Lebenslauf Rainer Wirth. Allgemeine Berufskenntnisse und SAP Software spezifische Kenntnisse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lebenslauf Rainer Wirth. Allgemeine Berufskenntnisse und SAP Software spezifische Kenntnisse"

Transkript

1 Persönliche Daten Seit 2007 in Australien lebend Brunswick, VIC3056. Australien Telefon: Adresse: Nationalität: Sprachkenntnisse: Deutsch, Permanent Residency Status für AU und NZ Englisch, Italienisch und Französisch Allgemeine Berufskenntnisse und SAP Software spezifische Kenntnisse Allgemeine Erfahrung / Kenntnisse SAP Module: Operative Kenntnisse: Branchen: Prozessdesign Vertrieb, Fertigung, Lager und Logistik, Vertriebs- und Bedarfsplanung Gruppenleitung Projektleitung (6 komplette SAP Einführungsprojekte and > 20 andere Projekte seit 1991) EDI, EDV Integration, Variantenkonfiguration Beraterausbildung (SAP Zertifizierungen PP, MM, SD) Endanwenderausbildung, Dokumentation (> 10 SAP Projekte) PP, MM, SD, LE ( je 4 Jahre + ), IS Retail Lager und Versand (1,5 Jahre), SAP CRM Vertrieb und Service (1,5 Jahre) Zertifiziert in SD, PP und ASAP seit 1999 Fertigungssteuerung, Bedarfsplanung, Lagerverwaltung, Controlling Fertigung (Maschinenbau, Automobilzulieferer, Elektronik), Prozessindustrie, Distribution und Versand, Handel Ausbildung Schule Hochschule: Praktika: 1980 Abitur in Uetersen / Schleswig-Holstein 1985 Diplom-Ingenieur Wirtschaftsingenieurwesen (Maschinenbau), Technische Universität Berlin Monate Pflichtpraktikum zum Studium (Maschinenbau- und Schlossereibetrieb) in Uetersen Monate Auslandspraktikum in Monza / Italien (Herstellung, Vertrieb und Verkauf technischer Gase)

2 aktuell Freiberufliche Tätigkeit als Berater SAP ECC6, SCM-Prozesse, Integration ERP Kernsystem zu CRM und SCM seit 11 / 2013 Hanson AU (Betonhersteller) Brisbane / Sydney Umstellung Stammdaten von 50,000 Materialnummern zu 1 Material basierend auf Variantenkonfiguration. Unterstützung in der Umstellung der Vertriebs-, Preis-, Produktionsprozesse Design und Implementierung von Variantenkonfiguration und Stammdaten, Integration zu ABAP basierter Stücklistenberechnung, ALE Modell zur Stammdatenverteilung, Preisfindung, Produktkalkulation Desig und Integration einer ABAP basierten Benutzeroberfläche Rolloutplanung für 250 Betonwerke in Australien 7 9 / 2013 Minerals and Metals Group (Bergbau) Melbourne Abbildung von Einkaufsprozessen in 5 amerikanischen Landesgesellschaften; Einkauf für projektbezogene Explorationsprojekte 3 5 / 2013 BIC AU Nationale Vertriebsorganisation Melbourne Lösung zur Bedarfs- und Auftragsplanung mit ca. 15 Schnittstellen, Anbindung lokales SAP-Systems an ein zentrales, globales BIC Planungssystem (JDA). 7 / / 2012 Clarity Consulting Group Melbourne / AU Consultant und Solution Architect SAP Logistik Clarity liefert Projetkservices and Support für Kunden in Victoria Prozessverbessrung 2011 / 2012 Honeywell AU Sicherheitsprodukte Melbourne ( 2 x 3 Monate) Module SAP ECC6 SD und LE Design, Einführung und Test einer EDI-Lösung für Auftragsbildung, Bestätigungen, Lieferavis, Rechnungen im Vertrieb Design, Einführung und Test einer Schnittstelle zu einem Spediteur zur Übermittlung von Lieferdaten via FTP 2011 / 2012 Paperlinx AU Papierhandel Melbourne (5 Monate) Module SAP ECC6 SD und e-commerce 7 Design, Einführung und Test einer B2B webshop-lösung Überarbeitung der Preisfindung in SD und webshop Einbindung von Dokumenten- und Katalogmanagement 2010 / 2011 MOFFAT / Hersteller von Großküchen Melbourne / Christchurch Module SAP ECC6 SD, EDI und PP Überarbeitung des Plan- und Lieferprozesses; Auftragseingabe, Verfügbarkeitsprüfung, Vertriebsplanung, Terminierung, Kapazitätsabgleich zwischen AU Lieferzentrum und NZ Fabrik Überarbeitung Kapazitätsplanung und Einsteuerung in der Fabrik 2010 Harris Scarfe Handelskette / Versandzentrum Melbourne (3 Monate) Module SAP ECC6 LE, LO und MM Überarbeitung der cross-dock-lösung, automatische Verteilung Packstücke vom Wareneingang zu den Ladestellen für die Läden Automatische Zuordnung der Packstücke zu Paletten mit einer mobilen Erfassung und Registrierung in Lieferungen Kundensupport für produktive SAP ECC6-Systeme Melbourne Module SD, MM, WM, CRM bei weiteren lokalen Kunden Unterstützung im pre-sales für komplexe Kundenlösungen 2011 SAP CRM und e-commerce Demosystem Aufbau integriertes SAP CRM / ECC6 Demosystems.Vertriebs- und Serviceprozesse, Stammdatenaustausch. Anbindung webshop an das ECC System Prototyp für einen integrierten Bahn-/Straße Spediteur. Eingangs- Ausgangstransporte; Transportkette für kombinierte Bahntransporte; Anbindung Lagerverwaltung in Depots; durchgängige Packstückverwaltung

3 8 / / 2010 Fujitsu Australia Sydney /Melbourne Senior SAP Consultant, ab Mitte 2009 Practise Lead Logistik Ab Mitte 2009 Practise Lead Logistik mit Sitz in Melbourne nach erfolgreichem Go-live der ersten Phase des ABL-Projekts 11 / / 2010 Adelaide Brighton Cement Division Adelaide / Perth Integrationsmanager und Solution Architect Systemumgebung SAP ECC 6 IS Mills Aufbau der industriespezifischen Gesamtlösung in Zusammenarbeit mit den Beratern für die Module HR, PM, SD, MM, LE, FI, CO, CO-PA Planung und Überwachung des Integrations- und Endabnahmetests Planung und Überwachung der Stammdatenübernahme in allen Modulen LSMW-Stammdatenübernahme für den Vertrieb: Kunde, Material, Preisfindung Entwicklung der Schnittstelle für die Abfertigung von ca. 200 Ein- und Ausgangstransporten und der Erstellung aller SAP- Belege wie Bestellungen, Lieferungen, Transporte Support nach go-live in Perth im November / / 2008 OXFAM Australia Melbourne / Adelaide Berater und Solution Architect Systemumgebung SAP IS Retail Business process design / Blueprint für das Versandzentrum Australien in Adelaide und 25 Geschäfte Einkauf und Rechnungsprüfung Bestands-und Lagerverwaltung Versand Bedarfsplanung und Allokation 9 / / 2008 Olympus Australia Medical Division Melbourne Berater Systemumgebung SAP ERP ECC 6 Wiederherstellung der Tagesabläufe in Lager und Vertrieb 6 Wochen nach go-live in einem erweiterten SAP-System. Prozessänderungen in Lager und Versand Kommissionierung und Wareneingang mit einem Funksystem mit den Funktionen Picken, Packen, Buchen und Drucken Integration von Seriennummern und Konsignationsbeständen in die funkgesteuerten Prozesse / Terminals Support von Logistikprozessen (Verkauf, Planung, Einkauf) Einführung eines make-to-order Prozesses von Krankenhausgrafiksystemen Überarbeitung der Kunden- und Materialstammdaten in Vorbereitung der Integration von 2 weiteren Firmen

4 5 / / 2007 Freiberufliche Tätigkeit als Berater SAP ERP R/3, Module PP Produktionsplanung und steuerung. MM Einkauf und Lagerverwaltung, LE Versand und Transport, SD Vertrieb Logistikprozesse in Transport, Versand und Lager 5 / / 2005 Teilprojektleitung: Logistikprozesse Implementierung SAP R/3 in einem Fertigungswerk (2.500 Arbeiter und Angestellte) der Hella KG in Lippstadt / NRW Definition der Prozesse in Versand, Lagerverwaltung, Einkauf, KANBAN und Materialversorgung, Planung der Einkaufsteile Migration von Produktions- und Logistikstammdaten Material, Lieferpläne, Einkaufspreise, Stücklisten, Arbeitspläne. Customizing, Funktionstest und Integrationstest Module MM, PP und WM Endanwendertraining und Aufbau Anwenderhandbuch Support nach Go-Live 7 / / 2005 Beratung und Support Einkaufsprozesse im Internetportal Betreuung und Erweiterung der Software SupplyWeb im Verbund mit SAP R/3 MM-Einkauf für Tenneco Automotive AG in Laval / FR Definition und Test der Prozesse KANBAN, SMI und Bestellabwicklung im Internet mit SupplyWeb Definition und Test der Schnittstellen von SAP IDOCs zu den XML-Dateien von SupplyWeb, bzw. einiger EDI Formate zu den XML-Dateien für die Einkaufsprozesse Benutzerbetreuung für drei produktive Werke und im Go Live von vier weiteren Werken im September 2005 in diversen europäischen Werken 1 / / 2006 Beratung und Support Lager- und Versandprozesse Triumph International Rollout SAP AFS in Bergamo / IT Definition, Integrationstest von Lager- und Versandprozessen mit den Modulen MM, WM und LE Definition und Durchführung der Datenübernahme von Lagerstammdaten und beständen Anwenderbetreuung nach Go-Live 7 / / 2006 Teilprojektleitung Logistik Machbarkeitsstudie und Blueprint zur Einführung von SAP AFS bei Esprit Europe in Ratingen / D, meine Zuständigkeit war die Lieferkette Asien Distributionszentrum Westeuropa Läden und die Prozesse im Distributionszentrum Analyse der bestehenden Prozesse in Transport, Zoll, Lager, Versand von Herstellern in Asien über den Eingangshafen und das Verteilzentrum zu den europäischen Läden Definition der Optimierungspotentiale unter funktionalen und Kostengesichtspunkten Definition der Sollprozesse und -funktionen 2 / / 2007 Ausbilder SAP ERP in Bukarest, Module SD und LE in Englisch 9 / / 2004 Reise nach Australien und Neuseeland

5 9 / / 2003 gedas deutschland gmbh Berlin (bis 2005 Teil der Volkswagen AG, dann an T-Systems verkauft) Projektmanager SAP Beratung mit Schwerpunkt Logistik Projektleitung: 9 / / 2000 Design und Programmierung von ca. 35 Schnittstellen zu SAP R/3 im VW-Montagewerk in Portugal 3 / / 2000 Projektmanagement Implementierung SAP R/3 bei Siemens Qualifizierung und Training in München mit den Modulen HR-VM, SD, Schnittstellen zu einem R/3 Finanzsystem und Einbindung in ein Intranetportal für die zentrale Qualifizierungsabteilung Definition Verkaufs- und Abrechnungsprozesse Definition der Selbstanmeldefunktionen im Intranet SAP-Script einiger SD Dokumente Endanwendertraining 7 / / 2003 Projektmanagement Implementierung SAP R/3 bei Moeller GmbH in Bonn für den deutschen Vertrieb in 12 Niederlassungen mit ca. 450 Mitarbeitern und 30 Prozessen in Anlagenbau, Lagerverkauf, EDI, Varianten, Retouren, Reklamationen. Anbindung an das Distributionszentrum und 7 deutsche Werke Definition von Verkaufs-, Abrechnungs-, Retouren- und Gutschriftprozessen Definition der Vertriebsfunktionen Preisfindung und Verfügbarkeitsprüfung für Variantenprodukte in der gesamten Lieferkette Customizing, Funktions-, Integrationstest Modul SD Definition und Migration von Material und Preisstammdaten von SAP R/2 zu R/3 Definition von ALE-Verbindungen zwischen Verkaufsbüros und Fertigungswerken Endanwendertraining und Aufbau eines Anwenderhandbuchs Projektmanagement Projektmitarbeit: 2001 (3Monate) Mitarbeit Prototyp mysap CRM bei Infineon AG in München Definition Preisfindung und Angebotsprozesse Customizing von Preis- und Kundenstammdaten und der Abgleich dieser Daten zwischen SAP R/3 und mysap CRM 2001 (5 Monate) Machbarkeitsstudie Einführung SAP IS Automotive VW North America und VW UK für die Logistikkette Werk Händler Analyse und Definition der Lieferkette Autohändler Verkaufsorganisation Montagewerk Analyse und Definition der Autokonfiguration und einer Verfügbarkeitsprüfung pro Wagen mit mysap APO

6 Fortsetzung gedas deutschland gmbh Berlin 2001 (3 Monate) Blueprint mysap CRM bei VW UK Definition von Service- und Beschwerdeprozessen Definition von Material-, Preis- und Kundenstammdaten Andere Tätigkeiten in: Aufbau der ersten Beratergruppen für mysap CRM, APO und EBP, insgesamt 15 Berater Business Case zum Aufbau einer Autohändlersoftware basierend auf SAP IS Automotive und mysap CRM 10 / / 1999 Freiberufliche Tätigkeit als Berater Berater SAP R/3, Modul PP Produktionsplanung und steuerung, Modul MM Einkauf und Lagerverwaltung, Modul LE Versand und Transport 1 / / 1998 Projektleitung: Implementierung und Betreuung SAP R/3 im Distributionszentrum Westeuropa von Alfa Laval Agri in Hamburg (firmiert heute unter delaval, damals und heute im TetraPak-Konzern) Die Ergebnisse des Projekts in Hamburg waren für viele Prozesse in Vertrieb, Versand, Planung, Einkauf das Template der folgenden Rolloutprojekte Definition der Lager-, Versand- und Einkaufsprozesse sowie der Bedarfsplanung Customizing, Funktionstest Module MM,WM, LE Migration von Material-, Lieferanten-, Einkaufs-, Verkaufspreisstammdaten Definition von EDI zu Kunden und Lieferanten SAP Script der Versand- und Außenhandelsdokumente Anwenderschulung, Aufbau des Benutzerhandbuchs Support Projektmanagement Implementierung SAP R/3 in 3 Werken in Gent, Groningen und Bayreuth von Alfa Laval Agri Parallel zur Projektleitung Customizing in Modulen MM, SD, PP, LE Definition der Verkaufsprozesse, Bedarfsplanung und Stammdaten Definition der Variantenkonfiguration für diverse Produktgruppen und relevanter Prozesse in Vertrieb und Produktionsplanung Customizing, Funktionstest Module MM,PP Anwenderschulung Ausbilder: 10 / / / / 1999 SAP- Zertifizierungskurse der IBM in Brüssel und Stockholm SAP R/3 Module PP, SD und MM Release 4.0 in Englisch (6 Kurse a 5 Wochen)

7 7 / / 1996 Sercon GmbH Hamburg (100 % IBM ) 5 / / 1994 DeTeWe AG Berlin Berater SAP R/3, Schwerpunkt Module Produktionsplanung und steuerung PP und Materialwirtschaft MM, nach 1 Jahr Führung einer Beratergruppe Teilprojektleitung: Implementierung SAP R/3, Werk Köln der ContiTech AG Module PP / MM, Serien-, Auftragsfertigung und Varianten Definition der Fertigungssteuerungs- und planungsprozesse sowie der Fertigungsstammdaten Definition der Variantenkonfiguration von Förderbändern und Druckwalzen Customizing, Funktions- Integrationstest Module PP, MM Endanwendertraining und Support Projektmitarbeit: Coaching Implementierung SAP R/3 in 3 Werken der ContiTech AG in Hannover, Module PP und MM, Serienfertigung, Auftragsfertigung Blueprint SAP R/3 in einem Chemiewerk Modul PP-PI Andere Tätigkeiten: Führung einer Gruppe von 10 SAP-Logistikberatern Diverse Machbarkeitsstudien in Firmen der Branchen Automobilzulieferer, Lebensmittel, Feinchemie Erstellung von Trainingsunterlagen für Berater in den Modulen MM und PP sowie Selbstlernunterlagen für Produktkostenrechnung, Materialbedarfsplanung und Materialbewegungen Produktionsingenieur / Projektleiter in der Abteilung CIM- und CAQ-Systeme 1991/92 am vorhandenen Standort in Berlin für über 1000 Mitarbeiter in der Leiterplattenbestückung, Leiterplattenfertigung und Telefonmontage war ich verantwortlich für die Einführung eines Fertigungssteuerungssystem. Ab Mitte 1992 Adaption dieses System und eines integrierten Lagerverwaltungssystems im neuen Montagewerk bei Berlin für ca. 300 Fertigungsmitarbeiter. Dieses Werk wurde nach damals modernsten Materialflussmethoden geplant. Erreichtes Ziel war eine Durchlaufzeit, wenn notwendig, von 1 Tag in der Fertigung. Projektleitung: Implementierung und Betreuung des Fertigungssteuerungssystems ABB ProduCAM in der Leiterplatten-fertigung, Leiterplattenbestückung und Telefonmontage. Implementierung und Betreuung eines Lagerverwaltungssystems der Firma PSI in einer neuen Fabrik bei Berlin für die Leiterplattenbestückung und Telefonmontage mit Einbindung eines automatischen Lagers Projektmitarbeit: Design des Materialflusses in einer neuen Fabrik zur Telefonmontage bei Berlin SAP R/2 RM-MAT Operative Schnittstellen für Fertigungsaufträge, Materialbewegungen und neue Stammdaten Programmierung von Auswertungs- und Simulationsprogrammen zum Materialfluß mit DEC FORTRAN

8 9 / / 1991 Fraunhofer Institut für Konstruktions- und Produktionstechnik Berlin 5 / / 1989 Drägerwerk AG Lübeck Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Fertigungssteuerungssysteme Die Arbeit umfasste die Entwicklung von Algorithmen und Programmen zur Reihenfolgeoptimierung in der Elektronikfertigung und Prozessindustrie, unterstützt durch Expertensysteme. Ein zweites Arbeitsfeld war die Mitarbeit in einem Industrieprojekt, in dem eine Fertigungssteuerung für die Elektronikfertigung mit mehreren Modulen entwickelt wurde. Programmiersprache war FORTRAN mit DEC RDB auf dem Betriebssystem DEC VMS. Projektmitarbeit: Entwicklung eines Expertensystems zur Reihenfolgeplanung in einem Stahlwerk Entwicklung und Programmierung der Module Kapazitäts- und Reihenfolgeplanung eines Fertigungssteuerungssystems in der Elektronikindustrie. Benutzt wurden DEC FORTRAN, DEC RDB mit Betriebssystem DEC VMS Weiterentwicklung von Algorithmen zur Rüstzeitoptimierung von verketteten Bestückungssystemen in der Elektronikindustrie 1,5 Jahre Trainee in der Materialwirtschaft 2 Jahre Produktionsplanung Vertrieb Ab 5 / 1986 ab 1 / 1988 Traineeprogramm PPS und Materialwirtschaft in der zentralen PPS Im Rahmen dieses Programms wurden die Abteilungen Fertigungssteuerung, Materialbedarfsplanung, Vertriebsplanung, Arbeitsvorbereitung jeweils mehrere Monate durchlaufen Projektmitarbeit während des Traineeprogramms: J.i.t Montage von Druckreglern Produktionsverlagerung Pressluftatmer nach UK Reduzierung von Beschaffungs- und Durchlaufzeiten von Geräten in der Medizintechnik Produktionsplanung / Controlling Geschäftsbereich Druckgastechnik Die Aufgabe umfasste alle Tätigkeiten im Geschäftsbereich zur Sicherstellung von Termintreue, Einsteuerung von Entwicklungsvorhaben in die Produktion und ständige Überwachung der Verkaufspreise und Produktionskosten. Im Rahmen eines gemeinsamen Programms mit Entwicklung und Fertigung gelang es in einem Jahr die Herstellkosten des Geschäftsbereichs für einen Umsatz von ca. 23 Mio. DM um 1 Mio. DM zu senken. (Programmbereinigung, Bestandssenkung, Montageablaufänderungen, technische Produktänderungen)

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch Profil (Sommer 2015) Roland Ketteler Geburtsjahr 1964 Ausbildung Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen SAP - Erfahrung seit 1989 SAP-Module SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP Programmierung ABAP 4 SAP Workflow

Mehr

Profil Stand: Oktober 2007

Profil Stand: Oktober 2007 Profil Stand: Oktober 2007 Name Nationalität Ausbildung Uwe Staiber Geburtsjahr: 1964 Deutsch SAP-Berater Berufserfahrung seit 1989 Hardware IBM AS/400, IBM 3090 Betriebssysteme Programmiersprachen SAP-Applikationen

Mehr

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Berater-Profil 719 SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Ausbildung Maschinenbau-Studium TH Dipl.-Ing. EDV-Erfahrung seit 1967 Verfügbar

Mehr

SAP Berater / Systemanalytiker / Projektleiter Gerwald Barthel. Gerwald Barthel. verheiratet, drei Töchter

SAP Berater / Systemanalytiker / Projektleiter Gerwald Barthel. Gerwald Barthel. verheiratet, drei Töchter Zu meiner Person Name Anschrift Schulweg 6 34317 Habichtswald Geburtstag 15. März 1959 Familienstand verheiratet, drei Töchter Telefon +49 170 560 7559 +49 5606 561429 Fax +49 5606 531240 email Web Branchen

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil Persönliche Daten Kandidat 12566 Jahrgang 1976 EDV-Erfahrung seit 1998 Staatsbürgerschaft deutsch Position Senior Consultant Ausbildung Industrie-Technologe Bereich Wirtschaft Einsatzort

Mehr

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Projektprofil Ulrich Braun Funktion: Add On Beratung Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Geburtsjahr: 1956 Ausbildung: Organisationsprogrammierer Fremdsprachen: Schwerpunkte:

Mehr

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P)

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P) 1 von 6 10.10.2008 16:52 Persönliche Daten nkenntnisse Profil ID 436344735 Titel Herr Kaiser, Manfred Dipl.-Wirtsch.-Inf. Geburtsdatum 14.06.1971 Anschrift Bavariaring 8 80336 München Telefon privat +49

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler Über mich Ich arbeite seit mehr als zwölf Jahren im SAP Umfeld. Seit über neun Jahren bin ich in der Beratung und Entwicklung in Kundenprojekten tätig. Mitte des Jahres 2008 habe ich mich als freiberuflicher

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas DickeVsbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston «V Vorwort 13 OOOOCODOOOOOOOC)C)OOOOCOOC300000000000(XKDOOOOOOOOOOaOOOaOOOOCX300aOO 1.1 Ziel

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas Dickersbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Aufgaben im Industriebetrieb 19 3 Produktionsplanung und-steuerung

Mehr

Beraterprofil 02.02.2014 Seite 1 von 6

Beraterprofil 02.02.2014 Seite 1 von 6 Beraterprofil Als Geschäftsprozessexperte für Produktionsplanung und -steuerung, Absatzplanung, Materialwirtschaft und Instandhaltung unterstütze ich Unternehmen bei der Anpassung ihrer betrieblichen Abläufe

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

Senior SAP Human Capital Management Consultant PT, PA, PY

Senior SAP Human Capital Management Consultant PT, PA, PY THORSTEN FREY CONSULTING Projekterfahrungen 2014.10 heute Branche: Chemie, Metall, Banken u.a. Hewlett Packard, Bad Homburg Teilprojektleiter Zeitwirtschaft Tätigkeit: Payroll & Time Management Expert

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

Optimierung der Produktionsplanung im uvex Werk Fürth

Optimierung der Produktionsplanung im uvex Werk Fürth CAMELOT ITLAB Customer success story _Technologies _Products & Solutions _SAP Applications Optimierung der Produktionsplanung im uvex Werk Fürth uvex saftey group, SBU Eyewear führt erfolgreich SAP ERP

Mehr

Beraterprofil Christian Koch

Beraterprofil Christian Koch Christian Koch Senior Consultant Dienstsitz Rhein-Main Gebiet e-mail koch@chr-koch.de Telefonnummer +49 6126 227529 +49 152 338 68 568 Profil - Zusammenfassung Christian Koch ist freiberuflicher SAP Berater

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

IFCV_SAP_006 info@intellix-fact.com. Lebenslauf

IFCV_SAP_006 info@intellix-fact.com. Lebenslauf IFCV_SAP_006 info@intellix-fact.com Lebenslauf Lebenslauf Angaben zur Person Geburtsdatum 9. Februar 1956 Ausbildung 1963-1971 Grund- und Hauptschule Düren (NRW) 1971-1975 Lehre als Technischer Zeichner,

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger 1 Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Profil Name Adresse Hubert Gaissinger Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Lohwaldstr. 10 b D-94113 Tiefenbach Office Mobil email

Mehr

Berater-Profil 1569. Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe -

Berater-Profil 1569. Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe - Berater-Profil 1569 Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe - B.-Systeme: MVS, VM/VSE, Windows Sprachen: C++, Cobol, Natural, RPG DB/DC: Adabas, Cics, DB2, IMS-DB/DC Tools: Copics, Edifact, MS-Office,

Mehr

Berater-Profil. Kurzprofil. Qualifikation. Thomas Bierling Diplom-Physiker Senior Consultant QM/PLM. Geburtsjahr 1968

Berater-Profil. Kurzprofil. Qualifikation. Thomas Bierling Diplom-Physiker Senior Consultant QM/PLM. Geburtsjahr 1968 Berater-Profil Name Thomas Bierling Diplom-Physiker QM/PLM Geburtsjahr 1968 Nationalität Deutsch Adresse Lange Straße 29 76199 Karlsruhe Kommunikation +49 (0) 721 499 29 15 (Tel./Fax) +49 (0) 172 725 11

Mehr

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2)

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2) Profil Diplom-Wirtschaftsinformatiker Axel Moschüring mobil: +49 (0) 171 / 426 9936 e-mail: info@moschuering.eu STUDIUM 10/91-11/97 Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln Vertiefungsgebiete:

Mehr

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27 1 Einführung... 13 An wen richtet sich dieses Buch?... 15 Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Logistik... 15 Aufbau dieses Buchs... 20 Orientierungshilfen in diesem Buch... 24 Danksagung... 25 2 SAP

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 Seite 1 von 8 Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 02/2015 - dato Kunde: Softwarehersteller Gesundheitswesen - international Auftrag Teil- Projektleitung: Rollout CRM / ERP für 3 Business Units im

Mehr

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Berater-Profil 3428 SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Schwerpunktwissen: - Finanzbuchhaltung (FI) - Kreditoren/Debitoren (FI-AP/AR) -Anlagenbuchhaltung (FI-AA) -Kostenartenrechnung

Mehr

Berater-Profil: Armin Ohlerth

Berater-Profil: Armin Ohlerth Berater-Profil: Armin Ohlerth Ausbildung/Studium: Studium: Dipl.-Ing. Produktionstechnik (Industrial Engineering in Köln) Master in Business Administration (Henley Management College, England) Kenntnisse:

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Mirko Schlüsener IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 151 17865948 Stand:

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

SN@P tfm das Cockpit für die Instandhaltung

SN@P tfm das Cockpit für die Instandhaltung SNP tfm das Cockpit für die Instandhaltung Technics, Facility, Medical Engineering oder Technisches Facility Management Holger Onnen honsnapconsult.com www.snapconsult.com 24.03.2015 SNAP Referent Holger

Mehr

Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development

Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development Jürgen Schwaninger SAP Senior Consultant Logistik & Application Development Auf einen Blick Berater mit Erfahrung in SAP R/3 seit 1997 mit folgenden fachlichen Schwerpunkten: Beratung und Entwicklung im

Mehr

ANWENDERZERTIFIZIERUNG

ANWENDERZERTIFIZIERUNG ANWENDERZERTIFIZIERUNG 1 ANWENDERZERTIFIZIERUNG Hinweise zu den rollenbasierten Tests für die Anwenderzertifizierung Mit der SAP Anwenderzertifizierung können SAP-Anwender ihr Grundwissen über den möglichst

Mehr

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius Funktion: Persönliche Angaben: Alter: Wohnort: Nationalität: Fremdsprachen: SAP Entwickler / Berater 47 Jahre Mannheim Deutsch Englisch (gut), Französisch (Schulkenntnisse) Ausbildung: 1985 1992 Studium

Mehr

CURRICULUM VITAE ANDREAS KOLB Persönliches

CURRICULUM VITAE ANDREAS KOLB Persönliches CURRICULUM VITAE ANDREAS KOLB Persönliches Geburtstag 27. Januar 1963 Studienabschluß Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) Fachhochschule Gießen-Friedberg IT-Erfahrung Seit 1990 SAP-Erfahrung seit 1995 Kontakt

Mehr

Firmenprofil. Beratung und Implementierung von ERP-Business-LÉsungen. Microsoft Dynamics AX / NAV und SAP

Firmenprofil. Beratung und Implementierung von ERP-Business-LÉsungen. Microsoft Dynamics AX / NAV und SAP Firmenprofil Branche Standort Leistungsspektrum Informationsdienstleistungen Heide Beratung und Implementierung von ERP-Business-LÉsungen Microsoft Dynamics AX / NAV und SAP GeschÄftsfelder Branchenfokus

Mehr

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net Persönliche Daten Lebenslauf Name Tobias Mack Anschrift Amselweg 12 72622, Nürtingen Telefon +49(0)176-83051899 E-Mail Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort Ulm Homepage

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Lebenslauf Andreas Wilhelm

Lebenslauf Andreas Wilhelm Lebenslauf Andreas Wilhelm Ausbildungs- und Erfahrungsprofil Andreas Wilhelm Personalien Andreas Wilhelm Jahrgang 1966; El. Ing. HTL; Organisator Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch Erfahrung Über

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950 Beraterprofil Persönliche Daten: Name: Werner Weidner Jahrgang: 1950 Geburtsort: Karlsruhe Nationalität: Deutsch Ausbildung: - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - SAP-Zertifizierung:

Mehr

Mitarbeiterprofil. Beraterprofil. Herr Werner Weidner. (Stand: April 2008) - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Mitarbeiterprofil. Beraterprofil. Herr Werner Weidner. (Stand: April 2008) - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik Beraterprofil Herr Werner Weidner (Stand: April 2008) Ausbildung: - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - SAP-Zertifizierung: Application Consultant mysap CRM Service Application

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft Attributname Name des LO Autor Zielgruppe Vorwissen Lernziel Beschreibung Dauer der Bearbeitung des LOs Keywords Beschreibung Überblick Materialwirtschaft FH-Vorarlberg Studierende der Wirtschaftsinformatik

Mehr

Klaus-Peter Renneberg

Klaus-Peter Renneberg Persönliche Angaben Name Geburtsdatum / -ort Klaus-Peter Renneberg 05.11.1960 in Leipzig Anschrift Friedenstr. 38 10249 Berlin Kontakt E-Mail: kpr@kp-renneberg.de Telefon: +49 30 42010466 Mobil: +49 172

Mehr

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Schubert & Salzer Data GmbH Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Historie Entwickelt seit 1990 betriebliche Software für Einkauf, PPS und Vertrieb Ausgliederung in eigene Gesellschaft: Schubert & Salzer Data

Mehr

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Unsere Referenzen Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart Prozessanalyse und Umsetzung "Interne Logistik/Lagerwirtschaft" Optimierung der internen Abläufe

Mehr

ERP Systeme Dokumentation Übungsbeispiel

ERP Systeme Dokumentation Übungsbeispiel ERP Systeme Dokumentation Übungsbeispiel Gruppe: Gruppenmitglieder: Matrikelnummern: 3793 Stephanie Ambach Babsi Stiel Marcel Grabher Christoph Ambichl Hilal Dogan 0307998 0404090 0402970 0225373 0325548

Mehr

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC Vortrag Yorck Köhn Logistics Network Congress 2007 EDC Deutschland Innovative Konzepte seit über 100 Jahren

Mehr

Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung. OPAL Your AutoID System Integrator

Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung. OPAL Your AutoID System Integrator Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung zur Person Peter Goihl SAP Senior Consultant Logistik (seit 1991) im Vorleben: Leiter des Zentrallagers in einem Großkraftwerk

Mehr

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement Solution Manager - Überblick

Mehr

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN 1. DIMA Network-Seminar Integrierte Geschäftsprozesse Dauer: 4 Tage 1. Tag 1. Das Zusammenspiel der SAP Module 2. Organisationsstrukturen Arten und Abhängigkeiten Organisationsstrukturen im Vertrieb Organisationsstrukturen

Mehr

Mitarbeiterprofil. Felix Alter Bachelor of Science (B. Sc.) Wirtschaftsinformatik (DHBW) Beratung und Entwicklung Personalsysteme

Mitarbeiterprofil. Felix Alter Bachelor of Science (B. Sc.) Wirtschaftsinformatik (DHBW) Beratung und Entwicklung Personalsysteme Felix Alter Bachelor of Science (B. Sc.) Wirtschaftsinformatik (DHBW) Beratung und Entwicklung Personalsysteme Überblick Name Felix Alter Jahrgang 1988 Ausbildung Sprachen Bachelor of Science (B. Sc.)

Mehr

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Berater-Profil 3304 Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Kernkompetenzen: - Bindeglied zwischen Fachabteilung und IT. - 16 Jahre SAP-Erfahrung in Buchhaltung, Kostenrechnung, Personalabrechnung

Mehr

Jürgen Biermann. Senior Consultant for SAP Solution Manager/Test Management j.biermann@solution-manager-consulting.de

Jürgen Biermann. Senior Consultant for SAP Solution Manager/Test Management j.biermann@solution-manager-consulting.de Name Jürgen Biermann Titel E-Mail Senior for SAP Solution Manager/Test Management j.biermann@solution-manager-consulting.de Profil Als SAP Senior habe ich mit über einem Jahrzehnt Erfahrungen im Context

Mehr

it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz IT-Services and Solutions GmbH

it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz IT-Services and Solutions GmbH it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz SAP Anwendertag Reg. Ost 16.06.2006 Reinhold Partsch, Timo Türpe Copyright IT-Services and Solutions GmbH Geschäftsfelder IT-Services

Mehr

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Cadaxo GmbH Freelancer frontworx AG PLAUT AG Borealis ACC Freiberuflich als Entwickler tätig Mitglied

Mehr

Berater-Profil 2086. SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury

Berater-Profil 2086. SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury Berater-Profil 2086 SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau Betriebswirt, Informatiker EDV-Erfahrung

Mehr

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee - Screenshots Einführung des Seite 2 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH

Mehr

Akademie der Saarwirtschaft

Akademie der Saarwirtschaft Akademie der Saarwirtschaft ERP-Anwendungen Dozent: Dr. Lauterbach Script created by: David Biermann Auftragseingang (schriftl. und telef. Auftragsannahme durch Kundenservice) Materialbedarfsplanung parallel:

Mehr

12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4

12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4 ERP-Systeme 12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4 Teil Fallstudien zu den Modulen SD, MM, PP, FI und CO Für eine sehr gute Beurteilung dieses Klausurteils sind mindestens 50 von maximal 63 erreichbaren Punkten erforderlich.

Mehr

PROFIL. Michael Honekamp

PROFIL. Michael Honekamp Seite: 1 Michael Honekamp PROFIL Beruf : Diplom-Physiker (1993) zertifizierter DV-Spezialist (1994) SAP Certified Technical Consultant UNIX / Oracle (1998) SAP Certified Technical Consultant UNIX / DB2

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Es begrüßen Sie recht herzlich Lyn Fenske Kampagnenmanager MI SAP Deutschland SE & Co. KG Kerim Hadzihamzic

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger

SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger - Herausforderungen / Anforderungen Make-to-Stock Make-to-Order Engineer-to-Order Standardprodukt / keine Varianten Verschiedene Produktvarianten Kundenspezifisches

Mehr

Ing. Markus Schuch. 12. Juli 1971 in Wien. Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at AT595300003954023167 / HYPNATWW

Ing. Markus Schuch. 12. Juli 1971 in Wien. Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at AT595300003954023167 / HYPNATWW name Ing. Markus Schuch geboren 12. Juli 1971 in Wien kontakt uid nummer iban / bic Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at ATU61293488 AT595300003954023167 / HYPNATWW

Mehr

Bewerberprofil ID 2060. Herr M. Doell. Berater & Interim Manager Logistik. Dipl.-Betriebswirt, München

Bewerberprofil ID 2060. Herr M. Doell. Berater & Interim Manager Logistik. Dipl.-Betriebswirt, München Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Bewerberprofil ID 2060 Herr M. Doell Berater & Interim Manager Logistik Dipl.-Betriebswirt, München Branchenschwerpunkt: Chemieindustrie und Elektronik

Mehr

360 - Der Weg zum gläsernen Unternehmen mit QlikView am Beispiel Einkauf

360 - Der Weg zum gläsernen Unternehmen mit QlikView am Beispiel Einkauf 360 - Der Weg zum gläsernen Unternehmen mit QlikView am Beispiel Einkauf Von der Entstehung bis heute 1996 als EDV Beratung Saller gegründet, seit 2010 BI4U GmbH Firmensitz ist Unterschleißheim (bei München)

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

Unternehmens- und Wirtschaftsberatung Dahmen

Unternehmens- und Wirtschaftsberatung Dahmen Persönliche Daten Name Rambau Vorname Uwe Jahrgang 1963 Nationalität Deutsch EDV-Erfahrung 1997 Positionen / Aufgabenschwerpunkte Customizing / Anwenderberatung und betreuung / Geschäftsprozessanalyse

Mehr

Ihr CRM Kompetenzzentrum. Ihr CRM Kompetenzzentrum

Ihr CRM Kompetenzzentrum. Ihr CRM Kompetenzzentrum Ambit AG Gründung der Ambit AG 1996 seit 15 Jahren CRM-Kompetenzzentrum 22 Mitarbeiter (Berater, Projektleiter, Entwickler) Erfahrung aus über 100 CRM-Projekten 2 verschiedene CRM-Tools im Portfolio über

Mehr

Jürgen Biermann. j.biermann@solution-manager-consulting.de www.solution-manager-consulting.de

Jürgen Biermann. j.biermann@solution-manager-consulting.de www.solution-manager-consulting.de Name Jürgen Biermann Adresse Escher Weg 1 66119 Saarbrücken Titel Senior for SAP Solution Manager/Test Management Telefonnummer (Festnetz) +49/681 99191853 Telefonnummer (mobil) +49/160 7840958 Faxnummer

Mehr

Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant

Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant Ing. Bernhard Wurm SAP Senior Netweaver Consultant Ausbildung - AHS Matura - HTL Matura Weiterbildung - Umfassende SAP Originalkurse - interne Weiterbildungsseminare im Bereich Netweaver - Besuch aktueller

Mehr

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 27 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.

Curriculum Vitae. Mag. Margit Schoderböck. Kretschekgasse 27 A-1170 Wien. M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck. Curriculum Vitae Mag. Margit Schoderböck Kretschekgasse 27 A-1170 Wien M: +43 664 88 73 77 11 E: margit@schoderboeck.com W: www.schoderboeck.com Seite: 1/7 Inhaltsverzeichnis LEBENSLAUF 3 BERUFLICHE TÄTIGKEIT

Mehr

Optimierung der Versandabwicklung. ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN. Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Optimierung der Versandabwicklung. ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN. Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart Optimierung der Versandabwicklung ACS Exit Control Framework EDI Ausgehende ASN Jürgen Krumrein, Robert Bosch GmbH, Stuttgart 15. September 2010, SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions Agenda 1. BOSCH

Mehr

Erfolgreiche geschäftsprozesse

Erfolgreiche geschäftsprozesse Wissen was zählt Erfolgreiche geschäftsprozesse MEHR ERFOLG DURCH DAS ZUSAMMENSPIEL VON MENSCH, WISSEN UND INFORMATIONSSYSTEMEN! Eine durchgängige Lösung für alle Unternehmensbereiche, die die erforderliche

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee Live-Demo Roadmap: Geplante Weiterentwicklungen Fachliche und technische Aspekte eines

Mehr

Beraterprofil Ing. Mag. Peter Koizar IT-Beratung SAP-Beratung Stand: November 2005

Beraterprofil Ing. Mag. Peter Koizar IT-Beratung SAP-Beratung Stand: November 2005 Beraterprofil Ing. Mag. Peter Koizar IT-Beratung SAP-Beratung Stand: November 2005 Beraterprofil Ing. Mag. Peter Koizar Seite: 1/1 FACHKENNTNISSE Projekt Management o Projektleitung und Teilprojektleitung

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: PK Jahrgang 1959 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Staatl.gepr. EDV-Betriebswirt und Wirtschafts-informatiker, ADA-Schein (Ausbilder der Auszubildenden), diverse

Mehr

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Persönlich Daten Name: Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Wohnort: 22083 Hamburg E-Mail: birger.twillemeier@web.de Geburtsdatum/-ort: 2. Oktober 1974 in Lippstadt Meine Beratungsleistung Ich bin freier

Mehr

Produktentwicklung für Eigenmarken im Handel (25.4.2012 13:30 13:50, Live Theater 2)

Produktentwicklung für Eigenmarken im Handel (25.4.2012 13:30 13:50, Live Theater 2) Produktentwicklung für Eigenmarken im Handel (25.4.2012 13:30 13:50, Live Theater 2) Margarete Waschke, Schüco International KG Leiterin SAP PLM Dr.-Ing. Ulrich Schmidt, bdf consultants GmbH Bereich PLM

Mehr

Fragebogen. SAP - Outsourcing

Fragebogen. SAP - Outsourcing Fragebogen SAP - Outsourcing ifilios GmbH Business Technology Consulting Maximilianstraße 13 D-80539 München Sitz der Gesellschaft: München Registergericht München HRB 202785, USt.-IdNr. DE286548485 Geschäftsführer:

Mehr

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten 01/2014-12/2014 Berater Prozessmodellierung Beratung zur Prozessmodellierung Entwicklung einer Monitoringliste und Monitoringwand Analyse und Vorschlag zur Optimierung der Richtliniengestaltung Erstellung

Mehr

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater

Berater-Profil 3327. SAP BW / BI Berater Berater-Profil 3327 SAP BW / BI Berater Consulting, Coaching und Projektleitung im Zusammenhang mit dem Thema Business Intelligence, speziell SAP BW / BI Ausbildung Studium der Physik mit Schwerpunkt Kernphysik

Mehr

Berater-Profil 2596. SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm, SAP-PM, -PS, -PP) Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau. EDV-Erfahrung seit 1993

Berater-Profil 2596. SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm, SAP-PM, -PS, -PP) Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau. EDV-Erfahrung seit 1993 Berater-Profil 2596 SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm,, -PS, -PP) Applikationsberatung, Teilprojektleitung, Integrationsmanagement, Organisationsberatung, Prozessreenginiering in den Bereichen: -

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Ein rascher Einstieg... 12 Zielgruppe... 13 Übungsaufgaben und Lösungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Ein rascher Einstieg... 12 Zielgruppe... 13 Übungsaufgaben und Lösungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................ 11 Ein rascher Einstieg.................................................................... 12

Mehr

DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl,

DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl, DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl, frischdienst und Tk. www.b1-food.de Die Lösung: SAP Business One 4 Food SAP Business One 4 Food ist eine für den Mittelstand maßgeschneiderte ERP Software. Die

Mehr

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen.

Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP. HPC 2011 SAP.Kompetenz.Nutzen. SAP.Kompetenz.Nutzen. Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP Inhaltsübersicht / Agenda 1 HPC Ihr Beratungshaus für Logistiklösungen mit SAP 2 Unser Lösungsangebot 3 Die Menschen machen den Unterschied

Mehr