Miriam Wenke, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Ewa Gawlowska, Jan Rick, Na Yang, Grit Laske-Dünkler

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Miriam Wenke, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Ewa Gawlowska, Jan Rick, Na Yang, Grit Laske-Dünkler"

Transkript

1 i Impressum Herausgeber: Redaktion: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Miriam Wenke, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Ewa Gawlowska, Jan Rick, Na Yang, Grit Laske-Dünkler Druck: 10. Auflage WiSe 2015/2016, Stand: August 2015 Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge zu dieser Broschüre bitte an international[at]uni-ulm.de International Office der Universität Ulm Alle in der Broschüre enthaltenen Angaben und Informationen sind ohne Gewähr und begründen keine Rechtsansprüche. Mit freundlicher Unterstützung der Projekte Individuelle Studienmodelle, Pro Mint & Med

2 i Inhalt 1 Ulm und Neu-Ulm 2 Checkliste 3 Hochschulen in Ulm und Neu-Ulm 4 Behörden und Versicherungen 5 Finanzen 6 Wohnen 7 Unterwegs 8 Alltag 9 Freizeit 10 Kontakte und Beratung 11 Notrufnummern Stadtplan und Lagepläne der Hochschulen 76

3 ULM UND NEU-ULM 1 IN ULM, UM ULM UND UM ULM HERUM In Ulm und Neu-Ulm gibt es einiges zu erkunden. Bei schönem Wetter laden Biergärten und viele Grünflächen zum gemütlichen Beisammensein ein. Aber auch bei schlechtem Wetter gibt es keine Langeweile. Die Schwesterstädte bieten jede Menge Kulturelles, aber auch etliche Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten. Um Ulm und Neu-Ulm befinden sich die Donau und die schwäbische Alb mit unzähligen tollen Ausflugszielen. Und um Ulm und Neu-Ulm herum sieht man bei gutem Wetter die Alpen, die im Winter Ski- und Snowboardfreunde begeistern. Auch der Bodensee ist nur eine Fahrstunde entfernt. In derselben Zeit werden größere Städte wie München und Stuttgart erreicht, die für fernere Ziele mit einem Flughafen ausgestattet sind. Mit seinen 161,53 m ist das Ulmer Münster der höchste Kirchturm der Welt. So hoch, dass es kaum auf ein Foto passt, wenn man direkt davor steht. 3

4 1 ULM UND NEU-ULM ZWEI STÄDTE EIN LEBENSRAUM EIN KULTURRAUM Mit insgesamt rund Einwohnern ist die Doppelstadt überschaubar. Man kennt sich bald aus, denn alles liegt nah beieinander. Die Donau bildet die Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Ulm, die größere der beiden schwäbischen Städte mit ungefähr Einwohnern, liegt in Baden-Württemberg und grenzt direkt an die kleinere bayerische Stadt Neu-Ulm auf der anderen Donauseite. Gemeinsam bilden die beiden Städte den kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt zwischen dem Allgäu und der Schwäbischen Alb. Das Stadthaus auf dem Münsterplatz bildet einen postmodernen Kontrast zum gotischen Münster. Das Wahrzeichen Neu-Ulms ist der Wasserturm. 4

5 ULM UND NEU-ULM 1 Ulm ist berühmt für den höchsten Kirchturm der Welt (161,53 m). Typisch für das alte Ulm sind außerdem schmale Straßen und schöne Fachwerkhäuser mit historischen Wein- und Gastwirtschaften. Sehenswert sind auch die Reste der Stadtmauer, der Gänseturm, die Adlerbastei, der schiefe Metzgerturm sowie die astronomische Uhr am alten Rathaus. Die Geschichte Ulms lebt in der Vielzahl historischer Feste und Bräuche weiter, wie zum Beispiel dem Fischerstechen auf der Donau, dem Donauuferfest sowie dem Schwörmontagsfest. In Ulm wurden berühmte Persönlichkeiten wie der Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein und die Geschwister Scholl geboren. Hans und Sophie Scholl waren Schlüsselfiguren im Widerstand gegen das Nazi-Regime. Für die Verbreitung von Flugblättern gegen den Krieg und die Hitler-Diktatur wurden die beiden Studierenden in München zum Tode verurteilt. Ulmer Rathaus Was die Freizeitgestaltung betrifft, haben die Donaustädte einiges zu bieten: neben Kinos, Theatern und Museen finden sich auch Bars und Clubs, in denen man die Nacht zum Tag machen kann. Im Sommer wartet zudem das Ulmer Zelt mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm auf, aber auch die Open-Air Konzerte auf dem Münsterplatz sind längst zum Kult geworden. Fischerviertel in Ulm 5

6 1 ULM UND NEU-ULM LINKS ZU ULM UND NEU-ULM Stadtplan: Homepages Ulm & Neu-Ulm: Stadtratgeber (online-adressbuch): Touristikinformation: Neue Mitte Maritim Hotel an der Donau Donaupromenade Panoramaansicht Giebel in der Altstadt - im Hintergrund das Münster und die neue Stadtbibliothek, rechts der Metzgerturm 6

7 CHECKLISTE 2 WICHTIGE ERLEDIGUNGEN IN DEN ERSTEN TAGEN NACH IHRER ANKUNFT IN ULM/NEU-ULM Stellen Sie sich im Akademischen Auslandsamt/International Office Ihrer Hochschule/Universität vor und fragen Sie nach Orientierungsveranstaltungen und dem Buddy-Programm - häufig gibt es soziale Aktivitäten und Hilfe bei der Erledigung der Formalitäten dann müssen Sie die folgenden Dinge nicht ganz alleine erledigen! 1. Eröffnen Sie ein Bankkonto. 2. Melden Sie sich bei der Stadtverwaltung (Bürgerservice) innerhalb der ersten 7 Tage nach Einreise in Deutschland an und beantragen Sie ggf. Ihre Aufenthaltserlaubnis. 3. Schließen Sie eine Krankenversicherung ab, wenn Sie keinen ausreichenden Versicherungsschutz aus Ihrem Heimatland haben. Diese sollte eine grundlegende medizinische Versorgung in Deutschland abdecken. 4. Immatrikulieren Sie sich an den vorgegebenen Einschreibetagen mit allen aufgefordeten Unterlagen. Weiterführende Informationen zu diesen Themen finden Sie in Kapitel 4 und 5 dieser Broschüre. Das Akademische Auslandsamt/International Office gibt Ihnen zusätzlich wichtige Hinweise, welche Formalitäten Sie zu Beginn Ihres Studiums in Ulm/Neu-Ulm erledigen müssen. Außerdem können Sie dort wertvolle Tipps bekommen, damit Sie sich schnell in Ulm/Neu-Ulm wohl fühlen. Nutzen Sie deshalb die Informations- und Orientierungsangebote Ihrer Hochschule, sobald Sie Ihren Hochschulort erreichen! Ankunft am Hauptbahnhof in Ulm Haupteingang des Ulmer Hauptbahnhofes 7

8 3 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3.1 Universität Ulm Adresse: Universität Ulm, Ulm +49 (0)731/5010 Studierendenzahl: ca gegründet 1967 Wintersemester: (Vorlesungszeit: circa Mitte Oktober bis Mitte Februar) Sommersemester: (Vorlesungszeit: circa Mitte April bis Mitte Juli) International Office (Kapitel 10.2): +49 (0)731/ , international[at]uni-ulm.de Zentrale Studienberatung: Serviceportal: +49 (0)731/ , zentralestudienberatung[at]uni-ulm.de Studiengänge in Deutsch Biochemie (B/M) Mathematik (B/M/LA) Physik (B/M/LA) Biologie (B/M/LA) Mathematische Biometrie (B/M) Psychologie (B/M) Chemie (B/M/LA) Medieninformatik (B/M) Software Engineering (B/M) Chemieingenieurwesen (B) Medizin (Staatsexamen) Wirtschaftschemie (B/M) Computational Science and Engineering 1 (B/M) Molekulare Medizin (B) Wirtschaftsmathematik (B/M) Elektrotechnik (B/M) Nachhaltige Unternehmensführung (M) Wirtschaftsphysik (B/M) Informatik (B/M/LA) Naturwissenschaft und Technik (LA) Wirtschaftswissenschaften (B/M/LA) Informationssystemtechnik (B/M) Pharmazeutische Biotechnologie 2 (M) Zahnmedizin (Staatsexamen) B: Bachelor, M: Master, LA: Lehramt, Phd: Promotionsstudiengang Zusatzausbildungen: Sprachen, Literatur, Kultur, Aktuar 1 Kooperation mit der Hochschule Ulm 2 Kooperation mit der Hochschule Biberach 8

9 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3 Studiengänge in Englisch Advanced Materials (M) Communications Technology (M) Molecular Medicine (M/PhD) Biology (M) Energy Science and Technology (M) Molecular and Translational Neuroscience (M) Biophysics (M) Finance (M) Physics (M) Cognitive Systems (M) Master Online Advanced Oncology (M) M: Master, Phd: Promotionsstudiengang Berufsbegleitende Studiengänge Innovations- und Wissenschaftsmanagement (M) Master Online Advanced Oncology (M) Sensorsystemtechnik (M) ZENTRUM FÜR SPRACHEN UND PHILOLOGIE (ZSP) Albert-Einstein-Allee 11, 89081Ulm Raum N24/159, +49 (0)731/ zsp[at]uni-ulm.de UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK Bibliotheks-Zentrale Universität West Albert-Einstein-Allee 37, Ulm +49 (0)731/ Öffnungszeiten Lesesaal: Mo - Fr: 08:00-22:00 Uhr, Sa: 10:00-20:00 Uhr Öffnungszeiten Ausleihe: Mo - Fr: 08:00-21:30 Uhr, Sa: 10:00-19:30 Uhr Zentralbibliothek Universität Ulm KIZ Helpdesk +49 (0)731 / helpdesk[at]uni-ulm.de kiz.information[at]uni-ulm.de 9

10 3 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3.2 Hochschule Ulm Adresse: Hochschule Ulm, Prittwitzstraße 10, Ulm +49 (0)731/ Studierendenzahl: circa gegründet: 1960 Wintersemester: (Vorlesungszeit: circa Anfang Oktober bis Mitte Februar) Sommersemester: (Vorlesungszeit: circa Mitte März bis Ende Juli) Akademisches Auslandsamt (Kapitel 10.2): +49 (0)731/ , everett[at]hs-ulm.de Infocenter: +49 (0)731/ , info[at]hs-ulm.de Studiengänge in Deutsch (teilweise in Englisch) Computational Science and Engineering 1 (B/M) Computer Science (B) Computer Science 3 - International Program (B) Data Science in der Medizin (B) Energiesystemtechnik (B/UM) Fahrzeugtechnik (B/UM) Informatik (B) Informationsmanagement im Gesundheitswesen 2 (B) Medizintechnik (B/M/UM) Produktionstechnik und Organisation (B/ UM) Sustainable Energy Competence 4 (M) Systems Engineering and Management - Electrical Engineering, Mechanical Engineering, Industrial Management oder International Program (M) Digital Media (B) Informationssysteme (M) Technische Informatik (B) Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität (M) Internationale Energiewirtschaft (B/UM) Wirtschaftsingenieurwesen 2 (B/UM) 10

11 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3 Elektrotechnik und Informationstechnik (B/UM) Maschinenbau (B/UM) Wirtschaftsingenieurwesen - Logistik 2 (B/ UM) Energiesysteme (B) Mechatronik (B/UM) Wirtschaftsinformatik 2 (B) B: Bachelor, M: Master UM (Ulmer Modell): ein dualer Studiengang, der sich aus Studium und Facharbeiterausbildung mit Abschluss zusammensetzt. 1 Kooperation mit der Universität Ulm 3 Kooperation mit dem Rose Hulman Institute of Technology 2 Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm 4 Kooperation mit der Hochschule Rottenburg und der Hochschule Stuttgart BIBLIOTHEK DER HOCHSCHULE ULM Hauptbibliothek, Prittwitzstraße 10, Ulm +49 (0)731/ Öffnungszeiten: Mo - Do: 08:00-18:00 Uhr Fr: 08:00-14:00 Uhr INSTITUT FÜR FREMDSPRACHEN UND MANAGEMENT Kugler, Raum A100, Prittwitzstraße 10, Ulm +49 (0)731/ ifm[at]hs-ulm.de Standort Prittwitzstraße Standort Böfingen Standort Oberer Eselsberg 11

12 3 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3.3 Hochschule Neu-Ulm (HNU) Adresse: Hochschule Neu-Ulm, Wileystraße 1, Neu-Ulm +49 (0)731/ Studierendenzahl: circa gegründet: 1994 Wintersemester: (Vorlesungszeit: circa Anfang Oktober bis Mitte Februar) Sommersemester: (Vorlesungszeit: circa Mitte März bis Ende Juli) International Office (Kapitel 10.2): +49 (0)731/ , international[at]hs-neu-ulm.de Referat Studium und Prüfung: +49 (0) 731/ , Studiengänge in Deutsch Betriebswirtschaft Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen Information Management Automotive Informationsmanagement im Gesundheitswesen* Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation Wirtschaftsinformatik* Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen / Logistik* Management für Gesundheits- und Pflegeberufe (berufsbegleitend) Abschluss Bachelor of Arts (B) Bachelor of Arts (B) Bachelor of Science (B) Bachelor of Science (B) Bachelor of Arts (B) Bachelor of Science (B) Bachelor of Engineering (B) Bachelor of Engineering (B) Bachelor of Arts (B) 12 *in Kooperation mit der Hochschule Ulm. Die HNU deckt dabei das rechtliche, sprachliche und wirtschaftswissenschaftliche Lernangebot ab; die mit technischen, ingenieurtechnischen, medizinischen und informatischen Systemen assozierten Veranstaltungen werden durch die Hochschule Ulm angeboten.

13 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3 Studiengänge Master of Advanced Management Betriebswirtschaft (berufsbegleitend) Betriebswirtschaft für Ärztinnen und Ärzte (berufsbegleitend) IT-Strategie und Governance (berufsbegleitend) Master in Health Information Management (berufsbegleitend) Abschluss Master of Science (M) Master of Business Administration (M) Master of Business Administration (M) Master of Business Administration (M) Master of Science (M) SPRACHENZENTRUM Wileystraße 1, Neu-Ulm Pitt: Steubenstraße 17, Raum A (0)731/ Sánchez/König: Hauptgebäude, Raum No. EINS, (0)731/ / +49 (0)731/ Mahnke/Halton: Hauptgebäude, Raum No. EINS, (0)731/ / +49 (0)731/ BIBLIOTHEK DER HOCHSCHULE NEU-ULM Wileystraße 1, Neu-Ulm +49 (0)731/ Öffnungszeiten: Mo - Fri: 09:00-17:00 Uhr Jeden 2. Samstag von 10:00-14:00 Uhr geöffnet. Hochschule Neu-Ulm 13

14 Neu in Ulm oder Neu-Ulm? Gemeinsam durch den Uni-Dschungel Du möchtest in Ulm oder Neu-Ulm einen Studienabschluss machen und suchst eine Person, die Dir ganz persönlich und individuell in allen Fragen rund um das Studium und das Leben in der neuen Stadt zur Seite steht? Dann nimm am Buddy-Programm teil! Ein Buddy ist ein*e (Neu-)Ulmer Studierende*r, der/die Dich in den ersten zwei Semestern Deines Studiums unterstützt und beispielsweise beim Ausfüllen von Formularen, beim Zurechtfinden an der Hochschule und in der Stadt oder bei der Gestaltung Deiner Freizeit behilflich ist. Vorteile für die (Neu-)Ulmer Studierenden liegen dabei im Austausch von Kultur, Sprachen und Auslandserfahrungen. Außerdem gibt es für alle internationalen und deutschen Buddies einen regelmäßigen Stammtisch und gemeinsame Veranstaltungen, so dass Du viele nette Leute kennenlernen und eventuell gute Freunde finden kannst. Das Anmeldeformular und weitere Informationen zum Buddy-Programm: Universität Ulm: Hochschule Ulm: 14

15 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM Studienleistungen an deutschen Hochschulen DAS EUROPEAN CREDIT TRANSFER SYSTEM - ECTS (WICHTIG FÜR AUSTAUSCHSTUDIERENDE) ECTS ist das europäische System zur Anrechnung von Studienleistungen, die international vergleichbar sind und von Hochschule zu Hochschule übertragen werden können. Jeder Lehrveranstaltung werden ECTS-Credits zugeteilt. Credits sind Anrechnungspunkte, die in Relation zum gesamten Arbeitsaufwand eines Studienjahres stehen. Sie gelten für alle Komponenten eines Studiengangs, also beispielsweise für Lehrveranstaltungen, Praktika und die Abschlussarbeit. Zusätzlich gibt es ASQ (Additive Schlüsselqualifikation) bzw. Schlüsselqualifikationspunkte, die es den Studierenden erlauben, Kompetenzen über ihre fachliche Ausbildung hinaus zu erwerben. UNTERTEILUNG DER LEHRVERANSTALTUNGEN V Vorlesung: Massenveranstaltung, bei der der/die Dozent*in in der Regel einen Vortrag hält Ü Übung: Lehrveranstaltung, bei der die Studierenden den Unterrichtsstoff praktisch anwenden S Seminar: Lehrveranstaltung, an der sich die Studierenden aktiv beteiligen L Labor: praktische Anwendung des gelernten Stoffes Ergänzend dazu absolvieren Sie in der Regel während Ihres Vollzeitstudiums in Ulm/Neu-Ulm ein oder mehrere Praktika. Während eines Praktikums können Sie für mehrere Wochen oder Monate bereits Berufserfahrungen in einem Bereich Ihres Studienfaches sammeln. DIE BEWERTUNG DER LEISTUNG ERFOLGT DURCH DAS AN DEUTSCHEN HOCHSCHULEN ÜBLICHE NOTENSYSTEM: Note 1,0 bis 1,5: sehr gut Note 1,6 bis 2,5: gut Note 2,6 bis 3,5: befriedigend Note 3,6 bis 4,0: ausreichend Note 4,1 bis 5,0: nicht ausreichend Credits sind keine Noten. Im Unterschied zur Note sagen sie aus, wie viel Zeit für einen Kurs investiert werden muss. Die Note hingegen ist eine Information über die Qualität der erbrachten Studienleistung. Credits erhalten Sie nur für bestandene Kurse (Note 4 oder besser). 15

16 3 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM 3.5 Studierendenwerke Die Studierendenwerke Ulm und Augsburg sind Ansprechpartner für: Soziale Betreuung und Beratung Studienfinanzierung und BAföG Hochschulgastronomie Wohnen wohnen[at]studierendenwerk-ulm.de wohnen[at]studentenwerk-augsburg.de Das Studierendenwerk Ulm betreut alle Studierenden der Universität Ulm und der Hochschule Ulm. Die Studierenden der Hochschule Neu- Ulm werden vom Studierendenwerk Augsburg betreut, nur in BAföG- Angelegenheiten ist das Studierendenwerk Ulm zuständig. Das Studierendenwerk Ulm ist verantwortlich für die Mensen und Cafeterien sowie für zahlreiche Studierendenwohnheime in Ulm. Außerdem gibt es auch Kinderkrippen für Kinder von Studierenden. Für diese Aufgaben zahlt jede*r Studierende bei der Einschreibung oder Rückmeldung pro Semester den Studierendenwerksbeitrag. 3.6 Internationaler Studierendenausweis Cafeteria des Studierendenwerkes an der Universität Ulm Studierendenwerk Ulm James-Franck-Ring 8, Ulm +49 (0)731/ Studentenwerk Augsburg Eichleitnerstraße 30, Augsburg Den Internationalen Studierendenausweis (ISIC) bekommen Sie im Infopunkt des Studierendenwerks an der Universität Ulm oder im AStA/StEx-Büro der Universität. An der Hochschule Ulm erhalten Sie den Internationalen Studierendenausweis im Büro der Verfassten Studierendschaft im Raum C029a. Bitte bringen Sie ein Lichtbild, Ihren Personalausweis, Ihren Studierendenausweis und 15 mit. Dieser Internationale Ausweis dient in über 125 Ländern als Nachweis für Vergünstigungen. 16

17 HOCHSCHULEN IN ULM UND NEU-ULM Studierendenausweis Der Studierendenausweis entspricht an allen Hochschulen in Ulm und Neu-Ulm einer Chipkarte (Campus Card) und ist mit vielen sinnvollen und hilfreichen Funktionen ausgestattet, so dass er schon ab dem 1. Tag sehr nützlich sein kann. Funktionen des Studierendenausweises (Chipkarte/ Campus Card): Ausweis für alle Mitglieder der Hochschule Bibliotheksausweis Elektronische Geldbörse mit Zahlungsfunktion z.b. in Mensen, Cafeterien und einigen Getränke- und Snackautomaten Kopierkarte bei der Nutzung von Selbstbedienungsterminals zur Adressänderung Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr ab 18 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztags, einschließlich der Nachtbusse ohne den Kauf einer zusätzlichen Fahrkarte Berechtigung zum Kauf eines Semestertickets An der Universität Ulm zudem: Elektronischer Schlüssel für den Zugang zu den PC-Pools und anderen Räumen PIN- und Passwortänderungen von kiz-accounts Rückmeldung an SB-Terminals und Aufladen/ Einsehen von Druckerpunkten Wahlausweis bei studentischen Wahlen zur Benutzung und Bezahlung der Studierendenparkplätze An der Hochschule Ulm außerdem: zum Öffnen der Schranken an Studierendenparkplätzen zum Bezahlen diverser Gebühren (Verwaltungskostenbetrag, Beitrag für das Studierendenwerk, usw.) Fahrkarten für den Pendelverkehr zwischen den Haltestellen Öhrlinger Straße und Hofäckerweg (Standort Böfingen) der Linien 4 und 16 ohne zeitliche Einschränkung Rückmeldung an SB-Terminals und Aufladen / Einsehen des (Druck-)Guthabens Weitere Informationen unter: 17

18 BEHÖRDEN UND VERSICHERUNGEN 44.1 Einwohnermeldeamt/Ausländeramt Sie müssen sich innerhalb einer Woche nach Ankunft in Ulm oder Neu-Ulm beim Einwohnermeldeamt der jeweiligen Stadt anmelden. Ihr Wohnort Ulm Anmeldung Stadt Ulm (Bürgerdienste) Kornhausplatz 4, Ulm +49 (0)731/ (Ausländerbehörde) +49 (0)731/ (allgemeine Fragen) Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08:00-12:30 Uhr Mo: 14:00-16:00 Uhr, Do: 14:00-18:00 Uhr Mi: geschlossen Bürgerdienste - Service Center Neue Mitte Neue Straße 79, Ulm +49 (0)731/161-0 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09:00-18:00 Uhr Sa: 09:00-14:00 Uhr Studierende, die aus Nicht-EU-Staaten kommen, müssen zusätzlich zur Anmeldung ihr vorläufiges Visum vorlegen und ihren elektronischen Aufenthaltstitel (cat) beantragen. 18 Neu-Ulm Außerhalb Ulm oder Neu-Ulm Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm Petrusplatz 15, Neu-Ulm +49 (0)731/ Öffnungszeiten: Mo, Di: 08:00-17:00 Uhr, Mi, Fr: 08:00-13:00 Uhr Do: 08:00-18:00 Uhr Sa: 09:00-12:00 Uhr Als Nicht-EU-Angehörige*r müssen Sie sich im Bürgerbüro anmelden und im Landratsamt ihren elektronischen Aufenthaltstitel (eat) beantragen. Landratsamt Neu-Ulm Kantstraße 8, Neu-Ulm +49 (0)731/ Öffnungszeiten: Mo - Mi, Fr: 07:30-12:30 Uhr Do: 07:30-17:30 Uhr Melden Sie sich im Rathaus Ihrer Stadt an und fragen Sie dort nach den weiteren Schritten bzw. informieren Sie sich auf der Homepage Ihres Wohnortes.

19 BEHÖRDEN UND VERSICHERUNGEN 4 BENÖTIGTE DOKUMENTE BEI DER ANMELDUNG Personalausweis (bei EU-Staaten)/Reisepass (bei Nicht-EU-Staaten) Immatrikulationsbescheinigung oder die Zulassung zum Studium (die Immatrikulationsbescheinigung muss dann noch nachgereicht werden) Mietvertrag gegebenenfalls Daten des Ehepartners / der Ehepartnerin Wenn Sie in Ulm wohnen, bringen Sie schon das ausgefüllte Anmeldeformular mit zur Anmeldung bei der Stadt Ulm wenn Sie in Neu-Ulm wohnen, brauchen Sie das nicht zu machen, da die Anmeldung elektronisch erfolgt. Nicht-EU-Bürger*innen müssen außerdem den ausgefüllten Antrag auf Aufenthaltserlaubnis und das vorläufige Visum vorlegen. Bürgerdienste Ulm Wenn Sie in Ihr Heimatland zurückkehren, müssen Sie sich dort, wo Sie sich angemeldet haben, auch wieder abmelden. Bei einem Umzug innerhalb von Ulm oder innerhalb von Neu-Ulm müssen Sie Ihre neue Anschrift der Stadt Ulm beziehungsweise dem Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm mitteilen. Wenn Sie Student*in im ersten Semester sind (Ersteinschreibung) und sich das erste Mal in Ulm mit Ihrem Hauptwohnsitz melden, bekommen Sie von der Stadt einmalig ein Semesterticket (für öffentliche Verkehrsmittel) geschenkt. Bürgerbüro Neu-Ulm 19

20 4 BEHÖRDEN UND VERSICHERUNGEN BENÖTIGTE DOKUMENTE ZUR BEANTRAGUNG DES ELEKTRONISCHEN AUFENTHALTSTITELS (EAT) Zur Beantragung Ihres elektronischen Aufenthaltstitels müssen Sie persönlich ca. 4-8 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit Ihrer bisherigen Aufenthaltserlaubnis erscheinen. Sind Sie in Ulm gemeldet, müssen Sie zum Einwohnermeldeamt Abteilung Melde- und Ausländerwesen (Kornhausplatz 4; Ulm) gehen, wohnen Sie in Neu-Ulm gehen Sie bitte zum Landratsamt- Ausländerbehörde (Kantstrasse 8 ; Neu-Ulm). Im Zuge der Antragstellung werden Ihre Fingerabdrücke genommen und auf dem eat gespeichert. Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit: 2 biometrische Passfotos Ihren Reisepass für Neu-Ulm: Ihre Meldebestätigung Krankenversicherungsnachweis Finanzierungsnachweis (zum Beispiel eine Stipendienbescheinigung oder eine Erklärung Ihrer Eltern, mit wie viel Geld Sie pro Monat finanziell unterstützt werden - mindestens jedoch mit 670,00 - entspricht dem Bafög- Höchstsatz seit Oktober 2010) bzw. aktueller Kontoauszug Kosten: für die 1. Ausstellung: 100 ; bei Verlängerung: 80 (außer Stipendiaten von deutschen, öffentlichen Einrichtungen) 4.2 Krankenversicherung VERSICHERUNGSPFLICHT In Deutschland besteht für alle grundsätzlich eine Krankenversicherungspflicht. Das heißt, Sie müssen für die Immatrikulation an einer Hochschule eine Versicherungsbescheinigung Ihrer Krankenversicherung (gesetzliche oder private) vorlegen. Ohne diesen Nachweis können Sie nicht anfangen zu studieren! Studierende können günstig bei einer gesetzlichen Krankenkasse eine studentische Krankenversicherung abschließen. Seit Januar 2015 setzt sich der Beitrag aus einem einheitlichen Sockelbetrag und Pflegeversicherungsbetrag sowie einem kassenindividuellen Zusatzbeitrag zusammen. Demnach zahlen Studierende jetzt - je nach Zusatzbeitrag ihrer Krankenkasse - einen unterschiedlichen Beitragssatz. Im Durchschnitt liegt der Krankenkassenbeitrag bei ca

21 BEHÖRDEN UND VERSICHERUNGEN 4 Ausnahmen: Studierende, die das 30. Lebensjahr vollendet haben Studierende, die bereits ihr 14. Fachsemester abgeschlossen haben Doktoranden*innen Studierende, die Anspruch auf gesetzliche Familienversicherung (bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres) haben Studierende, die nebenbei mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten Diese Studierenden müssen sich bei einer privaten Krankenversicherung versichern oder sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichern (höhere Beiträge als die studentische Krankenversicherung). Die Tarife der privaten Krankenversicherungen werden individuell berechnet und können stark variieren. STUDIERENDE AUS LÄNDERN MIT SOZIALABKOMMEN MIT DEUTSCHLAND Alle Studierenden aus EU-Ländern und aus Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei und Tunesien müssen keine Krankenversicherung in Deutschland abschließen, wenn Sie eine Krankenversicherung in Ihrem Heimatland besitzen. Besorgen Sie sich einen Nachweis über Ihre Krankenversicherung und beantragen Sie die EHIC (European Health Insurance Card) bei Ihrer Versicherung. STUDIERENDE, DIE DIE VERSICHERUNG IHRES HEIMATLANDES IN DEUTSCHLAND BENUTZEN MÖCHTEN Alle anderen Studierenden mit privater Krankenversicherung in ihrem Heimatland müssen einen Nachweis (in Deutsch oder Englisch) erbringen, dass ihre Krankenkasse alle Kosten in Deutschland übernimmt. Damit können sie sich in Deutschland bei einer gesetzlichen Krankenkasse von der Krankenversicherungspflicht befreien lassen. Eine Reiseversicherung ist hierfür nicht ausreichend. GESETZLICHE KRANKENKASSEN Es gibt in Ulm/Neu-Ulm viele gesetzliche Krankenversicherungsgesellschaften. Sie können wählen, bei welcher Krankenkasse Sie sich versichern lassen möchten. Die Techniker Krankenkasse bietet ihren Service während des Semesters und der Orientierungswochen auch auf dem Campus an: Techniker Krankenkasse (TK), Hirschstraße 21, Ulm Ansprechpartner: Herr Michèl Jaquet, +49 (0)731/ , Michel.Jaquet[at]tk.de 21

22 4 ANZEIGE Direkter Draht zur Krankenkasse TK-Campus-Teams sind für Studenten da Der Weg zur Krankenkasse wird jetzt kürzer. Mit ihren Campus-Teams bietet die Techniker Krankenkasse (TK) Studenten noch mehr Service. Ob am TK-Sprechtag oder bei einem persönlichen Gespräch auf dem Campus, Fragen zur Krankenversicherung werden direkt beantwortet. Michèl Jaquet ist als Hochschulberater für Ulm und Umgebung rund um die Uhr auf dem Campus unterwegs. So können wir, unabhängig von Raum und Zeit, weiterhelfen. Gerade zu Semesterbeginn ist die Nachfrage groß. Häufi g geht es um Bescheinigungen für die Einschreibung und um Versicherungsfragen während eines Studentenjobs. Der TK-Sprechtag an der Universität Ulm fi ndet im Bereich der großen Mensa gegenüber des Info-Points des Studentenwerks statt. Michèl Jaquet steht jeden Mittwoch von 11 bis 14 Uhr zur Verfügung. Für die Hochschule Ulm und Hochschule Neu-Ulm besteht die Möglichkeit sich mit ihm direkt auf dem Campus Gelände zu treffen. Terminvereinbarungen unter Telefon Mobil oder per Infos Michèl Jaquet Hochschulberater TK-CampusTeam Universität Ulm Sprechtag jeden Mittwoch von 11 bis 14 Uhr im Bereich der großen Mensa gegenüber des Info-Points des Studentenwerks Telefon Fax Mobil Internet Online-Visitenkarte Techniker Krankenkasse 22

23 ANZEIGE 4 Krankenversichert im Studium Als Student müssen Sie der staatlich anerkannten Hochschule Ihre Versicherungsbescheinigung bei der Immatrikulation zu Beginn Ihres Studiums sowie bei einem Wechsel der Krankenkasse oder der Hochschule einreichen. Diese Bescheinigung erhalten Sie bei Ihrer TK vor Ort. Die Hochschule bestätigt dann automatisch der TK Ihre Einschreibung. Auch als Student familienversichert Studenten können bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres beitragsfrei über die Eltern mitversichert sein, sofern ihr regelmäßiges monatliches Gesamteinkommen nicht mehr als 405,00 Euro beträgt. Wer Freiwilligen Wehrdienst, Bundesfreiwilligendienst oder die gesetzliche Dienstpfl icht geleistet hat und deshalb sein Studium unterbrechen musste oder erst später anfangen konnte, bleibt um diesen Zeitraum darüber hinaus versichert - höchstens jedoch um zwölf Monate. Das gilt auch für andere Freiwilligendienste wie zum Beispiel ein Freiwilliges Soziales Jahr. Darüber hinaus ist auch die Familienversicherung beim Ehegatten oder beim Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz möglich. Ab 25 haben Sie die Wahl Mit Ablauf der Familienversicherung besteht selbstverständlich die Möglichkeit, weiterhin bei der TK als Student versichert zu bleiben. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie keiner hauptberufl ichen selbstständigen Tätigkeit nachgehen. Außerdem dürfen Sie nicht anderweitig krankenversichert sein, zum Beispiel als Arbeitnehmer oder weil Sie Arbeitslosengeld beziehen. Diese Angaben müssen der TK schriftlich vorliegen. Waren Sie bislang bei einer anderen Kasse familienversichert, ist ein Wechsel problemlos möglich: Sie müssen nur innerhalb von zwei Wochen einen Aufnahmeantrag stellen. Aber auch Studenten, die bereits bei einer anderen Kasse pfl ichtversichert beziehungsweise freiwillig versichert sind, können zur TK kommen. Beiträge Versicherungspfl ichtige Studenten zahlen monatlich 65,79 Euro (inklusive des TK-Zusatzbeitrags von 4,78 Euro) für die Krankenversicherung und 14,03 Euro für die 23

24 4 ANZEIGE Pfl egeversicherung. Mitglieder ohne Kinder, die das 23. Lebensjahr vollendet haben, zahlen einen höheren Beitrag zur Pfl egeversicherung und zwar 15,52 Euro. BAföG-geförderte Studenten können einen Beitragszuschuss erhalten. Bitte denken Sie daran, die Beiträge für das Semester im Voraus zu zahlen. Am einfachsten ist ein Lastschriftmandat, das Sie jederzeit widerrufen können. Dann ist eine monatliche Zahlung möglich. Ende der Pflichtversicherung Die Pfl ichtversicherung endet in der Regel mit Ablauf des Semesters, in dem Sie Ihr Studium abschließen, mit Ablauf des 14. Fachsemesters oder mit dem Semester, in dem Sie das 30. Lebensjahr vollenden. Ausnahmen sind allerdings möglich, wenn familiäre sowie persönliche Gründe oder die Art der Ausbildung eine Verlängerung rechtfertigen. Beispiele hierfür sind Krankheit, die Geburt eines Kindes und dessen anschließende Betreuung oder der Erwerb der Zugangsvoraussetzungen für ein Studium auf dem zweiten Bildungsweg. Wenden Sie sich in solchen Ausnahmefällen an Ihre TK. Endet die Pfl ichtversicherung, versichern wir Sie als freiwilliges Mitglied weiter, um Ihren Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten. Infos Einkommensgrenzen 405,00 Euro bzw. 450,00 Euro monatlich monatliche Beiträge Krankenversicherung 65,79 Euro Pfl egeversicherung 14,03 Euro Kinderlose ab 23 Jahre 15,52 Euro Ende der Pfichtversicherung: Mit Ablauf des 14. Fachsemesters oder mit dem Semester, in dem das 30. Lebensjahr vollendet wird. Ausnahmen sind möglich. Wichtig für ausländische Studenten Studenten aus EU-Staaten, die bereits in ihrem Heimatland versichert sind, müssen sich in Deutschland nicht versichern. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte können Sie direkt zum Arzt gehen. Studenten aus anderen Ländern müssen sich in Deutschland versichern. 24

Impressum. Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm

Impressum. Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm i Impressum Herausgeber: Redaktion: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Cornelia Häusler, Jeanette Kolb, Juliane

Mehr

Johannes Glembek, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Ewa Gawlowska, Mirjam Wenke, Jan Rick, Grit Laske-Dünkler

Johannes Glembek, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Ewa Gawlowska, Mirjam Wenke, Jan Rick, Grit Laske-Dünkler i Impressum Herausgeber: Redaktion: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Johannes Glembek, Jeanette Kolb, Juliane

Mehr

Johannes Glembek, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Catharina Rembold, Mirjam Wenke

Johannes Glembek, Jeanette Kolb, Juliane Klug, Catharina Rembold, Mirjam Wenke 1 2 10 i Impressum Herausgeber: Redaktion: Gestaltung: Druck: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Johannes Glembek,

Mehr

Miriam Ahrberg, Johannes Glembek, Juliane Klug, Jeanette Kolb, Mirjam Wenke

Miriam Ahrberg, Johannes Glembek, Juliane Klug, Jeanette Kolb, Mirjam Wenke i Impressum Herausgeber: Redaktion: Gestaltung: Druck: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Miriam Ahrberg, Johannes

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

Impressum. International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm

Impressum. International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm i Impressum Herausgeber: Redaktion: Gestaltung: Druck: International Office der Universität Ulm Akademisches Auslandsamt der Hochschule Ulm International Office der Hochschule Neu-Ulm Johannes Glembek,

Mehr

1. Schritt: STUDIERENDENWERK

1. Schritt: STUDIERENDENWERK Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Wintersemester 2014 in

Mehr

Richtig gut versichert.

Richtig gut versichert. Richtig gut versichert. Mit der Audi BKK durchs Studium. Wir sind für Sie da! Alles Gute fürs Studium. Versichert mit der Audi BKK alles, was Sie wissen müssen. Wer ein Studium beginnt, startet in einen

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

Richtig gut versichert.

Richtig gut versichert. Richtig gut versichert. Mit der Audi BKK durchs Studium. Wir sind für Sie da! Alles Gute fürs Studium. Versichert mit der Audi BKK alles, was Sie wissen müssen. Wer ein Studium beginnt, startet in einen

Mehr

Beschäftigung von Studenten und Praktikanten

Beschäftigung von Studenten und Praktikanten Techniker Krankenkasse Beschäftigung von Studenten und Praktikanten 30.5/011 05/2010 V Inhalt: Firmenkundenservice Inhalt 1. Allgemeines... 1 2. Studium... 1 3. Ordentlich Studierende... 1 3.1. Grundsatz...

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten POSTANSCHRIFT Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, 53108 Bonn Bekanntmachung Gemäß 1 Satz 2 der Verordnung über Inhalt, Form und Frist der Meldungen sowie das Meldeverfahren für die

Mehr

Seminar Werkstudenten und Praktikanten. SBK für Arbeitgeber. Starke Leistung. Ganz persönlich.

Seminar Werkstudenten und Praktikanten. SBK für Arbeitgeber. Starke Leistung. Ganz persönlich. Seminar SBK für Arbeitgeber. Starke Leistung. Ganz persönlich. 2 Inhalt Herzlich Willkommen 1. Personenkreis 2. Versicherungsrecht Werkstudenten 3. Beitragsrecht Werkstudenten 4. Beitragsberechnung 5.

Mehr

First-Steps-Handbuch für Buddys

First-Steps-Handbuch für Buddys 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848

BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN INTEBUS - INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL SINCE 1848 BEWERBUNGSBOGEN BITTE VOLLSTÄNDIG UND LESERLICH AUSFÜLLEN Studiengang (z.b. Business Administration (International Studies) (B.A.) Studienort

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

1. Abgrenzung zwischen Student und Arbeitnehmer

1. Abgrenzung zwischen Student und Arbeitnehmer 1. Abgrenzung zwischen Student und Arbeitnehmer Personen, die während der Dauer ihres Studiums als ordentlich Studierende einer Hochschule oder einer sonstigen der wissenschaftlichen oder fachlichen Ausbildung

Mehr

Tipps für Studenten: Jobben und studieren

Tipps für Studenten: Jobben und studieren Ich und meine Rente Tipps für Studenten: Jobben und studieren > Wann Sie Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen > Welche Regelungen für Praktika gelten > Was Minijobs und kurzfristige Tätigkeiten unterscheidet

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Sommersemester 2015 (ausschließlich!) Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist, 28.02.2015, beachten! Diese ist mit der Abgabefrist

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Merkblatt. Wann brauche ich die gesetzliche Krankenversicherung der DAK? Sie möchten sich an einer Universität oder Fachhochschule immatrikulieren

Merkblatt. Wann brauche ich die gesetzliche Krankenversicherung der DAK? Sie möchten sich an einer Universität oder Fachhochschule immatrikulieren Merkblatt Wann brauche ich die gesetzliche Krankenversicherung der DAK? Sie möchten sich an einer Universität oder Fachhochschule immatrikulieren Sie möchten den gesetzlichen Versicherungsschutz Wie kann

Mehr

Liebe internationale Programmstudierende

Liebe internationale Programmstudierende Liebe internationale Programmstudierende Anbei haben Sie Ihre Zulassung zum Studium erhalten. Diese Zulassung gilt nur für den im Brief genannten Zeitraum ( befristet ). Sie berechtigt nicht zur Ablegung

Mehr

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg Wintersemester 2015/16 Ihre ersten Schritte zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2015 Checkliste: 1. Ein Zimmer in Augsburg finden 2. Eine deutsche

Mehr

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe

CheckPoint Studium. Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe CheckPoint Studium Wir wünschen viel Erfolg von Anfang an. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Start ins Studium! Mit dieser Checkliste wollen wir dazu

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Sozialversicherung Grundlegendes Während des Studiums wird Ihr

Sozialversicherung Grundlegendes Während des Studiums wird Ihr Grundlegendes Während des Studiums wird Ihr sozialversicherungsrechtlicher Status dadurch geprägt, dass Sie Student sind. Sie sind entweder in der Familienversicherung Ihrer Eltern mitversichert ( 10 SGB

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Das Wichtigste zum Kassenwechsel. Informationen für die Vertriebspartner der TK

Das Wichtigste zum Kassenwechsel. Informationen für die Vertriebspartner der TK Das Wichtigste zum Kassenwechsel Informationen für die Vertriebspartner der TK Inhalt Allgemeine Informationen Versicherungspflicht und -freiheit... 3 Absolute Versicherungsfreiheit... 3 Beitragssatz...

Mehr

Studienbewerbung zum Promotionsstudium

Studienbewerbung zum Promotionsstudium Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ------------------------------------ 1 Studienbewerbung zum Promotionsstudium Wichtige Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 Wann kommst du an? When do you arrive? Datum/Date Uhrzeit/Time Willst du den Shuttle-Service vom Bahnhof zur Universität (04.10-08.10.

Mehr

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Stand 06/2015 Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Seite Studium in Deutschland 2 Bewerbung an der UdK 2 Deutschkenntnisse

Mehr

Leitfaden zum Buddy-Programm SEI COOL SEI BUDDY

Leitfaden zum Buddy-Programm SEI COOL SEI BUDDY International Office Leitfaden zum Buddy-Programm SEI COOL SEI BUDDY GEMEINSAM DURCH DEN UNI-DSCHUNGEL Inhaltsverzeichnis I. Was ist das Buddy-Programm? 3 II. III. Welche Vorteile habe ich durch mein Engagement

Mehr

Die gesetzliche Krankenversicherung. Informationen für den Vertrieb

Die gesetzliche Krankenversicherung. Informationen für den Vertrieb Die gesetzliche Krankenversicherung Informationen für den Vertrieb 1 Allgemeine Informationen Versicherungspflicht und -freiheit In der gesetzlichen Krankenversicherung wird zwischen Versicherungspflicht

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Herzlich willkommen! www.international.uni-halle.de

Herzlich willkommen! www.international.uni-halle.de Herzlich willkommen! Schön, dass Sie sich für ein Studium an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg entschieden haben. Sie gehören nun zu den etwa 20.000 Studierenden, die in den kommenden Monaten

Mehr

IKK-INFORMATIV. Krankenversichert als Student

IKK-INFORMATIV. Krankenversichert als Student IKK-INFORMATIV Krankenversichert als Student KRANKENVERSICHERT ALS STUDENT Vorwort Hunderttausende junge Menschen ergattern jedes Jahr in Deutschland einen Studienplatz und starten in einen vollkommen

Mehr

kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld

kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld Bezieher von Arbeitslosengeld 3 Liebe Leserin, lieber Leser, wer Arbeitslosengeld durch die Bundesagentur für Arbeit erhält, soll während

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Krankenversicherung. Krankenversicherung

Krankenversicherung. Krankenversicherung spflicht (1) StudentInnen sind nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) versicherungspflichtig......entweder beitragsfrei in der elterlichen Familienversicherung oder -wenn kein Anspruch darauf bestehtin einer

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Das Wichtigste zum Kassenwechsel. Informationen für die Vertriebspartner der TK

Das Wichtigste zum Kassenwechsel. Informationen für die Vertriebspartner der TK Das Wichtigste zum Kassenwechsel Informationen für die Vertriebspartner der TK Inhalt Allgemeine Informationen Versicherungspflicht und -freiheit... 3 Absolute Versicherungsfreiheit... 3 Beitragssatz...

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studium

Wortschatz zum Thema: Studium 1 Rzeczowniki: das Studium das Fernstudium das Auslandsstudium die Hochschule, -n die Gasthochschule, -n die Fachrichtung, -en die Fakultät, -en die Ausbildung die Hochschulausbildung der Student, -en

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Gut im Studium! Die hkk-krankenversicherung für Studierende

Gut im Studium! Die hkk-krankenversicherung für Studierende Gut im Studium! Die hkk-krankenversicherung für Studierende Inhalt Gut versichert mit der hkk Viele junge Menschen setzen sich mit Beginn ihres Studiums erstmals mit dem Thema Krankenversicherung auseinander.

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Techniker Krankenkasse

Techniker Krankenkasse 30.5/011 01/2015 V Inhalt: Firmenkundenservice TKFirmenkundenservice 0800 285 85 87 60 Mo. bis Do. 7 bis 18 Uhr und Fr. 7 bis 16 Uhr (gebührenfrei innerhalb Deutschlands) Fax 040 85 50 60 56 66 www.firmenkunden.tk.de

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Alles Wichtige zum Praktikum

Alles Wichtige zum Praktikum Alles Wichtige zum Praktikum 1. Vorgeschriebenes Praktikum 2. Freiwilliges Praktikum 3. Sonderfälle Praktikanten sind Personen, die sich im Zusammenhang mit einer schulischen Ausbildung praktische Kenntnisse

Mehr

Erklärung des Studenten/Praktikanten

Erklärung des Studenten/Praktikanten Erklärung des Studenten/Praktikanten Diese Erklärung liefert die erforderlichen Daten zur Feststellung von Versicherungspflicht bzw. Versicherungsfreiheit in der Sozialversicherung. Der Arbeitgeber füllt

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Schüler im Lohn. max. 2 Stunden/Tag und max. 5 Tage/Woche 15-17 Jahre max. 4 Wochen/Jahr in den Schulferien keine besonderen Schutzvorschriften

Schüler im Lohn. max. 2 Stunden/Tag und max. 5 Tage/Woche 15-17 Jahre max. 4 Wochen/Jahr in den Schulferien keine besonderen Schutzvorschriften Schüler im Lohn Einordnung bis 12 Jahre Beschäftigungsverbot 13-14 Jahre Einwilligung der Sorgeberechtigten erforderlich (nur sehr leicht Arbeiten, z. B. Zeitungen austragen) 15-17 Jahre Vollzeit schulpflichtig

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3 Stand: März 2011 Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Wer muss zahlen? 3 1.2 Wie hoch ist die Studiengebühr? 3 1.3 Zu welchem Zeitpunkt muss ich die Gebühr

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Trier, im Oktober 2012 Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Soziale Unterstützungen, Windelstipendien und Freitische können nur insoweit vergeben werden,

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben

Checkliste. www.steuerberatung-landgraf.de. für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Checkliste www.steuerberatung-landgraf.de für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte (sog. Minijobber) 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Anschrift:. Telefon: Rentenversichertennummer:

Mehr

Krankenversichert als Student

Krankenversichert als Student IKK-INFORMATIV Krankenversichert als Student IMMATRIKULIERT UND OPTIMAL ABGESICHERT Vorwort Hunderttausende junge Menschen ergattern jedes Jahr in Deutschland einen Studienplatz und starten in einen vollkommen

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld II

kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld II kranken- und pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld II Bezieher von Arbeitslosengeld II 3 Liebe Leserin, lieber Leser, mit dieser Broschüre möchten wir Sie über Ihren Kranken- und Pflegeversicherungsschutz

Mehr

ikk-classic.de Krankenversichert als Student Immatrikuliert und abgesichert

ikk-classic.de Krankenversichert als Student Immatrikuliert und abgesichert ikk-classic.de Krankenversichert als Student Immatrikuliert und abgesichert 2 Krankenversichert als Student Vorwort Hunderttausende junge Menschen ergattern jedes Jahr in Deutschland einen Studienplatz

Mehr

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg Finanzierungsformen im Überblick: Stipendien Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Erklärung des Studenten/Praktikanten

Erklärung des Studenten/Praktikanten 1 Erklärung des Studenten/Praktikanten Diese Erklärung dient der Beschaffung der erforderlichen Daten zur Feststellung von Versicherungspflicht bzw. Versicherungsfreiheit in der Sozialversicherung. Der

Mehr

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte

Bankkarten Girocard. Die Girocard ist ganz schön praktisch! Till + Freunde Konto + Karte 1 Girocard Je nach Bank sind die Beträge, über die man täglich/wöchentlich verfügen kann, unterschiedlich. Jeder Bankkunde erhält zu seinem Konto eine Bankkarte, die Girocard. Mit ihr kann er Kontoauszüge

Mehr

PKV-Info Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung

PKV-Info Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung PKV-Info Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung Die Alternative für Studentinnen und Studenten Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung Die Alternative für Studentinnen und Studenten Inhalt

Mehr

Studentenwerk Osnabrück

Studentenwerk Osnabrück Studentenwerk Osnabrück Wichtige Informationen zur Studienfinanzierung Frauke Blutguth stellvertretende Leiterin Abteilung Studienfinanzierung Kristin Delfs Sozialberatung 1 Unser Service rund ums Studium:

Mehr

www.rz.uni-frankfurt.de

www.rz.uni-frankfurt.de www.rz.uni-frankfurt.de Partner im Studium: Das HRZ Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) betreut die IT-Services der Goethe-Universität. Wie kommt man an der Uni kabellos ins Internet und welches Virenschutz-Programm

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Aushilfstätigkeit von Studenten und Praktikanten

Aushilfstätigkeit von Studenten und Praktikanten Aushilfstätigkeit von Studenten und Praktikanten Der Gesetzgeber hat die Sozialversicherungspflicht der geringfügig entlohnten Beschäftigungen (630 DM im Monat/bis 15 Stunden Arbeitszeit die Woche) neu

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

15. Nebenjobs und Praktika

15. Nebenjobs und Praktika 15. Nebenjobs und Praktika Wenn Sie zum Studium nach Deutschland gekommen sind, sollte das Studium oberste Priorität haben. Viele Studierende in Deutschland arbeiten allerdings neben dem Studium. Auch

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium

Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium Häufig gestellte Fragen zum Teilzeitstudium A. Allgemeine Fragen zum Teilzeitstudium 1. Was kann ich an der Universität Heidelberg in Teilzeit studieren? Aktuell können Sie an der Universität Heidelberg

Mehr

3.3 Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun?

3.3 Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun? Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun? ben, wenn es sich bei der Beschäftigung um eine zweite oder dritte geringfügige Nebenbeschäftigung handelt. Zuständig für die Anmeldung

Mehr

Endgültig durchgefallen was tun?

Endgültig durchgefallen was tun? Dieses Merkblatt gibt Ihnen Hinweise, wenn Sie endgültig durch eine Prüfung in einer Pflichtveranstaltung bzw. Modul- oder Modulteilprüfung gefallen sind und somit Ihren Prüfungsanspruch verloren haben.

Mehr

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students-

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students- Allgemeiner Studierendenausschuss Greifswald Friedrich-Loeffler-Straße 28 17489 Greifswald Tel.: +49(0) 3834 861750 Fax.: +49(0) 3834861752 www.asta-greifswald.de asta@uni-greifswald.de Allgemeiner Studierendenausschuss

Mehr

Außerdem zu beachten: Informationsreihe des Studentenwerks Braunschweig 1: Jobben im Studium 2: Sozialtipps 3: Studieren mit Kind Jobben im Studium

Außerdem zu beachten: Informationsreihe des Studentenwerks Braunschweig 1: Jobben im Studium 2: Sozialtipps 3: Studieren mit Kind Jobben im Studium Jobben im Studium 1 1 Mittlerweile arbeiten mehr als 2/3 aller Studierenden neben dem Studium. Für viele ist der Nebenjob schon zur Haupteinnahmequelle geworden. Deshalb haben wir hier die wichtigsten

Mehr

Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit

Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit Version vom 25.06.2013 für das Studienjahr 2013/14. Lehre Weiterbildung Forschung Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1. Informationen zur

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974 Die FernUniversität Die einzige FernUniversität in Deutschland Gegründet im Dezember 1974 Etwa 67000 Studierende (Stand WS 2009/10) Profil der Studierenden 45 % Frauenanteil 80 % Berufstätig 38 % Bereits

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr