Beraterprofil Jan Langen Senior Consultant / Interim Manager

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beraterprofil Jan Langen Senior Consultant / Interim Manager"

Transkript

1 Beraterprofil Jan Langen Senior Consultant / Interim Manager Kernkompetenzen Einkaufs und Lieferantenmanagement leitung IT Rollout Support Produktmanager / PMO Vertrags und Prozessmanagement Fachliche IT Systeme, (Hardware + Software), IT Services, SW Eigenentwicklungen Storage und Backup Lösungen, Measurement Equipment (RAN) Maintenance Repair Overhaul Services (MRO) Hardware und Endgeräte Rollout (Desktop, Notebook, Softwareverteilung, etc.) Methodische Globales Sourcing, internationale Lieferanten und Vertragsverhandlungen Planung und Leitung internationaler Rollouts für IT (Netzinfrastruktur/Endgeräte) Umsetzung und Bewertung komplexer Ausschreibungen (esourcing, eauctions) Abstimmung konzernweiter Rahmenverträge, SLAs, Data Privacy Agreements Lieferantenbewertung, Erstellung Performance Analysen und Rankings Monitoring Vertragsinhalte und Claim Management bei Delays Einkaufscontrolling und Umsetzung von Kostensenkungsprogrammen Ausschreibungen und Bid Management öffentlicher Ausschreibungen (EU) PM Support / PMO, Effort &Budget Tracking, pläne pflegen Hauptbranchen Telekommunikation, IT, Luftfahrt, Erneuerbare Energie, Logistik Sprachen Applikationen erfahrung volumen Teamgrößen Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher) BMC Remedy ARS7, SAP Order Fulfillment (SD,MM), IS Retail, SRM EBP, SAP BW Business Explorer, ABAP Workbench; PORTUM Enterprise e Sourcing; SAGE WaWi; MS Office; MS Visio; MS Project > 10 Jahre 40 Mio. Euro 30 Mitarbeiter Hauptstudium Fachrichtung Zusatzstudium Fachrichtung Internationale Betriebswirtschaftslehre (Deutschland) Internationales Management, Marketing und Finanzmanagement Bachelor (USA) Business and Public Administration (Stand: August 2013) 1/14

2 BERUFS und PROJEKTERFAHRUNG Auf einen Blick 08/13 heute Strategischer Einkäufer, IT "Hardware Software, Services, Lizenzen" TUI, Hannover Touristik, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 01/12 07/13 leiter IT Rollout DHL Supply Chain, Bonn Logistik, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 08/11 12/11 Supprt TPM / Project Management Office Suzlon Energy, Rostock Erneuerbare Energien, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 07/11 08/11 Berater "Business case" DHL Supply Chain, Bonn Logistik, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 02/11 06/11 Berater "Öffentliche Ausschreibung Storage Systeme" AOK Niedersachsen, Hannover Krankenkasse, 2011: Umsatz Mio. Euro Umsatz / MA 02/11 06/11 Strategischer Einkäufer, "Maintenance Repair Overhaul" (MRO) Lufthansa Technik AG, Hamburg Luftfahrt, 2010: Umsatz Mio. Euro / MA 06/10 01/11 Strategischer Einkäufer, "Storage und Backup Lösungen" T Systems, Leinfelden Informationstechnologie, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 05/10 01/11 Strategischer Einkäufer, "Measurement Wireless Access (RAN)" Deutsche Telekom, Bonn Telekommunikation, 2012: Umsatz Mio. Euro / MA 09/08 04/10 Strategischer Einkäufer, "IT Systeme, IT Services, SW Entwicklung" (T Mobile International AG, Bonn > Seit 2010 Telekom Deutschland GmbH) Telekommunikation, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 06/08 08/08 Project Management Office Vodafone Global, Düsseldorf Telekommunikation, 2011: Umsatz Mio. Euro / MA 04/08 05/08 Berater Warenwirtschaftssystem (Sage Office Line) TelemaxX, Karlsruhe (Stand: August 2013) 2/14

3 Telekommunikation, 2011: Umsatz 22 Mio. Euro / 88 MA 09/07 01/08 Berater "Einkauf und Ausschreibungsmanagement" Mobiloclean Handelsgruppe, München Handel (Deutschland), Umsatz: / MA 06/07 8/07 Berater "Eintragung Schutzrechte" Diverse Mandate Diverse n, Umsatz: / MA 04/08 05/08 Berater "Marketing" APCOA Autoparking, Stuttgart Facility Management, 2011: Umsatz 731 Mio. Euro / 2012 MA /03 01/07 Geschäftsführender Gesellschafter Stadtengel GmbH, Stuttgart Marketing, Umsatz: / MA 01/03 08/03 Inhaber Stadtengel, Ludwigsburg Incentive (Deutschland), Umsatz: / MA 01/01 12/02 SAP Berater Mieschke Hofmann & Partner (MHP), Freiberg Beratung, 2012: Umsatz 133,3 Mio. Euro / 2013 MA 900 (Stand: August 2013) 3/14

4 BERUFS und PROJEKTERFAHRUNG Im Detail Tui, Hannover Touristik Strategischer Einkauf, IT "Hardware, Software, Services, Lizenzen" 08/13 heute Support Abteilung beim operativen Daily Business Einkauf Windows7 Rollout leistungen Internationale Ausschreibungen, Lieferantenverhandlungen Einkauf Storagesystemen Violen Verhandlung Rahmenverträge für den Konzern Abstimmung mit Stakeholdern und Vorbereitung von Ergebnispräsentationen statusberichte vor Management und Lenkungsausschuss Beschaffung neuer Hardware, Software und Lizenzen Auswertung globaler Ausschreibungen Sicherstellen des Zielergebnisses / Erfolgskontrolle etenders über SAP und Reporting DHL Supply Chain, Bonn Logistik "leiter IT Rollout " 01/12 07/13 Kundenseitige leitung innerhalb eines 30 Mann Teams Rollout von ca Endgeräte an etwa 70 Standorten in DACH Region Upgrade auf Windows 7 und Office 2010, inkl. neuem Core Client Netzwerkmigration (WAN/WLAN) an 13 Standorten mit ca Endgeräten Aufbau neuem zentralen IT Helpdesk und Support Konzept Neupaketierung und UAT von ca. 300 Softwarepaketen Definition der Workstreams und planung mit MS Project Festlegung von Reporting Strukturen und Kontrollmechanismen Abstimmung und Lenkung externer Dienstleister Nachverfolgung und Überwachung des fortschritts Berichterstattung an das Management und involvierte Boards Suzlon Energy, Rostock Windkraft "TPM Support / Project Management Office" 08/11 12/11 (Stand: August 2013) 4/14

5 Support Technical Product Manager (Entwicklung neuer Turbine) Aufsetzen von PMO Prozessen und Strukturen Budget und Effort Tracking der Planung Konsolidierung von plänen in MS Project Vor und Nachbearbeitung von Meetings Abstimmung und Moderation innerhalb des Teams Prüfung und Auswertung aufgabenspezifischen Abfragen Erstellen von Powerpoint Präsentationen für das Management Verwalten und archivieren komplexer Datenbestände auf Groupshares Face to Face Interviews mit den Ingenieuren DHL, Bonn Logistik "Business Case Hardware Rollout" 07/11 08/11 (2 Monate) Erstellung Business Case für IT Thema Rollout 2012 von ca Endgeräte in drei Ländern Moderation und Mitgestaltung Workshops Aufbereitung und Validierung der Ist Kosten Lieferantenkommunikation und Verhandlung Angebotsauswertung und Bewertung Erstellung Entscheidungsgrundlage fürs Management Formulierung von Status Updates Koordination der Informationen und Termine Face to Face Interviews mit den Stakeholdern AOK Niedersachsen, Hannover Krankenkasse "Öffentliche Ausschreibung Storage Systeme" 06/11 06/11 (1 Monate) lead für Bereich Ausschreibungsmanagement Zusammenführung Verdingungsunterlagen Mitkonzeption/Finalisierung des Leistungsverzeichnisses Abstimmung mit Fachseite und Vergabestelle Erstellung Bewertungsmatrix Technisch/Wirtschaftlich Festlegung KPI s für Leistungsfähigkeit Prüfung und Auswertung Lieferantenangebote Genereller Support während Ausschreibungsdauer Bietergespräche und Face to Face Interviews (Stand: August 2013) 5/14

6 Lufthansa Technik AG, Hamburg Luftfahrt Strategischer Einkauf, "Maintenance Repair Overhaul" (MRO) 02/11 06/11 (5 Monate) Einkauf MRO Services bei Third Parties, häufig OEM s Reduzierung Durchlaufzeiten und Kosten in Fremdfertigung Nachverhandeln und Erweitern internationaler Verträge Vorbereiten und Durchsetzen von Claims bei Lieferverzug Konzeption und Umsetzung eines MRO Supplier Rankings Marktanalysen und ressourcen von Partnummern Auf und Ausbau strategischer Lieferantenbeziehungen Technologieworkshops mit Ingenieuren und Einkauf Einkaufsanalysen und Bewertung von Preisentwicklungen Unterstützung der strategischen Einkäufer im Daily Business T Systems International AG, Leinfelden Informations und Kommunikationstechnik Strategischer Einkauf, "Storage und Backup Lösungen" 06/10 01/11 (8 Monate) Beschaffung Storage und Backup Systeme für interne/externe Kunden Tape Libraries / Virtual Tape Libraries (HP, FDS, EMC, SUN, etc.) Verhandlung von International Master Agreements (IMA) Angebotseinholung und Angebotsbewertung etenders und eauctions (classic, reverse, etc.) Absprachen mit Fachabteilungen und Ergebnispräsentation Marktanalyse und Wettbewerbsbeobachtung Erstellen komplexer Datenlisten unter Excel für Bestellauswertungen Aufbau und Weiterentwicklung strategischer Lieferanten Definition von Entscheidungsmatrizen zur Ergebnisevaluierung Monitoring von Vertragsbestandteilen Unterstützung im "Business As Usual" Deutsche Telekom AG, Bonn Telekommunikation Strategischer Einkauf, "Measurement Wireless Access" (RAN) 05/10 01/11 (9 Monate) Einkauf Beratungsleistung, Messausrüstung und Software Tools (Mobilfunknetz) (Stand: August 2013) 6/14

7 Beschaffung für Deutschland und die "National Companies" (Niederlande, UK, Österreich, Tschechien, Ungarn, Griechenland, etc.) Vertragsverhandlungen mit nationalen/internationalen Lieferanten Validierung esourcing/eauction Software (Portum, Emptoris, Ariba, etc.) Contract Management und Vertragsüberwachung Analyse und Dokumentation von Einkaufsprozessen Planung von Vendor Days zusammen mit der Fachabteilung Update der Preisbücher und Nachverhandlung von Vertragsbestandteilen Marktanalyse und Wettbewerbsbeobachtung Durchführung von Software gestützten Ausschreibungen Auswertung und Präsentation der Ausschreibungsresultate Lieferantenbewertung und Lieferantenentwicklung Bedarfe konzernweit abstimmen und bündeln Daily Business und operative Einkäufe ab Cliplevel Telekom Deutschland GmbH, Bonn Telekommunikation Strategischer Einkauf, "Service Platforms" (IT Systeme, IT Services, SW Entwicklung) 09/08 04/10 (19 Monate) Beschaffung von fully hosted IT Systemen, IT Services, Software Development Verantwortlich für Deutschland und die "National Companies" (Niederlande, UK, Österreich, Tschechien, Ungarn, Griechenland, etc.) Verhandeln Globaler Frame Agreements + Annexes (SLA, Data Privacy, Price book, etc.) Analyse und Dokumentation von Einkaufsprozessen Umsetzung konzernweiter, einheitlicher Zahlungsziele Absprachen mit Fachabteilungen zur Definition von Specs und scope Marktanalyse und Wettbewerbsbeobachtung Erstellen von RFx mit Hilfe von e Sourcing Tools Ausschreibungsbearbeitung und Bewertung über e Sourcing (Portum) Aufbau von Entscheidungsmatrizen zur Ergebnisevaluierung Internationale Lieferantenhaupt und Nachverhandlungen Überprüfen von datenschutzrelevanten Vertragsbestandteilen, insbesondere von near oder off shore hosting solutions Überwachen der Einhaltung von Vertragsbestandteilen Operative Bearbeitung von Einkaufsanforderungen und Bestellungen der Fachabteilungen über SAP EBP Controlling und Steuerung der Einkaufsaktivitäten Workshops über Vertragsmanagement im Einkauf Einführung neuer, konzernweiter Warengruppen nach UNSPSC Interne Kommunikation innerhalb des aufgesetzten Changemanagements (Stand: August 2013) 7/14

8 Internes Benchmark über Einkaufdaten nach einem M&A Optimierung der strategischen und operativen Einkaufsaktivitäten Datengenerierung aus SAP MM und Auswertung Budget Zahlen Selektion und Konsolidierung Unterstützung der internen Abteilungen "Business As Usual" Vodafone Global, Düsseldorf Telekommunikation Project Management Office 06/08 08/08 (3 Monate) Milestone & effort tracking Ressourcenplanung listen führen Anforderungsprofile erstellen in den Bereichen Change Incident und Problemmanagement Berücksichtigung von SLAs und einzelner KPIs im Service Level Management Unterstützung im Changemanagement ITIL Konformität verfolgen Trouble Tickets test cases durchführen Business Cases erstellen TelemaxX, Karlsruhe Telekommunikation Customizing Warenwirtschaftssystem (Sage Office Line) 04/08 05/08 (2 Monate) Aufwandsschätzungen Erweiterung und Automatisierung des Schriftverkehrs Aufbau von Textbausteinen und Verlinkung zu einzelnen Belegarten Anlage neuer Belegarten zur Erfassung Definition eines erweiterten Workflows Anpassung von Druckprozessen Weiterbearbeitung verschiedener Systemtabellen ERP Marktanalyse Mobiloclean Handelsgruppe, München Handel Einkauf und Ausschreibungsmanagement 09/07 01/08 (5 Monate) (Stand: August 2013) 8/14

9 Dokumentation, Analyse und Evaluierung der Einkaufsprozesse zum Aufzeigen von Optimierungspotential, unter anderem im Bereich Order Management/E Procurement Prüfung alternativer Beschaffungsstrategien Markt und Wettbewerberanalysen Erstellen von allgemeinen Dienstleistungsverträgen Beratung bei der Bearbeitung von Ausschreibungen Durchführung von Ausschreibungen, als Bieter oder Auftraggeber, in einem ausgesuchten Teilnehmerkreis oder öffentlich Erstellen von Anforderungsunterlagen/Lastenheften Definition von Schemata zur Beurteilung der technischen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines Lieferanten Durchführung Lieferantenverhandlungen Erstellen von Lieferantenbewertungen (ABC Analyse/Ratingmatrix) Ausfüllen von Bewerbungsformulare unter Berücksichtigung der VOL/A Diverse Mandate Eintragung Schutzrechte 06/07 8/07 (3 Monate) Information über die Möglichkeiten zur Anmeldung von Schutzrechten für Waren und Dienstleitungen beim DPAM, HABM und WIPO (keine Rechtsberatung) Verfassen von Dienstleistungsverträgen Ausfüllen von Formularen und Komplettieren der Markenanmeldung Erstellen des Waren und Dienstleistungsverzeichnis nach Absprache und weitgehend nach Nizza Klassifikation Übernahme der behördlichen Korrespondenz Ergebniskontrolle und Markenüberwachung Recherche nach Markenrechtsverletzungen APCOA Autoparking, Stuttgart Facility Management Marketing 03/07 5/07 (3 Monate) (Stand: August 2013) 9/14

10 Vermarktung neue Werbeform Business Case Erstellung Gestaltung von Dienstleistungsverträgen Aufbau einer Adressdatenbank für Direktmarketingmaßnahmen Durchführung einer regionalen Testphase Evaluierung der Testergebnisse Position Stadtengel GmbH, Stuttgart Eventmarketing/Catering Geschäftsführender Gesellschafter 09/03 01/07 (40 Monate) Planung, Umsetzung und Betrieb von sechs innovativen Event Gastronomieobjeketen in vier Bundesländern mit ca qm Veranstaltungsfläche und bis zu Gästen täglich Aufbau und Vermarktung von Event Eigenformaten Lieferantenbeurteilungen und Lieferantenmanagement Erstellung Bewertungsformularen, Fragebögen, Best Practice, etc. Recherche Gewerbeflächen / Immobilienobjekte Durchführung von Standort und Wettbewerbsanalyse, Rentabilitätsvorschau und Machbarkeitsstudie Vor Ort Besichtigung, Verhandlung und Abstimmung Pachtverträgen Verfassung von plänen und Übernahme des gesamten managements bis zur Eröffnung der Filialen Absprache mit Architekten, Zusammenstellung von Bauanträgen Verhandlungen mit Behörden Einholung und Vergleiche von Angeboten externer Dienstleister Terminierung und Koordination des Betriebsaufbaus, bis zur schlüsselfertigen Übergabe Erstellung von Handbüchern, Schulungsunterlagen, Ablaufplänen, etc. Rekrutierung und Einweisung des Personals Durchführung von Schulungen Aktive Betreuung der Filialen und Einführung von Incentivmaßnahmen Soll/Ist Vergleiche im Rahmen des aufgesetzten Controllings Anmeldung von Schutzrechten beim DPMA Für die Vergabe von Lizenz und Franchiserechten, Erstellung, bzw. Erweiterung entsprechender Vertragsdokumente Position Stadtengel, Ludwigsburg Incentive Inhaber 01/03 08/03 (8 Monate) (Stand: August 2013) 10/14

11 Konzeption von Incentive Strategien zur individuellen Mitarbeitermotivation Erstellung eines Business Plans Klärung von Fragen der Firmengründung und Steuerbelangen Durchführung von Markt und Wettbewerbsanalysen Verhandlung mit Lieferanten und Geschäftspartnern Gespräche mit Behörden Verfassen von Dienstleistungsverträgen Implementierung einer Testphase Evaluierung der Ergebnisse (Stand: August 2013) 11/14

12 Position Kompetenz Mieschke Hofmann & Partner, Freiberg (MHP) Tochter der Porsche AG, Stuttgart IT Unternehmensberatung IT Berater SAP Beratung und Customizing 01/01 12/02 (24 Monate) Kunde MHP Wüstenrot AG, Kornwestheim Bank Migration / Betreuung SAP Teilprojektleitung / laufende Betreuung Report Anpassungen und Tests für den Releaswechsel von 4.0 auf 4.6C Erstellung diverser Programme und Durchführung umfangreicher Tests für die Migration der Bank in den eigenen Konzern Aufrecherhalten eines Schatten FI Einführen eines neuen Kontenplans Übernahme von Altdaten Programmtechnische Erweiterungen Fehleranalyse und Behebung bei diversen Auswertungslisten Konzeption und Entwicklung eines neuen Auswertungstools (TR TM / FI) ITIL als Basis für gestaltung Jobsteuerung, Funktionstests Vorbereitung und Anpassung der Reports für die Euroumstellung Basisseitige Aufwandsschätzungen für ein Folgeprojekt Fortlaufende Betreuung und Fehlerbehebung Kunde MHP Landesvermessungsamt BW, Stuttgart Öffentlicher Dienst Programmierung SAP / laufende Betreuung Erstellung eines Programms zur automatisierten Materialstammkopie von einem Ursprungswerk auf n weitere Werke im Bereich PP Kopie von Stücklisten Kunde MHP Hugo Boss, Metzingen Einzelhandel Programmierung SAP / laufende Betreuung Entwicklung und Realisierung eines Auswertungs und Ausgleichprogramms von einzelnen FI Belegen mit anschließender (Stand: August 2013) 12/14

13 Restpostenbildung Fehleranzeige für Betragsunstimmigkeiten Erstellung von Batch Input Mappen zur zeitversetzten manuellen Verbuchung, Jobsteuerung Visuelle Erweiterung der Ausgabelisten durch ALV s Kunde MHP Porsche AG, Stuttgart Automotive Programmierung/Beratung SAP Teilprojektleitung / laufende Betreuung Erstellung eines Konzepts und Umsetzung zur Reorganisation von Einträgen aus verschiedenen Tabellen Programmierung einer Auswertung für Bestandsübersicht und Reichweite im Bereich MM Erweiterung von bestehenden Selektionsbildschirmen und Ausgabelisten Programmierung von ergänzenden Suchhilfen Programmierung eines Auswertungsprogramms für die jeweiligen Zuschnitte an die Arbeitsplätze zu einem bestimmten Tag Fortlaufende Betreuung und Fehlerbehebung Kunde MHP GAH Anlagentechnik, Heidelberg Anlagenbauer Programmierung/Beratung SAP Teilprojektleitung / laufende Betreuung Neuaufbau und der Umstrukturierung einer Finanzbaukarte zur detaillierten Anzeige und Auswertung von en Report Programmierung im Bereich FI CO Umsetzung eines Konzepts zur automatischen Abwicklung des internen Zahlungsverkehrs über Batch Input Verbuchung Funktionstest Fortlaufende Betreuung und Fehlerbehebung (Stand: August 2013) 13/14

14 AUSBILDUNG STUDIUM Hauptstudium Fachrichtung Zusatzstudium Erststudium Abschlüsse Internationale Betriebswirtschaftslehre Internationale Unternehmensführung, Finanzmanagement, Marketing An der International Management School (INTERMAS), Malente, D Business and Public Administration An dem Southern California International College, CA, USA Betriebswirtschaftslehre An der RWTH Aachen (nach einem Jahr auf die INTERMAS gewechselt) Internationaler Betriebswirt Bachelor of Science in Business and Public Administration 10/95 09/00 (59 Monate) PRAKTIKA Arthur Andersen Business Consulting GmbH, Eschborn Management Beratung, arbeit Businessplan für Internet Provider, Kostenstellendefinition und Budgetierung 01/00 03/00 (3 Monate) G.E.N. Corporation, Mesa, AZ, USA Administrative Tätigkeiten Aufsetzen von Korrespondenz, Unterstützung der laufenden Buchhaltung und des Controllings 02/99 05/99 (4 Monate) Aachener und Münchener Informatik Service AG, Aachen BAU, Erstellung von Quartalsberichten, Finanzcontrolling, laufenden Buchhaltungsarbeiten und Kontenauswertungen 06/96 01/97 (8 Monate) ERSATZDIENST Einrichtung Arbeiter Samariter Bund, Aachen Übernahme sozialer Aufgaben zur Unterstützung alltäglicher Tätigkeiten von hilfsbedürftigen Menschen 08/94 10/95 (14 Monate) SCHULE Einrichtung Abschluss Sonstiges Freie Waldorfschule, Aachen Allgemeine Hochschulreife 09/85 07/94 (106 Monate) Das alternative Lehrsystem unterscheidet sich von staatlichen Gymnasien durch mehr Eigeninitiative und vielseitigerem Lehrplan bei gleichwertigem Abschluss. (Stand: August 2013) 14/14

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG:

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: CURRICULUM VITAE SYLWIA OBERNEDER GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: POSITION: RECHNUNGSWESEN / CONTROLLING INVESTITION / FINANZIERUNG FREIBERUFLERIN

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

EFFIZIENZ IM EINKAUF MIT DER LIEFERANTEN PLATTFORM ARIBA INTRODUCING A FAMILY RUN BUSINESS EIN FAMILIENUNTERNEHMEN MIT BESONDERER PRÄGUNG

EFFIZIENZ IM EINKAUF MIT DER LIEFERANTEN PLATTFORM ARIBA INTRODUCING A FAMILY RUN BUSINESS EIN FAMILIENUNTERNEHMEN MIT BESONDERER PRÄGUNG EFFIZIENZ IM EINKAUF MIT DER LIEFERANTEN PLATTFORM ARIBA WACHSEN GROWTH THROUGH AUS EIGENER OUR KRAFT OWN RESOURCES INTRODUCING A FAMILY RUN BUSINESS EIN FAMILIENUNTERNEHMEN MIT BESONDERER PRÄGUNG AGENDA

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland Personalprofil Johannes Untiedt Consultant E-Mail: johannes.untiedt@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert

Die COMLINE AG. Computer + Softwarelösungen AG. Steven Handgrätinger. Jörn Kossert Die COMLINE AG Computer + Softwarelösungen AG Steven Handgrätinger Jörn Kossert Das Unternehmen COMLINE unterstützt seine Kunden bei der Wahrung ihrer Interessen der Systemintegration geschäftskritischer

Mehr

Projektkaufmann (m/w)

Projektkaufmann (m/w) NSW ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energie- und Telekommunikationsseekabel, Luftkabel, Spezialkabel für die Offshore-Industrie und andere Unterwasser- und Landanwendungen

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil Persönliche Daten Name: Martin Rohte Geburtsjahr: 1964 Familienstand / Kinder: Nationalität: Verfügbar ab: Mobilität: Kontaktdaten: verheiratet / zwei Deutsch nach Absprache Ja - uneingeschränkt

Mehr

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Persönlich Daten Name: Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Wohnort: 22083 Hamburg E-Mail: birger.twillemeier@web.de Geburtsdatum/-ort: 2. Oktober 1974 in Lippstadt Meine Beratungsleistung Ich bin freier

Mehr

Pestalozzistrasse 34 41236 Mönchengladbach gordon.shepherd@me.com 0163 / 8478471. Oceans & Company, Frankfurt. Best Secret GmbH, München

Pestalozzistrasse 34 41236 Mönchengladbach gordon.shepherd@me.com 0163 / 8478471. Oceans & Company, Frankfurt. Best Secret GmbH, München PROJEKTLISTE Oceans & Company, Frankfurt 04.2015 - heute Interim CIO Strategischer Berater der Geschäftsführung bei IT relevanten Fragen Ausarbeitung der IT-Strategie Definition von SLAs und OLAs Steuerung

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Mirko Schlüsener IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 151 17865948 Stand:

Mehr

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA Referenzen Interims Manager (Handelsunternehmen) Projektlaufzeit seit 04/2013, Projektteam 10 Personen Internationalisierung der ITSM Service Management Lösung Erstellung der funktionalen Anforderungsspezifikation

Mehr

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869.

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869. , Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Profil Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Besondere Kenntnisse Controlling Excel/Access SAP/ MS Dynamics NAV Jet Reports

Mehr

Beraterprofil Christian Koch

Beraterprofil Christian Koch Christian Koch Senior Consultant Dienstsitz Rhein-Main Gebiet e-mail koch@chr-koch.de Telefonnummer +49 6126 227529 +49 152 338 68 568 Profil - Zusammenfassung Christian Koch ist freiberuflicher SAP Berater

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Beraterprofil ID 2057 Herr Oliver Maass Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant Fragen zum Bewerber: Logistic

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

Curriculum Vitae. Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich. +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com

Curriculum Vitae. Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich. +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com Curriculum Vitae Oliver Schüpbach Mutschellenstrasse 60 8038 Zürich +41 79 216 29 02 oliver.schuepbach@adventique.com Persönliche Angaben Geburtsdatum: 8. Mai 1972 Heimatort: Zivilstand: Arni BE Ledig

Mehr

Intelligente Einkaufslösungen für den Mittelstand

Intelligente Einkaufslösungen für den Mittelstand Intelligente Einkaufslösungen für den Mittelstand Auswahl von SRM-Software Prof. Dr. Wieland Appelfeller 6. Praxisforum Organisation und Wirtschaftsinformatik Münster, 25. April 2008 1 Überblick 1. Einordnung

Mehr

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin Personalprofil Frank Reissner Consultant E-Mail: frank.reissner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Studium der Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim, Abschluss Master Degree Applied

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

Bedarfsqualifizierung

Bedarfsqualifizierung Bedarfsqualifizierung Checkliste für die Lösungsunterstützung eines Vertragsmanagement Systems Ihre Ansprechpartner The Quality Group GmbH Konrad-Zuse-Platz 1 71034 Böblingen Telefon: +49 7031 306974-100

Mehr

DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS

DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS Mit matrix ist IT einfach! DER CONFIGURATION MANAGEMENT PROZESS als Voraussetzung für aktuelle Daten in der CMDB Christian Stilz, Project Manager PROJEKTERGEBNISSE CMDB? PROJEKTERGEBNISSE CMDB? Daten unvollständig

Mehr

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Berater-Profil 3304 Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Kernkompetenzen: - Bindeglied zwischen Fachabteilung und IT. - 16 Jahre SAP-Erfahrung in Buchhaltung, Kostenrechnung, Personalabrechnung

Mehr

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Andrea Kreim Managing Director / Senior Manager E-Mail: andrea.kreim@arcondis.com AUSBILDUNG 1999 Wirtschaftsgymnasium in Bad Säckingen 2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Mehr

Ganz klar persönlich.

Ganz klar persönlich. Enterprise Information Management: Wunsch oder Wirklichkeit im strategischen Einkauf? Ganz klar persönlich. Nutzung von EIM in der Praxis Sichere und aktuelle Bereitstellung von Dokumenten, Verträgen und

Mehr

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters:

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters: Berater-Profil von Management Summary: ist seit 1995 als Berater in der IT-Branche tätig und hat sich neben der Systemintegration und -administration auf Word-, Excel- und Outlook-Seminare spezialisiert.

Mehr

Profil (Stand: 04/2013)

Profil (Stand: 04/2013) Profil (Stand: 04/2013) Kontaktinformationen Name: Heisig, Norbert Strasse: Bergstr. 87a Wohnort: 47443 Moers Telefon: 02841 9982855 Mobil: 0170 9755376 Email: norbert@heisig-it.de Web: www.heisig-it.de

Mehr

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w)

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Benzin im Blut? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München einen überzeugenden und kompetenten (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Analyse, Bewertung und

Mehr

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen Dipl.-Math. Michael Mummel Systemanalyse Systementwicklung Softwareentwicklung Schwerpunkte > Erstellen von kundenspezifischen Softwarelösungen in Zusammenarbeit mit Fachabteilungen und IT des Kunden und

Mehr

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger.

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger. Profil & Projektübersicht Markus Fugger SAP Basis & Technologieberater Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart mail@markusfugger.com 0175 2330086 http://www.markusfugger.com Ausbildung Zertifizierter SAP Basis

Mehr

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Sachbearbeiterin Diplom Betriebswirtin (BWL) Berufserfahrung: Datenauswertung Datenpflege in SAP Projektmanagement Einarbeitung neuer Mitarbeiter Kundenbetreuung

Mehr

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss. Koordinaten Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.de Summary Ein abgeschlossenes Studium zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker und langjährige Erfahrung

Mehr

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2840 EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Philipps Universität Marburg/L. Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik,

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant)

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Bundesbehörde Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Unterstützung der Abteilung Organisation und IT Services bei der Konzeptionierung eines zukünftigen Lizenzmanagements Analyse der Ist Prozesse und

Mehr

Spannende Automotive-Projekte entlang der Supply Chain Perspektiven & Projektbeispiele als Alumni. Henning Brockmeyer. Vorstellung.

Spannende Automotive-Projekte entlang der Supply Chain Perspektiven & Projektbeispiele als Alumni. Henning Brockmeyer. Vorstellung. Spannende Automotive-Projekte entlang der Supply Chain Perspektiven & Projektbeispiele als Alumni 28.04.2012, Henning Brockmeyer/ Falco Holborn 2012 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für - und

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld 1 Gliederung Ausgangslage Ziele der Einführung von IT-SM Was wird/wurde getan, wie wurde vorgegangen Was sind die Ergebnisse 2

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

Dr. Lars Schmiedeberg

Dr. Lars Schmiedeberg Personalprofil Dr. Lars Schmiedeberg Consultant E-Mail: lars.schmiedeberg@arcondis.com AUSBILDUNG 2004 Doktorarbeit (Institut für Molekulare Biotechnologie, Jena) 2001 Studium der Biologie (Ruhr-Universität

Mehr

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH PROJEKTE SEITE 1/6 Vorname: Position: Dr. Oßwald Jürgen (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH Auszug Projekterfahrung Branche/Firma Fertigungsunternehmen, Handel,

Mehr

Mitarbeiterprofil 874350032

Mitarbeiterprofil 874350032 www.bonne.de 874350032 Seite 1 von 5 Mitarbeiterprofil 874350032 Position: Projektkoordinator Geburtsjahr: 1966 Ausbildung: Fachkauffrau für Organisation Industriekauffrau Tätigkeiten in folgende Funktionsbereichen:

Mehr

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09.

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09. LEBENSLAUF Name Albert Creeten Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de Geburtsdatum 15.09.1967 Geburtsort Tongeren (Belgien) Familienstand Ledig Nationalität

Mehr

Profil 0519. Profil. Jahrgang Ausbildung. xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx

Profil 0519. Profil. Jahrgang Ausbildung. xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx Profil Jahrgang Ausbildung xxx ISTQB Certified Tester Foundation Level Ausbildung zur Applikationsentwicklerin Multimedia Magister xxx Schwerpunkte Qualitätssicherung (Testfallerstellung, Testdurchführung)

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil Persönliche Daten Name: Geburtsjahr: Familienstand / Kinder: Nationalität: Verfügbar ab: Mobilität: Kontaktdaten: Martin Rohte 1964 in Kopenhagen/Dänemark verheiratet / zwei Deutsch

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen Software Asset Management (SAM) Vorgehensweise zur Einführung Bernhard Schweitzer Manager Professional Services Agenda Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Mehr

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013)

SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013) SAP-Beraterprofil Marcus Hautz (08/2013) Name Marcus Hautz Anschrift Allmendstr. 7 76684 Östringen Kontakt Tel.: +49 (0) 179 5419105 Fax: +49 (0) 3212 1107365 Mail: marcus.hautz@gmx.net Jahrgang 1975 Fremdsprachen

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Personalprofil Persönliche Daten Name: Peter Kinzel Geburtstag: 17. August 1953 Geburtsort: Berlin Familienstand: verheiratet E-Mail: pkinzel@pkit-consulting.de Web: www.pkit-consulting.de Schwerpunkte

Mehr

Fachtagung Beschaffung 2014. asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014

Fachtagung Beschaffung 2014. asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014 Fachtagung Beschaffung 2014 asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014 Organisatorisches Ausfahrtickets für den Parkplatz vor der SAP erhalten Sie beim Empfang. Bei Abgabe des Fragebogen bis zur Pause wird

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Qualitätsdenken und handeln zum -zubehör, Verpackungs-, Industrie-, Gebäudetechnik Bosch ist in der Schweiz an über 20 Standorten vertreten.

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten 01/2014-12/2014 Berater Prozessmodellierung Beratung zur Prozessmodellierung Entwicklung einer Monitoringliste und Monitoringwand Analyse und Vorschlag zur Optimierung der Richtliniengestaltung Erstellung

Mehr

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik Lebenslauf Zur Person Jürgen Mayer Geboren am 30.12.1964 Familienstand: geschieden Staatsangehörigkeit: deutsch Studium 1984 1990: Technische Universität Berlin Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Mehr

Elektronische Beschaffung

Elektronische Beschaffung e-procurement Automatisierter EIN- und Verkauf Elektronische Beschaffung Kalkulierbare und niedrige Kosten im operativen Einkauf eprocurement Anwendungsbereiche Prozesskosteneinsparung Materialkosteneinsparung

Mehr

Profil Martin Stix, August 2014

Profil Martin Stix, August 2014 Persönliche Daten D- 47877 Willich Telefon 0172/6055884 Geb. 19.04.1964, 2 Kinder Staatsangehörigkeit CZ, D Erfahrung seit 1987 Verfügbar voraus. ab April 2015 Werdegang 1982 1986 Studium Systemingenieurwesen,

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

Unterstützende Beratung durch b#1 Einheitspreiskataloge. Autor: Maurice Kudzus

Unterstützende Beratung durch b#1 Einheitspreiskataloge. Autor: Maurice Kudzus Unterstützende Beratung durch b#1 Einheitspreiskataloge Autor: Maurice Kudzus 1 Agenda 1 Strategiepyramide b#1 2 Erfahrungen und Referenzen 3 Projektaufbau 4 Meilensteine 5 Ziele 2 Strategiepyramide b#1

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater Berater-Profil 3327 SAP BW / BI Berater Consulting, Coaching und Projektleitung im Zusammenhang mit dem Thema Business Intelligence, speziell SAP BW / BI Ausbildung Studium der Physik mit Schwerpunkt Kernphysik

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen Portfolio für das Gesundheitswesen Kern- und Branchenkompetenzen ADICCON STEHT FÜR Advanced IT & Communications Consulting WAS KÖNNEN WIR IHNEN BIETEN?! Strategieberatung basierend auf ausgeprägter Technologieexpertise!

Mehr

Mit ISTM & Mobility Customer Applications zu mehr "Kunden"zufriedenheit.

Mit ISTM & Mobility Customer Applications zu mehr Kundenzufriedenheit. Mit ISTM & Mobility Customer Applications zu mehr "Kunden"zufriedenheit. Ein Beitrag zum Mobility Forum 22.09.2011 1 itsmf Mobility Forum 22.09.2011 2 itsmf Mobility Forum 22.09.2011 3 itsmf Mobility Forum

Mehr

Dr. Daniela Böttger-Schmidt

Dr. Daniela Böttger-Schmidt Personalprofil Dr. Daniela Böttger-Schmidt Consultant E-Mail: daniela.boettger-schmidt@arcondis.com AUSBILDUNG 2014 Business Management Fernstudium an der Fern- Universität Hagen (Vertiefungsbereiche:

Mehr

Legal Process Managment (LPM)

Legal Process Managment (LPM) Vom Mandat über Verträge bis hin zum Reporting mit Legal Process Managment (LPM) sicher für die Zukunft aufgestellt Ganz klar persönlich. rechtliche Gestaltung von Verträgen Beratung der Geschäftsleitung

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe Herzlich willkommen ACP Gruppe Österreich & Deutschland Präsentation am 27.02.2008 Conect Informunity Optimieren der Infrastruktur Markus Hendrich ACP Business Solutions/Geschäftsführer Agenda ACP als

Mehr

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Projektdienstleistungen

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Projektdienstleistungen betriebswirtschaftlichtechnische Lösungen Geschäftsfelder Der Fokus liegt auf der gleichzeitigen Betrachtung technischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte Leistungsspektrum Langfristige Unter- nehmens-

Mehr

Deutsch, Englisch (verhandlungssicher).

Deutsch, Englisch (verhandlungssicher). Volker Beckmann IT Consulting Profil Stand: Oktober 2014 Ausbildung: Dipl. Informatiker (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik 03/2003-07/2008: Fachhochschule Konstanz 07/2006-01/2007: University of South

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen OMV Gas & Power OMV Gas & Power GmbH ist die Leitgesellschaft für die Gasund Stromaktivitäten der OMV und umfasst die drei Geschäftsfelder Supply, Marketing & Trading sowie Gas Logistics und Power. Die

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw. CSC ITW Customer Service Center Informationstechnologie Wichert Persönlich Daten Name : Frank Wichert 2 0 1 4 www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.de 1 Profil Schwerpunkte : Projektmanagement, Multiprojektmanagement

Mehr

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung Online Beschaffung im Forschungszentrum Jülich Rolf-Dieter Heitz Forschungszentrum Jülich GmbH Horst Heckel Acando GmbH DSAG JAHRESKONGRESS 2010 21. 23. September

Mehr

Unternehmensweites Projekt, Portfolio und Ressourcenmanagement

Unternehmensweites Projekt, Portfolio und Ressourcenmanagement Unternehmensweites Projekt, Portfolio und Ressourcenmanagement Volle Kontrolle über alle Prozesse in Echtzeit. 1 Vorwort Mit Hilfe von Projektportfoliomanagement können alle Projekte innerhalb eines Unternehmens

Mehr