OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren"

Transkript

1 Innen dichter als perfekt realisieren

2 Grundsatzlösungen zur Abdichtung von Anschlussfugen Die fachgerechte Abdichtung der Anschlussfuge vom Fenster zum Baukörper bzw. zur Fassade sichert die Gebrauchstauglichkeit. Eine mangelhafte Abdichtung ist meist die Hauptursache von Bauschäden. Je nach Außenwandsystem ergeben sich unterschiedliche Anschlüsse zwischen Bauteil und Wand. Bei der üblichen Ausführung entsteht eine Fuge zwischen Außenwand und Rahmenkonstruktion, die sowohl als auch raumseitig gegen Feuchtigkeit abgedichtet werden muss. Es gibt keine allgemein gültige Lösung, wie eine Anschlussfuge gestaltet werden soll, da unterschiedliche Anschlüsse an Bauteile verschiedene Abdichtlösungen erfordern. Planung und Ausführung der Anschlussfuge nach der EnEV* Es sind bauphysikalisch und werkstoffspezifisch aufeinander abgestimmte Materialkombinationen für die abzudichtenden Fugen einzusetzen, die alle Anforderungen umfassend erfüllen (Quelle: Leitfaden zur Montage, RAL-Gütegemeinschaft, IVD-Merkblatt Nr.9). Die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle wird deshalb zukünftig als ein wesentliches Qualitätskriterium bei der Bauabnahme gelten und kann durch das Blower-Door-Messverfahren überprüft werden. Eine luftdichte Abdichtung der Fensteranschlussfugen auf der Raumseite, ausgeführt nach den anerkannten Regeln der Technik, dient zur weitgehenden Vermeidung des Eindringens feuchter Raumluft in die Anschlussfuge und leistet zusätzlich einen Beitrag zur weiteren Einsparung von Heizenergie. Die baukonstruktiven Anschlussbedingungen zwischen Fenster und Baukörper sind in der Praxis sehr vielfältig, so dass es keine Universallösung für Abdichtungen auf der Raumseite und der Außenseite gibt. Stand der Technik nach RAL-Montage- Richtlinien und IVD-Merkblatt Nr. 9 Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass die wärmeübertragende Umfassungsfläche, einschließlich der Fuge, dauerhaft luftundurchlässig entsprechend dem Stand der Technik abgedichtet ist. Die anerkannten Regeln der Technik und die Zielsetzung aus der EnEV 5 streben vorrangig die weitere Senkung des Heizenergieverbrauchs und die Verringerung von Bauschäden an. Luftundichtheiten an Fugen stellen bauphysikalisch immer noch eine erhebliche Schwachstelle an Gebäuden dar und verursachen teilweise schwer kontrollierbare Wärmeverluste und Feuchtigkeitsschäden. Die Abdichtung der Anschlussfuge für Fenster und Außentüren hat generell von der Raumseite und der Außenseite zu erfolgen. Mit den RAL-Montage-Richtlinien Innen dichter als wird sichergestellt, dass die in die Anschlussfuge eingedrungene Feuchtigkeit kontrolliert nach abgeführt werden kann. *) Energieeinsparverordnung 2002 (Stand 2007)

3 Grundsatzlösungen zur Abdichtung von Anschlussfugen OTTOSEAL A 710 Das Spezial-Acrylat für die RAL-Montage INNEN OTTOSEAL P 720 oder S 730 Das Spezial-PU oder Silicon für RAL-Montage AUSSEN OTTOPUR PU-Schaum OTTO PE-Rundschnur Alternativ zur Verarbeitung von spritzbaren Dichtstoffen in Kombination mit OTTO PE-Rundschnur kann auch das vorkomprimierte OTTO Fugenband verwendet werden.

4 Anwendungsbeispiele zur Abdichtung von Anschlussfugen. Mit Hohlraumausfüllung, Hinterfüllmaterial und spritzbarem Dichtstoff INNEN OTTOPUR PU-Dosierschaum OTTO PE-Rundschnur - Haftung und Verträglichkeit - Zulässige Gesamtverformung - Arbeitsfolge - Querschnittsgestaltung - Belastung der Haftflächen / OTTOSEAL A 710 durch die MPA Nordrhein- Westfalen Mit Hohlraumausfüllung, Hinterfüllmaterial und spritzbarem Dichtstoff AUSSEN OTTOSEAL P 720/S 730 OTTO PE-Rundschnur - Haftung und Verträglichkeit - Zulässige Gesamtverformung - Arbeitsfolge - Querschnittsgestaltung - Belastung der Haftflächen / durch die MPA Nordrhein- Westfalen OTTOPUR PU-Dosierschaum OTTO PE-Rundschnur OTTO Fugenband OTTOSEAL P 720/S 730 OTTOSEAL A 710 OTTO Bauanschlussband /

5 Anwendungsbeispiele zur Abdichtung von Anschlussfugen. Mit überputzbarem Bauabdichtungsband INNEN/AUSSEN BAB/A OTTO Bauanschlussband BAB/I - ausreichende Haftung - überlappende Klebung mit OTTOCOLL A keine Vorbehandlung der Haftflächen nötig - ausreichender Anpressdruck - Bewegungsschlaufe durch die MPA Nordrhein- Westfalen Mit vorkomprimiertem Dichtungsband AUSSEN OTTO Fugenband - Kompressionsgrad - Pressflächen - Stöße, Eckausbildung - Verträglichkeit - Querschnitt Hohlraumausfüllung mit Dämmstoff Der Auftragnehmer kann den Dämmstoff für die Dämmung der Anschlussfuge für Fenster- und Außentüren mit dem Baukörper wählen, wenn es die Vertragspartner nicht anders vereinbart haben. Das ist in den allgemeinen technischen Vertragsbedingungen (ATV) DIN Tischlerarbeiten - festgelegt. OTTOPUR PU-Schaum aus der Dose kann somit ohne ausdrückliche Vereinbarung mit dem Auftraggeber eingesetzt werden. Der ausführende Betrieb kann also entscheiden, welche Dämmstoffe eingesetzt werden, wenn der Auftraggeber keine Festlegung getroffen hat.

6 Perfekt abdichten zwischen Fenster und Baukörper DICHTSTOFF ANWENDUNG REINIGER PRIMER OTTOSEAL A 710 Spezial-Acrylat für die RAL-Montage Für die dauerhaft luftdichte Innenabdichtung von Anschlussfugen zwischen Fenster und Baukörper. Im System mit OTTOSEAL P 720 oder S 730 (Außenabdichtung) einsetzbar. OTTO Cleaner T OTTO Primer 1105 OTTOSEAL P 720 Spezial-Polyurethan-Dichtstoff für die RAL-Montage Für die schlagregendichte und dampfdiffusionsoffene Außenabdichtung von Anschlussfugen zwischen Fenster und Baukörper. Im System mit OTTOSEAL A 710 (Innenabdichtung) einsetzbar. OTTO Cleaner T OTTO Primer 1105 OTTOSEAL S 730 Spezial-Silicon für die RAL-Montage Für die schlagregendichte und dampfdiffusionsoffene Außenabdichtung von Anschlussfugen zwischen Fenster und Baukörper. Im System mit OTTOSEAL A 710 (Innenabdichtung) einsetzbar. OTTO Cleaner T OTTO Primer 1215 OTTO Primer 1217

7 GLÄTTMITTEL OTTO-TIPPS Bauteilprüfung Luftundurchlässigkeit und Schlagregendichtheit eines Abdichtungssystems zwischen Fenster und Baukörper nach simulierten Kurzzeitbelastungen (ift Rosenheim, Prüfbericht Nr )

8 Perfekt abdichten zwischen Fenster und Baukörper DICHTSTOFF ANWENDUNG REINIGER PRIMER OTTO Bauanschlussband Baukörperanschluss nach RAL-Montagerichtlinien auf der Außenseite des Bauanschlusses für Fenster und Türen OTTO Cleaner T Stark saugende Untergründe: OTTO Primer 1105 OTTO Bauanschlussband Baukörperanschluss nach RAL-Montagerichtlinien auf der Raumseite des Bauanschlusses für Fenster und Türen OTTO Cleaner T Stark saugende Untergründe: OTTO Primer 1105 OTTOCOLL A 770 Kleben von OTTO-Bauanschlussbändern BAB/A und BAB/I auf Mauerwerk, Beton, Porenbeton etc. OTTO Cleaner T Stark saugende Untergründe: OTTO Primer 1105 OTTO Fugenband Schlagregenfestes Band zum Abdichten im Außenbereich Vorkomprimiertes Fugenband OTTOPUR OP 910 Dosierpistolenschaum Montage und Dämmung von Innentrennwänden, Fensterbänken etc. Besonders geeignet für schmale Abdichtungen Füllen von Hohlräumen aller Art OTTOPUR Cleaner Untergründe leicht anfeuchten OTTOPUR OP 920 Montage und Dämmung von Türzargen und Fensterrahmen aus Holz, Stahl oder Kunststoff in Mauerwerk OTTOPUR Cleaner Untergründe leicht anfeuchten 2K-PU-Schaum OTTO PE-Rundschnur Vorfüllen und Vorstopfen von Fugen im Innen- und Aussenbereich. Für Ausschreibungen nach DIN

9 GLÄTTMITTEL OTTO-TIPPS Untergründe müssen sauber, staub-, öl- und fettfrei sein. Umgebungs- und Bauteiltemperatur müssen mind. +5 C betragen Bei Fugenbreiten von ca mm ist das 70 mm Band einsetzbar, das 100 mm Band für Fugen von ca mm. Saubere, staub-, rückstands- und fettfreie Untergründe nötig Saugende, mineralische Fugenflanken leicht anfeuchten Vorherige Prüfung der Verträglichkeit mit Farben, Lacken, Kunststoffen und anderen Beschichtungsmaterialien Stets eine Probeanwendung vornehmen Vom dt. Ausschuss für Wohmedizin und Bauhygiene wohnmedizinisch empfohlen Entspricht den Anforderungen der DIN EN 86 Schlagregendichtheit von Fugen kein Wassereintritt zur Raumseite bei 600 Pa Entspricht den Anforderungen der DIN Witterungsbeständigkeit Entspricht den Anforderungen der DIN 52453, Teil 1 Verträglichkeit, Verfärbung oder Fleckenbildung an angrenzenden Bauteilen laut Anwendungsgebieten Geprüft nach DIN 4102-B1 schwerentflammbar (überwacht durch MPA Bau Hannover) Beschmutzte Hände und Kleidung sollten innerhalb von 5 Minuten mit OTTOPUR Cleaner gereinigt werden. Wenn die Dosierpistole außer Betrieb gesetzt wird, muss sie sofort nach dem Abschrauben mit OTTOPUR Cleaner durchgereinigt werden. Beschmutzte Hände und Kleidung sollten innerhalb von 5 Minuten mit OTTOPUR Cleaner gereinigt werden. Wenn die Dosierpistole außer Betrieb gesetzt wird, muss sie sofort nach dem Abschrauben mit OTTOPUR Cleaner durchgereinigt werden. Extrudiertes Hinterfüllmaterial aus Polyethylen (PE). Für die Anwendung im Innen- und Aussenbereich. Geschlossenzellig nach DIN Wasserabweisend. Farbe: anthrazit. Entspricht der Baustoffklasse B2.

10 Mindestbreiten für Anschlussfugen. Elementlänge bis 1,5 m bis 2,5 m bis 3,5 m bis 4,5 m bis 2,5 m bis 3,5 m bis 4,5 m Werkstoff der Fensterprofile Mindestfugenbreite für stumpfen Anschlag B in mm Mindestfugenbreite für Innenanschlag B in mm PVC hart (weiß) PVC hart und PMMA (dunkel) (farbig extrudiert) Harter PUR-Integralschaumstoff Holz-Metall-Fensterkonstruktion (hell) Holz-Metall-Fensterkonstruktion (dunkel) Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile (hell) Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile (dunkel) Holzfensterprofile Diese Mindestfugenbreiten B gelten für die Anschlussfugen beim Einbau von Fenstern und Außentüren sowie im Innenbereich für Dichtstoffe >15 % ZGV (zulässige Gesamtverformung). Komprimierungsgrad bei vorkomprimiertem OTTO Fugenband. Als Komprimierungsgrad wird der Grad (in Prozent angegeben) bezeichnet, auf den das Dichtband komprimiert wurde. Komprimierungsgrad Ausgangszustand (100%) Aufquellen des Bandes um: 20 % Schlagregendicht/Schallschutz 33 % komprimiert auf 15% nur wind- und regendicht 60mm 9mm Fuge 12mm % 20% nur Flugschnee- und Staubdicht % nur thermisch und akustisch isolierend <10 % mögliche Zerstörung des Bandes

11 Exakte Kalkulation der benötigten Mengen. Laufende Meter je 300/310 ml-kartusche Laufende Meter je 400 ml-alu-folienbeutel Laufende Meter je 580 ml-alu-folienbeutel Fugentiefe [mm] Fugenbreite [mm] ,5 2,0 1,5 2,1 1,7 1,2 1,0 1,3 1,0 0,8 Fugentiefe [mm] Fugenbreite [mm] ,6 2,0 2,7 2,2 1,6 1,3 1,7 1,3 1,0 Fugentiefe [mm] Fugenbreite [mm] ,4 2,0 2,5 1,9 1,4 Hinweis: Die Werte sind überschlägig ermittelt und dienen als Anhaltspunkt bei rechteckigen Fugen. Die Fugentiefe ist gemessen bis zur Hinterfüll-Schnur. Optimale Dimensionierung für eine vorbildliche Fuge. b b t Fugenbreite b im Verhältnis zur Fugentiefe t [mm] ± ± ± ± 3 15 ± 3 Quelle: Industrieverband Dichtstoffe e.v./hs PR. Weitere Informationen zu Merkblättern des IVD unter d t Eine gängige Faustformel zur Fugendimensionierung lautet: Dichtstoff-Fugentiefe (t) = 0,5 x Fugenbreite (b). Die Dicke der Fugendichtmasse (d) entspricht 2/3 der Fugenbreite (b). Weitere Profi-Ratgeber von OTTO. Dichten & Kleben perfekt von A - Z Bodenbeläge perfekt abdichten In Feuchträumen perfekt abdichten Fliesen & Naturstein perfekt verfugen Geklebte Fenster perfekt ausführen Glas & Spiegel perfekt dichten und kleben In Hochbau & Fassade perfekt dichten und kleben Holz & Holzwerkstoffe perfekt dichten und kleben Klebstoffe perfekt einsetzen Lackiertes Glas perfekt dichten und kleben Metall perfekt dichten und kleben Wertvollen Naturstein perfekt verfugen Schimmelpilzbefall perfekt vorbeugen Im Trockenbau perfekt dichten und kleben

12

Glas & Spiegel perfekt dichten und kleben

Glas & Spiegel perfekt dichten und kleben Glas & Spiegel Perfekt dichten DICHTSTOFF ANWENDUNG REINIGER PRIMER OTTOSEAL S 7 Hervorragende Witterungs-, Alterungs-, Ozon- und UV-Beständigkeit OTTOSEAL S 10 Wetterbeständige Abdichtung VSG dichten

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Metall perfekt dichten und kleben

OTTO Profi-Ratgeber. Metall perfekt dichten und kleben Metall perfekt dichten und kleben Zur Orientierung 3 Vorwort 3 Technik und Anwendungen 4-7 Perfekt dichten und kleben 8-21 Profi-Zubehör von OTTO 22-23 Kalkulation der benötigten Mengen 25 Optimale Dimensionierung

Mehr

Spritzbare Dichtstoffe in der Anschlussfuge für Fenster und Außentüren. Grundlagen für die Ausführung

Spritzbare Dichtstoffe in der Anschlussfuge für Fenster und Außentüren. Grundlagen für die Ausführung IVD-Merkblatt Nr. 9 Ausgabe November 2014 Spritzbare Dichtstoffe in der Anschlussfuge für Fenster und Außentüren Grundlagen für die Ausführung Seite 1 von 51 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 0 Grundsatzaussagen

Mehr

Herzlich willkommen zur Wintergartenfachtagung

Herzlich willkommen zur Wintergartenfachtagung Herzlich willkommen zur Wintergartenfachtagung am 23. April 2010 in Siegen Wintergartenfachtagung Silicon Wissenwertes über Silicon Wie entsteht eigentlich Silicon? Eigenschaftsbild von Silicon Unterschiedliche

Mehr

Beständig gegen Witterungseinflüsse. ideal für die Anwendung im Außenbereich.

Beständig gegen Witterungseinflüsse. ideal für die Anwendung im Außenbereich. 221 Stand Oktober 2012 Silikon-Dichtstoff universell innen und außen einsetzbar Anwendungsbereiche Für innen und außen. Für Wand und Boden. Schließen von Eck-, Anschlussund Bewegungsfugen Zwischen verschiedensten

Mehr

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz.

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015 Das Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. INHALT Dauerhaft luftdicht 2-3 Dicht ist Pflicht 4 Unser System Ihre Sicherheit 5 Anwendungsbereiche

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Lackiertes Glas perfekt dichten und kleben

OTTO Profi-Ratgeber. Lackiertes Glas perfekt dichten und kleben Lackiertes Glas Zur Orientierung 3 Vorwort 3 Lack auf Glas 4 Kleben und Abdichten 5 OTTOSEAL S 70 6 OTTOCOLL M 500 7 Profi-Zubehör von OTTO 9 11 Vorwort Lack ist ein flüssiger oder auch pulverförmiger

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Im Innenbereich haben sich Trockenbaukonstruktionen mit Unterkonstruktionen aus Holz und Metall, beplankt mit Plattenwerkstoffen, in Kombination mit Abdichtungssystemen

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Metall perfekt dichten und kleben

OTTO Profi-Ratgeber. Metall perfekt dichten und kleben Metall perfekt dichten und kleben Zur Orientierung 3 Vorwort 3 Technik und Anwendungen 4-7 Perfekt dichten und kleben 8-21 Profi-Zubehör von OTTO 22-23 Kalkulation der benötigten Mengen 25 Optimale Dimensionierung

Mehr

Einbau und Abdichtung von Fenstern und Außentüren Bauphysik, Statik und praktische Problemfälle

Einbau und Abdichtung von Fenstern und Außentüren Bauphysik, Statik und praktische Problemfälle Fachseminar 2011 März 2011 Einbau und Abdichtung von Fenstern und Außentüren Bauphysik, Statik und praktische Problemfälle D I R K S O M M E R BÜRO FÜR FENSTERTECHNIK UND GEBÄUDEENERGIEBERATUNG Willkommen!

Mehr

Blower Door & Thermografie Qualitätssicherung für Gebäude

Blower Door & Thermografie Qualitätssicherung für Gebäude Blower Door & Thermografie Qualitätssicherung für Gebäude Günter Wind, TB für Physik, Expertennetzwerk Grundlagen der luftdichten Bauweise Wo wird die Luftdichtheit gemessen? Niedrigenergiehäuser (Nachweis

Mehr

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH NORMATIVE ANFORDERUNGEN AN DIE ABDICHTHUNG IN NASSRÄUMEN SCHWELLENLOSE DUSCHEN UND ERHÖHTE WASSERPENDEL- LEISTUNG LIEGEN IM TREND. Weiter werden Untergründe

Mehr

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Merkblatt 1 Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Hinweise und Richtlinien für die Planung und Ausführung von Calciumsulfat- Information des Industrie verbandes WerkMörtel e. V., Duisburg und der

Mehr

IVD-Merkblatt Nr. 22 Ausgabe November 2014. Anschlussfugen im Stahl- und Aluminium-Fassadenbau sowie konstruktiven Glasbau

IVD-Merkblatt Nr. 22 Ausgabe November 2014. Anschlussfugen im Stahl- und Aluminium-Fassadenbau sowie konstruktiven Glasbau IVD-Merkblatt Nr. 22 Ausgabe November 2014 Anschlussfugen im Stahl- und Aluminium-Fassadenbau sowie konstruktiven Glasbau Einsatzmöglichkeiten von spritzbaren Dichtstoffen Seite 1 von 42 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Konstruktive Ausführung und Abdichtung von Fugen in Sanitär- und Feuchträumen. Teil 1: Abdichtung mit spritzbaren Dichtstoffen

Konstruktive Ausführung und Abdichtung von Fugen in Sanitär- und Feuchträumen. Teil 1: Abdichtung mit spritzbaren Dichtstoffen IVD-Merkblatt Nr. 3-1 Ausgabe November 2014 Konstruktive Ausführung und Abdichtung von Fugen in Sanitär- und Feuchträumen Teil 1: Abdichtung mit spritzbaren Dichtstoffen Seite 1 von 35 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1. Beurteilung der Auffeuchtung: Tauperiode. m W,T < m Wzul

1. Beurteilung der Auffeuchtung: Tauperiode. m W,T < m Wzul Nachweis Feuchtetechnisches Verhalten Baukörperanschluss Prüfbericht 424 43260 Auftraggeber Produkt Baukörperanschluss Fensterrahmen Wandaufbau Fugenausbildung Besonderheiten - - Ergebnisse ift Rosenheim

Mehr

Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung

Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung Auf welche Details sollten wir beim Ausbau von Bädern in Trockenbauweise besonders achten? Die Anforderungen und örtlichen Gegebenheiten bestimmen die Auswahl

Mehr

Tauwasserbildung an Fenstern und Außentüren

Tauwasserbildung an Fenstern und Außentüren September 2008 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Tauwasserbildung an Fenstern und Außentüren Beurteilung und Vermeidung Inhalt 1 Wärme- und Tauwasserschutz --------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Glasklare Vorteile für energiesparende Fenster. Tipps für Bauherren und Hausbesitzer

Glasklare Vorteile für energiesparende Fenster. Tipps für Bauherren und Hausbesitzer Glasklare Vorteile für energiesparende Fenster Tipps für Bauherren und Hausbesitzer Wie Sie mit der Wahl der richtigen Fenster den Energiebedarf Ihres Hauses senken können Energiegewinn durch passive Nutzung

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

Bauteilsockel. Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung. Der Sockelbereich

Bauteilsockel. Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung. Der Sockelbereich Bauteilsockel Schadenursachen und Beispiele zur regelgerechten Sockelabdichtung Der Sockelbereich ist der Bereich der Gebäudeaußenwand, der sich unmittelbar unter- und oberhalb der Geländeoberflächebefindet.

Mehr

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Technische Informationen zum Produkt Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Eigenschaften/Anwendungsbereiche: Profiplus-Montageschaum-

Mehr

09.07.2015. Absturzsicherung. Absturzsicherung Übersicht. Anforderungen. Praxisbeispiele. Elemente. Sonderfall Absturzsicherung. Anforderungen.

09.07.2015. Absturzsicherung. Absturzsicherung Übersicht. Anforderungen. Praxisbeispiele. Elemente. Sonderfall Absturzsicherung. Anforderungen. Alles einfach. Einfach alles. Deggendorf, 15.07.2015 Übersicht Anforderungen Praxisbeispiele Sonderfall Anforderungen Fragen Backup Seite 2 1 Einführung Schlagregen Wärmedämmung Gebrauchstauglichkeit Sicherheit

Mehr

vid Schappert Matthias Kipper Vladimir Bušljeta

vid Schappert Matthias Kipper Vladimir Bušljeta Die Projektgruppe David Schappert Installateur Heizungsbauermeister 55457 Gensingen Heizungstechnik, Sanitärtechnik, Kalkulation Matthias Kipper Gas- und Wasserinstallateur, Betriebswirt HWK 67578 Gimbsheim

Mehr

GlassWin System Structural Glazing mit Kunststoff-Profilen

GlassWin System Structural Glazing mit Kunststoff-Profilen GlassWin System Structural Glazing mit Kunststoff-Profilen Kleben auf höchstem Niveau Structural Glazing im Fensterbau Geklebte Verbindungen zwischen Glas und Trägerwerkstoff, das Structural Glazing, nutzen

Mehr

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen

Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Ein erster Überblick bisheriger und zukünftiger Normen für Fenster und Türen Eine Prüfung für ganz Europa soll vergleichbare Bedingungen für alle - Fensterbauer - Planer - Architekten - Nutzer Schaffen.

Mehr

Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern

Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern IVD-Merkblatt Nr. 26 Ausgabe November 2014 Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern () Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort

Mehr

Sanierungsablauf Innendämmung

Sanierungsablauf Innendämmung Sanierungsablauf Innendämmung Vorgehen bei der Sanierung der Außenwand mit einer Innendämmung und möglicher Holzbalkendecke Ja Prüfung Bestandsdecke: Holzbalkendecke? Nein Holzbalkendecke öffnen PHASE

Mehr

Wärmebrücken. betrachtet werden. Wärmebrücken kommen zustande weil:

Wärmebrücken. betrachtet werden. Wärmebrücken kommen zustande weil: Wärmebrücken Schwachstellen in der Wärmedämmung der Gebäudehülle können den Wärmeschutz erheblich reduzieren und erhöhen die Gefahr der Schimmelpilzbildung durch Tauwasser. Diese Schwachstellen, über die

Mehr

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087 Meldorfer 071 079, 085 087 zur Gestaltung von Fassaden- und Innenflächen im optischen Erscheinungsbild von Verblend- oder Natursteinmauerwerk. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Lieferbare

Mehr

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group.

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group. ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40 Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com BAUSYSTEME Aluminium AussenFensterbänke & ZuBehör 02.2012 gutmann-group.com Aluminium Aussenfensterbank

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Schutz nicht zu bearbeitender Bauteile Bauvorhaben / Objekt Architekturbüro

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

Kingspan Gefinex Geficell

Kingspan Gefinex Geficell 04/04/16 Kingspan Gefinex Geficell Randdästreifen Kingspan Gefinex Geficell Ein Randdästreifen kot bei allen üblichen Nass- und Trockenestrichen zu Einsatz. Er wird i Bereich der Randfugen eingesetzt und

Mehr

DEHNFUGENBÄNDER FÜR FLACHDÄCHER UND ÜBERDECKTE BEREICHE

DEHNFUGENBÄNDER FÜR FLACHDÄCHER UND ÜBERDECKTE BEREICHE DEHNFUGENBÄNDER FÜR FLACHDÄCHER UND ÜBERDECKTE BEREICHE MIGUPREN 2 WIR GEBEN FUGEN PROFIL. Eine Idee verbindet uns: Fugenkonstruktionen für nachhaltige Bauqualität MIGUA ist Europas führender Anbieter

Mehr

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n M e t z g e r K u n s t s t o f f - T e c h n i k B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n Sie haben die Ideen. Wir realisieren sie. Die Verarbeitung von Kunststoffen ist seit jeher

Mehr

3 Scotch 9473 Trocken übertragbarer Klebstoff-Film VHB

3 Scotch 9473 Trocken übertragbarer Klebstoff-Film VHB Produkt-Information Erstellt: 06/99 Geändert: Beschreibung Die von 3M entwickelten Hochleistungs-Klebebänder wie Nr. 9473 sind im VHB-System, einer Abkürzung für Verbindungen hoher Belastbarkeit zusammengefasst.

Mehr

Niedrigenergie Türen

Niedrigenergie Türen Niedrigenergie Türen IGSCalor M IGSCalor P NiedrigenergieTüren Übersicht Beschrieb der geprüften Türtypen Version 01/2010 Tel. 041 260 64 04 Fax 041 260 64 14 bleisch@meinschreiner.ch www.bleischluzern.ch

Mehr

Kellerablauf Produkt- und Systemargumente

Kellerablauf Produkt- und Systemargumente Produkt- und Systemargumente Kellerablauf Der Universale Ideal für den Neubau flexible Möglichkeiten zum Einbau in wasserdichte Keller Drei feste Zuläufe serienmäßig Drei feste Zuläufe ( 2 x DN 50 und

Mehr

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich 2016 Grün Schiefer Unser Service für Sie: Lieferservice Leihservice Anhängerverleih Bitte beachten Sie, dass einige Leistungen in

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK

PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK PURLOGIC PU-SCHÄUME IM ÜBERBLICK 1K-SCHÄUME: DÄMMEN, FÜLLEN, ISOLIEREN Pistolenschäume PURLOGIC TOP Der Ergiebige Der Premiumschaum für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit diesem Pistolenschaum haben Sie

Mehr

Einfach & sicher Fliesen verlegen. Mit weniger Produkten mehr erreichen. Damit wird gebaut.

Einfach & sicher Fliesen verlegen. Mit weniger Produkten mehr erreichen. Damit wird gebaut. Einfach & sicher Fliesen verlegen Mit weniger Produkten mehr erreichen Damit wird gebaut. Mit weniger mehr Fliesenverlegeprodukte werden vom Fachhandel in großer Zahl für alle erdenklichen Anwendungsbereiche

Mehr

Fenster- Abdichtung Einfach & Sicher

Fenster- Abdichtung Einfach & Sicher Fenster- Abdichtung Einfach & Sicher Abdichtungssysteme für Bauanschlussfugen Soudal Wir halten dicht! Die Luftdichtheit von Gebäuden steht nach EnEV 2009 mit an vorderster Stelle, um den Energieverbrauch

Mehr

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden!

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Von aufsteigender Feuchtigkeit spricht man, wenn die im Erdreich vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarwirkung des Mauerwerks nach oben aufsteigt. Normalerweise

Mehr

PRODUKTINFORMATION DICHTFOLIEN & DICHTSTOFFE FÜR DEN METALLBAU

PRODUKTINFORMATION DICHTFOLIEN & DICHTSTOFFE FÜR DEN METALLBAU PRODUKTINFORMATION DICHTFOLIEN & DICHTSTOFFE FÜR DEN METALLBAU FEBRUAR 2014 DIE ALLWETTER-TECHNOLOGIE VON TEROSON Sicher Abdichten - das ganze Jahr TEROFOL DAMPFDICHT M+S SD 150 Dampfdiffusionsdichtes,

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

Kondenswasser und Schimmel Tatort Bauanschluss Bauphysikalische Grundlagen und deren Auswirkungen

Kondenswasser und Schimmel Tatort Bauanschluss Bauphysikalische Grundlagen und deren Auswirkungen Kondenswasser und Schimmel Tatort Bauanschluss C. Rellstab 1 Kondenswasser und Schimmel Tatort Bauanschluss Bauphysikalische Grundlagen und deren Auswirkungen Christoph Rellstab Leiter Technikerschulen

Mehr

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG Sie haben sich aus gutem Grund für eine hochwertige Holz-Terrasse entschieden. Um das Holz dauerhaft schön zu erhalten, sollte es vor übermäßiger Feuchtigkeitsaufnahme,

Mehr

Preisbrecher. Februar 2016. gültig nur bis 29.02.2016. Top-Angebot des Monats. Nettopreis je Meter. bei Ab nahme von. 1 Bund 0,37.

Preisbrecher. Februar 2016. gültig nur bis 29.02.2016. Top-Angebot des Monats. Nettopreis je Meter. bei Ab nahme von. 1 Bund 0,37. Gratis* schnell bequem günstig *Ab 400, Euro Netto bestellwert (aus unserem Gesamtsortiment) im Februar 2016 erhalten Sie eine 10-teilige Knabberbox gratis! (Gültig einmal pro Kunde vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Schimmelpilzbefall perfekt vorbeugen

OTTO Profi-Ratgeber. Schimmelpilzbefall perfekt vorbeugen Schimmelpilzbefall perfekt vorbeugen OTTO SILVER TECHNOLOGY 2 Die Geschichte des Silbers Der Begründer des Persischen Reiches, Kyros mit Namen (559 529 vor Chr.), hatte bei seinen Truppen einige Maultierkarren,

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

Nachweis. Klasse 4 * Klasse 9A * Klasse C3/B3 * Klasse 4 ** Klasse 9A ** Klasse 1 * Prüfbericht Nr. 11-001745-PR03 (PB-A01-0203-de-01)

Nachweis. Klasse 4 * Klasse 9A * Klasse C3/B3 * Klasse 4 ** Klasse 9A ** Klasse 1 * Prüfbericht Nr. 11-001745-PR03 (PB-A01-0203-de-01) Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Bedienungskräfte, Prüfbericht Nr. 11-001745-PR03 (PB-A01-0203-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails

Mehr

FACHGERECHTE MONTAGE VON FENSTER- UND TÜRELEMENTEN GRUNDLAGEN UND PRAKTISCHE ANWENDUNG

FACHGERECHTE MONTAGE VON FENSTER- UND TÜRELEMENTEN GRUNDLAGEN UND PRAKTISCHE ANWENDUNG FACHGERECHTE MONTAGE VON FENSTER- UND TÜRELEMENTEN GRUNDLAGEN UND PRAKTISCHE ANWENDUNG BERNER FACHGERECHTE MONTAGE VON FENSTER- UND TÜRELEMENTEN DAS UNTERNEHMEN BERNER 8.500 Mitarbeiter. 60.000 Artikel.

Mehr

Mauerwerkssperre Inject IM 55

Mauerwerkssperre Inject IM 55 www.murexin.com Mauerwerkssperre Inject IM 55 > Nur eine Reihe Bohrlöcher > Bereits nach 2 Tagen abgeschlossen > Für Voll- und Lochsteine Wasser und Salze zerstören die Fassade Schadhafte Fassaden und

Mehr

Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP

Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP 3 Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP Produktinformation Mai 2006 1. Beschreibung Der hochwertige Reinacrylat-Klebstoff 200 MP wurde für die selbstklebende Ausrüstung von Schildern, Folientastaturen

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 10000568PB01K1006de01 Auftraggeber GSS German Spacer Solutions GmbH Reichspräsidentenstr. 2125 45470 Mülheim a. d. Ruhr Grundlagen EN ISO

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin BRANDSCHUTZ UND UMWELTSCHUTZ Aktiengesellschaft AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin Einbau in Massivwände / Massivdecken

Mehr

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk www.quick-mix.de Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk Putz-Systeme Leichtputze Der richtige Putz für hochwärmedämmendes Mauerwerk: Leichtputze von quick-mix

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Fugendichtheit im Stahlleichtbau. iso M -Metallbaudichtsystem

Fugendichtheit im Stahlleichtbau. iso M -Metallbaudichtsystem Fugendichtheit im Stahlleichtbau iso M -Metallbaudichtsystem Fugendichtheit im Stahlleichtbau Um die Gesamtenergiebilanz von Gebäuden zu verbessern, werden immer höhere Anforderungen an die Fugendichtheit

Mehr

Ausschreibung von Fenstern

Ausschreibung von Fenstern Aktionskreis Energie e.v. 29. Juni 2010 Produkte und Leistungen im Wandel D I R K S O M M E R BÜRO FÜR FENSTERTECHNIK UND GEBÄUDEENERGIEBERATUNG 1. Anforderungen an die Leistungsbeschreibung VOB 2009 Teil

Mehr

NEU. RockTect Luftdichtsystem. für den Dachgeschoss- und Innenausbau

NEU. RockTect Luftdichtsystem. für den Dachgeschoss- und Innenausbau FÜR DEN FACHBETRIEB/FACHMANN AUSGABE 06/03 NEU RockTect Luftdichtsystem für den Dachgeschoss- und Innenausbau Ein wichtiger Faktor: die Luftdichtheit Neben der Dämmung entscheidet vor allem die Luftdichtheit

Mehr

Vergusstechnik. Allgemeines

Vergusstechnik. Allgemeines Allgemeines Warum vergießen?? Elektrische Bauteile und Platinen sind häufig Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem müssen immer empfindlichere

Mehr

OTTOCOLL ALLBERT M 551. Der Alleskönner. Technisches Datenblatt. Eigenschaften: Anwendungsgebiete: Normen und Prüfungen: Besondere Hinweise:

OTTOCOLL ALLBERT M 551. Der Alleskönner. Technisches Datenblatt. Eigenschaften: Anwendungsgebiete: Normen und Prüfungen: Besondere Hinweise: M 551 Der Alleskönner OTTOCOLL ALLBERT Technisches Datenblatt Eigenschaften: - 1K-Klebstoff auf Basis Hybrid-Polymer STPU - Für innen und aussen - Auch auf feuchten Untergründen - Breites Haftspektrum

Mehr

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand

Gesundes Raum-Klima. Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Gesundes Raum-Klima Ausgangssituation Grundlagen Lösungen im Bestand Ausgangssituation Schadensbilder Ausgangssituation

Mehr

Construction. Sika Kompetenz in Bodenfugen

Construction. Sika Kompetenz in Bodenfugen Construction Sika Kompetenz in Bodenfugen Fugendichtstoffe von Sika Lösungen für chemische und mechanische sowie chemisch-mechanische Belastungen Der Kontakt der Sika zum Kunden endet nicht beim Verkauf

Mehr

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v.

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. GEBÄUDEEINFÜHRUNGEN einfach gasdicht wasserdicht Damit Ihr Haus... Durchdringungen zuverlässig abdichten! Feuchte Keller oder Wasser

Mehr

Die Überstreichbarkeit von bewegungsausgleichenden Dichtstoffen im Hochbau. - Anforderungen und Auswirkungen -

Die Überstreichbarkeit von bewegungsausgleichenden Dichtstoffen im Hochbau. - Anforderungen und Auswirkungen - IVD-Merkblatt Nr. 12 Ausgabe November 2014 Die Überstreichbarkeit von bewegungsausgleichenden - Anforderungen und Auswirkungen - Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 0 Grundsatzaussagen

Mehr

- Das unverwüstliche Füllungsprofil

- Das unverwüstliche Füllungsprofil gestalten. variieren. schützen. - Das unverwüstliche Füllungsprofil IDEAL FÜR TORE, GELÄNDER & TÜREN Handelsinformation für: Werbetechniker Hoftorbauer Digitaldrucker Schlosser Design- Garagenbauer & Werbeagenturen

Mehr

Tilux-Line 4-6 DURABASE WP 7. Tilux 8-10. Quickfinder 11

Tilux-Line 4-6 DURABASE WP 7. Tilux 8-10. Quickfinder 11 D TILUX-LINE Linienentwässerung Bodengleiche Duschboards TILUX Punktentwässerung Tilux-Line 4-6 DURABASE WP 7 Tilux 8-10 Quickfinder 11 Tilux-Line Linienentwässerung Befliesbare Duschboards Tilux Punktentwässerung

Mehr

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL

FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL FOAMGLAS PERINSUL S und FOAMGLAS PERINSUL HL 4 FOAMGLAS PERINSUL Prinzipskizzen Das Wärmedämmelement, das die thermischen, bauphysikalischen und ausführungsbedingten Wärmebrücken sicher ausschließt FOAMGLAS

Mehr

Sachverständigengutachten

Sachverständigengutachten Sachverständigengutachten über die Feuchteschäden an der Fassade des Einfamilienhauses Schönbornstraße, bei Bamberg Bestehend aus: 28 Seiten Original-Schriftsatz 27 Seiten Anlagen, Fotos in digitaler Form

Mehr

1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11. 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts 13

1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11. 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite Zusammenfassung 1 Abstract 5 9 1.1 Motivation 9 1.2 Ausgangsbasis für das Vorhaben 10 1.3 Projektgruppe 11 2 Prinzipielle Möglichkeiten zur Reduzierung des Flächengewichts

Mehr

Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund

Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund ECKELT I Randverbund Warm Edge I Seite 1 Warme Flächen warme Kante Isolierglas mit thermisch verbessertem Randverbund Mit dem Übergang von der Wärmeschutzverordnung zur Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mehr

Vorwandmontage-System

Vorwandmontage-System Ausführung Systemkomponenten Vorwandmontage-System Typ 1: 35 mm Ausladung PR011 Fenstermontage-Platte SP340 Soforthaft-Kleber TP652 illmod trioplex+ AT140 Primer Typ 2: 90 mm Ausladung PR007 Fenstermontage-Zarge

Mehr

GÜTEGEMEINSCHAFT FENSTER UND HAUSTÜREN E. V. Mit Checklisten für Planer und Bauherren. Qualitätswerte

GÜTEGEMEINSCHAFT FENSTER UND HAUSTÜREN E. V. Mit Checklisten für Planer und Bauherren. Qualitätswerte GÜTEGEMEINSCHAFT FENSTER UND HAUSTÜREN E. V. Mit Checklisten für Planer und Bauherren Qualitätswerte GÜTEGEMEINSCHAFT FENSTER UND HAUSTÜREN E. V. AUF EINEN BLICK RAL Gütezeichen für Fenster, Haustüren,

Mehr

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4 Abdichtungssystem PE /00 Abdichtung gemäß DIN 895, Teil PEDOTHERM-Abdichtungssystem PE /00 Inhalt Systembeschreibung Einbaurichtlinien Systemkomponenten 5 Ausschreibungstexte 6 PEDOTHERM GmbH Wickenfeld

Mehr

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech in V4A Fradifl ex Sollrisselement Fradifl ex Elementwand-Sollriss-Abdichtung

Mehr

Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht

Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht Mietgerichtstag 2013 in Dortmund Feuchtigkeitsschäden aus technischer Sicht Hartwig Künzel, Fraunhofer IBP Auf Wissen bauen Fraunhofer IBP Inhalt Einleitung Wärmeschutz von Wohngebäuden Raumklimabedingungen

Mehr

Das Fenster. Räume öffnen.

Das Fenster. Räume öffnen. Das Fenster. Räume öffnen. 3 Grenzenlose Aussicht erleben. Architektonische Freiheit geniessen. Mit einem Optimum an Komfort und Sicherheit. Das ist Freiheit, wie air-lux sie versteht. air-lux, das Premium-Fenster-

Mehr

Betonfugen dichten mit System

Betonfugen dichten mit System Betonfugen dichten mit System Fugendichtungen mit FERMADUR Kompressionsdichtprofilen Musterlösungen und Ausschreibungstexte Seite Rohrkanal ab DN 800 Neubau 2 Rohrkanal ab DN 800 Sanierung 5 Rohrvortrieb

Mehr

Arbeitsanleitung Sika Marine

Arbeitsanleitung Sika Marine Arbeitsanleitung Sika Marine Egalisieren, Kleben und Dichten von Teakdecks 1. Oberflächenvorbehandlung Aluminium- und Stahldecks Aktivator ZP GFK-Decks 208 Aktivator Stahl: Die Oberfläche muss abgeschliffen

Mehr

Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts

Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (FH) Christian Hübner ift Rosenheim Beeinträchtigt Glasklebung die Dauerhaftigkeit von Isolierglas? Ergebnisse eines ift-forschungsprojekts Nach einer Laufzeit von 25 Monaten

Mehr

Haustüre als Gutachtensfall?

Haustüre als Gutachtensfall? Dipl.-Ing. (FH) Guido Straßer von der Handwerkskammer München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Schreinerhandwerk, Fachgebiet Fensterbau Haustüre als Gutachtensfall?

Mehr

Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke

Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke Sikadur-Combiflex SG System Für wasserdichte Bauwerke Sikadur-Combiflex SG System Fugen- und Rissabdichtung Sikadur-Combiflex SG System Das Sikadur-Combiflex SG System ist ein hochwertiges Fugenabdichtungssystem

Mehr

Wärmedämmungen müssen nicht dick sein!

Wärmedämmungen müssen nicht dick sein! Wärmedämmungen müssen nicht dick sein! Simon Eichenberger Architekt Energie-Berater Gebäude GEAK - Experte energie-renova.ch Simon Eichenberger vinelzstrasse 11 3235 erlach info@energie-renova.ch 1 Soll

Mehr

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette HANNO Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum Montageschäume für Heimwerker und Profis Die breite Produktpalette der HANNO PU-Schäume bietet eine große Auswahlmöglichkeit je nach gewünschter Anwendung.

Mehr

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Produkt: System zur Altbauinstandsetzung speziell gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit gemäß WTA-Merkblatt

Mehr

Fenster Info 05. Fachinformation des Fachverbands des. Tischlerhandwerks NRW. Wartungsvertrag für Fenster u. Türen.

Fenster Info 05. Fachinformation des Fachverbands des. Tischlerhandwerks NRW. Wartungsvertrag für Fenster u. Türen. Fenster Info 05 Fachinformation des Fachverbands des Tischlerhandwerks NRW Fachverband des Tischlerhandwerks NRW Kreuzstraße 108-110, 44137 Dortmund, Tel.: 02 31 / 91 20 10-0 Fax: 91 20 10-51 Wartungsvertrag

Mehr

(Energie)-Sparbuch. Verheizen Sie noch Geld? 8 Rolladenkasten-Sanierungs-Systeme für Mieter und Eigentümer

(Energie)-Sparbuch. Verheizen Sie noch Geld? 8 Rolladenkasten-Sanierungs-Systeme für Mieter und Eigentümer (Energie)-Sparbuch Verheizen Sie noch Geld? 8 Rolladenkasten-Sanierungs-Systeme für Mieter und Eigentümer 1 Heizkosten-Entwicklung 1998 2008 ca. 88 Cent pro Liter 2008: Steigerung von ca. 300 % 1998: ca.

Mehr

WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand

WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand WK-Qualitätssicherung für den Neubau und Bestand Dipl.-Ing. Arch. Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH Hamburg Klimawandel? 2010 war das wärmste Jahr seit Messbeginn Genf. Die Deutschen haben gebibbert, doch

Mehr

Abdichtung von Kellerwänden aus Porenbeton

Abdichtung von Kellerwänden aus Porenbeton Abdichtung von Kellerwänden aus Porenbeton Zum Schutz der Bauwerke vor Feuchtigkeit und eindringendem Wasser müssen Kellerwände im Erd- und Sockelbereich nach DIN 18195 "Bauwerksabdichtungen" geschützt

Mehr

Dämmen, dort wo s keiner sieht

Dämmen, dort wo s keiner sieht Dämmen, dort wo s keiner sieht Innendämmung von Außenwänden mit isofloc Zellulosedämmstoff Referent: Hans von Lützau, Fa. isofloc Veranstaltung neue Dämmstoffe für alte Häuser am 01.11.2007 1 Feuchteproblem

Mehr