Content Conversion Specialists. Digitale Bibliothek Digitaler Pressespiegel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Content Conversion Specialists. Digitale Bibliothek Digitaler Pressespiegel"

Transkript

1 Content Conversion Specialists Digitale Bibliothek Digitaler Pressespiegel

2

3 CCS Mission Informationen sind die Grundlage zielgerichteten Handelns und daher ein Grundbedürfnis unserer Gesellschaft. Ein großer Teil des weltweiten Wissens liegt allerdings (bisher) nur gedruckt vor und lagert in Bibliotheken, Archiven und Sammlungen. Das Ziel von CCS besteht darin, unseren Kunden die bestmögliche Technologie und Dienstleistung zur Verfügung zu stellen, um dieses gedruckte Wissen durch Digitalisierung und automatische Konvertierung zugänglich, durchsuchbar und nutzbar zu machen - und um es dadurch auch gleichzeitig für die Nachwelt zu erhalten. Seit über 35 Jahren entwickelt CCS ganzheitliche Software- und Servicelösungen für große Bibliotheks-, Sammlungs- und Archivdigitalisierungen und wendet dieses Wissen auch im Bereich Digitale Pressespiegel an.

4 CCS Einleitung Daniel Lanz Geschäftsführer Sehr geehrter Interessent, lieber Geschäftspartner, die Geschichte von CCS beginnt vor über 35 Jahren erfindet der US-Amerikaner Raymond Kurzweil eine Maschine, die blinden Menschen erstmals das Lesen normaler Texte ermöglicht. Das Herzstück bildet ein von Kurzweil entwickeltes Texterkennungsprogramm, das nicht wie bisher auf einzelne Schriftarten beschränkt ist, sondern alle gängigen Fonts erkennt und unterscheidet. Um diesem System auch einen sinnvollen gesellschaftlichen Nutzen zu geben, erfindet Kurzweil kurzerhand den weltweit ersten Flachbettscanner und eine innovative Sprachausgabe. Blinde Menschen können nun ein beliebiges Buch oder eine Zeitung auf den Scanner legen und die Maschine liest es vor. Das erste Exemplar kauft Stevie Wonder, mit dem Kurzweil später auch den ersten Musiksynthesizer entwickelt. Die Kurzweil-Reading-Machine gilt bis heute neben der Braille-Schrift als größter Meilenstein in der gesellschaftlichen Integration blinder Menschen. Der erste Vertriebspartner der Kurzweil-Lesemaschinen in Europa ist CCS. Der Gedanke, Wissen für alle zugänglich zu machen, ist bis heute fester Teil unserer Unternehmensphilosophie. Heute entwickelt CCS Softwarelösungen, um hochwertige Bibliotheksbestände, Sammlungen und Archive auf höchstem qualitativen Niveau zu digitalisieren und die Inhalte so umzuwandeln, dass weniger, aber relevante Suchergebnisse erzielt werden (docworks). Neben der Software kann CCS auch das fachliche Knowhow und die langjährige Erfahrung stellen, um das Scannen der Dokumente und die teils sehr aufwändige Logistik reibungslos zu vollziehen (digitizationservices). Vertrauen in unsere Arbeitsweise und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen sind uns sehr wichtig. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit so anspruchsvollen Kunden wie u.a. der Library of Congress, den Nationalbibliotheken von Großbritannien, Finnland, Australien, Luxemburg, Singapur und Norwegen, den Universitäten Harvard und Stanford sowie den Verlagen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Axel Springer schon seit teilweise vielen Jahren zusammenarbeiten dürfen. Neben der Digitalisierung und Konvertierung von Druckwerken, sind Softwarelösungen für Digitale Pressespiegel die zweite Spezialisierung von CCS (newsworks). Auch hier ist das Ziel, aus der Fülle an Informationen die relevanten Nachrichten aus allen Medien zu filtern, um diese auf einen Blick zugänglich zu machen. Zu den Kunden zählen neben PR- und Marktforschungsagenturen auch die meisten Bundesministerien. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Produkte und Dienstleistungen geben. Unser Ziel ist es Ihnen beste Technologie Made in Germany anzubieten, aber auch als Menschen, die zuhören, lernen und unterstützen, zur Seite zu stehen. Wir machen uns Ihre Wünsche und Anforderungen zur Aufgabe und suchen (und finden) gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung. Ihr Daniel Lanz 3

5 CCS Content Conversion Specialists GmbH Digitale Bibliothek Software docworks dw nw Digitaler Pressespiegel Software newsworks docworks Software für große Digitalisierungs- und Konvertierungsprojekte docworks(e) Software für kleine bis mittelgroße Digitalisierungs- und Konvertierungsprojekte newsclip Software für automatische Artikelerkennung und automatisches Clipping newspress Software für automatische Pressespiegel-Montage itemtracking Nachverfolgungssoftware für alle sich im Digitalisierungsprozess befindlichen Dokumente newsflow Workflow-Management-Software Präsentationssystem Weboberflächen und Apps für digitale Bibliotheken newsread Software für automatische Texterkennung Consulting Vorbereitende Beratung newscorr Software für automatische Rechtschreibprüfung Digitale Bilbiothek Projekt- und Prozessmanagement digitizationservices ds newsindex Software für manuelle Nachkorrektur und Indexierung Consulting Vorbereitende Beratung 4

6 CCS Digitale Bibliothek Warum digitalisieren Bibliotheken, Sammlungen und Archive ihre Bestände? Aus 4 wichtigen Gründen. 1. In digitaler Form lassen sich die Publikationen weltweit jedem interessierten Nutzer zur Verfügung stellen 2. Die Suche innerhalb dieser digitalen Dokumente wird nicht zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen 3. Es wird die Basis einer digitalen Langzeitsicherung geschaffen 4. Der Bestand kann auf Wunsch zweitverwertet und vermarktet werden Das Internet ist heute das wichtigste Informationsmedium. Trotz seiner Größe findet man hier jedoch nur einen Teil des weltweiten Wissens, den Rest gibt es (bisher) nur in gedruckter Form. Darunter auch viele Schätze, die der Öffentlichkeit nicht einmal zur Ansicht zur Verfügung stehen und aus Angst vor äußeren Einflüssen in den Tresoren und Kellern von Bibliotheken lagern. Wertvolles Wissen bleibt also verschlossen. Durch Scannen dieser Dokumente kann man digitale Kopien schaffen, um dieses Wissen zugänglich zu machen und für die Nachwelt zu erhalten. Die Herausforderung einer digitalen Bibliothek besteht aber nicht nur in der Digitalisierung von Druckwerken. Sie besteht vor allem darin, die gescannten Daten so umzuwandeln (Konvertierung), dass sie nicht in den Labyrinthen von Datenbanken verschwinden, sondern wirklich gefunden werden. Die Lösung hierfür ist modernste Texterkennung, die fast jede Sprache und jedes Schriftzeichen der Welt erkennt. Es wird so zum ersten Mal möglich Bücher und Zeitschriften nicht nur durchzublättern, sondern gezielt zu durchsuchen. Und das nicht nur in einzelnen Publikationen, sondern in ganzen Bibliotheksbeständen, weltweit. Ganz wichtig, um wirklich relevante Suchergebnisse zu erzielen, ist neben der Texterkennung eine moderne Strukturanalyse, die Zeitungsseiten in ihre einzelnen Artikel und Bücher in die diversen Kapitel unterteilt. Denn nur wenn Suchbegriffe im gleichen Artikel oder Kapitel vorkommen, handelt es sich um verwertbare Suchergebnisse. Neben Struktur und Text steht auch das originale Abbild dem Nutzer zur Verfügung und vermittelt so einen Eindruck des Alters, der Wertigkeit und des historischen Zusammenhangs des Dokumentes. Die Digitalisierung und Konvertierung von Publikationen und Dokumenten ist natürlich nicht nur auf Bibliotheken beschränkt. Auch Unternehmen, öffentliche Institutionen und Verlage digitalisieren ihre Archive, um Lagerplatz zu minimieren, eine effizientere Suche zu gewährleisten und ihre Daten langfristig und systemunabhängig zu sichern und zu verwerten. Denn gerade Papier, das vor 1970 bedruckt wurde, ist heute vom physischen Verfall bedroht. Das Herzstück jedes Digitalisierungs- und Konvertierungsprojektes ist die Software. CCS hat mit docworks ein Programm entwickelt, mit dem es möglich ist große Bibliotheken und Archive in hohem Grade automatisiert und damit kosteneffizient und zeitsparend zu digitalisieren und zu konvertieren (siehe Detailinfos Seite 9 und 10). Für kleinere bis mittelgroße Sammlungen gibt es docworks auch als Einzellizenz docworks(e). Die konvertierten digitalen Dokumente aus dem docworks-prozess können weltweit und jederzeit zur Verfügung gestellt werden. Der ausgegebene offene Standard erlaubt sogar eine weltweite Vernetzung verschiedener digitaler Archive zu virtuellen Großbibliotheken. So multipliziert sich die Reichweite und dadurch die Leserschaft jedes Titels. Durch docworks digitalisierte und konvertierte Publikationen können über Bildschirmleseprogramme auch blinden und sehbehinderten Menschen zugänglich gemacht werden. 5

7 Die Durchführung dieses gesamten Umwandlungsprozesses - von der Auswahl der Quellen über das Scanning und die Überwachung der Konvertierung bis zum Zurücksortieren - kann entweder vom Kunden selbst durchgeführt werden oder sie wird von CCS übernommen. Multimillionenseiten Projekte stellen neben der technologischen auch eine logistische Herausforderung dar, deshalb wurde mit digitizationservices ein spezielles Projekt- und Prozessmanagement entwickelt, um industrielle Digitalisierungen ökonomisch und quellenschonend durchzuführen. Dieser Service wird speziell nach Ihren Anforderungen ausgerichtet, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Damit kein Dokument verloren geht, hilft Ihnen das Browser-basierte Nachverfolgungs- und Überwachungsmodul itemtracking. Jedes Dokument bekommt eine Barcode-Tracking-Nummer, wodurch stets abgerufen werden kann, wo sich das Dokument befindet und wie weit der Konvertierungsstatus des Digitalisats ist. Der Zugriff auf itemtracking kann von jedem mit dem Internet verbundenen PC erfolgen - so können Sie Massendigitalisierungsprojekte zu jeder Zeit, von jedem Ort aus managen, überwachen und analysieren. Eine fertige digitale Bibliothek kann mehrere hundert Millionen Einzelseiten umfassen. Um solche Datenmengen schnell und unkompliziert bereit- und vor allem darzustellen, braucht es spezielle Präsentationssysteme. CCS bietet die Webpräsentationssysteme sowie hochästhetische und unterhaltsame Apps, die problemlos an Ihr Corporate Design angepasst werden können und unbeahnte Möglichkeiten in der Ansprache neuer Benutzergruppen bieten. digitizationservices Consulting docworks Präsentationssystem itemtracking 6

8 CCS Digitaler Pressespiegel Weltwissen auf einen Click Der Zugang zu aktuellen Informationen stellt heutzutage keine Hürde mehr dar. Im Gegenteil: Print, Online, TV, Radio und vermehrt die Sozialen Netzwerke kreieren eine Fülle an Informationen, die einem den Kopf schwirren lassen. Um trotzdem einen präzisen Einblick in die Medienlandschaft zu bekommen - und Markt und Konkurrenz beobachten zu können - ist ein System nötig, das die relevanten Informationen einfach, individuell und schnell herausfiltert. CCS hat mit newsworks eine Technologie entwickelt, die zeitsparend und effizient tagesaktuelle Informationen zielgerichtet durchsucht, mit Metadaten ergänzt und die Ergebnisse dem Empfänger in einem wunschgemäßen Pressespiegel zur Verfügung stellt. Dabei werden die Suchergebnisse ausgeschnitten, die teils unterschiedlichen Formate vereinheitlicht, anschließend übersichtlich zusammengefasst und dann per Download, , -Push oder RSS- Dienst auf den Computer, das Smartphone oder das Tablet weitergeleitet. Für welche Version Sie sich auch entscheiden (der klassische Ausdruck ist natürlich ebenfalls eine Option), Sie bekommen alle für Sie relevanten Informationen auf einen Blick, bzw. Click - zu jeder Zeit und überall. newsworks ist zuverlässig, individuell anpassbar und wird Ihnen helfen Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit effizienter zu gestalten. Dadurch können Sie schnell reagieren sowie Ihre strategischen Entscheidungen noch zielgerichteter treffen. Die folgenden Softwaremodule stehen zur Verfügung und können nach Ihrem Bedarf angepasst werden: newsclip (Artikelerkennung und Clipping) newspress (Pressespiegel-Montage) newsflow (Workflow-Manager) newsread (Texterkennung) newscorr (Rechtschreibprüfung) newsindex (Nachkorrektur, Indexierung) Auf Wunsch kann die gesamte Clipping- Arbeit von Medienbeobachtungsagenturen übernommen werden und Sie müssen dann lediglich die Ergebnisse in Ihren Pressespiegel zusammenfassen. 7

9 Top-Themen 30 Nov 2011 Der Sucher Als Milliardärssohn hätte er nie arbeiten müssen. Aber er wagte sich an die Sanierung von Leica. Nun krönt der Einstieg eines Finanzinvestors sein Werk Financial Times Deutschland Grau ist er geworden bei Leica, der Bart. Die Locken auch. Bevor sie weniger wurden, trug er die Haare wie Jimi Hendrix, erzählt Andreas Kaufmann gern. Aber die Haare sind bloß das kleinere Übel. Er hätte arm werden können bei dem Kamerahersteller.... Leica plant Höhenflug mit neuem Investor Die Presse Der deutsche Kamerahersteller Leica will seinen Umsatz bis 2016 auf 500 Millionen Euro verdoppeln. Möglich machen soll das eine Beteiligung des US-Investors Blackstone, der die notwendigen Projekte mitfinanziert. Einst dominierten seine Kameras die Welt der Fotografie, dann kam der Wandel zur Digitalfotografie und Leica stand finanziell am Abgrund. Mittlerweile aber verfolgt man am... Leica legt kräftig zu: Wieder Dividene Focus Nach einigen Krisenjahren holt Leica mit neu eingeführten Profi- und Digitalkameras kräftig auf. Der Kamerahersteller Leica ist dank starker Nachfrage schwungvoll in das neue Geschäftsjahr 2011/2012 (31. März) gestartet. Das Traditionsunternehmen aus Solms in Hessen steigerte sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern im ersten Geschäftsquartal um 36,7 Prozent auf 16,5 Millionen Euro. Unter dem Strich... Made in Germany - Leica wieder auf Gewinnkurs Deutsche Welle Als 1924 das Optik-Unternehmen Leitz im hessischen Wetzlar seine erste Kleinbildkamera auf den Markt brachte, revolutionierte es die Fotografie. Denn die Kamera war handlich und ermöglichte unauffälliges und schnelles Fotografieren. Schnell ging die Kamera in Großserienproduktion. 8

10 CCS Detailierte Informationen docworks Software Jahrelange Entwicklungsarbeit hat mit docworks eine Technologie entstehen lassen, die Dokumente im übertragenen Sinne sieht, erkennt, liest, versteht und die Konvertierungsqualität im gesamten Prozess überwacht. Wir möchten Ihnen hiermit einen etwas detailierteren Einblick in die Arbeitsschritte eines docworks-prozesses geben. Das Scannen der Dokumente wird von speziellen Hochleistungsscannern durchgeführt, die vollautomatisch die einzelnen Seiten abfotografieren. Zur weiteren Verarbeitung müssen diese digitalen Kopien in das Programm docworks überführt werden. Dies passiert mit dem Modul scanclient, welches dafür sorgt, dass die Informationsübertragung reibungslos und ohne Informationsverlust stattfindet. Im Anschluss erfolgt eine automatisierte digitale Bildbearbeitung, die - falls nötig und gewünscht - das Bild entzerrt und gerade rückt, Schmutz entfernt, Kontrast und Schärfe anpasst, Doppelseiten splittet und Farbkorrekturen durchführt. In der folgenden Layout-Analyse identifiziert docworks automatisch die gescannten Inhalte, d.h. es erkennt Überschriften, Untertitel, Fließtext, Tabellen und Illustrationen ebenso wie handschriftliche Bemerkungen, Fußnoten und Seitenzahlen. Die von der Layout-Analyse bestimmten Textabschnitte werden im nächsten Schritt mittels einer intelligenten Texterkennung in einzelne Wörter umgewandelt und automatisch gegen integrierte Wörterbücher der entsprechenden Sprachen geprüft. docworks erkennt eine große Bandbreite von aktuellen und historischen Schriften, selbst wenn diese gemsicht vorkommen sollten. Auf Basis der vorangegangen Prozesse kann docworks nun die über alles stehende Struktur erfassen. Zum Beispiel identifiziert docworks bei Büchern die einzelnen Kapitel, Vorspann und Nachspann - bei Zeitungen erkennt es, welcher Text zu welchem Foto und zu welcher Überschrift gehört und speichert diese dann als einzelnen Artikel. Die Text- und die Strukturerkennung sind die zentralen Bausteine von docworks. Durch die Texterkennung wird es möglich ganze Bücher und Bibliotheken gleich in welcher Sprache gezielt nach einzelnen Begriffen zu durchsuchen. Die Strukturerkennung wiederum gewährleistet, dass die Treffer nach Relevanz sortiert und übersichtlich dargestellt werden können. Denn nur wenn Suchbegriffe innerhalb des gleichen Artikels oder Beitrags gefunden werden, handelt es sich ja auch wirklich um einen relevanten Treffer. Ansonsten würde man sich durch unzählige Zeitungsseiten klicken müssen, in denen die Suchbegriffe zwar vorkommen, aber ohne dass sie zueinander in Verbindung stehen. Die Strukturanalyse vereinfacht also maßgeblich die Suche. Da docworks durch die Identifizierung einzelner Artikel diese auch (farblich) hervorheben oder freistellen kann, muss sich der Nutzer nicht erst auf der Buch- oder Zeitungsseite orientieren und kann dadurch schneller mit den Ergebnissen arbeiten. Die Informationen zu Layout und Struktur des Dokumentes werden als zusätzliche Metadaten gespeichert. Die sogenannten ALTO-Dateien, die pro Seite abgespeichert werden, beinhalten Informationen zu Layout und Text. Zusätzlich gibt es für jede Publikation eine einzelne METS-Datei mit den Informationen zur Gesamtstruktur. Eine digitale Publikation besteht also immer aus dem ursprünglichen Scan (abgespeichert als Bilddatei, z.b. ein hochauflösendes Tiff für die Langzeitsicherung und ein kleineres Jpeg für die Web-Nutzung) und den relevanten Metadaten. Die METS/ALTO-Dateien sind offen, d.h. sie können in jedes andere Format konvertiert werden und auch unabhängig von 9

11 Beispiel einer Layout- und Strukturanalyse einer Zeitung docworks genutzt werden. Außerdem ist es durch den offenen Standard möglich, die Datenbanken verschiedener Bibliotheken, Sammlungen und Archive zu vernetzen und somit weltweit nutzbar zu machen. Das fertige digitale Produkt liegt am Ende der docworks-kette auf dem Datei-Server bereit und kann über die Suchmaske, z. B. Veridian, gefunden und eingesehen werden. Um bestmögliche Ergebnisse zu gewährleisten, kann in einzelnen Abschnitten des Prozesses eine Prüfung der automatisch generierten Resultate stattfinden. Zur Qualitätssicherung stehen Werkzeuge zur Verfügung, die eine Überprüfung und die gegebenenfalls notwendige Korrektur jederzeit schnell und unkompliziert gewährleisten. Nach dem gleichen Prinzip arbeitet übrigens auch newsworks, unsere Software für digitales Presseclipping und digitale Pressespiegel. Nach dem Einscannen der Zeitschriften werden Text und Struktur automatisch erkannt und durchsuchbar gemacht. Gefundene Artikel können in der Folge komplett ausgeschnitten und in einen digitalen Pressespiegel exportiert werden. Darstellung eines Digitalisierungsablaufes itemtracking dw Aussuchen Erfassen Konvertieren Aufbewahren Zugang Darstellung eines Konvertierungsablaufes mit docworks Workflow- und Qualitätsüberwachung scanning scanclient Metadaten quality assurance Digitale Bildaufbereitung Layoutanalyse Texterkennung Strukturanalyse Präsentationssystem sehen erkennen lesen verstehen überprüfen 10

12 CCS Referenzen Wir trauen uns an die wertvollsten Bücher und die schwierigsten Aufgaben. Deshalb freut es uns immer, wenn unser Trauen mit Vertrauen belohnt wird. Im Folgenden finden Sie einen Auszug unserer Kunden. Gern vermitteln wir Ihnen bei Interesse einen Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartnern - denn wir wissen, dass gute Kundenerfahrungen die wertvollsten Empfehlungen sind. docworks Auswahl AMERIKA Library of Congress, Washington DC Washington State Library, Olympia Library of Virginia, Richmond Queens Library, New York* University of California, Riverside University of Texas, Austin Stanford University, Palo Alto Harvard University, Cambridge Princeton University, Princeton* Nationalbibliothek von Trinidad & Tobago J. Paul Getty Trust, Los Angeles --- Digital Divide Data, USA Backside Library Works, USA EUROPA / MITTLERE OSTEN Nationalbibliothek von Norwegen Nationalbibliothek von Finnland Nationalbibliothek von Luxemburg Nationalbibliothek von Lettland Radboud Universiteit, Nijmegen NL Koninklijk Instituut voor de Tropen, Amsterdam --- brightsolid, Großbritannien LETA, Lettland ASIEN-PAZIFIK CD Imaging, Singapur Planman Technologies, Indien Allein diese Kunden haben über 100 Millionen Buchseiten und mehr als 5 Millionen Zeitungsseiten verarbeitet. digitizationservices (unter Verwendung von docworks) Auswahl EUROPA British Library, Nationalbibliothek des Vereinigten Königreichs Wellcome Library, London Koninklijke Bibliotheek, Königliche Bibliothek der Niederlande Bibliothèque nationale de Luxembourg, Nationalbibliothek von Luxemburg Kansalliskirjasto, Nationalbibliothek von Finnland Nasjonalbiblioteket, Nationalbibliothek von Norwegen Det Kongelige Bibliotek, Königliche Bibliothek von Dänemark LNB, Nationalbibliothek von Lettland Österreichische Nationalbibliothek Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen Technische Informationsbibliothek, Hannover Universitätsbibliothek, Würzburg --- Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt/Main Axel Springer Verlag (BILD Zeitung), Berlin De Gruyter Verlag (Vossische Zeitung, Berlin ProQuest, Cambridge Großbritannien AMERICA Library of Congress, Washington DC Michigan State University Libraries, East Lansing Washington State Library, Olympia University of California, Riverside University of Minnesota, Minneapolis/St. Paul ASIEN-PAZIFIK National Library of Australia, Nationalbibliothek von Australien National Library Singapore, Nationalbibliothek von Singapur Te Puna Matauranga o Aotearoa, Nationalbibliothek von Neuseeland Allein für diese Kunden haben wir über 25 Millionen Buchseiten und mehr als 15 Millionen Zeitungsseiten verarbeitet. 11 *Kunde eines docworks(e)-vertragshändlers

13 newsworks Auswahl TRANSPORT/LOGISTIK Fraport AG* Amsterdam Flughafen Schiphol* Deutsche Lufthansa AG* Renault* ADAC MEDIEN Deutschlandradio* Dumont Frankfurter Allgemeine Zeitung* BBC* Radio France* Bayerischer Rundfunk Hessischer Rundfunk Australian Associated Press RTL Group ZDF France Télécom* Gruner+Jahr Deutsche Welle Mitteldeutscher Rundfunk WDR Mediengruppe digital INDUSTRIE Robert Bosch* Philips* Fujitsu* Vattenfall E.ON Stihl* Gauselmann AkzoNobel* F.Hoffmann-La Roche* Henkel Verband der Chemischen Industrie FINANZEN/VERSICHERUNGEN Allianz Deutsche Bank DekaBank* Deutscher Investment Trust Dresdner Bank* HypoVereinsbank Nürnberger Versicherungsgruppe Deutsche Postbank Verband der Privaten Bausparkassen* BayernLB DAK NordLB ING Niederlande* ÖFFENTLICHE INSTITUTIONEN Bundesministerium für Bildung und Forschung Bundesministerium der Finanzen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Bundesministerium des Innern Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesverfassungsgericht* Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Deutscher Bundestag Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Deutsche Rentenversicherung Bund* Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Institut der deutschen Wirtschaft Köln Stadt Stade Niedersächsische Staatskanzlei Staatskanzlei Bremen Hessische Staatskanzlei Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst Hessisches Wirtschaftsministerium Niedersächsisches Kultusministerium Landtag Mecklenburg-Vorpommern Bayerische Landeszentrale für Neue Medien* Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Landesbibliothek Tirol und Universitätsbibliothek Innsbruck Bundeskanzleramt Österreich* Junta de Andalusía Spanien* Stadtverwaltung Bad Homburg v. d. Höhe Landesregierung Thüringen Konrad-Adenauer-Stiftung Bibliothèque de l Assemblée nationale du Quebec* MEDIENBEOBACHTUNGSAGENTUREN TNS, Litauen BurrellesLuce, USA Universal Information Services, USA Newsaccess, Irland Business World, Irland Ausschnitt Medienbeobachtung, Deutschland Cision, Deutschland A.R.C.U.S., Deutschland Argus, Schweiz Management Tools, Schweiz Knipsel, Niederlande Kliping, Slowenien* Meedius Eesti, Estland Fjölmidlavaktin, Island *Kunde eines newsworks-vertragshändlers oder Medienbeobachtungs-Servicepartners 12

14 CCS Unternehmensgeschichte Gründung der CCS Compact Computer Systeme GmbH in Hamburg Entwicklung und Wartung von Bankensoftware und Verkauf von Bankenhardware Vertrieb und Wartung von Kurzweil-Lesemaschinen, dem ersten omnifont-fähigen Texterkennungssystem am Markt Entwicklung und Markteinführung des elektronischen Satzsystems Textline Entwicklung und Markteinführung newsworks Entwicklung und Markteinführung docworks Gründung der CCS Rumänien, Bukarest Die österreischiche Socrates Stiftung wird alleiniger Gesellschafter von CCS Entwicklung und Markteinführung digitizationservices CCS ändert seinen Namen von Compact Computer Systeme in Content Conversion Specialists Entwicklung und Markteinführung docworks(e) Entwicklung und Markteinführung itemtracking Entwicklung und Markteinführung der newsworks App und docworks App Heute ist CCS eines der weltweit führenden Unternehmen in der Bereitstellung von Informationen durch Dokumentendigitalisierung und -konvertierung. Am Hauptsitz in Hamburg beschäftigt CCS 25 Mitarbeiter. 13

15 Gedruckt in Deutschland auf Recyclingpapier. Konzeption und Gestaltung: David Scherf

16 CCS Content Conversion Specialists GmbH Weidestr Hamburg Deutschland Tel Fax

Content Conversion Specialists. newsworks Software für Digitale Pressespiegel

Content Conversion Specialists. newsworks Software für Digitale Pressespiegel Content Conversion Specialists newsworks Software für Digitale Pressespiegel CCS newsworks Wissen auf einen Click SCHNELLER, BESSER UND GENAUER INFORMIERT SEIN Heute ist nicht mehr der Zugang zu tagesaktuellen

Mehr

Digitalisierungsund. Hosting-Services. Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen

Digitalisierungsund. Hosting-Services. Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen Digitalisierungsund Hosting-Services WARUM Digitalisieren FÜR IHR GESCHÄFT sinnvoll IST Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen Informationsmanagement für die digitale Welt von heute

Mehr

Scandienstleistung Web-Archivierung. Digitalisierung Virtuelle Datenräume. Scanshop Vertrieb DMS. ScanDOK GmbH Wienerstraße 120

Scandienstleistung Web-Archivierung. Digitalisierung Virtuelle Datenräume. Scanshop Vertrieb DMS. ScanDOK GmbH Wienerstraße 120 Wir schließen die Lücke zwischen physischen und digitalen Unterlagen Dokumentenmanagement Scandienstleistung Web-Archivierung Archivmanagement Digitalisierung Virtuelle Datenräume XXL Scans & Prints Scanshop

Mehr

Referenzen MADE IN GERMANY

Referenzen MADE IN GERMANY Referenzen MADE IN GERMANY ARthek stationär und fahrbar Fassungsvermögen: 18 km Fachbibliothek UNIPARK Salzburg, Österreich ARthek stationär Fassungsvermögen: 12 km Universitätsbibliothek Golm im IKMZ

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Bildmaterial bei der Bundesbildstelle

Bildmaterial bei der Bundesbildstelle Bildmaterial bei der Bundesbildstelle 1. Aufgaben der Bundesbildstelle 2. Arbeitsbereiche der Bundesbildstelle 3. Verwalten des Bildmaterials 4. Bereitstellung von Bildmaterial / Archivierung 5. Ausblick

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Wir bringen Ihr PLM auf Erfolgskurs. DataSquare Consulting und Software für ein erfolgreiches Product Lifecycle Management

Wir bringen Ihr PLM auf Erfolgskurs. DataSquare Consulting und Software für ein erfolgreiches Product Lifecycle Management Wir bringen Ihr PLM auf Erfolgskurs DataSquare Consulting und Software für ein erfolgreiches Product Lifecycle Management Slide 1 Aras Community Event 2011: DataSquare stellt sich vor Joachim Misdorf,

Mehr

Keine Angst vor einem digitalen Bildarchiv

Keine Angst vor einem digitalen Bildarchiv Keine Angst vor einem digitalen Bildarchiv Vortrag von Dr. Christoph Müllerleile vor der AG Digitale Archivierung des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Oberursel e.v. am 11. September 2012 im Alten

Mehr

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER :DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung. WERBEMITTEL PROSPEKTE BROSCHÜREN KATALOGE ONLINEKATALOGE WEBDESIGN CORPORATE DESIGN KONZEPT KREATION BERATUNG TEXT LOGO-ENTWICKLUNG

Mehr

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment 1996 in Dortmund gegründet, ist die tegos GmbH heute ein international

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Die folgenden Features gelten für alle isquare Spider Versionen:

Die folgenden Features gelten für alle isquare Spider Versionen: isquare Spider Die folgenden s gelten für alle isquare Spider Versionen: webbasiertes Management (Administratoren) Monitoring Sichten aller gefundenen Beiträge eines Forums Statusüberprüfung Informationen

Mehr

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftsingenieur der Fakultät

Mehr

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE Angaben zum Verstorbenen: Mitglieds-Nr. / Renten Nr. geb. am verstorben am Angaben des Hinterbliebenen : Geburtsname geb. am Geburtsort Privat - Anschrift Privat - Telefon

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Objekt- und Großumzüge

Objekt- und Großumzüge Objekt- und Großumzüge Agentur für Arbeit Berlin Mitte und Nord Umzug der Aktenhaltung innerhalb von Berlin mit Neusortierung ca. 14,5 km Aktenbestände Agentur für Arbeit Berlin Nord 1.300 Arbeitsplätze

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Kaufentscheidung PR-Software: Eine Checkliste

Kaufentscheidung PR-Software: Eine Checkliste Kaufentscheidung PR-Software: Eine Checkliste Die Entscheidung, welche PR-Software die richtige ist, ist oft nicht so einfach wie man denkt. Diese Checkliste soll Ihnen dabei helfen, die richtigen Fragen

Mehr

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion.

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion. ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN Textsuche Zoom iphone Webanalyse ipad SEO Android Design Soziale Netzwerke Offlineversion Der KruseMedien Online-Katalog...verwandelt Ihre Printmedien wie z. B. Kataloge,

Mehr

Verbesserter Zugang zu historischen Texten Demonstration einiger Werkzeuge des Projekts IMPACT

Verbesserter Zugang zu historischen Texten Demonstration einiger Werkzeuge des Projekts IMPACT Verbesserter Zugang zu historischen Texten Demonstration einiger Werkzeuge des Projekts IMPACT Mark-Oliver Fischer, Münchener Digitalisierungszentrum, Bayerische Staatsbibliothek 08.06.2011 - Deutscher

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Journalismus meets Technik

Journalismus meets Technik Der Einzug der IT in den Newsroom Journalismus meets Technik part of arvato systems group S4M Gesellschafterstruktur Content Media Services Direct-to- Customer 19.9 % 80.1 % S4M Solutions for Media GmbH

Mehr

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Eine Einführung zum Multi Channel Invoice Processing Tausende von Rechnungen werden jeden Monat in Unternehmen verarbeitet. Papier ist

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 2005Q1 2005Q2 2005Q3 2005Q4 2006Q1 2006Q2 2006Q3 2006Q4 2007Q1 2007Q2 2007Q3 2007Q4 2008Q1 2008Q2 2008Q3 2008Q4 2009Q1 2009Q2 2009Q3 2009Q4 2010Q1 2010Q2 2010Q3 2010Q4 2011Q1 2011Q2 2011Q3 2011Q4 2012Q1

Mehr

Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier. Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen

Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier. Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen Wussten Sie? 80% von dem, was in Unternehmen gedruckt wird, hat mit

Mehr

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG.

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. FLOWFACT Universal CRM Langfristig mehr Gewinn mit FLOWFACT Universal CRM Einfach gute Beziehungen gestalten FLOWFACT Universal CRM 2 /3 MEHR ERFOLG WIE VON

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Die Online-Plattform für E-Mail, Kommunikation und Zusammenarbeit. August 2010

Die Online-Plattform für E-Mail, Kommunikation und Zusammenarbeit. August 2010 Die Online-Plattform für E-Mail, Kommunikation und Zusammenarbeit August 2010 Agenda Was ist Live@edu? Wie nutze ich Live@edu in der Schule? Neu: Die Office Web Apps als Teil von Live@edu Anmeldung, Betrieb

Mehr

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare Themenschwerpunkt: Innovative SaaS-Lösungen im Dokumenten-Management Nutzer können durchgängig elektronisch arbeiten, ohne

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Dun & Bradstreet Connect für SAP

Dun & Bradstreet Connect für SAP D&B Produkte & Services Dun & Bradstreet Connect für SAP Integriertes Kreditmanagement für Ihr SAP ERP-System Dun & Bradstreet (D&B) Connect für SAP Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Bonitätsinformationen

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

Wir glauben stark an den Wert von Innovation

Wir glauben stark an den Wert von Innovation Wir glauben stark an den Wert von Innovation und Technologie Wie sichert man langfristig den unternehmerischen Erfolg? Nach vorne schauen, sich ständig neu erfinden und innovativ bleiben, so einfach lautet

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online

WELTWEIT WACHSEN. Deutschland exportiert online WELTWEIT WACHSEN Deutschland exportiert online MADE IN GERMANY Produkte werden online gesucht. In Ihrer Nähe. In Deutschland. Weltweit! Holzbildhauer Gerhard Schmieder fertigt die echte Schwarzwälder Kuckucksuhr

Mehr

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS

All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS All for One Steeb. Das SAP Haus. ALL FOR ONE STEEB DAS SAP HAUS DAS SAP HAUS FÜHREND IM MITTELSTAND All for One Steeb ist die Nummer 1 unter den SAP-Partnern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. 900

Mehr

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM VERGESSEN SIE DAS ALTE ARCHIV ...IHR NEUES ARCHIV KANN MEHR! EINFACH, KOSTENGUNSTIG, SICHER UND RECHTSKONFORM Die Menge der im Unternehmen

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen Sharpdesk Solution Sharpdesk Document Management Solution Geschäftsinformationen umsetzen Workflows verwalten Geschäftsinformationen erfassen, organisieren und austauschen Sharpdesk ist eine beliebte Desktop-Dokumentenverwaltungs-Software.

Mehr

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Friederike Glaab-Kühn Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Haus Potsdamer Straße 15. Mai 2012 10 17 Uhr Was

Mehr

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Neue Reporting-Software für die Union Investment Gruppe Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Foto: Union Investment Gruppe Mit dem von merlin.zwo

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen Sharpdesk Solution Sharpdesk Document Management Solution Geschäftsinformationen umsetzen Workflows verwalten Geschäftsinformationen erfassen, organisieren und austauschen Sharpdesk ist eine beliebte Desktop-Dokumentenverwaltungs-Software.

Mehr

Kurze Einführung in die Handhabung von OmniPage Pro 14 und die Einbindung erkannter Texte in

Kurze Einführung in die Handhabung von OmniPage Pro 14 und die Einbindung erkannter Texte in Kurze Einführung in die Handhabung von OmniPage Pro 14 und die Einbindung erkannter Texte in 1 Inhaltsverzeichnis Das Programm OmniPage Pro 14 3 Die Funktionsweisen des Programms und seine Bedienung 4

Mehr

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015 FUTURUM DAS MAGAZIN Digitaler Vertrieb: Ideen für die Zukunft 6. FUTURUM Preisverleihung: Impulse geben, Identität stiften Marktnähe und Produktbesessenheit: Die Verjüngung der Zeitschriften-Community

Mehr

UpToNet DMS für die Immobilienbranche. Bis zu 50% Zeitersparnis bei der Dokumenten-Archivierung mit UpToNet DMS

UpToNet DMS für die Immobilienbranche. Bis zu 50% Zeitersparnis bei der Dokumenten-Archivierung mit UpToNet DMS UpToNet DMS für die Immobilienbranche Bis zu 50% Zeitersparnis bei der Dokumenten-Archivierung mit UpToNet DMS Hausverwalter haben es täglich mit einer Unmenge an Papier zu tun. Rechnungen, Lieferscheine,

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Hörbücher bewegen auch digital

Hörbücher bewegen auch digital Hörbücher bewegen auch digital Digitale Inhalte, Produkte und Services Partner für Ihren Erfolg 2014 www.home.libri.de 0 Das größte Barsortimentslager Deutschlands Als führender Buchgroßhändler ist Libri

Mehr

Die WEY Group Professional Business Solutions

Die WEY Group Professional Business Solutions Die WEY Group Professional Business Solutions 2012 Die WEY Group Facts & Figures WEY Elektronik AG (gegründet 1984) WEY Technology AG (gegründet 1996) Weltweit 13 Ländergesellschaften / 100 Mitarbeitende

Mehr

Finanzen. Best Cases. Dezember 2014

Finanzen. Best Cases. Dezember 2014 Finanzen Best Cases Dezember 2014 Agenda Best Cases Finanzen 1. Click to Calender WM - Visa 2. WELTWirtschaftsgipfel DSGV 3. Land der Ideen Deutsche Bank 4. WELT TIPP Anlageplaner 2014 TARGOBANK 5. Finanzen.net

Mehr

Fragebogen zum Antrag auf

Fragebogen zum Antrag auf Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen Rentenabteilung Mittlerer Hasenpfad 25 60598 Frankfurt am Main Fragebogen zum Antrag auf Witwenrente/Witwerrente Halbwaisenrente Vollwaisenrente Der Fragebogen

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ PRESSE-INFORMATION BI-22-08-12 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ Spezialisierte BI-Anbieter wachsen um 19,3 Prozent Datenintegration ist das Top-Thema Anbieter

Mehr

NS Raubgut. Projekt zur Katalogisierung von Literaturzugängen an der UBL zwischen 1933 und 1945. Beschreibung der programmtechnischen Umsetzung

NS Raubgut. Projekt zur Katalogisierung von Literaturzugängen an der UBL zwischen 1933 und 1945. Beschreibung der programmtechnischen Umsetzung NS Raubgut Projekt zur Katalogisierung von Literaturzugängen an der UBL zwischen 1933 und 1945 Beschreibung der programmtechnischen Umsetzung auf Basis der Content Management Anwendung des MyCoRe Arbeitskreises

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus ( 15 BQFG) Die mit * gekennzeichneten Felder sind freiwillig auszufüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

AudioMining Nachsehen, was zu hören war

AudioMining Nachsehen, was zu hören war AudioMining Nachsehen, was zu hören war Automatisierte Suche nach dem gesprochenen Wort durch moderne Sprachanalyse für Medienbeobachtung, Archive und Portale AudioMining von Fraunhofer IAIS Mit unserer

Mehr

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006 Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen Innocel - 22. November 2006 1. Warum Suchmaschinen-Marketing? Was ist Suchmaschinen-Marketing? Warum Suchmaschinen-Marketing? Das Internet besteht

Mehr

Ihren Bargeld- und Aktienbestand online betrachten

Ihren Bargeld- und Aktienbestand online betrachten Ihren Bargeld- und Aktienbestand online betrachten Wenn Ihre Aktien und Ihr Bargeldbestand zu Morgan Stanley übertragen sind, werden Sie zwei verbundene Konten haben, die über die Website des Aktienplans

Mehr

Projektmanagement. Deutschen Nationalbibliothek

Projektmanagement. Deutschen Nationalbibliothek Projektmanagement bei der Deutschen Nationalbibliothek Annette Siegenthaler Dr. Thomas Wollschläger 1 22.10.2009 Agenda 1. Die Deutsche Nationalbibliothek Organisation, Auftrag und Sammlungen 2. Projekte

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Seite 1 von 7 educdesign s.a. (info@educdesign.lu t.265161-1 f.265161-51)

Seite 1 von 7 educdesign s.a. (info@educdesign.lu t.265161-1 f.265161-51) Recherche in OLEFA-Katalogen über die Suchmaschine (Metalib) des Portals www.bnu.lu der luxemburgischen Nationalbibliothek und der Universität Luxembourg Seite 1 von 7 educdesign s.a. (info@educdesign.lu

Mehr

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Gördes, Rhöse & Collegen Consulting Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Stand: Juni 2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Gördes, Rhöse & Collegen Consulting 1 Einleitung 2 Die Geschichte

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Willkommen! Jürgen Weinhardt Leiter Vertrieb Rasterpunkt GmbH

Willkommen! Jürgen Weinhardt Leiter Vertrieb Rasterpunkt GmbH Willkommen! Jürgen Weinhardt Leiter Vertrieb Rasterpunkt GmbH RASTERPUNKT GmbH, Hofstetten 12, 71120 Grafenau/Württ. Tel.: 07033 / 54 61-0, e-mail: help@rasterpunkt.com, Internet: www.rasterpunkt.com Rasterpunkt

Mehr

Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte. Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen

Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte. Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen Unser Antrieb Papier, wie alle wissen, ist nur ein dürres Laub, Es wird vom Wind zerrissen, Und

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

Digimarc Guardian Portal

Digimarc Guardian Portal Digimarc Guardian Portal Funktionsübersicht 1 Globale Transparenz dank Digimarc Guardian Übersicht sowie Möglichkeit zum Abruf detaillierter Berichte zu allen Zahlen Erfolgsanalyse nach Website-Typ und

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Vom Ausdruck ins Internet

Vom Ausdruck ins Internet Vom Ausdruck ins Internet Skip to subnavigation Mit den professionellen Publishing-Tools von Adobe InDesign und den hochwertigen Weberstellungs-Tools von Adobe GoLive können Sie für den Druck vorgesehene

Mehr

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil PLANON APPS Machen Sie Ihr Facility Management mobil Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner, der von Gartner als Leader gesehen wird Integrierte, zukunftssichere

Mehr

Mit Dokumenten-Management erfolgreich organisieren und archivieren Sachkenntnis

Mit Dokumenten-Management erfolgreich organisieren und archivieren Sachkenntnis Steigauf Seite 2 Mit Dokumenten-Management erfolgreich organisieren und archivieren Sachkenntnis In der auf Effizienz ausgelegten Produktion und Logistik sind Begriffe wie Automatisierung und Optimierung

Mehr

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität sqs.com Bitte kopieren Sie eine Folie mit einem geeigneten Bildmotiv aus der Datei Title Slides_DE.pptx (zum Download in den Präsentationsmodus

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UBIRY GmbH. Business Development & Innovation Brokering

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UBIRY GmbH. Business Development & Innovation Brokering UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UBIRY GmbH Business Development & Innovation Brokering Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo WAS WIR IHNEN BIETEN UBIRY unterstützt

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

Unternehmensprofil. Kalteswasser Multimedia GmbH. Unsere Leistungen und Referenzen. Web: www.kalteswasser.com. Großbeerenstraße 81 10963 Berlin

Unternehmensprofil. Kalteswasser Multimedia GmbH. Unsere Leistungen und Referenzen. Web: www.kalteswasser.com. Großbeerenstraße 81 10963 Berlin Unternehmensprofil Unsere Leistungen und Referenzen Kalteswasser Multimedia GmbH Großbeerenstraße 81 10963 Berlin Fon: +49.(0)30.59 00 33-30 Fax: +49.(0)30.59 00 33-35 E-Maill: trinkt@kalteswasser.com

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Sammelprofil der ZBW ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Sammelprofil der ZBW ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Stand: 15.09.2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 1. Aufgaben und Sammelgebiet... 3 2. Grundsätze

Mehr