Karriereleitfaden Ihr Weg zum SAP -Berater

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karriereleitfaden Ihr Weg zum SAP -Berater"

Transkript

1 Karriereleitfaden Ihr Weg zum SAP -Berater 1

2 Inhalt Vorwort 3 1. Allgemeine Informationen Weiterbildung bei der WBS TRAINING AG Lernmethoden Qualität Willkommen in der SAP -Welt Fördermöglichkeiten Fachberatung Qualifizierung zum SAP -Berater SAP -Berater Externes Rechnungswesen SAP -Berater Controlling SAP -Berater Personalmanagement und Administration SAP -Berater Beschaffung und Materialwirtschaft SAP -Berater Vertrieb SAP -Berater Produktionsplanung und Fertigung SAP -Berater Business Intelligence Interview mit Irmgard Bühren, Teilnehmerin des SAP -Beraterkurses Finanzbuchhaltung Interview mit Anja Hemmersbach, SAP -Beraterin und Trainerin Qualifizierung zum SAP -Anwendungsentwickler SAP -Anwendungsentwickler ABAP mit SAP NetWeaver Interview mit Michael Thimm, Teilnehmer des SAP -Beraterkurses ABAP/Anwendungsentwickler Interview mit Norbert Hintzen, SAP -Berater und Trainer 36 Unternehmen stellen sich vor 40 HYPE Group 40 IT-Informatik GmbH 41 Kassiopeia GmbH Gut zu wissen gute Gründe für die WBS 43 *Hinweis: Zugunsten einer leichteren Lesbarkeit wird im Text der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen. 2

3 Vorwort Herzlich Willkommen in der SAP -Welt der WBS TRAINING AG! SAP -Systeme haben weltweit Unternehmen und deren Prozesse verändert und optimiert. Gut ausgebildete SAP -Fachkräfte haben glänzende Chancen auf dem Arbeitsmarkt und werden händeringend gesucht. Von 2013 auf 2014 ist die Nachfrage laut umfassender Stellenmarktanalyse nochmals um rund 40 Prozent gestiegen. Was liegt da näher als eine Weiterbildung zur SAP -Software beim erfahrenen Experten WBS? Bereits seit 1999 ist die WBS TRAINING AG renommierter Bildungspartner der SAP Education. Bei uns finden Sie das gesamte Bildungspartner-Produktangebot für SAP -Berater und SAP -Anwender und zusammen damit fundierte SAP -Erfahrung in aller Breite und Tiefe. Für ihre ausgezeichneten Trainingsangebote hat die WBS TRAINING AG 2013 in Dresden den SAP Education Partner Award 2012 erhalten. Diese Top-Auszeichnung ist unser Ansporn, noch besser zu werden: Hohe Erfolgsquoten, stetige Innovation, konstante Qualität, eine enge Zusammenarbeit mit SAP und die Nähe zu unseren Teilnehmern sind uns wichtig. Die WBS steht für persönliche Einzelberatung von Anfang an. Umfassende schriftliche Informationen und ein individuelles Kostenangebot gibt es für Sie zu jedem einzelnen Kurs. Wenn Sie Schulungsteilnehmer bei uns sind, kümmern wir uns gemeinsam mit erfahrenen langjährigen SAP -Beratern und Trainern um Ihren persönlichen Lernerfolg. Zusätzlich unterstützen wir Sie mit Einzel-Bewerbungs- Coachings bei Ihrem erfolgreichen Einstieg in den Job. Wir pflegen ständige Kontakte und kooperieren mit potenziellen regionalen Arbeitgebern. Bei der WBS TRAINING AG lernen Sie mit zukunftsweisenden Methoden. Ihr Lernplatz hat dabei vieles mit ihrem zukünftigen Arbeitsplatz gemeinsam. Im WBS LernNetz Live erleben Sie Training im virtuellen Klassenraum. Hier treffen Sie mit den anderen Lernenden und dem Trainer zusammen. Im Live-Austausch erarbeiten Sie gemeinsam neues Wissen und erproben dies in realitätsnahen Übungen. Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann blättern Sie bitte weiter zu unseren Kursangeboten, zu den Fakten rund um SAP, zu den Stimmen unserer Teilnehmer sowie erfahrener SAP -Berater und Partnern aus der Wirtschaft. Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Lektüre überlassen Sie Ihren nächsten Schritt in die Zukunft nicht dem Zufall, sondern vertrauen Sie sich einem Profi an! Hildegard Kaufmann Fachleiterin Berufliche Bildung der WBS TRAINING AG 3

4 Allgemeine Informationen 1.1 Weiterbildung bei der WBS TRAINING AG Wer sich beruflich weiter entwickeln will, kann sich auf die kompetente Hilfe der WBS verlassen. Seit mehr als 35 Jahren unterstützt die WBS Menschen auf den unterschiedlichsten Karrierepfaden. Der Premiumanbieter im Bereich der beruflichen Weiterbildung ist von der ersten Beratung und Orientierung, über die intensive Phase der individuellen Qualifizierung, bis hin zum Abschluss und zum Jobeinstieg ein vertrauenswürdiger Partner. Die WBS bietet im Bereich der geförderten beruflichen Bildung sowie in der berufsbegleitenden Weiterbildung ein umfassendes methodisches Spektrum. Hier ist für jeden Bedarf das richtige Angebot dabei. Kontinuierlich wertet die WBS den Stellenmarkt aus und kann die Bildungsangebote somit bestmöglich auf die aktuellen Anforderungen von Arbeitgebern anpassen (Ergebnisse s. WBS-JobReport : de/jobreport). Die Chancen, mit der richtigen Qualifizierung die passende Stelle zu finden, steigen für WBS-Absolventen erheblich. Alle WBS-Angebote sind nach der AZAV von der DQS zertifiziert und können mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden. Im Bereich der geförderten Weiterbildung haben allein im Jahr 2013 rund Teilnehmer in SAP -Anwender- und SAP -Berater-Kursen mit der WBS erfolgreich ihre SAP -Zertifizierung abgelegt. 1.2 Lernmethoden Das methodische Spektrum für qualifizierte Weiterbildung bei der WBS ist vielfältig. Unsere Schulungen folgen dem Konzept des Präsenzunterrichts. Das bedeutet: Trainer und Teilnehmer treffen zu festgelegten Unterrichtszeiten in einem Klassenraum zusammen. Bei dem Klassenraum handelt es sich entweder um einen realen Kursraum an einem Standort oder um die virtuelle Schulungsplattform WBS LernNetz Live, auf der sich Teilnehmer aus unterschiedlichen Standorten zu einer Kursgruppe zusammenfinden. Mit dem WBS LernNetz Live etablierte sich die WBS als Vorreiter beim internetgestützten Live-Unterricht: Hohe Teilnehmerzufriedenheit und gute Bestehensquoten bei externen Zertifizierungen bestätigen die besondere Effektivität des Unterrichtskonzepts. Durch das Online-Angebot können bundesweit Kursstarts garantiert werden. Der Live-Unterricht auf der interaktiven Lernplattform, die auf dem Webkommunikationssystem Adobe Connect basiert, erfolgt nicht selbstorganisiert, sondern nach geregeltem Stundenplan und zu festen Terminen. Seit 2010 haben sich mehr als Teilnehmer im WBS LernNetz Live beruflich qualifiziert. Praktischer Nebeneffekt der zukunftsweisenden Lernmethode sie ist ein gutes Training für die Arbeit in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie heute im modernen beruflichen Alltag und global agierenden Industrie- und Wirtschaftsunternehmen üblich ist. Die innovative Qualifizierung in virtuellen Klassen können die Teilnehmer an einem der bundesweit verteilten 150 WBS-Standorte oder nach entsprechender Genehmigung auch von zu Hause aus wahrnehmen. 4

5 Ob am Standort oder zu Hause jeder Teilnehmer hat einen Arbeitsplatz mit einem Computer und zwei Monitoren. Über ein Headset steht er in direktem Kontakt mit dem Kursleiter. Parallel gibt es weitere interaktive Kommunikations-Tools wie eine Chatfunktion, mit der Schüler Fragen an den Trainer richten können, oder eine virtuelle Tafel für die aktive Teilnahme am Unterricht. Darüber hinaus arbeiten unsere Teilnehmer und Trainer mit dem WBS e-campus, einer Lernplattform, auf der sich neben den Kursdokumenten auch Materialien befinden, die den Lernprozess unterstützen. Hier tauschen Teilnehmer ihre Dokumentationen aus oder stellen ihr Knowhow anderen Teilnehmern zur Verfügung. WBS LernNetz Live Weiterbildung im internetbasierten LIVE-Seminar: video-wbs-lernnetz 1.3 Qualität Im Sinne der bestmöglichen Zufriedenheit unserer Kunden haben wir einen hohen Anspruch an die Qualität unserer Leistungen. Daher arbeiten wir seit 1997 mit einem nach der Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem. In jährlichen Wiederholungsaudits überprüft die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) unser Qualitätsmanagement und erneuert die Zertifizierung. Wir haben zudem die Trägerund Maßnahmenzulassung nach der AZAV und sind somit nach dem Arbeitsförderungsrecht des Sozialgesetzbuches III zugelassen. Für die Durchführung unserer Weiterbildungen gelten damit unter anderem bei der Konzeptentwicklung, Trainerauswahl, Teilnehmerbetreuung und der Evaluation der Unterrichtsqualität hohe Maßstäbe. An diesen Werten richten wir unser Handeln aus: Optimale Kundenbetreuung Leistungen, die an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst sind Nutzung unserer spezifischen pädagogischen Erfahrungen und Synergien Kontinuierliche Verbesserung DQS-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Reg.-Nr QM08 Zulassung nach AZAV Reg.-Nr AZAV 5

6 1.4 Willkommen in der SAP -Welt Die SAP SE ist Hersteller einer weltweit eingesetzten betriebswirtschaftlichen Standard- Software und hat ihren Sitz in Walldorf. SAP - Berater (SAP -Consultants) analysieren die konkreten Bedürfnisse eines Unternehmens und passen die Software entsprechend an. Gegebenenfalls erfolgt durch den SAP -Berater auch die Schulung der Mitarbeiter Was steht hinter der Software SAP? Mit dem Wachstum von Unternehmen und der damit verbundenen Zunahme der anfallenden Daten waren Lösungen zur integrativen Organisation von Unternehmensdaten nötig. Die Daten, in Form von Statistiken, Verkaufszahlen oder Produktionsdaten, dienen der strategischen Planung von Geschäftsprozessen und sind Grundlage für wichtige unternehmensstrategische Entscheidungen. SAP, Marktführer im Bereich Unternehmenssoftware, bietet mit seinen Softwareprodukten Lösungen an. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen. Mehr als eine Viertelmillion Kunden weltweit können dank der Anwendungen und Services von SAP rentabel wirtschaften, sich ständig neuen Anforderungen anpassen und nachhaltig wachsen. 6

7 Die zwölf deutschen Wachstumschampions aus den Top-500* Unternehmen Branche Umsatz 2011 Durchschnittliches Durchschnittliche in Mrd. Euro Umsatzwachstum Gewinnmarge L.Possehl Handel 2,5 20,6 4,1 Adidas Handel 2,5 12,4 4,9 K+S Handel 2,5 10,6 7,7 Wacker Chemie Handel 2,5 10,1 7,4 Merck Handel 2,5 10,1 14,6 SAP Handel 2,5 8,9 19,6 HeidelbergerCement Handel 2,5 8,7 8,4 Bauer Handel 2,5 7,9 4,6 Hugo Boss Handel 2,5 7,8 9,2 Nordzucker Handel 2,5 7,7 5,6 KSB Handel 2,5 7,0 4,7 Linde Handel 2,5 6,4 9,1 *( und zwei vorhergehende Studien) Quelle: Accenture Research auf Grundlage von Die Welt Top500, Geschäftsberichten, Capital IQ, Bundesanzeiger SAP hat sich mit seinen Produkten fest auf dem Markt etabliert. Zahlreiche Menschen arbeiten heute mit der Software und wenden diese im Beruf an. Unternehmen schätzen, dass die Standardsoftware alle Unternehmensbereiche abdeckt, Prozesse effizient abbildet und sich rasch an neue Anforderungen anpassen lässt. So sind die Firmen für die Zukunft gut gerüstet. Dennoch stellt die Einführung von SAP jedes Unternehmen noch immer vor einige Herausforderungen. Da stehen Analysen und Beratungen hinsichtlich der Neugestaltung und Optimierung der fachlichen Prozesse sowie die technische Umsetzung im SAP -System an. All dies sind Herausforderungen, die mit der Unterstützung von SAP -Beratern gemeistert werden Wie werde ich SAP -Berater? Da die Berufsbezeichnung SAP -Berater bzw. SAP -Consultant nicht geschützt ist, gibt es auch keine Standardausbildung. SAP -Berater ist also, wer über die entsprechenden Kenntnisse verfügt. Grundlage ist dabei meist ein Studium an der FH oder Hochschule in den Bereichen Wirtschaft oder Informatik. Aber auch eine abgeschlossene Berufsausbildung, gepaart mit fundierten Berufserfahrungen in der entsprechenden Fachanwendung, kann genügen. Die erforderlichen Spezialkenntnisse der SAP - Software, einschließlich der am Markt zählenden SAP -Beraterzertifizierung, lassen sich dann durch SAP -Kurse bei der WBS erwerben. 7

8 1.4.3 Was heißt es, SAP -Berater zu sein? Die Aufgaben eines SAP -Beraters sind so vielfältig wie seine Kunden. So arbeitet der SAP - Berater an der Schnittstelle von Technik (EDV), Betriebswirtschaft (Fachwissen) und Personal. Dementsprechend sollte der ideale SAP - Berater auch in allen drei Bereichen entsprechende Kompetenzen mitbringen: Technische Beraterkompetenz Die SAP -Software ist komplex und erfordert fundiertes Wissen in Sachen IT-Technologie. Der Berater muss nicht nur die Software beherrschen, sondern auch Kenntnisse über die notwendige Hardware wie Server und Datenbanken mitbringen. Fachliche Beraterkompetenz Jedes Unternehmen hat seine ganz individuellen Strukturen und Anforderungen. Als SAP - Berater sollte man deshalb über ein breites Hintergrundwissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Unternehmensprozesse mitbringen, denn die Aufgabe des Beraters ist es, diese zu analysieren und die SAP -Software maßgeschneidert anzupassen (sog. Customizing). Soziale Kompetenz Als SAP -Berater arbeitet man in der Regel in einem Team und muss sich häufig mit dem Personal anderer Abteilungen abstimmen. Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und die Freude am Umgang mit anderen Menschen sind deshalb enorm wichtig. Viele der Junior SAP -Berater arbeiten als externe Berater (Freelancer) bei Consulting-Unternehmen, wo sie regelmäßig an neuen Projekten und somit in verschiedenen Unternehmen agieren. Das bedeutet für die SAP -Berater immer wieder neue Auftraggeber und neue Mitarbeiter. Gute Menschenkenntnis, ein gewisses Einfühlungsvermögen und Reisebereitschaft runden damit sein Profil ab Warum bei der WBS TRAINING AG weiterbilden? WBS TRAINING AG ist Gewinner des SAP Education Partner Award 2012 Bereits seit 1999 ist die WBS ausgewiesener Bildungspartner der SAP Education die Voraussetzung, um von der SAP als Schulungsunternehmen im öffentlich-geförderten Bereich zugelassen zu werden. Die Möglichkeiten als SAP -Bildungspartner sind einzigartig, denn nur offizielle Bildungspartner bieten ihren öffentlich-geförderten Kunden Schulungen zur SAP -Software in einem Live-Schulungssystem der SAP, original SAP -Unterlagen und eine sichere Qualitätskontrolle mit original SAP - Zertifizierungen an. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der SAP Deutschland SE und Co. KG wurde die WBS 2013 mit dem SAP Education Partner Award 2012 der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) für Deutschland ausgezeichnet. Die WBS überzeugte unter anderem mit der Aktivität in der Partnerschaft, der ausgesprochenen Innovationsfreudigkeit, der konstanten Qualität der Angebote sowie einer umfassenden Zufriedenheit in der Zusammenarbeit mit der SAP. 8

9 1.4.5 Wie läuft die SAP -Beraterzertifizierung ab? Am letzten Tag des SAP -Beraterkurses findet die SAP -Beraterzertifizierung in den Räumen der WBS statt. Innerhalb der WBS gibt es Standorte, die für eine Beraterzertifizierung, mit den damit verbundenen Kriterien an einen Prüfungsort, zugelassen sind. Die genaue Information, wo die Teilnehmer eines SAP - Beraterkurses ihre Zertifizierung ablegen, erhalten sie im Kursverlauf. Ziel ist es, das Optimum für die Teilnehmer zu erreichen, deshalb bereiten wir sie sorgfältig auf diese Prüfung vor. Die Prüfung ist an einheitliche Maßstäbe angelehnt, die von SAP definiert werden. Nach bestandener Prüfung erhalten sie das offizielle Zertifikat als SAP -Berater traten insgesamt 400 Teilnehmer der SAP -Beraterkurse ihre Zertifizierung an. 335 Teilnehmer absolvierten diese mit Erfolg. Das entspricht einer Bestehensquote von 83 Prozent (Ergebnis ohne Wiederholungsprüfung). Ein Ergebnis, auf das die WBS stolz ist. Folgende SAP -Zertifizierungen werden von unseren Teilnehmern absolviert (Stand 2014): FINANZWESEN: SAP Certified Application Associate Financial Accounting with SAP ERP 6.0 EHP5 (C_TFIN52_65) CONTROLLING: SAP Certified Application Associate Management Accounting (CO) with SAP ERP 6.0 EHP5 (C_TFIN22_65) PERSONALWESEN: SAP Certified Application Associate Human Capital Management with SAP ERP 6.0 EHP5 (C_THR12_65) MATERIALWIRTSCHAFT: SAP Certified Application Associate Procurement with SAP ERP 6.0 EHP6 (C_TSCM52_66) VERTRIEB: SAP Certified Application Associate Order Fulfillment with SAP ERP 6.0 EHP5 (C_TSCM62_65) PRODUKTION: SAP Certified Application Associate Production - Planning & Manufacturing with SAP ERP 6.0 EHP5 (C_TSCM42_65) BUSINESS INTELLIGENCE: SAP Certified Application Associate Business Intelligence with SAP NetWeaver 7.0 (C_TBW45_70) ENTWICKLUNG: SAP Certified Development Associate ABAP with SAP NetWeaver 7.02 (C_TAW12_71) 1.5 Fördermöglichkeiten/Finanzierung Unsere Weiterbildungen erfüllen die Voraussetzungen für verschiedene Fördermöglichkeiten. Sie sind nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Nur zugelassene Qualifizierungen werden von der Agentur für Arbeit und den Jobcentern mit dem Bildungsgutschein gefördert. Davon profitieren insbesondere Arbeitsuchende. Außerdem kommen folgende alternative Förderungen in Frage: als Reha-Maßnahme durch die zuständigen Kostenträger (z.b. Rentenversicherungsträger), über den Europäischen Sozialfonds (ESF), für Soldaten auf Zeit über den Berufsförderungsdienst (BFD) oder über flankierende Arbeitsmarkt-Sonderprogramme der einzelnen Bundesländer. Arbeitsuchende und Berufsrückkehrer Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Weiterbildung zu 100 Prozent über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden. Wenn Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen, werden die Lehrgangs- und Fahrtkosten übernommen. In Ausnahmefällen werden Übernachtungs- und Verpflegungskosten erstattet, wenn im Tagespendelbereich kein vergleichbares Bildungsangebot zu finden ist. Auch eine Kostenübernahme für die Betreuung von Kindern kann beantragt werden. 9

10 Menschen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind Sie haben eine Kündigung erhalten? Sobald Sie sich arbeitsuchend gemeldet haben, können Sie mit Ihrem Berater bei der Agentur für Arbeit über Ihre Qualifizierungsmöglichkeiten sprechen. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie schon in Ihrer Freistellungszeit mit einer Weiterbildung beginnen. Sie befinden sich in einer Transfergesellschaft? In Absprache mit Ihrem Coach von der Transfergesellschaft können Sie Ihr Qualifizierungsbudget zielführend einsetzen. Individuell auch in Kombination mit anderen Förderungen. Rehabilitanden Die Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften oder Reha-Abteilungen der Agentur für Arbeit/Jobcenter fördern in der Regel eine Weiterbildung oder Umschulung, wenn Ihnen die Ausübung Ihres bisherigen Berufs aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist. Sie bieten Ihnen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, die auch Lehrgangs-, Fahrt- und Verpflegungskosten beinhalten. Je nach persönlicher Situation können weitere Kosten übernommen werden. Bundeswehrsoldaten Damit Sie als Soldat (oder Soldatin) auf Zeit die erfolgreiche Eingliederung in ein Zivilarbeitsleben erreichen, berät Sie der Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr zu Ihren beruflichen Bildungsmöglichkeiten. Die Leistungen richten sich nach der Dauer Ihrer Dienstzeitverpflichtung. 1.6 Fachberatung Sie möchten sich beruflich weiter entwickeln und suchen eine passende Qualifizierung? Die Entscheidung sollte gut durchdacht sein. Daher unsere Empfehlung: Lassen Sie sich im Vorfeld ausführlich und persönlich beraten. Unsere erfahrenen Weiterbildungsreferenten nehmen sich Zeit für Sie. So finden Sie aus der Vielzahl an Angeboten den für Sie richtigen Kurs und vermeiden eine Unter- oder Überforderung während der Weiterbildung. Wie sieht solch ein Beratungsgespräch bei der WBS aus? Ein persönliches Beratungsgespräch dauert in etwa eine Stunde. Im Verlaufe des Gesprächs analysieren wir zusammen mit Ihnen Ihre aktuelle berufliche Situation. Dazu sehen wir uns Ihren bisherigen beruflichen Werdegang, Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse an. Wir stellen mittels eines Eignungstests fest, ob sich Ihre momentanen Fähigkeiten und Kenntnisse mit der beruflichen Wunschvorstellung decken. Auf der Grundlage dieser gemeinsam ermittelten Daten stellen wir die für Sie passende Weiterbildung zusammen. Fachberatung Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses Beratungsgespräch! Unsere Spezialisten erreichen Sie Montag bis Freitag, 8:00 bis 20:00 Uhr über folgende Kanäle: Kostenlose SAP-Berater-Hotline: Online-Kontaktmöglichkeiten via Chat: oder Video: Per 10

11 2. Qualifizierung zum SAP - Berater Das Berufsbild Betriebswirtschaftliche Software wird nicht mehr nur von großen Unternehmen eingesetzt, sondern vermehrt auch im Mittelstand und in kleinen Unternehmen. Vor allem die Fachbereiche Finanzen, Controlling, Beschaffung und Einkauf sind wichtige Stellschrauben, um Arbeitsabläufe verbessern und beschleunigen zu können. Häufig finden Unternehmen in ERP- Projekten wie SAP ERP 6.0 die Lösung, um ihre IT-Infrastruktur zu konsolidieren und zu standardisieren. An dieser Stelle setzt die Arbeit eines SAP -Anwendungsberaters ein. Aufgabe eines SAP -Anwendungsberaters ist es, die Prozesse des Unternehmens auf das SAP -System zu übertragen. Die SAP -Software kann dann die betrieblichen Daten abbilden sowie Prozesse auslösen und steuern. Der Berater (auch unter der Bezeichnung Consultant bekannt) muss diese Prozesse verstehen und wissen, was die Programme an Möglichkeiten bieten. Die SAP -Software ist somit der Werkzeugkasten, mit dem er arbeitet. Ziel ist es, die Abläufe im Unternehmen zu optimieren. SAP -Spezialwissen mitbringen. Wissen, das er innerhalb der Projekte, bei der Neueinführung oder Optimierung eines bereits vorhandenen Systems, erfolgreich einsetzen kann. In den kompakten und lösungsorientierten SAP -Beraterkursen der WBS TRAINING AG erwerben die Teilnehmer das Know-how, um erfolgreich in solchen SAP-Projekten mitzuarbeiten. Für die verschiedenen Beraterprofile mit jeweils unterschiedlichem fachlichen Schwerpunkt bieten wir vier- bis fünfmonatige Weiterbildungen mit abschließender Zertifizierung an beispielsweise für das Beraterprofil Personalmanagement den Kurs Berater/-in SAP ERP 6.0 Personalmanagement und Administration (HCM) mit einer Laufzeit von 17 Wochen. Darüber hinaus bieten die Weiterbildungen im Rahmen einer Fallstudie die Möglichkeit, das Erlernte durch den Aufbau einer fiktiven Firma direkt anzuwenden. Hierdurch können die ersten Gehversuche als zukünftiger SAP - Anwendungsberater realisiert und wertvolle Projekterfahrungen gesammelt werden. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Fachgebiet der SAP -Anwendungsberater kommt. Er muss neben der Berufserfahrung auch eine gewisse Portion Expertentum im Sinne von Die einzelnen WBS-Angebote für die Zielgruppe der SAP -Anwendungsberater finden Sie auf den folgenden Seiten. Die Top 10 der SAP -Skills im Jahr 2013 (Nachfrage) Die Abbildung zeigt, in welchen SAP -Anwendungen die entsprechenden Kompetenzen gesucht und auch in Zukunft gefragt sind Anzahl Projektanfragen BASIS BW FI SD CO IS-U PP HR QM HANA Quelle: Datenbasis: Projektanfragen, die über GULP an IT-/Engineering-Freiberufler geschickt werden 11

12 Berater/-in SAP ERP 6.0 Externes Rechnungswesen (FI) mit Zusatzqualifikation Controlling (CO) Als praxisnah ausgebildeter Berater SAP ERP FI arbeiten Sie professionell und sicher mit den Instrumenten des Finanzwesens und moderner betrieblicher Software. Sie können alle Bereiche des Rechnungswesens beraten und die Software SAP ERP an die Erfordernisse von Unternehmen und individuellen Arbeitsplätzen anpassen. Steckbrief Berater/-in SAP ERP 6.0 Externes Rechnungswesen (FI) SAP -Zertifizierung C_TFIN52_65 (Buchungscode) Zertifikate Qualifiziertes Zertifikat der WBS TRAINING AG mit allen absolvierten Bausteinen und deren Bewertung SAP -Beraterzertifikat SAP Certified Application Associate Financial Accounting with SAP ERP 6.0 EHP5 Dauer 16 Wochen, Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr, max. 24 Teilnehmer Starttermine Aktuelle Starttermine erhalten Sie über unsere kostenfreie SAP -Berater-Hotline oder auf der Webseite Stellenanzeigen für SAP -Berater Rechnungswesen (FI) 532 Januar Januar 2014 Kursziel Sie erwerben die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP -Berater Financial Accounting (Finanzbuchhaltung) Ihre zukünftigen Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Bereich der Finanzbuchhaltung zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Ihr berufliches Profil wird durch die SAP -Berater-Zertifizierung wertvoll ergänzt und die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen gut (s. Grafik). Die WBS TRAINING AG bereitet Sie optimal auf die Zertifizierung vor. Die Prüfung durch die SAP SE findet in den Räumen der WBS statt und ist Bestandteil des Kurses. Zielgruppe Personen, die zukünftig als SAP -Consultants in Unternehmensberatungen und Systemhäusern oder in Fachabteilungen eines Unternehmens unter Einsatz von SAP Externes Rechnungswesen (FI) arbeiten wollen. Zugangsvoraussetzungen Für die Ausbildung zum SAP -Berater bringen Sie optimale Voraussetzungen mit, wenn Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise BWL besitzen oder dieses ohne Abschluss beenden mussten. Weiterhin können Sie teilnehmen, wenn Sie über langjährige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Finanzbuchhaltung verfügen. Berufsaussichten Das weltweit einheitliche und anerkannte SAP - Zertifikat gilt als eines der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen Bereich. Die Jobaussichten für qualifizierte SAP -Berater sind überaus positiv, denn die Nachfrage nach SAP -Experten wächst nach wie vor (siehe Grafik). Mit der Ausbildung zum Berater für die Software SAP ERP FI können Sie auch als Trainer in entsprechenden Unternehmen und bei SAP -Bildungspartnern arbeiten. 12

13 Inhalt Grundlagen SAP -Software SAP01 SAP Überblick, ca. 3 Tage SAP Systemlandschaft Lösungen und Komponten von SAP ERP Allgemeine Funktionen und Navigation im System Menüaufbau, Struktur, Hilfefunktionen und Reporting Personalisierung der Oberfläche SAPTEC Grundlagen SAP NetWeaver Application Server, ca. 2 Tage Architektur des SAP NetWeaver Application Servers Prozesse des Application Servers ABAP Software Lifecycle Management Kommunikations- und Integrationstechnologien SAP Systemadministration Grundlagen SAP -Rechnungswesen AC010 Geschäftsprozesse im Financial Accounting, 8 Tage Hauptbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Debitorenbuchhaltung Anlagenbuchhaltung Bankbuchhaltung Bilanz und GuV AC040 Geschäftsprozesse im Management Accounting,10 Tage Überblick der einzelnen Komponenten Stammdaten Reportingwerkzeuge Gemeinkostencontrolling Planung im Management Accounting Ergebnisrechnung im Management Accounting Aufbauende Themen aus dem externen Rechnungswesen (FI) AC200 Customizing der Buchhaltung (Hauptbuch, Debitoren, Kreditoren), 7 Tage Organisationseinheiten Stammdaten Belegsteuerung Buchungssteuerung Ausgleichen Kassenbuch AC201 Customizing der Buchhaltung (Zahl- und Mahnprogramm, Korrespondenz, Verzinsung), 3 Tage Automatische Zahlungen Automatisches Mahnen Korrespondenz Logistik-Integration AC202 Customizing der Buchhaltung (Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/Validierung, Archivierung), 3 Tage Sonderhauptbuchvorgänge Belegvorerfassung Validierung/Substitution Archivierung FI AC205 Einzelabschluss, 6 Tage Grundeinstellungen in der Hauptbuchhaltung Bilanz/GuV Anlage- und Umlaufvermögen Forderungen und Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzung Dokumentation Financial Closing Cockpit und Intercompany Abstimmung AC280 Analytics und Reporting, 4 Tage Standardreports List Viewer Debitoren- und Kreditoreninformationssystem Recherche in Financial Accounting BW aus der Sicht des Rechnungswesens InfoCube und Query als BW Instrumente Zusätzliches SAP -Basiswissen für SAP -Berater BC400 Einführung in die ABAP Workbench, 7 Tage Struktur des Repository Funktionen des Object Navigators Programme entwickeln ABAP Sprachelemente Datenobjekte, Datenmodellierung und -beschaffung Benutzerdialoge Code Inspector SMI310 Solution Manager, ca. 1 Tag Werkzeuge, Inhalte und Methoden des Solution Managers Roadmaps, Business Blueprint ADM940 Berechtigungskonzept, ca. 1 Tag Elemente und Begriffe des Berechtigungskonzepts Rollen in SAP Transport von Berechtigungen Zentrale Benutzerverwaltung Kursabschluss 8-tägige Fallstudie mit dem Ziel der Installation einer Unternehmenslösung in SAP 10-tägige intensive Zertifizierungsvorbereitung einschließlich der SAP -Beraterzertifizierung C_TFIN52_65 am 10. Tag (= letzter Tag des Kurses) AC305 Anlagenbuchhaltung, 7 Tage Stammdaten der Anlagenbuchhaltung Anlagenbewegungen Periodische Arbeiten und Bewertung Informationssystem 13

14 Berater/-in SAP ERP Controlling (CO) mit Zusatzqualifikation Finanzbuchhaltung (FI) und Produktionsplanung (PP) Als praxisnah ausgebildeter Berater SAP ERP CO arbeiten Sie professionell und sicher mit den Werkzeugen des Controlling und moderner betrieblicher Software. Sie können alle Bereiche des internen Rechnungswesens (Controlling) beraten und die Software SAP ERP an die Erfordernisse von Unternehmen und individuellen Arbeitsplätzen anpassen. Steckbrief Berater/-in SAP ERP 6.0 Controlling SAP -Zertifizierung C_TFIN22_65 (Buchungscode) Zertifikate Qualifiziertes Zertifikat der WBS TRAINING AG mit allen absolvierten Bausteinen und deren Bewertung SAP -Beraterzertifikat SAP Certified Application Associate Management Accounting with SAP ERP 6.0 EHP5 Dauer 20 Wochen, Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr, max. 24 Teilnehmer Starttermine Aktuelle Starttermine erhalten Sie über unsere kostenfreie SAP -Berater-Hotline oder auf der Webseite Stellenanzeigen für SAP -Berater Controlling (CO) 499 Januar Januar 2014 Kursziel Sie erwerben die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP -Berater Management Accounting (CO) Ihre zukünftigen Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Bereich Controlling zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Ihr berufliches Profil wird durch die SAP -Berater- Zertifizierung wertvoll ergänzt und die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen gut (siehe Grafik). Die WBS TRAINING AG bereitet Sie optimal auf die Zertifizierung vor. Die Prüfung durch die SAP SE findet in den Räumen der WBS statt und ist Bestandteil des Kurses. Zielgruppe Personen, die zukünftig als SAP -Consultants in Unternehmensberatungen und Systemhäusern oder in Fachabteilungen eines Unternehmens unter Einsatz von SAP Internes Rechnungswesen (CO) arbeiten wollen. Zugangsvoraussetzungen Für die Ausbildung zum SAP -Berater bringen Sie optimale Voraussetzungen mit, wenn Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise BWL oder VWL besitzen oder dieses ohne Abschluss beenden mussten. Weiterhin können Sie teilnehmen, wenn Sie über langjährige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im Bereich des Rechnungswesens verfügen. Berufsaussichten Das weltweit einheitliche und anerkannte SAP - Zertifikat gilt als eines der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen und im IT-Bereich. Die Jobaussichten für qualifizierte SAP -Berater sind überaus positiv, denn die Nachfrage nach SAP -Experten wächst nach wie vor (siehe Grafik). Mit der Ausbildung zum SAP -Berater CO können Sie auch als Trainer in entsprechenden Unternehmen und bei SAP - Bildungspartnern arbeiten. 14

15 Inhalt Grundlagen SAP -Software SAP01 SAP Überblick, ca. 3 Tage SAP Systemlandschaft Lösungen und Komponten von SAP ERP Allgemeine Funktionen und Navigation im System Menüaufbau, Struktur, Hilfefunktionen und Reporting Personalisierung der Oberfläche SAPTEC Grundlagen SAP NetWeaver Application Server, ca. 2 Tage Architektur des SAP NetWeaver Application Servers Prozesse des Application Servers ABAP Software Lifecycle Management Kommunikations- und Integrationstechnologien SAP Systemadministration Grundlagen SAP -Rechnungswesen AC010 Geschäftsprozesse im Financial Accounting, 8 Tage Hauptbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Debitorenbuchhaltung Anlagenbuchhaltung Bankbuchhaltung Bilanz und GuV AC040 Geschäftsprozesse im Management Accounting, 10 Tage Überblick der einzelnen Komponenten Stammdaten Reportingwerkzeuge Gemeinkostencontrolling Planung im Management Accounting Ergebnisrechnung im Management Accounting Grundlagen SAP -Produktionsplanung PLM114 Stammdaten für die Produktion, 5 Tage Stammdaten Organisationsdaten im SCM Stücklisten und Modellierung des Fertigungsprozesses Arbeitspläne Engineering Workbench SCM100 Überblick Planung, 3 Tage Stammdaten in der Produktionsplanung Absatz- und Produktionsgrobplanung Programmplanung Langfristplanung Materialbedarfsplanung Dispositionsverfahren Eine 2 tägige Komplexaufgabe mit dem Ziel der Einstellung eines Fertigungsauftrages rundet dieses Thema ab. Aufbauende Themen aus dem internen Rechnungswesen (CO) AC405 Kostenstellen und Innenaufträge, 10 Tage Organisationseinheiten und Stammdaten Buchungen im Controlling Abschlussarbeiten Innenaufträge Planung, Budgetierung und Verfügbarkeitskontrolle Informationssystem AC505 Produktkostenplanung, 10 Tage Muster- und Simulationskalkulation Materialkalkulation Kalkulationslauf Materialbewertung Easy Cost Planning Arbeit an einem Fallbeispiel AC520 Kostenträgerrechnung für Lagerfertigung und Kundenauftragsfertigung (Service), 8 Tage Periodisches Produktkosten-Controlling Serienfertigung und Materialbewertung Auftragsbezogenes Produktkosten- Controlling Einzelfertigung mit Kundenauftrags- Controlling Informationssystem AC605 Ergebnisrechnung, 5 Tage Rentabilitätsmanagement Stammdaten und Ist-Daten der Ergebnisrechnung Planung und Informationssystem AC612 Profitcenter-Rechnung in der neuen Hauptbuchhaltung, 5 Tage Profitcenter-Stammdaten Zuordnungen und Fortschreibungen Integration mit der Anlagenbuchhaltung Datenflüsse aus anderen Bereichen Allokationen in der Profitcenter-Rechnung Informationssystem CA705 Grundlagen von Report Painter/ Report Writer, 2 Tage Anlegen von Berichten Bearbeiten von Berichten Variationen und Extrakte von Berichten Arbeiten mit Sets Zusätzliches SAP -Basiswissen für SAP - Berater: BC400 Einführung in die ABAP Workbench, 7 Tage Struktur des Repository Funktionen des Object Navigators Programme entwickeln ABAP Sprachelemente Datenobjekte, Datenmodellierung und -beschaffung Benutzerdialoge Code Inspector SMI310 Solution Manager, ca. 1 Tag Werkzeuge, Inhalte und Methoden des Solution Managers Roadmaps, Business Blueprint ADM940 Berechtigungskonzept, ca. 1 Tag Elemente und Begriffe des Berechtigungskonzepts Rollen in SAP Transport von Berechtigungen Zentrale Benutzerverwaltung Kursabschluss 8-tägige Fallstudie mit dem Ziel der Installation einer Unternehmenslösung in SAP 10-tägige intensive Zertifizierungs vorbereitung einschließlich der SAP - Beraterzertifizierung C_TFIN22_65 am 10. Tag (=letzter Tag des Kurses) 15

16 Berater/-in SAP ERP 6.0 Personalmanagement und Administration (HCM) Als praxisnah ausgebildeter Berater SAP ERP HCM arbeiten Sie professionell und sicher mit den Instrumenten des Personalmanagements und moderner betrieblicher Software. Sie können alle Teilgebiete des Personalbereichs beraten und die Software SAP ERP an die Erfordernisse von Unternehmen und individuellen Arbeitsplätzen anpassen. Steckbrief Berater/-in SAP ERP 6.0 Personalmanagement und Administration SAP -Zertifizierung C_THR12_65 (Buchungscode) Zertifikate Qualifiziertes Zertifikat der WBS TRAINING AG mit allen absolvierten Bausteinen und deren Bewertung SAP -Beraterzertifikat SAP Certified Application Associate Human Capital Management with SAP ERP 6.0 EHP5 Dauer 17 Wochen, Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr, max. 24 Teilnehmer Starttermine Aktuelle Starttermine erhalten Sie über unsere kostenfreie SAP -Berater-Hotline oder auf der Webseite Stellenanzeigen für SAP -Berater Personalwesen (HCM) 236 Januar Januar 2014 Kursziel Sie erwerben die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP -Berater Human Capital Management (HCM) Ihre Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Bereich des Personalmanagements zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Ihr berufliches Profil wird durch die SAP -Berater- Zertifizierung wertvoll ergänzt und die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen gut (siehe Grafik). Die WBS TRAINING AG bereitet Sie optimal auf die Zertifizierung vor. Die Prüfung durch die SAP SE findet in den Räumen der WBS statt und ist Bestandteil des Kurses. Zielgruppe Personen, die zukünftig als SAP -Consultants in Unternehmensberatungen und Systemhäusern oder in Fachabteilungen eines Unternehmens unter Einsatz von SAP Human Capital Management (HCM) arbeiten wollen. Zugangsvoraussetzungen Für die Ausbildung zum SAP -Berater bringen Sie optimale Voraussetzungen mit, wenn Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise BWL oder Sozialwissenschaften besitzen oder dieses ohne Abschluss beenden mussten. Weiterhin können Sie teilnehmen, wenn Sie über langjährige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im Bereich des Personalmanagements verfügen. Berufsaussichten Das weltweit einheitliche und anerkannte SAP - Zertifikat gilt als eines der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen und im IT-Bereich. Die Jobaussichten für qualifizierte SAP -Berater sind überaus positiv, denn die Nachfrage nach SAP -Experten wächst nach wie vor (siehe Grafik). Mit der Ausbildung zum SAP -Berater HCM können Sie auch als Trainer in entsprechenden Unternehmen und bei SAP - Bildungspartnern arbeiten. 16

17 Inhalt Grundlagen SAP -Software SAP01 SAP Überblick, ca. 3 Tage SAP Systemlandschaft Lösungen und Komponten von SAP ERP Allgemeine Funktionen und Navigation im System Menüaufbau, Struktur, Hilfefunktionen und Reporting Personalisierung der Oberfläche SAPTEC Grundlagen SAP NetWeaver Application Server, ca. 2 Tage Architektur des SAP NetWeaver Application Servers Prozesse des Application Servers ABAP Software Lifecycle Management Kommunikations- und Integrationstechnologien SAP Systemadministration Grundlagen SAP -Personalmanagement HR050 Geschäftsprozesse im Human Capital Management, 10 Tage Strukturen und Stammdaten im HCM Organisationsmanagement Personaladministration Zeitwirtschaft und Abrechnung E-Recruiting/Personalbeschaffung Personalentwicklung Arbeitgeberleistungen Analytische Funktionen AC010/AC040 SAP -Rechnungswesen für Personaler, 5 Tage Stammdaten Gemeinkosten-Controlling Buchungslogik Periodische Arbeiten Informationssysteme Aufbauende Themen aus dem Personalmanagement (HCM) HR110 Geschäftsprozesse in der Personalabrechnung des HCM, 3 Tage Prozesse der Personalabrechnung Abrechnungsverlauf Reports der Abrechnungen Buchung der Abrechnungsergebnisse HR305 Konfiguration Stammdaten, 7 Tage Organisations- und Personalstrukturen Personalabrechnungskreis definieren Entgelt- und Lohnartenstruktur Personalmaßnahmen Reports HR306 Konfiguration Zeiterfassung, 7 Tage Personalzeitwirtschaft und deren Rollen Zeitdatenerfassung definieren Arbeitspläne Teilzeitkräfte Ab- und Anwesenheitskontingente Kostenzuordnung und Leistungsverrechnung Arbeitszeitblatt HR505 Organisationsmanagement, 3 Tage Konzepte des Organisationsmanagements Strukturen und Matrixorganisationen Manager s Desktop (MDT) Manager Self Service (MSS) Eine 5 tägige Fallstudie mit dem Ziel der Festigung des bereits erworbenen Wissens rundet diese Themen ab. HR400 Konfiguration Abrechnung, 7 Tage Personalrechenregeln Bewertung von Lohnarten Abwesenheitsbewertung Aliquotierung Summenlohnarten Rückrechnungen HR580 Analytics und Reporting in HCM, 5 Tage HCM Reporting Infosysteme im Easy Access Menü Ad-hoc-Query Abrechnungs- und Zeitwirtschaftsinfotypen Fallstudie Berechtigungen für Reports ADM940 Berechtigungskonzept AS ABAP, 3 Tage Elemente des Berechtigungswesens Rollen und Sammelrollen in SAP Arbeit mit dem Profilgenerator Benutzerverwaltung in SAP Analyse- und Monitoring Funktionen Zusätzliches SAP -Basiswissen für SAP -Berater: BC400 Einführung in die ABAP Workbench, 7 Tage Struktur des Repository Funktionen des Object Navigators Programme entwickeln ABAP Sprachelemente Datenobjekte, Datenmodellierung und -beschaffung Benutzerdialoge Code Inspector SMI310 Solution Manager, ca. 2 Tage Werkzeuge, Inhalte und Methoden des Solution Managers Roadmaps, Business Blueprint Kursabschluss 8-tägige Fallstudie mit dem Ziel der Installation einer Unternehmenslösung in SAP 10-tägige intensive Zertifizierungsvorbereitung einschließlich der SAP -Beraterzertifizierung C_THR12 _65 am 10. Tag (= letzter Tag des Kurses) 17

18 Berater/-in SAP ERP 6.0 Beschaffung und Materialwirtschaft (MM) mit Zusatzqualifikation Vertrieb (SD) und Produktionsplanung (PP) Als praxisnah ausgebildeter Berater SAP ERP MM arbeiten Sie professionell und sicher mit den Instrumenten der Materialwirtschaft und moderner betrieblicher Software. Sie können alle Bereiche der Beschaffung beraten und die Software SAP ERP an die Erfordernisse von Unternehmen und individuellen Arbeitsplätzen anpassen. Steckbrief Berater/-in SAP ERP 6.0 Beschaffung und Materialwirtschaft SAP -Zertifizierung C_TSCM52_66 (Buchungscode) Zertifikate Qualifiziertes Zertifikat der WBS TRAINING AG mit allen absolvierten Bausteinen und deren Bewertung SAP -Beraterzertifikat SAP Certified Application Associate Procurement with SAP ERP 6.0 EHP6 Dauer 19 Wochen, Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr, max. 24 Teilnehmer Starttermine Aktuelle Starttermine erhalten Sie über unsere kostenfreie SAP -Berater-Hotline oder auf der Webseite Stellenanzeigen für SAP -Materialwirtschaft (MM) 741 Januar Januar 2014 Kursziel Sie erwerben die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP -Berater Beschaffung und Materialwirtschaft (MM) Ihre Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Bereich der Beschaffung zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Ihr berufliches Profil wird durch die SAP -Berater- Zertifizierung wertvoll ergänzt und die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen gut (siehe Grafik). Die WBS TRAINING AG bereitet Sie optimal auf die Zertifizierung vor. Die Prüfung durch die SAP SE findet in den Räumen der WBS und ist Bestandteil des Kurses. Zielgruppe Personen, die zukünftig als SAP -Consultants in Unternehmensberatungen und Systemhäusern oder in Fachabteilungen eines Unternehmens unter Einsatz von SAP Procurement (MM) arbeiten wollen. Zugangsvoraussetzungen Für die Ausbildung zum SAP -Berater bringen Sie optimale Voraussetzungen mit, wenn Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise Wirtschaft oder Technik besitzen oder dieses ohne Abschluss beenden mussten. Weiterhin können Sie teilnehmen, wenn Sie über langjährige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Materialwirtschaft/Beschaffung verfügen. Berufsaussichten Das weltweit einheitliche und anerkannte SAP - Zertifikat gilt als eines der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen Bereich. Die Jobaussichten für qualifizierte SAP -Berater sind überaus positiv, denn die Nachfrage nach SAP -Experten wächst nach wie vor (siehe Grafik). Mit der Ausbildung zum SAP -Berater MM können Sie auch als Trainer in entsprechenden Unternehmen und bei SAP -Bildungspartnern arbeiten. 18

19 Inhalt Grundlagen SAP -Software SAP01 SAP Überblick, ca. 3 Tage SAP Systemlandschaft Lösungen und Komponten von SAP ERP Allgemeine Funktionen und Navigation im System Menüaufbau, Struktur, Hilfefunktionen und Reporting Personalisierung der Oberfläche SAPTEC Grundlagen SAP NetWeaver Application Server, ca. 2 Tage Architektur des SAP NetWeaver Application Servers Prozesse des Application Servers ABAP Software Lifecycle Management Kommunikations- und Integrationstechnologien SAP Systemadministration Grundlagen SAP -Logistik SCM600 Prozesse im Vertrieb, 6 Tage Unternehmensstrukturen und Vertriebsprozesse Stammdaten Findungen und Sammelverarbeitung Verfügbarkeitsprüfung Vertriebsprozesse mit Kundenauftrags- fertigung Reklamationsabwicklung Auswertungen im Vertriebsprozess SCM605 Verkauf, 4 Tage Unternehmensstrukturen im Vertrieb Auftragsbearbeitung Steuerung von Verkaufsbelegen Belegflüsse im Vertrieb Unvollständigkeit Geschäftspartner und Rahmenverträge Materialsubstitution, Listung und Ausschluss Naturalrabatt SCM500 Prozesse der Fremdbeschaffung, 10 Tage Stammdaten Beschaffung von Lagermaterial Beschaffung von Verbrauchsmaterial Beschaffung von Dienstleistungen Automatische Beschaffung Auswertungen Bearbeitung einer 2 tägigen Komplexauf gabe zu den vermittelten Themen PLM114 Stammdaten für die Produktion, 5 Tage Stammdaten Organisationsdaten im SCM Stücklisten und Modellierung des Fertigungsprozesses Arbeitspläne Engineering Workbench SCM100 Überblick Planung, 3 Tage Stammdaten in der Produktionsplanung Absatz- und Produktionsgrobplanung Programmplanung Langfristplanung Materialbedarfsplanung Dispositionsverfahren Aufbauende Themen aus der Materialwirtschaft/Beschaffung SCM510 Bestandsführung und Inventur, 8 Tage Wareneingang mit und ohne Bezug Rücklieferung, Retour und Storno Terminprüfungen Umlagerungen / Umbuchungen Reservierungen Lohnbearbeitung Lieferantenkonsignation Inventur und Auswertungen SCM515 Rechnungsprüfung, 5 Tage Belegerfassung Abweichungen und Sperrungen Rechnungskürzungen Nachbelastungen WE/RE-Kontenpflege Rechnungsprüfung für Dienstleistungen SCM520 Einkauf, 10 Tage Stammdaten im Einkauf Bezugsquellen und deren Findung Optimierte Einkaufsabwicklung Belegfreigabe und Rechnungsplan Limitbestellungen Lohnbearbeitung Lieferantenbeurteilung Integrierte Beschaffungsszenarien SCM525 Disposition, 5 Tage Bestellpunktdisposition Planungslauf Planungsergebnis und -auswertung Prognose Dispositionsarten SCM550 Übergreifendes Customizing im MM, 7 Tage Organisationsebenen des MM Stammdaten anpassen Bewertung und Kontierung Einstellungen im Einkauf Einstellungen in der Bestandsführung Zusätzliches SAP -Basiswissen für SAP - Berater: BC400 Einführung in die ABAP Workbench, 7 Tage Struktur des Repository Funktionen des Object Navigators Programme entwickeln ABAP Sprachelemente Datenobjekte, Datenmodellierung und -beschaffung Benutzerdialoge Code Inspector SMI310 Solution Manager, ca. 1 Tag Werkzeuge, Inhalte und Methoden des Solution Managers Roadmaps, Business Blueprint ADM940 Berechtigungskonzept, ca. 1 Tag Elemente und Begriffe des Berechtigungskonzepts Rollen in SAP Transport von Berechtigungen Zentrale Benutzerverwaltung Kursabschluss 8-tägige Fallstudie mit dem Ziel der Installation einer Unternehmenslösung in SAP 10-tägige intensive Zertifizierungsvorbereitung einschließlich der SAP -Beraterzertifizierung C_TSCM52_66 am 10. Tag (= letzter Tag des Kurses) 19

20 Berater/-in SAP ERP 6.0 Vertrieb (SD) mit Zusatzqualifikation Materialwirtschaft (MM) und Produktionsplanung (PP) Als praxisnah ausgebildeter Berater SAP ERP SD arbeiten Sie professionell und sicher mit den Instrumenten des Vertriebs und moderner betrieblicher Software. Sie können alle Bereiche des Vertriebs beraten und die Software SAP ERP an die Erfordernisse von Unternehmen und individuellen Arbeitsplätzen anpassen. Steckbrief Berater/-in SAP ERP 6.0 Vertrieb SAP -Zertifizierung C_TSCM62_65 (Buchungscode) Zertifikate Qualifiziertes Zertifikat der WBS TRAINING AG mit allen absolvierten Bausteinen und deren Bewertung SAP -Beraterzertifikat SAP Certified Application Associate Order Fulfillment with SAP ERP 6.0 EHP5 Dauer 19 Wochen, Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr, max. 24 Teilnehmer Starttermine Aktuelle Starttermine erhalten Sie über unsere kostenfreie SAP -Berater-Hotline oder auf der Webseite Stellenanzeigen für SAP -Berater Vertrieb und Verkauf (SD) 581 Januar Januar 2014 Kursziel Sie erwerben die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP -Berater Vertrieb/Order Fulfillment (SD) Ihre Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Vertrieb zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Ihr berufliches Profil wird durch die SAP -Berater-Zertifizierung wertvoll ergänzt und die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen gut (siehe Grafik). Die WBS TRAINING AG bereitet Sie optimal auf die Zertifizierung vor. Die Prüfung durch die SAP SE findet in den Räumen der WBS statt und ist Bestandteil des Kurses. Zielgruppe Personen, die zukünftig als SAP -Consultants in Unternehmensberatungen und Systemhäusern oder in Fachabteilungen eines Unternehmens unter Einsatz von SAP Order Fulfillment (SD) arbeiten wollen. Zugangsvoraussetzungen Für die Ausbildung zum SAP -Berater bringen Sie optimale Voraussetzungen mit, wenn Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise Wirtschaft oder Technik besitzen oder dieses ohne Abschluss beenden mussten. Weiterhin können Sie teilnehmen, wenn Sie über langjährige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im Vertrieb verfügen. Berufsaussichten Das weltweit einheitliche und anerkannte SAP - Zertifikat gilt als eines der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen Bereich. Die Jobaussichten für qualifizierte SAP -Berater sind überaus positiv, denn die Nachfrage nach SAP -Experten wächst nach wie vor (siehe Grafik). Mit der Ausbildung zum SAP -Berater SD können Sie auch als Trainer in entsprechenden Unternehmen und bei SAP -Bildungspartnern arbeiten. 20

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI ort: ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender / und Berater SAP Anwender - SAP 01 SAP Overview (von allen TN zu belegen) anschließend Finanzbuchhaltung SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI - Hauptbuchhaltung

Mehr

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software.

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende SAP -Anwender, SAP -Berater, SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende Wozu befähigt das

Mehr

SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen

SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen SAP Competence Center SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen Materialwirtschaft, Vertrieb, Produktionsplanung, Finanzbuchhaltung, Controlling, Personalwirtschaft, Versand- und Lagerverwaltung, Projektmanagement,

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg SAP ERP Webinare Für die Ausbildung zum/zur SAP Berater/-in 2 Kompetenz für Ihren Erfolg Das große Ziel der Bildung ist

Mehr

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Katalog als PDF-Download unter Berlin office-berlin@tgm-education.de Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Halle/S. office-halle@tgm-education.de Kassel office-kassel@tgm-education.de

Mehr

ANWENDERZERTIFIZIERUNG

ANWENDERZERTIFIZIERUNG ANWENDERZERTIFIZIERUNG 1 ANWENDERZERTIFIZIERUNG Hinweise zu den rollenbasierten Tests für die Anwenderzertifizierung Mit der SAP Anwenderzertifizierung können SAP-Anwender ihr Grundwissen über den möglichst

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes PC-Anwenderwissen für den kaufmännischen Bereich in Leipzig Angebot-Nr. 01000894 Angebot-Nr. 01000894 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 21.09.2015-12.02.2016 Anbieter Montag bis Freitag von 08:30

Mehr

Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen

Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen SAP www.bfi-wien.at Sehr geehrte Kundin und Interessentin, sehr geehrter Kunde und Interessent, Fachwissen bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere.

Mehr

WBS TRAINING AG WBS TRAINING AG 2

WBS TRAINING AG WBS TRAINING AG 2 WBS TRAINING AG Wer sind wir? Die WBS TRAINING AG, ein bundesweit agierender privater Bildungsträger seit mehr als 30 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg SAP ERP Webinare Für SAP -Anwender/-innen 2 Kompetenz für Ihren Erfolg Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern

Mehr

INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days

INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days LEOPOLD-FRANZENS-UNIVERSITÄT INNSBRUCK Institut für strategisches Management, Marketing und Tourismus, Lehrund

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg SAP ERP Webinare Für SAP -Anwender/-innen 2 Kompetenz für Ihren Erfolg Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin -

Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin - Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin - Geschäftsprozesse Arbeitsprozesse Module Downsizing/Upsizing 1 SAP,

Mehr

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Für Landesbanken, Verbundpartner und Individualkunden Die Erwartungen an die IT-Unterstützung

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in Fachrichtungen Büromanagement Personalwesen Entgeltabrechnung Rechnungswesen Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung Warenwirtschaft

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare

Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare Katalog als PDF-Download unter Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare Berlin office-berlin@tgm-education.de Erfurt office-erfurt@tgm-education.de Kassel office-kassel@tgm-education.de Leipzig tgmoffice@tgm-education.de

Mehr

Gute Aussichten für die Zukunft.

Gute Aussichten für die Zukunft. Siemens Business Services Gute Aussichten für die Zukunft. Erstellung des Uni-Masters Zu Beginn des Projektes werden sich die Projektteams auf die Erstellung des Uni-Masters konzentrieren. Dieser Master

Mehr

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Richard Haßmann, Christian Krämer, Jens Richter Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Galileo Press Bonn Boston Einleitung 17 ( \ TEIL I Grundlagen 1.1 SAP ERP HCM als integrierte Komponente

Mehr

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM...

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM... ... Einleitung... 17 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25 1.1... SAP ERP HCM als integrierte Komponente von SAP ERP und der SAP Business Suite... 25 1.2... Komponenten von SAP ERP HCM... 27 1.3... Personalstammdaten...

Mehr

Was bedeutet WBS LernNetz Live? Überblick

Was bedeutet WBS LernNetz Live? Überblick Was bedeutet WBS LernNetz Live? Überblick Die Methode LernNetz Die Vorteile auf einen Blick Funktionsweise Teilnehmer Lernumgebung Teilnehmerstimmen Übersicht Kursstarts WBS TRAINING AG WBS LernNetz Live

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.)

Berufsinformationen einfach finden. ERP-Berater/in - ERP-Consultant (SAP, Baan u.a.) ERP-Berater/in - ERP-Consultant Die Ausbildung im Überblick ERP-Berater/in ist eine Weiterbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist. Die Lehrgänge werden in Teilzeit oder

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg SAP ERP Webinare Für SAP -Anwender/-innen Kompetenz für Ihren Erfolg Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern

Mehr

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum 57462 Olpe Ansprechpartnerin: Frau Bellenberg E-Mail: bellenberg.christine@bfw.de, kbz.olpe@bfw.de Mobil: 0175 1842647 Telefon: 02761

Mehr

Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Die Metall- und Stahlindustrie befindet sich im Umbruch: Die Anforderungen der globalen Märkte, Lieferketten, Kunden und Wettbewerber stellen Unternehmen vor neue große Herausforderungen. Hinzu kommen

Mehr

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Das SAP Systemhaus mit Firmensitz in Plattling am Rande des Bayerischen Waldes ist ein innovativer Beratungsdienstleister, zu dessen Kernkompetenzen die

Mehr

Was hat SAP mit BWL zu tun...

Was hat SAP mit BWL zu tun... Was hat SAP mit BWL zu tun... und warum gibt es so viele SAP-Berater? Was macht SAP eigentlich? Praktische BWL! Ringvorlesung WS 2009/10 Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Was heißt...? Enterprise

Mehr

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung Von 14. März 2011 bis 13. Februar 2013 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, FI und CO Wintersemester 2009/10 V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung 25. Januar 2010 Dipl.-Ök. Harald Schömburg Dipl.-Ök. Thorben Sandner schoemburg@iwi.uni-hannover.de

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

1 Überblick über SAP ERP HCM... 19. 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29

1 Überblick über SAP ERP HCM... 19. 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29 Auf einen Blick 1 Überblick über SAP ERP HCM... 19 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29 3 Objektverknüpfungen im Organisationsmanagement... 97 4 Infotypen im Organisationsmanagement...

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

econtent/ elearning nach Maß

econtent/ elearning nach Maß econtent/ elearning nach Maß Optimierung von Bildungsmaßnahmen durch elektronisch unterstütztes Lernen RBS Beratungs- und Software GmbH Lutherstraße 10 / 04315 Leipzig Telefon: +49-341-46 36 68 74 Fax:

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber SAP-Workshop Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Funktionen SAP ERP Financials Financial Accounting (FI) Management Accounting (CO) Financial Supply Chain Management Corporate Governance Financial Analytics

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27 1 Einführung... 13 An wen richtet sich dieses Buch?... 15 Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Logistik... 15 Aufbau dieses Buchs... 20 Orientierungshilfen in diesem Buch... 24 Danksagung... 25 2 SAP

Mehr

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Katalog als PDF-Download unter Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Berlin office-berlin@tgm-education.de Erfurt office-erfurt@tgm-education.de Halle/S. office-halle@tgm-education.de

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPLA Planen und Entscheiden Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS

Mehr

Auf einen Blick Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing Projekte Allgemeine Einstellungen Organisationsstruktur Stammdaten

Auf einen Blick Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing Projekte Allgemeine Einstellungen Organisationsstruktur Stammdaten Auf einen Blick 1 Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing... 19 2 Projekte... 29 3 Allgemeine Einstellungen... 65 4 Organisationsstruktur... 91 5 Stammdaten... 147 6 Einkauf und Beschaffung...

Mehr

Personalentwicklung im Krankenhaus

Personalentwicklung im Krankenhaus Personalentwicklung im Krankenhaus 26. Deutscher Krankenhaustag Düsseldorf, den 20. November 2003 Prof. Dr. Anja Lüthy, Berlin 1 Gliederung 1. Ausgangspunkt und Konsequenzen 2. Personalmangement und Personalentwicklung

Mehr

1 Einführung Controlling

1 Einführung Controlling 1 Einführung Controlling 1.1 Begriffsklärung Der Ursprung des Begriffes Controlling lässt sich aus dem mittelalterlichen Latein herleiten. Dort wurde die Bezeichnung contra rolatus (Gegenrolle) für eine

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

SAP ERP Branchenlösung für Automotive

SAP ERP Branchenlösung für Automotive SAP ERP Branchenlösung für Automotive SAP s Kundenbasis Gehobener Mittelstand 59% Großunternehmen 19% 22% Kleiner Mittelstand Nicht nur für die Großen Mehr als 80% der SAP Kunden sind mittelständische

Mehr

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens.

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Designing Education Connecting People Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Weiterbildung? Studium? Beruf? Wir begleiten Ihre Karriere! Für Unternehmen Für Studierende Für Arbeitssuchende Unsere

Mehr

IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT

IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT IHRE PRAXISERFAHRUNG BEI WÜRTH IT INHALTSVERZEICHNIS Praxis bei Würth IT 4 6 7 Ihr Sprung in die Praxis Die Personalabteilung stellt sich vor Ihre Möglichkeiten bei Würth IT Vorstellung Fachbereiche 8

Mehr

ANWENDERSEMINAR. SAP Führerschein - BusinessSuite Mit Userzertifizierung Foundation Level. 8. April 2013 bis 12. Juli 2013

ANWENDERSEMINAR. SAP Führerschein - BusinessSuite Mit Userzertifizierung Foundation Level. 8. April 2013 bis 12. Juli 2013 ANWENDERSEMINAR SAP Führerschein - BusinessSuite Mit Userzertifizierung Foundation Level 8. April 2013 bis 12. Juli 2013 Zielgruppe: Lösen Sie Ihre Bildungsprämie oder Ihren Qualischeck ein! * Geeignete

Mehr

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, CO, und FI V07. V07: CO-Berichtswesen

Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, CO, und FI V07. V07: CO-Berichtswesen Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, CO und FI V07: CO-Berichtswesen Wintersemester 2008/09 Dipl.-Ök. Thorben Sandner sandner@ccc.uni-hannover.de Dipl.-Ök. Harald Schömburg, Dipl.-Ök. Thorben Sandner & Dipl.-Ök.

Mehr

Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft

Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft Jörg Edinger, AnjaJunold, Klaus-Peter Renneberg Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft Galileo Press Bonn Boston 1.1 Zielgruppe 17 1.2 Wie arbeiten Sie mit diesem Buch? 18 1.3 Noch mehr Inhalt 20 2.1 Unternehmen

Mehr

Profil Stand: Oktober 2007

Profil Stand: Oktober 2007 Profil Stand: Oktober 2007 Name Nationalität Ausbildung Uwe Staiber Geburtsjahr: 1964 Deutsch SAP-Berater Berufserfahrung seit 1989 Hardware IBM AS/400, IBM 3090 Betriebssysteme Programmiersprachen SAP-Applikationen

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas Dickersbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Aufgaben im Industriebetrieb 19 3 Produktionsplanung und-steuerung

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Berater-Profil 3428 SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Schwerpunktwissen: - Finanzbuchhaltung (FI) - Kreditoren/Debitoren (FI-AP/AR) -Anlagenbuchhaltung (FI-AA) -Kostenartenrechnung

Mehr

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Projektprofil Ulrich Braun Funktion: Add On Beratung Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Geburtsjahr: 1956 Ausbildung: Organisationsprogrammierer Fremdsprachen: Schwerpunkte:

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Junior Sales Trainee Program

Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Xerox GmbH Andrea Winter Hellersbergstraße 2-4 41460 Neuss Tel. 02131 / 2248-5201 Fax 02131 / 2248-985201 Internet: www.xerox.de E-mail: andrea.winter@xerox.com

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

SAP-Produkteinsatz in Deutschland Computerwoche (03.06)

SAP-Produkteinsatz in Deutschland Computerwoche (03.06) Dipl.-Ök. Schömburg / Zakhariya Sommersemester 2009 Veranstaltung 8 Folie 1 SAP-Chef Apotheker will lieber kaufen als gekauft werden heiseonline (05.06) http://www.heise.de/newsticker/sap-chef-apotheker-will-lieber-kaufen-als-gekauft-werden--

Mehr

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung www.pikon.com 1 Was ist SAP? Weltweiter Marktführer bei Unternehmenssoftware Umfangreiche Standardsoftware mit zahlreichen Funktionen Software

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Lehrgänge 2014 Emsland

Lehrgänge 2014 Emsland Lehrgänge 2014 Emsland Berufsbegleitende Lehrgänge der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.v. Unter Lizenz und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.v., DGQ, bietet die Professional

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN 1. DIMA Network-Seminar Integrierte Geschäftsprozesse Dauer: 4 Tage 1. Tag 1. Das Zusammenspiel der SAP Module 2. Organisationsstrukturen Arten und Abhängigkeiten Organisationsstrukturen im Vertrieb Organisationsstrukturen

Mehr

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com Human Capital Management Große Bleichen 21 20354 Hamburg Telefon: 040 / 181 20 80 10 E-Mail: info@brauer-consulting.com www.brauer-consulting.com HCM Human Capital Management Personalmanagement zielt auf

Mehr

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG Finanz- und Gehalts-/Lohnbuchhaltung mit DATEV und Lexware Von 21. März bis 20. Juli 2011 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Wir gestalten Kompetenzentwicklung. APO-IT arbeitsprozessbezogene Weiterbildung im IT-Bereich Wenn Sie eine praxiserfahrene IT-Fachkraft sind

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2)

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2) Profil Diplom-Wirtschaftsinformatiker Axel Moschüring mobil: +49 (0) 171 / 426 9936 e-mail: info@moschuering.eu STUDIUM 10/91-11/97 Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln Vertiefungsgebiete:

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Das SAP-Systemhaus für die Sozialwirtschaft, Kirche und kirchliche Institutionen

Das SAP-Systemhaus für die Sozialwirtschaft, Kirche und kirchliche Institutionen Das SAP-Systemhaus für die Sozialwirtschaft, Kirche und kirchliche Institutionen UNTERNEHMEN Die LBU Systemhaus AG widmet sich aus voller Überzeugung dem Ziel, SAP-Kompetenz allen sozialen Unternehmen

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee - Screenshots Einführung des Seite 2 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH

Mehr

epz Europäische Modulsystem

epz Europäische Modulsystem www.gutgebildet.eu Modulsystem Kaufmännisches Lehrgangskonzept (VHS) FinanzbuchhalterIn Fachkraft Personal- und Rechnungswesen Fachkraft Rechnungswesen Fachkraft Personalabrechnung Fachkraft Lohn und Gehalt

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869.

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869. , Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Profil Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Besondere Kenntnisse Controlling Excel/Access SAP/ MS Dynamics NAV Jet Reports

Mehr