Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. Nehemia 8,10

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. Nehemia 8,10"

Transkript

1 September-Oktober 2013

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung Nacht der Kirchen...5 Ja zu 100 Prozent...6 Sommerkonzert des Studentenchors Jena...7 Erntedankfest Gemeinsames Reformationsfest, Martinsfest...9 Zeltlager Laternenumzug FF Curslack, Weihnachten im Schuhkarton...12 Gemeindenachmittage, Urlaub im Pastorat und im Kirchenbüro...13 Konfi-Update, Kinderbekleidungsbörse...14 Kinderseite...15 Curslacker Abendmusik...16 Termine im Überblick, Unsere CUKI...17 Aus dem Gemeindeleben...18 Treffpunkte...19 Die Gottesdienste in St. Johannis zu Curslack...20 An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit In dieser Nacht der Nächte, die uns so viel verspricht Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht, so höre ich es in diesem Sommer immer wieder. Es ist ein Lied von den Toten Hosen. Dieses Lied fängt eindrucksvoll ein, was große Freude auslösen kann - eine fröhliche Stärke mit dem Wunsch nach Unendlichkeit. Dieses Lied ist fast zu einer Hymne geworden, in die man sich schnell einfindet und alle Sorgen des Tages vergessen mag. Es gibt auch Tage, an denen selbst das nicht gelingt und an denen selbst solche Lieder machtlos sind. An solchen Tagen bin ich vielleicht mitten auf einem Fest und kann mich nicht richtig freuen. Es fällt mir schwer, mit einzustimmen, und ich klinge verkrampft. Vielleicht löst der Monatsspruch September etwas die Spannung: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannis zu Curslack Rieckweg 3, Hamburg Unsere Bürozeiten: Mo., Di., Fr.: 9-12 Uhr, Do Uhr Mittwochs bleibt das Gemeindebüro geschlossen. Gemeindebüro M. Mallon Tel.: Fax: Pastor Alexander Braun Tel.: Küsterin J. Hacker Tel.: / Saalvermietung M. Mallon Tel Friedhofsgärtnerei Zeyn 0174/ Diakoniestation Bergedorf Tel.: Kirchliche Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- u. Lebensfragen Tel.: Die Bankverbindung der Gemeinde Hamburger Sparkasse BIC HASPDEHHXXX IBAN DE Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. Nehemia 8,10 Ein kraftvoller Spruch: Freut euch! Seid fröhlich! Freude macht euch stark! Seid nicht bekümmert! Der Monatsspruch ist einfach zu verstehen: Freue dich an Gott, dann bist du stark im Glauben. Das ist Grund genug für ein großes Fest. So verstanden passt er genau in die ausgehenden Sommermonate und mit Sicherheit gibt es auch Grund zur Freude: Ich blicke gerne auf so viele schöne Momente zurück, die ich im letzten Jahr erleben konnte, auf die vielen Feste in der Gemeinde. Von Jubiläumskonfirmationen über das Martinsfest und den Kirchentag mit den gemeinsamen Vierländer Gottesdiensten, ein gemeinsames Grillen mit den Senioren aus Kirchwerder, Jubiläum in Wittfeitzen, Konfirmationen - und vielen Festen mehr bis heute, da konnte ich spüren, welche Stärke die Freude am Herrn ist. Und natürlich haben wir auch im zweiten Halbjahr noch viel vor uns, was uns Gelegenheit zur Freude gibt. Das macht stark. Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. So steht es bei Nehemia und das Drumherum lässt erahnen, dass es doch nicht so einfach mit der Freude ist. 2 3

3 Worum geht es? Nach Jahrzehnten der Vertreibung und der babylonischen Gefangenschaft können die Israeliten in ihr Heimatland zurückkehren. Sie beginnen, die zerstörte Stadt Jerusalem wieder aufzubauen. Durch Nehemias Verhandlungsgeschick war es gelungen, die dafür nötigen Voraussetzungen zu schaffen. Der Wiederaufbau macht gute Fortschritte. Die Sehnsucht, ihrem Gott endlich uneingeschränkt dienen zu können, motiviert sie. Im siebten Monat versammeln sich die Israeliten, und Esra tritt auf. Er liest den ganzen Tag aus den Gesetzen, die Gott den Menschen gegeben hat. Alle scheinen zu verstehen, dass ein riesiger Unterschied zwischen Gottes Wort und ihrer tatsächlichen Lebensweise besteht. Die Reaktion: Alle weinen. Würde ich auch weinen, wenn ich 2013 Gottes Wort höre und merke, wie falsch ich liege? Grund genug gibt es wohl. Das Volk damals erkennt sich selbst und das Weinen macht das spürbar. Es ist unangenehm, sich die eigenen Fehler einzugestehen. Da will keine Feierstimmung aufkommen, obwohl doch alle zusammen ein großes Fest planen. Nun spricht noch einmal Esra: Seid nicht traurig und weint nicht, sagt er. Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke und sendet davon auch denen, die nichts für sich bereitet haben, denn dieser Tag ist heilig unserem Herrn. Und seid nicht bekümmert, denn die Freude am Herrn ist eure Stärke. Ein Freudenfest also soll gefeiert werden zur Ehre Gottes! Gott nimmt sich der Menschen an, Gott ist für uns da. Das ist doch ein Grund zur Freude? Ja, ein Grund zur Freude, auch für uns! Diese Stärke, die von Gott kommt, kann auch manchmal nach langer Zeit der Trauer die Tränen wegwischen. In unserer Kirche werden oft und gerne Feste gefeiert. Dazu gehören schöne Gottesdienste und in der Regel fette Speisen und süße Getränke. Und Gesang, wie ein Fest nach langer Trauer. Dann kann ich mit einstimmen, denn die Freude am Herrn macht stark und vielleicht reiße ich auch andere mit! Nacht der Kirchen Die 10. Nacht der Kirchen in Hamburg wird unsere Gemeinde richtig beflügeln. Am 14. September 2013 ab Uhr erwartet Sie bei uns in der Sankt Johannis Kirche himmlischer Jazz und leichte Kost. Die himmlische Heerschar aus Curslack verwöhnt mit schmissigem Jazz und Frischkäse-Variationen zu prickelnder Brause. Es ist fast alles gesagt: Entdecken Sie unsere reich beflügelte Kirche in einer ganz besonderen Stimmung. Pastor Alexander Braun Aktuelles Quelle: 4 5

4 Aktuelles Aktuelles Ja zu 100 Prozent Am 22. September wird der neue Bundestag gewählt. Parallel dazu findet in Hamburg ein Volksentscheid statt. Es geht um die Frage: Sollen die Strom- und Gasnetze sowie der gesamte Fernwärmebetrieb Privatbesitz bleiben oder nach 20 Jahren wieder zurück in die öffentliche Hand? Über 170 deutsche Städte und Kommunen haben sich schon entschieden, die Privatisierung der Netze zurückzunehmen und die Kontrolle über die Energieversorgung wieder stärker selbst wahrzunehmen. Die Gründe dafür sind auch für die Kirche von Bedeutung. Denn es geht darum, den vielen guten Beschlüssen zur Bewahrung der Schöpfung Taten folgen zu lassen. Dafür spielen die Netze eine zentrale Rolle. Wer die Energiewende will, muss die Netze maßgeblich verändern und darf vor allem nicht den gesam- ten Fernwärmebetrieb unwiderruflich und auf Dauer an den Konzern Vattenfall abgeben. Es geht um eine generelle Trendwende. In den letz- ten 20 Jahren ist viel öffentliches Gut privatisiert worden und liegt heute in der Hand von Aktiengesellschaften, die damit private Gewinne erzielen. Dazu gehört auch die Energieversorgung. Das aber verträgt sich nicht mit dem Grundsatz der Daseinsvorsorge. Deshalb wurde gerade verhindert, dass nun auch noch die Wasserversorgung privatisiert wird. Theo Christiansen, der Leiter von Diakonie + Bildung, sagt dazu: Da ist es nur konsequent, jetzt die Chance zu nutzen, die Privatisierung der Energienetze und der Fernwärmeversorgung zurückzunehmen, zumal sie solide finanzierbar ist. Deshalb tritt der Bereich Diakonie + Bildung unseres Kirchenkreises Hamburg-Ost für den Volksentscheid ein, beteiligt sich neben vielen anderen Organisationen wie der Verbraucherzentrale und dem Bund für Umwelt und Naturschutz an der Volksinitiative Unser Hamburg unser Netz und ruft dazu auf, am 22. September für den vollständigen Rückkauf der Energienetze zu stimmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter oder Quelle: 6 7

5 Aktuelles Vorschau Foto: privat Erntedankfest 2013 Samstagmorgen, der 5. Oktober 2013: Die Blumenfeen sind vor Ort, Vasen, Wassereimer, Tische, Gartenscheren stehen bereit und es sind wie jedes Jahr von den Curslackern viele Blumen, Obst und Gemüse und fertig geschmückte Körbchen gespendet worden. Die Spenden können an die Straße gestellt werden, dort werden sie am Samstagmorgen um 9.00 Uhr abgeholt. Gespendete Lebensmittel werden nach dem Gottesdienst an karitative Einrichtungen weitergeleitet. Die Erntesprüche werden nach alter Tradition von Kindern vorgetragen. Welches Kind möchte mitmachen? Bitte bei melden - Tel Foto: privat Gemeinsames Reformationsfest Am 31. Oktober 2013 von Uhr feiern die Kirchengemeinden Curslack, Kirchwerder und Neuengamme zusammen das Reformationsfest auf dem Gelände hinter dem Gemeindehaus in Neuengamme. Am Lagerfeuer, bei Speis und Trank und Mitmachaktionen werden wir die Zeit von Martin Luther und das Mittelalter hautnah erleben. Wer Lust hat, unser Vorbereitungsteam zu unterstützen, ist herzlich am 9. September 2013 um Uhr in das Gemeindehaus Neuengamme eingeladen. Wir freuen uns auf viele Besucher. Pastor Alexander Braun Martinsfest 2013 Die Abende sind schon wieder länger geworden, es werden Kerzen angezündet, und man kuschelt sich wieder ein. Für den Laternenumzug werden mit den Kleinen die Laternenlieder geübt, die Tombola will - wie jedes Jahr - mit originellen und schönen Beiträgen aus Ihrem Haushalt bestückt werden. Die Spenden für die Tombola werden ab sofort im Gemeindehaus angenommen. Das Erntedankfest beginnt am Sonntag, dem 6. Oktober 2013 um Uhr. Das Fest beginnt am 10. November 2013 ab Uhr. 8 9

6 Nachlese Nachlese Foto: privat Zeltlager 2013 Das Zeltlagerjahr 2013 war ein Zeltlager, wie es im Buche steht. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren wir mit 15 Tagen purer Sonne und gutem Wetter gesegnet. Manch einer mag sogar fast sagen: Es war zu heiß! Aber im Zeltlager weiß man da natürlich auf vielerlei Weise Abhilfe zu schaffen. Ob beim Schwimmen, Plantschen und Toben im nahegelegenen Waldbad, beim Lesen in den schattigen Hängematten oder bei einer riesigen Wasserbombenschlacht. Trotzdem waren wir ganz froh, als es in den letzten Nächten dann doch ein wenig geregnet hat, und wir wieder Feuer machen durften. Besonders das Spiel Stratego im Grunde ein komplexes Räuber - und Gendarmspiel fand bei den Kindern in diesem Jahr großen Anklang. Es wurde von ihnen nicht nur bald selbst organisiert, einer Gruppe von ihnen gelang es sogar, eine spielbare Weiterentwicklung zu gestalten! Für alle, die sich nicht so gern gegenseitig durch den Wald jagten oder einmal eine kleine Verschnaufpause brauchten, gab es aber genug andere Aktivitäten. So wurden wieder viele, viele Freundschaftsarmbänder und Schlüsselanhänger geknüpft, hier und da auch in diesem Jahr wieder gehäkelt und gestrickt und diesmal sogar Frühstücksbrettchen gesägt, geschliffen und graviert. und bemalt. Eines unserer Jungenzelte gewann schließlich hoch verdient! den unter den Kindern des gesamten Lagers eigenständig ausgeschriebenen Wettbewerb für den schönsten Vorgarten. In der Kinder-Uni, die in diesem Jahr endlich einmal wieder stattfand, Foto: privat konnte man unter anderem lernen, wie man in Null komma nichts eine Wasserflasche leeren, mit Brause oder einem Luftballon eine Rakete bauen oder ganz einfach und geschickt sein Taschengeld vermehren kann. In der allabendlichen Stengelfete hörten wir auf sehr unterhaltsame Weise davon, wie unsere Erde damals entstanden sein könnte und bekamen jedes Mal neue Zutaten, um unsere eigene Erde zu bauen. So entstanden sechs wunderschöne und sehr unterschiedliche neue Welten, die jede mit einem eigenen Schöpfungspokal ausgezeichnet wurden. Dies sollte aber natürlich nicht unser einziger Pokal bleiben. Zum vierten (!) Mal in Folge gelang es dem Curslacker Ball-über-die-Schnur- Team das Turnier für sich zu entscheiden und den Sieg nach Hause zu holen. Wir sind gespannt, ob sich diese Glückssträhne im kommenden Jahr weiter fortsetzen wird. In jedem Fall freuen wir uns schon sehr darauf, wenn wir in einem Jahr wieder auf unseren Zeltplatz zurückkehren dürfen, um ins nächste Abenteuer zu starten. Euer Curslacker-Leiterteam Und auch die internationale Gartenschau fand in diesem Jahr wieder ihren Ableger in Groß Wittfeitzen. Da wurden steinerne Mauern gebaut, Moosbeete und Teiche angelegt und sogar Gartenzwerge geschnitzt Foto: privat 10 11

7 Hinweise Hinweise Laternenumzug mit der FF Curslack Am 11. Oktober 2013 ist es wieder soweit. Der große Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr Curslack beginnt wie immer um Uhr an der Zentralschule am Gramkowweg 5. Unter der Begleitung von zwei Spielmannzügen führt er dann durch die stimmungsvollen Ortskerne von Neuengamme und Curslack. Am Ende wartet auf die Teilnehmer und Gäste ein wärmendes Lagerfeuer mit den bekannten Bratäpfeln und gemütlichem Beisammensein. Quelle: Weihnachten im Schuhkarton Quelle: Auch in diesem Jahr findet die Aktion wieder statt: Vom 15. Oktober November. Die Päckchen können bei Dierk Volk, Vierlanden Optik, Neuengammer Hausdeich 253, abgegeben werden (Mo.- Fr Uhr, Sa Uhr, Tel , ) Für Fragen stehe ich Ihnen gern unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: Monika Albers Wer möchte Wolle spenden? Daraus entstehen Geschenke für die Kinder! Bitte im Curslacker Gemeindebüro zu den bekannten Bürozeiten abgeben - vielen Dank! Gemeindenachmittage 27. September Lass` Dich überraschen 25. Oktober Weinfest Um eine Spende wird gebeten. Wer abgeholt oder nach Hause gebracht werden möchte, kann sich gerne bei Fam. Zeyn melden unter oder Urlaub im Pastorat ist in dem folgenden Zeitraum im Urlaub: Oktober 2013 Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an Frau Mallon unter Tel Urlaub im Kirchenbüro Das Kirchenbüro ist in der Zeit vom 22. August September 2013 und dem 30. September - 4. Oktober nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an unter Tel

8 Hinweise Konfi-Update Konfirmandenjahrgang Quelle: September Auf den Spuren Luthers 26. Oktober Die 10 Gebote Pastor Alexander Braun Die Kinderbekleidungsbörse Herbst/Winter 2013 startet am 19. Oktober, Uhr im Gemeindehaus Curslack, Rieckweg 3. Für Schwangere und Mütter mit Babys in Trageschale oder Tragetuch Einlass ab 9.00 Uhr. Angeboten werden Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher, Autositze, usw.. Nähere Informationen bei Peggy Berliner, Tel Quelle:

9 Termine im Überblick Samstag, 07. September, Uhr Die Ukraine zu Gast: Beriska Ensemble Das 2003 gegründete Trio BERISKA spielt geistliche Gesänge, Melodien und Volkslieder aus der Ukraine. Die musikalische Zusammensetzung des Ensembles ist etwas ganz Besonderes: Sie kombiniert zwei Bandura-Spielerinnen und Sängerinnen mit einem Bajan-Spieler. Die Bandura ist ein traditionelles ukrainisches Saitenmusikinstrument. Vom Klang ist sie ähnlich der keltischen Harfe. Das Bajan hingegen ist die osteuropäische Form des Knopfakkordeons. So kann das breite Spektrum des traditionellen ukrainischen Repertoires erklingen. Samstag, 05. Oktober, Uhr Liederabend Kirsten Kardel, Sopran Eckhardt Begemann, Orgel, Cembalo Samstag, 02. November, Uhr Duo From East... From East..., oder Balalaika auf japanisch! Im Westen nichts Neues? Im Osten aber schon! In einem Hamburger Vorort kreuzen sich die Wege aus dem Osten. Hier treffen sich der russische Balalaikaspieler Alexander Paperny und der japanische Gitarrist Satoshi Oba und beschließen ein Duo zu gründen. Jettet Alexander Paperny konstant von Kontinent zu Kontinent, so hat sich Satoshi Oba rarer gemacht und auf ausgewählten Bühnen weltweit neue Musik präsentiert. Japanische und russische Folklore, brasilianisches Shoro und argentinischer Tango - das alles bietet dieses Duo und verspricht Überraschendes nicht nur From East... Alle Konzerte (falls nicht anders angegeben) finden in St. Johannis zu Curslack statt. Der Eintritt ist frei, falls nicht anders angegeben. Um Spenden wird gebeten. Herzlich Willkommen! 07. September Curslacker Abendmusik Uhr 09. September Vorbereitung Reformationsfest Neuengamme Uhr 13. September Spieleabend Uhr 14. September Nacht der Kirchen Uhr 27. September Gemeindenachmittag Uhr Lass` Dich überraschen 05. Oktober Curslacker Abendmusik Uhr 06. Oktober Erntedankfest Uhr 11. Oktober Laternenumzug FF Uhr 11. Oktober Spieleabend Uhr 25. Oktober Gemeindenachmittag Uhr Weinfest 31. Oktober Gemeinsames Reformationsfest Neuengamme Uhr Unsere cuki für Kinder ab 4 Jahre jeweils am 3. Sonnabend von Uhr in der Kirche Ganz schön mächtig! - Sturmstillung Kindersegnung 16 17

10 Aus dem Gemeindeleben Treffpunkte Getraut wurden Aus Datenschutzgründen werden an dieser Stelle keine personenbezogenen Daten veröffentlicht. Krabbelgruppen Montag Uhr Gemeindehaus Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Kirchenchor jeden Mittwoch Uhr Gemeindehaus Weitere Infos: Inga Dwenger Flötengruppen jeden Mittwoch Uhr Gemeindehaus Weitere Infos: Inga Dwenger Getauft wurden Aus Datenschutzgründen werden an dieser Stelle keine personenbezogenen Daten veröffentlicht. Posaunenchor jeden Dienstag Uhr Kirche Weitere Infos: Michael Kiehn, Tel Handarbeitsgruppe 1. Donnerstag im Monat Gemeindehaus für Senioren Uhr Weitere Infos: Birgit Zeyn, Tel Spieleabend 2. Freitag im Monat Gemeindehaus Weitere Infos: Petra Jansen, Tel Kirchengemeinderat Di, , Uhr (nicht öffentlich) Di, , Uhr Gemeindehaus Verabschiedet wurden Aus Datenschutzgründen werden an dieser Stelle keine personenbezogenen Daten veröffentlicht. Hinweis Im Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis zu Curslack werden regelmäßig kirchliche Amtshandlungen von Gemeindegliedern veröffentlicht. Gemeindeglieder, die mit der Veröffentlichung ihrer Daten nicht einverstanden sind, können dem Kirchengemeinderat oder dem Pfarramt ihren Widerspruch schriftlich mitteilen. Die Mitteilung muss rechtzeitig vor dem jeweiligen Redaktionsschluss vorliegen, da ansonsten die Berücksichtigung des Widerspruches nicht garantiert werden kann. Personenbezogene Daten werden im Internet nicht veröffentlicht. Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 16. September Impressum Herausgeber: Kirchengemeinderat der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Johannis zu Curslack, Rieckweg 3, Hamburg; Redaktion: Detlev zum Felde (V.i.S.d.P.), Pastor Alexander Braun, Beatrix Montowski, Petra Jansen Druck: HS Druck und Satz Service, Curslacker Deich 145, Hamburg; Der Gemeindebrief erscheint zweimonatlich und wird kostenlos an alle Haushalte im Bezirk verteilt. Auflage:1.650 Exemplare Titelbild: i.uzs: privat 18 19

11 Die Gottesdienste in St. Johannis zu Curslack 01. September 14. So. n. Trinitatis 08. September 15. So. n. Trinitatis 15. September m. A. und Verabschiedung von Prädikant Wegner 1. Mose 28, 10-19a Lukas 17,5-6 Prädikant Wegner Karin Langenbein 16. So. n. Trinitatis 22. September 17. So. n. Trinitatis 29. September Lukas 7, zum Konfirmationsjubiläum mit Chor Johannes 9, Michaelis 06. Oktober Matthäus 18, Uhr Erntedankfest m. A. Erntedanktag 13. Oktober 20. So. n. Trinitatis 20. Oktober Matthäus 6, Markus 2, Karin Langenbein 21. So. n. Trinitatis 27. Oktober Johannes 15, 9-12(13-17) 22. So. n. Trinitatis 31. Oktober Gedenktag der Reformation 03. November Micha 6, Uhr Familiengottesdienst und Mittelalterfest Jesaja 62, m. A. Neuengamme Pastorin Spinger 23. So. n. Trinitatis Matthäus 5, Änderungen vorbehalten

Inhaltsverzeichnis. Liebe Gemeinde,

Inhaltsverzeichnis. Liebe Gemeinde, Juli/august 2011 2 3 Inhaltsverzeichnis Geistliche Einleitung... 3 Sommer... 4 Neue Gesangbücher für unsere Gemeinde... 5 Begrenzungssteine zu verschenken... 6 Schulanfängergottesdienst, Urlaub im Kirchenbüro...

Подробнее

Inhaltsverzeichnis. Danke! Sag doch einmal Danke.

Inhaltsverzeichnis. Danke! Sag doch einmal Danke. September-Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Die Herzensmelodie erkennen ein amüsantes Liederraten... 4 Erntedankfest 2014... 5 Reformationsfest am 31. Oktober... 6 Kollektentisch, Sommerkirche...

Подробнее

Inhaltsverzeichnis. Liebe Gemeinde,

Inhaltsverzeichnis. Liebe Gemeinde, Juli - August 2014 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3-4 Ein barocker Sommerfest-Traum... 5 Sommerkirche... 6 Schulbeginn 2014; Snak op Platt; Grillfest... 7 Das neue ServiceTelefon, Urlaub... 8 Das Zeltlager

Подробнее

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Kirchengemeinde Pronstorf KIRCHENBÜRO: Andrea Behrens-Nier Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr Im Pastorat, An der Kirche 2, 23820 Pronstorf Tel.:

Подробнее

Inhaltsverzeichnis Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannis zu Curslack Rieckweg 3, Hamburg

Inhaltsverzeichnis Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannis zu Curslack Rieckweg 3, Hamburg MAI/JUNI 2010 2 Inhaltsverzeichnis Geistliche Einleitung......................................... 3-4 Feuerholzversteigerung.........................................5 Konfirmationen 2010........................................

Подробнее

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE FÜR GROSSE UND KLEINE 2018

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE FÜR GROSSE UND KLEINE 2018 BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE Gottesdienste MORGENWACHE donnerstags 9:00 Uhr Gemeinsames Frühstück mit anschließendem Bibelgespräch 14.12. Matthäus 1,18-25 Weihnachtsfeier Pfr. Kruschke 11.01. Markus 9,30-37

Подробнее

Segnet, die euch verfolgen; segnet, und flucht nicht.

Segnet, die euch verfolgen; segnet, und flucht nicht. JULI-August 2012 2 3 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3/4 Neubesetzung der Pfarrstelle...5 Wieder im Kirchenvorstand...6 Vorstellung Pastor Braun...7 Bethel - Kleidersammlung...8 Seniorenreise 2013...9

Подробнее

Besondere Veranstaltungen im Oktober

Besondere Veranstaltungen im Oktober 65. Jahrgang Nr. 10 Oktober 2017 Besondere Veranstaltungen im Oktober 01. Oktober 11.00 Uhr GD mit Kinder-Musical zum Erntedankfest 08. Oktober 11.00 Uhr GD mit Frau Pastorin Reizig 09. Oktober 18.00 Uhr

Подробнее

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn. Dezember Februar 2017 Nr. 246

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn. Dezember Februar 2017 Nr. 246 Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn Dezember 2016 - Februar 2017 Nr. 246 Adventskonzert Kirchenchor, Bläser und Sing- und Instrumentalkreis bereiten wieder ein gemeinsames Konzert für die Adventszeit

Подробнее

Kinder. in unserer. Kreuzkirche

Kinder. in unserer. Kreuzkirche Kinder in unserer Kreuzkirche Unsere Angebote für Kinder Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10,14 Im Sinne dieser Verheißung

Подробнее

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst Gottesdienste Sonnabend, 5. August Schulanfang Beginn 11.30 Uhr Schulanfängerandacht Kollekte Sonntag, 6. August 8. Sonntag nach Trinitatis 9.30 Uhr Ev. Schulen Montag, 7. August Schulbeginn 7.30 Uhr Schülergottesdienst

Подробнее

Pastor Alexander Braun

Pastor Alexander Braun JULI - AUGUST 2017 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Sommergottesdienst, Einladung zum Sommerfest... 4/5 Jubiläum Hafen City, Ein bekanntes Gesicht... 6/7 Bethel-Sammlung, Literatur Curslack... 8 Urlaub

Подробнее

Willkommen. Herzlich. in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Allendorf und Haigerseelbach

Willkommen. Herzlich. in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Allendorf und Haigerseelbach Herzlich Willkommen in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Allendorf und Haigerseelbach Unser Leitbild: Pflanzen Wachsen Frucht bringen Wir wollen den Glauben pflanzen, im Glauben wachsen und durch den

Подробнее

Kirchennachrichten Oktober Dezember

Kirchennachrichten Oktober Dezember Kirchennachrichten Oktober Dezember Lietzow Reformationstag St. Martin Ewigkeitssonntag Advent Weihnachten Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir, mein Seufzen war dir nicht verborgen. Psalm 38, 10

Подробнее

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3,8b) So. 18. Februar

Подробнее

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg Freie Christengemeinde Sigmaringen Gemeinde Info Ausgabe: NOVEMBER 2016 Gemeinde auf dem Weg Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht,

Подробнее

Oktober - November Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber

Oktober - November Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber Oktober - November 2015 Evangelisch - lutherische St. Johannes - Kirchengemeinde Davenstedt und Kapellengemeinde Velber 2 Freud und Leid ES KOMMT ALLES VON GOTT: GLÜCK UND UNGLÜCK, LEBEN UND TOD. Sirach

Подробнее

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen.

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz August und September 2018 Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. 30. September: Erntedankfest Gottesdienste zum Erntedankfest

Подробнее

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE LUST AUF KIRCHE FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE SPENDEN Die Kinder- und Jugendarbeit liegt der Christuskirche Hildesheim am Herzen.

Подробнее

Hallo Nachbarn...! Juli Dezember 2016

Hallo Nachbarn...! Juli Dezember 2016 Hallo Nachbarn...! Herzlich willkommen zu Sonntags-Gottesdiensten in den Kirchengemeinden Drakenburg-Heemsen, Erichshagen, Holtorf, Rodewald und Steimbke Juli Dezember 2016 Kreuz auf der Weltkugel Keilrahmenwandbild

Подробнее

Kirchengemeinde Haselau

Kirchengemeinde Haselau August-September 2016 der Kirchengemeinde Haselau Kandidatenvorschläge bis 18. September Wahlttag: 27. November (1. Advent) 1 Liebe Leserinnen und Leser! Was mögen sie denken, die Schwalben dort oben,

Подробнее

Musikalische Veranstaltungen

Musikalische Veranstaltungen Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wedel Musikalische Veranstaltungen in unserer Gemeinde Januar bis Juli 2019 Willkommen in der Musik der Als Kantor der Gemeinde freue ich mich, dass Sie sich für

Подробнее

Advents- und Weihnachtstermine

Advents- und Weihnachtstermine Advents- und Weihnachtstermine Einstimmung in den Advent Am Samstag, dem 2. Dezember lassen wir uns einstimmen auf den Advent. Eine kleine Musikergruppe unter der Leitung von Herrn Schrade gestaltet mit

Подробнее

Gemeindebrief der Friedenskirche Dortmund

Gemeindebrief der Friedenskirche Dortmund Gemeindebrief der Friedenskirche Dortmund Advent/Weihnachten/Silvester/Neujahr Dezember 2018 bis Februar 2019 Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut. Matthäus 2, 10 DENK ICH AN WEIHNACHTEN Liebe

Подробнее

Gemeindebrief. Juni / Juli Wir stellen vor! Die Mitglieder des Kirchenvorstands.

Gemeindebrief. Juni / Juli Wir stellen vor! Die Mitglieder des Kirchenvorstands. Gemeindebrief Juni / Juli 2017 Nun steht in Laub und Blüte, Gott Schöpfer, deine Welt. Hab Dank für alle Güte, die uns die Treue hält. Tief unten und hoch oben ist Sommer weit und breit. Wir freuen uns

Подробнее

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 24.09.2017 25. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Zum Beten mit Leib und Seele lädt Frau Marie-Theres van de Loo für Dienstag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr in die Clemenskapelle ein. Hierzu

Подробнее

Dorothee, Mandy und Sabrina

Dorothee, Mandy und Sabrina Post von Euren Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg & Johannisthal Frühjahr/Sommer 2017 Herbst/Winter 2015 Hallo Frisch zum zweiten Schulhalbjahr, gibt es mal wieder Post von uns - von Dorothee, Mandy und

Подробнее

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Подробнее

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für den Ortsteil Bürgeln ===================================================== Lichterkirche am 1.Advent um 17.00 Uhr für die ganze Familie

Подробнее

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE 17.12.2018 EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE Sonntag, 23.12.2018 (Vierter Advent) 10.00 Uhr Klosterkirche Königsbronn (Pfarrerin Brehm), gemeinsamer Gottesdienst auch für Ochsenberg Montag, 24.12.2018 (Heiligabend)

Подробнее

Inhaltsverzeichnis Vorwort Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.

Inhaltsverzeichnis Vorwort Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. MÄRZ-APRIL 2018 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3-4 Vorstellung Sekretariat... 4 Friedensgottesdienst evangelischer Gemeinden... 5 Kreuzweg Neuengamme... 6 Projekt Gospelmesse in der St. Johanniskirche Neuengamme...

Подробнее

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 2 2016, März bis Mai OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe 2 Andacht Am Abend setzte Jesus sich zu Tisch mit den zwölf Jüngern. Und als

Подробнее

Impressum. Inhaltsverzeichnis. Seite. Anzeigen. Redaktionsschluss

Impressum. Inhaltsverzeichnis. Seite. Anzeigen. Redaktionsschluss GEMEINDEBRIEF 2 Inhaltsverzeichnis Impressum Seite Anzeigen Redaktionsschluss 3 Wenn morgen die Welt unterginge... Jeden Tag aufs neue erreichen uns Schreckensmeldungen über Gewalttaten auf der ganzen

Подробнее

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26 Mai / Juni 2017 Emmaus-Gemeinde Gemeinde auf dem Weg aktuell Hesekiel 36,26 Hallo 2 "Du bist kostbar in meinen Augen und ich liebe dich." Jesaja 53,4 Wenn wir einem Menschen gegenüberstehen, welchen Eindruck

Подробнее

NOVEMBER-DEZEMBER 2018

NOVEMBER-DEZEMBER 2018 NOVEMBER-DEZEMBER 2018 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Curslacker Weihnachtsbasar... 4 Einladung zur Gemeindeversammlung; Advent, Advent... 5 Martinsfest; Erntedank; Weihnachten unter m Sternenzelt...

Подробнее

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GEMEINDE-INFOBRIEF der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GRUSSWORT Einmal im Monat miteinander essen

Подробнее

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 01.10., Erntedank - 16. So. n. Tr. 10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Mission EineWelt 14.00 Erntedankgottesdienst

Подробнее

Gemeindebrief Februar / März 2018

Gemeindebrief Februar / März 2018 Gemeindebrief Februar / März 2018 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 4. Februar 10.15 Uhr 9 Uhr 11. Februar 10.15 Uhr 18. Februar 10.15 Uhr 25. Februar 10.15 Uhr 4. März 10.15

Подробнее

G E M E I N D E B R I E F

G E M E I N D E B R I E F G E M E I N D E B R I E F Seenheim Ermetzhofen Dezember 2018-Februar 2019 Liebe Gemeinden, liebe Leserinnen und Leser, nun steht sie wieder vor der Tür, die Adventszeit, Zeit des Wartens und der Erwartung.

Подробнее

September November 2017 Nr. 217

September November 2017 Nr. 217 ber m e t p Se ber Novem 2017 7 Nr. 21 2 Alexander Wilken wird Pastor in Lukas und Zion Die Kirchenvorstände haben entschieden und die Gemeinden haben nach meiner Aufstellungspredigt kein Veto eingelegt.

Подробнее

Inhaltsverzeichnis HASPA BIC HASPDEHHXXX IBAN DE

Inhaltsverzeichnis HASPA BIC HASPDEHHXXX IBAN DE Mai - Juni 2017 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3-4 500 Jahre Reformation... 5 Konfirmation 2017...6-9 Verabschiedung Marlies Mallon...10-11 6. Radsport-Gottesdienst... 12 Anradeln am Himmelfahrtstag,

Подробнее

Kirchentag Barrierefrei

Kirchentag Barrierefrei Kirchentag Barrierefrei Leichte Sprache Das ist der Kirchen-Tag Seite 1 Inhalt Lieber Leser, liebe Leserin! Seite 3 Was ist der Kirchen-Tag? Seite 4 Was gibt es beim Kirchen-Tag? Seite 5 Was ist beim Kirchen-Tag

Подробнее

Gemeindebrief Oktober/November 2016

Gemeindebrief Oktober/November 2016 Gemeindebrief Oktober/November 2016 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 2. Oktober 10.15 Uhr Erntedank 9. Oktober 10.15 Uhr 9 Uhr 16. Oktober 10.15 Uhr 23. Oktober 10.15 Uhr 9 Uhr

Подробнее

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach 1864-2014 150 Jahre Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach Grußwort Programm Liebe Nachbarn, liebe Freunde, vor 150 Jahren nahm Ehepaar Müller aus der Brombacher Mühle zusammen mit einigen

Подробнее

Frieder Harz. Religiöse Erziehung und Bildung. Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel?

Frieder Harz. Religiöse Erziehung und Bildung. Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel? Frieder Harz Religiöse Erziehung und Bildung Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel? Ziele sich mit Salomons Gedanken zum Tempelbau überlegen, wie Gott

Подробнее

Erntedankfest - Dankbarkeit: Dir gehört alle Ehre!

Erntedankfest - Dankbarkeit: Dir gehört alle Ehre! 23. September 2012; Andreas Ruh Erntedankfest - Dankbarkeit: Gott erwartet unseren Dank! Nicht, weil Gott das braucht, sondern weil er uns vor uns selbst schützen möchte. Schutz, die Abhängigkeit von Gott

Подробнее

Stadtkirche Gottesdienste

Stadtkirche Gottesdienste 13 Gottesdienste 02. Dez. 1.Advent 09. Dez. 2.Advent 16. Dez. 3.Advent 23. Dez. 4.Advent Mo.24. Dez. Hl. Abend 10 Uhr Einzug Jesu in Jerusalem, Matthäus 21, 1-11 (Schlue) 10 Uhr Heil-Land, Jesaja 35, 3-10

Подробнее

Vorwort. Inhaltsverzeichnis

Vorwort. Inhaltsverzeichnis JANUAR-FEBRUAR 2018 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Nachruf... 4-5 Nachlese Martinsfest 2017... 6-7 Nachlese Adventsbasar 2017... 8 Nächstenliebe predigen Nächstenliebe leben... 9 Valentinstag in den Vier-

Подробнее

Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, Vöhringen Vorwahl 07454, Tel , Fax 92725

Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, Vöhringen Vorwahl 07454, Tel , Fax 92725 Evangelische Kirchengemeinde Vöhringen Pfarramt: Pfarrstr. 11, 72189 Vöhringen Vorwahl 07454, Tel 406951, Fax 92725 Adresse der Kirchengemeinde: Pfarramt: Pfarrstraße 11, Tel. 07454 / 406951, Fax 92725

Подробнее

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben 25.11. - 08.12.2017 Zum Heiligen Kreuz Pappelweg 29 63263 Neu-Isenburg Aus dem Gemeindeleben Sa. 25.11. 18.30 Uhr Vorabendmesse Franz Hey + Angehörige (Stfm.) So. 26.11. Christkönigssonntag / Letzter Sonntag

Подробнее

Gemeindebrief Bergisch Gladbach. Aktuelles aus der neuapostolischen Kirche, Gemeinde Bergisch Gladbach für Mitglieder & Freunde

Gemeindebrief Bergisch Gladbach. Aktuelles aus der neuapostolischen Kirche, Gemeinde Bergisch Gladbach für Mitglieder & Freunde Gemeindebrief Bergisch Gladbach Aktuelles aus der neuapostolischen Kirche, Gemeinde Bergisch Gladbach für Mitglieder & Freunde - Vorwort: Von Bezirksevangelist V. Schmidt - Aktuelles aus dem Gemeindeleben

Подробнее

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Von Aschermittwoch bis Ostern ist das Labyrinth in der Unterkirche von St. Marien wieder geöffnet. Dort gibt es außer der Möglichkeit

Подробнее

Erntedankfest = Laubhüttenfest Danken für Materielles und Geistliches ( )

Erntedankfest = Laubhüttenfest Danken für Materielles und Geistliches ( ) Kirchengemeinde Golgatha Melle Impuls für s Leben Seite 1 von 5 Alexander Bloch Begrüßung Einen wunderschönen guten Morgen liebe Freunde und Geschwister. Ich heiße euch alle Willkommen an diesem Morgen.

Подробнее

Pfarramt II Pfarrerin Dr. Eike Baumann, Neuffenblick 8, Tel.: Adresse:

Pfarramt II Pfarrerin Dr. Eike Baumann, Neuffenblick 8, Tel.: Adresse: Öffnungszeiten im Gemeindebüro Gustav-Werner-Str. 5,Angelika Vollmer Mo., Di.+ Do., Fr. von 10.00-12.00 Uhr Mittwochs geschlossen Tel.: 932390, Fax: 932398 Email-Adresse: info@kirche-wh.de Internetseite:

Подробнее

Gemeindebrief Juni / Juli 2015

Gemeindebrief Juni / Juli 2015 Gemeindebrief Juni / Juli 2015 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 7. Juni 10.15 Uhr 14. Juni 10.15 Uhr 9 Uhr 21. Juni 10.15 Uhr 28. Juni 10.15 Uhr 9 Uhr 5. Juli 10.30 Uhr Seebrückengottesdienst

Подробнее

Evang. Kirchliche Nachrichten

Evang. Kirchliche Nachrichten Evang. Kirchliche Nachrichten Evangelische Verbundkirchengemeinde Neuenbürg mit Arnbach und Waldrennach www.neuenbuerg-evangelisch.de Evangelisches Pfarramt Neuenbürg 1, Pfarrstraße 3, 75305 Neuenbürg,

Подробнее

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Подробнее

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Sommer bis Winter 2017 Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Und ab geht s in die Sommerpause!!! Wir wünschen Euch einen wunderbaren Sommer mit viel Spaß, Unternehmungen,

Подробнее

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom 05.07. bis 19.07.2015 Die heiligen Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan Unsere Diözesanpatrone werden

Подробнее

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Подробнее

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Подробнее

Gemeindebrief August/September 2017

Gemeindebrief August/September 2017 Gemeindebrief August/September 2017 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 6. August 10.15 Uhr 9 Uhr 13. August 10.15 Uhr 20. August 10.15 Uhr 9 Uhr 27. August 10.15 Uhr 3. September

Подробнее

Liedplan (Lesejahr B)

Liedplan (Lesejahr B) Liedplan 5.8. 28.10. 2018 (Lesejahr B) Erarbeitet von Mag. Franz Reithner 18. SONNTAG IM JAHRESKREIS 5. 8. 2018 Wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben

Подробнее

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer vom 24.12.2017 4. Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer Noch bis zum 03.01.2018 kann während der Öffnungszeiten der Haushaltsplan/Haushaltsbeschluss der Kindergärten im Pfarrbüro Kevelaer eingesehen

Подробнее

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 23.12.2018 St. Antonius Kevelaer Am Sonntag nach dem 11.30 Uhr Gottesdienst verkaufen die Messdiener selbstgebackene Plätzchen und Kakao. Der Erlös geht zur Hälfe an die Messdiener die andere Hälfte

Подробнее

Gemeindebote Juni / Juli 2018

Gemeindebote Juni / Juli 2018 Evangelisch Methodistische Kirche Klingenberg - Kreuzlingen Gemeindebote Juni / Juli 2018 Einheit Freiheit - Liebe heisst das Thema der Tagung der Jährlichen Konferenz Schweiz Frankreich Nordafrika 2018,

Подробнее

Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung

Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung Was bedeutet und macht Diakonie? Christinnen und Christen sind Menschen, die an Gott, an Jesus und an den Heiligen Geist glauben. Es gibt verschiedene Christinnen

Подробнее

Donnerstag :00 Kinderchor Aich-Neuenhaus, Pfarrhaus Neuenhaus, Kanalstr. 5

Donnerstag :00 Kinderchor Aich-Neuenhaus, Pfarrhaus Neuenhaus, Kanalstr. 5 Mitteilungsblätter und Homepages in Aichtal Nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus 43. Woche 2018 18.10.2018 Evang. Pfarramt Aich-Neuenhaus I, Pfarrgarten 2, Aich Pfarrer Ralf Sedlak,

Подробнее

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Schulferien vom 28. Juli bis 10. September 2016 Während der Sommerferien ist das Martin-Luther-Haus geschlossen. Freitag, 29. Juli 10.00

Подробнее

Liebe Eltern, Pfarrer N.N

Liebe Eltern, Pfarrer N.N Liebe Eltern, zur Geburt Ihres Kindes gratulieren wir Ihnen sehr herzlich und wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles Gute. Foto Wir freuen uns, Ihnen dieses kleine Heft überreichen zu können. Möge es ein

Подробнее

Inhaltsverzeichnis. 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8

Inhaltsverzeichnis. 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8 Inhaltsverzeichnis 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8 Kirchenmusikalische Gruppen Kirchenmusik 10 Lebendiger Adventskalender 11 Heilig Abend in Gemeinschaft 12

Подробнее

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker) Gottesdienste Sonntags 10 Uhr 31.5. Johannes 14,23-27 (Stumpf) Pfingstsonntag 01.6. Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Подробнее

Nr. 3/2017 (Sep / Okt / Nov) Evangelisch-Lutherische Gemeinde Magdeburg

Nr. 3/2017 (Sep / Okt / Nov) Evangelisch-Lutherische Gemeinde Magdeburg Nr. 3/2017 (Sep / Okt / Nov) Evangelisch-Lutherische Gemeinde Magdeburg Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch

Подробнее

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen März / April 2017 Gemeindebrief Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben AN(GE)DACHT Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindebriefs, Ostern fällt

Подробнее

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 28.01.2018 St. Antonius Kevelaer (Samstag: Morgen ) (Sonntag: Heute ) um 15.00 Uhr wird Johann Verhoeven im Pfarrheim Kervenheim über sein Jahr in Ghana einen Vortrag halten und viele Bilder dazu zeigen.

Подробнее

Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme,

Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme, Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme, bevor sie den ersten Schritt tun. Wie ist das bei uns? Genießen wir die STILLE? Nicht unsere Taten, unsere Klugheit und unsere Leistungen zeigen, wer

Подробнее

Kirchenmusik an der Himmelfahrtskirche München-Pasing. Jahresprogramm 2014

Kirchenmusik an der Himmelfahrtskirche München-Pasing. Jahresprogramm 2014 Kirchenmusik an der Himmelfahrtskirche München-Pasing Jahresprogramm 2014 Liebe Musikfreunde, ich freue mich, Ihnen das neue kirchenmusikalische Jahresprogramm der Himmelfahrtskirche vorlegen zu können

Подробнее

WANKHEIM. Samstag, 27. Januar 2018

WANKHEIM. Samstag, 27. Januar 2018 WANKHEIM Alle Gruppen und Kreise finden, wenn nicht anders angegeben, immer im Gemeindehaus statt; über neue Teilnehmer/-innen würden wir uns freuen. Herzliches Willkommen! Samstag, 27. Januar 2018 Busch-

Подробнее

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau Februar April 2019 Passionszeit Vorpassion bis Karsamstag Februar bis März 2019 So., 3.2.2019 5. Sonntag vor

Подробнее

14. Juni, Mittwoch 15 Uhr im Pastor-Sohrt-Haus Tanzen und Singen mit dem DRK und eine gemütliche Kaffeetafel

14. Juni, Mittwoch 15 Uhr im Pastor-Sohrt-Haus Tanzen und Singen mit dem DRK und eine gemütliche Kaffeetafel Die Gottesdienste und Veranstaltungen im Überblick: 4. Juni, Pfingsten 11 Uhr in St. Martin Pfingstgottesdienst mit Pastor Philipp Reinfeld Gottesdienst für die Region mit Pastorin Reinhild Koring, dazu

Подробнее

">

> Kath. Pfarrgemeinde Bruder Klaus Meßstetten Pfarrer Dr. Joseph Kaniyodickal Tel. 07431/630945 Pfarrbüro Angelika Eppler Tel. 07431/62593 Fax 07431/62369 stnikolausvonfluee.messstetten@drs.de "> stnikolausvonfluee.messstetten@drs.de

Подробнее

Gemeindebrief Nr.4) Advent 2016 Februar 2017

Gemeindebrief Nr.4) Advent 2016 Februar 2017 Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Satow Gemeindebrief Nr.4) Advent 2016 Februar 2017 Satow Heiligenhagen Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ez 36,26

Подробнее

Ev.-luth. Kirchengemeinde Barkhausen-Rabber Oktober/November Herzliche

Ev.-luth. Kirchengemeinde Barkhausen-Rabber Oktober/November Herzliche Ev.-luth. Kirchengemeinde Barkhausen-Rabber Oktober/November 2017 Herzliche !"#$# %&'()* +,--. /)' -0!* ) #$ 1 2#34 1 253$4 6*2 % ) ') ) +- ' *7 *5 % 8-0) 6/ -*2 9 ## % ) :-!*& 5# *9 ( $ ; )< * 0( 6 /

Подробнее

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen November / Dezember 2017 Gemeindebrief Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es

Подробнее

Familiengottesdienst am 24. September 2005

Familiengottesdienst am 24. September 2005 1 Familiengottesdienst am 24. September 2005 Gott baut ein Haus, das lebt Einzug: Orgel Lied Nr. 38, Lobe den Herren, Strophen 1-3 Danach Chorgesang Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde.

Подробнее

Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015

Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015 Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015 Samstag 13.06. Sonntag 14.06.. 09.30 Uhr Familiengottesdienst zum Pfarrfest in Liebfrauen 11.15 Uhr Familiengottesdienst in Hl. Kreuz Dienstag 16.06. 17.30

Подробнее

Gemeindebrief. St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum

Gemeindebrief. St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum Gemeindebrief St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum Gottesdienstzeiten Oi. So. St. Knud 18.00 Uhr 09.00 Uhr RegelmaBige Gottesdienste in Husum, Bredstedt St.Peter-Ording und Tonning Sa: 16.00

Подробнее

INFO-Brief. Korps Rheineck

INFO-Brief. Korps Rheineck INFO-Brief Korps Rheineck Dezember `16 Februar `17 Willkommen Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser Folgende Frage möchte ich (Ruedi) Ihnen stellen: Wie steht es um Ihre Lebenstür? Im folgenden Lied heisst

Подробнее

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 329, Dezember 2015 Weihnachten, das Fest des Unterwegsseins Wie sprechen diese Worte unser Innerstes an? Unterwegssein: Besuche, Verwandte, ein paar Tage Urlaub, und

Подробнее

Ich war tot, ich bin. Schlüssel. von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_. und siehe, und habe die. des Todes und der Hölle. Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen

Ich war tot, ich bin. Schlüssel. von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_. und siehe, und habe die. des Todes und der Hölle. Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen Ausgabe Nr. 92 April/Mai 2018 Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_ und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

Подробнее

Wortgottesdienst Entwurf für Oktober 2014

Wortgottesdienst Entwurf für Oktober 2014 Wortgottesdienst Entwurf für Oktober 2014 L = Leiter des Gottesdienstes A = Alle Kreuzzeichen und Begrüßung L: Heute ich darf alle herzlich begrüßen. Allen einen Guten Tag. Wir beginnen unseren Gottesdienst:

Подробнее

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Sommer bis Winter 2018 Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Und wieder zurück aus der Sommerpause!!! Ich hoffe ihr hattet, einen wunderbaren Sommer mit viel Spaß, Unternehmungen,

Подробнее

Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B)

Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B) Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B) 17. Sonntag im Jahreskreis 26. 07. 2015 Jesus teilte an die Leute aus, soviel sie wollten. Gl 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt

Подробнее

Familiengottesdienst 10 Gebote

Familiengottesdienst 10 Gebote Familiengottesdienst 10 Gebote - 13.03.2004 Lied zum Einzug Orgel : Nr. 71 Str. 1 3 - Sonne der Gerechtigkeit Begrüßung: Im heutigen Gottesdienst beschäftigen sich kleine und große Christen mit den 10

Подробнее

Veranstaltungsmeldungen August 2018 Kirchspiel Schildau Uhr Gottesdienst im Seniorenheim Sonnenhof Schildau

Veranstaltungsmeldungen August 2018 Kirchspiel Schildau Uhr Gottesdienst im Seniorenheim Sonnenhof Schildau GOTTESDIENSTE: Veranstaltungsmeldungen August 2018 Kirchspiel Schildau Freitag, 3. August Samstag, 4. August 10.00 Uhr Gottesdienst im Seniorenheim Sonnenhof Schildau 14.30 Uhr Taufe Isabell & Yvonne Tippmann

Подробнее

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 Hallo! Ich kann es noch gar nicht glauben, dass das Jahr 2017 schon vorbei ist. Die Zeit verging

Подробнее

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen.

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. August + September 2016 Spielplatz Gröninger Straße 2016 Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. Reduzierte Gottesdienstordnung In

Подробнее

Unser Programm für Kinder und Jugendliche

Unser Programm für Kinder und Jugendliche Unser Programm für Kinder und Jugendliche der Auferstehungskirche Oststeinbek August 2018 Juli 2019 1 Infos Du hältst das neue Programmheft in den Händen! Wir freuen uns darauf, dir Geschichten aus der

Подробнее

Gemeindebrief September / Oktober 2013

Gemeindebrief September / Oktober 2013 Gemeindebrief September / Oktober 2013 Kontakt: Freie evangelische Gemeinde Radeberg Steinstraße 3 01454 Radeberg www.feg radeberg.de Pastor: FeG Radeberg Walfried Luft Querstraße 1 h 01900 Kleinröhrsdorf

Подробнее

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Glockengeläut / Musik Begrüßung Gottesdienst am 26.12. 2016 Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Lied: EG 40 Dies ist die Nacht, darin erschienen Psalm 96;

Подробнее