Innenraumbelastung durch Schimmelpilze

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innenraumbelastung durch Schimmelpilze"

Transkript

1 Innenraumbelastung durch Schimmelpilze Dr. Annette Kolk, IFA Referat Biologische Arbeitsstoffe Potsdamer Dialog, 18. April 2013

2 Inhalt Was sind Schimmelpilze? Können Schimmelpilze Krankheiten verursachen? Kann man Schimmelpilze messen? Wo gibt es Informationen zu Schimmelpilzen? 2

3 Was sind Schimmelpilze? Ökologische Kategorie Erstbesiedler kurzfristig verfügbarer nährstoffreicher Substrate weltweites Vorkommen in allen Lebensräumen wenig spezialisierter Stoffwechsel, vielfältige Stoffwechselprodukte hohe Wachstumsgeschwíndigkeit, große Sporenmengen 3

4 Aufbau von Schimmelpilzen Einfache Vegetationskörper mit farblosen Zellfäden, Sporenträgern und gefärbten Sporen lockere Zellverbände (Sprosszellen) = Hefen Mehrzellige Organismen 4

5 Lebensbedingungen in der Umwelt Sauerstoff: aerob Temperatur: 0 bis 30/40 C (opt.: C) Feuchtigkeit: opt. Wachstum bei a w 0.8 bis 0.85 ph-wert: neutral bis sauer (opt.: 4.5 bis 6.5) Nährstoffe: heterotrophe Organismen unterschiedliche Optima für Sporenkeimung, Mycelwachstum und Toxinbildung 5

6 Besiedelung von Innenräumen durch Schimmelpilze Auftreten von Feuchtigkeitsproblemen oder Wasserschäden: Bauliche Mängel aktuelle Schäden Änderung des Raumklimas aufgrund von Sanierungsmaßnahmen Unzureichende Abführung sehr feuchter Luft 6

7 Verursachen Schimmelpilze Krankheiten? Mykosen Pilzinfektionen (lokal < > systemisch; opportunistisch) Mykoallergosen durch Pilze verursachte allergische Erkrankungen, z.b. allergisches Asthma bronchiale Mykotoxikosen durch Mykotoxine, d.h. von Pilzen gebildete Giftstoffe hervorgerufene Vergiftungserscheinungen 7

8 Infektionen durch Pilze z.b. Fußpilz oder Nagelpilz (Trichophyton menagrophytes, Trixhophyton rubrum) Candida-Mykose (Darm, Schleimhäute; Candida albicans) Aspergillose (Aspergillus fumigatus) Infektionsrisiko? Immungeschwächte Personen (AIDS-/ Krebspatienten, Organtransplantierte, Diabetiker) Quellen: z.b. Bioabfall, Tätigkeiten in der Landwirtschaft 8

9 Allergien durch Schimmelpilze? Alle Pilze können zu einer Sensibilisierung oder Allergie führen, aber nur für wenige Arten ist eine sensibilisierende/ allergisierende Wirkung bekannt bzw. beschrieben 3 10 % der Gesamtbevölkerung sind gegen Schimmelpilze sensibilisiert: getestete Arten sind ausschließlich in der Außenluft häufige Pilze (Cladosporium sp., Alternaria alternata, A. fumigatus) Innenraum: 80 häufig vorkommende Arten, davon nur für 18 Testung beim Allergologen möglich, davon nur 6 mit Schimmelpilzproblemen im Innenraum assoziiert, nur 3 davon sind sog. Feuchtezeiger 9

10 Vergiftungen durch Schimmelpilze? Mykotoxine können in Bioaerosolen und im Hausstaub enthalten sein: Konzentrationen sind zu gering um toxische Effekte auszulösen Hypothese: Aerogene Konzentrationen könnten für immunmodulatorische Effekte verantwortlich sein/ Allergieauslösung fördern Toxinwirkung vorrangig aus oraler Aufnahme und Ingestion belasteter Materialien bekannt und untersucht, z.t. auch Kontaktwirkung (Hautreizung); Risiken inhalativer Aufnahme sind bisher unklar Nachweis klassischer Dosis-Wirkungsbeziehungen bisher nur bei hochgradig mit Schimmelpilzen belasteten Stäuben (Getreide, Futtermittel) Standardisierte Nachweisverfahren in der Lebensmittelanalytik 10

11 Materialschäden durch Pilze Veränderung des Aussehens von Materialien z.b. durch sog. Bläuepilze hervorgerufene bläulich-graue bis schwarze Verfärbungen verschiedener Holzarten Veränderung der statischen Eigenschaften z.b. durch holzzerstörende Pilze 11

12 Kann man Schimmelpilze messen? Wann soll man Schimmelpilze messen? Wie soll man ggf. Schimmelpilze messen? 12

13 Wann werden Schimmelpilzmessungen veranlasst? Begehung reicht nicht aus um die vorliegenden Verhältnisse zu klären Beweissicherung im Berufskrankheits-Feststellungsverfahren Begründung des Handlungsbedarfes im Zusammenhang mit Sanierungsmaßnahmen Ermittlung von Keimemissionsquellen Beurteilung von Sanierungsmaßnahmen 13

14 Wie kann man Schimmelpilze messen? Direkt, ohne Materialentnahme (semiquantitativ) Abklatsch-/Abstrichproben Tesafilmpräparate, Mikroskopie Direkt, nach Materialentnahme Auflegen auf Nährböden und Kultivierung Indirekt, nach Materialentnahme (quantitativ) Suspendierung der Materialprobe in Lösung und Kultivierung 14

15 Materialproben: Auflegen auf Nährböden semiquantitativ 15

16 Materialproben: Einwaage quantitativ 16

17 Ergebnisse Materialprobenuntersuchung Schimmelpilzgehalt: [KBE/g Material]/ Wachstumsstärke Schimmelpilzartenspektrum: Angabe von Gattung und Artnahmen, z.b. Penicillium expansum Mykotoxingehalt: Angabe der Substanz in Gewichtseinheit pro Einheit Material, z.b. [mg/kg] 17

18 Beurteilung von Ergebnissen aus Materialproben Es gibt keine Grenzwerte! Schimmelpilzgehalt/ Artenspektrum: Vergleich mit Referenzangaben => Hinweise auf überdurchschnittliche Belastung Vorkommen von Feuchtezeigern Wassergehalt/ Wasseraktivität: Hinweis auf günstige Lebensbedingungen für Pilze 18

19 Beurteilungsvorschlag Gesamt- Schimmelpilze [KBE/ g Material] Bewertung 0 (Kein Nachweis) Material enthält keine Schimmelpilze, keine Feuchteprobleme normale Hintergrund- bis geringe Schimmelpilzbelastung, < 10 3 i. d. R. keine Feuchteprobleme > 10 3 starke bis sehr starke Schimmelpilzbelastung Vorhandensein von Feuchteproblemen/ Wasserschäden etc. (Neufassung IFA-Innenraumreport, Kap erscheint in 2013 neu!) Keine Berücksichtigung gesundheitlicher Beschwerden! 19

20 Probenahme aus der Luft Aktiv Filtration Impaktion Passiv Sedimentation Sammlung auf klebrigen Oberflächen Ansaugen definierter Luftmengen pro Zeiteinheit nicht quantifizierbar quantifizierbar 20

21 Beispiel für Filtration GSP - System (IFA) Gesamtstaubsammelkopf (geeignet für die einatembare Fraktion) Erfassungkegel (steril) für Volumenstrom von 0,5, 3,5 oder 10 l/min personentragbare Pumpe Standard - Messverfahren: siehe IFA-Arbeitsmappe, Kennziffer 9420 (Arbeitsplatz) 21

22 Beispiel Impaktor Merck Air Sampler (MAS) Siebplattensammler ortsfeste Messung (Akkubetrieb) selbstregulierende Pumpe (100 l/min) Einsatzbereich: niedrige Keimkonzentrationen Innenraum, Außenluft z.b. Standard-Messverfahren: VDI-Richtlinie 4300, Blatt 10 22

23 Beurteilung von Ergebnissen aus Luftproben Es gibt keine Grenzwerte! Schimmelpilzgehalt (aktive Probenahme, Kulturverfahren [KBE/m 3 Luft]): Vergleich mit Referenzangaben => Hinweise auf überdurchschnittliche Belastung Artenspektrum: Angabe von Gattung und Artnamen, z. B. Penicillium chrysogenum; => Hinweis auf Vorkommen von Feuchtezeigern und typische Innenraumarten (z. B. A. versicolor, Chaetomium globosum, P. chrysogenum) 23

24 Beurteilungsvorschlag Bestimmungsparameter [KBE/m³ Luft] Bewertungskriterium Ergebnis der Bewertung Gesamtschimmelpilze und / oder Schimmelpilzartenspektrum Vorkommen spezieller Zeigerarten Vorkommen pathogener Arten Schimmelpilzsporengehalt in der Innenluft signifikant höher als in der Außenluft und/ oder signifikant unterschiedliche Artenspektren von Innenluft und Außenluft Vorhandensein solcher Arten Vorhandensein solcher Arten Hinweis auf eine intramurale Schimmelpilzbelastung Hinweis auf Feuchteproblematik Aus allgemeinen hygienischen Gründen nicht akzeptabel (Neufassung IFA-Innenraumreport, Kap erscheint 2013 neu!) 24

25 z. B. Sanierung von Schimmelpilzschäden: Handlungsanleitung BG BAU (BGI 858) der 25

Evaluation von Schimmelpilzallergenextrakten in der Diagnostik Sabine Kespohl

Evaluation von Schimmelpilzallergenextrakten in der Diagnostik Sabine Kespohl Evaluation von Schimmelpilzallergenextrakten in der Diagnostik Sabine Kespohl 20. Umwelttoxikologisches Kolloquium, LGA Stuttgart, 17.04.2013 Schimmelpilze als Allergene Können alle Schimmelpilz Arten

Mehr

durch biologische Einwirkungen.

durch biologische Einwirkungen. C. Deininger, Würzburg E. Danhamer, Mannheim A. Kolk, Sankt Augustin I. Warfolomeow, Mainz 13.1 Einführung Gesundheitliche Probleme wie z. B. Augentränen, Nies- und Hustenreiz, Unwohlsein oder auch unangenehme

Mehr

Ringversuch zur 9. Pilztagung des VDB 2005 in Hamburg

Ringversuch zur 9. Pilztagung des VDB 2005 in Hamburg Ringversuch zur 9. Pilztagung des VDB 25 in Hamburg Randbedingungen und Zielsetzung des Ringversuches Um den Einfluss der Probenehmer und des verwendeten Verfahren auf die Schwankungen der Ergebnisse zu

Mehr

Allergisch gegen Schimmelpilze?

Allergisch gegen Schimmelpilze? Allergisch gegen Schimmelpilze? 1 Ihre Allergie kennen Definition Schimmel besteht aus mikroskopisch kleinen Pilzen, die überall in unserer Umwelt vorkommen. Sie siedeln sich auf ganz unterschiedlichen

Mehr

Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus.

Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus. Erfahren Innovativ und äusserst flexibel Das zeichnet KABE als Partner aus. POLYFLEX STERIDUR II Der antimikrobielle Pulverlack Antimikrobielle Pulverbeschichtung Der Bedarf für einen dauerhaften antimikrobiellen

Mehr

Biologische Arbeitsstoffe Was kann die AUVA für Sie tun?

Biologische Arbeitsstoffe Was kann die AUVA für Sie tun? Biologische Arbeitsstoffe Was kann die AUVA für Sie tun? Berufskrankheiten VGÜ Impfungen Ingrid Hallström (13.6.2013 Innsbruck: Referat: Michaela Spaller) Gesundheitsgefahren Infektionskrankheiten Allergien

Mehr

Schimmel in Innenräumen

Schimmel in Innenräumen Innenraumluft-Info Inhalt 1. und deren Ursachen 1.1 Baumängel 1.2 Nutzerverhalten 1.3 Wasserschäden und Restbaufeuchte 2. Wirkungen auf den Menschen 2.1 Schimmelpilze als hygienisches Problem 2.2 Allergische

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

INFORMATION zur VERORDNUNG BIOLOGISCHE ARBEITSSTOFFE (VbA) TEIL I Begriffsbestimmungen

INFORMATION zur VERORDNUNG BIOLOGISCHE ARBEITSSTOFFE (VbA) TEIL I Begriffsbestimmungen zu Zl. 61.120/7-4/98 INFORMATION zur VERORDNUNG BIOLOGISCHE ARBEITSSTOFFE (VbA) TEIL I Begriffsbestimmungen Inhaltsverzeichnis: I.1 Arbeitsstoffe I.2 Verwenden I.3 Infektiöse Arbeitsstoffe I.4 Biologische

Mehr

Allergie - was kann man tun?

Allergie - was kann man tun? Allergie - was kann man tun? Viele Menschen leiden heute unter allergischen Erkrankungen. Neben den bekannten Auslösern wie Blütenpollen, Hausstaub, Pilzen und Tierhaaren können letztlich Stoffe jeder

Mehr

7 1 Die fachgerechte Sanierung eines Schimmelpilzschadens....... 13 1.1 Stand der Technik... 15 1.2 Allgemein anerkannte Regel der Technik... 15 1.3 Richtlinien, Leitfäden... 16 1.3.1 Leitfaden LGA 1 Schimmelpilze

Mehr

Häufige Fragestellungen in Zusammenhang mit der Bewertung eines möglichen allergischen Risikos von Schimmelpilzexpositionen

Häufige Fragestellungen in Zusammenhang mit der Bewertung eines möglichen allergischen Risikos von Schimmelpilzexpositionen Häufige Fragestellungen in Zusammenhang mit der Bewertung eines möglichen allergischen Risikos von Schimmelpilzexpositionen eines Round Table auf dem Workshop "Schimmelpilze und allergische Erkrankungen"

Mehr

Mikroklima im Automobil

Mikroklima im Automobil Klinikportrait Testbericht Mikroklima im Automobil In Zeiten wachsender Mobilität verbringt der Mensch immer mehr Zeit in Fahrzeugen, insbesondere im Auto. Die Fahrzeuginnenräume können jedoch vor allem

Mehr

13. April 2012 - Schadstoffe in der Biound Geosphäre

13. April 2012 - Schadstoffe in der Biound Geosphäre 13. April 2012 - Schadstoffe in der Biound Geosphäre Aspergillus versicolor A. Künzelmmann, UFZ EINFÜHRUNG Stellen Sie sich mal vor: Sie haben einen Hautausschlag (Exanthem) mit kleinen hellroten Fleckchen,

Mehr

Schimmelpilze in Orgeln

Schimmelpilze in Orgeln Schimmelpilze in Orgeln Informationen zur Entstehung und Vermeidung von Schimmelbefall in Orgeln Verfasser für die Evang. Luth. Kirche in Bayern: Dipl.-Ing. Andreas Hetzel, Koordinator für Arbeitssicherheit

Mehr

Unter Haushaltshygiene versteht man die Summe aller Maßnahmen, die zum Ziel haben, neue Erkrankungen und deren Weitergabe im häuslichen Umfeld zu

Unter Haushaltshygiene versteht man die Summe aller Maßnahmen, die zum Ziel haben, neue Erkrankungen und deren Weitergabe im häuslichen Umfeld zu Unter Haushaltshygiene versteht man die Summe aller Maßnahmen, die zum Ziel haben, neue Erkrankungen und deren Weitergabe im häuslichen Umfeld zu vermeiden oder diesen vorzubeugen. Wie können die Krankheiten

Mehr

Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene. am Universitätsklinikum Freiburg. Prof. Dr. med. Franz Daschner. Hugstetter Strasse 55

Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene. am Universitätsklinikum Freiburg. Prof. Dr. med. Franz Daschner. Hugstetter Strasse 55 MIKROBIOLOGISCHE UNTERSUCHUNGEN MIT HYGIENEHOLZ DER FIRMA WILMS Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Freiburg Prof. Dr. med. Franz Daschner Hugstetter Strasse 55 79106

Mehr

Validierung des Stoffenmanager Expositionsmodells mit Hilfe von Daten aus der IFA Expositionsdatenbank MEGA

Validierung des Stoffenmanager Expositionsmodells mit Hilfe von Daten aus der IFA Expositionsdatenbank MEGA Validierung des Stoffenmanager Expositionsmodells mit Hilfe von Daten aus der IFA Expositionsdatenbank MEGA Workshop-Reihe REACH für Anwender Update-Veranstaltung: Aktuelle Informationen zum Thema Expositionsabschätzung

Mehr

Probleme durch Piperacillin -Tazobactam bei der Platelia Aspergillus Antigenbestimmung?

Probleme durch Piperacillin -Tazobactam bei der Platelia Aspergillus Antigenbestimmung? Probleme durch Piperacillin -Tazobactam bei der Platelia Aspergillus Antigenbestimmung? Kritischer Zwischenbericht über eine prospektive, unizentrische, diagnostische Studie Soo-Mi Reiffert und Günter

Mehr

Schimmelpilzallergie

Schimmelpilzallergie Schimmelpilzallergie Eine Information für Patienten Schimmelpilzallergie Eine Allergie ist eine Erkrankung, die sich als über steigerte Abwehrreaktion des Körpers auf Aller gene zeigt. Eine Schimmelpilzallergie

Mehr

Beurteilung von mikrobiell befallenen Materialien aus der Trittschalldämmung

Beurteilung von mikrobiell befallenen Materialien aus der Trittschalldämmung Beurteilung von mikrobiell befallenen Materialien aus der Trittschalldämmung Dipl. Biol. Nicole Richardson, ö.b.u.v. Sachverständige für Schimmelpilze und andere Innenraumschadstoffe Sachverständigenbüro

Mehr

6-10 GESUNDHEIT ALLERGIEN SACH INFORMATION HAUSSTAUBMILBEN HAUSTIERE

6-10 GESUNDHEIT ALLERGIEN SACH INFORMATION HAUSSTAUBMILBEN HAUSTIERE SACH INFORMATION Ist man gegen Pollen allergisch, weiß man sofort, ob die belastenden Gräser, Bäume oder Sträucher gerade blühen. Doch auch in den eigenen vier Wänden können allergieauslösende Stoffe (Allergene)

Mehr

Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge

Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 23 Obstruktive Atemwegs erkrankungen, hier: Atemwegssensibilisierende Stoffe und Stoffgruppen

Mehr

Aerogene Belastung und arbeitsmedizinisch-pulmologische Befunde bei Haus-, Bio- und Gemischtmüllwerkern

Aerogene Belastung und arbeitsmedizinisch-pulmologische Befunde bei Haus-, Bio- und Gemischtmüllwerkern Aus dem Institut für Arbeitsmedizin der Universität zu Lübeck Direktor: Prof. Dr. med. Dr. med. dent. R. Kessel Aerogene Belastung und arbeitsmedizinisch-pulmologische Befunde bei Haus-, Bio- und Gemischtmüllwerkern

Mehr

17.12.2009, Dr. Steffi Schorcht, IBT.InfraBioTech GmbH, Freiberg, www.wandtrockner24.de

17.12.2009, Dr. Steffi Schorcht, IBT.InfraBioTech GmbH, Freiberg, www.wandtrockner24.de Wände trocknen und Schimmel bekämpfen - mit dem speziellen Infrarot STIR 17.12.2009, Dr. Steffi Schorcht, IBT.InfraBioTech GmbH, Freiberg, www.wandtrockner24.de Können Infrarotwandtrockner auch Schimmel

Mehr

Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe)

Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe) Mit freundlicher Genehmigung des Gesundheitsamtes Rems-Murr-Kreis A. Schubert 2001 (für diese Ausgabe) 12 1 WAS SIND SCHIMMELPILZE? Schimmelpilze existieren in einer Vielzahl von Varianten, die sich oft

Mehr

III IIIII. Fortschritt-Berichte VDI. Luftverunreinigungen in und aus Luftfiltern von Raumlufttechnischen Anlagen. Reihe 15

III IIIII. Fortschritt-Berichte VDI. Luftverunreinigungen in und aus Luftfiltern von Raumlufttechnischen Anlagen. Reihe 15 Fortschritt-Berichte VDI Reihe 15 Umwelttechnik Dipl.-Ing. Dipl.-Chem. Reinhard Bock, Fürth Nr. 211 Luftverunreinigungen in und aus Luftfiltern von Raumlufttechnischen Anlagen HLuHB Darmstadt III IIIII

Mehr

Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen

Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen Wie Feuchtigkeit in der Wohnung vermeidbar ist Schimmelpilze sitzen auf dem Trockenen Duschen, waschen, kochen, wohnen in einem Haushalt mit drei Personen werden jeden Tag bis zu 14 Liter Wasser freigesetzt.

Mehr

Arbeitsmedizinische Vorsorge im Bereich Druck und Papierverarbeitung

Arbeitsmedizinische Vorsorge im Bereich Druck und Papierverarbeitung BG - INFOBLATT Stand 11/2013 Best.-Nr.470 Arbeitsmedizinische Vorsorge im Bereich Druck und Papierverarbeitung Arbeitsbedingt sind die Beschäftigten bestimmten Belastungen und Beanspruchungen ausgesetzt.

Mehr

Dr. med. Frank Bartram

Dr. med. Frank Bartram Dr. med. Frank Bartram Facharzt für Allgemeinmedizin, Umweltmedizin Überregionale Schwerpunkt Kassenpraxis für Kurative & Präventive Umweltmedizin Lehraufträge an den Hochschulen Hildesheim : Themen Bauen

Mehr

Mikroklima im Automobil

Mikroklima im Automobil Mikroklima im Automobil In Zeiten wachsender Mobilität verbringt der Mensch immer mehr Zeit in Fahrzeugen, insbesondere im Auto. Die Fahrzeuginnenräume können jedoch vor allem den Allergiker belasten.

Mehr

Untersuchung und Ortstermin am 13.7.12 von 15.00 bis 16.30 Uhr GESUNDES HEIM - GESUNDES LEBEN

Untersuchung und Ortstermin am 13.7.12 von 15.00 bis 16.30 Uhr GESUNDES HEIM - GESUNDES LEBEN Gutachten zur Begehung und Probennahme aufgrund von Atemwegsbeschwerden und vermuteter Schadstoff in Ihrer Wohnung Auftraggeber: Herr S. K. - str. 2 90... Nürnberg Untersuchung und Ortstermin am 13.7.12

Mehr

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS GHS 06/2005 Neu Gefahrenklassen: bisher: 15 Gefahrenmerkmale (hochentzündlich, sehr giftig, brandfördernd ) jetzt: etwa

Mehr

Bibliotheken. Archive. Bibliotheken und Archive (K)ein Platz für Schimmelpilze. Schriftenreihe der Unfallkasse Hessen Band 11

Bibliotheken. Archive. Bibliotheken und Archive (K)ein Platz für Schimmelpilze. Schriftenreihe der Unfallkasse Hessen Band 11 Schriftenreihe der Unfallkasse Hessen Band 11 Bibliotheken Bibliotheken und Archive (K)ein Platz für Schimmelpilze Leitfaden für Bau, Ausstattung Archive und Betrieb Unfallkasse Hessen Partner für Sicherheit

Mehr

Aerosole in der Abwasserbehandlung

Aerosole in der Abwasserbehandlung Aerosole in der Abwasserbehandlung Rechtliche Grundlagen Infektionsgefahren und Gefährdungen durch Aerosole Schutzmaßnahmen zur Vermeidung/Minimierung von Aerosolen Sabine Garbrands, BG ETEM 04.11.2015

Mehr

Hygiene im Alltag. Massnahmen bei Patienten mit cystischer Fibrose (CF)

Hygiene im Alltag. Massnahmen bei Patienten mit cystischer Fibrose (CF) Hygiene im Alltag Massnahmen bei Patienten mit cystischer Fibrose (CF) Luzia Vetter, Rolf Kuhn Spitalhygiene LUKS 1 0 2 Bakterien - Pseudomonas aeruginosa - Burkholderia cepacia - Staphylococcus aureus

Mehr

SCHleuSenbereiCH DASTMAT-30, -60. 30 bzw. 60 abreißbare Folien. } für feinere Partikel } starke Klebekraft

SCHleuSenbereiCH DASTMAT-30, -60. 30 bzw. 60 abreißbare Folien. } für feinere Partikel } starke Klebekraft 12.1 WiSSenSWerteS zu allgemeine informationen Der Einsatz von verhindert, dass ungewollt große Mengen von Partikeln an den Schuhsohlen haften bleiben und in den Reinraumbereich getragen werden. Die Kombination

Mehr

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Die wichtigsten Änderungen durch GHS

Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Die wichtigsten Änderungen durch GHS Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien Neues Einstufungssystem Gefahrenklasse: Art der physikalischen Gefahr, der Gefahr für die menschliche Gesundheit oder der Gefahr

Mehr

Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet

Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet Bauherren Tipp innenraum Gesünder wohnen ohne Schimmel Wie man dem Pilz wirkungsvoll die Stirn bietet So bleibt der Schimmel außen vor Schimmelpilze kommen überall in der Umwelt vor. Ihre Sporen finden

Mehr

Die Rolle der Pilze in der Natur

Die Rolle der Pilze in der Natur SCHIIMMELPIILZE UND GESUNDHEIIT Überblick über den Stand der aktuellen Diskussion Analyse und Bewertung von Umweltschadstoffen (AnBUS e.v.) Mathildenstr. 48 90762 Fürth Die Rolle der Pilze in der Natur

Mehr

DISSERTATION. Zur Erlangung des akademischen Grades doctor medicinae (Dr. med.)

DISSERTATION. Zur Erlangung des akademischen Grades doctor medicinae (Dr. med.) Ursachen, begünstigende Faktoren, Auswirkungen und Prophylaxe von Feuchtigkeit und Schimmelpilzbildung in Wohnräumen DISSERTATION Zur Erlangung des akademischen Grades doctor medicinae (Dr. med.) vorgelegt

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26 Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß 26 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß Die individuelle Dosis finden Jeder Mensch ist einzigartig. Keiner gleicht dem anderen nicht nur

Mehr

Abschlussbericht für die DBU Herrn Dr. Maximilian Hempel

Abschlussbericht für die DBU Herrn Dr. Maximilian Hempel Abschlussbericht für die DBU Herrn Dr. Maximilian Hempel Projekt Entwicklung neuer Methoden für die systematische Erfassung von gesundheitsschädlichen Schimmelpilzen AZ 19620 Sension GmbH In Kooperation

Mehr

Informationen vom Schimmelnetzwerk Münster

Informationen vom Schimmelnetzwerk Münster Informationen vom Schimmelnetzwerk Münster Schimmelpilzbefall was tun? Was ist das eigentlich - Schimmelpilz? Jeder kennt ihn, den Schimmelpilz; wir begegnen ihm fast täglich! Doch was ist das eigentlich?

Mehr

Schimmelpilze in Innenräumen

Schimmelpilze in Innenräumen Newsletter Nr. 16-2009 Schimmelpilze in Innenräumen Die Luft, die wir einatmen, kann außer Pollen noch weitere biologische Partikeln enthalten, die mit freiem Auge nicht sichtbar sind. Es handelt sich

Mehr

( oarhr,.n" '"",:.., - Akkreditierungsstelle

( oarhr,.n ',:.., - Akkreditierungsstelle ( oarhr,.n" '"",:.., - Akkreditierungsstelle Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditieru ngsurkunde nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 D-P L- 19695-01-00 Gültigkeitsdauer: 22.09.201.4 bis 21.09,2019

Mehr

r Umwelt Legionellen: eine hygienische Herausforderung in der Trinkwasser-Hausinstallation

r Umwelt Legionellen: eine hygienische Herausforderung in der Trinkwasser-Hausinstallation Abteilung 29 - Landesagentur für f r Umwelt Amt 29.9 Biologisches Labor Ripartizione 29 - Agenzia provinciale per l Ambiente l Ufficio 29.9 Laboratorio biologico Legionellen: eine hygienische Herausforderung

Mehr

Anwendungen molekularbiologischer Methoden in der Innenraummikrobiologie

Anwendungen molekularbiologischer Methoden in der Innenraummikrobiologie Anwendungen molekularbiologischer Methoden in der Innenraummikrobiologie Umweltbundesamt Fachgebiet II1.4 Mikrobiologische Risiken 22.03.2012 Öffentlicher Gesundheitsdienst Immer mehr Labore bieten PCR-Tests

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 24.09.2012 bis 23.09.2017 Urkundeninhaber: BMA-Labor GbR Biologisches

Mehr

Erhebung der Raumluftqualität energieeffizienter Häuser und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewohner

Erhebung der Raumluftqualität energieeffizienter Häuser und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewohner Erhebung der Raumluftqualität energieeffizienter Häuser und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewohner Teil Schadstoffe, Lüftung & Luftionen Peter Tappler, Ute Munoz-Czerny, Claudia Schmöger, Bernhard

Mehr

Pilze in Innenräumen. Dipl. Ing. Heinz Kastien Swisslack AG

Pilze in Innenräumen. Dipl. Ing. Heinz Kastien Swisslack AG Pilze in Innenräumen Dipl. Ing. Heinz Kastien Swisslack AG Pilze in Innenräumen, wer kennt sie nicht? Der Fenstersturz über dem Blumenfenster oder die Zimmerecke, die bisher vom Schlafzimmerschrank verborgen

Mehr

Komfortlüftungsinfo Nr. 4 Gesetzliche Vorgaben und Regelwerke. Inhalt. 1. Was muss ich anwenden? 2. Gesetzliche Grenzwerte. 3. Normen und Regelwerke

Komfortlüftungsinfo Nr. 4 Gesetzliche Vorgaben und Regelwerke. Inhalt. 1. Was muss ich anwenden? 2. Gesetzliche Grenzwerte. 3. Normen und Regelwerke Komfortlüftungsinfo Nr. 4 Gesetzliche Vorgaben und Regelwerke Inhalt 1. Was muss ich anwenden? 2. Gesetzliche Grenzwerte 3. Normen und Regelwerke 4. Innenraum Grenz- und Richtwerte 5. Resümee Ausgabe:

Mehr

ILH BERLIN. Gutachten INSTITUT FÜR LUFTHYGIENE

ILH BERLIN. Gutachten INSTITUT FÜR LUFTHYGIENE INSTITUT FÜR LUFTHYGIENE Prof. Dr. med. H. Rüden Dr.-Ing. M. Möritz (GbR) ILH BERLIN Kluckstraße 35 D - 10785 Berlin Gutachten über die Leistungsfähigkeit des HI-TECH NATURE SYSTEM der Fa. Expansion Electronic

Mehr

WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: und Schimmel. Kurzfassung

WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: und Schimmel. Kurzfassung WHO-Leitlinien zur Innenraumluftqualität: Feuchtigkeit und Schimmel Kurzfassung Anfragen zu Veröffentlichungen des WHO-Regionalbüros für Europa richten Sie bitte an: Publications WHO Regional Office for

Mehr

Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel

Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel? Inhalt Scheidentrockenheit, Urogenitalinfektionen und die Pille Lokaler Hormonmangel trotz Pille Verminderter Östrogengehalt im Scheidengewebe erhöhte Infektionsneigung

Mehr

Prüfbericht. Bestimmung der mikrobioziden Inaktivierungsleistung des DIOSOL-Verfahrens im quantitativen Suspensionsversuch mit praxisnahen Keimträgern

Prüfbericht. Bestimmung der mikrobioziden Inaktivierungsleistung des DIOSOL-Verfahrens im quantitativen Suspensionsversuch mit praxisnahen Keimträgern Universitätsmedizin Göttingen Abteilung Medizinische Mikrobiologie Akkreditiertes Trinkwasser- und Hygienelabor Dr.med. Dipl.-Chem. Dipl.-Ing.(FH) Ulrich Schmelz Ärztl. Leiter des akkred. Labors www.hygiene-goettingen.de

Mehr

PRODUKTESPEZIFIKATION

PRODUKTESPEZIFIKATION Adresse Hersteller: Alipro AG Lieferant (falls nicht identisch mit Hersteller) Strasse: Oberdorfstrasse 4 PLZ: 8335 Ort: Hittnau Telefon: 0041 43 288 20 20 Telefax: 0041 43 288 20 30 Homepage: www.alipro.ch

Mehr

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei.

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei. pro Jahr werden in deutschland ca. 220.000 tonnen haushaltsreiniger und ca. 260.000 tonnen geschirrspülmittel verkauft. Wegen ihrer allgegenwärtigkeit wird eine mögliche gefährdung von umwelt und gesundheit

Mehr

Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden. Diagnose und Sanierung. mit 299 Abbildungen und 65 Tabellen. Dr.-Ing. Wolfgang Lorenz.

Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden. Diagnose und Sanierung. mit 299 Abbildungen und 65 Tabellen. Dr.-Ing. Wolfgang Lorenz. Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden Diagnose und Sanierung mit 299 Abbildungen und 65 Tabellen Dr.-Ing. Wolfgang Lorenz ~RUdOlf Müller 7 Inhalt Die fachgerechte Sanierung eines Schimmelpilzschadens.......

Mehr

Microorganissmen im Dienste unserer Umwelt. Bio-Sanér. Biologische Geruchsunterdrückung bei mobilen Toiletten

Microorganissmen im Dienste unserer Umwelt. Bio-Sanér. Biologische Geruchsunterdrückung bei mobilen Toiletten Microorganissmen im Dienste unserer Umwelt Bio-Sanér Biologische Geruchsunterdrückung bei mobilen Toiletten Copyright Alronhemial Co AB, 2012 Wirkstoffe vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung Ziel einer Gefährdungsbeurteilung Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz. Es handelt sich um die systematische Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen

Mehr

Bakterizidie von Akacid Plus. Bakterizide Wirkung Prüfverfahren und Anforderung nach ÖNORM EN 1040 (1997)

Bakterizidie von Akacid Plus. Bakterizide Wirkung Prüfverfahren und Anforderung nach ÖNORM EN 1040 (1997) MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT WIEN UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I Abteilung für Infektionen und Chemotherapie Mikrobiologische Laboratorien 3P Univ. Prof. DDr. A. Georgopoulos Währinger Gürtel 18-20,

Mehr

ph Werte im Organismus Alle im Organismus gebildeten Flüssigkeiten haben einen bestimmten ph-wert. Am wichtigsten ist der ph - Wert des Blutes.

ph Werte im Organismus Alle im Organismus gebildeten Flüssigkeiten haben einen bestimmten ph-wert. Am wichtigsten ist der ph - Wert des Blutes. Jede Sekunde finden im menschlichen Körper Millionen von chemischen Prozessen statt: Stoffe werden aufgenommen, aufgebaut, umgebaut, abgebaut und ausgeschieden. Bei diesen hochkomplexen Abläufen spielen

Mehr

Daunen-Info Nr. 5/2013

Daunen-Info Nr. 5/2013 Daunen-Info Nr. 5/2013 Prof. Karl-Christian Bergmann, Leiter der pneumologisch-allergologischen Ambulanz im Allergie- Centrum-Charité, Berlin Der Winter steht vor der Tür, die Zeit für warme Daunendecken

Mehr

Schimmelpilzbildung in Archiven und Depots:

Schimmelpilzbildung in Archiven und Depots: Diplomarbeit Schimmelpilzbildung in Archiven und Depots: prophylaktische, konservatorische und restauratorische Maßnahmen, sowie Schutz für MitarbeiterInnen und BenützerInnen von Barbara Krumpas betreut

Mehr

Inspirationen weiter blättern

Inspirationen weiter blättern Inspirationen weiter blättern 3 www.gesundes-wohnen-mit-keramik.eu 4 Gesunde Raumluft Keramikbeläge sorgen für ein gutes Wohnklima Foto: Kermos Verbrauchte oder durch Schadstoffe belastete Luft kann im

Mehr

G e f ä h r d u n g s - b e u r t e i l u n g. Landesarbeitskreis Dipl.-Ing. Michael Regenhardt Berufsgenossenschaft für Arbeitssicherheit

G e f ä h r d u n g s - b e u r t e i l u n g. Landesarbeitskreis Dipl.-Ing. Michael Regenhardt Berufsgenossenschaft für Arbeitssicherheit G e f ä h r d u n g s - b e u r t e i l u n g Motivationsgründe f. Arbeitsschutzmaßnahmen Gesetzl. Vorschrift Arbeitsmotivation Fehlzeiten Produktivität Image Unfälle 63% 72% 61% 56% 82% 77% Quelle: Edforsa

Mehr

1. Schimmelpilze eine Gefahr für Ihre Gesundheit...

1. Schimmelpilze eine Gefahr für Ihre Gesundheit... 1. Schimmelpilze eine Gefahr für Ihre Gesundheit... Immer wieder berichten die Medien über gesundheitliche Gefahren, die durch chemische Verunreinigungen der Luft in Innenräumen entstehen, z.b. durch Formaldehyd,

Mehr

Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27

Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27 Validierung der Flüssigkulturmedien für die mikrobiologische Kontrolle gemäß Ph. Eur. 2.6.27 PD Dr. Karin Janetzko Institut für Transfusionsmedizin und Immunologie DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg

Mehr

FACHINFORMATION ELUDRIL N

FACHINFORMATION ELUDRIL N FACHINFORMATION ELUDRIL N ZUSAMMENSETZUNG Wirkstoffe: Chlorhexidini Digluconas. Hilfsstoffe: Propylenglycolum, Aromatica Vanillinum et alia, Color: E 124, Conserv.: Alcohol benzylicus, Excipiens ad solutionem

Mehr

Achten Sie auf die Marke! Qualität macht den Unterschied normgeprüfte Pferdestreu erfüllt strenge Kriterien

Achten Sie auf die Marke! Qualität macht den Unterschied normgeprüfte Pferdestreu erfüllt strenge Kriterien 1. Artikel 2. Bilder 3. Kriterien aus der ÖNORM S 1030 Achten Sie auf die Marke! Qualität macht den Unterschied normgeprüfte Pferdestreu erfüllt strenge Kriterien Erstmals im europäischen Raum gibt es

Mehr

1. Stoff-/Zubereitung- und Firmenbezeichnung

1. Stoff-/Zubereitung- und Firmenbezeichnung 1. Stoff-/Zubereitung- und Firmenbezeichnung 1.1 Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung Captain Green Insekten-Abwehrspray 100ml 1.2 Angaben zum Hersteller / Lieferanten Firmenname: GHZ Matra AG Straße:

Mehr

Gesundes Wohnen. Innenputze und deren Auswirkung auf das Raumklima. Ing. Mag. Christian Vondrus Wopfinger Baustoffindustrie GmbH

Gesundes Wohnen. Innenputze und deren Auswirkung auf das Raumklima. Ing. Mag. Christian Vondrus Wopfinger Baustoffindustrie GmbH Gesundes Wohnen Mag. Christian Vondrus Gesundes Wohnen Innenputze und deren Auswirkung auf das Raumklima. Ing. Mag. Christian Vondrus Wopfinger Baustoffindustrie GmbH Veränderte Bau- und Lebensweisen Ca.

Mehr

Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht. Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH

Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht. Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH Raumluftfeuchte aus medizinischer Sicht Dr.med. Urs Hinnen, FMH Prävention+Arbeitsmedizin Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AEH Problem Luftfeuchte Häufiger Grund für Klagen / Beschwerden,

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) Nr. 1907/2006 - ISO 11014-1

Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) Nr. 1907/2006 - ISO 11014-1 Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) Nr. 1907/2006 - ISO 11014-1 Seite 1 von 6 Ceresit CD 23 BS-Feinmoertel SDB-Nr. : 42272 V001.6 überarbeitet am: 26.06.2008 Druckdatum: 18.11.2008 Handelsname: Ceresit CD

Mehr

Die Biologie der Hefe Best.-Nr. 2020981 Dauer: 15 Minuten. Wissenschaftlich-pädagogisches Videoprogramm Klassenstufe: 9-12

Die Biologie der Hefe Best.-Nr. 2020981 Dauer: 15 Minuten. Wissenschaftlich-pädagogisches Videoprogramm Klassenstufe: 9-12 Die Biologie der Hefe Best.-Nr. 2020981 Dauer: 15 Minuten Wissenschaftlich-pädagogisches Videoprogramm Klassenstufe: 9-12 Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Mälzerei MALTEUROP aus Vitry-le-Franςois

Mehr

MINERGIE und Gesundheit

MINERGIE und Gesundheit MINERGIE und Gesundheit MINERGIE und Gesundheit 2 Die MINERGIE- und MINERGIE-ECO-Standards ermöglichen nicht nur energieeffizientes Bauen. Durch den Einbezug bauökologischer Aspekte ist der MINERGIE- ECO-Standard

Mehr

Hilfe! Schimmel im Haus. Ursachen - Wirkungen - Abhilfe

Hilfe! Schimmel im Haus. Ursachen - Wirkungen - Abhilfe Hilfe! Schimmel im Haus Ursachen - Wirkungen - Abhilfe Schimmelpilze sitzen nicht auf dem Trockenen! Inhalt Schimmelpilze sitzen nicht auf dem Trockenen!... Seite 2 Schimmelpilze - Was ist das?... Seite

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Primat EcoLube Fluid Clean N Reinigungsmittel für Kühlschmierstoffsysteme Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG - ISO 11014-1 - Ausstellungsdatum: 07.10.2008 1. Produkt- und Firmenbezeichnung

Mehr

Keimbelastung wassergemischter Kühlschmierstoffe

Keimbelastung wassergemischter Kühlschmierstoffe Berufsgenossenschaftliche Information für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGI 762 BG-Information Keimbelastung wassergemischter Kühlschmierstoffe Handlungshilfe nach der Biostoffverordnung vom

Mehr

Frei atmen statt passiv rauchen. zum Gesundheitsgesetz. am 30. November 2008

Frei atmen statt passiv rauchen. zum Gesundheitsgesetz. am 30. November 2008 Frei atmen statt passiv rauchen Ja zum Gesundheitsgesetz am 30. November 2008 Passivrauch ist eine toxische Substanz, die schwere Krankheiten und jährlich über 1000 Todesfälle verursacht. Ein hoher Bevölkerungsanteil

Mehr

1. Was ist eine Allergie?

1. Was ist eine Allergie? Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen, das online-buch 1.1 Was bedeutet Allergie und Asthma? 1.2 Gibt es heute tatsächlich mehr Allergien als früher? 1.3 Kinder sind besonders empfänglich für

Mehr

BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze

BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze und andere Innenraumschadstoffe Brinkstiege 14, 48341

Mehr

Schadstoffe am Bau. 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag

Schadstoffe am Bau. 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag Dieser Text ist entnommen aus dem Fachbuch: Adolf Rötzel Schadstoffe am Bau 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag Für weitere Informationen, für die

Mehr

Netzwerk Schim melpilzberatu ng

Netzwerk Schim melpilzberatu ng Baden~Württemberg... NOCSGESUNDKmlAMT BADEN WüRTTEMIlERG.M REGtEftUNGSPI'tAsIDI"'"!I1uTTGAAT Netzwerk Schim melpilzberatu ng Baden-Württemberg Schimmel - was nun? Die Informationsschrift soll eine Hilfestellung

Mehr

Von Allergie bis Zelikat

Von Allergie bis Zelikat Ing.- Büro für Garten- und Landschaftsplanung Dipl.- agr.- Ing. Thomas Eisel Straße der OdF 38 06774 Mühlbeck Tel. 03493/ 5 68 57 Fax 03493/ 51 05 49 Funk 0173/ 3 77 58 56 e-mail Gala.Eisel@t-online.de

Mehr

Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein "gesundes" Raumklima

Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein gesundes Raumklima Arbeiten in Schulräumen - Hinweise für ein "gesundes" Raumklima Wohn- und Arbeitsräume bilden den Lebensraum des Menschen. Auch der Lehrerarbeitsplatz befindet sich vorwiegend in Innenräumen. Den stofflichen

Mehr

III 4.3.3 Schimmelpilze in Innenräumen Sanierung betroffener Wohnungen und Gebäude

III 4.3.3 Schimmelpilze in Innenräumen Sanierung betroffener Wohnungen und Gebäude H.-J. Moriske, W. Endlicher, G. Jendritzky, T. Salthammer Handbuch für Bioklima und Lufthygiene, Mensch-Wetter-Klima-Innenraum- und Außenraumhygiene-Grundlagen-Forschungsergebnisse-Trends Copyright 2009

Mehr

Richtlinie VDI 2047 Blatt 2: Vorgaben für den hygienischen Betrieb von Kühltürmen

Richtlinie VDI 2047 Blatt 2: Vorgaben für den hygienischen Betrieb von Kühltürmen 1 Richtlinie VDI 2047 Blatt 2: Vorgaben für den hygienischen Betrieb von Kühltürmen Fachinformation, Januar 2015 Veolia Water Technologies 2 Betreiber von Verdunstungskühlanlagen sind für deren hygienisch

Mehr

Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken. www.diehl.com/diehlmetall

Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken. www.diehl.com/diehlmetall Antimikrobiell wirksame Kupferbasiswerkstoffe zusätzlicher Baustein zur Reduktion von Infektionsrisiken www.diehl.com/diehlmetall Status Quo In Deutschland erkranken jährlich ca. 400.000 bis 600.000 Patientinnen

Mehr

Passivrauch. Passivrauch

Passivrauch. Passivrauch Definition Unter en versteht man die Aufnahme von Tabakrauch aus der Raumluft. Dieser besteht zu 80-85 Prozent aus dem so genannten Nebenstromrauch, der vom glimmenden Ende der Zigarette in die Luft abgegeben

Mehr

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Ausgangssituation Schadensbilder Ausgangssituation

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Nummer: 112-053

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Nummer: 112-053 Interne Nummer: 112-053 überarbeitet am: 01.2010 Handelsname: Lubrofilm plus Version: 1.0 Stand: 01.2010 Produkt-Nr.: 112-053-00, 112-054-00 Stoff-Code: 01. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

Mehr

Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel

Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel Verordnung des EDI über gentechnisch veränderte Lebensmittel (VGVL) 817.022.51 vom 23. November 2005 (Stand am 27. Dezember 2005) Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI), gestützt auf die Artikel

Mehr

25 Jahre Umwelt Due Diligence: Erfahrungen und Erkenntnisse

25 Jahre Umwelt Due Diligence: Erfahrungen und Erkenntnisse Dr. Jean-Pierre Porchet 1 Die Umwelt Due Diligence Prüfung (EDD) Die wichtigen Schritte des EDD Vorbereitung: Branchenkenntnisse? Anwendbare Gesetze? Ev. Data Room: Auswertung Dokumente Vor Ort: Interviews

Mehr

Eins, zwei, schimmelfrei!

Eins, zwei, schimmelfrei! Eins, zwei, schimmelfrei! 1 MEM hilft Dem Schimmel auf der Spur. Stockflecken in den Ecken des Schlafzimmers. Schwarzgrau verfärbte Fliesenfugen und Silikonabdichtungen im Bad. Eine grün-braun marmorierte

Mehr

Sicherheitsdatenblatt nach (EG) 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt nach (EG) 1907/2006 Seite 1 von 7 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Produktnahme: 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

Damit Inkontinenz nicht unter die Haut geht: MoliCare und MoliForm von HARTMANN.

Damit Inkontinenz nicht unter die Haut geht: MoliCare und MoliForm von HARTMANN. Damit Inkontinenz nicht unter die Haut geht: MoliCare und MoliForm von HARTMANN. Inkontinenzhygiene Gut zu pflegen haben Sie im Griff. Jetzt gilt es noch ein Problem anzupacken. Die Versorgung mit Inkontinenzprodukten

Mehr

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe Dr. Ursula Vater Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen 26. -28. Januar 2009 Situation

Mehr

DSC Differential Scanning Calorimetrie

DSC Differential Scanning Calorimetrie DSC Differential Scanning Calorimetrie Ziel: Ermittlung von Materialeigenschaften aufgrund von Enthalpieänderungen. Grundprinzip: Die Differential Scanning Calorimetrie (DSC) ist definiert als eine Messmethode,

Mehr