Benutzerhandbuch für den Mobile Device Manager

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch für den Mobile Device Manager"

Transkript

1 Benutzerhandbuch für den Mobile Device Manager

2 Inhalt Das ist neu 4 Was gibt es Neues?... 4 Info zu Mobile Device Manager 5 Info zu Mobile Device Manager... 5 Updatevorgang mit Mobile Device Manager... 5 Erstellen eines Benutzers mit Mobile Device Manager-Zugriff... 6 Überblick 8 Inhalte von TomTom Telematics 9 Über TomTom Telematics... 9 Inhalte von TomTom Telematics zuweisen... 9 Meine Inhalte 10 Info zu Meine Inhalte Hochladen neuer Apps und Inhalte Hochladen einer neuen Version Ihrer Inhalte Löschen einer Version Ihrer Inhalte Bearbeiten der Inhaltsbeschreibung Inhalte zuweisen Drittanbieter 14 Info zu Drittanbietern Verwalten von Anbietern Inhalte zuweisen Zuweisungen von Inhalten verwalten 16 Informationen zum Zuweisen von Inhalten Inhalte zuweisen Eine bestimmte Version zuweisen Auto-update Zuweisung von Inhalten zu Ihren PRO 827x-Geräten aufheben Herunterladen von Inhalten auf Micro-SD-Karten 18 Info zum Herunterladen von Inhalten Herunterladen aller zugewiesenen Inhalte Nur Herunterladen von Karten und Basissoftware

3 Mobile Device Manager SD-Karten-Updates 20 Update mit einer SD-Karte Update von Mobile Device Manager mit einer SD-Karte

4 Das ist neu Was gibt es Neues? Version festlegen (PIN2version) Mit dem MDM können Sie für alle Inhalte bestimmen, ob Sie automatische Updates erhalten oder Ihre installierte Version beibehalten möchten. Das Festlegen einer Version ist besonders praktisch, wenn Sie eine App schnell aktualisieren möchten, ohne die aktuellste Karte installieren zu müssen. Mit der Option Auto-update sind Ihre Inhalte immer aktuell. 4

5 Info zu Mobile Device Manager Info zu Mobile Device Manager Mobile Device Manager ist ein Portal, in dem Sie Inhalte wie z. B. Apps für Ihre PRO 827x Driver Terminals verwalten können. Sie können die Inhalte über eine WiFi-Verbindung auf PRO 827x-Geräten installieren oder sie auf eine Micro-SD-Karte herunterladen, um die Software von der Micro-SD-Karte zu installieren. Mit Mobile Device Manager können Sie: Weisen Sie eine bestimmte Firmware oder bestimmte Kartenversionen von TomTom Telematics Ihren PRO 827x-Geräten zu und heben Sie Zuweisungen zu Ihren PRO 827x-Geräten auf. Ihre eigenen Inhalte und Apps hochladen, die Ihrem PRO 827x zum Download zur Verfügung gestellt werden sollen. Drittanbieter verwalten und Inhalte von Drittanbietern Ihren PRO 827x-Geräten zuweisen sowie Zuweisungen von Ihren PRO 827x-Geräten aufheben. Wählen Sie für die Inhalte aus, dass diese automatisch aktualisiert werden, sobald eine neue Version verfügbar ist, oder behalten Sie eine bestimmte Version. Eine Micro-SD-Karte mit heruntergeladenen Inhalten von TomTom Telematics oder Dritten bzw. mit Inhalten erstellen, die Sie zuvor hochgeladen haben. So können Sie die Inhalte ohne WiFi-Verbindung installieren. Hinweis: Mit dem Mobile Device Manager können Sie Inhalte PRO 827x-Geräten nur zuweisen. Die tatsächliche Installation erfolgt auf dem PRO 827x, indem Sie auf Software-Update tippen. Updatevorgang mit Mobile Device Manager Die Aktualisierung Ihrer PRO 827x-Geräte ist ein Vorgang mit drei Schritten: 1. Inhalte im Mobile Device Manager hochladen. 2. Inhalte im Mobile Device Manager PRO 827x-Geräten zuweisen oder Zuweisungen aufheben. 3. Tippen Sie auf Software-Update auf dem PRO 827x-Gerät. Sie können Inhalte und Updates nur allen Geräten innerhalb des Kontos zuweisen. 5

6 Erstellen eines Benutzers mit Mobile Device Manager-Zugriff Um auf den Mobile Device Manager zugreifen zu können, müssen Sie zunächst einen WEBFLEET-Benutzer über Ihren WEBFLEET-Zugang erstellen, der zur Verwendung des Mobile Device Manager berechtigt ist. 1. Melden Sie sich bei WEBFLEET als Zugangsadministrator an. 2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Mehr und wählen Sie dann Benutzer aus der Liste aus. 3. Klicken Sie auf Neu. 4. Geben Sie die erforderlichen Details ein. 5. Klicken Sie auf Speichern. 6

7 6. Klicken Sie auf Erweitert, um die Benutzerrechte zu ändern. 7. Wählen Sie die Registerkarte Extern aus. 8. Wählen Sie Zugriff auf den Mobile Device Manager 9. Klicken Sie auf die Taste für die Geschäftsbedingungen zur MDM-Plattform für Kunden, um die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager zu lesen. 10. Nachdem Sie die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager gelesen haben, wählen Sie Ich habe die Geschäftsbedingungen zur MDM-Plattform für Kunden gelesen und akzeptiere sie Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern. 7

8 Überblick Der Überblick wird angezeigt, nachdem Sie sich beim Mobile Device Manager angemeldet haben. Um von einer beliebigen anderen Ansicht aus auf die Überblickseite zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Überblick aus. Von der Überblickseite aus haben Sie direkten Zugriff auf: TomTom Telematics Inhalte von TomTom Telematics, z. B. die TomTom PRO-Software, Karten und TomTom Telematics-Apps. Meine Inhalte Inhalte und Apps, die Sie hochgeladen haben. Drittanbieter Apps, die Softwareanbieter entwickelt und in Ihrem Konto veröffentlicht haben. FAQ-Bereich Hier werden häufig gestellte Fragen sowie die Antworten darauf aufgelistet: 8

9 Inhalte von TomTom Telematics Über TomTom Telematics Die TomTom Telematics-Ansicht bietet einen Überblick über die Inhalte von TomTom Telematics, die Ihren Geräten zugewiesen wurden. Hier können Sie die Zuweisung von Softwarepaketen von TomTom Telematics zu Ihren PRO 827x-Geräten verwalten. Um auf die TomTom Telematics-Ansicht zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste TomTom Telematics aus. Inhalte von TomTom Telematics zuweisen Inhalte von TomTom Telematics, die Firmware und Karten enthalten, werden Ihren Geräten automatisch zugewiesen. Sie können die Zuweisung von diesen Inhalten nicht aufheben. Sie können jedoch eine bestimmte Version auswählen, die Ihren Geräten zugewiesen werden soll. Um alle anderen Inhalte von TomTom Telematics oder eine bestimmte Version zur Installation auf Ihren Geräten bereitzustellen, müssen Sie zunächst Ihren Geräten die Inhalte zuweisen und dann das Update auf Ihren Geräten durchführen. 9

10 Meine Inhalte Info zu Meine Inhalte In der Ansicht Meine Inhalte finden Sie die Liste von Apps und Inhalten, die Sie in Ihr Konto hochgeladen haben. Diese können Ihren Geräten zugewiesen werden. Sie können die Liste nach Titel, Versionsnummer, Status und Datum sortieren. Zusätzlich können Sie die Liste mithilfe des Suchfelds in der oberen rechten Ecke filtern. Um auf die Ansicht Meine Inhalte zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Meine Inhalte aus. In der Ansicht Meine Inhalte können Sie Folgendes tun: Neue Inhalte hochladen. Inhalte zuweisen zu Ihren PRO 827x-Geräten. Die Zuweisung von Inhalten zu Ihren PRO 827x-Geräten aufheben. Neue Versionen für Ihre Inhalte hochladen. Einzelne Versionen Ihrer Inhalte löschen. Die Beschreibungen Ihrer Inhalte bearbeiten. Wenn Sie die Version festlegen, bedeutet das, dass Sie bestimmen können, ob Sie automatisch Updates erhalten möchten oder die installierte Version der ausgewählten Inhalte behalten möchten. Das Festlegen einer Version ist besonders praktisch, wenn Sie eine App schnell aktualisieren möchten, ohne die aktuellste Karte installieren zu müssen. Die Option Auto-update wird standardmäßig aktiviert und kann pro Inhalt geändert werden. Wählen Sie einfach den Inhalt aus, für den eine bestimmte Version beibehalten werden soll, und stellen Sie den Regler für Auto-update auf Aus. Die Option zum Festlegen der Version wird von allen Inhaltstypen unterstützt. Wählen Sie den Inhalt aus der Liste aus, um sich auf eine vorgegebene Version festzulegen. Wählen Sie auf der Seite Details die gewünschte Version aus der Auswahlliste rechts vom Inhaltstitel aus. Hochladen neuer Apps und Inhalte Sie können Ihre eigenen Inhalte im Mobile Device Manager hochladen. Wichtig: Sie müssen über alle Rechte am geistigen Eigentum und an den Inhalten, die Sie hochladen möchten, verfügen. Wenn Sie Inhalte Dritter verwenden, müssen Sie über das Nutzungsrecht für diese Inhalte Dritter verfügen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt und TomTom unterliegt keiner Verantwortung im Hinblick auf die Eignung oder Funktionalität einer Anwendung. TomTom Telematics übernimmt keine Verantwortung für Leistungseinbußen, die durch Anwendungen Dritter entstehen. Um neue, von Ihnen erstellte Inhalte hochzuladen, gehen Sie wie folgt vor: 10

11 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Meine Inhalte aus. Die Ansicht Meine Inhalte wird angezeigt. 3. Klicken Sie auf die Taste Neue Inhalte hinzufügen. Die Ansicht Neue App hochladen wird angezeigt. 4. Klicken Sie auf Datei auswählen. Die folgenden Dateitypen werden unterstützt: apk, zip. Dateien dürfen eine Größe von 50 MB nicht übersteigen. 5. Suchen Sie nach der Datei, die Sie hochladen möchten, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Öffnen. Die Datei wird hochgeladen. Metadaten wie Titel, Version usw. werden angezeigt. 6. Klicken Sie auf Weiter. 7. Geben Sie die fehlenden Details in die Pflichtfelder ein. Kurzbeschreibungen auf der rechten Seite der Felder helfen Ihnen dabei zu verstehen, was in das jeweilige Feld eingegeben werden muss und wie viele Zeichen zulässig sind. 8. Klicken Sie auf Weiter. 9. Klicken Sie auf Geschäftsbedingungen, um die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager zu lesen. 10. Wählen Sie das Kontrollkästchen aus, um die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager zu akzeptieren und somit zu bestätigen, dass Sie den Geschäftsbedingungen zustimmen. 11. Klicken Sie auf Fertigstellen und speichern. Der Inhalt, den Sie hochgeladen haben, wird nun in der Liste für Meine Inhalte angezeigt. Hochladen einer neuen Version Ihrer Inhalte Sie können mehrere Versionen eines bestimmten Inhalts, den Sie bereits hochgeladen haben, hochladen. Wichtig: Sie müssen über alle Rechte am geistigen Eigentum und an den Inhalten, die Sie hochladen möchten, verfügen. Wenn Sie Inhalte Dritter verwenden, müssen Sie über das Nutzungsrecht für diese Inhalte Dritter verfügen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt und TomTom unterliegt keiner Verantwortung im Hinblick auf die Eignung oder Funktionalität einer Anwendung. TomTom Telematics übernimmt keine Verantwortung für Leistungseinbußen, die durch Anwendungen Dritter entstehen. Hinweis: Wenn Sie den PRO 827x-Geräten eine neue Version zuweisen, wird die zuvor installierte Version durch die Version ersetzt, die dem PRO 827x-Gerät neu zugewiesen wurde. Um eine neue Version von Apps und Inhalten hochzuladen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Meine Inhalte aus. Die Ansicht Meine Inhalte wird angezeigt. 3. Wählen Sie den Inhalt aus, von dem Sie eine neue Version in die Liste hochladen möchten. Die Details-Ansicht für den ausgewählten Inhalt wird angezeigt. 4. Klicken Sie auf die Taste Neue Version hochladen. 11

12 5. Klicken Sie auf Datei auswählen. Die folgenden Dateitypen werden unterstützt: apk, zip. Dateien dürfen eine Größe von 50 MB nicht übersteigen. 6. Suchen Sie nach der Datei, die Sie hochladen möchten, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Öffnen. Die Datei wird hochgeladen. Metadaten wie Titel, Version usw. werden angezeigt. 7. Klicken Sie auf Weiter. 8. Geben Sie die fehlenden Details in die Pflichtfelder ein. Kurzbeschreibungen auf der rechten Seite der Felder helfen Ihnen dabei zu verstehen, was in das jeweilige Feld eingegeben werden muss und wie viele Zeichen zulässig sind. 9. Klicken Sie auf Weiter. 10. Klicken Sie auf Geschäftsbedingungen, um die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager zu lesen. 11. Wählen Sie das Kontrollkästchen aus, um die Geschäftsbedingungen für die Verwendung des Mobile Device Manager zu akzeptieren und somit zu bestätigen, dass Sie den Geschäftsbedingungen zustimmen. 12. Klicken Sie auf Fertigstellen und speichern. Der Inhalt, den Sie hochgeladen haben, wird nun in der Liste für Meine Inhalte angezeigt. Löschen einer Version Ihrer Inhalte Sie können Inhalte löschen, bzw. wenn verschiedene Versionen von Inhalten verfügbar sind, können Sie die einzelnen Inhaltsversionen löschen. Um eine Version Ihrer App oder Ihres Inhalts zu löschen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Meine Inhalte aus. Die Ansicht Meine Inhalte wird angezeigt. 3. Wählen Sie den Inhalt aus, den Sie löschen möchten oder von dem Sie eine Version löschen möchten. Die Details-Ansicht für den ausgewählten Inhalt wird angezeigt. 4. Wählen Sie in der Liste rechts neben dem Inhaltstitel die Version aus, die Sie löschen möchten. 5. Klicken Sie auf Löschen. Um den Inhalt vom PRO 827x zu löschen, tippen Sie auf dem PRO 827x auf Software-Update. Bearbeiten der Inhaltsbeschreibung Sie können die Beschreibung Ihrer Inhalte bearbeiten. Wenn Sie über verschiedene Versionen eines Inhalts verfügen, können Sie die Beschreibung nach Version ändern. Um die Beschreibung eines Inhalts oder einer Version zu ändern, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Meine Inhalte aus. Die Ansicht Meine Inhalte wird angezeigt. 12

13 3. Wählen Sie den Inhalt aus, den Sie bearbeiten möchten. Die Details-Ansicht für den ausgewählten Inhalt wird angezeigt. 4. Klicken Sie auf die Taste Bearbeiten. Jetzt können Sie die Beschreibung bearbeiten. 5. Ändern Sie die Beschreibung beliebig ab. 6. Klicken Sie auf Speichern. Inhalte zuweisen Um Inhalte für die Installation auf Ihren Geräten bereitzustellen, müssen Sie zunächst Ihren Geräten die Inhalte zuweisen. 13

14 Drittanbieter Info zu Drittanbietern In der Ansicht Drittanbieter finden Sie die Liste von Inhalten, die Softwareanbieter in Ihrem Konto veröffentlicht haben. Sie können die Liste nach Titel, Versionsnummer, Status, Datum und Anbieter sortieren. Zusätzlich können Sie die Liste mithilfe des Suchfelds in der oberen rechten Ecke filtern. Um auf die Drittanbieter-Ansicht zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Drittanbieter aus. In der Ansicht Drittanbieter können Sie Folgendes tun: Hinzufügen und Entfernen von Softwareanbietern in Ihrem Konto Zuweisen von Drittanbieter-Inhalten zu Ihren PRO 827x-Geräten Aufheben der Zuweisung von Drittanbieter-Inhalten zu Ihren PRO 827x-Geräten Mobile Device Manager ist eine Content Distribution Plattform für Softwareanbieter. Wir empfehlen Ihnen, Kontakt zu dem jeweiligen Softwareanbieter aufzunehmen, um kommerzielle Details zu klären, bevor Sie ihm Zugriff auf Ihr Konto geben. Verwalten von Anbietern Fügen Sie Softwareanbieter zu Ihrem Mobile Device Manager-Konto hinzu, um zu sehen, welche Inhalte sie in Ihrem Konto veröffentlicht haben. Um Softwareanbieter hinzuzufügen oder zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Drittanbieter aus. 3. Klicken Sie auf die Taste Anbieter verwalten. Die Ansicht Softwareanbieter wird angezeigt. Hier können Sie eine Liste aller Softwareanbieter anzeigen, die als.connect-partner registriert sind und Inhalte für PRO 827x-Geräte anbieten. Sie können die Liste nach Namen und Land sortieren. Zusätzlich können Sie die Liste mithilfe des Suchfelds in der oberen rechten Ecke filtern. 4. Klicken Sie in der Zeile für den Softwareanbieter, den Sie zu Ihrem Konto hinzufügen möchten, auf Hinzufügen. Klicken Sie in der Zeile für den Softwareanbieter, den Sie von Ihrem Konto entfernen möchten, auf Entfernen. Sie müssen den Anbieter direkt darüber informieren, dass Sie an den Anwendungen interessiert sind. Die Softwareanbieter können jetzt Inhalte in Ihrem Konto veröffentlichen, die in der Ansicht für Drittanbieter angezeigt werden, damit Sie deren Inhalte Ihren PRO 827x-Geräten zuweisen können. 14

15 Inhalte zuweisen Um Inhalte für die Installation auf Ihren Geräten bereitzustellen, müssen Sie zunächst Ihren Geräten die Inhalte zuweisen. 15

16 Zuweisungen von Inhalten verwalten Informationen zum Zuweisen von Inhalten Bevor Apps oder andere Inhalte heruntergeladen und auf Ihren PRO 827x-Geräten installiert werden können, müssen Sie die jeweiligen Inhalte Ihren PRO 827x-Geräten zuweisen. Nachdem Sie eine App Ihren PRO 827x-Geräten zur Installation zugewiesen haben, können Sie entweder auf die neueste verfügbare Version automatisch aktualisieren oder sich auf eine bestimmte Version (PIN2Version) festlegen. Hinweis: Damit Ihre Änderungen auf Ihren Geräten wirksam werden, tippen Sie auf dem PRO 827x auf Software-Update. Inhalte zuweisen Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem PRO 827x Inhalte zuzuweisen: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste Ihren Inhaltstyp aus. Inhaltstypen sind: TomTom Telematics, Meine Inhalte und Drittanbieter. 3. Klicken Sie auf die Taste Zuweisen für den Inhalt, den Sie Ihren PRO 827x-Geräten zuweisen möchten. Eine bestimmte Version zuweisen Gehen Sie wie folgt vor, um eine neuere oder eine bestimmte Version eines Inhalts zuzuweisen: 1. Wählen Sie die App aus der Liste aus. 2. Gehen Sie in der Detailansicht der App rechts neben dem App-Namen zum Dropdown-Menü und wählen Sie aus der Liste die Version aus, die Sie zuweisen möchten. 3. Klicken Sie auf die Taste Zuweisen für den Inhalt, den Sie Ihren PRO 827x-Geräten zuweisen möchten. Hinweis: Inhalte, für die eine neue Version zur Verfügung steht, sind mit einem Stern in der Listenansicht gekennzeichnet. Alternativ dazu können Sie in der Listenansicht den Regler für Auto-update auf Aus stellen, um die momentan zugewiesene Version beizubehalten. Auto-update Inhalte sind standardmäßig auf Auto-update eingestellt, wenn Sie Inhalte zum ersten Mal zugewiesen haben. 16

17 Wenn Sie eine bestimmte Version manuell ausgewählt haben, wird das Auto-Update deaktiviert. Sie können das Auto-Update ganz einfach aktivieren, indem Sie den Regler in der Listenansicht von Auto-update auf Ein bewegen. Dann wird Ihren Geräten die neueste Version des Inhalts zugewiesen. Zuweisung von Inhalten zu Ihren PRO 827x-Geräten aufheben Um die Zuweisung von Inhalten von Ihren PRO 827x-Geräten zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Apps & Inhalte. 2. Wählen Sie in der Auswahlliste den Inhaltstyp aus. Inhaltstypen sind: TomTom Telematics, Meine Inhalte und Drittanbieter. 3. Klicken Sie auf die Taste Zuweisung aufheben für den Inhalt, deren Zuweisung zu Ihren PRO 827x-Geräten Sie aufheben möchten. Hinweis: Die Zuweisung von Firmware und Karten von TomTom Telematics kann für Ihre Geräte nicht aufgehoben werden. 17

18 Herunterladen von Inhalten auf Micro-SD-Karten Info zum Herunterladen von Inhalten Sie können alle Inhalte auf eine Micro-SD-Karte herunterladen, um die heruntergeladenen Inhalte, die heruntergeladene Software und Karten von der Micro-SD-Karte auf dem PRO 827x zu installieren. Dies kann der Fall sein, wenn keine WiFi-Verbindung verfügbar ist oder die Datenübertragung mit WiFi zu lange dauern würde. Sie können auch den Standardinhalt herunterladen, der nur aus der Karte und der TomTom-Anwendung besteht. Wichtig: Sie müssen dieselbe Kartenvariante wählen, die auf dem PRO 827x vorinstalliert ist, sonst wird PRO 827x nicht aktualisiert. Zur Installation des heruntergeladenen Inhalts auf Ihrem PRO 827x entpacken Sie den Inhalt der heruntergeladenen ZIP-Datei auf Ihrem Computer. Kopieren Sie dann den entpackten Ordner ttt und die Datei rescue.img auf eine leere, formatierte Micro-SD-Karte. Setzen Sie die Micro-SD-Karte in den Micro-SD-Kartensteckplatz des PRO 827x ein. Tippen Sie dann auf Software-Update. Herunterladen aller zugewiesenen Inhalte Um den gesamten Inhalt, der Ihren PRO 827x-Geräten zugewiesen ist, auf eine Micro-SD-Karte herunterzuladen einschließlich Basissoftware, Karten, Apps von Drittanbietern und Ihre eigenen Inhalte gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Herunterladen. 2. Öffnen Sie die Liste für Ihr Gerät und Ihre Karte und wählen Sie eine Gerät/Karten-Kombination aus der Liste aus. Die Inhalte im ausgewählten Softwarepaket werden unter Inhalte aufgelistet. Stellen Sie sicher, dass auf der Micro-SD-Karte ausreichend Speicherplatz verfügbar ist, um das ausgewählte Softwarepaket zu speichern. Sie finden eine Liste von vorgeschlagenen Größenkombinationen von Softwarepaketen/Micro-SD-Karten auf der rechten Seite. 3. Klicken Sie auf die Taste Download. Nur Herunterladen von Karten und Basissoftware Hier können Sie zudem nur den Standardgeräteinhalt herunterladen, ohne zusätzliche Apps und Inhalte von TomTom Telematics, Softwareanbietern oder Ihnen selbst. Um die Karten und die Basissoftware für Ihre PRO 827x-Geräte herunterzuladen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie im Hauptnavigationsmenü auf Herunterladen. 18

19 2. Gehen Sie zum Feld für Standardinhalt auf der rechten Seite. 3. Klicken Sie auf Download starten. 19

20 Mobile Device Manager SD-Karten-Updates Update mit einer SD-Karte Im Folgenden wird erklärt, wie eine SD-Karte erstellt und dazu verwendet werden kann, um ein PRO 827x-Gerät mit der neuesten Anwendungs- und Kartenversion zu aktualisieren. Dieselbe SD-Karte kann für das Aktualisieren mehrerer Navigationsgeräte verwendet werden. WICHTIG: Bei der Aktualisierung von PRO 7250/5250-Geräten mit der Firmware-Version oder niedriger müssen bestimmte Anforderungen berücksichtigt werden. Bitte lesen Sie daher die folgenden Anweisungen sorgfältig. Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Folgendes vorhanden ist: Computer mit einer Breitband-Internetverbindung. SD-Kartenleser. Leere Micro-SD-Karte (min. Kapazität 8 GB/max. Kapazität 32 GB). Formatieren der SD-Karte Wenn Sie ein Microsoft Windows-Betriebssystem verwenden, gehen Sie wie folgt vor: 1. Gehen Sie auf Arbeitsplatz. 2. Klicken Sie mit rechts auf die SD-Karte und wählen Sie Formatieren aus. 3. Wählen Sie FAT32. Es wird nicht empfohlen, die Formatoption Schnellformatierung zu verwenden. 4. Starten Sie die Formatierung. Wenn Sie Mac OS verwenden, gehen Sie wie folgt vor: 1. Gehen Sie zu Festplattendienstprogramm. 2. Wählen Sie die SD-Karte aus. 3. Gehen Sie zur Registerkarte Partition und klicken Sie auf Options. 4. Wählen Sie Master Boot Record aus. 5. Starten Sie die Formatierung. Update von Mobile Device Manager mit einer SD-Karte 1. Entpacken Sie den Inhalt der heruntergeladenen ZIP-Datei auf Ihrem Computer. 2. Kopieren Sie den entpackten Ordner ttt und die Datei rescue.img auf eine leere, formatierte Micro-SD-Karte. Ihre SD-Karte kann nun für mehrere Updates genutzt werden. 20

21 3. Legen Sie die SD-Karte in das PRO 827x-Gerät ein. WICHTIGER HINWEIS: Während des Installationsvorgangs darf die SD-Karte nicht entnommen werden. Stellen Sie sicher, dass die Geräte vollständig geladen sind, bevor Sie ein Update durchführen. Wir empfehlen, die Geräte an eine Stromquelle anzuschließen, bevor Sie ein Update durchführen. Wenn Sie ein Gerät an einen PC anschließen, vergewissern Sie sich, dass Sie zuerst die MyDrive-Serviceanwendung verlassen. Klicken Sie dazu auf Verlassen. 4. Tippen Sie in der Startansicht des PRO 827x-Geräts auf die Taste Software-Update. Sie werden gefragt, ob Sie das Update für das Gerät vornehmen möchten. 5. Tippen Sie auf Update installieren. Der Installationsprozess wird gestartet. 6. Wenn der Installationsprozess abgeschlossen ist, tippen Sie auf die Home-Taste, um zur Startansicht zurückzukehren. Ihr PRO 827x-Gerät ist jetzt auf die neueste Version aktualisiert. Copyright-Hinweise 2016 TomTom Telematics B.V., Niederlande. Dieses Produkt ist ggf. durch internationale Patent-, Marken- und Urheberrechtseintragungen geschützt; weitere Rechte ausstehend. Kein Teil dieses Produkts oder seiner Inhalte darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Rechteinhabers kopiert werden TomTom. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material ist Eigentum von TomTom und unterliegt dem Copyright-Schutz und/oder dem Schutz durch Datenbankurheberrecht und/oder anderen Rechten in Bezug auf geistiges Eigentum von TomTom oder seinen Zulieferern. Die Nutzung dieses Materials unterliegt den Bedingungen einer Lizenzvereinbarung. Jegliche unbefugte Vervielfältigung oder Offenlegung dieses Materials wird straf- und zivilrechtlich verfolgt. Die für dieses Produkt geltende eingeschränkte Garantie sowie die Endbenutzerlizenzvereinbarungen finden Sie unter telematics.tomtom.com/legal. 21

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Verwendung des Formatierungsprogramms... 1 Installation der FreeAgent-Software... 4 Sicheres Entfernen der Festplatte... 9 Festplattenverwaltung... 10 Aktualisieren

Mehr

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten.

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. Die Installation des Live Updates nimmt abhängig von der verfügbaren Internetgeschwindigkeit und Leistung Ihres Computers etwas Zeit in

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch

Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch Retrospect 9 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch 2 Retrospect 9 Benutzerhandbuch Anhang www.retrospect.com 2011 Retrospect, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Retrospect 9, Erstauflage. Die

Mehr

Kurzanleitung PC, Mac und Android

Kurzanleitung PC, Mac und Android Kurzanleitung PC, Mac und Android Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie in der Readme-Datei auf dem Installationsdatenträger oder auf der Trend Micro Website.

Mehr

Nikon Message Center

Nikon Message Center Nikon Message Center Hinweis für Anwender in Europa und in den USA 2 Automatische Aktualisierung 3 Manuelle Überprüfung auf Aktualisierungen 3 Das Fenster von Nikon Message Center 4 Update-Informationen

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android Kurzanleitung PC, Mac, ios und Android Für PC installieren Nähere Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Falls beim Installieren oder Aktivieren dieser Software

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

1. Einleitung. 1.1. Was ist die App Listini. 1.2. Was benötigen Sie dazu. 1.3. Wie gehen Sie vor

1. Einleitung. 1.1. Was ist die App Listini. 1.2. Was benötigen Sie dazu. 1.3. Wie gehen Sie vor 1. Einleitung 1.1. Was ist die App Listini Die App Listini ist eine Anwendung für Ihr ipad oder Ihr Android-Gerät, welche Ihnen das Lesen und das Nachschlagen in Preislisten, Katalogen sowie der Fotogalerie

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G PEUGEOT ALERT ZONE NAVIGATIONSSYSTEM-ANLEITUNG FÜR TOUCHSCREEN TABLET Dieses Dokument erläutert das Verfahren für Kauf, Herunterladen und Installation der Peugeot Alert Zone Karten-Updates und Datenbanken

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock Bedienungsanleitung Alles über Ihr Lock Inhaltsangabe Von Anfang an So laden Sie die App herunter Registrierung Einloggen Ein Schloss hinzufügen Ausloggen Aufsperren Tippen, um Aufzusperren Touch ID Passwort

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden

Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

6 Bilder und Dokumente verwalten

6 Bilder und Dokumente verwalten 6 Bilder und Dokumente verwalten Bilder und Dokumente können Sie im Funktionsmenü unter Dateiliste verwalten. Alle Bilder und Dokumente, die Sie über Ihre Inhaltsseiten hochgeladen haben, werden hier aufgelistet.

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

Software Update Huawei UMTS USB Modem E220 Firmware 11.110.07.02.52 Dashboard 49.11.107.02.00.52

Software Update Huawei UMTS USB Modem E220 Firmware 11.110.07.02.52 Dashboard 49.11.107.02.00.52 Software Update Huawei UMTS USB Modem E220 Firmware 11.110.07.02.52 Dashboard 49.11.107.02.00.52 1. Voraussetzungen Huawei E220 Update 1.1 Hinweis Bitte beachten Sie, dass E-Plus keinerlei Haftung für

Mehr

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI Um ein Firmwareupdate auf Ihrem Tablet KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI einzuspielen / zu aktualisieren, folgen Sie bitte dieser

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise und Tipps,

Mehr

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung

FlashAir. Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03. Bedienungsanleitung FlashAir Tool zur Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Bedienungsanleitung 1 Tool zur FlashAir -Firmwareaktualisierung Version 1.00.03 Toshiba Corporation - Semiconductor & Storage Products Company Copyright

Mehr

Willkommen bei Dropbox!

Willkommen bei Dropbox! Ihre ersten Schritte mit Dropbox 1 2 3 4 Sicherheit für Ihre Dateien Alles immer griffbereit Versand großer Dateien Gemeinsame Bearbeitung von Dateien Willkommen bei Dropbox! 1 Sicherheit für Ihre Dateien

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Version 1.04 HINWEISE: ü Firmware-Updates werden nur vom USB-Anschluss 1 unterstützt. Sie können aber

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Windows NT/2000-Server Update-Anleitung

Windows NT/2000-Server Update-Anleitung Windows NT/2000-Server Update-Anleitung Für Netzwerke Server Windows NT/2000 Arbeitsplatzrechner Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung In dieser Anleitung finden Sie Informationen über

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung Systemvoraussetzungen De Vielen Dank für Ihren Kauf eines GP-N100. Diese Bedienungsanleitung erläutert, wie Sie mithilfe des Programms GP-N100 Utility die neuesten GPS-Daten von den Nikon-Servern auf Ihren

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

HP Cloud Connection Manager. Administratorhandbuch

HP Cloud Connection Manager. Administratorhandbuch HP Cloud Connection Manager Administratorhandbuch Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft-Unternehmensgruppe in den USA. Vertrauliche

Mehr

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise für die Installation der WeatherProfessional- Software / Treiber für die Wetterstationen WS300PC,

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios Kurzanleitung PC, Mac, Android und ios Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Öffnen Sie zum Herunterladen des Installationsprogramms

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 5.0 5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows 7 installieren. Empfohlene Ausstattung Die folgende

Mehr

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte lesen Sie dieses Dokument vor der Installation von Mac OS X. Es enthält Informationen zu den unterstützten Computern, den Systemanforderungen und zur

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG Software Upgrade 3.5 IBEX30/40 Cross Um das Upgrade durchführen zu können, benötigen Sie eine zusätzliche micro SD Karte, da der interne Flash Speicher des Gerätes nach dem Upgrade

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Windows 2000-Server Installationsanleitung

Windows 2000-Server Installationsanleitung Windows 2000-Server Installationsanleitung Für Netzwerke Server Windows 2000 Arbeitsplatzrechner Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung In dieser Anleitung finden Sie Informationen über

Mehr

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics

Handbuch. Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Handbuch Terminverwaltungssoftware für Microsoft Windows und TomTom Telematics Systemanforderungen ab Microsoft Windows Vista Service Pack 2, Windows 7 SP 1 Microsoft.NET Framework 4.5 Full ab Microsoft

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Softwareaktualisierung 2015-2 für CommandCenter der 4. Generation Anweisungen zum Herunterladen und Aktualisieren

Softwareaktualisierung 2015-2 für CommandCenter der 4. Generation Anweisungen zum Herunterladen und Aktualisieren Softwareaktualisierung 2015-2 für CommandCenter der 4. Generation Anweisungen zum Herunterladen und Aktualisieren Übersicht Das Installationsverfahren zum Aktualisieren des CommandCenters der 4. Generation

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG Gliederung 1. Voraussetzungen... 2 2. Download... 2 3. Installation... 3 4. Konfiguration... 7 5. Erster Programmstart... 8 Bitte der Autoren Es gibt keine perfekten Installationshinweise, die allen Ansprüchen

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Manager-Software für HP ipaq 310 Series Travel Companion. Deutsch Dezember 2007. Part number: 467721-041

Bedienungsanleitung. Content-Manager-Software für HP ipaq 310 Series Travel Companion. Deutsch Dezember 2007. Part number: 467721-041 Bedienungsanleitung Content-Manager-Software für HP ipaq 310 Series Travel Companion Deutsch Dezember 2007 Part number: 467721-041 Urhebervermerk Änderungen am Produkt und den hier enthaltenen Informationen

Mehr

Samsung My KNOX Anleitung visueller Rundgang. My KNOX 1.1

Samsung My KNOX Anleitung visueller Rundgang. My KNOX 1.1 Samsung My KNOX Anleitung visueller Rundgang My KNOX 1.1 Januar 2015 Hinweis zum Urheberrecht Alle Rechte vorbehalten. Samsung ist eine eingetragene Marke von Samsung Electronics Co. Ltd. Spezifikationen

Mehr

Bibliographix installieren

Bibliographix installieren Bibliographix installieren Version 10.8.3 Inhalt Inhalt... 1 Systemvoraussetzungen... 1 Download... 2 Installation der Software... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Installation

Mehr

Installationsvorbereitung

Installationsvorbereitung Installationsvorbereitung Für die Installation und das spätere einwandfreie Arbeiten mit dem Layoutprogramm»VivaDesigner«gelten nachfolgende Voraussetzungen, die unbedingt beachtet werden sollten. Sie

Mehr

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten With the DIGI-LAN Anleitung zum Installationsassistenten Installation Softwareinstallation Im Folgenden sind die Schritte zur Installation der Software beschrieben. 1. Legen Sie die Installations-CD in

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche im Windows Explorer Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 April 2014 Technische Hochschule

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Information zur Durchführung von. Software-Updates

Information zur Durchführung von. Software-Updates Information zur Durchführung von Software-Updates 8.Mai 2015 Informationen zur Durchführung von Software-Updates Update der WERSI Betriebssoftware Um Ihr Instrument auf den neuesten Software-Stand zu bringen,

Mehr

CONTENT-ADMINISTRATION

CONTENT-ADMINISTRATION CONTENT-ADMINISTRATION Dieser Quick-Start-Guide bietet Ihnen einen Überblick über die Content-Administration und die Index-Administration in Drooms. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 CRM SharePoint Schnittstelle Benutzerhandbuch Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 Inhalt 1. Vorwort...3 2. Funktionsbeschreibung...4 2.1. Die Menüleiste in der CRM SharePoint Schnittstelle... 4 2.1.1.

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K550I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Software zur Online-Aktualisierung der Firmware/Gerätesoftware eines Garmin GPS-Empfängers

Software zur Online-Aktualisierung der Firmware/Gerätesoftware eines Garmin GPS-Empfängers 48 15 00 N 11 38 04 E WebUpdater Software zur Online-Aktualisierung der Firmware/Gerätesoftware eines Garmin GPS-Empfängers Installation und Bedienung Garmin Deutschland GmbH Parkring 35 D-85748 Garching

Mehr

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Die

Mehr

Alfresco an der fhs. IUK - fhs - Martin Beier

Alfresco an der fhs. IUK - fhs - Martin Beier Alfresco an der fhs Gliederung Anmelden am Alfresco System (Login) Übersicht über Arbeitsbereiche ein Dokument herunterladen / auf dem PC speichern ein Dokument hochladen ein Dokument löschen Versionierung

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Mac OS X 10.6 Snow Leopard Versione: 1 / Data: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung...

Mehr

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Diese Anleitung beeinhaltet: Versand von Pressemitteilungen Empfänger auswählen E-Mail Format auswählen Erstellen von Pressemitteilungen Verwenden von

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

Importieren und Exportieren von Inhalt

Importieren und Exportieren von Inhalt Importieren und Exportieren von Inhalt Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. In diesem Tutorial importieren Sie eine AutoCAD

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Einrichtungassistent 3

Inhaltsverzeichnis. I. Einrichtungassistent 3 Inhaltsverzeichnis I. Einrichtungassistent 3 II. Aufbau & Ersteinrichtung Assistent 3 Möglichkeit 1 - Netzwerk Verbindung mit Ihrem Computer 3 Möglichkeit 2 - Die Monitor Konsole 4 III. Der Kamera Konfigurator

Mehr

Firmware update Ver. 1.11

Firmware update Ver. 1.11 Firmware update Ver. 1.11 Model: MEP-7000 System Versionen höher als Ver. 1.11 benötigen dieses Update nicht. Benutzen Sie die unten aufgeführte Anleitung um die System Version Ihres Gerätes herauszufinden.

Mehr

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ]

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] [ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] Inhalt Einleitung... 3 Was ist Dropbox eigentlich... 4 Wo bekomme ich die Software her?... 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick... 5 In eigner Sache... 14 Dropbox

Mehr

Installation OMNIKEY 3121 USB

Installation OMNIKEY 3121 USB Installation OMNIKEY 3121 USB Vorbereitungen Installation PC/SC Treiber CT-API Treiber Einstellungen in Starke Praxis Testen des Kartenlesegeräts Vorbereitungen Bevor Sie Änderungen am System vornehmen,

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz Anleitung Neuinstallation EBV Einzelplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch ACHTUNG Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser sanleitung,

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

Kataloge via Internet. Kurzdoku

Kataloge via Internet. Kurzdoku Kataloge via Internet Kurzdoku Alle in dieser Druckschrift erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer bzw. Hersteller. Zitierte Marken und sonstige Namen, die nicht ausdrücklich

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN]

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Handout [DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Was ist Dropbox eigentlich 4 Woher bekomme ich die Software 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick 5-14 Dropbox per USB-Stick

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie:

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Das Gerät aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z. B. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Brainloop Secure Dataroom Version 8.10 Copyright Brainloop AG, 2004-2012.

Mehr

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 4 auf Mac OS Auch wenn viele kommerzielle Angebote im Internet existieren, so hat sich MetaQuotes, der Entwickler von MetaTrader 4, dazu entschieden

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Schulpaket 2015 / 2016 Installation

Schulpaket 2015 / 2016 Installation Schulpaket 2015 / 2016 Installation 2015 BANKETTprofi GmbH 1. Installation BANKETTprofi Der BANKETTprofi ist mit geringem Aufwand zu installieren. Die Installation kann auch von Nicht-EDV- Fachleuten problemlos

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

DxO FilmPack v2. Installationsleitfaden

DxO FilmPack v2. Installationsleitfaden 1 DxO FilmPack v2 Installationsleitfaden DxO FilmPack v2 Installationsleitfaden Vielen Dank für Ihr Interesse an DxO FilmPack! Hier finden Sie Informationen zur Installation und der Aktivierung der Software.

Mehr