Schnellstart. D Link DIR 615 Router

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellstart. D Link DIR 615 Router"

Transkript

1 Schnellstart D Link DIR 615 Router

2 1 D Link DIR 615 Schnellstart Inhalt Wozu ein Router?... 2 Was benötige ich für den Internetzugang?... 2 Ihre Endgeräte... 2 Wie schließe ich den Router an meinen LWL Anschluss an?... 3 Kabel oder W LAN?... 5 Wie verbinde ich meinen PC per Kabel mit dem Router?... 6 Wie verbinde ich meinen Windows VISTA / 7 PC per W LAN mit dem Router?... 7 Wie verbinde ich meinen Windows XP PC per W LAN mit dem Router? Wie sind die Standarddaten meines Routers? Ich habe mich ausgesperrt, was nun? Weitergehende Router Konfiguration Mögliche Probleme DHCP Mögliche Probleme WPA 2 Verschlüsselung Mögliche Probleme Alte Zugangssoftware Ich habe gehört, WPS sei unsicher. Stimmt dies? Ansprechpartner für Fragen zum Router Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Thema Buchholz Digital... 25

3 2 D Link DIR 615 Schnellstart Wozu ein Router? Ein Router dient dazu, PCs, die in privaten Netzwerken stehen, den Zugang zum Internet zu ermöglichen. Hierbei werden die Datenpakete aus dem privaten in den öffentlichen Netzbereich weitergeleitet. Der DIR 615 Router bietet außerdem noch eine integrierte Firewall, mittels derer man Angriffe auf das interne Netz und die darin stehenden PCs verhindern kann. Was benötige ich für den Internetzugang? Der Zugang zum Internet ist auf vielfältige Weise möglich. Alle möglichen Endgeräte aufzuzählen würde den Rahmen dieser Anleitung sprengen. Darum sollen hier lediglich die üblichen Endgeräte beschrieben werden. Sie benötigen für den Internetzugang entweder einen PC, mit einer Netzwerkkarte (Ethernet) oder einen entsprechenden W LAN Adapter. Der Zugang ist aber ebenfalls über W LAN fähige Tablet PCs oder Smart Phones, sowie Smart Boxen oder Smart TVs möglich. Falls Sie Ihren PC mittels CAT5e Kabel mit dem Router verbinden möchten, müssen Sie sich dieses noch im Fachhandel besorgen, da dieses dem Router nicht beiliegt. Ihre Endgeräte Sie haben von den Stadtwerken zwei Geräte erhalten. Hinweis: Bitte unterscheiden Sie diese zwei Geräte während der Installation! CPE (Customer Premises Equipment / Kundenendgerät) wurde durch Kundendienst bereits montiert. Router (D Link DIR 615)

4 3 D Link DIR 615 Schnellstart Wie schließe ich den Router an meinen LWL Anschluss an? Dies ist sehr einfach. Dem Router ist ein blaues Kabel beigelegt. Dieses Kabel wird am Internetanschluss der CPE, welche bereits bei Ihnen montiert wurde, mit dem Internetanschluss des Routers verbunden. Der Anschluss ist am Router mit INTERNET beschriftet und grau hinterlegt. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Gerätes. Der Anschluss der CPE ist mit 1 beschriftet und befindet sich an der Unterseite des Gerätes. Verbinden Sie also bitte beide Anschlüsse mittels des blauen Kabels. Jetzt muss der Router lediglich noch mittels des beigelegten Netzteils Strom erhalten. Stecken Sie hierfür das Netzteil in die 5 Volt Buchse am Router. Der Router startet daraufhin automatisch. Das Starten des Routers dauert ca. eine Minute.

5 4 D Link DIR 615 Schnellstart Nach dem Start des Routers wechselt die Strom Anzeige von orange nach grün. Wenn die kleine Weltkugel ebenfalls grün ist, wurde der Router korrekt mit der CPE verbunden. Die Anzeige an Ihrer CPE sollte nun so aussehen. Das Lämpchen für Internet leuchtet bei korrekter Installation. Der Router ist nun einsatzbereit und kann konfiguriert werden. Hinweis: Auf der Rückseite des Routers befindet sich zur besseren Orientierung eine schematische Darstellung des Aufbaus.

6 5 D Link DIR 615 Schnellstart Kabel oder W LAN? Sie können den DIR 615 entweder per Kabel oder per W LAN mit ihrem PC verbinden. Bei Geräten wie Notebooks, Tablet PCs oder Smart Phones, die häufig den Standort ändern, sollten Sie den W LAN Anschluss nutzen, da diese Geräte meistens auch keinen Anschluss für Kabel vorsehen. Bei stationären Geräten, wie einem PC, ist die Kabel Variante zu bevorzugen. Hinweis: Beachten Sie bitte, dass bei zunehmender Entfernung Ihres W LAN fähigen Endgerätes zum Router die Signalstärke abnimmt. Stahlbeton in Wänden und Decken kann sich ebenfalls negativ auf die Signalqualität auswirken. Bedenken Sie dies bitte bei der Aufstellung Ihres Routers.

7 6 D Link DIR 615 Schnellstart Wie verbinde ich meinen PC per Kabel mit dem Router? Der PC wird mittels CAT5e Ethernetkabel an den Router angeschlossen. Diese Kabel erhalten Sie im Fachhandel. Das Kabel stecken Sie dann bitte in einen der 4 mit LAN beschrifteten Anschlüsse. Diese sind am Router blau markiert. Das andere Ende des Kabels stecken Sie dann bitte bei Ihrem PC in den Anschluss der Netzwerkkarte. Wenn Sie alles korrekt miteinander verbunden haben, sollte die Statusanzeige an der Front Ihres Routers nun so aussehen (In diesem Beispiel wurde das Kabel in den LAN Anschluss 1 gesteckt). Sie sind nun Fertig und die Einrichtung ist abgeschlossen. Sie können nun Ihren Webbrowser öffnen (Internet Explorer, Firefox, etc.) und im Internet surfen.

8 7 D Link DIR 615 Schnellstart Wie verbinde ich meinen Windows VISTA / 7 PC per W LAN mit dem Router? Wenn Sie einen Windows VISTA oder Windows 7 PC haben, können Sie das Wi Fi Protected Setup (WPS) benutzen (Unter Windows VISTA WCN 2.0 genannt). WPS ermöglicht Ihnen den PC mittels Eingabe einer PIN in ein gesichertes W LAN einzufügen. Um den PC dem Netzwerk hinzuzufügen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Drücken Sie bitte den WPS Knopf auf der rechten Seite des Routers (Frontansicht). Der Knopf ist mit zwei gegenläufigen Pfeilen geprägt. Sie können aufhören den Knopf zu drücken, wenn der Knopf blau zu blinken beginnt. 2. Öffnen Sie die Windows 7 Netzwerksteuerung mittels Einfachklick. Diese befindet sich rechts unten am Bildschirmrand neben der Uhr. 3. Es öffnet sich nun die Auswahlmaske für die W LAN Einstellungen. Bitte wählen Sie das W LAN dlink mittels Einmalklick. 4. Wählen Sie nun verbinden

9 8 D Link DIR 615 Schnellstart 5. Den anschließenden Dialog bestätigen Sie bitte mit OK. 6. Im anschließenden Dialog werden Sie aufgefordert, die Geräte PIN einzugeben. Die PIN finden Sie auf der Unterseite Ihres Routers. Bitte geben Sie die PIN (In unserem Beispiel ) ein und bestätigen den Dialog mit Weiter.

10 9 D Link DIR 615 Schnellstart 7. Im nächsten Dialog werden Sie aufgefordert dem W LAN einen Namen zu geben. Dieser kann beliebig sein. Die maximale Länge beträgt 25 Zeichen. Verzichten Sie bitte auf Sonderzeichen, da diese unter Umständen zu Problemen führen. Bitte denken Sie daran, dass bei eindeutigen Bezeichnungen, wie beispielsweise Familiennamen, eine Zuordnung des Netzwerkes zu einem bestimmten Personenkreis möglich ist. Wählen Sie eine möglichst neutrale Bezeichnung, wenn Sie dies nicht möchten. 8. Nun richtet der Router das W LAN ein. Dies kann eine gewisse Zeit dauern.

11 10 D Link DIR 615 Schnellstart 9. Wenn das W LAN fertig eingerichtet wurde, erhalten Sie folgende Meldung: Sie können mittels des bereitgestellten Schlüssels (Hier gelb hinterlegt) älteren Geräten, die kein WPS unterstützen, den Zugang zu Ihrem W LAN ermöglichen. Notieren Sie sich diesen Schlüssel bitte (Groß und Kleinschreibung bitte beachten). Alternativ können Sie die Informationen auch ausdrucken oder auf einen USB Stick speichern, indem Sie auf einen der beiden blau hinterlegten Links klicken. Sie können danach den Dialog schließen. Sie sind nun Fertig und die Einrichtung ist abgeschlossen. Sie können nun Ihren Webbrowser öffnen (Internet Explorer, Firefox, etc.) und im Internet surfen.

12 11 D Link DIR 615 Schnellstart Wie verbinde ich meinen Windows XP PC per W LAN mit dem Router? Windows XP unterstützt leider kein WPS. Daher ist das sichere Setup einer W LAN Verbindung etwas schwieriger. Der DIR 615 Router bietet für die erste Verbindung ein ungesichertes W LAN an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses sicher einrichten. Prinzipiell gibt es hier 2 Möglichkeiten. Bei der ersten steht Ihnen ein PC zur Verfügung, der mittels Kabel mit dem Router verbunden ist. Dann gehen Sie bitte direkt zu Punkt 7 auf Seite 13. Falls Sie lediglich einen W LAN basierten Zugang haben, beginnen Sie bitte mit Punkt Bitte klicken Sie das W LAN Symbol unten rechts am Bildschirmrand neben der Uhr. Hinweis: Sollten Sie kein W LAN Symbol angezeigt bekommen, stellen Sie bitte sicher, dass die W LAN Karte in ihrem Gerät aktiviert ist. Manchmal kann man die Karte mittels eines Knopfes oder eines Schalters aktivieren. 2. Im folgenden Dialog wählen Sie bitte Drahtlosnetzwerke anzeigen. Hinweis: Unter Umständen springt Windows automatisch zum nachfolgenden Dialog.

13 12 D Link DIR 615 Schnellstart 3. Es wird nun der Dialog zur Auswahl des W LANs angezeigt. Falls dort nicht dlink aufgeführt wird, klicken Sie bitte Netzwerkliste aktualisieren. Danach wählen Sie bitte das Netzwerk dlink aus und klicken Verbinden. 4. Bitte bestätigen Sie im Warnungs Dialog, dass Sie dies auch möchten. 5. Es wird nun eine Verbindung zu dem ungesicherten Netzwerk dlink hergestellt.

14 13 D Link DIR 615 Schnellstart 6. Wenn die Verbindung hergestellt wurde, erhalten Sie folgende Meldung. Sie können den Dialog nun schließen. Achtung: Diese Verbindung dient nur dazu den Router zu konfigurieren und ist nicht für den eigentlichen Einsatz zum Surfen gedacht. 7. Öffnen Sie nun Ihren Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, etc.) und geben ein und drücken Enter. Es öffnet sich die Konfigurationsmaske des Routers. 8. Geben Sie bei Benutzername admin ein und drücken Sie Anmelden.

15 14 D Link DIR 615 Schnellstart 9. Wählen Sie nun Einrichten der Drahtlosverbindung und danach Setup Assistent für die Drahtlosverbindung. 10. Wählen Sie Weiter.

16 15 D Link DIR 615 Schnellstart 11. Im nächsten Dialog werden Sie aufgefordert dem W LAN einen Namen zu geben. Dieser kann beliebig sein darf aber nicht länger als 25 Zeichen lang sein. Bitte denken Sie daran, dass bei eindeutigen Bezeichnungen, wie beispielsweise Familiennamen, eine Zuordnung des Netzwerkes zu einem bestimmten Personenkreis möglich ist. Wählen Sie eine möglichst neutrale Bezeichnung, wenn Sie dies nicht möchten. Hinweis: Klicken Sie in das Namensfeld (SSID) und ändern Sie den Namen. Dies ist zwingend notwendig, da der Name dlink bereits für die nun genutzte offene Verbindung reserviert ist und die Einrichtung sonst fehlschlagen würde. Wählen Sie außerdem Netzwerkschlüssel automatisch zuweisen und Verwenden sie statt der WEP die WPA Verschlüsselung. Danach drücken Sie bitte auf Weiter. 12.

17 16 D Link DIR 615 Schnellstart Im nächsten Dialog werden Ihnen die Einstellungen nochmals gezeigt. Hinweis: Notieren Sie sich bitte den Netzwerkschlüssel (In unserem Beispiel: HyvM5tRB4o), da Sie diesen für das Einfügen des PCs in das verschlüsselte W LAN benötigen. Bitte beachten Sie Groß und Kleinschreibung, Drücken Sie danach auf Speichen. Hinweis: Beachten Sie, dass danach die Verbindung des Routers zum PC getrennt wird! 13. Der Router führt nun einen Neustart durch. Das Gerät stellt danach eine verschlüsselte W LAN Verbindung bereit. Sie können den Webbrowser nun schließen. Hinweis: Sollten Sie das Setup bis jetzt mit einem PC durchgeführt haben, der per Kabel mit dem Router verbunden ist, wechseln Sie nun an den PC, den Sie in das W LAN einfügen möchten. 14. Der W LAN fähige PC kann nun dem verschlüsselten W LAN hinzugefügt werden. Bitte klicken Sie hierfür wieder das W LAN Symbol unten rechts neben der Uhr.

18 17 D Link DIR 615 Schnellstart 15. Im folgenden Dialog wählen Sie bitte Drahtlosnetzwerke anzeigen. Hinweis: Unter Umständen springt Windows automatisch zum nachfolgenden Dialog.

19 18 D Link DIR 615 Schnellstart 16. Im folgenden Dialog wird nun endlich das verschlüsselte W LAN angezeigt. Falls nicht, aktualisieren Sie bitte die Anzeige. Wählen Sie bitte das verschlüsselte Netz aus und wählen Sie Verbinden. 17. Geben Sie im nächsten Dialog den eben notierten W LAN Schlüssel ein. Wechseln Sie in das untere Feld und geben Sie den Schlüssel zur Bestätigung ein 2. Mal ein. Klicken Sie danach auf Verbinden.

20 19 D Link DIR 615 Schnellstart 18. Der PC bezieht nun eine IP Adresse vom Router. 19. Danach ist die verschlüsselte Verbindung zum Router hergestellt. Sie können den Dialog nun schließen. Sie sind nun Fertig und die Einrichtung ist abgeschlossen. Sie können nun Ihren Webbrowser öffnen (Internet Explorer, Firefox, etc.) und im Internet surfen.

21 20 D Link DIR 615 Schnellstart Wie sind die Standarddaten meines Routers? Die Standarddaten befinden sich auf der Rückseite des Routers. Die voreingestellte IP Adresse des Routers lautet Über diese IP ist die Weboberfläche des Routers im Browser zu erreichen. Der Benutzername für das Login lautet: admin Das voreingestellte Passwort ist leer. Achtung: Bitte ändern Sie das Passwort, wenn Sie den Router das erste Mal konfigurieren. Sie schützen damit das Gerät gegen unbefugten Zugriff. Notieren Sie sich das Passwort und verwahren Sie es an einem sicheren Platz. Um das Passwort zu ändern gehen Sie folgendermaßen vor: 1. Öffnen Sie nun Ihren Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, etc.). Geben Sie nun ein und drücken Enter. Es öffnet sich die Konfigurationsmaske des Routers.

22 21 D Link DIR 615 Schnellstart 2. Klicken Sie in der oberen Navigationsleiste Wartung, danach links Geräteadministration. Geben Sie bei Neues Kennwort Ihr Kennwort ein und bestätigen Sie dieses im unteren Feld nochmals. Klicken Sie danach auf Einstellungen speichern. Das Kennwort wurde geändert. Ich habe mich ausgesperrt, was nun? Der Router besitzt auf der rechten Rückseite ein kleines Loch in dem sich ein Resetschalter befindet. Sie können diesen mittels eines spitzen Gegenstandes für 10 Sekunden drücken. Die Anzeige für die Spannungsversorgung wechselt dann vorne von grün auf orange. Damit haben Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nun können Sie sich wieder auf dem Gerät anmelden. Achtung: Bitte beachten Sie, dass beim Zurücksetzen alle Einstellungen verloren gehen und möglicherweise alle angeschlossenen Geräte wieder dem W LAN hinzugefügt werden müssen! Weitergehende Router Konfiguration Der Router bietet diverse Konfigurationsmöglichkeiten. Diese sind ausführlich in der beigelegten Dokumentation des Routers beschrieben. Konsultieren Sie bitte das Handbuch sowie die auf der CD abgelegten PDF Dokumente.

23 22 D Link DIR 615 Schnellstart Mögliche Probleme DHCP Bitte achten Sie darauf, dass die TCP/IP Einstellungen Ihrer Netzwerkkarte (Egal ob W LAN oder kabelgebunden) auf IP Adresse automatisch beziehen und DNS Serveradresse automatisch beziehen stehen (DHCP). Der Router konfiguriert die Netzwerkkarte automatisch. Die TCP/IP Konfiguration befindet sich unter Windows bei den Netzwerkeinstellungen. Bitte konsultieren Sie die Anleitung Ihres Betriebssystems. Dies ist nur notwendig, falls Sie diese jemals verstellt haben sollten. Die Standardeinstellung bietet bereits die korrekte Konfiguration. Mögliche Probleme WPA 2 Verschlüsselung Ältere Netzwerkadapter haben unter Umständen Probleme mit der WPA 2 Verschlüsselung im W LAN. Sie können alternativ WEP Verschlüsselung aktivieren. Diese gilt aber als extrem unsicher und wird im üblichen nicht mehr eingesetzt. Sollten Sie also Probleme mit der Verschlüsselung haben, empfehlen wir Ihnen dringend ein Upgrade Ihrer W LAN Hardware. Mögliche Probleme Alte Zugangssoftware Falls Sie von Ihrem alten Provider noch Zugangssoftware auf Ihrem PC installiert haben sollten, empfehlen wir Ihnen diese zu deinstallieren, wenn Sie diese nicht zwingend benötigen. Solche Zugangssoftware kann unter Umständen Einwahlversuche auf nicht mehr vorhandenen Zugängen unternehmen und den störungsfreien Betrieb des Buchholz Digital Anschlusses beeinträchtigen.

24 23 D Link DIR 615 Schnellstart Ich habe gehört, WPS sei unsicher. Stimmt dies? WPS soll dem Anwender das Einfügen seines PCs in ein gesichertes W LAN vereinfachen. Da WPS einige Sicherheitslücken enthält, die auf sogenannten Passwort Attacken beruhen, sollten Sie, wenn Sie ihre Endgeräte in das W LAN eingefügt haben, WPS an ihrem Router deaktivieren. Davon ist die Verschlüsselung des W Lans aber nicht betroffen. 1. Verbinden Sie sich bitte mit Ihrem Router, indem Sie im Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, etc.) eingeben und danach Enter drücken. 2. Sie erhalten nun die Anmeldemaske Ihres Routers. Bitte loggen Sie sich nun auf dem Router ein. Der Benutzername lautet admin. Das Passwort ist leer. Drücken Sie nun Anmelden. 3. Wählen Sie nun Einrichten der Drahtlosverbindung auf der linken Seite und danach unten Manuelles Einrichten der Drahtlosverbindung.

25 24 D Link DIR 615 Schnellstart 4. Bitte entfernen Sie dann den Haken bei WI FI Protected Setup aktivieren und speichern die Einstellungen. 5. WPS ist nun deaktiviert. Falls Sie es später wieder nutzen möchten, können Sie es an derselben Stelle wieder aktivieren.

26 25 D Link DIR 615 Schnellstart Ansprechpartner für Fragen zum Router Marktpartner Media Markt Buchholz i. d. N. Technosoft Consulting GmbH Nordring 2 Bendestorfer Str Buchholz in der Nordheide Buchholz in der Nordheide Tel: 04181/ Tel: 04181/ online.com Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Thema Buchholz Digital Kundenservice Bei allen Fragen rund ums Thema Buchholz Digital Tel / digital.de Vertrieb Beratung bei der Produktwahl, Hausanschlusskosten und vertragliche Angelegenheiten Jan Bauer Tel / stw.de Frauke Grube Tel / digital.de Christine Schnoor Tel / digital.de Technik Auskunft bei Leitungsplanung (z.b. Verlegung von Leerrohr bei Kanalarbeiten) Magnus Trespenberg Tel / digital.de Kai Schröder Tel / digital.de

Schnellstart. TP WR841ND Router

Schnellstart. TP WR841ND Router Schnellstart TP WR841ND Router 1 TP WR841ND Schnellstart Inhalt Wozu ein Router?... 2 Was benötige ich für den Internetzugang?... 2 Ihre Endgeräte... 2 Wie schließe ich den Router an meinen LWL Anschluss

Mehr

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen Antennen

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7490

Handbuch FRITZ!Box 7490 Handbuch FRITZ!Box 7490 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7490 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7390

Handbuch FRITZ!Box 7390 Handbuch FRITZ!Box 7390 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows XP durchgeführt. Für andere Betriebssysteme ist analog

Mehr

Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DIR-615 Rev.D Basierend auf der aktuellen Firmware mit installiertem Deutschen Sprachpaket

Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DIR-615 Rev.D Basierend auf der aktuellen Firmware mit installiertem Deutschen Sprachpaket Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DIR-615 Rev.D Basierend auf der aktuellen Firmware mit installiertem Deutschen Sprachpaket Haben Sie von Ihrem Kabelprovider ein Modem-Router-Kombigerät

Mehr

Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615

Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615 Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615 Konfiguration für die Nutzung mit dem Kabel-Gateway Cisco EPC3208G! Sie möchten einen anderen WLAN-Router mit dem Cisco EPC3208G verbinden? Der jeweilige Router

Mehr

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL EP INSTALLATION EINZELPLATZ Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL LAN INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für xdsl LAN mit folgenden Systemen:

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

PBX SBOX ERSTE SCHRITTE STATIONÄRE TELEFONANLAGE

PBX SBOX ERSTE SCHRITTE STATIONÄRE TELEFONANLAGE PBX SBOX ERSTE SCHRITTE STATIONÄRE TELEFONANLAGE Telematica Hosting Provider KG Stand: Dezember 2013 Lieber Telematica Kunde, liebe Telematica Kundin, vielen Dank dass Sie sich für eine Telematica SBOX

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230 Kabelrouter anschliessen - Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. - Das Gerät benötigt nun ca. 15-25 Minuten bis es online ist. Version 1.1 Seite 1/9 Sie können fortfahren, wenn die unteren

Mehr

LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen. Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden

LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen. Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden Beginn der Installation: Anschluß des Routers an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk (Beispiel anhand eines DI-614+, DI-624, DI-624+) WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden

Mehr

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router A. Anschluß des ALL0276VPN Routers Step 1: Bevor Sie beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen über Ihren Internet-Account von

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Dieses Dokument erklärt, wie Sie auf dem DNS-323 Gruppen und Benutzer anlegen, Freigaben einrichten und diese unter Windows XP

Mehr

Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7270 Inhalt

Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7270 Inhalt Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7270 Inhalt 1. Einleitung und Zugang zur FritzBox... 2 1.1 Zugang zur Benutzeroberfläche der FritzBox... 2 2. Einrichtung der FritzBox...

Mehr

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti WLAN einrichten Manuelles Einrichten und Problembehebung Installer WLAN Installation manuelle et résolution des problèmes Installare WLAN Configurazione manuale e risoluzione dei guasti Setup WLAN Manual

Mehr

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden SUNNY WEBBOX Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der Sunny WebBox unter Windows XP Version: 1.0 1 Hinweise zu dieser Anleitung Diese Anleitung unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme der Sunny WebBox in ein

Mehr

FAQ - Internetverbindung mit Router

FAQ - Internetverbindung mit Router FAQ - Internetverbindung mit Router (sdt.box Modell: CopperJet, SV2042 o. SV2004) Fragen und Antworten / Problemstellungen zur Netzwerkverbindung oder einer Wireless LAN Verbindung unter Verwendung eines

Mehr

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Verbinden Sie den Router mit der sdt.box, indem Sie das beigefügte Netzwerkkabel des

Mehr

Kapitel 1 Verbindung des Routers mit dem Internet

Kapitel 1 Verbindung des Routers mit dem Internet Kapitel 1 Verbindung des Routers mit dem Internet In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie den Router anschließen und damit eine Verbindung zum Internet herstellen. Packungsinhalt In der Produktpackung

Mehr

Leitfaden zur Installation und Einrichtung der FRITZ!Box

Leitfaden zur Installation und Einrichtung der FRITZ!Box Leitfaden zur Installation und Einrichtung der FRITZ!Box W I C H T I G: Sie benötigen für Ihren VEGA-net Anschluss weder einen Splitter noch ein NTBA! Bitte halten Sie für das Einrichten der FRITZ!Box

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag.

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. ARC 60001681/1008 (D) Mit dieser Anleitung installieren Sie Ihren Arcor-Sprache/Internet-Anschluss. Sie benötigen: 1. Lieferumfang Paket

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel Wichtiger Hinweis: Die Fritzbox ist bereits konfiguriert und muss nur noch angeschlossen werden. Die Konfigurationsanleitung kommt nur zum Einsatz, wenn die Fritzbox neu konfiguriert werden muss, oder

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7360

Handbuch FRITZ!Box 7360 Handbuch FRITZ!Box 7360 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7360 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet

Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie den Router in Ihrem Local Area Network (LAN) einrichten und ihn mit dem Internet verbinden. Sie erfahren, wie

Mehr

Router in den Konfigurationsmodus setzen

Router in den Konfigurationsmodus setzen Router in den Konfigurationsmodus setzen In dieser kurzen Anleitung möchte ich zeigen wie ihr den bereits geflashten Router in den Konfigurationsmodus zurücksetzt und was ihr dort einstellen könnt: Vorbereitung:

Mehr

Einrichtungsanleitung LTE-Paket

Einrichtungsanleitung LTE-Paket Einrichtungsanleitung LTE-Paket (Stand: 1 September 2013) Mini-VPN-Router MRT150N Diese Anleitung steht auch im mdex Support Wiki als PDF-Datei zum Download bereit. https://wiki.mdex.de/ mdexanleitungen

Mehr

Zugang mit Windows XP

Zugang mit Windows XP Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Zugang mit Windows XP Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Das Staatliche Institut für Musikforschung bietet seinen

Mehr

Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DI-524 Rev.B und Rev.G Basierend auf der aktuellen Deutschen Firmware

Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DI-524 Rev.B und Rev.G Basierend auf der aktuellen Deutschen Firmware Einrichtung des D-Link Routers als Accesspoint Für DI-524 Rev.B und Rev.G Basierend auf der aktuellen Deutschen Firmware Haben Sie von Ihrem Kabelprovider ein Modem-Router-Kombigerät erhalten und möchten

Mehr

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Diese Broschüre enthält Informationen zum Konfigurieren einer Drahtlosverbindung zwischen dem Drucker und den Computern. Informationen zu anderen Netzwerkverbindungen,

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista 5.0 6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG INSTALLATION SIEMENS GIGASET

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG INSTALLATION SIEMENS GIGASET 1. Bedienungsoberfläche starten Wir empfehlen Ihnen für die Installation einen WEB- Browser, zum Beispiel Firefox 2.0 oder Internet Explorer 6.1 oder höher. Geben Sie die Adresse des Routers in die Adresszeile

Mehr

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator 4.x). DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im DIR- Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Einleitung. Hinweise zur Kompatibilität: Vorbereitung. Konfiguration des DSL-320T / DSL-380T unter Mac OS X

Einleitung. Hinweise zur Kompatibilität: Vorbereitung. Konfiguration des DSL-320T / DSL-380T unter Mac OS X Konfiguration des DSL-320T / DSL-380T unter Mac OS X Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie ein DSL-Modem vom Typ DSL-320T / DSL-380T unter Mac OS X (10.4. Tiger ) konfigurieren, und wie Sie eine

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Kurzanleitung: In jedem Zimmer befindet sich eine Netzwerkdose mit zwei Anschlüssen. Die linke Buchse ist ein Netzwerkanschluss (LAN), die rechte

Mehr

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP 5.0 6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7390 Inhalt

Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7390 Inhalt Anleitung zur Einrichtung Ihres PPPoE-Zugangs mit einer AVM FritzBox 7390 Inhalt 1. Einleitung und Zugang zur FritzBox... 2 1.1 Zugang zur Benutzeroberfläche der FritzBox... 2 2. Einrichtung der FritzBox...

Mehr

Central-Station & Netzwerkkonfiguration

Central-Station & Netzwerkkonfiguration Inhalt Die Central-Station bietet über den Anschluss an ein Netzwerk verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten Aber was haben diese Eingabefelder zu bedeuten? In diesem Beitrag werden zuerst einige Grundlagen

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 Ausgabe vom 16. Januar 2014 1. Einleitung... 1 2. Gerät anschliessen... 1 3. Gerät Konfigurieren - Initial... 2 3.1. Mit dem Internet verbinden...

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

Verbindung mit DegNet Wireless-DSL www.degnet-wireless-dsl.de

Verbindung mit DegNet Wireless-DSL www.degnet-wireless-dsl.de www.degnet-wireless-dsl.de! "# $ # % &! "# $ # ' ' ' ( ) * * +, -. / 0 1 2 3! 4 (5 (6 3!! # IP auf 192.168.0.1 umstellen um das Gerät konfigurieren zu können Start (-> Einstellungen) -> Systemsteuerung

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Dieses Dokument leitet Sie durch den Installationsprozess des WLAN Moduls für den EPSON TMm30 (nachstehend Bondrucker ). Es wird davon ausgegangen,

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

WLAN für Fremdgeräte

WLAN für Fremdgeräte WLAN für Fremdgeräte Arbeitspapier zur Einbindung von ungemanagten, privaten Notebooks an MSCHOOLWRELESS Seite 2 Voraussetzungen Seite 2 Einstellungen unter Windows XP Seite 4 Einstellungen unter Windows

Mehr

DI-614+ 2.4GHz Wireless Router

DI-614+ 2.4GHz Wireless Router Zur Einrichtung des Produkts eignet sich ein aktueller Web-Browser, z.b. Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DI-614+ 2.4GHz Wireless Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben

Mehr

FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme)

FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch Schnelleinstieg Packungsliste 1) 1 x IP Kamera

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN. 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter

1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN. 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter Geräte Diagnose 1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN Leuchtet die PWR LED 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter Leuchtet die DSL LED dauerhaft Gerät bei Arcor tauschen lassen

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

Konfiguration des mypocket Router DIR-457 im Router-Modus Für DIR-457 Rev.A mit Firmware 1.03

Konfiguration des mypocket Router DIR-457 im Router-Modus Für DIR-457 Rev.A mit Firmware 1.03 Konfiguration des mypocket Router DIR-457 im Router-Modus Für DIR-457 Rev.A mit Firmware 1.03 Um den mypocket Router DIR-457 für Ihre WLAN-Geräte wie Smartphones, ipod Touch, Laptops, Netbooks, usw. als

Mehr

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista An sämtlichen Tischen im Freihandbereich sind die Datendosen für die UB-Benutzer aktiviert.

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

DWM-152 und DWM-156 - Internetverbindung mit einem DIR-655 und DIR-855 (Stand Mai 2010)

DWM-152 und DWM-156 - Internetverbindung mit einem DIR-655 und DIR-855 (Stand Mai 2010) DWM-152 und DWM-156 - Internetverbindung mit einem DIR-655 und DIR-855 (Stand Mai 2010) Um den 3G Stick DWM-152 oder DWM-156 mit einen DIR-655 oder DIR-855 zu nutzen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor.

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Movie Cube. Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion

Movie Cube. Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion Movie Cube Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion Inhaltsverzeichnis 1. WLAN USB Adapter anschließen...3 2. Einrichten der drahtlosen Verbindung...4 2.1 Infrastructure (AP)...5 2.2 Peer to Peer (Ad

Mehr

DFL-700 Network Security Firewall

DFL-700 Network Security Firewall Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6). DFL-700 Network Security Firewall Vor dem Start 1. Damit Sie mit der Network

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1 EW-7438APn Schnellinstallationsanleitung 07-2013 / v1.1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt - EW-7438APn Access Point - CD mit mehrsprachiger Schnellinstallationsanleitung und Benutzerhandbuch

Mehr

PPP-Zugang unter Windows XP zum RZ der FSU

PPP-Zugang unter Windows XP zum RZ der FSU PPP-Zugang unter Windows XP zum RZ der FSU 1. Vorbemerkung Diese Anleitung gilt sowohl für die Home-Version als auch für die Professional-Version von Windows XP. Das Rechenzentrum der FSU Jena stellt seit

Mehr

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Seite 1 von 14 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Lieferumfang... 3 1.2 Anschlusserläuterung... 3 1.3 Anschluss des WLAN Kabelmodems... 4 2 Schritte

Mehr

Installationsanleitung Einrichtung PPPoE Zugang FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Einrichtung PPPoE Zugang FRITZ!Box 7390 1. Anleitung und Zugang zur FRITZ!Box Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, eine FRITZ!Box 7390 für die Nutzung mit einem LNet Anschluss einzurichten und bestmöglich zu konfi gurieren. 1.1 Zugang zur

Mehr

Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge

Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge Inhalt 1. Wichtige Hinweise... 2 2. Secure Client... 3 2.1. Verbindung herstellen... 3 2.2. Verbindung trennen... 4 3. Wireless LAN (E6440)...

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows XP UPC empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte

Mehr

Schnellstart. MX510 mit public.ip via OpenVPN

Schnellstart. MX510 mit public.ip via OpenVPN Schnellstart MX510 mit public.ip via OpenVPN Diese Schnellstartanleitung beschreibt die Einrichtung des MX510 bei Verwendung Ihrer eigenen SIM-Karte und der mdex Dienstleistung public.ip zum Fernzugriff.

Mehr

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.dlink.de, www.dlink.at, www.dlink.ch oder unserer Facebook Seite http://www.facebook.com/dlinkgmbh Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Mit dem SharePort Plus

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Ihr Internet. Breitband-Zugang. Montage- und Installationsanleitung

Ihr Internet. Breitband-Zugang. Montage- und Installationsanleitung Ihr Internet Breitband-Zugang Montage- und Installationsanleitung Lieferumfang Hausanschlussgerät 15m Netzwerkkabel POE-Injektor Netzteil 12V - DC 1,5m Netzwerkkabel Masthalterung Zubehör zusätzlich: -

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel

Funknetz HG. kontakt@funknetz-hg.de Konto: 76800669 BLZ: 50190000 UST-ID: DE 188662922. Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B 61440 Oberursel Wichtiger Hinweis: Die Fritzbox ist bereits konfiguriert und muss nur noch angeschlossen werden. Die Konfigurationsanleitung kommt nur zum Einsatz, wenn die Fritzbox neu konfiguriert werden muss, oder

Mehr

DSL & INTERNET-TELEFON

DSL & INTERNET-TELEFON osnatel DSL & INTERNET-TELEFON Schnellinstallation AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 BA_ot_DSL_AVM_FON-WLAN_7170_01.06.2009_V4.0 Seite 1 von 6 INHALTSVERZEICHNIS 1 Verkabelung...3 1.1 DSL-Splitter anschließen...3

Mehr

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437 http://hilfe-center1und1de/search/gophp?t=e703437 Page 1 of 4 20042009 1&1 Hilfe-Center Wie richte ich WLAN für Windows Vista ein? Einrichtung mit dem USB-WLAN-Stick Falls Sie den USB-WLAN-Stick im 1&1

Mehr

Zugriffssteuerung - Access Control

Zugriffssteuerung - Access Control Zugriffssteuerung - Access Control Basierend auf den mehrsprachigen Firmwares. Um bestimmten Rechnern im LAN den Internetzugang oder den Zugriff auf bestimmte Dienste zu verbieten gibt es im DIR- Router

Mehr

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S MAC OS X

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S MAC OS X Hinweis! NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr