1 Wegweiser 1/1 Inhalt 1/2 Stichwortverzeichnis 1/3 Inhalt VOB/B 1/4 Autorenverzeichnis 1/5 VOB-Stellen und Vergabeprüfstellen in

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 Wegweiser 1/1 Inhalt 1/2 Stichwortverzeichnis 1/3 Inhalt VOB/B 1/4 Autorenverzeichnis 1/5 VOB-Stellen und Vergabeprüfstellen in"

Transkript

1 Inhalt Teil 1: Teil 1/1 Seite 1 1/1 Inhalt 1 1/1 Inhalt 1/2 Stichwortverzeichnis 1/3 Inhalt VOB/B 1/4 Autorenverzeichnis 1/5 VOB-Stellen und Vergabeprüfstellen den deutschen Bundesländern Internet CD-ROM 2 Aktuelle Hinweise siehe Inhalt 2/1 3 Ausschreibung und Angebot 3/0 Checklisten zu Ausschreibung und Angebot 3/1 Angebot nach den Regeln des BGB 3/2 Angebot nach den Regeln der VOB/A 3/3 Pflichten des Bauherrn bei der Ausschreibung nach VOB/A 3/4 Pflichten der Bieter bei der Ausschreibung nach VOB/A 3/5 Musterbriefe zu Ausschreibung und Angebot 3A Ausschreibung und Angebot: AL748052

2 Teil 1: Teil 1/1 Seite 2 Inhalt 4 Vergabe 4/0 Checklisten zur Vergabe 4/1 Vertragsschluss nach den Regeln des BGB 4/2 Zustandekommen des Bauvertrags nach VOB/A 4/3 Rechtsschutz des Bieters bei Vergaberechtsverstößen 4/4 Musterbriefe zur Vergabe 4A Vergabe: 5 Grundlagen des Bauvertrages 5/0 Checklisten zum Bauvertrag 5/1 Bauvertrag als Rechtsgrundlage für Auftraggeber und Auftragnehmer 5/2 Bedeutung der Vorschriften des BGB und der VOB für den Bauvertrag 5/3 Wirksamkeitskontrolle von AGB in Bauverträgen 5/4 Vergütungsanspruch des Auftragnehmers 5/5 Nachträge und Preisänderungsmöglichkeiten 5/6 Leistungen ohne Vertrag 5/7 Vergütung von besonderen planerischen Leistungen 5/8 Vergütung von Stundenlohnarbeiten 5/9 Allgemeine Geschäftsbedingungen beim Bauvertrag 5/10 Fallstricke im Vertrag von A-Z Unwirksame Klauseln in Allgemeine Geschäftsbedingungen 5/11 Musterbriefe zum Bauvertrag

3 Inhalt Teil 1: Teil 1/1 Seite 3 5A Grundlagen des Bauvertrages: 6 Ausführung 6/0 Checklisten zur Ausführung 6/1 Ausführungsunterlagen 6/2 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers bei der Ausführung 6/3 Rechte des Auftraggebers bei der Ausführung 6/4 Pflichten des Auftragnehmers bei der Ausführung 6/5 Rechte des Auftragnehmers auf alleinverantwortliche Leistungsausführung 6/6 Musterbriefe zur Ausführung 6A Ausführung: 7 Ausführungsfristen 7/0 Checklisten zu Bauverzögerungen 7/1 Ausführungsfristen beim BGB-Vertrag 7/2 Ausführungsfristen beim VOB-Vertrag 7/3 Rechtsfolgen bei nicht fristgerechtenr Ausführung 7/4 Vertragsstrafen 7/5 Verlängerung von Ausführungsfristen bei Behinderung 7/6 Musterbriefe und Formulare zum Thema Ausführungsfristen 7A Ausführungsfristen: AL748052

4 Teil 1: Teil 1/1 Seite 4 Inhalt 8 Kündigung 8/0 Checklisten zur Kündigung 8/1 Kündigung des Bauauftrags 8/1.1 Durch welche gesetzlichen und sonstigen Vorschriften wird die Kündigung geregelt? 8/1.2 Welche Rechtsnatur hat die Kündigung? 8/1.3 Welche Anforderungen sind an Inhalt und Form der Kündigung zu stellen? 8/1.4 Was ist ein Auflösungsvertrag? 8/1.5 Welche Folgen hat die Kündigung? 8/2 Kündigung durch den Auftraggeber 8/2.1 Ordentliche (= freie) Kündigung 8/2.2 Kündigung wegen Vermögensverfalls des Auftragnehmers 8/2.3 Kündigung wegen Vertragsverletzungen des Auftragnehmers 8/2.4 Kündigung wegen unzulässiger Wettbewerbsbeschränkung 8/3 Kündigung durch den Auftragnehmer 8/3.1 Kündigung wegen Annahmeverzugs 8/3.2 Kündigung wegen Zahlungsverzugs 8/3.3 Weitere Kündigungsmöglichkeiten des Auftragnehmers 8/3.4 Zulässigkeitsvoraussetzungen und Form der Kündigung 8/3.5 Folgen der Kündigung durch den Auftragnehmer 8/4 Kündigungsrecht für beide Vertragsparteien 8A Kündigung:

5 Inhalt Teil 1: Teil 1/1 Seite 5 9 Gefahrtragung 9/0 Checklisten zur Gefahrtragung 9/1 Bedeutung der Risikoverteilung und Gefahrtragung 9/2 Gefahrtragung Regelungen im Überblick 9/3 Welche Bedeutung hat die Gefahrtragung im Bauauftrag? 9/4 Wie ist die Gefahrtragung in der VOB geregelt? 9/5 Wer muss für die beschädigte oder zerstörte Bauleistung bezahlen? 9/6 Wer ist bei einem Rechtsstreit beweispflichtig? 9/7 Welche Vorsichtsmaßnahmen kann der Auftragnehmer beim Vertragsabschluss treffen? 9A Gefahrtragung: 10 Abnahme 10/0 Checklisten zur Abnahme 10/1 Begriff und Bedeutung der Abnahme 10/2 Durchführung der Abnahme 10/3 Arten der Abnahme 10/4 Wirkungen der Abnahme 10/5 Musterbriefe zur Abnahme 10A Abnahme: AL748052

6 Teil 1: Teil 1/1 Seite 6 Inhalt 11 Gewährleistung/Mängelhaftung 11/0 Checklisten zur Gewährleistung/ Mängelhaftung 11/1 Begriff der Gewährleistung 11/2 Merkmale von Baumängeln 11/3 Ausschluss der Mängelhaftung des Auftraggebers 11/4 Systematik der Mängelansprüche 11/5 Anspruch auf Mängelbeseitigung 11/6 Mängelbeseitigung durch den Auftraggeber (Selbstvornahme) 11/7 Rücktritt vom Bauvertrag 11/8 Minderung der Vergütung 11/9 Schadenersatzanspruch 11/10 Ersatz vergeblicher Aufwendungen 11/11 Verjährung von Mängelansprüchen 11/12 Checkliste für Mängelansprüche 11/13 Musterbriefe zur Gewährleistung/ Mängelhaftung 11A Gewährleistung/Mängelhaftung: 12 Zahlung 12/0 Checklisten zur Zahlung 12/1 Abrechnung der Bauleistungen 12/1.1 Überblick 12/1.2 Prüfbarkeit der Abrechnung 12/1.3 Aufmaß als Grundlage der Abrechnung 12/1.4 Fristen für die Erteilung der Schlussrechnung 12/1.5 Abrechnung durch den Auftraggeber 12/2 Abrechnung von Stundenlohnarbeiten 12/2.1 Überblick 12/2.2 Höhe der Stundenlohnvergütung 12/2.3 Kontrolle und Leistungsnachweis von Stundenlohnarbeiten

7 Inhalt Teil 1: Teil 1/1 Seite 7 12/3 Zahlung der Vergütung beim BGB-Vertrag 12/4 Zahlung der Vergütung beim VOB-Vertrag 12/4.1 Abschlagszahlungen 12/4.2 Vorauszahlungen 12/4.3 Schlusszahlung 12/4.4 Teilschlusszahlung 12/4.5 Rückforderungsansprüche des Auftraggebers 12/5 Beschleunigung von Zahlungen Skontoabzüge 12/6 Folgen bei Zahlungsverzug des Auftraggebers 12/6.1 Nachfristsetzung und Zinsanspruch 12/6.2 Recht auf Arbeitseinstellung 12/7 Zahlung an Dritte 12/8 Verjährung des Vergütungsanspruchs 12/9 Sicherheitsleistung 12/9.1 Überblick 12/9.2 Arten der Sicherheitsleistung, Wahlrecht 12/9.3 Frist zur Sicherheitsleistung 12/9.4 Rückgabe der Sicherheit 12/10 Sicherungsmöglichkeiten für Forderungen des Auftragnehmers 12/10.1 Überblick 12/10.2 Die Bauhandwerkersicherungshypothek 12/10.3 Die Bauhandwerkersicherung 12/10.4 Das Gesetz über die Sicherung von Bauforderungen (GSB) 12/11 Musterbriefe und Formulare zum Thema Zahlung 12A Zahlung: AL748052

8 Teil 1: Teil 1/1 Seite 8 Inhalt 13 Vertiefungsthemen 13/I Subunternehmervertrag 13/I.0 Checklisten zum Subunternehmervertrag 13/I.1 Gründe für den Einsatz von Subunternehmern 13/I.2 Was ist ein Subunternehmervertrag? 13/I.3 Zulässigkeit und Planung des Subunternehmereinsatzes 13/I.4 Koordinierung zwischen Haupt- und Subunternehmervertrag 13/I.5 Abgrenzung zur Arbeitnehmerüberlassung 13/I.6 Abwicklung des Subunternehmervertrags 13/I.7 Sicherungsmöglichkeiten für Forderungen des Subunternehmers 14 Vorschriftentexte 14/1 Inhalt 14/2N VOB/A Fassung /3 VOB/B Fassung /3N VOB/B Fassung /4 BGB (Auszüge) 14/5 z. Zt. nicht belegt 14/6 z. Zt. nicht belegt 14/7 Bauhandwerkersicherungsgesetz 14/8 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (Auszug) 14/9 Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen

Inhaltsverzeichnis: Abnahme. 17 Ausdrückliche Abnahme. 17 Behördliche Abnahme. 19 Fiktive Abnahme. 21 Förmliche Abnahme. 24 Konkludente Abnahme.

Inhaltsverzeichnis: Abnahme. 17 Ausdrückliche Abnahme. 17 Behördliche Abnahme. 19 Fiktive Abnahme. 21 Förmliche Abnahme. 24 Konkludente Abnahme. Inhaltsverzeichnis: Abnahme. 17 Ausdrückliche Abnahme. 17 Behördliche Abnahme. 19 Fiktive Abnahme. 21 Förmliche Abnahme. 24 Konkludente Abnahme. 27 Stillschweigende Abnahme. 27 Technische Abnahme. 30 Abnahme

Mehr

Vertragsstrafe, Schadensersatz und Entschädigung bei Bauverzögerungen

Vertragsstrafe, Schadensersatz und Entschädigung bei Bauverzögerungen Niebuhr Vertragsstrafe, Schadensersatz und Entschädigung bei Bauverzögerungen von Dr. Frank Niebuhr Rechtsanwalt, München Werner Verlag Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XI XV Kapitel 1 Die Bauzeit

Mehr

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen Fachhochschule Deggendorf Fachbereich Bauingenieurwesen Thema: Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen - Teil 1 - Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades: Diplom-Ingenieur

Mehr

VOB/B. Einführung in die. Basiswissen für die Praxis

VOB/B. Einführung in die. Basiswissen für die Praxis Einführung in die VOB/B Basiswissen für die Praxis Rechtsanwalt Prof. Dr. jur. Klaus D. Kapellmann Honorarprofessor an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen Rechtsanwalt Dr. jur. Werner

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort zur ersten Auflage... Eine wahre Geschichte... 1. A Überblick

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort zur ersten Auflage... Eine wahre Geschichte... 1. A Überblick Vorwort............................................... Vorwort zur ersten Auflage......................... V VI Eine wahre Geschichte.............................. 1 A Überblick I. VOB und BGB....................................

Mehr

Übersicht der Dokumente Bauverträge und Baubriefe auf CD-ROM

Übersicht der Dokumente Bauverträge und Baubriefe auf CD-ROM Übersicht der Dokumente Bauverträge und Baubriefe auf CD-ROM Verträge und Vollmachten Architektenverträge Anwendungshinweise: Allgemeine Vertragsbestimmungen zum Architektenvertrag (AVA) Architektenvertrag

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Die VOB 2006 Änderungen, Ergänzungen und Wissenswertes

Die VOB 2006 Änderungen, Ergänzungen und Wissenswertes Bezirksversammlungen 2007 Die VOB 2006 Änderungen, Ergänzungen und Wissenswertes Alexander Habla stellv. HGF, Rechtsanwalt Verbände des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes VOB/A, national = Abschnitt

Mehr

Rechtsanwalt Stephan Eichner und Rechtsanwältin Inga Müller-Rochholz

Rechtsanwalt Stephan Eichner und Rechtsanwältin Inga Müller-Rochholz MIT Basis Management Intensiv Training Baurecht Inga Müller-Rochholz Rechtsanwältin Stephan Eichner Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht Rechtsanwälte Eichner Klaus Amsterdamer Str. 206, 50735 Köln

Mehr

Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen. www.bzb.de

Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen. www.bzb.de Bildungszentren des Baugewerbes e.v. Fachbereich Baumanagement / Baurecht / Sachverständigenwesen www.bzb.de 33 Bauvertragsrecht nach VOB / B und BGB Grundlegende Kenntnisse des Bauvertragsrechts sind

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20 Privates Baurecht mit systematischen Darstellungen zu HOAI, Vergaberecht, Bauträgervertrag, Sicherung der Ansprüche aus dem Werkvertrag, internationalen Bau- und Planerverträgen,

Mehr

Forderungssicherung für den Werkunternehmer

Forderungssicherung für den Werkunternehmer Forderungssicherung für den Werkunternehmer 1. Teil: Die Bauhandwerkersicherungshypothek gem. 648 BGB I. Die Regelung Gemäss 648 Abs. 1 BGB kann der Unternehmer eines Bauwerkes (Auftragnehmer) oder eines

Mehr

Erfolg in Baustreitigkeiten

Erfolg in Baustreitigkeiten Dieter Kainz Erfolg in Baustreitigkeiten Das umfassende Handbuch für den Anwalt zur schnellen und sicheren Lösung von Bausachen nach VOB, BGB und HOAI Einschl. 58. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung

Mehr

Probleme und Fallstricke der VOB/B in der Praxis

Probleme und Fallstricke der VOB/B in der Praxis Probleme und Fallstricke der VOB/B in der Praxis Vortrag anlässlich der Mauerwerkstage 2008, des Verbunds mein ziegelhaus. Rüsselsheim, Freiburg, Stuttgart, Memmingen 1 Einführung und Vorstellung RA Joachim

Mehr

Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr. Vortragsveranstaltung am 14.10.2014

Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr. Vortragsveranstaltung am 14.10.2014 Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr Vortragsveranstaltung am 14.10.2014 RA Joachim v. Alvensleben, Fachanwalt für Arbeitsrecht RAin Annika Rutschow, LL.M.Eur.Int. 14.10.2014 1

Mehr

Stephan Bolz. VOB/B kompakt. 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB. Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3

Stephan Bolz. VOB/B kompakt. 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB. Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3 Stephan Bolz VOB/B kompakt 150 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur VOB Aktualisierungsbeilage zur VOB/B 2012 ISBN 978-3-481-02636-3 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, im September 2012 ist

Mehr

VOB-Musterbriefe für Auftraggeber

VOB-Musterbriefe für Auftraggeber "! \.. 1.,,."" ~ Wolfgang Heiermann I Liane Linke I Matthias Hilka VOB-Musterbriefe für Auftraggeber Bauherren - Architekten - Bauingenieure 7., überarbeitete und aktualisierte Auflage PRAXIS 11 VIEWEG+

Mehr

Sicherheiten bei Bauverträgen

Sicherheiten bei Bauverträgen 9. VHV-Bautag Köln / West 20.02.2014 Referent: Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns Baugewerbliche Verbände, Düsseldorf www.ra-zimmermanns.de 1 Sicherheiten (Vertragserfüllung/Gewährleistung) - 17 VOB/B (1) 1.

Mehr

Vertragsstörungen im Werkvertragsrecht

Vertragsstörungen im Werkvertragsrecht ZAP-Vertragspraxis Vertragsstörungen im Werkvertragsrecht von Rechtsanwalt Dr. Stefan Kaiser Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, Mönchengladbach Ein Unternehmen

Mehr

Thema: Einführung in das Private Baurecht Die VOB Teil B Anwendung in der Praxis

Thema: Einführung in das Private Baurecht Die VOB Teil B Anwendung in der Praxis Thema: Einführung in das Private Baurecht Die VOB Teil B Anwendung in der Praxis A. Abschluss des Bauvertrages 1. Die Baubeteiligten im Bauvertrag - Wer ist Vertragspartner? - Auftraggeber, Auftragnehmer,

Mehr

DR. WOLFGANG MEYER- HOFMANN RECHTSANWÄLTE. Der Bauvertrag - Die VOB und ihre Tücken

DR. WOLFGANG MEYER- HOFMANN RECHTSANWÄLTE. Der Bauvertrag - Die VOB und ihre Tücken DR. WOLFGANG MEYER- HOFMANN Der Bauvertrag - Die VOB und ihre Tücken Rechtsanwälte Dr. Wolfgang Meyer-Hofmann Dr. Wolfgang Meyer-Hofmann LL.M. (SMU Dallas) Zugelassener Rechtsanwalt bei der Hanseatischen

Mehr

Vorbemerkung... 1. Kurzübersicht über die Formerfordernisse nach der VOB/B... 13. Allgemeines zur Vergabe von Bauleistungen... 17

Vorbemerkung... 1. Kurzübersicht über die Formerfordernisse nach der VOB/B... 13. Allgemeines zur Vergabe von Bauleistungen... 17 Inhaltsübersicht Vorbemerkung... 1 Abkürzungsverzeichnis... 10 Literaturverzeichnis... 12 Kurzübersicht über die Formerfordernisse nach der VOB/B... 13 Allgemeines zur Vergabe von Bauleistungen... 17 1.

Mehr

Referent Andreas Weglage

Referent Andreas Weglage Vortrag Kompaktschulung Schnittstelle Baustelle Thema Der Bauvertrag nach der aktuellen VOB/B 2012 Referent Andreas Weglage Andreas Weglage Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für Miet-

Mehr

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Ein rechtlicher Leitfaden für Innenarchitekten Bearbeitet von Prof. Dr. Peter Fischer, Andreas T.C. Krüger 3., aktualisierte Auflage 2014. Buch. 336 S. Kartoniert

Mehr

Risiken im Jahresabschluß von Bauunternehmen

Risiken im Jahresabschluß von Bauunternehmen Schriften des Instituts für Revisionswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Herausgegeben von Prof. Dr. Jörg Baetge Risiken im Jahresabschluß von Bauunternehmen von Dipl.-Kfm. Dr. rer. pol.

Mehr

Sicherung von Ansprüchen bei Bauvorhaben

Sicherung von Ansprüchen bei Bauvorhaben Sicherung von Ansprüchen bei Bauvorhaben von Rechtsanwalt Andreas Karsten / Dr. iur. Stefanie Jehle Karsten+Schubert Rechtsanwälte Stand: Februar 2011 Sicherung von Ansprüchen bei Bauvorhaben 1. Einleitung...

Mehr

Vergabeunterlagen - Vollständigkeit der Ausschreibung

Vergabeunterlagen - Vollständigkeit der Ausschreibung M 6.5 AusschreibungVergabeAbrechnung Vergabeunterlagen - Vollständigkeit der Ausschreibung sandra.voigt@hs-bochum.de 1 35 Gliederung 1) Vorbereitung der Vergabe 2) Mitwirkung bei der Vergabe 3) Der Bauvertrag

Mehr

Band 58 VOB. Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) Herausgegeben von

Band 58 VOB. Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) Herausgegeben von Band 58 VOB Teile A und B Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) Herausgegeben von Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann Rechtsanwalt in Mönchengladbach Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 5/2002

GPA-Mitteilung Bau 5/2002 GPA-Mitteilung Bau 5/2002 Az. 600.513 01.07.2002 Verjährung der Vergütungs-/Honoraransprüche bei Bau-, Architektenund Ingenieurverträgen (Werkverträgen) Durch Art. 1 des Gesetzes zur Modernisierung des

Mehr

Das neue Forderungssicherungsgesetz

Das neue Forderungssicherungsgesetz Das neue Forderungssicherungsgesetz Rechtsanwalt Jörn Bröker Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Heinemann & Partner, III. Hagen 30, 45127 Essen fon: 0201/1095-710 fax: 0201/1095-800 mail:broeker@raehp.de

Mehr

Handwerker-Forum 2015

Handwerker-Forum 2015 Handwerker-Forum 2015 der VR Genossenschaftsbank Fulda eg und der Kreishandwerkerschaft Fulda 12. März 2015 Rechtssichere Verträge böse Überraschungen als Handwerker vermeiden Einführung und Vorstellung

Mehr

VOB Bauvertrag zwischen Unternehmern

VOB Bauvertrag zwischen Unternehmern VOB Bauvertrag zwischen Unternehmern Fassung Juli 2013 Herausgeber: ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN BAUGEWERBES Kronenstraße 55-58, 10117 Berlin Dieser Bauvertrag gilt nicht zwischen Unternehmern und Verbrauchern.

Mehr

NACHTRÄGE / HÄUFIGE FRAGEN UMGANG. mit Mängeln. am Bau IM BAURECHT

NACHTRÄGE / HÄUFIGE FRAGEN UMGANG. mit Mängeln. am Bau IM BAURECHT NACHTRÄGE / HÄUFIGE FRAGEN UMGANG IM BAURECHT mit Mängeln am Bau Kanzlei am Kanzlei am 12 E-Mail: info@kanzlei-am-steinmarkt.de Kanzlei am 12 Häufige Fragen im Baurecht INHALTSVERZEICHNIS: 1. Einleitung

Mehr

Architektenrecht u. privates Baurecht, TU Dresden Architektenrecht u. privates Baurecht

Architektenrecht u. privates Baurecht, TU Dresden Architektenrecht u. privates Baurecht Architektenrecht u. privates Baurecht 1/28 Baurecht öffentliches Baurecht privates Baurecht Recht der Handwerker u. Unternehmer Architektenrecht 2/28 privates Baurecht -Rechtsbeziehungen der am Bau Beteiligten

Mehr

VOB/A +B HAUS DER TECHNIK

VOB/A +B HAUS DER TECHNIK HAUS DER TECHNIK Außeninstitut der RWTH Aachen Kooperationspartner der Universitäten Duisburg-Essen Münster - Bonn - Braunschweig VOB/A +B Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A 24. März

Mehr

Wolfgang Rösel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung. 8., überarbeitete und aktualisierte Auflage.

Wolfgang Rösel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung. 8., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Wolfgang Rösel Antonius Busch AVA-Handbuch Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung 8., überarbeitete und aktualisierte Auflage ^ Springer Vieweg vn 1 Rechtliche Grundlagen 1 1.1 Allgemeine Hinweise auf gesetzliche

Mehr

Der Bauleiter im Bauunternehmen

Der Bauleiter im Bauunternehmen Der Bauleiter im Bauunternehmen Bauablaufstörungen, Nachträge, Dokumentation mit 64 Abbildungen und 67 Tabellen 3., überarbeitete und erweiterte Auflage Manuel Biermann Dipl.-Ing., öffentlich bestellter

Mehr

Wolfgang Rosel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung 6., iiberarbeitete Auflage STUDIUM VIEWEG+ TEUBNER

Wolfgang Rosel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung 6., iiberarbeitete Auflage STUDIUM VIEWEG+ TEUBNER Wolfgang Rosel Antonius Busch AVA-Handbuch Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung 6., iiberarbeitete Auflage STUDIUM VIEWEG+ TEUBNER IX Inhalt 1 Rechtliche Grundlagen 1 1.1 Allgemeine Hinweise auf gesetzliche

Mehr

Inhalt. 3 Angebotsverfahren...17 3.1 Vergabearten...17 3.2 Wettbewerbsteilnehmer...18

Inhalt. 3 Angebotsverfahren...17 3.1 Vergabearten...17 3.2 Wettbewerbsteilnehmer...18 VII 1 Rechtliche Grundlagen...1 1.1 Allgemeine Hinweise auf gesetzliche Regelungen...1 1.2 Die Vertragschließenden...2 1.3 Vertragsform...4 1.3.1 Dienstvertrag...4 1.3.2 Werkvertrag...4 1.3.3 Architektenvertrag...4

Mehr

BAUTRÄGER-HANDBUCH. Praxishilfen für Vertragsgestaltung, Kalkulation, Wertermittlung und schlüsselfertiges Bauen

BAUTRÄGER-HANDBUCH. Praxishilfen für Vertragsgestaltung, Kalkulation, Wertermittlung und schlüsselfertiges Bauen Rudolf Waterstradt Bernd Seydel Peter Stuhlinger 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. BAUTRÄGER-HANDBUCH

Mehr

Inhaltsverzeichnis. B. Bauverträge... 21 1. VOB-Vertrag, Einzelgewerkvergabe... 21. a) Vorbemerkung... 125

Inhaltsverzeichnis. B. Bauverträge... 21 1. VOB-Vertrag, Einzelgewerkvergabe... 21. a) Vorbemerkung... 125 Bearbeiterverzeichnis Inhaltsübersicht Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VII IX XVI XXI A Allgemeine Muster für die Abwicklung von Bauprojekten 1 I Vorbemerkung 1 II Muster

Mehr

Script. Privates Baurecht. Von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Lauer und Rechtsanwalt Dr. Walter Klein, Köln

Script. Privates Baurecht. Von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Lauer und Rechtsanwalt Dr. Walter Klein, Köln _ Anwalt Script Privates Baurecht Von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Lauer und Rechtsanwalt Dr. Walter Klein, Köln Durlstlscrie Gesamtbibliothek Technische Universität Darmstadt DeutscherAnwaltVerlag Musterverzeichnis

Mehr

Kanzlei am Steinmarkt RAe Kuchenreuter, Dr. Stangl & Alt Rundschreiben / Ausgabe 01/2006

Kanzlei am Steinmarkt RAe Kuchenreuter, Dr. Stangl & Alt Rundschreiben / Ausgabe 01/2006 Rundschreiben / Ausgabe 01/2006 Thema: Bauhandwerkersicherung nach 648a BGB/Baurecht 1. Einleitung Die Sicherung von Bauforderungen ist für Auftragnehmer unentbehrlich. Die bei der Abwicklung eines Bauvorhabens

Mehr

Wolfgang Rösel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung. 5., vollständig überarbeitete Auflage. vieweg

Wolfgang Rösel Antonius Busch. AVA-Handbuch. Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung. 5., vollständig überarbeitete Auflage. vieweg Wolfgang Rösel Antonius Busch AVA-Handbuch Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung 5., vollständig überarbeitete Auflage vieweg VII Inhalt Rechtliche Grundlagen 1 Allgemeine Hinweise auf gesetzliche Regelungen

Mehr

Architektenleistungen Ausschreibung und Vergabe

Architektenleistungen Ausschreibung und Vergabe Claudia Fries Architektenleistungen Ausschreibung und Vergabe Wilhelm Fink Inhaltsverzeichnis 7 Inhalt Vorwort Abkürzungen 5 13 1 1. 1 1 2 1 3 1 4 Das Vergaberecht in Deutschland Begriffsbestimmung Ursprung

Mehr

KESSELRING Info 2009

KESSELRING Info 2009 KESSELRING Info 2009 Sonderausgabe Forderungssicherungsgesetz Mitteilungen Rechtsanwalt Kesselring Dresden Sehr geehrte Damen und Herren, Das Forderungssicherungsgesetz ist in Kraft getreten! Wie Sie sicherlich

Mehr

Handbuch des Bauvertragsrechts

Handbuch des Bauvertragsrechts Dr. Anke Leineweber Handbuch des Bauvertragsrechts Eine systematische Darstellung des Rechts der Bauverträge Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Abkürzungsverzeichnis Teil 1 Vertragsabschluß und ordnungsgemäße

Mehr

Vorlesung Universität Siegen Baurecht für Ingenieure

Vorlesung Universität Siegen Baurecht für Ingenieure Vorlesung Universität Siegen Baurecht für Ingenieure Rechtsanwalt Prof. Dr. Kai-Uwe Hunger Berlin Brüssel Düsseldorf Frankfurt/Main Hamburg Mönchengladbach München Gliederung 3.1 Nachtragsmanagement /

Mehr

Rundschreiben 10/2009. Thema: Zinsansprüche des Auftragnehmers bei Vergütungsansprüchen nach BGB und VOB/B / Baurecht

Rundschreiben 10/2009. Thema: Zinsansprüche des Auftragnehmers bei Vergütungsansprüchen nach BGB und VOB/B / Baurecht Kanzlei am Steinmarkt Rechtsanwälte Georg Kuchenreuter Dr. Andreas Stangl Konrad Alt Andreas Alt RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE Kanzlei am Steinmarkt Steinmarkt 12 93413 Cham Telefon: 0 99 71 / 85 40 0 Telefax:

Mehr

Inhalt. Vorwort... 1. Kapitel 1 Das Konzept eines Vertragsmanagement für Lieferleistungen... 3. Kapitel 2 Art und Umfang der Leistungen...

Inhalt. Vorwort... 1. Kapitel 1 Das Konzept eines Vertragsmanagement für Lieferleistungen... 3. Kapitel 2 Art und Umfang der Leistungen... Vorwort................................................................... 1 Kapitel 1 Das Konzept eines Vertragsmanagement für Lieferleistungen................................. 3 Kapitel 2 Art und Umfang

Mehr

Am 19.09.2008 hat der Bundesrat in seiner 847. Sitzung das Gesetz zur Sicherung von Werkunternehmeransprüchen

Am 19.09.2008 hat der Bundesrat in seiner 847. Sitzung das Gesetz zur Sicherung von Werkunternehmeransprüchen Gesetz zur Sicherung von Werkunternehmeransprüchen und zur verbesserten Durchsetzung von Forderungen (Forderungssicherungsgesetz FoSiG) (Dr. Christian Groß und Christian F. Fischer 1 ) Am 19.09.2008 hat

Mehr

expert[yj]verlag« Baurecht für den Praktiker Der Leitfaden für Auftraggeber und Auftragnehmer RAin Carola Dörfler-Collin

expert[yj]verlag« Baurecht für den Praktiker Der Leitfaden für Auftraggeber und Auftragnehmer RAin Carola Dörfler-Collin Baurecht für den Praktiker Der Leitfaden für Auftraggeber und Auftragnehmer RAin Carola Dörfler-Collin 2., völlig neu bearbeitete Auflage Kontakt & Studium Band 609 Herausgeber: Dr.-Ing. Michael Mettner

Mehr

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der GEHO - Fenster und Bauelemente GmbH

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der GEHO - Fenster und Bauelemente GmbH Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der GEHO - Fenster und Bauelemente GmbH I. Vertragsabschluß und Vertragsinhalt 1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich.

Mehr

Schuldrecht I (Vertragsschuldverhältnisse) 32 Werkvertrag, Werklieferungsvertrag

Schuldrecht I (Vertragsschuldverhältnisse) 32 Werkvertrag, Werklieferungsvertrag Schuldrecht I (Vertragsschuldverhältnisse) 32 Werkvertrag, Prof. Dr. Michael Beurskens, LL.M. (Gew. Rechtsschutz), LL.M. (University of Chicago), Attorney at Law (New York) Was behandeln wir heute? 1 Was

Mehr

Kaution - die moderne Form von Liquidität Vertriebsturbo für den Makler

Kaution - die moderne Form von Liquidität Vertriebsturbo für den Makler Kaution - die moderne Form von Liquidität Vertriebsturbo für den Makler Die Chronologie der VHV Unsere Erfahrung: Überzeugend 1919 Gründung der VHV Versicherungen als Haftpflichtversicherungs-anstalt der

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Kauf- und Nutzungsbedingungen Geleitwort 1. Zum Umgang mit der CD-ROM 2. AGB 3. VOB (Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)) 4. Musterverträge

Mehr

Vorwort 13. Verzeichnis aller Musterbriefe, Verträge und Formulare 15

Vorwort 13. Verzeichnis aller Musterbriefe, Verträge und Formulare 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Verzeichnis aller Musterbriefe, Verträge und Formulare 15 1 Wie lässt sich ein passender Mieter finden? 17 1.1 Die Suche nach dem richtigen Mieter 17 1.2 AGG: Was muss der

Mehr

Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen?

Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen? Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen? 1. Problemstellung Kommunen und Baufirmen streiten oft darüber, ob im Vertrag eingeräumte Preisnachlässe auch bei der Abrechnung von zusätzlichen

Mehr

Pflichten im Werkvertrag. Werkvertrag: Beispiele. Grundkurs II - Zivilrecht. Europa-Universität Viadrina, Juristische Fakultät

Pflichten im Werkvertrag. Werkvertrag: Beispiele. Grundkurs II - Zivilrecht. Europa-Universität Viadrina, Juristische Fakultät , Pflichten im Werkvertrag (Neben-)Leistungsansprüche Vergütung + Abnahme Unternehmer Besteller Herstellung (Sache) oder anderer Erfolg Schutz- und Obhutspflichten ( 241 II) Teil 6, Nr. 2 Werkvertrag:

Mehr

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen

2 Sonstige Leistungen und Lieferungen 1 Anwendungsbereich (1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Fa. Stahlbau Schäfer GmbH mit ihren Vertragspartnern (Auftraggebern). (2) Abweichende

Mehr

Grundlagen der Bauzeit Teil I

Grundlagen der Bauzeit Teil I Grundlagen der Bauzeit Teil I Rechtsanwalt Jörn Bröker Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Heinemann & Partner, III. Hagen 30, 45127 Essen fon: 0201/1095-710 fax: 0201/1095-800 mail:broeker@raehp.de

Mehr

Leitfaden Bauvertragsrecht. 2. überarbeitete Auflage vom Januar 2013

Leitfaden Bauvertragsrecht. 2. überarbeitete Auflage vom Januar 2013 Leitfaden Bauvertragsrecht 2. überarbeitete Auflage vom Januar 2013 Leitfaden Bauvertragsrecht von Rechtsanwalt Friedrich W. Stohlmann Impressum Herausgeber Viessmann Werke GmbH & Co. KG 35108 Allendorf

Mehr

Inhaltsübersicht XIII. Seite. Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsübersicht XIII. Seite. Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis................................................. Literaturverzeichnis.................................................... XXI XXVII I. Teil Ansprüche des Auftraggebers gegen den Auftragnehmer......................

Mehr

Inhalt. Einführung. Baurecht

Inhalt. Einführung. Baurecht Inhalt 1. 2. 2.1. 2.1.1. 2.1.1.1. 2.1.1.2. 2.1.1.3. 2.1.1.4. 2.1.1.5. 2.1.1.6. 2.1.1.7. 2.2. 2.2.1. 2.2.1.1. 2.2.1.2. 2.2.1.3. 2.2.1.4. 2.2.2. 2.2.2.1. 2.2.2.2. 2.2.2.3. 2.2.2.4. 2.2.2.5. 2.2.3. 2.2.3.1.

Mehr

b) Mit der Erteilung des Auftrags erklärt sich der Auftraggeber mit diesen Bedingungen einverstanden.

b) Mit der Erteilung des Auftrags erklärt sich der Auftraggeber mit diesen Bedingungen einverstanden. AGB der VD Montagen GmbH & Co KG 1 Geltungsbereich a) Die nachfolgenden Bedingungen des Auftragnehmers gelten für alle zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge, insbesondere

Mehr

Vorwort zur 4. Auflage

Vorwort zur 4. Auflage Vorwort zur 4. Auflage Das vorliegende Buch wendet sich an die in der Bauwirtschaft tätigen Praktiker und an die Studenten der Fachbereiche Bauingenieurwesen und Architektur. Anhand von ausgewählten Beispielen

Mehr

Christian Zanner Peer Feldhahn. VOB/B nach Ansprüchen

Christian Zanner Peer Feldhahn. VOB/B nach Ansprüchen Christian Zanner Peer Feldhahn VOB/B nach Ansprüchen Christian Zanner Peer Feldhahn VOB/B nach Ansprüchen Entscheidungshilfen für Praktiker in Grafiken und Ablaufdiagrammen mit Praxis-Beispielen 3., überarbeitete

Mehr

BTGA-Stellungnahme. Referentenentwurf für ein Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen

BTGA-Stellungnahme. Referentenentwurf für ein Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen BTGA-Stellungnahme für das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Bonn, 20. November 2015 Referentenentwurf für ein Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen

Mehr

Vorbereitung und Durchführung einer erfolgreiche Bauabnahme. GFW-Dach mbh DDM Jürgen Gerbens Prokurist. Quelle:

Vorbereitung und Durchführung einer erfolgreiche Bauabnahme. GFW-Dach mbh DDM Jürgen Gerbens Prokurist. Quelle: Vorbereitung und Durchführung einer erfolgreiche Bauabnahme GFW-Dach mbh DDM Jürgen Gerbens Prokurist Quelle: www.n24.de Quelle: www.dachmurks.de Quelle: dachmurks.de Vorbereitung und Durchführung einer

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare 58. VOB Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV)

Beck`sche Kurz-Kommentare 58. VOB Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) Beck`sche Kurz-Kommentare 58 VOB Teile A und B Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) von Prof. Dr. Klaus Dieter Kapellmann, Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt, Anne-Christin

Mehr

Bauverträge gestalten

Bauverträge gestalten Bauverträge gestalten Architekten-, Bauwerk-, Subunternehmerund Projektsteuerungsverträge Von Thomas Eisner Rechtsanwalt in Köln 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Carl Heymanns Verlag KG Köln

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Lernziel 13

Inhaltsverzeichnis. Lernziel 13 Inhaltsverzeichnis Lernziel 13 A. Abgrenzung: Gewerberaummiet-, Wohnraummiet- und Pachtvertrag 15 I. Gewerberaum- und Wohnraummietvertrag 15 1. Bedeutung der Abgrenzung 15 2. Abgrenzungskriterium: Vertragszweck

Mehr

Wann kann ein Bauunternehmer Stopp sagen! (Leistungsverweigerungsrecht des Auftragnehmers)

Wann kann ein Bauunternehmer Stopp sagen! (Leistungsverweigerungsrecht des Auftragnehmers) Wann kann ein Bauunternehmer Stopp sagen! (Leistungsverweigerungsrecht des Auftragnehmers) Gesprächspartner: Rechtsanwalt Martin Gremmel, Geschäftsführer im Sächsischen Baugewerbeverband e.v. (SBV) Wölkauer

Mehr

Zusätzliche Vertragsbedingungen des Landes Baden-Württemberg für die Ausführung von Leistungen (ZVB-BW)

Zusätzliche Vertragsbedingungen des Landes Baden-Württemberg für die Ausführung von Leistungen (ZVB-BW) Zusätzliche Vertragsbedingungen des Landes Baden-Württemberg für die Ausführung von Leistungen (ZVB-BW) Inhaltsverzeichnis 1 Vertragsbestandteile 2 Preise 3 Änderung der Vergütung 4 Mehr- oder Minderleistungen

Mehr

DURCHSETZUNG DER VERGÜTUNG AM BAU. Dr. Andreas Stangl Rechtsanwalt Fachanwalt Bau- und Architektenrecht Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht

DURCHSETZUNG DER VERGÜTUNG AM BAU. Dr. Andreas Stangl Rechtsanwalt Fachanwalt Bau- und Architektenrecht Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht DURCHSETZUNG DER VERGÜTUNG AM BAU Kanzlei am Kanzlei am Kanzlei am Durchsetzung der Vergütung am Bau Inhaltsverzeichnis Musterverzeichnis/Texte 03 1. Einleitung 04 2. Werklohnforderung im Bauablauf 05

Mehr

M O N I T O R I N G V E R T R A G

M O N I T O R I N G V E R T R A G M O N I T O R I N G V E R T R A G Onlineüberwachung von technischen Anlagen und Einrichtungen von nicht nachgeführten Photovoltaikanlagen bis 500 kwp Vertrags-Nr.: 062-11-05-MO-T Zwischen vertreten durch

Mehr

Die Bezahlung der Bauleistung

Die Bezahlung der Bauleistung Die Bezahlung der Bauleistung Durchsetzung und Sicherung von Zahlungsansprüchen im VOB-Bauvertrag Von Dr. Ralf Leinemann Rechtsanwalt in Berlin 2., neubearbeitete Auflage Carl Heymanns Verlag KG Köln Berlin

Mehr

Das Forderungssicherungsgesetz

Das Forderungssicherungsgesetz Rechtsanwalt Udo Schmidt Partner der Sozietät Rechtsanwälte und Notare Hofmann und Partner Hattinger Straße 15 58332 Schwelm (0 23 36) 93 56-0 (0 23 36) 93 56-35 u.schmidt@ra-hofmann-partner.de Referent:

Mehr

Bauverträge und Handwerkeraufträge. Rechtsanwalt Z. Milobara Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht www.rha-koeln.de

Bauverträge und Handwerkeraufträge. Rechtsanwalt Z. Milobara Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht www.rha-koeln.de Bauverträge und Handwerkeraufträge Rechtsanwalt Z. Milobara Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht www.rha-koeln.de Vorbereitung größerer Instandsetzungen Feststellung der Mangelursache Ermittlung des

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Johann Fröhlich Hochschule Neubrandenburg. Zur rechtlichen Einordnung von Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV)

Prof. Dipl.-Ing. Johann Fröhlich Hochschule Neubrandenburg. Zur rechtlichen Einordnung von Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) Prof. Dipl.-Ing. Johann Fröhlich Hochschule Neubrandenburg Zur rechtlichen Einordnung von Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) Zum Inhalt:

Mehr

Band 60. Privates Baurecht. Kommentar zu 631 ff. BGB

Band 60. Privates Baurecht. Kommentar zu 631 ff. BGB Band 60 Privates Baurecht Kommentar zu 631 ff. BGB Kurzkommentierung zur VOB/B, zur HOAI und zum Bauforderungssicherungsgesetz mit systematischen Darstellungen zu HOAI, Vergaberecht, Bauträgervertrag,

Mehr

Bauverträge als BGB-Verträge und VOB-Verträge

Bauverträge als BGB-Verträge und VOB-Verträge www.galabau.expert Baubetrieb / Rechtliche Grundlagen des Werkvertrages Bauverträge als BGB-Verträge und VOB-Verträge Grundlagen der Ausgestaltung und Funktion von Bauverträgen ohne und mit Einbeziehung

Mehr

RABER & COLL. Rechtsanwälte

RABER & COLL. Rechtsanwälte Innung des Bauhandwerks Ilmkreis Jahreshauptversammlung am 09.04.2013 VOB/B 2012 Schluss mit Zahlungsverzug!? Die VOB/B 2012 und aktuelle Rechtsprechung im Baurecht. Manfred Raber Rechtsanwalt und Fachanwalt

Mehr

(Gewährleistungs-) Bürgschaften am Bau

(Gewährleistungs-) Bürgschaften am Bau Information des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Maler- und Lackiererhandwerks Stand: 08-2008 (Gewährleistungs-) Bürgschaften am Bau Die Gewährleistungsbürgschaft ist für jeden Bauhandwerker gängig.

Mehr

Allgemeine Geschäfts - und Vertragsbedingungen der Firma A.M.D. Dachdeckerei Spenglerei Gebäudesanierung GmbH

Allgemeine Geschäfts - und Vertragsbedingungen der Firma A.M.D. Dachdeckerei Spenglerei Gebäudesanierung GmbH Allgemeine Geschäfts - und Vertragsbedingungen der Firma A.M.D. Dachdeckerei Spenglerei Gebäudesanierung GmbH Als allgemeine Vertragsbedingungen gelten die in der VOB/B vereinbarten Klauseln. Abweichend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Paal Baugeräte GmbH für Reparatur- und sonstige Werklohnarbeiten

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Paal Baugeräte GmbH für Reparatur- und sonstige Werklohnarbeiten Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Paal Baugeräte GmbH für Reparatur- und sonstige Werklohnarbeiten 1.0 Allgemeines 1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten ausschließlich

Mehr

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht. Seite Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Literaturverzeichnis... XIX Abkürzungsverzeichnis... XXI. Rn.

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht. Seite Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Literaturverzeichnis... XIX Abkürzungsverzeichnis... XXI. Rn. Inhaltsübersicht Seite Vorwort................................................. V Inhaltsverzeichnis......................................... IX Literaturverzeichnis.......................................

Mehr

AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung

AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung Vorlesung P.E. Mayer Rechtsgrundlagen, Kosten Stand SS 2008 AVA 1 Rechtsgrundlagen Grundsätzliche Vertragsfreiheit in Deutschland; jedoch Formvorschriften und Verbote

Mehr

Lohn der Arbeit Vergütung vereinbaren und sichern

Lohn der Arbeit Vergütung vereinbaren und sichern RA Joachim Maus, Ulm, Rechtsanwalt Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht www.advo-ulm.de Vortrag zu den Mauerwerkstagen 2012 Lohn der Arbeit Vergütung vereinbaren und sichern Seite 1 von X Einleitung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schlaghecke GmbH & Co. KG für Agenturleistungen des Messebaus

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schlaghecke GmbH & Co. KG für Agenturleistungen des Messebaus 1 Geltung der Bedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schlaghecke GmbH & Co. KG für Agenturleistungen des Messebaus (1) Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Schlaghecke GmbH & Co. KG erfolgen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. André Müller IT Dienstleister

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. André Müller IT Dienstleister ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN André Müller IT Dienstleister 1. Allgemeines: Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote der André Müller IT Dienstleistungen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedienungen der Jochen Louwien ohg.

Allgemeine Geschäftsbedienungen der Jochen Louwien ohg. Allgemeine Geschäftsbedienungen der Jochen Louwien ohg. Die hier aufgeführten allgemeine Geschäftsbedienungen auch kurz AGB s genannt regeln das Geschäftsgebaren zwischen Ihnen als Kunden und uns als Leistungsträger.

Mehr

Kauf- und Werkvertragsrecht am Bau

Kauf- und Werkvertragsrecht am Bau Kauf- und Werkvertragsrecht am Bau Dr. Andreas Stangl Inhalt 1. Einleitung 2. Vertragsbeziehungen 3. Vertragsrecht 4. Abgrenzung Kaufvertragsrecht und Werkvertragsrecht 5. Kaufvertragsrecht 6. Werkvertragsrecht

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Angebot 1.1 Der Bieter hat vor Abgabe seines Angebots Gelegenheit, die Baustelle zu besichtigen und sich über die für die Ausführung der Leistungen wesentlichen Verhältnisse

Mehr

Gewährleistungsansprüche in der Insolvenz

Gewährleistungsansprüche in der Insolvenz 66 ZInsO-Aufsätze ZInsO 3/2009 Gewährleistungsansprüche in der Insolvenz von Rechtsanwalt Dr. Bernd Lorenz, Essen * Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens verweigern die Kunden des insolventen Unternehmens

Mehr

Das Forderungssicherungsgesetz

Das Forderungssicherungsgesetz Das Forderungssicherungsgesetz - Inhalte und Auswirkungen Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht A Veranlassung und Zweck Bekanntlich haben gerade Bauunternehmen häufig Forderungsausfälle bis zu Millionenhöhe

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Global Drinks Partnership GmbH (GDP)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Global Drinks Partnership GmbH (GDP) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Global Drinks Partnership GmbH (GDP) Stand: November 2014 I. Geltungsbereich, Schriftform, Änderung, anwendbares Recht und Teilunwirksamkeit 1. Für jede Form der Lieferung

Mehr

Seminarverzeichnis. ACADIUS GmbH & Co. KG

Seminarverzeichnis. ACADIUS GmbH & Co. KG Seminarverzeichnis ACADIUS GmbH & Co. KG Billungstraße 2 D-06484 Quedlinburg Tel.: +49 (3946) 525916 Fax: +49 (3946) 525920 e-mail: info@acadius.de Web: www.acadius.de Stand: 06/2013 Sehr geehrte Damen

Mehr

VOL Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) Fassung 2003. Präambel

VOL Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) Fassung 2003. Präambel VOL Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) Fassung 2003 Präambel Die nachstehenden Allgemeinen Vertragsbedingungen sind bestimmt für Verträge über Leistungen, insbesondere

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen des Landesbetriebs Forst Baden-Württemberg (ForstBW) für die Ausführung von Forstbetriebsarbeiten (AGB-F) Stand: 19.03.2013 Inhalt Abschnitt Thema 1. Geltungsbereich 2.

Mehr