set Recruiting

Leistungsbeschreibung P&I Starter-Set Recruiting Olivier Le Moal - Fotolia.com Leistungsbeschreibung P&I Starter-Set Recruiting Das Spezial-Angebot für P&I LOGA Kunden für den komfortablen Einstieg in das Bewerbermanagement [2] Copyright 2014 P&I AG

Mehr

PTC Retail PLM Solution

PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution Pünktlich, trendgemäß und budgetgerecht Die PTC Retail PLM Solution kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten

Mehr

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark.

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Überblick über Autodesk Subscription Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Die neuen Subscription-Optionen verbessern die täglichen Abläufe. Autodesk Subscription jetzt neu und erweitert Autodesk Subscription

Mehr

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung.

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung. Softproviding Success Story Schlachtbetrieb St. Gallen AG (SBAG) Optimierte Geschäftsprozesse mit hervorragender IT-Unterstützung. Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

itestra Software Tuning Mehr Leistung. Weniger Kosten. Software Productivity

itestra Software Tuning Mehr Leistung. Weniger Kosten. Software Productivity itestra Software Productivity Software Tuning Mehr Leistung. Weniger Kosten. Fit für die Zukunft Performance-Defizite in Software-Systemen verursachen jedes Jahr Mehrausgaben für Betrieb und Nutzung in

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Stefan Horneborg BPM Sales Specialist DACH / Eastern Europe Oktober, 2013. Copyright OpenText Corporation. All rights reserved.

Stefan Horneborg BPM Sales Specialist DACH / Eastern Europe Oktober, 2013. Copyright OpenText Corporation. All rights reserved. Stefan Horneborg BPM Sales Specialist DACH / Eastern Europe Oktober, 2013 Copyright OpenText Corporation. All rights reserved. Erarbeiten eines Business Cases für BPM Oder Der schnelle Weg zu realen Ergebnissen

Mehr

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren Effizienz Kosten senken Produktivität steigern Rundum profitabel Optimieren Sie Ihre Fertigung und maximieren Sie Ihren Gewinn: Mit

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Plakate erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment

Plakate erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment Studie zur Absatzwirkung der Werbung e erzielen den höchsten ROI* *Return on Investment Durchführung BrandScience, Hamburg (D) Auftrag FAW, Frankfurt /Main (D) APG, Zürich (CH) Darum geht es. Ausgangslage

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen Studie 11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen München, im Dezember 2014 Update per 30.09.2014 www.fondsconsult.de Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirksame Kundenansprache, strategisch geplant operativ perfekt umgesetzt Microsoft Dynamics CRM für Marketing

Mehr

Oracle White Paper Mai 2009. Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden

Oracle White Paper Mai 2009. Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden Oracle White Paper Mai 2009 Earned Value lite So kann die Leistungswertanalyse für jedes Projekt angewendet werden Executive Overview...1 Einführung...1 Leistungswertanalyse für die Massen...2 Schritt

Mehr

Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode:

Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode: Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode: Reliability Centered Maintenance (RCM) 2 Reliability Centered Maintenance Damit Sie dem Kostendruck standhalten Es betrifft fast jede Branche: Steigende

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Technology and Integration Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Unser Beitrag

Mehr

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken 2014 EazyStock Herausforderungen: Lagerbestände senken Unternehmen, die Produkte kaufen oder produzieren und diese lagern,

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT MANAGEMENT VON ZAHLUNGSPROZESSEN IN SAP WIE SIE IHRE PROZESSE OPTIMIEREN, AN EFFI-ZIENZ GEWINNEN UND KOSTEN SENKEN Um operative Kosten zu senken und gleichzeitig

Mehr

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Deutsche Übersetzung. Im Zweifelsfall gilt das englische Original Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Ausgabe 2012 Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft

Mehr

SolarPowerNOW. HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien

SolarPowerNOW. HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien wendet sich an Unternehmen, die Photovoltaikstrom erzeugen, diesen selbst nutzen, oder in das öffentliche Netz einspeisen

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Infobrief August 2013

Infobrief August 2013 Infobrief August 2013 Die Spezialisten für Strategie und Technologie im Asset Management Themen ÄIFRS Fast Close Time is of Essence ÄEuropean Roll-out IFRS Fast Close Time is of Essence Um den Anforderungen

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. tatort.be Ausgezeichnete Partnerschaft Polycom Country Partner Award Switzerland

Mehr

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen Ein Technology Adoption Profile im Auftrag von Cisco Systems Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen März 2013 Einführung Die Art und Weise,

Mehr

GPX Business CLOUD. Einführung in GPX. www.inposia.com

GPX Business CLOUD. Einführung in GPX. www.inposia.com GPX Business CLOUD Einführung in GPX www.inposia.com Die GPX Business CLOUD Konnektieren Sie elektronisch mit Ihren Geschäftspartnern via EDI Ihre EDI Lösung 3 Sparen Sie erhebliche Prozesskosten ein Die

Mehr

Supply Chain Management

Supply Chain Management Supply Chain Management Freisetzung gebundenen Kapitals Optimierung der Wertschöpfungskette Stärkung von Wettbewerbsvorteilen Zusammenfassung Optimierung erzielen durch die Nutzung der Instrumente des

Mehr

IT-Infrastruktur-Betrieb in schwierigen Zeiten Ansätze zur Kostenreduktion UND Effizienzsteigerung

IT-Infrastruktur-Betrieb in schwierigen Zeiten Ansätze zur Kostenreduktion UND Effizienzsteigerung IT-Infrastruktur-Betrieb in schwierigen Zeiten Ansätze zur Kostenreduktion UND Effizienzsteigerung 18. Juni 2009 Jörg Bujotzek 18.06.2009 1 Agenda 01 Ausgangssituation 02 Wege zur Kostensenkung 03 Reine

Mehr

8. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

8. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen Studie 8. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen München, im November 2011 Update per 30.09.2011 www.fondsconsult.de Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

Mehr

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Der entscheidende Vorteil Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Bernd Leukert Mitglied des Vorstandes Products & Innovation SAP SE Digitale Transformation Das digitale

Mehr

Drei demografische Mega-Trends, die die Personalsituation in der Luft- und Raumfahrt sowie der Rüstungsindustrie drastisch verändern werden

Drei demografische Mega-Trends, die die Personalsituation in der Luft- und Raumfahrt sowie der Rüstungsindustrie drastisch verändern werden Oracle White Paper November 2010 Drei demografische Mega-Trends, die die Personalsituation in der Luft- und Raumfahrt sowie der Rüstungsindustrie drastisch verändern werden Executive Overview Drei demografische

Mehr

IGEL Technology GmbH 14.10.2014

IGEL Technology GmbH 14.10.2014 IGEL Technology GmbH 14.10.2014 Clevere Arbeitsplatzkonzepte, Dank IGEL Thin Clients! Benjamin Schantze Partner Account Manager Technologie Überblick IGEL Technology Benjamin Schantze Page 2 Denken Sie

Mehr

Willkommen bei Avantago

Willkommen bei Avantago Willkommen bei Avantago Wir unterstützen Ihr Unternehmen dabei, die Geschäftsprozesse zu optimieren und die Organisation in eine neue Richtung zu steuern. Darüber hinaus helfen wir Ihnen, den Wert Ihres

Mehr

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?!

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Verfasser: Norbert Rolf MRICS - Leiter Property Companies STRABAG Property and Facility Services GmbH; Datum: [03.04.2014] Die Asset

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt)

IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) IT- Fähigkeitsmodell nach OYSTER (Exemplarischer Ausschnitt) Umfassendes Know How Ein starkes Team Pragmatische, methodengestützte Vorgehensweise OYSTER Consulting GmbH greift auf einen langjährigen weltweiten

Mehr

Fachtagung Prozessmanagement

Fachtagung Prozessmanagement Wir nehmen Kurs auf Ihren Erfolg Fachtagung Prozessmanagement Process Alignment Dr. Gerd Nanz covalgo consulting GmbH 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Vorstellung Einführung und Motivation Vorgaben für

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 Safe-Harbor-Statement Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen,

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS ClickTale Core erfasst alle Mausbewegungen, Klicks und Scroll-Bewegungen und spiegelt diese in abspielbaren Videos der

Mehr

CA Mainframe Software Manager r3.1

CA Mainframe Software Manager r3.1 PRODUKTBLATT CA Mainframe Software Manager CA Mainframe Software Manager r3.1 CA Mainframe Software Manager (CA MSM) ist eine Schlüsselkomponente der Mainframe 2.0-Strategie von CA Technologies, mit der

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Thomas Schaufler,

Mehr

End User Experience Monitoring

End User Experience Monitoring End User Experience Monitoring Was Kunden über die Compuware Vantage End User Experience Monitoring-Lösungen sagen: Vantage gibt uns sehr viel Sicherheit, weil wir Performanceprobleme vorhersagen und proaktiv

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

Enterprise Architecture Management (EAM)

Enterprise Architecture Management (EAM) your IT in line with your Business Enterprise Architecture Management (EAM) Unternehmensziele im Mittelpunkt der Informationstechnologie 2015 SYRACOM AG Part of Consileon Group Motivation für EAM In vielen

Mehr

Lieferantenbeziehungen

Lieferantenbeziehungen Lieferantenbeziehungen ERFOLGREICH GESTALTEN Effiziente und erfolgreiche Lieferantenbewirtschaftung Purchasing (PCM) ist eine einfach zu handhabende, vernetzte Software-Lösung, die Ihre Mitarbeiter/Innen

Mehr

CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0

CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0 PRODUKTBLATT CA Mainframe Chorus for Security and Compliance CA Mainframe Chorus for Security and Compliance Management Version 2.0 Vereinfachen und optimieren Sie die Aufgaben des Security und Compliance

Mehr

Rule the principal. www.pse-solutions.ch

Rule the principal. www.pse-solutions.ch Rule the principal www.pse-solutions.ch Software ersetzt das Denken nicht Die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Unternehmung ist von den verschiedensten Faktoren abhängig. Einer davon ist, die Qualität und Effizient

Mehr

Analyse und Simulation von Vergütungsmodellen für SAP Incentive and Commission Management

Analyse und Simulation von Vergütungsmodellen für SAP Incentive and Commission Management Analyse und Simulation von Vergütungsmodellen für SAP Incentive and Commission Management SAP-Forum für Versicherer 2015 Arthur Elsner, Christian Engel 2015 Agenda - Simulation von Vergütungsmodellen ConVista

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Internetworld 2014. API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! REFERENTIN. Corinna Heßler ADSONWALL

Internetworld 2014. API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! REFERENTIN. Corinna Heßler ADSONWALL Internetworld 2014 REFERENTIN Corinna Heßler ADSONWALL API Tools: Die Revolution des Suchmaschinen-Marketings mit Google?! 1 2 3 4 Ausgewählte Problemstellungen API Technologien und ihr Potential API Tool

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Inhaltsverzeichnis Abschnitt 1: Ausgangssituation...1 Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Abschnitt 1: Ausgangsituation Abschnitt 2: Angebot von Avaya für eine sanfte Migration...1

Mehr

Project Management Office (PMO)

Project Management Office (PMO) Project Management Office (PMO) Modeerscheinung oder organisatorische Chance? Stefan Hagen startup euregio Management GmbH, Januar 2007 Einleitung Dem professionellen Management von Projekten und Programmen

Mehr

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business WORKsmart -Eco Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn www.tomtom.com/business Let s drive business Inhalt 2 Wie umweltfreundlich ist Ihr Unternehmen? 3 Optimieren Sie die Fahrzeugauslastung,

Mehr

Wirtschaftskrise und was tut die ICT? Portfoliomanagement Wie man sich in der Vielfalt und Komplexität auf das Wesentliche konzentriert

Wirtschaftskrise und was tut die ICT? Portfoliomanagement Wie man sich in der Vielfalt und Komplexität auf das Wesentliche konzentriert Wirtschaftskrise und was tut die ICT? Portfoliomanagement Wie man sich in der Vielfalt und Komplexität auf das Wesentliche konzentriert Copyright Dr. Ernest Wallmüller QUALITÄT & INFORMATIK Zürich, München,

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed CeBIT 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed Industrialisierung, Agilität und Compliance die Rolle von Performance Management

Mehr

Die Nutzer im Mittelpunkt des Software-Entwicklungprozesses

Die Nutzer im Mittelpunkt des Software-Entwicklungprozesses Die Nutzer im Mittelpunkt des Software-Entwicklungprozesses Gliederung Was ist Softwarequalität? Was bedeutet Usability? Ein Software-Entwicklungsprozess. Usablity im Software-Entwicklungsprozess. Usability:

Mehr

Automotive Consulting Solution. EAM - Simplicity

Automotive Consulting Solution. EAM - Simplicity Automotive Consulting Solution EAM - Simplicity Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service der SAP Automotive

Mehr

Smart Sourcing Infrastruktur-Support für Winterthur Versicherungen

Smart Sourcing Infrastruktur-Support für Winterthur Versicherungen Success Story Smart Sourcing Infrastruktur-Support für Winterthur Versicherungen Kunde: Winterthur Versicherungen Branche: Versicherungen Bereich: Infrastruktur Support Über den Kunden Die zur AXA Group

Mehr

Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen

Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen 22. März 2012 MODERNES GESCHÄFTSPROZESSMANAGEMENT Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen WWW.METASONIC.DE 2004: Gründung der Metasonic AG mit Fokus auf innovative Lösungen für das Geschäftsprozessmanagement,

Mehr

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel.

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Wenn das Geschäft gut läuft, lassen sich Kosten senken und Gewinne erhöhen. Cisco Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Portfolio W13. PLANTA Portfolio

Portfolio W13. PLANTA Portfolio W13 PLANTA Portfolio 2/12 Unternehmensprofil PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH ist einer der führenden Anbieter von Enterprise Project Management-Software auf dem europäischen Markt. PLANTA bietet

Mehr

WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN?

WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN? WIE KANN ICH DIE KOSTEN- UND LEISTUNGSZIELE MEINER ORGANISATION OHNE NEUE INVESTITIONEN ERFÜLLEN? Wie kann ich die Kosten- und Leistungsziele meiner Organisation ohne neue Investitionen erfüllen? Das CA

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

Sie arbeiten am liebsten nur mit den Besten? Dann haben wir was für Sie.

Sie arbeiten am liebsten nur mit den Besten? Dann haben wir was für Sie. STRUKTUREN SCHAFFEN, ZIELGENAU VORANKOMMEN: MANAGED SERVICE PROVIDING Experts United. gestatten, gulp Sie arbeiten am liebsten nur mit den Besten? Dann haben wir was für Sie. zahlen + fakten GULP ist eine

Mehr

Geschäftsprozessmanagement aus strategischer Sicht

Geschäftsprozessmanagement aus strategischer Sicht Österreichische Vereinigung für Organisation Und Management Geschäftsprozessmanagement aus strategischer Sicht Dr. Gerd Nanz Geschäftsführer covalgo consulting GmbH covalgo - Das Unternehmen Branchen Banken

Mehr

Wie macht man einen Web- oder FTP-Server im lokalen Netzwerk für das Internet sichtbar?

Wie macht man einen Web- oder FTP-Server im lokalen Netzwerk für das Internet sichtbar? Port Forwarding Wie macht man einen Web- oder FTP-Server im lokalen Netzwerk für das Internet sichtbar? Server im lokalen Netzwerk können für das Internet durch das Weiterleiten des entsprechenden Datenverkehrs

Mehr

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Direkt verbundene oder gemeinsam genutzte Storage-Lösung im PRIMERGY Blade-Server-Gehäuse

Mehr