Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment"

Transkript

1 Certificate of Advanced Studies CAS Job Coaching Supported Employment

2 Inhalt Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und dem Institut für Arbeitsagogik (IfA) in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern Wirtschaft 4 Job Coaching Supported Employment 6 Ziele 7 Zielgruppen, Zulassung 8 Kosten, Dauer 9 Struktur 10 Inhalte 13 Allgemeine Informationen, Qualifikation und Zertifizierung, Organisatorisches 14 Standort

3 4 Job Coaching Supported Employment Die zunehmende Zahl von Menschen, die den Leistungsanforderungen einer wachstumsorientierten Wirtschaft nicht mehr genügen, stellt den Staat und die Professionellen im Feld der beruflichen Integration vor neue Herausforderungen. Gefragt sind innovative Konzepte, die unter Berücksichtigung der komplexen Ausgangslage auch für leistungseingeschränkte Personen eine Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen. Job Coaching nutzt das Konzept des Suppported Employment, um Menschen mit Leistungseinschränkungen nachhaltig in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Während traditionelle Ansätze der Arbeitsintegration über Trainings in geschützten Institutionen eine Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt anstreben (first train, then place) sieht Supported Employment eine umgehende Rückkehr in die Erwerbsarbeit mit entsprechender Unterstützung vor (first place, then train). Job Coaching beinhaltet die professionelle Unterstützung in diesem Prozess und hat zum Ziel, dass eine bezahlte Erwerbstätigkeit im ersten Arbeitsmarkt gefunden und/oder nachhaltig gehalten werden kann. Ausgangspunkt des Job Coaching-Prozesses ist die Klärung der Motivation, Ziele, Neigungen und Ressourcen der Klientin/des Klienten. Auf dieser Basis werden gemeinsam Integrationsziele entwickelt und passende Arbeitsplätze akquiriert. Die Unterstützung gilt dabei nicht nur den betroffenen Personen, sondern auch den arbeitgebenden Betrieben. Der Job Coach sensibilisiert Arbeitskolleginnen und -kollegen sowie Vorgesetzte im Umgang mit dem Mitarbeitenden und hilft, allfällige Anpassungen der Arbeitsanforderungen und des Arbeitsplatzes zu definieren und umzusetzen. Die berufliche Integration von Menschen mit Leistungseinschränkungen im ersten Arbeitsmarkt ist möglich und kann wirtschaftlich ausgeglichen werden. Übergeordnetes Ziel von Job Coaching und Supported Employment ist es, diese Erkenntnis durch nachvollziehbare Ergebnisse zu verankern und dem Stigma wie der Diskriminierung von Betroffenen entgegenzuwirken. Im Brennpunkt der Erwartungen von Wirtschaft, Finanzierungsträgern der sozialen Sicherheit und den betroffenen Menschen werden hohe Anforderungen an Professionelle aus dem Feld der beruflichen Integration gestellt. Mit dieser Änderung des Vorgehens besitzt Job Coaching Supported Employment viel Innovationskraft. Wissenschaftliche Studien zeigen entsprechend Vorteile gegenüber den traditionellen Ansätzen in der beruflichen Integrationsarbeit. Das Studienprogramm Job Coaching Supported Employment vermittelt neben entsprechenden Grundlagen spezifische Handlungskompetenzen für das Tätigkeitsfeld Job Coaching Supported Employment.

4 6 7 Ziele Zielgruppen, Zulassung Das CAS-Programm befähigt Studierende zur Umsetzung von Job Coaching Supported Employment, das heisst zur Vermittlung und Platzierung von Menschen mit Leistungseinschränkungen im ersten Arbeitsmarkt und der professionellen Begleitung und Unterstützung von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden in diesem Prozess. Die Studierenden werden sowohl mit fundiertem theoretischem und praxisorientiertem Wissen wie auch mit praktischen Instrumenten ausgestattet. Die Studierenden wissen in welchem sozial-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Kontext sich das Feld der beruflichen Integration von Menschen mit Leistungseinschränkungen entwickelt wie Job Coaching Supported Employment im Gesamtfeld der beruflichen Integration anzusiedeln ist und wie dieses charakterisiert ist welche Erwartungen Job Coaching seitens der Betriebe, der Klientinnen und Klienten sowie der Finanzierenden zu erfüllen hat wie die berufliche Integration mittels Job Coaching Supported Employment geplant, durchgeführt und evaluiert wird wie berufliche Standortbestimmungen und Arbeitsplatzprofile durchgeführt, erhoben und nutzbar gemacht werden können wie Job Coaching Supported Employment als Dienstleistung organisiert und implementiert werden kann Die Studierenden können einen Integrationsprozess in Zusammenarbeit mit den involvierten Partnerinnen und Partnern gezielt planen, durchführen und evaluieren Verfahren zur Abklärung von Motivationen, Fähigkeiten und Neigungen der Klientinnen und Klienten einerseits und der Anforderungen eines Arbeitsplatzes andererseits gezielt einsetzen erfolgreich Arbeitsplätze akquirieren und Vermittlungsprozesse begleiten Handlungsstrategien anwenden, um von Betrieben, Klientinnen und Klienten sowie Finanzierungsträgerinnen und -trägern gleichermassen als glaubwürdige und koordinierende Beratungspersonen wahrgenommen zu werden mit den unterschiedlichen Erwartungen und Interessenlagen der involvierten Akteurinnen und Akteure angemessen umgehen die Implementierung und Etablierung von Job Coaching Supported Employment aktiv mitgestalten Zielgruppen Das Studienprogramm richtet sich an Personen mit Fach- und Führungsverantwortung, in deren Aufgabenbereich die berufliche Integration von Menschen mit Leistungseinschränkungen gehört. Angesprochen sind Fach- und Führungspersonen der Sozialen Arbeit der Arbeitsagogik beruflicher Beschäftigungs- und Rehabilitationseinrichtungen (für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, geistigen und/oder körperlichen Behinderungen oder für Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen) von Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogrammen für arbeitslose Personen von IV-Stellen und Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) von Beratungsstellen und Sozialdiensten, die berufliche Integrationsprozesse begleiten der Sozialhilfe der Personalvermittlung für Menschen mit Leistungseinschränkungen der Bewährungshilfe und dem Massnahmenvollzug Die Leitung entscheidet aufgrund der Zulassungsbedingungen, der Zusammensetzung der Studiengruppe und der beschränkten Anzahl Plätze definitiv über die Aufnahme. Dabei legt sie besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Zusammensetzung der Studiengruppe. Zulassung und Teilnahme Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (höhere Fachschule, Fachhochschule oder Universität). Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden. Ferner wird eine mehrjährige Berufserfahrung oder eine berufliche Perspektive im Bereich Job Coaching vorausgesetzt.

5 8 9 Kosten, Dauer Struktur Kosten Die Kosten belaufen sich auf CHF inklusive Unterlagen (zahlbar in zwei Raten). Nicht inbegriffen sind Auslagen für allfällige Unterkunft und Verpflegung sowie zusätzliche Fachliteratur. Dauer und Zeitaufwand Das CAS-Programm Job Coaching Supported Employment umfasst 26 Studientage. Insgesamt ist für die Studientage, die Vor- und Nachbereitung und die Qualifikationsarbeit mit einem Aufwand von 450 Stunden zu rechnen. Das CAS-Programm setzt sich aus insgesamt zehn Themenblöcken, vier Halbtagen fachspezifischer Supervision und zwei Abschlusstagen zusammen. Certificate of Advanced Studies CAS Job Coaching Supported Employment Total 26 Studientage Themenblock 1 Einführung und Grundlagen Supervision in Gruppen 4 halbe Tage Themenblock 2 Rahmenbedingungen seitens der Unternehmen Themenblock 3 Rahmenbedingungen seitens der Klientinnen und Klienten Themenblock 4 Rahmenbedingungen seitens der Finanzierenden Themenblock 5 Job Coaching als spezifischer Ansatz im Feld der beruflichen Integration Themenblock 6 3 Tage Themenblock 7 Standortbestimmung und Vermittlung Integrationsplanung und Umsetzung Themenblock 8 Koordinationstätigkeit in einem komplexen 3 Tage Zusammenarbeitssystem Themenblock 9 Nachhaltige Sicherung der Integration Themenblock 10 Job Coaching als Dienstleistung implementieren und organisieren Abschluss Abschlussqualifikation

6 10 11 Inhalte Themenblock 1: Einführung und Grundlagen () Einführung in das CAS-Programm, Konstituierung der Kursgruppe Gesellschafts-, sozial- und wirtschaftspolitische Ausgangslage Arbeitsmarkt und Invalidität in der Schweiz Grundlagen von Job Coaching Supported Employment: Modelle und Konzepte im Überblick Themenblock 2: Rahmenbedingungen seitens der Unternehmen () Betriebswirtschaftliche Sichtweisen in der Unternehmensführung Aufgaben und Rollen des Human Resources Managements Hindernisse/Vorbehalte, aber auch Anreize/Motivationen zur Beschäftigung von Menschen mit Leistungseinschränkungen Themenblock 3: Rahmenbedingungen seitens der Klientinnen und Klienten () Teilhabe am Arbeitsleben, soziale Inklusion Arbeitsfähigkeit und Arbeitsmarktfähigkeit (Employability) Arbeit und Gesundheit Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeit Individuelle Unterstützung und Orientierung an Fähigkeiten Schutz vor Diskriminierung und Ausbeutung Themenblock 4: Rahmenbedingungen seitens der Finanzierenden () Leistungen der Sozialversicherungen und der anderen Versicherungsträger im Bereich der beruflichen Integration Entwicklungen und Reformstrategien des bestehenden Systems zur Unterstützung von Menschen mit Leistungseinschränkungen Formen der Auftragsvergabe und Leistungserbringung zwischen Staat, Finanzierenden und Leistungserbringenden im Feld der beruflichen Integration Themenblock 5: Job Coaching als spezifischer Ansatz im Feld der beruflichen Integration () Konzepte und Ziele der beruflichen Integration im Allgemeinen und des Job Coachings Supported Employment im Speziellen Ablauf und Prozess von Job Coaching Rollen und Aufgaben des Job Coaches Haltungsrelevante Aspekte im Job Coaching Themenblock 6: Standortbestimmung und Vermittlung (3 Tage) Erarbeiten von beruflichen Standortbestimmungen und Fähigkeitsprofilen Abklärungs- und Assessment-Instrumente Arbeitsplatzanalysen (Job Matching) Arbeitsplatzakquisition Themenblock 7: Integrationsplanung und Umsetzung () Zielvereinbarungsprozesse gestalten Ziele gemeinsam mit Klientinnen und Klienten sowie anderen Beteiligten entwickeln Verbindlichkeit sicherstellen Integrationsplanung umsetzen und Unterstützungsprozess gestalten Relevanz der Arbeitsaufgaben und -anforderungen sowie des Umfelds auf den Integrationsverlauf Themenblock 8: Koordinationstätigkeit in einem komplexen Zusammenarbeitssystem (3 Tage) Kommunikation (im Zusammenarbeitssystem) gestalten und steuern Kooperationen gestalten, Netzwerke aufbauen und unterhalten Umgang mit unterschiedlichen Erwartungen und Zielkonflikten Umgang mit Informationen Datenschutz

7 12 13 Allgemeine Informationen, Qualifikation und Zertifizierung, Organisatorisches Themenblock 9: Nachhaltige Sicherung der Integration () Als Job Coach nachhaltig verhandeln und moderieren, in Konflikten und Krisen intervenieren Veränderungen bei Klientinnen und Klienten frühzeitig erkennen und intervenieren Arbeitsplatzverlust: Möglichkeiten und Grenzen der weiteren Unterstützung Job Coaching im Kontext einer Integration mit oder ohne IV-Rente Dokumentation und Ergebnissicherung Themenblock 10: Job Coaching als Dienstleistung implementieren und organisieren () Einführung und Implementierung von Job Coaching als Dienstleistung Anforderungen an die Organisation und Steuerung von Job Coaching-Angeboten und Finanzierungsmodelle Evaluationen und Wirksamkeitsmessung Qualitätsmanagement und -entwicklung Fachspezifische Supervision in Gruppen (4 halbe Tage) Arbeit an Praxisfällen der Studierenden Abschluss () Mündliche Präsentation zu einer Fragestellung Abschluss und Evaluation der Weiterbildung Zertifizierung Änderungen bleiben vorbehalten. Leistungsnachweis Die Studierenden schliessen das CAS-Programm Job Coaching Supported Employment mit einem Leistungsnachweis ab. Dieser besteht aus einer schriftlichen Arbeit und einer mündlichen Präsentation zu einer Fragestellung. Lehr- und Lernformen Vorbereitungsaufgaben Literaturstudium und Praxisaufgaben Präsenzveranstaltungen mit Referaten Einzel- und Gruppenarbeiten, Vertiefung und Auseinandersetzung anhand ausgewählter Praxisfälle Praxisaufgaben Mündliche Präsentationen durch die Studierenden Dozierende Alle Dozierenden sind ausgewiesene Experten und Expertinnen in ihrem Fachgebiet. Weitere Angaben dazu finden Sie unter: Qualifikation, Zertifizierung und Anrechnung Der erfolgreiche Abschluss des CAS-Programms Job Coaching Supported Employment führt zum Certificate of Advanced Studies in Job Coaching Supported Employment. Die Studierenden erhalten das Zertifikat, sofern sie mindestens 80 Prozent des Unterrichts besucht haben 15 ECTS-Credits erarbeitet haben die geforderten Leistungsnachweise erbracht und bestanden haben Das CAS-Programm Job Coaching Supported Employment ist ein Wahlmodul des Master of Advanced Studies MAS in Arbeitsintegration der Hochschule Luzern. Es wird diesem MAS- Programm mit 15 ECTS-Credits angerechnet. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt mit dem beiliegenden Anmeldeblatt. Die Durchführungsdaten und den Anmeldeschluss entnehmen Sie dem Datenblatt. Sie finden die Angaben auch auf der Website unter Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Über die Aufnahme entscheidet die Studienleitung. Bei positivem Entscheid erhalten Sie einen Weiterbildungsvertrag. Ist das CAS-Programm ausgebucht oder wird es wegen ungenügender Nachfrage nicht durchgeführt, werden Sie so schnell wie möglich informiert. Bei Annullierung der Anmeldung vor Vertragsunterzeichnung ist eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100. (bei Aufnahmeverfahren «sur dossier» CHF 300. ) zu entrichten. Alle weiteren Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Weiterbildungsvertrag. Ort Die Themenblöcke werden in der Regel in den Räumen der Hochschule Luzern Soziale Arbeit in Luzern durchgeführt. Technische Voraussetzungen Die Studierenden benötigen eine -Adresse für die Kurskorrespondenz. Sachbearbeitung (Auskunft) Hochschule Luzern Soziale Arbeit Ute Andree T Leitung (Beratung, konzeptionelle und inhaltliche Fragen) Hochschule Luzern Soziale Arbeit Daniel Schaufelberger T

8 14 Standort Hochschule Luzern Soziale Arbeit Werftestrasse 1, Postfach 3252 CH 6002 Luzern T , F Karte Luzern Basel / Bern Zug / Zürich Lageplan Luzern Altstadt Bahnhof Luzern Vierwaldstättersee Autobahn A2 P KKL Luzern P 2 1 Gotthard / Horw 1 Hauptgebäude, Werftestrasse 1 2 Gebäude Lakefront, Inseliquai 12B Impressum Herausgeberin: Hochschule Luzern Soziale Arbeit Lektorat/Korrektorat: Nicole Habermacher, Luzern Gestaltung: Hochschule Luzern Design & Kunst Fotografien: Andri Stadler Druck: Odermatt AG

9 Werftestrasse 1 Postfach 3253 CH 6002 Luzern T F ,V.1, C.003

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164 CAS Case Management www.hslu.ch/c164 Menschen unterstützen Leistungen koordinieren Roland Woodtly Sozialarbeiter FH Studienleitung Case Management ist ein strukturierendes Handlungskonzept zur Gestaltung

Mehr

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157 CAS Prävention und Gesundheitsförderung nachhaltig umsetzen www.hslu.ch/c157 Methodenmix und gezieltes Coaching für das Praxisprojekt Monica Basler MPH, Studienleitung Die methodische Vielfalt in Prävention

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Grundlagen Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern

Mehr

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS MAS Sexuelle Gesundheit im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich www.hslu.ch/m132 Liebe, Sexualität und sexuelle Gesundheit umfassend denken und kompetent handeln Prof. Daniel Kunz dipl. Sozialarbeiter

Mehr

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS MAS Betriebliches Gesundheitsmanagement www.hslu.ch/m139 Integriertes Denken in die Praxis umsetzen Martin Hafen Soziologe und Sozialarbeiter HFS, Studienleitung Die Förderung der physischen und in zunehmendem

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility www.hslu.ch/c205 Gesellschaftliche Verantwortung: umfassend und integriert In den letzten Jahren haben die beiden Themen Corporate Social

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman Weiterbildungs-Diplomlehrgang DAS Eingliederungsmanagement (DAS EM) Spezifikation II: Curriculum 1. Lehrgangsorganisation Leitung: Koordination: Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman 2. Inhalt Das Konzept

Mehr

Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies

Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies s. 03 s. 04 s. 05 s. 05 s. 05 s. 06 s. 06 s. 08 s. 08 s.

Mehr

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 CAS Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 Wie entwickelt sich der Boom-Markt Alter? Prof. Simone Gretler Heusser lic. phil. I Ethnologin, Master of Public Health, Studienleitung, Hochschule Luzern Soziale

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility 18 Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern Wirtschaft unter dem Patronat der Öbu und der

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Weiterbildung Weiterbildungsstudiengänge CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Beraten und Begleiten von Studierenden und Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf (CAS M&C)

Mehr

CAS Coaching im ländlichen Raum

CAS Coaching im ländlichen Raum CAS Coaching im ländlichen Raum Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich die nötigen Kompetenzen als Coach im ländlichen Raum. Partner: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management 1 Certificate of Advanced Studies CAS Case Management Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit 3 Inhalt 4 Case Management 5

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung www.hslu.ch/mediation Professionalisierung im Bearbeiten von Konflikten Im Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung, entwickeln

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123 MAS Prävention und Gesundheitsförderung www.hslu.ch/m123 Agieren statt reagieren Monica Basler MPH, Fachexpertin Gesundheitsmanagement in Organisationen, Studienleitung Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe

Mehr

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben.

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. MA Inklusive Pädagogik und Kommunikation MAS Wirksamer Umgang mit Heterogenität Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. Gewinnen Sie Sicherheit und Kompetenz im berufsbegleitenden

Mehr

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz Certificate of Advanced Studies CAS Coaching als Führungskompetenz In Kürze Leitung Prof. Dr. Jean-Paul Thommen Dr. Sigrid Viehweg Dominik Godat Beginn 21. Januar 2016 Anmeldeschluss 8. November 2015 Info-Veranstaltungen

Mehr

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel.

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel. Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Studienreglement Gestützt auf 9 des Weiterbildungsreglements der Universität Basel vom 18. Oktober 2001 erlässt die Fakultät für Psychologie

Mehr

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Gerontologie Stiftung Diakonissenhaus Bern Diploma of Advanced Studies Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln In

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Lehrgang Job Coaching / Supported Employment

Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Ein praxisnahes Angebot im Bereich der beruflichen Integration In Partnerschaft mit Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Ein praxisnahes Angebot im

Mehr

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS CAS Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen www.hslu.ch/c214 Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit mit der Luzerner Psychiatrie (lups) und traversa Netzwerk für Menschen

Mehr

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

Donnerstag, 7. Mai 2015

Donnerstag, 7. Mai 2015 Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz Abklärungsinstrumente und aktuelle Gesetzgebungsprojekte Donnerstag, 7. Mai 2015 Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern www.hslu.ch/fachtagung-kes

Mehr

5.1.-01SO-W Anhang RSO MAS Wirtschaftsinformatik Version 3.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend

5.1.-01SO-W Anhang RSO MAS Wirtschaftsinformatik Version 3.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang MAS Wirtschaftsinformatik (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) Beschluss

Mehr

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 1/6 Informationsblatt Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 2/6 Inhaltsübersicht Die Passerelle: das Wichtigste

Mehr

ESPAS Eingliederungsmassnahmen Reintegration im im Zentrum

ESPAS Eingliederungsmassnahmen Reintegration im im Zentrum - - ESPAS Eingliederungsmassnahmen Reintegration im im Zentrum Nah Nah am am Mensch. Nah Nah am am Markt. rkt ng Eingliederungsmassnahmen > Aufbautraining ESPAS individuell und marktnah Branchenunabhängiges

Mehr

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit 15. Februar bis 22. November 2016 Certificate of Advanced Studies CAS Eine Kooperation mit

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Projektmanagement Technik & Informatik Dieses berufsbegleitende CAS-Programm mit den beiden

Mehr

MAS Real Estate Management

MAS Real Estate Management MAS Real Estate Management CAS Immobilienbewertung CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung CAS Immobilienmanagement Partner: Weiterbildung Mit dem MAS REM können Sie Immobilien bewerten, entwickeln

Mehr

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst vom 4. April 2014 Die Direktorin der Hochschule Luzern Design & Kunst, gestützt auf Artikel 9 Absatz 1 Unterabsatz a und Absatz

Mehr

Es gilt für alle Studierenden, die an der Universität Basel die Weiterbildungsstudiengänge

Es gilt für alle Studierenden, die an der Universität Basel die Weiterbildungsstudiengänge Studiengangreglement - «Master of Advanced Studies (MAS) in Kulturmanagement» der Universität Basel - «Diploma of Advanced Studies (DAS) in Kulturreflexivem Management» der Universität Basel - «Certificate

Mehr

Soziale Arbeit in der Schule CAS

Soziale Arbeit in der Schule CAS CAS Soziale Arbeit in der Schule www.hslu.ch/c160 3 Inhalt 4 Soziale Arbeit in der Schule 5 Ziele, Zielgruppen 7 Zulassung, Kosten und Dauer 8 Struktur 9 Inhalte 12 Allgemeine Informationen 13 Qualifikation,

Mehr

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement RSETHZ 333.1800.0 Reglement 008 R CAS BGM D-MTEC für den Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement (CAS BGM) am Departement MTEC der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung

Mehr

Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht

Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht Familienrechtlicher Unterhalt und Sozialhilfe Donnerstag, 17. März 2016 Inseliquai 12B, Luzern www.hslu.ch/fachtagung-sozialhilferecht Die Tagung Familienrechtliche

Mehr

CAS Konfliktmanagement und Mediation

CAS Konfliktmanagement und Mediation Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Konfliktmanagement und Mediation Anmeldeformular 4. November 2013 bis 26. August 2014 Anmeldeschluss: 21.08.2013 Preis: CHF 7500.- A Angaben zur Person A1 Personalien der

Mehr

Case Management. Zum Thema Beratung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei Arbeitsunfähigkeit. 06.04.2013 Marlis Recher, Möhlin 1

Case Management. Zum Thema Beratung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei Arbeitsunfähigkeit. 06.04.2013 Marlis Recher, Möhlin 1 Case Management Zum Thema Beratung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei Arbeitsunfähigkeit 06.04.2013 Marlis Recher, Möhlin 1 Inhalt Einführung Aktuelle Ausgangslage (Statistik) Was ist Case Management?

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr

Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken.

Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken. Seminar Inneres Feuer bewahren, Ressourcen stärken. Ganzheitliches Seminar in fünf Schritten: So erreichen Sie eine ausgeglichene Life Balance. Die fünf Schritte Das Seminar umfasst fünf Teile, die jeweils

Mehr

HR-Fachleute. Eidgenössischer Fachausweis Sursee. Kleine Klasse hohe Erfolgsquote

HR-Fachleute. Eidgenössischer Fachausweis Sursee. Kleine Klasse hohe Erfolgsquote HR-Fachleute Eidgenössischer Fachausweis Sursee Kleine Klasse hohe Erfolgsquote Recognised for excellence 3 star - 2015 Leiterin Bildungsgang Nicole Petrig, lic. iur. nicole.petrig@bluewin.ch Administration

Mehr

Bodenkartierung cartographie des sols

Bodenkartierung cartographie des sols Berner Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft SHL Haute école suisse d agronomie HESA Certificate of Advanced Studies (CAS) in Bodenkartierung cartographie

Mehr

Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden. Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb

Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden. Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb Hinschauen und Handeln Frühintervention in Gemeinden Pilotphase 2006 / 2007 Kurzbeschrieb 1. Die kommunale Strategie zur Frühintervention Was bedeutet Frühintervention? Frühintervention bedeutet die frühzeitige,

Mehr

Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03

Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03 Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03 Der Master of Advanced Studies MAS in Klinischer Sozialarbeit besteht aus dem Certificate of Advanced Studies CAS Klinische Sozialarbeit, zwei Wahlpflicht-CAS

Mehr

Job Coaching. Supported Employment (Unterstützte Beschäftigung) Ein neuer Ansatz in der beruflichen Integration?

Job Coaching. Supported Employment (Unterstützte Beschäftigung) Ein neuer Ansatz in der beruflichen Integration? Job Coaching Supported Employment (Unterstützte Beschäftigung) Ein neuer Ansatz in der beruflichen Integration? Fachtagung des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks SAH Bern 10. September 2009 Markus Hunziker,

Mehr

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomstudium. Diese Anmeldeunterlagen beziehen sich auf die 6 Module, die im Anschluss

Mehr

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Modul «Leadership» KLICKEN Inhalt KURSINHALT NUTZEN ORGANISATION LEHRGÄNGE INFORMATIONEN LEHRGANG «LEADERSHIP» Voraussetzungen Zielgruppe Methoden Module Teilnehmerzahl

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR).

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR) aus? Die HR-Fachleute sind in Unternehmen oder bei öffentlichen

Mehr

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Inhaltsverzeichnis Seite Neue Perspektiven im Beruf - 2 - Aufgaben und Perspektiven Fachfrau / Fachmann Gesundheit (FaGe)

Mehr

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Weiterbildung Studienprogramm CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. www.wb.phlu.ch CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Monika Mettler Studienleitung CAS BILU BB

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional Certificate of Advanced Studies CAS Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Schulärztin und Schularzt, School Health Professional für die Gesundheit von

Mehr

ParaWork. Berufliche Eingliederung

ParaWork. Berufliche Eingliederung ParaWork Berufliche Eingliederung Schweizer Paraplegiker-Zentrum ParaWork Berufliche Eingliederung Guido A. Zäch Strasse 1 CH-6207 Nottwil T +41 41 939 57 90 pwk@paraplegie.ch www.paraplegie.ch Ein Unternehmen

Mehr

Diversity Now! Legal Framework. Von der Vielfalt zur Teilhabe. Crossing Borders.

Diversity Now! Legal Framework. Von der Vielfalt zur Teilhabe. Crossing Borders. Diversity Now! Legal Framework Von der Vielfalt zur Teilhabe. Crossing Borders. Unsere Angebote BERATUNGSANGEBOT DIVERSITY NOW! LEGAL FRAMEWORK In einer globalisierten Welt ist Diversität ein Erfolgsfaktor.

Mehr

Weiterbildung in Case Management Was ein Case Manager können muss Weiterbildungsmöglichkeiten an der Fachhochschule Bern Schweiz

Weiterbildung in Case Management Was ein Case Manager können muss Weiterbildungsmöglichkeiten an der Fachhochschule Bern Schweiz Weiterbildung in Case Management Was ein Case Manager können muss Weiterbildungsmöglichkeiten an der Fachhochschule Bern Schweiz Berner Soziale Fachhochschule Arbeit Soziale Arbeit Ihre Ansprechperson

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Tagung Case Management in der Sozialen Arbeit vom 29. Januar 2010 Betriebliche Rahmenbedingungen für die Einführung von Case Management

Tagung Case Management in der Sozialen Arbeit vom 29. Januar 2010 Betriebliche Rahmenbedingungen für die Einführung von Case Management Tagung Case Management in der Sozialen Arbeit vom 29. Januar 2010 Betriebliche Rahmenbedingungen für die Einführung von Case Management Roland Woodtly, Prof. FH Hochschule Luzern Soziale Arbeit Präsident

Mehr

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Lehrgang Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Zürcher Fachhochschule Verständnis für die einheimische Flora, ökologische Zusammenhänge und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen dieses Lehrgangs. Sie lernen,

Mehr

Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement GEBURTENRATE ARBEITSFÄHIGKEIT BEWUSSTSEIN KOOPERATION VERANKERUNG GESUNDHEITSSYSTEM NETZWERK

Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement GEBURTENRATE ARBEITSFÄHIGKEIT BEWUSSTSEIN KOOPERATION VERANKERUNG GESUNDHEITSSYSTEM NETZWERK Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement JUNG SPORT IDEE SCHUTZ KOOPERATION KOMPETENZENTWICKLUNG BEWUSSTSEIN ARBEITSFÄHIGKEIT GEBURTENRATE FÜHRUNG PERSONALPOLITIK RENTENALTER PROJEKT FIT GESUNDHEITSSYSTEM

Mehr

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen H Zug Zusatzausbildung CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Professionell kommunizieren Auch von Bildungsinstitutionen wird heute erwartet,

Mehr

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS CAS Arbeit und Gesundheit/ Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz www.hslu.ch/c154 Zur Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe und Sozial arbeiter FHS, Studienleitung Dr. Tanja

Mehr

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Sozialhilferecht www.hslu.ch/w177 Professionelle Handlungskompetenzen im Sozialhilferecht Ruth Schnyder Dozentin und Projektleiterin Studienleitung Grundlegendes Ziel

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Ihr Weg zur nachhaltigen Potentialentwicklung

Ihr Weg zur nachhaltigen Potentialentwicklung Coaching mit Thomas Meier: Ihr Weg zur nachhaltigen Potentialentwicklung Herzlich willkommen! Zu meiner Person Systemisches Coaching Methoden und Wirkung Coaching- Prozess Zu meinem Profil Zu meiner Person:

Mehr

TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG

TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2015 Kompetenzerwerb für professionelles Team- und Projektmanagement in Dienstleistungsunternehmen Konzept Was macht eine gute

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Gestützt auf die Rahmenordnung Nachdiplomstudiengänge (Master

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation

MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation Seite 1/7 MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation Studienleitung Themen Name Arbeitsort/Abteilung/Funktion Korrespondenzadresse E-Mail/Telefon

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG

TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG TEAMMANAGEMENT UND PROJEKTLEITUNG Certificate of Advanced Studies (CAS) Kompetenzerwerb für professionelles Team- und Projektmanagement in Dienstleistungsunternehmen wb.gesundheit@hevs.ch Konzept Was macht

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

Oberfläche, Licht, LED Einfluss der Beleuchtung auf die räumliche Wirkung. Studiengang Innenarchitektur Hochschule Luzern Technik & Architektur

Oberfläche, Licht, LED Einfluss der Beleuchtung auf die räumliche Wirkung. Studiengang Innenarchitektur Hochschule Luzern Technik & Architektur Oberfläche, Licht, LED Einfluss der Beleuchtung auf die räumliche Wirkung Studiengang Innenarchitektur Hochschule Luzern Technik & Architektur // M. Reisinger, June 2007 Markus Reisinger Hauptamtlicher

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. Das Studium AUSGANGSLAGE Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) gehören inzwischen

Mehr

Weiterbildung zum/zur LehrerIn für. Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction, MBSR)

Weiterbildung zum/zur LehrerIn für. Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction, MBSR) Weiterbildung zum/zur LehrerIn für Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction, MBSR) Oktober 2015 - April 2017 Weiterbildung zum/zur MBSR-LehrerIn In den letzten Jahren hat

Mehr

Eiegliederung beginnt am ersten Tag!

Eiegliederung beginnt am ersten Tag! Eiegliederung beginnt am ersten Tag! START Mit individueller Förderung von der Werkstatt in den ersten Arbeitsmarkt Peter Truttmann Bereichsleiter Arbeit und Berufliche Integration Überblick Ganzheitliche

Mehr

Job Coach Placement JOB COACH PLACEMENT. Das Job Coach Placement ist ein Angebot der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD)

Job Coach Placement JOB COACH PLACEMENT. Das Job Coach Placement ist ein Angebot der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) Job Coach Placement Supported Education Supported Employment Erhalt des Arbeitsplatzes Schulungsangebote für Firmen Begleitung durch einen persönlichen Coach Angebote für Menschen mit einer psychischen

Mehr

Mensch und Arbeit. Informationen für Angehörige

Mensch und Arbeit. Informationen für Angehörige Mensch und Arbeit Informationen für Angehörige 1 1 Diaconis Mensch und Arbeit im Überblick Arbeitsmarktliche Massnahmen Im Auftrag des Kantons Bern bieten wir arbeitsmarktliche Massnahmen (AMM) an. Für

Mehr

Exzellente Lehre an der Hochschule Luzern. Inspiration und Werkstatt. Weiterbildungsprogramm für Dozentinnen und Dozenten Stufe: Exzellenz

Exzellente Lehre an der Hochschule Luzern. Inspiration und Werkstatt. Weiterbildungsprogramm für Dozentinnen und Dozenten Stufe: Exzellenz Auskunft Zentrum für Lehren und Lernen - Hochschuldidaktik Werftestrasse 4 Postfach 2969 6002 Luzern Leiterin Studiengang Monika Wyss Telefon 041 228 40 14 Email monika.wyss@hslu.ch Administrative Studienorganisation

Mehr

Anmeldedossier. CAS in Geriatrischer Praxis. Einzelmodule. Departement Gesundheit

Anmeldedossier. CAS in Geriatrischer Praxis. Einzelmodule. Departement Gesundheit Bitte leer lassen Anmeldedossier CAS in Geriatrischer Praxis Einzelmodule Seite 1/8 Definitive Anmeldung Angaben zur Person Name Vorname Strasse PLZ, Ort Bitte aktuelles Foto einkleben Kanton AHV-Nummer

Mehr

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Palliative care Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln Konzept Palliative Betreuung (internationale

Mehr

Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18

Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18 CAS / MAS Kulturmanagement Praxis Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18 Inhalt 1 Ziele, Inhalte und Eckdaten 1.1 Positionierung im Rahmen des Master-Studienganges 1.2 Zielgruppen und Ziele 1.3 Inhalte 2.

Mehr

Präventive Interventionen

Präventive Interventionen 1 Forschungszentrum für Rehabilitations- und Gesundheitspsychologie Certificate of Advanced Studies CAS Präventive Interventionen Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und des Forschungszentrums

Mehr

Weiterbildung Sie arbeiten mit Erwachsenen, die eine. haben? Betriebsinterne Schulungen. Massgeschneiderte Veranstaltungen

Weiterbildung Sie arbeiten mit Erwachsenen, die eine. haben? Betriebsinterne Schulungen. Massgeschneiderte Veranstaltungen Académie Weiterbildung Sie arbeiten mit Erwachsenen, die eine Hirnverletzung haben? Dann sind wir Ihr Bildungspartner. Lernen Sie von Experten und Betroffenen. Wir bieten: Grund- und Aufbaumodule Betriebsinterne

Mehr

Zertifizierte Weiterbildung

Zertifizierte Weiterbildung Zertifizierte Weiterbildung Aufbauqualifikation Praxisanleiterin/Praxisanleiter in der Pflege, Heilerziehungspflege und Geburtshilfe Beginn: 23.11.2015 Ende: 10.06.2016 Veranstaltungsort Seminarhaus am

Mehr

Anmeldedossier. Studiengang. MAS in Cardiovascular Perfusion. Studienbeginn: Herbst 2015. Anmeldeschluss: 31.08.2015. Departement Gesundheit

Anmeldedossier. Studiengang. MAS in Cardiovascular Perfusion. Studienbeginn: Herbst 2015. Anmeldeschluss: 31.08.2015. Departement Gesundheit Bitte leer lassen Anmeldedossier Studiengang MAS in Cardiovascular Perfusion Studienbeginn: Herbst 2015 Anmeldeschluss: 31.08.2015 Seite 1/8 Definitive Anmeldung Angaben zur Person Name Vorname Strasse

Mehr

Gerontologie und soziale Innovation

Gerontologie und soziale Innovation BIlduNG & SoZIAleS gesundheit & naturwissenschaften internationales & WirTSCHAfT KoMMUniKATion & MEDiEn recht MASTEr of ArTS Short Facts WISSeNScHAFTlIcHe lehrgangsleitung Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. franz

Mehr

Höhere Fachschule für Sozialpädagogik. Region Basel

Höhere Fachschule für Sozialpädagogik. Region Basel Höhere Fachschule für Sozialpädagogik Region Basel Einsatzgebiete, Aufgaben und Kompetenzen der Sozialpädagogik Dipl. Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen HF sind qualifizierte Fachpersonen für die Begleitung

Mehr

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Die dreiteilige Weiterbildung zum Spezialisten für die Planung, Projektleitung und Umsetzung von Gips-Trockenbauprojekten in Massiv- und Holzbauten Partner: Weiterbildung

Mehr

Beratung im Kontakt. systemblick. Ergebnisorientierung. Wertschätzung. tragfähige Prozessarchitektur. Sicherheit. Transparenz.

Beratung im Kontakt. systemblick. Ergebnisorientierung. Wertschätzung. tragfähige Prozessarchitektur. Sicherheit. Transparenz. selbstdarstellung systemblick markus kötzle & peter prosche gbr Wir verstehen uns darauf, komplexe Prozesse zu planen und zu begleiten. Unsere Stärke besteht dabei darin, die ökonomischen Realitäten, die

Mehr

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Case Management im Gesundheitswesen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Für Ihre definitive Anmeldung benötigen

Mehr

ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE

ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE Qualitätsentwicklung in Wohnstätten mit dem Instrument LEWO II Qualifizierung von ModeratorInnen ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE der 3. LEWO-Moderatorenschulung 2003/2004 1 KONZEPTION DER MODERATORINNENSCHULUNG

Mehr

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Detailprogramm Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Angebot für professionelle Coachs Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/iap 02 CAS Coaching Advanced Einführung 03 Inhalte 04 Zielpublikum

Mehr